Tag Archives: Nachtlogistik

Auto Verkehr Logistik

nox schafft den Turnaround

Neue Geschäftsfelder sollen Wachstum sichern

nox schafft den Turnaround

Unter dem Markennamen „nox NachtExpress“ hat die Innight Express Germany GmbH nach Übernahmen das Geschäft der niederländischen TNT Innight und der deutschen CAT-LC zusammengefasst. Beide Unternehmen galten als hoch defizitär und waren ein Sanierungsfall. Nach Umstrukturierungen, erfolgreichem Neugeschäft und straffem Kostenmanagement ist nach Auskunft des Unternehmens jetzt der Turnaround geschafft. Dr. Carsten Mehler, CEO von nox: „Unsere Maßnahmen greifen. Wir schreiben wieder schwarze Zahlen“.

Verantwortlich für die positive Entwicklung sind aber nicht nur interne Maßnahmen. Mehler: „Ein ruinöser Preiswettbewerb hat in den letzten Jahren uns und der ganzen Branche geschadet.“ nox entschloss sich zu Preisanpassungen, die zwischen fünf und zehn Prozent lagen. Deutlich gestiegene Personalkosten machten die-sen Schritt notwendig. Mehler: „Die Kunden sind unserer Argumentation gefolgt und wir haben einvernehmliche Lösungen gefunden.“

Mit rund 240 Millionen Euro Umsatz ist nox europäischer Marktführer in der Nachtlogistik-Branche. Rund 1.000 Mitarbeiter sorgen dafür, dass jede Nacht bis zu 160.000 Packstücke sicher ihr Ziel erreichen. Mehler setzt jetzt auf weiteres Wachstum, das er vor allem in neuen Geschäftsfeldern wie zum Beispiel dem E-Commerce sieht, aber auch durch weitere Expansion in süd- und östeuropäischen Ländern. Dazu will das Unternehmen in Qualität, Service und Technik weiter investieren.

nox NachtExpress ist die Marke der Innight Express Germany GmbH, die Mitte 2016 durch die Übernahme des Nachtexpressgeschäfts der deutschen TNT entstanden ist. Hinter der Innight Express Germany GmbH steht als Investor der von der Orlando Management AG beratene Special Situations Venture Partners III Fonds. nox NachtExpress mit Sitz in Mannheim erwirtschaftet mit über 1.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro. Pro Nacht werden bis zu 160.000 Packstücke bewegt.

Europaweit agiert das Unternehmen entweder mit eigenen Landesgesellschaften wie in Holland, Belgien und in Österreich oder über ein Netzwerk von Kooperationspartnern. Jede Nacht sind europaweit rund 2.600 Fahrzeuge für Nox Nachtexpress unterwegs. Damit ist das Unternehmen Europas größter Dienstleister für die Zustellung von Waren und Ersatzteilen, die bis zum späten Abend abgeholt und am nächsten Werktag vor Arbeitsbeginn zugestellt werden.

Firmenkontakt
nox NachtExpress / Innight Express Germany GmbH
Dr. Carsten Mehler
Besselstraße 12
68219 Mannheim
0621 8 77 87-0
welcome@nox-nachtexpress.de
http://www.nox-nachtexpress.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
http://www.ssp-kommunikation.de

Auto Verkehr Logistik

Mercedes-Benz Vans und nox NachtExpress überführen erfolgreichen Pilotversuch in die Praxis

Öffnen mit Scanner erleichtert die Belieferung von Technikerfahrzeugen

Die nächtliche Belieferung von Technikerfahrzeugen mit Ersatzteilen und Arbeitsmaterialien hat sich bewährt. Durch die Nachtanlieferung ins geparkte Fahrzeug und die Rückführung nicht mehr benötigten Materials, sparen die Techniker täglich bis zu zwei Stunden, die sonst für die Materialbeschaffung investiert werden müssten. Möglich wird dies derzeit durch ein aufwendiges Schlüsselmanagement, das den Logistikern den Zugang zum Fahrzeug ermöglicht. In einem Pilotprojekt haben Mercedes-Benz Vans und Nachtlogistik-Marktführer nox NachtExpress jetzt eine neue Technologie erprobt, die das Schlüsselmanagement durch moderne Digitaltechnik ersetzt.

