Tag Archives: Messe

Immobilien Bauen Garten

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

UNIKA auf der BAU 2019

Starker Partner für prozessoptimiertes Bauen

Das Messe-Team von UNIKA erlebte eine Woche intensiver Gespräche mit Kunden und Interessenten. (Bildquelle: UNIKA)

Im Rahmen der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme präsentierte sich auch die UNIKA GmbH als Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen interessierten Messebesuchern. So konnte der UNIKA Messestand in der Halle A 2 sowohl optisch als auch thematisch überzeugen, was sich auch im hohen Besuchsaufkommen widerspiegelte.

Digitalisierung, prozessoptimiertes Bauen, Umweltschutz und Gesundheit sowie Planungs- und Ausführungssicherheit waren die großen Themen am Messestand, die auch das Bauen der Zukunft bestimmen. Gerade bei der Digitalisierung und Prozessoptimierung kann UNIKA auf ein langjähriges Knowhow zurückblicken. Denn wie so oft geht es weniger um Daten und Datenbanken, sondern vielmehr um Schnittstellenmanagement, Baustellenoptimierung und erfolgreiche Zusammenarbeit während des Bauprozesses. Hier zeigt sich UNIKA als zuverlässiger Projektpartner, ob für große, kleine oder mittelständische Unternehmen. Auch geführte Gruppen von Architekten und von Studierenden informierten sich auf dem UNIKA-Messestand zu diesen spannenden Zukunftsthemen.

Das Exponat eines vertikalen Begrünungssystems auf dem UNIKA-Messestand stieß auf besonders großes Interesse. Viele Besucher nahmen dies zum Anlass, sich über die Möglichkeiten der vertikalen Begrünung zu informieren. Damit unterstreicht UNIKA als Projektpartner des Fraunhofer-Instituts für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT bei der Entwicklung des vertikalen Begrünungssystems Biolit Vertical Green® einmal mehr ihr Engagement für Mensch und Umwelt und gesunde Lebensräume.

Wie zu jeder BAU fand auch in diesem Jahr das UNIKA Gewinnspiel großen Anklang; die Preise – zwei umweltfreundliche Elektro-Roller – wurden unter mehr als 6.000 Teilnehmern verlost.

So erlebte das Messe-Team von UNIKA eine Woche intensiver Gespräche mit Kunden und Interessenten. Eine Vielzahl neuer Kontakte wurde ebenso geknüpft wie bestehende Kundenbeziehungen weiter intensiviert.

Auch die Gesellschafter der UNIKA GmbH sind mit dem Verlauf der Messe hoch zufrieden. Mit ca. 10.000 Besuchern am Messestand wurden die Kapazitäten und Möglichkeiten optimal genutzt. „Nach diesem gelungenen Start sehen wir bei UNIKA dem Geschäftsjahr 2019 positiv entgegen. In den kommenden Monaten werden wir die bewährten Produkte, Prozesse und Services zeitgemäß und zukunftsorientiert und mit gewohnt hoher Qualität und Zuverlässigkeit anbieten und weiterentwickeln. Denn auch in 2019 gilt: Mauerwerk ist UNIKA – natürlich, wirtschaftlich, sicher“, so UNIKA Geschäftsführer Henry Thierschmidt zum Abschluss der BAU.

UNIKA ist die Kalksandsteinmarke mehrerer mittelständischer Unternehmen in den Wirtschaftsräumen Rhein-Ruhr, Rhein-Main, Berlin-Brandenburg und Bayern, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet vertreiben. Das UNIKA Kalksandstein-Lieferprogramm umfasst sowohl Mauersteine als auch werkseitig vorkonfektionierte Wandbausätze sowie verschiedene Sonderprodukte. Alle UNIKA Kalksandsteinprodukte sind genormt und durchlaufen ein strukturiertes Qualitätssicherungsverfahren. Mit der bundesweiten Verteilung setzt UNIKA auf regionale Nähe, kontinuierliche Kundenbeziehungen und kompetente, individuelle Beratung.

Firmenkontakt
UNIKA GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
+49 6106 2809 21
kontakt@unika-kalksandstein.de
http://www.unika-kalksandstein.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
02212789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de

Immobilien Bauen Garten

bauma is calling … RATEC präsentiert auf der bauma 2019 eine bahnbrechende Innovation in der Modulschalungstechnik

bauma is calling ... RATEC präsentiert auf der bauma 2019 eine bahnbrechende Innovation in der Modulschalungstechnik

Der neue Modulschalungsbaukasten im Einsatz. (Bildquelle: @RATEC)

Hockenheim, 31. Januar 2019 – Auch in seinem Jubiläumsjahr ist der führende Anbieter von Magnetschalungssystemen und individuellen Schalungslösungen für die Betonfertigteilindustrie auf der bauma in München wieder prominent vertreten. Diesmal präsentiert sich das Unternehmen unter dem Motto „RATEC goes 3D“.

Besucher erwartet auf dem Stand nicht nur ein Überblick über die gesamte Leistungspalette, sondern auch ein Modell des modular aufgebauten Innenkerns für eine 3D-Schalung neuen Typs. Es handelt sich um einen neuen Modulschalungs-baukasten, bei dem sich Innenkern wie Außenschalung flexibel an jede gewünschte Raumgeometrie anpassen lassen. Einmal mehr wird RATEC seinem selbst gesteckten, hohen Anspruch „Meet the better ideas!“ gerecht.

„Wir freuen uns, dass wir im fünfundzwanzigsten Jahr unseres Bestehens dem Markt im Modulbau eine neue, erprobte Lösung vorstellen können: den RATEC-Modulschalungsbaukasten, mit dem sich im Bereich Raummodule auf jede nur erdenkliche Anforderung eine effiziente Antwort finden lässt“, hebt Jörg Reymann, Geschäftsführer der RATEC GmbH, hervor. „Wir sind davon überzeugt, dass wir damit der Modulbauweise in der Betonfertigteilindustrie völlig neue Impulse geben können.“

Mehr zur neuen, zukunftsweisenden Modulschalung erläutern die Schalungs-spezialisten von RATEC auf der bauma vom 8. bis zum 14. April auf ihrem Stand (Halle B1, Nummer 348) und geben dabei auch einen Einblick in die Erfahrungen mit ersten Pilotprojekten in Asien. Für Fertigteilplaner und Betonwerker ist München in diesem Jahr einmal mehr eine Reise wert.

