Tag Archives: open

Computer Information Telecommunications

Open Cloud Foundation: Cloud industry players are called today to join forces to guarantee openness and tackle vendor lock-in issues in the Cloud

Open Cloud Foundation: Cloud industry players are called today to join forces to guarantee openness and tackle vendor lock-in issues in the Cloud

A large group of cloud industry stakeholders announce their intent to start the Open Cloud Foundation. This initiative will work to define a meta-framework of standards that aim to guarantee freedom of business choices and avoid lock-in for Cloud businesses.

The Cloud industry drives a pace of innovation and industrialization as never before in history, helping any industry to commoditize their IT services. Soon, almost any layer will be available „as a service“, from infrastructure or services, to platforms, function or cognition layers. A consequence of this massive trend is that many traditional users of IT could rely on more outsourced and industrialized added value services, gaining pace and scalability capabilities.

A lot of those companies“ data, algorithms, services and infrastructure are or will be hosted by Cloud providers raising the question of ownership and control of those data, trade secret, and competitive advantages (algorithms). It is key to prevent the inevitable effect of silos. In parallel, Cloud providers are consolidating and Cloud giants are emerging with the power to create closed „de facto“ standards, limiting market liquidity and ease of use. But customers will need to be able to build their strategy based on services developed by several providers at the same time, as well as service interaction with legacy services already deployed in their own on-premise facilities.

In order to ensure a steady growth for any business, it will be key to keep the Cloud open. Allowing customers to switch from one cloud provider to another, enabling access to features in the Cloud stack (IAAS/PAAS/SAAS but also cognition layers), will empower new players to drive innovation on top of already massive traditional Cloud players. Everyone will benefit from an open Cloud.

Regulation may be an answer to these questions, but it is too far from industry, too slow, and the risk of bad regulation is too high, in addition to the risk of diverging regulation around the world.

Therefore, it is crucial that the Cloud industry and other Cloud stakeholders collaborate on the guidelines to enable practical management of this issue, in a framework that could evolve as fast as the technology itself evolves, based as much as possible on existing standards. Missing standards will be identified and the group will work to bridge the gaps where necessary. The application will be worldwide, but will be able to answer to local regulatory process (for example the „Data Portability“ in the recently proposed Free Flow of Data Regulation by the European Commission).

The Open Cloud Foundation announced today aims to provide the meta-framework to ensure Cloud openness by bringing together providers, customers, research organizations or regulatory bodies. It will operate an observatory of industry practices against this framework, and will use every available lever to help the industry commit on this topic, together. Each member will support both the overall goals of the Open Cloud Foundation and take part in at least one of the working groups. The Open Cloud Foundation is expected to be formally registered and start its operations in Q1Y18.

The first preparation meeting will be hosted in Paris in December 2017. Remote people will be allowed to join through web conference to ensure broad ability to participate.

Today is a call to other players to join the stakeholders that have already declared their interest regarding this initiative: Acronis, Aruba, Auchan Retail, BCG, CISPE, CITC EuraRFID, GoDaddy, ICT4V, Ikoula, INRIA, Intel, ISPConnect, i2Coalition, Kamet (Axa), La Poste Colissimo, Linkbynet, NetApp, OpenStack Foundation, Ormuco, OVH, Plesk, SolidHost, Sourcia, UKCloud…

Quotes of organizations representatives.
„Openness is a core value for OVH, it is a design principle for every product and solution we offer. We strongly believe that the Open Cloud Foundation will reinforce the Cloud market innovation and the freedom for our clients.“ -Laurent Allard, Vice-Chairman of the Board, OVH

„Intel welcomes an industry initiative to ensure clouds remain open and interoperable, as well as deliver clarity to cloud users around data protection rules. With Open Cloud Foundation“s commitment to open standards, it will facilitate enterprises and consumers to fully leverage the potential of multi-cloud to meet their workload requirements, and helps to attract more cloud innovations from ecosystem players, stimulating healthy growth of the entire cloud industry.“ – Raejeanne Skillern, Vice President of Intel“s Data Center Group and General Manager of the Cloud Service Provider Business

„Being in control of your data is a valid concern of all cloud users. Acronis addresses the issue head on with its unique hybrid cloud architecture, which gives users full control of where to store their data and easy tools to migrate it to and from the cloud. We support the Open Cloud Foundation initiative which is in line with our company“s philosophy to provide full data management flexibility to our partners and customers.“ – John Zanni, President, Acronis

„The key to providing our customers the maximum level of data protection, security and satisfaction is strictly related to having shared standards that can be applied, used and understood by everyone. We will continue to work on the openness of the cloud ecosystem breaking down both technological and bureaucratic barriers.“ -Stefano Cecconi, CEO, Aruba S.p.A.

„The pace of transformation of companies is incredibly high and cloud is a strong enabler to transform business and IT. But keeping cloud technologies as a transformation enabler requires to maintain it open, reliable, secured and reversible.“ -Benoit Fremaux, Corporate CIO, Auchan Retail

„BCG is convinced that cloud is the way to go.“ – Norbert Faure, Managing Director, The Boston Consulting Group (BCG)

„CISPE already started to work on ways to enable switching of cloud providers in the Cloud Infrastructure level. Reinforcing that approach with other the layers on the top of it, will ensure trust long term growth in the Cloud market. We will also be vigilant regarding security and data protection topics.“ -Alban Schmutz, Chairman, CISPE (Cloud Infrastructure Service Providers in Europe)

„Through the Open Cloud Foundation, our ecosystem will take an holistic approach for the first time regarding openness for us and our customers.“ – Patrick Pulvermüller, SVP, Head of GoDaddy EMEA

„The enormous potential for value creation provided by paradigms such as Cloud, Smart Data and the Internet of Things will be only partially realized if properties such as reversibility, portability and interoperability, as well as the possibility for users to make choices in terms of location policies and data protection, are not provided by the cloud market. “ – Prof.Dr.Ing. Daniel Kofman, CEO, ICT4V

„We are dedicated to guarantee reversibility and interoperability to our customers. We expect the output of the Open Cloud Foundation to expand the ecosystem of the cloud.“ – Jules-Henri Gavetti, CEO, Ikoula

„ISPConnect was already working on the same topic and in the same direction in the Netherlands. Building a worldwide industry-led initiative with providers, CIOs and all other stakeholders is the right approach to solve this Cloud openness question for the future“ -Simon Besteman, CEO, ISPConnect

„Inria“s researchers have been working for years to enhance the capabilities of large scale distributed infrastructures, and support the evolution of cloud computing. Being part of this international, industry-led, initiative to answer Cloud customers expectations is an exciting opportunity for the dissemination and impact of our research.“ – Antoine Petit, CEO, INRIA

„Infrastructure Cloud players need to have a common playing field worldwide. The Open Cloud Foundation will help to avoid regulatory risks for the business of cloud providers.“ – David Snead, Policy Working Group Chair, i2coalition.