Bislang haben die auf Nachtanlieferung spezialisierten Spediteure die nötigen Schlüssel immer an Bord, um Ihre Packstücke sicher ablegen zu können. Das sind u.a. Technikerfahrzeuge, die morgens mit der passenden Ersatzteillieferung an Bord ohne Umwege direkt ihre Kunden anfahren können. Dieses Schlüsselmanagement bedeutet sowohl für Logistiker als auch Servicemanager einen erheblichen Verwaltungsaufwand. Bei einem ersten Pilotversuch vor rund zwei Jahren wollte man das Schlüsselmanagement durch eine Keyless-Technik vereinfachen. Per Smartphone konnte nox dabei das Fahrzeug öffnen, um die Lieferung abzulegen und es anschließend wieder zu verriegeln. Problem: der Fahrer musste zwei Geräte bedienen.

Der neue Ansatz vereinfacht dieses Verfahren. Alle Fahrer nutzen bereits einen Scanner, um Beladung und Auslieferung eines Packstücks zu dokumentieren. Ist eine Sendung für die Fahrzeugbelieferung vorgesehen, erhält der Fahrer mit dem Einscannen des Packstücks nun automatisch auch die Freigabe für die Türöffnung des entsprechenden Transporters per Scanner. Es ist also nur noch ein technisches Gerät erforderlich, Schlüssel oder zusätzliche Smartphones entfallen.

Der Vorteil für den Auftraggeber: Es muss kein zusätzlicher Schlüssel ausgegeben werden, der damit einhergehende Verwaltungsaufwand entfällt. Die Freigaben können zudem elektronisch verwaltet werden. Das geht deutlich unkomplizierter und schneller als beim konventionellen Verfahren, zudem wird der Zugang elektronisch protokolliert. Vorteil für nox: Der Zeitverlust durch die Suche nach dem richtigen Schlüssel entfällt.

In einem fünfmonatigen Pilotversuch haben die beiden Partner Mercedes-Benz Vans und nox NachtExpress die neue Technologie mit verschiedenen Technikerfahrzeugen erprobt. Die Erfahrungen sind so positiv, dass Mercedes-Benz Vans die Lösung weiteren Kunden mit Serviceflotten anbieten wird. Mercedes-Benz Vans stellt das Projekt auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge vor und wird ab diesem Zeitpunkt es auch anderen Kunden zur Verfügung gestellt.

nox sieht als europäischer Marktführer für Nachtlogistik in der neuen Technik wesentliche Vorteile für sein Business und seine Kunden. Dr. Carsten Mehler, CEO des Unternehmens: „Die Nachtbelieferung von Technikerfahrzeugen ist ein echter Wertschöpfungsfaktor für unsere Kunden. Durch die neuen technischen Möglichkeiten wird das bestehende System weiter optimiert, was deutliche Auswirkungen auf die Effizienz hat.“ Aber auch die Logistiker profitieren. Beispiel: Durch eine GPS-Ortung wird dem Nachtlogistiker der Standort des geparkten Fahrzeuges genau mitgeteilt. Bei Fahrzeugen, die abends auf unterschiedlichen Parkplätzen abgestellt werden, hat dies eine deutliche Zeitersparnis und Qualitätssteigerung zur Folge. Das Zielobjekt kann so direkt angefahren werden.

nox NachtExpress ist die Marke der Innight Express Germany GmbH, die Mitte 2016 durch die Übernahme des Nachtexpressgeschäfts der deutschen TNT entstanden ist. Hinter der Innight Express Germany GmbH steht als Investor der von der Orlando Management AG beratene Special Situations Venture Partners III Fonds. nox NachtExpress mit Sitz in Mannheim erwirtschaftet mit über 1.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro. Pro Nacht werden bis zu 160.000 Packstücke bewegt.

Europaweit agiert das Unternehmen entweder mit eigenen Landesgesellschaften wie in Holland, Belgien und in Österreich oder über ein Netzwerk von Kooperationspartnern. Jede Nacht sind europaweit rund 2.600 Fahrzeuge für Nox Nachtexpress unterwegs. Damit ist das Unternehmen Europas größter Dienstleister für die Zustellung von Waren und Ersatzteilen, die bis zum späten Abend abgeholt und am nächsten Werktag vor Arbeitsbeginn zugestellt werden.

