Tag Archives: orange ate kid

Kunst Kultur Gastronomie

OAK: Am 2. Februar erscheint die EP „Thrive and Prosper“

orange ate kid sind wieder da!

OAK: Am 2. Februar erscheint die EP "Thrive and Prosper"

Thrive and Prosper (Bildquelle: OAK)

Endlich ist es soweit. Nach ihrer Debüt-EP „Waterlungs“ 2014, haben orange ate kid die Veröffentlichung einer neuen EP bekannt gegeben! Betitelt „Thrive and Prosper“, wird die sechs Songs umfassende Sammlung am 2. Februar erscheinen.

Erst vergangene Woche hatte die Band ein Musikvideo zu ihrem Song „Golden Ratio“ vom aktuellen Album „Thrive and Prosper“ veröffentlicht.

Mit der Single Auskopplung „Golden Ratio“ als Video wurde nach 2 Jahren wildester Arbeit die neue Platte „Thrive and Prosper“, frei übersetzt: Wachsen und Gedeihen, angekündigt.

Am Stil der Alternative-Rock/Post-Hardcore Band hat sich nicht viel geändert, wohl aber die Art und Weise wie die neuen Songs geschrieben sind. Die Band hat dieses Mal viel mehr ausprobiert im Vergleich zum ersten Album. Die EP zeigt wie die Band sich dadurch weiterentwickelt hat und gewachsen ist.

Hier der Text vom Intro zum ersten Song Alpha von der neuen EP „Thrive and Prosper“

Songtext Alpha:
Intro:
a birth, a dawn, from waste to form,
from chaos to structure,
drops foretell the coming storm

frei übersetzt:
eine Geburt, eine Morgendämmerung, von Verschwendung zu Form,
vom Chaos zur Struktur,
Tropfen sagen den kommenden Sturm voraus

Alpha ist als Live Aufnahme aus den Elevate Studios, Hamburg, auf YouTube zu sehen.

Die EP enthält vier unveröffentlichte Songs.

Unten findet ihr das Tracklisting.

1. Alpha
2. Barriers and Burdon
3. Catharsis
4. Finest Art
5. Golden Ratio
6. Omega.

Übrigens, das Projekt „Thrive and Prosper“ wurde von der der schwedischen Firma Scandinavian Spruce Brewery AB unterstützt.

Der nächste LIVE Auftritt der Band OAK ist für März in Hamburg geplant. Da wird der dynamisch energetische Sound der Hamburger Alternative Rock/Post-Hardcore Band orange ate kid (oak) bereichert durch die Songs der aktuellen EP „Thrive and Prosper“, die fester Bestandteil der kommenden Shows sein wird.

orange ate kid (oak) schrauben seit 2012 an ihrem eigenen Sound, der als kraftvoller Alternative Rock mit Post-Hardcore Elementen beschrieben werden kann. Wer die Band in den letzten Jahren verfolgt hat, weiß, dass sich die Energie auch live voll entlädt und es dabei mal härter und mal weicher zugeht. In den letzten Jahren sind die EP „Waterlungs“, die Single „We are the Island“ und zwei Musikvideos entstanden. Zusammen mit der aktuellen EP „Thrive and Prosper“, für deren Schaffensprozess sich die Band länger als bisher in ihren Hamburger Bunker zurückgezogen hatte, entsteht somit eine dynamische Basis, die das Live-Set der kommenden Shows bestimmen wird.

Firmenkontakt
orange ate kid (OAK)
Nils Polzin
Pott´s Holte 26
59302 Oelde
01722167967
booking@orangeatekid.de
http://www.weareoak.de

Pressekontakt
orange ate kid (OAK)
Kristina Polzin
Pott´s Holte 26
59302 Oelde
01722167967
kristina.polzin@scandi-search.de
http://www.scandi-search.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

OAK: Am 2. Februar erscheint die EP „Thrive and Prosper“

orange ate kid sind wieder da!

OAK: Am 2. Februar erscheint die EP "Thrive and Prosper"

Thrive and Prosper (Bildquelle: OAK)

Endlich ist es soweit. Nach ihrer Debüt-EP „Waterlungs“ 2014, haben orange ate kid die Veröffentlichung einer neuen EP bekannt gegeben! Betitelt „Thrive and Prosper“, wird die sechs Songs umfassende Sammlung am 2. Februar erscheinen.
Erst vergangene Woche hatte die Band ein Musikvideo zu ihrem Song „Golden Ratio“ vom aktuellen Album „Thrive and Prosper“ veröffentlicht.

