Tag Archives: Niedersachsen

Politik Recht Gesellschaft

SPD-Kreistagsfraktion besucht Gut Aiderbichl in Niedersachsen

Annette und Andre Engelhardt empfangen die SPD-Fraktion des Diepholzer Kreistags in Blockwinkel auf der ‚Ballermann Ranch‘

SPD-Kreistagsfraktion besucht Gut Aiderbichl in Niedersachsen

Annette + André Engelhardt mit der SPD-Fraktion des Diepholzer Kreistags auf Gut Aiderbichl NS

Es gehört u.a. zu dem breiten Aufgabenfeld eines engagierten Regionalpolitikers, sich über alle Gegebenheiten und Aktivitäten in seinem regionalen Umfeld persönlich zu informieren.
Diesmal hatte Scholens Bürgermeister Karl-Heinz Schwenn seine Fraktionskollegen/innen aus dem Diepholzer Kreistag nach Blockwinkel auf die ‚Ballermann Ranch‘ eingeladen. Hier wollten sich die Politiker einmal ein eigenes Bild von der aus den Medien und dem Fernsehen bekannten niedersächsischen Pferderanch machen, die seit Januar Teil des größten europäischen Gnadenhofverbundes ‚Gut Aiderbichl‘ ist.
Gut Aiderbichl – das sind 30 Höfe in 6 Ländern mit über 6.000 geretteten Tieren. Sehr ausführlich informierten sich die Politiker bei Annette und Andre Engelhardt über die Aufgaben und Philosophie der Tierretter sowie über den Hintergrund der Schenkung der großen Pferderanch. Die Engelhardts machten dabei deutlich, dass Gut Aiderbichl als Heimat der geretteten Tiere zunächst einmal für Tiere in Not einsteht und für diese die lebenslange Verantwortung übernimmt. Es gehe bei Gut Aiderbichl um Respekt und Verantwortung gegenüber dem Tier als Mitgeschöpf. Gut Aiderbichl lebt Verantwortung und Mitgefühl jeden Tag auf seinen Gütern und Höfen vor und übernimmt damit eine Art Vorbildfunktion für den Umgang mit dem Leben.
Auf die Frage, in wie weit „Ballermann“ – als Deutschlands bekannteste Partymarke – denn nun Teil des Tierschutzes wird, bestätigten Annette und Andre Engelhardt, dass aus den „Ballermann“-Lizenzerlösen künftig ein großer Teil in den Ausbau und die Entwicklung der Gut Aiderbichl Ballermann Ranch in Blockwinkel fließen wird. Auch künftig sollen, so die Engelhardts, noch viele weitere Tiere ein glückliches und angstfreies Leben auf Gut Aiderbichl in Niedersachsen führen können. Wenn also künftig Ballermann-Partys veranstaltet werden, wenn Ballermann-Tonträger gekauft und wenn Ballermann-Schnäpse getrunken werden, dann ist all dies ab sofort auch Unterstützung und Hilfe für Tiere in Not und Teil der Tierretter von Gut Aiderbichl. Das alles aber, und da sind die Engelhardts ehrlich, können auch sie nicht allein bewältigen. Ohne die Unterstützung vieler anderer Aiderbichler und künftiger Tierpaten, ohne all die Ballermänner und -frauen in Deutschland und ohne die Bereitschaft der politischen Entscheidungsträger, ihr Herz für Tiere in Not zu öffnen, wird dies nur ungenügend gelingen. In der Hoffnung, einzelne Mitglieder der SPD-Fraktion mit der Gut Aiderbichl-Philosophie angesteckt zu haben (zumal mit den Farben Rot und Weiß in den jeweiligen Logos bereits Nähe besteht), verabschiedeten sich die Engelhardts gemeinsam mit den Ballermann-Eseln Joshi und Maxi und den Bandenmitgliedern von Shettyhengst Fridolin mit dem obligatorischen Ballermann-Abschiedsschluck und einer Erinnerungs-CD mit den neuesten Karnevalskrachern von ihren Gästen.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Erfolgsmodell Ausbildung: Vom Auszubildenden zum Gesellen

Prüfungszeit im Handwerk – Verteilung von Gesellenbriefen – Feierliche Lossprechung und Start in den Ernst des Lebens für Auszubildende deutschlandweit. Zwischenruf von Norbert Hahn, Hahn Fertigungstechnik GmbH aus Papenburg / Niedersachsen

