Tag Archives: neuer Standort

Computer IT Software

AZS System AG expandiert: Neuer Standort in Kaiserslautern

AZS System AG expandiert: Neuer Standort in Kaiserslautern

(Mynewsdesk) Die AZS System AG, eines der führenden Systemhäuser für Personalmanagement, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik, hat in Kaiserlautern am 1. September 2018 eine neue Vertretung eröffnet. Dieser Schritt ist die logische Konsequenz der positiven Geschäftsentwicklung des Unternehmens sowie der guten Wachstumsaussichten im Wirtschaftsraum Südwestdeutschland.

„Wir sind stolz auf die Erfolge unseres Teams. Lokale Präsenz und Kompetenz in Kombination mit unserer leistungsfähigen Organisation zeichnen uns aus“, so Eberhard Fabricius, Vorstand der AZS System AG. „Mit dem neuen Standort in Kaiserslautern können wir unsere Kunden vor Ort optimal bedienen und stehen auch unseren Mitarbeitern im Projekteinsatz lokal zur Verfügung.“

Kaiserslautern ist der erste Standort der AZS System AG in Südwestdeutschland. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich in verkehrstechnisch guter Lage in Kaiserslautern-Siegelbach. Zum Team vor Ort gehören Mario Gilcher im Vertrieb, der über Jahrzehnte in der Zeiterfassung und Zutrittskontrolle Erfahrung gesammelt hat und Andre Lorenz in der Technik, in der er über Jahre in der Zeiterfassung und Zutrittskontrolle zuhause ist. „Kundennähe ist für uns ein wichtiger Faktor für eine enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit“, so der erfahrene Vertriebsmanager Mario Gilcher. Beide haben sich vorgenommen den Standort zügig mit Ihrer Fachkompetenz auszubauen und am Markt und auf den Fachmessen Präsenz zu zeigen. Weitere Unterstützung erhalten sie aus allen AZS-Häusern, sei es in der Entwicklung, Technik oder Vertrieb, um den Kunden den bewährten AZS-Service „Alles aus einer Hand“ zu bieten.

Die AZS System AG ist am Hauptsitz in Hamburg sowie an weiteren elf Standorten vertreten. Die Gesellschaft ist seit ihrer Gründung im Jahr 1989 als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen am deutschen Markt erfolgreich. Das Unternehmen unterstützt Kunden aus unterschiedlichen Branchen in Industrie und Handel sowie öffentliche Verwaltungen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/kmu51u

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-expandiert-neuer-standort-in-kaiserslautern-98282

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 1.500 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 11 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Firmenkontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-expandiert-neuer-standort-in-kaiserslautern-98282

Pressekontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/kmu51u

Bildung Karriere Schulungen

Die Butlerschule Edumondi im neuen Haus am Vörder See

Die Butlerschule Edumondi ist umgezogen, neue Kurse starten Im Herbst.

Die Butlerschule Edumondi im neuen Haus am Vörder See

Das Haus am Vörder See

Die Butlerschule Edumondi ist umgezogen und hat die ersten Absolventen des letzten Kurses erfolgreich vom neuen Standort am Haus am Vörder See verabschiedet. Der nächste Kurs startet im Herbst und auch dieser Kurs wird wie alle zukünftigen im Haus am Vörder See in Bremervörde stattfinden. Das Haus am Vörder See wurde kürzlich vollständig renoviert und neu eröffnet. Dort werden die angehenden Butler in rund acht Wochen Intensivtraining durch die Integration im Service, im Veranstaltungsbereich sowie in der Küche auf die Tätigkeit als Butler oder Butleresse vorbereitet. Sie sollen umfangreiche Kenntnisse in den verschiedenen Themenbereichen erlernen, über welche ein Butler Bescheid wissen muss. Dazu gehören neben dem klassischen gehobenen Service, Produktkenntnisse über Speisen und Getränke, wie beispielsweise Weine und Spirituosen. Ferner geht es um die richtige Pflege von Stoffen und Wäsche, auch administrative Aufgaben wie zum Beispiel Budget-, Reise- und Personalplanung sind im Lehrplan enthalten. Außerdem umfasst dieser wichtige Themen zur Etikette, zum persönlichen Auftreten und angemessenen Verhaltensweisen. Dem Inhaber des Hauses am Vörder See und Geschäftsführer der Butlerschule Edumondi, Jörg Schmidt, sind besonders die praktischen Aspekte der Ausbildung sehr wichtig. Aus diesem Grund werden die Schüler umfangreich in das tägliche Geschehen im Haus am Vörder See mit eingebunden und erlangen so umso mehr Sicherheit auf ihrem Gebiet. Er freut sich seine zukünftigen Schüler nun im Haus am Vörder See begrüßen zu dürfen. Bei Interesse an einer Ausbildung zum Butler steht Jörg Schmidt gerne zur Verfügung. Wenige Plätze für den kommenden Kurs im Herbst sind noch zu vergeben.

