Tag Archives: Marketingkampagne

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Spielend punkten bei den DeutschlandCard Winterspielen

Attraktive Preise und Zusatz-Coupons gewinnen

Spielend punkten bei den DeutschlandCard Winterspielen

Seit vergangenem Freitag finden die Winterspiele in Pyeongchang statt. Während in Südkorea Top-Athleten aus aller Welt um Goldmedaillen kämpfen, können auch die mehr als 20 Millionen DeutschlandCard Teilnehmer gewinnen. Mit der Aktion „DeutschlandCard Winterspiele“ haben Karteninhaber bis 25. Februar die Chance auf attraktive Preise – unter anderem eine viertägige Abenteuerreise nach Lappland, einen Samsung QLED Smart TV oder eine GoPro HERO5 Action-Cam.

Im Aktionszeitraum vom 9. bis 25. Februar können Teilnehmer beim Einkaufen, Tanken und online Shoppen insgesamt sechs Gewinnchancen in der Disziplin Curling sammeln. Dabei entspricht ein Karteneinsatz einer Gewinnchance. Wer seine Karten sechsmal innerhalb des Aktionszeitraums einsetzt, hat damit sechs Chancen auf tolle Preise. Der erzielte Fortschritt sowie die erreichte Gewinnchance werden den Teilnehmern online unter www.deutschlandcard.de/winterspiele sowie in der DeutschlandCard App angezeigt. Zudem können sie sich ihre Einkäufe täglich durch ein Online-Spiel zusätzlich versüßen: Jeder Teilnehmer, der online das Micro-Game „DeutschlandCard Riesenslalom“ spielt, erhält dafür jeweils täglich einen Zusatz-Coupon. Insgesamt kann jeder Teilnehmer also 17 zusätzliche Coupons im Aktionszeitraum erspielen.

Dirk Kemmerer, Geschäftsführer der DeutschlandCard: „Mit unserer Aktion „DeutschlandCard Winterspiele“ bringen wir den Olympischen Spirit zu unseren mehr als 20 Millionen Teilnehmern. Für sie heißt es dann nicht nur Punkte, sondern auch Gewinnchancen sammeln. Und wer im Online-Riesenslalom besonders geschickt ist, kann sich noch Zusatz-Coupons erspielen. Wir freuen uns, zum Jahresstart eine unterhaltsame Möglichkeit zum „Glücklichpunkten“ bieten zu können.“

Wer kann am Gewinnspiel teilnehmen? Jeder DeutschlandCard Teilnehmer, der im Aktionszeitraum mindestens eine Gewinnchance erreicht und die Teilnahmebedingungen unter www.deutschlandcard.de/winterspiele oder in der DeutschlandCard App bis spätestens 28.02.2018 akzeptiert hat.

Die DeutschlandCard
Unter dem Motto „Punkte dich glücklich“ sammeln bereits mehr als 20 Millionen Teilnehmer des Bonusprogramms DeutschlandCard Punkte bei den teilnehmenden Geschäften der Partnerunternehmen EDEKA und Marktkauf, Esso, Netto Marken-Discount, Hammer, sonnenklar.TV, Vergölst Reifen- und Autoservice, Gothaer Versicherung, MediKur, Hertz Autovermietung, L“TUR, Bauunion 1905, innogy, bei teilnehmenden Apotheken sowie bei mehr als 400 Online-Shops. Die Teilnehmer profitieren zudem regelmäßig von attraktiven Coupons beispielsweise in der DeutschlandCard App, auf der Webseite sowie in Newslettern und Punktestandsinformationen, mit denen sie ihr Punkte-Konto noch schneller füllen können. Die gesammelten Punkte können bei teilnehmenden Partnern an der Kasse mit den Einkäufen verrechnet, gegen Prämien eingelöst oder an gemeinnützige Organisationen gespendet werden.

Weitere Informationen: www.deutschlandcard.de

Kontakt
DeutschlandCard
Martina Heinrich
Neumarkter Straße 22
81673 München
089 – 41 36 77 63
089 – 41 36 6 77 63
martina.heinrich@bertelsmann.de
http://www.deutschlandcard.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

DeutschlandCard lädt zur App-Party des Jahres

Teilnehmer können mehrfach punkten und attraktive Preise gewinnen

DeutschlandCard lädt zur App-Party des Jahres

Vom 13. bis 19. November lädt die DeutschlandCard alle Teilnehmer zur großen „App-Party“ ein. Dazu gibt es eine Woche lang in der DeutschlandCard App täglich Knaller-Coupons, mit denen Teilnehmer bei den teilnehmenden Partnerunternehmen bis zu 15-fach Punkte sammeln können, unter anderem bei EDEKA, Netto Marken-Discount, Esso, Hammer, sonnenklar.TV sowie bei Online-Shops wie zum Beispiel OTTO, Tchibo, CundA und Deichmann.