Erfolgsmodell Ausbildung: Vom Auszubildenden zum Gesellen

Hahn Fertigungstechnik GmbH – Papenburg / Ausbildung

Los- und Freisprechungszeit im Februar – Auszubildende erhalten in diesen Wochen ihren Gesellenbrief. Vom Auszubildenden des dualen Ausbildungssystems starten die bestandenen Prüflinge in den „Ernst des Lebens“ als Geselle. Eine einzigartige Auszeichnung mit Tradition, erläutert Geschäftsführer Norbert Hahn von der Hahn Fertigungstechnik GmbH. Das Familienunternehmen Hahn Fertigungstechnik GmbH bildet jährlich neue Fachkräfte im Rahmen des dualen Ausbildungssystems aus. Die Berufsbilder Feinwerkmechaniker, Fachkraft für Lagerlogistik, Technischer Produktdesigner Maschinen und Anlagenkonstruktion und Kauffrau/-mann für Büromanagement gehören zu den aktuellen Ausbildungsberufen des Unternehmens. Die qualifizierte Ausbildung stellt die Säulen des Mittelstandes. Die Stärkung von Nachwuchsfachkräften ist eine Investition in die Unternehmenszukunft, erläutert Norbert Hahn die Firmenphilosophie. Als verantwortungsvolles Unternehmen übernehmen wir als Ausbildungsbetrieb die sozial-gesellschaftliche Verantwortung jungen Erwachsenen eine berufliche Perspektive zu bieten.

Duales Ausbildungssystem Deutschland

Die Wurzeln des dualen Ausbildungssystems entstanden im vorindustriellen Zeitalter. In den ersten Städten schlossen sich Zusammenkünfte von Berufsvereinigungen, die Zünfte zusammen. Die Zünfte als Berufsvereinigung von Handwerkern, wie Schmied, Schlosser, Schuster, Bäcker, Tischler, Weber, die eine praktische Ausbildung mit Abschlussprüfung regelten. Junge Menschen machten eine Lehre und wurden durch Meister in den jeweiligen Berufen ausgebildet. Der Lehrling lebte und arbeitete mit seinem Lehrherrn, erhielt eine umfassende Berufserziehung. Mitglieder der jeweiligen Zunft waren befähigt den Beruf auszuüben. Für Handwerker, Handwerksbetriebe, Meister, Gesellen, Lehrlinge war die Zunftzugehörigkeit eine Auszeichnung, brachte Stolz, Erfolg und Selbstbewusstsein. Qualifizierte Fachkräfte und Innovation erwuchsen. Gefahren und Druck für Handwerksbetriebe entstanden durch Manufakturen, Industrialisierung und dem erforderlichen Produktivitätsanstieg. Ideen vom freien Wettbewerb, die Prinzipien der Berufs- und Gewerbefreiheit brachten das starre Zunftwesen zu Fall. 1897 reagierte Deutschland mit dem Handwerkerschutzgesetz. Die Handwerkskammern erhielten den Auftrag die Regelung der Ausbildung von Lehrlingen zu übernehmen. An diesem Ausbildungsmodell orientierte sich die deutsche Industrie.

Die Handwerksordnung (HwO) entstand 1953. Mit dem Berufsbildungsgesetz (BBIG) von 1969 tritt der Staat als Akteur in die Berufsausbildung gemeinsam mit der Wirtschaft. Einheitliche Regelungen von Betrieb und der Berufsschule als Lernort wurden juristisch verankert.

Erfolgsmodell aus Deutschland – mit internationalem Ruf

Das einzigartige Wesensmerkmal der dualen Ausbildung im Handwerk kennzeichnen zwei Lernorte: Handwerksbetrieb und Berufsschule. Als Feinwerkmechaniker/in dauert die Berufsausbildung nach der Handwerksordnung (HwO) bundesweit 3,5 Jahre. Feinwerkmechaniker (m/w/d) stellen Werkstücke für Maschinen und feinmechanische Geräte her, Reparatur und Montage gehören zum Ausbildungsberuf. Jeder Millimeter zählt in der Feinwerktechnik. Computergesteuerte Werkzeugmaschinen unterstützen die spanenden Arbeiten wie Drehen, Bohren, Schleifen oder Fräsen. Feinwerkmechaniker ist ein anerkannter Ausbildungsberuf, die Ausbildung wird mit der Gesellenprüfung abgeschlossen. Bei der feierlichen Los- bzw. Freisprechung nach bestandener Gesellenprüfung erhalten die Auszubildenden ihren Gesellenbrief. Der weitere Arbeitsweg ist frei wählbar oder eine Übernahme vom Ausbildungsbetrieb als Geselle folgt.

