Tag Archives: Partner

Computer IT Software

Größtes MSP-Event in Europa: Datto veranstaltet DattoCon 2018 Barcelona

München, 10. Oktober 2018 – Datto bringt sein Top-Event DattoCon zum vierten Mal nach Europa und kombiniert es mit der Autotask Community Live. Nach dem Zusammenschluss von Datto und Autotask im vergangenen Jahr hat Datto in ganz Europa Roadshows veranstaltet, um Managed Service Providern (MSPs) seine Vision und die Produkt-Roadmap vorzustellen. DattoCon 2018 Barcelona wird das erste gemeinsame große Event beider Unternehmen in Europa, zu dem IT-Dienstleister und MSPs aus über 15 europäischen Ländern erwartet werden. Die Konferenz findet vom 29. bis zum 31. Oktober in Barcelona statt.

Als größtes MSP-fokussiertes Event in Europa stehen bei der DattoCon drei Tage voller Keynotes, Produkttrainings und Peer-Foren sowie einzigartige Netzwerk-Möglichkeiten für den Channel auf dem Programm.
„Wir freuen uns sehr, Hunderten Gästen aus der MSP Community Weltklasse-Redner sowie spannende Inhalte und Insights in Barcelona bieten zu können“, sagt Austin McChord, Gründer und CEO von Datto. „Unsere Partner werden erfahren, was Dattos Vision vom MSP der Zukunft ist und wie sie aktuelle und zukünftige Marktchancen optimal nutzen können.“

DattoCon 2018 Barcelona Highlights:
• Keynotes von Dattos Top-Management und Branchengrößen, inklusive der international bekannten Business-Expertin Nancy Rademaker
• Praxisorientiertes, technisches Produkttraining für alle vier Produktlinien von Datto: Unified Continuity, Business Management, Networking und File Backup & Sync
• Sessions zum strategischen Geschäftsausbau, Sales- und Marketing-Strategien und Insights, die auf die Optimierung von Unternehmensprozessen und Umsatzsteigerung für MSPs abzielen
• Einzigartige Networking-Möglichkeiten und Peer-Foren
• Ein Showcase, in dem die Lösungen und Produkte von Datto Sponsoren präsentiert werden
• Intensives Training vor der Konferenz im Autotask PSA Accelerator Boot Camp, im Datto RMM Boot Camp (früher Autotask Endpoint Management) und zu Disaster Recovery-Grundlagen und Best Practices

„Mit der DattoCon 18 Barcelona bringen wir die besten MSPs Europas zum größten offenen Event der Branche zusammen. IT-Dienstleistern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet die DattoCon eine hervorragende Möglichkeit, sich einzubringen und gleichzeitig neue Impulse für das eigene Unternehmen mitzunehmen. Drei Tage lang geht es darum, wie der MSP-Markt der Zukunft aussehen wird und welche Möglichkeiten er bereits heute bietet“, betont Markus Rex, Country Manager DACH bei Datto.

MSPs können sich für die DattoCon2018 in Barcelona über folgenden Link registrieren: barcelona.dattocon.com. Die vollständige Agenda wird in den kommenden Wochen veröffentlicht. Die Konferenz ist offen für alle Anbieter. Bei Anfragen zu Sponsoring steht Andrea Ayala, Channel Engagement Manager, per eMail zur Verfügung: aayaladatto.com.

DattoCon 2018 Barcelona Sponsoren:
• Diamond: ITGlue
• Platinum: ESET, Appriver, Duo, ID Agent
• Gold: Also, Continuum
• Silver: Auvik, CompTIA, Email Laundry

Mehr Infos & Anmeldung unter barcelona.dattocon.com.

Über Datto:
Das Ziel von Datto ist es, KMU auf der ganzen Welt mit der besten Technologie zu unterstützen. Das erreicht Datto, indem es seine einzigartige Community von Managed Services Providern mit den richtigen Produkten, Tools und Know-how ausstattet, sodass diese den maximalen Kundennutzen bieten können. Mit diesem Ansatz wurde Datto zum weltweit führenden Anbieter von IT-Lösungen, die von MSPs erbracht werden. Datto hat seinen Hauptsitz in Norwalk bei New York, seinen deutschen Sitz in München und betreibt zahlreiche Niederlassungen weltweit. www.datto.com/de

Pressekontakt:

PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Herr Wilisch
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 32
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
datto@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Wilisch
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
Public Relations Partners
Herr Wilisch
Wilisch
61476 Kronberg im Taunus
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.de

Internet E-Commerce Marketing

GREENsystems ist Trusted Shops zertifiziert

GREENsystems ist Trusted Shops zertifiziert

GREENsystems ist Trusted Shops zertifiziert

GREENsystems gehört neuerdings zu den Online-Shops, die das Gütesiegel von „Trusted Shops“ tragen. Eine Zertifizierung bei Trusted Shop steht für Qualität, denn um das Gütesiegel zu erhalten, muss ein Online-Shop strenge Qualitätskriterien erfüllen. Geprüft werden diese Kriterien durch erfahrene und studierte Wirtschaftsjuristen, die bestens mit dem Recht im Bereich E-Commerce vertraut sind und sich mit diesem täglich auseinander setzen. Gleichzeitig profitieren die Käufer von dem Käuferschutz und nehmen ihm damit finanzielle Risiken, Unsicherheiten und Zweifel.
Der Weg zum Trusted Shop Gütesiegel gleicht dem Ablauf eines Audits: Bestellvorgänge, der Umgang mit Kundendaten, Lieferung und Zahlung werden unter weiteren Prüfungen genauestens betrachtet. Nur, wer die Kriterien erfüllt, erhält ein gültiges Trusted-Shop-Gütesiegel.

Durch das Tragen des Siegels zeigt der Online-Shop GREENsystems also auf den ersten Blick seine Vertrauenswürdigkeit. Kunden finden in dem Online-Shop vor allem Stadtmobiliar aus den Kategorien Fahrradständer und Absperrtechnik, doch auch im Bereich der E-Mobilität ist das Unternehmen verkäuferisch unterwegs. Das Produktportfolio von GREENsystems erweitert sich ständig. Gerade deswegen ist es für einen wachsenden Markt im E-Commerce-Bereich immer wichtiger, seine Vertrauenswürdigkeit durch ein Siegel offiziell zu bestätigen. Das Trusted-Shops-Gütesiegel ist im E-Commerce-Bereich das bekannteste Siegel seiner Art.