RATEC Group: Meet the better ideas
Die RATEC/Reymann-Gruppe gehört zu den führenden Ausrüstern und Dienstleistern der Betonfertigteilindustrie. Vor allem in der Magnetschalungstechnologie und in der Entwicklung komplexer Schalungslösungen setzt das Unternehmen weltweit Standards. Auf der Grundlage ausgewiesener Planungskompetenz zur Ausrüstung und Modernisierung von Fertigteilwerken entstehen individuelle und innovative Lösungen für die Herstellung von Betonfertigteilen. Mit Standorten in Deutschland, Spanien, den Vereinigten Staaten und Singapur sowie einem weitverzweigten Vertriebsnetz ist die Gruppe auf allen Kontinenten präsent. Dabei gehört das Motto „Meet the better ideas!“ zur täglich gelebten Firmenkultur und führt zu Produkten und Lösungen auf höchstem Qualitätsniveau.

Firmenkontakt
RATEC GmbH
Katarina Noack
Karlsruher Straße 32
68766 Hockenheim
+49 6205 9407-50
knoack@ratec.org
https://www.ratec.org/de/home/

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Michael Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 176 63259045
michael.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Bildung Karriere Schulungen

canacoon auf IT Security Karrieremesse ITS.Connect 2019

canacoon auf IT Security Karrieremesse ITS.Connect 2019

Messestand der canacoon

30. Januar 2019 – Die canacoon GmbH, Beratungshaus im Bereich Informations- und IT-Sicherheit, präsentiert sich am 24. Mai 2019 auf der ITS.Connect 2019 der Ruhr Universität Bochum (RUB). Zielgruppe der Karrieremesse sind Studierende und Absolventen des Bereiches IT Sicherheit. Die Veranstaltung steht auch studierenden anderer Universitäten und Fachbereiche offen. Mit der Teilnahme an der Recruiting-Veranstaltung möchte canacoon die Nähe zu den Nachwuchskräften weiter verstärken und Interesse an beruflichen Perspektiven im Fachgebiet IT-Sicherheit wecken. Studentinnen und Studenten können vor Ort die canacoon näher kennenlernen und sich über aktuelle Jobangebote ( https://www.canacoon.com/Karriere/) mit ehemaligen Studenten der RUB und heutigen Mitarbeitern der canacoon austauschen und sich über das Unternehmen und mögliche Einstiegspositionen informieren.

Weitere Informationen zur canacoon als Arbeitgeber finden sie unter https://www.kununu.com/de/canacoon.

canacoon ist spezialisiert auf die Erbringung von Beratungsdienstleistungen im Bereich von geschäfts- und lösungsorientierter Informations- und IT-Sicherheit. Zum Portfolio gehört die gesamte Kette der business security von der Ermittlung und Definition von Anforderungen, über die Entwicklung von Strategien, Analyse und Konzeption von Prozessen und effektivem Change Management bis hin zur technisch fundierten Beratung für die geschäfts- und risikogerechte Absicherung und Definition von Architekturen und Systemen. Nähere Infos unter auf der Webseite der canacoon unter www.canacoon.com/leistungen/

Firmenkontakt
canacoon GmbH
Jessika Tewes
Kirdorfer Straße 5
61350 Bad Homburg
+4961729183133
+4961729183131
recruiter@canacoon.com
https://www.canacoon.com

Pressekontakt
canacoon GmbH
Stefan Tewes
Kirdorfer Straße 5
61350 Bad Homburg
+4961729183130
+4961729183131
info@canacoon.com
https://www.canacoon.com

Medizin Gesundheit Wellness

17. SightCity

Hilfsmitteltrends aus mehr als 20 Ländern

17. SightCity

Die Hilfsmittelausstellung und alle Vorträge sind für die SightCity-Besucher kostenfrei. (Bildquelle: @ Kerstin Philipp/SightCity)

An drei Messetagen können die Besucher auf 4.500 Quadratmetern verschiedene Hilfsmittel testen, sich über medizinische Fortschritte informieren und eine Vielzahl an Beratungsangeboten kennenlernen. „Es werden Trends aus ganz Europa, den USA und Asien zu sehen sein. Mehr als 20 Länder sind unter den Ausstellern vertreten“, erklärt Ingrid Merkl, Geschäftsführerin der SightCity GmbH und Leiterin des Messe-Organisationsteams. „Die SightCity bietet so für Betroffene und Fachleute einen idealen Überblick, was sich aktuell im Bereich Low Vision tut -nicht nur in der Produktentwicklung, sondern zu allen Fragen rund um das Thema Barrierefreiheit.“ Die Aussteller präsentieren unter anderem Mobilitätshilfen und Spezialbrillen sowie praktische Alltagshelfer für Haushalt, Schule und Beruf. Außerdem gibt es immer mehr Erweiterungen für die Nutzung von Smartphone und Tablet. Auch Verbände, Ausbildungsanbieter und Reiseunternehmen sind vor Ort.

Vorträge zu Medizin, Reha und Teilhabe
Täglich bietet das SightCity Forum mit einem umfassenden Vortrags- und Weiterbildungsprogramm Einblicke in den Stand von Medizin und Rehabilitation. Wie können diese Bereiche Betroffene am besten unterstützen und optimal zusammenarbeiten? Unter dem diesjährigen Schwerpunkt „Medizin, Rehabilitation, Teilhabe“ gehen Mediziner und Spezialisten aus dem Bereich Low Vision diesen Fragen nach. Neben Patientensymposien zu Erkrankungen wie Altersabhängiger Makuladegeneration (AMD) und Glaukom informieren Vorträge über genetische Erkrankungen, elektrische Stimulation von Netzhaut-Nervenzellen bei erblichen Netzhauterkrankungen, die Limbus-Stammzell-Transplantation sowie Schlafstörungen von blinden und sehbehinderten Menschen. In einem Patienten-Talk berichten Nutzer über ihre Erfahrungen mit der Netzhautprothese Argus II.

