Tag Archives: Mitarbeiterfreundlich

Wirtschaft Handel Maschinenbau

EMIKO lebt familienbewusste Unternehmenskultur

Geschäftsführer unterschreiben Mitgliedschaft im Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg.

EMIKO lebt familienbewusste Unternehmenskultur

Mark Beenen und Christoph Timmerarens mit den Urkunden (Bildquelle: @EMIKO Gruppe)

Meckenheim 30.8.2018 „Wir freuen uns, nun aktives Mitglied im Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg zu sein“, beginnt Christoph Timmerarens, während er die Urkunde im Eingangsbereich der EMIKO im Meckenheimer Industriegebiet aufhängt. „Damit zeigen wir nach außen, was wir innerhalb des Unternehmens schon lange leben“, so der Essener Timmerarens weiter, der erst seit März 2018 als Geschäftsführer im Amt ist und freut sich, dass EMIKO gleich herzlich im Kreise der Unternehmen aufgenommen wurde. Neben der EMIKO Handelsgesellschaft mbH ist auch die EMIKO Gesellschaft für Umwelttechnologie mbH, vertreten durch Mark Beneen, Mitglied im Netzwerk geworden.
Familienbewusstsein im Unternehmen umzusetzen, ist für die EMIKO Gruppe schon lange selbstverständlich. „Viele unserer Mitarbeiter arbeiten in Teilzeit, um Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Sie stehen ihren Mann oder ihre Frau und leisten für uns wertvolle Arbeit. Für uns ist es daher selbstverständlich, sie weiterhin verantwortungsvoll einzubinden, auch wenn sich das private Umfeld ändert und sie nicht mehr Vollzeit für uns tätig sind“, betont Timmerarens.
Judith Schiementz, Projektleiterin des Kompetenzzentrums Frau und Beruf Bonn/Rhein-Sieg, betont: „Wir freuen uns EMIKO als 68. Mitglied im Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg begrüßen zu dürfen – denn Teilzeit und Home Office gehören beim Meckenheimer Betrieb schon lange zur Personalpolitik.“
Familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten, Elternzeit und auch Zeit zur Pflege von bedürftigen Familienangehörigen können für das Meckenheimer Biotechnologieunternehmen schon zur Herausforderung werden, der man sich jedoch gerne stellt. Am Standort in Meckenheim arbeiten aktuell 45 Mitarbeiter, die auf eine eingerichtete und mit Zutaten bestückte Küche zurückgreifen können, um sich tagsüber zu versorgen. „Unsere Mitarbeiter wollen wir ans Unternehmen binden und das geht auf Dauer nur, wenn wir sie dabei unterstützen, Arbeit und Privatleben zu vereinbaren“, erläutert der Diplom Betriebswirt Timmerarens. Bei EMIKO trifft man sich darüber hinaus vier bis sechs Mal im Jahr zum gemeinsamen Teamfrühstück. Einmal im Jahr wird in großer Runde zusammen mit den Familien gegrillt, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Anregungen, was man als Unternehmen zudem anbieten kann, versprechen sich Timmerarens und Beenen von der nun begründeten Mitgliedschaft im Netzwerk. Der Austausch der Unternehmen miteinander ist befruchtet, man lernt von anderen und unterstützt sich gegenseitig, so das Ziel des Netzwerkes, das konsequent auf aktuell fast 70 Unternehmen wächst. Zudem bietet das Netzwerk wertvolle Workshops und Informationen an.

Geplant haben Timmerarens und Beenen für 2019 die Unternehmen des Netzwerkes FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn / Rhein-Sieg zu einem Treffen nach Meckenheim einzuladen, um zu zeigen, wer man ist und wie man im Unternehmen Familienbewusstsein umsetzt.

