Tag Archives: Monitor

Computer IT Software

AOC kündigt ersten AGON-Monitor mit AMD Radeon™ FreeSync™ 2 und VESA DisplayHDR™ 400 an

AOC kündigt ersten AGON-Monitor mit AMD Radeon™ FreeSync™ 2 und VESA DisplayHDR™ 400 an

AOC AGON AG322QC4: das neue Mitglied der AGON-Familie mit DisplayHDR 400 und Radeon FreeSync 2

Amsterdam, 19. April 2018 – Displayspezialist AOC baut seine Premium-Gaming-Monitorfamilie AGON weiter aus. Der AOC AGON AG322QC4 überzeugt mit einer Fülle von Top-Features für atemberaubende Darstellungen, darunter ein DisplayHDR™ 400-konformes, dreiseitig rahmenloses 80 cm (31,5″) großes VA-Panel, eine rasiermesserscharfe Quad-HD-Auflösung (2560 x 1440) im Format 16:9, ein hohes, statisches Kontrastverhältnis von 2000:1 und eine dynamische 1800R-Krümmung. Nimmt man dann noch die Bildwiederholrate von 144 Hz, die Reaktionszeit von 4 ms (GtG) und die AMD Radeon™ FreeSync™-2-Unterstützung hinzu, ist mit diesem Neuzugang ein flüssiges Gameplay auf höchstem wettbewerbsfähigen Niveau garantiert.

DisplayHDR 400 und Radeon FreeSync 2
Der AG322QC4 arbeitet mit neusten Display-Technologien: VESA DisplayHDR 400 und AMD Radeon FreeSync 2. Die Spezifikation VESA DisplayHDR 400 steht für eine Maximalhelligkeit von 400 cd/m², optimierte Schwarzwerte, einen breiteren Farbraum und mehr Farbtiefe zur Darstellung von High-Dynamic-Range (HDR) Bildern.

Für ruckelfreie Darstellungen ohne Tearing unterstützt Radeon FreeSync 2 von AMD eine dynamische Wiederholfrequenz (indem sie die Wiederholfrequenz des Monitors mit der Einzelbildrate der GPU des Benutzers synchronisiert). Darüber hinaus gibt es noch einige Verbesserungen gegenüber FreeSync. So zeichnet sich FreeSync 2 durch strengere Anforderungen bei der Zertifizierung (unter anderem mit verpflichtender Low Framerate Compensation und größerem Farbraum) und einer HDR-Unterstützung mit geringerer Latenz als bei konventionellen HDR-Monitoren aus.

Beeindruckend immersives Erlebnis
Der schlanke AG322QC4 mit seinem erneuerten, tiefschwarzen Finish besitzt ein 31,5″ VA (Vertical Alignment)-Panel mit dynamischer 1800R-Krümmung (Radius: 1800 mm), das den Gamer in die virtuellen Welten geradezu eintauchen lässt. Bei einem gekrümmten Display sind alle Ecken des Panels bei einem fast senkrechten Blickwinkel nahezu gleich weit vom Auge des Betrachters entfernt. Verzerrungen, Kontrast- und Farbverschiebungen, wie sie bei schrägen Blickwinkeln vorkommen, werden so vermieden.

Flüssiges Gameplay neu definiert
Das VA-Panel des AG322QC4 kommt mit einer QHD-Auflösung (2560 x 1440), die auch in mehreren Jahren noch begeistern wird. Als beste mittlere Auflösung für den heutigen Gamer bietet QHD eine viermal detailreichere Bilddarstellung als eine 720p-Auflösung – wobei in den meisten Spielen die gegenwärtigen GPUs aus dem mittleren bis oberen Segment im Vergleich zu 4K ganz einfach hohe Bildraten in QHD ermöglichen. Darüber hinaus bietet das VA-Panel des AG322QC4 weite Blickwinkel, die mit denen von IPS-Panels vergleichbar sind.

Selbst eSportler werden von den Leistungsmerkmalen des Displays begeistert sein. Dank einer Bildwiederholrate von 144 Hz und einer Reaktionszeit von 4 ms (GtG) kommt es selbst bei rasanten, actiongeladenen Games zu keinerlei Bewegungsunschärfen. Mithilfe des Low-Input-Lag-Modus von AOC wird die Reaktionszeit des Monitors weiter optimiert. Dabei umgeht das Videosignal einen Großteil der monitorinternen Videoverarbeitung, was zu einem noch schnelleren Gameplay führt.

Perfekt auf das eigene Spiel eingestellt
AOC weiß, was Gamer zu schätzen wissen. Die Voreinstellungen in den einzelnen Spielmodi beispielsweise sind optimal an die jeweiligen Anforderungen hinsichtlich Reaktionsfähigkeit und Bilddarstellung in so unterschiedlichen Genres wie Ego-Shooter (FPS), Rennspiele oder Echtzeit-Strategiespiele (RTS) angepasst. Selbstverständlich können die User auch ihre individuellen Einstellungen speichern und über den im Lieferumfang enthaltenen kabelgebundenen OSD Controller (QuickSwitch) ganz leicht zwischen den Voreinstellungen wechseln. Über Shadow Control lassen sich darüber hinaus im OSD Schwarzwerte einstellen, um dunkle Bereiche aufzuhellen oder sehr helle abzudunkeln, ohne den Rest des Bilds zu beeinträchtigen.

Und damit auch lange Gaming-Sessions nicht unbequem werden, erlaubt der ergonomische Standfuß AOC Ergo Base verschiedene Höhen-, Neigungs- und Dreheinstellungen für eine ergonomisch optimale Körperhaltung. Ihr Headset können die Gamer über den Audio-Aus- und Mikrofon-Eingang anschließen und – wenn sie es nicht mehr benötigen – auf den versenkbaren Kopfhörerhalter ablegen. Sehr nützlich sind auch die beiden USB 3.0 Ports, die integrierte Kabelmanagement-Lösung und ein Tragegriff für den Transport. Und ganz nach persönlichem Geschmack kann die LED-Beleuchtung unten am Rahmen beziehungsweise auf der Rückseite des Monitors in den Farben Rot, Grün oder Blau in drei Intensitätsstufen strahlen.

Der AOC AGON AG322QC4 wird voraussichtlich im Juni 2018 für 599,00 EUR / 689,00 CHF (UVP) erhältlich sein.