Der Weg zum Trusted Shop Gütesiegel

Online-Shops, wie nun auch GREENsystems Stadtmobiliar, können durch Tragen eines Gütesiegels ihre Vertrauenswürdigkeit auf einen Blick für den Käufer sichtbar machen. Gerade das Trusted-Shops-Gütesiegel ist mittlerweile sehr weit verbreitet und vielen Käufern bekannt. Für die Zertifizierung muss ein verantwortungsvoller Umgang mit den Kundendaten, sowie ein kundenorientierter Service durch den Online-Shop gewährleistet sein. Bewertet wird dieser durch Wirtschaftsjuristen, die schon Erfahrung mit der Bewertung mehrerer hundert Online-Shops gesammelt haben.

Mit der Entscheidung von GREENsystems, sich zertifizieren zu lassen, wurde eine genaue Gütesiegel-Prüfung vorgenommen. Dies erfolgte in Form eines Prüfprotokolls, mit dem der Zertifizierer den Online-Shop auf Herz und Nieren strukturiert überprüft hat. Dieses Prüfprotokoll ist länderspezifisch aufgebaut und beinhaltet mehr als 100 Kriterien. Geprüft wurden beispielsweise die Identität und Erreichbarkeit der Verantwortlichen von GREENsystems, der Datenschutz, die Sicherheit, der Widerruf, die Produkte und deren Kosten, die Lieferung und Zahlung, sowie der gesamte Bestellprozess.

Bei einer solchen Prüfung werden in der Regel nie alle Kriterien auf Anhieb erfüllt. Wie bei einem Audit in Unternehmen, gibt es immer Punkte, an denen Unternehmen im Bereich E-Commerce arbeiten und sich verbessern müssen. Auf diese wird ein Unternehmen im Rahmen der Prüfung hingewiesen. In einem bestimmten Zeitrahmen müssen diese Punkte dann entsprechend angepasst werden, wobei die Zertifizierer dabei genaue Vorlagen erstellen, was getan werden muss. In der Regel kann die Prüfung und Behebung von Mängeln aber in ca. 3 Wochen abgeschlossen werden.

Das Gütesiegel beweist, dass GREENsystems auch eventuelle Mängel erfolgreich behoben hat.
Mit erfolgreichem Abschluss erhielt der Online-Shop GREENsystems nun das Trustbadge. Mit diesem können die Shopbesucher von GREENsystems nun selbst das gültige Zertifikat auf der Website des Online-Shops überprüfen.
Alle Käufer sind durch das aktivierte Siegel durch den Käuferschutz abgesichert für den Fall, dass doch irgendetwas beim Einkauf schief gehen sollte. GREENsystems sollte dadurch seine Konversionsrate positiv beeinflussen können.
Das Tragen des Siegels beweist nun schwarz auf weiß, dass GREENsystems alle Qualitätskriterien als vertrauensvoller Online-Shop erfüllt. Herzlichen Glückwunsch!

GREENsystems Stadtmobiliar hat sich auf den Vertrieb von Fahrradständer, Fahrradparker, Überdachungen, Schaukästen, Parkbänken, Abfallbehältern, Absperrpfosten, Absperrtechnik, Schranken und diverses weitere Stadtmobiliar gegründet. Im Onlineshop greensystems-stadtmobiliar.de können Kunden in einem reichhaltigen Sortiment ihr gewünschtes Stadtmobiliar aussuchen und auch gleich online bestellen. Das Team von GREENsystems Stadtmobiliar bietet seinen Kunden eine hervorragende Beratung, wenn es darum geht, seine Kunden zufrieden zu stellen. Kompetenz, Fairness, Zuverlässigkeit und Professionalität nehmen dabei einen hohen Stellenwert ein.

GREENsystems Stadtmobiliar
Inh. Tobias Bätzoldt
Rudolf-Breitscheid-Straße 4
06567 Bad Frankenhausen

Telefon: 034671/729 100
Fax: 034671/729 105
E-Mail: info@greensystems-stadtmobiliar.de
Webseite: www.greensystems-stadtmobiliar.de

Kontakt
GREENsystems Stadtmobiliar Inh. Tobias Bätzoldt
Tobias Bätzoldt
Rudolf-Breitscheid-Straße 4
06567 Bad Frankenhausen
034671729100
034671729105
info@greensystems-stadtmobiliar.de
https://www.greensystems-stadtmobiliar.de

Computer Information Telecommunications

Plunet offers new career opportunities for KTU students

Students at Kaunas University of Technology (KTU) are now using Plunet BusinessManager for translation management projects during their degree course.

Plunet offers new career opportunities for KTU students

Plunet Academy – Kaunas University cooperates with Plunet

Thanks to the cooperation agreement between Kaunas University of Technology in Lithuania and Plunet GmbH, students and graduates of the course Translation and localization of technical texts can now expand their knowledge in the field of translation management. With the help of Plunet, they will learn how to professionally implement project management tasks.

Project management skills are in high demand for translators
Plunet BusinessManager is the leading business and translation management software. From customer requests to quote, order, job, and invoice management and reporting, the whole workflow is covered in one solution. Add-ons for interpreting projects, quality management, and integrations with CAT and accounting tools ensure higher automation and, as a result, more efficient operations.
„The demand for project management skills in the translation market is currently very high. Technical knowledge alone is no longer enough – employees also need to be capable of efficiently implementing projects,“ emphasizes Jurgita Motiejnien, head of the Lithuanian HR department at the automotive supplier Continental.
During their studies, the students at KTU will learn the ins and outs of working with Plunet BusinessManager. Then they will be introduced to real translation and localization projects, which will prepare them for the requirements of the international job market.

Plunet Academy offers students valuable support for their professional future
„Plunet BusinessManager is a powerful system with a wide variety of settings and scaling options. We are very happy that the Plunet Academy is advising the members of the academic network on how to prepare and develop teaching content,“ says Dalia Venckien, who has been working as a lecturer at KTU for many years.
Some Lithuanian employers require that applicants already have some knowledge of Plunet. The KTU graduates will acquire valuable Plunet know-how during their degree course, which will equip them well for their professional future in the translation industry.
The Plunet Academy supports teaching and research in the field of translation project management at a number of selected universities. Besides KTU, other Academy partners include the KU Leuven (Belgium), the University of Geneva (Switzerland) and the Complutense University of Madrid (Spain). Further cooperations are currently being planned.