Mit der Single Auskopplung „Golden Ratio“ als Video wurde nach 2 Jahren wildester Arbeit die neue Platte „Thrive and Prosper“, frei übersetzt: Wachsen und Gedeihen, angekündigt.

Am Stil der Alternative-Rock/Post-Hardcore Band hat sich nicht viel geändert, wohl aber die Art und Weise wie die neuen Songs geschrieben sind. Die Band hat dieses Mal viel mehr ausprobiert im Vergleich zum ersten Album. Die EP zeigt wie die Band sich dadurch weiterentwickelt hat und gewachsen ist.

Hier den Text vom Intro zum ersten Song Alpha von der neuen EP „Thrive and Prosper“

Songtext Alpha:
Intro:
a birth, a dawn, from waste to form,
from chaos to structure,
drops foretell the coming storm

frei übersetzt:
eine Geburt, eine Morgendämmerung, von Verschwendung zu Form,
vom Chaos zur Struktur,
Tropfen sagen den kommenden Sturm voraus

Alpha ist als Live Aufnahme aus den Elevate Studios, Hamburg, auf YouTube zu sehen.

Die EP enthält vier unveröffentlichte Songs.

Unten findet ihr das Tracklisting.

1. Alpha
2. Barriers and Burdon
3. Catharsis
4. Finest Art
5. Golden Ratio
6. Omega.

Übrigens, das Projekt „Thrive and Prosper“ wurde von der der schwedischen Firma Scandinavian Spruce Brewery AB unterstützt.

Der nächste LIVE Auftritt der Band OAK ist für März in Hamburg geplant. Da wird der dynamisch energetische Sound der Hamburger Alternative Rock/Post-Hardcore Band orange ate kid (oak) bereichert durch die Songs der aktuellen EP „Thrive and Prosper“, die fester Bestandteil der kommenden Shows sein wird.

orange ate kid (oak) schrauben seit 2012 an ihrem eigenen Sound, der als kraftvoller Alternative Rock mit Post-Hardcore Elementen beschrieben werden kann. Wer die Band in den letzten Jahren verfolgt hat, weiß, dass sich die Energie auch live voll entlädt und es dabei mal härter und mal weicher zugeht. In den letzten Jahren sind die EP „Waterlungs“, die Single „We are the Island“ und zwei Musikvideos entstanden. Zusammen mit der aktuellen EP „Thrive and Prosper“, für deren Schaffensprozess sich die Band länger als bisher in ihren Hamburger Bunker zurückgezogen hatte, entsteht somit eine dynamische Basis, die das Live-Set der kommenden Shows bestimmen wird.

Firmenkontakt
orange ate kid (OAK)
Nils Polzin
Pott´s Holte 26
59302 Oelde
01722167967
booking@orangeatekid.de
http://www.weareoak.de

Pressekontakt
orange ate kid (OAK)
Kristina Polzin
Pott´s Holte 26
59302 Oelde
01722167967
kristina.polzin@scandi-search.de
http://www.scandi-search.de

Art Culture

New single „Golden Ratio“ by orange ate kid (OAK)

OAK announces new EP „Thrive and Prosper“.

New single "Golden Ratio" by orange ate kid (OAK)

orange ate kid (Source: OAK)

The band, orange ate kid (OAK) from Hamburg, can´t stand still or rest. The title of the new EP „Thrive and Prosper“ says it all.

Since Friday, January 19, 2018, there is a foretaste of the upcoming OAK EP „Thrive and Prosper“ on YouTube. The wonderful filmmaker Lukas Prezel has been accompanying the band for some time and also made the video shoot for the song „Golden Ratio“ of the new OAK EP „Thrive and Prosper“.

Here´s the video for „Golden Ratio“.

„The hard and sweaty work on our second EP „Thrive and Prosper“ has finally come to an end,“ the band says.

orange ate kid (oak) is continuously working on their sound since their foundation in 2012. Energetic alternativ rock combined with elements of post-hardcore would probably fit the most when trying to describe their style of music. Joining a show will be a prove of their powerful dynamic performance as well. The band released their debut EP „Waterlungs“ followed by the single „We are the Island“ and two music videos. The release of „Thrive and Prosper“ will now lead to a wider range of songs that can be experienced at one of their upcoming shows.

