Tag Archives: Menopause

Sonstiges

In den Wechseljahren: Frauenarzt / Gynäkologe in Aschaffenburg

Frauenarzt in Aschaffenburg therapieren Begleiterscheinungen in den Wechseljahren

In den Wechseljahren: Frauenarzt / Gynäkologe in Aschaffenburg

Wechseljahre: Das Hormon Östrogen sinkt ab, das Stresshormon Adrenalin wird vermehrt ausgestoßen. (Bildquelle: © Jeanette Dietl – Fotolia)

Ein unregelmäßiger Zyklus, Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen oder Schlafstörungen sind Anzeichen für eine einsetzende Menopause, auch Wechseljahre genannt. Wissenschaftler gehen davon aus, dass diese Anzeichen auf ein Absinken des Hormonspiegels zurückzuführen sind, insbesondere des Hormons Östrogen. Die Folge ist eine vermehrte Ausschüttung von Stresshormonen wie zum Beispiel Adrenalin. Der Hormonhaushalt insgesamt kommt in dieser Zeit in Unordnung. Der Körper kämpft um seinen Östrogenspiegel – es dauert eine Weile, bis das Hormon tatsächlich abnimmt. Die einsetzende Menopause kann im Blut nachgewiesen werden. FSH, das Follikel stimulierende Hormon, ist dann in einer hohen Konzentration festzustellen.

Beschwerden in den Wechseljahren lindern oder beseitigen mit Ihrem Gynäkologen in Aschaffenburg

Die Wechseljahre sind ohne Frage ein tiefgreifender Einschnitt im Leben einer Frau. Sie gehen oftmals mit Unsicherheit darüber einher, was im eigenen Körper geschieht. Das körperliche Älterwerden ist in der Zeit der Menopause sehr präsent. Die Begleiterscheinungen verstärken diesen Eindruck. Umso wichtiger ist es, dass man in dieser Lebensphase von einem Gynäkologen professionell begleitet wird. Denn eines ist sicher: Die Wechseljahre bedeuten nicht das Ende des Frauseins. Und sie müssen genauso wenig mit körperlichen und physischen Leistungseinbußen einhergehen. Ausgelöst werden die Wechseljahre durch ein Absinken des Hormonspiegels. Bei den Gynäkologen Dr. med. Christian Baumgärtner und Dr. med. Oliver Lang wird den Patientinnen professionell und individuell geholfen. Deren Maxime: Keine Frau sollte unter hormonell bedingten Veränderungen leiden müssen. Es gibt effektive Wege, unangenehme Begleiterscheinungen der Wechseljahre zu mildern.

Immer individuell: Begleiterscheinungen, die mit den Wechseljahren einhergehen

Wechseljahre bereiten ganz unterschiedliche Beschwerden. Es gibt zahlreiche medizinische Behandlungsansätze, diese zu lindern und die Lebensqualität zu erhalten. Einerseits stehen hormonelle Therapieformen zur Verfügung. Zudem gibt es wirkungsvolle alternativmedizinische Arzneien: Extrakte aus Heilkräutern wie der Traubensilberkerze können bei Beschwerden in den Wechseljahren erfolgreich eingesetzt werden. „Nach einer eingehenden Untersuchung wird zusammen mit der Patientin ein individueller Therapieplan entwickelt“, erklärt Dr. Oliver Lang, Frauenarzt in Aschaffenburg .

Ob Hormontherapie oder pflanzliche Präparate: Gut beraten beim Frauenarzt in Aschaffenburg

Gerade bei massiven Beschwerden kann eine Hormonersatztherapie helfen. Vorzeitigen Alterserscheinungen der Geschlechtsorgane sowie des Harnsystems können damit vorgebeugt werden. Eine Hormonersatztherapie kann helfen, Osteoporose zumindest zu verzögern. Verabreicht werden die Hormone in Form von Tabletten, transdermalen Pflastern oder Salben, die lokal angewendet werden können. Insbesondere dann, wenn die Begleiterscheinungen, die mit den Wechseljahren einhergehen, nicht so stark ausgeprägt sind, kann alternativ mit pflanzlichen Präparaten therapiert werden. Neben der Traubensilberkerze stehen Extrakte aus Johanniskraut, Baldrian, Salbei, Ginseng, Ginko, Rotklee, allem voran natürlich Sojaprodukte oder Mönchspfeffer zur Verfügung. Fragen zum Thema Wechseljahre, deren Auswirkungen und Therapieformen beantworten die Gynäkologen Dr. Oliver Lang und Christian Baumgärtner persönlich und individuell in ihrer Praxis in Aschaffenburg.

Die Praxis der Gynäkologen Dr. med. Christian Baumgärtner und Dr. med. Oliver Lang verfügt über ein breites Leistungsspektrum. Der Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Schwangeren und in der Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung von Krankheiten. Fragen der Verhütung und die Betreuung von Paaren mit ungewollter Kinderlosigkeit bilden weitere Schwerpunkte der Arbeit. Ein zentraler Schwerpunkt der Praxis ist seit Beginn der Praxisgründung im Jahr 1981 durch die Seniores Dr. Wilfried Baumgärtner und Dr. Rudolf Lang die Früherkennung von Brustkrebs und die Diagnostik von Brusterkrankungen mittels Mammographie und differenziertem Brustultraschall. Hierzu werden neben der klassischen Diagnostik auch spezielle Untersuchungen wie sonographisch gesteuerte Stanzbiopsien durchgeführt.