Firmenkontakt
nox NachtExpress / Innight Express Germany GmbH
Dr. Carsten Mehler
Besselstraße 12
68219 Mannheim
0621 8 77 87-0
welcome@nox-nachtexpress.de
http://www.nox-nachtexpress.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
http://www.ssp-kommunikation.de

Auto Verkehr Logistik

nox NachtExpress startet Ernte-Service

Das Ziel: Keine Ausfallzeiten bei Erntemaschinen

nox NachtExpress startet Ernte-Service

An sieben Tagen in der Woche liefert nox in der Erntezeit Ersatzteile für Landmaschinen.

Erntezeit bedeutet Zeitdruck für die Landwirte und Lohnunternehmer und Höchstbelastung für die Erntemaschinen. Kommt es zu Ausfällen durch technische Defekte, geht wertvolle Zeit verloren. Besonders brisant wird es, wenn eilige Ersatzteile an Wochenenden benötigt wer-den. Normalerweise erfolgt deren Lieferung erst Anfang der kommenden Woche. Um dieses Risiko zu minimieren, beliefert nox NachtExpress Landwirte, Lohnunternehmen, Handelsorganisationen, Großhändler von Landmaschinen, Händler und Werkstätten während der Erntezeit sieben Tage die Woche durchgehend mit Ersatzteilen.

Dringend benötigte Ersatzteile werden durch die Zusammenarbeit mit den Landtechnik-Herstellern bis Ende Oktober auch an Sonn- und Feiertagen bereits vor Arbeitsbeginn zugestellt. Dies gilt auch für internationale Sendungen: Am späten Nachmittag abgeholt erreichen sie – je nach Bestimmungsort – ihren Empfänger vor 8:00 Uhr des nächsten Tages. Heiner Buschhoff von CLAAS: „Ausfallzeiten können Kosten von 800 Euro und mehr pro Stunde verursachen. Durch die Kooperation mit nox liefern wir einen wichtigen Wertschöpfungsbeitrag für unsere Kunden.“

Für alle Ersatzteile, die als Pakete oder einzelne Pack-stücke versendet werden, gilt der Service. Sie können quittungslos an individuell vereinbarten Ablageorten hinterlegt werden. Dies kann der Kofferraum eines Mechanikerfahrzeugs oder ein verschließbarer Raum bei einem Landmaschinenhändler sein. Zu diesem Zweck vertrauen die Auftraggeber nox die entsprechenden Zugangs-schlüssel an. Europaweit verwaltet nox etwa 72.000 solcher Schlüssel, davon mehr als 50.000 in Deutschland. Der Wochenendservice wird seit seiner Einführung im Jahr 1991 von der Agrarbranche intensiv genutzt: In Spitzenzeiten sind pro Nacht rund 50 Fahrzeuge von nox unterwegs. Martin Schweizer, Direktor internationaler Vertrieb & Commercial bei nox NachtExpress: „Mit diesem Service unterstreicht nox seine Kompetenz in der After-Sales Logistik für den Landtechnik-Bereich und hilft den Kunden, teure Ausfallzeiten zu verhindern.“

nox NachtExpress ist die Marke der Innight Express Germany GmbH, die Mitte 2016 durch die Übernahme des Nachtexpressgeschäfts der deutschen TNT entstanden ist. Hinter der Innight Express Germany GmbH steht als Investor der von der Orlando Management AG beratene Special Situations Venture Partners III Fonds. nox NachtExpress mit Sitz in Mannheim erwirtschaftet mit über 1.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro. Pro Nacht werden bis zu 160.000 Packstücke bewegt.

Europaweit agiert das Unternehmen entweder mit eigenen Landesgesellschaften wie in Holland, Belgien und in Österreich oder über ein Netzwerk von Kooperationspartnern. Jede Nacht sind europaweit rund 2.600 Fahrzeuge für Nox Nachtexpress unterwegs. Damit ist das Unternehmen Europas größter Dienstleister für die Zustellung von Waren und Ersatzteilen, die bis zum späten Abend abgeholt und am nächsten Werktag vor Arbeitsbeginn zugestellt werden.