Edumondi ist die Butlerschule in Deutschland. Neben der Vollzeitausbildung über 10 Wochen können sich Frauen und Männer ab 18 Jahren direkt nach der Schule zum Haushaltsmanager / -in weiterqualifizieren.

Kontakt
Edumondi
Kerstin Schmidt
Lilienthalstr. 101
21680 Stade
04141788301
office@edumondi.de
http://www.edumondi.de

Immobilien Bauen Garten

Eröffnung der neuen Niederlassung in Stuttgart-Ditzingen

Näher – Größer – Moderner!

Eröffnung der neuen Niederlassung in Stuttgart-Ditzingen

Neuer Standort in Stuttgart-Ditzingen

Der Umzug ist geschafft, der neue Standort nun eröffnet. Seit 1. Mai begrüßt die Tronex GmbH als servicestarker Dienstleister in der Sanierung von Wasserschäden und Schimmelschäden Kunden und Geschäftspartner in den neuen Räumlichkeiten im Industriegebiet Ditzingen. „Ausschlaggebend für den Umzug vom Stockholmer Platz 1 hierher in die Berblingerstraße 14 waren vor allem das größere Platzangebot und die bessere Verkehrsanbindung“, sagt Herr Mario Oberschmid, einer der Geschäftsführer der Tronex GmbH.

„Denn um als zuverlässiger Partner in der Schadensanierung weiter optimal agieren zu können, kommt es nicht nur auf entsprechende Produkte und Dienstleistungen, sondern auch auf Kundennähe an.“ „Als einer der führenden Schadendienstleister in der Region Stuttgart-München sind wir genau dort, wo wir auch gebraucht werden. Gerade das Ballungsgebiet Stuttgart wächst und verändert sich permanent, sodass die Entscheidung für die Niederlassung in Stuttgart-Ditzingen schnell fiel“, sagt Herr Oberschmid.

Das neue Gelände einschließlich Gebäude selbst verfügt über genügend Platz für Werkstatt, Lager und Verwaltung. Verkehrsgünstig an der Autobahn 81 gelegen, soll der neue Standort nicht nur bestehende, sondern auch neue Kunden anziehen und durch fachlich kompetenten Service langfristig binden.

Dazu zählt ab sofort neben der Verbesserung logistischer Abläufe, die Kunden und Geschäftspartnern eine wertvolle Zeitersparnis garantiert, auch der modern gestaltete Verwaltungsbereich einschließlich Einführung einer neuen, standortübergreifenden Unternehmenssoftware. „Mit dem neuen Standort können wir unsere Dienstleistungen besser und noch schneller anbieten“, betont Herr Oberschmid. „Dass das gut ankommt, haben uns bereits zahlreiche Kunden bestätigt.“

„Wir haben bereits einige neue Talente für unseren neuen Standort in Ditzingen gefunden. Um noch enger mit Partnern und Kunden im Stuttgarter Raum zusammenzuarbeiten, möchten wir uns weiter vergrößern – bis 2020 soll unser Team am neuen Standort stetig weiter anwachsen.“ sagt Herr Oberschmid.

Die Tronex GmbH ist ein Premiumanbieter in der Schadenssanierung von Wasserschäden und Schimmelschäden und profitiert von über 25 Jahren Markterfahrung. Der Generationsbetrieb und Familienunternehmen mit Hauptsitz in Burgau legt großen Wert auf Regionalität und ein partnerschaftliches Verhältnis zu seinen Kunden. „Um dies gewährleistet zu können führt Tronex alle Dienstleistungen von der Leckortung über die Trocknung bis hin zu den Sanierungsarbeiten ausschließlich mit eigenen, gut ausgebildeten Fachkräften aus“, betont Herr Oberschmid. Zu den Kunden zählen sowohl Hausverwaltungen als auch Versicherungsunternehmen. Insgesamt ist Tronex in der Region von Stuttgart bis München und von Kempten bis Donauwörth für seine Kunden vor Ort.

Firmenkontakt
Tronex GmbH
Mario Oberschmid
Stockerweg 10
89331 Burgau
0180-5767655
info@tronex.de
https://www.tronex.de

Pressekontakt
Tronex GmbH
Sibylle Dürre
Stockerweg 10
89331 Burgau
08222-4149880
info@tronex.de
https://www.tronex.de

Sonstiges

Neuer Standort für DACHSER in Freiburg

Neuer Standort für DACHSER in Freiburg

(Mynewsdesk) DACHSER hat ein rund 65.000 Quadratmeter umfassendes Grundstück im Gewerbepark Breisgau in Eschbach, nahe Freiburg, erworben. Dort wird der Logistikdienstleister ab August 2018 ein neues Logistikzentrum mit einem Umschlagsterminal von insgesamt 6.117 Quadratmeter Grundfläche und 82 Ladetoren sowie einem zweistöckigen Bürogebäude bauen. Die Fertigstellung und der Umzug sind zur Jahresmitte 2019 geplant.

