Tag Archives: Management

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Mitarbeiterengagement: Rasche Verbesserungen sind möglich

Whitepaper von Aon Hewitt betont Vorbildfunktion der Führungskräfte

Unternehmen, deren Mitarbeiter besonders engagiert sind, wachsen schneller und erzielen eine bessere Rendite als der Durchschnitt. Das zeigen immer wieder die Daten der Untersuchung „Global Trends of Employee Engagement“ des Beratungsunternehmens Aon Hewitt. Jetzt haben die Berater eine spezielle Auswertung der Studie vorgelegt, die zeigt, dass rasche Verbesserungen des Mitarbeiter-Engagements durchaus möglich sind, wenn die richtigen Stellschrauben genutzt werden.

Sie haben dazu die Unternehmen unter die Lupe genommen, die innerhalb eines Jahres die größten Verbesserungen beim Mitarbeiter-Engagement erzielt haben. Während sich die Veränderungen des Engagement-Levels von Jahr zu Jahr normalerweise im Bereich zwischen ein und zwei Prozent bewegen, konnten diese Unternehmen ihren Engagement-Index um bis zu 13 Prozent verbessern. Diese außergewöhnlichen Steigerungen waren sowohl bei Unternehmen zu beobachten, die in der Ausgangstudie schlecht abschnitten und jetzt im Mittelfeld platziert sind, als auch bei Organisationen, die vom Mittelfeld in die Spitzengruppe vorgestoßen sind.

„Allen gemeinsam ist, dass sie an der Befähigung der Mitarbeiter angesetzt haben. Sie haben sich darauf konzentriert, ihren Mitarbeitern ein Umfeld zu bieten, das ihnen erleichtert, ihre Aufgaben zu erledigen“, fasst Dr. Stefan Mauersberger das Ergebnis zusammen. Der Talent Practice Leader Central Europe bei Aon Hewitt ergänzt: „Es geht darum den Mitarbeitern durch das Eliminieren von Barrieren und dem Schaffen einer motivierenden Leistungs- und Führungskultur neuen Schwung zu geben“. Dann, so Mauersberger, seien in kurzer Zeit erstaunliche Verbesserungen möglich.

Detaillierte Informationen enthält ein Whitepaper von Aon, das unter folgendem Link http://go.aon.com/TheEngagementOutliers angefordert werden kann.

Über Aon Hewitt
Aon Hewitt zählt zu den weltweit führenden Beratern im Bereich Human Resources. In Deutschland setzt das Unternehmen für seine Kunden praxisorientierte und innovative Lösungen in der betrieblichen Altersversorgung, Vergütung und im Talentmanagement um. Dabei kann sich Aon Hewitt auf exzellentes lokales Fachwissen und ein eigenes globales Expertennetzwerk stützen. Mit rund 450 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Mülheim an der Ruhr, München, Stuttgart und Wiesbaden ist es das Ziel, zum nachhaltigen Erfolg unserer Kunden beizutragen. Weltweit ist Aon Hewitt mit fast 15.000 Mitarbeitern in 50 Ländern aktiv. Weitere Informationen zu Aon Hewitt finden Sie unter www.aonhewitt.de

Über Aon
Aon ist ein führender globaler Anbieter für Risikomanagement, Versicherungs- und Rückversicherungsmakler sowie Berater und Dienstleister für Human Resources Lösungen und Outsourcing-Services. Weltweit arbeiten für Aon mehr als 50.000 Mitarbeiter in über 120 Ländern. Weitere Informationen zu Aon finden Sie unter www.aon.com Unter www.aon.com/manutd können Sie sich über die globale Partnerschaft zwischen Aon und Manchester United informieren.