Der Grundstein für die EMIKO Firmengruppe wurde im Jahre 1996 gelegt, nachdem 1995 EM Effektive Mikroorganismen® erstmalig aus Japan nach Europa gekommen waren. Zur EMIKO Firmengruppe gehören zwei Firmen: Die EMIKO Gesellschaft für Umwelttechnologie mbH und die EMIKO Handelsgesellschaft mbH.
Die EMIKO Gesellschaft für Umwelttechnologie mbH ist Lizenznehmer der EM Research Organisation (EMRO) von Prof. Higa zur Herstellung der Original EM®-Produkte in Japan, dem Entdecker der EM®-Technologie. Sie fertigt die EM®-Produkte unter Einhaltung höchster Qualitätsansprüche, um deren Wirksamkeit zu garantieren. Seit 2007 ist die Produktion über die gesetzlichen Vorschriften hinaus HACCP zertifiziert. 2009 kam die Biozertifizierung und 2012 Zertifizierung der Futtermittel GMP+ und QS hinzu.
Die EMIKO Handelsgesellschaft mbH ist für den Vertrieb der Produkte in Deutschland verantwortlich. Sie betreut und berät Endkunden und Händler. Zudem führt sie Lehrgänge zum Zertifizierten EM®-Berater durch und unterstützt aktiv die regionalen Händler bei ihren Marktauftritten. Sie sorgt für das Bekanntwerden der EM®-Technologie und ihrer Wirkweise.

Firmenkontakt
EMIKO Gruppe
Christoph Timmerarens
Mühlengraben 13
53340 Meckenheim
02225-95595-0
presse@emiko.de
http://www.emiko.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Corporate Health Award 2017

Neumüller Unternehmen zählen damit zu Deutschlands gesündesten Unternehmen

Corporate Health Award 2017

v.l.n.r.: Markus A. W. Hoehner, Sebastian Haeunke, Katharina Conrad, Anabel Lindbüchl, Jens Kuppert

Die Neumüller Unternehmen wurden jetzt für ihr Gesundheitsmanagement mit dem Corporate Health Award (CHA), der bekanntesten und erfolgreichsten Initiative im Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement in Deutschland, ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird seit 2009 jährlich vergeben und umfasst inzwischen 13 Branchenkategorien und mehrere Sonderpreiskategorien.

Grundlage für die Erlangung der Auszeichnung bildet das eintägige Corporate Health Audit, bei dem unabhängige Gutachter von EuPD Research Sustainable Management das Gesundheitssystem der Unternehmen/der Einrichtungen anhand genau definierter Kriterien prüfen. Als Basis dient das bereits in über 600 Unternehmen validierte und führende Qualitätsmodell des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Für die Prüfung werden allgemeine Unternehmensdaten wie Mitarbeiterstruktur oder Belastungen und Gefährdungspotenziale berücksichtigt. Im zweiten Schritt werden die vorhandenen Gesundheitsstrukturen identifiziert, mit den relevanten Akteuren und dem Berichtswesen. In der Strategieanalyse wird untersucht, inwieweit dem Gesundheitssystem eine ganzheitliche Strategie zugrunde liegt und die implementierten Maßnahmen einem Controlling unterzogen werden. Abschließend erfasst der Prüfer, für welche Mitarbeiter Maßnahmen angeboten werden und welche Ressourcen das Unternehmen der betrieblichen Gesundheitsförderung bereitstellt. Je nach Abschneiden der Unternehmen erfolgt die Einteilung der Corporate Health Companies in die Prädikats- oder Exzellenzklasse. 2017 haben sich mehr als 300 Unternehmen um den Corporate Health Award beworben. Die Konferenz & Preisverleihung fand am 5. Dezember statt und zog bis zu 350 Unternehmensvertreter und BGM/BGF-Experten in das Kameha Grand Hotel in Bonn.

Die Initiative zielt darauf ab Unternehmen für das Thema betriebliche Gesundheitsförderung zu sensibilisieren und mehr für die Gesundheit in den Unternehmen zu tun. Neumüller erfüllte die gesetzten Anforderungen dabei in überdurchschnittlichem Maße und ging aus dem Qualifizierungsprozess als besonders gesundes mittelständisches Unternehmen hervor, in der Kategorie „Kommunikation / Medien / Dienstleistungen“ – Sonderpreis Mittelstand.
Für die Geschäftsleitung ist das Betriebliche Gesundheitsmanagement eine Herzensangelegenheit. Um den sehr hohen Stellenwert des Gesundheitsmanagements zu zeigen, wurde in die Unternehmensphilosophie der Punkt „Wir wollen die Gesundheit unserer Mitarbeiter/-innen erhalten und fördern.“ aufgenommen. Zugehörige Verfahren wurden in das Qualitätsmanagement integriert und somit als unternehmerische Prozesse installiert. Dazu gehört für die Neumüller Unternehmensgruppe ein gesunder und sicherer Arbeitsplatz, eine gute Ausstattung der Arbeitsmittel, ein fairer, ehrlicher und vertrauensvoller Umgang mit Mitarbeiter (m/w) und Führungskräften, ein professionelles Diversity Management, eine gute Kommunikation, die Unterstützung der beruflichen Zukunft durch Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Work-Life-Balance.