Fazit: Duale Ausbildung als Zukunftsmodell – Qualitätsstandard und Kompetenzen – Karrierechancen

Norbert Hahn ist vom dualen Ausbildungsmodell überzeugt. Langjährige Erfahrungen als Ausbildungsbetrieb von jungen Erwachsenen, die zu Gesellen, Meistern und Ingenieuren ausgebildet werden, bestätigen, dass Aufwand, Zeit und Investitionen lohnen. Dank klarer Regelung unter Einbezug der Wirtschaft wird sichergestellt, dass die Vermittlung von Fertigkeiten und Wissen im Fokus stehen, die für das Arbeitsleben relevant sind, Visionen und Innovationen hervor bringen.

Die Hahn Fertigungstechnik GmbH in Papenburg an der Ems in Niedersachsen wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 40 Mitarbeiter. Hahn Fertigungstechnik GmbH ist ein mittelständiges Unternehmen und hat sich spezialisiert auf die Bearbeitung von anspruchsvollen Dreh- und Frästeilen. Von der Konstruktion bis zur Fertigung liefert Hahn Fertigungstechnik komplett bearbeitete, einbaufertige Teile oder komplexe Baugruppen aus allen zerspanbaren Materialien. Die Reparatur von Bauteilen ist Bestandteil unseres Leistungsspektrums. Gegenseitige Synergien der Unternehmen Hahn Fertigungstechnik und Maschinenbau Hahn werden in der Konstruktion, der Aus- und Weiterbildung, der Logistik und weiteren Bereichen genutzt. Weitere Informationen unter www.hahn-fertigungstechnik.de

Kontakt
Hahn Fertigungstechnik GmbH
Norbert Hahn
Dieselstraße 1
26871 Papenburg
+49 (0)4961 9707-0
+49 (0)4961 6224
office@hahn-fertigungstechnik.de
http://www.hahn-fertigungstechnik.de

Sonstiges

Spannende Stadtwetten und populäre Live-Künstler: NDR Niedersachsen Sommertour macht an vier Orten Station

Die NDR Niedersachsen Sommertour kommt in diesem Jahr nach Weyhe, Bad Nenndorf, Soltau und Meppen. weiterlesen…

Spannende Stadtwetten und populäre Live-Künstler: NDR Niedersachsen Sommertour macht an vier Orten Station

NDR Niedersachsen Sommertour _ Foto (c)Alexander Brodesser

Die Planungen laufen bereits: Hallo Niedersachsen, NDR 1 Niedersachsen und die NDR Online-Redaktion kommen mit ihrer gemeinsamen Sommertour in diesem Jahr wieder in vier Orte. Mit dabei haben sie dann erstklassige Live-Acts – und natürlich die Stadtwette, bei der der NDR gegen den gesamten Ort antritt. Jeweils sonnabends ab 18.00 Uhr startet die Bühnenshow an einem zentralen Platz des Ortes.

Der Startschuss für die NDR Niedersachsen Sommertour 2019 fällt am Sonnabend, 27. Juli, in Weyhe. Die nächste Station heißt dann Bad Nenndorf am Sonnabend, 3. August. Eine Woche später (Sonnabend, 10. August) geht es in Soltau weiter. Zum Finale laden die NDR Programme am Sonnabend, 17. August, nach Meppen ein.

Die Bewohner dürfen sich auf Live-Musik großer Künstler freuen – und können selbst ihre kreative Ader einbringen! Denn bevor es mit der Live-Musik losgeht, muss zunächst die Stadtwette gelöst werden. Am Montag vor der Veranstaltung geben NDR 1 Niedersachsen und Hallo Niedersachsen die Wette für den jeweiligen Ort bekannt. Am Sommertour-Abend zeigt sich dann, ob die Bürgerinnen und Bürger ihre Aufgabe bewältigen können.

Welche Bands und Künstler in welche Orte kommen, wird noch bekannt gegeben. Der Eintritt zu den Events ist kostenfrei.

Natürlich ist die NDR Niedersachsen Sommertour auch Thema in Radio, TV und Internet. Bereits im Vorfeld berichten Hallo Niedersachsen, NDR 1 Niedersachsen und ndr.de/niedersachsen in Beiträgen und Reportagen von den Orten und der Sommertour. Am Veranstaltungsabend schalten Hallo Niedersachsen und NDR 1 Niedersachsen dann live in den jeweiligen Ort.

Die NDR Niedersachsen Sommertour-Orte 2019 in der Übersicht:

27. Juli | Weyhe, Kirchweyher Marktplatz
3. August | Bad Nenndorf, Kurpark
10. August | Soltau, Schützenplatz
17. August | Meppen, Schülerwiese

Kontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Strasse 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://medienbuero.eu/

Sport Vereine Freizeit Events

Wat dat woll is, dat Gut Aiderbichl?

Volkstanzgruppe im Ruhestand aus Staffhorst u. Siedenburg besucht ‚Fridolin und seine Bande‘ auf der Ballermann Ranch

Wat dat woll is, dat Gut Aiderbichl?