Bei einer Plenumsdiskussion und Vorträgen des Netzwerks „Berufliche Teilhabe“ der Berufsbildungs- und Berufsförderungswerke können die Besucher mit fachkundigen Vertretern aus Reha, Medizin, Selbsthilfe und weiteren Bereichen über aktuelle Themen der Aus- und Weiterbildung sprechen. Im Sommer 2018 ging die erste „Medizinisch Berufliche Orientierte Rehabilitation für sehbehinderte/blinde Menschen“ (MBOR) mit einer Pilotphase an den Start. Sie bietet erstmals für Menschen, die mitten im Beruf stehen und erblinden, eine sechswöchige Reha. Die drei in Deutschland tätigen Rehabilitationseinrichtungen in Masserberg, Höchenschwand und Hürth stellen im SightCity Forum ihre Arbeit vor. Weitere Themen sind unter anderem Hör-Sehbehinderung und Taubblindheit, Hilfen für ein barrierefreies Zuhause und der Umgang mit Touchscreens und PC. Die Teilhabe an Sportarten steht ebenfalls im Mittelpunkt, zum Beispiel im Luftgewehr-Schießsport für Blinde oder beim Besuch eines Fußballspiels mit Blindenreportage durch Stadionkommentatoren.

Neuer Standort für das Forum
Wegen Renovierungsarbeiten im Sheraton-Hotel findet das Forum erstmals in der Hotelbar in der oberen Etage statt. Guides werden die Besucher lotsen. Direkt gegenüber befindet sich die ebenfalls verlegte Cafeteria. In der Lounge E, wo das Forum bisher immer stattfand, wird es Ausstellungsstände geben.

Das SightCity Forum wird gefördert durch die „Marga und Walter Boll-Stiftung“. Für die inhaltliche Gestaltung sind neben dem Aachener Centrum für Technologietransfer in der Ophthalmologie (ACTO) e. V. die PRO RETINA Deutschland e. V., der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) e. V. und die Berufsförderungs- und Berufsbildungswerke verantwortlich. Die Selbsthilfevereinigung PRO RETINA unterstützt über einen Zuschussgeber dieses Jahr auch finanziell die Ausrichtung des SightCity Forums.

Erster Fachtag für interdisziplinäres Zusammentreffen
Am 10. Mai findet von 11 Uhr bis 18 Uhr ein interdisziplinärer Fachtag zu den Themen „Medizin, Rehabilitation, Teilhabe und Bildung“ statt. Angesprochen und eingeladen sind die Fachdisziplinen, die sich mit ihrer Profession zu diesen Themen einbringen können. Finanziell unterstützt wird der Fachtag von der „Paul und Charlotte Kniese-Stiftung“. Weitere Informationen auf www.acto.de

Weiterbildung für Pflegefachkräfte bayerischer Pflegeeinrichtungen
Am 9. Mai findet zum zweiten Mal der „Fachtag für qualifizierte Sehbeauftragte“ aus bayerischen Pflegeeinrichtungen statt. Schwerpunktthema ist in diesem Jahr „Sehbeeinträchtigung und/oder Demenz“. Gefördert wird er von den beteiligten bayerischen Pflegekassen AOK Bayern, BKK Landesverband Bayern, IKK classic, KKH Kaufmännische Krankenkasse, KNAPPSCHAFT und Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau – SVLFG als Landwirtschaftliche Pflegekasse. Das Blindeninstitut Würzburg führt das von den Pflegekassen Bayerns finanzierte Präventionsprogramm „Gutes Sehen in Pflegeeinrichtungen“ durch. Zum Fachtag eingeladen sind qualifizierte Mitarbeiter der Einrichtungen, die am Programm bislang teilgenommen haben. Mehr Informationen auf www.blindeninstitut.de/gutes-sehen

Veranstaltungsort der SightCity 2019 ist das Sheraton-Hotel am Flughafen Frankfurt, Hugo-Eckener-Ring 15, Terminal 1, 60549 Frankfurt am Main.
Der Eintritt ist frei.

Wegweiser auf der Messe
Bei der Orientierung auf der Messe hilft das Wegeleitsystem der Firma inclusion, gesponsert von der Bayer Vital GmbH. Infos unter: www.inclusion-barrierefrei.de
Ein halbstündlicher, kostenfreier Abholservice durch „SightCity-Messeguides“ (gelbe T-Shirts) bringt die Besucher außerdem sicher zur Messe. Für den kostenpflichtigen, persönlichen Begleitservice „Rent-a-Guide“ empfiehlt sich eine Vorreservierung auf www.sightcity.net. Direktbuchungen auf der Messe können nur begrenzt angenommen werden.

Weitere Informationen unter: www.sightcity.net

Öffnungszeiten der SightCity:
8. und 10. Mai 2019: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
10. Mai 2019: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Die SightCity ist die weltweit größte Hilfsmittelmesse für Blinde und Sehbehinderte. Im Frankfurter Sheraton-Hotel präsentiert sie jedes Jahr die besten Hilfsangebote für einen barrierefreien Alltag aus mehr als 20 Ländern. An drei Tagen wird die Messe zum Treffpunkt für Experten aus Medizin, Optik und Reha, Hersteller und Betroffene.

Kontakt
SightCity GmbH
Ingrid Merkl
Hasenbergstraße 31
70178 Stuttgart
0711 6660318
0711 6660333
info@sightcity.net
http://www.sightcity.net

Computer IT Software

Saba auf der LEARNTEC 2019: Die neue Vision von Talentmanagement

Saba wurde im Dezember 2018 als Gartner Peer Insights Customers‘ Choice für Talentmanagement-Software ausgezeichnet

Saba auf der LEARNTEC 2019: Die neue Vision von Talentmanagement

München, 24. Januar 2019 – Saba, der globale Anbieter von nutzerzentrierten Talentmanagement-Lösungen, zeigt auf der LEARNTEC 2019 wie Unternehmen ein ganzheitliches Performance Management umsetzen, um Mitarbeiter zu motivieren, weiterzubilden und zu belohnen. Die LEARNTEC ist Europas führende Messe für digitales Lernen und findet vom 29. bis 31. Januar in Karlsruhe statt. Sie finden Saba in Halle 2 / K20. Im Fokus stehen auf der Messe die Fusion von Saba und Lumesse, deren neue gemeinsame Vision von Talentmanagement, Kundenpräsentationen und Workshops sowie die Auszeichnung als Gartner Peer Insights Customers‘ Choice für Talentmanagement-Software.

