Tag Archives: Meeting

Tourismus Reisen

Eventlocations am oder auf dem Wasser – Kontinuierlich im Fluss – Meetings und Events

Einen kühlen Kopf bei Geschäftsmeetings und Konferenzen zu bewahren, fällt gerade in den warmen Sommermonaten oft nicht leicht. Dabei bieten Events auf Schiffen wie dem „Pureliner“ oder auch am Wasser eine erfrischende Abwechslung und sind jetzt üb

Eventlocations am oder auf dem Wasser - Kontinuierlich im Fluss - Meetings und Events
Eventlocations am oder auf dem Wasser – Kontinuierlich im Fluss – Meetings und Events

Wenn die Temperaturen steigen, rauchen im Büro die Köpfe. Trotz Klimaanlagen fällt es vielen Arbeitnehmern schwer, sich zu konzentrieren. Eine besondere Herausforderung ist es, erfolgreiche und effiziente Meetings und Konferenzen im Sommer zu halten. Brainstorming, Ideensuche oder Konzentration während eines Vortrags schwinden meist nach wenigen Stunden. Passende Locations auf und am Wasser helfen dabei, Motivation und Kreativität wieder in Fluss zu bekommen.

Pur und schön – Events auf den Pureliner-Schiffen

Ellen Kamrad, erfolgreiche Eventmanagerin aus Köln, bietet mit den je 64 Meter langen Event-Schiffen „Pureliner 1“ und „Pureliner 2“ passend zum Saisonstart zwei exklusive Locations für Konferenzen und Meetings. Technisch auf dem neusten Stand und mit architektonischen Highlights bieten beide Pureliner-Schiffe ideale Voraussetzungen, um auch im Sommer kreative und innovative Meetings abzuhalten. So ist die Pureliner 2 zum Beispiel mit einem gläsernen Aufzug und einer offene Showküche ausgestattet. Dazu kommen mehrere Bars (auf beiden Schiffen), Wintergarten und Dachterrasse sowie ein Theater. Perfekt ausgestattet, um diverse Events auf den Pureliner-Schiffen zu inszenieren. „Zudem kann auf beiden Schiffen das Dach teilweise geöffnet werden“, erklärt Ellen Kamrad. „Somit können Meetings mit Showelementen oder einzigartige Produktpräsentationen, bis hin zu beladenen Fahrzeugen und Exponaten, auf dem Wasser geplant werden.“ Dabei kann auch der Innenbereich der Pureliner-Schiffe mit dem kundenspezifischen CI gestaltet werden. „Das moderne Ambient-Lightsystem macht es möglich“, sagt Kamrad. Sowohl Routenplanung wie auch die Dauer der Fahrt sind flexibel gestaltbar. So liegt die Pureliner 1 am Kölner Hafen und kann viele weitere Stationen flexibel anfahren. Die Pureliner 2 liegt in Amsterdam und lässt sich bei Bedarf jederzeit auch für Deutschland buchen.

Frischen Wind um die Nase – Events am Wasser

Ob Geschäftsessen, Teambuilding-Event oder Konferenz, zahlreiche Locations am Wasser machen aus einer geschäftlichen Veranstaltung ein unvergessliches Sommererlebnis. Eventmanagerin Ellen Kamrad kann ihren Kunden ein breites Portfolio auserwählter und getesteter Locations am Wasser anbieten.

„Ich schaue mir jede Location an, die ich vermittle oder in mein Portfolio aufnehme. Dabei biete ich meinen Kunden nicht nur Wasser-Locations in Köln und Umgebung an. Exklusive Locations können auch für Mallorca angefragt werden.“ Aus Erfahrung weiß die Kölner Eventmanagerin um die Wirkung einer Veranstaltung am Wasser. „Für viele haben Events am Wasser ein eigenes Flair, das sich einbrennt. Abgerundet mit einem stimmigen Konzept passend zum Thema hinterlassen Events am Wasser einen sehr nachhaltigen Eindruck.“ So bietet Ellen Kamrad nicht nur viele Locations am Wasser an, sondern übernimmt ganz individuell abgestimmt auch die Planung und Organisation von geschäftlichen Veranstaltungen und Konferenzen.

Hier finden Sie Eventlocations am Wasser, oder auf dem Wasser – auf meiner Webseite – kennen tue ich noch viel mehr – Ich berate Sie gerne!

http://www.ellenkamrad.de/eventlocations/

Ellen Kamrad bietet maßgeschneiderten Full-Service für Veranstaltungen aller Art. Das Portfolio der erfahrenen Diplom-Eventmanagerin IST erstreckt sich von der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen über Künstlermanagement bis zu Vermittlung von Eventdienstleistern.
Dabei versteht sich Ellen Kamrad als Ihr Partner für individuelle Inszenierungen von Events und Veranstaltungen ganz im Sinne des Kunden und seinem Corporate Design: Von der Planung und Organisation Ihrer Seminare und Meetings über Tagungen, Konferenzen oder Jubiläen begleitet und gestaltet Ellen Kamrad Ihren Event mit höchster Professionalität.
Mit ausgearbeiteten Konzepten, passenden Locations und unterhaltsamen Künstlern unterstützt die Eventfachfrau das Gesamtziel der Veranstaltung im Sinne Ihrer Kunden. Auf die über zehnjährige Erfahrung in der Eventbranche von Ellen Kamrad vertrauten bereits Kunden wie die Deutsche Bahn – Köln oder die TUI Group.

