Tag Archives: persoenlichkeit

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Führung 4.0: Erfolg in der Digitalen Transformation

Schlüsselkompetenzen für Führungserfolg

Führung 4.0: Erfolg in der Digitalen Transformation

Die amerikanische Studie von Jack Zenger und Joseph Folkmann zeigt das es einen Zusammenhang von Unternehmenserfolg und der Führungsqualität gibt (http://zengerfolkman.com/the-extraordinary-leader/).

Sie haben 16 Kompetenzen identifiziert die bei herausragenden Vorgesetzten überdurchschnittlich häufig vorhanden sind. Sie lassen sich in fünf Bereiche unterteilen:

– Ergebnisorientierung
– Veränderungen vorantreiben
– Charakter/Persönlichkeit
– Interpersonelle Fähigkeiten
– Individuelle Fähigkeiten

Ergebnisorientierung: Handelt Ergebnisorientiert, Setzt herausfordernde Ziele, Ergreift Initiative.
Veränderungen vorantreiben: Entwickelt strategische Perspektiven, Zeigt Veränderungsinitiative, Verbindet und repräsentiert die Organisation nach aussen.
Persönlichkeit / Charakter: Zeigt hohe Integrität und Ehrlichkeit.
Interpersonelle Fähigkeiten: Kommuniziert kraftvoll und effektiv, Inspiriert und motiviert Mitarbeiter zu Höchstleistungen, Baut Beziehungen auf, Entwickelt und fördert Mitarbeiter, die Zusammenarbeit und das Teamwork.
Individuelle Fähigkeiten: Berufliche Erfahrung, hat Fachkenntnisse, Problemlösungs und -analysekompetenz, ist innovativ, Entwickelt sich selbst weiter.
Der zentrale Aspekt ist die Persönlichkeit, der Charakter. Exzellente Führungskräfte zeichnen sich dadurch aus das sie nicht nur ihre Schwächen kennen, sondern insbesondere mit ihren Stärken arbeiten. Sie verfügen über eine Kongruenz in der Selbst- und Fremdwahrnehmung, wirken deshalb authentisch und glaubwürdig. Das bedeutet Führungskräfte müssen nicht in allen Bereiche perfekt sein. Sie müssen jedoch in einigen Bereichen herausragend sein. Der Studie zufolge nimmt die Kompetenz „inspiriert und motiviert Mitarbeiter zu Höchstleistungen“ eine Schlüsselrolle ein. In den USA gilt diese Kompetenz als wichtigste Fähigkeit.

Eine interessante Frage die zu klären von Interesse ist, inwieweit diese Inspirationskompetenz bei Schweizer Führungskräften vorhanden ist. Sie setzt ein grosses Vertrauen in die Mitarbeiter voraus und sie glauben daran, dass sie Erfolge erzielen werden. Hier gilt der Leitsatz „Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser“. Die Inspirationskompetenz ist, nach Zenger und Folkmann eng verknüpft mit der Vorbildfunktion und der Bereitschaft Veränderungen pro-aktiv mitzugestalten und die Initiative zu ergreifen. Sie verstehen auch, dass menschliches Verhalten ganz wesentlich von Emotionen geprägt ist und das sie in der Lage sind diese wahrzunehmen und bewusst ein Kultur zu kreieren wo Gefühle gelebt und nicht unterdrückt werden.

Die Schlüsselkompetenz „zeigt hohe Integrität und Ehrlichkeit“ ist ebenfalls zentral. Führungskräfte mit dieser Kompetenz gehen mit gutem Beispiel voran und leben die Werte des Unternehmens. Sie predigen nicht Wasser und trinken Wein. Sie stehen, und das halte ich für zentral, Versprechen und Zusagen ein. Sie gewinnen dadurch Vertrauen und schaffen eine Vertrauenskultur. Sie sind verlässlich, praktizieren und fördern Verbindlichkeit. Die Studie zeigt auf, dass Führungskräfte besonders dann als integer und ehrlich wahrgenommen werden, wenn sie einerseits Inspirationskraft und Motivation vermitteln und anderseits ergebnisorientiert handeln.

Das Wissen um solche Kompetenzen und Korrelationen spielt bei der Führungskräfteentwicklung eine zentrale Rolle. Das HR-Cockpit Modul „Leadership“, siehe Link: Assessment Leadership ist ein Test wo nicht nur das Führungskräfte-Potenzial sondern auch die Führungs-Wirksamkeit erfasst werden kann. Es gibt Auskunft über die Fähigkeiten und Stärken. Auch hier gilt, um im Leben erfolgreich zu sein macht es Sinn sich auf die Stärken zu konzentrieren, statt sich vorrangig auf die Schwächen zu fokussieren – ausser wenn diese so signifikant sind, dass sie die guten Kompetenzen völlig überdecken. Mit dem „Leadership-Assessement“ erhalten Sie eine umfassende Bestandesaufnahme der vorhandenen Kompetenzen einerseits und welche es zu entwickeln gibt andererseits.