If you are interested in a university cooperation, please contact academy@plunet.com

With offices in Würzburg, Berlin and New York, Plunet GmbH develops and markets the business and translation management software „Plunet BusinessManager“, the leading management solution for the translation and localization industry.

Plunet BusinessManager provides a high degree of automation and flexibility for professional language service providers and translation departments. Using a web-based platform, Plunet integrates translation software, financial accounting, and quality management systems. Within a configurable system, various functions and extensions of Plunet

BusinessManager can be adapted to individual needs.
Basic functions include quote, order and invoice management, comprehensive financial reports, flexible job and translation workflow management as well as deadline, document and customer relationship management.

Company-Contact
Plunet GmbH
Daniel Rejtö
Dresdener Straße 15
10999 Berlin
Phone: +49 30 3229713 40
Fax: marketing@plunet.com
E-Mail: Daniel.Rejtoe@plunet.com
Url: http://www.plunet.com

Press
Plunet GmbH
Awazeh Khoshnam
Dresdener Straße 15
10999 Berlin
Phone: +49 30 3229713 40
Fax: marketing@plunet.com
E-Mail: awazeh.khoshnam@plunet.com
Url: http://www.plunet.com

Wissenschaft Technik Umwelt

VSB Gruppe und Felix Nova GmbH schließen Kooperation

Dresden/Rahden, 24. September 2018 – Auf der Messe WindEnergy Hamburg in dieser Woche besiegeln die VSB Gruppe und die Felix Nova GmbH ihre Kooperation mit einem Vertrag. VSB baut seine Pipeline in Deutschland weiter aus und erwirbt Projektrechte im Umfang von rund 80 Megawatt. Felix Nova betreut die sich schon in einem fortgeschrittenen Stadium befindlichen Projekte bis zur Baureife weiter.

Partner Felix Nova bringt in die Zusammenarbeit neben den Planungen vor allem seine langjährige Erfahrung und umfassendes Know-how in der Entwicklung von Windenergieprojekten ein und stärkt damit die regionalen Netzwerke der VSB Gruppe. Das Unternehmen aus Rahden in Nordrhein-Westfalen wird die sich in Planung befindlichen Projekte dienstleistend weiter entwickeln und durch das Genehmigungsverfahren nach Bundes-Immissionsschutzgesetz führen. „Es ist wichtig, mit der VSB einen starken Partner an unserer Seite zu haben, mit dessen Unterstützung wir diese erfolgversprechenden Windenergieprojekte in den kommenden Jahren ans Netz bringen können“, erklärt Dr. Thomas Tschiesche, Geschäftsführer Felix Nova GmbH.

Marko Lieske, Geschäftsführer der VSB Holding GmbH ergänzt: „Der Windmarkt in Deutschland konsolidiert sich weiter. Über Partnerschaften lassen sich Synergien sinnvoll nutzen und der Ausbau der Erneuerbaren Energien weiter zügig voranbringen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Felix Nova, die regional bestens etabliert ist“.

VSB mit Hauptsitz in Dresden und Regionalbüros in Erfurt, Osnabrück und Potsdam zählt zu den führenden Komplettanbietern im Bereich der Erneuerbaren Energien. Das Kerngeschäft liegt in der internationalen Projektentwicklung von Wind- und Photovoltaikparks sowie deren Betriebsführung, Wartung und Instandhaltung. Seit 1996 hat VSB mehr als 470 Windenergie- und Photovoltaikanlagen mit rund 860 Megawatt installierter Leistung und einem Investitionsvolumen von 1,4 Milliarden Euro errichtet. Im Konzern und den verbundenen Unternehmen sind über 300 Mitarbeiter an 16 Standorten tätig.

Firmenkontakt
VSB Holding GmbH
Kathrin Jacob-Puchalski
Schweizer Str. 3 a
01069 Dresden
0351 21183400
info@vsb.energy
http://www.vsb.energy

Pressekontakt
VSB Holding GmbH
Kathrin Jacob-Puchalski
Schweizer Str. 3 a
01069 Dresden
0351 21183672
kathrin.jacob-puchalski@vsb.energy
http://www.vsb.energy

Computer IT Software

IT-Messe neXt.workers: Networkers AG veranstaltet Neuauflage der erfolgreichen Hausmesse

Die Networkers AG, ein Unternehmen der Controlware-Gruppe, veranstaltet am 10. Oktober 2018 erneut ihre Hausmesse neXt.workers. Unter dem Motto „Die nächsten Schritte zur industrialisierten IT“ liegt in diesem Jahr der Fokus der ganztägigen Veranstaltung auf dem Bereich Security und wie Unternehmen ihre industrialisierten IT-Infrastrukturen stabil und sicher gestalten.

Die IT wird immer mehr zum Innovationstreiber und Business Enabler: Hybrid- und Multi-Cloud-Szenarien sowie innovative Digital Workplaces ermöglichen es Unternehmen, ihre Wettbewerbsfähigkeit auszubauen, indem sie bestehende Geschäftsmodelle effizienter umsetzen oder neue erschließen. IT-Verantwortliche stehen mit Blick auf diese Entwicklung aber vor einer Fülle zusätzlicher Aufgaben und Herausforderungen, bei denen es um mehr geht, als nur die bestehenden Betriebsabläufe zu stützen.

„Die IT ist das Fundament und gleichzeitig die Achillesferse der digitalen Transformation“, erklärt Dr. Thomas Kretzberg, Vorstand der Networkers AG. „Heute genügt es nicht mehr, digitale Geschäftsmodelle technisch einwandfrei und hochverfügbar umzusetzen. Die Anbieter müssen die verarbeiteten Daten auch zuverlässig schützen – denn nur mit starker IT-Sicherheit lässt sich Vertrauen in digitale Geschäftsmodelle schaffen. Auf unserer Hausmesse rücken wir das Thema Sicherheit daher in den Vordergrund. Wir zeigen, welchen Bedrohungen industrialisierte IT-Umgebungen ausgesetzt sind, und wie Unternehmen sich dagegen wappnen. Unsere Partner und Fachteams stehen Gästen für Gespräche zur Verfügung, um die Weichen für erfolgreiche und sichere Projekte zu stellen.“

Im Mittelpunkt der IT-Messe steht ein anspruchsvolles Vortragsprogramm: Die Teilnehmer erhalten in mehr als 20 Fachvorträgen externer und interner Referenten einen umfassenden Überblick über die Möglichkeiten, die ihnen industrialisierte IT-Umgebungen bieten – und erfahren, worauf es bei der sicheren Umsetzung innovativer Digitalisierungsprojekte ankommt.