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten LCD-Hersteller.
https://eu.aoc.com/de/

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
https://eu.aoc.com/de/

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Elektronik Medien Kommunikation

LG Gaming Monitore 32GK850G und 27GK750F jetzt verfügbar

Mit vielseitigen Gaming-Funktionen und durchdachtem Design sorgen die neuen LG Monitore für absolut flüssige Spielerlebnisse

LG Gaming Monitore 32GK850G und 27GK750F jetzt verfügbar

Die Gaming Monitore 32GK850G und 27GK750F von LG sind ab sofort verfügbar

Eschborn, 11. April 2018 – Reaktionsschnelligkeit steht für Gamer an erster Stelle, dicht gefolgt von Bildqualität, Design und Ergonomie. Darum sind die neuen Gaming-Monitore von LG die ideale Wahl für anspruchsvolle Spiele: Sie vereinen schnelle Reaktionszeiten, hohe Bildraten und niedrige Latenz mit präziser Farbtreue, innovativen Funktionen und einer Vielzahl von Anschlüssen. Während der neue Gaming-Monitor LG 27GK750F mit AMD FreeSync aufwartet, bringt der LG 34GK850G Nvidia G-Sync™ Unterstützung und Sphere-Lighting mit – für absolut flüssiges Gameplay und mehr Immersion, egal wie heiß das Gefecht wird. Die top-aktuellen Gaming-Monitore sind jetzt online und im Fachhandel verfügbar.

LG 32GK850G: Schnell, schön und scharf
Auch wenn das Match wieder bis tief in die Nacht dauert – mit dem aktuellen Gaming-Monitor-Flaggschiff LG 32GK850G ist die perfekte Atmosphäre garantiert. Sein herausragendes Gaming-Design mit mattschwarzem Gehäuse, roten Akzenten und dem individuell anpassbaren Sphere-Lighting auf der Rückseite wissen zu begeistern. Während sich der Spieler voll auf das Geschehen auf dem Monitor konzentriert, wird die Wand hinter dem Monitor in passendes Stimmungslicht getaucht. Das sorgt für perfekte Immersion und schont zugleich die Augen.

Ruckelfrei mit Nvidia G-Sync™
Doch nicht nur von außen weiß der 32GK850G zu begeistern, auch seine inneren Werte lassen Gamer-Herzen höher schlagen. Der 31,5 Zoll große WQHD-Monitor mit pfeilschnellem VA-Panel bietet Nvidia G-Sync™ Technologie und bis zu 165 Hz Bildrate (Overclock). So werden Bewegungen im Zusammenspiel mit einer Nvidia Grafikkarte absolut flüssig, ohne Schlieren oder Ruckeln dargestellt und die Spieler können ihre Games mit maximalen Details genießen – auch auf älteren Systemen.

LG 27GK750F: Flüssiges Gameplay in seiner schönsten Form
Mit einer extra flüssigen 240 Hz Bildrate und Reaktionszeiten von nur zwei Millisekunden gehört das 27 Zoll Full-HD-TN-Panel des LG 27GK750F in die Profi-Liga des eSport. Seine Kompatibilität zu AMD FreeSync sorgt für ein optimales Zusammenspiel zwischen dem Monitor und AMD-Grafikkarten, damit Bewegungen ohne Ruckler und Unschärfen dargestellt werden. Wie bei allen Gaming-Displays von LG stecken nur beste Komponenten im schicken Gehäuse und dazu jede Menge praktischer Features. Für eine extra niedrige Latenz sorgt zum Beispiel Dynamic Action Sync (DAS), wodurch Aktionen ohne Signalverzögerung auf dem Bildschirm dargestellt werden. 1ms Motion Blur Reduction verbessert die Darstellung schneller Bewegungen, während die Black Stabilizer-Funktion dunkle Bildbereiche bei Bedarf aufhellt, um versteckte Gegner aufzuspüren.

Mehr Komfort per OnScreen Control
Um die Monitore optimal und komfortabel auf die Bedürfnisse des Spielers einzustellen unterstützen beide Modelle die praktische LG OnScreen Control Software. Damit lassen sich die Game-Modi direkt per Maus auswählen sowie alle relevanten Einstellungen des Monitors justieren. Durch das Abspeichern der Bildvoreinstellungen inklusive Screen Split können die Spieler mühelos und schnell zwischen den Einstellungen für diverse Titel wechseln.

Verfügbarkeit und Preise
Die Gaming-Monitore LG 34GK850G und LG 27GK750F sind ab sofort im Fachhandel oder online erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer des LG 34GK850G beträgt 849,00 Euro. Der LG 27GK750F hat eine unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer von 499,00 Euro.

Über LG Electronics, Inc.
LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 125 Niederlassungen auf der ganzen Welt und 77.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2017 einen Konzernumsatz von 55,4 Milliarden US-Dollar (61,4 Billionen Koreanische WON). LG besteht aus vier Business Units – Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances & Air Solution und Vehicle Components – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken. LG Electronics ist ENERGY STAR Partner des Jahres 2016. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com

Über LG Electronics Deutschland GmbH
Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen „Life“s Good“ dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com

Über LG Electronics Information System Products
LG Electronics Information System Products (ISP) liefert als führender Anbieter seit über zwanzig Jahren Lösungen, um Menschen effizient mit Computern arbeiten zu lassen. Zwei von drei in Deutschland verkauften optischen Laufwerken stammen beispielsweise von LG. Im Display-Bereich setzt LG Maßstäbe bei der Entwicklung und Fertigung modernster Monitore und LED-Projektoren. Die optimale Verbindung von attraktivem Design, perfekter Ergonomie und höchster Bildqualität steht bei der Produktentwicklung von Monitoren an erster Stelle. Nach dieser Philosophie entwickelten die Ingenieure von LG technologische Meilensteine wie die farbtreuen LG IPS-Panel, atemberaubende 21:9-Monitore der LG UltraWideTM Serie und die LG UltraFineTM Displays, die mit ihrer 5K-Auflösung im Consumer- und B2B-Bereich völlig neue kreative Möglichkeiten eröffnen.

Firmenkontakt
LG Electronics Deutschland GmbH
Klaus Petri
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn
0 61 96/ 5821 – 0
lg-isp@rtfm-pr.de
http://presse.lge.de/

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
lg-isp@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Elektronik Medien Kommunikation

Das präzise Hörerlebnis auf der Musikmesse 2018: PSI Audio zeigt Monitore und aktive Bassfalle und bietet perfekt optimierten Hörraum

Das präzise Hörerlebnis auf der Musikmesse 2018: PSI Audio zeigt Monitore und aktive Bassfalle und bietet perfekt optimierten Hörraum

PSI Audio aus der Schweiz präsentiert sich auf der Musikmesse 2018 in Frankfurt

PSI Audio stellt auf der Musikmesse 2018 vom 11. bis 14. April in Frankfurt die aktive Bassfalle AVAA C20 sowie das Portfolio an Präzisionsmonitoren wie A21-M oder Subwoofer A125-M vor. Eine besondere Erfahrung verspricht der Hörraum, den PSI vom 10. bis 13. April im Maritim Hotel direkt vor den Toren der Messe unterhalten wird. Die Besucher können dort die präzisen Monitor-Lautsprecher ebenso erleben wie die außergewöhnliche Effizienz des AVAA Systems gegen Raummoden. PSI Audio ist auf der Musikmesse am Stand des deutschen Vertriebs Audiowerk in Halle 4.1, Stand H52 zu finden.

