Tag Archives: Martin

Immobilien Bauen Garten

Deutsche Fertighaus Holding AG setzt auf innovative Schulungsplattform

DFH startet umfangreiche Weiterbildung seiner Handelsvertreter durch die Martin Limbeck Training Group

Deutsche Fertighaus Holding AG setzt auf innovative Schulungsplattform

Martin Limbeck Training Group

(Simmern/Wesel) Zeit- und ortsunabhängige Weiterbildung nach Maß: Das bietet die unternehmenseigene Online Academy, die Vertriebskoryphäe und Blended-Learning-Experte Martin Limbeck für Deutschlands größtes Fertighausunternehmen entwickelt hat. Die vor kurzem gelaunchte Internet-Plattform ist genau auf die Bedürfnisse der rund 650 Verkaufsberater zugeschnitten, alle Inhalte wurden eigens für die DFH zusammengestellt und auf die vier verschiedenen Vertriebslinien ausgerichtet.

Mit zukunftsorientierten, vielfältigen Hauskonzepten für alle Ansprüche machen die vier Vertriebslinien
der DFH – massa haus, allkauf, OKAL und Ein SteinHaus – Jahr für Jahr mehr als 3.000 Baufamilien glücklich. Das Besondere daran: Die vier Vertriebslinien agieren jeweils komplett eigenständig am Markt mit ihren individuellen Konzepten, die sich von Ausbauhäusern über schlüsselfertige Eigenheime bis zu Fertighäusern in Massivbauweise erstrecken. Der Wunsch der DFH war es, ihre Handelsvertreter regelmäßig und methodisch sinnvoll weiterzubilden, da die stetige Innovation in der Baubranche komplexes und vor allem stets aktuelles Wissen bei den Verkaufsberatern erfordere. „Schnell kristallisierte sich eine Lernplattform als ideale Lösung für uns heraus, um die Schulung für unsere deutschlandweit tätigen Verkaufsberater so attraktiv und komfortabel wie möglich zu gestalten“, erklärt Siegfried Kaske, für den Vertrieb zuständiges Vorstandsmitglied der DFH.

„Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Kunden genau die Weiterbildung bekommen, die sie sich für ihre Mitarbeiter wünschen. Bei uns gibt es daher keine Online-Trainings von der Stange. Bevor wir mit der Planung der DFH-Academy begonnen haben, hat erst einmal ein Trainer in einer 20-tägigen Analyse detailliert den Ist-Zustand beobachtet und sich ein genaues Bild davon gemacht, wie bisher geschult wurde, wo Verbesserungsbedarf herrscht und welche weiteren Inhalte neben klassischem Verkaufstraining relevant sein könnten“, erklärt Martin Limbeck die ersten Entwicklungsschritte. Anschließend wurde in einjähriger Arbeit das Schulungsmaterial zusammengestellt – in Form von Workbooks, Audios, Übungen und natürlich Videos, die mit professionellen Schauspielern gedreht wurden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Für jede der vier Vertriebslinien der DFH wurden jeweils drei individuelle Kurse entwickelt, welche die Handelsvertreter nun innerhalb eines Jahres durchlaufen werden: Einen Sales-Kurs, einen Mentoring-Kurs für den Gebietsverkaufsleiter sowie einen Verkaufsleiterkurs mit dem Schwerpunkt „Personality“.

Um sicherzustellen, dass die Handelsvertreter ihr neuerlerntes Wissen auch festigen und sofort anwenden, sind kontinuierliche Lernkontrollen in Form von kurzen Tests in das System integriert. Erst nach erfolgreicher Bearbeitung der Fragen wird die nächste Lektion freigeschaltet. Um die umfassende Weiterbildungsmaßnahme bei der DFH abzurunden, finden zusätzlich über das Jahr verteilt mehrere Präsenztrainings statt, in denen ein Trainer der Martin Limbeck Training Group die Verkaufsberater bei der Umsetzung des Gelernten in ihren Arbeitsalltag unterstützt, um die Nachhaltigkeit der gesamten Maßnahme sicherzustellen.

Die Martin Limbeck® Training Group steht seit über 25 Jahren für eine praxisorientierte Verkaufsschulung und bietet umfangreiches Know-how in Sachen Persönlichkeit, Methodik, Skills im Innen- und Außendienst sowie Führung im Vertrieb. Weitere Informationen zu Martin Limbeck und dem breiten Angebot der Martin Limbeck Training Group finden Sie auf www.martinlimbeck.de und www.ml-trainings.de

Firmenkontakt
Martin Limbeck ®
Martin Limbeck
Jöckern 6
46487 Wesel
+49 (0) 2859 / 90 99-20
+49 (0) 2859 / 90 99-2200
kontakt@martinlimbeck.de
http://www.martinlimbeck.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Laura Krüppel
Grimmelshausenstraße 25
50996 Köln
+ 49 (0) 221 7788980
+ 49 (0) 221 77889818
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Familie Kinder Zuhause

Mutiger Martin Luther: Kinder lernen den Reformator durch Lieder kennen

Kinderliedermacher Reinhard Horn und der Religionspädagoge Michael Landgraf machen Luther für Kinder erfahrbar – lebendige Geschichtsstunde, Anregung für Mini-Musical

Mutiger Martin Luther: Kinder lernen den Reformator durch Lieder kennen

Habe Mut! (Heft/CD)

Jedes Jahr erinnert der Reformationstag am 31. Oktober an Martin Luther und seine 95 Thesen, die vor fast 500 Jahren für große Aufregung sorgten. Durch sie wurden Veränderungen in der Kirche und in der Gesellschaft angestoßen, die heute für alle Christen von Bedeutung sind. Aber was zeichnete den Reformator persönlich aus? Reinhard Horn und Michael Landgraf haben aus dieser Frage und den Antworten dazu Musik und Texte gemacht; Lieder, die junge Kinder in Grundschule und Kirchengemeinde nachspüren lassen, was damals geschah.

Die Kinder erfahren, wie Luther seine Angst überwand, welche Bilder er von Gott entdeckte, warum es verschiedene Kirchen gibt und was man miteinander tun kann. Reinhard Horn erläutert: „Die Fragen, die sich Martin Luther vor 500 Jahren stellte, kennen die Kinder und ihre Familien auch: Wie kann man seine Angst in den Griff bekommen? Woher wissen wir von Gott? Was macht eine gute Gemeinschaft aus? Wie kann man Mut finden, zu seiner Überzeugung zu stehen? Meine Lieder können Kindern altersgerechte Impulse zum Nach-und Weiterdenken geben“.

