Tag Archives: Online Buchhandlung

Kunst Kultur Gastronomie

Müssen Poeten arm sein und bleiben?

Ein Muss ist das nicht: Eine neue Online-Buchhandlung beteiligt Autoren an den Verkaufserlösen

Müssen Poeten arm sein und bleiben?

Wilhelm Uschtrin, Geschäftsführer der Autorenwelt GmbH. Foto: Anna Olivia Weimer

Zurzeit ist Hochkonjunktur im Buchhandel. Denn Bücher zählen nach wie vor zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken der Deutschen. Doch diejenigen, die den Buchstaben-Rohstoff in monatelanger Arbeit produzieren, verdienen kaum mehr als Spitzwegs Armer Poet. Ein neues Start-up auf dem Buchmarkt will das ändern und die Einnahmen der Autoren erhöhen. Die Online-Buchhandlung der Autorenwelt arbeitet mit einem revolutionären Geschäftsmodell.

Was verdienen Autoren? Die einen denken bei dieser Frage an Harry-Potter-Erfinderin Joanne K. Rowling und an üppige Honorare. Die anderen haben den Armen Poeten von Carl Spitzweg vor Augen: Schreiben als brotlose Kunst. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen, allerdings mit starker Tendenz Richtung Spitzweg.
Erst vor wenigen Tagen rechnete die Schriftstellerin Nina George, Bundesvorstandsmitglied des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller, der WELT gegenüber vor: „Ein Buch zu schreiben dauert ungefähr eintausend Arbeitsstunden. Mit einem Debütroman, der sich vielleicht 3.000 Mal verkauft, bringt es eine Autorin auf einen Stundenlohn von 42 Cent.“ Viele Worturheber leben unterhalb der Armutsgrenze.

Ein kleines Team namens Autorenwelt beschloss vor drei Jahren, das zu ändern: Wilhelm Uschtrin, damals noch Student, Sandra Uschtrin, Inhaberin eines Fachverlags mit Spezialliteratur für Autoren, sowie Angelika Fuchs, Mitarbeiterin beim Uschtrin Verlag, entwickelten das Konzept für den Autorenwelt-Shop, eine Online-Buchhandlung, die Autoren am Verkaufserlös beteiligt.

Die Idee ist ungewöhnlich. Denn bisher werden die Bücherschreiber nur von ihren Verlagen bezahlt. Je verkauftes Buch erhalten sie in der Regel zwischen fünf und zehn Prozent vom Nettoladenpreis (das ist der Ladenpreis ohne Mehrwertsteuer). Von einem Buch, das im Laden 14 Euro kostet, bekommt der Autor ungefähr einen Euro. Rund fünfzig Prozent des Verkaufserlöses decken die Kosten des Großhandels und der Buchhandlungen vor Ort.

Hier setzt das Konzept des Autorenwelt-Shops an. Für jedes ihrer Bücher, das über den Shop verkauft wird, erhalten Autoren 7 Prozent vom Ladenpreis. Dieser ist aufgrund der Buchpreisbindung überall derselbe, egal wo man das Buch kauft. Für die zusätzliche Einnahme müssen sich Autoren im sogenannten Autorenprogramm der Autorenwelt registrieren. Das ist kostenlos, verpflichtend ist nur, für den Autorenwelt-Shop kräftig die Werbetrommel zu rühren. Nur so kann das Konzept aufgehen.
Die Autorenwelt arbeitet mit dem Buchgroßhändler Libri zusammen, der auch den Versand übernimmt. Mit über drei Millionen Büchern hat Libri fast alle lieferbaren Bücher gelistet, die es derzeit gibt. Kunden des Autorenwelt-Shops können alle Bücher aus der Libri-Liste beziehen und über den Autorenwelt-Shop bestellen. Der Versand erfolgt innerhalb von ein bis zwei Tagen versandkostenfrei. Auch andere (Online-)Buchhändler ordern ihre Bücher über den Großhandel. Doch der Autorenwelt-Shop ist der einzige, der die Worturheber an den Verkaufserlösen beteiligt.

Es ist also kein Muss, dass Schriftsteller oft arm sind. „Wie cool wäre es, wenn wir es schaffen würden, das ein bisschen zu ändern“, begeistert sich Wilhelm („Will“) Uschtrin, zuständig für die Programmierung. Der 30-jährige Münchner verbringt jede freie Minute damit, am Autorenwelt-Shop zu schrauben. Wie alle anderen im Team hat auch er nebenher einen „Brotjob“, mit dem er seinen Lebensunterhalt finanziert. „Was ich da verdiene, fließt zurzeit in die Autorenwelt“, erklärt er. „Profitmaximierung steht nicht auf unserer Agenda. Das verschafft uns als unabhängigem Team hinter der Autorenwelt den nötigen Gestaltungsspielraum im Interesse der Autoren. Gleichzeitig versuchen wir, die Kosten so gering wie möglich zu halten, indem wir konsequent auf schlanke Methoden und Prozesse setzen und technologisch alles nutzen, was das Internet hergibt.“