Firmenkontakt
Aon Hewitt GmbH
Viola Mueller-Thuns
Luxemburger Allee 4
45481 Mülheim a.d. Ruhr
+49 208 70062620
pressegermany@aonhewitt.com
http://www.aonhewitt.com

Pressekontakt
ECCO Düsseldorf/EC Public Relations GmbH
Lutz Cleffmann
Heinrichstr. 73
40239 Düsseldorf
0211 23944921
lutz.cleffmann@ecco-duesseldorf.de
http://www.ecco-duesseldorf.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Finanzexperte Thorsten Soll feiert 10-jähriges Jubiläum als Interim Manager

Thorsten Soll ist Interim Manager für anspruchsvolle Finanzprojekte in Unternehmen aus dem IT- und Dienstleistungssektor. In diesen Tagen feiert der 50-jährige Finanzexperte aus Karlsruhe sein zehnjähriges Jubiläum als Führungskraft auf Zeit.

Finanzexperte Thorsten Soll feiert 10-jähriges Jubiläum als Interim Manager

Thorsten Soll

„Häufig geht es in meinen Mandaten um Prozessoptimierungs- und Reorganisationsthemen in schnell wachsenden Strukturen. Nicht selten geschieht dies im Rahmen einer erfolgten oder geplanten Internationalisierung. Der Blick über den Tellerrand und hinter die Zahlen ist mir sehr wichtig, um Hintergründe, Zusammenhänge und Ursachen zu verstehen. Das ist für mich die Voraussetzung, dass ich diesen Job nun schon zehn Jahre erfolgreich machen kann“, erklärt Soll seine Motivation.

Er kommt zum Einsatz, wenn zusätzliches Know-how oder temporäre Verstärkung der Managementressourcen im Bereich Finanzen benötigt werden. Dabei stehen in der Regel der Aufbau oder die Optimierung von Prozessen, Strukturen und Instrumenten auf der Agenda. Als Generalist im Finanzbereich und auf Basis seiner vielfältigen Erfahrungen ist sein Leistungsspektrum ganz besonders breit.

Dass Soll seinen Kunden in seinen Einsätzen echten Mehrwert liefert, wurde ihm häufig bestätigt. „Thorsten Soll konnte uns aufgrund seiner breiten, fachlichen Erfahrung perfekt unterstützen. Zunächst bei den finalen Verhandlungen zu unserem MBO. Aber insbesondere bei dem Aufbau des Bereiches Finanzen, der zuvor in Teilen bei der Muttergesellschaft angesiedelt war“, beschreibt etwa der Geschäftsführer eines Anbieters von Softwarelösungen und -technologien.

Mit solch positiven Rückmeldungen macht der Ausblick Spaß und Soll ergänzt, „um auch in Zukunft erfolgreich für meine Kunden zu arbeiten, beschäftige ich mich intensiv mit dem digitalen Wandel und dessen Auswirkungen auf den Finanzbereich. So bringe ich auch in Zukunft die neuen Perspektiven auf die Finanzen meiner Kunden.“

Thorsten Soll ist Mitglied in der DDIM – Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e. V., dem Berufs- und Wirtschaftsverband der Interim Management-Branche.

Zur Website www.thorsten-soll.de

Thorsten Soll ist ausgebildeter Dipl. Kaufmann und seit 2007 erfolgreicher Interim Manager. Als CFO, kaufmännischer Leiter, Leiter Finanzen/Controlling oder Projektleiter begleitet er seine Kunden aus dem IT- und Dienstleistungssektor in anspruchsvollen Finanzprojekten.

Kontakt
Thorsten Soll Interim Management
Thorsten Soll
Durlacher Straße 96
76229 Karlsruhe
+49-173-2926820
consulting@thorsten-soll.de
http://www.thorsten-soll.de

Internet E-Commerce Marketing

Joachim M. Guentert wird Global Chief Marketing Officer der CodeCheck AG

Der Anbieter des führenden mobilen Einkaufsassistenten für gesundheitsbewusste Konsumenten in der DACH-Region expandiert international und setzt auf Ex-eBay-Manager

Joachim M. Guentert wird Global Chief Marketing Officer der CodeCheck AG

Joachim M. Guentert wird neuer Global Chief Marketing Officer der CodeCheck AG in Zürich