Reinhard Horn hat sich für das neue Liederheft (und die dazugehörige CD) mit dem Religionspädagogen Michael Landgraf erfolgreich zusammengetan. Gemeinsam ist dabei u. a. das Lied mit folgender Textzeile entstanden: „Habe Mut, habe Mut aufzustehn! / Es ist manchmal gut zu widerstehn. / Wenn eine Stimme in dir ruft: „Sage Ja oder Nein!“ / Sei nicht verzagt, steh für deine Sache ein!“ – Martin Luther, der mutige Reformator, wird aber nicht nur in den Liedern lebendig, sondern auch in vielen kleinen Spielszenen. Die Autoren lassen Luther „leben“, etwa wenn er mit seinem Gegner Johannes Eck „debattiert“ und sich dabei gegen den Papst stellt.

Ganz beiläufig erfahren Kinder und Erwachsene außerdem durch kurze Informationstexte Wissenswertes über das Mittelalter, etwa welchen Gefahren sich mutige Menschen aussetzten. Luther wurde aus der Kirche ausgeschlossen, durfte sogar von jedem getötet werden und musste von Freunden auf der Wartburg versteckt gehalten werden. Das Heft „Habe Mut! Martin Luther und die Suche nach Gott“ geht damit über ein normales Liederheft hinaus. Es bietet Kindern und ihren pädagogischen Fachkräften ein geschichtliches Abenteuer, das sich in der Grundschule oder der Arbeit mit Jugendlichen auch gut in ein kleines Musical umsetzen lässt. Anregungen dazu gibt Reinhard Horn reichhaltig.

„Wir verstehen Kinder!“ Diesen Gedanken möchten wir in unseren Büchern und CDs umsetzen und mit Leben füllen. Für Ihr Interesse an unserem Verlagsprogramm und den Einsatz unserer Titel danken wir Ihnen herzlich.

Firmenkontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ute Horn
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 15654
info@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Pressekontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ruth Mähling
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 14654
presse@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Familie Kinder Zuhause

Mit Liedern für Kinder auf den Spuren Martin Luthers

Kinderliedermacher Reinhard Horn und der Religionspädagoge Ulrich Walter entdecken den großen Reformator und seine Botschaften für Kinder neu – Geschichten, Lieder, Spiele

Mit Liedern für Kinder auf den Spuren Martin Luthers

Martin Luther mit dem Friedenskreuz erzählt (Buch/CD)

Mit Martin Luther, dem leidenschaftlichen Sänger und Musiker, wurde 1529 das Gemeindegesangbuch für die evangelische Kirche geboren. Sicher hätte der berühmte Kirchenreformator auch gerne ein Liederbuch nur für Kinder geschrieben, zumal er Kinder als Zukunft der Gemeinde hoch schätzte, doch das war im 16. Jahrhundert nicht üblich.

Diese Arbeit nehmen ihm heute der Kinderliedermacher Reinhard Horn und der Religionspädagoge Ulrich Walter ab. Mit Texten, Melodien und Spielen, die Kinder von 4 bis 11 Jahren ansprechen, machen sie sich auf ihre ganz eigene Entdeckungsreise zu Martin Luther und seinen Botschaften. Die Elemente des Friedenskreuzes sind dabei der rote Faden, der sich durch insgesamt 15 Lieder in sieben Kapiteln zieht.

Natürlich dürfen die Geschichten nicht fehlen, die Martin Luther auch über Kirchenkreise hinaus bekannt gemacht haben und die Kinder heute faszinieren, etwa die Geschichte von den 95 Thesen in Wittenberg. Anschaulich und vielfarbig illustriert von Margret Bernard erzählt Reinhard Horn – gemeinsam mit dem Theologen und Pädagogen Ulrich Walter – wie mutig und einfallsreich der Reformator für seine Überzeugungen gekämpft hat. Das passende Lied dazu: „Lange her sind diese Zeiten, / als die Angst vor Gott regiert“. / Und die Kirche mit dem Ablass / Menschen in die Irre führt. / Thesen schrieb ein Mann dagegen: …“

So wird das Projektbuch nicht nur für junge Kinder zur lebhaften musikalischen Geschichtsstunde. Auch mancher Erwachsene frischt sein Wissen auf. Reinhard Horn: „Martin Luther mit seinem Ringen und Suchen nach Gott ist heute vielleicht so aktuell wie selten zuvor. Es ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen ein Gewinn, dass mit dem Lutherjahr 2017 dieser imposante Mensch mit seiner Liebe zur Musik wieder neu entdeckt werden kann“.

Dabei gehört es zum „guten Ton“ aller Produkte aus dem KONTAKTE Musikverlag, dass der Kinderliedermacher die musikalische Umsetzung in der Praxis mitdenkt. Dieses Buch mit CD bietet deshalb pädagogischen Fachkräften anregende und ganzheitliche religionspädagogische Impulse, um Kindern in Kita und Grundschule spielerisch Zugänge zu grundlegenden Aussagen des christlichen Glaubens zu ermöglichen.

„Wir verstehen Kinder!“ Diesen Gedanken möchten wir in unseren Büchern und CDs umsetzen und mit Leben füllen. Für Ihr Interesse an unserem Verlagsprogramm und den Einsatz unserer Titel danken wir Ihnen herzlich.

Firmenkontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ute Horn
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 15654
info@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Pressekontakt
KONTAKTE Musikverlag
Ruth Mähling
Windmüllerstr. 31
59557 Lippstadt
02941 14513
02941 14654
presse@kontakte-musikverlag.de
http://www.kontakte-musikverlag.de

Kunst Kultur Gastronomie

Benefiz-Chorkonzert in Schweich mit dem SonntagsChor Rheinland-Pfalz

Am 20. Juli 2014 konzertieren in der Pfarrkirche St. Martin zu Schweich an der Mosel drei hochkarätige Chöre. Der landesweite Auswahlchor „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ gibt gemeinsam mit zwei weiteren meisterlichen Chören, dem „Vokalensemble St. Martin Schweich“ und dem „Männerensemble St. Martin Mosel“, ein Benefiz-Konzert zugunsten der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung

Benefiz-Chorkonzert in Schweich mit dem SonntagsChor Rheinland-Pfalz

Kinderglück im Klang der Herzen, der SonntagsChor Rheinland-Pfalz 2014.