Text section of Golden Ratio:

All that was, all that will be
Does not matter now
All that is, all that counts,
Is that we feel alive.

Refrain:
Stop for a second and lift your head,
Deeply breathe,
And then contemplate ‚bout this:
That you’re thankful to be alive
It’s time to be alive (2x)

Preorder the new EP on www.weareoak.de

orange ate kid (oak) schrauben seit 2012 an ihrem eigenen Sound, der als kraftvoller Alternative Rock mit Post-Hardcore Elementen beschrieben werden kann. Wer die Band in den letzten Jahren verfolgt hat, weiß, dass sich die Energie auch live voll entlädt und es dabei mal härter und mal weicher zugeht. In den letzten Jahren sind die EP „Waterlungs“, die Single „We are the Island“ und zwei Musikvideos entstanden. Zusammen mit der aktuellen EP „Thrive and Prosper“, für deren Schaffensprozess sich die Band länger als bisher in ihren Hamburger Bunker zurückgezogen hatte, entsteht somit eine dynamische Basis, die das Live-Set der kommenden Shows bestimmen wird.

Contact
orange ate kid (OAK)
Kevin Lange
Hauke-Haien-Weg 16
22149 Hamburg
Phone: 0049 (0)15786745466
E-Mail: booking@orangeatekid.de
Url: http://www.orangeatekid.de

Kunst Kultur Gastronomie

Neue Single „Golden Ratio“ von orange ate kid (OAK)

OAK kündigt neue EP „Thrive and Prosper“ an.

Neue Single "Golden Ratio" von orange ate kid (OAK)

orange ate kid (Bildquelle: OAK)

Stillstand ist nichts für die Hamburger Band „orange ate kid“ (OAK). Da ist der Name der neuen EP „Thrive and Prosper“, die Anfang Februar 2018 erscheint, Programm. Der Titel meint frei übersetzt: „Wachsen und Gedeihen“.

„Die harte und schweißtreibende Arbeit an unserer zweiten EP „Thrive and Prosper“ hat nun ein Ende“, sagt die Band.

Auf der Webseite www.weareoak.de ist der Vorverkauf für die neue EP gestartet.

Seit Freitag, 19. Januar 2018, gibt es einen Vorgeschmack von der kommenden OAK-EP „Thrive and Prosper“. Das Video zu „Golden Ratio“ ist hier zu sehen:

Der wunderbare Filmemacher Lukas Prezel begleitet die Band schon länger und hat auch den Video-Dreh zum Song „Golden Ratio“ der neuen OAK-EP „Thrive and Prosper““ gemacht.

Textauschnitt von Golden Ratio:

All that was, all that will be
Doesn“t matter now
All that is, all that counts,
Is that we feel alive.
Refrain:
Stop for a second and lift your head,
Deeply breathe,
And then contemplate „bout this:
That you“re thankful to be alive
It“s time to be alive (2x)

orange ate kid (oak) schrauben seit 2012 an ihrem eigenen Sound, der als kraftvoller Alternative Rock mit Post-Hardcore Elementen beschrieben werden kann. Wer die Band in den letzten Jahren verfolgt hat, weiß, dass sich die Energie auch live voll entlädt und es dabei mal härter und mal weicher zugeht. In den letzten Jahren sind die EP „Waterlungs“, die Single „We are the Island“ und zwei Musikvideos entstanden. Zusammen mit der aktuellen EP „Thrive and Prosper“, für deren Schaffensprozess sich die Band länger als bisher in ihren Hamburger Bunker zurückgezogen hatte, entsteht somit eine dynamische Basis, die das Live-Set der kommenden Shows bestimmen wird.