Partnerausstellung renommierter Hersteller
Führende Herstellerpartner der Networkers AG stellen bei der flankierenden Ausstellung ihr Produktportfolio vor. Vertreten sind in diesem Jahr unter anderem die Platinum-Partner Citrix, Dell EMC, DataCore, Juniper, RSA und Trend Micro.

Networking & Get Together
Den Schlusspunkt des Vortragsprogramms setzt Dr. Volker Busch, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, mit seinem humorvollen Vortrag „Kopf oder Bauch? Richtig entscheiden in Zeiten von Big Data“. Im Anschluss können die Gäste den Tag mit dem Networkers-Team und den Herstellerpartnern beim gemeinsamen Abendbuffet Revue passieren lassen.

Mehr Informationen zur IT-Messe „neXt.workers“ finden interessierte Leser online unter https://www.networkers.de/events/nextworkers/ Die Anmeldung zum Event erfolgt unter www.networkers.de/events oder per Email an event@networkers.de.

Über Networkers AG
Die Networkers AG ist spezialisiert auf die Planung, den Aufbau und die Betriebsunterstützung sicherer und leistungsfähiger Netzwerk- und Applikations-Infrastrukturen und einer der Pioniere im Bereich des Software Defined Data Center (SDDC). Das Unternehmen unterstützt mittelständische und größere Unternehmen bei der Industrialisierung ihrer IT-Umgebungen, um Effizienz, Produktivität und Qualität ihrer IT Services zu steigern. Die Networkers AG arbeitet mit ausgewählten Hardware- und Software-Herstellern zusammen und besitzt in der Regel den höchsten Partnerstatus sowie die höchsten Zertifizierungen dieser Unternehmen. Die Networkers AG hat ihren Sitz in Hagen und beschäftigt rund 80 Mitarbeiter – überwiegend Informatiker und Ingenieure. Als Teil der Controlware-Gruppe kann sie zudem auf die Ressourcen des Mutterunternehmens zurückgreifen und so beispielsweise 24/7-Services anbieten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.networkers.de

Firmenkontakt
Networkers AG
Anja Bartelt
Bandstahlstraße 2
58093 Hagen
+49 (2331) 8095 270
bartelt@networkers.de
http://www.networkers.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+49 (9131) 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Wir sind heller Bonusprogramm

Wir sind heller führt Bonusprogramm für Elektrofachhandel ein

Wir sind heller Bonusprogramm

Wir sind heller Bonusprogramm

Elektrofachhandel profitiert vom Bonusprogramm von „Wir sind heller“

Ab sofort startet „Wir sind heller“ ein neues Bonusprogramm für den Elektrofachhandel.
„Ziel ist es, unsere Kunden für Ihre Treue und Loyalität zu belohnen und neue zusätzliche Anreize zu schaffen, die Zusammenarbeit weiter auszubauen“ erklärt Jörg Hornisch, Geschäftsführer von „Wir sind heller“ in Bergneustadt.

„Wir sind heller“ ist ein junges Unternehmen mit dem Anspruch professionelle Beleuchtungslösungen mit modernster LED Technik für Industrie und Gewerbe anzubieten. Mit dem Expertenteam der WSH GmbH werden umfassende Beleuchtungskonzepte für anspruchsvolle Projekte im Industriebereich umgesetzt.

Bei der Durchführung eines Beleuchtungskonzeptes kommt es besonders auf die fachkompetente Beratung und Planung an. Dabei stehen zertifizierte Lichtplaner zur Verfügung, die unter Berück-sichtigung aller gültigen Normen und Vorschriften Beleuchtungsvarianten mit ihren Vor- und Nachteilen erstellen und dabei alle möglichen Einsparpotenziale berücksichtigen. Als Hersteller hochwertiger LED Beleuchtung greift „Wir sind heller“ auf ein umfassendes Produktportfolio zurück. Vom Hallenstrahler über LED Panel bis zu speziell angefertigten Sonderleuchten – WSH ermöglicht mit ihrem breiten Produktsortiment die Umsetzung jedes Beleuchtungskonzeptes.

Der Elektrofachhandel weiß diese Fachkompetenz von „Wir sind heller“ zu schätzen. Fachhändler kaufen nicht nur die hochwertigen LED Produkte bei „Wir sind heller“ ein, sondern involvieren das WSH Team in das zu planende Projekt, um eine kompetente Beratung bei der Planung zu erhalten. Das gibt dem einzelnen Fachhändler zusätzliche Planungssicherheit und macht „Wir sind heller“ zu einem favorisierten LED Leuchten Anbieter für den Elektrofachhandel.

Aufgrund dieser sehr erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Elektrofachhandel, hat sich „Wir sind heller“ für die Einführung eines Bonusprogramms entschlossen. Grundlage ist hier der erzielte Umsatz im Gesamtjahr. Dabei werden Stammkunden für das laufende Jahr 2018 rückwirkend berücksichtigt. Ein großer Vorteil, da die vorgegebenen Umsatzziele von dem einen oder anderen Fachhändler bereits sogar schon erreicht worden sind. Je nach Umsatzhöhe werden dem Fachhändler Anfang des Folgejahres attraktive Prämien zur Verfügung gestellt. „Wir sind heller“ möchte so die Beziehung zum Elektrofachhandel verfestigen und die Kundenbindung stärken.

Weitere Informationen und Beratung erhält man unter https://www.wirsindheller.de/Haendler.134.0.html

Die WSH GmbH – „Wir sind heller“ mit Firmensitz in Gummersbach hat sich auf Industriebeleuchtung und LED Beleuchtung mit modernster Technik spezialisiert. Dabei begleitet das Unternehmen den Kunden von der Ideenfindung, der Visualisierung des Beleuchtungskonzeptes über die Finanzierung bis zur Montage über kompetente Partner. Das Produktportfolio von „Wir sind heller“ reicht von der LED Industriebeleuchtung (z.B. LED Hallenstrahler) über LED Außenbeleuchtung, LED Bürobeleuchtung bis zu Lichtsteuerungen. Wir sind heller bietet auch Leuchtenbau für Sonderlösungen und Kleinserien an.
Kompetente Beratung durch zertifizierte Fachplaner und eine perfekte Beleuchtungslösung für den Kunden gehören neben hochwertigen Produkten zur Strategie des Unternehmens. Dabei liegt besonders Augenmerk auf hervorragendem Licht bei möglichst geringem Energieverbrauch.