Als Business Coach unterstütze ich Menschen und Organisationen in der Transformation, inkl. Angebote zu:
– Stresskompetenz
– Leaderschip
– Karriereberatung

Kontakt
Coaching & Entwicklung
Heinz Léon Wyssling
Wibichstrasse 76
8037 Zürich
+41 78 661 87 15
hwyssling@bluewin.ch
http://www.hwyssling.ch

Internet E-Commerce Marketing

Nabenhauer Consulting auf der Überholspur mit Online Auswertung-Software

Nabenhauer Consulting auf der Überholspur mit Online Auswertung-Software

Personality Check

Steinach / St. Gallen im März 2017 – Mit der Neuentwicklung „Online Auwertung-Software“ von Nabenhauer Consulting können Sie die Persönlichkeit jedes Menschen entschlüsseln. Sie haben Möglichkeit die Software kostenlos zu testen, für die Auswertung braucht man nur Geburtsdatum. Es gibt sehr viele Anwendungsmöglichkeiten für dieses Online Tool. Diese Merkmale stehen für den hohen Qualitätsanspruch der Nabenhauer Consulting und sind somit auch als entscheidendes Kriterium für die hohe Kundenzufriedenheit zu sehen. Die neuesten Informationen zur Online Auswertung-Software finden Sie hier: https://personalitycheck-online.com/persoenlichkeit/whitelabel-landingpage/

Die Persönlichkeitsentwicklung boomt: Seit letzter Woche ist nun auch die Nabenhauer Consulting mit dabei im Wettbewerb um die Gunst der Kunden. Das Unternehmen präsentierte ihr neues Produkt namens „Online Auswertung-Software“ und konzentriert sich damit verstärkt auf das Kerngeschäft. Mit dem neuen Angebot kommt Bewegung in den Markt, denn findet großen Anklang. Kunden und Fachleute loben vor allem die ausgewogene Kombination von Online Auswertung-Software: kostenlos testen, nur Geburtsdatum eintragen und viele Anwendungsmöglichkeiten. Mit ihrer innovativen Art neue Kunden zu gewinnen, will die Nabenhauer Consulting gegenüber Wettbewerbern mehr als eine Nasenlänge voraus sein. Experten und Branchenkenner sind von Online Auswertung-Software angetan und stellten der Neuentwicklung ein gutes Zeugnis aus.

Natürlich ist auch der Geschäftsführer der Nabenhauer Consulting vom unternehmerischen Erfolg des überarbeiteten Produkts überzeugt: „Die Marktprognosen stimmen uns sehr positiv. Selbst wenn wir mit Online Auswertung-Software nur die Hälfte der Erwartungen schaffen, wird dies ein Ausrufezeichen setzen – nicht nur für unser Unternehmen, sondern auch für die Branche.“
Mit dieser Software ist es möglich, ein aussagekräftiges Persönlichkeitsportrait von jedem Menschen zu erstellen. Innerhalb von Sekunden. Und das einzige, was Sie dazu brauchen ist das Geburtsdatum. Keine endlosen Fragebögen. Keine komplizierten Tests. Und keine langwierigen Auswertungen. Ein Klick genügt und Sie erhalten objektive, nicht beeinflussbare Einblicke in die Persönlichkeit eines Menschen. Egal, ob Sie diese Person kennen oder nicht.
Die Nabenhauer Consulting reizt die Grenzen des Möglichen und Machbaren schon seit immer weiter aus. Die Erfolgsgeschichte ist lang und die Angebotspalette unterlegt, dass diese zwar für die aktuelle Nachfrage gedacht ist, in Wahrheit aber zukünftige Entwicklungen einläutet. Mit ihren Mitarbeitern ist die Nabenhauer Consulting einer der Ton angebenden Vertreter der Persönlichkeitsentwicklung.

Robert Nabenhauer, Gründer der Nabenhauer Consulting, ist Unternehmer und Buchautor. Er beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit Persönlichkeitsentwicklung, Mentaltraining und Strategien für den beruflichen und privaten Fortschritt. Diese Erfahrung nutzt er unter anderem für die Beratung von Unternehmen, die mit umfassenden Konzepten ihren unternehmerischen Erfolg steigern wollen.

Kontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
08 44 00 01 55
info@personalitycheck-online.com
http://www.personalitycheck-online.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Buch: „Digital ist egal: Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet“.

In ihrem neuen Buch erläutert die Managementberaterin Barbara Liebermeister, warum im digitalen Zeitalter Führung wichtiger denn je ist und wie Führungskräfte echte Leader werden.

Buch: "Digital ist egal: Mensch bleibt Mensch - Führung entscheidet".

Buch: Digital ist egal: Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet

Im digitalen Zeitalter ändert sich vieles, rasend schnell – gerade im Business. Das verunsichert viele Führungskräfte. Denn sie sehen sich in unserer vernetzten Welt mit ganz neuen Herausforderungen und Fragen konfrontiert: Welche Auswirkungen hat die steigende Komplexität und zunehmende Vernetzung auf Führung? Welches Führungsverhalten ist künftig gefragt? Wie kann ich künftig meine Mitarbeiter – und hier insbesondere die Digital Natives – für mich, meine Ideen und Vorhaben begeistern? Und: Ist in der VUCA-Welt Führung überhaupt noch gefragt?

