Tag Archives: oblong industries

Kunst Kultur Gastronomie

John Underkoffler spricht auf der hub.berlin

John Underkoffler spricht auf der hub.berlin

(Mynewsdesk) Der Gründer und CEO von Oblong Industries wird am Dienstag, 28. November 2017 auf der hub.berlin unter der Überschrift „The Future is Plural“ über die Zukunft der Arbeit sprechen. John Underkoffler war wissenschaftlicher Berater für Filme wie „Minority Report“, „The Hulk“ und „Iron Man“. Mit Oblong hat er seine dort gezeigten Visionen für die Geschäftswelt kommerziell nutzbar gemacht.

Die hub.berlin, Europas interaktives Business Festival des Digitalverbands Bitkom für „digital movers and makers“, führt am 28. November mehr als 2.500 führende Meinungsmacher, Entrepreneure, Wissenschaftler und Politiker zusammen, die den Weg in die digitale Zukunft ebnen. Das Business Festival in der STATION in Berlin bietet ein ganzheitliches Erlebnis aus Konferenz, Workshops, Technologie zum Ausprobieren, digitaler Kunst und Live-Musik.

John Underkoffler wird um 11.15 Uhr in der Tech Arena sprechen. Sein nachdenklicher Vortrag hat den Titel „The Future is Plural“. Damit stellt er die These auf, dass alle digitalen Werkzeuge im Arbeitsumfeld auf Zusammenarbeit ausgelegt sein werden. Underkoffler ist davon überzeugt, dass es keine Arbeitsplätze mehr mit „Personal“ Computern geben und die Arbeitsfläche nicht der Bildschirm sein wird, sondern beispielsweise die Wand oder der Raum an sich. Er spricht von „WE by default“ und meint damit, dass das WIR zum Standard wird. Auf der Veranstaltung wird er neue und leistungsfähige UI-Technologien (Bedienoberflächen) beschreiben, die skalierbar sind, über Distanzen hinweg synchronisiert werden können und eine gleichzeitige Steuerung ermöglichen, so dass der Fokus auf der Zusammenarbeit der Menschen liegt.

Underkoffler erklärt: „Räume, die mit dieser innovativen Art von UI-Technologie ausgestattet sind, sehen aus wie Science Fiction. Aber die verstärkte Zusammenarbeit, die in ihnen stattfindet, ist ganz natürlich und intuitiv. Ich freue mich darauf, über meine Vision zur Zukunft der Arbeit auf der Bühne der hub.berlin zu sprechen. „

Über John Underkoffler

Der Visionär John Underkoffler ist Gründer und CEO von Oblong Industries und war am MIT Media Lab für Innovationen in Echtzeit-Computergrafiksystemen, großformatige Visualisierungstechniken und I/O Bulb- und Luminous Room-Systeme verantwortlich. Er ist Entwickler des g-speak Spatial Operating Environment und des Mezzanine Systems für immersive, visuelle Zusammenarbeit.

Er war wissenschaftlicher Berater für Filme wie „Minority Report“, „The Hulk“ (A. Lee) und „Iron Man“ und ist Gewinner des National Design Award 2015 für Interaction Design. Beispiele seiner Arbeit befinden sich jetzt im Smithsonian-Archiv. John Underkoffler ist Mitglied des National Advisory Council der Cranbrook Academy in Bloomfield Hill, MI und in den Verwaltungsräten des E14 Fund in Cambridge, Massachusetts und der Sequoyah School in Pasadena, CA.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/fm7iod

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/john-underkoffler-spricht-auf-der-hub-berlin-10204

Über Oblong Industries

Die innovativen Technologien von Oblong Industries verändern die Arbeitswelt und die Art zu kommunizieren. Mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in der Forschung am MIT Media Lab ist Oblongs Flaggschiff MezzanineTM, die visuelle Collaboration Lösung, die ein neues Computerzeitalter einleitet: Multi-User, Multi-Screen, Multi-Device, ortsunabhängig und gestengesteuert. Mezzanines bahnbrechende InfopresenceTM-Fähigkeiten vervielfachen die Effektivität verteilter Organisationen und schaffen neue, effiziente und gemeinschaftliche Arbeitsprozesse. Oblong Industries hat den Hauptsitz in Los Angeles.