Kontakt
orange ate kid (OAK)
Kevin Lange
Hauke-Haien-Weg 16
22149 Hamburg
0049 (0)15786745466
booking@orangeatekid.de
http://www.orangeatekid.de

Sonstiges

orange ate kid rockt die Kieler Woche am 25. Juni 2017

Hamburger Band spielt auf der RADIO BOB Bühne

orange ate kid rockt die Kieler Woche am 25. Juni 2017

orange ate kid (Bildquelle: @orangeatekid)

Die Hamburger Band orange ate kid (OAK) stellt bei der Kieler Woche neue Songs vor. Das Großevent gibt OAK Gelegenheit, alle neuen und bekannten Songs am Sonntag, 25.06.2017, von 19:45 bis 21 Uhr Live auf der RADIO BOB Bühne zu präsentieren (Reventlouwiese an der Kiellinie).
Nach der in 2014 erschienenen Debut-EP „Waterlungs“, einem Musikvideo zu der Single „We are the Island“ 2015 wurde einer der neuen Titel, nämlich „Alpha“, kürzlich Live im Elevate Studio, Hamburg, aufgenommen und ist im Netz zu sehen.
Die neue EP – noch ohne Titel – wird ab Spätsommer bei allen bekannten Online-Musikshops, Streaming-Diensten, sowie physisch bei Amazon und im Onlineshop der Band erhältlich sein. Das neue Album kann bereits jetzt vorbestellt werden.
OAK besteht aus fünf Musikern, wurde 2012 gegründet und hat sich vor allem in Norddeutschland bei Festivals und Szene-Auftritten eine feste Fangemeinde erspielt.

ORANGE-ATE-KID besteht aus fünf Band-erprobten Hamburgern, die einen nicht alltäglichen Mix aus melodischen Post-Hardcore Tönen mit filigranen Gitarren-Melodien spielen.

Kontakt
orange ate kid (OAK)
Kevin Lange
Hauke-Haien-Weg 16
22149 Hamburg
0049 (0)15786745466
booking@orangeatekid.de
http://www.orangeatekid.de

Sport Vereine Freizeit Events

Orange ate kid rockt die Kieler Woche

OAK stellen neue Songs live vor.

Orange ate kid rockt die Kieler Woche

OAK (Bildquelle: @orangeatekid)

Während der Kieler Woche stellt die Hamburger Band orange ate kid (OAK) am Sonntag, 25. Juni, ab 20 Uhr auf der RADIO BOB! Rockcamp Bühne an der Kiellinie ihre noch unveröffentlichten Songs zum ersten Mal live vor. Die neue EP von OAK ist gerade erst in den Elevate Studio, Hamburg, aufgenommen worden. Als Vorgeschmack gibt es ein Studio Live Recording zum neuen Song „Alpha“ im Videolink.

Das Video „We are the Island“ von der vorherigen EP „Waterlungs“ gibt es auf YouTube und auf der Facebookseite von orange ate kid zu sehen. Die Single kann man sich unter anderem auf Itunes, Spotify und SoundCloud anhören.

„We are the Island“ entstand in Zusammenarbeit mit Evolution Studio und der Medienakademie Hamburg.

Die Release-Party zur neuen EP ist für den Spätsommer 2017 geplant.

ORANGE-ATE-KID besteht aus fünf Band-erprobten Hamburgern, die einen nicht alltäglichen Mix aus melodischen Post-Hardcore Tönen mit filigranen Gitarren-Melodien spielen.

Kontakt
orange ate kid (OAK)
Kevin Lange
Hauke-Haien-Weg 16
22149 Hamburg
0049 (0)15786745466
booking@orangeatekid.de
http://www.orangeatekid.de

Kunst Kultur Gastronomie

Orange ate kid meets Scandinavian Spruce Gin

Dieser Gin ist wie Musik

Orange ate kid meets Scandinavian Spruce Gin

Tastes like music in your mouth

Die schwedische Firma Scandinavian Spruce Brewery AB, bekannt für ihre Bierspezialität „Scandinavian Spruce Ale“, hat – ebenfalls unter Hinzugabe eigener Tannensprossen – einen exquisiten Gin auf den deutschen Markt gebracht.

„So facettenreich wie sich Musik beim Spielen und Anhören im Ohr entfaltet, schmeckt diese schwedische Kreation“, meint Felix Bunke, Frontmann der Hamburger Band orange ate kid.

Scandinavian Spruce Gin verdankt seine besondere Note den fruchtbaren Tälern des südlichen Schweden. Wie Wein in der Toskana bedeckt die königliche Tanne „Kungsgran“ die Hänge rund um Degeberga. Die Tannensprossen werden Ende Mai per Hand geerntet und anschließend durch ein spezielles Verfahren schnell getrocknet, bevor sie zur Herstellung mit den anderen, ausschließlich biologischen Rohstoffen und Zutaten, fein dosiert gemischt werden.

