Tag Archives: Online-Schulung

Bildung Karriere Schulungen

Neuer Zertifikatslehrgang „Suchmaschinenoptimierung“

Für ein Top-Suchmaschinenranking

Neuer Zertifikatslehrgang "Suchmaschinenoptimierung"

Deutsches Institut für Marketing

Ab sofort bietet das Deutsche Institut für Marketing eine spezialisierte Online-Schulung für Suchmaschinenoptimierung (SEO) als Weiterbildungsmöglichkeit. In Form von acht Webinaren und unterstützenden Lernmaterialien erlernen Teilnehmer relevantes Know-how und Techniken, konzipiert von Experten des Instituts.

In der heutigen, digitalisierten Welt informieren sich Kunden hauptsächlich online, mittels Suchmaschinen, über Unternehmen und deren Angebote. Über 90% der Nutzer starten eine neue Suche, wenn die ersten drei Suchergebnisse nicht das gewünschte Ergebnis erzielen. Außerdem klicken viele User aus Gewohnheit auf das erste Suchergebnis.

Suchmaschinenoptimierung lautet hier der Schlüssel zum Erfolg und ist mittlerweile ein Muss für einen erfolgreichen Online-Auftritt. In vielen Unternehmen fehlt bei den Verantwortlichen aus dem Marketingumfeld die nötige Expertise, Webseiten anhand von relevanten Keywords zu optimieren. So wird die Gelegenheit einer Erfolgssteigerung für das Unternehmen durch eine passende SEO-Strategie versäumt. Mehr Reichweite der eigenen Webseite auf Grund eines optimierten Rankings im Suchergebnis, höhere Sichtbarkeit, Besucherzahlen und Konvertierung von Kunden bleiben aus.

Hier setzt der vom Deutschen Institut für Marketing entwickelte, zertifizierte Lehrgang „Suchmaschinenoptimierung (DIM)“ an. Mit langjähriger Erfahrung vermittelt ein Online Marketing Fachexperte das nötige SEO Fachwissen und erklärt die wichtigsten Tools praxisnah und Schritt für Schritt.

Der Lehrgang basiert auf acht Webinaren mit einer Regelstudienzeit von drei Monaten. Zusätzlich bietet das Institut Transferhilfen zu den jeweiligen Modulen, einen ausführlichen Lehrbrief, Selbstlernaufgaben und eine Abschlussprüfung mit anerkanntem Zertifikat. Marketing Mitarbeiter können sich anmelden und erhalten so jederzeit Zugang zum DIM Online-Campus mit den aufgezeichneten Webinaren und entsprechenden Lernmaterialien. Der Lehrgang zeichnet sich durch ein zeitlich flexibles und individuell gestaltbares Lernprogramm aus und bietet Mitarbeitern die Möglichkeit sich bequem während oder neben der Arbeit fortzubilden.

Weitere Informationen finden sich unter: https://www.marketinginstitut.biz/seminare/zertifikatslehrgaenge/seo-schulung/

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Auto Verkehr Logistik

Günstige Onlineschulung: kompakt unterweisen

Fuhrparkpraxis: Fleetinstruct Onlinekurs unterstützt Fuhrparkverantwortliche / Vorschriften kurz und kompakt erfüllen und dokumentieren / Von Praktikern entworfen

Günstige Onlineschulung: kompakt unterweisen

Der Onlinekurs macht es Praktikern einfacher, die Pflichten zu erfüllen.

Mannheim, im März 2016. Regelmäßige Unterweisung von Dienstwagenfahrern und Fahrzeugnutzern ist Pflicht für Unternehmen. In der Praxis wird das oft zu einem komplexen Unterfangen, bei dem man die Übersicht verlieren kann. Der Fuhrparkverband unterstützt Fuhrparkverantwortliche mit einem eigens entwickelten Fleetinstruct-Onlinekurs bei der professionellen und vor allem systematischen Umsetzung.

Das Online-Tool inklusive der Fragen und Themen zur Fahrzeugnutzung dient der grundlegenden Unterweisung auf Basis der Vorschrift Nummer 70 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und ist kurz und kompakt gehalten. Zu den Inhalten gehören eine Lernlektion, Checklisten und ein Abschlusstest als Pflichtbestandteile. Zusätzlich werden ergänzende Informationen („Flotte Tipps für Firmenwagennutzer“) und interessante Weblinks angeboten. „Allerdings kann der Onlinekurs eine eventuell notwendige individuelle, auf das eigene Unternehmen abgestimmte Schulung nicht zwingend ersetzen. Dies könnte z. B. beim Thema Ladungssicherung der Fall sein“, so Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement (BVF). Denn die Inhalte von Fleetinstruct sind von gestandenen Praktikern für Fahrzeugnutzer ohne besondere Transportaufgabe konzipiert. Dies sind z. B. Mitarbeiter, die einen üblichen Dienstwagen oder Poolfahrzeuge (Pkw) nutzen. Für Unternehmen ist es allerdings möglich, einen individuellen virtuellen Kursraum anzulegen, in dem Lerninhalte angepasst werden, um so z.B. eigene, interne Richtlinien zu schulen. „Wichtig ist vor allem, dass wir damit den Fahrern die wichtigsten Themen näherbringen und die Fuhrparkverantwortlichen bei der Umsetzung der Unterweisungspflicht unterstützen. Sie behalten den Überblick und mit Fleetinstruct werden durchgeführte Schulungen dokumentiert und festgehalten“, unterstreicht Schäfer.

