Tag Archives: Marmolada

Tourismus Reisen

Startschuss für alle Gipfelstürmer

Das Skigebiet Porta Vescovo startet am 3. Dezember 2016 in die neue Saison

Startschuss für alle Gipfelstürmer

Leidenschaft, Herzblut und lange Traditionen verbergen sich hinter den Pisten des Skigebiets Porta Vescovo Dolomiti Resort. Oberhalb von Arabba in der norditalienischen Region Veneto gelegen, ist Porta Vescovo Teil der beiden berühmten Alpenskirouten Sellaronda und Gebirgsjägertour. Am 3. Dezember 2016 startet das Skigebiet in die Wintersaison.

Porta Vescovo: Treffpunkt für kulinarische Gipfelstürmer
Mit der Berghütte „Luigi Gorza“, dem Gourmetrestaurant „Viel dal Pan“ und dem auf der Mittelstation gelegenen Apero-Treff „Cesa da Fuoch“ bietet das Skigebiet neben Pistenspaß auch kulinarischen Hochgenuss. Inhaberin Manuela Gorza, deren Vater Luigi Gorza einst das Skigebiet Porta Vescovo erbaute, legt in den drei Restaurants des Resorts größten Wert auf die Qualität der Gerichte.

Auf 2.500 Metern liegt die Berghütte Luigi Gorza entlang der alten „Via del Pane“, der Brotstraße, auf der einst das Getreide zwischen dem Eisacktal und dem Agordino-Tal transportiert wurde. Neben traditionellen Gerichten wie Rehgulasch mit Kakaoduft oder Tintenfische mit Erbsen werden hier auch glutenfreie Speisen und eine Auswahl an Snacks angeboten. Das Rifugio Luigi Gorza öffnet am 3. Dezember 2016.

Neben der Berghütte Luigi Gorza befindet sich das kleine Restaurant „Viel dal Pan“. Mit seiner Lage auf 2.500 Höhenmetern ist es das höchstgelegene Gourmetrestaurant der Dolomiten. In der Wintersaison 2015/16 wurde das Restaurant „Viel dal Pan“ um ein Bistro erweitert. Das „Bistro Viel dal Pan“ bietet auf einer Terrasse, die direkt an der Skipiste liegt, 30 Sitzplätze mit dem Blick auf den Gletscher der Marmolada. Ivan Matarese, der aus Neapel stammende Chef des Restaurants, interpretiert traditionelle Gerichte neu. Für die Skifahrer, die möglichst schnell wieder auf die Piste zurück wollen, bietet Matarese ein „38-Minuten-Menü“. Das „Viel dal Pan“ hat ab dem 18. Dezember 2016 für seine Gäste geöffnet.

Das Cesa da Fuoch befindet sich an der Mittelstation der Gondelbahn und ist, wie die anderen Restaurants, auch für Nicht-Skifahrer zu erreichen. Alle Gerichte werden frisch à la minute in der offenen Küche des Restaurants zubereitet. Skifahrer können hier für einen Aperitif mit kleinen Snacks oder hausgemachte Pasta, eine Pizza oder Focaccia verweilen. Nach dem Motto „Don“t drink and carve“, kann man nach dem Aperitif bequem die Gondel zurück ins Tal nehmen. Das „Cesa da Fuoch“ öffnet am 18. Dezember 2016.

Neu ab Dezember 2016: die neue Seilbahn „Portados“:
Im Porta Vescovo Dolomiti Resort verlaufen ab dem 24. Dezember 2016 die anspruchsvollen Pisten vom Sellaronda-Verlauf getrennt. Gleichzeitig ist der Zugang zur Sella-Umrundung rascher und einfacher gestaltet. Die Verbindung mit der Seilbahnkabine „Portados“, einem 8-Sitzer, eröffnet somit eine neue Variante der Sellaronda, die es ermöglicht, den anspruchsvollen Einstieg hoch oben auf Porta Vescovo zu umfahren. Wer also einfachere Pisten bevorzugt, startet mit der „Portados“ von Arabba und erreicht so mit dem Sessellift „Carpazza“ die Piste „Salere“. Für anspruchsvolle Abfahrten bietet sich der Verlauf ab der Bergstation von Porta Vescovo an. Hier gelangt man zu den beiden spektakulärsten Pisten des Skigebietes Porta Vescovo, der „Sourasass“ und der „Fodoma“.