„NetApp has always pushed for an open approach, the essence of its Data Fabric strategy. We daily invest in a massive technological adoption for an open cloud, this naturally leads us to join and participate in the Open Cloud Foundation alongside with our key partners “ -Marc Montiel Vice-President Southern Europe at NetApp

„Open standards drive innovation, interoperability and integration. These are core to the mission of the OpenStack community, and cross-community collaboration is key to making this a reality for users. We“re looking forward to engaging with the Open Cloud Foundation as it forms and develops its program of work in the year ahead.“ – Mark Collier, COO, OpenStack Foundation

„Ormuco believes in open source and open standards to drive interoperability and greater value for our customers. Users need to move workloads to the infrastructures and locations that make the most sense from a business standpoint. Our participation in the Open Cloud Foundation is another way Ormuco will participate in the conversation that leads to open interoperability.“ – Orlando Bayter, President, Ormuco

„At SolidHost, one of our mottos is: if we ever feel a need to lock our clients in, we“re doing something entirely wrong. We have a strong long-term vision, and we want our clients to stay with us, but we strive to do so by proving our value, rather than by trying to make it hard for a client to leave. If all cloud providers were to adopt this paradigm, it will naturally stimulate and promote the quality of the online ecosystem as a whole.“ -Andre van Vliet, CEO, SolidHost

„Keeping the cloud open will be fundamental to the long term health of the EU and UK economies, driving innovation, competition and growth“ – Nicky Stewart, Commercial Director, UKCloud

OVH is a global provider of hyperscale cloud, which offers businesses a benchmark for value and performance in the sector. Founded in 1999, the group manages and maintains 27 datacentres in 12 sites across 4 continents, deploys its own global fibre optic network, and manages the entire supply chain for web hosting. Running on its own infrastructures, OVH provides simple, powerful tools for businesses, revolutionising the way that more than 1 million customers work across the globe. Respect for individuals“ right to privacy and equal access to new technologies are central to the company“s values. For OVH, „Innovation is Freedom“.

Company-Contact
OVH GmbH
Jens Zeyer
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
Phone: +49 (681) 90673216
E-Mail: jens.zeyer@corp.ovh.de
Url: http://www.ovh.de

Press
Alpha & Omega PR
Michael Hatemo
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
Phone: +49 (2204) 9879930
Fax: +49 (2204) 9879938
E-Mail: m.hatemo@aopr.de
Url: http://www.aopr.de

Kunst Kultur Gastronomie

Premiere: „stars@ndr2 – live“ erstmals in Heide

Premiere: „stars@ndr2 - live“ erstmals in Heide

Die NDR 2 Bühne – Foto: NDR 2

Seit acht Jahren tourt NDR 2 mit seiner Eventreihe „stars@ndr2 – live“ in den Sommermonaten durch den Norden – und jeweils zwischen 20.000 und 40.000 Menschen feiern zu Live-Shows angesagter Top-Acts. Jetzt holt NDR 2 erstmals die Stars nach Heide. Nach vier Jahren gibt es damit wieder ein „stars@ndr2 – live“-Event in Schleswig-Holstein. Am Sonnabend, 15. Juli, steigt das Open Air auf Deutschlands größtem Marktplatz.

Damit alle Besucher die Konzerte miterleben können, sind zwei große Videowände an den Bühnenseiten installiert. Welche Künstler auf der Bühne stehen, gibt NDR 2 noch bekannt. Der Eintritt ist frei.

Auch die ganz jungen Besucher dürfen sich auf „stars@ndr2 – live in Heide“ freuen. 300m² auf dem Veranstaltungsgelände sind eigens für die NDR 2 Kinderwelt reserviert. Ob professionelles Kinderschminken, Expo-Kugelwelt, zahlreiche Spielutensilien oder der Quartertramp Bungee-Trampolin – für jeden ist etwas dabei. Ein geschultes Team wird die Kinder betreuen.

Schon bevor das Open-Air-Event beginnt, sendet NDR 2 mit seinem Showtruck am Veranstaltungstag live aus Heide. Dabei empfangen die NDR 2 Moderatoren bereits die Stars des Tages für Interviews und kurze Live-Sessions.

Eine weitere Station von „stars@ndr2 – live“ ist am Sonnabend, 29. Juli, Gifhorn.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Computer IT Software

Hosting-Provider OVH bietet kostenlose SSL-Zertifikate via Let“s Encrypt

Hosting-Provider OVH bietet kostenlose SSL-Zertifikate via Let"s Encrypt

Webhosting-Kunden von OVH können ab sofort auf sichere Verbindungen setzen: Bei dem Provider sind SSL-Zertifikate von Let“s Encrypt jetzt automatisch inklusive. Die Verschlüsselung mittels SSL/TLS-Technologie (Secure Sockets Layer/Transport Layer Security) auf Grundlage des Open-Source-Projekts läuft dabei vollautomatisch ab.

Als einer der Platin-Sponsoren von Let“s Encrypt bietet OVH seinen Kunden jetzt „SSL as a Service“: eine neue Funktion für alle Webhosting-Kunden, für die keinerlei technische Vorkenntnisse notwendig sind. Die SSL-Zertifikate sind ab sofort bei allen Webhosting-Angeboten inklusive, das HTTPS-Protokoll wird standardmäßig und ohne Zusatzkosten aktiviert. Die Zertifikate gelten jeweils für 90 Tage und werden dann automatisch verlängert, ohne dass der Kunde selbst aktiv werden muss.