Das neue Logistikzentrum wird die derzeitige Niederlassung in Freiburg-Hochdorf ersetzen, die seit 1989 als DACHSER-Drehkreuz für Stückguttransporte in Südwestdeutschland und im Elsass dient. „Als Logistikpartner sind wir mit der lokalen Wirtschaft Jahr für Jahr gewachsen, sodass wir jetzt neue Kapazitäten für die zukünftige Entwicklung schaffen müssen“, erklärt Michael Gaudlitz, General Manager der DACHSER Niederlassung Freiburg.

Aktuell bewegen die 150 Mitarbeiter der DACHSER Niederlassung Freiburg 225.000 Tonnen an Ware pro Jahr. Der neue Standort im Freiburger Südwesten ist verkehrsgünstig im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz, direkt an der A5 gelegen. Die neue Anlage wird ideale Produktionsbedingungen schaffen und birgt auch Erweiterungsmöglichkeiten für die Zukunft. Die Investitionssumme für den Neubau beläuft sich auf rund 22 Millionen Euro, es werden voraussichtlich 30 neue Arbeitsplätze entstehen.

„Die Wirtschaft in Deutschland läuft auf Hochtouren, das sehen wir an der Auslastung unseres Netzes“, erklärt Alexander Tonn, Managing Director European Logistics Germany bei DACHSER. „Es gilt nun vorausschauend zu handeln und wie in Freiburg rechtzeitig in neue Kapazitäten zu investieren. Nur so können wir unseren Kunden weiterhin die hohen Qualitätsstandards bieten, die sie von ihrem Logistikpartner DACHSER fordern.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im DACHSER

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/y3bted

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/neuer-standort-fuer-dachser-in-freiburg-60964

Über DACHSER:

Das Familienunternehmen DACHSER mit Hauptsitz in Kempten, Deutschland, zählt zu den führenden Logistikdienstleistern.

DACHSER bietet eine umfassende Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: DACHSER Air & Sea Logistics und DACHSER Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines DACHSER European Logistics und DACHSER Food Logistics auf. Übergreifende Kontraktlogistik-Services sowie branchenspezifische Lösungen ergänzen das Angebot. Ein flächendeckendes europäisches sowie interkontinentales Transportnetzwerk und komplett integrierte Informationssysteme sorgen weltweit für intelligente Logistiklösungen.

Mit rund 27.450 Mitarbeitern an weltweit 409 Standorten erwirtschaftete DACHSER im Jahr 2016 einen Umsatz von 5,71 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 80 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 38,2 Millionen Tonnen. DACHSER ist mit eigenen Landesgesellschaften in 43 Ländern vertreten.

Weitere Pressemitteilungen und News von DACHSER finden Sie unter:

www.dachser.de: http://www.dachser.de/

Firmenkontakt
DACHSER
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/neuer-standort-fuer-dachser-in-freiburg-60964

Pressekontakt
DACHSER
Christian Auchter
Thomas-Dachser-Str. 2
87439 Kempten
+49 831 5916-1426
christian.auchter@dachser.com
http://shortpr.com/y3bted

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Arvato mit neuem Standort in Polen

Arvato mit neuem Standort in Polen

Anfang April eröffnet Arvato Financial Solutions eine weitere Niederlassung im polnischen Kattowitz (Katowice). Zunächst werden vor Ort ca. 20 Mitarbeiter beschäftigt sein, perspektivisch soll diese Zahl bis auf 200 Mitarbeiter steigen. Hintergrund für die Neugründung ist der Gewinn von neuen Projekten und Kunden in dem osteuropäischen Land. Der Standort in Kattowitz ist bereits der vierzehnte von Arvato in Polen.

„Die Eröffnung einer weiteren Arvato-Niederlassung in Polen ist das Ergebnis der dynamischen Entwicklung unseres Unternehmens. Die Akquisition neuer sowie das Wachstum der bestehenden Geschäfte machen eine Erweiterung unserer Aktivitäten notwendig. Wir erwarten, dass sich dieser Trend auch in den kommenden Jahren fortsetzen wird. Eine sehr gründliche Analyse des Marktes hat ergeben, dass Kattowitz unsere Anforderungen am besten erfüllt. Dies gilt sowohl in Bezug auf die Lage und das Potenzial an qualifizierten Arbeitskräften, als auch hinsichtlich der verfügbaren Büroflächen“, so Tomasz Hadzik, Director von Arvato Financial Solutions in Polen.

