Tag Archives: Medaille

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Raiffeisen-Medaille für ehemaligen AGRAVIS-Chef Dr. Clemens Große Frie

Raiffeisen-Medaille für ehemaligen AGRAVIS-Chef Dr. Clemens Große Frie

Dr. Clemens Große Frie (li.) und DRV-Präsident Manfred Nüssel

Dr. Clemens Große Frie hat die Raiffeisen-Medaille des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) erhalten. „Ihre herausragenden Leistungen, Ihr unermüdlicher Einsatz und Ihre Fähigkeit, Menschen zu begeistern, verdienen eine außergewöhnliche Auszeichnung“, sagte Manfred Nüssel, Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes, am Mittwoch bei der feierlichen Übergabe in Berlin.

Mit dieser höchsten Auszeichnung, die er zu vergeben hat, würdigt der DRV das erfolgreiche unternehmerische Wirken Große Fries im genossenschaftlichen Verbund und sein Engagement in den Gremien des Raiffeisenverbandes, zuletzt seit 2008 als einer der Vizepräsidenten. Große Frie sei „ein hervorragender Vertreter des deutschen Genossenschaftswesens und hat sich bleibende Verdienste erworben“, zitierte Nüssel aus der Verleihungsurkunde.

Von 2004 bis Ende 2016 stand Dr. Clemens Große Frie als Vorstandsvorsitzender an der Spitze der AGRAVIS Raiffeisen AG. Der 64-jährige Manager machte das Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen in dieser Zeit von einer regionalen Hauptgenossenschaft zu einem wachsenden, international vernetzten Konzern, dessen Schwerpunkt gleichwohl der deutsche Markt geblieben ist. Zum 31. Dezember 2016 trat Große Frie in den Ruhestand und übergab den Vorstandsvorsitz an Andreas Rickmers.

Manfred Nüssel gratulierte Dr. Clemens Große Frie im Namen des DRV-Präsidiums, der Mitgliedsunternehmen und des gesamten genossenschaftlichen Verbundes zu dieser besonderen und seltenen Auszeichnung. „Die Genossenschafts-Organisation dankt Ihnen für Ihr Engagement, Ihre Visionen, aber auch für die bisweilen unbequeme Art und Dialogbereitschaft, wenn es um die Zukunft des genossenschaftlichen Agrarhandels geht.“

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Geschäftsfeldern Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie, Bauservice und Raiffeisen-Märkte.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit mehr als 6.000 Mitarbeitern über 6 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Sonstiges

50 Jahre Wembley-Tor! Degussa versteigert signierte Fußbälle und Wembley-Medaille für guten Zweck

50 Jahre Wembley-Tor! Degussa versteigert signierte Fußbälle und Wembley-Medaille für guten Zweck

Von Hans Tilkowski und Geoff Hurst handsignierter Fußball für den guten Zweck ersteigern (Bildquelle: Degussa Goldhandel)

Frankfurt am Main, 28. Juli 2016: Im legendären Finale von Wembley vor genau 50 Jahren schoss der englische Nationalspieler Geoff Hurst am 30. Juli 1966 in der 101. Minute ein bis heute viel diskutiertes Tor, das unter dem Namen „Wembley-Tor“ weltberühmt wurde. Im Tor der deutschen Nationalmannschaft hatte damals der Dortmunder Torhüter Hans Tilkowski das Nachsehen.

Anlässlich des Jubiläums versteigert die Degussa Goldhandel bis zu vier Fußbälle im 1966er Retro-Look, die von den beiden damaligen Nationalspielern Tilkowski und Hurst handsigniert wurden für den guten Zweck. Zusätzlich erhalten die Meistbietenden die speziell aufgelegte Degussa Gedenk-Medaille „Wembley 1966“ aus Feinsilber.

Die Beträge kommen allesamt der deutschen Nationalmannschaft Fußball ID (Fußball für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung) des Deutschen Behindertensportverbands sowie der Organisation „Friedensdorf International“, für die Hans Tilkowski als Botschafter fungiert, zugute.

Jörg Dittwar, Bundestrainer der Fußballnationalmannschaft ID, erklärt: „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung der Degussa und hoffen damit einen weiteren Schritt in Richtung einer erfolgreichen „ID Europameisterschaft“ diesen Herbst in Paris zu machen.“

Claudia Peppmüller vom „Friedensdorf International“ zeigt sich ebenfalls erfreut: „Damals wie heute erleben wir bei unseren Schützlingen aus zahlreichen Kriegs- und Krisengebieten, dass Fußball verbindet, zu Toleranz, Respekt und zur Völkerverständigung beiträgt. Somit freuen wir uns besonders, dass „Friedensdorf International“ dank unseres Botschafters Hans Tilkowski bei der Versteigerung berücksichtigt wird.“

Die Bälle und Medaillen werden ab dem 30. Juli 2016 auf der Online-Plattform eBay.de unter www.ebay.de/usr/degussa-goldhandel versteigert.

Das Motiv der Silber-Medaille „Wembley 1966“ interpretiert die entscheidende Torraumszene – nachdem der Ball von der Unterkante der Latte auf den Rasen springt – in den zwei bekannten Varianten. Die Vorderseite mit dem deutschen Absender „Degussa“ zeigt den Ball vor der Torlinie. Die Rückseite mit dem Absender „Sharps Pixley“, dem englischen Tochterunternehmen der Degussa, verortet den Ball dahinter. „Tor oder nicht Tor?“ – Wie man es auch dreht und wendet, das bleibt reine Ansichtssache.