Die Knaller-Coupons sind nur am jeweiligen Aktions-Tag aktivierbar. Alle Teilnehmer können in der DeutschlandCard App sehen, wann welcher Coupon an der Reihe ist. Die Coupons sind dann – abhängig vom jeweiligen Partner – bis spätestens 19. November einlösbar. Doch damit noch nicht genug: Jeder Teilnehmer, der mindestens einen Knaller-Coupon einlöst, nimmt automatisch am großen Gewinnspiel teil. Mitmachen lohnt sich, denn alle Teilnehmer haben die Chance auf:

-Meet & Greet mit Schlagerstar Vanessa Mai inkl. Konzerttickets
-Meet & Greet mit Guido Maria Kretschmer
-5 x 2 Tickets für eine Show in einem der 7 GOP Variete-Theater
-2 x 2 Tage Movie Park Germany für 4 Personen inkl. 2 Übernachtungen
-3 x Nintendo Switch Konsole
-10 x JBL Pulse 3 Bluetooth-Lautsprecher

Dirk Kemmerer, Geschäftsführer der DeutschlandCard: „Mit unserer App-Party können unsere mehr als 20 Millionen DeutschlandCard Teilnehmer eine Woche lang sehr schnell viele Punkte abräumen und sich gleichzeitig die Chance auf zahlreiche attraktive Gewinne sichern. Wir freuen uns, dass wir ihnen mit dieser Aktion einen zusätzlichen Mehrwert sowie eine weitere Möglichkeit zum „Glücklichpunkten“ bieten können.“

Wer kann am Gewinnspiel teilnehmen? Jeder DeutschlandCard Teilnehmer, der im Aktionszeitraum in der DeutschlandCard App mindestens einen Knaller-Coupon einlöst und die Teilnahmebedingungen unter www.deutschlandcard.de/teilnahmebedingungen-app-party-2017 oder in der DeutschlandCard App bis spätestens 22. November 2017 akzeptiert hat.

Unter dem Motto „Punkte dich glücklich“ sammeln bereits mehr als 20 Millionen Teilnehmer des Bonusprogramms DeutschlandCard Punkte bei den teilnehmenden Geschäften der Partnerunternehmen EDEKA und Marktkauf, Esso, Netto Marken-Discount, Hammer, sonnenklar.TV, Vergölst Reifen- und Autoservice, Gothaer Versicherung, MediKur, Hertz Autovermietung, L“TUR, Bauunion 1905, innogy, bei teilnehmenden Apotheken sowie bei mehr als 400 Online-Shops. Die Teilnehmer profitieren zudem regelmäßig von attraktiven Coupons beispielsweise in der DeutschlandCard App, auf der Webseite sowie in Newslettern und Punktestandsinformationen, mit denen sie ihr Punkte-Konto noch schneller füllen können. Die gesammelten Punkte können bei teilnehmenden Partnern an der Kasse mit den Einkäufen verrechnet, gegen Prämien eingelöst oder an gemeinnützige Organisationen gespendet werden.

Weitere Informationen: www.deutschlandcard.de

Kontakt
DeutschlandCard GmbH
Martina Heinrich
Neumarkter Straße 22
81673 München
089-4136 7763
martina.heinrich@bertelsmann.de
http://www.deutschlandcard.de

Internet E-Commerce Marketing

Ein Jahr Partnerschaft: Netto Marken-Discount und DeutschlandCard ziehen Bilanz

Signifikante Steigerung der Kundenbindung und effektive Neukundengewinnung

Ein Jahr Partnerschaft: Netto Marken-Discount und DeutschlandCard ziehen Bilanz

Am 12. Oktober 2015 wurde Netto Marken-Discount Premium Partner des Multipartner-Bonusprogramms DeutschlandCard. Die wöchentlich 21 Millionen Kunden des Lebensmitteldiscounters können seit Beginn der Kooperation bei jedem Einkauf Punkte sammeln und einlösen – und das in bundesweit mehr als 4.180 Filialen sowie im Netto Online-Shop. Und die Partnerschaft kommt an: Bisher haben bereits mehrere Millionen Teilnehmer ihre DeutschlandCard bei Netto eingesetzt und gepunktet.

„Die Zusammenarbeit mit der DeutschlandCard ist sehr erfolgreich. Unsere Kunden schätzen das Programm und nutzen vermehrt die Chance, Punkte zu sammeln. Schon kurz nach dem Start der Kooperation konnten wir durch das starke Netzwerk der DeutschlandCard zahlreiche Neukunden gewinnen. Zudem erhöht die Partnerschaft die Kundenbindung und stärkt die Einkaufsstättenloyalität. Effekte, die auch die Umsätze positiv beeinflussen“, erklärt Christina Stylianou, Leiterin der Unternehmenskommunikation bei Netto Marken-Discount.

Teilnehmer nutzen die DeutschlandCard intensiv und schätzen den zusätzlichen Bonus in Form von Punkten. Deshalb konzentrieren sie ihre Einkäufe auf die am Programm teilnehmenden Unternehmen. Dies resultiert in größeren Warenkörben, einer erhöhten Einkaufsfrequenz und somit einer Kundenwertsteigerung bei Partnerunternehmen.