Firmenkontakt
WSH GmbH – Wir sind heller
Simone Schwarzer
Dörspestraße 2
51702 Bergneustadt
02261 78978858
marketing@wirsindheller.de
https://www.wirsindheller.de

Pressekontakt
WSH GmbH Wir sind heller
Simone Schwarzer
Dörspestraße 2
51702 Bergneustadt
02261 789788-53
presse@wirsindheller.de
https://www.wirsindheller.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Mittelständler ticken auch im Vertrieb anders als Konzerne

Mittelständler ticken auch im Vertrieb anders als Konzerne

Vertriebsberater Peter Schreiber: Top Consultant Mittelstand

Mittelständische Unternehmen haben eine andere Kultur und Struktur als Konzerne. Deshalb brauchen sie oft auch andere Problemlösungen – auch im Vertrieb. Davon ist Peter Schreiber, Inhaber der Management- & Vertriebsberatung Peter Schreiber & Partner, Ilsfeld, überzeugt. Sie wurde beim diesjährigen „Top Consultant“-Wettbewerb als Top-Beratung für den Mittelstand ausgezeichnet.

? Herr Schreiber, Ihrer Management- und Vertriebsberatung wurde gerade das Gütesiegel „Top Consultant“ verliehen. Freut Sie das – schließlich ist der Mentor dieses Wettbewerbs ja der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff?
Schreiber: Das freut uns selbstverständlich – jedoch nicht nur, weil Herr Wulff der Mentor des Benchmarking-Projekts ist, auf dem die Auszeichnung basiert.
? Sondern?
Schreiber: Bedeutsamer ist, dass der Auszeichnung eine umfassende wissenschaftliche Bewertung der teilnehmenden Unternehmensberatungen unter anderem durch Prof. Dr. Dietmar Fink vorausging – einem anerkannten Consulting-Experten. Und was noch entscheidender ist: Unsere Kunden bescheinigten uns eine Top-Beratung.
? Inwiefern?
Schreiber: Jede Unternehmensberatung musste im Rahmen des Contests Referenzkunden nennen. Diese wurden von den Gutachtern mit einem Fragebogen befragt. Ermittelt wurde unter anderem: Als wie kundenorientiert stufen die Kunden die Unternehmensberatung ein? Wie zufrieden sind sie mit ihrer Leistung und den Ergebnissen? Und: Sind die Kunden davon überzeugt, dass sie von der Unternehmensberatung „mittelstandsgerecht“ beraten, betreut und unterstützt werden? Das alles war bei unseren Kunden der Fall.

Mittelständler brauchen andere Problemlösungen

? Wie erklären Sie sich, dass Ihnen die Mittelständler eine „mittelstandsgerechte Beratung“ bescheinigen, obwohl Ihr Beratungsunternehmen auch für multinationale Konzerne arbeitet?
Schreiber: Eine Ursache hierfür ist, dass wir selbst ein mittelständisches Unternehmen und kein Beratungskonzern sind. Das spüren die Entscheider im Kontakt mit uns. Hinzu kommt: Unsere Berater und Trainer wissen, dass mittelständische Unternehmen zum Teil eine andere Kultur und Struktur als Konzerne haben. Deshalb brauchen sie oft auch andere Problemlösungen – insbesondere im Vertrieb, unserem Kerngeschäft.

Erwünscht: Unterstützung bei der Umsetzung

? Gibt es weitere Gründe?
Schreiber: Ja. Zwei Klagen, die man von Mittelständlern bezüglich der Beratungskonzerne oft hört, sind: Ihre Mitarbeiter sprechen nicht die Sprache unserer Mitarbeiter, und sie entwickeln zwar tolle Konzepte, lassen uns aber bei deren Umsetzung allein. Letzteres ist gerade bei Mittelständlern fatal, weil sie häufig firmenintern nicht die nötigen Ressourcen und Experten zum Beispiel in Sachen Personal- und Organisationsentwicklung sowie im Vertriebsmanagement haben. Also wollen und benötigen sie auch in diesen Bereichen Unterstützung. Diesem Kundenanliegen kommt entgegen, dass wir uns nicht nur als Strategieberater, sondern vor allem als Umsetzungsbegleiter verstehen. Nach entsprechenden Kriterien suchen wir auch unsere Mitarbeiter aus – alles gestandene Persönlichkeiten mit Berufs- und Führungspraxis im B2B-Vertrieb.
? Heißt das, Sie unterstützen und begleiten Ihre Kunden auch beim Umsetzen der Konzepte im Betriebs- und Vertriebsalltag?
Schreiber: Ja, das unterscheidet uns von vielen anderen Beratungen. Deshalb zählen zu unserem Team außer Beratern und Trainern auch Management- und Vertriebsexperten, die zum Beispiel die Projektsteuerung übernehmen oder bei den Kunden als Interimsmanager beziehungsweise „Firmeninterne auf Zeit“ tätig sind.

Qualität geht vor Quantität – auch beim Personal

? Welche Ziele strebt Ihr Unternehmen in den kommenden Jahren an?
Schreiber: In unserem bewährten Rahmen „klein aber fein“ wollen wir moderat weiter wachsen. Deshalb suchen wir noch Berater – insbesondere solche, die ein solides Know-how in Sachen Vertriebsmanagement mit Führungserfahrung im B2B-Vertrieb verbinden.
? Also zum Beispiel Vertriebsleiter bei Herstellern von Investitionsgütern waren?
Schreiber: Ja, wobei die Position, die sie zuletzt innehatten, nicht das Entscheidende ist. Wir suchen Menschen, die selbst unternehmerisch denken und handeln, mit Management-, Vertriebs- und Lebenserfahrung; Mitarbeiter, die die Dinge nicht unreflektiert übernehmen, sondern mit den Kunden auch neue Lösungen entwickeln und neue Wege gehen.
? Heißt das, Qualität geht Ihnen vor Quantität?
Schreiber: Ja.

