Tag Archives: Messe

Internet E-Commerce Marketing

Rückblick auf den plentymarkets Online-Händler-Kongress 2019

Rückblick auf den plentymarkets Online-Händler-Kongress 2019

Am 16. März 2019 fand der plentymarkets Online-Händler-Kongress zum 12. Mal in Kassel statt. Das Event, das von der Kasseler plentysystems AG ausgerichtet wird, lockt jährlich über 1.000 Besucher nach Nordhessen, um sich über die Top-Trends aus der Branche und die heißesten Neuigkeiten rund um die Software plentymarkets zu informieren. Dieser Beitrag liefert eine Zusammenfassung der absoluten Höhepunkte des Events.

Der Online-Händler-Kongress 2019 in Zahlen:
– 1.200 Besucher
– 75 Aussteller, Sponsoren und Medienpartner
– 40 Vorträge und Workshops
– 10 Online-Marktplätze vor Ort
– 20 Stunden Non-Stop E-Commerce & Networking

Der 12. plentymarkets Online-Händler-Kongress stand unter dem Motto „Glocal Heroes 2 – Zeit für deine Geschichte“ und stellte damit die Fortsetzung der Abenteuer der plentymarkets Superhelden dar. In diesem Jahr rückten die plentymarkets Händler in den Fokus, die durch den Einsatz von plentymarkets selbst zum Glocal Hero aufsteigen.

Besonders eindrücklich wurde dies im Einführungsvideo zur Keynote von Jan Griesel gezeigt, in dem plentymarkets Kunden von ihren Erfahrungen mit der Software berichteten.

Tolle Neuigkeiten in der Eröffnungskeynote

In seiner Eröffnungskeynote stimmte Jan Griesel, Vorstandsvorsitzender der plentysystems AG, die Besucher auf das Event ein und verriet einige spannende Fakten rund um plentymarkets; etwa, dass im vergangenen Jahr jeder plentymarkets Händler im Durchschnitt bereits über 7 Absatzkanäle verkaufte. Den prägnantesten Teil seines Vortrags machten natürlich die neuesten Entwicklungen von plentymarkets aus. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Highlights aus der Keynote findet sich im Unternehmensblog der plentysystems AG.

Großartige Top-Speaker

Nach der Keynote hatte die Mainstage noch einiges mehr zu bieten. Die Liste der Speaker las sich wie ein wahres Who is Who der Branchenexperten:

Markus Fuchs, Head of Partnerships DE/AT/CH bei OHK19 Goldsponsor PayPal Deutschland, berichtete in seinem Vortrag über die Herausforderungen, denen Online-Händler heutzutage begegnen müssen, und stellte die Möglichkeiten vor, mit denen der PayPal Businesskredit Händler unterstützen kann.

Dr. Kai Hudetz vom IFH Köln begeisterte die Zuschauer mit wissenschaftlichen Erhebungen und spannenden Zahlen aus aktuellen Studien, die beweisen, dass der Online-Handel weiter wächst und gedeiht, und gab seinen Zuschauern wertvolle Tipps an die Hand, mit denen sich der eigene Handel weiter optimieren lässt.

Interessante Informationen gab es auch von Steven Marks, Head of Loyalty und Logistics bei eBay Deutschland, der den OHK-Teilnehmern die Dienste eBay Fulfillment und eBay PLUS vorstellte. Mit diesen Services bietet eBay deutschen Händlern neue Logistikmöglichkeiten an, mit denen sie die Kauferwartungen ihrer Kunden noch besser erfüllen können. Dank der exklusiven Unterstützung durch Spezialisten wie plentymarkets, Fiege und Hermes verlief die Pilotphase der Dienstleistung sehr zufriedenstellend.

Nach der wohlverdienten Mittagspause übertraf die von vielen Besuchern mit Spannung ersehnte Wirtschaftsprofilerin Suzanne Grieger-Langer alle Erwartungen, indem sie dem vollen Saal spannende Einblicke in das mentale Arsenal von Spionen und Agenten bot und hilfreiche Tipps zum selbst anwenden lieferte. Ein inspirierender und faszinierender Vortrag, der mit lautem Beifall bedankt wurde.

Publikumsliebling und Amazon SEO-Experte Christian Otto Kelm wartete mit einem Vortrag der ganz besonderen Art auf: Er erzählte Anekdoten aus seinem Alltag als Amazon-Berater und zeigte auf, wie viele Fehler Online-Händler auf dem großen Marktplatz machen können – und gab Tipps, wie diese zu umgehen sind. Dabei machte er auch vor seinem Publikum nicht Halt, das er in seinen Vortrag direkt miteinbezog. Mitreißend und unterhaltsam gab er Anregungen, wie Händler mit ihrem Handel auf Amazon mehr erreichen können. Sein Credo: „Klasse statt Masse!“.

Was machen Unternehmen beim digitalen Strukturwandel eigentlich falsch? Mit dieser Frage beschäftige sich Prof. Dr. Clemens Skibicki anschließend auf der OHK-Hauptbühne. Er zeigte auf, dass viele deutsche Unternehmen sich zu oft auf die „Ingenieur-Perspektive der Digitalisierung“ versteifen und dabei die Wichtigkeit von sozialen Medien verkennen. Stattdessen sollten Händler sich verstärkt mit der Art, mit der potentielle Kunden Informationen aufnehmen und bewerten, auseinandersetzen und sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette daran anpassen.

Einer durfte natürlich nicht auf dem plentymarkets Online-Händler-Kongress 2019 fehlen: eCommerce Rockstar Michael Atug machte kurzen Prozess mit Amazon und den Händlerkollegen aus Fernost. Zum Abschluss seines harten, aber ehrlichen Vortrags stellte der Vernetzungsprofi seinen neuesten Coup vor: BIVO e.V., den Bundesverband für Interessensvertretung im Online-Handel. Dieser Verein hat sich die Mission gesetzt, politisch aktiv zu werden und die Gesetzgebung im Bezug auf den Online-Handel mitzugestalten. Weitere Informationen dazu können auf www.bivo.info nachgelesen werden.

Noch mehr Input auf den Nebenbühnen

Nicht nur die Hauptbühne hatte spannende Themen zu bieten: Auf 5 Nebenbühnen startete nach der Mittagspause ein reichhaltiges Programm an Vorträgen aus der Branche. Vom plentymarkets Hintergrundwissen über Weiterbildung in juristischen Fragen bis zu Fachvorträgen unterschiedlichster Dienstleister kam hier jeder OHK-Besucher auf seine Kosten.

Ein besonderes Highlight stellte der Vortrag von Growth Hacker Hendrik Lennarz dar, der aus dem Nähkästchen plauderte und Tipps aus seinem Repertoire an nützlichen Tricks zur Unterstützung von Reichweite und Unternehmenswachstum anbot.

BVOH e.V. Geschäftsführer Oliver Prothmann stellte in seinem hochinteressanten Vortrag die PANDA.BLACK GmbH vor, die Online-Händler beim internationalen Verkauf nach China hilfreich unterstützt. Besucher seines Vortrags erhielten spannende Einblicke in den chinesischen Markt und konnten hoch motiviert inspiriert Pläne für den grenzübergreifenden Handel schmieden.

Für Themen rund um das E-Commerce ERP plentymarkets wurde eine extra Bühne reserviert. Vom Shopsystem Ceres über den unternehmenseigenen Plugin-Marktplatz plentyMarketplace und Multi-Channel-Commerce bis zur offenen Fragerunde mit Vorstand und Product Ownern der plentysystems AG bekamen Kunden hier Antworten auf alle Fragen zu der Software.