Am 20. Juli 2014 konzertieren in der Pfarrkirche St. Martin zu Schweich an der Mosel drei hochkarätige Chöre. Der landesweite Auswahlchor „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ gibt gemeinsam mit zwei weiteren meisterlichen Chören, dem „Vokalensemble St. Martin Schweich“ und dem „Männerensemble St. Martin Mosel“, ein Benefiz-Konzert zugunsten der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung.

„Kinderglück im Klang der Herzen“, so lautet das Motto, unter dem der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ im ganzen Bundesland, als Konzertpartner der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung, für die „Initiative Kinderglück“ auftritt und Spenden sammelt. Alleine in diesem Jahr kamen durch das Engagement des SonntagsChors und seiner Gast- und Partnerchöre bereits weit über 12.000 Euro Spendenerlöse zusammen. Alle Spenden gehen an landesweite Kinderhilfsaktionen wie die „Herzenssache“ des SWR und eben die „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung .
Die rund 55 chorerfahrenen Sängerinnen und Sänger des bisher einzigen, wirklich landesweiten Auswahlchores laden sich zu ihren Benefizkonzerten gerne musikalische Gäste ein. Beim Chorkonzert am 20. Juli, um 17.00 Uhr, sind dies in der Pfarrkirche St. Martin zu Schweich an der Mosel: das „Vokalensemble St. Martin Schweich“ sowie das „Männerensemble St. Martin Mosel“, beide unter der Leitung von (Musikdirektor FDB) Johannes Klar. Als weiterer musikalischer Gast an der Orgel von St. Martin hat der vielfach ausgezeichnete Dekanatskirchenmusiker, Prof. Karl-Ludwig Kreutz, sein Kommen zugesagt.

„Wir werden am 20. Juli Chormusik in mitreißender Form präsentieren. Mit unserer Begeisterung für das Singen wollen wir vor allem einen ansprechenden Spendenbetrag für die „Initiative Kinderglück“ sammeln. Darüber hinaus sehen wir uns als Botschafter für das Singen im Chor. Wir wollen anstecken und zeigen, dass das Singen im Chor unendlich viel Spaß macht. Und ganz sicher ist für jede Altersgruppe etwas Ansprechendes aus dem Konzertrepertoire dabei“, begeistern sich der Kantor und erfahrene Chorleiter Johannes Klar sowie sein Bruder, Konrad Klar, Vizepräsident im Chorverband Rheinland-Pfalz e.V., für das „Kinderglück“-Projekt vom „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“. „Wer Musik liebt, sollte sich dieses außergewöhnliche chormusikalisch Erlebnis also nicht entgehen lassen.“

„Im Jahr 2014 wird die „Initiative Kinderglück“ die Spendenerlöse an Kinder mit geistiger Behinderung und deren Familien weiterleiten“, erklärt Werner Mattern, der Chormanager vom „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“, das Anliegen der Initiative der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung. Schirmherrin der „Initiative Kinderglück“ ist die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer. Für die „Kinderglück“-Sammelaktion 2014 – unter dem Titel „Wir sind was Besonderes“ – hat der populäre Trierer Sänger Guildo Horn die Patenschaft übernommen.

Das große Benefiz-Chorkonzert, am 20. Juli 2014 in Schweich an der Mosel, ist bereits das Fünfte im Rahmen des SonntagChor-Projektes „Kinderglück im Klang der Herzen“. Im vergangenen Jahr und im Februar und März 2014 wurden bereits vier Konzerte dieser Art zugunsten der „Initiative Kinderglück“ durchgeführt – mit einem Gesamterlös von mehr als 6.000 Euro.

Nach einem sehr erfolgreichen Gala-Chorkonzert, am 17. Mai 2014, in Hagenbach/Pfalz und weiteren Auftritten beim SWR und in der Staatskanzlei in Mainz, ist der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ nunmehr im Raum Trier zu Gast. Darauf folgen – nach verdienter Sommerpause – am 7. September ein Auftritt im Rahmen des BASF-Kellereifestes in Ludwigshafen sowie, am 21. September, ein weiteres Benefiz-Chorkonzert in der Aula der FH Worms. Karten für das Konzert in Worms sind bereits im Vorverkauf zum Preis von 10,00 Euro erhältlich beim Kreis-Chorverband Worms, Tel. 06241/78498 oder via E-Mail an saengerkreiswo@aol.com.
Eine stets aktualisierte Übersicht, mit Beschreibungen zu den weiteren Terminen 2014/2015 vom „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“, erhält man auf http://fanpage.sonntagschor.de und über die App vom SonntagsChor, die für Android-, iOS- und Windows-8-Systeme erhältlich ist.

Buchungsanfragen/Kontakt/Bewerbungen:
SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstraße 31
67117 Limburgerhof
Tel. +49 (0) 6236 46 13 74
E-Mail: chormanagement@SonntagsChor.de

Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz online:
Die neue SonntagsChor-App, erhältlich über: http://fanpage.SonntagsChor.de
fb-Fanpage http://www.facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz

Pressekontakt/Redaktionen:
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
Tel.: +49 (0) 2631 831 26 96
Fax: +49 (0) 2561 959 321 780
E-Mail: presse@SonntagsChor.de

Über den SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wurde im November 2010 – damals als „SWR SonntagsChor“ – im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und die Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen. Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ heute sein Engagement: Ob als musikalischer Partner der SWR-Hilfsaktion „Herzenssache“ oder als Konzertpartner der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung.

Die Sängerinnen und Sänger – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter im Land, des Landes Rheinland-Pfalz und seiner Chorverbände. Der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ spiegelt die ausgeprägte chorsängerische Kultur des ganzen Bundeslandes Rheinland-Pfalz wider und ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im „Crossover, einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen. Das Chorprojekt wird unterstützt vom „Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ und der „Lotto Rheinland-Pfalz GmbH“. Der SonntagsChor Rheinland-Pfalz wird geleitet von Mario Siry.