Annette Engelhardt (re) und die Volkstanzgruppe Stafforst mit ‚Fridolin und seiner Bande‘

Geradeaus und ohne Scheu waren die Fragen rund um das „neue“ Gut Aiderbichl im Landkreis Diepholz. Die rüstigen Senioren der Volkstanzgruppe Staffhorst – schon ein paar Tage im Ruhestand – besuchten an ihrem monatlichen, von Irma Kelhlbeck und Horst Plander organisierten Treffen im Februar die Ballermann Ranch in Blockwinkel. Aus der Zeitung und aus dem Fernsehen hatten die ehemaligen Volkstänzer bereits Kenntnis von der Veränderung, die da in Blockwinkel mit „dem Aiderbichl“ vorging. Dem wollte man nun auf den Grund gehen. Entsprechend klar und deutlich waren die Fragen, die den Gutsverwaltern und Ballermann-Ranchern Annette und André Engelhardt gestellt wurden. So wollten die Senioren u.a. wissen, ob man von Aiderbichl auch ein Pferd kaufen kann oder ob man diese auch gegen Gebühr reiten bzw. mieten kann. Gerne erläuterten die Engelhardts ihren höchst aufmerksamen Gästen die Philosophie der Tierretter von Gut Aiderbichl: Tiere, die bei Gut Aiderbichl ein Zuhause gefunden haben, behalten dieses für ihr ganzes Leben; sie werden nicht verkauft und müssen auch keine Leistungen oder Arbeiten mehr erbringen. Sie dürfen einfach Tier sein und ihre Bedürfnisse jeden Tag frei ausleben. Auch werden sie niemals von ihren tierischen Freunden oder ihrer Herde getrennt.
Als Michael Aufhauser vor nunmehr 18 Jahren Gut Aiderbichl gründete, schuf er im wahrsten Sinne des Wortes ein echtes Paradies für Tiere auf Erden. Auf Gut Aiderbichl sind die Tiere der Chef und die Mitarbeiter die „Dienstboten“, bestätigte auch Dieter Ehrengruber, geschäftsführender Vorstand von GA, beim Einzug der ersten von Gut Aiderbichl geretteten Tiere auf die Ballermann Ranch.
Gewissenhaft prüften die Staffhorster und Siedenburger die Unterbringung der Pferde in großen, sauberen Boxen und die weitläufigen Koppeln auf der Pferderanch. Bevor die Gruppe schließlich zum Kaffeetrinken in das Gasthaus Brandt weiterzog, musste natürlich noch der freche, ebenfalls bereits aus den Medien bekannte ‚Fridolin‘ mit seiner Bande besucht werden. ‚Fridolin‘ ließ sich auch nicht lange bitten und begrüßte seine Gäste mit leichten Bissen in die Manteltaschen, in denen ja vielleicht was Leckeres versteckt sein könnte.
Mit dem Wissen, „wat Aiderbichl is“, wurde bereits ein Wiederholungsbesuch im August vereinbart, dann, wenn die Bäume und Gräser blühen und es etwas wärmer ist.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Computer IT Software

Fridolin – Der Herzensbrecher von der Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH

Reitermädels aus Wedehorn besuchen die Gut Aiderbichl Ranch in Niedersachsen

Fridolin - Der Herzensbrecher von der Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH

Annette Engelhardt (Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH) und die Reitermädel aus Wedehorn – mit Fridolin