Neue Rekorde auf der OHK19-Messe

Wie in jedem Jahr bot der Messebereich des plentymarkets Online-Händler-Kongress jede Menge spannende Möglichkeiten für Besucher, neue Dienstleister kennenzulernen. Dabei wurden in diesem Jahr gleich zwei neue Rekorde für den OHK aufgestellt: Nie zuvor gab es so viele Aussteller auf der OHK-Messe, und noch nie waren so viele Marktplätze gleichzeitig auf dem Event vertreten! Gleich 10 Shopping-Plattformen waren mit Ansprechpartnern auf dem Kongress vor Ort, sodass interessierte Besucher umfangreiche Möglichkeiten hatten, sich über neue Möglichkeiten im Multi-Channel-Handel zu informieren.

Glückliche Gewinner beim plenty Award 2019

Zum Abschluss des Events wurden wie üblich die Sieger des plenty Awards gekrönt. In diesem Jahr stand die beliebte Auszeichnung unter einem besonderen Stern: Gesucht waren die besten Ceres-Shops! Eine Expertenjury wählte aus allen Einsendungen die besten Shops, aus denen wiederum in der Finalrunde die 3 Sieger in einer öffentlichen Abstimmung bestimmt wurden.

Die 3 besten Shops beim plenty Award 2019:

1. Platz: Dynamo Fanshop
2. Platz: Faschingshop24
3. Platz: GOTOOLS

Nach einem leckeren Abendessen fand das plentymarkets E-Commerce-Event seinen Abschluss in einer gelungenen Aftershowparty, bei der die Gäste ausgeslassen feiern, tanzen und networken konnten – zwei großzügige Floors boten ausreichend Gelegenheit, mit Händlerkollegen, Ausstellern und Speakern ins Gespräch zu kommen und anzustoßen.

Save the date!

Du bist im nächsten Jahr wieder dabei? Das Datum für den plentymarkets Online-Händler-Kongress 2020 steht bereits fest: Am 21. März 2020 startet der #OHK20!

Sichere dir jetzt schon eins von 200 limitierten Frühbucher-Tickets zum Wildbird-Rabatt für nur 59,- EUR oder 89,- EUR inkl. Party (inkl. MwSt)!

Jetzt Ticket buchen!

Mit plentymarkets bietet die plentysystems AG ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Omni-Channel-Vertrieb inkl. POS-System verbindet. Dank umfangreicher Funktionen und Schnittstellen lässt sich mit der online-basierten Software der gesamte On- und Offline-Handel voll automatisiert umsetzen.

Kontakt
plentysystems AG
Jan Griesel
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
0561 98 961 010
sales@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.eu

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Messe-Besucher überzeugen und in Kunden verwandeln

Damit die Messepräsenz noch erfolgreicher wird

Messe-Besucher überzeugen und in Kunden verwandeln

Fachbuch für Messevorbereitung

Buchvorstellung: Messe-Besucher überzeugen und in Kunden verwandeln

Dieses Buch richtet sich an Organisatoren und Mitarbeiter auf Ausstellungen, Messen, Roadshows und Gewerbeschauen. Nur „dabei sein“, Bestandskunden bewirten und Visitenkarten sammeln genügt nicht, um eine Messe wirtschaftlich erfolgreich zu betreiben. Wenn Sie vor allem Neukunden gewinnen, Anbahnungen und Aufträge erzielen wollen, dann ergeben sich Fragen wie:
– Was stelle ich aus? -Wie spreche ich Besucher an?
– Wie erkenne ich die wirklichen Interessenten?
– Wie bleibe ich trotz Informationsflut positiv im Gedächtnis der Besucher?
– Wie erhalte ich auf der Messe den Besuchstermin für ein Folgegespräch

Der Stand ist die Bühne, die Berater, Produkt Manager, Verkäufer sind die Akteure, auf Sie kommt es an. Ein noch so repräsentativer Stand alleine nutzt nichts, wenn das Standpersonal nicht das Bestmögliche aus den Besuchern „herausholt“. Manchmal werden Besucher beraten, die keinerlei Bedarf haben oder die Präsentation erfolgt wie im Alltagsgeschäft und ist damit bereits auf dem nächsten Messestand vergessen. In diesem Buch werden besonders die menschlichen Aspekte des erfolgreichen Messeauftritts beschrieben.

Paperback, 140 Seiten
ISBN-13: 9783748192800
Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum: 01.02.2019
Sprache: Deutsch
29,90 Euro

Seit 1999 gibt Karlheinz Pflug (Wirtschaftsingenieur) als selbständiger, unabhängiger Vertriebstrainer und Coach Erfolgsrezepte des Vertriebs weiter. Dabei schöpft er aus 20 Jahren eigener, außergewöhnlicher Erfolge im Vertrieb und 18 Jahren Trainererfahrung. Sein Kundenspektrum für Verkaufstraining und Coaching reichet von Einmann- bis zu Dax-Unternehmen, von Flensburg bis Wien. Der Schwerpunkt ist technischer Vertrieb und beratungsintensiver BtoB-Verkauf von Rohstoffen über Maschinenbau bis IT-Dienstleistungen. 99,6% der Teilnehmer empfehlen seine Seminare weiter. Als Vertriebstrainer, greift er auf solides „Verkaufs-Handwerkszeug“ zurück, das sich in der Praxis bewährt hat, Informationen um Strategien zu entwickeln, Argumente die Selbstsicherheit stärken, Tricks, Tools und Kniffe aus dem Erfahrungsschatz vieler Vertriebsprofis. Zwischenmenschlichen Aspekte des Verkaufs stehen im Mittelpunkt, denn Geschäfte werden immer zwischen Menschen gemacht.

Firmenkontakt
BCT Pflug
Karlheinz Pflug
Hauptmann-Hoffmann-Str. 25
76891 Erlenbach
06398-993117
info@kh-pflug.de
https://www.kh-pflug.de/verkaufstraining-vertriebstraining.html

Pressekontakt
BCT Pflug
Karlheinz Pflug
Hauptmann-Hoffmann-Str. 25
76891 Erlenbach
06398-993117
khp@bct-pflug.de
http://www.kh-pflug.de/verkaufstraining.html

Immobilien Bauen Garten

Riesen Auswahl & großer Überblick – MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE 2019

Aktuelle Pressemitteilung vom 18.03.2019 für die MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE 2019

Riesen Auswahl & großer Überblick - MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE 2019

Experten beraten auf dem Weg in die eigenen vier Wände

Die kommende Münchner Immobilienmesse, die vom 29. bis 31. März 2019 wieder in der Kleinen Olympiahalle stattfindet, bietet Verbrauchern Orientierung, Information und einen guten Marktüberblick.

Für Immobiliensuchende ist die MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE im Frühjahr stets ein wichtiger Anlaufpunkt: Einmal im Jahr stellen hier mehr als 60 Bauträger, Makler und Vertriebsgesellschaften sowie Banken und Finanzierer ihre aktuellen Bauprojekte und
Dienstleistungen vor.

Die Messe gibt den Besuchern einen kompakten Überblick über den Wohnungsmarkt von München und der Region. Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher der MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE ein überraschend großes Angebot: mehr als 5.000 Eigentumswohnungen, Reihen-, Doppel- oder Einfamilienhäuser, zentral oder im Umland, neu oder gebraucht. Zudem werden viele Neubauvorhaben auf der Messe präsentiert – mehr als 80 Projekte, viele darunter werden erstmals dem Publikum präsentiert. Verbraucher haben somit auf der Messe die Möglichkeit, zu den ersten Reservierungen zu zählen.

