Tag Archives: Micro-Influencer

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Wie die Blogger an die Schokolade kamen

Blogger-Relations steigern Wahrnehmung bei relevanten Zielgruppen

Wie die Blogger an die Schokolade kamen

Der Versand an die Blogger (Bildquelle: @my SCHOKO WORLD)

Bremen. Die Zusammenarbeit mit Bloggern, um eine Werbebotschaft zu platzieren ist derzeit eine populäre Marketing-Methode. Besonders so genannte Micro-Influencer mit kleinen und persönlichen Blogs sind dafür beliebt. Doch wie findet man als Unternehmer geeignete Blogger, die authentisch schreiben und dabei professionell arbeiten? Vor dieser Frage stand auch Christian Keller, Gründer von my SCHOKO WORLD, der vielen aus „Die Höhle der Löwen“ bekannt ist. Um sein erstes Vorhaben im Bereich Micro-Influencer-Marketing zu verwirklichen, hat er sich für eine Kooperation mit trusted blogs entschieden und seine Idee Schritt für Schritt mit professioneller Unterstützung umgesetzt.

„Mit trusted blogs habe ich die ideale Plattform gefunden, um die Zusammenarbeit mit Bloggern strukturiert und projektweise zu testen“, so Keller. Die Erstellung der Kampagne erfolgt in Absprache mit den Experten von trusted blogs. Neben einer prägnanten Unternehmensvorstellung und dem Ziel der Kampagne wird den Bloggern in diesem ersten Schritt bereits die Vergütung dargelegt. Das kann in diesem Fall das Produkt in Höhe eines bestimmten Wertes sein oder ein zusätzlicher Gutschein für den Shop. In Hinblick auf die anstehende Weihnachtszeit beschloss Christian Keller, die mit Fotos personalisierten Adventskalender zum Test anzubieten. „Das hat das Ganze für mich planbar gemacht“, betont Keller, „wir hatten mit dem Zeitraum bis zum 1. Dezember einen konkreten Rahmen, um den Erfolg unserer Kampagne zu messen.“ Die Blogger durften einen Kalender für sich gestalten, um dann auf ihrem Blog von dem Shop, dem Bestellvorgang und dem Endprodukt zu erzählen – eingebettet in eine persönliche Geschichte.

„Entscheidend dafür, wie authentisch die Werbebotschaft bei der Community ankommt, ist eine hohe Verbundenheit von Leser und Blogger“, weiß Eduard Andrae, Gründer von trusted blogs. Dabei komme es gar nicht unbedingt auf eine hohe Reichweite an. Im Gegenteil: Das Besondere an den Micro-Influencern sei gerade, dass ihre Bekanntheit und Leserschaft eher begrenzt sind, sie dafür aber intensiver mit ihren Lesern in Verbindung stehen. Da diese Blogger schwerer als die großen Meinungsmacher im World Wide Web zu finden sind, sieht sich trusted blogs als vermittelndes Bindeglied zwischen Unternehmen und Micro- Influencern.

„Die Kampagne mit trusted blogs war einfach zu erstellen und mit geringem Aufwand umzusetzen. Mir ging es in erster Linie darum, das Micro-Influencer-Marketing auszuprobieren und my SCHOKO WORLD und die Produkte zielgerichtet zu bewerben. Ich konnte meine Bekanntheit in der für uns relevanten Zielgruppe steigern und uns in einer subjektiven Berichterstattung positiv präsentieren. All das bei einem überschaubaren Budget und Zeitrahmen“, so das Fazit von Christian Keller.

Weitere Informationen unter www.trusted-blogs.com

Eduard Andrae, Blogger und Social-Media-Experte, hatte 2014 die Idee zu trusted blogs. Gemeinsam mit Rüdiger Schmidt und der Bremer team neusta GmbH gründete er die trusted blogs GmbH. Basis der Plattform bildet ein Blog-Magazin mit über 500.000 Beiträgen aus mehr als 4.000 Blogs. Agenturen können mit Hilfe eines selbst entwickelten Kampagnentools diese Daten nutzen, um Micro-Influencer für Marketing-Kooperationen per Mausklick zu ermitteln und direkt anzusprechen.