Wachstum auch im Vertrieb muss gesteuert werden

? Warum?
Schreiber: Weil unsere Kunden dies erwarten: Sie wollen oder müssen unter anderem im Zuge der Globalisierung und digitalen Transformation der Wirtschaft und Gesellschaft oft neue Wege auch im Vertrieb gehen. Hinzu kommt: Ein zu schnelles Wachstum birgt stets die Gefahr, dass irgendwann die Organisation der Entwicklung hinterher hinkt. Die Folge ist: Das Gesamtsystem wird fragil und der eigene Qualitätsanspruch kann nur noch bedingt eingelöst werden.
? Eine Erfahrung, die in den letzten Jahren manch Mittelständler sammelte, der schnell wuchs und expandierte.
Schreiber: Ja. Hinzu kommt: Wächst eine Organisation unkontrolliert, besteht die Gefahr, dass die Stärken auf der Strecke bleiben, die die Organisation in der Vergangenheit ausgezeichnet haben. Deshalb ist es wichtig, Wachstumsprozesse nicht nur beim Personal, sondern auch im Vertrieb gezielt zu steuern.
? Herr Schreiber, danke für das Gespräch.
Andrej Winter

Zum Gesprächspartner: Peter Schreiber ist Inhaber der auf den B2B-Vertrieb spezialisierten Management- und Vertriebsberatung Peter Schreiber & Partner (PS&P), Ilsfeld bei Heilbronn. Der Diplom-Betriebswirt (BA) ist Referent an der ZFU International Business School (Thalwil, Schweiz) und der Akademie Westerham der IHK München und Oberbayern; außerdem ist er Lehrbeauftragter am Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Mannheim. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und Fachartikel zum Themenkomplex B2B-Vertrieb. Darüber hinaus führte er mit der Hochschule Mannheim diverse Studien zum Themenkomplex Vertriebsmanagement durch. Mehr Infos: www.schreiber-managementpartner.de

PETER SCHREIBER & PARTNER ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es unterstützt Hersteller von Investitionsgütern und Anbieter von industrienahen Dienstleistungen beim Formulieren sowie Umsetzen ihrer Vertriebs- und Marktbearbeitungsstrategie. Außerdem vermittelt es deren Mitarbeitern, die für einen erfolgreichen Vertrieb erforderlichen Fähigkeiten.

Inhaber des 1997 gegründeten Unternehmens ist Peter Schreiber. Der Diplom-Betriebswirt (BA) ist Autor des Buchs „Das Beuteraster – 7 Strategien für erfolgreiches Verkaufen“ (Orell Füssli Verlag). Er wurde vom Zentrum für Unternehmungsführung (ZfU), Zürich, für das er regelmäßig Seminare u.a. zum Thema Preisgespräche durchführt, für seine Referententätigkeit mit dem „Teaching Award in Gold“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Peter Schreiber & Partner
Peter Schreiber
Eisenbahnstraße 20/1
74360 Ilsfeld
07062 96968
zentrale@schreiber-training.de
http://www.schreiber-training.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151 89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Computer IT Software

abtis ist Barracudas „Rising Star of the Year 2018“

Barracuda würdigt auf EMEA-Partnerkonferenz den fulminanten Start von abtis als neuem Partner. abtis überzeugt durch hohes Umsatzwachstum, technisches Know-how und einfache Lösungen für den Mittelstand.

abtis ist Barracudas "Rising Star of the Year 2018"

Daniel Schäfer (Senior Partner Manager, abtis, 2. v.l.) nahm die Auszeichnung entgegen.

Pforzheim, 9.7.2018 – abtis, der IT-Einfach-Macher in Baden-Württemberg, wurde von Barracuda Networks als „Rising Star of the Year 2018“ ausgezeichnet. Der „Rising Star“ ist Teil der EMEA-Partner-Awards, die das Unternehmen für Netzwerk- und Security-Lösungen jährlich auf seiner Partnerkonferenz vergibt.

Barracuda würdigt damit Partnerunternehmen, die die Erwartungen an das Wachstum mit Barracuda-Produkten übertroffen und insgesamt ein besonders hohes Engagement gezeigt haben.

abtis gehört erst seit einem guten Jahr zu den Channel-Partnern von Barracuda. Die Security-Spezialisten aus Baden-Württemberg konnten allerdings schon im ersten Jahr beeindruckende Umsatzzahlen vor allem im Bereich der cloud-basierten Services erzielen. Im Mittelpunkt stand Barracuda Essentials, eine mehrstufige Lösung für Security, Backup, Archivierung und eDiscovery in Office 365, die sich perfekt in das Leistungsportfolio der abtis eingefügt hat.

Mit Barracuda Essentials lassen sich einfach Gefahren für die IT-Infrastruktur abwehren und E-Mails und Daten schützen. Nach wie vor stellen E-Mails das größte Einfallstor für Bedrohungen von außen dar. Für Office 365 ermöglicht Barracuda Essentials zudem ein vollständiges Cloud-to-Cloud-Backup und -Recovery aller E-Mails und Dateien.

„Der deutsche Mittelstand steht besonders im Fokus von Cyberkriminellen, deshalb war es uns wichtig, unseren Kunden eine sichere, aber gleichzeitig auch einfach umzusetzende Lösung anbieten zu können. Wir nehmen nur solche Produkte in unser Portfolio auf, die ihre Mittelstandstauglichkeit hundertprozentig bewiesen haben“, erklärt Thorsten Weimann, Geschäftsführer der abtis GmbH. „Unsere Kunden, die mit Barracuda arbeiten, bestätigen unsere Einschätzung durch ausschließlich positive Rückmeldungen. Die Auszeichnung als Rising Star freut uns riesig und würdigt unser Engagement.“

Barracuda beeindruckt besonders die technische Expertise der abtis, die umfangreiche Erfahrung mit Office 365 hat und – getreu dem abtis-Motto „Einfach.Machen“ – stets die schnelle Umsetzung einfacher Lösungen für den Mittelstand im Blick.