„Netto Marken-Discount ist für unsere Teilnehmer ein äußerst attraktiver sowie aktiver Partner und ergänzt unser Partnerportfolio hervorragend. Seit dem Start der Kooperation ist die Anziehungskraft und Alltagsrelevanz der DeutschlandCard noch weiter gestiegen. In der Folge haben wir in den vergangenen zwölf Monaten auch von einem massiven Teilnehmerzuwachs profitiert“, so Dirk Kemmerer, Geschäftsführer Arvato Digital Marketing und Geschäftsführer der DeutschlandCard.

Zum einjährigen Jubiläum der Partnerschaft mit dem Kampagnenmotto „Spar dich überglücklich – mit Netto und der DeutschlandCard“ profitieren Programmteilnehmer vom 17. Oktober bis zum 12. November 2016 von zahlreichen Aktionen. Neben attraktiven Coupons warten auf die aktuell mehr als 20 Millionen DeutschlandCard Teilnehmer unter anderem Glückslose sowie die Verlosung von einer Million DeutschlandCard Punkten. Alle Informationen zu den Aktionen und Gewinnspielen sind ab 16. Oktober 2016 unter www.netto-online.de verfügbar.

Punkte sammeln bei jedem Einkauf
Getreu dem DeutschlandCard Motto „Punkte dich glücklich“ wird Netto-Kunden je Einkaufswert von zwei Euro ein Punkt gutgeschrieben. DeutschlandCard Teilnehmer können Punkte auch bei weiteren Premium Partnern u.a. im stationären Einzelhandel sowie bei mehr als 350 Online Shops sammeln. DeutschlandCard Teilnehmer werden regelmäßig über ihren aktuellen Punktestand informiert und können diesen auch online in ihrem persönlichen DeutschlandCard Konto einsehen. Sie erhalten außerdem attraktive Coupons mit denen sie beim Einkauf zusätzlich punkten. Um Kunden noch mehr Flexibilität zu bieten, können auch die Netto-App sowie die DeutschlandCard App zum Sammeln von DeutschlandCard Punkten bei Netto genutzt werden. Außerdem können internetaffine Verbraucher mit der DeutschlandCard beim Kauf im Netto-Online-Shop www.netto-online24.de sowohl Punkte sammeln als auch einlösen.

Über Netto Marken-Discount
Netto Marken-Discount gehört mit 4.180 Filialen, fast 75.000 Mitarbeitern, wöchentlich mehr als 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 12,4 Milliarden Euro, zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 4.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft. Als Premium Partner der kostenlosen DeutschlandCard profitieren Netto-Kunden bei jedem Einkauf von dem Multipartner-Bonusprogramm.
Die Übernahme von Verantwortung gehört zur Netto-Unternehmenskultur – dabei setzt das Handelsunternehmen auf vier Schwerpunkte: Gesellschaftliches und soziales Engagement, faire Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Lieferanten, schonender Umgang mit Ressourcen sowie die Ausrichtung der Einkaufsstrategie an Nachhaltigkeitsaspekten. Netto ist Partner des WWF Deutschland: Neben dem Ausbau und der Förderung des nachhaltigeren Eigenmarkensortiments arbeitet Netto außerdem entlang von sieben Schwerpunkthemen daran, den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren. Im Rahmen seines nachhaltigen Engagements unterstützt Netto zum Beispiel auch die Spendeninitiative „Deutschland rundet auf“. Mit 5.510 Auszubildenden zählt das Unternehmen zudem zu den wichtigsten Ausbildungsbetrieben des deutschen Einzelhandels und besetzt Führungspositionen bevorzugt mit engagierten Mitarbeitern aus den eigenen Reihen.

Die DeutschlandCard ist Betreiber des branchenübergreifenden Multipartner-Bonusprogramms. Mehr als 20 Millionen Programmteilnehmer sammeln bei den teilnehmenden Geschäften der Partnerunternehmen Punkte in unterschiedlichen Lebensbereichen. Zu den Partnern gehören EDEKA und Marktkauf, Esso, Netto Marken-Discount, Hammer, sonnenklar.TV, Vergölst Reifen- und Autoservice, Hertz Autovermietung, L“TUR, Bauunion 1905, innogy, teilnehmende Apotheken sowie mehr als 350 Online Shops. Die gesammelten Punkte können anschließend gegen Prämien eingelöst, bei teilnehmenden Partnern an der Kasse mit den Einkäufen verrechnet oder an gemeinnützige Organisationen in Deutschland gespendet werden. Die DeutschlandCard ist ein Tochterunternehmen des internationalen Technologiedienstleisters Arvato Bertelsmann. Am Unternehmenssitz in München beschäftigt die DeutschlandCard rund 100 Mitarbeiter.
Die DeutschlandCard wird von den Programmteilnehmern durchschnittlich sechs Mal im Monat eingesetzt. Die Vielfalt und die deutschlandweite Verbreitung der Partner sorgen für eine hohe regionale Nähe zu den Teilnehmern und eine hohe Relevanz in ihrem täglichen Leben. Durch das Programm werden zudem kanal- und branchenübergreifende Customer Insights generiert, die es Partnerunternehmen ermöglichen, ihre Kunden umfassend kennenzulernen. Mit der DeutschlandCard können Unternehmen ihre Kunden konsequent über alle Kanäle begleiten und ihnen jederzeit individuelle und bedarfsgerechte Angebote und Informationen zur Verfügung stellen – beispielsweise über die DeutschlandCard App, klassische Direct Mails, Newsletter oder die DeutschlandCard Website. Mit diesem Kundenwissen können Unternehmen effektiv Neukunden gewinnen, Bestandskunden langfristig binden und entwickeln sowie optimiertes Multichannel Marketing betreiben.