Die Grundgebühr für einen Standardkurs je Unternehmen beträgt 75 Euro, die Nutzungsgebühr je Mitarbeiter für Mitglieder drei Euro, für Nicht-Mitglieder fünf Euro. Eine Selbstauswertung am Ende des Kurses ist kostenfrei (Excel-Tabelle), die Auswertung und Gesamt-Teilnahmebestätigung durch den Verband beträgt je Auswertung 50 Euro. Die Preise für individualisierte Kurse werden je nach Aufgabe und Aufwand entsprechend angepasst. Notwendig sind technisch gesehen nur ein Internetbrowser, Flash-Player und Lautsprecher/Kopfhörer, wobei das Tool auch ohne Ton genutzt werden kann.

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und über 20.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM IT, KAEFER Isoliertechnik, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., Sparkassen-Einkaufsgesellschaft mbH oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Bernd Kullmann (Fuhrparkleiter IDEAL Lebensversicherung), Guido Krings (Fuhrparkleiter Unify) und Dieter Grün (Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze). Geschäftsführer des Verbandes ist Axel Schäfer. Der Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Kontakt
Bundesverband Fuhrparkmanagement
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
http://www.fuhrparkverband.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Kfz-Handel: Onlinekurs Geldwäsche- und Betrugsprävention

Gesetzliche Pflicht: Mitarbeiter müssen geschult werden / Kompaktes Werkzeug für Geldwäschebeauftragte der Autohäuser /

Kfz-Handel: Onlinekurs Geldwäsche- und Betrugsprävention

Schäfer: Ein speziell für den Kfz-Handel entwickelter Online-Kurs zum Geldwäschegesetz hat gefehlt.

Mannheim, August 2015. Von dem „Gesetz über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten“, kurz Geldwäschegesetz (GWG), erwarten sich die Behörden wichtige Hinweise zur Aufdeckung krimineller Machenschaften. Gerade Kfz-Händler haben besondere Sorgfaltspflichten zu erfüllen und müssen handeln, wenn zum Beispiel größere Bargeldbeträge bewegt werden. Die Aufsichtsbehörden der Kfz-Betriebe prüfen zunehmend, ob der Kfz-Handel seinen gesetzlichen Pflichten nachkommt. Alle Mitarbeiter des Automobilhandels müssen beispielsweise geschult und sensibilisiert werden. Je nach Betriebsgröße war das bisher nicht einfach zu organisieren. Ein mit Experten entwickelter Onlinekurs vereinfacht die Sache ab sofort für Kfz-Betriebe.

Kurze und kompakte Wissensvermittlung
Der Onlinekurs vermittelt den Teilnehmern in kurzer und kompakter Form das erforderliche Hintergrundwissen zum Geldwäschegesetz und zur Betrugsprävention. Insgesamt dauert der Kurs nur 45 bis 60 Minuten. Jeder Teilnehmer macht einen Abschlusstest und der Arbeitgeber erhält nach Ende des Kurses eine Gesamtbestätigung über die Kursabsolventen zur revisionssicheren Dokumentation. Auch die Mitarbeiter erhalten ein persönliches Teilnahmezertifikat. Der Test und einzelne Bausteine des Kurses können bei Bedarf wiederholt werden. „Das Prozedere ist denkbar einfach und mit wenig administrativem Aufwand verbunden: Der Geldwäschebeauftragte meldet die zu schulenden Mitarbeiter an, die Steuerung und Auswertung übernehmen wir“, sagt Axel Schäfer, Geschäftsführer der Schäfer & Partner GmbH und Betreiber der S&P Lernwelt. Ein Vorteil des speziell auf den Kfz-Handel abgestimmten Kurses ist auch, dass der Kursstart jederzeit möglich ist. So können auch neue Mitarbeiter zeitnah geschult werden, ohne lange auf eine Präsenzveranstaltung warten zu müssen.

Eine Demoversion ist verfügbar und kann kostenfrei angefordert werden. Weitere Informationen und Anmeldung hier:
Mehr Informationen zum Online-Kurs

Über Schäfer & Partner und die S&P Lernwelt
Seit 1992 entwickelt die Mannheimer Schäfer & Partner GmbH flexible Fortbildungsangebote für Mitarbeiter innovativer Unternehmen. Mit dem Angebot begleitet und ergänzt das Unternehmen die Prozesse seiner Kunden. Gründer und Geschäftsführer Axel Schäfer arbeitet seit vielen Jahren als Trainer und Berater mit den Schwerpunkten Leasing, Finanzierung und Fuhrparkmanagement für Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Kontakt
Axel Schäfer & Partner GmbH
Axel Schäfer
Augustaanlage 57
68165 Mannheim
0621-32 49 12 13
info@sp-lernwelt.de
http://www.sp-lernwelt.de

Computer IT Software

Transcat Akademie: Modernes Training mit innovativen Technologien

High-Tech-Training von Transcat

Transcat Akademie: Modernes Training mit innovativen Technologien

Präsenzschulung in der Transcat Akademie (Bildquelle: Transcat PLM GmbH)

Mit 25 Jahren Erfahrung und der ausgewiesenen Expertise als gold-zertifizierter Partner von Dassault Systemes bietet Transcat ein umfassendes Trainingsprogramm im PLM-Umfeld an. Und das wird von den Kunden gut angenommen. Bis zu 350 gebuchte Kurse pro Jahr sind eine klare Bestätigung des Qualitätsniveaus. Tendenz steigend, denn mit der Gründung der Transcat Akademie Ende letzen Jahres sind nun auch modernste Ausbildungstechnologien im Einsatz, wodurch das Angebot um neue Komponenten erweitert werden konnte, wie E-Learning oder Blended Learning. Am 25. Juni 2015 findet der Transcat Akademietag in Karlsruhe statt und gibt einen Einblick in die modernen Schulungskonzepte und Themen.