Firmenkontakt
nox NachtExpress / Innight Express Germany GmbH
Dr. Carsten Mehler
Besselstraße 12
68219 Mannheim
0621 8 77 87-0
welcome@nox-nachtexpress.de
http://www.nox-nachtexpress.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
http://www.ssp-kommunikation.de

Auto Verkehr Logistik

Marc-Oliver Rödel wird neuer IT-Chef bei nox

Marc-Oliver Rödel wird neuer IT-Chef bei nox

Neuer Head of IT: Marc-Oliver Rödel

Marc-Oliver Rödel wird „Head of IT“ beim Logistik-Unternehmen nox NachtExpress. Seine Karriere begann er im Bereich Softwareentwicklung in einem Familienunternehmen mit mehr als 30.000 Mitarbeitern. Dort war er zuletzt Leiter des Entwicklungsteams, bevor er dann für seinen Arbeitgeber in den U.S.A. neue Aufgaben übernahm: Zusätzlich zur Softwareentwicklung verantwortete Rödel dort u.a. das Produktmanagement von EDI Lösungen zum sicheren Datenaustausch sowie den Aufbau zweier Rechenzentren.

Nach zehn Jahren wechselte Rödel dann zu einem holländischen Softwareunternehmen für Logistik. Die strategische Ausrichtung einer Software zur Optimierung von Routen und Ladungen gehörte hier zu seinem Aufgabenfeld. Rödel wurde in der Folge zum Global Service Manager einer neu gegründeten Customer Focus Unit, um dann anschließend deren Leitung zu übernehmen.

In einem Konzern, der weltweit die Planung, den Bau und die Wartung von Industrieanlagen übernimmt, leitete er anschließend u.a. den neuen Bereich zur Betreuung von 33.000 Mitarbeitern mit entsprechenden End-User-Devices. Um wieder stärker im Logistik Bereich Fuß zu fassen, wechselt Rödel jetzt zu nox. nox-Chef Dr. Karsten Mehler: „Die IT soll eine der Kernkompetenzen unseres Unternehmens werden, Marc-Oliver Rödel wird dazu einen entscheidenden Beitrag leisten. Insofern sind wir stolz einen so erfahrenen Profi für diese Aufgabe gefunden zu haben.“

nox NachtExpress ist die Marke der Innight Express Germany GmbH, die Mitte 2016 durch die Übernahme des Nachtexpressgeschäfts der deutschen TNT entstanden ist. Hinter der Innight Express Germany GmbH steht als Investor der von der Orlando Management AG beratene Special Situations Venture Partners III Fonds. nox NachtExpress mit Sitz in Mannheim erwirtschaftet mit über 1.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro. Pro Nacht werden bis zu 160.000 Packstücke bewegt.

Europaweit agiert das Unternehmen entweder mit eigenen Landesgesellschaften wie in Holland, Belgien und in Österreich oder über ein Netzwerk von Kooperationspartnern. Jede Nacht sind europaweit rund 2.600 Fahrzeuge für Nox Nachtexpress unterwegs. Damit ist das Unternehmen Europas größter Dienstleister für die Zustellung von Waren und Ersatzteilen, die bis zum späten Abend abgeholt und am nächsten Werktag vor Arbeitsbeginn zugestellt werden.

Firmenkontakt
nox NachtExpress / Innight Express Germany GmbH
Dr. Carsten Mehler
Besselstraße 12
68219 Mannheim
0621 8 77 87-0
welcome@nox-nachtexpress.de
http://www.nox-nachtexpress.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
http://www.ssp-kommunikation.de