Über das Männerensemble St. Martin Mosel
Das „Männerensemble St. Martin Mosel“ besteht in seiner aktuellen Besetzung seit dem Jahr 2011 und präsentiert Chormusik aller Epochen auf einem sehr hohen chormusikalischen Niveau. In regelmäßigen Abständen obliegt dem Ensemble auch die musikalische Gestaltung der Liturgie an der Pfarrkirche St. Martin zu Schweich. Schon vielfach beeindruckte das Männerensemble seine Zuhörer dank seiner überdurchschnittlichen Leistung: So z.B. im Jahre 2013 mit einem Konzert im Rahmen der Veranstaltung „Geistliche Chor- und Orgelmusik“ in der Wallfahrtskirche Klausen, von dem auch ein Konzertmitschnitt auf CD erhältlich ist. Im Jahre 2014 erhielt das Ensemble beim „Sakralen Chorwettbewerb“ in Nickenich/Eifel dreimal die Wertung „sehr gut“ und wurde mit dem Silberdiplom ausgezeichnet. Hier trat das „Männerensemble St. Marin Mosel“ erstmalig in der heutigen Besetzung auf und konnte sich im Wettbewerb gegen professionelle Ensembles und Chöre behaupten. Dies zeigt die herausragende chormusikalische Qualifikation und das Niveau, auf dem sich die Sänger bewegen. Das Ensemble hat das Ziel, 2015, beim Leistungssingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, das Prädikat „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“ zu erwerben. Im Weiteren wollen die Sänger des Ensembles künftig zu „Botschaftern des Chorgesangs“ werden und als solche regionale und überregionale Konzerte gestalten. Das „Männerensemble St. Martin Mosel“ steht unter der musikalischen Leitung von Dekanatskantor und Regionalchorleiter, (Musikdirektor FDB) Johannes Klar.

Über das Vokalensemble St. Martin Schweich
Das „Vokalensemble St. Martin Schweich“ gründete sich im Jahre 1989. Sängerinnen und Sänger, die dem Jugendchor St. Martin „entwachsen“ waren, taten sich zusammen, um sich jetzt anspruchsvoller Chorliteratur zu widmen. Viele von ihnen hatte der Chorleiter, (Musikdirektor FDB) Johannes Klar, bereits im Kinderchor betreut und stimmlich geschult. Das Repertoire des Vokalensembles mit seinen derzeit 25 Sängerinnen und Sängern umfasst geistliche und weltliche Werke aller Chorgattungen und Stilepochen: Vier- bis achtstimmige Kompositionen aller Schwierigkeitsgrade aus Renaissance, Romantik und Moderne. Neben der musikalischen Mitwirkung in Gottesdiensten der Pfarrei St. Martin zu Schweich sowie bei kulturellen Veranstaltungen im und um den Ort, konzertiert das Vokalensemble auch im Umkreis der Region. Dies, verbunden mit der erfolgreichen Teilnahme an verschiedenen Chorwettbewerben, hat den Chor zwischenzeitlich auch überregional bekannt gemacht. Der Titel „Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz“, den die Akteure – dreimal in Folge – in den Jahren 1999, 2004 und zuletzt im Jahr des 20. Chorjubiläums, 2009, jeweils mit dem Prädikat „sehr gut“ ersangen, zeugt in besonderem Maße von der hohen Qualität des Chores. Das „Vokalensemble St. Martin Schweich“ beweist mit seinen Auftritten immer aufs Neue, dass durchaus etwas Erhabenes entsteht, wenn junge Leute ihre Leidenschaft für Chormusik teilen und ihre Begeisterung mit hohem künstlerischem Anspruch verbinden.

Über Prof. Karl-Ludwig Kreutz
Prof. Karl-Ludwig Kreutz wurde in Trier geboren.1974-1977 mehrfacher Electone-Festival-Preisträger; Studium der Kirchenmusik (A), der Musikerziehung und der Reifeprüfung im Konzertfach Orgel, jeweils „mit Auszeichnung“; Förderpreis Walter-Gieseking-Wettbewerb; Preisträger beim Musikwettbewerb des Kulturkreises im Bundesverband der Deutschen Industrie im Fach Orgelimprovisation; Rundfunk- und CD-Aufnahmen; 1988-1998 Kantor und Leiter der Ökumenischen Orgelkonzerte an St. Jacobus in Hilden/Rheinland; seit 1999 Dekanatskirchenmusiker im Bistum Trier mit Dienstsitz in Konz St. Nikolaus; 1997-2001 Lehrbeauftragter im Fach Orgelimprovisation an der St.Gregorius-Hochschule, Aachen; 1999 und 2002 Gastdozent der „Internationalen Orgelakademie Altenberg“ sowie an der Staatlichen Musikhochschule in Freiburg; seit 2003 Leiter des Kammerchores Der Vokalkreis Konz; 2003-2008 Lehrauftrag an der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg; seit 2005 Leiter einer Orgelimprovisationsklasse an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg – dort 2007 Ernennung zum Professor im Fach Orgelimprovisation: seit 2010 Lehrauftrag im Fach Liturgisches Orgelspiel/Orgelimprovisation an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken.

Bildrechte: (Foto: Andreas Klöppel für SonntagsChor Rheinland- Bildquelle:(Foto: Andreas Klöppel für SonntagsChor Rheinland-

Der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“
Der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurde im November 2010 – als „SWR SonntagsChor“ – Im Rahmen einer landesweiten Initiative durch den Südwestrundfunk Rheinland-Pfalz und die Landes-Chorverbände Rheinland-Pfalz und Pfalz ins Leben gerufen. Die über 50 chorerfahrenen, hochmotivierten Amateursängerinnen und -sänger vom heutigen „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ wurden seinerzeit aus über 600 Bewerbern, in mehreren Durchläufen, nach festgelegten Kriterien ausgewählt.

Musikalisch begleitet der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ bis heute prominent besetzte Rundfunk- und TV-Produktionen des SWR. Eigene Konzerte und Projekte stehen natürlich ebenso auf dem Programm des bisher EINZIGEN wirklich LANDESWEITEN Auswahlchores.
Besonders im sozialen Bereich zeigt der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ heute sein Engagement: Ob als musikalischer Partner der SWR-Hilfsaktion „Herzenssache“ oder als Konzertpartner der „Initiative Kinderglück“ der Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung.

Die Sängerinnen und Sänger – die in ALLEN Regionen des Bundeslandes Rheinland-Pfalz beheimatet sind – verstehen sich als musikalische Botschafter im Land, des Landes Rheinland-Pfalz und seiner Chorverbände. Der „SonntagsChor Rheinland-Pfalz“ spiegelt die ausgeprägte chorsängerische Kultur des ganzen Bundeslandes Rheinland-Pfalz wider und ist daher auch auf keine musikalische Stilrichtung festgelegt. Sein Anliegen ist vielmehr, im „Crossover“ einen breiten Querschnitt durch alle Bereiche der Chormusik vorzustellen. Das Chorprojekt wird unterstützt vom „Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.“ und der „Lotto Rheinland-Pfalz GmbH“.