Die Ausbildungskompetenz von Transcat umfasst den gesamten PLM-Prozess von Produktentwicklung und Produktdesign über PDM bis zu digitaler Fertigung, Analyse und Simulation „Wir haben es im PLM-Umfeld mit zukunftsweisenden Lösungen zu tun, entsprechend setzen wir nun auch zukunftsweisende Technologien bei unseren Schulungen ein“, erklärt Ralf Heilman, Manager PLM Education der Transcat Akademie. Dazu bietet das Unternehmen an acht Standorten in Deutschland und Österreich technisch hochmoderne Trainingszentren. Neben den bewährten Präsenzkursen mit zertifizierten Trainern werden dort auch Kurskonzepte zu E-Learning sowie Blended Learning angeboten, dem Ansatz der Kombination von beiden Schulungsmethoden.

Ergänzt werden die Trainings durch Transcat Knowledge-Apps, Webinare und standardisierte oder individuelle Online-Schulungskomponenten. Die Kurse werden in einem Learning Management System von Transcat oder, für Standardkurse von Dassault Systemes, über die Plattform Companion Learning Space sowie in kundenindividuellen Lernsystemen bereitgestellt. Die Knowledge-Apps für mobile Endgeräte wie etwa der CATIA V5 Quick Guide oder ein CATIA V5 FEM stehen im Apple Apps Store und im Google Play Store zum Download bereit.

Um die Schulungen exakt auf den Bedarf des Kunden auszurichten, wird zunächst eine Analyse des aktuellen Wissensstands der Teilnehmer durchgeführt. Auf dieser Grundlage werden die optimalen Trainingskomponenten ermittelt und didaktische und fachliche Kurskonzepte erstellt.

Die führende Rolle in diesem Schulungsumfeld wird dem Karlsruher Unternehmen auch von Kunden immer wieder bestätigt. „Mit Transcat haben wir einen starken Partner gefunden, der unsere individuellen Methodenschulungen übernommen hat und uns bei Fragestellungen schnell über die Hotline unterstützt „, bescheinigt Fabian Hoefer, CAD Coordination bei der Aesculap AG in Tuttlingen, eine Sparte der B. Braun Melsungen AG.

Wer sich einen Eindruck von der Transcat-Schulungskompetenz verschaffen möchte, hat dazu am 25. Juni 2015 in Karlsruhe die Gelegenheit. Dort veranstaltet Transcat seinen Akademie-Tag mit Vorträgen zu den Themen 3DEXPERIENCE – On Cloud, Blended Learning und E-Learning mit 3D-Daten sowie spannende Live-Demos zur Veranschaulichung, wie etwa das VR-Serious-Game „Flugzeug Check“ mit einer Oculus-Rift-Brille und einem Leap-Motion-Sensor.

Transcat PLM verbessert die Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden durch den Einsatz und die Nutzung von innovativen IT Lösungen zur virtuellen Produktentwicklung. Die daran beteiligten Prozesse können vernetzt und abgesichert werden. Transcat PLM verfügt über eine hohe Kompetenz bei der Umsetzung dieser Projekte; ökologische Faktoren werden dabei immer berücksichtigt. So erreichen die Kunden ihre wirtschaftlichen Ziele schnell und effektiv. Über 25 Jahre Erfahrung und Kompetenz sind hierfür der Garant.

Transcat PLM ist seit 1987 im CAx/PLM-Geschäft tätig und bietet als einer der führenden Spezialisten das gesamte Product Lifecycle Management (PLM) Portfolio von Dassault Systemes basierend auf CATIA, ENOVIA, DELMIA, SIMULIA, 3DVIA und EXALEAD an. Darüber hinaus verfügt Transcat PLM über ein breites Angebot an Dienstleistungen: von der Beratung, Projektkonzeption, Schulung bis hin zur Anwenderbetreuung vor Ort. Eigenentwicklungen von Standard- und Individualsoftware für CATIA, ENOVIA & JT sowie die Absicherung und der Betrieb der vorhandenen PLM-Anwendungen & Infrastruktur ergänzen das Portfolio.

Die regionalen – und weltweiten Projekte führt Transcat mit seinen rund 200 Mitarbeitern durch, die an acht Standorten in Deutschland, Österreich und der Slowakei vertreten sind: Karlsruhe, Stuttgart, München, Dortmund, Saarbrücken, Hannover, Linz (A) und Zilina (SK).

