Tag Archives: Mexico

Environment Energy

meteocontrol establishes a joint venture for markets in Mexico and Central America

PV monitoring: meteocontrol expands its international market position once again

meteocontrol establishes a joint venture for markets in Mexico and Central America

Alexander Wolf (r.), meteocontrol Central America S.A. de C.V. and Roland Burger, meteocontrol GmbH (Source: meteocontrol GmbH)

Augsburg/San Salvador, December 07, 2017 – meteocontrol GmbH has just laid the groundwork for further growth. The world’s leading provider of independent PV monitoring systems has signed an agreement to set up a joint venture in El Salvador. Together with the partner company ECOBLITZ S.A. de C.V., meteocontrol plans to expand its presence in Central America and Mexico and to intensify the customer support it provides there. The new company will operate under the name of meteocontrol Central America S.A. de C.V. and be based in San Salvador.

„By establishing another joint venture, we are systematically continuing to apply our expansion strategy in Latin America,“ said Martin Schneider, the Managing Director of meteocontrol. „The partnership with ECOBLITZ will give us a local presence in Mexico and Central America. We will be able to increase our market position and accelerate our growth as a result.“ The photovoltaic market has great potential that will fuel this growth. In the wake of rising demand for electricity and widely fluctuating power rates, governments in these countries have begun to support the controlled expansion of renewable energies. Projections show that PV growth in Mexico alone will reach about 17 gigawatts within the next five years. meteocontrol has now responded to this promising market outlook: „An employee of the new company will handle sales for the country of Mexico from an office in Mexico City,“ Schneider said.

The joint venture established by meteocontrol and the PV project developer ECOBLITZ combines the experience and resources of both companies. It will also market the independent monitoring solutions offered by meteocontrol. „The most critical and important aspect for us is that we are established locally and are now offering technical support,“ said Alexander Wolf, the Managing Director of meteocontrol Central America S.A. de C.V. „With our geographic and organizational set up, we are creating the base to assist customers in the entire region from Mexico to Panama including the Caribbean and meet their needs for more and more sophisticated monitoring and O&M solutions.“ In his role at the new company, Wolf will contribute the professional and international experience that he has gained while working for many years in business development at Siemens, serving as a board member of the German-Salvadoran Chamber of Industry and Commerce and by founding ECOBLITZ.

meteocontrol is the leading global provider of independent solar monitoring systems and currently monitors more than 43,000 PV systems with a total power output of over 12 GWp. For more than 40 years, meteocontrol has developed monitoring software and hardware for solar PV systems. They offer planning and commissioning of monitoring systems, as well as yield forecasts, technical due diligence, and energy and weather data analytics. Their independent engineering division has supported projects with a total investment of more than 13 billion euros. meteocontrol GmbH is a member of SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited, with headquarters in Augsburg, Germany, and Shanghai, as well as subsidiaries in Lyon, Madrid, Milan, Santiago de Chile, Tokyo, Chicago and San Salvador. Further information: http://www.meteocontrol.com

Company-Contact
meteocontrol GmbH
Barbara Koreis
Spicherer Str. 48
86157 Augsburg
Phone: +49 821 34 666-40
Fax: +49 821 34 666-11
E-Mail: b.koreis@meteocontrol.com
Url: http://www.meteocontrol.com

Press
epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
Phone: +49 821 450879-18
Fax: +49 821 450879-20
E-Mail: as@epr-online.com
Url: http://epr-online.com

Automotive Traffic

Great support for earthquake victims in Mexico

Huf Group helps with a donation for reconstruction

Great support for earthquake victims in Mexico

Students of the Anáhuac University are happy about the donation,

Three heavy earthquakes with many victims shook the Mexican region of Puebla in September. During the earthquakes many buildings are damaged or destroyed, including schools, homes and factories. Huf Group has also a production facility in Puebla and supports the people and employees of the affected area.

As part of the inauguration of a new production facility at Huf Mexico, a donation ceremony was held for the benefit of the earthquake victims in Mexico. Ulrich Hülsbeck, President and CEO of the Huf Group, presented a donation check in the amount of 50,000 euros to Claudia Nuoez, Academic Vice President of Anáhuac University. The donation will support a social project of the University, which takes care of the reconstruction of residential buildings in Puebla. The project helps about 150 families in different parts of the country in rebuilding their homes.

The donation Huf Group underlines its basic values and assumes social responsibility for people and employees. The company is actively involved in promoting and supporting the regions and communities at the locations of the company.

Around 100 new houses will be build by June 2018, thanks to the cooperation of Anáhuac University and the Huf Group. The social program „ASUA Construye“ makes this possible and advocates the construction of houses build by ecological materials. The social project mainly involves students from the university.

