Tag Archives: match

Fashion Trends Lifestyle

TryMeet launching in Europe

Unique dating app that look beyond the conventional and broke online dating.

TryMeet launching in Europe

TryMeet logo

Way back in the 1690″s, British newspapers witnessed the very first appearance of personal advertisements. Now, in this age of technology, the internet has revolutionized the idea of dating. It can be said without a single doubt that media and technology have provided people with the means to broadcast their desires and to get connected with others.

Over the years, many dating websites and apps have been launched; some have been effective while some were just utter wastage of time. A question arises that is there really a need for another dating app to get launched in an already saturated market? Well, there is, only and only if it is different than others!

Talking about different…TryMeet is a unique dating app that has made an attempt to look beyond the conventional and broken methods of online dating.

Before the launch, any company can claim that their dating app/website is different. And this is where one has to look at the roadmap of that particular dating app – if it is simply making „matches“ and requires from the people to initiate chats and dates, what is so different about it?

What Makes TryMeet a Distinctive Dating App?
It is an innovative free dating app that allows you to browse other singles and send/receive date offers. TryMeet offers free membership with absolutely no hidden fees. In order to find the perfect match, a user gets free unlimited swipes. The most likable aspect of using TryMeet dating app is that there are no long and „heading towards nowhere“ type of chats – it provides an exceptional new online dating experience that solely emphasizes on setting-up dates instead of just matches.

When a user sends a date offer, it includes venue, time & date, menu choice, activities etc. If a user receives a date offer from another person and he/she doesn“t like it, the offer can be modified and sent back to the sender.
On top of all this, a user can also skip the chat and jump directly to the date – Needless to say, TryMeet offers the utmost convenience to its users.
How TryMeet Works
-Create an interesting profile
-Find the match without swiping through hundreds of profiles
-Chat with the person prior to sending a date invitation or make it more interesting by directly sending a date invitation
-Send a detailed date offer to the person whom you want to meet
-Receive date offers from others (accept, edit or decline the offer – it is entirely up to you)
TryMeet Sweetens the Deal for the User
Given the fact that other dating apps focus only on creating matches, TryMeet took an opposite approach to creating dates and not matches. But this is not the only best service that TryMeet offers to its esteemed users, it also arranges the date once it is accepted. This means that the user has nothing to worry about how the date would proceed or anything about necessary arrangements – TryMeet will take care of that in a very profound, diligent, and professional manner.

All in all, it can be said that TryMeet is a refreshing addition to the online dating market. The app is new but is definitely showing all the mature signs that are indicating that it will capture the wider audience in the near future. With a mission to empower individuals to be bold in their pursuit of love and happiness, TryMeet has certainly embarked on a prosperous journey.

Innovative Dating App.

Contact
TryMeet ApS
Daniel Lapp
Sønderskovvej 27
7100 Vejle
Phone: 004520165862
E-Mail: dl@trymeet.com
Url: http://www.trymeet.com

English Press Releases

piccing.com continues its explosive growth! Social Commerce is finally taking off

– More than 10.3 million registered members
– Well-known brands available on piccing
– 4.2 million products to match
– Focus on mobile first and launch of the piccing app

The photo-sharing community piccing.com is continuing its explosive growth! The number of registered members has grown by 167% since January. This takes the community to more than 10.3 million members, who tag and recommend new trends on piccing every day. Piccing places products and brands based on the interests of individual users, which means they are perceived as valuable additional information. The matching function enables members to search pictures for specific products and to buy them from retail partners such as C&A, Armani, Shopbob.com, Zappos.com, Mango, New Balance and many more. These functions will soon be available in the piccing app too, which is to be launched shortly.

The piccing app enables users to tag products in their own and shared pictures while they are out and about and to receive similar product suggestions in the app too. „From now on, piccing is going for mobile first. With the launch of the piccing app we want to expand usability and give our members new tools for tracking down the latest trends“, says Dirk Spielmann, CEO of piccing.