Antworten auf diese Fragen erhalten Führungskräfte und (Projekt-)Manager, Personalverantwortliche und Berater im neuen Buch der Managementberaterin Barbara Liebermeister „Digital ist egal: Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet“. In ihm vermittelt die Gründerin und Leiterin des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frankfurt, den Lesern die Gewissheit: Es besteht kein Grund zur Panik. Denn in der modernen, digitalen Welt ändert sich zwar vieles, doch nicht alles: Menschen bleiben Menschen, und Führung muss sich zwar ändern, doch ist mehr denn je gefragt.

Denn je diffuser, instabiler, von Veränderung geprägter das Umfeld der Unternehmen ist, umso mehr sehnen sich die Mitarbeiter nach Halt und Orientierung. Und je „seelenloser“ die genutzten Technologien sind, umso mehr wünschen sie sich einen emotionalen Leader, der zugleich Vorbild, Impuls- und Ideengeber und Motivator für sie ist.

Die erfolgreiche Führungskraft von morgen, so das Credo von Liebermeister, ist empathisch und ein exzellenter Netzwerker. Sie stiftet Sinn und begeistert aufgrund ihrer Persönlichkeit Menschen für Ideen und Visionen. Denn sie weiß: Die Beziehungen zu und zwischen Menschen und nicht die Technologien sind der zentrale Erfolgsfaktor im 21. Jahrhundert. Der Mensch rückt im digitalen Zeitalter endgültig in den Mittelpunkt.

Das 264-seitige Buch der erfahrenen Managementberaterin und gefragten Vortragsrednerin ist in 12 Kapital gegliedert. In den ersten Kapiteln erläutert sie in einer einfachen und bildhaften Sprache, warum Führung im digitalen Zeitalter primär bedeutet, die Beziehung zu Menschen aktiv zu gestalten; des Weiteren, warum gerade in einer Zeit, in der wir zunehmend digital kommunizieren, eine neue Sehnsucht nach Verbindlichkeit entsteht – auch bei den Digital Natives. Danach beschreibt sie in mehreren Kapiteln, unter anderem anhand ihrer Erfahrungen im Silicon Valley, warum im digitalen Zeitalter mehr denn je der Mensch und Persönlichkeit zählen. Abgerundet wird das Buch durch Kapitel, in denen Barbara Liebermeister an plastischen Beispielen aus dem Berufs- und Lebensalltag erläutert, wie Führungskräfte zur einer unverwechselbaren Marke werden, die andere Menschen begeistert und der diese gerne folgen; außerdem wie sie mit Hilfe ihrer Empathie und ihres Einfühlungsvermögens ihr persönlichen Beziehungsnetz auf- und ausbauen.

Das im GABAL-Verlag erschienene Buch „Digital ist egal: Mensch bleibt Mensch – Führung entscheidet“ ist in einer sehr einfachen, bildhaften Sprache geschrieben, bei der man spürt: Die Autorin ist eine echte Expertin für Führung sowie Selbst- und Beziehungsmanagement im digitalen Zeitalter. Entsprechend informativ und zugleich leicht und kurzweilig zu lesen, ist es. Seine gebundene Ausgabe kostet 24,90 Euro. Nähere Infos über das Buch und seine Autorin finden Interessierte außer bei Amazon auch auf der IFIDZ-Webseite (www.ifidz.de).

Barbara Liebermeister leitet das Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frankfurt am Main ( www.ifidz.de). Die Managementberaterin ist eine gefragte Vortragsrednerin – unter anderem zu den Themen Leadership und Führung, Beziehungsmanagement und Networking. Sie ist Autorin des im FAZ-Verlag erschienenen Buches „Effizientes Networking: Wie Sie aus einem Kontakt eine werthaltige Geschäftsbeziehung entwickeln“.

Barbara Liebermeister unterstützt (Dienstleistungs-)Unternehmen beim Auf- und Ausbau eines professionellen Beziehungsmanagements. Außerdem vermittelt sie ihren Führungskräften das Bewusstsein sowie die Fähigkeiten und Kenntnisse, die diese zu einem erfolgreichen Wahrnehmen ihrer Aufgaben im digitalen Zeitalter brauchen. Sie ist zertifizierte Trainerin, Coach und Vortragsrednerin der German Speakers Association e.V..

Firmenkontakt
Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ)
Barbara Liebermeister
Hamburger Allee 26-28
60486 Frankfurt am Main
069/63 809 546 15
info@ifidz.de
http://www.ifidz.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Bildung Karriere Schulungen

Sind authentische Verkäufer wirklich erfolgreicher?

Sind authentische Verkäufer wirklich erfolgreicher?

Die meisten Kunden kaufen wegen Menschen, nicht wegen der Produkte. Wenn das ein Verkäufer stets vor Augen hat, werden seine Umsatzzahlen sprunghaft in die Höhe schnellen. Das Schlagwort dabei lautet Authentizität. Sie wird inzwischen in der Geschäftswelt immer häufiger gefordert – vom Vertrieb bis zum Management. Doch was genau bedeutet das? Und was hat das mit erfolgreichem Verkaufen zu tun?