„Wir sehen in der abtis einen umsatzstarken und rasch wachsenden Partner, der die Anforderungen von Barracuda außergewöhnlich zielgerichtet und schnell umgesetzt hat“, sagt Sascha Breitzke, Channel Manager bei Barracuda. „Damit verfügt das Unternehmen über umfassendes Know-how über die Barracuda-Fokusprodukte Cloud Generation Firewall und Absicherung in Office 365 und kann seinen Kunden als Managed Service Provider die besten Lösungen für ihre Anforderungen bieten.“

Mehr über abtis als führenden IT-Dienstleister für den Mittelstand in Süddeutschland erfahren Sie unter: https://www.abtis.de

Der IT-Dienstleister abtis, gegründet 2003, ist ein führender Anbieter von Beratung, Services und Produkten für die IT-Infrastruktur im Mittelstand. abtis bietet IT-Infrastruktur aus einer Hand mit Fokus auf Data Center (Server, Storage, Virtualisierung, Netzwerk, Backup, Archivierung), Security (Firewall, UTM, VPN, Endpoint, IAM, MDM, Mobile, IoT), Workplace (Collaboration, Unified Communication, Conferencing, Mobility, Printing) und Cloud (Cloud Strategie, Cloud Computing, Cloud Services) und liefert so eine individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasste, leistungsfähige IT-Infrastruktur.
Seine Kunden profitieren von detaillierten und bewährten Blue Prints für die Bereiche Data Center, Security, Workplace und Cloud, die im unternehmenseigenen Testcenter entwickelt und intensiv auf die Anforderungen des Mittelstands hin geprüft werden. Auf dieser Basis begleitet abtis seine Kunden auch bei der Erstellung und Umsetzung einer ganzheitlichen IT-Strategie. Mit IT-Consulting entwickelt abtis Handlungsempfehlungen und Konzepte für die Umsetzung.
abtis übernimmt auf Wunsch alle Leistungen von der Beschaffung und Installation über die Anpassung und Inbetriebnahme bis hin zu kontinuierlichem Betrieb und Wartung. Dabei bietet abtis die ganze Bandbreite von punktueller Unterstützung über Managed Services bis hin zum reinen Cloud Service.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern in den verschiedenen Bereichen der IT-Infrastruktur wie DELL EMC, Microsoft oder VMWare hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann seine Kunden zukunftssicher beraten.
Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Bellmer, K&U Bäckerei, Renfert, SKA Sitze aber auch Unternehmen der Kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.
Weitere Informationen unter www.abtis.de abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
http://www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Peter Schreiber & Partner erhält Gütesiegel „Top Consultant“

Mittelständische Unternehmen geben der Management- und Vertriebsberatung Bestnoten und zählen sie zu den Top Consultants in Deutschland.

Peter Schreiber & Partner erhält Gütesiegel "Top Consultant"

Peter Schreiber & Partner: Top Consultant Mittelstand

„Top Consultant“ – mit dieser Auszeichnung darf sich 2018/19 die auf den B2B-Vertrieb spezialisierte Management- und Vertriebsberatung Peter Schreiber & Partner, Ilsfeld (bei Heilbronn), schmücken. Mit diesem Gütesiegel werden seit 2010 jährlich „herausragende Unternehmensberater für den Mittelstand“ ausgezeichnet.

Die Auszeichnung soll mittelständischen Unternehmen die Suche nach einer Unternehmensberatung erleichtern, die ihren spezifischen Anforderungen entspricht. Mentor dieses Benchmarks ist der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff. Von ihm nahm Firmeninhaber Peter Schreiber beim 5. Deutschen-Mittelstands-Summit in Essen die Auszeichnung im Namen von Peter Schreiber & Partner entgegen.

Ein Bestandteil der Bewertung war eine umfassende wissenschaftliche Analyse der Managementberatungen und deren Leistungen durch die Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB),Bonn, die von Dr. Dietmar Fink, Professor für Unternehmensberatung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, und Bianka Knoblach geleitet wird. Außerdem musste jeder Teilnehmer mindestens 7 Referenzkunden benennen. Sie wurden mittels eines Fragebogens befragt. Ermittelt wurde unter anderem:
-Als wie kundenorientiert stufen die mittelständischen Unternehmen die Managementberatung ein?
-Wie zufrieden sind sie mit ihrer Leistung? Und:
-Werden die Mittelständler von der Unternehmensberatung „mittelstandsgerecht“ beraten und unterstützt?

„Wir sind stolz darauf, dass uns unsere mittelständischen Kunden Top-Noten gaben und wir deshalb das Gütesiegel Top Consultant erhielten“, betont Peter Schreiber, der Inhaber der Management- und Vertriebsberatung – „obwohl wir auch für multinationale Konzerne arbeiten“. Dass die befragten Mittelständler seinem Unternehmen trotzdem eine „mittelstandsgerechte Beratung“ bescheinigten, führt Schreiber vor allem auf drei Faktoren zurück.
-Erstens: Das Beratungsunternehmen ist selbst ein mittelständisches Unternehmen und kein „Beratungskonzern“.
-Zweitens: Die Management- und Vertriebsberatung weiß, dass mittelständische Unternehmen eine andere Kultur und Struktur als Konzerne haben. „Auch ihre Stärken sind oft andere. Deshalb brauchen sie teilweise auch andere Problemlösungen“. Und:
-Drittens: Peter Schreiber & Partner versteht sich nicht nur als Strategieberater, sondern vor allem als Umsetzungsbegleiter. Das heißt: Die Managementberatung entwickelt für beziehungsweise mit ihren Kunden nicht nur Lösungskonzepte. „Wir unterstützen sie auch bei deren Umsetzung im Betriebs- und Vertriebsalltag.“

Nähere Infos über die Management- und Vertriebsberatung Peter Schreiber & Partner, Ilsfeld, und ihre Leistungen finden Interessierte auf der Homepage www.schreiber-managementpartner.de .

PETER SCHREIBER & PARTNER ist ein Trainings- und Beratungsunternehmen. Es unterstützt Hersteller von Investitionsgütern und Anbieter von industrienahen Dienstleistungen beim Formulieren sowie Umsetzen ihrer Vertriebs- und Marktbearbeitungsstrategie. Außerdem vermittelt es deren Mitarbeitern, die für einen erfolgreichen Vertrieb erforderlichen Fähigkeiten.