Kontakt
Dr. Lang & Dr. Baumgärtner / Praxis für Gynäkologie
Dr. med. Christian Baumgärtner
Goldbacher Str. 7
63739 Aschaffenburg
06021 / 22122
06021 / 218949
mail@webseite.de
http://www.gyn-ab.de

Medizin Gesundheit Wellness

EXPERTENINTERVIEW ZUM THEMA: WECHSELJAHRE UND ÜBERGEWICHT

EXPERTENINTERVIEW ZUM THEMA: WECHSELJAHRE UND ÜBERGEWICHT

(Mynewsdesk) Die Wechseljahre sind eine große Umbruchphase im Leben einer Frau. Häufig leiden Frauen unter den körperlichen Veränderungen in dieser Zeit. Was genau im Körper passiert und wie man unliebsamen Phänomenen wie Übergewicht beikommen kann, erläutert Dr. Pia Baust, Gynäkologin aus Köln, im Interview:

Die Wechseljahre werden auch die „zweite Pubertät“ genannt. Warum?
Wechseljahre und Pubertät sind beides Lebensphasen, in denen Hormone eine wichtige Rolle spielen. Diese wirken im Körper als chemische Botenstoffe, indem sie Signale zwischen Organen übermitteln und so den Ablauf verschiedener biologischer Prozesse steuern.
Auch Östrogene und Progesteron, die in den Eierstöcken gebildet werden, gehören zu den Hormonen. Neben der Steuerung des Monatszyklus beeinflussen sie verschiedene Lebensphasen und greifen dabei in Stoffwechselvorgänge ein.

Was genau passiert während der Wechseljahre?
Die Wechseljahre, medizinisch korrekt das Klimakterium, sind die Jahre der hormonellen Umstellung vor und nach der Menopause. Diese ist mit der letzten regelgerechten Monatsblutung erreicht und bedeutet medizinisch das Ende der Geschlechtsreife. Vor und während dieser Zeit stellen die Eierstöcke allmählich ihre Funktion ein. Daraus resultiert ein Abfall von Östrogenen und Progesteron im weiblichen Körper.

Welche Funktionen werden durch diese beiden Hormone genau gesteuert?
Östrogene wirken sich beispielsweise positiv auf das Herzkreislaufsystem aus, indem sie die Blutfette senken und der Bildung von Arteriosklerose vorbeugen. Sie sind am Knochenaufbau beteiligt und sorgen über die Beeinflussung der Kollagenbildung und die Einlagerung von ausreichend Wasser für eine straffe, strahlende Haut. Progesteron wiederum wird manchmal als „Schlankheitshormon“ bezeichnet. Es hilft beim Fettabbau und verhindert die Speicherung neuer Fettpolster. Auch überschüssiges Gewebswasser wird mithilfe von Progesteron ausgeschieden.

Das klingt, als würden Frauen unweigerlich dick, wenn das Progesteron im Körper zurückgeht?
Die Ursachen für Gewichtszunahme in den Wechseljahren sind vielfältig. Hormone spielen dabei sicher auch eine Rolle. Allerdings geht es dann nicht um den Mangel an Progesteron, sondern das Ungleichgewicht mit den Östrogenen. Sobald weniger Eier heranreifen, also meist bereits zu Beginn der Wechseljahre sinkt der Progesteronspiegel. Östrogene hingegen werden meist noch ausreichend produziert. Diese Schieflage nennt man Östrogen-Dominanz.

Östrogene nennt man auch „Sexhormone“. Verschwindet mit ihrem Rückgang auch die Lust?
Nun, Östrogene schaffen die Voraussetzungen für das Zustandekommen von Geschlechtsleben und Schwangerschaft. Deshalb werden sie zuweilen als „Sexhormone“ bezeichnet. Östrogene fördern außerdem die Kontaktfreudigkeit, das sexuelle Verlangen und die Liebesbereitschaft. Aber natürlich können Frauen auch nach der Menopause noch Lust empfinden und ein ausgefülltes Sexualleben genießen! Denn das Verlangen nach körperlicher Nähe wird ja nicht ausschließlich von Hormonen gesteuert.

Zurück zum Gewicht: Wie kommt es, dass in den Wechseljahren oft die Pfunde steigen?
Erhöhtes Gewicht kann viele Ursachen haben, beispielsweise den sinkenden Grundumsatz durch Muskelrückgang und den Wegfall des Eisprungs. Auch Hormonveränderungen, insbesondere die sogenannte Östrogendominanz, kann erhöhte Fett- und Wasserablagerungen im Körper zur Folge haben. Zur Abklärung sollten Frauen ärztlichen Rat suchen. Häufig liegt der Grund für Übergewicht jedoch in der Schieflage von Kalorienzufuhr und Verbrauch. Vereinfacht gesagt: Wird mehr Energie aufgenommen als verbraucht, speichert der Körper die überschüssige Energie. Die Folge: Es entstehen die ungeliebten und ungesunden Fettpolster.

Was können Frauen tun, um in den Wechseljahren ihr Wohlfühlgewicht zu bekommen und zu halten?
Um überflüssige Kilos langfristig loszuwerden, braucht es Geduld und die richtigen Helfer! Keine Zwangsdiäten, sondern Spaß an ausgewogener Ernährung und genügend Bewegung verhelfen zum Wunschgewicht.
Wer seine neuen Gewohnheiten mit einem verstärkten Abnehmerfolg krönen möchte, kann auf eine helfende Hand aus der Apotheke setzen. XLS-Medical Fettbinder beispielsweise ist ein zertifiziertes Medizinprodukt zur Unterstützung eines nachhaltigen Gewichtsmanagements. Sein Wirkstoff LitramineTM auf pflanzlicher Basis, bindet bis zu 28,4% (1) der Nahrungsfette und mit der richtigen Kombination aus kalorienreduzierter Ernährung und Bewegung ermöglicht die Einnahme einen bis zu 2x größeren Abnehmerfolg als nur mit einer gesünderen Ernährung und mehr Bewegung allein. Außerdem hilft XLS Medical, das Wunschgewicht zu halten. Dies wurde in klinischen Studien belegt (2).