Die erste Wahl für Talentmanagement
Im Dezember 2018 wurde Saba von Gartner als Peer Insights Customers“ Choice for Talent Management ausgezeichnet. Die Aufnahme von Saba in das Gartner Customer-Choice-Programm basiert auf Bewertungen, die von verifizierten Endnutzern eingereicht wurden. Das Programm berücksichtigt sowohl die Anzahl der Kundenbewertungen als auch die Gesamtbewertung aller Nutzer. Die Auszeichnung als Gartner Peer Insights Customers‘ Choice spiegelt die Partnerschaft mit Kunden sowie die Flexibilität, Tiefe und Breite der Talentmanagement-Lösung wieder. Bis zum 21. Dezember 2018 wurde Saba auf Gartner Peer Insights in der Kategorie Talentmanagement-Suite mit 4,3 von 5 Sternen bewertet, basierend auf 111 verifizierten Bewertungen.

„Wir freuen uns sehr darüber, als Gartner Peer Insights Customers“ Choice 2018 anerkannt zu werden, denn die Bewertung basiert ausschließlich auf Kundenfeedback“, sagt Christian Förg, General Manager EMEA bei Saba. „Saba verfolgt das Ziel, unseren Kunden einen echten Mehrwert zu bieten und starke Partnerschaften aufzubauen, unabhängig davon, wie fortgeschritten das Talentmanagement im Unternehmen ist. Wir freuen uns darauf, weiterhin bessere Erfahrungen für Angestellte zu schaffen und HR-Entscheidern dabei zu helfen, ihren Einfluss auf das Unternehmen zu beweisen.“

Im September 2018 wurde Saba von Gartner-Analysten bereits im Magic Quadrant for Talent Management Suites für die Plattformen Saba Cloud und Saba TalentSpace als Visionär ausgezeichnet.

Workshops und Vorträge auf der LEARNTEC
In Zusammenarbeit mit Vordenkern und Experten aus der HR-Branche zeigt Saba auf der LEARNTEC, wie Unternehmen ein effizientes, ganzheitliches Talentmanagement umsetzen können. Im Fokus stehen dabei neue Trends in der Personalentwicklung, Performance, Feedback und Coaching sowie digitales Recruiting und Onboarding. Die Saba-Kunden GfK und Lanxess werden zeigen, wie globale Unternehmen die Lösungen von Saba umsetzen und entwickeln:

– Vortrag: How supporting personal growth through learning is helping GfK transform its organizational culture
von Jason Flynn, GfK, und Adeline Lecoute, Saba
am 29. Januar 2019, 11:15-11:35 Uhr, Trendforum
– Vortrag: Die Bedeutung und Ergebnisse einer wirkungsvollen Lern- und Contentstrategie
von Frank Mies, quofox, und Guido Heinz, Saba
am 30. Januar 2019, 11:00-11:20 Uhr, Anwenderforum Halle 1
– Workshop: „Work & Lunch“ – Neue Trends in der Personalentwicklung: Performance, Learning, Feedback und Motivation
von Dr. Jochen Robes, Robes Consulting, und Christian Förg sowie Ingrid Rafflenbeul, Saba
am 29. Januar 2019, 13:00-14:00 Uhr, Messehalle 2
– Workshop: „Work & Lunch“ – Ein LMS erfolgreich einführen und weiterentwickeln – Wie Lanxess sein LMS einführte und zu einem Talentmanagement-System weiterentwickelte
von Miriam Junge, LANXESS Deutschland, und Doris Zwiener, Saba
am 30. Januar 2019, 13:00-14:00 Uhr, Messehalle 2

Über Peer Insights
Peer Insights ist eine Online-Plattform für Bewertungen und Rezensionen von IT-Software und IT-Dienstleistungen, die von IT-Experten und Technologieentscheidern verfasst und gelesen werden. Ziel ist es, IT-Führungskräften dabei zu unterstützen, fundiertere Kaufentscheidungen zu treffen, sowie Technologieanbietern zu helfen, ihre Produkte zu verbessern, indem sie objektives, unvoreingenommenes Feedback von ihren Kunden erhalten. Gartner Peer Insights umfasst mehr als 70.000 verifizierte Bewertungen in mehr als 200 Märkten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte https://www.gartner.com/reviews/home.

Haftungsausschluss
Die Wahl von Gartner Peer Insights Customers‘ Choice stellt die subjektive Meinung einzelner Endnutzerrezensionen, Bewertungen und Daten dar, die nach einer dokumentierten Methodik durchgeführt werden; sie stellen weder die Ansichten von Gartner oder seinen Tochtergesellschaften dar noch stellen sie eine Billigung dar. Die Bewertungen wurden überarbeitet, um Fehler und Lesbarkeit zu berücksichtigen.

Gartner unterstützt keine Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Forschungspublikationen dargestellt werden, und empfiehlt Technologieanwendern nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen oder anderen Auszeichnungen auszuwählen. Gartner Research-Publikationen enthalten die Meinungen der Forschungsorganisation von Gartner und sind nicht als Tatsachenaussagen zu verstehen. Gartner lehnt alle ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Bezug auf diese Studien ab, einschließlich aller Garantien der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Saba stellt eine cloudbasierte intelligente Lösung für Talentmanagement und Mitarbeitermotivation bereit, die von weltweit führenden Unternehmen zur Mitarbeitersuche, -entwicklung, -bindung und -motivation eingesetzt wird. Saba Cloud mit Schwerpunkt auf maschinellem Lernen bietet proaktive, personalisierte Empfehlungen zu Kandidaten, Kontakten und Inhalten, die Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen zum Erfolg führen. Die Lösung basiert auf Saba Cloud, einer hochgradig skalierbaren Plattform, die die Branchenstandards hinsichtlich Sicherheit und Zuverlässigkeit sogar noch übertrifft. Mit der Übernahme von Halogen Software ist Saba mittlerweile einer der größten unabhängigen Talentmanagement-Anbieter weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.saba.com/de/

Firmenkontakt
Saba Software
Anja Freiheit
Nymphenburger Straße 4
80335 München
+49 (0)162 2988 029
afreiheit@saba.com
https://www.saba.com/de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
saba@hbi.de
http://www.hbi.de