Ein neuer Star auf der Ballermann Ranch in Blockwinkel hat im Sturm die Herzen der 13 Reitermädel vom Pferdehof Wilhelm Leymann aus Wedehorn erobert: Fridolin.
Neben den Ballermann-Esel Joshi und Maxi und dem Coverstar vieler Country-Music Tonträger „Ballermann Mitch“, ist der freche, erst 10 Monate alte Shetty-Hengst bereits ein weiterer Publikumsmagnet auf der Blockwinkeler Pferderanch. So war es für die Wedehorner Reiterinnen ein unbedingtes Muss, an ihrem von Imke Hartau mit-organisierten Mädelstag Fridolin auf der Ballermann Ranch bei Annette und André Engelhardt zu besuchen. Gemeinsam mit seiner Mama Tanita und seinem Zwillingsbruder ‚Little John‘ wurde Fridolin von der Aiderbichlerin Christa Clarin vor dem Schlachter gerettet. Noch nicht einmal ein Jahr alt, sollten Fridolin, sein Bruder und die anderen Mitglieder seiner Bande sterben. Einfach so – weil sie über waren. Gut Aiderbichl, die Heimat der geretteten Tiere, nahm ‚Fridolin und seine Bande‘ auf und brachte die acht Shetty-Ponys neben weiteren 9 Pferden nach Blockwinkel auf die Ballermann Ranch. Hier, in ihrem neuen Zuhause, können sie nun ohne Angst und Streß, bis zu ihrem natürlichen Ende noch viel Blödsinn anstellen und Schabernack mit den Gästen treiben. So auch mit den Reitermädeln aus Wedehorn, die sich umfassend über Gut Aiderbichl und die Philosophie der Tierretter informierten. Für die nette Mädelstruppe war es bestimmt – so die einhellige Meinung – nicht der letzte Besuch von ‚Fridolin und seiner Bande‘. Im Frühjahr/Sommer soll es bereits ein Wiedersehen geben; dann auch mit noch weiteren Pferdefreunden. Letztlich war es nur die eisige Kälte, die die Mädels zum Abschied von der wilden Shetty-Truppe bewegte. Ausgerüstet mit einer brandneuen Ballermann-Karneval-CD, die von Annette und André Engelhardt zur Erinnerung an den Ranchbesuch den Wedehornerinnen überreicht wurde, ging es an ein bereits entzündetes Kaminfeuer, wo bereits ein leckeres Essen wartete. Mit Geschichten von ‚Fridolin und seiner Bande‘ ging, so erfuhren die Engelhardts am anderen Tag telefonisch, ein toller Mädelstag der Reiterinnen aus Wedehorn letztlich zu Ende.
Alle Infos über und zur Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH gibt es hier: www.ballermann-ranch.de

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Sport Vereine Freizeit Events

Gut Aiderbichl – Tiergeschichten von der Ballermann Ranch

Erste Tierpatin der Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH kommt aus Karlsruhe

Gut Aiderbichl - Tiergeschichten von der Ballermann Ranch

Shetty-Stute SUNNY mit Pferdepflegerin Jasmin und Aiderbichl-Gutsleiterin Annette Engelhardt

Als Marion Andersdotter aus Obrigheim bei Karlsruhe im Fernsehen den Bericht vom Einzug der von Gut Aiderbichl geretteten Pferde auf die ‚ Ballermann Ranch‚ im niedersächsischen Blockwinkel verfolgte, war es um sie geschehen. Es fiel ihr dort die kleine, achtjährige Shettystute SUNNY auf. Weitere Recherchen im Internet führten zur Fotostrecke der Sulinger Kreiszeitung, in der auch gleich die ersten Bilder die kleine ‚Sunny‘ zeigten, wie sie gemeinsam mit ihrer 22-jährigen Mama ‚Trixi‘ auf der Ballermann Ranch vom Gut Aiderbichl Transporter von Annette Engelhardt abgeladen wurde. Marion Andersotter setzt sich dann sogleich mit dem Ballermann Ranch Team von Gut Aiderbichl in Verbindung und übernahm eine feste Patenschaft für ‚Sunny‘, die nun neben ihren „Dienstboten“ von der Ranch eine nette Patentante gewonnen hat.
Sunny und Trixi wurden von den Gut Aiderbichl Tierhelfern aus einem Schlachtbetrieb gerettet. Warum ihr Leben dort enden sollte, liegt im Dunkeln, denn sie sind körperlich fit und jagen bereits mit ihren neuen Freunden über die Shetty-Koppeln des Blockwinkeler Pferdeschutzhofs. Hier auf der Gut Aiderbichl Ballermann Ranch bei den Engelhardts dürfen Sunny und ‚Mama Trixi‘ nun zusammen mit den Shettys von ‚Fridolin und seiner Bande‘ für immer ein glückliches Ponyleben führen – ohne Streß, ohne Angst. Versprochen!
Weitere Infos über Patenschaften von durch Gut Aiderbichl geretteten Tieren finden Sie hier: www.gut-aiderbichl.com

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Bildung Karriere Schulungen

Maschinenbau Hahn: Duale Ausbildung sichert das Handwerk

Stolzes Handwerk – Tradition und Moderne der Ausbildung – Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG in Papenburg. Ausbildung im Betrieb und in der Berufsschule ist das Erfolgsmodell in Deutschland, von Wolbert Hahn

Maschinenbau Hahn: Duale Ausbildung sichert das Handwerk

Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG, Papenburg

Bei Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG in Papenburg durchlaufen die Auszubildenden das duale System. Was ist duale Ausbildung? Geschäftsführer Wolbert Hahn: „Die duale Berufsausbildung besteht aus einer bewährten Kombination von beruflicher und schulischer Ausbildung. Sie zählt zum Bereich der sogenannten fortgeschrittenen Sekundarbildung. Nach Abschluss der Schulpflicht an einer Haupt- oder Realschule beginnen junge Erwachsene in Deutschland mit der dualen Berufsausbildung“. Die Lehrstelle ist Voraussetzung. Der Arbeitgeber stellt den jungen Auszubildenden für die Berufsschule frei. In der Berufsschule erfolgt der Fachunterricht.