Am besten schmeckt Scandinavian Spruce Gin pur, da die Holz- und Zitrusnoten von den Tannensprossen besser zu Geltung kommen. Die leichten floralen Noten von Orange und Lavendelblüten lassen die Komposition nach jedem Schluck sachte harmonisch ausklingen und hinterlassen eine sanfte, angenehme Ruhe. Dieser Meinung ist auch orange ate kid, wobei sie den Gin mal gerne mit Tonicwater oder Ginger-Ale mischen. Auf das richtige Verhältnis kommt es an!

„Wir werden viel Inspiration brauchen für die neue Platte, die wir zurzeit im Studio aufnehmen“, sagt Felix zum aktuellen Musikprojekt. Es ist prima, dass uns die Firma Scandinavian Spruce Brewery bei unserer zweiten Platte unterstützt.

Pur getrunken ist der Scandinavian Spruce Gin nicht nur für Musiker, sondern auch für ausgewiesene Gin-Liebhaber ein besonderer Genuss. Er eignet sich hervorragend zum Mischen delikater Longdrinks und Cocktails.

Das neue Produkt „Scandinavian Spruce Gin“ ist im Onlineshop des Spirituosenherstellers Dwersteg erhältlich.

Org.nr. 556964-2712
Das Unternehemn entwickelt und produziert Produkte aus eigenen Sprossen von Tannen und Fichten.
Swedish Industrial Classification – SIC
46340 – Großhandel mit Getränken

Firmenkontakt
Scandinavian Spruce Brewery AB
Bodil Göthner Solheim
Norrliavägen 35
29795 Degeberga
0046 70930051
bodil@scandinavianspruce.com
http://www.scandinavianspruce.com

Pressekontakt
Scandinavian Spruce Brewery AB
Kristina Polzin
Pott´s Holte 26
59302 Oelde
0049 2522 937130
kristina@scandinavianspruce.com
http://www.scandinavianspruce.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Hafen Rock mit orange ate kid

Die Hamburger Band orange ate kid stellt neue Songs vor

Hafen Rock mit orange ate kid

Die Band orange ate kid (Bildquelle: orange ate kid)

Mit neuen Songs im Gepäck, steigt die Hamburger Band orange ate kid am Donnerstag, 5. Mai um 15:20-16:20 Uhr auf die Hafen Rock Bühne in St. Pauli, Hafenstraße, Hamburg.
Nach der 2014 veröffentlichten EP Waterlungs kann man in diesem Jahr auf die Veröffentlichung einer neuen EP hoffen. Ein neues Live-Set wird bereits auf der Hafen Rock Bühne im Rahmen des Hamburger Hafengeburtstages vorgestellt.
Demnächst spielen orange ate kid am:
10.5. als Support für Max Raptor im Molotow
18.06. als Support für Pollywog Chieftain im Logo.

Facebook-Seite: www.facebook.com/orangeatekid

orange ate kid (O8K) besteht aus fünf Band-erprobten Hamburgern, die einen nicht alltäglichen Mix aus melodischen Post-Hardcore Tönen mit filigranen Gitarren-Melodien spielen.

Kontakt
orange ate kid (O8K)
Kevin Lange
Hauke-Haien-Weg 16
22149 Hamburg
0049 (0)15786745466
orange8kid@live.de
http://www.facebook.de/orangeatekid

Kunst Kultur Gastronomie

Orange ate kid meldet sich zurück!

Musikvideo zur Single „We are the Island“

Orange ate kid meldet sich zurück!

orange ate kid „We are the Island“ (Bildquelle: Jan Termath)

Ein gutes Jahr, nachdem die EP „Waterlungs“ erschienen ist und nach der darauf folgenden „Waterlungs-Tour“ im Frühjahr 2014 sowie zahlreichen weiteren Konzerten veröffentlicht die fünfköpfige Band orange ate kid aus Hamburg ihr erstes offizielles Musikvideo.
Aufgenommen und produziert wurde die Single „We are the Island“ in Hamburg, an der orange ate kid die letzten Monate intensiv im Studio und Proberaum gearbeitet hat.
Das Video zum Song „We are the Island“ gibt es auf YouTube und auf der Facebookseite von orange ate kid zu sehen. Die Single kann man sich unter anderem auf Itunes, Spotify und SoundCloud anhören.
„We are the Island“ enstand in Zusammenarbeit mit Evolution Studio und der Medienakademie Hamburg.