SonntagsChor Rheinland-Pfalz
Werner Mattern
Neckarstr. 31
67117 Limburgerhof
+49 (0) 6236 46 13 74
Chormanagement@SonntagsChor.de
http://fanpage.SonntagsChor.de http://www.facebook.com/SonntagsChor.RheinlandPfalz

die.pressefritzen
Dieter Meyer
Am Schlosspark 42
56564 Neuwied
+49 (0) 2631 831 26 96
kontakt@die.pressefritzen.de
http://die.pressefritzen.de

Kunst Kultur Gastronomie

Hildegard von Bingen im Kloster Himmerod

Theaterstück von Rüdiger Heins

Hildegard von Bingen im Kloster Himmerod

Hildegard von Bingen – Vision der Liebe am 24. Mai um 19:00 in der Klosterkirche Himmerod /Eifel

Die Heilige aus dem Mittelalter lässt uns auch im 21. Jahrhundert an ihren Visionen teilhaben. Die Essenz von Hildegards Visionen ist die Liebe. Vielleicht ist die Liebe das Einzige, was auf dieser Erde globalisierungsfähig ist. Sie spricht in ihren Visionen auch von Umweltverschmutzung, dem Miteinander der Religionen, über Heilkunst und vieles mehr. Das Stück überträgt ihre Visionen in die heutige Zeit. Annette Artus spielt bereits seit einigen Jahren die Rolle der Heiligen Hildegard. Begleitet wird sie von Martina Spies-Gehrig, die Choräle Hildegards im Original singt und dabei mittelalterliche Instrumente, zum Beispiel Drehleier, spielt.

Aufführung: 24. Mai, um 19:00 Uhr in der Klosterkirche Himmerod. Der Eintritt ist eine Spende, deren Reinerlös der Abtei Himmerod zukommen wird.

Link zum Filmtrailer des Theaterstücks über die Heilige Hildegard:
http://www.youtube.com/watch?v=v8c91sZadkc

INKAS Institut – Studium Kreatives Schreiben

„Die Spreu vom Weizen zu trennen lernte ich schmerzlich, weinte Tränen um manchen Text. Ließ mich mitreißen, wenn alles im Fluss war, mich mit hineinziehen in die Tiefen, in den Strudel, der endlos schien. Alles um mich verschwand, nur noch das eine zählte: Schreiben. Schreiben. Schreiben.
Kurzum: Ich würde es wieder tun!“ Marlene Schulz, Taunusstein

Das 1997 im Netzwerk für alternative Medien – und Kulturarbeit e. V. gegründete INKAS INstitut für KreAtives Schreiben ist eine anerkannte Bildungseinrichtung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Gründer und Studienleiter ist Rüdiger Heins www.ruedigerheins.de. Ein Schwerpunkt des Instituts ist das viersemestrige Studium „Creative Writing“. Durch gezielte Übungen, kontinuierliches Schreiben und die Beschäftigung mit Literaturgeschichte wird die Kreativität der Studierenden geweckt und in literarische Formen gebracht. Ab dem dritten Semester können sich die Studierenden mit fachkundiger Unterstützung in Form eines Lektorats an ihr erstes Buchprojekt wagen. Der institutseigene Verlag edition maya bietet zudem regelmäßig die Beteiligung an Anthologien. Veröffentlichungen sind auch in der Online-Literaturzeitschrift eXperimenta www.experimenta.de möglich. Das didaktische Konzept sieht die intensive Vermittlung von Creative Writing vor. Außerdem werden die Grundlagen in den Lehrfächern zeitgenössische Lyrik und Prosa sowie Sachthemen der Literatur in den Wochenendseminaren vermittelt. Diese finden in der Regel einmal im Monat von Freitag- bis Samstagabend statt. Das Studium steht allen Interessierten unabhängig ihrer Vorbildung offen. Regelmäßig werden öffentliche Lesungen vom Institut angeboten, an denen sich die Studierenden mit eigenen Texten beteiligen können.

Seminargebühr pro Monat: 160€

Anmeldung: info@inkas-id.de

Weitere Informationen: www.inkas-institut.de

Seminarleiter: Rüdiger Heins www.ruedigerheins.de

INKAS INstitut für KreAtives Schreiben
Ulrike Herding
Dr. Sieglitz Str. 49
55411 Bingen
06721 – 921060
info@inkas-id.de
www.inkas-institut.de

Internet E-Commerce Marketing

Printmedien auch im Zeitalter des World Wide Web unverzichtbar

Für Martin Gabriel, GMG Düsseldorf, sind die Printmedien auch im Zeitalter des World Wide Web für effizientes und wirksames Marketing unverzichtbar.

Printmedien auch im Zeitalter des World Wide Web unverzichtbar

Martin Gabriel GMG Stadtinfo

Martin Gabriel setzt weiterhin auf Printmedien
Martin Gabriel ist Inhaber und Geschäftsführer der Agentur GMG mit Sitz in Düsseldorf, Grafenberger-Allee 277-278. Als Mediendienstleister für Printmedien ist die Agentur GMG Düsseldorf seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner für ihre Kunden. Die Beratung und Betreuung im gesamten Umfeld des Publizierens und der Werbung stehen im Mittelpunkt des Dienstleistungsportfolios von GMG. Laut Martin Gabriel ist dabei der gezielte Einsatz von wirksamen Werbemaßnahmen der entscheidende Faktor einer erfolgreichen Marketingkampagne. Aufgrund der langjährigen Erfahrungen von Martin Gabriel als Mediendienstleister ist seiner Ansicht nach das Erfolgsrezept der GMG die genaue Zielgruppenorientierung und darauf aufbauend die individuelle und kompetente Beratung. Die Beachtung dieser drei Aspekte sind die wesentliche Basis, um dem Kunden den gewünschten Erfolg zu erbringen. Dabei nehmen für Martin Gabriel die Printmedien weiterhin einen wichtigen Stellenwert ein – eine Ansicht, die auch von weiteren Kollegen aus der Branche geteilt wird.