„Kattowitz ist in den Augen von Investoren eine starke Marke. Dabei spielen vielerlei Faktoren eine Rolle, z. B. der Zugang zu qualifizierten Mitarbeitern, eine hervorragende geographische Lage, ein umfangreiches System zur Investitionsförderung und die Ausrichtung auf die Freizeitindustrie. Die Auswahl als Standort für das neue Arvato-Büro unterstreicht die Tatsache, dass Kattowitz eine wirtschaftsfreundliche Stadt ist. An diesem Punkt sollte betont werden, dass Investitionen dieser Art nicht nur neue Arbeitsplätze schaffen, sondern auch zur dynamischen Entwicklung von Kattowitz beitragen“, so Marcin Krupa, Bürgermeister der Stadt Kattowitz.

Die neue Niederlassung von Arvato verfügt über eine Gesamtfläche von etwa 1.000 Quadratmetern. Im Moment werden die erforderlichen Umbauarbeiten durchgeführt. Vor Ort werden zukünftig Kunden aus dem Telekommunikations- und Energiesektor mit Finanzdienstleistungen versorgt. Zunächst fokussieren sich diese Dienstleistungen auf die Bereiche Finance & Accounting bzw. auf Order-to-Cash-Prozesse, einschließlich des Supports für Zahlungssysteme.

Über Arvato Polska

Arvato Polska ist Teil der Arvato Group und gehört damit zu dem internationalen Medienunternehmen Bertelsmann SE & Co. KGaA. Das Unternehmen bietet umfassende Outsourcing-Dienstleistungen durch im Wesentlichen drei verschiedene Lösungen: Supply Chain Management (Vertragslogistik, Administration von Kundenbindungsprogrammen, E-Commerce und Gesundheitswesen), Customer Relationship Management (Multi-Channel-Kundenservice – Call/Contact Center, Back-Office, Telesales) und Financial Solutions (spezialisierte Finanzdienstleistungen: Factoring, Debitorenüberwachung, Inkasso, Rechts- und Durchsetzungsverfahren, Forderungskauf, Finance-BPO-Lösungen, Risikomanagement). Arvato unterstützt seine Kunden auf mehreren Ebenen: Erstens bietet es ihnen umfassende Dienstleistungen von hoher Qualität, zweitens liefert es integrierte und fortschrittliche IT-Lösungen auf Basis der neuesten Technologien, und drittens hilft es als strategischer Partner bei der Optimierung ihrer Schlüsselprozesse und erhöht auf diese Weise ihren Wettbewerbsvorteil auf dem Markt.

Die Gruppe Bertelsmann Media Sp. z o.o. verfügt über fünf Contact Center, fünf Vertriebszentren, zwei Zentren für finanzielle BPO-Lösungen und ein Handelsbüro. Sie beschäftigt mehr als 3.500 Mitarbeiter an 14 Standorten.

Weitere Informationen unter www.arvato.pl

Arvato Financial Solutions ist ein global tätiger Finanzdienstleister und als Tochterunternehmen von Arvato zur Bertelsmann SE & Co. KGaA zugehörig.

Rund 7.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten in 22 Ländern mit starker Präsenz in Europa, Amerika und Asien flexible Komplettlösungen für ein wertorientiertes Management von Kundenbeziehungen und Zahlungsflüssen. Arvato Financial Solutions steht für professionelle Outsourcing-Dienstleistungen (Finance BPO) rund um den Zahlungsfluss in allen Phasen des Kundenlebenszyklus – vom Risikomanagement über Rechnungsstellung, Debitorenmanagement, Verkauf von Forderungen und bis zum Inkasso. Dabei steht die Minimierung von Ausfallquoten in der Geschäftsanbahnung und während des Beitreibungsprozesses im Fokus. Zu den Leistungen gehört deshalb auch die Optimierung der Zahlartenauswahl über Ländergrenzen hinweg.

Als Financial Solutions Provider betreut das Unternehmen fast 10.000 Kunden, u. a. aus den Schwerpunktbranchen Handel/E-Commerce, Telekommunikation, Versicherungen, Kreditwirtschaft und Gesundheit und ist damit Europas Nummer 3 unter den integrierten Finanzdienstleistern.

Kontakt
Arvato infoscore GmbH
Nicole Schieler
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden
+49/(0)7221/5040-1130
presse.afs@arvato.com
http://finance.arvato.com

Computer IT Software

Agenturausbau an der Isar: Die Pixelschickeria eröffnet dritten Standort

Die neuen Räumlichkeiten ermöglichen es der Bewegtbild-Agentur hohe Qualität und effektive Komplettbetreuung der Kunden optimal zu vereinen. Ein Highlight stellt das eigene Filmstudio dar.

Agenturausbau an der Isar: Die Pixelschickeria eröffnet dritten Standort

München, 21. November 2016. Die Pixelschickeria bringt Bewegung in die Infanteriestraße: Die Bewegtbild-Agentur setzt auf Wachstum und eröffnet eine weitere Dependance mit Schwerpunkt Produktion. ISAR 3 heißt das neue Büro und ist damit nach ISAR 1 und ISAR 2 der dritte Standort in der bayerischen Landeshauptstadt. Am vorigen Donnerstag feierten die Kreativen die Eröffnungsparty und stießen mit knapp 250 geladenen Gästen aus Werbung, Online und TV auf eine erfolgreiche Zukunft an.