About the Huf Group

Founded in 1908 in Velbert, Huf Hülsbeck & Fürst first supplied car keys in 1920 to Mercedes-Benz (now Daimler AG). Today Huf employs around 7200 employees at locations in 14 countries around the world. Over 400 developers and design engineers work in its offices in Germany, the USA, Korea, Romania, India and China. The company counts all renowned car manufacturers among its customers. As a developer and producer of mechanical and electronic locking systems, driver authentication systems, passive entry systems, vehicle access systems, door handle systems and systems for boot lids and rear doors, tyre pressure monitoring systems and telematics systems, Huf has made a name for itself across the world amongst car manufacturers and in the tyre industry.

Huf Mexico was founded in 2008 and is located in San Francisco Ocotlan, Coronango, Puebla. With a workforce of 550 employees, Huf Mexico develops and manufactures complete solutions for Car Access Security and Immobilization (CASIM).

Huf develops and produces tire pressure monitoring systems (TPMS) for renowned automobile manufacturers all over the world: Audi, Aston Martin, BMW, Bentley, Bugatti, Ferrari, Lamborghini, Maserati, Mercedes Truck, Mini, Novabus, Porsche, Prevost, SsangYong, Volkswagen, and Volvo Truck, just to name a few.
In addition to offering original replacement sensors for the replacement parts market, Huf also offers the IntelliSens universal sensor, which has the best vehicle coverage in the market and can be installed faster than any other sensor due to its unique concept. Numerous valves, accessories, and tools from ATEQ and Bartec round off our product range. With the new IntelliSens app, tire pressure monitoring systems (TPMS) can now be diagnosed and configured even faster and easier.

Contact
Huf Hülsbeck & Fürst GmbH & Co. KG
Dipl. Oec. Ute J. Hoppe
Steegerstr. 17
42551 Velbert
Phone: + (0)2051/ 272 572
E-Mail: ute.hoppe@huf-group.com
Url: http://www.huf-group.com

Mode Trends Lifestyle

Viva la Mexico!

„Mexico“ von Knirps

Viva la Mexico!

Die mexikanische Kultur ist eine der vielseitigsten der Welt, denn sie reflektiert die bewegte Vergangenheit des Landes. Die Verbindung von indigenen Elementen mit Einflüssen der spanischen Kolonialzeit und des Nachbarstaats USA sind ganz deutlich zu spüren und machen die Faszination des Landes aus. Der neue Schirm „Mexico“ aus der Frühjahr/Sommer Kollektion 2017 von Schirmhersteller Knirps spiegelt diese besondere Lebensweise wider und nimmt uns mit auf eine faszinierende Reise durch diese fremde Kultur. Schwarz-weiße Blumen und Blattelemente erinnern an die Malereien der Totenmasken am „Día de Muertos“ und üben unheimliche Anziehungskraft auf uns aus. Kombiniert mit den gedeckten Farbgebungen und dem rautenförmigen Ikat-Muster entsteht ein ethnisch anmutender Schirm, der uns von dieser fernen Kultur und ihren uns fremden Sitten träumen lässt. Mit „Mexico“ werden Sie zur Frida Kahlo der heutigen Zeit!

Knirps gehört zu den weltweit führenden Marken im Accessoire-Segment Schirm. Seit 1928 der erste zusammenlegbare Taschenschirm erfunden wurde, steht die deutsche Traditionsmarke Knirps für ein einzigartiges Qualitätsversprechen und für stetige Innovationen bei Schirmen. Knirps ist weithin anerkannt als die führende Premium-Schirmmarke in der Welt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Web-Site www.knirps.com

Firmenkontakt
Knirps Licence Corporation GmbH & Co. KG
Franziska Eschetshuber
Bahnhofstrasse 19
84347 Pfarrkirchen
+49 (0) 8571 9122 0
info@knirps.de
http://www.knirps.com

Pressekontakt
Anja Sziele PR
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, b2
80797 München
08912023776
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

English Press Releases

SKIDATA worldwide: A Look into SKIDATA Mexico

New Branch in North America – Success with Team Sprit

SKIDATA worldwide: A Look into SKIDATA Mexico

SKIDATA worldwide: A Look into SKIDATA Mexico

Dynamic economic development and great growth potential in Mexico – these are convincing arguments for a new SKIDATA location. SKIDATA is building on its engagement in Mexico with the opening of a new branch. The Salzburg leader in innovative access solutions has been active in Mexico for quite some time and has already achieved great success with its parking space management solutions for Fundidora Park, the first public city park in northern Mexico, as well as TecnoParque in Mexico City. As general manager, Ryan Rhoades is responsible for Mexico. Before joining SKIDATA, initially as external consultant in 2014, Ryan worked in the Chemicals Industry for over 18 years in Germany. From the very beginning, a hands-on approach was a must for him and his team in Mexico. The team has worked with full enthusiasm to securing new facilities, implementing SKIDATA processes for customer service and engagement, hiring of employees, and offering new customers premium solutions.

