Tag Archives: Partnerschaft

Sonstiges

Unter meinem weiten Himmel

Von einer, die auszog, das Fürchten zu verlernen

Unter meinem weiten Himmel

Cover

Raus aus der Existenzangst, rein in die Lebenslust!

In sieben Kapiteln nimmt die Autorin ihre Leserinnen und Leser mit auf ihren Entwicklungsweg. Und doch ist das Buch mehr als eine Entwicklungsgeschichte. Es lädt zur Reflektion der eigenen Lebenserfahrungen ein.

Mit ihrer sehr intimen und kritischen
Auseinandersetzung mit Glauben und Kirche möchte die Autorin einen Beitrag leisten zum aktuellen Diskurs über das Thema Kirche in unserer Zeit. Dank ihres kritischen Verstandes und ihrer Sinnlichkeit fand sie zu Religions-Freiheit und Existenzangst überwindender Lebenslust.

Nina Senegal zeigt sich in ihrem Buch als eine lebenskluge Frau, die nicht berufstätig und doch sinnvoll beschäftigt ist; die grübelt und lacht und in ihren eigenen Mann verliebt ist; die mit großem Herzen und kritischem Blick Gott und die Welt betrachtet und mit dem Leben und dem Sterben versöhnt ist.

Ein Buch für nachdenkliche, liebende, verunsicherte, humorvolle, freigeistige, sinnliche und neugierige Menschen.

Über die Autorin

„Wer bin ich, wo ist meine Grenze? Was kann, was muss ich sein, weil ich hier und jetzt bin und ganz da sein will?“ (Nina Senegal/ Aus dem Vorwort)

Nina Senegal
Unter meinem weiten Himmel
Von einer, die auszog, das Fürchten zu verlernen
Paperback
978-3-96051-636-1
12,99 Euro

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der J.Kamphausen Mediengruppe.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kirstin Dreimann
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Computer IT Software

1001 Date – neuer Roman von Schauspielerin Yvonne de Bark

Der neue Roman „1001 Date“ von Schauspielerin & Körperspracheexpertin Yvonne de Bark hat Tempo, ist frech und zum Ende spannend wie ein Thriller

1001 Date - neuer Roman von Schauspielerin Yvonne de Bark

ISBN 978-3-96079-017-4

Münster: Soeben ist der neue Unterhaltungsroman von Schauspielerin und Körperspracheexpertin Yvonne de Bark erschienen.
Inhalt: 1.000 Männer müsste man daten, das ist Beas Plan: Die ganz knapp nicht mehr Enddreißigerin – frisch geschieden, 2 Kinder – setzt sich das Ziel, so viele Frösche zu küssen, bis endlich der richtige Mann dabei ist. Doch da kommt ihr der verheiratete Erik in die Quere, Mann einer der reichsten Frauen der Stadt. Um sich von ihren Gefühlen für ihn abzulenken, stürzt sie sich in den Dschungel des Onlinedatings. Erfolgreich, was die Quantität angeht. Doch Erik geht ihr nicht mehr aus dem Kopf …
Ein Buch mit Tempo, frech, zum Ende spannend wie ein Thriller. Ein Buch für Leser, die auch gerne Bücher lesen von z. B. Kerstin Gier, Amelie Fried, Susanne Fröhlich, Hera Lind oder Sophie Kinsella.

„1001 Date“ ist der temporeiche Folgeband zu „Mann zu verschenken“ (Solibro) und der 2. Band einer Trilogie. Der moderne Unterhaltungsroman „1001 Date“ kann jedoch auch ohne Kenntnis des vorherigen Bandes mit Genuss gelesen werden. Das Buch wurde von der Autorin auch als Hörbuch (Download) eingelesen.

Die AUTORIN: Yvonne de Bark ist Schauspielerin, Schauspieldozentin und Autorin von Sachbüchern und Romanen. Sie gibt Flirtseminare (für PARSHIP) sowie Seminare für Körpersprache und coacht Führungskräfte. Bekannt und beliebt wurde sie durch zahlreichen TV-Serien-Rollen (u. v. a. „Motorradcops“, „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“, die RTL Daily-Soap „Unter uns“, „Küstenwache“, „Ein Fall für zwei“, „Marienhof“, „Hallo Robbie!“ oder „Der Fahnder“.

Bibliographische Daten:
Yvonne de Bark: 1001 Date. Roman
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2017
[amora Bd. 2] ISBN 978-3-96079-017-4
BR; 21,5 x 13,5 cm; 240 Seiten
14,00 Euro (D) Originalausgabe
E-Book: ISBN 978-3-96079-018-1 (epub) 10,99 Euro
Hörbuch (Download): ISBN 978-3-96079-019-8; 14,99 Euro, gesprochen von der Autorin, 07.08.50 Stunden = ca. 6 CDs

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Computer IT Software

HUAWEI wird Hauspartner des NRW-Forum Düsseldorf

Eine Düsseldorfer Partnerschaft mit überregionaler Strahlkraft: Seit dem 1. April 2017 ist HUAWEI neuer
Mobile Fotografie Partner des NRW-Forum Düsseldorf.