Ohne Authentizität und innerer Stärke keine Glaubwürdigkeit

Authentizität bedeutet wörtlich übersetzt „Echtheit“ und wenn man das aus dem Griechischen stammende Wort noch weiter auseinandernimmt, gelangt man zum Begriff „selbstseiend“. Ein Mensch wird von anderen als authentisch wahrgenommen, wenn seine Gedanken, Worte, Emotionen und Handlungen miteinander übereinstimmen. Dann erscheint er anderen als vertrauens- und glaubwürdig – alles Dinge, die beim Verkaufen eine wesentliche Rolle spielen.

Denn jeder kennt das: Einen besonders großen Einfluss auf die Kaufentscheidung hat die Persönlichkeit des Verkäufers. Wenn das, was ein Verkäufer sagt, wie auswendig gelernt klingt, mit schriller Stimme und falschem Lächeln vorgetragen wird, macht sich ein ungutes Gefühl breit. In den allermeisten Fällen kommt es dann auch nicht zu einem Abschluss.

Ein wichtiger Aspekt in Sachen authentisches Auftreten ist die innere Sicherheit und Stärke des Verkäufers. „Bei 100 % Stimmigkeit fühlen Sie sich am sichersten und am stärksten. Dieser Zustand entsteht, indem Sie eine Einheit zwischen gesprochenem Wort, Körpersprache und Gedanken bilden“, erklärt der Verkaufstrainer Marc M. Galal. „Müssen Sie sich verstellen oder aufpassen, was Sie sagen, entstehen Unsicherheiten.“ Dann würde der Kunde anfangen darüber nachzudenken, was ihn an seinem Gegenüber stört und würde vom eigentlichen Thema abgelenkt. Zudem nehme er den Verkäufer, häufig auch unbewusst, als unglaubwürdig wahr.

Das eigene Produkt lieben und andere begeistern

Bei einem Gespräch findet immer eine Überzeugung statt: Entweder überzeugt der Kunde den Verkäufer, dass er das Produkt nicht braucht oder der Verkäufer überzeugt den Kunden, dass er es unbedingt haben möchte. „Deshalb ist es von großer Wichtigkeit, dass Sie vor dem Kundentermin noch einmal genau durchgehen, was Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung auszeichnet“, betont Galal. „Seien Sie Ihr Produkt, verinnerlichen Sie Ihr Produkt, lieben Sie Ihr Produkt – dann können Sie glaubwürdig darüber sprechen.“ Denn nur, so sagt er, wenn der Verkäufer von seinem Produkt überzeugt ist, wird er auch andere dafür begeistern.

Wichtig ist außerdem, im Gespräch immer bei der Sache und vor allem beim Kunden zu sein – mit allen Gedanken und Gefühlen. „Nun ist ein Verkäufer auch nur ein Mensch. Sollte es Ihnen an dem Tag nicht so gut gehen, haben Sie zwei Möglichkeiten“, erklärt der Experte für Verkaufspsychologie. „Sie sprechen das Ganze offen und ehrlich an, aber bitte ohne intime Details. Oder Sie denken intensiv an einen tollen und erfolgreichen Moment, rufen dieses Gefühl ab und halten es auf Dauer des Termins. Ihre positive Ausstrahlung wird auch auf den Kunden abfärben.“

Es ist also unbestreitbar, dass Authentizität wesentlich zum Erfolg eines Verkäufers beiträgt. Doch es gehört natürlich noch einiges mehr dazu. Das dafür notwendige KnowHow gibt Marc M. Galal in seinen Seminaren und Büchern mithilfe seiner selbst entwickelten nls®-Strategie weiter. Auf der Website www.marcgalal.com gibt es dazu ausführliche Informationen.

Marc M. Galal ist Experte für Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik. Er ist lizenzierter Trainer der Society of NLP (USA) und wurde als Top Speaker, Top Coach und Trainer des Jahres 2016 ausgezeichnet. Marc M. Galal ist Bestseller-Autor und trainierte bereits Unternehmen wie Generali Lloyd, Axa, Toyota, Renault und Altana Pharma. Mehr als 1,6 Mio. Menschen kennen die von ihm entwickelte und weltweit patentierte nls®-Strategie.

Kontakt
Marc M. Galal
Marc M. Galal
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt am Main
069/740932716
presse@marcgalal.com
http://www.marcgalal.com

Computer IT Software

„Überzeugt!“ – Bestsellerautor Jack Nasher lässt Sie Kompetenz zeigen

Kompetenz muss man zeigen, damit sie wahrgenommen wird. Jack Nasher kennt die Kunst des Überzeugens bis ins Detail. Und er verrät die effektivsten Techniken für jeden, der sich kompetent präsentieren möchte.