(1) Uebelhack, R., Busch,R., Alt, F., Beah, Z.M., Chong, P.W. Effects of Cac-tus Fiber on the Excretion of Dietary Fat in Healthy Subjects: A Double Blind, Randomized, Placebo-Controlled, Crossover Clinical Investigation. Current Therapeutic Research, 2014. DOI: http://dx.doi.org/10.1016/j.curtheres.2014.02.001, n=20.

(2) Grube et al., A Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled Study Obesity (2012) doi:10.1038/oby.2012.165, n=123.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/itwmof

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/experteninterview-zum-thema-wechseljahre-und-uebergewicht-51921

=== EXPERTENINTERVIEW ZUM THEMA: WECHSELJAHRE UND ÜBERGEWICHT (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/ltrj2q

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/experteninterview-zum-thema-wechseljahre-und-uebergewicht

XLS-Medical Fettbinder Direct von Omega Pharma Deutschland GmbH ist ein Medizinprodukt zur unterstützenden Behandlung von Übergewicht (Gewichtskontrolle). In Kombination mit einer kalorienreduzierten Ernährung und mehr Bewegung sind die XLS-Medical Fettbinder Direct Sticks die helfende Hand bei der Gewichtsabnahme. Mehr Informationen unter www.xlsmedical.de.

Kontakt
Borchert und Schrader PR GmbH
Larissa Kempkes
Antwerpener Str. 6-12
50672 Köln

l.kempkes@borchert-schrader-pr.de
http://shortpr.com/itwmof

Medizin Gesundheit Wellness

Schlank und fit durch die Wechseljahre

Bestens aussehen in den besten Jahren!

Schlank und fit durch die Wechseljahre

(Mynewsdesk) Die Wechseljahre sind ein großer Umbruch im Leben einer Frau. Sie sorgen für ein neues Lebensgefühl – leider jedoch auch häufig für neue Pölsterchen an Bauch und Hüften. Laut einer Statistik nehmen Frauen in den Wechseljahren im Durchschnitt sieben Kilo(1) zu und haben es schwerer, überflüssige Pfunde wieder loszuwerden. Die gute Nachricht ist: Auch nach der Menopause ist es möglich, sein Gewicht in den Griff zu bekommen. Wirksame Hilfe hierbei leistet XLS-Medical aus der Apotheke.
Gleich mehrere Faktoren begünstigen Übergewicht in den Wechseljahren. Der veränderte Hormonspiegel und der wegfallende Eisprung sorgen dafür, dass der tägliche Kalorienverbrauch sinkt. Zudem schwindet im Alter oft die Muskelmasse, was ebenfalls den Grundumsatz senkt. Wer also seine Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten nicht verändert, bekommt dies oft zu spüren. Das Gewicht steigt, die Hose zwickt, die Laune sinkt.

Muss Übergewicht wirklich sein?
Die Antwort lautet „nein“! Wer sich mit den Vorgängen im weiblichen Körper während der Wechseljahre auskennt, kann Übergewicht wirksam entgegensteuern. Eine kalorienreduzierte Ernährung, ausreichend Bewegung und ein gesunder und aktiver Lebensstil helfen dabei. Wirksame Verstärkung kann XLS-Medical Fettbinder Direct leisten. Das Medizinprodukt mit dem pflanzlichen Wirkstoff Litramine unterstützt nachweislich das Abnehmen(2) und hilft auf dem Weg zum Wunschgewicht.

Ernährung und Bewegung – das Erfolgsduo!
Jede Frau erlebt die Wechseljahre anders. Je nach Typ gibt es unterschiedliche Strategien, um das persönliche Wohlfühlgewicht zu erreichen. Eines gilt jedoch immer: Wer lästige Pfunde dauerhaft loswerden möchte, um sich wieder sexy und begehrenswert zu fühlen, sollte auf ein umfassendes Gewichtsmanagement setzen. Dazu gehören eine ausgewogene, kalorienreduzierte Ernährung und regelmäßige Bewegung.

Zur wirksamen Gewichtsreduktion muss dem Körper weniger Energie zugeführt werden, als er benötigt. Da in den Wechseljahren der Kalorienbedarf ohnehin sinkt, ist eine kalorienbewusste Ernährung ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Viel Obst und Gemüse und ein sparsamer Umgang mit Fett und Süßigkeiten helfen beim Abnehmen und Wohlfühlen. In den Wechseljahren sind zudem Nahrungsmittel besonders förderlich, die Phytohormone enthalten. Dazu gehören unter anderem Karotten, Papaya oder Kopfsalat.

Der zweite Hebel zur wirksamen Gewichtsreduktion ist Bewegung. Untersuchungen zeigen, dass sich Menschen mit Übergewicht nicht nur falsch ernähren, sondern sich im Alltag auch deutlich weniger bewegen als schlankere Personen. Der Unterschied beträgt pro Tag im Durchschnitt etwa 153 Minuten(3). Egal ob Treppensteigen im Alltag oder regelmäßige Besuche im Fitnessstudio: Wer sich bewegt, verbrennt mehr Kalorien. Und mehr Muskeln sorgen sogar im Ruhezustand noch für einen erhöhten Grundumsatz. Regelmäßige Bewegung kann sogar helfen, den Abfall der Hormonproduktion langsamer und sanfter zu gestalten. Dadurch können Wechseljahresbeschwerden gelindert und das Befinden verbessert werden(4).