Sport Vereine Freizeit Events

ISPO 2019: Maximum Martial Arts Distribution GmbH präsentiert starke Marken und plant europaweite Expansion

Nur noch wenige persönliche Beratungstermine für Kampfsportunternehmer und Fitnessartikelhändler zu vergeben

ISPO 2019: Maximum Martial Arts Distribution GmbH präsentiert starke Marken und plant europaweite Expansion

Die Maximum Martial Arts Distribution GmbH ist der Distributor und Logistiker der Kampfsportszene Eu

München / Dortmund, 24. Januar 2019.
Es ist wieder ISPO. Vom 3. bis 6. Februar 2019 präsentieren mehr als 2.800 Aussteller ihre neuesten Produkte rund um Mannschafts- und Wintersport, Outdoor, Gesundheit und Fitness auf dem Gelände der Messe München im Rahmen der größten Sport-Business-Messe Europas. Hinzu kommt ein breites Spektrum an Foren, Podiumsdiskussionen und Vorträgen. Auch in diesem Jahr ist die Maximum Martial Arts Distribution GmbH als bekannter internationaler Distributor und Logistiker der Kampfsportszene mit einem Stand vertreten und präsentiert dort viele Neuheiten. Besondere Highlights versprechen die Produkte von Century Martial Arts zu werden, die exklusiv von der Maximum Martial Arts Distribution GmbH in weiten Teilen Europas vertrieben werden. Doch das Dortmunder Unternehmen lockt auch mit anderen starken Marken – und mit einer europaweiten Expansion für die noch Vertriebs- und Handelspartner gesucht werden.

Neben den Produkten von Century, der weltweit größten Marke für Kampfsportprodukte, präsentiert die Maximum Martial Arts Distribution GmbH in Halle A6 unter anderem auch Neuheiten des US-Sportmatten-Entwicklers Dollamur Sport Surfaces sowie der Fitness-Marke Deuser Sports.

Alle präsentierten hochqualitativen Kampfsport- und Fitness-Produkte können von der Maximum Martial Arts Distribution GmbH bezogen werden und sind sowohl für den stationären Handel als auch für den Online-Handel geeignet. Erstmalig in diesem Jahr wird der CENTURY Torrent, die neueste Innovation im Bereich der Standboxsäcke, ausgestellt, der besonders interessant für Kampfsport-Angebote in Fitnessstudios ist.

Die Maximum Martial Arts Distribution GmbH sucht auf der ISPO auch nach weiteren Vertriebs- und Handelspartnern, die eine Repräsentanz in einem europäischen Land aufbauen möchten. Derzeit ist das Unternehmen im deutschsprachigen Raum und in Norwegen repräsentiert, vertreibt aber seine Produkte in ganz Europa. Insbesondere das Wachstum der Marke Century beschleunigt die Expansion. Wer sich für eine Zusammenarbeit als Vertriebspartner oder Länderrepräsentant interessiert, kann noch einen Termin im Rahmen der ISPO buchen. Es sind nur noch wenige Termine verfügbar. Letzte Termine für Beratungsgespräche mit den Sales Managern aus Deutschland und aus Norwegen können unter +49 231 249453 83 oder lk@century-europe.eu vereinbart werden.

Weitere Informationen über die Maximum Martial Arts Distribution GmbH, Century Martial Arts und jede Menge Know-how rund um neue Produkte, Kampfkunst und Kampfkunstunternehmertum gibt es unter www.mma-store.de

Hintergrund

Die Maximum Martial Arts Distribution GmbH ist der Distributor und Logistiker der Kampfsportszene Europas. Das Dortmunder Unternehmen ist exklusiver Vertriebspartner von Century Martial Arts, der weltweit größten Marke für Kampfsportprodukte, sowie vieler weiterer namhafter internationaler Sport- und Fitnessartikelhersteller. Die Maximum Martial Arts Distribution GmbH verfügt über ein weltweites Vertriebs-, Logistik- und Partner-Netzwerk in den USA, in Nord- und Ost-Europa sowie natürlich im deutschsprachigen Raum. Darüber hinaus ist die Maximum Martial Arts Distribution GmbH Veranstalter der Martial Arts Super Show, der größten Kampfsportmesse Europas, Initiator und Moderator der europäischen Sektion der Martial Arts Industry Association (MAIA) und Herausgeber verschiedener Fachmedien rund um die Themen Kampfsport und Kampfsport-Business.

Weitere Informationen gibt es unter www.mma-store.de

Firmenkontakt
Maximum Martial Arts Distribution GmbH
Markus Liedtke
Wulfshofstraße 16
44149 Dortmund
+49 231 249453 83
mail@century-europe.de
http://www.mma-store.de/masupershow.

Pressekontakt
Al-Omary Medien-Management & Consulting Group
Falk S. Al-Omary
Obergraben 11
57072 Siegen
+49 271 3032902
presse@spreeforum.com
http://www.al-omary.de

Computer IT Software

Vernetzter Handel – Ladenoptimierung, Sicherheit und Einkaufserlebnis aus einer Hand

EuroCIS 2019: Axis präsentiert integrierte Lösungen im Retail-Bereich

Videosysteme sind für den stationären Handel seit Jahrzehnten unerlässlich. Sie bieten ein zuverlässiges Hilfsmittel, um die Sicherheit von Personal, Kunden und Waren zu gewährleisten. Dank digitaler Technologien lassen sich die Systeme heute allerdings auch für die Ladenoptimierung sowie die Personalisierung des Einkaufserlebnisses nutzen.

Der stationäre Handel bleibt attraktiv und legt im Jahr 2018 sogar wieder zu: Laut einer PwC-Studie hat sich der Anteil der Verbraucher, die mindestens einmal pro Woche im Laden um die Ecke einkaufen, von 46 Prozent im Jahr 2016 auf 59 Prozent im Jahr 2018 erhöht – trotz stetig zunehmender Digitalisierung. Doch gerade hinsichtlich Ladendesign und Personalisierung gibt es gemäß der Studie Nachholbedarf: Instore-Analysen zur Ladenoptimierung und Verbesserung des Einkaufserlebnisses der Kunden gewinnen somit weiter an Relevanz.

