Tag Archives: Materialplanung

Computer IT Software

BAUMANN Computer stellt einfache Fertigungssoftware für kleine Unternehmen vor

Kein Stress in der Produktionsplanung: Neuausrichtung der WWSBAU Warenwirtschaftseditionen
BAUMANN Computer stellt einfache Fertigungssoftware für kleine Unternehmen vor

Obwohl die Aalener Softwareschmiede BAUMANN Computer gerade erst die Version 9 des Warenwirtschaftsprogramms WWSBAU für Industrie und Handel vorgestellt hat, findet Anfang 2012 bereits wieder eine größere Umstrukturierung der Software statt. Die WWSBAU-Editionen Premium (Einzelfertiger) und Ultimate (Serienfertiger) werden in der Ultimate Edition zusammengeführt. Als künftige WWSBAU Premium Edition wird dann zusätzlich eine kleine kompakte WWSBAU Fertigung angeboten.

„Für viele kleine und mittlere Unternehmen sind unsere beiden Industrie-Editionen Premium und Ultimate, die den Groben bzw. Feinen Leitstand enthalten, einfach zu mächtig“, beschreibt Geschäftsführer Oliver Baumann die Situation auf dem Markt. Neben der generellen Anpassung des gesamten WWSBAU-Preisgefüges an die stark gewachsenen Funktionen und Module in 2012 ist dies der Hauptgrund für die Einführung der kleinen WWSBAU Fertigung, die eine kostengünstige Alternative zur großen Ultimate Edition darstellt.

Die neue WWSBAU Premium Edition – Kleine Fertigung
Sie besitzt alle Fertigungsfunktionen der Ultimate Edition, aber nur einen einfachen Leitstand und keine Zusatzmodule. Die Zusatzmodule können bei Bedarf einzeln hinzu erworben werden. Der Leitstand ist ein leistungsfähiges Werkzeug, mit dem sich die Produktionsabläufe der Firma auf einfache und schnelle Weise planen und auswerten lassen.

Die neue WWSBAU Ultimate Edition
Hier werden die umfangreichen Fertigungsfunktionen um bis zu 30 Zusatzmodule und den Groben und Feinen Leitstand erweitert. Damit lässt sich eine stressfreie Auftragsbearbeitung in der Einzel- und in der Serienfertigung verwirklichen: umfangreiche Produktionssteuerung, effiziente Ressourceneinteilung, bedarfsorientierte Materialplanung, detaillierte Werkzeugverwaltung, funktionelle Schichtverwaltung, komfortabler Datenabgleich, vielseitige Layoutgestaltung, Funkscanner-Schnittstelle, leicht ersichtlicher Auslastungsgrad, klar definierte Prioritäten.

BAUMANN Computer führt kostenlos und unverbindlich Online-Präsentationen per Fernwartung durch, bei denen sich ein Interessent informieren kann, ob und welches Softwarepaket für die gegebene Unternehmenssituation geeignet ist. „Eine weitere gute Entscheidungsgrundlage ist der Einsatz unserer Freeware zu Testzwecken. Hier begleiten wir den Anwender in der Testphase insgesamt bis zu 60 Minuten kostenlos, denn wir möchten, dass der Anwender vor dem Kauf vom System überzeugt ist“, raten Oliver und Gordon Baumann.

Auf der Homepage www.baumanncomputer.de findet sich neben kostenlosen Freeware-Versionen zum Download auch ein umfangreicher Produkte-Leitfaden unter Produkte/Warenwirtschaft/WWS-Editionen im Vergleich als Orientierungshilfe.

BAUMANN Software steht für erstklassige Software zu unschlagbaren Preisen:
– seit über 35 Jahren erfolgreich am Markt, 18 Mitarbeiter
– weit über 1000 Installationen im deutschsprachigen Raum
– Entwicklung von leistungsstarken ERP-Systemen
– Entwicklung von Komplettsystemen für Industrie und Handel
– BAUMANN Software ist branchenunabhängig, also für Industrie und Handel
gleichermaßen geeignet
– für alle Unternehmensgrößen, vom 1-Mann-Betrieb bis zum Konzern,
geeignet
– absolut flexibel, Softwareanpassung nach Kundenwunsch
– kompetente Beratung, Installation und Schulung
– unkomplizierte schnelle Hotline, auch Fernwartung per Teamviewer

Auf der Firmenhomepage www.baumanncomputer.de können kostenlose Demoversionen heruntergeladen und getestet werden. Kostenlose Hotline während dieser Zeit ist selbstverständlich!