XLS-Medical: Die „helfende Hand“ beim Gewichtsmanagement
In Kombination mit einer kalorienreduzierten Ernährung und mehr Bewegung ist XLS-Medical Fettbinder Direct die helfende Hand bei der Gewichtsabnahme. Es handelt sich um ein zertifiziertes Medizinprodukt zur unterstützenden Behandlung von Übergewicht (Gewichtskontrolle). Das Produkt ist für Vegetarier geeignet und enthält den patentierten Wirkstoff Litramine. Dieser Faserstoff pflanzlichen Ursprungs bindet einen Teil der aufgenommenen Nahrungsfette(5). Dabei umschließen die Faserkomplexe die Fettmoleküle doppelt. Dadurch entsteht eine feste Bindung und es kommt nicht zum sogenannten Fettstuhl. XLS-Medical Fettbinder Direct ermöglicht so einen bis zu 2x so großen Abnehmerfolg als eine Ernährungsumstellung und mehr Bewegung alleine(2).

XLS-Medical Fettbinder Direct ist in der Apotheke als Pulver-Stick in einer 90 Portionen-Monatspackung erhältlich. Die Pulver-Sticks sind zur Direkteinnahme ohne Wasser und damit besonders praktisch für unterwegs.
Mehr Informationen unter www.xlsmedical.de. XLS-Medical ist eine Marke des Unternehmens Omega Pharma.

Quellen:
(1) http://www.idealgewicht.com/wechseljahre/
(2) Die Effektivität des Wirkstoffs ist in klinischen Studien belegt. Grube et al., A Double-Blind, Randomized, Placebo-Controlled Study Obesity (2012) doi:10.1038/oby.2012.165, n=123
(3) http://erfolgreich-abnehmen-in-den-wechseljahren.de/buch/phytohormone-in-der-ernaehrung.htm – Von Autorin Eva Marbach
(4) http://www.hormontherapie-wechseljahre.de/hormonbehandlung/im-alltag/Uebergewicht-Ernaehrung-Menopause-id63712.html
(5) Uebelhack, R., Busch,R., Alt, F., Beah, Z.M., Chong, P.W. Effects of Cactus Fiber on the Excretion of Dietary Fat in Healthy Subjects: A Double Blind, Randomized, Placebo-Controlled, Crossover Clinical Investigation. Current Therapeutic Research, 2014. DOI: http://dx.doi.org/10.1016/j.curtheres.2014.02.001, n=20

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/8dpyae

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/schlank-und-fit-durch-die-wechseljahre-65156

=== Bestens aussehen in den besten Jahren. (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/nczmdl

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/bestens-aussehen-in-den-besten-jahren

XLS-Medical Fettbinder Direct von Omega Pharma Deutschland GmbH ist ein Medizinprodukt zur unterstützenden Behandlung von Übergewicht (Gewichtskontrolle). In Kombination mit einer kalorienreduzierten Ernährung und mehr Bewegung sind die XLS-Medical Fettbinder Direct Sticks die helfende Hand bei der Gewichtsabnahme. Mehr Informationen unter www.xlsmedical.de.

Kontakt
Borchert und Schrader PR GmbH
Larissa Kempkes
Antwerpener Str. 6-12
50672 Köln

l.kempkes@borchert-schrader-pr.de
http://shortpr.com/8dpyae

Sonstiges

Sichtbar bleiben im Tanz der Hormone

Sonne und Wärme, so macht der Sommer Spaß! Doch diejenigen unter uns, die mit den Symptomen der Wechseljahre kämpfen, bringen die zusätzlichen Schwitzattacken und die drohende Unsichtbarkeit als Frau an den Rand der Hysterie. Eva Mayer hat sich des Themas angenommen, Ergebnis ist ein durchweg positives Fazit, wie Frau gestärkt aus dieser Zeit hervorgeht im neuen Buch „Meine Wechseljahre“.

Sichtbar bleiben im Tanz der Hormone

Postkarte zum Buch Meine Wechseljahre von Eva Mayer

„Mein Herz tanzt – und jedes Molekül bewegt sich!“, sangen MIA. 2006 in ihrem „Tanz der Moleküle“ und beschrieben damit einen Zustand, der in der Pubertät und/oder Phasen heftiger Verliebtheit intensiv erlebt wird, mit zunehmendem Alter allerdings häufig in Vergessenheit gerät – zumindest solange, bis die Hormone ein weiteres Mal ihre Macht beweisen und feiern, bis die Menopause kommt.

Wenn sich namenslose Wut mit allumfassenden Desinteresse abwechselt, das Herz galoppiert und die Nächte morgens um 2 in Schlaflosigkeit und Schweißbad enden, ist das also kein Grund zur Panik – und schon gar nicht Anlass, an der eigenen Zurechnungsfähigkeit zu zweifeln. Niemand wird hier verrückt, das sind bloß die Wechseljahre!

Bleibt nur noch eins zu klären: Wie geht Frau mit diesem sowohl körperlichen als auch seelischen Wandel am besten um? Der neue Titel des Stuttgarter Nischenverlags Gatzanis „Meine Wechseljahre – Sichtbar bleiben im Tanz der Hormone“ hat sich dieser Frage genähert – auf besondere Art und Weise. Autorin Eva Mayer präsentiert nicht allein ein Sachbuch oder einen Ratgeber oder einen Erfahrungsbericht, sondern von jedem das Beste.

Auch optisch wird auf eine gute Mischung und bunte Aufbereitung gesetzt: Der von der Berliner Illustratorin Anne Lück kreierte Charakter „Anette“, originelle Gestaltungselemente und Zitate berühmter Frauen erfrischen als bunte Mischung und geben die Grundstimmung vor. Denn so offen, wie die Gestaltung, ist auch die Betrachtungsweise:

„Meine Wechseljahre“ liefert Fakten sowie biologische Hintergründe, thematisiert das breite Feld der Medikamente und Aufbaupräparate, blickt mit Experteninterviews durch die Psychologenbrille und lässt Stilberaterinnen erklären, wie Frauen die Aufmerksamkeit auf ihre (noch) vorhandene Attraktivität lenken können.