"Überzeugt!" -  Bestsellerautor Jack Nasher lässt Sie Kompetenz zeigen

Was passiert, wenn einer der größten Geigenvirtuosen der Welt ein Konzert vor über 1.000 Menschen gäbe, in einer Bahnstation? Ohne Ankündigung. Unerkannt. Joshua Bell, einer der begnadetsten Violinisten unserer Zeit, hat es ausprobiert – und die Antwort ist genauso einfach wie verblüffend: So gut wie nichts passiert. Kaum jemand erkennt, welches außergewöhnliche Talent vor ihm steht. Wie ist das möglich?

„Kompetenz spricht nicht für sich selbst“, sagt Bestsellerautor Jack Nasher. Sie können die oder der Beste aller Zeiten sein, auf welchem Gebiet auch immer – und kein Mensch merkt es. Womöglich hält man Sie sogar für eine Pfeife. Sie müssen Ihre Kompetenz schon zeigen. Wie das geht, illustriert Nasher in seinem neuen Buch „Überzeugt!“

Was seltsam erscheinen mag, ist von der Forschung längst dokumentiert: Erfolg oder Misserfolg haben erschreckend wenig Einfluss auf die Wahrnehmung von Kompetenz. Man kann auch im Scheitern kompetent wirken und im Erfolg inkompetent. Selbst beim Fehlen jeglicher realen Kompetenz kann die „wahrgenommene“ Kompetenz unangetastet bleiben. Aber wie wirken wir kompetent?

Jack Nasher führt uns in zahlreichen wissenschaftlichen Beispielen vor Augen, dass Menschen Kompetenz anderer auf der Basis von Eindrücken, nicht von Fakten beurteilen. Und diese können Sie steuern! Verbale und nonverbale Kommunikation sind hier nur der Anfang: Zum echten Gewinner wird, wer psychologische Effekte und Phänomene nutzt, um sein Standing zu verbessern. Jack Nasher hat die wirkungsvollsten Strategien für ein erfolgreiches „Impression-Management“ zusammengetragen und zeigt uns effektive Wege, um Kompetenz auszustrahlen. Einfach beeindruckend!

Jack Nasher ist Professor, Verhandlungsberater und internationaler Bestsellerautor. Er studierte und lehrte an der Oxford University und ist Professor an der Munich Business School. Seine letzten drei Bücher wurden Spiegel-Bestseller und in viele Sprachen übersetzt. Nasher beschäftigt sich vor allem damit, wie man Menschen durchschaut und beeinflusst. Er gilt als „führender Verhandlungsexperte“ (Focus) und „Lügenpapst“ (Süddeutsche Zeitung). Mit seinen Radio- und TV-Auftritten erreicht er regelmäßig ein Millionenpublikum.

Jack Nasher
Überzeugt!
Wie Sie Kompetenz zeigen und Menschen für sich gewinnen
2017, gebunden mit Schutzumschlag, 256 Seiten
EUR 24,95/EUA 25,70/sFr 31,60
ISBN 978-3-593-39822-8
Erscheinungstermin: 16.02.2017

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Bildung Karriere Schulungen

Was ist Stil?

Was ist Stil?

Nicola Schmidt

Das Wort ist so allgegenwärtig, so dass sich kaum einer Gedanken macht, was eigentlich bedeutet. In der Architektur findet sich das Wort „Baustil“ wieder, eine Prägung der Bauten einer bestimmten Zeit. Das kann zum Beispiel eine gotische Kirche oder ein Schloss aus der Rokokozeit sein. Doch was hat das mit Persönlichkeit und Kleidung zu tun?

Grob übersetzt können wir sagen, ist „Stil“ das einheitliche Gepräge der künstlerischen Erzeugnisse einer Zeit (Quelle: Wikipedia). Architektur, Kunst, Musik, Literatur sowie Mode gehören dazu.

Ob ein Bild von Monet oder eine Skulptur von Picasso – das sind Stilrichtungen. Hier ist der Ursprung zu suchen. Künstler, wie zum Beispiel Maler haben einen Malstil, Dichter und Poeten haben einen Schreibstil. Das Wort „Stil“ geht auf den lateinischen Begriff „stilus“ zurück und bedeutet nichts anderes als Griffel oder Schreibgerät. Es war direkt zu erkennen, wer mit welchem Griffel geschrieben hatte. Der persönliche Schreibstil war ein Unikat, ein Markenzeichen.

Und heute? Unikate sind immer mehr gefragt. Doch leben Sie Ihre „Handschrift“, Ihr Markenzeichen? Denn unsere Handschrift zeigt sich nach außen, durch unser Auftreten, Benehmen und durch unser Outfit, Frisur usw.

Gerade in der heutigen Zeit sind Anglizismen wie zum Beispiel „Style“ aktuell. Oft wird es anstelle des Wortes „Stil“ eingesetzt. Allerdings sind die Bedeutungen noch unterschiedlicher und weitläufiger. Der Begriff „Stil“ ist da enger gesteckt.
Unser äußeres Erscheinungsbild wird von anderen Menschen eben als Erstes wahrgenommen. Der erste Eindruck ist da auch nur ein Bruchteil, der damit zum Tragen kommt. Das Outfit und damit meine ich auch die Schuhe, Tasche, Accessoires sowie Frisur machen unsere Kompetenz sichtbar. Denn entweder kommen wir überzeugend und respektvoll rüber, oder auch nicht. Dieser unbewusste Prozess bildet in Millisekunden diesen ersten Eindruck. „Der erste Eindruck zählt, der letzte bleibt haften.“

In Vorstellungsgesprächen wird das besonders deutlich. Das Fachliche sitzt, jedoch tun sich viele Menschen schwer mir ihrer Kleidung. Ja, natürlich ein Hosenanzug mit heller Bluse ist doch die sichere Wahl, bekomme ich oft zu hören. Doch passt das auch zur Bewerberin, die das Outfit trägt? Denn oft fallen nämlich diejenigen ins Auge, die den Schritt wagen etwas anders zu machen.