Komplexität der Medienplanung
Im Rahmen der Marketingplanung gibt es eine fast unüberschaubare Anzahl verschiedenster Werbemöglichkeiten und Strategien. Viele können dabei auch mit einem kleineren Werbebudget zum Erfolg führen. Die große Anzahl der verschiedenen Wahlmöglichkeiten wird durch die zunehmende Bedeutung des Internets ständig erweitert, was wiederum eine entsprechende Zunahme der Komplexität der effektiven Medienplanung nach sich zieht.
Insbesondere unter dem Aspekt der zunehmenden Komplexität wird es umso wichtiger herauszuarbeiten, dass jedes Unternehmen anders arbeitet und eben auch unterschiedliche Zielgruppen anspricht und dementsprechend eine unterschiedliche, individuelle Medienplanung erfordert.
So können beispielsweise Kleinunternehmen gegenüber großen Konzernen viel schneller auf Veränderungen und auf neue Situationen in ihren Märkten reagieren. Ein Vorteil, der in der Medienplanung bedacht und genutzt werden sollte. Der Bäcker oder Metzger hat z. B. ein sehr schnelles Publikum, das sich in nur wenigen Minuten entscheiden muss. Modeboutiquen oder Schuhgeschäfte nehmen sich schon etwas mehr Zeit für ihre Kunden. Ärzte und Rechtsanwälte nähern sich ihren Klienten allmählich in ausführlichen Gesprächen, während zum Beispiel mittelständische Unternehmen des Maschinenbaus ihre Kunden über mehrere Monate betreuen.

Je unterschiedlicher die Ausgangssituationen von Unternehmen zu Unternehmen sind, desto notwendiger wird die individuelle Medienplanung, um sie effizient und erfolgreich zu gestalten.
Grundsätzlich ist festzuhalten, dass in der heutigen Zeit, im Zuge der ständigen Zunahme des Angebotes an Produkten und Dienstleistungen sowie der damit verbundenen Kurzlebigkeit, bzw. der hohen Drehzahl des Produktes eine Werbung jeglicher Art enorm wichtig ist. Entsprechend gewinnen alle Marketingkanäle wie Werbespots, Webpräsenz als auch Anzeigen in Zeitungen, etc. an Bedeutung.

Neue Marketingtools versus Printmedien
Dank des Internets sind in jüngster Zeit neue, weitere Marketingtools entstanden wie z.B. das Webdesign- die eigene Firmen-Homepage oder die Online-Werbung, die für eine bestimmte Zielgruppe, von zunehmender Bedeutung sind.
Ein sehr wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Marketings sind weiterhin die Pressemitteilungen, sei es im Internet oder im Printbereich. Pressemitteilungen ergänzen grundsätzlich hervorragend das Werbekonzept. Neben möglichen weiteren Werbetools wie Werbegeschenke, etc. haben beispielsweise nach Ansicht des Marketingberaters, Thomas von Stetten, Printmedien nach wie vor immer noch ihren festen Platz in der heutigen Werbewelt. Nach Meinung von Unternehmensberater Thomas von Stetten bieten die Printmedien nach wie vor die schnellste und einfachste Möglichkeit, Informationen greifbar zu vermitteln. Kataloge mit Informationen über Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen sind bei den Kunden immer noch sehr beliebt und haben einen hohen Stellenwert, ebenfalls weitere Printmedien wie Visitenkarten, Flyer, Anzeigen in Printmedien-regional und überregional.
Mediendienstleister Martin Gabriel
Martin Gabriel, GMG Düsseldorf, teilt die Ansicht und Erfahrung des Unternehmensberaters und bietet als Mediendienstleister seinen Kunden entsprechend das Portfolio einer individuellen, zielgruppenanalysierten Marketingberatung an, von der Erstellung der Corporate Identity (CI) und des Firmenlogos bis zu der Erarbeitung und Realisation einer individuellen Werbestrategie. Die Werbemaßnahmen umfassen dabei insbesondere die Printmedien, regionale und überregionale Werbung sowie feste und mobile Werbung.

Die Beratung und Betreuung im gesamten Umfeld des Publizierens und der Werbung stehen im Mittelpunkt der Dienstleistung von GMG.
Als Mediendienstleister für Printmedien ist Martin Gabriel stellvertretend für die Agentur GMG Düsseldorf seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner für seine Kunden und weiß entsprechend wovon er spricht!

Weitere Informationen zu Martin Gabriel und der GMG sind auf

www.pinterest.com/martingabrield

www.scoop.it/u/martin-gabriel

und auf

blogmartingabriel.wordpress.com
zu finden.

Bildquelle:kein externes Copyright

GMG
Als Mediendienstleiser für Printmedien ist unsere Agentur seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner für unsere Kunden. Die Beratung und Betreuung im gesamten Umfeld des Publizierens und der Werbung stehen im Mittelpunkt unserer Leistung. Der gezielte Einsatz von wirksamen Werbemaßnahmen zählt zu den entscheidenen Erfolgsfaktoren. Unsere genaue Zielgruppenorientierung, individuelle und kompetente Beratung verhelfen Ihrem Unternehmen zum gewünschten Erfolg. Deutschlandweit stehen wir Ihnen als Partner zur Seite, der Sie in Werbestrategien berät und die Realisation Ihrer Werbemaßnahme in die Hand nimmt.

GMG
Martin Gabriel
Grafenberger-Allee 277-287
40237 Düsseldorf
0211-64136900
info@gmg-stadtinfo.de
http://www.gmg-stadtinfo.de

Computer IT Software

publitec erweitert mit VC-Grid das Mietprogramm von Martin LED

publitec erweitert mit VC-Grid das Mietprogramm von Martin LED

publitec  erweitert mit VC-Grid das Mietprogramm von Martin LED

(NL/2663556037) Seit über zwei Jahren ist publitec erfolgreicher Dry-Hire-Partner für die bewährte EC-10/20 Modular-LED-Serie von Martin. Aufgrund der steigenden Nachfrage nach Zumietung von LED-Material, das in hohem Maß kreativ und flexibel einzusetzen ist, hat sich publitec für das neue VC-Grid von Martin entschieden.

Die stabilen VC-Grids sind 18,5 x 18,5cm groß, 1,8 cm flach und tragen 64 (8×8) RGB LEDs im Abstand von 25mm und haben eine kalibrierte Helligkeit von 4000 Nits. Durch die kompakte Bauweise und die vorhandenen Montagepunkte lassen sich die VC-Grids sehr einfach befestigen.

Das System zeichnet sich durch einfache Verkabelung und Ansteuerung aus. Bis zu 48 VC-Grids beziehen Ihre Spannungs- und Signalversorgung von einem PowerPort 1500; dieser wird durch die bereits auf dem Markt bewährten P3-LED-Controller von Martin angesteuert. Somit lassen sich VC-Grids gemeinsam mit EC- oder LC-Panels in einem P3-Controller ansteuern.