Teamwork in Mexico: Work hard – play hard

Ryan is excited about his Mexican colleagues: „In the 25 years I“ve been making my way across the globe, I have rarely encountered people who are as authentic and hardworking as Mexicans.“ SKIDATA Mexico is committed to the principle that the team as a whole is responsible for success much more than any one individual. The strong team spirit is not only demonstrated by the close cooperation across all departments to ensure a perfect project closure. This also becomes evident in many social activities like celebrating feasts together.

Another quality of the operations in Mexico is the personal relationships between business partners. Trust is the basis of each business relationship. A personal promise counts more than an anonymous contract, after all.

Careers at SKIDATA – Right mindset wanted

A positive demeanor among employees is especially important for Ryan. Trainings and professional development courses ensure that employees“ technical expertise grows. However, each applicant should themselves bring a solution-oriented approach to the table. Not only in Mexico are engagement and fun in the development of innovative solutions valued; these qualities are a firm part of the company culture and are fostered in each of its branches worldwide.

Further information and insights into working at SKIDATA can be found at: http://www.skidata.com/en/career/skidata-as-an-employer.html

SKIDATA is an international leader in the field of access solutions and their management. More than 10,000 SKIDATA installations worldwide in ski resorts, shopping centers, major airports, municipalities, sports stadiums, trade shows, and amusement parks provide secure and reliable access and entry control for people and vehicles. SKIDATA places great value in providing solutions that are intuitive, easy to use, and secure. The integrated concepts of SKIDATA solutions help clients optimize performance and maximize profits. SKIDATA Group ( www.skidata.com) belongs to the publicly traded Swiss Kudelski Group ( www.nagra.com), a leading provider of digital security solutions.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig/Salzburg
+43 6246 888-0
jobs@skidata.com
http://www.SKIDATA.com/jobs

English Press Releases

FRIMO Is Growing – New Location in North America

Customer Service in Mexico

FRIMO Is Growing - New Location in North America

FRIMO Mexico Location

Lotte/Puebla, Feb. 2016 – With 125 million inhabitants, Mexico has built an attractive market with a high potential for growth. The North American country constitutes a major production market within NAFTA and is the second largest supplier of products to the USA. With production sites of ten OEMs and numerous tier-1 suppliers, the automotive industry also holds a strong position in Mexico. In order to more optimally meet the needs of its customers, FRIMO is opening a new production site in Puebla, which lies at the heart of Mexico.

Customer service and reliability have always been crucial to FRIMO. Focus has always been placed on adapting to the changing needs of customers in order to offer optimal solutions. In addition to strong project collaboration, the company also concentrates on project support after initial start-up on customer premises. Global service with short response times is necessary for just-in-time delivery.

To meet growing demands, FRIMO has now opened a production site in Mexico to add to its European locations, and locations in the Detroit area (USA) and in Shanghai (China). Until now, FRIMO Inc. in Wixom, Michigan, USA, has covered all service activities for the Mexican market. After the foundation was laid in September 2015, a new building featuring a 2,000 m² production hall and 700 m² of office space was completed in record time. The location has already begun operating and will grow to a total of 35 employees over the course of this year, who will produce, refurbish, and maintain tools and systems for the automotive industry. Furthermore, experienced technicians provide emergency services with even quicker response times. FRIMO places a great emphasis on hiring qualified experts and providing first-class in-house training right from the beginning.

The new FRIMO site is located in Puebla, in the heart of Mexico, where a VW plant established in 1964 represents one of the centers for automotive production. This is also one of the reasons for the excellent level of education of the citizens in this region. Puebla is the capital of the Central Mexican State of Puebla with a population of about 1.5 million. Furthermore, Puebla is within close range of a majority of the automobile production centers, making it an optimal location for FRIMO.

The new production site will be established under the direction of FRIMO Inc. (Wixom, MI, USA), and is primarily intended to concentrate on local service and expanding the production capacities of the Wixom location. The entire range of FRIMO technologies will be available: tools, systems, and complete production solutions for PU processing, flexible trimming, punching, pressing, forming, thermoforming, lamination, edge folding, and joining. Local management will include general manager Sascha Gehrmann and production manager Wolfgang Kleingünther.