Über die Degussa Goldhandel
Der Name Degussa ist wie kein anderer Synonym für Qualität und Beständigkeit in der Welt der Edelmetalle. Diese Tradition wird heute von der Degussa Goldhandel GmbH fortgeführt, die seit dem Jahr 2011 am Edelmetallmarkt aktiv ist. Als weltweit operierendes Unternehmen für Gold, Silber und Platinmetalle ist die Degussa seitdem zum Marktführer unter den bankenunabhängigen Edelmetallhändlern aufgestiegen.

An neun nationalen sowie an den internationalen Standorten London, Singapur, Zürich, Genf und Madrid bietet die Degussa ihre breite Produktpalette an. Neben Barren, Münzen, Numismatik und Goldgeschenken stehen den Kunden Onlineshops und Services wie beispielsweise Altgold-Ankauf, Einlagerung sowie eine Crowdfunding-Plattform für eigene Produktideen zur Verfügung. Durch ihre Edelmetallkompetenz in Handel, Recycling und Produktion für industrielle Kunden bildet das Unternehmen den Edelmetallkreislauf vollständig ab.

Die Degussa Unternehmensgruppe erzielte im Jahr 2015 einen Kundenumsatz von circa 1,5 Milliarden Euro. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich von 115 Mitarbeitern in 2014 auf 145 Mitarbeiter in 2015.

Firmenkontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Ellen Gschaider
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69 860068-294
ellen.gschaider@degussa-goldhandel.de
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
60325 Bad Homburg
06172/27159-0
j.gleisner@financial-relations.de
http://www.financial-relations.de

Kunst Kultur Gastronomie

Degussa überreicht dem Münzkabinett der Universitätsbibliothek Leipzig neue Gedenkmedaille „1000 Jahre Leipzig“ in Gold und Silber

Degussa überreicht dem Münzkabinett der Universitätsbibliothek Leipzig neue Gedenkmedaille "1000 Jahre Leipzig" in Gold und Silber

v.l.n.r.: Dr. Mackert, Wrzesniok-Roßbach, Dr. Rodekamp, Prof. Dr. Schneider

Frankfurt am Main/ Leipzig, 21. Juli 2015 – Die Degussa Goldhandel GmbH hat der Münzsammlung der Universitätsbibliothek Leipzig jeweils ein Exemplar ihres neuen Thalers „1000 Jahre Leipzig“ in Gold und Silber anlässlich des Gründungsjubiläums der Stadt Leipzig geschenkt. Bei der Überreichung der Thaler am Dienstagvormittag kamen Vertreter der Degussa, der Universität sowie der Stadt Leipzig in der Universitätsbibliothek zusammen.

Mit der Schenkung des kompletten, aus insgesamt vier verschiedenen Medaillen bestehenden Satzes wolle man der mit circa 83.000 Münzen und Medaillen größten Münzsammlung einer deutschen Universität und einem der bedeutenden numismatischen Kabinette Deutschlands ein ganz besonderes Stück aus dem Hause Degussa hinzufügen und gleichzeitig der Stadt Leipzig gratulieren, so Wolfgang Wrzesniok-Roßbach, Sprecher der Geschäftsführung der Degussa. „Die Leipziger Münzsammlung ist von herausragender Qualität, besonders was die numismatischen Münzen mit Leipzig-Bezug anbelangt. Mit den Degussa „1000 Jahre Leipzig“ Thalern in Gold und Silber bekommt die Sammlung nun vier zusätzliche Stücke, die sich durch ihre hohe Qualität und vergleichsweise geringe Auflage perfekt in diesen Bestand einreihen.“

Der Kurator der Universitätssammlung, Dr. Christoph Mackert, ergänzt: „Wir freuen uns über diese Schenkung sehr und bedanken uns bei der Degussa dafür. Der Leipzig Thaler ist eine schöne Ergänzung unserer umfangreichen und wertvollen Sammlung an Medaillen und Münzen und trägt zu ihrer charakteristischen Vielfältigkeit bei.“

Der Ein-Unze Goldthaler der Degussa ist auf 200 Stück limitiert und wird im Verkauf in einer hochwertigen Holzschatulle angeboten, die auch eine goldfarbene Plakette mit der Seriennummer enthält. Maximal 70 der 200 Exemplare haben neben der Medaille zusätzlich einen original Notgeldschein aus Leipzig vom August 1923 beigelegt. „Besser lässt sich die Vergänglichkeit von Papiergeld im Vergleich zu dem seit 3.000 Jahren von den Menschen als Tausch- und Zahlungsmittel geschätzten Gold kaum darstellen“, so Wrzesniok-Roßbach.

Neben den goldenen Thalern hat die Degussa 5.000 halbe und 5.000 Ein-Unze Silberstücke aufgelegt, wobei 500 der Ein-Unze Stücke als Besonderheit mit einer matten und aufwendig in Handarbeit hergestellten, so genannten Antik-Finish- Oberfläche hergestellt sind. Der Feingehalt beläuft sich wie bei allen Thaler-Serien der Degussa beim Gold auf 999,9 Feinheit und beim Silber auf 999er Feinheit. Die Vorderseite des Thalers zeigt die Silhouette der Stadt Leipzig mit dem MDR City Hochhaus, der Thomaskirche, dem Wintergartenhochhaus, dem Alten und dem Neuen Rathaus sowie dem Völkerschlachtdenkmal. Das Leipziger Stadtwappen ist unten links zu sehen. Die Rückseite des Thalers trägt den einem historischen Münzmotiv aus dem frühen 19. Jahrhundert nachempfundenen Wappenadler der Stadt Frankfurt am Main. Hier befindet sich heute die Zentrale der Degussa.

Die Sondermedaille „1000 Jahre Leipzig“ in Gold und Silber ist in den Degussa Niederlassungen in Berlin, Hannover, Stuttgart, Frankfurt, München, Köln, Hamburg, Nürnberg und Pforzheim erhältlich sowie über den Degussa Online-Shop unter www.shop.degussa-goldhandel.de.