More than 10.3 million members from all over the world are active users of piccing.com every day. After just 2 months over 15% of members use the matching tool „Picc it. Live it!“. This enables members to tag their favourite products in pictures and receive real-time suggestions for similar products. „We are very pleased by this rapid growth and by the fact that our members use piccing actively every day. We are recording more than 60,000 potential customers every day, who get further information and make purchases from our partners‘ sites“, says Dirk Spielmann. At the moment 60% of members are interested in accessories, 30% in fashion and 10% are looking for gadgets. „Our aim with piccing is to discover new brands and products and to get suggestions from other like-minded people“, adds Spielmann.

piccing is a social media platform and interactive photo wall based in Palo Alto, Cape Town, Zurich and Berlin and founded in March 2011 by Dirk Spielmann (CEO) and Nikolaj Zethraeus (CFO). Users of the platform can upload, mark and share their favourite pictures and if they wish, buy the items shown from shopping partners. More than 15 million unique users visit piccing every month, mainly from the core markets of North America and Western Europe. A variety of unique tools and technologies make piccing.com a platform on which users can present themselves and share tips.

piccing.com
Dirk Spielmann
1717 Embarcadero Road
94303 Palo Alto
0221-34803833
dirk@piccing.com
http://www.piccing.com

Siccma Media GmbH
Marit Schumacher
Goltsteinstr. 87
50968 Köln
0221-34803830
schumacher@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de

Mode Trends Lifestyle

„Mix and Match“ bei Bric“s

Mit seiner Linie „Bellagio“, einer außergewöhnlichen Reisegepäck-Kollektion, legt das italienische Familienunternehmen Bric“s die Messlatte für modisch-funktionales Reisegepäck ganz schön hoch. Das neue Gepäck überzeugt mit raffinierten und nutzerfreundlichen Funktionen sowie ungeahnten Kombinationsmöglichkeiten mit den anderen Taschenlinien der saisonalen wie auch Standard-Kollektionen.

"Mix and Match" bei Bric"s

Reisegepäck von Bric`s nach dem Mix and Match-Prinzip

Im Dezember erstmals ausgeliefert, hat sich die neue Reisegepäcklinie „Bellagio“ innerhalb kürzester Zeit weltweit zu einem neuen Bestseller des italienischen Gepäck- und Taschenspezialisten Bric“s entwickelt. Ein Erfolg, den sich die Verantwortlichen natürlich erhofft hatten, von dem starken Rein- und dem schnellen Rausverkauf dann aber überwältigt waren. „Der Handel hat bei der Vorstellung der Linie „Bellagio“ im September letzten Jahres sehr positiv auf das neue Konzept reagiert. Mit der optischen Einzigartigkeit, den intelligenten Funktio-nen und unzähligen Kombinationsmöglichkeiten mit unseren anderen Linien haben wir mit „Bellagio“ ein Reisegepäck entwickelt, das es so bisher noch nicht gibt. Mit „Bellagio“ kann der Handel gegenüber seinen Kunden mit neuen Verkaufsargumenten punkten und seine Beratungs- und Fachkompetenz unter Beweis stellen „, erklärt Pietro Briccola, Export Manager Bric“s.
Unter dem Motto „Mix and Match“ sind die Farben der Trolleys sowie des Leders perfekt abgestimmt auf die anderen Linien aus dem Hause Bric“s. So kann farblich und stilistisch passend zur Kofferserie die Handtasche, der Weekender, das Necessaire oder die Businesstasche kombiniert werden. Unabhängig vom Material, ob aus Bric´s-typischem Moustang, toskanischem Echtleder oder geprägtem PVC, die Farben passen perfekt zueinander und ein umwerfender Auftritt ist garantiert. Diese Möglichkeit der Kombination von Reisegepäck und Taschen wird in dieser Breite einzig von Bric“s angeboten und ist – wie der Handel bestätigt – wichtiges Verkaufsargument. Ganz abgesehen davon, dass sich diese aufein-ander abgestimmten Produktgruppen besonders ansprechend im Fenster und am POS dekorieren lassen. Aufwendig gedrehte Trainings- und Schulungsvideos unterstützen dabei, das gesamte Verkaufsteam intensiv auf „Bellagio“ einzuschwören, stylisches Imagemotive setzen „Bellagio“ emotional in Szene und demonstrieren Kombinationsvarianten mit anderen Linien.
Bric“s gestaltet einem das Reisen so angenehm wie möglich und liefert den Komplettreiselook, der schon beim Packen Urlaubsfeeling aufkommen lässt.

