Tag Archives: Monitor

Computer Information Telecommunications

G&D’s autumn highlights once again tour the USA

Main topic: Smart solutions and their seamless integration into the world of broadcast

G&D

This fall, G&D North America Inc. will again tour the USA. G&D will present their latest innovations from the world of KVM at three broadcast and AV events. As a meeting place for all broadcast and AV professionals, the KVM experts will be exhibiting their equipment at NAB New York (October 18-19, 2017), SMPTE (October 23-26, 2017) in Hollywood and AVxpo (October 25-26, 2017) in Denver, CO. Whether on the east or west coast or right in the heart of the US – a visit to the G&D booth is always worth your time.

Here, G&D will present many small and big innovations. Everything will revolve around pixel-perfect video quality and the extension of uncompressed 4K and 8K resolutions, switching 4K resolutions through matrix systems and, last but not least, the seamless integration of KVM technology into the broadcast world, e.g. with new solutions such as the broadcast feature for tally lights.

Broadcast feature for tally lights facilitates the work of producers
At their booth, G&D will also present the new GPIO function. In studios or OB vans, G&D matrix systems allow multiple users to simultaneously access the same or completely different computers. But what if this computer is „live“ on the air and a producer makes unwanted changes to this particular system? The new GPIO function helps you transmit relevant tally light information to remote workplaces and highlights the active „on-air“ system by using a connected „ON AIR“ light. This way, you can avoid making any unwanted changes to a live computer. The new GPIO-Changer is a device that helps you install and handle the GPIO function. This means that tally switching status can be transmitted from the computer via the KVM matrix and the information can be made available to the user on the console. Now producers are always informed whenever a computer is live on the air.

Extending uncompressed 8K signals at 60 Hz (Super Hi-Vision)
Other central topics at all three of G&D“s US events will be KVM solutions for the extension of high-resolution 4K and 8K video signals and the switching of 4K video resolutions through matrix systems – pixel-perfect, latency-free and fail-safe. One of these next generation solutions is the KVM extender DP1.2-VisionXG – the world’s first and only extender for 8K resolutions (4 x 4K) that can transmit even Super Hi-Vision
at a full refresh rate of 60 Hz: uncompressed, latency- and loss-free over distances of up to 10 km.

Using matrix systems to switch 4K resolutions
Another highlight at the G&D booth will be the demonstration of the new DP1.2-Vision extender system, which is fully compatible with G&D“s digital matrix switches and allows the extension, switching and distribution of 4K video through these matrix systems. The KVM extender system provides pixel-perfect images and uses the in-house HDIP compression technology in the latest development stage, Level 3. This compression mode allows the lossfree transmission of video signals with a resolution of 4K at 60Hz. Thus, the systems require less bandwidth to transmit signals, but still provide crystal-clear images and latency-free operation. Following G&D“s principle of mix & match, the DP1.2-Vision is fully compatible with already installed G&D devices. This means that existing infrastructures can be quickly and easily combined with new systems.

Unlimited access with KVM-over-IP™
The DP-Vision-IP also represents a significant expansion of the product portfolio, allowing flexible computer access over IP structures and resolving the transmission limits that previously existed with dedicated cabling. Thus, users can use IP structures to access the connected computers. The DisplayPort™ KVM extender system DP-Vision-IP processes DisplayPort 1.1a image data. Transmission is pixel perfect, with low latency and ideal hand-eye coordination. DP-Vision-IP supports DisplayPort video resolutions up to 2560 x 1600 @ 60 Hz or 3840 x 2160 @ 30 Hz. The signals are transmitted in compressed form using CAT cabling over IP-based networks on layer 3 – even across network boundaries. The video, keyboard, mouse and control data are encrypted with AES-128.

With their user-friendly functionalities and other new products, G&D are responding to the trends of the broadcast industry. Seamless integration as the key to the broadcast world – G&D has been working closely with the industry for more than 30 years. This is how practical solutions are created. In October 2017, interested trade fair visitors will find these and other high-performance products for broadcast professionals at the G&D booths at NAB New York, SMPTE and AVxpo.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Contact
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
Phone: 004927123872-100
Fax: 004927123872-120
E-Mail: sales@gdsys.de
Url: http://www.gdsys.de

Computer IT Software

Komplexe Infrastrukturen noch einfacher vernetzen

KVM Matrix-Grid™ standortübergreifend aufbauen: dank Ethernet-fähiger I/O-Card-Trunk4 jetzt noch flexibler

Komplexe Infrastrukturen noch einfacher vernetzen

Mit wachsender Größe der IT-Installationen werden die Anforderungen an die Flexibilität und die Integrationsfähigkeit der Systeme immer höher. Um eine ausreichende Vernetzung der leistungsstarken Systeme zu gewährleisten, steigt auch der damit einhergehende Verkabelungsaufwand.