Mit dem Agenturausbau reagiert Geschäftsführer Yves Rham auf die stetig wachsenden Kundenanforderungen und das dynamische Agenturwachstum. Aktuell beschäftigt die Pixelschickeria 25 Mitarbeiter, bis Ende des Jahres sollen es schon 30 sein und in 2017 stellt sich Rham auf ca. 45 ein. „Es ist uns wichtig, dass sich unsere Kunden wohlfühlen und zudem jederzeit die Möglichkeit haben mit uns direkt im Team zu arbeiten“, sagt Rham. „So optimieren wir Zusammenarbeit, Kommunikation, Qualität und Zeitmanagement in einem Zuge. Zudem freuen wir uns auf spannende, gemeinsame Projekte mit unseren neuen Nachbarn „Zum goldenen Hirschen“. Wir sind freundschaftlich verbunden und haben bereits in der Vergangenheit erfolgreich zusammengearbeitet.“

Das neue Department, das von Sebastian Heintzen geleitet wird, ergänzt die beiden Büros in der Isarvorstadt ideal und garantiert eine effektive Kundenbetreuung aus einer Hand. ISAR 3 bietet mit einem eigenen Filmstudio, 14 Cut-Stationen und sechs Motion-Design-Plätzen auf über 600 Quadratmetern den perfekten Produktions-Parcours für Bewegtbild. Hier bekommen Digitalvermarkter, Werbe- und TV-Kunden starke Inhalte und können sogar vor Ort ihr jeweiliges Projekt an bis zu vier eigens eingerichteten Work Spaces mitgestalten, um stets aktiver Teil der Produktion zu bleiben.

Über die Pixelschickeria:
Wir lieben Bewegtbild – Unter diesem Motto entwickelt die Pixelschickeria große Ideen und starke Inhalte für visionäre Auftraggeber. Die Bewegtbild-Spezialisten arbeiten mit viel Fingerspitzengefühl und verstehen sich als 360-Grad-Dienstleister für Corporate Branding und On-Air Promotion. Das rund 25-köpfige Team um Geschäftsführer Yves Rham liefert Strategie, Motion Design, Sound Design, Schnitt und Produktion alles aus einer Hand. Zu den Kunden zählen unter anderem Sky Media, ProSiebenSat.1 Media AG, RTL II, Red Bull sowie Mittelstandskunden der Industrie und Agenturen wie Bloom, Zum goldenen Hirschen, TRND und Skyguide.
Weitere Informationen unter: www.pixelschickeria.de

Firmenkontakt
Pixelschickeria
Yves Rham
Maistr. 20
80337 München
+49 89 4522 74-74
info@pixelschickeria.de
http://www.pixelschickeria.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
089 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Auto Verkehr Logistik

ARTS eröffnet Standort in Bremen

ARTS eröffnet Standort in Bremen

Anja Buchmann-Smith übernimmt am Bremer ARTS-Standort die Standortleitung

Der Wachstumskurs von ARTS setzt sich weiter fort. Neben Dresden, Hamburg, München, Sevilla und Toulouse ist Bremen als sechster europäischer Standort hinzugekommen. „Bremen ist ein wichtiger deutscher Standort für die Luft- und Raumfahrt und wir freuen uns, mit dem neuen Sitz in Bremen unsere Kunden bei ihren Projekten vor Ort intensiver zu unterstützen.“, so Andrea Felber, General Manager von ARTS.

Anja Buchmann-Smith war seit 2011 Projektkoordinatorin und Kundenmanagerin im Bereich der Luft- und Raumfahrt. Ihre Schwerpunkte liegen in der nationalen und internationalen Betreuung von Key Accounts. „Vor allem sehe ich die Beratung und Projektbetreuung, das Angebot von maßgeschneiderten Lösungen und den Ausbau von Kooperationen im In- und Ausland als meine zentrale Aufgaben“, so Anja Buchmann-Smith.

Mit 140 Unternehmen und um die 12.000 Beschäftigten erzielt Bremen im Bereich der Luft- und Raumfahrt einen Jahresumsatz von 4 Milliarden Euro. Die Hansestadt steht vor allem für Innovation in der Raumfahrt: Aus Bremen stammen Kleinsatelliten, raumfahrttechnische Laufroboter und vieles mehr. Beim deutschen zivilen Luftfahrzeugbau steht Bremen hinter Hamburg und hat sich insbesondere auf die Entwicklung von Hochauftriebs- und Frachtladesysteme spezialisiert.

ARTS hat seit dem 08. September 2016 seinen Bremer Sitz auf der Flughafenallee 20, 28199 Bremen.