Baumann Computer
Gabriele Baumann-Franke
Wiesentalstr. 18
73434 Aalen
ga.baumann@baumanncomputer.de
07361 4600 0
http://www.baumanncomputer.de

Computer IT Software

Der italienische Stahlhersteller Acciaierie Bertoli Safau (ABS) wählt Quintiq-Lösungen zur Verbesserung seiner Produktivität und Lieferbereitschaft

„s-Hertogenbosch, Niederlande, 06. April 2011 – Das Unternehmen Quintiq, ein führender Anbieter im Bereich Advanced Planning & Scheduling (APS), wurde von dem italienischen Unternehmen Acciaierie Bertoli Safau (ABS) ausgewählt den
Quintiq Company Planner und den Quintiq Scheduler in seinen Stahlwerken zu implementieren. ABS ist ein führender Anbieter in Italien und einer der drei wichtigsten Hersteller in Europa auf dem Gebiet der Spezialstahlerzeugung Quintiq Company Planner wird die Auftragsannahme, die Ressourcenkapazitätsplanung und die Materialplanung von ABS optimieren. Anhand von Quintiq Scheduler wird das Unternehmen Zeitpläne für die Öfen, Warmwalzwerke und Endbearbeitungsprozesse erstellen. Von der Implementierung der beiden Lösungen verspricht sich ABS Nachverfolgbarkeit und Transparenz mit Blick auf seine Supply Chain sowie Flexibilität in der Herstellung, um seine Produktion, seine Lieferbereitschaft und seinen Kundenservice zu verbessern. Der Beginn dieses Projekts ist für das zweite Quartal 2011 vorgesehen, mit TRIM Informatica als Integrationspartner.

Fortschrittliche Planung: ein Muss für Unternehmen mit hohem Produktionsvolumen und komplexem Portfolio
Das umfangreiche Produktportfolio von ABS, einem der führenden Stahlhersteller Europas, was Produktionsauswahl und -volumen anbelangt, umfasst Barren sowie gegossene, geschmiedete und Langwalzerzeugnisse. Diese Spezialstähle kommen im Fahrzeug-, Eisenbahn- und Ingenieurwesen sowie in der petrochemischen Industrie und anderen Industrien zum Einsatz. Auf der Suche nach einer Lösung für die Verwaltung dieser breit gefächerten Produktpalette, der wachsenden Anzahl von Stahlgüten und des großen Produktionsvolumens wandte sich ABS an Quintiq, das eine fortschrittliche Planungslösung zur Verbesserung der Produktivität und der Lieferbereitschaft bereitstellt.

Pünktliche Lieferung hat oberste Priorität
Quintiq Company Planner wird ABS bei der Erreichung seines wichtigsten Produktionsziels unterstützen: die pünktliche und vollständige Lieferung von Produkten (on time in full, OTIF). Mit der Lösung wird ABS die Auftragsannahme auf der Grundlage von finiter Kapazitätsplanung, Transportvorlaufzeiten, Kundenbudgets, Kapazitätsreservierung und Materialverfügbarkeit bedarfsorientiert verwalten. Für alle Aufträge legt Company Planner optimale Anfangs- und Fertigstellungszeiten für die verschiedenen im Arbeitsplan vorgesehenen Tätigkeiten fest. Dank vollständiger Transparenz in Bezug auf die Supply Chain können Planer schnell den Auftragsstatus überprüfen, sodass sie sofort im Bilde sind, wenn etwas nicht nach Plan verläuft. Sie haben so mehr Zeit, auf Ausnahmen zu reagieren und Analysen verschiedener Szenarien durchzuführen.

Für die kurzfristige, tägliche Produktionsplanung wird ABS Quintiq Scheduler zur Optimierung der Produktivität, Verkürzung der Vorlaufzeiten und Reduzierung des Umlaufbestands einsetzen. ABS wird den Scheduler zur Ofenbeschickung und zur Reihenfolgeplanung der Warmwalzwerke und der entscheidenden Adjustagelinien nutzen, unter Berücksichtigung von Regeln und Constraints wie Kampagnen, Veränderungen der Stahlgüte, Produktmaße und wichtige, bei der Stahlerzeugung anwendbare Variablen.

Schaffung von Geschäftswert durch bessere Planungsentscheidungen
Fortschrittliche Planung bietet den Planern von ABS einen Überblick über die Kapazitätsauslastung von kritischen Ressourcen in den kommenden Wochen. Dadurch ist es möglich, die tägliche Lieferbereitschaft bezüglich einzelner Aufträge für mehrere Wochen im Voraus anzuzeigen. Quintiq bietet Nachverfolgbarkeit und Transparenz, d. h., die Manager von ABS erhalten sofort einen Einblick in die Ergebnisse von Planungsentscheidungen und deren Auswirkungen auf Leistungskennzahlen (Key Performance Indicators, KPIs) wie Lieferbereitschaft, Lagerbestände und Zykluszeiten.