Zusätzlich wird die MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE an allen drei Tagen von einem attraktiven Rahmenprogramm mit hochkarätigen Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen begleitet. Themen des Forums sind unter anderem:

– Der Immobilienmarkt der Region – Stand und Entwicklung
– Aktuelle Preisentwicklung von Wohnimmobilien
– Die Immobilie als Kapitalanlage
– Kauf und Verkauf einer Wohnimmobilie
– Richtige Schritte zur Baufinanzierung / Finanzierungsalternativen
– Fördermodelle

Der Besuch des Fachforums ist im Eintrittspreis bereits enthalten.

Die MÜNCHNER IMMOBILIENMESSE vereint Wissenstransfer und Ausstellung auf einmalige Weise. Neu in diesem Jahr ist eine zusätzliche Experten-Ecke, bei der im halbstündlichen Wechsel Experten aus der Wohnimmobilien- und Finanzierungsbranche den individuellen Fragen der Verbraucher im Einzelgespräch Rede und Antwort stehen.

Ebenfalls neu ist eine professionelle Kinderbetreuung am Samstag und Sonntag während der Messeöffnungszeiten. Für entspannte Gespräche ist also gesorgt.

Die Messe wird am Freitag, 29. März 2019 um 11 Uhr von Bayern neuem Bauminister Dr. Hans Reichhart eröffnet.

Alle Informationen zur MÜNCHNER IMMOBILIEN MESSE 2019 und Online-Tickets gibt es unter www.mim.de

Messeveranstalter

Firmenkontakt
acm medien und messen GmbH
Stefani Simic
Welfenstr 22
81541 München
08948090155
stefani.simic@acm.de
http://www.mim.de

Pressekontakt
acm medien GmbH
Stefani Simic
Welfenstr 22
81541 München
08948090153
stefani.simic@acm.de
http://www.acm.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Viermal Verschraubungskompetenz vor Ort: HYTORC-Expertenteam auf Frühjahrstour 2019

Viermal Verschraubungskompetenz vor Ort: HYTORC-Expertenteam auf Frühjahrstour 2019

(Bildquelle: Barbarino+Kilp GmbH)

München, 19. März 2019. HYTORC, einer der weltweit führenden Anbieter von hydraulischer, pneumatischer und elektrischer Verschraubungstechnik, ist im Frühjahr auf vier Fachveranstaltungen vertreten. Ausgewiesene Experten vermitteln profundes Wissen in Vorträgen und teilen ihre nützlichen Erfahrungen in persönlichen Gesprächen.

Den Auftakt markiert die 34. FDBR-Fachtagung Rohrleitungstechnik zusammen mit dem Kongress Anlagenservice (19./20. März, Maritim Hotel Magdeburg). Im Mittelpunkt der Fachtagung steht der Dialog zwischen den in Deutschland in der Rohrleitungsbranche aktiven Unternehmen. HYTORC bereichert die Veranstaltung mit einem Fachvortrag zu neuesten Erkenntnissen in der Verschraubungstechnik und zeigt spannende Produkte aus dem eigenen Sortiment auch in Aktion. Parallel zur 34. FDBR-Fachtagung Rohrleitungstechnik findet der Fachkongress Anlagenservice statt. Zentrales Thema ist die Industrie 4.0 und die weltweit spürbaren Chancen und Auswirkungen der Digitalisierung.

Auf der Fachveranstaltung 6. Offshoretage (Spreewind) (21./22. März, Grand Hotel Heiligendamm) ist HYTORC ebenfalls vertreten. Patrick Junkers referiert am 21. März um 9.35 Uhr im Forum 2 über das Thema: „Großes Potential bei Schraubverbindungen zur Kosteneinsparung und Qualitätssteigerung“. Windenergie ist eines der Haupteinsatzfelder für die hochentwickelte Verschraubungstechnik von HYTORC. Exakt auf die Anforderungen zugeschnittene Produktlösungen und ihr wertvolles Anwenderwissen haben die HYTORC-Spezialisten im Gepäck.

Der Lieferantentag in Mecklenburg-Vorpommern (27. März, HanseMesse Rostock) verfolgt das Ziel, Unternehmen gewinnbringend miteinander zu vernetzen. Am Stand 13 im Austellerbereich präsentiert die weltweit führende Marke HYTORC ihr einmaliges Leistungsprofil im Bereich Verschraubungstechnik. Live-Demonstrationen überzeugen das Fachpublikum von den Vorteilen der cleveren HYTORC-Produkte.

Beim 8. Kongress Sustainable Management for Industries (SMI) (3. April, Montanuniversität Leoben/Österreich) versammeln sich innovationsfreudige Führungskräfte aus der Industrie und hochkarätige Wissenschaftler. Zusammen entwickeln sie erfolgversprechende Möglichkeiten, um ökologische und ökonomische Effizienz und Effektivität zu kombinieren. Für HYTORC spricht Patrick Junkers um 14.45 Uhr mit dem Fachvortrag: „Komponenten nachhaltig und ressourcenschonend herstellen dank neuer mobiler Verschraubungstechnik“.

„Alle Kunden und Interessenten lade ich herzlich ein zum Informationsaustausch. Denn Kundennähe und Know-how-Transfer genießen bei HYTORC höchste Priorität. Unsere Maschinen leisten Gewaltiges und gehören in kundige Hände, daher gibt es natürlich auch die Möglichkeit, HYTORC-Produkte live zu erleben“, sagt Patrick Junkers, Geschäftsführer der Barbarino & Kilp GmbH.

Über HYTORC:
Das im Jahr 1968 gegründete Unternehmen HYTORC ist die weltweit führende Marke für drehmomentgesteuerte, vorspannkraftgenaue Verschraubungstechnik und feierte in 2018 sein 50jähriges Firmenjubiläum. Seit vielen Jahren vertrauen namhafte Industrie-Unternehmen auf ganzheitliche Lösungskompetenz, hochqualitative Produkte und konsequenten Kundenservice. Zahlreiche Patente stehen für einen Innovationsvorsprung am Markt und nachgewiesenen Mehrwert in punkto nachhaltiger Kosten-Nutzen-Optimierung sowie dem Bestreben nach Prozess- und Arbeitssicherheit. www.hytorc.de

Firmenkontakt
Hytorc
Catrin Junkers
Justus-von-Liebig-Ring 17
82152 Krailling
+49 89 230999-0
c.junkers@hytorc.de
http://www.hytorc.de

Pressekontakt
Brand+Image
Timothy Göbel
Von-Eichendorff-Str. 41
86911 Dießen a. A.
08807 9475642
hytorc@brandandimage.de
http://www.brandandimage.de

Internet E-Commerce Marketing

Highlights aus der Keynote beim plentymarkets OHK19

Highlights aus der Keynote beim plentymarkets OHK19

plentysystems AG Vorstand Jan Griesel

„Zeit für deine Geschichte“ – so das Motto der zweiten Auflage der Glocal Heroes of E-Commerce by plentymarkets.
Wie jedes Jahr begann der plentymarkets Online-Händler-Kongress nach einem imposanten musikalischen und audiovisuellen Intro und viel Applaus mit der Keynote von Gründer Jan Griesel. Wir haben die interessantesten Neuigkeiten aus seinem Vortrag zusammengefasst.

Die plentymarkets GmbH wird zur plentysystems AG

Das E-Commerce ERP plentymarkets ist ab sofort ein Produkt der plentysystems AG.
Am 18.10.2006 wurde die damalige plentySystems GmbH gegründet und fünf Jahre später in die plentymarkets GmbH umbenannt. Im Frühjahr 2019 wechselte das Unternehmen im Rahmen einer Umfirmierung zurück zum alten Namen: Die beiden Geschäftsführer Jan Griesel und Bernhard Weiß sind ab sofort Vorstände der plentysystems AG, mit Gründer Griesel als Vorsitzenden. Zum Aufsichtsratsvorsitzenden wurde der ehemalige EMP-Geschäftsführer Frank Janetzky berufen. Mit seiner Erfahrung als Unternehmer und in den Bereichen International und Infrastruktur wird er als Berater sehr geschätzt.

