Tag Archives: Markenreputation

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Die Basis der Markenpolitik

An Markenpolitik kommt heute kein gutes Unternehmen mehr vorbei

Rieta de Soet, Geschäftsführerin der De Soet Consulting in Zug erläutert das Konzept der Marke näher. Denn heutzutage kommt man am Thema „Marke“ nicht mehr vorbei – ob als Unternehmen oder Kunde.

Damit sich eine Marke etablieren kann, muss jedoch zunächst ein guter Plan entwickelt werden. Es gibt mehrere Punkte, die ein Produkt zu einer namhaften Marke machen.

Wichtig dabei ist zuallererst der Wiedererkennungswert.

Bei dem einen Produkt ist es die Farbe, bei dem anderen der Schriftzug oder das Logo, welches in Erinnerung bleibt. Bei anderen Produkten der knackige Slogan. Doch nur weil eine Marke mit einem bestimmten Muster Erfolg hat, bedeutet das noch lange nicht, dass diese Strategie auch für jedes andere Produkt Erfolg verspricht. So sollte jede Marke ihren unverkennbaren Stil haben, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der De Soet Consulting in der Schweiz. Sie hat mit De Soet Consulting Business Center viele Start Ups und etablierte Unternehmen in deren Markenstrategie unterstützt.

Der erste Schritt einer Firma sollte darin bestehen, sich Gedanken zu machen wer sie sind und wie sie von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden wollen. Erst danach kann man eine passende Markenstrategie entwickeln, um sie auch gezielt positionieren zu können.

Das alles dauert natürlich seine Zeit und ist nicht innerhalb von zwei Stunden erledigt, so Rieta Vanessa de Soet. Sie wollen ja schließlich eine ernstzunehmende Marke, die sich langfristig in der Wirtschaft durchsetzen kann.

Wie oben bereits genannt, muss zunächst festgelegt werden wofür die Marke steht. Dies fällt unter den Begriff der Markenpositionierung.

Bei der Umsetzung geht es dann um die visuellen Erkennungszeichen, die natürlich einzigartig sein sollten und sich von den Marken der Konkurrenz klar abgrenzen sollte. Dazu zählt in erster Linie das Logo mit der richtigen Farbwahl, die Schriftart oder Symbole, wie z.B. Kreise.

Selbst wenn ihr Unternehmen noch so klein ist, sollte man die Einführung einer perfekt erarbeiteten Marke nicht unterschätzen.

Ist die Marke gut positioniert und das Unternehmen damit erfolgreich, kann man ja auch jederzeit expandieren, so Rieta de Soet.

Der erste Schritt einer Firma sollte darin bestehen, sich Gedanken zu machen wer sie sind und wie sie von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden wollen. Erst danach kann man eine passende Markenstrategie entwickeln, um sie auch gezielt positionieren zu können.

De Soet Consulting ist eine Beratungsgesellschaft mit einem Team von Betriebswirten, Steuerberatern, Marketing- und Unternehmensberatern, die über eine 20-jährige Beratungserfahrung verfügen. De Soet Consulting betreut weltweit in Amerika, Asien und Europa Kunden, die ihren bisherigen Standort verlagern oder eine neue Firma gründen wollen. De Soet Consulting bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen wollen.

Kontakt
De Soet Consulting
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.desoet.ch

Internet E-Commerce Marketing

Die Agenturmanagements der Worldcom Public Relations Group geben ihre globale Einschätzung zu den aufkommenden Trends bei Marketing und Markenreputation bekannt

Die Worldcom Public Relations Group veröffentlicht ihr erstes E-Book

München, 24. April 2012 – Die Worldcom Public Relations Group, das weltweit führende Netzwerk von inhabergeführten, unabhängigen PR-Agenturen geben die Veröffentlichung ihres ersten globalen E-Books bekannt. Das Buch liefert Einblicke der Agenturmanagements in aufkommende Kommunikationsstrategien und Trends für das Jahr 2012. In einer Welt, in der Informationsvermittler zunehmend an Bedeutung verlieren und die Versorgung mit Nachrichten durch eine aktive Informationsflut in Echtzeit ersetzt wird, verdeutlicht das E-Book, wie sich die Rolle von Öffentlichkeitsarbeit und ihr Einsatz entwickelt.

Mehr als 20 Agenturen weltweit lieferten Inhalte zu zentralen Themen, wie Digitizing Brand Reputation, Corporate Social Responsibility, Courage in Managing Metrics, Micropolitan Marketing und der Erschließung von Verbrauchermärkte in verschiedenen Ländern.

„Die Öffentlichkeitsarbeit im Jahr 2012 sieht ganz anders aus als noch vor zwei Jahren“, erklärt Corinna Voss, Managing Director der HBI und EMEA Chair der Worldcom PR Group. „Kluge Agenturen und GMOs werden im scheinbaren Chaos Erfolg haben, wenn sie Änderungen nicht als eine Bedrohung, sondern als große Chance sehen, mit deren Hilfe sie die Mischung und Bedeutung von traditionellen und digitalen Marketing-und PR-Strategien erweitern können.“

Die Partner-Agenturen der Worldcom Public Relations Group von Massachusetts bis Manila und von Louisiana bis Lissabon erstellten das E-Book als einen weiteren Beleg für ihre wichtige Rolle als Experten bei der Veränderung der Öffentlichkeitsarbeit.
Über WORLDCOM PR Group
Die WORLDCOM Public Relations Group ist das weltweit führende Netzwerk unabhängiger PR-Beratungsfirmen. Die WORLDCOM PR Group umfasst weltweit über 107 Partnerbüros in 93 Städten weltweit. Die Gruppe wurde 1988 gegründet, damit die stärksten, kompetentesten unabhängigen Public-Relations-Agenturen nationale, internationale und multinationale Kunden mit der Flexibilität und Kundenorientierung beraten, wie sie nur unabhängige Agenturen bieten. Durch die WORLDCOM PR Group haben Kunden den unmittelbaren Zugang zur umfassenden Kompetenz von PR-Profis, die nicht nur die jeweilige Landessprache beherrschen, sondern auch mit Kultur und Märkten ihrer Region bestens vertraut sind. Mehr Informationen finden Sie hier: www.worldcomgroup.com.

WORLDCOM EMEA besteht derzeit aus 32 Agenturen mit fundierten Erfahrungen im Consumer-Bereich, Gesundheitswesen, Reisen & Tourismus, Energie & Umwelt, Investor Relations, Technologie, Finanzen, Public Affairs und Krisen-Kommunikation. Einige der zahlreichen Kunden sind Unilever, Johnson & Johnson, Panasonic, Sony Ericsson, LG Electronics, die Anti-Tabak-Kampagne der Europäischen Union, Verbatim, Palm.
Mehr Details finden Sie auf der regionalen Website:
www.worldcomemea.com

WORLDCOM PR Group EMEA
Kevin Schmider
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 47

http://www.worldcomemea.com
kevin_schmider@hbi.de

Pressekontakt:
HBI Helga Bailey GmbH
Kevin Schmider
Stefan-George-Ring 2
81929 München
kevin_schmider@hbi.de
+49 (0)89 99 38 87 47
http://www.hbi.de