Möglich gemacht werden die verschlüsselten Verbindungen zwischen Client und Server durch das Zertifikat X509 (RSA 2048 Bits und höher) und durch das TLS-Protokoll. Das Risiko, dass Daten abgefangen werden, ist so minimiert. Für den User sichtbar wird die verschlüsselte Verbindung durch ein kleines Vorhängeschloss gleich links neben der Adresszeile: Das Symbol garantiert, dass die Internetseite sicher und von einer anerkannten Zertifizierungsstelle authentifiziert ist.

Für den Betreiber einer HTTPS-Webseite besteht ein weiterer Vorteil der Verschlüsselung in einem besseren Suchmaschinenranking. Denn Google verwendet sie als eines der Kriterien für die Anzeige der Suchergebnisse.

„Wir freuen uns, dass OVH dazu beiträgt, das Web sicherer zu machen und den Schutz der Privatsphäre zu gewährleisten“, sagt Josh Aas, Executive Director der hinter Let’s Encrypt stehenden Internet Security Research Group (ISRG). „Wenn HTTPS standardmäßig für Millionen von Webseiten aktiviert wird, bedeutet das einen großen Schritt nach vorne.“

„HTTPS ist heute ein Must-have“, sagt Sebastien Almiron, Digital Marketing Director bei OVH Frankreich. „Dank der Zusammenarbeit mit Let“s Encrypt werden die Zertifikate bei uns standardmäßig und vollautomatisch aktiviert. Wir sind stolz, einer maximalen Anzahl von Kunden kostenlosen Zugang zu HTTPS bieten zu können, ohne dass die Nutzer selbst dafür irgendetwas tun oder können müssen“.

Um Kunden aus dem Bereich E-Commerce maximale Sicherheit zu bieten, wird OVH in Kürze auch kostenpflichtige SSL-Zertifikate ins Programm aufnehmen. Dabei wird es eine Absicherung gegen Betrug sowie außerdem spezielle Wildcard- und Multisite-Optionen geben (ein Zertifikat für eine Domain inkl. aller Subdomains bzw. ein einziges Zertifikat für mehrere Domains). Drei verschiedene Zertifikatstypen werden dann im Angebot sein: DV (Domain Validation), OV (Organisation Validation) und EV (Extended Validation).

Mehr erfahren:
Blog-Beitrag zum Thema:
http://blog.ovh.com/de/neu-bei-ovh-mit-lets-encrypt-kostenlose-ssl-zertifikate-auch-fuer-ihre-webseite/

Online-Hilfe Best Practices SSL:
https://www.ovh.de/g2220.ssl-probleme_mit_meiner_webseite_vermeiden

Mit rund 250.000 Servern ist OVH europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit.* Das nach ISO/IEC 27001 und SOC zertifizierte Unternehmen betreibt 17 hochmoderne Rechenzentren in Europa und Nordamerika sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk mit einer Gesamtbandbreite von 7,3 TB/s und 32 Präsenzpunkten auf 3 Kontinenten. Außerdem unterhält OVH eine eigenständige Server-Produktion. OVH wurde 1999 in Frankreich von Octave Klaba gegründet. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist in 17 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 1.200 Mitarbeiter. In Deutschland ist OVH seit 2006 am Markt. Sitz der deutschen Niederlassung ist Saarbrücken.
*Quelle: Netcraft

Firmenkontakt
OVH GmbH
Jens Zeyer
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
+49 (681) 90673216
jens.zeyer@corp.ovh.de
http://www.ovh.de

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Dr. Oliver Schillings
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 9879930
+49 (2204) 9879938
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Kunst Kultur Gastronomie

Loisachkino: Kino Open Air Wolfratshausen am 14. und 15. Juli

Kino an der alten Floßlände mit „Honig im Kopf“ und „James Bond – Spectre“. Infos unter loisachkino.de

Nach einem Jahr Pause findet das Kino-Open-Air an der alten Floßlände in Wolfratshausen wieder statt. Am 14. Juli gibt es „Honig im Kopf“ unterm Sternenhimmel. Am 15. Juli sorgt Daniel Craig in „Spectre“ für Action an der Loisach. Ausweichtermine sind der 28. und 29. Juli.

Das Open Air Kino an der Loisach baut wieder seine schwimmende Leinwand auf. Letztes Jahr war das „Fluss Festival“ an der Reihe, heuer ist wieder Kinozeit: Am 14. und 15. Juli wird die alte Floßlände zum Freilicht-Kinosaal – ein Film mit Herz und Tiefgang für die ganze Familie steht am Donnerstag auf dem Programm, am Freitag ein Actionkracher der Oberklasse.

Honig im Kopf erzählt am 14. Juli 2016 die Geschichte der elfjährigen Tilda (Emma Schweiger) und ihrem an Alzheimer erkrankten Großvater Amandus (Dieter Hallervorden). Die Tragikkomödie zeigt temporeich aus der Sicht eines Kindes rührend-komische Momente einer erschreckenden Krankheit, ohne dabei die emotionalen und tragischen Seiten aus den Augen zu verlieren. Der Film bietet Familienkino mit viel Gefühl (FSK 6).
Am Freitag, dem 15.7., geht James Bond in Spectre auf eine actionreiche Reise in seine Vergangenheit. Bond (Daniel Craig) stößt dabei nicht nur auf eine zwielichtige Organisation namens Spectre und den Bösewicht Franz Oberhauser (Christoph Waltz), sondern deckt auch ein schauriges Geheimnis aus seiner Vergangenheit auf. Selbstverständlich nicht, ohne dabei Unterstützung von Miss Moneypenny, Q und den Bond-Girls (Lea Seydoux und Monica Bellucci) zu erhalten.

Karten gibt es ab dem 6. Juni im Vorverkauf zu 6,50 Euro direkt im Bürgerbüro der Stadt Wolfratshausen.
Alle Infos rund um das Kino-Open-Air liefert auch dieses Jahr die Website www.loisachkino.de Wer laufend informiert werden möchte, wird am besten Fan der Facebookseite: www.facebook.com/loisachkino

Das Kino-Open-Air an der Loisach wird von der Stadt Wolfratshausen veranstaltet. Organisator ist wieder der Wolfratshauser Unternehmer Stefan Eckardt. Eckardt hatte 2011 das erste Kino-Open-Air an der Loisach als Geschenk zum 50. Stadtjubiläum ins Leben gerufen. Auch 2016 ist er mit seinem Filmunternehmen extrafilme.de, einem Special-Interest-Filmportal, am Start. Für die Bewirtung sorgen wieder D’Amato Catering und das Jugendhaus La Vida.