Publitec bietet VC-Grids in Sets mit 50 Stück bzw. 100 Stück an. Jedes Set beinhaltet die entsprechende Anzahl PowerPort 1500 und einen Kabelsatz zur sofortigen Inbetriebnahme an einem P3-Controller.
EC-10, EC-20 und das neue VC-Grid sind in grosser Stückzahl inklusive Zubehör im Mietpark von publitec vorhanden.

http://www.publitec.tv

publitec Präsentationssysteme & Eventservice aus Herdecke ist seit 13 Jahren ein etablierter Distributor für alle Belange der professionellen Videotechnik.

Als kompetenter Partner unterstützen wir Veranstaltungstechnikdienstleister bei der Planung, der technischen Ausstattung sowie der personellen Betreuung der Veranstaltung.

Der umfangreiche Vermietpark, die hauseigene Servicewerkstatt und die kontinuierliche Kontrolle (GeKo) der Mietgeräte machen publitec zu einem verlässlichen Partner.

Geprüfte Qualität für Ihr Bestes Ihren Erfolg!

Kontakt:
publitec Präsentationssysteme & Eventservice GmbH
Ole Benfer
Gahlenfeldstraße 74
58313 Herdecke
02330-8032-60
benfer@publitec.tv
www.publitec.tv

Computer IT Software

Martin LED-Wände bei Publitec jetzt inklusive Aufbau.

Martin LED-Wände bei Publitec jetzt inklusive Aufbau.

Martin LED-Wände bei Publitec jetzt inklusive Aufbau.

(NL/1300565073) Die Messe-Saison ist voll im Gange und die für Festivals steht vor der Tür. Das heißt für Eventtechnik-Dienstleister, dass alle Material- und Personalressourcen bis zum Rande ausgeschöpft sind. Damit deswegen keine Aufträge abgelehnt werden müssen, bietet publitec seinen Kunden einen besonderen Service an:

Ab sofort und bei Beauftragung bis zum 01.09.2013 kann zu jeder Miete einer Martin-Professional-LED-Videowand (Typ EC10 und EC20) ein ausgebildeter Techniker für Aufbau und spielfertige Inbetriebnahme kostenlos dazu gebucht werden. Publitec Geschäftsführer Andreas Flemming erläutert: Neben der Ersparnis für Personalkosten erhält unser Partner die Sicherheit, dass die LED-Wand von Fachleuten sachgerecht und fehlerfrei aufgebaut und in Betrieb genommen wird. Unser großer Pool an Geräten garantiert hohe Verfügbarkeit.

Übrigens können bei publitec auch viele weitere Experten rund um moderne Medientechnik, von Projektleitern über Medienserver-Operatoren bis zu Projektionstechnikern, zu günstigen Preisen engagiert werden.

Alle Informationen zur Sonderaktion und den weiteren Dienstleistungen erhalten Sie unter http://www.publitec.tv/

publitec Präsentationssysteme & Eventservice aus Herdecke ist seit 13 Jahren ein etablierter Distributor für alle Belange der professionellen Videotechnik.

Als kompetenter Partner unterstützen wir Veranstaltungstechnikdienstleister bei der Planung, der technischen Ausstattung sowie der personellen Betreuung der Veranstaltung.

Der umfangreiche Vermietpark, die hauseigene Servicewerkstatt und die kontinuierliche Kontrolle (GeKo) der Mietgeräte machen publitec zu einem verlässlichen Partner.

Geprüfte Qualität für Ihr Bestes Ihren Erfolg!

Kontakt:
publitec Präsentationssysteme & Eventservice GmbH
Ole Benfer
Gahlenfeldstraße 74
58313 Herdecke
02330-8032-60
benfer@publitec.tv
www.publitec.tv

Kunst Kultur Gastronomie

Martin Rütter „Der Hundeprofi – Vol. 3“ – seit dem 29.03. neu auf DVD

Berühmt, berüchtigt und beliebt als „Der Hundeprofi“ taucht Martin Rütter, „Der Star
unter den Hundetrainern“(Welt am Sonntag), wie kein Zweiter in die Psyche von Hund und Mensch ein. Am 29. März 2013 erscheint „Der Hundeprofi – Vol. 3“ mit neun spannenden TV-Folgen der erfolgreichen VOX-Coaching-Sendung in einer 3er-DVD-Box!

Martin Rütter "Der Hundeprofi - Vol. 3" - seit dem 29.03. neu auf DVD

Berlin, 08. April 2013 – Martin Rütter, Deutschlands Hundeversteher Nummer eins, ist wieder da. Seit 2008 ist der studierte Tierpsychologe im Privatfernsehen auf VOX als Protagonist in der beliebten Reality-Doku-Reihe „Der Hundeprofi“ unterwegs, um Problemfälle in der Beziehung zwischen Mensch und Hund zu lösen. Gewohnt kompetent und konsequent, aber mindestens genauso herzlich und überaus sympathisch bringt er nun Zwei- und Vierbeiner wieder auf Kurs. Drei DVDs mit 7,5 Stunden bester Unterhaltung und fundiertem Fachwissen. Ob das verspielte Energiebündel „Stella“, der kläffende Kundenschreck „Lisa“ oder der wilde Wirbelwind „Mogli“ – Martin Rütter kennt bei der Erziehung kein Pardon.
Dabei kommt er meist zu einer Erkenntnis: „Fast nie ist der Hund das Problem, sondern der Mensch, der
sich ändern muss.“

Martin Rütter live: Bereits mit seinem ersten Bühnen-Programm „Hund-Deutsch, Deutsch-Hund“ feierte er Riesenerfolge. In seinem zweiten Live-Programm „DER TUT NIX!“ ist Hundeprofi Martin Rütter wieder in tierisch-menschlicher Mission unterwegs. Im Auftrag
der Hunde und zur Aufklärung ihrer Halter. Ob manisches Markierverhalten oder fadenscheinige Verharmlosungsstrategien, ob Sinnloses für Vierbeiner oder Aussichtsloses für Zweibeiner – Martin Rütter geht den Dingen auf den Grund. Er packt die Probleme bei der Wurzel. Er stellt die Rangordnung wieder her. Und wenn“s sein muss, holt er auch den Jogger von der Laterne.
Martin Rütter zückt erneut den Spiegel der Wahrheit. Und das tiefgründig informativ, fachlich fundiert, aber wie immer auch zum Bellen komisch. Martin Rütter, „Der tut nix!“, er markiert nur das Revier – und zwar für Hund UND Mensch…
Die Marke von insgesamt 600.000 Zuschauern bei Live-Shows von Martin Rütter wurde bereits 2012 geknackt. Nun geht es weiter, Hundefreunde in Deutschland, Österreich und der Schweiz glücklich zu machen!