Intelligente Kameras geben beispielsweise Aufschluss über die Besucherfrequenz oder zurückgelegte Laufwege innerhalb des Geschäfts. Dadurch können zum einen wertvolle Daten für die Personalplanung sowie die Gestaltung des Ladens gesammelt als auch Maßnahmen zur Anpassung an die Zielgruppe ergriffen werden.

Auf der diesjährigen EuroCIS in Düsseldorf, der Leitmesse für Retail Technology in Europa, zeigt Axis Communications in Halle 9, Stand B22 daher nicht nur aktuelle Handels-Lösungen aus dem Sicherheitsbereich, sondern auch Produkte zur Frequenzmessung sowie vernetzte Audiolösungen.

Highlights auf der EuroCIS 2019

Vom 19. bis 21. Februar 2019 präsentiert Axis gemeinsam mit folgenden Partnern Highlights und Trends für den IT-Bereich im Handel:

– Die P.O.S. Television GmbH bietet in Zusammenarbeit mit Axis Communications Analysetools, um das Zusammenspiel von Digital Signage und Instore Audio/Musik in Bezug auf den Kunden zu untersuchen. Im Vordergrund steht hierbei die Effektivitätsanalyse. Die P.O.S. Gruppe ist internationaler 360-Grad-Provider für auditive und visuelle Instore Communication.
– Gemeinsam mit der SeeTec GmbH, dem führenden Anbieter von Videomanagement-Software in Europa, präsentiert Axis „Click & Collect“ sowie ein Kassen-POS-Modul zur Unterstützung der Geschäftsprozesse im Handel.
– Shelfie, eine Bildanalyseplattform zur Bestandskontrolle, liefert mit Axis-Kameras Einblicke in die physischen Regale einer Einzelhandelsumgebung und automatisiert so mittels erweiterter maschineller Lern- und Bildverarbeitungsalgorithmen den Informationsfluss über fehlende oder verlagerte Produkte und Etiketten.
– Zudem wird auf dem Messestand das innovative Decken-Tragsystem Multi-Lane der Firma Visplay gezeigt. Visplay entwickelt zertifizierte Ladenbausysteme, die es Einzelhändlern ermöglichen, eine klare Waren- und Markenpräsentation zu schaffen.

Für Pressegespräche stehen vor Ort Ralph Siegfried, Business Development Retail, und Edwin Roobol, Geschäftsführer Middle Europe, zur Verfügung. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter axis@schwartzpr.de. Die EuroCIS findet in Düsseldorf vom 19. bis 21. Februar statt. Axis Communications finden Sie in Halle 9, Stand B22.

Weitere Informationen finden Sie auch online: www.axis.com/events/de/eurocis-2019

Axis ermöglicht eine smarte und sichere Welt durch die Entwicklung von Netzwerklösungen. Diese bieten Erkenntnisse, um die Sicherheit und Geschäftsmethoden zu verbessern. Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video bietet Axis Produkte und Dienstleistungen für Videoüberwachung und -analyse sowie Zutrittskontrolle und Audiosysteme. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen beschäftigt mehr als 3.000 engagierte Mitarbeiter in über 50 Ländern. Gemeinsam mit seinen Partnern auf der ganzen Welt bietet das Unternehmen kundenspezifische Lösungen an.
Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Immobilien Bauen Garten

BAU 2019 mit neuen Spitzenwerten: Auch Catnic zieht ein uneingeschränkt positives Fazit

BAU 2019 mit neuen Spitzenwerten: Auch Catnic zieht ein uneingeschränkt positives Fazit

Das Messeteam von Catnic steht bereit. (Bildquelle: @catnic)

Sinsheim, 23. Januar 2019 – An diesem Wochenende ging die BAU 2019 in München zu Ende und hat mit neuen Spitzenwerten bei Ausstellungsfläche, Zahl der Austeller und Zahl der Besucher ihren Stellenwert als Weltleitmesse untermauert. Auch für den Putzprofilhersteller Catnic aus Sinsheim war die Messe ein voller Erfolg.

„Unsere hohen Erwartungen haben sich erfüllt, teilweise wurden sie sogar übertroffen. Die Messe war auch in diesem Jahr wieder eine hervorragende Gelegenheit, um bestehende Kundenkontakte zu vertiefen und neue Interessenten vom einzigartigen Produkt- und Servicespektrum unseres Unternehmens zu überzeugen“, hebt General Manager Udo Berg hervor. „Besonders freut uns die weiter gestiegene Zahl internationaler Besucher auf unserem Messestand, vor allem aus dem für uns immer wichtiger werdenden europäischen Ausland.“ Das insgesamt zehnköpfige Messeteam war immer gut ausgelastet und nimmt ein dickes Paket von Anfragen mit, die es in der nächsten Zeit abzuarbeiten gilt.

Alle Produktneuheiten wurden von den Fachbesuchern sehr gut aufgenommen. Besondere Resonanz fand das neue Verpackungskonzept, das – sofern vom Kunden gewünscht – auf den Einsatz von umweltbelastenden Kunststoffmaterial verzichtet und stattdessen ganz auf Papier setzt. Aber auch der neue Produktionsstandort Sinsheim stieß auf hohes Interesse, lassen sich doch mit eigenen Produktionslinien eine gleichbleibend hohe Qualität und Lieferfähigkeit sicherstellen sowie individuelle Kundenwünsche noch besser berücksichtigen.

Build it Better – führend bei Qualität, technischer Innovation und Lieferfähigkeit: Catnic ist auf die Herstellung von hochwertigen Baukomponenten spezialisiert. Das hohe Qualitätsniveau der Produkte spiegelt sich auch in einem exzellenten Lieferservice wider. Catnic steht für einen engen Kundendialog – die Basis für eine kontinuierliche Weiterentwicklung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Das Qualitämanagement von Catnic ist seit 1994 nach ISO 9001 zertifiziert. Außerdem ist das Unternehmen Gründungsmitglied von Europrofiles, dem europäischen Fachverband der Putzprofilhersteller mit strengsten Qualitätsvorgaben. Alle Produkte sind CE-zertifiziert. Catnic ist eine Tochter von Tata Steel, einem der größten Stahlproduzenten der Welt.