Termine:
14. Juli 2016, Honig im Kopf
15. Juli 2016, James Bond -Spectre
Ausweichtermine: 28.07.2016 – Honig im Kopf; 29.07.2016 -James Bond Spectre
Einlass jeweils ab 18 Uhr, ab ca. 22 Uhr Programmbeginn
Ort:
An der alten Floßlände, Wolfratshausen
Es ist keine Bestuhlung vorhanden. Bitte Decken etc. mitbringen.

Vorverkauf:
ab 6. Juni 2016 im Bürgerbüro Wolfratshausen, Marienstraße 1
Karten: 6,50 Euro

Weitere Informationen:
www.loisachkino.de
www.facebook.com/loisachkino

Ansprechpartner für die Presse:
Stadt Wolfratshausen
Frau Marion Klement
Telefon 08171 / 214410
marion.klement@wolfratshausen.de

Bildmaterial unter: loisachkino.de/pressebilder.zip
Bildunterschrift Leinwand Loisachkino („Guten Abend“): Wieder dabei ist natürlich die Haupt“person“ des Abends: die schwimmende Riesenleinwand
___________________________________________________________________

Über Honig im Kopf

„Warmherziger Film über das Thema Alzheimer“ (epd Film)
„Ebenso temporeiche wie rührende Komödie mit ernsten Untertönen“ (kino.de)

„Wie fühlt sich das eigentlich an, wenn man alles vergisst?“ „So wie Honig im Kopf, so verklebt.“
Honig im Kopf erzählt die Geschichte der elfjährigen Tilda (Emma Schweiger) und ihrem an Alzheimer* erkrankten Großvater Amandus (Dieter Hallervorden). Der Lebemann, humorvolles und geschätztes Oberhaupt der Familie, entwickelt sich durch die Krankheit zurück zu seinen kindlichen Ursprüngen. Nur Enkelin Tilda scheint noch mit ihm umgehen zu können. Tilda sieht die Krankheit mit den Augen eines Kindes. Und mit ihrer Hilfe gelingt es auch dem Film, nicht nur die ernsten, erschreckenden Seiten dieser Krankheit zu zeigen, sondern auch die manchmal komischen Seiten. Dabei verliert der Film die Emotionalität und die Tragik der Krankheit nicht aus den Augen.

Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) verlieh das Prädikat „Wertvoll“ und beurteilte den Film als „charmantes Familienkino mit viel Gefühl, einer bezaubernden Hauptdarstellerin und vielen berührenden Momenten“.
2014, Regie: Til Schweiger

Weitere Informationen:
http://film.info/honigimkopf/
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=85x6AlsH7HQ

Über James Bond -Spectre

Daniel Craig in Bestform, scharfzüngige Dialoge und ein Feuerwerk an aufwändigen Actionsequenzen:
Daniel Craig kehrt nach Casino Royale, Ein Quantum Trost und Skyfall ein viertes Mal als Agent im Geheimdienst ihrer Majestät in die Kinos zurück.
In Spectre erhält James Bond (Daniel Craig) eine kryptische Nachricht aus der Vergangenheit. Er wird auf eine gefährliche Mission nach Mexiko City und schließlich nach Rom geschickt, wo er Lucia Sciarra trifft (Monica Bellucci), die schöne und verbotene Witwe eines berüchtigten Verbrechers. Bond ermittelt im Alleingang ohne Befugnis und stößt auf eine zwielichtige Organisation namens Spectre. Derweil kämpft MM (Ralph Fiennes) in London um die Existenz des MI6. Während Bond tiefer und tiefer in diesem undurchsichtigen Morast wühlt, den Spectre und dessen Anführer Franz Oberhauser (Christoph Waltz) umgibt, stößt der Agent auf eine schaurige Wahrheit, die seine eigene Geschichte zu Tage fördert.

Weitere Informationen:
http://www.007.com/spectre
Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=3HHX9leUvOM

Über
extrafilme.de
extrafilme.de GmbH ist ein Medienunternehmen mit Sitz in Wolfratshausen. Geschäftsführer Stefan Eckardt produziert mit extrafilme.de regionale Berichterstattung und Imagefilme. Das Unternehmen betreibt darüber hinaus auch das Wolfratshauser Filmportal wor.tv.

Weitere Informationen:
www.extrafilme.de
www.facebook.com/extrafilme.de
www.wor.tv

Die Stadt Wolfratshausen ist eine historische Flößerstadt im Süden von München, direkt an der Loisach.

Kontakt
Stadt Wolfratshausen
Marion Klement
Marienplatz 1
82515 Wolfratshausen
08171-214410
ms@extrafilme.de
http://www.wolfratshausen.de

Computer IT Software

IT and Business 2015 – Neue Module für agorum® core DMS

IT and Business 2015 - Neue Module für agorum® core DMS

IT and Business 2015 – Neue Module für agorum® core open Source DMS

Wenn am 29.09.2015 die neu formierte IT and Business ihre Tore öffnet, sind auch wir von agorum® wieder mit dabei. Bereits zum sechsten Mal präsentieren wir bei unserem „Heimspiel“ in Stuttgart Neuheiten rund um unser Open Source Dokumentenmanagement-System agorum® core.

Das absolute Highlight in diesem Jahr ist der agorum® core Smart Assistant, der zukünftig die zentrale Oberfläche für alle alltäglichen Arbeitsabläufe sein wird. Mit seiner enormen Flexibilität bietet er für jeden PC-Arbeitsplatz genau die Funktionen, die dort gebraucht werden, nicht mehr und nicht weniger. Weitere Neuheiten sind unter anderem ein Modul zur Deduplizierung von Content und eine Schnittstelle zu Microsoft Dynamics NAV.