Additional production and sales locations belong to the FRIMO Group, with over 1,300 employees in Europe, Asia, and the Americas as well as numerous international representatives. The FRIMO Group was again distinguished for excellent service. FRIMO has received the SPE Awards, known as the \\\\\\\“Oscars of the Plastic Industry\\\\\\\“, 22 times already. In 2014, FRIMO was distinguished with the JEC Innovation Award in Atlanta for the cooperation project \\\\\\\“Street Shark\\\\\\\“ (www.street-shark.com). The work of the FRIMO Group for the plastics processing industries includes a broad range of technologies from polyurethane processing, flexible trimming, punching, pressing and forming, thermoforming, laminating, and edgefolding, as well as joining and gluing. System solutions for large-series capable processing of fiber-reinforced plastics (composite technology) are also part of the business. For this purpose, FRIMO offers its customers tailored tools, machines, and production systems as individual or complete solutions from a single source.

Kontakt
FRIMO Group GmbH
Martina Schierholt
Hansaring 1
49504 Lotte
+49 (05404) 886-157
+49 (05404) 886- 5157
schierholt.m@frimo.com
www.frimo.com

Computer IT Software

Clavister bestückt mexikanische Universitäten mit sicheren WLAN-Netzwerken

Management-Gateways in Partnerschaft mit Ericsson Mexico implementiert

Clavister bestückt mexikanische Universitäten mit sicheren WLAN-Netzwerken

Jim Carlsson, CEO Clavister

Hamburg, 12. März 2015 – Clavister (Nasdaq: CLAV) vermeldet auch in Übersee wichtige Erfolge: So hat der Netzwerksicherheitsexperte mehrere mexikanische Universitäten mit sicheren WLAN-Netzwerken ausgestattet, inklusive zahlreicher Managementfunktionen. Die Implementierung fand in Zusammenarbeit mit Ericsson Mexico und Telmex, einem Serviceunternehmen des größten mexikanischen Telekommunikations-anbieters America Movil, statt.

Clavister hat für die mexikanischen Universitäten einen speziellen Mix aus seinen Next-Generation Firewalls X8 und W3 zusammengestellt, auf denen jeweils das Clavister-eigene Betriebssystems cOS läuft. Dadurch schafft der Security-Experte ein zuverlässiges WLAN-Netzwerk mit optimierter Abdeckung und Unterstützung von Traffic-Management und -Tracking. Die Clavister-Lösung verwaltet dabei mehrere Access Points und stellt eine hohe Anzahl gleichzeitiger Nutzerzugriffe sicher. Dazu erhalten die Universitäten Security-Funktionen für die gesamte WLAN-Umgebung sowie weitere Features für Web-Filtering, Tracking-Richtlinien und Bandbreiten-Management.

Darüber hinaus können sie mit Clavister die allgemeine Netzwerknutzung überwachen, z.B. Webseitenzugriffe, generierten Traffic und Bandbreitenverbrauch (bezogen auf einzelne Anwendungen). Dadurch sind die Universitäten in der Lage, Bandbreite zu priorisieren bzw. an bestimmten Stellen zu limitieren: Mitarbeiter verschiedener Abteilungen erhalten unterschiedliche Berechtigungen.

Skalierbarkeit und Managementfunktionen überzeugen
Im Rahmen der Evaluation, bei der mehrere Netzwerksicherheitslösungen getestet wurden, setzte sich die Clavister-Lösung vor allem aufgrund ihrer Skalierbarkeit und der umfangreichen Traffic-Management-Funktionen durch. Zudem bot die Lösung im Test konstante Uptimes – auch zu Stoßzeiten, ermöglicht durch einen integrierten DHCP-Server. Im Gegensatz zu anderen Lösungen konnten sich mit Clavister Tausende Nutzer gleichzeitig im Netzwerk einloggen. Die Lösung war in der Lage, jeden Nutzer im Netzwerk zu identifizieren und seine Aktivitäten stets zu verfolgen. Die gesamte Clavister-Implementierung beinhaltet die Firewall, VPN, Applikationskontrolle, Richtlinien- und Bandbreiten-Management, DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol), Web-Filtering und Prävention anwendungsbasierender Schwachstellen.

Neue WLAN-Netzwerke verbessern die Lernqualität
Jim Carlsson, CEO von Clavister, resümiert: „In Zusammenarbeit mit Ericsson Mexico und Telmex haben wir ein sicheres, zuverlässiges und skalierbares WLAN-Netzwerk für die Universitäten und deren Studenten bereitgestellt.“

Clavisters Global Sales Manager Magnus Svärd ergänzt: „Unsere Lösung ermöglicht der Universität, ihren Studenten auf dem kompletten Campus einen sicheren Netzwerkzugriff zu bieten, was auch die Lernqualität verbessert. Auch erleichtern wir den Administratoren vor Ort das Management aller mobilen Daten, die an den öffentlichen Plätzen generiert werden. Sie können nun einfach und effizient Netzwerkrichtlinien durchsetzen, um die Online-Aktivitäten der Nutzer individuell zu regeln.“

Im Jahr 2015 hat Clavister bereits eine Reihe von WLAN-Netzwerken abgesichert. Bei der „Smart Cities“-Initiative in Brasilien richtete Clavister z.B. an 1.600 Standorten im Land sichere Drahtlosnetzwerke ein. Zudem stattete der schwedische Security-Spezialist die Swedish Hockey League mit einer sicheren WLAN-Plattform für Stadion-Services aus.