Getragen von mittlerweile rund 200 Mitarbeitern an den Standorten Deutschland, England und Rumänien, bezeichnet die AG einen weiteren großen Schritt in Richtung Internationalisierung des Unternehmens, nachdem auch mit der Tochter plentymarkets Ltd. der Breakeven-Point überschritten werden konnte.

Mehr Zufriedenheit, mehr Projektentwicklung, mehr Keyaccounting

Wie im E-Commerce selbst ist auch bei plentymarkets alles stetig im Wandel: Nach dem Wechsel in die Cloud, der Öffnung des Systems und der internen Wandlung hin zur agilen Arbeitsweise, stand 2018 der Kunde wieder klar im Fokus. Unter dem Motto „Customer First!“ wurde das Serviceportfolio erheblich erweitert: Unter anderem wurde eine Key-Account-Abteilung gegründet, die plentymarkets PLUS Kunden erfolgreich als persönliche Ansprechpartner betreut. Auch für Kunden mit speziellen Bedürfnissen konnten große Entwicklungsprojekte realisiert werden. Die Ergebnisse der Kundenumfrage von Ende 2018 bestätigen das Unternehmen darin, weiter auf dem richtigen Weg zu sein: Mit der letzten Kundenzufriedenheitsumfrage konnte ein Anstieg von 24% in der Gesamtzufriedenheit erzielt werden.

Komplexität meistern: 5 Ziele für mehr Nutzerfreundlichkeit

In den letzten Jahren ist der Funktionsumfang von plentymarkets enorm angestiegen – nicht zuletzt durch die Öffnung des Systems kamen unzählig viele neue Möglichkeiten hinzu, um den Online-Handel individuell zu gestalten. Als übergeordnetes Ziel für das immer komplexer werdende E-Commerce-System plentymarkets gibt Jan Griesel Einfachheit vor. Im Fokus stehe dabei die einfachere Bedienbarkeit der wachsenden Software.

Großartige Neuigkeiten für Plugin-Entwickler!

Schritt eins ist also, die Plugin-Entwicklung zu vereinfachen und somit zu beschleunigen. Das neue plentyDevTool lässt zu, dass Code-Änderungen ohne Umwege und Wartezeiten direkt in das System gegeben werden können. Das macht die Arbeit an Plugins um einiges effizienter.

Darüber hinaus wurden 5 Teilziele formuliert:

Ziel 1: Einfach einrichten
Durch die Bereitstellung von Einrichtungsassistenten in fast allen Bereichen der Systemeinrichtung soll das Vornehmen von Einstellungen, vor allem beim initialen Setup, zukünftig stark vereinfacht werden. Dieser Schritt wird neuen Anwendern von plentymarkets in Zukunft einen leichteren Start in das Ökosystem plentymarkets gewähren.

Ziel 2: Einfach Shops erstellen
Schon seit der Neuentwicklung des plentymarkets Webshops über die letzten Jahre setzen die Entwickler auf den modernsten Technologiestack aus TWIG, der neuesten Bootstrap-Version und VUE.js. Ergänzt durch dem ShopBooster, der seit dem letzten Jahr dank Content Caching die schnellstmöglichen Ladezeiten (TTFB) für Ceres-Shops ausliefert, sind die Grundvoraussetzungen für hochperformante plentyShops von Beginn an gegeben.

Dank des ShopBuilders, der seit dem letzten Event einiges an Funktionalität hinzugewonnen hat, ist es jedem ohne Vorkenntnisse möglich das vorgefertigte Template ganz einfach zu individualisieren und anzupassen. „Mit dem ausgeklügelten Drag&Drop-Baukastensystem lassen sich neue Webshops innerhalb kürzester Zeit spielerisch aus dem Nichts errichten.“, so die Entwickler des Systems.

Ziel 3: Einfach mehr Kanäle
Die klare Stärke und Vision des E-Commerce ERPs bleibt weiterhin der Multi-Channel-Handel.
So wurden innerhalb des letzten Jahres 14 neue Kanäle erschlossen, die eine beeindruckende Liste ergeben:
Netto, Rewe, Gaxsys, Panda.Black, ManoMano, Tchibo, Rakuten.fr, Wish.com, GartenXXL.at, Allegro.pl, Wayfair, Amazon Vendor sowie die Überarbeitung der Schnittstellen zu Etsy und OTTO.

Dass plentymarkets mit dieser Ausrichtung auch weiterhin richtig liegt bestätigen die Zahlen aus Griesel“s Keynote: Im Jahr 2018 verkaufte jeder plentymarkets Händler im Schnitt über 7 digitale Vertriebskanäle, und die Tendenz ist weiter steigend. Im Jahr 2014 seien es durchschnittlich nur 4 Kanäle gewesen.

Um es in Zukunft mehr Händlern noch einfacher zu machen, beispielsweise das vorhandene Produktportfolio mit nur wenigen Klicks auch auf Amazon zu listen, wurde einer der ersten Einrichtungsassistenten für den großen Marktplatz entwickelt. Was früher eine große Anzahl an Einstellungen und Wahlmöglichkeiten war, wird nun zu einer übersichtlichen und geleiteten Einrichtung der wichtigsten Einstellungen, um die eigenen Produkte schnell auf dem Marktplatz zu listen.

Auch weitere Features werden das Verkaufen auf Marktplätzen in Zukunft noch attraktiver machen. So zum Beispiel eine Funktionalität, die aus einer vorhandenen EAN/GTIN automatisch eine für das Listen auf Amazon benötigte ASIN ermittelt.

Ziel 4: Einfach versenden
Auch im Bereich Fulfillment bringt plentymarkets einige Goodies für Händler mit.
Im letzten Jahr startete eBay Fulfillment mit plentymarkets als Technologiepartner und die Pilotphase konnte sehr erfolgreich bestritten werden.
Mit eBay Fulfillment und eBay Versand bietet der weltweite Online-Marktplatz eBay seinen gewerblichen Verkäufern in Deutschland neue Logistik-Services an, um sie bei der Skalierung ihres Geschäfts auf allen Kanälen zu unterstützen.

Desweiteren wird das Plugin-Portfolio im Bereich der Versanddienstleister ausgebaut – so kündigt Griesel mit dem neuen DPD-Plugin das erste Plugin an, das sich ebenfalls per Einrichtungsassistent geführt einrichten lässt.

Im Ausblick für 2019 steht die mobile Box-Kommissionierung (auch rollende Kommissionierung), die für Händler den Pick- und Packprozess zusammenführt und so erheblich Zeit beim Versand der Ware gespart werden kann.

Ziel 5: Einfach „arbeiten“
Zu guter Letzt steht mehr Leichtigkeit im Tagesgeschäft für Händler bei plentymarkets im Fokus. Die Bereiche Bestellwesen und CRM warten dafür mit neuen Benutzeroberflächen und Funktionen auf, welche die Nutzerfreundlichkeit erhöhen sollen. Wenn das neue UI-Konzept in diesen Bereichen bei seinen Anwendern gut ankommt, stellt Griesel eine Übertragung auf weitere Bereiche in Aussicht.

Das neue Messenger-Tool wird dabei in Zukunft das bisherige Ticketsystem ersetzen und durch einige tolle neue Funktionen ergänzen. Das Tool ermöglicht es, in einem leistungsfähigen CRM Supportanfragen aus unterschiedlichsten Quellen wie dem Shop, aber auch eBay und PayPal, per REST-API komfortabel über plentymarkets zu bearbeiten.