Das Skigebiet Porta Vescovo Dolomiti Resort erstreckt sich entlang der Sella Ronda im UNESCO Weltnaturerbe der Dolomiten und ist im Privatbesitz der Familie Gorza. Von der Talstation in Arabba erreichen Skifahrer die elf Skipisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Neben den Pisten, die für Anfänger, alte Skihasen und für Profis jeweils die passenden Strecken bieten, befinden sich drei unterschiedliche Restaurants im Skigebiet. Das „Rifugio Luigi Gorza“ ist eine stilvolle Berghütte, die mit frisch zubereiteten italienischen Klassikern verwöhnt. Das Cesa da Fuoch ist der ideale Ort, um zu frühstücken und einen Aperitif zu genießen. Für Feinschmecker bietet das „Viel dal Pan“ den richtigen Rahmen – sowohl der Ausblick auf den Sellastock und auf den Dolomitengletscher Marmolada als auch die kulinarischen Köstlichkeiten des Chefkochs Ivan Matarese zeichnen das höchstgelegene Gourmetrestaurant der Sellaronda aus. Wintersaison 2016/2017: vom 3. Dezember bis 9. April. Weitere Informationen unter: www.dolomitiportavescovo.it

Firmenkontakt
Porta Vescovo Dolomiti Resort
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
prcogermany@prco.com
http://www.dolomitiportavescovo.it

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
ssuelzenfuhs@prco.com
http://de.prco.com/

Immobilien Bauen Garten

Höchste Baustelle Europas

Triflex dichtet Terrasse der Bergstation Punta Rocca ab

Höchste Baustelle Europas

Langzeitsicher abgedichtet bietet die neue Panoramaterrasse der Bergstation Punta Rocca unübertroffene Aussichten über die Bergwelt der Dolomiten.

Eisige Kälte, stürmischer Wind und schnelle Wetterwechsel kennzeichnen die Bergstation Punta Rocca auf den Gipfeln des Gratrückens Marmolada. Diese rauen Klimabedingungen stellen erhöhte Anforderungen an Konstruktion und Abdichtung von Gebäuden. Damit die Panoramaterrasse der Bergstation rutschfest und barrierefrei für möglichst viele Besucher auch in Schneestiefeln zugängig ist, haben speziell geschulte Skilift-Mitarbeiter der Marmolada-SPA die Fläche innerhalb kürzester Zeit mit dem Flüssigkunststoff Triflex ProTect abgedichtet. Dadurch sind auch die darunter liegenden Technikräume dauerhaft vor eindringender Feuchtigkeit geschützt. Ein Beispiel, das zeigt, dass sich das Abdichtungssystem einfach verarbeiten lässt und dass sich Triflex Flüssigkunststoffe aufgrund kurzer Trocknungszeiten auch unter widrigsten Wetterbedingungen auf der höchsten Baustelle Europas verarbeiten lassen.

Der Gratrücken der Marmolada mit der 3.265 Meter hohen Punta Rocca lässt Skifahrer und Bergwanderer schwärmen. Eine der längsten Skiabfahrten der Alpen überwindet von der Punta Rocca aus auf einer Länge von 12 Kilometern einen Höhenunterschied von fast 1.900 Metern. Von hier bieten sich einmalige Ausblicke ins Tal. Das kleine Felsheiligtum Madonna della Neve, das von der Bergstation Punta Rocca durch einen Stollen erreicht werden kann, zieht zusätzliche Touristen an. Um diesen attraktiven Aussichtspunkt für möglichst viele Besucher begehbar zu machen, hat die Marmolada-SPA die Bergstation des Skiliftes aufgestockt und das ursprüngliche Schrägdach durch eine Panoramaterrasse ersetzt. Für einen rutschfesten, barrierefreien Zugang, der auch Bauwerksschwingungen durch stürmischen Wind und die Seilbahn aushält, und um die darunter liegenden Technikräume vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen, wurde die Terrassenfläche mit dem Flüssigkunststoff Triflex ProTect langzeitsicher abgedichtet.