Kontakt
Menschen Emotionen Erlebnisse Eventmanagement
Ellen Kamrad
Maler-Bock-Gässchen 2
50678 Köln
01777751188
ellen@ellenkamrad.de
http://www.ellenkamrad.de

Bildung Karriere Schulungen

Konferenz-Knigge: Der beste Sitzplatz im Meeting

Konferenz-Knigge: Der beste Sitzplatz im Meeting
Nicola Schmidt Image Impulse

Konferenz-Knigge: Wo setzt man sich im Meeting hin, wenn es keine Namenskärtchen gibt?
Gerade neue Mitarbeiter fühlen sich oft am neuen Arbeitsplatz unsicher. Moderne Umgangsformen sind manchmal verzwickt.
Es gibt Umfragen, die zeigten, dass viele Mitarbeiter sogar den Eindruck haben, gerade bei Besprechungen ständig ins Fettnäpfchen zu treten. Denn am Konferenztisch stehen in der Regel keine Namenschilder. Wo soll man sich also am Besprechungstisch hinsetzen? Wer sitzt wo? Gibt es einen bestimmten Platz, der dem Chef vorbehalten ist?
Tipps, wie Sie Ihre modernen Umgangsformen auf den neusten Stand bringen:

Einer meiner Kunden erzählte vor kurzem, dass er neu im Job ist und Besprechungen an der Tagesordnung sind. Niemand hatte ihm vorher gesagt, wie man sich bei Meetings zu verhalten habe. So entstand bereits nach wenigen Tagen das Gefühl, bei der Sitzordnung völlig daneben zu liegen. Offensichtlich gibt es wohl ungeschriebene Gesetze, die er wahrscheinlich verletzt habe, denn er hatte unwissentlich auf dem Stammplatz des Vorgesetzten Platz genommen.
Die ersten Wochen im neuen Job bestehen darin, erst einmal seinen Platz im Unternehmensgefüge zu finden. Jedes Unternehmen hat unter nämlich unsichtbare Strukturen, die es gilt herauszufinden. Auf Nummer sicher gehen Sie immer, wenn Sie Fragen stellen, wie „Gibt es eine feste Sitzordung?“ oder „Wer sitzt wo?“
Selbst wenn Neulinge in den ersten Tagen unter einen sogenannten „Welpenschutz“ stehen, gibt es genug Kollegen, die kein Verständnis aufweisen, wenn der neue Mitarbeiter ins Fettnäpfchen tritt. Und immer wieder wird es Kollegen geben, die Ihnen direkt klar machen, wo der Hase langläuft und vor wem Sie sich in Acht nehmen sollten.
Mein Tipp: Bedanken Sie sich für diese Info und für das Verständnis, dass Sie sich selber darüber ein Bild machen möchten.
Sollten Ihre Kollegen jedoch missbilligend reagieren, stören Sie sich nicht daran, sondern sehen das als lohnende Investition in eine friedliche Arbeitsatmosphäre. Denn: Im Konferenzraum spätestens offenbart sich nämlich das strategische Stimmungsroulette. In Meetings am Besprechungstisch zeigen sich immer wiederkehrende Muster. Die amerikanische Psychologin Sharon Livingston hat diese Situationen über viele Jahre untersucht und analysiert. Sie fand heraus, dass bestimmte Personen bestimmte Plätze bevorzugen und besetzen.
Die ranghöchste Person sitzt am Kopf des Tisches mit Blick zur Tür, links und rechts von ihm nehmen ebenfalls die wichtigsten Personen Platz. Wussten Sie, das die „rechte Hand des Chefs“ als sympathischer wahrgenommen wird?
Wie wir sitzen, zeigt auch, wie wir denken. Je aktiver Sie sich im Team einbringen möchten und damit Ihre Karriere im Fokus steht, desto aufmerksamer sollten Sie Ihren Platz wählen. Wählen Sie eine Tischposition, wo Ihnen Aufmerksamkeit gewiss ist. Das kann die lange Tischmitte sein. Optimal ist es, Ihrem schärfsten Kritiker nicht gegenüber zu sitzen.
Wer nicht auffallen möchte, wählt den Eckplatz, von dem er alles im Blick hat. Jedoch kann der falsche Sitzplatz unbeabsichtigt auch falsche Signale senden. Daher vermeiden Sie die Plätze, wo Sie mit Rücken zur Tür sitzen, denn das ist der statusniedrigste Platz. Wenn jemand reinkommt, muss derjenige sich umdrehen. Außerdem läuft man Gefahr als Laufbursche degradiert zu werden.

Nicola Schmidt ist Wirkungsverstärkerin und Stilexpertin. Als Imagetrainerin unterstützt sie Fach- und Führungskräfte, die durch eine authentische, eindrucksvolle und wirkungsvolle Präsenz den Grundstein für ihren Erfolg legen möchten. Erfahren Sie, welche Kraft und Chancen in Ausdruck, Umgangsformen und Outfit stecken. Sie überzeugt mit viel Praxisnähe und Begeisterung und setzt Impulse. Gewinnen Sie an Ausstrahlung und optimaler Wirkungspräsenz.