Die Münzsammlung der Universitätsbibliothek Leipzig dokumentiert zentrale geldgeschichtliche Entwicklungen unter internationaler Perspektive und deckt sämtliche Epochen von der frühen griechischen Münzprägung ab dem 6. Jahrhundert vor Christus sowie die außereuropäische Münzprägung aller Kontinente ab. Schwerpunkte der Sammlung sind unter anderem das griechisch-römische Altertum, die europäischen Münzen des Mittelalters und neuzeitliche Münzen, beispielsweise aus dem sächsischen Raum

Weitere Informationen zur Degussa unter www.degussa-goldhandel.de ; ausführliche Informationen zur Münzsammlung der Universitätsbibliothek unter
www.ub.uni-leipzig.de.

Über die Degussa Goldhandel
Der Name Degussa steht weltweit als Synonym für Qualität und Beständigkeit im Bereich Edelmetalle. Seit dem Jahr 2011 ist die neu gegründete Degussa Goldhandel GmbH im Edelmetallmarkt aktiv. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main. Darüber hinaus bietet Degussa ihre Produkte und Services derzeit in den Niederlassungen in Stuttgart, München (2), Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin, Nürnberg, Hannover und Pforzheim sowie bei der schweizerischen Degussa Goldhandel AG in Zürich und Genf sowie bei der spanischen Degussa Metales Preciosos, S.L. in Madrid an. Komplettiert wird das umfassende Angebot der Degussa durch einen Online-Shop, der den Kunden an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung steht und der sich durch laufend an die internationalen Edelmetallmärkte angepasste Preise, eine hohe Verfügbarkeit und schnellste Abwicklung auszeichnet. Darüber hinaus gehört seit August 2014 eine eigene Edelmetall Scheideanstalt in Pforzheim zur Degussa, in der die Wiederaufarbeitung („Scheidung“) von alten Edelmetallen sowie die Herstellung von Vorprodukten für die Schmuckindustrie betrieben wird.

Im Oktober 2014 wurde die Degussa zum zweiten Mal in Folge von der Zeitschrift Euro am Sonntag zum besten Edelmetallhändler aller in Deutschland getesteten Adressen gekürt. Zuvor ging die Degussa bereits im Januar 2013 als Testsieger beim Altgoldtest der Frankfurter Rundschau hervor und war drei Monate später auch bester geprüfter Edelmetallhändler in der Sendung ARD Ratgeber Geld.

Produkte und Dienstleistungen:
Die Degussa bietet neben den eigenen, weltweit anerkannten Edelmetallbarren aus Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium mit dem bekannten rautenförmigen Sonne-/Mond-Logo auch eine breite Auswahl an Sammler- und Investmentmünzen an. Hochkarätige Experten stehen Kunden im Bereich Numismatik für die Bewertung sowie den An- und Verkauf von historischen Münzen von der Antike bis in die Neuzeit zur Verfügung. Edelmetallbestände können im zentralen Degussa Wertlager eingelagert werden, und es besteht in einigen Degussa Niederlassungen die Möglichkeit, Wertsachen in einem persönlichen Schließfach zu lagern.

Ankauf von alten Edelmetallen:
Nicht mehr genutzter Schmuck, Silberwaren, beschädigte Edelmetall-Barren und Münzen sowie auch industriell genutzte Edelmetallprodukte werden zu fairen Preisen angekauft und der Wiederverwertung zugeführt.

Firmenkontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Julia Kramer
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69 860068-285
julia.kramer@degussa-goldhandel.de
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
60325 Bad Homburg
06172/27159-0
j.gleisner@financial-relations.de
http://financial-relations.de

Mode Trends Lifestyle

ESC-Ikone Conchita wird von Münze Österreich vergoldet

Medaille im Klimt-Stil als Souvenir zum Song Contest 2015

ESC-Ikone Conchita wird von Münze Österreich vergoldet

Als Siegerin des Vorjahres wird Conchita Wurst auch beim 60. Eurovision Song Contest in Wien präsent sein. Der #ESC2015 findet von 19.-23. Mai 2015 statt und viele Conchita-Fans fiebern dem Großereignis unter dem Motto „Building Bridges“ bereits entgegen. Brücken bauen bedeutet, anderen Akzeptanz und Respekt entgegenbringen – und wohl niemand verkörpert diese Grundhaltung authentischer als Conchita.

Als international bekannte Botschafterin für Toleranz ist Conchita nicht nur beim Eurovision Song Contest und auf den Plakaten zum Life Ball 2015 zu sehen: Die glamouröse Inszenierung als Gustav Klimts Goldene Adele durch Star-Fotografin Ellen von Unwerth inspirierte auch Münze Österreich zur vergoldeten Conchita Life Ball Medaille 2015.

Conchita Medaille als glänzendes Souvenir

Es steht außer Frage, dass Wien während des Live Balls und des Eurovision Song Contest besonders glamourös und aufregend ist. Als Andenken eignet sich die glänzende Medaille deshalb ganz hervorragend. Wer nicht vor Ort in Wien dabei ist und sich dennoch ein Conchita Souvenir sichern will, kann die Conchita Medaille auch online bei Münze Österreich bestellen: https://www.muenzeoesterreich.at/kampagne/life-ball/medaille .

Glänzen und Gutes tun: Mit dem Kauf der Medaille unterstützen Conchita-Fans die Organisation AIDS LIFE im Kampf gegen AIDS.

Die Klassiker bei Münze Österreich: Klimt und seine Frauen

Für alle Freunde des Original-Werks des Wiener Jugendstil-Künstlers Gustav Klimt bietet sich die Goldmünzen Serie „Klimt und seine Frauen“ an. Auf insgesamt fünf 50 Euro Münzen aus 986er Gold werden die bekanntesten Frauenbildnisse nachgeprägt. Mittlerweile wurden folgende Goldmünzen dieser Serie ausgegeben:
-Adele Bloch-Bauer
-Die Erwartung
-Judith II
-Medizin
Den Abschluss der Serie bildet „Der Kuss“, für die sichere Aufbewahrung dieser Sammlermünzen ist außerdem eine edle Sammelkassette aus dunklem Holz erhältlich.