Mit dem KVM Matrix-Grid™, ein Feature der digitalen KVM Matrixswitches der Guntermann und Drunck GmbH, können jetzt noch komplexere und leistungsfähigere IT-Installationen realisiert werden. Das Matrix-Grid™ ermöglicht bidirektionale Kommunikation zwischen einzelnen Matrixswitchen. So werden Systeme noch einfacher miteinander vernetzt, um größere Installationen zu ermöglichen. Die Anwender können dadurch bidirektional an mehreren Standorten arbeiten und auf die entfernten IT-Systeme der jeweils entfernt liegenden Matrix zugreifen. Die Vernetzung der einzelnen Matrixsysteme erfolgt über sogenannte Gridlines. Dies sind direkte Verbindungen der I/O-Ports von einem zum anderen System. Doch was ist mit dem Verkabelungsaufwand und wie kann dieser reduziert werden, ohne die Leistungsfähigkeit der Systeme zu beeinträchtigen?

Mit der I/O-Card-Trunk4 die Anzahl der Gridlines reduzieren
Eine Antwort darauf gibt nun G&Ds I/O-Card-Trunk4, die in einem I/O-Slot des Matrixsystems ControlCenter-Digital Platz findet. Um die in einem Matrix-Grid™ benötigte Anzahl an Gridlines zu reduzieren, fasst die I/O-Card-Trunk jeweils 4 der 16 Kanäle auf eine Strecke zusammen. Zur Übertragung zwischen zwei Matrizen können die jeweils vier Ports der I/O-Card-Trunk4 unabhängig voneinander für eine 1:1 Direktverbindung konfiguriert werden. Im Vergleich zum Standard erfolgt die Übertragung zwischen zwei I/O-Card-Trunk mit noch leistungsfähigeren Komponenten. Diese ermöglichen entsprechend die vierfache Bandbreite – und sparen dem Anwender somit ein Viertel des Verkabelungsaufwands.

Verkabelungsaufwand noch weiter reduzieren?
Darüber hinaus unterstützt die I/O-Card-Trunk4 wahlweise auch Verbindungen über 10Gbit/s-Ethernet (Layer 2). Der Modus der Übertragung (G&D-Protokoll oder Ethernet) kann für jeden der vier Transmission-Ports einzeln eingestellt werden. Leistungsfähige Netzwerkinfrastrukturen können dadurch mitgenutzt werden, die Verkabelung hat nicht mehr unbedingt dediziert zu erfolgen. Matrix-Grid-Installationen können damit sogar standortübergreifend aufgebaut werden, wenn geeignete Verbindungen zur Verfügung stehen. So können weite Distanzen überbrückt und selbst Studio-Standorte miteinander verbunden werden. Dabei sind mit dem Matrix-Grid™ über Ethernet nicht nur einzelne Admin-Zugriffe, sondern auch komplexe, mehrfache Bedienzugriffe über die Standortgrenzen hinweg realisierbar.

Mit der I/O-Card-Trunk4 gibt G&D seinen Kunden ein starkes Tool an die Hand, um komplexe, bidirektionale Matrix-Grid-Installationen noch einfacher umzusetzen. Indem sie jeweils 4 Kanäle auf einer Strecke bündelt, wird der Verkabelungsaufwand signifikant reduziert. Dank der Ethernet-Fähigkeit der I/O-Card-Trunk4 können bestehende Infrastrukturen sogar mitgenutzt werde. Mehr Informationen zur I/O-Card-Trunk4 finden interessierte Leser unter www.gdsys.de

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Computer Information Telecommunications

Connect complex infrastructures even easier

Setting up a KVM Matrix-Grid™ across locations: even more flexible thanks to new Ethernet-capable I/O-Card-Trunk4

Connect complex infrastructures even easier

As the size of IT installations grows, the demands on the flexibility and integration capability of systems increase as well. Ensuring a sufficient interconnection between high-performance systems also increases the cabling effort.