Kontakt:
Nicola Schmidt Image Impulse
Referentin und Rednerin
Image- und Managementtraining/ Vorträge
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Kontakt
Nicola Schmidt Image-Impulse
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Tourismus Reisen

Ellen Kamrad vergrößert Location-Auswahl und Full-Service Angebote auf Mallorca

Ellen Kamrad Eventmanagement aus Köln vergrößert Location-Portfolio für Full Service Veranstaltungen und Tagungen auf Mallorca.

Ellen Kamrad vergrößert Location-Auswahl und Full-Service Angebote auf Mallorca
Ellen Kamrad vergrößert Location-Auswahl und Full-Service Angebote auf Mallorca

Mit einer vergrößerten Location-Auswahl auf Mallorca startet die Veranstaltungsagentur von Ellen Kamrad aus Köln in das neue Eventjahr. Passend dazu erweitert die Kölner Eventagentur auch die Serviceangebote und Dienstleistungen rund um das Veranstaltungsmanagement auf der Sonneninsel.

Ellen Kamrad Ihr Event-Kontakt zur Sonneninsel Mallorca

Bereits seit Anfang 2015 bietet Ellen Kamrad Eventmanagement aus Köln Full-Service-Events auf der Baleareninsel an. Durch die ersten kleinen Events und privaten Veranstaltungen erweiterte Ellen Kamrad ihre Kontakte zu Veranstaltern und weiteren Event-Dienstleistern auf der beliebten Sonneninsel. Nach einem Jahr intensiver Recherche als Locationscout und Eventmanagerin auf Mallorca bietet die Kölnerin nun eine vielfältige Location-Auswahl für Events, Tagungen und Incentives an. Erstklassige Hotels und Luxus-Fincas sind im Location-Portfolio inzwischen genauso vertreten wie gotische Kathedralen oder abgeschottete Privatstrände. Durch diese Erweiterung ist es der Kölner Veranstaltungsagentur jetzt auch möglich, Großveranstaltungen und Firmenevents auf Mallorca zu veranstalten.

Erstklassige Hotels und Luxus-Fincas sind im Location-Portfolio

Dabei übernimmt die Eventmanagerin von Anfang an die vollständige Planung und Organisation der Veranstaltungen auf Mallorca. Nach intensiver Beratung und Buchung der idealen Location auf Mallorca, verhandelt Ellen Kamrad mit allen zuständigen und notwendigen Dienstleistern vor Ort. Bei Bedarf organisiert die Kölner Eventmanagerin auch den Transport von Equipment auf die Sonneninsel.
Auch auf Mallorca kann die Kölner Eventmanagerin nun auf ein erweitertes Service- und Dienstleistungsangebot zurückgreifen. Mehrere neue Catering-Unternehmen mit abwechslungsreichen Menüangeboten konnte Ellen Kamrad für ihren Veranstaltungsservice gewinnen. Neue Dekorateure mit themenspezifischen Requisiten und kreative Raumgestalter runden die Auswahl und Serviceleistungen für die Agenturkunden von Ellen Kamrad ab.

Weiterführende Links zu Locations auf Mallorca oder Veranstaltungsideen finden Sie hier:
http://www.ellenkamrad.de/eventlocations/eventlocation-auf-mallorca-exclusive-eventlocations-fuer-2-1000-personen-individuell/

Ellen Kamrad bietet maßgeschneiderten Full-Service für Veranstaltungen aller Art. Das Portfolio der erfahrenen Diplom-Eventmanagerin IST erstreckt sich von der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen über Künstlermanagement bis zu Vermittlung von Eventdienstleistern.
Dabei versteht sich Ellen Kamrad als Ihr Partner für individuelle Inszenierungen von Events und Veranstaltungen ganz im Sinne des Kunden und seinem Corporate Design: Von der Planung und Organisation Ihrer Seminare und Meetings über Tagungen, Konferenzen oder Jubiläen begleitet und gestaltet Ellen Kamrad Ihren Event mit höchster Professionalität.
Mit ausgearbeiteten Konzepten, passenden Locations und unterhaltsamen Künstlern unterstützt die Eventfachfrau das Gesamtziel der Veranstaltung im Sinne Ihrer Kunden. Auf die über zehnjährige Erfahrung in der Eventbranche von Ellen Kamrad vertrauten bereits Kunden wie die Deutsche Bahn – Köln oder die TUI Group.

Kontakt
Menschen Emotionen Erlebnisse Eventmanagement
Ellen Kamrad
Maler-Bock-Gässchen 2
50678 Köln
01777751188
ellen@ellenkamrad.de
http://www.ellenkamrad.de

Kunst Kultur Gastronomie

Das weltweit erste Online-Portal für Hotelbars

Eine besondere Bar mit Flair suchen und finden ist seit Ende letzten Jahres beim Onlineportal hotelbars.com möglich.

Das weltweit erste Online-Portal für Hotelbars
Auf hotelbars.com findet man spektakuläre und angesagte Hotelbars.