Weitere Informationen: www.deutschlandcard.de

Kontakt
DeutschlandCard GmbH
Martina Heinrich
Neumarkter Straße 22
81673 München
089-4136 7763
martina.heinrich@bertelsmann.de
http://www.deutschlandcard.de

Tourismus Reisen

Traumjob – 1 Jahr auf Reisen mit 90.000 Euro

Traumjob – 1 Jahr auf Reisen mit 90.000 Euro

Traumjob - 1 Jahr auf Reisen mit 90.000 Euro

(Mynewsdesk) London – Das Online-Reisebüro Expedia.de hat kürzlich eine Kampagne gestartet, mit der eine reiselustige und neugierige Person ab 18 Jahren gesucht wird, die ab August ein Jahr lang als freier Mitarbeiter von Expedia durch Deutschland reisen und über ihre Abenteuer in einem Blog berichten möchte. Expedia Pioneer, so der Name der Kampagne, wirbt mit dem Slogan „Deinen Traumjob gibt es noch nicht? Dann erfinde ihn doch selbst!“ Der Vollzeitjob als Deutschland-Entdecker besteht darin, die besten Orte, Geheimtipps und Veranstaltungen der Heimat zu erkunden und anschließend im Internet darüber zu berichten. Reise- und Schreiberfahrung muss man nicht unbedingt haben, Flexibilität und Fernweh dagegen sind ein Muss. Den Expedia Pioneer erwarten 12 Monate voller Abenteuer, in denen er Videos, Blogbeiträge, Fotos und Social-Media-Inhalte erstellt und Interviews führt. Expedia.de sorgt dabei für reisefreundliche Rahmenbedingungen: Mit einer Aufwandsentschädigung von ca. 90.000 € brutto kann sich der Gewinner „eine gesunde Mischung aus den besten Hotels und Budgetunterkünften, den beliebtesten Wahrzeichen und versteckten Schätzen und Streetfood und Gourmetrestaurants leisten und so alle Aspekte [seines] Landes kennenlernen.“ Die Arbeitszeiten können flexibel gestaltet werden, vertraglich vorgesehen sind dabei zwei freie Tage pro Woche und 25 Urlaubstage. Es handelt sich dabei also tatsächlich um eine Vollzeitstelle – nebenberuflich kann man sich nicht ein Jahr lang aus dem Alltag ausklinken und als Expedia Pioneer die Vielfalt seines Heimatlandes erleben.Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Spanien, Italien, Frankreich, im Vereinigten Königreich und in den Niederlanden wird jeweils ein Expedia Pioneer gesucht. Eine Bewerbung für diese Länder ist ebenfalls möglich, vorausgesetzt, man kennt das Land wie seine Westentasche und spricht die Sprache fließend. Für die Bewerbung als Expedia Pioneer braucht man lediglich ein 90-sekündiges YouTube-Bewerbungsvideo, das den Kandidaten, sein Fernweh und seine persönliche Sicht der Dinge zeigt, sowie ein ausgefülltes Online-Bewerbungsformular. Nach einer Interview-Zwischenrunde werden die zwei besten Kandidaten nach London zu einem Trainingslager eingeladen, wo nach einer Woche Schulung der Gewinner ermittelt wird. Für die Schulungswoche in London übernimmt Expedia die Kosten der Kandidaten.Expedia unterstützt seine Pioneers tatkräftig und stellt ihnen jeweils einen Community Manager zur Seite, der das ganze Jahr über bei der Reiseplanung hilft und praktische Tipps und Feedback geben kann. Grundkenntnisse im Bereich digitale Technologien und Bearbeitungswerkzeuge für Social-Media-Inhalte wären wünschenswert, werden aber auch im Rahmen der oben genannten Schulung vermittelt.Weitere Informationen zu dieser Expedia-Kampagne und zum Bewerbungsverfahren sowie die Teilnahmebedingungen gibt es unter http://pioneer.expedia.de.
Expedia.de
Zenon
E-Mail: v-razenon@expedia.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Expedia.de .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7k4tlt

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/traumjob-1-jahr-auf-reisen-mit-90-000-euro-74383

Expedia ist der Marktplatz für 70 Millionen Menschen in 18 Ländern und somit das weltweit führende Reiseportal.

Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/7k4tlt

Internet E-Commerce Marketing

Hole-in-Ones als Akquise-Tool: EMIRAT AG sichert Risiken von Golf-Promotions ab

Aufhebung der Wertgrenze vom DGV ermöglicht aufmerksamkeitsstarke HiO-Promotions mit hochwertigen Preisen ohne Verlust des Amateurstatus

München, 7. August 2013 – Seit der Aufhebung der Wertgrenze durch den Deutschen Golf Verband (DGV) im Amateurstatut ergeben sich nicht nur für Golfer wertvolle Sonderspiele, sondern auch für Unternehmen und Sponsoren neue Potenziale. So können mit einer HiO-Promotion hochwertige Geld- oder Sachpreise ausgelobt werden, um beispielsweise den Bekanntheitsgrad zu steigern oder neue Kontakte zu generieren. Denn die Teilnehmer dürfen jetzt bedenkenlos Preise im Wert von über 750 Euro annehmen, ohne wie vormals ihren Amateurstatus zu riskieren. Da mit hochwertigen Geld- oder Sachpreisen jedoch auch ein hohes Budget auf dem Spiel steht, sichert die EMIRAT AG das Risiko einer solchen HiO-Promotion ab und übernimmt im Gewinnfall die Auszahlung.

Golf-Promotions wie Hole-in-Ones können bei richtiger Durchführung zu effektiven Marketingkampagnen werden – und dies nicht nur auf dem Golfplatz. Denn derartige Aktionen sind auch in Autohäusern, Hotellobbys und zahlreichen weiteren Lokationen realisierbar. Dabei erweisen sich hochwertige Sach- oder Geldpreise wie Autos, Bargeld oder Häuser als emotionales Highlight am HiO-Promo-Loch. Deren Auslobung war jedoch nicht immer problemlos möglich: Bis zur Spielsaison 2012 lag die Höchstgrenze sämtlicher Preise für Golfer mit Amateurstatus bei 750 Euro – mit jedem höheren Betrag hätten sie diesen aufs Spiel gesetzt.

Der DGV hat die Regelung (Regel §3-2a) aktualisiert und die Wertgrenze aufgehoben. So können auch Amateurspieler in Zukunft Geld- oder Sachpreise in unbegrenzter Höhe durch ein HiO oder eine andere Golf-Promotion erspielen.

HiO-Promotions zur Kundenbindung und Imagesteigerung
Die Aufhebung der Wertgrenze besitzt hohes Potenzial für Golfclubs, Sponsoren als auch Turnier-Veranstalter. Ralph Clemens Martin, Vorstand der EMIRAT AG, erklärt: „Allerdings bergen derartige Marketingmaßnahmen auch Stolperfallen und budgetäre Grenzen sind schnell erreicht, anstatt nutzenbringende Vorteile zu erzielen. Der Erfolg auf Sponsorenseite bleibt oftmals aus. Daher ist es von hoher Bedeutung, dass ein durchdachtes Marketingkonzept dahinter steht – denn das Ziel dieser Promotions ist es, dass der Golfspieler letztlich zum Kunden wird.“

Die EMIRAT AG ist erfahrener Spezialversicherer für derartige Aktionen und ermöglicht es, beispielsweise Golf-Promotions mit hochwertigen Geld- oder Sachpreisen bei verhältnismäßig geringem Budgeteinsatz zu realisieren. So trägt der Risiko-Management-Spezialist im Gewinnfall das finanzielle Risiko und der Veranstalter entrichtet eine im Vorfeld errechnete Prämie. Diese bemisst sich unter anderem an der Gewinnwahrscheinlichkeit – bemessen durch Lochdistanz, Turnierspieleranzahl und den Wert des Preises. Neben der HiO-Absicherung entwickelt EMIRAT auch andere kreative Marketingkonzepte im Golf-Umfeld.

Weitere Informationen hier

Zeichenzahl: 3.075

Kurzporträt EMIRAT AG:
Die 2004 gegründete EMIRAT AG mit Sitz in München ist ein international tätiges Risiko-Management-Unternehmen. Das Portfolio umfasst die Konzeption und Absicherung von Gewinnspielen, Marketing- und Verkaufsförderungs-Aktionen sowie Sportprämienzahlungen. Dabei sichert die EMIRAT AG das finanzielle Risiko dieser Aktionen sowie weiterer Maßnahmen wie Rabattaktionen oder Geld-zurück-Garantien ab. Die effiziente und zuverlässige Absicherung wird durch die weltweite Zusammenarbeit mit renommierten Partnerunternehmen ermöglicht. Die EMIRAT AG unterstützt den Kunden dabei von der konzeptionellen Idee bis hin zur Umsetzung – sie entwickelt kreative neue Promotion- sowie Marketing-Aktionen mit Gewinnspielwahrscheinlichkeiten und setzt diese Hand in Hand mit ihrer Klientel um. Der Kundenstamm besteht aus namhaften Unternehmen unterschiedlicher Branchen wie z.B. Coca Cola, TUI, 1. FC Köln, Hypo Vereinsbank und Ferrero. Weitere Informationen unter: www.emirat.de