Auto Verkehr Logistik

Martin Schweizer wird Direktor Vertrieb International & Commercial

Nox NachtExpress verstärkt Führungsmannschaft

Martin Schweizer wird Direktor Vertrieb International & Commercial

Leitet der Vertrieb bei nox: Martin Schweizer

Von der DHL Freight GmbH, wo er zuletzt als Area Sales Manager arbeitete, wechselt Martin Schweizer als Direktor Vertrieb International & Commercial zum Nachtlogistikspezialisten nox NachtExpress. Nach dem Betriebswirtschaftsstudium absolvierte Schweizer bei der Danzas AEI Intercontinental (heute DHL Global Forwarding) eine Traineezeit und arbeitete danach als Assistent der Luftfrachtleitung Deutschland. In den Folgejahren verantwortete er u.a. den Aufbau des Produktbereichs DHL Motorradlogistik. Während eines dreijährigen U.S.A.-Aufenthalts war Schweizer als Trade Lane Manager U.S. Northeast-Germany für seinen Arbeitgeber tätig, um anschließend in dem Geschäftsbereich DHL Customer Solutions & Innovations Kunden wie Robert Bosch, TE Connectivity, Kone und Tyco als Regional Customer Manager zu betreuen.

nox NachtExpress ist die Marke der Innight Express Germany GmbH, die Mitte 2016 durch die Übernahme des Nachtexpressgeschäfts der deutschen TNT entstanden ist. Hinter der Innight Express Germany GmbH steht als Investor der von der Orlando Management AG beratene Special Situations Venture Partners III Fonds. nox NachtExpress mit Sitz in Mannheim erwirtschaftet mit über 1.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro. Pro Nacht werden bis zu 160.000 Packstücke bewegt.

Europaweit agiert das Unternehmen entweder mit eigenen Landesgesellschaften wie in Holland, Belgien und in Österreich oder über ein Netzwerk von Kooperationspartnern. Jede Nacht sind europaweit rund 2.600 Fahrzeuge für Nox Nachtexpress unterwegs. Damit ist das Unternehmen Europas größter Dienstleister für die Zustellung von Waren und Ersatzteilen, die bis zum späten Abend abgeholt und am nächsten Werktag vor Arbeitsbeginn zugestellt werden.

Firmenkontakt
nox NachtExpress / Innight Express Germany GmbH
Dr. Carsten Mehler
Besselstraße 12
68219 Mannheim
0621 8 77 87-0
welcome@nox-nachtexpress.de
http://www.nox-nachtexpress.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
http://www.ssp-kommunikation.de

Auto Verkehr Logistik

Karsten Zastrow wechselt zu nox NachtExpress

Neuer CFO bei nox

Karsten Zastrow wechselt zu nox NachtExpress

Karsten Zastrow wird CFO bei nox

Als neuer CFO verstärkt ab sofort Karsten Zastrow das Führungsteam von nox NachtExpress. Der 52jährige Diplom-Kaufmann bringt 18 Jahre Erfahrung aus der Logistik-Branche ein: neben der Leitung diverser M&A Projekte inklusive strategischer Neuausrichtung der übernommenen Unternehmenseinheiten, bekleidete er kaufmännische Führungspositionen bei u.a. der Trans-o-Flex GmbH, der Fiege Gruppe und bei der Nagel-Group, wo er zuletzt für das Asset-Management verantwortlich war. Bei dem Nachtlogistik-Unternehmen wird er für das Rechnungswesen, das Controlling, die Kundenabrechnungen, Steuern und Treasury verantwortlich sein. Christian Sporleder, der den Bereich bisher interimsmäßig verantwortete, wird sich in Zukunft um das strategisch wichtige Auslandsgeschäft und die Auslandsgesellschaften kümmern.

nox NachtExpress ist die Marke der Innight Express Germany GmbH, die Mitte 2016 durch die Übernahme des Nachtexpressgeschäfts der deutschen TNT entstanden ist. Hinter der Innight Express Germany GmbH steht als Investor der von der Orlando Management AG beratene Special Situations Venture Partners III Fonds. nox NachtExpress mit Sitz in Mannheim erwirtschaftet mit über 1.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro. Pro Nacht werden bis zu 160.000 Packstücke bewegt.

Europaweit agiert das Unternehmen entweder mit eigenen Landesgesellschaften wie in Holland, Belgien und in Österreich oder über ein Netzwerk von Kooperationspartnern. Jede Nacht sind europaweit rund 2.600 Fahrzeuge für Nox Nachtexpress unterwegs. Damit ist das Unternehmen Europas größter Dienstleister für die Zustellung von Waren und Ersatzteilen, die bis zum späten Abend abgeholt und am nächsten Werktag vor Arbeitsbeginn zugestellt werden.