Düsseldorf, 06. April 2017 – HUAWEI hat sich mit der Partnerschaft für ein wichtiges Engagement im Bereich Kunst und Kultur entschieden. „Das NRW-Forum ist dafür der ideale Partner: ein internationales Ausstellungshaus in Düsseldorf mit den Schwerpunkten Fotografie, Pop und digitale Kultur, das für neuartige Formate steht. Es passt perfekt zu der Philosophie, mit der HUAWEI seine Geräte entwickelt: als Plattform für Kreativität und Kommunikation, die es jedem ermöglicht, mit innovativer Technik individuell und künstlerisch umzugehen“, sagt Sven Ochman – Marketing Director HUAWEI Consumer Business Group. „Besonders liegt uns auch das lokale Engagement in der Stadt am Herzen. HUAWEI ist es wichtig, keine Insel, sondern ein Teil der Gemeinschaft zu sein und seinen Beitrag für die Stadt zu leisten. Wir sind aktiv auf der Suche nach Partnern, die vor Ort etwas bewegen – auf regionaler wie auf nationaler Ebene.“

Das internationale Unternehmen, das sein europäisches Hauptquartier in Düsseldorf hat, setzt mit seinen Smartphones besonders auf die Qualität der Kamera. Deshalb arbeitet HUAWEI bei seinen neuen Highend-Smartphones (zum Beispiel beim HUAWEI P10/P10 Plus oder HUAWEI Mate 9) mit dem Fotografie-Pionier Leica Camera AG zusammen und gibt damit jedem Nutzer die Gelegenheit, kreativ und innovativ eine eigene Bildsprache zu entwickeln.

„Das NRW-Forum Düsseldorf verbindet kreative Vorreiter und digitale Querdenker. Wichtig sind uns eine aktive Teilhabe unserer Besucher und ein demokratischer Kunstbegriff“, sagt Alain Bieber, Künstlerischer Direktor des NRW-Forum Düsseldorf. „Wir möchten dazu anleiten, aktiv und gestalterisch mit digitalen Techniken umzugehen. Dafür brauchen wir starke Partner. HUAWEI steht dafür, hochwertige Fotografie- und Kommunikationstechnologien einem breiten Publikum zur Verfügung zu stellen. Wir sind sehr froh, mit HUAWEI einen Partner zu haben, der uns unterstützt und unsere Ziele teilt.“

Nähere Informationen finden Sie unter:

www.nrw-forum.de
www.huawei.com
www.coomedia.de

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Firmenkontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES
Kathrin Widmayr
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
+ 49 162 2047631
Kathrin.Widmayr@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies
Nicole Stück
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
+ 49 (0) 69 9736218
HUAWEI.PR@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de

Computer IT Software

OVH und Accelize begründen eine neue Partnerschaft und bieten über das OVH RunAbove Lab FPGA-Beschleunigung „as a Service“

Dank der Kombination aus OVH FPGA-Servern und der Accelize QuickPlay/QuickStore Lösung sind Verwendung und Programmierung cloud-basierter FPGA-Beschleuniger jetzt leichter als je zuvor

OVH und Accelize begründen eine neue Partnerschaft und bieten über das OVH RunAbove Lab FPGA-Beschleunigung "as a Service"

OVH und Accelize haben am vergangenen Dienstag ihre neue Partnerschaft bekannt gegeben, mit der sie den Kunden von OVH die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten der FPGA-Technologie zugänglich machen möchten: mit FPGA-Beschleunigung „as a Service“.

OVH hat das FPGA-Server-Angebot im Sommer 2016 als Teil des RunAbove Labs gestartet. Hier haben Benutzer die Möglichkeit, FPGA kennenzulernen, indem sie einen dedizierten FPGA-Server mieten, wo sie ihre eigenen FPGA-Designs programmieren und testen können. Durch die Partnerschaft mit Accelize können die Kunden von OVH jetzt vorgefertigte FPGA-Beschleuniger auf ihren FPGA-Servern bei RunAbove betreiben. Die QuickPlay®/QuickStore® Lösung von Accelize ermöglicht es den Nutzern außerdem, diese Beschleuniger individuell anzupassen oder auch neue zu erstellen, ganz unabhängig von ihrer Erfahrung mit FPGA.

„Wir sehen 2017 als das Erfolgsjahr für FPGA in Rechenzentren und wir wissen, dass viele unserer Kunden sich für diese Technologie und die damit verbundene Beschleunigung interessieren“, so Germain Masse, technischer Direktor bei OVH. „Wir wissen aber auch aus Erfahrung, dass die Entwicklung von FPGA-Beschleunigern Interessenten vor eine große Herausforderung stellen kann. Hierfür ist das Angebot von Accelize die optimale Lösung, weil es ein umfassendes und performantes Tool für die Entwicklung bereitstellt, hinter dem gleichzeitig ein eingespieltes Team erfahrener Entwickler steht, die unseren Kunden auch vorgefertigte Beschleuniger bieten.“

Accelize liefert die einsatzbereiten Beschleuniger für die RunAbove Cloud-Server in Zusammenarbeit mit den eigenen QuickAlliance™ Partnern, derzeit CAST Inc., Barco Silex und Logic Fruit. Diese liefern die Hardware-Bibliotheken (IP-Blöcke), die für die Entwicklung von gebrauchsfertigen Beschleunigern für den Einsatz in Rechenzentren benötigt werden, insbesondere für gzip-Komprimierung, gunzip-Dekomprimierung und AES-Verschlüsselung. Nutzer von RunAbove können diese FPGA-Beschleuniger ganz einfach starten, um sich sofort von den Vorzügen dieser Technologie zu überzeugen. In Kürze werden noch weitere von neuen QuickAlliance Partnern entwickelte Beschleuniger verfügbar sein.