Kontakt
trusted blogs GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 151 27506385
presse@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Internet E-Commerce Marketing

#mammutchallenge: coma und Mammut stürmen die Gipfel

Die Münchner Digitalagentur coma AG hat für die Outdoor-Marke eine authentische Influencer-Kampagne auf Instagram entwickelt und setzt dabei auf starkes Storytelling in eisigen Höhen.

#mammutchallenge: coma und Mammut stürmen die Gipfel

München, 19. Oktober 2017. Bereits seit 1862 verpflichtet sich Mammut ganz dem Bergsport und hat sich seither zu einem der begehrtesten Outdoor-Ausstatter entwickelt. Mit der neuen Eiger-Extreme-Kollektion hat die Schweizer Marke eine moderne, hochwertige Bekleidungs- und Produktlinie auf den Markt gebracht, die speziell für extreme Einsatzbereiche am Berg entwickelt wurde und Sportler professionell bei hochalpinen Expeditionen, Eisklettern und Skitouren begleitet. Um noch mehr Buzz für die neue Kollektion zu schaffen, wurde die coma AG per Direktvergabe mit der Konzeption und Umsetzung einer emotionalen Influencer-Kampagne beauftragt. Im Fokus stehen dabei echte Bergsportler und Alpinisten, die die eisigen Höhen als ihr Spielfeld betrachten und neben ihren Herausforderungen auch vom Scheitern und erfolgreichen Bezwingen erzählen.

So hat coma unter dem Motto #mammutchallenge 24 leidenschaftliche Profi- und Amateursportler dazu eingeladen, ihre persönliche Komfortzone zu verlassen und verschneite Landschaften und schwindelerregende Bergspitzen zu erkunden. Als Markenbotschafter wurden neben reichweitenstarken Social-Media-Stars auch gezielt Micro-Influencer ausgewählt. Bestens ausgestattet mit den technisch ausgereiften Produkten und funktionalen Outfits der neuen Mammut-Kollektion stürzten sie sich ins Abenteuer. Auf Instagram ließen die Athleten ihre Fans durch inspirierende Bilder und spannende Geschichten an ihren unvergesslichen Reisen teilhaben. So erzählt Fotograf Tom Klocker, wie er im Schlafsack mitten auf einem Gletscher plötzlich von einem Schneesturm überrascht wurde und der amerikanische Instagrammer moonmountainman berichtet über seinen Kampf mit einer Schneebrücke, die kurz vor dem Gipfel des Mount Rainier einstürzte. Und auch zahlreiche Nachwuchsbergsteiger posten ihre Erlebnisse unter dem Kampagnen-Hashtag. Sie haben nun die Möglichkeit ihre eigene Eiger-Extreme-Ausrüstung zu gewinnen.

„Wir wussten sofort, dass platte Produktplatzierungen hier nicht funktionieren, denn der Bergsport lebt von Legenden, Abenteurern und ihren waghalsigen Geschichten. Genau das wollten wir zeigen und so die Fans dazu anspornen, sich ihrer eigenen Challenge zu stellen. Dafür war die Auswahl der richtigen Markenbotschafter entscheidend. Deshalb haben wir begeisterte Bergsportler gesucht, die zugleich auch ein Talent als Fotograf haben und sich mit der Marke identifizieren. Dass wir die richtige Wahl getroffen haben, zeigt die hohe Social-Media-Resonanz“, freut sich Andre Gebel, Vorstand Beratung und Strategie bei coma.

Die Kampagne war ein voller Erfolg und erzielte eine Reichweite von über 1,2 Millionen Kontakten. Die Instagram Posts schafften über 240.000 Interaktionen, on top erzielten die Instagram Stories nochmals 430.000 Views.