Firmenkontakt
nox NachtExpress / Innight Express Germany GmbH
Dr. Carsten Mehler
Besselstraße 12
68219 Mannheim
0621 8 77 87-0
welcome@nox-nachtexpress.de
http://www.nox-nachtexpress.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
http://www.ssp-kommunikation.de

Auto Verkehr Logistik

Konsolidierung 2017 erfolgreich fortgesetzt

nox NachtExpress stellte strategische Weichen

Konsolidierung 2017 erfolgreich fortgesetzt

Bis zu 160.000 Packstücke transportiert nox NachtExpress jede Nacht.

Der Nachtlogistiker nox NachtExpress zeigt sich zufrieden mit den Ergebnissen des zurückliegenden Geschäftsjahres. Das Unternehmen, das 2016 nach der Übernahme der Nachtlogistiksparte von TNT entstanden war, konnte seinen Konsolidierungskurs erfolgreich fortsetzen. CEO Dr. Carsten Mehler: „Der Fokus für 2017 lag für uns vorrangig darauf, wichtige strategische Weichenstellungen vorzunehmen, die Langzeitwirkung haben werden.“

Im Februar 2017 hatte nox NachtExpress von der französischen Groupe CAT sämtliche Aktivitäten der deutschen Tochter CAT LC GmbH übernommen. Mit dieser Übernahme erhöhte nox NachtExpress sein Umsatzvolumen um mehr als 50 Millionen Euro und seinen Personalstamm um rund 120 Mitarbeiter. In den zurückliegenden Monaten wurde das komplette CAT-Geschäft in das nox-System überführt, was eine strukturelle Neuorganisation vieler Funktionen zur Folge hatte. Gleichzeitig wurde das Niederlassungsnetz mit der Neustrukturierung um 14 Depots reduziert. Mehler: „Ein außerordentlicher Kraftakt, den unser Team aber erfolgreich gestemmt hat.“ Mit der Integration von CAT baut nox NachtExpress die europäische Marktführerschaft im Bereich Nachtlogistik weiter aus. Mit einem Jahresumsatz von rund 240 Millionen Euro ist nox mehr als doppelt so groß wie der nächste Wettbewerber im Branchen-Ranking.

Ein zweiter Schwerpunkt lag bei Investitionen in den Bereichen IT und Qualitätsmanagement. Das Logistik-Unternehmen, das jede Nacht bis zu 160.000 Packstücke vor Arbeitsbeginn an die jeweiligen Empfänger liefert, will so Service und Qualität der Dienstleistung kontinuierlich verbessern. nox NachtExpress hat dazu in 2017 strategisch wichtige Funktionen in der Organisation aufgebaut bzw. personell deutlich verstärkt. Im Kontext der Qualitätsinitiative wurden in 2017 auch Preisanpassungen durchgeführt. Gestiegene Kosten, vor allem im Bereich Personal und bei den Zustelltouren, sowie der Preiskampf der zurückliegenden Jahre hinterließen deutliche Spuren beim Ertrag. Mehler: „Unsere Kunden haben zu Recht eine hohe Erwartungshaltung an unseren Service – aber für diese Premiumdienstleis-tung muss auch ein realistischer Preis bezahlt werden.“ Die Gespräche mit den Unternehmen fielen durchweg konstruktiv aus. „Die Kunden sind unserer Argumentation gefolgt, so dass wir im Konsens die erforderlichen Anpassungen beschließen konnten und viele Verträge langfristig verlängert haben“, erläutert Mehler. Parallel gewann nox wichtige Kunden zurück. Mehler: „Wir erwarten, dass unsere Arbeit in 2017 einen wichtigen Grundstein für den Erfolg der nächsten Jahre gelegt hat. Dabei wird neben der Stärkung des Kerngeschäfts in Deutschland auch die weitere Expansion in Europa eine wichtige Rolle spielen.“ Auch hier konnten bereits in 2017 wichtige Partnerschaften im europäischen Ausland neu aufgebaut bzw. gefestigt werden.

nox NachtExpress ist die Marke der Innight Express Germany GmbH, die Mitte 2016 durch die Übernahme des Nachtexpressgeschäfts der deutschen TNT entstanden ist. Hinter der Innight Express Germany GmbH steht als Investor der von der Orlando Management AG beratene Special Situations Venture Partners III Fonds. nox NachtExpress mit Sitz in Mannheim erwirtschaftet mit über 1.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro. Pro Nacht werden bis zu 160.000 Packstücke bewegt.