„Wir waren ziemlich beeindruckt von dem Machbarkeitsnachweis und der Demonstration, wie sich die Software von Quintiq an die Planungsprozesse und hohen Anforderungen von ABS anpassen lässt“, erklärt Luca Visentini, Projektmanager bei ABS. „Quintiq verfügt über umfangreiche Erfahrung in unserer Branche und kann Erfolge in der Bereitstellung des von uns gewünschten Mehrwerts vorweisen. Wir sind überzeugt, dass die Quintiq-Lösung eine effektive Starthilfe für den nächsten großen Schritt darstellen wird.“

Francois Eijgelshoven, Business Director bei Quintiq, kommentiert: „Wir freuen uns sehr, einen Vertrag mit ABS als unserem ersten Stahlkunden Italiens zu schließen. Der italienische Stahlmarkt ist der zweitgrößte Stahlmarkt Europas und bietet daher großes Potential für Quintiq. Wir freuen uns darauf, unsere umfangreichen Kenntnisse der Metallindustrie einzusetzen, um ABS und andere italienische Unternehmen der Branche bei der Erreichung ihrer Geschäftsziele – wie optimale Produktivität und hohe Kundenzufriedenheit – zu unterstützen.“

Über ABS
Acciaierie Bertoli Safau ist der führende Anbieter Italiens und einer der drei wichtigsten Hersteller in Europa auf dem Gebiet der Spezialstahlerzeugung.
ABS ging aus dem Zusammenschluss von zwei bedeutenden Stahlwerken mit langer Tradition im Jahr 1989 hervor: Officine Bertoli, das 1813 gegründet wurde, und S.a.f.a.u., dessen Ursprung auf das Jahr 1909 zurückgeht. Das Unternehmen betreibt drei Produktionsstätten in der Provinz Udine (Italien) mit einer Gesamtproduktionskapazität von über 1,4 Millionen Tonnen pro Jahr. ABS bedient Kunden in Europa, Nord- und Südamerika sowie Asien. Mehr unter

Über TRIM Informatica
TRIM Informatica stellt MES-Softwarelösungen (Manufacturing Execution System) bereit und verfügt über Fachkenntnisse und Erfahrung in den Bereichen Metallerzeugung und Herstellungsverfahren. Adaptive.MES ist die ultimative, auf serviceorientierter Architektur basierende Softwareplattform, die mit fortschrittlichen Berührungs- und Sprachschnittstellen für Benutzer ausgestattet ist. Zu den Kunden des 1997 gegründeten Unternehmens zählen IVECO, Gruppo Arvedi, Auchan und Outokumpu. Seit 2009 ist TRIM zudem Quintiq Alliance Partner in Italien. Mehr unter

Über Quintiq
Quintiq bietet hoch entwickelte Softwarelösungen für Planung, Disponierung und Supply Chain-Optimierung. Das 1997 in den Niederlanden gegründete Unternehmen entwickelt und implementiert Systeme für die Optimierung und Automatisierung komplexer unternehmensweiter Geschäftsprozesse. Heute arbeiten mehr als 350 Mitarbeiter für Quintiq und die Quintiq-Systeme werden weltweit in 74 Ländern eingesetzt. Die Quintiq GmbH mit Sitz in Mannheim betreut seit 2003 die Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr auf
Folgen Sie uns auf Twitter:tiq

Über Quintiq
Quintiq bietet hoch entwickelte Softwarelösungen für Planung, Disposition und Supplychain-Management. Das 1997 gegründete und seitdem ständig expandierende niederländische Unternehmen entwickelt und implementiert Systeme für die Optimierung und Automatisierung komplexer unternehmensweiter Geschäftsprozesse. Quintiq hat seinen Hauptsitz in „s-Hertogenbosch, Niederlande sowie weitere Niederlassungen in Australien, China, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Italien, Malaysia und den USA. Quintiq-Systeme werden weltweit in 74 Ländern eingesetzt.
Mehr unter http://www.quintiq.com
Folgen Sie uns auf Twitter:tiq

Quintiq
Sylvia Hengstler
Bruistensingel 500
5232 AH ’s-Hertogenbosch
+49 (0) 621 700 1890

http://www.quintiq.de
sylvia.hengstler@quintiq.com

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications
Brigitte Wenske
Prinzregentenstraße 79
81675 München
quintiq@lucyturpin.com
+49 (0)89 41 77 61-42
http://www.lucyturpin.com