Die aus dem hochwertigen Makrolon Polycarbonat (Bayer) gefertigten Trolleys sind sehr leicht, flexibel, widerstandsfähig und überstehen auch extreme Beanspruchung unbeschadet. Die Reißverschlüsse sind mit einer wasserab-weisenden Lippe geschützt und verhindern zuverlässig das Eindringen von Feuchtigkeit. Das TSA-Zahlenschloss ist farblich auf Reißverschluss und Lippe abge-stimmt. Die ergonomisch designten japanischen Leichtlauf-Rollen, im 360 Grad-Modus drehbar, sorgen für einfaches Handling und ruhiges Laufverhalten bei allen vier Trolley-Größen. Ganz neu ist die Möglichkeit der unkomplizierten Reparatur und des Austauschs von Teilen. Mit wenigen Handgriffen und einem Schraubenzieher und Imbusschlüssel können Händler aber auch Endverbraucher selbst Rollen, Gestänge oder den Ledergriff austauschen. So werden effektiv Reparaturwartezeiten verkürzt; ein unschlagbares Argument für den Handel. Das mit hellem Futter gestaltete Innenleben ermöglicht ein geordnetes Packen und die separat erhältlichen Kleiderbügel verhindern unliebsame Knitterfalten bei Jacken, Hosen oder Kleidern.
Neben der Vielzahl der Funktionen überzeugt vor allem die außergewöhnliche und eigenständige Optik der hochwertigen Trolleys: Umlaufende Echtlederbesätze mit Kontrastnaht und dezenten goldfarbenen Nieten verleihen dem „nüchternen“ Polycarbonat einen natürlichen Touch und eine hohe Wiedererkennung. Die Lederfarbe, bei Griff und Reißverschluss wie auch bei den Rollen wieder aufgegriffen, ist bei den Trolleys in Creme, Oliv, Rosa und Rot in edlem Cognac gehalten, bei den schwarzen Modellen Ton in Ton in Schwarz. Der größte der vier Koffer hat ein Volumen von 118 Litern und wiegt nur 4,9 Kilogramm, der kleinste und handgepäcktaugliche Trolley erreicht ein Volumen von 34 Litern bei 2,6 Kilogramm.
Bildquelle:kein externes Copyright

Bric’s – italienischer Hersteller für Reisegepäck, Damentaschen und Business Produkte.

Bric’s
Stefania Zanetti
Martin Luther Platz 32
40212 Düsseldorf
+49 221 1365261
stefania.zanetti@onbrics.com
http://www.brics.it/

PMC
Anja Sziele
Infanteriestraße 11a, Haus B2
80797 München
089203003261
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Computer IT Software

Textkernel gewinnt den 1. Vorentscheid HR Innovation Slam 2013

Das Niederländisches Unternehmen, spezialisiert auf mehrsprachige semantische HR-Software, hat mit seiner revolutionären Technologie zum Matchen von Stellenangeboten und Kandidaten den Vorentscheid des HR-Innovation-Slams gewonnen.

Textkernel gewinnt den 1. Vorentscheid HR Innovation Slam 2013

Textkernel – Semantische HR-Software

Textkernel hat den Vorentscheid des HR Innovation Slam 2013 gewonnen. Der HR Innovation Slam ist ein deutscher Wettbewerb, bei dem innovative Ideen, Projekte und Produkte aus dem Bereich Personalwesen dem Publikum präsentiert werden. Der Wettbewerb findet online in Form eines Webinars statt, bei dem das Publikum am eigenen PC zuschauen und für seinen Favoriten abstimmen kann.

Jakub Zavrel, Geschäftsführer von Textkernel , präsentierte als einer der vier Teilnehmer in einem 10-minütigen Beitrag die neue revolutionäre Technologie zum Matchen von Stellenangeboten und Menschen. Das Finden des richtigen Arbeitnehmers ist schwierig und kostet viel Zeit. Match! von Textkernel erstellt auf Basis eines Stellenangebots automatisch engere Auswahllisten von Bewerbern. Dadurch spart die Personalabteilung Zeit und Geld beim Finden des richtigen Mitarbeiters.

Das Publikum war von allen vier Präsentationen beeindruckt. Alle Beiträge hatten zwischen 22% und 27% der Stimmen bekommen. Textkernel war der Favorit der Öffentlichkeit und gewinnt damit den ersten Vorentscheid. Dies qualifiziert Textkernel für das Finale beim Zukunft Personal in Köln.