Engere Verzahnung von Offline und Online

Im letzten Jahr hat sich auch bei plentyPOS einiges getan. Zum Beispiel können an der Kasse nun auch Aufträge abgeschlossen werden, die ihren Ursprung gar nicht an der Kasse haben, sondern im Online-Shop bestellt wurden. So können Online-Kunden ihre Ware online kaufen und direkt im Laden abholen. Damit sind Händler in der Lage, erste Click&Collect-Szenarien umzusetzen. Auch die Bezahlung kann entweder vollständig oder auch in Teilen online oder an der Kasse erfolgen – selbstverständlich absolut GoBD-konform und lückenlos im Berichtswesen von plentymarkets erfasst. Die Retoure von Waren, egal wo sie gekauft wurden, gehört ebenfalls dazu.

Blick in die Zukunft: KPI und KI

Als Ziel für die fernere Zukunft formulierte Jan Griesel zum Ende der Keynote die Mission „Einfacher entscheiden“. Aus den Daten, die von der plentymarkets Software geliefert werden, sollen sich künftig noch mehr KPI generieren lassen. Diese Leistungsindikatoren sollen Händlern über das Dashboard sichtbar gemacht werden. Und auch die Interpretation der Kennzahlen und daraus resultierende Maßnahmen werden in Griesels Vision von KI automatisch abgeleitet.

Ein guter Auftakt für 2019

Die Keynote bot also allerhand spannende Kennzahlen und Neuigkeiten aus dem Hause plentysystems, und damit einen angenehmen Vorgeschmack auf die kommenden Wochen und Monate. Die frischgebackene AG freut sich auf einen spannenden gemeinsamen Weg mit ihren Händlern!

Mit plentymarkets bietet die plentysystems AG ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Omni-Channel-Vertrieb inkl. POS-System verbindet. Dank umfangreicher Funktionen und Schnittstellen lässt sich mit der online-basierten Software der gesamte On- und Offline-Handel voll automatisiert umsetzen.

Kontakt
plentysystems AG
Jan Griesel
Bürgermeister-Brunner-Straße 15
34117 Kassel
0561 98 961 010
sales@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.eu

Computer IT Software

CSS zeigt eGECKO auf der Zukunft Personal 2019 Süd und Nord

Branchenunabhängige Personalsoftware sorgt für komplette und transparente Abbildung des gesamten Personalwesens

CSS zeigt eGECKO auf der Zukunft Personal 2019 Süd und Nord

(Bildquelle: Messe)

Die CSS AG präsentiert ihre umfassende Softwarelösung eGECKO Personalwesen auf der Zukunft Personal Süd in Stuttgart und der Zukunft Personal Nord in Hamburg.

Künzell, 15. März 2019 – Die CSS AG, führender Anbieter einer 100%ig integrierten Unternehmenssoftware für den Mittelstand, zeigt ihre ganzheitliche Softwarelösung eGECKO Personalwesen am 09./10. April auf der Zukunft Personal 2019 Süd in Stuttgart und kurz darauf am 07./08. Mai auf der Zukunft Personal Nord in Hamburg. Kunden und Interessenten finden das Unternehmen auf dem Stuttgarter Messegelände in Halle 1, Stand F17; in Hamburg auf dem Messegelände in Halle A1, Stand D19.

Im Fokus beider Messeauftritte steht die branchenübergreifende und DSGVO-konforme Software eGECKO Personalwesen. Mit den integrierten Modulen Lohn- und Gehaltsabrechnung, Personalmanagement, Reisemanagement sowie Personalzeiterfassung und Bewerbermanagement präsentiert CSS eine ganzheitliche Lösung auf einer einzigen Datenbasis. Als vollintegrierte Komplettlösung unterstützt eGECKO Personalwesen den Anwender in sämtlichen Personalprozessen – von der Erfassung der Bewerberdaten über die Lohn- und Gehaltsabrechnung, die Zeiterfassung und Personalkostenplanung bis hin zur Reisekostenabrechnung via App. Die Weiterbearbeitung der Daten in anderen eGECKO Anwendungen wie der Finanzbuchhaltung oder der Kostenrechnung, Controlling oder Budgetierung ist damit in Echtzeit möglich. Die vielfältigen Abfragemöglichkeiten und umfangreichen Suchfunktionen über den gesamten Datenbestand dienen als Grundlage für fundierte Personalentscheidungen.

Perfektes Personaltool hat alle Daten im Griff
Neben einer leistungsstarken Lohn- und Gehaltsabrechnung verfügt die mehrmandantenfähige und branchenunabhängige Software über ein umfassendes Personalmanagement mit den Schwerpunkten Employee-Self-Service (ESS), Personalkostenplanung, Personalzeiterfassung, Bewerbermanagement & Recruiting, Urlaubsverwaltung sowie einem integrierten Reisemanagement. Somit ermöglicht eGECKO Personalwesen unter anderem die firmenübergreifende Verwaltung von Personalstammdaten und Erfassung der Bewegungsdaten; alle persönlichen Daten der Mitarbeiter werden mit den entsprechenden Gültigkeiten gespeichert. Dadurch können Personalverantwortliche jederzeit den Werdegang pro Mitarbeiter nach entsprechenden Kriterien abfragen. Die Stammdaten dienen außerdem der Urlaubsverwaltung der Mitarbeiter. Und die komfortable Terminüberwachung mit Trigger und To-do-Verwaltung schlägt beispielsweise das Ende der vertraglichen Probezeit vor und berechnet Mutterschutzfristen.

Effizientes Reisemanagement reduziert die Kosten
Das integrierte Modul eGECKO Reisemanagement steht für die praxisorientierte Unterstützung bei der schnellen und effizienten Planung, Erfassung, Prüfung und Freigabe sowie Abrechnung von Dienstreisen. Dabei werden alle steuerrechtlichen Vorgaben für In- und Auslandsreisen berücksichtigt. Die Reisedaten können wahlweise dezentral oder zentral erfasst und die Auszahlungsvarianten flexibel gewählt werden (z. B. Lohnauszahlung, Zahlungsverfahren der Finanzbuchhaltung). Integriert ist auch eine Web-Reise Eingabestation pro Mitarbeiter. Darüber hinaus ermöglicht das Auswertungsmodul eine schnelle und umfassende Betrachtung der Abrechnungen – sei es nach Kostenstellen, Belegarten, Pauschalen, Kilometergeld oder Zeiträumen – sowie deren individuelle Gestaltung durch den Reportdesigner. Und nicht zuletzt eröffnet diese übersichtliche Kosteneinsicht neue Potenziale für nachhaltige Kosteneinsparungen im Unternehmen.

Die Highlights von eGECKO Personalwesen
– Leistungsfähige Lohn- und Gehaltsabrechnung
– Umfassendes Bewerber- und Reisemanagement
– Personalinformationssystem mit Personalkostenhochrechnung
– Hohe Sicherheit durch Plausibilitätsprüfungen und automatische Prozessteuerung
– Komfortable Terminüberwachung
– Mehrmandantenfähige und branchenübergreifende Funktionen
– Firmenübergreifende Verwaltung von Personalstammdaten
– Firmenübergreifende Erfassung von Bewegungsdaten
– Benutzerfreundliche Oberfläche und intelligentes Suchsystem
– Webbasiertes Erstellen von Organigrammen
– Mobile App zur schnellen Erfassung, Bearbeitung, Freigabe und Einsicht von Daten und Belegen
– Hoher Daten- und Zugriffsschutz

So lassen sich sämtliche Aufgaben des Personalwesens mit nur einer Softwarelösung in einem durchgängigen Prozess erledigen, ohne diese Anwendung auch nur ein einziges Mal verlassen zu müssen. Lästige Schnittstellen zwischen den Anwendungen, Datenschieberei von einer in die andere Anwendung und mehrfache Dateneingabe sind damit passe – Fehlervermeidung und Zeitersparnis sind das Ergebnis.