Inhaber des 1997 gegründeten Unternehmens ist Peter Schreiber. Der Diplom-Betriebswirt (BA) ist Autor des Buchs „Das Beuteraster – 7 Strategien für erfolgreiches Verkaufen“ (Orell Füssli Verlag). Er wurde vom Zentrum für Unternehmungsführung (ZfU), Zürich, für das er regelmäßig Seminare u.a. zum Thema Preisgespräche durchführt, für seine Referententätigkeit mit dem „Teaching Award in Gold“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Peter Schreiber & Partner
Peter Schreiber
Eisenbahnstraße 20/1
74360 Ilsfeld
07062 96968
zentrale@schreiber-training.de
http://www.schreiber-training.de

Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151 89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Computer IT Software

STARFACE Sommerincentives 2018: Sales-Knowhow, Sightseeing und sportliche Höchstleistungen

STARFACE Sommerincentives 2018: Sales-Knowhow, Sightseeing und sportliche Höchstleistungen

Der STARFACE Vertriebsinnendienst reiste mit seinen 18 Top-Partnern für drei Tage Richtung Salzburg.

Karlsruhe, 20. Juni 2018. In diesem Jahr veranstaltete STARFACE das traditionelle Sommerincentive für die umsatzstärksten Partner erstmals in doppelter Auflage: Ende Mai reiste der Vertriebsinnendienst mit seinen Top-Partnern für drei Tage nach Salzburg, im Juni lud dann der Vertriebsaußendienst seine umsatzstärksten Reseller für ein Wochenende in den Harz. Beide Events verbanden ein abwechslungsreiches Programm mit viel Zeit zum fachlichen und persönlichen Austausch unter Gleichgesinnten – und stellten so die Weichen für ein noch engeres Miteinander in der STARFACE Community.

„Wir haben uns in diesem Jahr erstmals entschieden, mit der Tradition zu brechen und zwei getrennte Sommerincentives zu veranstalten: eines für die erfolgreichsten vom Innendienst betreuten Partner und eines für die Top-Accounts, die beim Außendienst aufgehängt sind“, erklärt Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. „Auf diese Weise konnten wir einfach besser auf die Interessen und Ziele der jeweiligen Partner eingehen – und die Inhalte der Workshops auf die deutlich homogeneren Zielgruppen zuschneiden. Die Ausrichtung hat wunderbar funktioniert und kam bei den Teilnehmern auch sehr gut an – wir werden daher auch bei unserem Winterincentive im November wieder zweigleisig fahren.“

STARFACE Innendienst Incentive: Rafting in Salzburg
Die 18 umsatz- und wachstumsstärksten Partner des STARFACE Innendienstes reisten vom 25. bis 27. Mai 2018 für ein verlängertes Wochenende nach Salzburg. Zu den Highlights des Events gehörte neben einem Jodelworkshop und einer Nachtwächterführung ein actiongeladener Rafting-Trip mit Adrenalinkick-Garantie. Entspannt werden konnte dann bei der Verkostung regionaler Bierspezialitäten sowie beim Ausflug in die Salzburger Altstadt.

STARFACE Außendienst Incentive: Hoch hinaus im Harz
Die 17 Top-Partner des STARFACE Außendienstes versammelten sich vom 15. bis 17. Juni 2018 zu einem Wochenende voller Action im Harz. Auf dem Programm standen neben einem praxisnahen STARFACE Workshop ein Dinner in der Ritterstube, eine Teamwanderung über die weltweit längste Hängebrücke, der Abstieg in eine Tropfsteinhöhle. Besonders Mutige konnten den Harz beim Megazipline-Flug und beim Pendelsprung aus ganz neuen Perspektiven kennenlernen.

Hintergrund: Die STARFACE Incentives im Überblick
Die halbjährlich stattfindenden Partnerincentives gehören bei STARFACE seit vielen Jahren zu den Fixterminen im Eventkalender: Zweimal jährlich versammelt der UCC-Hersteller seine umsatz- und wachstumsstärksten Partner zum Brainstorming und Austausch an exklusiven Locations. Ziel ist es, die enge Zusammenarbeit in der Community zu fördern und gemeinsam mit dem Fachhandel neue Strategien für die STARFACE-Vermarktung zu entwickeln. In Zukunft sollen die Incentives jeweils auf zwei getrennte Events für die Top-Partner des Innendienstes und die Top-Partner des Außendienstes gesplittet werden. Teilnahmeberechtigt sind neben den umsatz- und wachstumsstärksten Neu- und Bestandspartner auch die Champions in den Bereichen Miete und Cloud. Zusätzlich wird darüber hinaus eine kleine Zahl von Wildcards für besondere Leistungen bei der STARFACE-Vermarktung vergeben.

Mehr Infos beim STARFACE Partnermanagement
Weitere Informationen zum Partnerprogramm finden Interessierte online unter www.starface.de/partner sowie auf der Facebook-Seite von STARFACE. Für Rückfragen steht das Partnermanagement unter +49 (0)721 151042-30 oder per E-Mail unter vertrieb@starface.de zur Verfügung.

Über STARFACE
Die STARFACE GmbH ist ein dynamisch wachsendes Technologieunternehmen mit Sitz in Karlsruhe. 2005 gegründet, hat sich der Hersteller von IP-Telefonanlagen und -Kommunikationslösungen fest im Markt etabliert und gilt als innovativer Trendsetter. Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Linux-basierten STARFACE Telefonanlagen, die wahlweise als Cloud-Service, Hardware-Appliance und virtuelle VM-Edition verfügbar sind und sich für Unternehmen jeder Größe eignen. Die vielfach preisgekrönte Telefonanlage – STARFACE errang unter anderem vier Siege und vier zweite Plätze bei den funkschau-Leserwahlen 2009 bis 2017 – wird ausschließlich über qualifizierte Partner vertrieben.

STARFACE wird in Deutschland entwickelt und produziert und lässt sich als offene, zukunftssichere UCC-Plattform mit zahlreichen CRM- und ERP-Systemen verknüpfen. Sie unterstützt gängige Technologien und Standards wie Analognetz, ISDN, NGN und Voice-over-IP und ermöglicht über offene Schnittstellen die Einbindung von iOS- und Android-basierten Mobiltelefonen sowie Windows- und Mac-Rechnern in die Kommunikationsstruktur von Unternehmen.

Firmenkontakt
STARFACE GmbH
Malte Feiler
Stephanienstraße 102
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 151042-170
mfeiler@starface.de
http://www.starface.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0)9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de