Textkernel ist ein innovatives, schnell wachsendes Software-Unternehmen, das sich auf mehrsprachige semantische HR-Software spezialisiert hat. Textkernel bietet Lösungen, um unstrukturierte Daten in der Angebots- und Nachfrageseite des Arbeitsmarktes automatisch zu verarbeiten. Mit Extract! erkennt Textkernel relevante Informationen in Lebensläufen und in Social-Media-Profilen aus dem Web. Mit Jobfeed aggregiert Textkernel Informationen von Millionen Online-Stellenangeboten aus ganz Europa. In Kombination mit starken Produkten im Bereich der semantischen Suche und Matching gibt Textkernel seinen Kunden die richtigen Werkzeuge für die Verarbeitung großer Mengen von Arbeitsmarktdaten.

Kontakt:
Textkernel
Kim Pieschel
Nieuwendammerkade 28A17
1022 A Amsterdam
+31204942496
marketing@textkernel.nl
http://www.textkernel.de

http://www.youtube.com/watch?v=z–n9U7k6O0

Sport Vereine Freizeit Events

Wrestling: Steel Cage Match bei NEW „Hoch Explosiv 2“ am Sa. 06.10.2012

Wrestling: Steel Cage Match bei NEW "Hoch Explosiv 2" am Sa. 06.10.2012

Der Wrestling Event des Jahres 2012. Lange hat die Wrestlingwelt auf diesen Abend im N.E.W. HotSpot gewartet. Deutschlands einzige individuell ausgestattete Wrestlinghalle hat in dem letzten Jahr viele spannende Events gesehen, aber dieser Event wird ein Event der Extraklasse. Er wird Wrestling-Geschichte schreiben. Aber auch hier gab es im Vorfeld Schwierigkeiten. Nach dem unprofessionellen Gebaren von dem amtierenden NEW World Heavyweight Champion V.I.P (Vicious Impact Power) und seinem Handlanger TV Promi Big Brother Steve, wird das NEW Office ein Exempel auch mit Big Brother Steve statuieren. Das NEW Office stellt ein für alle mal klar, dass man sich nach den Regeln der NEW richten muss. Bei NEW „Hoch Explosiv 2“ am Sa. 06.10.2012 muss Big Brother Steve (1,95m – 118 KG) in einem „Kiss my Ass“ Match gegen keinen geringeren als den The German Psycho Bad Bones (1,80m – 106 KG) antreten. An diesem Abend wird der N.E.W. HotSpot wahrlich beben.

New European Championship Wrestling präsentiert internationale Superstars in Top Singles Matches, einem Special Match und einen Triple Main Event.

Auch dabei der schwerste Wrestler Deutschlands Demolition Davies (175 Kg), High Flyer Tommy Blues Eyes, The Bosnien Hooligan Dragan Okic, Hades Ladon uvm.

Also großes Highlight muss natürlich der Triple Main Event gesehen werden. Der amtierende NEW World Heavyweight Champion V.I.P (1,95m – 106 KG) muss seinen Titel in dem lang erwarteten 30 Min. Time Limit WM-Kampf gegen Will Breaker (1,95m – 105 KG) verteidigen. Außerdem wird der aktuelle Hardcore Champion Adrian Severe (1,84m – 104 KG) gegen den Österreicher Mexx (1,90m – 110 KG) in einem speziellen und überaus harten TLK-Match (Tische, Leitern & Kendosticks) antreten, um seinen Titel zu verteidigen. Das große Finale des Abends wird mit dem ersten Steel Cage Match in der Geschichte der NEW eingeleitet. Sieger des Kampfes ist derjenige Wrestler, dem es gelingt aus dem 4,50 m hohen Steel Cage zu klettern. Der aus dem Nahen Osten stammende The Arabian Star (1,87m – 107 KG) hat in vergangenen Kämpfen oft genug bewiesen, dass er alles tun wird, um den Sieg zu erringen.

Special Match „Kiss my Ass“ (Stipulation: Verlierer muss den A…. v. Gegner küssen):
The German Psycho – Bad Bones VS TV Promi & Big Brother Star Steve

Triple Main Event:

NEW World Heavyweight Championship Match:
World Heavyweight Champion V.I.P (Vicious Impact Power) VS Will Breaker

NEW Hardcore Championship Match (TLK-Match: Tables, Ladders & Kendostick):
Hardcore Champion Adrian Severe VS Mexx

NEW „War in the Cage“ (Steel Cage Match):
The Arabian Star – Hakem bin Azem Wakuur bin Al-Sultan VS Juvenile X

Anfahrt: Autobahn A3 – Ausfahrt Erlangen West, direkt an der Autobahn im neuen Gewerbepark Heßdorf – direkt neben dem Best Western Hotel

NEW Hoch Explosiv II – Sa. 06.10.2012
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: Jugendliche bis 14 Jahre in Begleitung eines Personensorgeberechtigten. Ab 14 Jahre ohne Begleitung.