Wolbert Hahn: „Durch die Zusammenarbeit mit den Betrieben und Berufsschulen entsteht Transparenz und Vergleichbarkeit der Abschlüsse. Wir nehmen die Ausbildung unserer jungen Teammitglieder ernst!“ Mit dem erfolgreichen Abschluss der dualen Ausbildung erhalten die Absolventen einen offiziellen Berufsstatus. Damit sind die Berufsabschlüsse bundesweit vergleichbar. Die Mitarbeiter sind Gesellen und erhalten den Gesellenbrief in einer feierlichen Lossprechungsfeier.

Die duale Ausbildung als Schritt einer weiteren Qualifikation

Für die bestandenen Prüflinge, die Gesellen besteht die Möglichkeit zur Fortbildung zum Meister oder zu einem Studium an einer Fachhochschule. Für ein Studium an einer Universität ohne die allgemeine Hochschulreife sind weitere Qualifikationen nötig. Die jeweiligen Bundesländer z.B. Niedersachsen bestimmen diese, erläutert Wolbert Hahn.

Gesetzliche Vorgaben und Struktur der Ausbildung

Seit 1969 wird die Berufsausbildung in Deutschland durch das Berufsbildungsgesetz (BBiG) geregelt. Dieses legt die Rahmenbedingungen der Ausbildung fest und definiert die Ausbildungsform als „Duales System“. Durch das Gesetz wird garantiert, dass die Ausbildungen zu staatlich anerkannten Abschlüssen führen und nach verbindlichen Ausbildungsordnungen durchgeführt werden. Das BBiG regelt die Zahlung einer Ausbildungsvergütung. Wolbert Hahn: „Ohne Moos nichts los, das wissen die jungen Leute!“. Der Gesetzgeber hat die Industrie- und Handwerkskammer gestärkt und ein zentrales System geschaffen, zugleich auf den Lokalfaktor gesetzt. Vor Ort wird in den Berufsschulen und Betrieben gelernt und ausgebildet. Die Prüfung findet in den Berufsschulen statt.

Näheres zum Dualen System

Das „Duale System“ in der Berufsausbildung kombiniert die praktische Ausbildung im Betrieb mit theoretischen Unterricht in der Berufsschule. Die praktische Ausbildung nimmt Zweidrittel der Zeit ein. Drei bis vier Tage in der Woche arbeiten die Auszubildenden im Betrieb; ein bis zwei Tage werden sie für den Besuch der staatlich finanzierten Berufsschule freigestellt. Der Schulbesuch ist für die Auszubildenden kostenfrei und vermittelt sowohl fachbezogenes Wissen und Allgemeinbildung im Sinne des lebenslangen Lernens. Im Jahr 2018 gab es 1,3 Millionen Auszubildende in Deutschland. Von 1,1 Millionen Schulabsolventen waren rund 500.000 Einsteiger (46,3 Prozent) in eine duale Berufsausbildung.

Der Blick über die Grenze Deutschlands

Das System der dualen Berufsausbildung gilt als einer der Gründe, dass Deutschland mit die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit in Europa hat. Gleichwohl ist das duale System nicht ohne Hindernisse und Probleme. Wolbert Hahn: „Natürlich gibt es die Problematik, dass Stellen in Betrieben unbesetzt bleiben. Der Grund sind regionale Unterschiede und der Umstand der Attraktivität der Ausbildungsberufe“. Ein Weg aus dieser Gasse: Öffentlichkeitsarbeit, Praktika und attraktive Informationsmaßnahmen um die Bekanntheit der Berufe ins richtige Licht zu stellen. Im Emsland profitieren Ausbildungsbetriebe von Programmen, die ausländischen Jugendlichen z.B. aus Spanien die Möglichkeit geben in Deutschland das Ausbildungssystem zu durchlaufen.

Fazit Ausbildung: Blick in die Zukunft

Die bestehenden Ausbildungsordnungen werden laufend an die neuen Anforderungen des digitalen Zeitalters angepasst und reformiert (z. B. Mechatronik/ Fachinformatik) oder neue Ausbildungsordnungen (z. B. Kaufmann/ Kauffrau im E-Commerce) ergänzt. Um den zukünftigen Herausforderungen an das deutsche Berufsbildungssystem, wie der Digitalisierung der Berufswelt zu begegnen, wurde im September 2018 beim Deutschen Bundestag die Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“ eingerichtet. Sie untersucht, welche neuen Anforderungen die Berufsausbildung in Deutschland zukünftig erfüllt. Welche rechtlichen, organisatorischen und politischen Maßnahmen notwendig sind. „Das Erfolgssystem duale Ausbildung wird in Zukunft Bestand haben“, ist Wolbert Hahn überzeugt.