Das Kernstück bildet jedoch der Austausch untereinander. Die These: Das äußerliche „Sichtbarbleiben“ ist wichtig für das Selbstwertgefühl. Noch wichtiger ist es allerdings, sein Inneres nicht aus den Augen zu verlieren: Welches Lebensgefühl tragen Frauen in sich? Welche Erwartungen haben sie? Wie empfinden sie das Ende der biologischen Fruchtbarkeit? Welche Ängste beschäftigen sie? Welche Veränderungen stellen sie bei Männern ihrer Altersklasse fest? Was macht wirklich Spaß und was raubt nur noch Energie? Viele Fragen, die an viele Frauen gestellt werden. Das Ziel: Identifikation schaffen, ohne unter Druck zu setzen. Jede Frau ist einzigartig. Genau wie ihr Körper und ihre Erlebnis- und Erwartungswelten. Die Wechseljahre sind etwas sehr Individuelles und einen allgemeingültigen Top-Tipp gibt es nicht – höchstens die Übereinkunft, dass sich der Wandel mit Humor am leichtesten in den Alltag integrieren lässt.
http://www.gatzanis.de/buecher/meine-wechseljahre.html

über die Autorin:
Eva Mayer ist Sprachendozentin, freie Journalistin und Autorin. Sie ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Sie lebt nach mehrjährigen Aufenthalten in Italien und Peru mit ihrem Mann am schwäbischen Bodensee. Viele Jahre war sie als Dozentin in der Erwachsenenbildung tätig, arbeitet jetzt als DaF-Dozentin am Humboldtinstitut in Konstanz. Bildquelle:kein externes Copyright

Der 1995 von Jolanta Gatzanis gegründete Gatzanis Verlag publiziert populärwissenschaftliche Bücher aus den Bereichen Liebe & Lust und neuerdings auch dem Bereich Kunst & Kultur.

GATZANIS GmbH
Jolanta Gatzanis
Esslinger Straße 20
70182 Stuttgart
0711 9640570
info@gatzanis.de
http://www.gatzanis.de

Medizin Gesundheit Wellness

Was ist nur los mit mir: 100% Klarheit in 10 Minuten!

Wechseljahre: Millionen Frauen sind betroffen / Schnelltest für zuhause hilft

München. „Andauernd hatte ich Streit mit meinem Partner. Im nachhinein weiß ich gar nicht mehr warum. Dann
diese Schweißausbruche – es war fürchterlich“, schildert Ute Fischer (43) das vergangenen Jahr. Heute weiß sie:
Es waren die Wechseljahre. „Hätte ich es eher gewusst, so hätte ich auch die Symptome besser in den Griff
bekommen und meiner Beziehung viel Stress erspart.“ Um genau diesen Stress zu reduzieren und Frauen bei den
Nebenwirkungen der Wechseljahre Hilfe zu geben, wurde ein Schnelltest für zuhause entwickelt. MenoCHECK
heißt dieser Test, der im Internet und in Apotheken zu bekommen ist.

Dr. Monika Fischer: „Viele Frauen belasten ihren Körper zusätzlich zu den Wechseljahren, in dem sie noch die
Verhütungspille nehmen. Dabei ist das nach positiver Diagnose gar nicht mehr notwendig. Es ist deshalb absolut
sinnvoll, schnell Klarheit über den eigenen Körper zu bekommen.“ Allen Frauen, die das 40. Lebensjahr erreicht
haben, gibt die Ärztin die Empfehlung zu einem Wechseljahre-Test. Den kann nicht nur der Arzt machen. Wer
Diskretion mag oder sich selbst erst einmal Klarheit verschaffen möchte, sollte MenoCHECK nutzen. Der Test
ist mit 99,5prozentiger Sicherheit der zur Zeit beste am Markt. Alle benötigten Teile sind im Testset enthalten –
steril verpackt. Sie benötigen zu Hause also keine weiteren Hilfsmittel, um den Schnelltest durchzuführen.
Das Marburger Unternehmen NanoRepro AG hat den Schnelltest entwickelt. Vorstand Dr. Olaf Stiller: „Mit
dem Urintest haben Sie völlig unkompliziert in weniger als 10 Minuten das Ergebnis.“ Weitere Informationen
zum MenoCHECK und weiteren Produkten für Frauen gibt es im „WEB“ unter www.zuhausetest.de .

Die NanoRepro AG ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Kernkompetenz auf dem Gebiet der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Schnelldiagnostika für den Heimgebrauch. Die NanoRepro AG hat ihren Sitz in der Universitätsstadt Marburg an der Lahn. Das Portfolio der NanoRepro AG umfasst sieben Selbstdiagnostika: den Eisprungtest, OvuQuick, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Menopause-Test MenoQUICK, den Scheidenpilz Test VagiQUICK, den innovativen Getreideunverträglichkeitstest GlutenCHECK, den Cholesterin-Schnelltest CholesterinCHECK und den Fruchtbarkeits-Test für den Mann FertiQUICK. Alle Tests sind rezeptfrei in der Apotheke oder über die Internet-Shops der NanoRepro AG erhältlich.

Kontakt:
NanoRepro AG
Muhs Andreas
Untergasse 8
35037 Marburg
06421-951449
presse@nanorepro.com
http://www.nano.ag

Medizin Gesundheit Wellness

Was ist nur los mit mir: 100% Klarheit in 10 Minuten!

Wechseljahre: Millionen Frauen sind betroffen / Schnelltest für zuhause hilft

Was ist nur los mit mir: 100% Klarheit in 10 Minuten!