The KVM Matrix-Grid™, a feature of the digital KVM matrix switches from Guntermann und Drunck GmbH, helps users implement even more complex and powerful IT installations. The matrix grid establishes bidirectional communication between individual matrix switches. Now it is even easier to interconnect systems and facilitate larger installations. Thus, users are able to operate the system bidirectionally at multiple locations and access the remote IT systems of the remote matrix. The individual matrix systems are connected via gridlines, which are direct connections of the I/O ports from one system to another. But what about the cabling effort and how can it be reduced without compromising the performance of the systems?

Reducing the number of grid lines with the I/O-Card-Trunk4
G&D’s I/O Card Trunk4, which can be placed in one of the I/O slots of the ControlCenter-Digital matrix system, provides an answer to this question. The I/O-Card-Trunk4 reduces the grid lines required for a matrix grid by combining 4 of the 16 channels on one line. For transmission between two matrices, the four ports of an I/O-Card-Trunk4 can be configured independently for a 1:1 direct connection. Transmission between two I/O-Card-Trunk is carried by even more powerful components compared to the standard. These components let you use the fourfold of the bandwidth at the same time – thus saving you one fourth of cabling efforts.

Reducing cabling efforts even further?
In addition, the I/O-Card-Trunk4 supports a connection over a 10 Gbit/s Ethernet network (layer 2). The transmission mode (G&D protocol or Ethernet) can be set individually for each of the four transmission ports. This means that efficient network infrastructures can also be used, and the cabling does not necessarily have to be done in a dedicated manner. Matrix grid installations can even be set up across locations if suitable connections are available. This way, long distances can be bridged and even studio locations can be connected with each other. The KVM Matrix-Grid™ over Ethernet does not only make it easy for admins to access the system, but also allows access to multiple users from different locations.

With the I/O Card Trunk4, G&D provide their customers with a powerful tool to implement complex, bi-directional matrix grid installations even easier. By bundling four channels on one line, the cabling effort is significantly reduced. Thanks to the Ethernet capability of the I/O-Card-Trunk4, even existing infrastructures can be used. For more information on the I/O-Card-Trunk4, please visit www.gdsys.de/en

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Contact
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
Phone: 004927123872-100
Fax: 004927123872-120
E-Mail: sales@gdsys.de
Url: http://www.gdsys.de

Computer Information Telecommunications

WebPoster: Industrial Monitor as HTML Viewer

New Information Displays by Distec Visualize Company-related Web Content on Modern Computer Platforms

WebPoster: Industrial Monitor as HTML Viewer

TFT WebPoster by Distec displays any common web content

The newly developed WebPoster by Distec – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications – is now based on a modern, future-proof computer platform and displays all common web content. With the TFT WebPoster, Distec meets the demand for administration and maintenance free information displays with an embedded Linux operating system. „As a classical network device, the WebPoster is configured via an Internet browser,“ explained Michael Dernbach, Product Marketing Manager, Data Display Solutions by Distec. „Thanks to the integrated embedded operating system, no costs for monitor administration or system updates incur.“ Designed according to industrial standards, the monitors continuously show the contents of a webpage and are ideally suited for displaying enterprise information, for human resources consulting, for visualizing and monitoring industrial processes, as well as for digital signage. The WebPosters are based on the well-known POS-Line monitors. They are available in a broad range of sizes ranging from 15 to 65 inches.

Maintenance-Free Information Display

After a simple configuration process, the monitor connects to the provided website and begins a continuous display of its content. No keyboard nor any other input devices are necessary. Any configuration adjustments are managed through the network. Website changes happen automatically. On request, Distec will add a PCAP touch if the WebPoster is intended not only for display but for interactive use of websites. The industry panels with LED backlighting are energy-efficient and long-lasting. They are suitable for VESA mounting or as built-in monitors. In addition to classical industrial design with robust metal housing and protective glass or true-flat glass with bezel, diverse customer-specific designs are available. Distec manufactures all WebPosters in Germany.