Entwickler, die sich perfekt mit Applikationen auskennen, aber nicht notwendigerweise mit FPGA, können so ganz einfach effiziente und maßgeschneiderte FPGA-Beschleuniger erstellen. Hierfür kombinieren sie einfach bewährte Design-Library-Funktionen (IP-Blöcke) – in wachsender Auswahl und von Drittanbietern bereitgestellt – mit ihren eigenen logischen Funktionen in C/C++. Und dann haben sie wiederum die Möglichkeit, die neuen Beschleuniger selbst auf dem QuickStore Marketplace anzubieten – dank einem Cloud-Computing as a Service Geschäftsmodell.

„Diese viel versprechende Zusammenarbeit ermöglicht nicht nur Tests und Evaluierung von FPGA. Vielmehr haben zahlreiche OVH Kunden jetzt die Möglichkeit, eigene personalisierte FPGA zu entwickeln“, sagt Jean-Yves Brena, Chief Operating Officer bei Accelize. „Damit wird auch der Weg geebnet, um FPGA effizient in der Cloud zu nutzen. Ein ganzes Team von FPGA-Devs arbeitet permanent an der Entwicklung und Aktualisierung einer breiten Palette sofort einsatzbereiter Beschleuniger, die Cloud-Service-Provider wie OVH ihren Kunden dann „as a Service“ anbieten können.“

Cloud-Nutzer, die FPGA-Beschleunigung kennenlernen möchten, können bei OVH RunAbove einen entsprechend ausgestatteten FPGA-Server mieten und sofort die vorgefertigten Beschleuniger auf diesem Server testen. Später können sie dann auch ihre eigenen Ideen implementieren und testen, indem sie QuickPlay abonnieren, um von allen Vorteilen der Plattform zu profitieren. Und all das ohne große Vorkenntnisse im Bereich FPGA-Design.

IP-Provider und Entwickler von Beschleunigern, die ihre Produkte in einer Cloud-Umgebung verfügbar machen wollen, wenden sich bitte an Accelize, um Mitglied des QuickAlliance Programms zu werden.

Weitere Informationen zum Angebot von OVH und Accelize finden Sie auf https://www.accelize.com/ovh-runabove

Weitere Informationen über die auf RunAbove erhältlichen FPGA-Server finden Sie auf https://www.runabove.com/labs/FPGAAccelize

Mit rund 260.000 Servern ist OVH europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit.* Das nach ISO/IEC 27001 und SOC zertifizierte Unternehmen betreibt 20 hochmoderne Rechenzentren in Europa und Nordamerika sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk mit einer Gesamtbandbreite von 7,5 TB/s und 32 Präsenzpunkten auf drei Kontinenten. Außerdem unterhält OVH eine eigenständige Server-Produktion. OVH wurde 1999 in Frankreich von Octave Klaba gegründet. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist in 19 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 1.500 Mitarbeiter. In Deutschland ist OVH seit 2006 am Markt. Sitz der deutschen Niederlassung ist Saarbrücken. *Quelle: Netcraft

Firmenkontakt
OVH GmbH
Jens Zeyer
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
+49 (681) 90673216
jens.zeyer@corp.ovh.de
http://www.ovh.de

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Michael Hatemo
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 9879930
+49 (2204) 9879938
m.hatemo@aopr.de
http://www.aopr.de

Computer IT Software

P3 gibt Partnerschaft mit BitSight bekannt

P3 gibt Partnerschaft mit BitSight bekannt

P3, der international führende Anbieter von Mobilfunknetztests, gibt die Partnerschaft mit BitSight bekannt, dem Standard für Cyber-Security-Ratings. Mit der Partnerschaft erweitert P3 seinen Kompetenzbereich: Zusätzlich zu Netz-Analysen und -Benchmarks kann P3 ab sofort Sicherheitsratings anbieten, die Unternehmen und deren Lieferanten durch externe Betrachtung objektive Klarheit über ihren Cyber-Security-Status geben. Mit den BitSight-Ratings können Sicherheitsrisiken von Unternehmen per Outside-in-Approach objektiv analysiert, quantifiziert und mit dem Wettbewerb am Markt verglichen werden – heute ein absolutes Muss angesichts der zunehmenden Relevanz kontinuierlicher Risikobewertung.