Über coma:
Die coma AG mit Sitz in München bietet seit 1999 Lösungen in allen Fragen rund um Online-Marketing: Von Social Media Strategie, Erstellung von Webseiten und Online-Werbemitteln bis hin zu Mobile Apps. Die drei Units comaBUZZ, comaDEV und comaUXD bieten mit ihren Spezialisten im jeweiligen Bereich Leistungen auf Top-Niveau. coma ist Berater in Analyse, Strategie, Kreation und technischer Umsetzung. Der Claim „Digital.Menschen.Begeistern.“ spiegelt die Philosophie der Agentur wider, denn die Menschen und die Begeisterung für digitale Ideen stehen bei coma immer im Mittelpunkt. Für Tempo entwickelt coma digitale Kampagnen und verantwortet den Social Media Auftritt. Auch Saturn und Webasto setzen seit vielen Jahren auf die Kompetenzen der coma AG. Zu den Kunden zählen außerdem Philip Morris, Demak Up und der Deutsche Alpenverein.
Weitere Informationen unter: www.coma.de

Firmenkontakt
coma AG
André Gebel
Hogenbergstrasse 20
80686 München
+49 (0)89 / 18 94 57-0
info@coma.de
http://www.coma.de

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (089) 55066850
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Internet E-Commerce Marketing

Micro-Influencer-Marketing effizient gestalten

trusted blogs ist Partner der Agenturen

Micro-Influencer-Marketing effizient gestalten

Eduard Andrae, Gründer trusted blogs

Bremen. Immer mehr Agenturen setzen auf das Micro-Influencer-Marketing. Die Vorteile liegen auf der Hand: Geringe Streuverluste und hohes Engagement. Agenturen stehen allerdings vor der Herausforderung, die jeweils passenden Partner für eine Kampagne zu finden. Die Spezialisierung auf ein Thema verbunden mit einer geringeren Reichweite macht die Recherche aufwändig.

trusted blogs vereinfacht diesen Prozess. Das erste Selbstbucher-Portal für Marketing-Kampagnen bringt Agenturen direkt mit den passenden Micro-Influencern zusammen. Gründer Eduard Andrae erläutert die Vorteile für den Einsatz des Tools: „Micro-Influencer haben auf ihre Zielgruppen eine viel größere Wirkung als die großen und bekannten Stars der Szene. Sie stehen für eine Nische und gelten als Experten auf ihrem Gebiet. Außerdem schreiben sie nicht, um damit Geld zu verdienen. Sie lieben es einfach, spannende Inhalte zu produzieren. Das sehen auch die Fans und Follower“ Dadurch entstehe eine tiefere Beziehung und ein erhöhtes Vertrauen.

trusted blogs bietet einen effizienten Zugang zu Micro-Influencern. Auf Basis von Mediadaten, Kennzahlen und persönlichen Vorlieben können Agenturen Blogger aus einer Datenbank auswählen: „Der sich oft über Wochen erstreckende Aufwand für die Recherche, Kontaktaufnahme und Verhandlungen mit den Bloggern entfällt.“ trusted blogs bietet darüber hinaus Möglichkeiten für die direkte Kommunikation mit den Bloggern und das Controlling der Kampagnen.

Eduard Andrae rät: „Um erfolgreich eine Kampagne mit den richtigen Bloggern zu starten, müssen die Ziele und Zielgruppen klar definiert sein. Andernfalls entstehen teure Streuverluste.“

Weitere Informationen unter www.trusted-blogs.com

Eduard Andrae, Blogger und Social-Media-Experte, hatte 2014 die Idee zu trusted blogs. Gemeinsam mit Rüdiger Schmidt und der Bremer team neusta GmbH gründete er die trusted blogs GmbH. Basis der Plattform bildet ein Blog-Magazin mit über 400.000 Beiträgen aus mehr als 3.800 Blogs. Agenturen können mit Hilfe eines selbst entwickelten Kampagnentools diese Daten nutzen, um Micro-Influencer für Marketing-Kooperationen per Mausklick zu ermitteln und direkt anzusprechen.