Kontakt
EMIRAT AG
Stephanie Sohr
Elisabethplatz 1
80796 München
+49 (0) 89-255 41-0
s.sohr@emirat.de
http://www.emirat.de

Pressekontakt:
attentio :: pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Bahnhofstraße 18
57627 Hachenburg
+49 (0)26 62-94 80 07-0
u.peter@attentio.cc
http://www.attentio.cc

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Aggressives Marketing führt zu Customer Resistance

Aggressives Marketing führt zu Customer Resistance

Michael Fridrich

Fast jeder hat es schon am eigenen Leib gespürt: Die permanente Werbung für tausende von Produkten führt zu einer immer stärkeren Reizüberflutung und Informationsübersättigung. Dieses subjektive Gefühl bestätigen auch Langzeitstudien über den Erfolg von Marketingkampagnen und deren Wirkungen auf die Kunden. Zu aggressive und häufige Werbebotschaften können zur sogenannten Customer Resistance, zum Widerstand beim Kunden führen. Damit steigt die Gefahr, dass Kunden auch gute Angebote, die ihnen nachweislich Vorteile verschaffen, genervt und ohne ernsthafte Prüfung ablehnen.

Um seine Kunden nicht in eine Verweigerungshaltung zu treiben, sollte ihr Ruhebedürfnis ernstgenommen und die Frequenz der eigenen Marketingkampagnen überdacht werden. Dies bedeutet nicht zwangsläufig weniger Kampagnen und Werbeaktionen, erfordert allerdings eine präzisere Auswahl der Zielgruppen und eine noch höhere Qualität der einzelnen Aktionen.

Die Zielgenauigkeit ist eines der wichtigsten Kriterien für den Erfolg von Marketingkampagnen. Von ihr hängt auch sehr stark die Kaufbereitschaft und Zufriedenheit der Kunden ab. Je gezielter die Kundengruppen für einzelne Aktionen ausgewählt werden, desto geringer das Risiko von Imageschäden bei verärgerten Kunden. Die Erfolgskontrolle sollte neben der Zahl der Bestellungen und der Rücklaufquote auch den Anteil an Customer Resistance, den eine Kampagne ausgelöst hat, erfassen. Übertrifft der festgestellte Wert die bisherigen Erfahrungen, sind verschiedene Gegenmaßnahmen empfehlenswert.

Vor der nächsten Kampagne sollte die vorgenommene Adressenselektion überprüft und optimiert werden, um sicherzustellen, dass auch die richtige Zielgruppe im Fokus steht. Ein weiterer Grund für eine zu niedrige Erfolgsquote kann im gewählten Zeitfenster liegen. Das optimale Timing ist dann gewählt, wenn eine Kampagne dann stattfindet, wenn sich viele Kunden gerade mit dem Kauf eines solchen Produktes befassen und sich im Entscheidungsprozess befinden. Dazu ist es notwendig herauszufinden, wann der Bedarf bei den Kunden nach den angebotenen Produkten und Dienstleistungen entsteht. Der so ermittelte Kundenbedarfszyklus sollte die Leitlinie für alle zukünftig geplanten Marketingaktionen sein.

Das bisher vorherrschende Push-Verständnis von Marketing sollte zugunsten eines Pull-Verständnisses verändert werden. In Zeiten des zunehmenden Onlinemarketings ist es weniger die Aufgabe, den Kunden durch ein möglichst permanentes Aussenden von Werbebotschaften zu erreichen, sondern seine Produkte und Dienstleistungen durch intelligente Suchmaschinenoptimierung so im Internet zu platzieren, dass sie mit den am häufigsten verwendeten Suchbegriffen sofort und gut sichtbar auftauchen. Diese Maßnahmen führen dazu, dass die eigenen Angebote für den Kunden permanent und auf Abruf zur Verfügung stehen.

Die Qualität der eigenen Kundenkommunikation ist ein weiterer Erfolgsfaktor, der von großer Bedeutung ist. Langfristig überzeugt nur seriöse und glaubwürdige Kommunikation. Versprechen ohne Substanz werden von den Kunden schnell durchschaut und zerstören das mühsam aufgebaute Vertrauen in kurzer Zeit.

Das optimale Marketing wird in der heutigen Zeit durch den Ansatz des sogenannten Collaborative Marketing erreicht. Darin werden die Kunden in möglichst viele Segmente der Wertschöpfungskette – von der Produktentwicklung bis zur Herstellung und Auslieferung – miteinbezogen. Dies führt zwar einerseits zu einer stärkeren zeitlichen Belastung der Kunden (z. B. durch die individuelle Konfiguration des Produktes im Internet oder durch die Nutzung von Baukastensystemen), andererseits durch die direkte Einbeziehung ihrer Wünsche und Bedürfnisse meist zu einer großen Begeisterung und zu einer stabilen Kundenbindung. Ein erfolgreiches Modell dieses Ansatzes führt uns seit vielen Jahren ein bekanntes schwedisches Möbelhaus auf sehr beeindruckende Weise vor.