In the coin mint institution of the Republic of Austria famous investment- and collector coins made of gold and silver like the Vienna Philharmonic Orchestra.

Kontakt
Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
+43 1 71715-0
+43 1 71540-70
marketing@austrian-mint.at
http://www.muenzeoesterreich.at

Kunst Kultur Gastronomie

Münze Österreich verewigt Life Ball Plakat 2015 auf einer Medaille

Goldene Conchita – ESC-Gewinnerin als Motiv im Klimt-Stil

Münze Österreich verewigt Life Ball Plakat 2015 auf einer Medaille

Conchita Medaille zum Lifeball 2015

Der Life Ball 2015 steht unter dem Motto „Ver Sacrum – Santa Primavera – Sacre du Printemps“ und wird in diesem Jahr bereits zum 23. Mal die internationale Aufmerksamkeit auf den Kampf gegen HIV/AIDS lenken. In rauschendem Gold und inspiriert durch die Wiener Secessionisten ist der Charity-Event nicht nur ein sinnliches Fest der Lebensfreude, sondern auch ein Aufruf zu mehr Akzeptanz.
Inszeniert als Goldene Adele, dem bekannten Frauen-Portrait des Jugendstil-Künstlers Gustav Klimt, ist Conchita Wurst gewohnt glamourös – die ideale Neu-Besetzung. Im Kleinen wird der Geist der Wiener Secession auf der limitierten Life Ball Medaille von Münze Österreich sichtbar.

Bärtige Botschafterin für Akzeptanz und Vielfalt

Ganz im Stil der Goldmünzen-Serie „Klimt und seine Frauen“ wurde auch die Conchita Medaille gestaltet: Im Vordergrund ein Frauenportrait, umgeben von typischen Jugendstil-Ornamenten. Das vergoldete Schmuckstück ist unter https://www.muenzeoesterreich.at/kampagne/life-ball/medaille erhältlich und sieht nicht nur gut aus: ein Teil des Erlöses geht als Spende direkt an die Organisation AIDS LIFE.

Außergewöhnliche Österreicherinnen werden vergoldet

Conchita Wurst ist mit #Theunstoppables, Auftritten am Life Ball und beim Eurovision Song Contest sowie einer frisch erschienenen Biografie eine der präsentesten Persönlichkeiten Österreichs. Während Conchita schon vor der „Vergoldung“ als Ikone gelten darf, hat die ursprünglich von Gustav Klimt portraitierte Unternehmergattin Adele Bloch-Bauer erst durch ihr Bildnis weltweite Bekanntheit erlangt.

Für Sammler, Conchita-Fans und Life Ball-Begeisterte sind bei Münze Österreich beide erhältlich: Conchita Wurst auf der vergoldeten Life Ball Medaille und Adele Bloch-Bauer als wertvolle 50 Euro Goldmünze.

Die MÜNZE ÖSTERREICH ist die Münz-Prägestätte der Republik Österreich. Hier werden berühmte Anlage- und Sammlermünzen wie der Goldene Wiener Philharmoniker, der Silberne Maria Theresien Taler sowie Kronen, Gulden und Dukaten als auch Goldbarren der MÜNZE ÖSTERREICH geprägt. Weitere Produkte sind Goldmünzen, Silbermünzen sowie Euromünzen und Niobmünzen als auch weitere Sonderprägungen.

Kontakt
Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
+43 1 71715-0
+43 1 71540-70
marketing@austrian-mint.at
http://www.muenzeoesterreich.at

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Münze Österreich prägt Life Ball Medaille 2015

Conchita Wurst, inszeniert als Gustav Klimts Goldene Adele

Münze Österreich prägt Life Ball Medaille 2015

Life Ball Medaille 2015

Conchita Wurst begeistert mit „We are unstoppable“ Millionen und ist eine Ikone der Toleranz und Weltoffenheit. Nun wird sie von Münze Österreich auf einer vergoldeten Silbermedaille verewigt – inszeniert als Adele Bloch-Bauer. Das weltbekannte Portrait des Jugendstil-Künstlers Gustav Klimt fasziniert durch die, für den Wiener Maler typischen, Goldelemente und zählt zu den teuersten Gemälden der Welt.

Mit dieser Medaille erwerben Sammler, Life Ball- und Conchita-Fans nicht nur ein außergewöhnliches Stück, sondern unterstützen gleichzeitig den Kampf gegen AIDS: 40 Euro des Verkaufspreises gehen als Spende an AIDS LIFE!

Life Ball Medaille: Wertvoller Beitrag für HIV-Hilfsprojekte
Mit dem Life Ball veranstaltet die Organisation AIDS LIFE ist nicht nur jedes Jahr aufs Neue ein beeindruckendes Event, sondern auch ein Anlass, der Öffentlichkeit die Relevanz des Themas AIDS wieder vor Augen zu führen. Im Rahmen des Life Balls werden zusätzlich Spendengelder für Hilfsprojekte gesammelt und die Münze Österreich AG freut sich, mit der Life Ball Medaille einen Beitrag zu leisten. Die vergoldete Medaille ist in jeder Hinsicht wertvoll: edles Metall, künstlerisch hochwertige Gestaltung und ein Teil des Erlöses geht AIDS LIFE!

Die Life Ball Medaille 2015 ist ab 24.4.2015 erhältlich. Details und Bestellung unter: http://www.muenzeoesterreich.at/produkte/life-ball-medaille-2015 .