Firmenkontakt
Transcat PLM GmbH
Anne Janson
Am Sandfeld 11c
76149 Karlsruhe
07 21 / 9 70 43 – 22
AJanson@transcat-plm.com
http://www.transcat-plm.com

Pressekontakt
wyynot GmbH
Claudia Birk
Rüppurrer Str. 4
76137 Karlsruhe
0721-6271007-77
birk@wyynot.de
http://www.wyynot.de

Bildung Karriere Schulungen

Unternehmen 2.0 Blog veröffentlicht Video-Tutorialreihe „Webinare erfolgreich durchführen“

Tutorialreihe erklärt Erfolgsfaktoren für Webinare und Online-Schulungen und Kurzeinführung in Webinar-Systeme

Unternehmen 2.0 Blog veröffentlicht Video-Tutorialreihe "Webinare erfolgreich durchführen"

Webinare und Online-Schulungen gehören heute in vielen Branchen zu den zentralen Vertriebs- und Marketinginstrumenten und haben Live-Präsentationen und Live-Events teilweise bereits den „Rang abgelaufen“. Die Vorteile liegen auf der Hand: Beim Webinar muss niemand reisen, der Referent präsentiert vom eigenen Arbeitsplatz aus, die Teilnehmer hören ihm von deren Arbeitsplatz zu. Kosten für Veranstaltungslocations fallen ebenfalls nicht an. Die Kosten für den Einsatz einer Webinar-Software oder Webinar-Plattform sind dagegen fast vernachlässigbar klein. Und so ist es kein Wunder, dass sich immer mehr Unternehmen darüber Gedanken machen, Webinare als Marketing- und Vertriebsinstrument einzusetzen.
Einen Überblick über die wichtigsten Aspekte der erfolgreichen Planung und Durchführung bietet die Video-Tutorialreihe „Webinare erfolgreich durchführen“, die im Unternehmen 2.0-Blog zur Verfügung steht.

Im Mittelpunkt des ersten Teils steht eine kurze Einführung in Konzept und Technik eines Webinars. Darüber hinaus geht der Referent, Unternehmen 2.0-Blog Herausgeber Werner Grohmann, auf die wichtigsten Faktoren für die erfolgreiche Planung und Durchführung eines Webinars ein und berichtet über seine Erfahrungen bei Organisation und Ablauf solcher Online-Events. „Auch ich führe immer häufiger Webinare und Online-Events bei Schulungen und Präsentationen ein und schätze ebefalls die Vorteile des geringeren Aufwands und des Nicht-Reisen-Müssens“, erklärt Werner Grohmann bei der Vorstellung des Video-Tutorials. „Dennoch musste ich mich, obwohl oder gerade weil ich in meiner bisherigen beruflichen Laufbahn Hunderte von Live-Präsentationen und Vorträgen gehalten habe, an das Präsentieren vor dem eigenen Bildschirm anstatt vor Live-Publikum erst gewöhnen. Ich rate deshalb jedem, sich mit Technik und Ablauf eines Webinars erst ausführlich zu beschäftigen, bevor er zum ersten Mal in die ‚Online-Bütt‘ steigt.“

Webinar-Technik will beherrscht sein

Mittlerweile gibt es zahlreiche Webinar-Softwarelösungen und Plattformen, die sich in den Grundfunktionen sehr ähneln. Doch auch diese Technik muss richtig eingesetzt werden. „Für den Teilnehmer eines Webinars ist es genauso ärgerlich, wenn die Webinartechnik hakt, wie für einen Live-Teilnehmer, wenn Beamer oder Notebook des Referenten streiken. Doch im Gegensatz zum Live-Event kann der Teilnehmer eines Webinars einfach aufstehen und den Arbeitsplatz verlassen bzw. sich anderen Aufgaben zuwenden“, weiß Grohmann aus eigener Erfahrung zu berichten. „Ihn dann wieder in den virtuellen Konferenz- oder Seminarraum zurückzuholen ist ungleich schwieriger als bei einem Live-Event.

Video-Tutorialreihe Teil 2 bis 4: Kurzvorstellung von Webinar-Softwarelösungen

Und deshalb vermittelt der Referent in den Teilen 2 bis 4 der Video-Tutorialreihe auch einen Kurzüberblick über drei Webinar-Systeme, bei denen er über eigene praktische Erfahrungen verfügt. „Ich habe als Webinar-Teilnehmer sicher bereits ein Dutzend unterschiedlicher Webinar-Systeme kennengelernt, als Webinar-Referent verfüge ich über Erfahrungen mit den Lösungen spreed, edudip und GoToMeeting/GoToWebinar,“ bestätigt Grohmann. „Aus diesem Grund habe stelle ich die drei Lösungen mit den aus meiner Sicht wichtigsten Funktionen kurz vor und hoffe, dass diese Kurzeinführung bei der Auswahl des geeigneten Systems hilft. Wie bereits erwähnt, verfügen mittlerweile die meisten am Markt verfügbaren Lösungen – auch die drei im Tutorial vorgestellten – über eine ähnliche Funktionalität. Es hängt letztendlich vom subjektiven „look and feel“ ab, für welches System man sich entscheidet. Auf jeden Fall sollte jedes System vorab umfassend getestet werden.“

Die Video-Tutorialreihe „Webinare erfolgreich durchführen“ steht ab sofort im Unternehmen 2.0-Blog zur Verfügung.

Die Unternehmensberatung GROHMANN BUSINESS CONSULTING konzipiert und betreibt Internet-Portale und Online-Communities und unterstützt darüber hinaus Unternehmen, Organisationen und Institutionen bei der Konzeption und Umsetzung einer eigenen Web 2.0- bzw. Enterprise 2.0-Strategie. Weitere Informationen sind im Internet unter http://www.grohmann-business-consulting.de bzw. http://www.unternehmen-zwei-punkt-null.de verfügbar.