Nürnberg, 24.02.2015. Eine besondere Bar mit Flair suchen und finden ist seit Ende letzten Jahres beim Onlineportal hotelbars.com möglich. Ein Unternehmer aus Nürnberg baut weltweit das erste Portal auf, um ausschließlich eine Hotelbar seiner Wahl zu finden. Egal ob man sich in Berlin, London, New York, Dubai, Shanghai, Rio de Janeiro etc. aufhält, das Portal soll als ein Wegweiser fungieren, um einen unvergesslichen Abend oder ein Business-Meeting in angesagten und spektakulären Hotelbars dieser Welt zu verbringen.

Auf die Idee kam Carsten Hübscher, hauptberuflich Vorstand bei der anwalt.de Services AG, vor zwei Jahren, als er auf der Suche war, in Dubai noch zu später Stunde einen Drink zu nehmen. Ein Taxifahrer lieferte ihm den Insidertipp und einen atemberaubenden Blick über die nächtliche Skyline Dubais. „Selber wäre ich gar nicht erst auf die Idee gekommen in eine Hotelbar zu gehen, ohne Gast des Hauses zu sein“, so Carsten Hübscher. Die Begeisterung über die vielfältigen Hotelbars auf der ganzen Welt wuchs ab diesem Moment und bewog ihn dazu, das technisch aufwendige Portal zu entwickeln und zu vermarkten.

Das Hotelbars-Team wächst und mittlerweile sind erste Hotelbars aus Berlin, Düsseldorf, Stuttgart und Nürnberg mit professionellen Präsenzen dabei. Eine eigene App entwickelt das Team ebenso wie weitere technische Finessen auf der Seite. Hier können die potentiellen Bargäste beispielsweise direkt ein Taxi per Knopfdruck rufen oder sich die Entfernungen zur nächstgelegenen Hotelbar anzeigen lassen. Ab Mitte des Jahres wird eine App auf den Markt kommen.

hotelbars.com ist das weltweit erste Online-Portal, um ausschliesslich eine Hotelbar seiner Wahl zu finden. Egal ob man sich in Berlin, London, New York, Dubai, Shanghai, Rio de Janeiro etc. aufhältst, hotelbars.com soll als ein Wegweiser fungieren, einen unvergesslichen Abend oder ein Business-Meeting in den angesagtesten und spektakulärsten Hotelbars dieser Welt zu verbringen. Denn der ganz besondere Charme des Besuches einer besonderen Hotelbar liegt darin, sich unabhängig von Szenetrends und Öffnungszeiten in einer unvergleichlichen Atmosphäre von Lokalkolorit und Weltoffenheit zu bewegen.

Für Hotelbar-Betreiber stellt hotelbars.com ein zielgerichtetes Online-Marketing-Instrument zur Gewinnung neuer Bar- und Hotelgäste dar. Die ausschließliche Konzentration auf den Bereich der Hotelbars reduziert Streuverluste und ermöglicht dadurch eine deutlich höhere Sicht- und Auffindbarkeit bei Google & Co.

Kontakt
hotelbars.com
Nicole Hübscher
Am Hang c/o Carsten Hübscher 1
90491 Nürnberg
00491721562567
nh@hotelbars.com
http://www.hotelbars.com

Computer IT Software

Organisieren Sie noch, oder arbeiten Sie schon?…

HSE baut ihre Dienstleistungen in der Sparte EDMS (Elektronisches Dokumenten Management System) für Klein- und Mittelstandsunternehmen weiter aus.

Organisieren Sie noch, oder arbeiten Sie schon?...

E-Paper statt Tageszeitung, Smartphone-Ticket statt klassischer Fahrkarte, Online-Verzeichnis statt Service-Scheckheft…

Die Digitalisierung macht vor nichts Halt. Im privaten Bereich, wie auch im Geschäftsleben nicht. Viele Maßnahmen in Unternehmen unterliegen der Dokumentationspflicht. Dadurch stürzen auf die Abteilungen eine Unmenge an Schriftstücken und Dokumenten ein. Angebote, Aufträge, Belege, Protokolle, Rechnungen, etc., etc., wir kennen das alle aus unserem Geschäftsalltag.

Harald Schulte (Geschäftsführer HSE):“Eine Informationsflut, die auf eine sinnvolle und effektive Art und Weise bewältigt werden muss, ohne dabei die Besonderheiten und speziellen Anforderungen des jeweiligen Unternehmens zu vernachlässigen. Wichtig ist hier eine logische Systematik.“

Elektronisches Dokumentenmanagement ist in vielen Branchen und Unternehmen fast jeder Größenordnung eine Chance, mit Hilfe moderner Informationstechnologie nachweislich Kosten zu reduzieren, die Qualität zu verbessern, Platz zu sparen und einen erheblich beschleunigten Zugriff auf Daten zu gewährleisten.