Besonderen Nutzen bieten dabei spezielle mobile eGECKO Applikationen zur schnellen Bearbeitung, Freigabe und Einsicht von Daten und Belegen. Die entsprechende App für Zeiterfassung, Reisekosten, Mitarbeiterportal und Urlaubsverwaltung sind aktuell verfügbar; viele weitere Applikationen befinden sich bereits in der Umsetzung.

Innovative Komplettlösung aus einem Guss
Zudem ist die Personalsoftware Teil der 100%ig integrierten betriebswirtschaftlichen eGECKO Komplettlösung mit Rechnungswesen, Controlling sowie CRM mit integriertem Konzernmanagement inkl. Fremdwährung, Vertrags- und Projektmanagement. Sämtliche Abläufe sind durchgängig miteinander vernetzt. Von daher kann eGECKO Personalwesen zusammen mit Controlling und Rechnungswesen im zentralen Data-Warehouse integriert oder auch als Stand-Alone-System eingesetzt werden.

eGECKO bietet adäquate Lösungen für alle Bereiche
Neben der branchenunabhängigen Software eGECKO Personalwesen präsentiert CSS auf beiden Messen auch branchenspezifische Lösungen, z. B. für den Bereich Gesundheits- und Sozialwesen, für Vereine und Verbände oder den öffentlichen Dienst. Durch ihren ganzheitlichen Ansatz ist die eGECKO Software die passende Lösung für Organisationen, öffentliche Einrichtungen und mittelständische Unternehmen bis hin zu internationalen Konzernen mit 50 bis 5000 Mitarbeitern.

Interessenten finden die CSS AG auf der Personal Süd in Halle A1, Stand F17; auf der Personal Nord in Halle A1, Stand D19.

Mittelstandslösung eGECKO
————————————–
Die branchenübergreifend einsetzbare Software eGECKO integriert und vernetzt auf effiziente, ganzheitliche Weise sämtliche Abläufe eines Unternehmens. Das Produktportfolio umfasst Lösungen für das Rechnungswesen (Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernmanagement, Vertragsmanagement, Dokumentenarchiv), Controlling (Kostenrechnung, strategische Unternehmensplanung, Budgetierung, Kennzahlensystem, Rating), Personalwesen (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Reisemanagement, Personalmanagement, Personalzeiterfassung), CRM sowie spezielle ERP-Komplettlösungen für ausgewählte Branchen.

Über die CSS AG
————————
Die CSS AG entwickelt seit 1984 benutzerorientierte sowie branchenübergreifend einsetzbare Business Software für den anspruchsvollen Mittelstand – auch für den internationalen Unternehmenseinsatz. Die Softwarelösung eGECKO bietet als einzige Mittelstandslösung die komplette Integration von Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen und CRM mit moderner Javatechnologie. Mit knapp 2000 Kunden und ca. 9400 Firmen, darunter Organisationen, öffentliche Einrichtungen, mittelständische Unternehmen und internationale Konzerne wie CAWÖ Textil, Hassia Mineralquellen, die WASGAU Produktions & Handels AG oder der VDMA, gehört CSS zu den großen Herstellern betriebswirtschaftlicher Software in Deutschland. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit über 200 Mitarbeitern und Standorten in Berlin, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Lampertheim, München, Villingen-Schwenningen und Wilhelmshaven vertreten. Zum europaweiten Partnernetz von CSS zählen Unternehmen wie die Asseco Germany AG, COBUS ConCept GmbH, Hetkamp GmbH, PLANAT GmbH PDS GmbH oder PSI Automotive & Industry GmbH. Strategische Partner sind Microsoft, Informix, Oracle und IBM. Die CSS AG ist Mitglied im Branchenverband BITKOM, im VDMA (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.), im BVMW (Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V.) und in der GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V.). Weitere Informationen zu CSS: www.css.de

Kontakt
CSS AG
Verena Quell
Friedrich-Dietz-Str. 1
36093 Künzell
+49 (0)661/9392-0
marketing@css.de
http://www.css.de/

Immobilien Bauen Garten

Verstärkung für den 828er: Ardex bringt neue Wandspachtelmassen auf den Markt

ORGINAL, COMFORT, READY

Verstärkung für den 828er: Ardex bringt neue Wandspachtelmassen auf den Markt

Witten, 12. März 2019. Ein „Klassiker“ bekommt Verstärkung: Aus dem Wandfüller ARDEX A 828 ist jetzt eine Produktfamilie geworden – ihm stehen gleich zwei neue Spachtelprodukte zur Seite. Der Ultra-Leichtspachtel ARDEX A 828 COMFORT und der gebrauchsfertige Flächen- und Fugenspachtel ARDEX A 828 READY im praktischen Eimer sind ab 1. April im Fachhandel erhältlich.

Wände glätten und spachteln: Dafür greifen Handwerker seit fast 40 Jahren immer wieder zu ARDEX A 828. „Das Produkt ist äußerst beliebt, weil es genau über die Eigenschaften verfügt, die oft gefordert sind. So besitzt es eine hohe Füllkraft, fällt nicht bei und lässt sich leicht und zügig beliebig dick in nur einem Arbeitsgang auftragen“, sagt Dr. Julia Soldat, Produktmanagerin bei Ardex. Hinzu kommt, dass die Flächen schnell weiterverarbeitet werden können und sich gut schleifen lassen.

Verstärkung für das Original
Ardex hat das Original um durchdachte Varianten ergänzt, um den aktuellen Anforderungen gerecht zu werden. Eine dieser Neuentwicklungen ist ARDEX A 828 COMFORT. Der Ultra-Leichtspachtel wird im praktischen 15 kg Sack angeboten, ist mit einem handlichen Tragegriff ausgestattet und lässt sich auch in großen Mengen komfortabel anrühren. Ein weiterer Vorteil ist seine hohe Ergiebigkeit. „Mit einem 15 kg Sack können bis zu 22 qm gespachtelt werden“, so Julia Soldat. Zudem lässt sich das Produkt leicht verarbeiten, hat eine lange Verarbeitungszeit von 60 Minuten – und die Nachbearbeitung funktioniert auch ohne Schleifen. Zusätzlich kann ARDEX A 828 COMFORT sogar auf tragfähigen Dispersionsfarben und Latexfarben ohne Voranstrich eingesetzt werden.
Der dritte im Bunde ist der dispersionsgebundene Flächen- und Fugenspachtel ARDEX A 828 READY. „Wie der Name schon sagt, ist er sofort gebrauchsfertig – ganz ohne Umrühren und auf nahezu allen bauüblichen Untergründen“, erklärt Julia Soldat.

Wandprodukte im Fokus
Nachdem im vergangenen Jahr der Schwerpunkt bei Ardex auf Bodenprodukten lag, sind in diesem Jahr die Wandprodukte im Fokus. „ARDEX A 828 – vielen auch noch bekannt unter dem Altnamen „Ardumur“ – ist immer noch die beste und beliebteste Wandspachtelmasse in Deutschland. Oft kopiert, aber nie erreicht. Wir freuen uns, jetzt mit ARDEX A 828 COMFORT und ARDEX A 828 READY zwei würdige „Geschwister“ mit in die Produktfamilie aufnehmen zu können, die dem Zeitgeist entsprechen. Damit geben wir an der Wand nochmal richtig Gas und wollen unsere Position beim Maler- und Trockenbauhandwerk ausbauen“, so Dr. Markus Stolper, Leiter Vertrieb & Marketing.