Kontakt:
GROHMANN BUSINESS CONSULTING
Heike Kröner
Ruhrallee 185
45135 Essen
+49 (0) 201 7495722
hkroener@grohmann-business-consulting.de
http://www.grohmann-business-consulting.de

Computer IT Software

Kostenlose Online-Schulungen zur Einführung von XPhone Unified Communications Service Release 3

Zum Start des Service Release 3 von XPhone Unified Communications 2011 bietet C4B seinen Partnern und interessierten Resellern kostenlose Online-Schulungen an

(NL/2905660764) Germering, 17. Oktober 2012 C4B, einer der führenden Hersteller von Unified Communications und Collaboration-Lösungen sowie CTI-Software, bietet zur jüngsten Version der Telefonie- und Kommunikationssoftware XPhone Unified Communications 2011 SR3 seinen Partnern und interessierten Resellern eine Reihe kostenloser Web-Demos und Webinare an. Partner und Reseller können so schnell und effizient ihr Know-how zu den XPhone-Lösungen auf- und ausbauen und durch die so erlangte Kompetenz ihre Kunden vom umfassenden Leistungsangebot der neuen Version überzeugen.

Für Fachhändler, die die XPhone-Lösungen noch nicht kennen, wird am 23. Oktober und 7. November jeweils um 11:00 Uhr eine Live-Demo stattfinden. Interessierte Teilnehmer können sich unter http://www.c4b.de/xphone/ anmelden.

Für registrierte Partner bietet C4B unter dem Titel XPhone UC 2011: What`s New in SR3 kostenfreie Webinare an (XPhone UC 2011: What`s New in SR3″), um explizit die Neuerungen der Lösungen vorzustellen. Die Webinare richten sich einmal an den Vertrieb (26.10., 30.10. und 09.10.2012) und einmal an die Techniker (05.11., 09.11. und 12.11.2012). Die Anmeldung erfolgt unter http://www.c4b.de/training/

XPhone Unified Communications 2011 SR3
Die Lösung XPhone Unified Communications 2011 erweitert TK-Systeme verschiedener Hersteller modular um Dienste wie CTI (Computer Telefonie Integration), Präsenz- und Erreichbarkeitsmanagement, Instant-Messaging, Fax, SMS und ein intelligentes Voicemail-System mit präsenz-, zeit- und rufnummerngesteuerten Ansagen. Die Software zeichnet sich durch eine besonders hohe Integrationstiefe, zum Beispiel in Groupware-Umgebungen (Outlook, Lotus Notes, Tobit David) und Kundenanwendungen (CRM, ERP etc.) aus. Die jüngste Version XPhone Unified Communications 2011 SR3 ist komplett überarbeitet worden und bietet nun umfangreiche Funktionen für Collaboration und für die Integration aller mobilen Geräte an. Zudem bietet sie Office 2010-Anwendern eine komplett neu gestaltete Integration von XPhone in die Benutzeroberfläche von Outlook. Abgerundet wird das Service Release 3 durch eine Erweiterung der Lösung für den Faxempfang und -versand.

Ausführliche Informationen zu allen Neuerungen im Rahmen des Service Release 3 von XPhone Unified Communications finden Sie hier:
http://www.c4b.de/de/produkte/xphone-unified-communications-2011/was-ist-neu/service-release-3.php

Über C4B Com For Business AG
Die 1999 gegründete C4B Com For Business AG ist einer der europaweit führenden Hersteller von CTI- und Unified-Communications-Software. C4B entwickelt und vermarktet Kommunikationslösungen, die unter dem Markennamen XPhone in Unternehmen aller Größen und Branchen eingesetzt werden. Mit Diensten wie Sprache, Fax, CTI, Presence und Instant Messaging sowie Lösungen für mobile Mitarbeiter verbessert Software von C4B die Interaktion von Unternehmen mit ihren Kunden nachhaltig und sorgt auch unternehmensintern für effiziente Kommunikationsprozesse. Die Stärke der herstellerunabhängigen Lösungen liegt in ihrer hohen Integrationsfähigkeit: Offene Schnittstellen stellen sicher, dass sich die XPhone-Lösungen reibungslos in verschiedensten Infrastrukturen und mit unterschiedlichen TK-Plattformen integrieren. Mit mehr als einer halben Million installierter Lizenzen in ganz Europa und darüber hinaus gehört C4B zu den Marktführern im CTI- und Unified Communications-Umfeld. Der Vertrieb der Lösungen erfolgt über ein umfassendes Netz qualifizierter Partner, darunter auch namhafte Hersteller wie Siemens, Deutsche Telekom und Swisscom. Mehr über C4B erfahren Sie unter www.c4b.de.