Tickets & Infos unter: new-wrestling.de

Trailer:

Anfahrtsadresse:
N.E.W. HotSpot
Im Gewerbepark 26
91093 Heßdorf
Deutschland

Official Site of New European Championship Wrestling:
http://www.new-wrestling.de

Official Youtube Channel:
http://www.youtube.com/user/NEW1Wrestling

Official Facebook NEW:
http://www.facebook.com/NEW.Wrestling1

New Sports Entertainment ist eine junge Firma die im Bereich Sportunterhaltung (Wrestling) und Vermarktung tätig ist. Regelmäßige Veranstaltungen von Wrestling – Events vor Ort und die Vermarktung Ihrer Protagonisten über das Internet ist das Business von New Sports Entertainment. New Sports Entertainment bringt mit ihrer jungen, aufstrebenden und immer weiter expandierende neuen Liga (New European Championship Wrestling), regelmäßiges spannendes und vor allem familienfreundliches Sportentertainment (Wrestling) dem Zuschauer. Die Leitung der Firma wird durch die jahrelange Berufserfahrung des ehemaligen internationalen Wrestling-Superstars und 3-fachen Weltmeister Alex Wright sichergestellt.

Kontakt:
New Sports Entertainment GmbH
Birgit Wright
Im Gewerbepark 26
91093 Heßdorf
0911-962638-54
birgit.wright@new-wrestling.de
http://www.new-wrestling.de

Bildung Karriere Schulungen

mobjob.com – das perfekte Portal für die Nebenjobsuche in der Feriensaison 2012!

mobjob.com - das perfekte Portal für die Nebenjobsuche in der Feriensaison 2012!

München, 20. Juni 2012: Das Onlineportal mojob.com, das sich auf Nebenjobs und Aushilfstätigkeiten spezialisiert hat, ist die erste Anlaufstelle für Ferienjobs in der Saison 2012. Arbeitergeber wie Arbeitnehmer finden hier was sie suchen.

Wie in jedem Jahr steigt der Bedarf an Aushilfskräften in den Sommermonaten in vielen Branchen und bietet damit die Möglichkeit, in die verschiedensten Berufsfelder hinein zu schnuppern. Laut Bundesagentur für Arbeit sind besonders in der Zuliefer- und Fertigungsindustrie sowie im Gesundheitswesen Schüler und Studenten eine Entlastung für die wenigen Fachkräfte. Auch in den traditionellen Nebenjobbranchen steigt das Angebot in den Sommermonaten: Die Kindergärten machen Ferien und die Hundebesitzer suchen für den Sommerurlaub eine Herrchenvertretung.

mojob.com bietet für die Suche eine schnelle, effiziente Lösung für alle Interessierten. Die kostenlose Jobvermittlung ist kinderleicht. In nur drei Schritten kann man sich anmelden und bekommt sofort die passenden Jobangebote aus seiner Region vorgeschlagen. Jobsuchender und Jobanbieter können nun ganz einfach über eine integrierte Nachrichtenfunktion in Kontakt treten. Einen Nebenjob finden wird damit so einfach und unkompliziert wie der Nachrichtenaustausch auf Facebook. Ebenso einfach ist die Suche für Arbeitgeber: Kein seitenlanges Wälzen von Bewerbungen, keine lange Vorlaufzeit, da in der Ferienzeit möglichst alles schnell wie auch reibungslos laufen soll. Durch den Austausch per Nachrichtenfunktion kann der Chef so direkt einen ersten Eindruck bekommen. Damit bietet mojob.com genau die richtige Anlaufstelle. Vorbei schauen lohnt sich also für beide Seiten.