Yverdon-les-Bains, 22. März 2018 – Auf der diesjährigen Musikmesse stellt PSI Audio das Sortiment hochwertiger Präzisions-Studiomonitore und die populäre aktive Bassfalle AVAA C20 nicht nur aus – Besucher bekommen auch die Möglichkeit, die Produkte aus der Schweizer Manufaktur in Aktion zu erleben. Im Maritim Hotel, das sich direkt am Messegelände befindet, bereitet PSI Audio einen Raum zur Demonstration der Lautsprecher sowie der außergewöhnlichen Effizienz von AVAA vor. Besucher finden PSI Audio am Stand von Audiowerk in Halle 4.1, Stand H52.

Schluss mit Raummoden: AVAA C20
Berühmt ist PSI Audio seit langer Zeit für außergewöhnlich präzise analoge Aktivmonitore. In den letzten Jahren erhielt der Hersteller aber auch viel Aufmerksamkeit für das innovative AVAA System. Der Active Velocity Acoustic Absorber revolutionierte die Art und Weise, wie Raummoden in akustisch schwierigen Umgebungen behandelt werden. Bei vergleichsweise geringen Abmessungen behandelt ein AVAA C20 den Frequenzbereich von 15 bis 150 Hz so effizient wie traditionelle Akustikelemente, die bis zu 25-mal so groß sind. Das System muss auch nicht auf bestimmte Frequenzen gestimmt werden – wenn eine Raummode im entsprechenden Bereich auftritt, eliminiert AVAA sie einfach. Trotz dieser enormen Effizienz bleibt das System relativ kompakt und muss nicht fest montiert werden, sodass es zur Optimierung oder Anpassung an wechselnde Umstände bewegt werden kann. Es war nie leichter, Raummoden loszuwerden.

Präzisionsmonitore aus der Schweiz
Um einen mit AVAA akustisch optimierten Raum voll ausnutzen zu können, kommen nur die präzisesten Studiomonitore in Frage. Genau für die unglaubliche Exaktheit seiner analogen Aktivlautsprecher hat sich das Unternehmen PSI Audio in über 40 Jahren Entwicklung und Herstellung einen Namen gemacht. Die gewonnene Expertise und Erfahrung setzt der Hersteller zur stetigen Verbesserung seiner Produkte ein, wie zuletzt bei der neuesten Version 4 des A21-M. Ursprünglich noch für die Marke Studer und unter der Modellbezeichnung „A3“ entwickelt, wurde das Konzept im Laufe der Jahre immer wieder angepasst, abgestimmt und verbessert, um den Lautsprecher auf der Höhe der Zeit zu halten. So stellt der A21-M auch nach über 20 Jahren ein modernes Monitorsystem dar. Gleiches gilt auch für die anderen Produkte des PSI Audio Portfolios wie den Subwoofer A125-M, der den A21-M (und jeden anderen Studiomonitor) im Bassbereich perfekt erweitert. Der A125-M liefert bis hinunter zu 28 Hz exakt die klangliche Präzision, die Anwender von den Produkten der Schweizer Manufaktur erwarten.

Selbst hören: Das PSI Audio Erlebnis
Nur die Ohren können Klang wirklich bewerten. PSI Audio versteht das und bietet daher im Rahmen der Musikmesse 2018 die Möglichkeit, sich die Präzisionsmonitore richtig anzuhören. Ein speziell vorbereiteter Raum im Maritim Hotel, direkt am Messegelände gelegen und ohne Probleme zu Fuß erreichbar, gewährt Zugang zur Monitoring-Welt von PSI Audio. Als weitere Besonderheit erleben Besucher auch den Effekt des AVAA C20 auf einen Raum, der nicht extra im Hinblick auf seine Akustik gebaut und eingerichtet wurde. Die außergewöhnliche Effizienz des Systems wird so unter Beweis gestellt.

PSI Audio auf der Musikmesse 2018
Die Musikmesse 2018 findet vom 11. bis 14. April 2018 in Frankfurt statt. PSI Audio stellt am Stand des deutschen Vertriebs Audiowerk in Halle 4.1 an Stand H52 aus. Der Hörraum befindet sich unmittelbar vor den Toren des Messegeländes im Maritim Hotel, Theodor-Heuss-Allee 3, 60486 Frankfurt am Main. Die genaue Zimmernummer wird während der Messe bekanntgegeben.

Das Unternehmen PSI Audio
Seit 40 Jahren entwickelt und baut die Schweizer Firma Relec SA hochwertige Wiedergabesysteme für den professionellen Bereich, unter anderem auch als OEM-Hersteller für Studer. Als Marke hat sich PSI Audio mittlerweile fest im Bereich der Studio-Lautsprecher etabliert. Die Firmenphilosophie: 100 Prozent analoge Schaltungstechnik ohne DSP, höchste Qualität durch Fertigung in der eigenen Manufaktur – und absolut klangneutrale Darstellung. Die Lautsprecher von PSI Audio geben exakt das wieder, was in der Musik vorhanden ist, fügen nichts hinzu und lassen nichts weg. Mit der aktiven Bassfalle AVAA C20 revolutioniert PSI Audio außerdem die Raumakustik.
www.psiaudio.com

Firmenkontakt
Relec SA
Roger Roschnik
Rue de Petits-Champs 11a+b
1400 Yverdon-les-Bains
0911/310 910 -0
info@psiaudio.com
http://www.psiaudio.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Moritz Hillmayer
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310 910 -0
0911/310 910 -99
psi-audio@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Computer Information Telecommunications

Tailor-made: Monitor Systems by Customer Request

Monitor Solution Provider Distec Implements Customer-specific Projects

Tailor-made: Monitor Systems by Customer Request

Distec now offers optional PCAP buttons for the robust PCAP POS-Line touchscreen monitors

Distec GmbH – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications – has strengthened their specification for customer-specific monitor systems. This allows Distec to meet customer requests for increasingly high definition image quality with maximum contrast and large screen diagonals. The demand includes visually appealing design with the latest technologies for touch, PC, and communications interfaces. In order to fulfil the variety of requirements, Distec provides tailor-made solutions in addition to their comprehensive portfolio of standard displays. „We adjust our customized displays exactly to the desires of our customers, however complex they may be,“ explained Michael Dernbach, Product Marketing Manager Display Solutions with Distec. „The outcomes range from modified standard products to completely new developed monitors. At the Integrated Systems Europe Show in Amsterdam, we presented, for example, customer-specific displays with 4K UHD PCAP technology in large sizes up to 75 inches.“ In addition, Distec is now able to equip industrial POS-Line touchscreen monitors with capacitive buttons on request.