About Distec
Distec is a company of the Data Display Group ( www.datadisplay-group.com), the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering near Munich in Germany, the company designs, produces and sells innovative solutions and a full range components, displays and services. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners Samsung, Innolux, Kyocera, and Mitsubishi as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. Since 01/01/2016, Distec is a member of the Fortec Group with access to products, services, and expertise of a large high-tech company network, which makes a perfect complement to the product portfolio. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de

Products from Data Display Group are available at:
Europe: Distec GmbH, Germering
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: DATA DISPLAY BLM TEKNOLOJLER LTD Ti., Istanbul
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Company-Contact
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
Phone: +49 89 89 43 63 0
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.distec.de

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
Phone: +4981519739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com

Computer IT Software

WebPoster: der Industriemonitor als HTML-Viewer

Neue Informationsdisplays von Distec visualisieren unternehmensbezogene Web-Inhalte auf moderner Rechner-Plattform

WebPoster: der Industriemonitor als HTML-Viewer

TFT-WebPoster von Distec stellt alle gängigen Web-Inhalte dar

Das neu überarbeitete WebPoster der Distec GmbH – einem führenden deutschen Spezialisten für TFT-Flachbildschirme und Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen – basiert jetzt auf einer modernen, zukunftssichereren Rechner-Plattform und stellt alle gängigen Web-Inhalte dar. Mit dem TFT-WebPoster begegnet Distec dem Bedarf an administrations- und wartungsfreien Informationsdisplays mit einem Embedded-Linux-Betriebssystem. „Als klassische Netzwerkgeräte werden die WebPoster über einen Internet-Browser konfiguriert“, erläutert Michael Dernbach, Produktmarketing-Manager von Data Display Solutions bei Distec. „Dank des integrierten Embedded-Betriebssystems entstehen während des Betriebs keine Kosten für die Monitorverwaltung oder System-Updates.“ Die nach industriellen Standards entwickelten Monitore zeigen kontinuierlich die Inhalte einer Webseite an und eignen sich besonders zum Darstellen von Unternehmensinformationen, zur Personalberatung, zur industriellen Prozessvisualisierung und -überwachung, oder auch für Digital Signage. Die WebPoster bauen auf den bekannten POS-Line-Monitoren auf und bieten eine große Auswahl an Bildschirmgrößen von 15 bis 65 Zoll.

Wartungsfreies Informationsdisplay

Nach einem einfachen Konfigurationsprozess verbindet sich der Monitor mit der angegebenen Webseite und zeigt fortwährend den Inhalt an. Es sind weder eine Tastatur noch andere Eingabegeräte erforderlich. Etwaige Änderungen der Konfiguration lassen sich einfach über das Netzwerk vornehmen. Änderungen der Webseiten aktualisieren sich automatisch. Soll das WebPoster aber nicht nur als Anzeige, sondern zur interaktiven Nutzung von Web-Seiten dienen, versieht Distec es auf Anfrage auch mit einem PCAP-Touch. Die Industrie-TFT-Panels mit LED-Backlight sind energiesparend und langlebig. Sie eignen sich für die VESA-Wand-Montage oder zum Einbau. Neben klassischen Ausführungen des Industriedesigns mit robustem Metallgehäuse und dem Schutz- oder TrueFlat-Glas mit Passepartout sind auch verschiedene kundenspezifische Anfertigungen möglich. Alle WebPoster stellt Distec in Deutschland her.

Über Distec
Die Distec GmbH ist ein Unternehmen der Data Display Group ( www.datadisplay-group.de), weltweit agierender und anerkannter Spezialist im Bereich TFT-Flachbildschirme und -Systemlösungen für industrielle und multimediale Applikationen. Das Unternehmen mit Sitz in Germering bei München entwickelt, produziert und vermarktet innovative Lösungen von der Baugruppe bis zum Fertigprodukt. Die innovativen Green-IT Systemlösungen basieren auf eigenen Hardware-Plattformen und steuern damit über eigene Software die Produkte der TFT-Partner Samsung, Innolux, Kyocera, Mitsubishi und ausgewählte Produkte anderer TFT-Hersteller an. Die Lösungen von Baugruppen und Kits bis hin zum OEM-Endprodukt entwickelt Data Display in eigenen Designzentren in Germering, Istanbul (Türkei) und Ronkonkoma (NY/USA). Das Dienstleistungsangebot umfasst neben kundenspezifischen Entwicklungen und Anpassungen, Produktveredelungen und Assemblierung von Monitorsystemen auch die Produktion von Fertigprodukten sowie einen kompletten After-Sales-Service mit RMA-Abwicklung, Reparatur und technischem Support. Seit dem 01.01.2016 ist die Distec GmbH ein Mitglied der Fortec Group und kann auf die Produkte, Dienstleistungen und das Knowhow eines umfangreichen Hightech Firmennetzwerks zurückgreifen. Eine perfekte Ergänzung zum bestehenden Produktportfolio. Weitere Informationen unter http://www.distec.de .