Live-Demonstration auf „der Farbe“ in Köln
Wie einfach die neuen Spachtelprodukte anzuwenden sind, zeigt Ardex auf der europäischen Fachmesse FARBE, AUSBAU & FASSADE (FAF) vom 20. bis 23. März 2019 in Köln. In Halle 7, Stand 329 können Besucher die 828er live auf der Bühne erleben. Von der Wand zum Boden: Auf der Messe stellt Ardex auch seine Bodenprodukte vor, getreu dem Motto „Deine Meisterleistung an Wand und Boden“.

Weitere Neuprodukte
Ebenfalls neu im Wand-Produktsortiment sind der Kartuschenspachtel ARDEX RF und der Finishspachtel ARDEX A 826 READY. „ARDEX A 826 READY ist das ideale Produkt, um extrem glatte Oberflächen zu erzielen“, erklärt Armin Riedel, Anwendungstechniker bei Ardex. Dabei lässt sich der Spachtel auf alle gängigen Untergründe ohne Voranstrich einsetzen – und ist sofort gebrauchsfertig.
Der Kartuschenspachtel ARDEX RF basiert auf Acryldispersion und kann für Fugen an Fußleisten, Fenstern und Türzargen oder auch Anschlussfugen im Trockenbau verwendet werden. Im Vergleich zu herkömmlichen Acrylprodukten ist ARDEX RF besonders flexibel, schnell überstreichbar und schleifbar. „Zudem ist das Produkt auch im Außenbereich einsetzbar“, so Riedel.

Besonders emissionsarm
Alle Neuprodukte sind als sehr emissionsarm und mit EMICODE EC 1 PLUS zertifiziert. „Dadurch liefern sie einen wertvollen Beitrag zur Beurteilung der Nachhaltigkeit von Gebäuden, etwa in Gebäudezertifizierungen“, erklärt Dr. Julia Soldat.

Die Neuprodukte im Überblick
ARDEX A 828 READY Flächen- und Fugenspachtel
– Hohe Standfestigkeit
– Auf Null ausziehbar
– Sehr gut schleifbar
– Airlessfähig

ARDEX A 828 COMFORT Ultra-Leichtspachtel
– Komfortable Verarbeitung, auch von größeren Mengen
– Gleichbleibende Konsistenz während der Verarbeitung
– Hohe Ergiebigkeit
– Sehr gut schleifbar
– Nullauszug möglich, beliebige Schichtdicke

ARDEX A 826 READY Finishspachtel
– Ansatzlos auf Null ausziehbar
– Hervorragende Haftung ohne Voranstrich auf vielen Untergründen
– Für Schichtdicken bis 3 mm

ARDEX RF Kartuschenspachtel
– Schwundfrei, bis 12 mm einlagige Schichtdicke
– Überstreichbar
– Geruchsneutral, lösemittel-, isocyanat- und silikonfrei
– Schleifbar

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit fast 70 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex-Gruppe beschäftigt heute über 2.700 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf fast allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit mehr als zehn großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 720 Millionen Euro.

Firmenkontakt
ARDEX GmbH
Katrin Hinkelmann
Friedrich-Ebert-Straße 45
D-58453 Witten
+49 2302 664-598
+49 2302 664-88-598
Katrin.Hinkelmann@ardex.de
http://www.ardex.de

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
06172/9022-131
06172/9022-119
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Sonstiges

Fürsorgliche Selbstbestimmung im Pflegealltag ermöglichen: RUSSKA auf der Messe ALTENPFLEGE

Fürsorgliche Selbstbestimmung im Pflegealltag ermöglichen: RUSSKA auf der Messe ALTENPFLEGE

(Mynewsdesk) Größtmögliche Selbstbestimmung erhalten und der Fürsorgepflicht nachkommen – in diesem Spannungsfeld befinden sich Pflegende und Angehörige von Menschen mit Demenz. RUSSKA stellt auf der ALTENPFLEGE Leitmesse für Pflegewirtschaft vom 2.-4. April 2019 verschiedene Systeme vor, die ein selbstbestimmtes Leben unterstützen.

Die Gesetzgebung lässt freiheitsentziehende Maßnahmen aus gutem Grund nur in Ausnahmefällen zu. Funk-Sensormatten und weitere passive Signalgeber bieten Sicherheit und Bewegungsfreiheit. Auch sturzgefährdeten Menschen bieten Intelligente Assistenzsysteme (IAS) mehr Sicherheit in Pflegeeinrichtungen oder im häuslichen Umfeld. Pflegepersonal und Angehörige werden zuverlässig bei der notwendigen Beaufsichtigung unterstützt.

Breites Angebot für Reha und Pflege

Neben den Lösungen aus dem Bereich IAS bietet RUSSKA eine vielfältige Produktpalette für den Reha-Bereich, die stationäre Pflege und die Pflege zu Hause. Auf der ALTENPFLEGE stehen mit dem frisch gekürten Testsieger bei Stiftung Warentest*, dem RUSSKA Rollator vital carbon, sowie dem faltbaren Elektromobil ATTO auch Mobilitätslösungen im Mittelpunkt. Mangar, Erfinder des ersten batteriebetriebenen Badeliftes und Hersteller von bewegungsunterstützenden Hebekissen für Bad und Bett, wird auf dem RUSSKA Stand vertreten sein und seine innovativen Produkte präsentieren.

Die Messefakten

ALTENPFLEGE Leitmesse der Pflegewirtschaft
Halle 7, Stand G78
2.-4. April 2019
Messezentrum Nürnberg

*Mit der Note 2,0 in der Zeitschrift »Test« Ausgabe 3/2019 wurde der RUSSKA Rollator vital carbon zusammen mit dem Modell eines anderen Herstellers Testsieger.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Tower PR

Der Name Ludwig Bertram steht seit über 140 Jahren für Handel und Dienstleistung in Sachen Gesundheit. Was als kleines Fachgeschäft für Gummiwaren begonnen hat, ist mittlerweile ein mittelständisches Unternehmen mit 130 Mitarbeitern. RUSSKA ist einer von drei Geschäftsbereichen der Ludwig Bertram GmbH. In diesem Geschäftsbereich wird ein umfangreiches Sortiment von medizinischen Hilfsmitteln und Gesundheitsartikeln vertrieben. Neben den Produkten der Handelsmarke RUSSKA liegt ein Schwerpunkt im teilweise exklusiven Handel mit Produkten namhafter Hersteller im gesamten deutschsprachigen Raum an den medizinischen Fachhandel.

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/fuersorgliche-selbstbestimmung-im-pflegealltag-ermoeglichen-russka-auf-der-messe-altenpflege-27469

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/x02eok

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Vom Bauchgefühl zu datenbasierten Entscheidungen

Aon Talent Solutions bei Rethink! HR Tech 2019

Vom Bauchgefühl zu datenbasierten Entscheidungen

Dr. Stefan Mauersberger, Talent Practice Leader Central Europe bei Aon (Bildquelle: @Aon)

Hamburg, 11. März 2019 – Talent Solutions, ein Geschäftsbereich des Dienstleistungs- und Beratungsunternehmens Aon, ist auch in diesem Jahr als Sponsor auf der Rethink HR Tech 2019 vom 11. bis 12. März in Hamburg dabei. Dr. Stefan Mauersberger, Talent Practice Leader Central Europe bei Aon spricht in seinem Vortrag „Wie machen es die Anderen? Ein Dateneinblick in die Mitarbeitererfahrung deutscher Unternehmen“ über aktuelle Entwicklungen im Personalwesen in Deutschland. Aon ist außerdem mit einem Stand vor Ort vertreten.