Buttons and Touchscreens on One Panel

Responding to customer requests and market needs, Distec now offers optional PCAP buttons for the robust PCAP touchscreen monitors and panel PCs of the POS-Line monitor series. Although touchscreens, when indicated with multi touch, are in high demand for industrial HMI technology, they will not replace classical button control elements completely in the near future. Quite the opposite: it is even en vogue to integrate both into one panel. „Industrial customers often prefer a combination of touchscreen operation and conventional buttons,“ stated Michael Dernbach. „Classic buttons mainly serve as controls for security-related commands.“

Industrial POS-Line Monitor from 15 to 24 Inches

The well-proven product family combines the newest technology with the latest, most appealing design. This provides an appropriate solution for all users requiring a robust metal housing for rough working environments, reliable 24/7 operation and (depending on use cases) a variety of different controller and front options. As needed, a CPU with passive cooling provides noiseless operation at 0 decibels and thus extended shelf life of the devices. In combination with front-end IP protection of up to IP65 and a temperature range from -25°C up to +65°C, they are ideally suited for use in harsh industrial and digital signage environments such as process and data visualization in production and logistic buildings, or digital signs in public areas.

About Distec
Distec is a company of the Fortec Group, the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering near Munich in Germany, the company designs, produces and sells innovative solutions and a full range components, displays and services. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners AUO, Innolux, Kyocera, Mitsubishi, Ortustech, SGD, and Tianma as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. As a member of the Fortec Group, Distec has access to products, services, and expertise of a large high-tech company network, which makes a perfect complement to the product portfolio. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de/en

Products from Distec are available at:
Europe: Distec GmbH, Germering
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: DATA DISPLAY BLM TEKNOLOJLER LTD Ti., Istanbul
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Company-Contact
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
Phone: +49 89 89 43 63 0
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.distec.de/en

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
Phone: +4981519739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

Maßgeschneidert: Monitorsysteme im Kundenauftrag

Als Monitor-Solution-Provider verwirklicht Distec kundenspezifische Projekte

Maßgeschneidert: Monitorsysteme im Kundenauftrag

Distec stattet industrielle POS-Line Touchscreen-Monitore jetzt optional auch mit Tastern aus

Die Distec GmbH – führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – spezialisiert sich verstärkt auf kundenspezifische Monitorsysteme. Damit erfüllt Distec den Kundenwunsch nach immer mehr hochauflösender Bildqualität mit höchstem Kontrast bei großen Bilddiagonalen. Gefragt sind optisch ansprechendes Design mit neuesten Technologien für Touch, PC und Kommunikationsschnittstellen. Um den unterschiedlichsten Anforderungen zu begegnen, bietet Distec daher zusätzlich zum umfassenden Angebot an Standard-Displays auch maßgeschneiderte Lösungen. „Wir schneiden unsere kundenspezifischen Displays genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zu, seien sie auch noch so komplex“, erläutert Michael Dernbach, Produktmarketing-Manager von Display Solutions bei Distec. „Die Ergebnisse reichen von modifizierten Standardprodukten bis zu komplett neu entwickelten Monitoren. Beispielsweise haben wir auf der Messe Integrated Systems Europe in Amsterdam kundenspezifische Displays mit 4K-UHD-PCAP-Technologie im Großformat bis 75 Zoll vorgestellt.“ Zudem kann Distec industrielle Touchscreen-Monitore jetzt auch auf Anfrage mit kapazitiven Tastern ausstatten.

Taster und Touchscreen auf einem Panel

Als Reaktion auf Kundenanfragen und den Marktbedarf kann Distec ihre robusten PCAP-Touchscreen-Monitore und Panel-PCs jetzt auch optional mit PCAP-Taster anbieten. Obwohl Touchscreens, gegebenenfalls mit Multi-Touch, zwar auch in der industriellen HMI-Technik hoch im Kurs stehen, werden sie derzeit die klassischen Tasten-Bedienelemente nicht vollständig ersetzen. Im Gegenteil: Es ist sogar en vogue, beides auf ein und demselben Panel zu integrieren. „Kunden aus der Industrie wünschen oft eine Kombination aus Touchscreen-Bedienung und konventionellen Tasten“, bestätigt Michael Dernbach. „Dabei sollen vor allem sicherheitsrelevante Befehle über die klassischen Tasten gesteuert werden können.“

Industriemonitore der POS-Line-Serie von 15 bis 24 Zoll

Die bewährte Produktfamilie kombiniert neueste Technologie mit aktuellem, attraktivem Design als passende Lösung für alle Anwender, die sich ein robustes Metallgehäuse für raue Arbeitsumgebungen, Zuverlässigkeit im 24/7-Betrieb und je nach Anwendung eine Auswahl unterschiedlicher Controller- und Front-Optionen wünschen. Bei Bedarf sorgt eine CPU mit passiver Kühlung für einen geräuschlosen Betrieb von 0 Dezibel und dadurch höhere Haltbarkeit der Geräte. In Verbindung mit dem frontseitigen IP-Schutz bis IP65 und einem Temperaturbereich von -25°C bis +65°C eignen sie sich besonders für den Einsatz in rauen Umgebungen in Industrie und Digital Signage wie beispielsweise zur Prozess- und Datenvisualisierung in Werks- und Logistikhallen oder Wegweisern im öffentlichen Bereich.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Fortec Group, weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner AUO, Innolux, Kyocera, Mitsubishi, Ortustech, SGD, Tianma und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Distec in eigenen Designzentren in Germering und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service. Außerdem kann die Distec GmbH auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow des umfangreichen Fortec Hightech-Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Distec GmbH sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Elektronik Medien Kommunikation

LG Monitor kaufen, FAR CRY® 5 gratis herunterladen

Der neue Gaming-Knaller von UBISOFT jetzt im Bundle mit aktuellen 4K UHD-, UltraWide™- und Gaming-Monitoren.

LG Monitor kaufen, FAR CRY® 5 gratis herunterladen

Käufer ausgewählter LG Monitore erhalten FAR CRY® 5 gratis als Download

Waffenhändlern in der afrikanischen Steppe das Handwerk legen. Im Jeep vor Piraten durch den Dschungel flüchten. Im Kleinhubschrauber über den Himalaya fliegen. Nur mit einem Speer bewaffnet in der Eiszeit gewaltige Mammuts jagen. Die FAR CRY® Reihe von Ubisoft versetzt seine Fans immer wieder in detailverliebte, riesige Spielwelten. Auch das neue FAR CRY® 5 macht hier keine Ausnahme. Um dessen prachtvolle Grafik optimal genießen zu können, sind Monitore von LG Electronics die erste Wahl. Darum gibt es nun beim Kauf eines aktuellen UHD-, UltraWide™ oder Gaming-Monitors von LG den Top-Gaming-Titel FAR CRY® 5 als PC-Download-Version gratis mit dazu.