ORANGE-ATE-KID besteht aus fünf Band-erprobten Hamburgern, die einen nicht alltäglichen Mix aus melodischen Post-Hardcore Tönen mit filigranen Gitarren-Melodien spielen.

Firmenkontakt
O8K
Kevin Lange
Hauke-Haien-Weg 16
22149 Hamburg
0049 (0)15786745466
orange8kid@live.de
http://www.facebook.de/orangeatekid

Pressekontakt
scandiSearch
Kristina Polzin
Pott´s Holte 26
59302 Oelde
02522/937130
kristina.polzin@scandi-search.de
http://www.scandi-search.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Hamburger Band „O8K“ steht auf schwedisches Craft Beer aus Tannensprossen.

Hamburg. „orange ate kid“ (O8K), Geheimtipp aus der Alternative-Musikszene in Hamburg bekommt ihr eigenes “ Kraft Bier“, gesponsert von der Scandinavian Spruce AB aus Degeberga in Südschweden.

Hamburger Band "O8K" steht auf schwedisches Craft Beer aus Tannensprossen.

Spruce up your Life

Unter dem Motto „Spruce up your Life (mach dein Leben schöner)“ produziert die schwedische Firma ihr „Spruce Ale“, ein Tannensprossenbier. Die Tannensprossen werden auch die Zitronen des Nordens genannt und haben einen sehr hohen Vitamin-C-Gehalt. Schon die Wikinger tranken eine Menge davon und das Starkbier mit etwa 6 Prozentvolumen Alkohol war sehr populär bis in das neunzehnte Jahrhundert, auch in den Highlands von Schottland. Sogar der berühmte Captain Cook benutzte es auf seinen langen Seefahrten, um Skorbut und Übelkeit vorzubeugen.
Die Inhaber der Scandinavian Spruce AB und die Bandmitglieder von orange ate kid sind sich mit ihren jeweiligen Projekten auf der schwedisch-deutschen Crowfunding Plattform www.bigchangewill.com begegnet. Aufgrund vieler Spenden konnte O8K ihre EP „Waterlungs“ produzieren, die im Februar 2014 auf den Markt kam. Die Finanzspritze half auch bei der Waterlungs-Tour im Frühjahr 2014.
O8K-Drummer Nils Polzin war im Juli 2013 bei der Firma Gunnars Granar AB, die rund um Degeberga Tannenbäume produziert und die Tannensprossen zur Bierproduktion liefert. Er war von Unternehmer Gunnar Göthner nach Südschweden eingeladen worden, um Schnaps und Bier aus Tannenzapfen zu probieren – Nils Polzin war begeistert von der Bierspezialität aus dem Norden.
Und da Musik und Bier schon immer eine besondere Verbindung zueinander haben, kam es dazu, dass orange ate kid nun von einer sehr besonderen Biermarke gesponsert werden und auf Internetkanälen und ihren zukünftigen Konzerten darauf aufmerksam machen wollen .
Derzeit arbeiten orange ate kid an neuen Songs im Proberaum und im kommenden Frühjahr soll eine neue Single veröffentlicht werden.
Da dem Spruce Beer aus früheren Epochen nachgesagt wird, animalische Instinkte zu stimulieren wird die ohnehin außergewöhnliche Power der Band auf der Bühne die Zuschauer und Fans bei ihren nächsten Live-Auftritten umso mehr mit voller Wucht treffen.

orange ate kid (O8K) besteht aus fünf Band-erprobten Hamburgern, die einen nicht alltäglichen Mix aus melodischen Post-Hardcore Tönen mit filigranen Gitarren-Melodien spielen.

Firmenkontakt
orange ate kid (O8K)
Herr Kevin Lange
Hauke-Haien-Weg 16
22149 Hamburg
0049 (0)15786745466
orange8kid@live.de
http://www.facebook.de/orangeatekid

Pressekontakt
scandiSearch
Kristina Polzin
Pott´s Holte 26
59302 Oelde
02522/937130
kristina.polzin@scandi-search.de
http://www.scandi-search.de