Mehr Informationen zu den Produkten von Clavister sind auf der Hersteller-Webseite verfügbar.

Kurzporträt Clavister:
Gegründet im Jahr 1997, ist Clavister ein führender Mobile- und Network Security-Provider. Die preisgekrönten Lösungen basieren auf Einfachheit, gutem Design und sehr guter Performance, um sicherzustellen, dass Cloud-Service-Anbieter, große Unternehmen und Telekommunikationsbetreiber den bestmöglichen Schutz gegen die digitalen Bedrohungen von heute und morgen erhalten. Alle Produkte sind in einem skandinavischen Design entworfen, gekoppelt mit schwedischer Technologie. Clavister hält außerdem einen Weltrekord für den schnellsten Firewall-Durchsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.clavister.com.

Firmenkontakt
Clavister Deutschland
Thomas Gross
Paul-Dessau-Str. 8
22761 Hamburg
+49 (40) 41 12 59-0
Sales-DE@clavister.com
http://www.clavister.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Fabian Sprengel
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Politik Recht Gesellschaft

Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft berät G20

BWA entsendet Sprecher seines Präsidiums zum B20 Gipfel in Mexiko
Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft berät G20
Rudolf Weiler, Sprecher des BWA-Präsidiums

Im Rahmen der umfassenden Themenpalette des Business Gipfels (B20), die von „grünem nachhaltigem Wachstum“ über „nachhaltige Beschäftigung“ bis hin zu „Anti-Korruption“ geht, wird sich der Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA), vertreten durch Sprecher des Präsidiums Herrn Rudolf Weiler, in den beiden Themenfeldern „ICT und Innovation“ und „Handel und Investitionen“ einbringen. In den einzelnen Arbeitskreisen werden Themenpapiere zur Weiterleitung an den G20 erarbeitet.

Im Jahre 2010 wurde neben dem G20 Gipfel der B20 Gipfel ins Leben gerufen. Bei dieser Zusammenkunft von Vertretern der Wirtschaft werden jeweils wirtschaftliche Leitlinien für den darauf folgenden „G20 Gipfel der Regierungschefs“ vorbereitet. In diesem Jahr findet diese Veranstaltung in Los Cabos Mexico vom 17.06.12 bis zum 18.06.12 statt. Auf Einladung des Wirtschaftsministers der vereinigten mexikanischen Staaten Bruno Ferrari und der Mexikanischen Botschaft in Deutschland wird der BWA an der Veranstaltung mitwirken und ist damit einer der fünf deutschen Wirtschaftsrepräsentanten.

Der Gipfel steht unter dem Leitsatz: „The B 20 believes that business has an important role to play in rebuilding trust and helping to address key global issues. Today’s challenges are too large, too complex, and too interrelated to be solved by governments alone. What can governments, businesses and other stakeholders do together? “ und steht damit ganz in der globalen, ganzheitlichen und nachhaltigen Programmatik des BWA und der von diesem seit jeher geforderten ökosozialen Marktwirtschaft.
Über den Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e. V.
Wirtschaft – das sind wir alle: Dieser Leitspruch umreißt die Aufgabe des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft e.V. (BWA), mit gemeinwohlorientierter Politikberatung als Partner der Politik aufzutreten. Mit seinem überzeugenden Einsatz für die nachhaltige Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Deutschlands und eine weltweite ökosoziale Marktwirtschaft nimmt der BWA eine besondere Rolle unter den deutschen Verbänden ein.
Führende Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und öffentlichem Leben bilden gemeinsam den Senat des BWA. Voraussetzungen für eine Berufung in den Senat des BWA sind neben besonderem Erfolg und einer Vorbildfunktion im jeweiligen Tätigkeitsbereich das Eintreten für die Ziele des BWA. Die Mitgliedschaft im Senat ist exklusiv. Sie steht nur Unternehmen von landes- und bundesweiter Bedeutung offen und ist grundsätzlich auf eine Persönlichkeit je Branche beschränkt.
Besondere Kompetenz hat sich der BWA im Bereich Außenwirtschaft erworben. In Partnerschaft mit der United Nations Conference on Trade and Development (UNCTAD) ist er offizieller Träger der Trade Point Federation in Deutschland, einer weltumspannenden Projektdatenbank für Unternehmer. Ein enges Netz von Außenwirtschaftsberatern bietet Mitgliedern des BWA Kontakte und Informationen aus erster Hand in fast allen Regionen der Welt, Kooperationen mit internationalen Wirtschaftsverbänden, regelmäßige Fachveranstaltungen und Außenwirtschaftsreisen begleiten diesen Service.