Eschborn, 14. März 2018 – Innovative, hochwertige Displays und intelligente Features kennzeichnen das aktuelle Monitor-Line-up von LG. Durch ihr herausragendes Design und neueste Technologien setzen High-End-Gaming-Monitore wie der LG 32GK950G mit Nano-IPS-Display oder der LG 27GK750F Maßstäbe. Doch auch in den anderen Preis-Segmenten bietet LG herausragende Gaming-Bildschirme. Vom vielseitigen Einstiegs-Gaming-Display wie dem 24MP59G bis hin zum großen 32GK650F hat LG für jeden Gamer einen passenden Monitor im aktuellen Line-up. Besitzer einer Grafikkarte mit AMD- oder NVIDIA-Chipsatz profitieren von der flächendeckenden Unterstützung der AMD FreeSync™ oder NVIDIA G-Sync™ -Technologie. Diese sorgen selbst auf älteren Systemen für eine flüssige Bildwiederholrate bei maximalen Details.

Packende Action durch einzigartige Features
Innovative Funktionen wie das Sphere Lighting des LG 32GK850G schaffen eine immersive Gaming-Atmosphäre. Störende Bildeffekte wie Tearing (das Zerreißen des Bildes) oder Stuttering (Bildruckeln) werden effektiv verhindert. Darüber hinaus verbessern hohe Bildwiederholraten jenseits der 144 Hz und die innovative 1 ms Motion Blur Reduction die Bewegungsdarstellung. Gerade bei actionreichen Titeln wie FAR CRY® 5 genießen die Spieler selbst während hektischer Gefechte eine optimale Bildqualität. Die Dynamic Action Sync Technologie minimiert das Input-Lag, sodass die Spieler unmittelbar auf das Geschehen reagieren können. Intelligente Features wie der Black Stabilizer sorgen dafür, dass dunkle Bildbereiche auf Wunsch heller dargestellt werden. Hinterhalte aus dem Schatten oder Einsätze bei Nacht verlieren damit ihren Schrecken.

Überragende Auflösung in 4K Ultra-HD
Schauplatz des neuen FAR CRY® 5 ist der fiktive Ort Hope County, im US-Bundesstaat Montana, wo eine Weltuntergangs-Sekte Angst und Schrecken verbreitet. Einmal mehr begeistert Ubisoft hier durch eine offene, realistische Spielwelt, mit detailgetreuen Fahrzeugen, einer reichhaltigen Flora und Fauna sowie beinahe fotorealistischen Grafiken. Auf besonders leistungsfähigen Gaming-Systemen ist es sogar möglich, das Spiel in beeindruckender 4K-Auflösung zu erleben. Die neuen LG UHD-Monitore können hier durch ihre herausragende Bildschärfe und Farbtreue Punkten. Modelle wie der 27UK850, der 27UK650 oder der 27UK600 bieten dabei nicht nur 4K Ultra-HD-Auflösung sondern auch eine unvergleichliche Kontrastdarstellung mit HDR10.

Mehr sehen, schneller siegen mit UltraWide™
Eine riesige Spielwelt wie die von FAR CRY® 5 kommt im überragenden 21:9 UltraWide™ Format der neuen WK-Serie von LG optimal zur Geltung. Neben den bekannten Curved UltradWide™ Gaming-Monitoren wie dem LG 34UC89G oder dem LG 34UC79G bieten neue Modelle wie der 38WK95C durch die innovative NANO-IPS-Bildtechnologie noch brillantere Farben und eine herausragende Helligkeit. Die üppige Bilddiagonale bietet nicht nur spielerisch Vorteile, sondern ist ein Traum für jeden Multitasker und alle, die regelmäßig Let“s Play-Videos bearbeiten.

Die LG Aktionsmodelle
Die kostenlose PC-Download-Version von FAR CRY® 5 gibt es im Gaming-Bundle mit folgenden Aktionsmodellen (Einige der aufgeführten Modelle sind erst ab Q2 2018 verfügbar):

Gaming Monitore
24MP59G
27GK650F
27GK750F
27MP59G
29UM69G
32GK650F
32GK850F
32GK850G
34GK950F
34GK950G
34UC79G
34UC89G
34UM69G

4K Ultra-HD
27UK600
27UK650
27UK850
32UD59
32UK950

UltraWide™
34WK500
34WK650
34WK95C
34WK95U
38WK95C

Alle weiteren Infos zur Aktion sowie die Geschäftsbedingungen* gibt es unter http://www.LG-FC5.de

© 2017 Ubisoft Entertainment. All Rights Reserved. Far Cry, Ubisoft, and the Ubisoft logo are trademarks of Ubisoft Entertainment in the US and/or other countries. Based on Crytek“s original Far Cry directed by Cevat Yerli. Powered by Crytek“s technology „CryEngine.“

Über LG Electronics, Inc.
LG Electronics, Inc. (KSE: 066570.KS) ist ein global führender Anbieter und technologischer Impulsgeber in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Mobilkommunikation und Haushaltsgeräte. Mit 125 Niederlassungen auf der ganzen Welt und 77.000 Mitarbeitern erzielte LG im Geschäftsjahr 2017 einen Konzernumsatz von 55,4 Milliarden US-Dollar (61,4 Billionen Koreanische WON). LG besteht aus vier Business Units – Home Entertainment, Mobile Communication, Home Appliances & Air Solution und Vehicle Components – und ist einer der international führenden Hersteller von Flachbildfernsehern, Mobilgeräten, Klimageräten, Waschmaschinen und Kühlschränken. LG Electronics ist ENERGY STAR Partner des Jahres 2016. Weitere Informationen zu LG Electronics finden Sie unter www.LGnewsroom.com

Über LG Electronics Deutschland GmbH
Der koreanische Technologiekonzern LG Electronics ist seit 1976 auf dem deutschen Markt aktiv. Das Unternehmen mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt hat seine Aktivitäten seitdem kontinuierlich ausgebaut und ist aktuell in sieben Geschäftsbereichen tätig: Home Entertainment, Mobile Communications, Information System Products, Home Appliances, Air Conditioning, Lighting und Solar. In den vergangenen Jahren konnte der Innovationstreiber immer wieder Preise und Auszeichnungen für seine richtungsweisenden Produkte entgegennehmen. Wichtige Neuerungen wie flexible Displays oder gebogene Batterien gehen dabei aus der Zusammenarbeit spezialisierter Unternehmen innerhalb der LG-Gruppe hervor. Neuentwicklungen orientieren sich gemäß dem Markenversprechen „Life“s Good“ dabei stets an den Bedürfnissen der Nutzer und dienen nie dem Selbstzweck. Sein Markenversprechen untermauert LG auch durch gesellschaftliches Engagement mit selbst durchgeführten Aktionen oder in Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter www.lg.com