Besuchen Sie uns in Halle 1, Stand C 46 – Freikarten: Gratistickets IT and Business 2015

Schneller und einfacher Arbeiten mit dem agorum® core Smart Assistant (ASA)

Mit dem agorum® core Smart Assistant haben Sie alles, was Sie im Arbeitsalltag benötigen in einer intuitiven Oberfläche. Alle wichtigen Funktionen erreichen Sie mit einem Klick auf die rechte Maustaste. Über das individuell konfigurierbare Kontextmenü können Sie zum Beispiel Dokumente anlegen, bearbeiten, ausschneiden, neu erstellen, kopieren, verschieben, umbenennen, mit unterschiedlichen Programmen öffnen, weiterleiten, an automatisierte Workflows übergeben, auf Wiedervorlage nehmen, sperren, freigeben, als PDF verschicken und noch vieles mehr. Der agorum® core Smart Assistant lässt sich sehr flexibel und schnell für jede Aufgabe, jede Abteilung und auch einzelne Personen individuell anpassen. Die einzelnen Bereiche des agorum® core Smart Assistant lassen sich nach dem eigenen Geschmack anordnen und auch „ausdocken“, wenn Sie beispielsweise mit zwei Bildschirmen arbeiten möchten.Der agorum® core Smart Assistant ist eine leistungsfähige Arbeitsoberfläche, die sich perfekt an Ihre Arbeitsabläufe anpasst, alle Änderungen mitmacht und Sie immer mit den gerade benötigten Funktionen unterstützt.

Speicherplatz im Storage sparen

agorum® core Deduplizierung ergänzt unser Storage Modul und macht Schluss mit Dubletten und identischem Content. Das Modul identifiziert gleiche Dokumente und auch Datenblöcke innerhalb von unterschiedlichen Dokumenten. Der doppelte Content wird physikalisch nur einmal im Storage abgelegt – egal, wie oft gleiche Daten in Verzeichnissen, Laufwerken oder elektronischen Akten abgelegt wurden. So nutzen Sie den Platz in Ihrem Storage optimal.

agorum® core nahtlos in das ERP-System Microsoft Dynamics NAV integrieren

NAgorum bindet agorum® core in das ERP-System Microsoft Dynamics NAV ein. Damit können Sie jetzt im ERP-System erstellte Dokumente automatisch revisionssicher archivieren.Neben der Erfüllung der gesetzlichen Richtlinien profitieren Sie von der umfangreichen, integrierten DMS-Funktionalität. Alle abgelegten Dokumente können direkt aus dem ERP-System wieder aufgerufen werden. Schon beim Ablegen werden die Dokumente automatisch den zugehörigen elektronischen Akten zugeordnet und sind im Dynamics schnell wieder auffindbar – sowohl vorgangsbezogen als auch vom Vorgang entkoppelt.

Die agorum® Software GmbH mit Sitz in Ostfildern bei Stuttgart bietet seit über 15 Jahren individuelle DMS-Lösungen. Einen Namen gemacht hat sich das Unternehmen als Entwickler und Hersteller von agorum® core, einem der führenden Open Source Dokumentenmanagement-Systeme, das bei Unternehmen jeder Branche und Größe ebenso im Einsatz ist wie bei Behörden und Institutionen. Grund für den Erfolg ist seine Leistungsfähigkeit bei gleichzeitig einfachem Einstieg. Der Kunde bekommt per Download ein fertiges DMS, das er sofort produktiv einsetzen kann. Kernstück ist das DMS-Laufwerk, mit dem die Benutzer ohne Einarbeitung weiterarbeiten wie bisher. Weitere Pluspunkte sind die große Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten und die übersichtliche Oberfläche, die sich ebenso wie das gesamte DMS flexibel an alle denkbaren Anforderungen anpassen lässt. Vertrieben und integriert wird agorum® core direkt über den Hersteller oder über 50 Vertragspartner in Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz.

Kontakt
agorum® Software GmbH
Stefan Röcker
Vogelsangstrasse 22
73760 Ostfildern
+49711/358718-40
stefan.roecker@agorum.com
http://www.agorum.com

Computer IT Software

OVH World Tour: IT-Event mit Fokus auf Hybrid Cloud, OpenStack und Big Data

Villeroy & Boch und LiquidM stellen in Berlin Best Cases vor

OVH World Tour: IT-Event mit Fokus auf Hybrid Cloud, OpenStack und Big Data

Zum vierten Mal lädt OVH in Deutschland zu seiner World Tour ein. Diesmal wird das Event am 15. Oktober in Berlin stattfinden. Besucher erwarten praxisnahe Workshops und Vorträge zu den Themen Big Data, OpenStack sowie zur innovativen Hybrid Cloud. Im Anschluss stehen die Referenten zum fachlichen Austausch zur Verfügung.

Zusammenarbeit mit etablierten Marktführern und jungen Start-Ups
Neben Vorträgen und Workshops erwarten die Besucher praxisbezogene Best Cases von Villeroy & Boch und LiquidM. Bei Villeroy & Boch steht dabei die Hybrid Cloud im Vordergrund: Das Traditionsunternehmen hat sein E-Business-Modell innerhalb kürzester Zeit in diese Technologie migriert. Das erfolgreiche Start-Up LiquidM zeigt, wie Kunden mit white-label mobile advertising-Lösungen die Reichweite ihrer Kampagnen maximieren können. Besuchern bietet sich die Möglichkeit im persönlichen Austausch direkt von der Projekterfahrung der Verantwortlichen zu profitieren. Peter Höhn, Director Germany, wird in seiner Key Note einen Ausblick auf die Entwicklung der IT-Themen der Zukunft sowie auf die Bedeutung des IT-Wirtschaftsstandorts Deutschland für OVH geben.
Ein weiteres Highlight der Veranstaltung: OVH-CEO Laurent Allard wird zum ersten Mal bei einer World Tour in Deutschland dabei sein und seine Visionen für OVH vorstellen. „Berlin ist ein sehr wichtiger Standort für IT-Unternehmen und ein absoluter Hotspot für die deutsche IT-Startup-Szene: Berlin ist die neue IT-Hauptstadt. Und daher freue ich mich umso mehr auf ein tolles Event!“, sagt Allard. Der CEO steht für Fragen im VIP-Bereich zur Verfügung.