Technische Daten:

Entwurf: Mag. Helmut Andexlinger / Bildcredits: „Life Ball / © Ellen von Unwerth“
Qualität: Handgehoben
Durchmesser: 40 mm
Material: Silber Ag 999; vergoldet; punziert Ag 925
Gewicht: 20,00 g
Verkaufspreis: 88,– inkl. 10 % MWST

Zwei besondere Frauen: Conchita Wurst und Adele Bloch-Bauer

Die vergoldete Silbermedaille, gestaltet nach einem Originalfoto von Ellen von Unwerth, verwandelt zwei Berühmtheiten ineinander: „Adele Bloch-Bauer I“ (1907) und „Conchita Wurst“. Sowohl für Gustav Klimt als auch für Tom Neuwirth ist Weiblichkeit ein zentrales Thema. Klimts Werk umfasst vor allem Frauenportraits und seine Goldene Adele zeugt, ebenso wie Klimts andere Frauenbildnisse, von einer grundlegenden Verehrung der Weiblichkeit. Faszinierend weiblich ist auch Conchita Wurst, die mittlerweile zur Ikone der Toleranz und Weltoffenheit aufgestiegen ist. Gemeinsam ist der Goldenen Adele und Conchita das Glamouröse: Glänzendes Gold hebt ihre weibliche Schönheit ganz besonders hervor.

Die MÜNZE ÖSTERREICH ist die Münz-Prägestätte der Republik Österreich. Hier werden berühmte Anlage- und Sammlermünzen wie der Goldene Wiener Philharmoniker, der Silberne Maria Theresien Taler sowie Kronen, Gulden und Dukaten als auch Goldbarren der MÜNZE ÖSTERREICH geprägt. Weitere Produkte sind Goldmünzen, Silbermünzen sowie Euromünzen und Niobmünzen als auch weitere Sonderprägungen.

Kontakt
Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
+43 1 71715-0
+43 1 71540-70
marketing@austrian-mint.at
http://www.muenzeoesterreich.at

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Münze Österreich prägt Life Ball Medaille 2015

Conchita Wurst, inszeniert als Gustav Klimts Goldene Adele

Münze Österreich prägt Life Ball Medaille 2015

Life Ball Medaille 2015

Conchita Wurst begeistert mit „We are unstoppable“ Millionen und ist eine Ikone der Toleranz und Weltoffenheit. Nun wird sie von Münze Österreich auf einer vergoldeten Silbermedaille verewigt – inszeniert als Adele Bloch-Bauer. Das weltbekannte Portrait des Jugendstil-Künstlers Gustav Klimt fasziniert durch die, für den Wiener Maler typischen, Goldelemente und zählt zu den teuersten Gemälden der Welt.

Mit dieser Medaille erwerben Sammler, Life Ball- und Conchita-Fans nicht nur ein außergewöhnliches Stück, sondern unterstützen gleichzeitig den Kampf gegen AIDS: 40 Euro des Verkaufspreises gehen als Spende an AIDS LIFE!

Life Ball Medaille: Wertvoller Beitrag für HIV-Hilfsprojekte
Mit dem Life Ball veranstaltet die Organisation AIDS LIFE ist nicht nur jedes Jahr aufs Neue ein beeindruckendes Event, sondern auch ein Anlass, der Öffentlichkeit die Relevanz des Themas AIDS wieder vor Augen zu führen. Im Rahmen des Life Balls werden zusätzlich Spendengelder für Hilfsprojekte gesammelt und die Münze Österreich AG freut sich, mit der Life Ball Medaille einen Beitrag zu leisten. Die vergoldete Medaille ist in jeder Hinsicht wertvoll: edles Metall, künstlerisch hochwertige Gestaltung und ein Teil des Erlöses geht AIDS LIFE!

Die Life Ball Medaille 2015 ist ab 24.4.2015 erhältlich. Details und Bestellung unter: http://www.muenzeoesterreich.at/produkte/life-ball-medaille-2015 .

Technische Daten:

Entwurf: Mag. Helmut Andexlinger / Bildcredits: „Life Ball / © Ellen von Unwerth“
Qualität: Handgehoben
Durchmesser: 40 mm
Material: Silber Ag 999; vergoldet; punziert Ag 925
Gewicht: 20,00 g
Verkaufspreis: 88,– inkl. 10 % MWST

Zwei besondere Frauen: Conchita Wurst und Adele Bloch-Bauer

Die vergoldete Silbermedaille, gestaltet nach einem Originalfoto von Ellen von Unwerth, verwandelt zwei Berühmtheiten ineinander: „Adele Bloch-Bauer I“ (1907) und „Conchita Wurst“. Sowohl für Gustav Klimt als auch für Tom Neuwirth ist Weiblichkeit ein zentrales Thema. Klimts Werk umfasst vor allem Frauenportraits und seine Goldene Adele zeugt, ebenso wie Klimts andere Frauenbildnisse, von einer grundlegenden Verehrung der Weiblichkeit. Faszinierend weiblich ist auch Conchita Wurst, die mittlerweile zur Ikone der Toleranz und Weltoffenheit aufgestiegen ist. Gemeinsam ist der Goldenen Adele und Conchita das Glamouröse: Glänzendes Gold hebt ihre weibliche Schönheit ganz besonders hervor.

Die MÜNZE ÖSTERREICH ist die Münz-Prägestätte der Republik Österreich. Hier werden berühmte Anlage- und Sammlermünzen wie der Goldene Wiener Philharmoniker, der Silberne Maria Theresien Taler sowie Kronen, Gulden und Dukaten als auch Goldbarren der MÜNZE ÖSTERREICH geprägt. Weitere Produkte sind Goldmünzen, Silbermünzen sowie Euromünzen und Niobmünzen als auch weitere Sonderprägungen.