Nach der im Mai abgeschlossen Kooperation mit Hallobabysitter.de folgt im Juni ein Ausbau der Zusammenarbeit mit weiteren Jobanbietern. Hallofamilie.de, Hallonachhilfe.de und Hallohaustier.de arbeiten ab sofort Hand in Hand mit mojob.com. Die neuen Partner erweitern die Bandbreite der Jobbörse noch einmal entscheidend. Judith Korth, Gründerin von mojob.com dazu: „Durch die Kooperation mit den Halloportalen können wir noch vielfältigere Jobangebote liefern und sind somit für die erhöhte Nachfrage der kommenden Monate perfekt aufgestellt.“

Über mojob.com:
Im Februar 2012 ist mojob.com offiziell gestartet und bringt schnell, einfach und direkt Anbieter von Aushilfsstellen und Nebentätigkeiten mit Jobsuchenden zusammen. Die Stellen können von Unternehmen und Privatpersonen kostenlos angeboten werden. Gründer von mojob.com sind Judith Korth und Mario Schilling, beide 27. Korth, die für das Marketing verantwortlich zeichnet, macht dazu noch den Master in Wirtschaftspsychologie. Mario Schilling ist für die IT zuständig und steuert die technische Seite.

mojob UG
Judith Korth
Görlitzer Strasse 54
37085 Göttingen
089 55 06 77 76

http://www.mojob.com
mojob@weissenbach-pr.de

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Stefanie Hutstein
Nymphenburger Str. 86
80636 München
stefanie@weissenbach-pr.de
089 55 06 77 76
http://www.weissenbach-pr.de

Bildung Karriere Schulungen

mojob.com und HalloBabysitter.de kooperieren

Zwei, die sich gefunden haben: Nebenjobsuche mit Methode in vielen deutschen Städten erweitert Angebot an Babysitter-Jobs
mojob.com und HalloBabysitter.de kooperieren

München, 22. Mai 2012: mojob.com, das Portal für Nebenjobs und Aushilfstätigkeiten, arbeitet ab sofort mit HalloBabysitter.de zusammen und bietet noch mehr Nebenjobs für Babysitter, Tagesmütter und -väter in vielen deutschen Städten. Zehntausende Einträge von HalloBabysitter.de – Angebote und Gesuche – sind ab sofort auch über mojob.com erreichbar.

„Über die Kooperation mit HalloBabysitter.de sind wir begeistert – unsere beiden Portale passen wirklich gut zusammen“, so Judith Korth, Gründerin von mojob.com. „Unseren Nutzern stehen dadurch noch mehr tolle Nebenjobs zur Verfügung und Jobanbieter finden nun auf mojob.com noch mehr gute Tagesmütter oder -väter und Babysitter. Wir möchten mit mojob.com eine Plattform etablieren, über die man einfach und klar einen guten Nebenjob oder als Jobanbieter schnell und unkompliziert einen passenden Mitarbeiter findet und freuen uns, dass HalloBabysitter.de uns dabei unterstützt.“

Die Jobvermittlung bei mojob.com funktioniert nach dem Vorbild der Online-Partnerbörsen. In nur drei Schritten kann man sich anmelden und bekommt sofort die passenden Jobangebote aus seiner Region vorgeschlagen. Jobsuchender und Jobanbieter können nun ganz einfach über eine integrierte Nachrichtenfunktion in Kontakt treten. Einen Nebenjob finden wird damit so einfach und unkompliziert wie der Nachrichtenaustausch auf Facebook.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit mojob.com, die für beide Seiten eine echte Bereicherung ist“, so Frank Willers, Gesellschafter der Hallo Familie GmbH & Co. KG. „HalloBabysitter.de gibt es bereits seit 12 Jahren. Unser Portal ist mit mehr als 50.000 eingetragenen Betreuungskräften eine der größten Online-Vermittlungen für Babysitter und Tagesmütter. Die meisten davon sind entweder beruflich im sozialen Bereich tätig, haben Kurse in sozialen Einrichtungen absolviert oder einfach viel Erfahrung im Umgang mit Kindern. Gerne unterstützen wir mojob.com mit unserer Erfahrung und unserem Know-how in der Vermittlung von Nebenjobs.“
Über mojob.com:
Im Februar 2012 ist mojob.com offiziell gestartet und bringt schnell, einfach und direkt Anbieter von Aushilfsstellen und Nebentätigkeiten mit Jobsuchenden zusammen. Die Stellen können von Unternehmen und Privatpersonen kostenlos angeboten werden. Gründer von mojob.com sind Judith Korth und Mario Schilling, beide 27. Korth, die für das Marketing verantwortlich zeichnet, macht dazu noch den Master in Wirtschaftspsychologie. Mario Schilling ist für die IT zuständig und steuert die technische Seite.