Angelika Fuchs, die anmeldewillige Autoren per Live-Chat durch das Autorenprogramm lotst, ergänzt: „Mit durchschnittlich zehn Bestellungen pro Tag stehen wir momentan noch ganz am Anfang. Aber auch große Online-Riesen haben irgendwann mal klein angefangen.“

Übrigens: Autorenanteile aus dem Verkauf von Büchern, deren Autoren nicht am Autorenprogramm teilnehmen, werden in einem besonderen Account gesammelt. Das Geld soll jährlich an Autorenvereinigungen und literarische Institutionen fließen und für Projekte zum Nutzen von Autorinnen und Autoren verwendet werden.
Wer also Gutes tun und seine Lieblingsautoren und das junge Start-up unterstützen möchte, sollte vor Weihnachten einfach mal im Autorenwelt-Shop vorbeischauen und das eine oder andere Buch dort ordern: https://shop.autorenwelt.de/
Vielleicht werden arme Poeten dann ja wirklich eines Tages reicher.

Die Autorenwelt GmbH wurde 2015 mit Sitz in Inning am Ammersee gegründet. Gegenstand des Unternehmens ist die technologische Entwicklung, Umsetzung und der Betrieb der Online-Plattform „Autorenwelt“ zur Weitergabe von Fachinformationen, zur Weiterbildung von Autoren, zum Vermitteln von Dienstleistungen rund um das Thema Schreiben, zum Vernetzen der Autoren untereinander und mit den Lesern sowie zum Betrieb einer Online-Buchhandlung. Die Autorenwelt hat derzeit rund 6.000 Mitglieder. Auf der Internetplattform sind auch die beiden Autorenfachzeitschriften „Federwelt“ und „der selfpublisher“ beheimatet.

Kontakt
Autorenwelt GmbH
Sandra Uschtrin
Leitenberg 8
82266 Inning am Ammersee
08143 3669700
info@autorenwelt.de
https://www.autorenwelt.de

Internet E-Commerce Marketing

Online-Druck hat neuen Online-Shop entwickelt

Das Frick Kreativbüro hat sein neues Shopkonzept online genommen. Der Digitaldruck ab Auflage 1 bleibt das Kernthema bei Online-Druck. Deutlich mehr Gewicht erhalten die Bereiche Online-Design und Buchhandel. Für Kunden aus dem SAP-Umfeld wurde eine shopunabhängige Schnittstelle für den automatisierten XML-Datenaustasch realisiert.

Online-Druck hat neuen Online-Shop entwickelt

Mit einer neuen Shop-Architektur ist die Online-Druckerei von Frick Kreativbüro jetzt online gegangen. Ziel war, die Geschäftsbereiche Druck, Online-Design und Buchhandlung besser zu strukturieren und die Bedienbarkeit des in die Jahre gekommenen Shops wesentlich zu verbessern. Das neue Design und die programmtechnische Umsetzung ist eine Eigenentwicklung des Kreativbüros.

Das Frick Kreativbüro ist ein Medienunternehmen mit über 20jähriger Firmengeschichte. Firmeninhaber Josef Frick hatte das Unternehmen als Ein-Mann-Betrieb ins Leben gerufen. Heute werden über 70 Mitarbeiter beschäftigt, die sich mit kreativen Lösungen im Medienumfeld beschäftigen. Ein Geschäftsfeld ist der Online-Druck. Während sich der Wettbewerb zu über 90 Prozent mit Offsetdruck beschäftigt, liegt die Positionierung des bayerisch-schwäbischen Betriebes zu gleichen Teilen im Digitaldruck. Dieser Schwerpunkt spiegelt sich im Motto wider: „Wir drucken alles ab Auflage 1“.

Der neue Online-Auftritt wurde notwendig, weil neue Geschäftsbereiche im Shop übersichtlicher und klarer dargestellt werden sollten. Das Kerngeschäft ist nach wie vor der Online-Druck mit einer Wachstumserwartung in 2013 in Höhe von 20 bis 30 Prozent. Den wirtschaftlichen Schwerpunkt bilden dabei Bücher in Verlagsqualität. Erreicht wird dieser Qualitätsanspruch durch eine einzigartige Fadenheftanlage, mit der Bücher in Auflage 1 in überragender Qualität gebunden werden können. Gedruckt wird im 2- bis 3-Schichtbetrieb auf je drei Farb-Produktionssystemen von Xerox und Kodak. Zwei Schwarz-Weißsysteme mit Duplex-Druckwerken von OCE runden die Drucktechnik auf neuestem Technikstand ab. Bücher und Rückstichbroschüren tragen überdurchschnittlich zum Wachstum des Unternehmens bei.