Kontakt
Münze Österreich AG
Mag. Andrea Lang
Am Heumarkt 1
1030 Wien
+43 1 71715-0
+43 1 71540-70
marketing@austrian-mint.at
http://www.muenzeoesterreich.at

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Den 50. Geburtstag feiern mit Degussa! Mit der silbernen Geburtstagsmedaille und einer exklusiven Musik-CD für den Jahrgang 1965

Den 50. Geburtstag feiern mit Degussa! Mit der silbernen Geburtstagsmedaille und einer exklusiven Musik-CD für den Jahrgang 1965

Degussa Medaille 1965

Frankfurt am Main, 2. März 2015 – Die im Jahr 1965 geborenen Mädchen und Jungen feiern 2015 ihren 50. Geburtstag. Degussa hat zu diesem Jubiläum den Kindern der Flower-Power-Bewegung eine silberne Medaille gewidmet. Beatles oder Rolling Stones? ist damals die Frage aller Fragen. Der Goldpreis lag bei 35,10 Dollar, Fischer-Technik wurde erfunden, Ludwig Erhard war Bundeskanzler. Und die erstmals im Fernsehen gezeigte Ziehung der Lottozahlen sowie die Show „Spiel ohne Grenzen“ sorgten für leere Straßen.

Prominente wie Anke Engelke und Katarina Witt sind 1965 geboren, genauso wie zum Beispiel Moderator Jörg Pilawa oder Fußball-Weltmeister Karl-Heinz Riedle. Die Degussa Goldhandel GmbH hat diesem Jahrgang jetzt eine Medaille aus feinstem Silber gewidmet, die zudem über einen hohen ideellen Wert verfügt: die Degussa Medaille 1965.

Auf der Vorderseite der Medaille sind historische Momente benannt, die das Leben der heute 50-Jährigen begleitet haben. Auf der Rückseite ist „die 65er“ unter dem Motto „Forever young“ eingeprägt sowie das Gewicht und die Metallqualität der Medaille „1 Unze Feinsilber 999“ angegeben.

Die 1965er Silbermedaille wird in einer edlen Holzschatulle angeboten zusammen mit einer exklusiven Musik-CD, die mit zwölf bekannten Rock- und Popsongs für eine akustische Zeitreise sorgt: zwei Songs aus dem Geburtsjahr 1965 sowie jeweils zwei Hits, die zu den runden Geburtstagen – 1975, 1985, 1995, 2005 und 2015 – in den Charts waren. „My Girl“ von den Temptations oder „When the beat drops out“ von Marlon Roudette und viele andere Ohrwürmer wecken dabei so manche Erinnerung.

Das Set aus Medaille und CD ist auf 1.965 Stück limitiert und in allen Degussa Niederlassungen sowie online im Degussa Goldgeschenke-Shop unter www.goldgeschenke.de für 65 Euro erhältlich.

Über die Degussa Goldhandel
Der Name Degussa steht weltweit als Synonym für Qualität und Beständigkeit im Bereich Edelmetalle. Seit dem Jahr 2011 ist die neu gegründete Degussa Goldhandel GmbH im Edelmetallmarkt aktiv. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main. Darüber hinaus bietet Degussa ihre Produkte und Services derzeit in den Niederlassungen in Stuttgart, München (2), Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin, Nürnberg, Hannover und Pforzheim sowie in Madrid und bei der Schweizer Degussa Goldhandel AG in Zürich an. Komplettiert wird das umfassende Angebot der Degussa durch einen Online-Shop, der den Kunden an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung steht und der sich durch laufend an die internationalen Edelmetallmärkte angepasste Preise, eine hohe Verfügbarkeit und schnellste Abwicklung auszeichnet. Darüber hinaus gehört seit August 2014 eine eigene Edelmetall Scheideanstalt in Pforzheim zur Degussa, in der die Wiederaufarbeitung („Scheidung“) von alten Edelmetallen sowie die Herstellung von Vorprodukten für die Schmuckindustrie betrieben wird.

Im Oktober 2014 wurde die Degussa zum zweiten Mal in Folge von der Zeitschrift Euro am Sonntag zum besten Edelmetallhändler aller in Deutschland getesteten Adressen gekürt. Zuvor ging die Degussa bereits im Januar 2013 als Testsieger beim Altgoldtest der Frankfurter Rundschau hervor und war drei Monate später auch bester geprüfter Edelmetallhändler in der Sendung ARD Ratgeber Geld.

Produkte und Dienstleistungen:
Die Degussa bietet neben den eigenen, weltweit anerkannten Edelmetallbarren aus Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium mit dem bekannten rautenförmigen Sonne-/Mond-Logo auch eine breite Auswahl an Sammler- und Investmentmünzen an. Hochkarätige Experten stehen Kunden im Bereich Numismatik für die Bewertung sowie den An- und Verkauf von historischen Münzen von der Antike bis in die Neuzeit zur Verfügung. Edelmetallbestände können im zentralen Degussa Wertlager eingelagert werden, und es besteht in einigen Degussa Niederlassungen die Möglichkeit, Wertsachen in einem persönlichen Schließfach zu lagern.

Ankauf von alten Edelmetallen:
Nicht mehr genutzter Schmuck, Silberwaren, beschädigte Edelmetall-Barren und Münzen sowie auch industriell genutzte Edelmetallprodukte werden zu fairen Preisen angekauft und der Wiederverwertung zugeführt.

Firmenkontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Julia Kramer
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69 860068-285
julia.kramer@degussa-goldhandel.de
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
60325 Bad Homburg
06172/27159-0
j.gleisner@financial-relations.de
http://financial-relations.de

Sport Vereine Freizeit Events

Mario Götze als vierter Held im Degussa WM-Set

Mario Götze als vierter Held im Degussa WM-Set

Degussa Medaille des Fußball WM-Helden Mario Götze

Frankfurt am Main, 6. November 2014 – Helmut Rahn, Gerd Müller, Andreas Brehme und nun auch Mario Götze: Die Degussa Goldhandel GmbH hat jetzt alle vier deutschen Siegtorschützen zu den vier Fußball-Weltmeistertiteln im Angebot. Nach dem fulminanten 1:0 Sieg gegen Argentinien im Finale der vergangenen Weltmeisterschaft ehrt die Degussa nun auch unseren WM-Helden Mario Götze mit einer exklusiven Sonderprägung. Die neue, vierte WM-Sondermedaille ist auch diesmal wieder sehr aufwändig geprägt und besteht aus einer Unze (31,1 Gramm) reinen Feinsilbers.

„Wir freuen uns riesig über den vierten Stern auf dem Trikot und wollen mit unserer kleinen Serie silberner WM-Sondermedaillen dazu beitragen, die großen WM-Triumphe zu verewigen“, erklärt Degussa Geschäftsführer Wolfgang Wrzesniok-Roßbach. „WM-Titel sind keine Selbstverständlichkeit. Umso schöner ist es dann, diese Erfolge gebührend zu feiern.“

Ob man die Silber-Medaillen verschenken möchte oder sich selbst eine Freude machen will: Die erweiterte Motiv-Serie ist ab sofort in allen Degussa Niederlassungen sowie im Degussa Geschenke-Shop unter goldgeschenke.de erhältlich. Die Medaillen kosten einzeln je sechsunddreißig Euro, als Viererset in einer edlen Schatulle 125 Euro.

Mario Götze machte sich unsterblich mit seinem Treffer in der Verlängerung des WM-Finales von 2014. Nach Annahme des Balles mit der Brust und einem sehenswerten Seitfallzieher erzielte er das entscheidende Tor mit dem linken Fuß. Andreas Brehme behielt 1990 im Finale von Rom in den Schlussminuten die Nerven und verwandelte den entscheidenden Elfmeter sicher zum 1:0 für Deutschland. Gerd Müller, der Bomber der Nation, sorgte mit seinem Tor zum 2:1 gegen die Niederlande im Endspiel von München 1974 für den zweiten WM-Titel. Helmut Rahn war im WM-Endspiel 1954 in Bern zweifacher Torschütze und legte mit seinem Siegtreffer „aus dem Hintergrund“ zum 3:2 über die favorisierten Ungarn den Grundstein für die Fußballbegeisterung im Nachkriegsdeutschland.

Über die Degussa Goldhandel
Der Name Degussa steht weltweit als Synonym für Qualität und Beständigkeit im Bereich Edelmetalle. Seit dem Jahr 2011 ist die neu gegründete Degussa Goldhandel GmbH im Edelmetallmarkt aktiv. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main. Darüber hinaus bietet Degussa ihre Produkte und Services derzeit in den Niederlassungen in Stuttgart, München (2), Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin und Nürnberg sowie bei der Schweizer Degussa Goldhandel AG in Zürich an. Komplettiert wird das umfassende Angebot der Degussa durch einen Online-Shop, der den Kunden an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung steht und der sich durch laufend an die internationalen Edelmetallmärkte angepasste Preise, eine hohe Verfügbarkeit und schnellste Abwicklung auszeichnet. Darüber hinaus gehört seit August 2014 eine eigene Edelmetall Scheideanstalt in Pforzheim zur Degussa, in der die Wiederaufarbeitung („Scheidung“) von alten Edelmetallen sowie die Herstellung von Vorprodukten für die Schmuckindustrie betrieben wird.

Im Oktober 2014 wurde die Degussa zum zweiten Mal in Folge von der Zeitschrift Euro am Sonntag zum besten Edelmetallhändler aller in Deutschland getesteten Adressen gekürt. Zuvor ging die Degussa bereits im Januar 2013 als Testsieger beim Altgoldtest der Frankfurter Rundschau hervor und war drei Monate später auch bester geprüfter Edelmetallhändler in der Sendung ARD Ratgeber Geld.

Produkte und Dienstleistungen:
Die Degussa bietet neben den eigenen, weltweit anerkannten Edelmetallbarren aus Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium mit dem bekannten rautenförmigen Sonne-/Mond-Logo auch eine breite Auswahl an Sammler- und Investmentmünzen an. Hochkarätige Experten stehen Kunden im Bereich Numismatik für die Bewertung sowie den An- und Verkauf von historischen Münzen von der Antike bis in die Neuzeit zur Verfügung. Edelmetallbestände können im zentralen Degussa Wertlager eingelagert werden, und es besteht in einigen Degussa Niederlassungen die Möglichkeit, Wertsachen in einem persönlichen Schließfach zu lagern.

Ankauf von alten Edelmetallen:
Nicht mehr genutzter Schmuck, Silberwaren, beschädigte Edelmetall-Barren und Münzen sowie auch industriell genutzte Edelmetallprodukte werden zu fairen Preisen angekauft und der Wiederverwertung zugeführt.

Firmenkontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Julia Kramer
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69 860068-285
julia.kramer@degussa-goldhandel.de
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
60325 Bad Homburg
06172/27159-0
julia.kramer@degussa-goldhandel.de
http://financial-relations.de

Mode Trends Lifestyle

Forever young – Degussa widmet den „1964ern“ zum 50. Geburtstag eine silberne Medaille

Forever young - Degussa widmet den "1964ern" zum 50. Geburtstag eine silberne Medaille

Degussa Medaille „die 64er“

Forever young – Degussa widmet den „1964ern“ zum 50. Geburtstag eine silberne Medaille

Frankfurt am Main, 07. Oktober 2014 – Mondlandung, immer volle Schulklassen, Mauerfall, drei von vier Weltmeistertiteln…

Wer 1964 geboren wurde, hat das alles und noch viel mehr erlebt. Und mit über 1,35 Millionen Kindern war es der geburtenstärkste Jahrgang in Deutschland nach dem Krieg und hat damit Geschichte geschrieben. „Das Lebensspiel der 1964 Geborenen hieß Reise nach Jerusalem: weil immer mehr Menschen als Stühle da waren“, beschrieb ein führender deutscher Nachrichtensender die Ausgangssituation für Sabine und Thomas, Susanne und Michael, Birgit und Stefan.