Firmenkontakt
trusted blogs GmbH
Eduard Andrae
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 421 460 460 82
e.andrae@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Pressekontakt
trusted blogs GmbH
Nicolas Scheidtweiler
Konsul-Smidt-Str. 24
28217 Bremen
+49 151 27506385
presse@trusted-blogs.com
https://www.trusted-blogs.com

Computer IT Software

Blogger sind die neuen Stars im Marketing als Micro-Influencer

Persönliche Empfehlungen stehen im Ranking der vertrauenswürdigsten Werbeformate an allererster Stelle. Das macht Blogger als Micro-Influencer interessant für das Influencer-Marketing von Unternehmen.

Blogger sind die neuen Stars im Marketing als Micro-Influencer

Blogger sind als Micro-Influencer interessant für das Influencer-Marketing von Unternehmen.

Blogger sind lieber Micro-Influencer als Pilot

Die Potentiale des Influencer-Marketings sind längst kein Geheimnis mehr. Sowohl bei Unternehmen als auch bei den „Digital Natives“. Immer öfter lauten die Antworten auf die Frage, was sie einmal werden wollen: „Ich werde YouTuber oder Instagramer“. Und da ist etwas dran. Die angesagtesten Instagrammer und bekannten Modeblogger verdienen nicht nur viel Geld, sondern werden auch zur Fashion-Week eingeladen und dürfen die von ihnen im Netz mit hashtags beworbenen Produkte auch behalten. Verständlicherweise wollen die jungen Menschen da lieber Influencer werden als Pilot.

Die Reichweite eines Influencers ist der Maßstab für sein Honorar

Je mehr Fans und Follower eine YouTuber oder Instagrammer vorweisen kann, desto mehr Geld müssen Unternehmen und Marken in die Zusammenarbeit stecken. Ob die angesprochene Zielgruppe aber überhaupt relevant für den Markenerfolg ist, wird dabei häufig nicht hinterfragt.

Doch eine große Reichweite bedeutet auch hohe Streuverluste. Eine Tatsache, die von vielen Marketing-Managern gleichermaßen wissentlich als auch schulterzuckend akzeptiert wird. Aber auch Marketing-Budgets haben bekanntlich Grenzen. Ist erst einmal ein Teil des Geldes für Google Adds und Landingpages ausgegeben, bleibt kaum genug, um große Influencer-Kampagnen zu buchen. Verzichten muss man auf das Empfehlungsgeschäft aber trotzdem nicht.

Micro-Influencer – wenn Engagement-Rate wichtiger ist als Reichweite

Die Lösung heißt: Micro-Influencer.
Influencer, die nicht zu den großen Meinungsführern zählen, werden Micro Influencer genannt. Sie haben meist eine sehr viel geringere Reichweite und sind im Netz entsprechend schwieriger zu finden. Doch die Suche lohnt sich, denn Micro-Influencer haben einen entscheidenden Vorteil. Zwar haben die großen Multiplikatoren eine enorme Reichweite, doch leidet darunter nicht selten die Engagement-Rate. Die „Engagement-Rate“ beschreibt die Intensität der Interaktionen mit Fans und Followern. Blogger mit geringerer Follower-Anzahl oder solche die sich in einem Nischenbereich bewegen, treten oft stärker mit ihren Lesern in Kontakt.