Europaweit agiert das Unternehmen entweder mit eigenen Landesgesellschaften wie in Holland, Belgien und in Österreich oder über ein Netzwerk von Kooperationspartnern. Jede Nacht sind europaweit rund 2.600 Fahrzeuge für Nox Nachtexpress unterwegs. Damit ist das Unternehmen Europas größter Dienstleister für die Zustellung von Waren und Ersatzteilen, die bis zum späten Abend abgeholt und am nächsten Werktag vor Arbeitsbeginn zugestellt werden.

Firmenkontakt
Nox Nachtexpress / Innight Express Germany GmbH
Dr. Carsten Mehler
Besselstraße 12
68219 Mannheim
0621 8 77 87-0
welcome@nox-nachtexpress.de
http://www.nox-nachtexpress.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
http://www.ssp-kommunikation.de

Auto Verkehr Logistik

Nox Nachtexpress übernimmt das deutsche Cargo Logistics Geschäft der Groupe CAT

Integration der Aktivitäten steht auf der Agenda

Nox Nachtexpress übernimmt das deutsche Cargo Logistics Geschäft der Groupe CAT

nox NachtExpress bewegt jede Nacht rund 125.000 Packstücke

Mit Wirkung zum 1. Februar 2017 hat nox NachtExpress von der französischen Groupe CAT sämtliche Aktivitäten der deutschen Tochter CAT LC GmbH übernommen. Mit der Übernahme erhöht nox NachtExpress sein Umsatzvolumen um mehr als 50 Millionen Euro und seinen Personalstamm um rund 120 Mitarbeiter.

Ziel von nox NachtExpress ist die vollständige Integration der CAT LC Deutschland Aktivitäten, die in den nächsten Monaten mit einem gemeinsamen Team um-gesetzt werden soll. Damit will man den Kunden einen noch besseren Service durch Bündelung der Aktivitäten bieten. nox NachtExpress plant dabei, alle Mitarbeiter von CAT LC Deutschland zu übernehmen und ihnen im Rahmen der Integration einen Arbeitsplatz in der neuen Gruppe anzubieten.

CAT betreibt seit 1989 einen eigenen Nachtexpress-Service für Kunden aus der Automobilindustrie in Deutschland. Für nox NachtExpress ist die Akquisition eine wichtige Stärkung des Bereichs Ersatzteillogistik in der Automotive-Sparte, das traditionell ein wichtiges Standbein des Unternehmens ist.

Nox Nachtexpress ist die Marke der Innight Express Germany GmbH, die Mitte 2016 durch die Übernahme des Nacht-expressgeschäfts der deutschen TNT entstanden ist. Hinter der Innight Express Germany GmbH steht als Investor der von der Orlando Management AG beratene Special Situations Venture Partners III Fonds. Nox Nachtexpress mit Sitz in Mannheim erwirtschaftet mit über 1.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro. Pro Nacht werden mehr als 125.000 Packstücke bewegt.

Europaweit agiert das Unternehmen entweder mit eigenen Landesgesellschaften wie in Holland, Belgien und in Öster-reich oder über ein Netzwerk von Kooperationspartnern. Jede Nacht sind europaweit rund 2.600 Fahrzeuge für Nox Nachtexpress unterwegs. Damit ist das Unternehmen Euro-pas größter Dienstleister für die Zustellung von Waren und Ersatzteilen, die bis zum späten Abend abgeholt und am nächsten Werktag vor Arbeitsbeginn zugestellt werden.

Firmenkontakt
Nox Nachtexpreee / Innight Express Germany GmbH
Dr Carsten Mehler
Besselstraße 12
68219 Mannheim
0621 8 77 87-0
welcome@nox-nachtexpress.de
http://www.nox-nachtexpress.de

Pressekontakt
SSP Kommunikation GmbH
Dr. Hans Scheurer
Maarweg 137
50825 Köln
0221- 888 244 0
0221 888 244 77
presse@ssp-kommunikation.de
http://www.ssp-kommunikation.de