Das kann zum Beispiel ein extravaganter Schnitt sein oder statt der klassischen Bluse ein pinkfarbenes Seidentop unter dem Blazer. Ein Haarschnitt, der zur Kopfform und Proportion passt unterstreicht Ihr „ICH“. Die typische helle Bluse, ob uni oder leicht gemustert, sieht oft langweilig aus. Wollen Sie die graue Maus sein oder gesehen werden?

Na, sehen Sie. Es geht eben anders. Sie dürfen und sollen sich in Szene setzen. Sie brauchen ja nicht in die Kostümkiste wie Lady Gaga zu greifen, schließlich wollen Sie einen neuen Job und nicht auf die Bühne. Und doch ist jeder Moment da draußen ein bisschen Bühne.

„Das ist nur was für Extrovertierte.“ Meine Gegenfrage: „Wie bekommen dann stillere Menschen einen Job?“ Erstens sind alle Menschen je nach Situation mal extrovertiert und mal introvertiert. Das ist völlig normal. Auch wenn Sie eher zu den zurückhaltenden Zeitgenossen gehören, können Sie Ihr Statement setzen. Eine schönes Schmuckstück oder dezente Farben, die zu Ihnen hundertprozentig passen. Auch die Handtasche bietet viel Spielraum. Klar, dass die Schuhe frisch geputzt sind und die Absätze nicht zu hoch sind.

Nur wenn Sie Ihr ICH, Ihre Persönlichkeit nach außen zeigen, werden Sie gesehen. Schließlich braucht sich niemand zu verstecken. Stilvolle Kleidung zeigt dem anderen Respekt und auch der Situation, in der er sich befindet. Mit einem stilvollen Outfit zeigen Sie unter anderem den Respekt sich selbst gegenüber!

Nicola Schmidt ist Wirkungsverstärkerin und Stilexpertin. Als Imagetrainerin unterstützt Fach- und Führungskräfte, die durch eine authentische, eindrucksvolle und wirkungsvolle Präsenz den Grundstein für ihren Erfolg legen möchten. Erfahren Sie, welche Kraft und Chancen in Ausdruck, Umgangsformen und Outfit stecken. Sie begeistert mit viel Praxisnähe und setzt Impulse. Somit gewinnen ihre Kunden noch mehr Ausstrahlung mit klarer Wirkungspräsenz.

Kontakt:
Nicola Schmidt Image Impulse
Referentin und Rednerin
Image- und Managementtraining/ Vorträge
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Kontakt
Nicola Schmidt Image-Impulse
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Bildung Karriere Schulungen

Jetzt im Buchhandel: Artgerechte Bodenhaltung – Personal Branding für Coaches, Trainer & Berater

Buchautor Benjamin Schulz veröffentlicht ein Buch darüber, was bei der Positionierung alles falsch laufen kann.

Jetzt im Buchhandel: Artgerechte Bodenhaltung - Personal Branding für Coaches, Trainer & Berater

Jetzt im Buchhandel: Artgerechte Bodenhaltung – Personal Branding für Coaches, Trainer & Berater

Der Titel ist auf den ersten Blick verwirrend, denn artgerechte Bodenhaltung ist eher als Merkmal der Tierzucht nach artspezifischen Bedürfnissen bekannt, statt im Dunstkreis der Marketingstrategie Personal Branding. Für Benjamin Schulz, Personal Branding-Experte und Geschäftsführer der Agentur werdewelt, stecken in diesem Begriffspaar jedoch drei elementare Weisheiten und Schwerpunkte: „artgerecht, Boden und Haltung – das beschreibt für mich das Rezept einer erfolgreichen Positionierung“.

Zu diesem Thema hat er nun ein Buch veröffentlicht, das sich ganz gezielt an Coaches, Trainer und Berater richtet, die sich mit Personal Branding im Markt positionieren wollen. Denn dieser wird von Jahr zu Jahr voller und gefühlt undurchsichtiger. Allein die Google Suche nach der Kombination Trainer und Führung ergibt 2.180.000 Treffer. Das macht deutlich: Es gibt eine für den Kunden unüberschaubare Menge an Experten. Zusätzlich problematisch ist: Die meisten vermarkten sich über ihr Produkt. Um beim Beispiel zu bleiben, bieten sie als Hilfe ein Führungskräftetraining an – schön und gut, aber wenn ihre zahlreichen und immer mehr werdenden Kollegen auch Führungstrainings anbieten, verliert der Kunde den Überblick.