Olaf Gerwig, Geschäftsführer P3 communications GmbH, sagt: „Mit der Integration der Bitsight-Ratings in unser Portfolio bieten wir unseren Kunden Zugang zu hochmodernen Sicherheits-Benchmarks und Risiko-Bewertungen. Damit erhalten unsere Kunden einen kontinuierlichen, objektiven und quantitativen Blick auf ihre eigenen Cyber-Risiken sowie auch auf die ihrer Lieferanten und Partner.“

Carla Morss, Senior Director of Worldwide Channel and Partner Alliances, BitSight Technologies, sagt: „Wir freuen uns über die Partnerschaft mit P3. Deren Expertise im Bereich Benchmarking und Testen von Mobilfunknetzen passt optimal zu uns. Die Integration von BitSight-Sicherheitsratings in das P3 Portfolio wird die Anwendung unserer Ratings im Telekommunikationssektor und darüber hinaus vorantreiben.“

P3 ist ein führender internationaler Anbieter von Beratungs-, Ingenieur- und Testing-Dienstleistungen. Das Unternehmen führt weltweit Benchmark-Tests durch: Aktuell werden über 180 Mobilfunknetzwerke in 65 Ländern mit dem P3 Score bewertet. Basis für das Testen der Customer-Experience bildet ein von P3 entwickeltes unabhängiges Framework. Die technische Analyse erfolgt mit beispielloser Detailgenauigkeit und ermöglicht den Vergleich von Netzwerk-Performanz und Leistungsfähigkeit – besser als mit jeder anderen Methodik. Netzwerkbetreiber weltweit nutzen die P3 Benchmark-Methodik, die als De-facto-Standard für Mobilfunknetztests etabliert ist.

Die BitSight-Sicherheitsrating-Plattform generiert objektive, Outside-in-Ratings der Sicherheitsleistung von Unternehmen. Die Ratings reichen von 250 bis 900, wobei ein höheres Rating einem niedrigeren Sicherheitsrisiko entspricht. Über 650 Kunden, inklusive 80 der Fortune 500, setzen BitSight-Sicherheitsratings ein – zur Steuerung des Drittanbieter-Risikos, zur Überprüfung von Cyber-Versicherungsverträgen, zur Durchführung von Leistungsvergleichen mit Mitbewerbern sowie für M&A-Prüfungen und die Bewertung des Gesamtrisikos. BitSight-Studien haben gezeigt, dass Firmen mit einem Sicherheitsrating von 400 oder niedriger etwa fünf Mal anfälliger für Hacker-Angriffe sind als Firmen mit einem Rating von 700 oder höher. Dieses wurde von unabhängigen Dritten verifiziert.

P3 ist ein führender, international tätiger Anbieter von Beratungs-, Ingenieur- und Testing-Dienstleistungen. Mehr als 3.000 P3 Mitarbeiter weltweit arbeiten daran, neue innovative Lösungen für komplexe technische Herausforderungen zu entwickeln und zu implementieren. Das Unternehmen erwirtschaftet Umsatzerlöse von mehr als 300 Millionen Euro. P3 bietet seinen Kunden aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Automobil, Energie und Telekommunikation ein breites Portfolio an Dienstleistungen und proprietären Anwendungen – so unterstützt P3 den Erfolg aller Kunden von der Innovation bis zur Implementation. Im Telekommunikationsbereich bietet P3 unter anderem unabhängige Technik- und Management-Beratung – dazu gehören Netzwerk-Planung, End-to-End-Optimierung, unabhängige Netzqualitätsmessungen (QoE und QoS), internationale Benchmarktests, Sicherheitsaudits sowie das Testen von Endgeräten und Endgeräteabnahmen. P3 zählt Mobilfunkbetreiber, Netzwerkanbieter, Endgerätehersteller und staatliche Organisationen wie z.B. Regulierungsbehörden weltweit zu seinen Kunden.

Firmenkontakt
P3 communications
Hakan Ekmen
Am Kraftversorgungsturm 3
52070 Aachen
+49 241 943 745 0
info@p3-group.com
http://www.p3-group.com

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 40 113 10 10
p3@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Computer IT Software

cbs bietet alternative Integrationslösung – Lobster GmbH wird neuer Partner

cbs bietet alternative Integrationslösung - Lobster GmbH wird neuer Partner

(Bildquelle: cbs Corporate Business Solutions)

– Lobster_data unterstützt alle Dateiformate für die Integration von Systemen und Prozessen
– Komplementäre Lösung zu SAP Process Orchestration
– Kunden profitieren von übergreifender Beratung für eine zukunftssichere Integrationslandschaft
– SAP-Beratung unterstreicht damit Vorreiterrolle im Umfeld Enterprise Integration

Heidelberg, 1. März 2017 – Gemeinsam zukunftsfähige Integrationslösungen für IoT, Cloud und komplexe SAP-Landschaften entwickeln – das ist das Ziel der cbs Corporate Business Solutions und der Lobster GmbH. Das Heidelberger SAP-Beratungsunternehmen hat eine Partnerschaft mit dem Softwareentwickler mit Sitz im bayerischen Pöcking geschlossen. Durch die Partnerschaft bietet cbs, neben den Lösungen der SAP, mit Lobster_data eine alternative Integrationsplattform für hybride Daten- und Anwendungsintegration an. cbs gehört im Geschäftsfeld Enterprise Integration zu den führenden deutschen Beratungshäusern und erweitert mit der Kooperation sein Leistungsportfolio.

Zusätzlich zur gängigen Anwendungs- und B2B-Integration bietet Lobster_data umfassende out of the box-Funktionalitäten für die klassische EDIFACT-basierte Anbindung von Partnern. E-Invoicing-Lösungen, ZUGPFeRD sowie Anbindungen von ERP-Systemen an Salesforce sind effektiv umsetzbar. Durch die ausgereifte Plattform ist es möglich, sehr schnell neue Schnittstellen zu implementieren als auch komplexe Integrationsszenarien effizient zu betreiben.