MenoQUICK

München. „Andauernd hatte ich Streit mit meinem Partner. Im nachhinein weiß ich gar nicht mehr warum. Dann diese Schweißausbruche – es war fürchterlich“, schildert Ute Fischer (43) das vergangenen Jahr. Heute weiß sie: Es waren die Wechseljahre. „Hätte ich es eher gewusst, so hätte ich auch die Symptome besser in den Griff bekommen und meiner Beziehung viel Stress erspart.“ Um genau diesen Stress zu reduzieren und Frauen bei den Nebenwirkungen der Wechseljahre Hilfe zu geben, wurde ein Schnelltest für zuhause entwickelt. MenoQUICK heißt dieser Test, der im Internet und in Apotheken zu bekommen ist.
Dr. Monika Fischer: „Viele Frauen belasten ihren Körper zusätzlich zu den Wechseljahren, in dem sie noch die Verhütungspille nehmen. Dabei ist das nach positiver Diagnose gar nicht mehr notwendig. Es ist deshalb absolut sinnvoll, schnell Klarheit über den eigenen Körper zu bekommen.“ Allen Frauen, die das 40. Lebensjahr erreicht haben, gibt die Ärztin die Empfehlung zu einem Wechseljahre-Test. Den kann nicht nur der Arzt machen. Wer Diskretion mag oder sich selbst erst einmal Klarheit verschaffen möchte, sollte MenoQUICK nutzen. Der Test ist mit 99,5prozentiger Sicherheit der zur Zeit beste am Markt. Alle benötigten Teile sind im Testset enthalten – steril verpackt. Sie benötigen zu Hause also keine weiteren Hilfsmittel, um den Schnelltest durchzuführen.
Das Marburger Unternehmen NanoRepro AG hat den Schnelltest entwickelt. Vorstand Lisa Jüngst: „Mit dem Urintest haben Sie völlig unkompliziert in weniger als 10 Minuten das Ergebnis.“ Weitere Informationen zum MenoQUICK und weiteren Produkten für Frauen gibt es im „WEB“ unter www.zuhausetest.de
www.zuhausetest.de

Die NanoRepro AG ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Kernkompetenz auf dem Gebiet der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Schnelldiagnostika für den Heimgebrauch. Die NanoRepro AG hat ihren Sitz in der Universitätsstadt Marburg an der Lahn. Das Portfolio der NanoRepro AG umfasst sieben Selbstdiagnostika: den Eisprungtest, OvuQuick, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Menopause-Test MenoQUICK, den Scheidenpilz Test VagiQUICK, den innovativen Getreideunverträglichkeitstest GlutenCHECK, den Cholesterin-Schnelltest CholesterinCHECK und den Fruchtbarkeits-Test für den Mann FertiQUICK. Alle Tests sind rezeptfrei in der Apotheke oder über die Internet-Shops der NanoRepro AG erhältlich.

Kontakt:
NanoRepro AG
Muhs Andreas
Untergasse 8
35037 Marburg
06421-951449
presse@nanorepro.com
http://www.nano.ag

Sonstiges

Medipresse Wechseljahre: Menopause ohne Gewichtszunahme mit Remifemin (R)

Remifemin (R) präsentiert ein kostenloses Kochbuch mit einfachen Rezepten für Körper und Seele

Medipresse Wechseljahre: Menopause ohne Gewichtszunahme mit Remifemin (R)

Remifemin hilft durch die Wechseljahre.

Die meisten Frauen sind geschockt, wenn sie neben quälenden Hitzewallungen, unvorhergesehenen Stimmungsschwankungen und Schweißausbrüchen plötzlich auch noch feststellen müssen, dass die Lieblingshose kneift und die Waage ein paar satte Kilo mehr anzeigt. Viele Frauen haben für diesen Fall den einen oder anderen Schlankgaranten in petto – doch ausgerechnet jetzt kann nichts mehr die Pfunde zum Schmelzen bringen.

Medipresse Wechseljahre Spezial: So verändert sich in der Menopause der Körper

Der Energieverbrauch des allmonatlichen Eisprungs wird oft völlig unterschätzt: Denn allein dafür werden täglich etwa 300 Kilokalorien aufgewendet. Während der Wechseljahre kommt es jedoch immer seltener zu Eisprüngen, bis diese schließlich ganz ausbleiben. Jeder ausgefallene Eisprung führt dazu, dass der weibliche Organismus den gesamten Zyklus bis zu 300 kcal pro Tag weniger verbraucht. In Folge dessen nehmen Frauen in den Wechseljahren zu, auch und gerade wenn sie an ihrer Ernährung und Lebensweise nichts ändern. Selbst wenn frau beispielsweise fünf Mal pro Woche eine Stunde Rad fahren würde, könnte sie die daraus folgende Gewichtszunahme nicht kompensieren. Hormonschwankungen können ebenfalls zu einer Gewichtszunahme führen, da Hormone die Aktivität jeder Körperzelle regulieren.

Wechseljahre haben einen deutlich niedrigeren Energieverbrauch zur Folge

Die veränderten Umstände haben einen deutlich niedrigeren Energieverbrauch zur Folge. Umso wichtiger ist es nun, sich gesund zu ernähren und dem Körper regelmäßig etwas Gutes zu tun. Dazu zählt fettarme, frische Kost, die reich an Ballast- und Nährstoffen ist sowie Obst und Gemüse, Fisch, mageres Fleisch und ungesättigte pflanzliche Fettsäuren wie z. B. Olivenöl. Je nach Alter und Körpergröße ist eine Zufuhr von 1.800 bis 2.000 Kalorien pro Tag ausreichend.

Leichter durch pfundige Zeiten mit Remifemin (R): Tipps & Tricks für „Wechselweiber“ zum Download

Remifemin (R) präsentiert ein kostenloses Kochbuch mit einfachen Rezepten für Körper und Seele – eine kleine Starthilfe für die Ernährungsumstellung. Damit zaubern Sie willkommene Abwechslung auf den Tisch, die perfekt auf die Bedürfnisse während der Wechseljahre abgestimmt sind. Das PDF können Sie hier kostenlos herunterladen:
http://www.medipresse.de/uploads/pdf/Remifemin_Kochbuch.pdf

Remifemin (R) Kochbuch: Gesunde Ernährung ist spätestens ab jetzt das A und O

Gesunde Ernährung ist spätestens ab jetzt das A und O. Dazu zählen mehrere kleine Portionen Obst, Gemüse und Vollkornprodukte pro Tag. Gute Eiweißquellen sind fettarme Milchprodukte, Hülsenfrüchte, Fisch oder Geflügel. Wichtig ist auch die tägliche Aufnahme von rund 1.000 mg Kalzium zum Schutz vor Osteoporose. Vermehrt sollte Vitamin D zugeführt werden.