Bildrechte: Brigitte Averdung-Häfner

Jahrgang 1965, Businesstrainer, Berater und Coach, Diplom-Betriebswirt, Dozent an der FH Aachen für Unternehmensgründung und Persönlichkeitsentwicklung, Reiss Profile Master, geprüfter Trainer und Berater nach BDVT und BaTB, zertifizierter Verkaufsleiter Deutsche Verkaufsleiter-Schule.

Er schöpft aus über 20 Jahren erfolgreicher Berufserfahrung in Marketing und Vertrieb, davon allein 15 Jahre in diversen Managementfunktionen, zuletzt als Geschäftsführer.

Als Spezialist für die Bereiche Führung und Vertrieb bietet er mittelständischen Unternehmen aus Industrie und Dienstleistung drei Schwerpunkte an: Business-Coaching, Firmentrainings sowie Offene Abendtrainings.

Michael Fridrich erhielt 2009 einen Trainerpreis in der Kategorie „Bestes Seminarkonzept“, 2012 einen Unternehmerpreis und ist darüber hinaus ein gefragter Redner und Autor verschiedener Fachbeiträge, u.a. in der Zeitschrift Spitzenkompetenz, Spiegel Online, Zentrada, Außendienst Informationen. Der Experte für Führung und Vertrieb redet und handelt einfach Klartext.

Jeden Monat präsentiert Michael Fridrich in seinem Newsletter ein fachliches Thema, aktuelle Termine und weitere Informationen rund um Businesstraining & Beratung.

Kontakt:
Michael Fridrich Businesstraining & Beratung
Michael Fridrich
Feldstraße 41
52070 Aachen
0241 47586713
michael.fridrich@einfach-Klartext.de
http://www.einfach-Klartext.de

Computer IT Software

ERFOLG DURCH DIREKTMARKETING

Cleveres Dialog-Marketing mit der Software INOMAIL
ERFOLG DURCH DIREKTMARKETING

INOVANET internet & marketing bietet mit INOMAIL ein leistungsfähiges Werkzeug zur Realisierung von E-Mail Marketingkampagnen. Mit dieser Software können personalisierte E-Mails einfach, schnell und effektiv per Internet erstellt, versendet und ausgewertet werden.

Die E-Mails können auf Basis einer Profildatenbank durch persönliche Ansprache personalisiert und durch automatisches Einfügens unterschiedlicher Textbausteine auch individualisiert werden. Beim Versand sind die Formate Text, HTML oder MIME-Multipart wählbar. Außerdem können den E-Mails beliebige Dateien angehängt werden.

Als ASP-Lösung „Mieten statt Kaufen“ ist INOMAIL an jedem Arbeitsplatz mit Internet-Zugang nutzbar. Mittels einer intuitiv zu bedienenden Benutzeroberfläche bietet INOMAIL alle Funktionalitäten für ein erfolgreiches Dialog-Marketing – von der Abonnentenverwaltung, Zielgruppenauswahl, Erstellung und Versand der Mailings bis zu umfangreichen statistischen Auswertungen.

Messbarer Erfolg durch umfangreiche Statistiken

Die mit INOMAIL möglichen Statistiken umfassen ein Vielzahl unterschiedlicher Parameter, beispielsweise, ob und wann und von wem eine Nachricht geöffnet wurde und welche Empfänger welche Links im Newsletter gegebenenfalls auch mehrfach geklickt haben.

INOMAIL ist ein Multitalent – das macht diese Software zum perfekten Newsletter-Werkzeug in allen Anwendungssituationen. Die Integrierung weiterer Medien ermöglicht den Versand von crossmedialen Brief-, Postkarten-, SMS- und Fax-Marketingkampagnen.

Mittlerweile wird INOMAIL von mehreren hundert Unternehmen erfolgreich eingesetzt. Neben vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen nutzen auch große Institutionen dieses erfolgreiche Dialog-Marketing-Instrument.

Auf www.inomail.de finden Sie Newsletter Beispiele und weitere Informationen zu Newsletter Software

Die im Jahr 2003 gegründete Agentur „INOVANET internet & marketing“ mit Sitz im unterfränkischen Haßfurt ist spezialisiert auf die Bereiche Internet, Marketing und Software-Entwicklung. Ein fachlich hochqualifiziertes Mitarbeiterteam bietet eine sehr individuelle und persönliche Betreuung auf dem aktuellsten Stand der Technik. Der Kundenstamm umfasst derzeit rund 180 Unternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet wie Boote Pfister, Expert Müller, Finanzprodukte24.de oder die BAVARIA Group sowie viele öffentliche Institutionen wie den Landkreis Hassberge und diverse Baugenossenschaften, Kommunen und Schulen.