Wann und wo findet die Veranstaltung statt?
15.10.2015 von 9:30 bis 16:30 Uhr
Haus Ungarn
Karl-Liebknecht-Straße
10178 Berlin

Die Teilnahme ist kostenlos, für das leibliche Wohl ist während der Veranstaltung gesorgt.
Die Anzahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt. Anmeldungen sind möglich unter:
https://www.worldtour-berlin.ovh

Programm:
09:30 – 09:45 Willkommens Kaffee

09:45 – 11:15 Keynote: OVH Visions (Laurent Allard, CEO | Peter Höhn, Director Germany)

11:15 – 12:15 Best Cases: Villeroy & Boch und LiquidM

12:15 – 12:30 Kurze Erfrischungspause mit Snacks & Softdrinks

12:30 – 13:15 Workshops I
– OpenStack und Docker als agile Lösungen für performantes Cloud Computing
– Hybrid Cloud: Hochverfügbarkeit, kritische Anwendungen und skalierbare Produktionsumgebungen
– Einfach und sicher kritische Daten im privaten VLAN isolieren: vRack
(Gewinner des Innovationspreises IT-Mittelstand 2014)

13:15 – 14:15 Lunch mit Büffet & Softdrinks

14:15 – 15:00 Workshops II
– Ob mit PHP, C++ oder Java: Mit der OVH API Produkte managen und konfigurieren
– Big Data zukunftssicher: die richtigen Strategien und IT-Plattformen für riesige Datenmengen
– Aus der Praxis: die optimale Server-Plattform für Ihre anspruchsvollen Projekte

15:00 – 16:30 Uhr Get together

Mit rund 200.000 Servern ist OVH europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit.* Das ISO/IEC 27001 und SOC zertifizierte Unternehmen betreibt 17 hochmoderne Rechenzentren in Europa und Nordamerika sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk mit einer Gesamtbandbreite von 3,5 TB/s und 33 Präsenzpunkten auf 3 Kontinenten. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist in 17 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 1.000 Mitarbeiter. In Deutschland ist OVH seit 2006 am Markt. Sitz der deutschen Niederlassung ist Saarbrücken. *Quelle: Netcraft

Firmenkontakt
OVH GmbH
Peter Höhn
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
+49 (681) 90673215
peter.hoehn@ovh.de
http://www.ovh.de

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Dr. Oliver Schillings
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 9879931
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Kunst Kultur Gastronomie

Weltstars beim 2. NDR Klassik Open Air in Hannover

Weltstars beim 2. NDR Klassik Open Air in Hannover

Michael Fabiano übernimmt die Rolle des Rudolfo – Foto von Arielle Doneson

Die Aufführung von „La Bohème“ im Maschpark bildet 2015 den Höhepunkt des 2. NDR Klassik Open Air in Hannover vor der grandiosen Kulisse des Neuen Rathauses. Dem NDR ist es gelungen, ein einzigartiges Ensemble für die Aufführung von „La Bohème“ nach Hannover zu holen. Weltstars, die sonst an der Scala oder im Convent Garden singen, werden Hannover begeistern. Mit Sonya Yoncheva als Mimi und Michael Fabiano als Rudolfo, Angel Joy Blue als Musette und Mariusz Kwiecien als Marcello steht ein Ensemble auf der Bühne, das seinesgleichen sucht. Puccinis weltberühmte Oper „La Bohème“ wird am Sonnabend, 18. Juli, von der NDR Radiophilharmonie unter Leitung der kanadischen Dirigentin Keri-Lynn Wilson, dem Johannes-Brahms-Chor, dem Mädchenchor Hannover und den Herren der Staatsoper aufgeführt.

„Mit dieser Besetzung wird Hannover als Standort für Klassik Open Airs erstklassig. Ich freue mich, dass wir mit der Generalprobe noch mehr Zuschauern die Möglichkeit geben können, diese herrliche Musik zu erleben und zu genießen“, so Marlis Fertmann, Fernsehchefin des NDR Landesfunkhauses Niedersachsen und NDR Klassik Open Air-Ideengeberin.

Andrea Zietzschmann, Leiterin des Bereichs Orchester, Chor und Konzerte des NDR: „Sonya Yoncheva als Mimi und Michael Fabiano als Rodolfo wurden jüngst an der Metropolitan Oper von Publikum und Presse bejubelt. Angel Joy Blue wird als Musette in London gefeiert. Und Mariusz Kwiecien ist der Stamm-Marcello in New York. Das ist eine Besetzung, um die uns sicher jedes Opernhaus der Welt beneidet.“

Erstmalig gibt es im Rahmen des 2. NDR Klassik Open Air außerdem die Operngala vor dem Neuen Rathaus. Weltstar Joseph Calleja und Angel Joy Blue werden am Freitag, 17. Juli, mit der NDR Radiophilharmonie die schönsten Opernarien von Verdi, Puccini und Bizet singen. Tickets für die Operngala sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Veranstalter ist Hannover Concerts.

Jetzt gehen die Tickets für die öffentliche Generalprobe von „La Bohème“ in den Verkauf. Musikfreunde können Puccinis Meisterwerk so zwei Tage vor der eigentlichen Aufführung erleben. Die Karten kosten im Vorverkauf 25 Euro plus Gebühren. Dort gibt es auch noch wenige Restkarten für die Aufführung von „La Bohème“ und für die Operngala.

Kontakt
Medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu

Computer IT Software

OVH World Tour in München: Trendthemen OpenStack und Big Data finden regen Zuspruch

Bei den Workhops zu OpenStack und Big Data standen Praxislösungen und Umsetzungsbeispiele im Fokus

Aller guten Dinge sind drei: Am 16. April war die OVH World Tour bereits zum dritten Mal in Deutschland. Nach Stuttgart und Köln fand die Veranstaltung diesmal in München statt. Der europäische Marktführer und einer der führenden Anbieter für Internet- und Cloudstrukturen weltweit bewies in spannenden Lösungs- und Technik-Workshops seine Kompetenz in den Bereichen Hosting und Clouddienste. Für die etwa 80 Besucher gab es konkrete und technisch tiefgehende und Beispiele aus der Praxis. Dazu wurden clevere Lösungen vorgestellt und diskutiert wurden. Die Teilnehmer konnten somit viel Know-how mit nach Hause nehmen.