Für die Kunden der cbs bietet die Kooperation mit Lobster enorme Vorteile: Sie haben die Chance, eine übergreifende Beratung für eine zukunftssichere, performante und stabile Integrationslandschaft zu erhalten. Ausgehend von den Prozessen analysieren die cbs-Berater bestehende Lösungen und geben konkrete Empfehlungen für eine unternehmensspezifische Digitalisierungsstrategie. Dabei berücksichtigen die cbs-Experten auch die stark wachsenden Integrationsanforderungen im Kontext von hybriden Systemlandschaften und IoT – insbesondere in Verbindung mit dem Wechsel nach SAP S/4HANA.

„Im Rahmen der strategischen Partnerschaft können wir unseren Kunden gemeinsam mit der Lobster GmbH eine noch breitere Expertise im Bereich der Integration von Geschäftsprozessen und Lösungen anbieten. Wir schätzen die Lobster GmbH als erfahrenen Spezialisten in Fragen der Integration und freuen uns sehr auf die spannenden Dinge im neuen Lobster WebClient“, erklärt Thorsten Düvelmeyer, Senior Solution Architect bei cbs.

Weitere Informationen: www.cbs-consulting.com/lean-integration-mit-lobsterdata

Diese Pressemitteilung steht unter www.cbs-consulting.com/presse als PDF zum Download zur Verfügung.

Über die Lobster GmbH
Die fortschreitende Digitalisierung stellt Unternehmen gleichermaßen vor völlig neue Integrationsherausforderungen aufgrund steigender Komplexität, höhere Anforderungen an Flexibilität und Agilität, Heterogenität, Umsetzungsdauer und Ressourceneffizienz. Nur Softwarelösungen, die mit Konventionen brechen und ein Umdenken fördern, können Unternehmen dabei helfen, zukunftsweisende Antworten auf die genannten Herausforderungen erfolgreich zu implementieren.
Mit dieser Überzeugung entwickelt Lobster seit 20 Jahren Softwarelösungen, insbesondere Lobster_data für hybride Daten- und Systemintegrationen. Aufgrund der stringenten „no-coding“-Philosophie steht Lobster_data wie kein anderes Produkt im Markt für absolute Komplexitätsreduktion, Effizienz, Flexibilität, Usability und Performance – ganz gleich, welche Integration Kunden mit Lobster_data meistern wollen.
Aktuell erwirtschaftet Lobster mit einem Team von mehr als 80 MitarbeiterInnen einen Gruppenumsatz von knapp 10 Mio. Euro. Der Lizenzumsatz wächst dabei pro Jahr um 50 Prozent mit über 100 Neukunden pro Jahr.
Neben Lobster_data bietet das Unternehmen mit Lobster_scm eine Lösung für die Optimierung von Logistikprozessen und mit Lobster_pim für die unternehmensweite Bereitstellung von Produktinformationen.

Weitere Informationen: www.lobster.de

Die Unternehmensberatung cbs Corporate Business Solutions ( www.cbs-consulting.com) schafft als internationaler Prozess- und SAP-Berater hochwertige Unternehmenslösungen für globale Prozess- und SAP-Systemlandschaften.
Die cbs ist Qualitätsführer im Umfeld globaler Lösungen (Corporate Business Solutions) für SAP-Anwenderunternehmen. Die Heidelberger Management-, Prozess- und SAP-Berater projektieren und gestalten weltweite Transformationsvorhaben, Template-Rollouts und nachhaltige Betreuungskonzepte für eine standardisierte, harmonisierte und konsolidierte Prozess- und SAP-Systemlandschaft. Das Gesamtangebot für die schnelle, sichere und effiziente Unternehmenstransformation ist weltweit einzigartig.
Die cbs gehört zur Materna-Gruppe und beschäftigt 320 Mitarbeiter am Firmensitz in Heidelberg und den sechs cbs-Standorten in München, Stuttgart, Dortmund, Hamburg, Singapur und Zürich. Unterstützt durch ein starkes internationales Partnernetzwerk ermöglicht die cbs erfolgreiche Großprojekte und kundennahe Lösungen weltweit.

Firmenkontakt
cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH
Erik Wegener
Im Breitspiel 19
69126 Heidelberg
+49 (62 21) 33 04-0
+49 (62 21) 33 04-200
erik.wegener@cbs-consulting.de
http://www.cbs-consulting.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisbergstr. 16
69126 Heidelberg
+49 6221 58787-32
+49 6221 58787-39
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Neue Wege im Bereich Supplier Relationship Management

h&z und Old St Labs gehen Partnerschaft ein

München, 27.02.2017 – Die h&z Unternehmungsberatung AG und der britische Plattformanbieter Anbieter Old St Labs (OSL) geben heute ihre internationale Partnerschaft bekannt. Beide Unternehmen kennen sich aus vergangenen Projekten und freuen sich, diese neue Ebene gemeinsam zu betreten. Ziel ist es, künftig gemeinsam Großkonzerne und große, mittelständische Unternehmen sowie deren Lieferanten durch maßgeschneiderte, intuitive Lösungen in den Bereichen Innovationsmanagement, Neugeschäftsanbahnung und Kostenoptimierung voranzutreiben.