Zürich/Berlin/Sofia, 14.11.2017 – Joachim M. Guentert wird zum 01. Dezember 2017 die neu geschaffene Position des Global Chief Marketing Officer (CMO) der CodeCheck AG übernehmen. In dieser Funktion verantwortet er künftig den Ausbau aller digitalen Angebote und die Vermarktung im Zusammenhang mit der internationalen Expansion von CodeCheck, dem Anbieter des führenden mobilen Einkaufsassistenten für Lebensmittel und Kosmetika in der DACH-Region ( www.codecheck.info). Der Diplom-Kaufmann berichtet an Boris Manhart, CEO der CodeCheck AG, am Unternehmenssitz in Zürich. Das Unternehmen unterhält Offices an den Standorten Zürich, Berlin und Sofia. Das Angebot von CodeCheck richtet sich an die stark wachsende Zielgruppe von ernährungs- und gesundheitsbewussten Verbrauchern.

Guentert (54) kommt von der Axel Springer-Tochter Bonial in Berlin, wo er in den vergangenen sieben Jahre als Senior Vice President Global Corporate Communications und Senior Advisor das internationale Wachstum der Unternehmensgruppe in 12 Ländern mit vorantrieb. Zuvor war er über sieben Jahre als Head of Corporate Communications bei eBay in Deutschland, Schweiz und Österreich Mitglied des europäischen eBay-Führungsteams.

„Joachim Guentert agiert strategisch, hat kreatives Gespür und kann Menschen begeistern. Er hat viele Jahre Erfahrung im Internet-Geschäft mit Konsumenten, Herstellern und dem Handel – und unter Beweis gestellt, dass er Marken erfolgreich positionieren und innovative digitale Services international vermarkten kann. Das wird uns bei unserem Ziel unterstützen, CodeCheck auch international noch schneller voranzubringen und für Nutzer, Kunden, Mitarbeiter und die Gesellschaft Positives zu bewirken“, erklärt Boris Manhart, CEO der CodeCheck AG.

Seinen Wechsel zur CodeCheck AG kommentiert Joachim M. Guentert: „CodeCheck bietet eine der umfangreichsten Lebensmittel-und Kosmetika-Produktdatenbanken in Europa, die moderne, gesundheitsbewusste Konsumenten nutzen, um direkt über ihr Smartphone beim Einkauf bessere und gesündere Einkaufsentscheidungen zu treffen. Sie erkennen z.B. sofort, ob Produkte Laktose oder Gluten beinhalten und können ihre Erfahrungen mit anderen Nutzern teilen. Unser Anspruch ist es, die daraus resultierenden Erkenntnisse einzusetzen, um auch die Hersteller dabei zu unterstützen, Produkte zu entwickeln, die diesen stark zunehmenden Konsumentenwünschen entsprechen. Ich freue mich sehr, hierfür die Leitung zu übernehmen und die Umsetzung dieses Anspruchs auch international voranzutreiben“ so Guentert.

Hochauflösendes Presse-Bildmaterial zur honorarfreien Nutzung unter:
http://bit.ly/CMO_CodeCheck_MediaKit

Über CodeCheck

Die CodeCheck AG ist Anbieter des führenden mobilen Einkaufsassistenten für Lebensmittel und Kosmetika in der DACH-Region ( www.codecheck.info) mit Offices an den Standorten Zürich, Berlin und Sofia.

Die CodeCheck App, erhältlich für Apple iOS und Google Android, ermöglicht der stark wachsenden Zielgruppe von ernährungs- und gesundheitsbewussten Konsumenten, direkt über ihr Smartphone beim Einkauf bessere und gesündere Einkaufsentscheidungen auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Einschätzungen durch Datenquellen wie dem WWF, Greenpeace oder der Verbraucherzentrale zu treffen. Die CodeCheck App wurde bereits 5 Millionen Mal heruntergeladen.

Markenhersteller und der Handel setzen auf CodeCheck, um detailliertes Feedback der engagierten CodeCheck-Nutzer zu ihren Angeboten und Produkten zu erhalten.

Hinter CodeCheck steht der Innovation Fund der Schwyzer Kantonalbank und weitere namhafte Investoren.