Insbesondere das Trendthema „OpenStack“, das derzeit zahlreiche Entscheider aus der IT beschäftigt, wurde ausführlich behandelt. Die Experten von OVH zeigten unter anderem auf, welche Kostenvorteile sich für Unternehmen beim Einsatz des weltweit größten Open Source- Projekts, im eigenen Unternehmen ergeben. OVH bietet mit „Docker“ ein auf OpenStack basierendes Produkt, mit dem sich Nutzer hochperformante Cloudsysteme aufbauen können. Das Container-Hosting ermöglicht einen bequemen Einstieg und lässt sich sowohl per API-Schnittstelle als auch über Kommandozeile konfigurieren. Der Vorteil dieser Lösung: Durch die offene Architektur von OpenStack können individuelle Anforderungen umgesetzt und Ressourcen entsprechend den eigenen Wünschen und Bedürfnissen skaliert werden – ideal, um Belastungsspitzen schnell zu kompensieren.
Das zweite große Trend-Thema der OVH World Tour war „Big Data“. Für viele Unternehmen wird das intelligente Sammeln und Auswerten von großen Datenmengen immer wichtiger. Unternehmen, die passende Lösungen für Predictive Analytics haben, können sich entscheidende Vorteile im Wettbewerb erarbeiten. Für die Auswertung der riesigen Datenmengen bietet OVH virtualized- oder Bare-metal-Lösungen an, die entweder als IaaS oder SaaS betrieben werden können. Je nach Wahl kann der Nutzer von hoher Flexibilität oder einem einfachen Optimierungsprogramm profitieren. Peter Höhn, Director Germany, stellte im Big Data Workshop wichtige Kriterien für eine erfolgreiche Big Data Einführung vor.
Die anwesenden Gäste waren von der World Tour in München vollauf begeistert: „Die OVH World Tour war eine tolle Veranstaltung, mit sehr informativen, praxisbezogenen Workshops. Mir persönlich hat der Workshop zu OpenStack und Docker am besten gefallen. Darüber hinaus war es natürlich für mich als langjährigen OVH-Kunden schön, dass es Gelegenheit gab, OVH und die Supportmitarbeiter nicht nur telefonisch, sondern persönlich kennenzulernen“, sagt Michael Vogginger von 1vh.de.

Neben dem Input bei den Workshops und Vorträgen hatten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich bei persönlichen Gesprächen mit den OVH-Experten und den Partnern wie Microsoft, Intel und VMware auszutauschen.
Insgesamt gab es sechs verschiedene Workshops. Für 2015 ist ein weiterer Event in Berlin im Rahmen der OVH World Tour geplant.

Mit rund 200.000 Servern ist OVH europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit.* Das ISO/IEC 27001 und SOC zertifizierte Unternehmen betreibt 17 hochmoderne Rechenzentren in Europa und Nordamerika sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk mit einer Gesamtbandbreite von 3,5 TB/s und 33 Präsenzpunkten auf 3 Kontinenten. Außerdem unterhält OVH eine eigenständige Server-Produktion. Dadurch kann das Unternehmen sein umfangreiches Produkt- und Lösungsportfolio zu äußerst attraktiven Konditionen anbieten. Die Produktpalette umfasst eine große Auswahl an Dedicated Servern, individuelle Cloud-Architekturen sowie Domains & Webhosting. OVH bietet für jeden Bedarf die passende technische Lösung und zählt sowohl Privatpersonen als auch kleine und mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne zu seinen Kunden. Um auch höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, arbeitet OVH ausschließlich mit namhaften Herstellern und Partnern wie Intel, VMware, Cisco und Microsoft zusammen. Ein mehrsprachiges Support-Team, bestehend aus Informatikern und kaufmännischen Mitarbeitern, bietet kompetente und professionelle Unterstützung sowohl bei der Planung als auch beim Betrieb von IT-Infrastrukturen. OVH wurde 1999 in Frankreich von Octave Klaba gegründet. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist in 17 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 1.000 Mitarbeiter. In Deutschland ist OVH seit 2006 am Markt. Sitz der deutschen Niederlassung ist Saarbrücken. *Quelle: Netcraft

Firmenkontakt
OVH GmbH
Peter Höhn
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
+49 (681) 90673215
peter.hoehn@ovh.de
http://www.ovh.de

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Dr. Oliver Schillings
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 9879931
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Computer IT Software

Effizienteres Cloud Computing durch OpenStack und Docker

Wirtschaftliche Chancen und technische Umsetzung – dazu sprechen Experten in Workshops bei der OVH World Tour in München am 16. April

Kaum ein anderes Thema beschäftigt derzeit IT-Entscheider und Cloud-Anwender mehr als der Einsatz von OpenStack in Unternehmen. OVH hat deshalb bei der diesjährigen World Tour am 16. April in München die innovative Lösung für High-Performance Cloud Computing zu einem Kernthema ihrer Workshopreihen erklärt. OVH ist europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit. Er bietet mit „Docker“ ein auf OpenStack basierendes Produkt an mit dem sich Nutzer hochperformante Cloudsysteme aufbauen können. Das Container-Hosting ermöglicht einen bequemen Einstieg und lässt sich per API-Schnittstelle oder Kommandozeile konfigurieren.

Durch die offene Architektur von OpenStack können individuelle Anforderungen angepasst und diese entsprechend den eigenen Wünschen und Bedürfnissen skaliert werden: Benötigte Ressourcen lassen sich dort erhöhen, wo sie gebraucht werden – ideal um Belastungsspitzen schnell zu kompensieren. OpenStack liefert damit eine einfache Konsolidierung von Diensten auf Hardwareebene.

Im Workshop „OpenStack und Docker als agile Lösungen für performantes Cloud Computing“ werden technische Details erläutert und unter anderem Fragen wie „Welche Kostenvorteile bietet OpenStack gegenüber anderen Optionen?“ beantwortet.

In den OVH Labs haben Teilnehmer während der Veranstaltung die Chance OpenStack/Docker direkt zu testen.