Klaus Katzer, Partner bei h&z: „Ich freue mich über die Partnerschaft mit OSL. Vizibl ist eine Technologie, die uns im Bereich Supplier Relationship Management optimal unterstützen wird. Sowohl OSL als auch h&z haben langjährige Erfahrung und einen sehr guten Ruf im internationalen Einkaufs- und Supply Chain Umfeld.“

Mark Perera CEO und Gründer von OSL erklärt: „Dies ist ein großer Schritt für uns. h&z ist eine der führenden Beratungen auf dem Markt, ihr tiefes Verständnis von Einkauf und SRM bietet uns einen immensen Vorteil. Wir werden partnerschaftlich zusammenarbeiten und bieten unseren Kunden einen maximalen „Return on Relationship mit Ihren Lieferanten“ bieten. Ich habe mit h&z in der Vergangenheit erfolgreich zusammen gearbeitet und freue mich auf die Zukunft.“

Mit Vizibl hat Old St Labs ein Produkt geschaffen, das es ermöglicht, den gesamten Markt zu revolutionieren und ein neues Zusammenarbeiten zwischen Mitarbeitern und Lieferanten zu etablieren. h&z fungiert hier als strategischer Partner, damit gemeinsame Projekte erfolgreich international umgesetzt und Synergien maximal genutzt werden: Ein weiterer Meilenstein in Richtung Digitalisierung im Einkauf.

Über Old Street Labs
Old St Labs erleichtert Businessbeziehungen – ganz fanatisch. Die Produkte des Unternehmens steigern Innovation, Zusammenarbeit, Ausrichtung und Agilität innerhalb der Unternehmen, mit denen Sie zusammenarbeiten. Durch die Kombination von immenser Bearbeitungsleistung mit elegantem Funktionsdesign verändert OSL das Gesicht der Unternehmenssoftware.

h&z Unternehmensberatung AG
h&z steht für Beratung mit Hirn, Herz und Hand – seit 1997. Mit Standorten in München, Düsseldorf, Dubai, Hamburg, Paris, Wien und Zürich gehört das Unternehmen zu Europas führenden Unternehmensberatungen mit den Schwerpunkten Strategie & Optimierung, Einkauf, Supply Chain Management, Technologie & Innovation, Vertrieb & Wachstum, Service und Training. 20 der DAX-30-Unternehmen sowie zahlreiche Mittelständler zählen zu den Kunden. 98 Prozent von ihnen beauftragen h&z wiederkehrend. Als Mitglied der Transformation Alliance ist h&z Teil eines weltweiten Netzwerks mit über 420 Beratern an 13 Standorten. h&z wurde mehrfach mit dem Great-Place-to-Work-Gütesiegel als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Mehr unter www.huz.de

Firmenkontakt
h&z Unternehmensberatung AG
Constanze von Lentzke
Neuturmstrasse 5
80331 München
+49 89 242969-848
presse@huz.de
http://www.huz.de

Pressekontakt
h&z Business Consultung
Constanze von Lentzke
Neuturmstrasse 5
80331 München
+49 89 242969-848
presse@huz.de
http://www.huz.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

devolo und Postbank bieten ein attraktives Leasingangebot für den Rollout.

devolo und Postbank bieten ein attraktives Leasingangebot für den Rollout.

devolo und die Postbank richten sich mit ihrem Leasingangebot speziell an die Energiebranche.

Aachen, 17. Februar 2017 – Die Aachener devolo AG und die Postbank bilden eine starke Partnerschaft. Das gemeinsam entwickelte Leasingangebot richtet sich speziell an die Energiebranche. Die attraktive Finanzierungsmöglichkeit sichert die benötigte Liquidität. Hohe Anfangsinvestitionen beim Rollout von intelligenten Messsystemen können somit vermieden werden.

Der Rollout intelligenter Messsysteme (iMsys) und der Umbau des Stromnetzes zu einem intelligenten Netz ist eine Herkulesaufgabe für die Energiebranche. Bei der Planung und Umsetzung des Rollouts gibt es eine Vielzahl von Parametern zu beachten. Als Hardware-Hersteller der Energiebranche bietet devolo, neben seinem umfangreichen Produktsortiment, nun ein attraktives Finanzierungskonzept an. Zusammen mit der Postbank entstand ein speziell für die Energiebranche entwickeltes Leasingangebot. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kunde ein komplettes iMsys, bestehend aus einem devolo 3.HZ Basiszähler, devolo SMGWplus und einer Kommunikationstechnik von devolo bestellt oder nur einzelne Bestandteile wie die moderne Messeinrichtung oder PLC-Modems ordert.

Das Leasingangebot erlaubt es, die hohen Anfangsinvestitionen (capital expenditure, kurz Capex) in laufende Betriebsausgaben (Operational expenditure, OPEX) umzuwandeln. Dadurch bleibt die Liquidität des Unternehmens erhalten und der Rollout lässt sich finanziell planbarer gestalten. Die Leasing-Laufzeit des devolo/Postbank-Angebotes beträgt acht Jahre und ist ab sofort erhältlich.