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/john-underkoffler-spricht-auf-der-hub-berlin-10204

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/fm7iod

Computer IT Software

Umfragen zeigen: Immersive Collaboration-Tools bestimmen die Arbeit der Zukunft

Umfragen zeigen: Immersive Collaboration-Tools bestimmen die Arbeit der Zukunft

(Mynewsdesk) Oblong Industries, Pionier räumlicher, immersiver und gestengesteuerter Technologien für eine neue Ära der visuellen Zusammenarbeit, präsentiert die Ergebnisse von Umfragen, die im Rahmen der Events Enterprise Connect und InfoComm 2017 durchgeführt wurden.

Die Studien zeigen, dass der Bedarf an modernen Collaboration-Systemen beständig wächst. In Zukunft wird die Zusammenarbeit durch neue Formen der Visualisierung und der Interaktion mit Daten durch immersives Erleben effizienter und Arbeitsprozesse werden beschleunigt.

Die Umfragen belegen, dass innovative interaktive Technologien die Produktivität steigern. Falls Mitarbeiter nicht ausreichend in der Lage sind, mit geteilten Dokumenten interagieren können, werden sie passiv. Technische Verzögerungen entstehen, wenn unterschiedliche Informationsquellen eingesetzt werden. Im Einzelfall hat dies nicht die große Bedeutung, doch in der Summe kommt es zu bemerkenswerten Verlusten an Zeit und Ressourcen. Hinzu kommt eine neue Generation an Arbeitskräften, die technikaffin und gewohnt ist, mit vielen Medien gleichzeitig zu umzugehen.

Aus der Studie lassen sich einzelne Trends ablesen:

50 % der Befragten gaben an, dass Passivität und technische Verzögerungen Meetings behindern und damit Schlüsselfaktoren für die Qualität eines Systems sind.

66 % der befragten Teilnehmer bestätigen, dass immersive Collaboration-Technologien helfen können, komplexe wirtschaftliche Herausforderungen zu bewältigen. Mit diesen Technologien sind räumliche, mehrdimensionale und interaktive Komponenten gemeint.

Die Daten zeigen generell die Bereitschaft, gegenwärtige Collaboration-Technologien zu erweitern oder zu ersetzen. 25 % der Befragten möchten ihre bestehenden Systeme ausbauen, 38 % wollen innerhalb eines Jahres ihr System komplett austauschen. Von denen, die modernisieren wollen, gaben 60 % der Befragten an, dass die Investitionen in kleinere Meetingräume und Huddle Spaces einhergehen.

50 % der beiden befragten Gruppen nannten die Optimierung der Zusammenarbeit beziehungsweise die gemeinsame Nutzung von Ressourcen als wesentlichen Grund für die Ersatz- bzw. Ergänzungsinvestitionen.

Zusammengefasst unterstreichen die Ergebnisse den steigenden Bedarf an intensiven und immersiven Nutzererlebnissen. Um die Produktivität zu steigern und die Zusammenarbeit zu optimieren, sind Arbeitgeber gut beraten, proaktiv in zukunftsweisende Technologien zu investieren, die in Einklang mit der Arbeitswelt der Zukunft stehen.

„Jede Organisation, deren Erfolg durch Teamarbeit bestimmt ist, weiß, welche Bedeutung fortschrittliche Collaboration-Systeme dabei haben;“ sagt John Underkoffler, CEO bei Oblong Industries. „Unternehmen müssen die Lücke zwischen kompetenten Mitarbeitern und den technischen Notwendigkeiten schließen, die sie für den Erfolg benötigen.“

Die Studie

Die Studie erfolgte durch Befragungen zweier unabhängiger Expertengruppen der AV- und der IT-Branche. Die Antworten stammen von 198 Besuchern der diesjährigen InfoComm in Orlando und weiteren 238 Besuchern, die die Enterprise Connect 2017 Expo und Conference besuchten. Die Befragten ließen sich in fünf Kategorien unterteilen: Endanwender, IT-Profis, Berater, Integratoren und Architekten/Innenarchitekten. Allen Teilnehmern wurden dieselben Fragen gestellt, die sich auf die wahrgenommene Effektivität bestehender Collaboration-Tools, das Potential zukünftiger Technologien und auf den ROI für die jeweilige Branche bezogen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/hs7tdz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/umfragen-zeigen-immersive-collaboration-tools-bestimmen-die-arbeit-der-zukunft-11638