ARTS (Aircraft Related Technical Services) unterstützt europaweit die Luft- und Raumfahrtindustrie mit Expertise: Mit Menschen und ihrem Wissen oder schlüsselfertigen Lösungen. An 6 Niederlassungen und über 25 Projektstandorten sind mehr als 400 technische und kaufmännische Experten bei ARTS tätig. Mit seiner Expertise für die Branche verhilft ARTS seinen Kunden zu neuen Ideen sowie zusätzlichen Kapazitäten, damit diese Engpässe überbrücken und sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Unter der Dachmarke ARTS vereinen sich drei Servicefelder Experts, Processes und Solutions. Jedes Servicefeld wird innerhalb der ARTS-Gruppe durch ein eigenständiges ARTS-Unternehmen verantwortet.

Kontakt
ARTS Holding SE
Melanie Wolf
Hermann-Reichelt-Str. 3
01109 Dresden
+4935179580842
melanie.wolf@arts.aero
http://www.arts.aero

Computer IT Software

XITASO eröffnet neuen Standort in Magdeburg

XITASO eröffnet neuen Standort in Magdeburg

Neues Bürogebäude der XITASO in Magdeburg, Denkfabrik

Augsburg/Magdeburg, 2. Mai 2016. XITASO, Software-Dienstleister aus Augsburg, hat nunmehr einen neuen Standort. Passend zum „Tag der Arbeit“ wurde das neue Büro in Magdeburg am 1. Mai 2016 eröffnet. Neben Ulrich und Martin Huggenberger wird zusätzlich Prof. Dr. Frank Ortmeier die Geschicke in Magdeburg leiten. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Beratung und Softwareentwicklung rund um das Thema Industrie 4.0 und Automation weiter voranzutreiben.

Durch die enge Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Frank Ortmeier, Professor an der Otto-von- Guericke-Universität Magdeburg, soll das Wissen in den Bereichen Anlagen- und Steuerungssoftware, Industrie 4.0 sowie Automation vertieft und ausgebaut werden. „Ich bin gespannt darauf, meine Erkenntnisse und Expertise aus Forschung und Entwicklung nun auch in die Praxis miteinfließen zu lassen und Teil eines so tollen Teams zu werden“, freut sich Prof. Dr. Ortmeier. Dabei ist das Ziel klar und der Kunde fest im Blick: „Wir wollen unseren Kunden eine Beratung und Softwareentwicklung auf dem neuesten Stand der Forschung und Technik garantieren. Und das können wir durch unseren neuen Standort in Magdeburg gewährleisten“, sagt Ulrich Huggenberger, CEO und Gründer der XITASO. Dabei wird Prof. Dr. Ortmeier neben seiner Funktion als Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis für die Bereiche Recruiting und Vertrieb vor Ort in Magdeburg zuständig sein. Das Team im neuen Büro, das wunderschön an der Elbe gelegen ist, wird direkt in die etablierten Prozesse und Strukturen des Standorts Augsburg eingebunden. „Zum Glück sind Team- und Projektabstimmungen heutzutage durch moderne Kommunikationskanäle über das Internet möglich“, so Huggenberger. Nur noch zu Projektabschlüssen, Teamevents oder anderen wichtigen Meetings wird es nötig sein alle Mitarbeiter an einem Ort zu versammeln.
Die vergangenen Monate standen für alle Mitarbeiter im Zeichen der Neueröffnung des Büros in Magdeburg: Von der Klärung rechtlicher, steuerlicher und buchhalterischer Fragen über das Einarbeiten der neuen Kollegen bis hin zur Bereitstellung der Infrastruktur und Hardware. „Es gibt unglaublich viel zu tun und zu bedenken bevor man mit der eigentlichen Arbeit, in unserem Fall der Beratung und Softwareentwicklung, beginnen kann. Jeder Mitarbeiter hat seinen Teil zur Realisierung dieses Projekts beigetragen.“, resümiert Martin Huggenberger, CFO der XITASO. Von der ersten groben Idee bis zur tatsächlichen Umsetzung ist natürlich weitaus mehr Zeit vergangen. „Jedoch sind die letzten Wochen am spannendsten. Klappt alles, hat man an alles gedacht?“, so Huggenberger weiter.In den nächsten Monaten wird sich die Planung und harte Arbeit der letzten Wochen jedoch auszahlen und auch Ulrich Huggenberger zeigt sich zuversichtlich: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und diese tolle neue Möglichkeit für XITASO weiter zu wachsen. Bedanken möchte ich mich bei allen Beteiligten, die diesen Schritt ermöglicht haben. Wir sind überzeugt, dass der neue Standort dazu beiträgt, die Erfolgsspur der XITASO fortzusetzen“.