Um diese Strategie umzusetzen, wurde ein Steuerungskreis geschaffen. In regelmäßig stattfindenden Meetings werden die Wechselwirkungen zwischen Arbeit und Gesundheit thematisiert und analysiert. Im Mittelpunkt stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren Kenntnisse von den gesundheitlichen Belastungen am Arbeitsplatz. Im Rahmen dessen entstand ein eigenes Motto, welches über ein speziell entwickeltes Logo transportiert wird: „take care! Take care – Achten Sie auf sich! – Wir achten auf Sie!“ Das Projekt lebt in besonderem Maße von der aktiven Beteiligung aller, um gemeinsam auf eine gesündere Lebens- und Arbeitsweise hinwirken zu können. So sind Information und Kommunikation ein zentraler Bestandteil des Projekts. Die Mitarbeiter (m/w) werden über das firmeninterne Journal informiert. Zudem erhalten sie regelmäßig einen Newsletter mit Gesundheitstipps.

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement ist speziell auf die Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Neumüller zugeschnitten. In regelmäßigen Abständen werden Befragungen durchgeführt, um die bisherigen Maßnahmen zu evaluieren und zu erfahren, was benötigt und gewünscht wird. Aus diesen Ideen und Bedürfnissen ist der Neumüller Gesundheitspass entstanden: Dort können die Mitarbeiter der Firmen Neumüller Punkte für ihre gesundheitsfördernden Maßnahmen, wie beispielsweise die Teilnahme an Veranstaltungen zur Rauchentwöhnung oder Stressmanagement oder auch zum Thema Rückenschule, sammeln und werden mit attraktiven Prämien belohnt. Dies soll dazu beitragen, dass sich die Mitarbeiter in Beruf und Freizeit mit der Gesundheitsförderung (noch) intensiver beschäftigen. Zudem soll das Thema Gesundheit langfristig im Fokus der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Neumüller bleiben.

Damit ist das Unternehmen mit seinem Betrieblichen Gesundheitsmanagement deutschlandweit führend. „Wir sind sehr stolz darauf, dass unser langjähriges Engagement im BGM durch diese Auszeichnung zusätzliche Anerkennung findet. Kurz nach der Einführung unseres BGMs waren wir bereits 2013 und 2014 Preisträger in der Kategorie Mittelstand. Wir engagieren uns seit vielen Jahren dafür, die Belegschaft nachhaltig zu einer aktiven Lebensweise zu motivieren.“, sagt Geschäftsführer Dipl.-Ing. (FH) Werner Neumüller, der davon überzeugt ist, dass nur jene Unternehmen, welche die Gesundheit ihrer Belegschaft im ganzheitlichen Sinn fördern, nachhaltig erfolgreich sein werden.

Die Unternehmen Neumüller arbeiten mit mehr als 300 Mitarbeitern (m/w) als Partner der Industrie im Umfeld der Ingenieur- und Personaldienstleistung.

Neumüller ist spezialisiert auf das Research und die Rekrutierung von anspruchsvollen Qualifikationen über die Arbeitnehmerüberlassung – gerne in Premiumsegmenten, die von hoher Nachfrage geprägt sind (v.a. Ingenieure, Betriebswirte, Naturwissenschaftler – je m/w).

Firmenkontakt
Neumüller Ingenieurbüro GmbH
Jens Kuppert
Neumeyerstraße 46
90411 Nürnberg
09115806690
kontakt@neumueller.org
http://www.neumueller.org

Pressekontakt
Neumüller Ingenieurbüro GmbH
Jens Kuppert
Neumeyerstraße 46
90411 Nürnberg
09115806690
jk@neumueller.org
http://www.neumueller.org