Für weitere Fragen und Details zu diesem Leasing-Angebot wenden Sie sich bitte an Walter Krott, Leiter Vertrieb devolo Smart Grid (+49 241 18279-150, smart@devolo.de).

Über devolo Smart Grid
Der devolo Geschäftsbereich Smart Grid liefert Lösungen für das intelligente Stromnetz. Als Powerline-Pionier ist devolo ausgewiesener Experte für die Datenkommunikation über die Stromleitung. Mit dieser Expertise entwickelt und vertreibt devolo Produkte für die Datenkommunikation und Datensicherheit im öffentlichen Stromnetz sowie für die intelligente Steuerung von dezentralen Stromerzeugern, -verbrauchern und -speichern. Mit praxiserprobten Produkten, mehreren Produktionsstandorten und einer leistungsstarken Logistik ist devolo Smart Grid ein starker Partner für Energieversorger und Netzbetreiber.

Über devolo
Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline- Kommunikationslösungen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist dLAN®, eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung. devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in die Verbesserung der dLAN®-Technik durch eigene, patentierte Lösungen. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über 30 Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Björn Buchgeister
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49(0)241-18279-517
+49(0)241-18279-999
presse-sg@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm Public Relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49(0)911-979220-80
+49(0)911-979220-90
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Immobilien Bauen Garten

Doppelter Grund zum Feiern im Jubiläumsjahr 2017

20 Jahre Konzepthaus und zwei Jahre Lizenzpartnerschaft mit Deutsche Bauwelten

Doppelter Grund zum Feiern im Jubiläumsjahr 2017

Jubiläumsjahr 2017: 20 Jahre Konzepthaus und zwei Jahre Lizenzpartnerschaft mit Deutsche Bauwelten

Isernhagen / Eschau, Februar 2017: Das mittelständische Familienunternehmen Konzepthaus kann in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum feiern: Seit 20 Jahren ist das Hausbauunternehmen mit Sitz in Eschau am Markt und arbeitet seit zwei Jahren in erfolgreicher Partnerschaft mit der Deutsche Bauwelten GmbH zusammen. Ein solides Fundament, auf das sich Kunden von Konzepthaus verlassen können. Auf Erfahrung bauten auch die im elterlichen Bauunternehmen aufgewachsenen Geschwister Annette Raab, geb. Hübenthal, und Gerhard Hübenthal, als sie im Jahr 1997 die Konzepthaus GmbH in Eschau gründeten. Als gelernte Bankkauffrau übernahm Annette Raab die Verantwortung für den kaufmännischen Bereich von Konzepthaus. Gerhard Hübenthal zeigt sich als Maurermeister für alle technischen Belange sowie die Koordination und Bauleitung der gesamten Bauausführung verantwortlich. Als Hausbauberater ist Bernhard Raab ebenfalls ein wichtiger Teil des Familienunternehmens und blickt auf jahrzehntelange Erfahrung zurück.

Mit Beginn der Lizenzpartnerschaft mit Deutsche Bauwelten vor genau zwei Jahren beschritt das Unternehmen neue Wege. Schon 48 Baufamilien haben sich in dieser Zeit für eine Partnerschaft mit Konzepthaus entschieden, um ihre individuellen Wohnträume von Deutsche Bauwelten zu besonders günstigen Konditionen zu realisieren. Das Team von Konzepthaus garantiert dabei stets eine optimale Betreuung seiner Baufamilien vom ersten Beratungsgespräch bis zur schlüsselfertigen Hausübergabe und sogar noch darüber hinaus. Im Jubiläumsjahr können sich die Bauherren von Konzepthaus zudem über viele bunte Aktionen freuen. Zum Auftakt erwartet die ersten zwanzig Kunden ein Bemusterungsgutschein im Wert von 2.000 EURO.

Weitere Informationen zu Konzepthaus und Deutsche Bauwelten finden sich unter:
http://www.deutsche-bauwelten.de/aktuelles/20-jahre-konzepthaus-und-zwei-jahre-lizenzpartnerschaft-mit-deutsche-bauwelten-149/

Deutsche Bauwelten GmbH
Individualität, Regionalität und Kundennähe – dies sind die Stärken der Deutsche Bauwelten GmbH. Zusammen mit der Heinz von Heiden GmbH ist die Deutsche Bauwelten GmbH die zweite große Marke, die unter dem Dach der finanzstarken Mensching Holding GmbH Wohnträume erfüllt.

Nicht nur private Bauherren planen sicher mit Deutsche Bauwelten, das Unternehmen ist auch zuverlässiger und kompetenter Partner für die verschiedensten Interessenlagen rund um das Thema Bau. Gemeinsam mit Banken werden interessante Wohnbauprojekte verwirklicht – mit Kommunen und Städten entstehen ganze Quartiere. Darüber hinaus gibt die Deutsche Bauwelten lokalen Bauunternehmen mit entsprechender Expertise die Chance, als Lizenzpartner erfolgreich neue Kundenpotentiale zu erschließen.