Kontakt:
Profil Marketing OHG
Arno Lücht
Plinganserstr. 59
81369 München
089-24 24 16 93
a.luecht@profil-marketing.com
www.profil-marketing.com

Bildung Karriere Schulungen

Webinar-Anbieter smile2 gewinnt GSA Innovation Award 2012

Köln/Schweinfurt, 13.09.2012. Noch vor ein paar Jahren kannte kaum jemand in Deutschland Webinare, also die Weiterbildung über Live-Seminare im Internet. Die smile2 GmbH hat – insbesondere mit dem Charity-24-Stunden-Webinar „Wir sind Umsatz“ #WSU – maßgeblich dazu beigetragen, Webinare im deutschsprachigen Markt zu etablieren und erfolgreich zu machen. Dafür ist sie jetzt mit dem Innovation Award der German Speaker Association GSA geehrt worden. Auf der Gala-Veranstaltung der diesjährigen GSA-Convention am 8. September in Düsseldorf überreichte GSA-Ehrenpräsident Sigfried Haider den GSA Innovation Award 2012 an den Geschäftsführer von smile2, Cemal Osmanovic. Die GSA verleiht den Preis seit nunmehr drei Jahren für innovative Ideen und deren erfolgreicher Etablierung auf dem Markt der professionellen Keynote-Speaker, Vortragsredner und Weiterbildner.

Webinar-Abos wie Salesmaster online entwickeln sich stetig nach oben
„smile2 setzt Trends, leistet riskante Pionierarbeit und ist dabei auch im Ergebnis sehr erfolgreich“, begründet Sigfried Haider in seiner Laudatio die einstimmige Entscheidung der Jury für den Preisträger. „Als andere begannen nachzuziehen, etablierte das Unternehmen Konzept auf Konzept, wie mit Webinaren in Deutschland kostenpflichtiger Content verkauft werden kann. Webinar-Abo-Konzepte wie „Unternehmer Excellence“ (http://redir.ec/untex), „Salesmasters online“ (http://redir.ec/salmas) und „Mehr Vertrieb mit System“ für die Finanzbranche sind inzwischen etabliert, sie sind für eine Internetdienstleistung bemerkenswert hochpreisig und entwickeln sich Monat für Monat nach oben.“

Realisierung des 24-Stunden-Live-Webinars „Wir sind Umsatz“
Ausschlaggebend für die Verleihung des Awards war nicht zuletzt auch die Umsetzung des 24-Stunden-Live Webinars „Wir sind Umsatz“ durch smile2. Mit bisher vielen Zehntausend Teilnehmern findet die erfolgreiche Online-Großveranstaltung, bei der bekannte Trainer und Speaker einen ganzen Tag lang rund um die Uhr referieren, am 21. September 2012 zum nunmehr dritten Mal statt. (Anmeldungen unter www.wir-sind-umsatz.de) Gerade auf dieses Projekts zeigte sich Cemal Osmanovic in seiner Dankesrede auch besonders stolz. „Ich freue mich, dass ich diese großartige Idee eines solchen Events gemeinsam mit Andreas Buhr (CSP), dem Chairman von „Wir sind Umsatz“ und President Elect der German Speakers Association GSA, zum Erfolg bringen konnte“, so Osmanovic.

smile2 ist ein führendes Unternehmen für Weiterbildung über Live-Seminare im Internet (Webinare)im deutschsprachigen Raum. Seit der Gründung im März 2009 wurden mehr als 1.200 Webinare mit mehr als 60.000 Teilnehmern durchgeführt. Die Aufzeichnungen dieser Webinare wurden in diesem Zeitraum von mehr als 170.000 Nutzern angesehen. Geschäftsführer der smile2 GmbH ist Cemal Osmanovic, der zwischen 1999 und 2008 die umsatzstärkste IT-Kooperation Deutschlands als Gründer, Unternehmer und Geschäftsführer führte.

Kontakt:
smile2 GmbH
Cemal Osmanovic
Hans-Weinzierl-Str. 17
97422 Schweinfurt
09721 / 97 870 20
info@smile2.de
http://www.smile2.de

Pressekontakt:
text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Christiane Gierke
Schanzenstr. 23
51063 Köln
0221-956490570
redaktion@text-ur.de
http://www.text-ur.de

Bildung Karriere Schulungen

Wirtschafts-Weiterbildungsinitiative WIR SIND UMSATZ: Zweites 24-Stunden-Webinar lieferte buntes Bildungsprogramm zu Businessthemen

Wirtschafts-Weiterbildungsinitiative WIR SIND UMSATZ:   Zweites 24-Stunden-Webinar lieferte buntes Bildungsprogramm zu Businessthemen

Köln/Schweinfurt, 28.09.2011 – „Das Durchhalten hat sich total gelohnt“ und „Danke für 24 superwertvolle Stunden“ – diese beiden auf Facebook niedergeschriebenen Kommentare stehen beispielhaft für die Reaktion vieler Teilnehmer auf den zweiten 24-Stunden-Webinar-Marathon #wsu11 der Wirtschafts-Weiterbildungsinitiative WIR SIND UMSATZ. Mehr als 20 renommierte Vortragsredner aus dem In- und Ausland hatten auf Initiative von Andreas Buhr, Martin Limbeck, Dirk Kreuter und Cemal Osmanovic am 23.09.2011 ein unterhaltendes, informatives, lustiges und inspirierendes Weiterbildungsprogramm von 00.00 – 24.00 Uhr auf die Beine gestellt.

Zum ersten Mal haben rund ein Dutzend VIP-Gäste im Technologiezentrum Oberhausen, wo die Webinare live über den Sender gingen, den ganzen Tag lang hinter die Kulissen geschaut, mit den Referenten diskutiert und den technischen Aufwand erlebt, der hinter den Internet-Seminaren steckt. Die Webinarplattform smile2 von Cemal Osmanovic bildete die technische Basis, Master-Sponsor Adobe baute die Technikzentrale im Studio auf, um die Herausforderungen an Bandbreiten und Handling meistern zu können.