Wann und wo findet die Veranstaltung statt?
16.04.2015 von 9:00 bis 13:00 Uhr
Holiday Inn Munich – City Centre
Hochstraße 3, 81669 München

Die Teilnahme ist kostenlos, für das leibliche Wohl ist während der Veranstaltung gesorgt.
Die Anzahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt. Anmeldungen sind möglich unter:
http://www.worldtour-muenchen.ovh

Programm:

09:00 – 09:15
Willkommens Kaffee

09.15 – 10.00
Keynote: OVH Visions (Peter Höhn | Director Germany)

10.15 – 11.00
Workshopreihe 1 (Openstack, Dedicated Cloud, vRack)

11.00 – 11.30
Kurze Erfrischungspause mit Snacks & Softdrinks

11.30 – 12.15
Workshopreihe 2 (API, Big Data, Praxislösungen Server)

12.15 – 13.00
Get together

Mit rund 200.000 Servern ist OVH europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit.* Das ISO/IEC 27001 und SOC zertifizierte Unternehmen betreibt 17 hochmoderne Rechenzentren in Europa und Nordamerika sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk mit einer Gesamtbandbreite von 3,5 TB/s und 33 Präsenzpunkten auf 3 Kontinenten. Außerdem unterhält OVH eine eigenständige Server-Produktion. Dadurch kann das Unternehmen sein umfangreiches Produkt- und Lösungsportfolio zu äußerst attraktiven Konditionen anbieten. Die Produktpalette umfasst eine große Auswahl an Dedicated Servern, individuelle Cloud-Architekturen sowie Domains & Webhosting. OVH bietet für jeden Bedarf die passende technische Lösung und zählt sowohl Privatpersonen als auch kleine und mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne zu seinen Kunden. Um auch höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, arbeitet OVH ausschließlich mit namhaften Herstellern und Partnern wie Intel, VMware, Cisco und Microsoft zusammen. Ein mehrsprachiges Support-Team, bestehend aus Informatikern und kaufmännischen Mitarbeitern, bietet kompetente und professionelle Unterstützung sowohl bei der Planung als auch beim Betrieb von IT-Infrastrukturen. OVH wurde 1999 in Frankreich von Octave Klaba gegründet. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist in 17 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 1.000 Mitarbeiter. In Deutschland ist OVH seit 2006 am Markt. Sitz der deutschen Niederlassung ist Saarbrücken. *Quelle: Netcraft

Firmenkontakt
OVH GmbH
Peter Höhn
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
+49 (681) 90673215
peter.hoehn@ovh.de
http://www.ovh.de

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Dr. Oliver Schillings
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 9879931
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Computer IT Software

Experten bieten Workshops zu Big Data, Cloud und OpenStack-Themen

Europas Nummer Eins für Hosting und Providing zu Gast in München

Endlich ist es soweit: OVH , europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter für Internet und Cloud-Infrastrukturen weltweit, ist mit seiner World Tour am 16. April in München zu Gast.

In spannenden Workshops zu Themen wie Cloud, Big Data und OpenStack präsentieren Spezialisten praxisnahe Lösungen. Die Experten stehen anschließend für Diskussionen und Fragen zur Verfügung. Das Programm ist für Unternehmen konzipiert, die mit und im Internet Lösungen entwickeln und Business betreiben. OVH ist der Rechenzentrumspartner für IT-Projekte, Prozesse und Verkäufe. Eingeladen sind Geschäftsführer, IT-Leiter und Administratoren, (Web-) Entwickler, Agenturen (Online/Marketing), Dienstleister und Nachwuchskräfte aus diesen Bereichen.

Namhafte Partnerunternehmen wie Intel, Microsoft und VMware stellen die Vorteile der Zusammenarbeit mit OVH vor. Zudem wird anhand von Best Cases gezeigt, wie durch die innovativen Produkte von OVH Ergebnisse optimiert und gesteigert wurden.

Selbstverständlich ist Raum für persönlichen Kontakt: Bei Gesprächen mit OVH-Mitarbeitern, langjährigen Kunden sowie Vertretern der Partner können Ideen über Branchenlösungen ausgetauscht werden. Außerdem stehen Experten des europäischen Marktführers für individuelle Projektanalysen bereit und geben konkrete Optimierungsvorschläge.

Teilnehmer haben während der Veranstaltung die Möglichkeit, viele OVH-Produkte direkt live zu testen.

Wann und wo findet die Veranstaltung statt?
16.04.2015 von 09:00 bis 13:00 Uhr
Holiday Inn Munich – City Centre
Hochstraße 3, 81669 München

Die Teilnahme ist kostenlos, für das leibliche Wohl ist während der Veranstaltung gesorgt.
Die Anzahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt. Anmeldungen sind möglich unter:
http://www.worldtour-muenchen.ovh

Programm:
09:00 – 09:15 Willkommens Kaffee

09.15 – 10.00 Keynote: OVH Visions (Peter Höhn | Director Germany)

10.15 – 11.00 Workshopreihe 1 (Openstack, Dedicated Cloud, vRack)

11.00 – 11.30 Kurze Erfrischungspause mit Snacks & Softdrinks

11.30 – 12.15 Workshopreihe 2 (API, Big Data, Praxislösungen Server)

12.15 – 13.00 Get together

Mit rund 200.000 Servern ist OVH europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit.* Das ISO/IEC 27001 und SOC zertifizierte Unternehmen betreibt 17 hochmoderne Rechenzentren in Europa und Nordamerika sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk mit einer Gesamtbandbreite von 3,5 TB/s und 33 Präsenzpunkten auf 3 Kontinenten. Außerdem unterhält OVH eine eigenständige Server-Produktion. Dadurch kann das Unternehmen sein umfangreiches Produkt- und Lösungsportfolio zu äußerst attraktiven Konditionen anbieten. Die Produktpalette umfasst eine große Auswahl an Dedicated Servern, individuelle Cloud-Architekturen sowie Domains & Webhosting. OVH bietet für jeden Bedarf die passende technische Lösung und zählt sowohl Privatpersonen als auch kleine und mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne zu seinen Kunden. Um auch höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, arbeitet OVH ausschließlich mit namhaften Herstellern und Partnern wie Intel, VMware, Cisco und Microsoft zusammen. Ein mehrsprachiges Support-Team, bestehend aus Informatikern und kaufmännischen Mitarbeitern, bietet kompetente und professionelle Unterstützung sowohl bei der Planung als auch beim Betrieb von IT-Infrastrukturen. OVH wurde 1999 in Frankreich von Octave Klaba gegründet. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist in 17 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 1.000 Mitarbeiter. In Deutschland ist OVH seit 2006 am Markt. Sitz der deutschen Niederlassung ist Saarbrücken. *Quelle: Netcraft

Firmenkontakt
OVH GmbH
Peter Höhn
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
+49 (681) 90673215
peter.hoehn@ovh.de
http://www.ovh.de

Pressekontakt
Alpha & Omega PR
Dr. Oliver Schillings
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
+49 (2204) 9879931
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de