Das Unternehmen Maschinenbau Hahn GmbH & Co.KG wurde 1979 in Papenburg an der Ems in Niedersachsen gegründet. Mit Schwerpunkt in der zerspanenden Fertigung und Montage. Im Laufe der Unternehmensgeschichte folgte der Unternehmensausbau im Bereich Fördertechnik und Anlagenbau, Wiegetechnik, Tank- und Stahlwasserbau, Revisionen, Instandsetzungen von Maschinen, Sonderanfertigungen, Herstellung von Verschleißteilen und Ersatzteilen. 1991 wurde die Zerspanungstechnik im Zuge der Expansion verlagert und im Jahre 2000 als Hahn Fertigungstechnik GmbH verselbständigt. Die Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen mit 60 erfahrenen und hoch qualifizierten Fachkräften, die regional wie auch international tätig sind. Auf dem Gebiet des Anlagenbaus und der Fördertechnik sowie im Konstruktionsbau gehört Maschinenbau Hahn GmbH & Co KG mittlerweile zu den leistungsfähigsten Fertigungsstätten des Nordwestens. Weitere Informationen unter www.maschinenbau-hahn.de

Kontakt
Maschinenbau Hahn GmbH & Co. KG
Jens Hahn
Flachsmeerstraße 55 – 57
26871 Papenburg
+49 (0)4961 9706-0
+49(0)4961 75276
office@maschinenbau-hahn.de
http://www.maschinenbau-hahn.de

Politik Recht Gesellschaft

GUT AIDERBICHL in Niedersachsen angekommen

BALLERMANN RANCH an GUT AIDERBICHL übergeben. Erste, gerettete Pferde im niedersächsischen Tierparadies eingezogen.

GUT AIDERBICHL in Niedersachsen angekommen

GUT AIDERBICHL Teams mit ‚Fridolin und seiner Bande‘

Die aus TV und Medien bekannte ‚ Ballermann Ranch‚ im Landkreis Diepholz wurde an die Tierretter von Gut Aiderbichl übergeben. Eine neue Heimat der geretteten Tiere ist nun auch in Niedersachsen entstanden.

In der vergangenen Woche übergaben die Inhaber von Deutschlands wohl bekanntester Event- und Partymarke „Ballermann“, die Eheleute Annette und André Engelhardt, ihre in Niedersachsen im Ortsteil Blockwinkel der Gemeinde Scholen gelegene ‚Ballermann Ranch‘ an die Tierretter von ‚Gut Aiderbichl‘. Vor einer Vielzahl von Zuschauern und Pressevertretern übergaben die Engelhardts symbolisch die Schlüssel ihres Pferdeparadieses an Gut Aiderbichl Vorstand Dieter Ehrengruber, der eigens dafür aus Österreich angereist war.
Und da auch ein bisschen „Ballermann“ bei einer solch medienwirksamen Tierschutz-Show rund um die Original ‚Ballermann Ranch‘ nicht fehlen darf, erklärten sich die RTL-Stars Schäfer Heinrich (Bauer sucht Frau) sowie die Kult-Autohändler Jörg & Dragan gerne bereit, die Patenschaft für das neue ‚Gut Aiderbichl‘ in Niedersachsen zu übernehmen.
Die wahren Stars den Tages aber waren die in Not geratenen und von ‚Gut Aiderbichl‘ geretteten Pferde, die in ihr neues Zuhause einzogen. Hier dürfen „Fridolin und seine Bande“ (11 Shetty-Ponys und sechs Großpferde) nun für immer, bis an ihr natürliches Ende und im Beisein ihrer Pferdekumpel, glücklich auf den weitläufigen Koppeln der Anlage leben.
‚Gut Aiderbichl‘ ist Europas größter Gandenhofverbund mit 30 Höfen, 6.000 geretteten Tieren und über 300 Mitarbeitern. Gegründet wurde ‚Gut Aiderbichl‘ im Jahr 2000 von Michael Aufhauser, der leider krankheitsbedingt an der Zeremonie im niedersächsischen Blockwinkel nicht teilnehmen konnte.
Mit der ‚Gut Aiderbichl Ballermann Ranch‘ haben die Tierretter nun erstmals eine Heimat der geretteten Tiere im Norden Deutschlands geschaffen; verbunden mit Hoffnung, weitere Nachahmer zu finden, die ebenso ihr Herz für Tiere öffnen können wie die Engelhardts. Erste ehrenamtliche Helfer und Tierpaten für ‚Fridolin und seine Bande‘ haben sich bereits gefunden…(Mehr infos: www.ballermann-ranch.com)