Pressekontakt:
Dominik Adrian, Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (030) 700 11 43 – 15 E-Mail: d.adrian@bwa-deutschland.de

Bundesverband für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA)
Dominik Adrian
Fasanenstraße 85
10623 Berlin
d.adrian@bwa-deutschland.de
0307001143115
http://www.bwa-deutschland.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

IT Concepts auf Wachstumskurs – Neuer Partner für Industrie Endoskope in Mexico

IT Concepts setzt seine Expansion in Mittelamerika fort und schließt Vertriebspartnerschaft mit ROVI Engineering, Mexico.
IT Concepts auf Wachstumskurs - Neuer Partner für Industrie Endoskope in Mexico

IT Concepts, Deutscher Hersteller für Industrie Endoskope setzt seine Expansion in Mittelamerika fort und schließt Vertriebspartnerschaft mit ROVI Engineering, Mexico.

IT Concepts Industrie Endoskope

Mit dem neuen Standort in Guadalajara können nun Kunden in ganz Mexico einfach, direkt und professionell betreut werden. ROVI Engineering Mexico ist spezialisiert auf die ganzheitlichen Beratung, sowie der Auswahl und Bereitstellung von Spezialgeräten (wie Videoendoskope, Glasfaserendoskope, und starre Endoskope) zur präventiven und korrektiven Inspektion bzw. Wartung in industriellen Anwendungsfeldern.

IT Concepts Industrie Endoskope

IT Concepts freut sich auf ROVI Engineering und wünscht Ricardo Rodriguez sowie seinem Team einen guten Start.

ROVI Engineering
Ing. Ricardo Rodríguez Rodríguez
Calle La Ermita No. 1035, int. 8
Col. Chapalita. C.P. 44510
Guadalajara, Jalisco. México.

Tel: +52 33 3121-2557
Email: info@rovisa.com.mx
Web: www.rovisa.com.mx

IT Concepts Industrie Endoskope
Gewerbestraße 17
35633 Lahnau

Tel.: +49 6441 6792990
Fax: +49 6441 67929999
Email: info@itcworld.de
Web: www.itcworld.de

IT Concepts Industrie Endoskope
IT Concepts – Made in Germany. Unsere Endoskope (starre Endoskope, Glasfaserendoskope, Videoskope und Dokumentationslösungen) werden von erfahrenen Spezialisten besonders anwenderorientiert entwickelt. Sie entsprechen dem aktuellen Stand der Technik und erfüllen den robusten Qualitätsanspruch für industrielle Anwendungen. Durch Endoskope von IT Concepts ist es möglich mit geringem Zeit- und Kostenaufwand jegliche Art von Hohlräumen in den unterschiedlichsten Anwedungsgebieten der visuellen Sichtprüfung zu unterziehen. So können frühzeitig kritische Veränderungen des Inspektionsobjektes erkannt werden. Dies dient der Prävention von Schäden, ermöglicht die Planbarkeit notwendiger Wartungen, und reduziert effektiv Ausfallzeiten.

IT Concepts GmbH – Industrie Endoskope
Kim Schäfer
Gewerbestraße 17
35633 Lahnau
+49 6441 6792990

http://www.itcworld.com
info@itcworld.de

Pressekontakt:
IT Concepts GmbH
Kim Schäfer
Gewerbestraße 17
35633 Lahnau
info@itcworld.de
+49 6441 6792990
http://www.itcworld.de

Tourismus Reisen

Meliá Hotels International – Luxus pur in Playa del Carmen

Neues Doppel-Paradisus an Mexikos Karibikküste bietet Wahl zwischen exklusivem Erwachsenen- oder Familien-Urlaub
Meliá Hotels International - Luxus pur in Playa del Carmen
Paradisus Playa Del Carmen

Palma de Mallorca. – Paradisus, die All-inclusive-Luxusmarke der spanischen Kette Meliá Hotels International ist seit dem 1. Dezember an Mexikos berühmter Riviera Maya mit zwei Fünf-Sterne-Resorts vertreten, dem familienorientierten Paradisus Playa del Carmen La Esmeralda und dem auf Erwachsene ausgerichteten Paradisus Playa del Carmen La Perla. Mit einer einzigartigen Mischung aus Spitzenrestaurants, exklusiven Suiten und exakt auf die Bedürfnisse der Gäste zugeschnittenen, außergewöhnlichen Serviceangeboten sollen neue Maßstäbe für All-inclusive-Luxusresorts an der mexikanischen Karibikküste gesetzt werden.