Firmenkontakt
Catnic GmbH
Maren Ruhm
Am Leitzelbach 16
74669 Sinsheim
+49 7261 9297-18
Maren.ruhm@catnic.de
http://www.catnic.de/de/home/

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Michael Weber
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
+49 176 63259045
michael.weber@donner-doria.de
https://www.donner-doria.de/

Elektronik Medien Kommunikation

Hall of Fame und TEC Awards: beyerdynamic auf der NAMM Show 2019

beyerdynamic zeigt viele Produkt-Highlights bei NAMM Show 2019, darunter TEC Award Anwärter FOX und TG 1000 Dual Receiver sowie Hall of Famer M 160

Hall of Fame und TEC Awards: beyerdynamic auf der NAMM Show 2019

beyerdynamic mit TEC Award prämiert und zieht in Hall of Fame ein

Heilbronn, 16. Januar 2019 – Auf der NAMM Show 2019, der Fachmesse für professionelle Audiotechnik, stellt beyerdynamic viele Produkt-Highlights aus dem umfangreichen Portfolio aus. Drei Produkte werden in diesem Jahr besonders geehrt: Das USB-Mikrofon FOX und der Drahtlos-Receiver TG 1000 Dual Receiver sind unter den Finalisten für die TEC Awards und das Bändchenmikrofon M 160 wird in die TECnology Hall of Fame aufgenommen. Die NAMM Show 2019 findet vom 24. bis 27. Januar 2019 im Anaheim Convention Center statt. Besucher finden beyerdynamic an Stand 16104.

beyerdynamic M 160 Bändchenmikrofon in der Hall of Fame
Auf der diesjährigen NAMM Show in Anaheim, USA, hat beyerdynamic gleich mehrere Gründe zum Feiern. So wird das legendäre Bändchenmikrofon M 160 in die TECnology Hall of Fame aufgenommen. Im Rahmen der NAMM Technical Excellence and Creativity Awards (TEC Awards) wird der Mikrofonklassiker für seinen Beitrag zum Fortschritt in der Audiotechnik geehrt. Das Doppelmembran-Bändchenmikrofon zeichnet sich durch gute Nebengeräuschunterdrückung und einen besonders natürlichen Klangcharakter aus. Durch seine Qualitäten überzeugte das beyerdynamic M 160 bereits die Sound-Legenden Eddie Kramer und Andy Johns, die es für ihre Produktionen mit Jimi Hendrix und Led Zeppelin einsetzten. Schlagzeug, Gitarrenverstärker und – ungewöhnlich für dieses Mikrofon – sogar Gesang wurden mit dem M 160 aufgezeichnet. Damit ist das Bändchenmikrofon von beyerdynamic ein Stück Musikgeschichte.

Innovationen für TEC Awards nominiert
Neben dem Klassiker M 160 finden auch aktuelle Entwicklungen aus Heilbronn Anerkennung: Sowohl das USB-Studiomikrofon FOX als auch die Drahtlos-Komponente TG 1000 Dual Receiver sind von der Fachjury für die NAMM Show TEC Awards nominiert. Das FOX verbindet eine hochwertige Kondensator-Mikrofonkapsel mit einem leistungsfähigen 24-Bit-96-kHz-Wandler zu einem Komplettpaket für unkomplizierte Aufnahmen mit exzellentem Sound. Der TG 1000 Dual Receiver bietet digitale, drahtlose Signalübertragung für größere Bühnen mit geringer Latenz und hoher Ausfallsicherheit sowie Dante-Kompatibilität. Die Verleihung der TEC Awards findet am 26. Januar 2019 im Pacific Ballroom des Hilton Anaheim statt.

Bühne oder Studio: Produkt-Highlights aus Heilbronn
Am beyerdynamic Stand 16104 können Besucher der NAMM Show 2019 sowohl das M 160 Bändchenmikrofon als auch das TG 1000 Drahtlossystem sehen. Das Angebot am Stand geht aber noch deutlich darüber hinaus. So stellt beyerdynamic auch die Creator Bundles aus, die das USB-Mikrofon FOX mit einem Kopfhörer verbinden: mit dem DT 240 PRO im Creator 24 Bundle und mit dem DT 770 PRO im Creator PRO Bundle. Auch der hochwertige Studiokopfhörer DT 1770 PRO kann am beyerdynamic Stand angehört werden. Zusätzlich zum TG 1000 befindet sich das TG 500 Drahtlossystem für kleinere und mittelgroße Bühnen am Stand. Eine große Auswahl aus dem Mikrofonportfolio der Heilbronner Manufaktur vervollständigt das Angebot von beyerdynamic in Anaheim.

beyerdynamic auf der NAMM 2019
Die NAMM Show 2019 findet vom 24. bis 27. Januar 2019 im Anaheim Convention Center in Anaheim, USA, statt. Besucher der Messe finden beyerdynamic an Stand 16104. Die TEC Awards werden am 26. Januar im Pacific Ballroom des Hilton Anaheim verliehen.

Mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Audio-Elektronik
Die beyerdynamic GmbH & Co. KG, Heilbronn, steht für innovative Audio-Produkte mit höchster Klangqualität und wegweisender Technik. Zwei Unternehmensbereiche – Consumer Audio und Pro Audio & Installed Systems – liefern maßgeschneiderte Lösungen für professionelle und private Anwender. Sämtliche Produkte werden dabei in Deutschland entwickelt und überwiegend in Handarbeit gefertigt – vom HiFi Kopfhörer über Bühnenmikrofone bis zur Konferenz- und Dolmetscheranlage.