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Sonstiges

GRÜNES ZENTRUM SULINGEN FEIERT AUF „GUT AIDERBICHL“

Die Weihnachtsfeier des „Grünen Zentrums“ Sulingen startete auf der Ballermann Ranch in Blockwinkel

GRÜNES ZENTRUM SULINGEN FEIERT AUF "GUT AIDERBICHL"

Grünes Zentrum besucht Stallungen der Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH

Es war das erste Mal, dass Annette u. André Engelhardt ihre Gäste mit „Willkommen auf der Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH, der Heimat der geretteten Tiere in Niedersachsen“ begrüßten. Gerichtet war der Gruß an rund 80 Mitarbeiter des Grünen Zentrum Sulingen, zu dem u.a. das Landvolk Diepholz, die Landwirtschaftskammer und der Maschinenring gehört.
Der Besuch der Ballermann Ranch war der erste Teil der diesjährigen Weihnachtsfeier des Grünen Zentrums, die anschließend im Gasthaus Erhard Brand in Scholen fortgesetzt wurde.
Die 8o Mitarbeiter der Grünen Zentrums hatten sich in Blockwinkel bei den Engelhardts eingefunden, um mehr über die Marke „Ballermann“ und die Zukunft der bekannten Blockwinkeler Pferderanch, die nunmehr zu den Gut Aiderbichl Tierschutzhöfen gehört, zu erfahren. Gerne klärten die Engelhardts die überaus interessierten Gäste darüber auf, was eigentlich Gut Aiderbichl ist und welche Philosophie die Tierretter vertreten.
Weihnachtliche Gefühle kamen dabei auch nicht zu kurz. Das Gasthaus Brand hatte in der großen, farbenprächtigen Reithalle Glühwein zur Selbstbedienung aufgebaut, was zu einer weihnachtsmarktähnlichen Stimmung mit Klönschnack und regen Diskussionen über Reitweisen, Tierschutz und Ballermann-Partys anregte.
Bevor die Gesellschaft des Grünen Zentrums Sulingen dann zur eigentlichen Weihnachtsfeier nach Scholen aufbrach, gab es von Annette Engelhardt für jeden Gast noch einen Schluck und eine Ballermann-Party-CD als kleines Weihnachtspräsent.
Viele der Gäste kündigten gegenüber Annette u. Andre Engelhardt gleich einen Wiederholungsbesuch für das nächste Jahr an. Nämlich dann, wenn die ersten Aiderbichler-Pferde Einzug gehalten haben auf die Ranch, die als ein Paradies geretteter Pferde in Niedersachsen gilt.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Ein Weihnachtsgeschenk von der Ballermann Ranch

Annette Engelhardt übergibt Weihnachtspräsente an die Sulinger Tierretter

Ein Weihnachtsgeschenk von der Ballermann Ranch

Jürgen Feye, Tierheimleiterin Marita Görges und Ballermann-Markenchefin Annette Engelhardt

Weihnachtszeit ist auch Geschenkezeit. Dies sollte insbesondere für die gelten, die auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Dazu zählen auch die engagierten Sulinger Tierschützer mit dem Tierheim Lindern um Marita Görges und Christine Nordenholz.
So besuchte Annette Engelhardt von der BALLERMANN RANCH in Blockwinkel am vergangenen Donnerstag Marita Görges im Tierheim Lindern, um auch in diesem Jahr wieder den Tieren eine kleine Freude zu machen und die tolle Arbeit im Tierheim zu unterstützen. Neben einigen Futterleckerlies für die Heimbewohner und weiteren Sachspenden überreichte Annette Engelhardt auch noch 300 Euro zu freien Verwendung. Diese Weihnachtspräsente entstammen u.a. auch aus Spenden bei Veranstaltungen auf der Ballermann Ranch, welche von den Engelhardts entsprechend aufgestockt wurden.
Annette Engelhardt nutzte den Weihnachtsbesuch im Tierheim Lindern auch dazu, Marita Görges und Christine Nordenholz persönlich mit ihren Teams zum Einzug der ersten Aiderbichler-Pferde am 10.01.2019 auf die „Gut Aiderbichl BALLERMANN RANCH“ nach Blockwinkel (Scholen), den neuen Heimat der geretteten Tiere in Niedersachsen, einzuladen. Dabei vergaß die Ballermann Rancherin nicht, herzlichste Weihnachtsgrüße von Michael Aufhauser und Dieter Ehrengruber aus der Hauptzentrale von “ Gut Aiderbichl“ in Salzburg/Henndorf auszurichteten. Denn für Tiere in Not, stehen die Sulinger Tierschützer und die Aiderbichler aus Blockwinkel auch künftig gemeinsam ein.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de