Über Oblong Industries

Die innovativen Technologien von Oblong Industries verändern die Arbeitswelt und die Art zu kommunizieren. Mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in der Forschung am MIT Media Lab ist Oblongs Flaggschiff MezzanineTM, die visuelle Collaboration Lösung, die ein neues Computerzeitalter einleitet: Multi-User, Multi-Screen, Multi-Device, ortsunabhängig und gestengesteuert. Mezzanines bahnbrechende InfopresenceTM-Fähigkeiten vervielfachen die Effektivität verteilter Organisationen und schaffen neue, effiziente und gemeinschaftliche Arbeitsprozesse. Oblong Industries hat den Hauptsitz in Los Angeles.

Mehr Informationen unter: www.oblong.com und folgen Sie uns aufTwitter: https://twitter.com/oblong_inc,Facebook: http://www.facebook.com/OblongIndustries,LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/oblong-industries-inc, und Instagram: https://www.instagram.com/oblongindustries/

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/umfragen-zeigen-immersive-collaboration-tools-bestimmen-die-arbeit-der-zukunft-11638

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/hs7tdz

Computer IT Software

Oblong Industries: Münchener Niederlassung feierlich eröffnet

Oblong Industries: Münchener Niederlassung feierlich eröffnet

(Mynewsdesk) Oblong Industries: Münchener Niederlassung feierlich eröffnet

Bereits seit Februar 2017 vertritt Thomas Spiegl als Regional Sales Manager die Interessen von Oblong Industries in der Region D-A-CH und baut die Vertriebsaktivitäten für die MezzanineTM Systeme aus. Am 10. und 11. Mai 2017 wurde nun die deutsche Niederlassung von Oblong Industries im Rahmen mehrerer Veranstaltungen offiziell eröffnet.

Zahlreiche Gäste kamen nach München, um hoch über den Dächern Schwabings das immersive Visualisierungstool Mezzanine hautnah zu erleben. So bekamen die Gäste einen Vorgeschmack davon, wie der Digital Workplace der Zukunft aussieht und wie Oblong mit seinen innovativen Lösungen, diesen heute schon realisieren kann. Dazu sind in einzelnen Showrooms verschiedene Mezzanine Systeme unterschiedlicher Konfiguration und Größe eingerichtet, in denen Gruppen- und Einzelsessions abgehalten wurden. Das Team rund um Thomas Spiegl stand den geladenen Medien- und Fachplanern, Systemintegratoren, Unternehmensrepräsentanten, der Presse und vielen anderen Interessierten Rede und Antwort.

Am Abend des zweiten Tages fand die große Eröffnungsparty statt. In entspannter Atmosphäre stand das Netzwerken im Vordergrund und zwei spannende Tage fanden einen angenehmen Ausklang.

„Wir sind hoch erfreut, dass knapp 150 Gäste zu unserer Eröffnung gekommen sind“, resümiert Thomas Spiegl. „Das zeigt uns, dass der Arbeitsplatz der Zukunft schon jetzt in den Köpfen der Unternehmen angekommen ist.“

Oblong entwickelt Computer-Interfaces, die auf die Veränderung der Arbeitswelt vorbereitet sind und diese vereinfachen. Das Flaggschiff von Oblong ist MezzanineTM, eine visuelle und immersive Collaboration Lösung, mit der viele Meetingteilnehmer von beliebigen Orten aus auf mehreren Bildschirmen ihre Bilder, Videos, Präsentationen, etc. austauschen und bearbeiten können: in Echtzeit, vernetzt und gestengesteuert. Eine Besonderheit ist die räumliche Wahrnehmung der Informationen.