„EDMS wird in 2015 und 2016 ein wichtiger Bestandteil unserer Dienstleistungen rund um die Netzwerke unserer Kunden sein“. so Patrick Tecklenburg (Vertrieb/ IT-Service)

Interessenten zu diesem Thema sind jederzeit am 14.10.2015 auf unserem Business Meeting 2015 in Porta Westfalica willkommen. Hier geht es um die Grundzüge eines EDMS, aber auch um Praxisbeispiele aus verschiedenen Branchen und Erfahrungsberichte von Kunden, die ein EDMS bereits einsetzen. Weitere Informationen gibt es auch unter http://www.hse-computer.de/index.php/de/anmeldung

Fokussiert auf IT Netzwerke, Elektronisches Dokumentenmanagement, Telekommunikation und Sicherheit, betreut HSE seit zwanzig Jahren überregional und branchenübergreifend kleine und mittelständische Unternehmen.

Kontakt
HSE Computersysteme H. Schulte GmbH
Nadine Brandt
Möllberger Heide 11
32457 Porta Westfalica
05706/95900
nb@hse-computer.de
http://hse-computer.de

Immobilien Bauen Garten

CEKA: Broschüre zum Thema Meeting

Ideen und Vorschläge für Konferenzen, Besprechungen, Beraterplätze

CEKA: Broschüre zum Thema Meeting
Der höhenverstellbare VitalForm2-Konferenztisch

Essen, 1. Juli 2015 – Für seine Fachhandelspartner und deren Kunden hat CEKA eine kleine, nützliche Broschüre mit dem Titel „Meeting“ erstellt. Auf 16 Seiten finden sich Beispiele für elegante Lösungen rund um Konferenzen, Besprechungen und Beratungsgespräche. Sie reichen vom herkömmlichen Besprechungsraum über flexible Systeme bis zur Meeting-Zone im Open Space.

So bietet sich für die spontane Besprechung der VitalForm2-Konferenztisch mit seiner elektromotorischen Höhenverstellung an. Im Nu verwandelt er sich vom Sitz- in einen Stehtisch und bringt Bewegung ins Gespräch.

Kunden mit intensiven Beratungsanforderungen schätzen den crossworxs Beraterplatz. Ein integrierter Flatscreen unterstützt das individuelle Gespräch. Die Medientechnik kann sowohl für Besprechungen im Stehen als auch im Sitzen integriert werden.

Klassische Besprechungen finden am Konferenztischsystem FORUM statt, an dem acht bis 16 Personen Platz finden. Dazu passt ein Medienschrank aus der Stauraumserie AESTA mit integriertem versenkbaren Monitor und Höhenverstellung per Fernbedienung. Wie FORUM kann auch der CenForm 4-Fuß-Tisch problemlos mit den aktuellen Schreibtisch-Programmen von CEKA kombiniert werden. Für flexible Konferenz-Lösungen bieten sich Klapp- und Stapeltische an, die bei Bedarf umgebaut oder zur Seite gestellt werden können.

CEKA GmbH & Co. KG
Das Unternehmen blickt auf mehr als 100 Jahre Erfahrung im Bereich Büromöbel zurück und produziert bereits seit 1924 am Standort Alsfeld, aktuell auf einer Produktionsfläche von über 30.000 Quadratmetern. Die Kernkompetenz von CEKA liegt in der Entwicklung und ständigen Verbesserung des Sitz-Steh-Arbeitsplatzes als komplett funktionierender Arbeitsplatz der Zukunft. CEKA bedient nahezu alle Marktsegmente mit unterschiedlichen Anforderungen an Arbeitsplätze und legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und Ergonomie.

Firmenkontakt
CEKA GmbH & Co. KG
Nancy Bühl
Erich-Krause-Straße 1
36304 Alsfeld
06631 186-141
nbuehl@ceka.de
www.ceka.de

Pressekontakt
Knodt PR Agentur für Pressearbeit
Thomas C. Knodt
Norbertstr. 57
45131 Essen
0201 109896-6
thomas@knodt-pr.de
knodt-pr.de

Bildung Karriere Schulungen

Immer diese „Zu-spät-kommenden-Zeitgenossen“!

Immer diese "Zu-spät-kommenden-Zeitgenossen"!
Image Impulse Nicola Schmidt

Stellen Sie sich vor, Sie sind schon mitten in Ihrem Vortrag, als die Tür aufgeht und ein Nachzügler hereinplatzt. Schnell wird man durch eine solche Situation aus dem Konzept gebracht. Möchten Sie dann dem Störer dann erst mal den Kopf waschen?

Tatsächlich hat ein bekannter Speaker zwei Nachzügler begrüßt, die sich bei einem Vortragsabend mit einer halben Stunde Verspätung in die erste Reihe gesetzt haben: „Bitte entschuldigen Sie! Ich habe schon mal angefangen.“ Das hat in diese Situation gepasst, der Redner hatte die Lacher nämlich auf seiner Seite.

Nur wie ist es im täglichen Business-Alltag, zum Beispiel im Meeting? Bevor Sie sich aus dem Konzept bringen lassen, weil ein Kollege zu spät kommt, ist es besser den Störer zu ignorieren. Auch wenn es oft nett gemeint und viel verbreitet ist, denjenigen zu begrüßen. Erstens wird durch die Begrüßung die Aufmerksamkeit erst recht auf den Zuspätkommer gelenkt, der sich wohl eher in seiner Situation unwohl fühlt. Zweitens, sind die Zuhörer nicht mehr bei Ihnen und Ihrem Thema. Damit Sie das Ruder in der Hand behalten, nicken Sie dem Nachzügler freundlich zu und fahren mit Ihrem Thema fort. Wenn Sie die Störung links liegen lassen, werden die anderen Zuhörer den verspäteten Kollegen gar nicht erst bemerken.