Firmenkontakt
beyerdynamic GmbH & Co. KG
Anita Aufrecht
Theresienstr. 8
74072 Heilbronn
+49 (0)7131 / 617 -0
+49 (0)7131 / 617 -224
corporatepr@beyerdynamic.de
http://www.beyerdynamic.com

Pressekontakt
rtfm GmbH | communicating for beyerdynamic
Moritz Hillmayer
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (0) 911 / 310 910 -0
+49 (0) 911 / 310 910 -99
beyerdynamic@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Computer IT Software

Besonders wertvoll für Entscheider – Digitale Managementlösungen am 14. Februar in der Messe Frankfurt

Hessens größte Kongressmessen zum Thema Digitalisierung setzt verstärkt den Schwerpunkt bei den ökonomischen Zielsetzungen der Digitalisierung

Besonders wertvoll für Entscheider - Digitale Managementlösungen am 14. Februar in der Messe Frankfurt

Congress Center der Messe Frankfurt (Bildquelle: Messe Frankfurt)

Frankfurt, 15. Januar 2019: Die größte Kongress-Messe zum Thema Digitalisierung in Hessen setzt die Schwerpunkte mehr im Bereich Management und Transformation und weniger im Bereich IT. Auf 5 Bühnen erfahren Geschäftsführer und Entscheider der 1. und 2. Führungsebene bei über 130 Ausstellern sowie zahlreichen Vorträgen und Workshops alle wichtigen Trends und Lösungen für die Gestaltung der digitalen Transformation.

Die Digitalisierung ist zum Dauerthema für Unternehmen geworden. Geschäftsmodelle stehen auf dem Prüfstand, Mitarbeiter unter Druck und die Geschäftsleitung vor der größten Herausforderungen der letzten Jahre. Ob es um Online Marketing, Prozessoptimierung, den digitalen Arbeitsplatz, die intensiver werdende Bedrohung durch Cyber Kriminalität oder die Anforderungen im Rahmen der Datensicherheit geht – jedes Unternehmen sieht sich mit neuen Anforderungen aus dem Markt konfrontiert.

Dabei ist es wichtig sich bezüglich der Möglichkeiten und Chancen durch Digitalisierung gut auszukennen und eine langfristige Strategie für das eigene Unternehmen zu entwickeln. Dabei spielen vereinzelte Veränderungen in Teilbereichen der digitalen Technik weniger eine Rolle. Viel wichtiger ist es für die Entscheider das Gesamtbild im Auge zu behalten. Genau diesen Trend verfolgt der DIGITAL FUTUREcongress mit seinem Veranstaltungskonzept mit einer sehr gelungenen Mischung aus Kongress und Messe.

Der DIGITAL FUTUREcongress bietet der Zielgruppe mittelständischer Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Main-Neckar eine ideale Plattform um sich schnell und umfassend über alle relevanten Digitalisierungsprozesse im Unternehmen zu informieren. Über Best-Practice-Lösungen erfahren Unternehmer wie Digitalisierung gelingt und wie man den Umsatz steigern, Kosten senken, Mitarbeiter motivieren und Unternehmenswerte schützt.

Top Keynotes warten auf die Besucher

Damit gerade mittelständische Top-Entscheider von den Strategien großer Unternehmen lernen können, bietet der DIGITAL FUTUREcongress dieses Jahr außergewöhnliche Sprecher:

Unter anderem:

– Dr. Markus Pfuhl, CDO und Mitglied des Executive Councils der Viessmann Gruppe
– Manfred Rieck, Vice President der DB Systel GmbH
– Dr. Roland Krieg, CIO retd. der Fraport AG
– Stefan Hentschel, Industry Leader Tech-Industrial – Google Germany
– Christian Cramer-Clausbruch, Top-Influencer und Branchen Insider in XING und LInkedIN

Besonders Highlight, der Impulsvortrag des zwölfjährigen Vinay Sharma, der zum Thema Disruptive Learning aufzeigt, wie man zum „Digital Hero“ in Schule und Community wird.

Zur optimalen Vorbereitung dient den Besuchern eine Veranstaltungs-App für die Erstellung eines individuellen Tagesplans. Erstmals führt ein Besucherleitsystem die Besucher je nach Unternehmensgröße und Abteilung zu den unterschiedlichen Messeständen.

Der Veranstalter hat aufgrund der erfolgreichen Kongress-Messe der letzten Jahre die Kapazität der Konferenzräume verdreifacht, so dass sichergestellt wird dass alle Besucher der Konferenz Sitzplätze erhalten. Der DIGITAL FUTUREcongress ist gleichzeitig der größte Kongress des BVMW Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Hessen und den angrenzenden Bundesländern.
Weitere Informationen: www.digital-futurecongress.de

Das Land Hessen als Diamantpartner

Das Digitale Hessen wird Themenpate der Bühne 2 und Diamantpartner der Veranstaltung. Es unterstützt damit den DIGITAL FUTUREcongress und informiert an seinem Messestand über die Aktivitäten des Landes Hessen im Bereich Digitalisierung sowie über Fördermöglichkeiten und Lösungen für die mittelständischen Unternehmen der Region. Erwartet werden dieses Jahr mehr als 3.500 Besucher.

Über den DIGITAL FUTUREcongress in Frankfurt
Der DIGITAL FUTUREcongress in Frankfurt, die größte IT Kongress-Messe in Hessen, bietet am 14.02.2019 alle Informationen rund um die Digitalisierung von Unternehmen und IT-Management kompakt an einem Tag und an einem Ort. Fachgespräche zum Thema Industrie 4.0, Mittelstand 4.0, Arbeit 4.0 und HR 4.0 sind anberaumt. Der DIGITAL FUTUREcongress 2019 bietet 140 Aussteller, 70 Kooperationspartner und 50 Speaker und Workshops. Erwartet werden dieses Jahr mehr als 3.500 Teilnehmer. Anmeldung und Infos unter www.frankfurt.digital-futurecongress.de

AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG bietet als Verlag, Veranstalter und Kreisgeschäftsstelle des BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Darmstadt-Dieburg regional und überregional mehr als 600 Kunden mediale Plattformen, Großveranstaltungen und Unternehmernetzwerke. Dazu gehört unter anderem die größte IT Management Veranstaltung in Hessen und Nordrhein-Westfalen, der DIGITAL FUTUREcongress am 14.02.2019 in der Messe Frankfurt und 05.11.2019 in der Messe Essen. Als Full-Service Grafik- und Werbeagentur und Unternehmensberatung unterstützt das Unternehmen seine Kunden zusätzlich in allen Bereichen der vertrieblichen Kommunikation und des Marketing. Als Verlag organisiert das Unternehmen das online Magazin „Entscheider kompakt“.

Kontakt
AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG
Michael Mattis
Donnersbergring 42
64295 Darmstadt
061519575770
061519575779
office@amc-media-network.de
http://www.digital-futurecongress.de