.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/skjzsu

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/oblong-industries-muenchener-niederlassung-feierlich-eroeffnet-76052

Über Oblong Industries

Die innovativen Technologien von Oblong Industries verändern die Arbeitswelt und die Art zu kommunizieren. Mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in der Forschung am MIT Media Lab ist Oblongs Flaggschiff MezzanineTM, die visuelle Collaboration Lösung, die ein neues Computerzeitalter einleitet: Multi-User, Multi-Screen, Multi-Device, ortsunabhängig und gestengesteuert. Mezzanines bahnbrechende InfopresenceTM-Fähigkeiten vervielfachen die Effektivität verteilter Organisationen und schaffen neue, effiziente und gemeinschaftliche Arbeitsprozesse. Oblong Industries hat den Hauptsitz in Los Angeles.

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/elektronik-hardware/oblong-industries-muenchener-niederlassung-feierlich-eroeffnet-76052

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/skjzsu

Kunst Kultur Gastronomie

InfopresenceTM die modernste Art zu kommunizieren

InfopresenceTM  die modernste Art zu kommunizieren

(Mynewsdesk) Oblong Industries auf der ISE 2017 in Amsterdam, Halle 11, A110

Oblong Industries, Pioneer und Entwickler räumlicher, immersiver und gestengesteuerter Technologien, präsentiert auf der ISE 2017 die neueste Version von MezzanineTM. Diese dynamische Collaboration-Lösung setzt einen neuen Maßstab für die Zukunft der Zusammenarbeit.

Mezzanine’s wegweisende visuelle Collaboration-Technologie definiert Infopresence neu und schafft einen gemeinsamen digitalen Raum, indem örtlich verteilte Gruppen gemeinsam ihre Ideen und Daten teilen können. Das Resultat sind bessere, schnellere Entscheidungen und eine effektivere Zusammenarbeit. Infopresence ist das Erlebnis, vollständig in die Datenwelt einzutauchen und Inhalte wie Texte, Bilder, Videos, Präsentationen in Echtzeit und unabhängig von der Dokumentengröße zu teilen und zu bearbeiten: räumlich, visuell, gestengesteuert und mit mehreren Oberflächen versehen.

Mezzanine’s neueste Entwicklung erlaubt es, Videowalls in unterschiedlicher Größe mit verschieden vielen Displays zu konfigurieren und erweitert damit die Infopresence-Möglichkeiten. Mit dieser Flexibilität lässt sich jeder Arbeitsbereich individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse zuschneiden. Ferner hilft Mezzanine dabei, die Fülle an möglichen Inhalten auf den Screens zu organisieren: entweder durch vorgegebene Layouts oder frei konfigurierbar, je nach Wunsch.

Eine weitere Neuerung ist die Einbindung aller Fernteilnehmer über das Internet, ohne dass ein VPN erforderlich ist. Außendienstmitarbeiter und Geschäftspartner haben in Echtzeit den vollen Zugang zum Mezzanine Arbeitsraum. Und mit der integrierten Videoconferencing-Funktion über den Webbrowser sind keine zusätzlichen Geräte erforderlich.

„Wir freuen uns, die neueste Generation Mezzanine auf die ISE 2017 präsentieren zu können“, sagt Steve Pryor, Director EMEA Channel Sales, Oblong. „Wir können viele Live-Feeds aus verschiedenen Quellen anzeigen und erzeugen dabei ein einzigartiges, immersives Collaboration-Erlebnis.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/01bqba

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/infopresencetm-die-modernste-art-zu-kommunizieren-89049

Über Oblong Industries

Die innovativen Technologien von Oblong Industries verändern die Arbeitswelt und die Art zu kommunizieren. Mit mehr als zwanzig Jahren Erfahrung in der Forschung am MIT Media Lab ist Oblongs Flaggschiff MezzanineTM, die visuelle Collaboration Lösung, die ein neues Computerzeitalter einleitet: Multi-User, Multi-Screen, Multi-Device, ortsunabhängig und gestengesteuert. Mezzanines bahnbrechende InfopresenceTM-Fähigkeiten vervielfachen die Effektivität verteilter Organisationen und schaffen neue, effiziente und gemeinschaftliche Arbeitsprozesse. Oblong Industries hat den Hauptsitz in Los Angeles.

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/infopresencetm-die-modernste-art-zu-kommunizieren-89049

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/01bqba