Über LG Electronics Information System Products
LG Electronics Information System Products (ISP) liefert als führender Anbieter seit über zwanzig Jahren Lösungen, um Menschen effizient mit Computern arbeiten zu lassen. Zwei von drei in Deutschland verkauften optischen Laufwerken stammen beispielsweise von LG. Im Display-Bereich setzt LG Maßstäbe bei der Entwicklung und Fertigung modernster Monitore und LED-Projektoren. Die optimale Verbindung von attraktivem Design, perfekter Ergonomie und höchster Bildqualität steht bei der Produktentwicklung von Monitoren an erster Stelle. Nach dieser Philosophie entwickelten die Ingenieure von LG technologische Meilensteine wie die farbtreuen LG IPS-Panel, atemberaubende 21:9-Monitore der LG UltraWideTM Serie und die LG UltraFineTM Displays, die mit ihrer 5K-Auflösung im Consumer- und B2B-Bereich völlig neue kreative Möglichkeiten eröffnen.

Firmenkontakt
LG Electronics Deutschland GmbH
Klaus Petri
Alfred-Herrhausen-Allee 3-5
65760 Eschborn
0 61 96/ 5821 – 0
lg-isp@rtfm-pr.de
http://presse.lge.de/

Pressekontakt
rtfm GmbH
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
lg-isp@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Computer IT Software

AOC kündigt neues B2B-Monitor Line-up an, stylish und funktional: Die P1-Serie

AOC kündigt neues B2B-Monitor Line-up an, stylish und funktional: Die P1-Serie

Vollständig überarbeitetes B2B-Line-up: Die ersten Modelle der P1-Serie werden ab Mai 2018 erhältlic

Amsterdam, 14. März 2018 – Lange erwartet, jetzt sind sie da: Displayspezialist AOC kündigt mit den Mainstream-Business-Monitoren der P1-Serie die Nachfolger seiner businessorientierten 75er-Serie an. Die 54,6 cm (21,5″) bis 68,6 cm (27″) großen Modelle mit IPS-, TN- oder MVA-Panels stehen auf komplett individuell einstellbaren, ergonomischen Standfüßen und verfügen über zahlreiche Anschlussoptionen, inklusive aktueller (HDMI, DisplayPort) und älterer (DVI, VGA) Input-Standards. Damit sind die Monitore der P1-Serie flexibler als viele andere Modelle ihrer Klasse. Auch hinsichtlich Nachhaltigkeit und grüner Zukunft wissen sie zu überzeugen: Die P1-Serie ist komplett Energy Star 7-, EPEAT Gold- und TCO Displays 7-zertifiziert.

Schlankes Design, vielfache Konfigurationen
Die P1-Serie kombiniert modernste Displaytechnologie mit einem frischen, praktischen Design und zahlreichen Features.

Im Business kann es schon mal etwas chaotisch zugehen. Schnell steht da das Neuste vom Neuen neben scheinbar uralten Geräten. Die P1-Monitore mit ihren vielfältigen Anschlussmöglichkeiten – VGA, DVI, DisplayPort (Version 1.2) und HDMI – bilden da die optimale Brücke. Ganz egal, ob veraltetes Notebook mit nur einem VGA-Ausgang oder brandneue Desktop Workstation mit mehreren DisplayPort-Outputs: Die P1-Serie empfängt Signale von verschiedensten Quellen.
Aber da hört es mit der Vielseitigkeit längst noch nicht auf. Dank des an der Seite integrierten USB-3.0-Hubs (in den Modellen 22P1, 24P1, X24P1, 27P1, Q27P1) können die meisten Peripheriegeräte am Arbeitsplatz über die leicht zugänglichen Ports direkt mit dem Bildschirm verbunden werden – und das ganz ohne großes Wirrwarr am Platz dank intelligenter, im Fuß integrierter Kabelmanagement-Lösung.

Ergonomie und Schonung für die Augen
Viele Stunden vor einem Bildschirm sitzen zu müssen, ohne Rücksicht auf Ergonomie und Belastung der Augen, kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Die Displays der P1-Serie von AOC sind daher mit extrem flexiblen, ergonomischen Standfüßen ausgestattet, die sich um 130 mm (bei 21,5″-Monitoren) beziehungsweise 150 mm (bei 23,8″ und größeren Monitoren) in der Höhe verstellen und sich von -175 bis +175° schwenken sowie von -5 bis +35° neigen lassen. Für Textverarbeitung, Desktop Publishing, Programmieren und ähnliche Aufgaben, die sich am besten im vertikalen Format erledigen lassen, empfiehlt sich die Pivot-Funktion, über die der Bildschirm um 90° gedreht werden kann. Das alles unterstützt eine optimale Körperhaltung bei der Arbeit. Und wenn es erforderlich ist, können die Displays auf Knopfdruck (Easy Assembly) auch ganz einfach vom Fuß gelöst, an einer separaten VESA-Halterung befestigt und später natürlich genauso einfach wieder an den Fuß angebracht werden.

Zur Schonung der Augen verfügen die P1-Modelle zum einen über die Flicker-Free-Technologie. Sie reguliert die Hintergrundbeleuchtung über ein DC-System (Direct Current) anstelle eines PWM (Pulse Width Modulation). Zum anderen sorgt der LowBlue-Modus dafür, dass die schädlichen kurzwelligen blauen Lichtanteile reduziert werden.

Ausgestattet für alle Anforderungen
Die P1-Serie hat auf nahezu alle Anforderungen im Business die passende Antwort.

Da wäre das Basismodell 22P1D mit 54,6 cm (21,5″)-TN-Panel und Full HD – für Einsteiger, pur und ohne Schnickschnack. Zwar ohne DisplayPort und USB 3.0, dafür aber mit integrierten Lautsprechern und einem voll ergonomischen Standfuß mit 130 mm Höhenverstellbarkeit.

Der zweite 21,5-Zöller, der 22P1, ist mit einem MVA-Panel für Full-HD-Auflösung, optimiertes Kontrastverhältnis und größeren Blickwinkeln ausgestattet. Auch sein Standfuß ermöglicht wie der 22P1D eine Höhenverstellung von 130 mm. Daneben bietet er aber noch folgende P1-Features: integrierter USB-3.0-Hub, Lautsprecher sowie zahlreiche Eingänge inklusive DisplayPort Version 1.2.