Viele haben 24 Stunden live durchgehalten
„Wir haben dieses Jahr noch mehr gewagt“, erläutert Osmanovic: „Mit Brian Tracy live aus USA und Dr. Wolfgang Riebe live aus Südafrika, beide jeweils noch mit Simultan-Übersetzung, haben wir die Grenze des technisch Machbaren neu ausgelotet. Während mit USA alles hervorragend klappte, ist die Telefonleitung nach Südafrika zwischendurch jedoch zusammengebrochen.“ „Schade, doch das passiert, wie man von Fußballübertragungen weiß, ja auch den großen Fernsehsendern“, schmunzelt der Webinar-Experte. „Das Webinar mit Wolfgang Riebe wird aber nachgeholt und den Teilnehmern zur Verfügung gestellt – und auf der DVD wird es auch zu finden sein“, betont „der Hardseller“ Martin Limbeck (CSP) und resümiert: „Angesichts der vielen positiven Feedbacks per Mail, Twitter und Facebook wollen wir uns auch mal herzlich bei den Teilnehmern bedanken!“
Sein Speaker-Kollege Dirk Kreuter ergänzt: „Überrascht waren wir über die rege Beteiligung gerade auch in den Nachtstunden. Der Enthusiasmus der Durchhalter sowohl in den virtuellen Webinar-Räumen als auch unter den VIP-Gästen im Studio hat uns getragen.“ Insgesamt mehr als 6.600 Mal haben sich Teilnehmer über die gesamten 24 Stunden hinweg in die Webinarräume eingewählt. „Dabei haben sich die Verweildauer und die Qualität der Diskussion erhöht. Die genaue Zahl der Teilnehmer können wir aber nicht ermitteln, denn es kommen noch die vielen Fernsehzuschauer hinzu – Center TV hat nahezu die gesamten 24 Stunden live übertragen -, und es gab dieses Jahr noch deutlich mehr Firmen-Flatrates als voriges Jahr. Wir wissen, dass die Webinare in vielen Unternehmen per Beamer oder auf Zentralrechnern ausgestrahlt wurden. So sind wir sicher, dass die Verbindung von Weiterbildung und Charity, wie sie beispielsweise in den USA gang und gäbe ist, in Deutschland Wachstumspotenzial hat und dass man mit solchen Formaten der Gesellschaft viel zurückgeben kann“, erläutert Andreas Buhr (CSP), der als erster die Ursprungsidee aus USA mitbrachte. „Daher war es uns auch diesmal wichtig, mit Innocence in Danger ein Charity-Projekt zu unterstützen, denn wir als Speaker und Unternehmer haben eine soziale Verantwortung“, bekräftigt Limbeck. Diesen Ansatz vertrat auch Stephanie Freifrau zu Guttenberg im Rahmen ihres abendlichen Vortrages zur Corporate Social Responsibility, der gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmern und Unternehmen. Verantwortung im Sinne guter Selbstführung und guter Unternehmensführung war überhaupt eines der Hauptthemen des Tages, das sich wie ein roter Faden durch die Vorträge aller Referentinnen und Referenten zog.

DVD: 24 Stunden für die Ewigkeit
Für #wsu11 haben sich neben den vier Initiatoren Andreas Buhr, Dirk Kreuter, Martin Limbeck und Cemal Osmanovic viele weitere renommierte Fachreferenten und -speaker zusammengefunden: Brian Tracy, Prof. Dr. Dr. Hermann Simon, Stephanie zu Guttenberg, Gaby S. Graupner, Frank M. Scheelen, Carmen Brablec, Markus Hofmann, Jürgen Frey, Paul Misar, Roger Rankel, Sabine Hübner, Klaus-J. Fink, Steffen Ritter, Susanne Kleinhenz, Dr. Torsten Schwarz, Dr. Wolfgang Riebe und Oliver Geisselhart – sowie in der Social Media-Talkrunde Björn Wenzel, Claudia Hilker und Joachim Rumohr. Eine rege Diskussion auf Facebook, Xing und Twitter begleitete den Event und wird unter xing.com/net/wirsindumsatz und facebook.com/WIR.SIND.UMSATZ.2011 weitergeführt.

Die DVD der Veranstaltung mit allen Webinaren ist im smile2-Shop erhältlich unter http://smile2.de/product/showproduct?pid=529

Mehr Infos: facebook.com/WIR.SIND.UMSATZ.2011 und www.wir-sind-umsatz.de

Renommierte Medienpartner & Sponsoren unterstützen die Wirtschafts-Weiterbildungsinitiative:
CASH., Salesbusiness, gmbhchef, Wissen+Karriere, Bankmagazin, Bankfachklasse, centerTVRuhr, wiegehtdas.tv, Network Karriere, AnlagePraxis, Versicherungsmagazin, BusinessON und Cash.online
Adobe, XING, GABAL Verlag, IT-ON.NET, reflact AG und semigator

Druckfähiges Bildmaterial honorarfrei unter http://www.text-ur.de/presse-center/download.htm