Der beeindruckende Komplex der beiden nebeneinander liegenden Luxustempel wurde harmonisch und nachhaltig in die sie umgebende, wunderschöne Natur integriert. Um die einzigartigen und sehr empfindlichen Mangrovenwälder zu schützen, sind beispielsweise Holzstege errichtet worden, auf denen die Gäste durch die malerische Natur spazieren können. Der renommierte spanische Architekt Alvaro Sans hat die ökologisch ausgerichtete Anlage im Maya-Stil als Amphitheater konzipiert, das sich zum Meer hin öffnet und einen traumhaften Blick auf den Golf von Mexiko und die gegenüber liegende Insel Cozumel bietet. Hier finden anspruchsvolle Gäste eine modern-elegant designte Oase der Ruhe in intimer Atmosphäre.

Das La Perla ist das erste Paradisus-Resort nur für Erwachsene und steht für Luxus pur: Unter den 394 elegant eingerichteten Suiten befinden sich 120 Royal Service- und 60 Swim-up-Suiten, die mit ganz speziellen Annehmlichkeiten, wie etwa einem direkten Poolzugang von der eigenen Terrasse aus, Privatstrand mit Concierge-Service, personalisiertem Butler-Dienst, intimem Royal-Service-Restaurant oder Hydromassagewanne auf der Terrasse aufwarten. Ein Highlight für Unterwasser-Fans sind auch die großformatig in die Schlafzimmerwände der Juniorsuiten integrierten, beleuchteten 3D-Bilder, die wie große Aquarien wirken. Für Trauungen im paradiesischen Ambiente wurde ein romantischer Hochzeitspavillon errichtet.

Ein herausragendes Angebot im Luxussegment für Familien stellt das La Esmeralda mit seinen 512 Luxussuiten dar. 56 davon verfügen über einen direkten Zugang zum Pool, 122 Suiten sind dem „Family Concierge“-Bereich zugeordnet und bieten ebenso wie die beiden Präsidentensuiten zwei oder drei Schlafzimmer. Mit diesem Service erhalten Familien über die gesamte Dauer ihres Aufenthalts exklusive Zusatzleistungen – vom eigenen Check-in-Counter und Restaurant, einem Kinder-Aufdeckservice mit Milch und Keksen über tränenfreie Badartikel, Playstations, Kinder-Strandsets bis hin zur Freizeitgestaltung und Ausflugsplanung für die ganze Familie. Die privaten Concierges kümmern sich um alle Belange der Familienmitglieder und sind per Handy oder Walkie-Talkie permanent erreichbar.

Beide Resorts verfügen über fantastische, lagunenartige Pool-Landschaften und teilen sich den „El Zócalo“, mit dem in mexikanischen Städten ein zentraler Platz bezeichnet wird. In diesem Areal befindet sich etwa der 2.000 Quadratmeter große, erlesene YHI Spa samt Health Club, Beauty Center, Massageräumen, diversen Saunen, Pools und einem umfangreichen Workout-Angebot für unterschiedliche Zielgruppen. Fünf-Sterne-Service bieten 10 Bars und 13 Restaurants, die sich im El Zócalo gruppieren – vom erlesenen Weinkeller über asiatische Fusionsküche bis hin zu mexikanischer Haute Cuisine oder elegant-lässiger Beachclub-Atmosphäre im „Gabi Club“, von Adults- oder Royal Service-only bis kindgerecht.

Zu den zahlreichen Freizeitangeboten zählen neben den Wassersportmöglichkeiten oder einem Besuch der spektakulären, nahe gelegenen Golfplätze etwa organisierte Fahrradtouren, Tangostunden, Weinproben, Sushi-Workshops oder ein Kurs auf dem beleuchteten Tennisplatz. Exklusive Shoppingmalls, ein großes Game-Center, Theater und Ballsaal runden das Angebot ab. Für große und kleine Events empfiehlt sich das Konferenzzentrum mit 14 flexibel gestalteten, modernst ausgestatteten Tagungsräumen und einer Gesamtfläche von rund 2.500 Quadratmetern.

Paradisus Resorts sind Fünf-Sterne-Luxusanlagen mit All-inclusive Service und teilweise von ITR/UNESCO sogar als Biosphären-Hotels zertifiziert. Die Marke umfasst derzeit sieben Resorts in der Dominikanischen Republik, Kuba und Mexiko. Ein weiteres Paradisus eröffnet Mitte 2013 in Costa Rica. Eigentümer und Betreiber aller Resorts ist die mallorquinische Hotelkette Meliá Hotels International, die weltweit über 350 Hotels unter sieben Marken führt.