Seit Jahren bringt der Bereich Karten, Klappkarten und Flyer ein sehr gutes Wachstum. Viele Privatleute und Inhaber kleiner Firmen äußerten den Wunsch, auch das Design von Werbemitteln online abzuwickeln. Im neuen Shop wurde nun dem Bereich Online Gestalten eine eigene Hauptrubrik gewidmet. Kunden können in diesem Bereich 14 verschiedene Produkte gestalten wie Karten, Visitenkarten, Flyer und Notizbücher. Es stehen professionelle Layouts des Kreativbüros aus 23 verschiedenen Themengebieten zur Verfügung wie Gastronomie, Geburtstagseinladungen, Hochzeitskarten und Events. Kunden können sich von den vielen Vorlagen inspirieren lassen und diese kostenlos nutzen. Viele Kunden ziehen es vor, selber kreativ zu sein und gestalten das Design mit der Online-Software selber. Als Unterstützung steht eine umfangreiche Bilddatenbank zur freien Nutzen zur Verfügung. Alle Produkte können online gestaltet werden, ohne eine fremde Software auf dem eigenen Rechner zu installieren. Die bessere Präsentation des Designbereiches zeigt erste Früchte. Die Nachfrage belebte sich kräftig.

Ein neues Geschäftsfeld ist der Bereich Buchhandlung, die bereits seit einigen Monaten online ist und jetzt als eigene Hauptrubrik präsentiert wird. Hintergrund ist eine hohe Unzufriedenheit von Autoren und Verlagen über die Geschäftspolitik des größten Buchhändlers im deutschsprachigen Raum. In der aktuellen Diskussion ist die Entscheidung von zwei Buchverlagen, die die Zusammenarbeit mit dem Marktführer aufkündigten. Als Gründe wurden die hohen Gebühren genannt, die mit entsprechend schlechten Ertragsaussichten für Autoren und Verlage verbunden sind. Das Frick Kreativbüro hat nun ein neues Geschäftsmodell umgesetzt, das Verlagen und Autoren ein auskömmliches Veröffentlichen von neuen Büchern erlaubt. Dabei werden die Möglichkeiten der Online-Druckerei für Bücher mit Print-on-demand von echter Auflage 1 in Verlagsqualität mit dem direkten Online-Vertrieb verknüpft. Das Kreativbüro kommt der Umstand zugute, über sehr gute Kenntnisse in der Suchmaschinenoptimierung zu verfügen. So werden in der Buchhandlung veröffentlichte Titel sehr oft vor den großen Versendern in den Suchmaschinen gelistet. Die Bestellung des Kunden direkt in der Buchhandlung der Druckerei ist für Autoren mit Verlagen mit einer höheren Rendite verbunden, allein aus dem Grund, weil keine teure Grundauflage mit entsprechendem Risiko und Lagerkosten gedruckt werden muss.

Ein weiterer Bereich der Buchhandlung ist der Vertrieb von Zeitschriften und Fachmagazinen, die in erster Linie digital veröffentlicht werden und für Liebhaber von gedruckten Medien als Einzelbestellung oder im Rahmen eines Abos gedruckt und zugestellt werden.

Parallel zur Neugestaltung des Shops wird aktuell die Organisation des Produktionsprozesses vom Online-Shop abgetrennt und über eine ERP- OpenSource-Lösung realisiert. Die Kommunikation zwischen Shop und ERP läuft über einen unabhängigen ESB-Bus. Diese Instanz ist in der Lage, XLM-Daten unterschiedlichster Herkunft für den Empfänger zu übersetzen. Hintergrund ist der, dass ein automatisierter Datenaustausch zwischen Kunden und ERP-Software des Frick Kreativbüros ermöglicht werden kann. So können beispielsweise Kunden aus dem SAP-Umfeld Druckaufträge automatisiert platzieren, ohne einen Online-Druckshop zu bedienen. Der Kunde erhält auf diese Weise die komplette Transparenz des internen Produktionsworkflows, der weit über die Informationen hinausgehen, die üblicherweise ein Online-Shop seinen Bestellern bietet. Für das B2B-Geschäft werden dadurch wesentliche Verbesserungen in Hinblick auf Automatisierung und Transparenz geboten. Aufgesetzt wird diese innovative Lösung von internen und externen Spezialisten, die erstmals in Deutschland eine OpenSource-Lösung mit entsprechender Komplexität umsetzen. Das Projekt ist sehr weit fortgeschritten und kann bereits genutzt werden.