INOVANET internet & marketing
Dominic Braunreuter
Dieselstr. 4
97437 Haßfurt
09521 / 9524-55
www.inovanet.de
info@inovanet.de

Pressekontakt:
KK KONZEPT & KOMMUNIKATION
Karin Kramer
Im Wehrlein 16
97437 Haßfurt
kontakt@kk-kramer.de
09521 / 950 424
http://www.kk-kramer.de

Internet E-Commerce Marketing

Marko Gross leitet Vertrieb beim E-Mail-Marketing-Dienstleister ContactLab

Neue Niederlassung in München betreut Kunden im deutschsprachigen Raum
Marko Gross leitet Vertrieb beim E-Mail-Marketing-Dienstleister ContactLab

München und Mailand, den 10. Mai 2011: ContactLab hat Marko Gross zum Vertriebsleiter für den deutschsprachigen Raum ernannt. Das Unternehmen ist einer der führenden europäischen Full-Service-Anbieter für digitales Direktmarketing. Zu den über 800 Kunden von ContactLab mit Hauptsitz in Mailand zählen bekannte Marken wie Acer, Adobe, Expedia, Illy, ING Direct und Henkel. Eine der Aufgaben von Gross wird es sein, das umfangreiche Produktportfolio von ContactLab zu kommunizieren, das aus Beratung, Creation und Durchführung von digitalen Marketingkampagnen auf der Grundlage einer leistungsfähigen Infrastruktur besteht.

Zusammen mit seinem Vertriebsteam wird er Kunden dabei beraten, wie sie E-Mail-, SMS-, MMS- und Fax-Kampagnen mit neuartigen Methoden wie Targeting, Tracking, Profiling und Business Intelligence optimieren können. Gross arbeitet in der neuen Niederlassung in München – die ContactLab Deutschland GmbH hat hier erst kürzlich neue Räume bezogen, um für weiteres Wachstum gerüstet zu sein.

Marko Gross bringt langjährige Vertriebserfahrung in der Medienbranche mit. Zu seinen beruflichen Stationen zählen Führungspositionen in der VM Gruppe (Vorarlberger Medienhaus), bei der Zeitungsgruppe Köln und der dänischen Søndagsavisen-Gruppe. Zuvor war der 41-jährige für verschiedene Unternehmen in der Versicherungsbranche tätig.

„Mich reizt die Aufgabe, ein Unternehmen, das im Heimatmarkt Italien Marktführer und europaweit sehr erfolgreich ist, nun auch im deutschsprachigen Markt nach vorne zu bringen. Contactlab bietet Technologie, Kreativität und Consulting aus einer Hand. Der Begriff „Labor“ im Namen steht für eine Innovationsfreude, wie man sie in der Branche wohl selten findet. Dahinter stehen aber auch die Expertise und Erfahrung von über 100 Fachleuten. Ich freue mich besonders auf Kunden, die mit uns neue Wege gehen, dabei aber nichts dem Zufall überlassen wollen“, erklärt Gross.

Links:
Profil von Marko Gross auf XING: https://www.xing.com/profile/Marko_Gross3
Homepage ContactLab: http://www.de.contactlab.com/
Plattform für E-Mail-Analyse von ContactLab: http://www.newslettermonitor.com/de
Große Verbraucherstudie zu E-Mail-Nutzung von ContactLab: http://www.de.contactlab.com/email-marketing-consumer-report

Bildmaterial:
Portätfotos von Marko Gross finden Sie hier: http://www.unicat-communications.de/newsroom/bildarchiv.html,k17
ContactLab ist einer der führenden europäischen Full-Service-Anbieter für digitales Direktmarketing mit Hauptsitz in Mailand und Niederlassungen in München, Madrid, Paris und London. Das Unternehmen setzt dabei auf die enge Verzahnung von Beratung und Technologie. Für 800 Kunden aus allen Branchen, darunter Acer, Adobe, Expedia, ING Direct und Ikea, verwirklicht ContactLab jeden Tag über 400 Kampagnen und versendet mehr als 25 Millionen E-Mails. ContactLab stellt nicht nur eine leistungsfähige IT-Plattform für die Durchführung von Kommunikationskampagnen per E-Mail, SMS und Fax bereit, sondern betreut seine Kunden auch bei der Entwicklung von Strategien und der Umsetzung einschließlich Creation, HTML-Coding und Distribution. Zu den Leistungen zählen Kundengewinnung über direktes E-Mail-Marketing (DEM), Gewinn- und Online-Spiele, Kundenbindungs- und Incentivierungsmaßnahmen sowie Online-Umfragen. ContactLab beschäftigt ein Team von über 80 erfahrenen Fachleuten im Bereich IT, Kommunikation und Marketing, Business Development, Internet und E-Mail-Strategien. Seit 2010 ist eine neue Abteilung für Marktforschung und Data Mining im Einsatz, der bereits fünf Mitarbeiter angehören. Für weitere Informationen: http://www.de.contactlab.com/

ContactLab
Catherine Malet
Landwehrstrasse 61
80336 München
+49 89 4111 23 444
www.de.contactlab.com
info_de@contactlab.com

Pressekontakt:
unicat communications
Thomas Konrad
Alois-Gilg-Weg 7
81373 München
contactlab@unicat-communications.de
+49 (89) 74 34 52-0
http://www.unicat-communications.de