Fotos Meliá Hotels International/Paradisus Resorts Mexiko

Text/Fotos sowie weiteres Bildmaterial zu selektierten Hotels stehen zum Download bereit unter http://wp-publipress.de/content/pressezentrum/index.php?open=30 oder im umfassenden Fotoarchiv der Meliá Website (Benutzername: presse, Kennwort: presse1): http://album.solmelia.com/login.php?lang=english.
Über Meliá Hotels International S.A.
Die spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International (Palma de Mallorca) – bis Juni 2011 unter dem Namen Sol Meliá Hotels & Resorts firmierend – wurde 1956 gegründet und betreibt heute weltweit ca. 350 Hotels mit 87.000 Zimmern in 35 Ländern auf vier Kontinenten. Meliá Hotels International erzielte 2010 einen Umsatz von 1,25 Mrd. Euro (i. Vj. 1,15), ist eine der größten Resort-Hotelgruppen der Welt und Marktführer in Spanien. Zum Portfolio zählen die Marken Gran Meliá, Meliá, ME, Innside, Tryp by Wyndham, Paradisus, Sol sowie die Timesharing-Marke Club Meliá (ehemals Sol Meliá Vacation Club). Hierzulande führt die Tochtergesellschaft von Ratingen aus derzeit zwei Meliá-, neun Innside- und elf Tryp-Hotels. www.melia.com

Meliá Hotels International S.A.
Communication Department
Gremi de Boters 24
07009 Palma de Mallorca
+ 34 971 22 44 64
www.melia.com
comunicacion@melia.com

Pressekontakt:
W&P PUBLIPRESS GmbH
Sylvia König
Alte Landstraße 12-14
85521 Ottobrunn
sk@wp-publipress.de
089660396-6
http://www.wp-publipress.de

Sport Vereine Freizeit Events

Machu Picchu 2011

Neues aus der verlorenen Stadt der Inka zum 100-jährigen Jubiläum der Entdeckung.

Als Hiram Bingham 1911 die „verlorene Stadt der Inka“ wieder entdeckte, konnte er sich sicher nicht ausmalen, wie viele Menschen heutzutage den Zauber und die Mystik dieses einzigartigen Ortes erleben möchten. Machu Picchu, die Stadt in den Wolken, zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist Perus Touristenattraktion Nummer eins. Im Jahr 2010 zählte man 538.480 Besucher. Ruppert Brasil, http://www.ruppertbrasil.at, bietet Reisen nach Peru an.

Zur Hundertjahrfeier erklärte sich die Universität Yale, USA, nach langem Streit endgültig bereit, einige der von Hiram Bingham für „18 Monate ausgeliehenen“ Artefakte aus ihrem Archiv an Peru zurückzugeben. Die ersten 300 Stücke konnten im April in Lima in einer Ausstellung bewundert werden: Keramiken, Skelettreste, Steine und Metallobjekte. Die Stücke sollen demnächst in einem Museum in Cuzco der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Zum Jubiläum im Sommer 2011 wollten natürlich besonders viele Touristen die historische Stätte besuchen, wodurch es vor Ort zu Engpässe mit den Eintrittskarten kam. Peru wollte sich ursprünglich an die von der UNESCO vorgeschlagene Beschränkung der Besucherzahlen auf 2.500 pro Tag halten. Unseriöse Anbieter hatten jedoch teure Zugtickets nach Aguas Calientes, dem Tor zur Inkastadt, verkauft und behauptet, man könne auch vor Ort noch Eintrittskarten kaufen. Nach Protestaktionen ist die Beschränkung der Besucherzahlen derzeit zur Hochsaison ausgesetzt. Das Thema kommt aber sicher bald wieder zur Sprache, auch weil neue Zugangswege zu der historischen Stätte erschlossen werden sollen. Um sicher zu gehen, sollte man auf alle Fälle schon vor der Anreise Zugtickets und Eintrittskarten bei einem seriösen Reiseveranstalter wie Ruppert Brasil, auch zu finden unter http://www.ruppertbrasil.at buchen.

Weitere Informationen und individuelle Beratung für Reisen nach Lateinamerika erhalten Sie direkt bei Birte und Dr. Robert Kraus, RuppertBrasil Vertretung Österreich, Wimsbach-Neydharting Tel +43 – (0)7245 – 25 320 / freecall 0800-227701 oder www.ruppertbrasil.at

Birte und Dr. Robert Kraus betreuen seit 2005 den österreichischen Kundenstamm des in München ansässigen Unternehmens RuppertBrasil. Der 1980 gegründete Reiseveranstalter ist bekannt für seine attraktiven, individuellen und bestens organisierten Rundreisen in ganz Lateinamerika, von Mexiko bis Patagonien.

RuppertBrasil Vertretung Österreich
Dr. Robert und Birte Kraus
Buchenstr. 22 A
4654 Bad Wimsbach-Neydharting
ruppertbrasil@aon.at
+43 – (0)7245 – 25 320
http://www.ruppertbrasil.at