Das 60,4 cm (23,8″)-Mittelklasse-Modell 24P1 überzeugt mit einem farbpräzisen IPS-Panel und Full-HD-Auflösung (1920 x 1080). Hinzu kommt das extrem schlanke, nahezu rahmenlos anmutende Design, dass dieses Panel ermöglicht und den 24P1 für Multi-Display-Set-ups empfiehlt. Mit 150 mm Höhenverstellbarkeit bietet der flexible Fuß dieses größeren Displays sogar noch mehr Spielraum als die zuvor genannten Modelle. Für manche Anwendungen werden Displays mit einem Seitenverhältnis von 16:10 den Monitoren mit 16:9 vorgezogen. Der X24P1 besitzt so ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln im 16:10-Format und dem gleichen rahmenlos anmutenden Design. Aufgrund des größeren vertikalen Bildschirmformats ist dieses Modell besonders für Arbeiten mit Texten und Tabellen geeignet.
Wenn große Lösungen gefragt sind, empfiehlt sich der 27P1 mit seinem 68,6 cm (27″)-IPS-Display und Full-HD-Auflösung (1920 x 1080). Das Flaggschiff der Serie ist jedoch der Q27P1 mit IPS-Display und kristallklarer QHD-Auflösung (2560 x 1440), ebenfalls als 27-Zöller. Beide Monitore kommen mit den extrem flexiblen Standfüßen und 150 mm Höhenverstellbarkeit.

Die 21,5″ großen Displays der P1-Serie – 22P1D und 22P1 – werden voraussichtlich ab Mai (UVP: 159,00 EUR/179,00 CHF bzw. 189,00 EUR/219,00 CHF) erhältlich sein. Die übrigen Modelle sind dann ab Juni 2018 erhältlich (UVP 24P1: 209,00 EUR/239,00 CHF; X24P1: 279,00 EUR/319,00 CHF ; 27P1: 299,00 EUR/349,00 CHF; Q27P1: 349,00 EUR/399,00 CHF).

Über AOC
AOC ist weltweit eine Top-Marke für Computermonitore. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Ob professioneller oder privater Nutzer, Unterhaltung oder Gaming – die Marke AOC bietet Monitore für jeden Anspruch. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten LCD-Hersteller.
www.aoc-europe.com

Firmenkontakt
AOC International (Europe)
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
http://www.aoc-europe.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Computer IT Software

Den richtigen Monitor finden, ohne im Display-Dschungel verloren zu gehen

Den richtigen Monitor finden, ohne im Display-Dschungel verloren zu gehen

Kevin Yang, Technical Product Manager Europe bei MMD

Angestellte und IT-Administratoren verbringen täglich viele Stunden vor dem Monitor. Kevin Yang, Technical Product Manager Europe bei MMD erklärt, was man beachten sollte, wenn man sich einen neuen Monitor kaufen möchte.

F: Was sind die wichtigsten Features und Vorteile von IPS- und VA-Panels?

Wir glauben, dass die verschiedenen Paneltypen im Laufe der Jahre etwas stereotypisiert wurden. Sowohl IPS- als auch VA-Panels sind seit fast 20 Jahren auf dem Markt, und die ursprünglichen Versionen dieser Panels hatten aus bestimmten Gründen einen nicht immer einwandfreien Ruf. Im Vergleich zu TN-Panels stand IPS für eine sehr langsame Reaktionszeit, Unschärfe und Ghosting, doch dies ist längst nicht mehr der Fall. Moderne IPS-Panels wurden erheblich verbessert, haben eine angemessene Reaktionszeit und sind vielseitig einsetzbar. Wir würden das gleiche für VA-Panels behaupten, die schon immer für ein besseres Kontrastverhältnis als IPS und TN bekannt waren, allerdings war ihr ursprüngliches Problem die Farbgenauigkeit, die IPS unterlegen war, und eine schlechte Reaktionszeit. Die heutigen Monitore haben diese Probleme jedoch nicht mehr; wir haben VA-Panels mit schnellen Reaktionszeiten und sogar Quantum Dot-Technologie, die eine bessere Farbqualität als IPS ermöglicht.

F: Welches Panel ist am besten für Grafikdesigner oder Videoproduzenten geeignet?

Farbgenauigkeit ist für Grafikdesigner sehr wichtig, weshalb IPS-Panels für diese User empfohlen werden. Wir würden dasselbe auch für Videoproduzenten sagen, allerdings benötigen diese eine hervorragende Auflösung, da Monitore mit höherer Auflösung die Videobearbeitung erleichtern. Anstatt zwei Monitore nebeneinander aufzustellen, einen für die Videobearbeitung und einen für die Steuerelemente, sollten User sich für mindestens 34-Zoll-Monitore mit einem Seitenverhältnis von 21:9 entscheiden, die beides auf einem Bildschirm anzeigen, was ein echter Vorteil ist.

F: Wie sieht es mit Unternehmen aus, die die Produktivität der Angestellten erhöhen möchten?

Es hängt hauptsächlich davon ab, was die Mitarbeiter mit dem Monitor machen, aber im Allgemeinen ist es besser, ein Panel mit einer Flicker-Free-Hintergrundbeleuchtung sowie einer Regulierung kurzwelliger blauer Lichtstrahlen zu verwenden. Dadurch entstehen keine Kopfschmerzen nach langen Arbeitsstunden vor dem Bildschirm und kurzwellige blaue Lichtstrahlen, die möglicherweise schädlich für die Augen sind, werden reduziert. Wer mit Multi-Screen-Setups arbeitet, sollte rahmenlose Panels verwenden, da diese einen nahtlosen Übergang ermöglichen.

F: Und worauf sollten Home-User achten?

Für den allgemeinen Gebrauch zu Hause reicht ein einfacher Full-HD-Monitor. Damit kann man zum Beispiel bequem im Internet surfen. Dahingegen bevorzugen Casual-Gamer sicherlich einen großen Monitor, auf dem sie Spiele spielen und Filme gucken können.

F: Welche Bildwiederholfrequenz ist für einen typischen Home- bzw. Office-User am besten geeignet?

60 Hz ist derzeit die beste Wahl für diese User – nur Hardcore-Gamer würden von 144-Hz-Panels profitieren. Im Laufe des Jahres werden wir Super-High-Resolution-Monitore, sogar 8K, mit hervorragender Farbqualität und HDR-Technologie auf den Markt bringen, und auch diese werden nur 60 Hz haben, da man einfach nicht darüber hinausgehen sollte. Momentan gibt es keine Filme oder Multimedia-Inhalte, die von einer schnelleren Bildwiederholfrequenz als 60 Hz profitieren; es ist wirklich nur für Hardcore-Gaming von Vorteil.