XITASO entwickelt hochqualitative Softwarelösungen und berät B2B-Kunden in den Bereichen Technische Software, Webanwendungen, Mobile Apps und IT-Consulting. Mit einem Zuwachs von 4 auf über 50 Mitarbeiter seit der Gründung Ende 2011 ist XITASO eines der am stärksten wachsenden Unternehmen im Raum Augsburg. Durch die jahrelange Erfahrung in der interdisziplinären Verknüpfung der 4 Kompetenzbereiche ist XITASO ein renommierter Partner, wenn es um Softwarelösungen in den Bereichen Industrie 4.0 und Internet der Dinge geht.

Kontakt
XITASO GmbH
Sarah Wölfle
Austraße 35
86153 Augsburg
+49 (821) 885 882 44
sarah.woelfle@xitaso.com
http://www.xitaso.com

Computer IT Software

Neuer Standort der IAS in Hamburg: Hersteller der Software caniasERP weiter auf Expansionskurs

Die international tätige Unternehmensgruppe Industrial Application Software eröffnet einen neuen Standort in Hamburg. Die Nähe zu den Kunden in der Region erlaubt einen noch schnelleren Service und erschließt dem Hersteller der Unternehmenssoftware c

Neuer Standort der IAS in Hamburg: Hersteller der Software caniasERP weiter auf Expansionskurs

Neuer Standort der IAS in Hamburg für mehr Kundennähe (C. Sezer, Geschäftsführer IAS Karlsruhe)

Nach der Gründung der Niederlassung in Düsseldorf im Jahr 2014 gibt der ERP-Hersteller Industrial Application Software (IAS) die Eröffnung seines neuen Standorts in Hamburg am 13. April 2016 bekannt. Um diesen strategisch wichtigen Meilenstein zu feiern, lädt die IAS ihre in Norddeutschland ansässigen Bestandskunden in die neuen, zentral gelegenen Räumlichkeiten ein. Mit der Expansion in die Wirtschaftsregion Hamburg baut das Softwarehaus auf das Prinzip der Kundennähe und setzt seinen Wachstumskurs fort. Aktuell agiert die IAS-Gruppe an 9 weltweiten Standorten und ihre integrierte, betriebswirtschaftliche Gesamtlösung caniasERP ( www.caniaserp.de ) wird in 26 Ländern und 13 verschiedenen Sprachen branchenübergreifend genutzt.

„Wir sind sehr erfreut, durch unsere neue Niederlassung in Hamburg zukünftig noch näher am Kunden sein zu können und weiter zu wachsen“, sagt Geschäftsführer der IAS in Karlsruhe, Cansever Sezer, und ergänzt: „Damit stellen wir Weichen für eine hohe Kundenzufriedenheit und legen einen weiteren wichtigen Grundstein für den wirtschaftlichen Erfolg unseres Unternehmens.“

Auf diesem Wege sind kompetente Beratung und Support sowie eine umfassende und professionelle Kundenbetreuung vor Ort entscheidende Erfolgsfaktoren. Deshalb ergänzt die neue Hamburger Niederlassung die bestehenden deutschen Standorte in Karlsruhe und Düsseldorf optimal: Damit verkürzt der ERP-Anbieter die Wege zu den in der Metropolregion und ihrer Umgebung ansässigen Kunden und erreicht deutschlandweit eine bessere Marktabdeckung. Auch im Hinblick auf das Neukundengeschäft eröffnet die Neugründung neue Marktchancen für die IAS.

caniasERP im internationalen Einsatz
Die Unternehmenssoftware caniasERP ist plattformunabhängig, mehrmandaten- und mehrsprachenfähig. Ihr Portfolio aus knapp 40 Modulen geht weit über klassische ERP-Funktionen hinaus: Neben Arbeitsvorbereitung, Beschaffung, Materialwirtschaft, Produktion, Instandhaltung, Lagerverwaltung, Finanzwesen, Vertrieb und CRM vereint caniasERP eine kollaborative Groupware sowie Qualitäts-, Projekt-, Dokumentenmanagement und viele andere Funktionsbereiche in einer einheitlichen Lösung. Die integrierte Entwicklungsumgebung (Integrated Development Environment, IDE) TROIA und der offene Quellcode von caniasERP unterscheiden diese Lösung von anderen ERP-Systemen auf dem Markt und ermöglichen den anwendenden Unternehmen ein hohes Maß an Flexibilität.

Die Unternehmensanschrift in Hamburg lautet:
Industrial Application Software GmbH
ecos office center Hamburg
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
Tel.:+49 40 33313-534.