Doch, wenn dieser Zuspätkommer ein sehr wichtiger Teilnehmer ist in kleiner Runde ist, kann eine Pause eingeläutet werden, um ihn mit ins Boot zu holen. Alternativ das Thema kurz und knapp mit wenigen Sätzen umreißen, bevor es weitergeht. Letzteres bietet sich an, wenn das Thema noch nicht zu sehr vertieft wurde.

Nicola Schmidt, Trainerin und Speaker sowie Gastautorin bei Focus online, ist die Spezialistin für den ‚Stimmigen Auftritt‘ Schließlich kommunizieren wir immer – nonverbal und verbal.
Durch ihre lebendige Art zu präsentieren, bekommt man bei Nicola Schmidt schnell ein Verständnis dafür, welche Chancen sich hinter dem persönlichen Auftreten verbergen. Sie zeigt, wie man Fettnäpfchen gekonnt umschifft, eine gute Performance zeigt, damit die nächste Präsentation ein voller Erfolg wird und dabei optisch gut aussieht. Erfahren Sie, welche Kraft und Chancen in Ausdruck, Umgangsformen und Kleidung stecken.
Sie überzeugt mit viel Praxisnähe und Begeisterung und setzt Impulse. Gewinnen Sie an Ausstrahlung mit optimaler Wirkungspräsenz.
Ihre Kenntnisse gibt sie auch an Lernende für einen optimalen Start ins Berufsleben weiter.

Kontakt:
Nicola Schmidt Image Impulse
Stilexpertin – Imagetrainerin – Keynotespeaker
Seminare – Vorträge – Coaching
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Kontakt
Image-Impulse Nicola Schmidt
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Bildung Karriere Schulungen

Innovatives Multimedia-System für Tagungen und Konferenzen

EBS erweitert sein Portfolio um ein innovatives Konferenzsystem mit digitaler Bildübertragung

Innovatives Multimedia-System für Tagungen und Konferenzen
Neues Multimedia-System von EBS für Tagungen und Konferenzen (Bildquelle: EBS Euchner Büro- und Schulsysteme GmbH)

Der Hersteller von multimedialen Schulungssystemen und Signalmanagement-Lösungen EBS Euchner Büro- und Schulsysteme GmbH mit Sitz in Heusenstamm hat Anfang April ein neues digitales Konferenzsystem lanciert.

Das System ist speziell für den Einsatz in modernen Konferenz- und Schulungsräumen konzipiert. Über die sogenannte „Plug-and-Play“-Funktion ist das System in wenigen Minuten angeschlossen. Das „Conference Switch“-Modul ermöglicht eine selektive Bildübertragung von sechs Teilnehmerplätzen an zwei Projektoren oder Displays. Durch Kaskadierung des Systems kann die Anzahl der Signalquellen entsprechend auf 12, 18, 24 etc. Teilnehmerplätze erhöht werden.

Mit einem Klick auf den „Show-Me-Button“ kann der einzelne Teilnehmer einer Konferenz oder Schulung seine Signalquelle in Echtzeit und in voller Auflösung an die Displays übertragen und so seinen individuellen Beitrag präsentieren. Die Signalübertragung erfolgt verzögerungsfrei in Single-Link Auflösungen von 640×480 bis 1920×1200 inklusive aller HDTV Auflösungen (720p, 1080i und 1080p Full HD). Unterstützt werden sowohl DVI, HDMI als auch Display Port Signale. Bei Verwendung von HDMI Schnittstellen werden Bild und Ton Signale übertragen. Über eine serielle Schnittstelle (RS232) kann der Conference Switch zusätzlich über ein Menü, eine Tastatur, kabellos über ein Tablet oder über eine Mediensteuerung bedient werden.

Mit einem Gewicht von nur 800 Gramm sowie kompakten Abmessungen von 28 Zentimetern Breite, fünf Zentimetern Höhe und 15 Zentimetern Tiefe kann der Switch problemlos in jeden vorhandenen Konferenztisch eingebaut werden. Durch die Kompatibilität zu allen gängigen digitalen Anschlüssen kann jede beliebige Signalquelle angeschlossen werden. Das System ist „BYOD ready“, das heißt die Teilnehmer können ihre eigenen Geräte mitbringen und per Kabel anschließen. Als Option ist eine Tablet Connect Box zur kabellosen Anbindung von Tablets verfügbar.

In Kombination mit den digitalen Schulungssystemen der Alphadidact-Reihe von EBS ergeben sich sehr flexible Varianten der Bildübertragung in IT Schulungsräumen und Laboren wie auch bei Räumen mit integrierten Besprechungsinseln.