Detaillierte Informationen zur Deutsche Bauwelten GmbH finden sich auf der Homepage des Unternehmens: http://www.deutsche-bauwelten.de

Kontakt
Deutsche Bauwelten GmbH
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen
0511/ 72 84-317
0511/ 72 84-116
info@deutsche-bauwelten.de
http://www.deutsche-bauwelten.de

Computer IT Software

HUAWEI schließt Partnerschaft mit The Pantone Color Institute und Modelabel Ricostru

Partnerschaften bringen neue Impulse für Smartphone-Accessoires und aufregende neue Farbnuancen

Düsseldorf, 16. Februar 2017 – HUAWEI, einer der weltweit führenden Anbieter von Informations- und Telekommunikationstechnologie, hat heute Partnerschaften mit dem aufstrebenden Modelabel Ricostru sowie The Pantone Color Institute bekannt gegeben. Für HUAWEI ist Design eines der zentralen Elemente im Bereich Technologie. Durch die neuen Partnerschaften wird die führende Ingenieurs- und Metallverarbeitungskunst des Herstellers durch das bewährte Know-how des Pantone Color Institutes sowie neuen ästhetischen Impulsen in der Designsprache von Ricostru erweitert. Das Modelabel wird dabei sein futuristisches Design in der Gestaltung von Accessoires für zukünftige Produkte von HUAWEI einsetzen, um die Geräte stilvoll zu ergänzen. Währenddessen dürfen sich Verbraucher durch die Partnerschaft mit The Pantone Color Institute bei zukünftigen Geräten von HUAWEI auf elegante Trendfarben freuen, die Innovation mit Ästhetik vereinen. The Pantone Color Institute erforscht stets die „Sprache der Farben“, um Kunden des Herstellers die aufregendsten und aktuellsten Farbtrends sprichwörtlich an die Hand zu geben.

The Pantone Color Institute arbeitet mit Marken auf der ganzen Welt zusammen, um sie bei der Ausschöpfung der vollen Kraft, Psychologie und Emotionen von Farben in ihrer Designstrategie zu unterstützen. Als führende Experten auf ihrem Gebiet fungiert The Pantone Color Institute als Wegweiser für die künftige Entwicklung von Farben und zeigt, wie Farben menschliche Emotionen beeinflussen. Dazu gibt das Institut saisonale Trendvorhersagen heraus, erstellt individuelle Farbkreationen und gibt gesellschaftliche Impulse, beispielsweise durch die Bekanntgabe der PANTONE Colour of the Year.

Ricostru wurde 2011 in Guangzhou in China von Rico Manchit Au gegründet. Der Name stammt vom italienischen Wort „ricostruzione“ ab und steht für Wiederaufbau. Ricostru ist insbesondere für seinen minimalistischen Stil bekannt, wobei eine Kombination aus traditionellen und futuristischen Einflüssen die Philosophie der Marke bestimmt. Die Mode des Labels vereint visuelle Ästhetik mit kantigen Schnitten, innovativer Schneiderkunst und High-Tech-Materialien. Rico selbst wurde bereits von der internationalen Fashion-Gemeinde ausgezeichnet, u.a. als Teil der angesehenen „Vogue Talent Corner“ im Jahr 2012 und der Präsentation ihrer Frühjahr-Sommer-Kollektion 2017 im Rahmen der Armani-Show während der Milan Fashion Week.

Richard Yu, CEO der HUAWEI Consumer Business Group, kommentiert: „Wir freuen uns, diese beiden herausragenden Marken als Partner begrüßen zu können. Als führende Autorität auf dem Gebiet der Farbe sowie als talentierte, aufstrebende Designerin haben wir mit The Pantone Color Institute und Rico zwei herausragende neue Impulsgeber gewinnen können. Bei HUAWEI glauben wir fest daran, dass Technologie auch immer einen künstlerischen Aspekt beinhaltet, so dass wir mit unseren Produkten den Verbrauchern ermöglichen, durch Farben und Formsprache ihre eigene Identität besser auszudrücken.“
„Farbe ist zu einem echten Medium geworden, über das sich Menschen ihrer Umwelt mitteilen können. HUAWEI hat diese zunehmende Dynamik bei den Verbrauchern erkannt und mit unserer gemeinsamen Partnerschaft wollen wir den Kunden von HUAWEI ermöglichen, Farben für sie sprechen zu lassen“, so Laurie Pressman, Vice President von The Pantone Color Institute.
Rico Manchit Au, Gründerin von Ricostru, ergänzt: „Huawei ist ein Unternehmen mit einer mitreißenden Vision. Die Verbindung ihrer fortschrittlichen Ingenieurskunst mit meinem futuristischen Designkonzept ist aufregend und ich freue mich darauf, neue Impulse für die Gestaltung der Smartphone-Accessoires bringen zu können.“

Weitere Details und Informationen zu den beiden Partnerschaften werden auf der Pressekonferenz der HUAWEI Consumer Business Group auf dem Mobile World Congress in Barcelona am Sonntag, 26. März 2017, bekannt gegeben. Die exklusiven neuen Entwürfe von Rico werden zum ersten Mal auf dem Laufsteg während der Ricostru-Show auf der Milan Fashion Week am 27. Februar 2017 um 09.30 Uhr zu sehen sein.

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Firmenkontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES
Kathrin Widmayr
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
+ 49 162 2047631
Kathrin.Widmayr@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies
Nicole Stück
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
+ 49 (0) 69 9736218
HUAWEI.PR@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de