(von Anna Seel)

Über den deutschen Standort – Industrial Application Software GmbH
Die Industrial Application Software GmbH ist ein innovatives Systemhaus im Bereich betriebswirtschaftlicher Komplettlösungen. 1989 als Beratungshaus gegründet, bietet die IAS GmbH seit 1993 die ERP-Software caniasERP an. Die IAS verfügt heute neben den Niederlassungen in Karlsruhe und Düsseldorf über weitere Standorte in der Türkei und Dubai und beschäftigt insgesamt 200 Mitarbeiter. Ca. 25.000 gleichzeitig aktive canias-User in 26 verschiedenen Ländern arbeiten bereits erfolgreich mit der IAS-Software. caniasERP ist ein plattformunabhängiges, web- und mehrmandantenfähiges System, dessen Quellcode jedem Kunden mit ausgeliefert wird. Ihren Kunden, die hauptsächlich im gehobenen Mittelstand und im Bereich der KMUs angesiedelt sind, bietet die IAS GmbH einen Full-Service rund um das ERP-Projekt von Projektmanagement und Programmierungen bis zu Beratung und Schulung. www.caniaserp.de

Firmenkontakt
Industrial Application Software GmbH
Anna Seel
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 96416-0
+49 (0)721 96416-40
vertrieb@caniaserp.de
http://www.caniaserp.de

Pressekontakt
Industrial Application Software GmbH
Anna Seel
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
+49 (0)721 96416-11
+49 (0)721 96416-40
a.seel@caniaserp.de
http://www.caniaserp.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

AMZ Sicherheitsdienste GmbH

Noch mehr Sicherheit am neuen Standort

AMZ Sicherheitsdienste GmbH

Die Sicherheitsexperten von AMZ Sicherheitsdienste GmbH sichern ihre Kunden umfassend ab

Die Sicherheitsbranche verzeichnet weiterhin nachhaltiges Wachstum. Um optimal
auf die steigenden Anforderungen vorbereitet zu sein, wechselt die AMZ Sicherheitsdienste GmbH zum 01.04.2015 nach über 12 Jahren ihren Standort an den Kurfürstendamm im Herzen Berlins.

Die neuen Firmenräume sind mit modernster Technik ausgestattet und bieten so alle Voraussetzungen, um in Zukunft noch besser auf Kundenwünsche eingehen zu können.
Die Geschäftsbereiche Sicherheitsdienste und Sicherheitstechnik bleiben dabei weiter im Zentrum der Geschäftspolitik. Technische Lösungen sind immer beliebter: Alarmanlagen, Videoüberwachungssysteme und elektronische Schließsysteme sind heutzutage nicht mehr wegzudenken. In vielen Bereichen ist jedoch erfahrenes und gut ausgebildetes Sicherheitspersonal unabdingbar um Schäden zu vermeiden und Abläufe von Prozessen zu garantieren.

„Viele Möglichkeiten und Maßnahmen, um sich gegen Einbruch zu schützen, werden leider oft nicht genutzt“, beschreibt Maximilian Mohrs die derzeitigen Sicherheitsmängel bei privaten und gewerblichen Gebäuden. Dabei sind sich die Experten einig: eine vernünftige Sicherung von Fenstern, Eingangs- und Balkontüren lässt Einbrecher schnell aufgeben.
Bürogebäude, die nachts leer stehen, sind besonders gefährdet. „Oft sind die Vandalismusschäden weitaus höher als die Schäden durch das entwendete Diebesgut“, erzählt Maximilian Mohrs. Der Verlust von Daten durch Zerstörung oder der Diebstahl ganzer Büroausstattungen inklusive Computern und Servern kann heutzutage den unternehmerischen Ruin bedeuten. „Deshalb ist Einbruchschutz im gewerblichen Bereich umso wichtiger. Unsere Sicherheitsberater schauen vor Ort nach möglichen Sicherheitslücken und schlagen dann ein sinnvolles Schutzkonzept vor“, beschreibt Geschäftsführer Mohrs die Vorgehensweise bei einer Sicherheitsberatung. Weitere Informationen zur Planung und Errichtung von Gefahrenmeldesystemen und Alarmanlagen unter: www.amz-alarmanlagen.de .

Die Firma AMZ Sicherheitsdienste GmbH operiert in Berlin. Das Portfolio des Sicherheitsexperten umfasst eine breite Palette hochqualitativer Dienstleistungen. Darunter der „klassische“ Werk- und Objektschutz, Wachschutz, Alarmanlagen und Sicherheitstechnik, Alarmaufschaltung und -verfolgung, Videoüberwachung, Veranstaltungsservice, Brandschutz, Sicherheitsdienst sowie Revier- und Kurierdienste.

Die Qualität und Kundenzufriedenheit steht immer an erster Stelle. Dies spiegelt sich in der sorgfältigen Auswahl und Schulung des Personals wider und in der kompetenten und kurzfristigen Umsetzung der Kundenwünsche. Weitere Informationen zum Dienstleistungsangebot unter: www.amz-alarmanlagen.de

Kontakt
AMZ Sicherheitsdienste GmbH
Maximilian Mohrs
Kurfürstendamm 96
10709 Berlin
030 555 783 990
info@amz-sicherheit.de
http://www.amz-alarmanlagen.de