Die Digitalsysteme werden von EBS in Deutschland entwickelt und sind bereits in zahlreichen Schulungsräumen bei Unternehmen, Hochschulen und Institutionen weltweit im Einsatz. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.ebs-euchner.com.
+++

EBS Euchner Büro- und Schulsysteme GmbH ist Hersteller der multimedialen Schulungssysteme videodidact® und alphadidact® Digital und einer der weltweit führenden Anbieter von Multimedia-Systemen für den Einsatz in modernen IT-Schulungsräumen und Laboren. Multimedia-Schulungssysteme von EBS erhöhen die Effizienz einer Computer gestützten Schulung und ermöglichen eine optimale Visualisierung von Schulungsinhalten sowohl interaktiv als auch digital. Vom Hauptsitz in Heusenstamm bei Frankfurt am Main, von Niederlassungen in der Schweiz und USA sowie Vertriebspartnern in über 35 Ländern installiert und betreut EBS Schulungsräume und Schulungslabore in der ganzen Welt.

Firmenkontakt
EBS Euchner Büro- und Schulsysteme GmbH
Robert Euchner
Ernst-Leitz-Str. 3
63150 Heusenstamm
061 04 – 33 13
info@ebs-euchner.com
http://www.ebs-euchner.com

Pressekontakt
PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 – 95 20 8991
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Immobilien Bauen Garten

Individuelle Angebote für Besprechungen und Meetings

bei CONTORA Office Solutions in München

Individuelle Angebote für Besprechungen und Meetings
CONTORA Office Solutions Besprechungen und Meetings

In den Besprechungsräumen von CONTORA Office Solutions erwartet Sie ab jetzt, neben exklusiven und äußerst geschmackvoll eingerichteten Büros, auch die Möglichkeit Ihren persönlichen Business-Lunch ausrichten zu lassen. Halten Sie Ihre Meetings im kunstvollen Palais an der Oper ab, mit modernster Technik und dem reichhaltigen Angebot traditionell Münchener Speisen. So wird die Besprechung im Palais an der Oper nicht nur inhaltlich, sondern auch wirtschaftlich ein Erfolg. Das perfekte Ambiente, mit beeindruckendem Service für die tägliche Arbeit oder eine kurzfristig anberaumte Besprechung.

CONTORA Office Solutions geht gerne auf Ihre individuellen Kundenwunsche ein und lässt abwechslungsreich aus dem Fundus verschiedenster Anbieter fur Sie servieren. Lassen Sie sich während der Arbeit verwöhnen, und genießen Sie während Ihrer Besprechungen und Meetings edlen Kaffee von Dallmayr und Kleinigkeiten von Kuffler Catering. Auf Wunsch versorgt CONTORA Sie zu Ihren Tagungen, auf der Basis eines Pauschalangebots, auch mit typisch Münchener Getränken wie Paulaner Weißbier oder Paulaner Spezi. Dieses prominente Angebotsspektrum möchte CONTORA Office Solutions auch 2015 weiterhin für Sie bereit halten und arbeitet daher eng mit verschiedensten Traditionsunternehmen in München zusammen. Beeindrucken auch Sie Ihre Kunden und Partner mit einem besonderen gastronomischen Highlight wie dem wunderschönen Oak Room von Kuffler und lassen Sie Ihre Kundenbesprechungen zu einem besonderen Erlebnis werden.

In den exklusiven Besprechungsräumen und Tagesbüros können Sie großzügig mit bis zu 12 Personen konferieren. Mit majestätischem Blick in den Innenhof des Palais an der Oper können Sie Ihre Business Besprechungen führen und sich ganz auf Ihre Arbeit und Projekte konzentrieren. Ebenso wie am ausgezeichneten Ambiente, erfreuen sich die Kunden auch an dem Service des freundlichen und qualifizierten Personals unseres Besucherempfangs.

Die Besprechungsräume von CONTORA Office Solutions stehen Ihnen zeitflexibel für eine Stunde zur Verfügung oder einfach solange Sie möchten.

Das Office Center im Palais an der Oper liegt an der weltbekannten Maximilianstraße und somit direkt im Herzen Münchens. Professioneller Service an einer der Top-Adressen in Deutschland. CONTORA Office Solutions freut sich, das passende Angebot individuell fur Sie zusammenzustellen.

„Die Erfüllung individueller Wünsche in einer der schönsten Locations Münchens ist unsere Stärke.“, erläutert Geschäftsführer Lars Henckel. „Wir möchten unseren Kunden nicht nur den bestmöglichen Business Center Service bieten, sondern auch dafür sorgen, Sie kulinarisch vollumfänglich zu verwöhnen.“

Über CONTORA Office Solutions:

CONTORA Office Solutions ist ein innovativer Anbieter von Premium Office-Lösungen in München. In der ehemaligen Residenzpost, im Palais an der Oper, offeriert CONTORA Office Solutions hochwertig ausgestattete Büros, individuellen Service sowie exzellente Konferenzmöglichkeiten in einem einzigartigen Ambiente.

Modernste Büroflächen mit exklusiver Ausstattung, in einem historischen Gebäude, sowie die sehr zentrale und repräsentative Lage an der Maximilianstraße 2 sind die Kennzeichen des 5-Sterne-plus CONTORA Office Solutions Centers.

Das Serviceangebot umfasst die zeitflexible Vermietung von vollständig möblierten Büros, Konferenzräumen für Meetings ab einer Stunde sowie Sekretariats- und Telefondienste. Mit einem virtuellen Büro können Kunden alle Dienstleistungen flexibel nutzen, ohne ein Büro fest anzumieten.

Kontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Zehra Döring
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
medien@contora.de
http://www.contora.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Soest: Karrieren beginnen auch am Kaminfeuer!

Kult-Treffen am See: Studierende und Führungskräfte basteln am Karrierestart

Soest: Karrieren beginnen auch am Kaminfeuer!
Karriere wird am Kamin gemacht. Kpl. Bildunterschrift unten im Text.

Professoren brachten Studierende und Führungskräfte am Kamin zusammen

Soest. Die Fachhochschule Südwestfalen steht für eine fundierte, praxisnahe Ausbildung und eine Kultur des Kümmerns: Zwei Professoren hatten mit den Karrieregesprächen am Kamin am Dienstagabend einen zwanglosen Rahmen für die Begegnung zwischen Studierenden und Karriere-Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Handel, Finanzdienstleistungsbranche und Politik geschaffen.

Soester Profes. sind besonders karriereaktiv

„Ich erhoffe mir von diesem Abend, dass ich jemanden treffe, der förderlich für meine Karriere sein kann“, brachte Saskia Elling die Erwartungen der 44 teilnehmenden Studierenden auf den Punkt. Sie studiert Technische Redaktion und Projektmanagement im 5. Semester und ist auf der Suche nach einem Praktikumsplatz. Die Veranstaltung nutzte sie, um erste Kontakte zu knüpfen und die anwesenden Vertreter von Unternehmen, Institutionen und Politik nach deren Karriereschritten zu befragen.

Professor Dr. Reinhard Spörer und Professor Dr. Thorsten Frank von der Fachhochschule Südwestfalen hatten den Abend im Restaurant Lago am Möhnesee organisiert. „Abseits vom Hörsaal bieten die Kamingespräche eine gute Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Studierende können Fachleute direkt zu strategisch wichtigen Entscheidungen befragen“, erläuterte Professor Thorsten Frank den Hintergrund. „Wir bieten den Studierenden hier eine Plattform, die sie für die spätere Karriere nutzen können. Ich bin froh, dass viele ihre Chance intensiv nutzen“, stellte Professor Reinhard Spörer fest.

Gegenseitiger Austausch:
Jung lernt von den Erfahrenen, und umgekehrt

Das Angebot nutzten Studierende aus aller Welt, welche an den Soester Fachbereichen Maschinenbau-Automatisierungstechnik und Elektrische Energietechnik studieren. Zu den Gästen zählte Eckhard Uhlenberg, 1. Vizepräsident des Landtags NRW. Er kam schnell mit den Studierenden ins Gespräch und war begeistert von deren Lebens- und Studiengeschichten. „Ich habe mit jungen Leuten gesprochen, die neben dem Beruf noch studieren. Beeindruckend, wie die das hinkriegen.“ Er gab den Studierenden ganz praktische Tipps, wie Familie, Beruf und politische Karriere miteinander zu vereinbaren seien. Sein Fazit: „Wenn der Beruf Spaß macht, kommt es nicht drauf an, ob man auch mal am Freitag und Samstag los muss!“

Karriere-Tipps von den echten Profis

Nach der Premiere in 2014, fanden die Karrieregespräche zum zweiten Mal statt. Die Idee dazu brachte Alexander Graf Matuschka, Experte für strategische Karriereberatung, an die Fachhochschule Südwestfalen. Er schätzt die ungezwungene Atmosphäre als hervorragende Möglichkeit, Studierende und Fachkräfte zusammenzubringen. Im kommenden Jahr soll es eine weitere Auflage geben. Seine Empfehlung: „Trotz ungezwungener Atmosphäre sollten die Studierenden auf Kleidung und Auftreten achten, Visitenkarten dabeihaben, ihr Licht nicht unter den Scheffel stellen und sich auf die Führungskräfte der teilnehmenden Unternehmen vorbereiten.“

Komplette Bildunterschrift:
Prof. Dr. Reinhard Spörer (rechts) brachte (v.l.) den Personalexperten Alexander Graf Matuschka, Gabriele Rühl vom American Chamber of Commerce AmCham sowie den 1. NRW-Landtags-Vizepräsident Eckhard Uhlenberg und viele weitere Karrierepersönlichkeiten an einen Tisch mit den Soester Studierenden.

Links:

1. Veranstaltung auf der Homepage der FH SWF:
http://www4.fh-swf.de/de/home/ueber_uns/aktuelles_7/veranstaltungenevents/kamingespraeche.php

2. Meldung bei MyHeimat
http://www.myheimat.de/soest/ratgeber/soest-karrieren-beginnen-auch-am-kaminfeuer-d2659923.htmlt

Ziele des NiBB sind die Schaffung eines innovationsfreundlichen Klimas, die Bereitstellung eines offenen Systems für Innovationsprojekte, die individuelle Förderung von Innovatoren, die Entwicklung sogenannter „Leitprojekte“ für die Gesellschaft, die Verbindung und Synergie von beruflichem und gesellschaftlichem Handeln sowie die Beratung von Entscheidungsträgern.

Kontakt
NiBB – Netz innovativer Bürgerinnen und Bürger
Reinhard Spörer
Hauptlinder Weg 2a
59494 Soest
0151 240 799 75
r@spoerer.info
http://ww.NiBB.de