Die Produkte der Data Display Group sind erhältlich bei:
Europa: Distec GmbH, Germering
Europa – Bereich Digital Signage: Data Display Solution, Eisenach
Italien: REM Italy s.a.s. di Michieletto Flavio & C., Trebaseleghe
UK und Benelux: Display Technology, Rochester
Türkei und naher Osten: Display Görüntüleme Teknolojileri A.S.
Nordamerika: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Firmenkontakt
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
+49 89 89 43 63 0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.distec.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.ahlendorf-communication.com

Computer Information Telecommunications

What aspects – beyond pure technical specifications – make broadcast technology really powerful?

What aspects - beyond pure technical specifications - make broadcast technology really powerful?

For decades, KVM systems have been an integral part of the broadcast sector. TV stations, production houses, OB vans or post-production studios all use KVM systems to link classic broadcasting technology and their infrastructure to IT technology and to move more towards IT-based studios. But how do KVM systems become really efficient?

Guntermann & Drunck GmbH, a German manufacturer of KVM equipment, is focusing on usability and the seamless integration of its products into the operating environment as well as on high-quality KVM products made in Germany. Or in other words, on letting users operate G&D KVM systems as easily, intuitively and user-friendly as possible. KVM systems help move powerful computers out of studio and production areas and into air-conditioned equipment rooms. Producers, however, still have full access to all computers to be able to switch to the right systems at the right time. Therefore, they do not even realise that they operate their systems remotely.

The wide range of user-friendly functionalities such as CrossDisplay-Switching via mouse cursor shows how much G&D thinks about their users and the user-friendly operation of their systems. The feature has been specifically designed for multi-monitor workstations that access multiple computers at the same time. The mouse acts as if on a „virtual desktop“ and can be moved seamlessly across the connected displays. When moving the cursor from the active to an inactive display, the keyboard-mouse focus automatically switches to the connected computer. This lets users create multi-monitor user stations, which can be operated with one set of keyboard and mouse. Here, special LEDs indicate the active channel. Thus, producers, directors or staff members of post-production always see on which computer they are currently working.

Remote control via IP-Control-API
In addition to a range of integrated, useful functionalities, you can use special services to control G&D matrix systems over network. This way, external control options can be added to any system-specific operating concept. For an easier start, G&D provides its own remote GUI as graphical user interface. It is also possible to integrate G&D matrix systems into control concepts such as KSC Core, VSM or Avid’s ProTools. No matter where they are located – each computer can be connected to the desired projection media and/or operator screens. In the perfect symbiosis between the IT and the broadcast world, the matrix can also automatically follow complex application processes.

With their user-friendly functionalities and many new product innovations, G&D take account of the trends in the broadcast industry and currently offer the broadest range of KVM systems available on the market. The company will present its powerful solutions at IBC 2017, 15-19 September, Hall 1, Stand B10.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Contact
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
Phone: 004927123872-100
Fax: 004927123872-120
E-Mail: sales@gdsys.de
Url: http://www.gdsys.de

Elektronik Medien Kommunikation

Lescars Farb-Rückfahrkamera im Nummernschildhalter PA-440

Auch im Dunkeln rückwärts sicher einparken

Lescars Farb-Rückfahrkamera im Nummernschildhalter PA-440

Lescars Farb-Rückfahrkamera im Nummernschildhalter PA-440, www.pearl.de

Gute Sicht beim Rückwärtsfahren: Egal ob spielende Kinder, Bürgersteig oder parkende Autos – jetzt hat man alles im Blick und reagiert frühzeitig!

Man sieht, was vor und hinter dem Auto passiert: Die dezente Mini-Kamera in der Nummernschild-Halterung behält den Überblick und überträgt das Bild an den Monitor in dem Cockpit.

Warnt akustisch vor Hindernissen: Die zwei seitlich integrierten Ultraschall-Sensoren registrieren alles, was sich direkt hinter dem Fahrzeug befindet. Kommt man einem Hindernis zu nahe, wird man durch einen Piepton gewarnt.

Automatische Aktivierung: Zur Stromversorgung koppelt man die Einheit einfach mit dem Rückfahr-Licht von Lescars. So wird mit dem Rückwärtsgang gleichzeitig auch die Rückjahr-Hilfe aktiviert. Hinweis: Die Funk-Rückfahrhilfe ist aufgrund der Maße nur für Standard-Kennzeichen aus Deutschland geeignet.