Besser meiden: Alkohol, Kaffee, Nikotin

Meiden sollte man Alkohol, Kaffee und Nikotin. Auch wenn es schwer fällt, zügeln Sie sich und genießen Kaffee und Alkohol nur in Maßen und Nikotin bestenfalls gar nicht. Der Verzicht auf Kaffee trifft einen in der Regel am härtesten – ersetzen Sie diesen bei der Arbeit doch durch einen leckeren Kräutertee.

Gut durch die Wechseljahre mit Remifemin (R) plus

Wenn sich zusätzlich zum Gewicht Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen oder seelische Beschwerden breit machen, ist zuverlässige Hilfe gefragt. Viele Frauen möchten ihre Beschwerden mit natürlich pflanzlichen Arzneimitteln behandeln. Bewährt hat sich insbesondere der hormonfreie iCR-Extrakt (isopropanolische Cimicifuga racemosa-Spezialextrakt) in Remifemin (R) plus. Denn der enthaltene Traubensilberkerzenextrakt in Kombination mit Johanniskraut bekämpft sowohl die physischen als auch psychischen Symptome zuverlässig.

Gesundheit, Lifestyle und Medizinportal auf Medipresse.de

Kontakt:
Medipresse.de
Christian Bahr
Friesenweg 5f
22763 Hamburg
040 / 889 1080
presse@primseo.de
http://www.medipresse.de

Medizin Gesundheit Wellness

Wechseljahre – Millionen Frauen leiden darunter

Schnelle Hilfe und Klarheit in nur 10 Minuten / Zuhause diagnostizieren

Berlin. Geschätzte drei Millionen Frauen leiden unter den Wechseljahren. Schweißausbrüche, Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen prägen ihr Leben. Die meisten von ihnen wissen gar nicht, dass sie in den Wechseljahren sind, und können deswegen auch kaum etwas gegen die Beschwerden tun. „Viele Frauen belasten ihren Körper zusätzlich noch durch die Antibabypille oder andere Verhütungsmittel, obwohl sie dies gar nicht mehr bräuchten“, sagt Diagnostik-Expertin Dr. Lina Schick. Sie rät Frauen ab 40, regelmäßig zu überprüfen, ob sie in den Wechseljahren sind. Dieser Test muss nicht zwangsläufig beim Arzt gemacht werden.

Schick: „Es gibt inzwischen hervorragende Schnelltests, die zuhause angewandt werden können. In weniger als 10 Minuten steht das Ergebnis fest. Danach kann der Arzt gezielt die Beschwerden wie Schweißausbrüche oder Stimmungsschwankungen behandeln.“ MenoQUICK ist ein solcher rezeptfreier Test, der von Apothekern empfohlen wird, weil er einfach und zugleich sicher ist.
„Menopause und Wechseljahre sind einfach noch immer ein Tabuthema. Darüber redet man nicht gerne. Mit MenoQUICK, einem Urintest, haben Sie völlig unkompliziert in weniger als 10 Minuten Gewissheit, ob die Wechseljahre eingetreten sind. Und sie können den Test diskret zuhause machen“, so Apotheker Peter Stein. In allen deutschen Apotheken und über das Internet ( zuhausetest.de ) wird der Schnelltest angeboten.

Dr. Schick: „Wenn das Ergebnis vorliegt, steht auch fest, ob überhaupt noch verhütet werden muss. Schon der Verzicht der Pille ist für viele Frauen befreiend.“ Mehr Informationen zum MenoQUICK und weiteren Schnelltests für Frauen gibt es im Internet unter zuhausetest.de .

Die NanoRepro AG ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Kernkompetenz auf dem Gebiet der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Schnelldiagnostika für den Heimgebrauch. Die NanoRepro AG hat ihren Sitz in der Universitätsstadt Marburg an der Lahn. Das Portfolio der NanoRepro AG umfasst sieben Selbstdiagnostika: den Eisprungtest, OvuQuick, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Menopause-Test MenoQUICK, den Scheidenpilz Test VagiQUICK, den innovativen Getreideunverträglichkeitstest GlutenCHECK, den Cholesterin-Schnelltest CholesterinCHECK und den Fruchtbarkeits-Test für den Mann FertiQUICK. Alle Tests sind rezeptfrei in der Apotheke oder über die Internet-Shops der NanoRepro AG erhältlich.

Kontakt:
NanoRepro AG
Olaf Dr. Stiller
Untergasse 8
35037 Marburg
06421-951449
presse@nanorepro.com
http://www.nano.ag

Medizin Gesundheit Wellness

Was ist nur los mit mir: 100% Klarheit in 10 Minuten!

Wechseljahre: Millionen Frauen sind betroffen / Schnelltest für zuhause hilft

München. „Andauernd hatte ich Streit mit meinem Partner. Im nachhinein weiß ich gar nicht mehr warum. Dann diese Schweißausbrüche – es war fürchterlich“, schildert Ute Fischer (43) das vergangenen Jahr. Heute weiß sie: Es waren die Wechseljahre. „Hätte ich es eher gewusst, so hätte ich auch die Symptome besser in den Griff bekommen und meiner Beziehung viel Stress erspart.“ Um genau diesen Stress zu reduzieren und Frauen bei den Nebenwirkungen der Wechseljahre Hilfe zu geben, wurde ein Schnelltest für zuhause entwickelt. MenoQUICK heißt dieser Test, der im Internet ( Mein Verlinkungstext ) und in Apotheken zu bekommen ist.