mojob UG
Judith Korth
Görlitzer Strasse 54
37085 Göttingen
089 55 06 77 76

http://www.mojob.com
mojob@weissenbach-pr.de

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Stefanie Hutstein
Nymphenburger Str. 86
80636 München
stefanie@weissenbach-pr.de
089 55 06 77 76
http://www.weissenbach-pr.de

Bildung Karriere Schulungen

mojob.com: Das clevere neue Portal für Nebenjobs

Mit drei Klicks zum Ziel / Matching mit Methode
mojob.com: Das clevere neue Portal für Nebenjobs

München, 17. April 2012: Schnell und unkompliziert einen Nebenjob oder einen neuen Mitarbeiter finden, ohne langes Suchen und ohne viele Informationen zu hinterlegen, das geht ab sofort auf mojob.com, dem Portal für Nebenjobs und Aushilfstätigkeiten. Unternehmen und Privatpersonen können hier kostenlos und unbürokratisch ihre Stellenangebote eingeben und von der Sekretärin über Gärtner, Kellner oder Babysitter bis hin zur Assistenz für Marketing oder Geschäftsleitung, passende Bewerber finden. Jobsuchende, wie beispielsweise Studenten, registrieren sich in nur drei Schritten, bekommen wie beim Online-Dating die besten Treffer vorgeschlagen und können dann sofort direkt mit den Jobanbietern in Kontakt treten.

„Was in der Liebe klappt, das muss auch in anderen Bereichen funktionieren“, waren sich Judith Korth und Mario Schilling, die Gründer von mojob.com einig. Das Ergebnis ist ein Portal, spezialisiert auf die Vermittlung von Nebenjobs, das Jobsuchende und Jobanbieter einfach, schnell und direkt zusammenbringt. „Wenn die Sekretärin länger ausfällt, der Babysitter kurz vor der langersehnten Premiere der Lieblingsoper krank wird oder ein Kellner wenige Tage vor der Live-Übertragung des Endspiels der Champions League abspringt: Auf mojob.com findet man schnell Ersatz“, so die beiden 27jährigen. Auch Jobsuchende kommen schnell zum Ziel: Ob Student, Schreibkraft, Möbelpacker, Fahrer, Haushaltshilfe oder Techniker, man gibt einfach kurz an, was man kann. Der ausgeklügelte Matching-Algorithmus vergleicht die eingegebenen Kenntnisse mit den vorhandenen Stellen und zeigt die passenden Treffer an: Wie beim Online-Dating werden die Partner einander vorgeschlagen.

Um mit dem potentiellen Arbeitgeber oder dem neuen Mitarbeiter in Verbindung zu treten, gibt es bei mojob.com eine eigene Nachrichtenfunktion. So werden das Finden eines Nebenjobs und die Kontaktaufnahme so leicht und unkompliziert, wie Nachrichten über Facebook auszutauschen. „Das ist einer der wichtigen Unterschiede zu den großen Jobbörsen. Wir sind fokussiert auf Nebenjobs und möchten deren Vermittlung spielend leicht gestalten. Dazu gehört eben auch, dass man nicht erst Lebenslauf und Zeugnisse austauschen muss, sondern mit einer kurzen Nachricht gleich direkt in Kontakt treten und ein Gespräch vereinbaren kann. So einfach stellen wir uns im Zeitalter von Social Media die Vermittlung von Jobs vor“, so die Geschäftsführerin Judith Korth.
Über mojob.com:
Im Februar 2012 ist mojob.com offiziell gestartet und bringt schnell, einfach und direkt Anbieter von Aushilfsstellen und Nebentätigkeiten mit Jobsuchenden zusammen. Die Stellen können von Unternehmen und Privatpersonen kostenlos angeboten werden. Gründer von mojob.com sind Judith Korth und Mario Schilling, beide 27. Korth, die für das Marketing verantwortlich zeichnet, macht dazu noch den Master in Wirtschaftspsychologie. Mario Schilling ist für die IT zuständig und steuert die technische Seite.

mojob UG
Judith Korth
Görlitzer Strasse 54
37085 Göttingen
089 55 06 77 76

http://www.mojob.com
mojob@weissenbach-pr.de

Pressekontakt:
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Stefanie Hutstein
Nymphenburger Str. 86
80636 München
stefanie@weissenbach-pr.de
089 55 06 77 76
http://www.weissenbach-pr.de