-Set bestehend aus Nummernschild-Halterung mit Kamera und Sensoren inklusive akustischem Abstandswarner, Strom-Anschlusskabel, Videokabel und Montagematerial sowie Rückfahrmonitor inklusive Strom-Anschlusskabel, jeweils inklusive deutscher Anleitung
-Rückfahrkamera:
-Kamera-Auflösung: 700 TV-Zeilen (max. 720 x 480 Pixel)
-Kamerakopf um ca. 90° schwenkbar, Bildwinkel: 90°
-Video-Übertragung per Video-Cinch: geeignet z.B. für Autoradios mit Video-Eingang (Kabellänge: 6 m)
-2 Ultraschall-Rückfahrsensoren, Erfassungsdistanz: 30 – 200 cm, Winkel: je 110°
-Akustischer Abstands-Warner
-Universell einsetzbar für PKW, Van, SUV, Kleinbus, Caravan u.v.m.
-Halterung geeignet für einzeilige EU-Kennzeichen (520 x 110 mm)
-Aktiviert sich automatisch mit Einlegen des Rückwärtsgangs
-Stromversorgung: 12 Volt (Direkt-Anschluss an Rückfahrlicht, Kabellänge: 1 m)
-Maße Nummernschild-Halterung: 532 x 134 x 44 mm, Gewicht: 350 g, Anschlusskabel-Länge: 60 cm
-Maße Abstandswarner: 58 x 42 x 17 mm, Gewicht: 36 g, Anschlusskabel-Länge: 195 cm
-Kfz-Monitor:
-2 Video-Anschlüsse für je eine Front- und Rückfahrkamera (Front-Kamera bitte dazu bestellen)
-Automatischer Wechsel der Kamera beim Schalten zwischen Rückwärtsgang und Vorwärtsgängen
-LCD-Display, Auflösung: 480 x 272 Bildpunkte
-Monitor um 180° neigbar
-Höhenverstellbarer Standfuß mit Klebepad
-Kombi-Anschlusskabel mit 2x Video-Cinch und Strom-Adapterstecker, Länge: 45 cm
-Stromversorgung: 12 V (Anschluss an Kfz-Bordnetz, Adapterkabel-Länge: 185 cm)
-Maße mit Höhe min. / max.: 116 x 88 / 102 x 38 mm, Gewicht: 130 g

Preis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 74,80 EUR
Bestell-Nr. PX-4146-625
Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX4146-1524.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Computer Information Telecommunications

Live! G&D implements the broadcast feature for Tally Lights

Live! G&D implements the broadcast feature for Tally Lights

Live! G&D implements the broadcast feature for Tally Lights

Guntermann und Drunck GmbH will be giving the first presentation of the new GPIO function live and in action at the IBC 2017. It enables you to transmit relevant Tally Light information to a remote work station and to indicate the active „on air“ system.

G&D Matrix systems give several users access simultaneously on one and the same or on different computers in studios or OB vans. What about if the computer is „live“ on a programme and a producer is making undesired changes on this system? The big advantage – that the computers are externalised by KVM and various systems can be made flexibly accessible – has until now had one disadvantage: the on-air signal on the remote computer, typically in the form of a Tally Light, so additional technology and much expense was required to also show this at the workplace. So it was not only the distance that needed bridging, but the tally controller also needed to know on which computer the user was situated.

G&D has developed a specially customised function for such cases to transfer the GPIO status. The GPIO changer also makes technical installation easier. So tally switch states are transmitted from the computer via the KVM matrix and the information is made available to the user at the console. The connected „ON AIR“ light informs the producer when a computer is live on a programme.

Benefit: The Tally information (or any other GPIO information) is available to the user at any time when operating remote computers and switching to CPUs – and it is available before switching to a „live machine“ because the status is shown by a signal at the work station, as well as on the OSD and in the computer“s selection menu.

If several producers are working simultaneously on one system, the „on air“ signal ensures that they don“t make undesired changes on a live computer.

G&D will be presenting the GPIO changer and many other product innovations that allow you to link typical broadcast equipment with IT at IBC 2017, 15-19 September, hall 1, stand B10.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Contact
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
Phone: 004927123872-100
Fax: 004927123872-120
E-Mail: sales@gdsys.de
Url: http://www.gdsys.de

Computer IT Software

Achtung Live! – G&D implementiert Broadcast-Feature für Tally-Lights

Achtung Live! - G&D implementiert Broadcast-Feature für Tally-Lights

Auf der IBC 2017 präsentiert die Guntermann und Drunck GmbH zum ersten Mal die neue GPIO-Funktion live und in Action. Diese ermöglicht es, relevante Tally-Light-Informationen zum entfernten Arbeitsplatz zu übermitteln und das aktive „On-Air“-System zu kennzeichnen.