Dr. Monika Fischer: „Viele Frauen belasten ihren Körper zusätzlich zu den Wechseljahren, in dem sie noch die Verhütungspille nehmen. Dabei ist das nach positiver Diagnose gar nicht mehr notwendig. Es ist deshalb absolut sinnvoll, schnell Klarheit über den eigenen Körper zu bekommen.“ Allen Frauen, die das 40. Lebensjahr erreicht haben, gibt die Ärztin die Empfehlung zu einem Wechseljahre-Test. Den kann nicht nur der Arzt machen. Wer Diskretion mag oder sich selbst erst einmal Klarheit verschaffen möchte, sollte MenoQUICK nutzen. Der Test ist mit 99,5prozentiger Sicherheit der zur Zeit beste am Markt. Alle benötigten Teile sind im Testset enthalten – steril verpackt. Sie benötigen zu Hause also keine weiteren Hilfsmittel, um den Schnelltest durchzuführen.

Das Marburger Unternehmen NanoRepro AG hat den Schnelltest entwickelt. Vorstand Dr. Olaf Stiller: „Mit dem Urintest haben Sie völlig unkompliziert in weniger als 10 Minuten das Ergebnis.“ Weitere Informationen zum MenoQUICK und weiteren Produkten für Frauen gibt es im „WEB“ unter Mein Verlinkungstext .

Die NanoRepro AG ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Kernkompetenz auf dem Gebiet der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Schnelldiagnostika für den Heimgebrauch. Die NanoRepro AG hat ihren Sitz in der Universitätsstadt Marburg an der Lahn. Das Portfolio der NanoRepro AG umfasst sieben Selbstdiagnostika: den Eisprungtest, OvuQuick, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Menopause-Test MenoQUICK, den Scheidenpilz Test VagiQUICK, den innovativen Getreideunverträglichkeitstest GlutenCHECK, den Cholesterin-Schnelltest CholesterinCHECK und den Fruchtbarkeits-Test für den Mann FertiQUICK. Alle Tests sind rezeptfrei in der Apotheke oder über die Internet-Shops der NanoRepro AG erhältlich.

Kontakt:
NanoRepro AG
Olaf Dr. Stiller
Untergasse 8
35037 Marburg
06421-951449
presse@nanorepro.com
http://www.nano.ag

Medizin Gesundheit Wellness

Wechseljahre – Wie ein Test: drei Millionen Frauen hilft

Sichere Diagnose in nur 10 Minuten / Schnelltest aus der Apotheke

Berlin. Für Millionen von Frauen ist es ein oft unerträgliches Problem. Sie leiden unter Schweißausbrüchen, Hitzewallungen oder Gefühlsschwankungen. Andere belasten ihren Körper, indem Sie die Verhütungspille nehmen – ohne dass dies nötig wäre – weil sie bereits in den Wechseljahren sind. Gynäkologe Dr. Jens Schmidt: „Es ist absolut sinnvoll, schnell Klarheit über den eigenen Körper zu bekommen. Ich rate Frauen jenseits der 40 deshalb unbedingt zu einem Test. Diesen kann man nicht nur beim Arzt machen – es geht auch diskret und sicher daheim zuhause.“ MenoQUICK ist ein solcher rezeptfreier Test, der in weniger als 10 Minuten ein sicheres Ergebnis liefert (nähere Informationen dazu unter Mein Verlinkungstext ).

Entwickelt hat ihn der Marburger Diagnostik-Spezialist NanoRepro AG. Das Unternehmen bietet 15 verschiedene Schnelltests zur Familienplanung und Gesundheitsvorsorge an. Unter anderem den MenoQUICK – einen Kassettentest, den Frauen in nur 10 Minuten zuhause machen können.

„Wenn bei Frauen ab 40 die Periode ausbleibt oder nur noch unregelmäßig kommt, empfehle ich einen Schnelltest“, so Dr. Schmidt. Bevor Frauen sich dann mit den Symptomen quälen oder unnötig die Pille nehmen, so der Mediziner, sei es sinnvoll, mit einem Schnelltest Gewissheit zu bekommen. MenoQUICK, der Test für die Wechseljahre, ist in allen Apotheken und über das Internet ( Mein Verlinkungstext ) zu bekommen. MenoQUICK ist eine optimale Grundlage für ein Gespräch mit ihrem Gynäkologen. Wenn die Wechseljahre festgestellt worden sind, lassen sich die Nebenwirkungen für die frau (Schwindel, Schweißausbrüche, Gefühlsschwankungen) deutlich reduzieren. Informationen zum MenoQUICK und weiteren Schnelltests für Frauen gibt es im Internet unter Mein Verlinkungstext .

Die NanoRepro AG ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Kernkompetenz auf dem Gebiet der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Schnelldiagnostika für den Heimgebrauch. Die NanoRepro AG hat ihren Sitz in der Universitätsstadt Marburg an der Lahn. Das Portfolio der NanoRepro AG umfasst sieben Selbstdiagnostika: den Eisprungtest, OvuQuick, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Menopause-Test MenoQUICK, den Scheidenpilz Test VagiQUICK, den innovativen Getreideunverträglichkeitstest GlutenCHECK, den Cholesterin-Schnelltest CholesterinCHECK und den Fruchtbarkeits-Test für den Mann FertiQUICK. Alle Tests sind rezeptfrei in der Apotheke oder über die Internet-Shops der NanoRepro AG erhältlich.

Kontakt:
NanoRepro AG
Olaf Dr. Stiller
Untergasse 8
35037 Marburg
06421-951449
presse@nanorepro.com
http://www.nano.ag