Nach Einweisung in die Verarbeitung von Triflex-Produkten haben Mitarbeiter der Marmolada-SPA die Panoramaterrasse in nur wenigen Schritten abgedichtet: Zunächst wurden die abzudichtende Fläche gereinigt und Blechaufkantungen an den Anschlüssen des Aufzugsschachtes befestigt. Nach gründlicher Vorbereitung und Grundierung wurden Anschlüsse und Details mit Triflex ProDetail abgedichtet und Triflex ProTect auf die ganze Fläche appliziert.

Nach der vollflächigen und blasenfreien Einarbeitung des Triflex Spezialvlies wurde eine zweite Schicht Triflex ProTect frisch in frisch aufgebracht. Die Applikation einer dritten Schicht Triflex ProTect mit Quarzsandeinstreuung dient als Nutzschicht. Diese sorgt für einen rutschfesten Untergrund. Für die optische Anpassung sowie die optimale Nutzung der Sonnenwärme auf der Panoramaterrasse wurde die Fläche abschließend mit Triflex Cryl Finish 205 im Anthrazit-Farbton RAL 7043 versiegelt.

Triflex, ein Unternehmen der Follmann Gruppe, ist ein international erfolgreiches Unternehmen der bauchemischen Industrie. Triflex ist europaweit führend in der Entwicklung, Beratung und der Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Spezialprojekte (z.B. dem Abdichten der Fundamente bei Windkraftanlagen) sowie von Straßen- und Radwegemarkierungen auf Basis von Flüssigkunststoffen. Als anerkannter Spezialist mit mehr als 30-jähriger Erfahrung arbeitet Triflex ausschließlich im Direktvertrieb mit geschulten Verarbeitungsbetrieben zusammen. Auf diese Weise entsteht eine Vielzahl von Referenzobjekten, werden Gebäude dauerhaft sicher geschützt und die Sicherheit im Straßenverkehr verbessert.
Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com.

Kontakt:
Triflex GmbH & Co. KG
Sarah Opitz
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
sarah.opitz@triflex.de
http://www.triflex.com

Pressekontakt:
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
ir@presigno.de
http://www.presigno.de

Tourismus Reisen

Skisafari in den Dolomiten

Gran Risa, Saslong, Cir, Marmolada, Ornella, Sella Ronda. Diese Pisten werden wir innerhalb einer Woche erkunden.
Skisafari in den Dolomiten
Winterimpressionen

Eine Woche lang werden die bekanntesten Pisten in den Dolomiten unser Ziel sein. Weltcupabfahrt in Gröden, Gran Risa in Alta Badia, die Sella Ronda, Gletscherfahrten auf der Marmolada und der Kronplatz. Wir wohnen in einem 3-Sterne Hotel in La Villa direkt an den Skipisten.
Wir werden jeden Morgen nach einem exquisiten Frühstück mit einem Skischwung direkt unsere Tagestouren starten. Wetterbedingte Änderungen der Tourenabläufe sind möglich.
Am ersten Tag werden wir genügend Gelegenheit haben, uns in aller Ruhe wieder einzufahren und unser Können zu stärken.
Unser Motto reisen und genießen wird uns auch an den folgenden Tagen bei den Touren begleiten und wir werden genügend Pausen einlegen, um uns zu stärken und auch das wundervolle Panorama der Dolomiten genießen zu können.
Termin: 11.02.2012 bis 18.02.2012
mehr Informationen unter www.more-than-a-dinner.de.

More than a dinner veranstaltet Reisen und Events für alle, die kurz aus Ihrem
Alltag aussteigen wollen und die Ent-spannung und Abwechslung zwischendurch lieben.
Wir nehmen Sie mit auf unseren Kurzreisen an Orte, in ausgewählter Atmosphäre und Umgebung, die wir kennen und lieben gelernt haben.
Wir geben Ihnen das Gefühl sich um nichts kümmern zu müssen und rundum betreut zu sein. Prüfen Sie, ob die Reisebeschreibungen verlockend für
Sie klingen. Lassen Sie Ihre Phantasie schon vorab reisen und stellen sich vor, dabei zu sein.

more than a dinner
Matthias Haag
Methfesselstrasse 16a
20257 Hamburg
info@more-than-a-dinner.de
04085372197
http://www.more-than-a-dinner.de