In Studios oder in OB-Vans erlauben G&D Matrix-Systeme, dass mehrere Anwender gleichzeitig auf ein- und denselben oder auch ganz unterschiedliche Rechner zugreifen können. Doch was ist, wenn gerade dieser Rechner „live“ auf Sendung ist und ein Producer unerwünschte Änderungen ausgerechnet an diesem System vornimmt? Der große Vorteil, dass die Rechner dank KVM ausgelagert werden und flexibel verschiedene Systeme in den Zugriff gebracht werden können, hatten daher bislang einen Nachteil: erfolgte direkt am entfernten Rechner eine On-Air-Signalisierung, typischerweise in Form eines Tally-Lights, so konnte diese nur mit Zusatztechnik und hohem Aufwand auch am Arbeitsplatz dargestellt werden. So gilt es dabei nicht nur die Distanz zu überbrücken – der Tally-Controller müsste zudem wissen, auf welche Rechnerquelle der Anwender gerade geschaltet ist.

Für solche Fälle hat G&D eine speziell zugeschnittene Funktion entwickelt, die GPIO-Status übermittelt. Der zugehörige GPIO-Changer erleichtert zudem die technische Installation. Damit können Tally-Schaltzustände vom Rechner über die KVM-Matrix übertragen und die Information dem Anwender an der Konsole zur Verfügung gestellt werden. So wird der Producer mit dem Aufleuchten einer angeschlossenen „ON AIR“-Leuchte informiert, wenn ein Rechner gerade live auf Sendung ist.

Vorteil: Die aktuelle Tally-Information (oder jede andere GPIO-Information) ist bei der Bedienung von entfernten Rechnern und beim Umschalten auf betreffende CPUs für den Benutzer jederzeit verfügbar – und das sogar schon vor dem Umschalten auf eine „Live-Maschine“, da der Status neben der Visualisierung über eine Leuchte am Arbeitsplatz sowohl als OSD-Einblendung als auch im Rechner Auswahlmenü dargestellt werden kann.

Wenn mehrere Producer gleichzeitig mit einem System arbeiten, haben diese nun mit der „On-Air“-Signalisierung immer die Sicherheit, nicht auf einem Live-Rechner ungewünschte Änderungen durchzuführen.

Den GPIO-Changer und viele weitere Produktneuheiten, die Broadcast typisches Equipment optimal mit der IT-Welt verknüpfen lassen, zeigt G&D vom 15.9 bis 19.9.2017, auf der IBC 2017, Halle 1, Stand B10.

Die Guntermann & Drunck GmbH ist ein führender deutscher Hersteller digitaler und analoger High-End-KVM-Produkte für Kontrollräume aus der Flugsicherung, dem Broadcast, der Industrieprozesskontrolle sowie für maritime Anwendungen. Mit einem breiten Spektrum an KVM-Extendern, -Switches und -Matrixswitches bietet G&D seinen Anwendern das wohl größte verfügbare KVM-Produktportfolio auf dem Markt, das miteinander kompatibel und untereinander kombinierbar ist.

KVM-Produkte von G&D optimieren den IT-Einsatz und verbessern die Arbeitsbedingungen für Mensch und Maschine. Sie sind die stillen Unterstützer im Hintergrund, leistungsstark und jederzeit einsatzbereit. Durch kurze Kommunikationswege und die Bündelung aller Kernkompetenzen wie Entwicklung, Produktmanagment, Vertrieb, Marketing und Produktion unter einem Dach, begleitet G&D seine Kunden von der technischen Erstberatung, über die anwendungsspezifische Unterstützung vor Ort bis hin zum After-Sales-Support aus einer Hand.

Unabhängig davon, wie unterschiedlich die Rahmenbedingungen einzelner KVM-Installationen sind, eines haben sie gemeinsam: den Bedarf an robusten, zuverlässigen, benutzerfreundlichen und intuitiv zu bedienenden KVM-Produkten zu sichern. Und das mit der G&D-typischen Qualität, die zu Recht das Siegel „Made in Germany“ trägt.

G&D – if it’s KVM.