Digiday UK liefert dazu anschauliche Werte am Beispiel von Instagram:

8,0 % Engagement-Rate – unter 1.000 Follower
4,0 % Engagement-Rate – 1.000 bis 10.000 Follower
2,4 % Engagement-Rate – 10.000 bis 100.000 Follower
1,7 % Engagement-Rate – über 1 Mio Follower

Eduard Andrae betreibt mit www.trusted-blogs.com ein Portal für Micro-Influencer. Das Portal verbindet Blogger und Unternehmen für Marketing-Kooperationen. Für die hohe Engagement-Rate hat er folgende Erklärung: „Ein Micro-Influencer agiert oft in einem Nischenbereich. Er konzentriert sich auf ein ganz bestimmtes Thema und gilt bei seinem spezifischen Publikum als Experte und Vertrauensperson. Je besser die Engagement-Rate ist, desto glaubwürdiger und relevanter wirkt der Blogger auf seine Leser.
Micro-Influencer sind außerdem oft mit großer Leidenschaft dabei. Sie schreiben ihre Blogbeiträge nicht aus rein kommerziellen Gründen, sondern interessieren sich für ein Thema und freuen sich umso mehr, wenn sie keinen Mehrkostenaufwand haben. Das spiegelt sich in den Veröffentlichungen und der Glaubwürdigkeit wider.“

Zusammenfassend bleibt festzuhalten: Kooperationen mit Micro-Influencern bieten das bessere Preis-Leistungsverhältnis, wenn es darum geht Engagement und Relevanz aufzubauen. Geht es hingegen um das Brand-Building, ist die Buchung von Influencern mit großer Reichweite eine Überlegung wert, da sie über die nötige Reichweite verfügen.
So oder so: Das Influencer-Marketing wird in 2017 und auch in den kommenden Jahren einen immer größeren Anteil im Marketing-Mix werbetreibender Unternehmen einnehmen.

Lesen Sie den kompletten Artikel unter Micro-Influencer – Blogger sind die neuen Stars im Marketing.

Das WordPress Social Media Plugin Blog2Social unterstützt Blogger bei Ihrem Social Media Management. Mit Blog2Social können Blogbeiträge mit individuellen Kommentaren zeitversetzt an die Social Media inklusive Seiten und Gruppen gepostet werden. Durch die Veröffentlichung der Blogbeiträge in den verschiedenen Social Media lässt sich die Sichtbarkeit und die Reichweite der Beiträge erheblich steigern.

Blog2Social ist in der Grundversion kostenlos nutzbar. Der volle Umfang der Premium-Funktionen des WordPress Social Media Plugins Blog2Social steht für alle Nutzer 30 Tage kostenlos und unverbindlich zum Test zur Verfügung.
Jetzt informieren und die Premium Funktionen von Blog2Social 30 Tage kostenlos testen: http://service.blog2social.com/de/trial

Bereits seit dem Jahr 2000 entwickelt die ADENION GmbH Onlinedienste für Content Marketing, PR und Social Media und unterstützt Unternehmen und Agenturen bei der täglichen Online-Kommunikation. Zahlreiche namhafte Unternehmen und Agenturen, wie z. B. Generali Versicherungen, die Linda AG, Edelman oder Havas Worldwide verwenden für die effiziente Umsetzung ihrer Kommunikationsaufgaben die nützlichen Dienste wie CM-Gateway und Blog2Social für die Distribution von Blogartikeln, Social Media News, Bildern und Dokumenten oder PR-Gateway, für die Distribution von Pressemitteilungen.

Die ADENION GmbH entwickelt innovative Online-Dienste, um Unternehmen, Organisationen und Agenturen zu unterstützen, diese neuen Herausforderungen zu meistern. Zusätzlich begleitet die ADENION GmbH Unternehmer und Kommunikatoren in der ADENION Academy ( http://academy.adenion.de/) mit Fachwissen rund um die Themen Social Media, Content Marketing und Online-PR.

Firmenkontakt
ADENION GmbH / Blog2Social
Melanie Tamblé
Merkatorstr. 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 7569-277
+49 2181 7569-199
presseinfo@adenion.de
http://www.blog2social.com

Pressekontakt
ADENION GmbH / Blog2Social
Stefan Müller
Merkatorstr. 2
41515 Grevenbroich
+49 2181 7569-277
+49(0)2181 75 69 199
st.mueller@adenion.de
http://www.blog2social.com