WIR SIND UMSATZ! ist eine Weiterbildungskampagne der Initiatoren Andreas Buhr (go! Akademie für Führung und Vertrieb AG), Martin Limbeck (Der Hardselling-Experte), Dirk Kreuter (neukunden mit garantie!), Cemal Osmanovic (smile2 GmbH) und Dr. Christiane Gierke (text-ur text- und relations agentur) zugunsten des Charity Projekts „Innocence in Danger e. V.“

smile2 GmbH
Cemal Osmanovic
Hans-Weinzierl-Str. 17
97422 Schweinfurt
09721 / 97 870 20
www.wir-sind-umsatz.de
info@wir-sind-umsatz.de

Pressekontakt:
text-ur text- und relations agentur Dr. Christiane Gierke
Christiane Gierke
Schanzenstr. 23
51063 Köln
redaktion@text-ur.de
0221-956490570
http://www.text-ur.de

Immobilien Bauen Garten

Seminare des Entwässerungsspezialisten KESSEL jetzt auch online

Fünf Video-Tutorials rund um das Thema Entwässerungstechnik auf YouPEC
Seminare des Entwässerungsspezialisten KESSEL jetzt auch online
KESSEL-Schulungen finden jetzt auch online statt. Auf der Weiterbildungsplattform YouPec sind Video-Tutorials rund um das Thema Entwässerung jederzeit verfügbar.

Presseinformation

Seminare des Entwässerungsspezialisten KESSEL jetzt auch online

Fünf Video-Tutorials rund um das Thema Entwässerungstechnik auf YouPEC

(Lenting, 10. Juni 2011) Der Entwässerungsspezialist KESSEL hat sein umfangreiches Seminar-Programm um Online-Schulungen erweitert. Ab sofort werden unter www.youpec.de fünf Schulungen in Form von Video-Tutorials rund um das Thema Entwässerung angeboten. „Uns ist es wichtig, Planer und Verarbeiter auch bei Ein-bau, Inbetriebnahme und im täglichen Umgang mit den KESSEL-Produkten zu unterstützen. Nun ist es möglich, sich jederzeit und von überall über die Grundlagen der Entwässerungstechnik zu informieren“, sagt Reinhard Späth, Marketingleiter bei KESSEL.

Wissenswertes über Entwässerung
Die halbstündigen Filme widmen sich jeweils einem eigenen Bereich der Entwässerungstechnik. So wird Wissens-wertes von der fachgerechten Dachentwässerung über die richtige Bemessung von Fettabscheidern, dem korrekten Einbau von Kleinkläranlagen bis hin zur Kellerentwässerung vermittelt. Auch die Auswirkung von Kraftstoff auf Abscheider wird in einem eigenen Tutorial thematisiert.

Lernen im virtuellen Klassenzimmer
Neben den Video-Tutorials bietet KESSEL auch ein Live-Training an. Hier ist es möglich, in einem virtuellen Klassenzimmer direkt mit dem sogenannten Trainer und den anderen Seminarteilnehmern zu kommunizieren. Dabei hören sie die live über Internet übertragene Stimme des Trainers und haben seinen Bildschirm vor Augen.

Problemloser Zugang
Der Zugang zu den Online-Seminaren erfolgt über das Weiterbildungsportal www.youpec.de. Nach der Registrie-rung können die gewünschten Tutorials ausgewählt werden. Neben einem Download der Videos besteht die Möglichkeit sie für 72 Stunden auszuleihen. Die Zahlung erfolgt über das eigene Credit-Konto, das über verschiedene Bezahlsysteme aufgeladen werden kann.

Über die KESSEL AG:
Die 1963 gegründete KESSEL AG zählt seit Jahrzehnten zu den führenden Herstellern von Entwässerungslösungen für Grundstücke und Gebäude und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Zum Produktspektrum zählen unter anderem Rückstauverschlüsse, Hebeanlagen, Abscheider und Kleinkläranlagen. Duschrinnen und Abläufe werden unter der Marke KesselDesign geführt.

Über YouPEC:
Die Weiterbildungsplattform YouPEC (your personal education community) agiert als Internet-Marktplatz, auf dem Wissen und Lerninhalte über das Internet angeboten werden. Wissensanbieter können dort in Form von Video-Tutorials, Live-Trainings und Präsenzveranstaltungen Lehrgänge gegen Bezahlung bereitstellen.

Weitere Informationen:
KESSEL AG, Catharina Näpflein, Bahnhofstr. 31,
85101 Lenting, Telefon: (0 84 56) 27-3 29, Fax: (0 84 56) 27-1 40, www.kessel.de

Die 1963 gegründete KESSEL AG zählt seit Jahrzehnten zu den führenden Herstellern von Entwässerungslösungen für Grundstücke und Gebäude und beschäftigt rund 400 Mitarbeiter. Zum Produktspektrum des Unternehmens zählen unter anderem Rückstauverschlüsse, Hebeanlagen, Abscheider und Kleinkläranlagen. Duschrinnen und Abläufe werden unter der Marke KesselDesign geführt.

KESSEL AG
Reinhard Späth
Bahnhofstr. 31
85101 Lenting
08456 270
www.kessel.de
info@kessel.de

Pressekontakt:
Heinrich GmbH
Nike Overhoff
Gerolfinger Str. 106
85049 Ingolstadt
nike.overhoff@heinrich-kommunikation.de
0841 99 33 940
http://www.heinrich-kommunikation.de