Starkes Wachstum und eine Verschiebung von Kernkompetenzen sind zentrale Herausforderungen für Unternehmen, bedingt durch die digitale Transformation. Der agile Arbeitsplatz von morgen braucht agile People Prozesse, doch nur 36 Prozent aller Unternehmen können sich dieser Aufgabe stellen. In dem Vortrag „Wie machen es die Anderen? Ein Dateneinblick in die Mitarbeitererfahrung deutscher Unternehmen“, zeigt Dr. Stefan Mauersberger, mit welchen zentralen Faktoren der Erfolg der Transformation gemessen werden kann und welchen Aufschluss Benchmark Daten darauf geben, wie der Arbeitsplatz von morgen realisiert werden kann. Außerdem beantwortet der Vortrag, auf welche Schwerpunktthemen sich HR Verantwortliche fokussieren müssen, um:

junge Talente zu gewinnen und zu halten, IT-Talente zu engagieren, auf dem sich ständig wandelnden Markt zu bestehen.

„Ich freue mich auf spannende Vorträge und inspirierende Gespräche“, kommentiert Dr. Stefan Mauersberger, Talent Practice Leader Central Europe bei Aon, die Teilnahme des Unternehmens an der Rethink! HR.

Der Geschäftsbereich Talent Solutions bei Aon kombiniert qualifizierte Beratung, erstklassige Technologien und leistungsstarke Analysen, um den kontinuierlichen Dialog mit Mitarbeitern im Unternehmen zu fördern, Veränderungsprozesse anzuregen und diese zu begleiten. Die Lösungen tragen dazu bei, Talente zu fördern und bessere Geschäfts-ergebnisse zu erzielen.

Über Aon
Aon ist ein führendes globales Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, das eine breite Palette von Lösungen zu den Themen Risiko, Altersversorgung, Mitarbeiterentwicklung und Gesundheit anbietet. Weltweit arbeiten für Aon 50.000 Mitarbeiter in 120 Ländern. In Deutschland sind rund 1.650 Mitarbeiter an zwölf Standorten für das Unternehmen tätig. Die Deutschlandzentrale ist in Hamburg. Weitere Information über Aon gibt es unter www.aon.com Mehr über Aon in Deutschland erfahren Sie unter www.aon.de Unter www.aon.com/manutd können Sie sich über die globale Partnerschaft zwischen Aon und Manchester United informieren.

Firmenkontakt
Aon Hewitt GmbH
Marion Grescher
St.-Martin-Straße 60
81541 München
089 52 305 4805
marion.grescher@aon.com
https://www.aon.com/germany/human-capital-consulting/talent-engagement/aon_hewitt_talent_bereichsseite.jsp

Pressekontakt
Donner & Doria® Public Relations GmbH
Simone Schmickl
Bergheimer Str. 104
69115 Heidelberg
06221-43550
simone.schmickl@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Immobilien Bauen Garten

Kunden gewinnen auf der HAUS|HOLZ|ENERGIE in Stuttgart

Kunden gewinnen auf der HAUS|HOLZ|ENERGIE in Stuttgart

Tiny Houses? Aussteller auf der HAUS|HOLZ|ENERGIE 2019 in Stuttgart zeigen neue Minihäuser. (Bildquelle: Tiny House Bayern)

Bauherren, Modernisierer, Renovierer: Wer auf die HAUS|HOLZ|ENERGIE nach Stuttgart kommt hat in der Regel konkrete Baupläne. Die Messe, die traditionell die Aspekte „Bauen und Heizen mit Holz“ sowie „nachhaltige Energielösungen“ besonders fokussiert, setzt zusätzlich wechselnde Schwerpunktthemen. Vom 25. bis 28. April 2019 geht es um Wohlfühl-Bäder und Mini-Häuser. Unternehmen, die ausstellen möchten, sowie potenzielle Besucher finden weitere Informationen unter: www.hausholzenergie.de.

Von A wie Anbau bis Z wie Zentralheizung: Auf der diesjährigen HAUS|HOLZ|ENERGIE in Stuttgart werden Fachleute an fast 150 Messeständen wieder bauinteressierte Verbraucher informieren und beraten. Die Veranstaltung findet vom 25. bis 28. April auf dem Messegelände am Flughafen statt. Erfahrungsgemäß reisen dafür Bauherren, Renovierer und Modernisierer aus der gesamten Region an. Denn die Messe bietet ihnen eine gute Plattform, um mehr über aktuelle Bautrends zu erfahren und mögliche Partner für ihre Baupläne kennenzulernen.

Bad-Spezial: Verborgene Schönheiten wachküssen
Die veranstaltende Peter Sauber Agentur setzt neben den Schwerpunktthemen „Holz“ und „Energie“, die der Messe ihren Namen geben, jedes Jahr wechselnde inhaltliche Akzente. „2019 haben wir zum Beispiel eine Aktionsfläche Bad-Spezial geplant“, berichtet Projektleiter Andreas Müller. Denn viele Bäder besitzen Potenzial und könnten sich in bequeme Wellness-Oasen verwandeln. Die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft ermittelte, dass es hierzulande stolze zwei Millionen Badezimmer gibt, die seit 30 und mehr Jahren unverändert sind. „Das zeigt: Unsere Sanitärfachleute können noch viele schlafende Schönheiten wecken“, schmunzelt Müller und lädt interessierte Unternehmen ein, sich mit ihrer Expertise auf der HAUS|HOLZ|ENERGIE zu präsentieren.

Tiny Houses: Nachhaltig Wohnen auf kleinem Raum
Diese aus den USA kommende Wohnform macht aktuell auch in Deutschland Furore. Denn: Baugrund ist knapp, Baupreise sowie Mieten steigen und immer mehr Menschen möchten einfacher und nachhaltiger leben – zum Beispiel in einem (mobilen) Minihaus. Die HAUS|HOLZ|ENERGIE zeigt Beispiele und präsentiert damit einen Trend, der das Eigenheim auch für Menschen mit kleinerem Budget wieder in greifbare Nähe rücken lässt. „Solche Wohnumsteiger suchen jetzt Partner, mit denen sie ihren neuen Lebens(t)raum verwirklichen können“, sagt Müller.

Sonnen-Kraft: Mehr Energieautarkie wagen
Bauexperten verzeichnen aktuell ein wachsendes Interesse an Solar- und Photovoltaik (PV)-Anlagen. Mehr Energieautonomie sei nämlich nicht nur aus ökologischen Gründen interessant, sondern auch finanziell lohnend, sagen die Fachleute. Der Informationsbedarf sei jedoch groß. „Die Austeller aus diesem Segment, werden das zunehmende Sonnen-Energie-Interesse der Gäste erleben und mit ihrerm Fachwissen besonders gefragt sein“, prognostiziert Andreas Müller für die diesjährige HAUS|HOLZ|ENERGIE.

HAUS|HOLZ|ENERGIE-Aussteller werden
Unternehmen, die sich noch einen der freien Stände auf der HAUS|HOLZ|ENERGIE 2019 in Stuttgart sichern möchten, finden weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten unter www.hausholzenergie.de

Seit 1986 konzipiert, organisiert und veranstaltet die Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH Messen, Kongresse, Ausstellungen und Gemeinschaftsstände zu den Themen Bauen, Energie, Europa und Bildung. In allen Themenschwerpunkten sind das Engagement für Klimaschutz sowie das soziale Bewusstsein der Agentur fest verankert. Weitere Informationen unter: www.messe-sauber.eu

Kontakt
Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH
Andreas Müller
Wankelstraße 1
70563 Stuttgart
0711-656960-52
andreas.mueller@messe-sauber.de
http://www.messe-sauber.de