Über MMD
MMD wurde 2009 durch einen Lizenzvertrag mit Philips als hundertprozentige Tochter von TPV gegründet. MMD vermarktet und vertreibt ausschließlich Displays der Marke Philips. Durch die Kombination des Markenversprechens von Philips mit der Kompetenz von TPV in der Displayfertigung nutzt MMD einen schnellen und zielgerichteten Ansatz, um innovative Produkte auf den Markt zu bringen. MMD bedient die Märkte in Westeuropa von seinem europäischen Hauptquartier in Amsterdam und verfügt über eine Dependance in Prag für den osteuropäischen Markt und die GUS. Dank seines Netzwerks lokaler Vertriebspartner arbeitet MMD mit allen bedeutenden europäischen IT-Distributoren und Fachhändlern zusammen. Die Design- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens befindet sich in Taiwan.
www.mmd-p.com

Firmenkontakt
MMD
Xeni Bairaktari
Prins Bernhardplein 200 6th floor
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
Xeni.Bairaktari@tpv-tech.com
http://www.mmd-p.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 78 90 76 – 0
Philips.Displays@united.de
http://www.united.de

Computer Information Telecommunications

SPS IPC Drives 2017: Distec Will Present New Monitor POS-Line IoT

Smart Displays Based on Raspberry PI for Cost-efficient Industry 4.0 Applications

SPS IPC Drives 2017: Distec Will Present New Monitor POS-Line IoT

Distec presents the new POS-Line IoT monitor for cost-efficient industry 4.0 applications

Distec GmbH – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications – will present their new IoT-compliant POS-Line IoT monitor for industry 4.0 applications at the upcoming SPS IPC Drives 2017 in Nuremberg, Germany. At this leading European trade show for electrical automation, Distec will display the new monitor and further highlights from November 28 to 30, 2017 at Stand 228 in Hall 8. Part of the well-proven POS-Line series, the new monitor is based on the newly developed Artista-IoT controller board, integrating the latest generation of the Raspberry PI Compute Module (CM3). „With our self-developed Artista-IoT TFT controller, our customers receive a networkable monitor or panel PC,“ stated Michael Dernbach, Product Marketing Manager Display Solutions at Distec. „Thus, they can visualize the digitalization of their processes and enhance efficiency through a transparent manufacture. The POS-Line IoT monitor or panel PC is optimally suited for cost-efficient IoT applications for industry and digital signage.“ The monitor is easy to adapt to individual environments. A costly PC with a lot of peripherals is now superfluous. Without any license costs, Distec intelligently connects nearly any device. Individual solutions by the TFT specialist include, among others: HMI devices, digital whiteboard and production visualization (worker guidance, Andon systems, process status displays), medical technology, aerospace, and digital signage.

Extensive Functionality and Accessories

The Artista-IoT controller card provides comprehensive functionality with direct control, 100 Mbit Ethernet, real-time clock, and special functions such as DICOM pre-set, gamma correction, and color calibration. Available interfaces include USB, GPIOs, I²C, and UART. The compatibility to Raspberry PI offers the broad support of a large community of developers for advancement and integration. Distec delivers a starter kit consisting of a baseboard, CM3, 10.1-inch display with PCAP multi-touch as well as all necessary cables.

About Distec
Distec is a company of the Data Display Group ( www.datadisplay-group.com), the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering near Munich in Germany, the company designs, produces and sells innovative solutions and a full range components, displays and services. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners Samsung, Innolux, Kyocera, and Mitsubishi as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. Since 01/01/2016, Distec is a member of the Fortec Group with access to products, services, and expertise of a large high-tech company network, which makes a perfect complement to the product portfolio. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de

Products from Data Display Group are available at:
Europe: Distec GmbH, Germering
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: DATA DISPLAY BLM TEKNOLOJLER LTD Ti., Istanbul
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Company-Contact
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
Phone: +49 89 89 43 63 0
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.distec.de

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
Phone: +4981519739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

SPS IPC Drives 2017: Distec präsentiert neuen Monitor POS-Line IoT

Smarte Displays auf Raspberry-PI-Basis für kosteneffiziente Industrie 4.0-Anwendungen

SPS IPC Drives 2017: Distec präsentiert neuen Monitor POS-Line IoT

http://www.ahlendorf-news.com/media/news/images/Distec-POS-Line-IoT-Starterkit-H.jpg

Die Distec GmbH – ein führender deutscher Spezialist für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – präsentiert auf der kommenden SPS IPC Drives 2017 in Nürnberg den neuen IoT-fähigen Monitor POS-Line IoT für Anwendungen der Industrie 4.0. Distec zeigt den neuen Monitor sowie weitere Highlights vom 28. bis 30. November 2017 am Stand 228 in Halle 8 der führenden Fachmesse für elektrische Automatisierung in Europa. Der neue Monitor aus der bewährten POS-Line-Serie basiert auf dem neu entwickelten Controller-Board Artista-IoT, welches die jüngste Generation des Raspberry PI Compute Module (CM3) integriert. „Mit dem selbstentwickelten TFT-Controller Artista-IoT erhalten unsere Kunden einen netzwerkfähigen Monitor oder Panel-PC“, erläutert Michael Dernbach, Produktmarketing-Manager Display Solutions der Distec GmbH. „Damit machen sie die Digitalisierung ihrer Prozesse sichtbar, denn eine transparente Fertigung steigert die Effektivität. Der Monitor oder Panel-PC der Serie POS-Line-IoT eignet sich daher optimal für kosteneffiziente IoT-Anwendungen in Industrie und Digital Signage.“ Der Monitor lässt sich einfach in die individuelle Umgebung anpassen: Ein teurer PC mit viel Peripherie ist jetzt überflüssig. Ohne Lizenzkosten vernetzt Distec so annähernd jedes Gerät intelligent. Individuelle Lösungen bietet der TFT-Spezialist für unter anderem: HMI-Geräte, Digitales Schwarzes Brett und Produktionsvisualisierung (Werker-Führung, Andon-Systeme, Prozessstatusanzeigen), Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt sowie Digital Signage.

Umfangreiche Funktionalität und Zubehör

Die Controllerkarte Artista-IoT bietet umfassende Funktionalität mit direkter Ansteuerung, 100 Mbit-Ethernet, Echtzeituhr und Sonderfunktionen wie DICOM Pre-Set, Gamma-Korrektur und Farbkalibrierung. Zu den verfügbaren Schnittstellen gehören USB, GPIOs, I²C und UART. Zur Weiterentwicklung und Integration bietet die Kompatibilität zum Raspberry PI breite Unterstützung einer großen Entwicklergemeinde. Distec bietet ein Starter-Set bestehend aus BaseBoard, CM3, 10,1-Zoll-Display mit PCAP-Multi-Touch sowie allen nötigen Kabeln.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group ( www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com