„Weil Menschen von Menschen kaufen, setzt Personal Branding auch genau dort an“, weiß Benjamin Schulz. Denn wenn Menschen auf Menschen treffen, zum Beispiel zum ersten Mal auf einen neuen Zahnarzt, dann gleichen sie ab, ob sie „mit dem Können“. Passt dieses Matching, sind sie auch bereit, Unangenehmes auf sich zu nehmen, beispielsweise eine weitere Anfahrt, höhere Kosten oder längere Wartezeit. Dieses Prinzip ist die Grundlage von Personal Branding, denn Persönlichkeit von und das Vertrauen in einen Menschen sind sein stärkstes Unterscheidungsmerkmal.

„Coaches, Trainer und Berater müssen sich also über ihre Persönlichkeit klar werden und diese vermarkten, statt ihrer Produkte“, so Schulz. Wie genau das funktioniert, kann in seinem Buch „Artgerechte Bodenhaltung“ nachgelesen werden.

Nähere Informationen zu Benjamin Schulz unter www.benjaminschulz.info
Nähere Informationen zur werdewelt unter www.werdewelt.info
Nähere Informationen zum Buch „Artgerechte Bodenhaltung“ unter www.amazon.de

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Bildung Karriere Schulungen

Die Macht der Werte

Viel verwendet, kaum verstanden: Was Werte sind und können – speziell für Personal Branding – weiß Benjamin Schulz

Die Macht der Werte

Jeder kennt Unternehmenswerte, die sich eine Firma gerne auf die Fahnenstange schreibt und damit kundtut, wofür sie steht. Auch jeder Einzelne steht für etwas, was nach außen gezeigt und dafür innen gelebt werden muss, um stimmig zu sein. „Für jeden Menschen ist es wichtig, seinen Werten entsprechend leben zu können“, sagt Benjamin Schulz und unterstreicht als Personal Branding Experte mit dieser Aussage eine Grundregel in diesem Metier: „Will man zur Marke werden, muss man sich über sein eigenes Wertesystem im Klaren sein und das auch steuern.“

Jeder Mensch wird von seinen Werten geprägt. Werte steuern die Auffassung von richtig oder falsch, gut oder schlecht. Sind Werte unerfüllt, machen sie unglücklich, werden sie erfüllt, stimmen sie glücklich. Und hier wird schon deutlich, wie wichtig es ist, nach seinen Werten handeln zu können. Wer zum Beispiel in einem Job meist entgegen seinem Werteverständnis agiert, wird sich auf Dauer an der falschen Stelle sehen. Wer sich in einer Lebenssituation sprichwörtlich gefangen fühlt, wird sich bald die Sinnfrage stellen: Ist es das, was ich für mich wollte?

Werte haben eine unglaubliche Macht darüber, was alles gelingen kann. Sie fungieren somit wie ein Leitfaden, die in jeder Situation des Lebens begleiten – doch meist unbewusst.

„Die wenigsten haben sich bewusst damit auseinandergesetzt, was sie antreibt oder in ihrem Handeln einschränkt“, weiß Schulz, der als Geschäftsführer der Marketing-Agentur werdewelt täglich Menschen positioniert und strategisch deren Marken-Kommunikation steuert. „Und ich bin fest davon überzeugt, dass diejenigen, die entsprechend ihrer Werte leben und agieren können, das auch entsprechend weitergeben können. Mithilfe von Personal Branding geht das.“

Wem es gelingt, seinen Werten entsprechend leben zu können, hat nach Ansicht des Personal Branding Experten auch eine ganz andere Strahlkraft nach außen. So sollte sich jeder zum Thema Werte die folgenden Fragen beantworten:
– Welche Werte lebe ich im Umgang mit anderen Menschen?
– Welche Werte lebe ich in der Kommunikation mit anderen?
– Welche Werte lebe ich mit mir selbst?

Seine Werte herausarbeiten ist ein Teil dessen, was für eine zielorientierte Positionierung für das eigene Personal Branding benötigt wird. „Werte setzen die Energie frei, die man braucht, um sich als erfolgreiche Marke einen Namen auf dem Markt zu machen – denn sie sind die essenziellen persönlichen Antreiber. Und in meiner Arbeit mit Menschen zeigt sich, warum die bisherigen Ansätze nicht funktionieren konnten“, erklärt Benjamin Schulz abschließend das Dilemma, mit dem viele konfrontiert sind, die mit ihrem Namen oder ihrem Gesicht Geld verdienen wollen. „Nur wer seine Werte kennt und diese bei seiner Positionierung gezielt einfließen lässt, wird sich auch nachhaltig erfolgreich als Marke verkaufen.“

Mehr zu Personal Branding und werdewelt finden Sie hier.