Kontakt
Guntermann & Drunck GmbH
Jochen Bauer
Obere Leimbach 9
57074 Siegen
004927123872-100
004927123872-120
sales@gdsys.de
http://www.gdsys.de

Computer Information Telecommunications

Increased Temperature Range for Industrial Monitors

Distec Further Extends Application Areas for Robust and Flexible POS-Line Series

Increased Temperature Range for Industrial Monitors

Distec extend the temperature range of their industrial POS-Line series to -25° to +65°C

Distec – leading German specialist for TFT flat screens and system solutions for industrial and multimedia applications – has extended the operating temperature range of their industrial POS-Line monitors, now from -25°C up to +65°C. In combination with the front-end IP protection of up to IP65, they are ideal for use in harsh industrial and digital signage environments such as process and data visualization in production and logistic buildings, or digital signs in public areas. „The proven product family of 15 to 25 inch monitors combines the newest technology with the latest, most appealing design for a perfect solution, thus serving any user looking for a rugged metal housing, reliability in operation, and a choice of controller and front options for different fields of application,“ explained Daniel Fichter, R&D Project Manager at Distec GmbH. In addition to robust design, the industrial monitors provide an elegant, low weight aluminum housing, simplified installation without any mounting angles, and PCAP multi-touch technology for 10-finger operation.

Flexible through Modularity

The lightweight aluminum housing of the POS-Line provides a robust, high-quality powdered surface. The modular setup allows an optimal front end option according to the application and mounting conditions. In addition to suitable front plates or frames, Distec also supplies a 19-inch rack mount or frames with true-flat glass, providing the perfect solution whether users prefer to integrate the monitors into their machines, furniture or walls, or use them as desktop monitors. The monitors and front options are also available in combination with an anti-glare safety glass or a touch sensor. Depending on the application, the POS-Line series can be equipped with a robust, resistive touch, which even allows glove operations, or with a sensitive 10-finger PCAP multi-touch. With the right touch, the monitor becomes interactive and suitable for use as an industrial HMI device. The high transparency of the touch sensors, in combination with the anti-reflective safety glass, leads to a first-class picture impression while offering a high degree of security.

Powerful TFT Controllers Prolong Life Cycles

Distec develops their own TFT controllers in order to become independent of the often short life cycles of Asian controllers. With the PrismaMEDIA-ECO video board, Distec offers DisplayPort, HDMI or VGA interfaces, in addition to serial interfaces (e.g. RS232), which are broadly used in the industry. For the lower range of performance, Distec delivers the powerful computer platform Raspberry, with various benefits. A modern and energy-saving Atom-Baytrail architecture with 4 CPU cores meets medium requirements. The high-performance range covers the latest Core i5/i7 CPUs. Passive cooling, a wide operating voltage range and two LAN interfaces are essential features of the monitor. On request, Distec installs a Windows operating system ex-factory. All PC solutions have 4GB working memory and offer a fast and large 128GB mSATA hard drive memory space.

About Distec
Distec is a company of the Data Display Group ( www.datadisplay-group.com), the worldwide operating specialist for TFT flat screen and system solutions for industrial, multimedia and digital signage applications. Located in Germering near Munich in Germany, the company designs, produces and sells innovative solutions and a full range components, displays and services. Data Display Group supplies innovative Green IT solutions based on their hardware platforms and their own software to control the TFTs of partners Samsung, Innolux, Kyocera, and Mitsubishi as well as selected panels from other manufacturers. These system solutions – from assemblies and kits up to finished OEM products – are developed in their own R&D centers in Germering (Germany) and Ronkonkoma (NY/USA). The range of services includes customized developments and adaptations, product finishing and assembly of monitoring systems as well as the production of finished products and a complete after-sales service with RMA, repair and technical support. Since 01/01/2016, Distec is a member of the Fortec Group with access to products, services, and expertise of a large high-tech company network, which makes a perfect complement to the product portfolio. More information can be found on the homepage: http://www.distec.de

Products from Data Display Group are available at:
Europe: Distec GmbH, Germering
UK and Benelux: Display Technology, Rochester
Turkey and Middle East: DATA DISPLAY BLM TEKNOLOJLER LTD Ti., Istanbul
North America: Apollo Display Technologies, Ronkonkoma NY

Company-Contact
Distec GmbH
Christina Sicheneder
Augsburger Straße 2b
82110 Germering
Phone: +49 89 89 43 63 0
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.distec.de

Press
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
Phone: +4981519739098
E-Mail: ma@ahlendorf-communication.com
Url: http://www.ahlendorf-communication.com