Frick Kreativbüro & Online-Druckerei e.K. betreibt eine Online-Digitaldruckerei. In Kreation, Programmierung und Druck werden insgesamt 70 Mitarbeiter beschäftigt. Als einzige Online-Druckerei werden alle Drucksachen ab der Auflage 1 angeboten. Zum Kernsortiment gehören Bücher in hochwertiger Fadenheftung. Der kreative Ursprung des Unternehmens spiegelt sich in vielen einzigartigen Druckprodukten wider wie Mosaikkalender und Geschenkverpackungen. Viele Produkte können online ohne Softwareinstallation gestaltet werden. Der Blickpunkt liegt dabei nicht auf der Geschwindigkeit, sondern in der Qualität der Layouts. Alle Entwürfe stammen von hausheigenen Marketingprofis und Designern. Die Layouts können von Kunden frei editiert werden. Außerdem steht eine umfangreiche Bilddatenbank zur kostenlosen Nutzung bereit.

Kontakt:
Frick Kreativbüro & Online-Druckerei e.K.
Josef Frick
Brühlstraße 6
86381 Krumbach
08282-89437-0
josef.frick@online-druck.biz
http://www.online-druck.biz

Familie Kinder Zuhause

Lesen verbindet Menschen – Bücher verbinden Generationen

Bücher verbinden Generationen, unter diesem Slogan lädt die Online Buchhandlung von buchshoponline.de in Zukunft die ganze Familie zum Büchershoppen ein. Das entsprechend umstrukturierte und neu ausgerichtete Literaturangebot soll alle Leser-Generationen gleichermaßen ansprechen. Ein Familienfoto auf der Startseite der Online-Buchhandlung unterstreicht diese besondere Ausrichtung von www.buchshoponline.de.
Lesen verbindet Menschen - Bücher verbinden Generationen
Bücher verbinden Generationen

Bücher für Jung und Alt, für Groß und Klein

Alle Lesefreunde kommen im BuchshopOnline auf ihre Kosten. So wurden u.a. einige Literaturbereiche im Buchshop um wichtige Buchkategorien erweitert. Gerade im Segment der Schulbücher sowie der Literatur im Bereich Aus – und Weiterbildung wurde eine Angebotserweiterung vorgenommen www.buchshoponline.de.

Bücher bauen Brücken zwischen Jung und Alt

Buchshoponline ist ein Buchshop für alle Generationen. Mit einem Bücherangebot von ca. 300.000 Buchtiteln ist die Online-Buchhandlung gleichzeitig eine der größten Online-Buchhandlungen im Internet. Das Angebot erstreckt sich über ein vielfältiges und vielschichtiges Buchsortiment. Die besondere Ausrichtung des Buchshops auf die Zielgruppe „Familie“ macht den Online-Buchshop in Zukunft noch attraktiver.

Mit Bilderbüchern fängt das Lesen an

Gerade für die kleinsten Leser und Leserinnen wird bestens gesorgt. So wurden in der Kategorie der Kinderbücher und der Jugendbücher zahlreiche neue Titel mit ins Programm aufgenommen. Sowohl die Bereiche der Bilderbücher, der Sachbilderbücher und der Erstlesebücher, als auch die Buchkategorien der Romane, der Märchen, der Sagen und Vorlesebücher wurden bei der Angebotsergänzung berücksichtigt. Siehe zu Kinderbüchern und Kinderliteratur auch www.buchstabenwurm.de.

BuchshopOnline FamilieOnline GeneratiOnline

In der Kinderbuchkategorie der Sachbücher wird in Zukunft ein besonderes Augenmerk auf das Literaturangebot der Nachschlagewerke, der Technikbücher sowie der Biologiebücher gelegt www.buchshoponline.de. Auch die Schulbücher und die Beschäftigungsbücher sind von der Angebotserweiterung betroffen. Im Literatursegment der Beschäftigungsbücher stehen Gesichtspunkte wie methodisch-didaktische Ausgestaltung auch weiterhin im Vordergrund www.buchshoponline.de.

„Lesen verbindet Menschen!“

Dieser Slogan steht für die Philosophie unseres kleinen Familienunternehmens, und ist gleichzeitig Grundlage für die Gesamtkonzeption unserer literaturbezogenen Internetauftritte. Wir möchten mit den drei Worten „Lesen verbindet Menschen“ die besondere Funktion des Lesens und die besondere Funktion der Literatur veranschaulichen und verdeutlichen. Lesen ist Interaktion und Lesen ist Kommunikation. Genau diese Eigenschaften haben wir auf sehr unterschiedliche Art und Weise auf den unterschiedlichen Literaturportalen umgesetzt.

Buchshop Buchhandlung Familie Hartmann
Anette Hartmann
Kreuzstr.2
59609 Anröchte
02947569345
www.buchstabenwurm.de
info@buchshoponline.de

Pressekontakt:
Online – Redaktion lesenonline
Thomas Hartmann
Kreuzstr.2
59609 Anröchte
info@lesenonline.de
02947569345
http://www.lesenonline.de