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Internet E-Commerce Marketing

Weltneuheit Personality Check: Entschlüsselt die menschliche DNA auf Knopfdruck

Weltneuheit Personality Check: Entschlüsselt die menschliche DNA auf Knopfdruck

Personality Check

Darauf haben Personalverantwortliche, Trainer und Coaches seit langem sehnsüchtig gewartet: den weltweit ersten Persönlichkeitstest, der auf Knopfdruck eine komplette Persönlichkeitsanalyse liefert. Personality Check ist schneller, einfacher, günstiger und genauer als jeder andere derzeit verfügbare Persönlichkeitstest auf dem Weltmarkt. Jetzt kann jeder Mensch auf Knopfdruck seine Persönlichkeitsanalyse erhalten.
Personality Check ist ein Kind von Robert Nabenhauer
Robert Nabenhauer, seit über 20 Jahren erfolgreicher Unternehmer, hatte eine große Vision und realisierte sie mit Erfolg. Er wollte immer schon wissen, wie Menschen ticken und welche besonderen Begabungen und Fähigkeiten in Menschen stecken. Sein Ziel war: ein einfaches System zu finden, mit dem jeder schnell und sicher herausfinden kann, welche einzigartige Persönlichkeit in ihm steckt.
Nach rund zweijähriger Entwicklungsarbeit ist dem Entwicklerteam – bestehend aus Psychologen, Mathematikern und Personalexperten – der Durchbruch gelungen. Jetzt ist das neueste Projekt des umtriebigen Erfinders aus dem badischen „Geniewinkel“ Meßkirch für den Weltmarkt verfügbar. Ab sofort können Interessierte auf Knopfdruck erfahren, welche Persönlichkeit in ihnen steckt und wie sie diese für ein erfolgreicheres Leben nutzen. Mehr über dieses auf dem Weltmarkt einzigartige System erfahren Sie hier. Eine kostenlose Persönlichkeitsanalyse erhalten Sie hier.
Wie er zu Personality Check kam
Robert Nabenhauer selbst absolvierte alle gängigen Persönlichkeitstests wie DISG, Enneagramm, Reiss-Profile, MDI Insights und noch viele andere und lernte sich so immer besser kennen. Er stellte jedoch irgendwann fest: alle diese Tests für Persönlichkeits-analyse liefern hervorragende Ergebnisse, aber sie sind sehr zeitaufwändig und teuer. Außerdem erkannte er: viele der am Markt gängigen Systeme können vom Probanden missbraucht werden, wenn er versteht, welche Antworten er geben muss, damit er ein bestimmtes Ergebnis erzielt.
Deshalb suchte er nach einer einfacheren und günstigeren Lösung, die alle Menschen nutzen können. Es war ein Wink des Schicksals, als er einem erfahrenen Psychologen begegnete, der ihm eine völlig neue, gänzlich unbekannte Methode zeigte, die er bisher noch nicht kannte.
Die Ergebnisse übertreffen alle Erwartungen
Das Ergebnis war überwältigend. Er erkannte sich in fast allen Punkten der Persönlichkeits-Analyse wider. Und das Ergebnis stimmte mit allen anderen Tests, die er bislang absolvierte, überein. Auch der Test mit seiner Frau sowie anderen Freunden und Geschäftspartnern zeigte: die Ergebnisse sind erstaunlich gut.
Der entscheidende Unterschied zu allen anderen Persönlichkeitstest ist jedoch der: Es muss keine einzige Frage beantwortet und es müssen keine Fragebögen ausgefüllt werden. Alles war benötigt wird, ist das Geburtsdatum. Denn in ihm steckt die DNA, der genetische Fingerabdruck, eines jeden Menschen.
Personality Check ist jetzt für den Weltmarkt verfügbar
Mittlerweile ist die Entwicklung abgeschlossen, das System ist serienreif und unzählige Persönlichkeitstests belegen die hohe Qualität der Ergebnisse. Die Trefferquote liegt bei rund 85 Prozent. Denn das Geburtsdatum ist der persönliche Fingerabdruck jedes Menschen.
Die Anwendungsmöglichkeiten dieses einzigartigen Persönlichkeitstests sind schier unerschöpflich. Er zeigt, welche einzigartige und unverwechselbare Persönlichkeit in einem Menschen steckt und hilft ihm sich so selbst besser zu erkennen. Wenn Unternehmen Mitarbeiter einstellen, hilft ihnen der PersonalityCheck von Beginn an den Mitarbeiter besser kennen zu lernen. Personalberater können mit dem PersonalityCheck auf Anhieb erkennen, welcher Kandidat am besten zu welcher Stelle passt. Und jeder Trainer und Coach kann mit PersonalityCheck schneller erkennen, wo die Stärken seines Klienten liegen.
Weitere Informationen finden Interessierte auf dieser Webseite.

Robert Nabenhauer ist seit über 20 Jahren erfolgreicher Unternehmer, Trainer, Berater, Coach, Buchautor und Gründer der Nabenhauer Consulting. Sein Herzensthema ist die Entwicklung von Menschen und Organisationen. Aufgrund seiner Erfahrung mit Menschen entwickelte er mit einem Team von Psychologen, Verkäufern, Personalfachleuten und Mathematikern ein weltweit einmaliges Produkt – den Personality Check. Dieses ist jetzt serienreif und kann ab sofort genutzt werden.

Kontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
+41 (0) 8 44 – 00 01 55
info@personalitycheck-online.com
http://www.personalitycheck-online.com