Weitere Informationen und Tourdaten finden Sie unter: www.martin-ruetter-live.de und www.ruetters-dogs.de

Biografie
Martin Rütter, geboren 1970 in Duisburg, studierte Tierpsychologie an einer Privatakademie für Tierheilkunde in der Schweiz. Hunde waren seit jeher fester Bestandteil in seinem Leben, er absolvierte Praktika in Wolfsaufzuchtstationen und setzte sich 1992 bei einem Aufenthalt in Australien eingehend mit dem Leben und Verhalten von Dingos auseinander. Seine Tätigkeit beinhaltete anschließend die Ausbildung von Blindenführ- und Rollstuhlbegleithunden.
1995 gründete er sein erstes „Zentrum für Menschen mit Hund“, wo er Hunde und ihre Halter nach der von ihm entwickelten, gewaltfreien Erziehungsmethode D.O.G.S. (Dog Orientated Guiding System) trainiert, die sich ganz an der Persönlichkeit des Hundes orientiert und das Training an seine individuellen Bedürfnisse anpasst. 2004 entwickelte Rütter ein fundiertes Handbuch mit rund 1800 Seiten, das seitdem die Basis für das Theorie- und Praxis-Studium für angehende D.O.G.S.-Coachs darstellt, das sich über 100 Studientage innerhalb von 24 Monaten erstreckt. Inzwischen existiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein Wissensnetzwerk mit über 70 Zentren für Menschen mit Hund und über 120 Coachs, die nach der D.O.G.S.-Philosophie Hunde und Halter schulen.
Weiterhin ist Martin Rütter als tierpsychologischer Berater, Buchautor und Verfasser zahlreicher Publikationen sowie als gefragter Referent und beliebter TV-Hundeexperte aktiv. Er wirkte als Protagonist in den WDR-Serien „Eine Couch für alle Felle I und II“ und der ARD-Produktion „Ein Team für alle Felle“.

Seit 2008 ist Rütter bei VOX in der Sendung „Der Hundeprofi“ unterwegs, um knifflige Fälle in der Beziehung zwischen Mensch und Hund zu lösen. Im März 2010 startete, ebenfalls auf VOX, das daran angelehnte Format „Der V.I.P. Hundeprofi“.

fairpress.de – INFO- UND DOWNLOADSERVICE
Die Presseinformation und Cover, finden Sie hier als Download im Web: www.fairpress.de

fairmedia . management . produktion . pr . berlin . münchen

Kontakt:
fairmedia GmbH
Christoph Klabitzer
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
030263969901
cklabitzer@fairmedia.de
http://www.fairmedia.de

Sonstiges

Nachhaltige Partnerschaft

Feuerwear ist Mitglied im Verband der nachhaltigen Unternehmen dasselbe in grün

Nachhaltige Partnerschaft

(NL/5886941528) Köln, im Februar 2013 Seit 2005 fertigt Feuerwear Taschen und Accessoires aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch. Das Thema Nachhaltigkeit ist dabei zentraler Bestandteil der Firmenphilosophie. Durch die Mitgliedschaft im Verband der nachhaltigen Unternehmen dasselbe in grün untermauert Feuerwear nun seinen Anspruch, die Nachhaltigkeit jährlich zu erhalten und zu verbessern.

Die Anforderungen an eine Mitgliedschaft im Verband der nachhaltigen Unternehmen dasselbe in grün sind hoch: Interessierte Unternehmen müssen dafür zum Beispiel vorwiegend nachhaltige und ökologische Produkte anbieten und eine Absichtserklärung abgeben, ihre Nachhaltigkeit jedes Jahr zu verbessern oder zumindest beizubehalten.

Anforderungen, die wie maßgeschneidert auf die handgefertigten Taschen und Accessoires aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch und die nachhaltige Produktionsweise von Feuerwear sind: Das Thema Upcycling beschäftigte Firmengründer Martin Klüsener bereits in seiner Diplomarbeit, aus der Feuerwear dann hervorging. Mittlerweile bewahrt Feuerwear pro Jahr über 40 Kilometer des äußerst robusten Materials durch umweltfreundliche Weiterverwendung vor der Mülldeponie.

Mehr als nur Upcycling
Zur Reinigung der Schläuche setzt Feuerwear ein umweltverträgliches Waschmittel aus nachwachsenden Rohstoffen ein, verwendet ausschließlich Ökostrom von Greenpeace Energy und gleicht seine CO2-Emissionen via atmosfair aus. Um die Nachhaltigkeit noch weiter zu verbessern, beauftragte Feuerwear im vergangenen Jahr TÜV Rheinland mit der Erstellung einer Ökobilanz.

Wir versuchen überall so nachhaltig zu agieren, wie es uns möglich ist. Wir freuen uns, dass der Verband unsere Anstrengungen zu schätzen weiß und sind gespannt auf die Zusammenarbeit mit dasselbe in grün, sagt Martin Klüsener, Geschäftsführer und Produktdesigner von Feuerwear.

Mehr Informationen zum Label Feuerwear und seinen Einsatz für den Umweltschutz erhalten Sie unter:
www.tinyurl.com/feuerwear

Über Feuerwear
Die Firma Feuerwear wurde 2005 von Martin Klüsener gegründet. Seit 2008 führen Martin Klüsener und sein Bruder Robert Klüsener zusammen die Feuerwear GmbH & Co. KG. Feuerwear gestaltet und produziert hochwertige Taschen und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen. Gebrauchte Feuerwehrschläuche, die sonst die Umwelt als Abfall belasten würden, werden hier zu neuen Produkten dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Feuerwear-Produkte immer ein Unikat. Die Auflistung der Feuerwear-Mannschaft Scott, Dan, Bill & Co. klingt dabei wie die Besetzung einer amerikanischen Löschzug-Staffel.
Das Thema Nachhaltigkeit ist von Beginn an zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie: So werden die CO2-Emissionen, die beim Versand und Transport der Ware entstehen, über atmosfair ausgeglichen. Des Weiteren bezieht Feuerwear Ökostrom von Greenpeace Energy konsequent ohne Kohle und Atomkraftwerk. Eine Ökobilanz in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland liefert seit 2012 die Grundlage für weitere Optimierungen in Sachen Nachhaltigkeit.
Feuerwear-Taschen und -Accessoires sind bereits in über 230 Geschäften weltweit erhältlich. Weitere Informationen können unter www.feuerwear.de abgerufen werden.

Kontakt:
Profil Marketing OHG
Christian Klaus
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
0531 38733-25
c.klaus@profil-marketing.com
www.profil-marketing.com