Diesem Jahrgang, zu dem auch Prominente wie Hape Kerkeling, Jan-Josef Liefers, Henry Maske, Michael Groß oder Jürgen Klinsmann gehören, widmet die Degussa Goldhandel GmbH ihre neueste Geschenkidee: eine Medaille aus feinstem Silber im Set mit einer CD, die zwölf bekannte Rock- und Popsongs enthält; zwei aus dem Geburtsjahr sowie je zwei weitere aus jedem der fünf „runden“ Geburtstagsjahre der 1964er. Beides wird zusammen in einer edlen Holzschatulle geliefert.

Rotbäckchen und Sandmännchen, Bonanza-Fahrrad und Neue Deutsche Welle, Mauerfall und Rente 2031. Die Vorderseite der 64er Medaille zeigt in einer Spirale von innen nach außen viele der Lebensstationen und Ereignisse, welche die heute Fünfzigjährigen im Laufe ihres Lebens bewegt haben. Und auf der Rückseite prangt „die 64er“ unter dem Motto „Forever young“ sowie das Gewicht und die Qualität der Medaille: „1 Unze Feinsilber 999“.

„Unsere neueste Produktidee ist ein wunderbares Geschenk für alle, die 1964 geboren sind. Sie steckt voller Erinnerungen und Anspielungen für die erste Generation in Deutschland, die in Frieden und relativem Wohlstand aufgewachsen ist und die trotzdem unglaublich viel erlebt hat“, so Degussa Geschäftsführer Wolfgang Wrzesniok-Roßbach.

Das Set aus Medaille und CD ist strikt auf 1.964 Stück limitiert und in allen Degussa Niederlassungen sowie online im Degussa Goldgeschenke-Shop unter www.goldgeschenke.de für 64 Euro erhältlich.

Über die Degussa Goldhandel
Der Name Degussa steht weltweit als Synonym für Qualität und Beständigkeit im Bereich Edelmetalle. Seit dem Jahr 2011 ist die neu gegründete Degussa Goldhandel GmbH im Edelmetallmarkt aktiv. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main. Darüber hinaus bietet Degussa ihre Produkte und Services derzeit in den Niederlassungen in Stuttgart, München (2), Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin und Nürnberg sowie bei der Schweizer Degussa Goldhandel AG in Zürich an. Komplettiert wird das umfassende Angebot der Degussa durch einen Online-Shop, der den Kunden an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung steht und der sich durch laufend an die internationalen Edelmetallmärkte angepasste Preise, eine hohe Verfügbarkeit und schnellste Abwicklung auszeichnet. Darüber hinaus gehört seit August 2014 eine eigene Edelmetall Scheideanstalt in Pforzheim zur Degussa, in der die Wiederaufarbeitung („Scheidung“) von alten Edelmetallen sowie die Herstellung von Vorprodukten für die Schmuckindustrie betrieben wird.

Die Degussa ging im Januar 2013 als Testsieger beim Altgoldtest der Frankfurter Rundschau hervor und war drei Monate später auch bester geprüfter Edelmetallhändler in der Sendung ARD Ratgeber Geld. Im September 2013 wurde die Degussa außerdem von der Zeitschrift Euro am Sonntag zum besten Edelmetallhändler aller in Deutschland getesteten Adressen gekürt.

Produkte und Dienstleistungen:
Die Degussa bietet neben den eigenen, weltweit anerkannten Edelmetallbarren aus Gold, Silber, Platin, Palladium und Rhodium mit dem bekannten rautenförmigen Sonne-/Mond-Logo auch eine breite Auswahl an Sammler- und Investmentmünzen an. Hochkarätige Experten stehen Kunden im Bereich Numismatik für die Bewertung sowie den An- und Verkauf von historischen Münzen von der Antike bis in die Neuzeit zur Verfügung. Edelmetallbestände können im zentralen Degussa Wertlager oder in einem Zollfreilager eingelagert werden, und es besteht in einigen Degussa Niederlassungen die Möglichkeit, Wertsachen in einem persönlichen Schließfach zu lagern.

Ankauf von alten Edelmetallen:
Nicht mehr genutzter Schmuck, Silberwaren, beschädigte Edelmetall-Barren und Münzen sowie auch industriell genutzte Edelmetallprodukte werden zu fairen Preisen angekauft und der Wiederverwertung zugeführt.

Kontakt Degussa
Degussa Goldhandel GmbH
Julia Kramer
Marketing und Kommunikation
Kettenhofweg 29, 60325 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 860068-285
Fax: +49 69 860068-222
Mail: julia.kramer@degussa-goldhandel.de
Internet: www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
financial relations
Jörn Gleisner
Telefon: +49 (0) 6172 27159-0
Fax: +49 (0) 6172 27159-69
Mail: j.gleisner@financial-relations.de

Firmenkontakt
Degussa Goldhandel GmbH
Frau Julia Kramer
Kettenhofweg 29
60325 Frankfurt am Main
+49 69 860068-285
julia.kramer@degussa-goldhandel.de
http://www.degussa-goldhandel.de

Pressekontakt
fr financial relations gmbh
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97
60325 Bad Homburg
06172/27159-0
julia.kramer@degussa-goldhandel.de
http://financial-relations.de