CodeCheck App Download:
Apple iOS: https://itunes.apple.com/de/app/codecheck-lebensmittel-kosmetik/id359351047

Google Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.ethz.im.codecheck

Über CodeCheck

Die CodeCheck AG ist Anbieter des führenden mobilen Einkaufsassistenten für Lebensmittel und Kosmetika in der DACH-Region ( www.codecheck.info) mit Offices an den Standorten Zürich, Berlin und Sofia.

Die CodeCheck App, erhältlich für Apple iOS und Google Android, ermöglicht der stark wachsenden Zielgruppe von ernährungs- und gesundheitsbewussten Konsumenten, direkt über ihr Smartphone beim Einkauf bessere und gesündere Einkaufsentscheidungen auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Einschätzungen durch Datenquellen wie dem WWF, Greenpeace oder der Verbraucherzentrale zu treffen. Die CodeCheck App wurde bereits 5 Millionen Mal heruntergeladen.

Markenhersteller und der Handel setzen auf CodeCheck, um detailliertes Feedback der engagierten CodeCheck-Nutzer zu ihren Angeboten und Produkten zu erhalten.

Hinter CodeCheck steht der Innovation Fund der Schwyzer Kantonalbank und weitere namhafte Investoren.

Kontakt
CodeCheck GmbH
Franziska Grammes
Gneisenaustr. 115
10961 Berlin
+49 (0)30 219 59 635
franziska.grammes@codecheck.info
http://www.codecheck.info

Bildung Karriere Schulungen

Das Firmen Seminar – Die Inhouse Schulung

Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter

Das Firmen Seminar - Die Inhouse Schulung

Ganz gleich, ob im Personalbereich, in der Produktion, im Einkauf, im IT- Bereich, im Management, in der Buchhaltung oder in der Produktentwicklung: Von einem Inhouse Seminar profitieren nicht nur die teilnehmenden Mitarbeiter, sondern auch der Unternehmer selbst.

Der Bedarf an Schulungen bzw. Seminaren ist in kleinen, mittleren und großen Unternehmen stets unterschiedlich. Insofern bietet sich eine individuell konzeptionierte Inhouse Schulunggrundsätzlich an. Dadurch kann innerhalb eines Unternehmens gezielt agiert und der Weiterbildungsbedarf adäquat bedient werden.

Das Firmen Seminar – mehr als nur eine Weiterbildungsmaßnahme
http://www.manager-akademie.net/inhouse-seminare

Mit Blick auf die gezielte Weiterbildung von Mitarbeitern ist ein Firmen Seminar von entscheidender Bedeutung. So ist eine Firmen Schulung gerade auch vor dem Hintergrund der Personalentwicklung elementar. Es geht dabei stets darum, das fach-, unternehmens- oder branchenspezifische Know-how der Mitarbeiter auf dem neuesten Stand zu halten. Mitarbeiter werden im Inhouse Seminar aktiv und gezielt gefördert. Das Leistungsportfolio soll gestärkt und im Zuge dessen auch die Motivation erhöht werden.

Eine Vielzahl erfolgsorientierter Unternehmen setzt angesichts des besonderen Nutzens von Inhouse Seminaren verstärkt auf eigene Trainer. Diese sollen dem Team wichtige Fertigkeiten und Kenntnisse vermitteln, welche für die Anwendung im Unternehmen – in unterschiedlichster Art und Weise – von Relevanz sind. Die Trainer können dabei sowohl in unterschiedlichen Abteilungen, als auch in externen Filialen eingesetzt werden. Darüber hinaus greifen erfolgsorientierte Unternehmen gerne auch auf externe Trainer und Coaches zurück, um ihren Angestellten adäquate Möglichkeiten der Weiterbildung anzubieten. Der Ablauf einer Firmen Schulung ist dabei stets auf die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens abgestimmt. Hier unterscheidet sich die Inhouse Schulung oft erheblich von regulären Weiterbildungsmöglichkeiten. Denn hierbei geben zumeist die Dozenten oder Ausbilder vor Ort den Plan des Seminars vor.

Praxisnahe Weiterbildung – individuell und zukunftsorientiert

Ein Firmen Seminar bietet, anders als herkömmliche Schulungen, die Möglichkeit, bei Bedarf auch mal vertrauliche oder kontroverse unternehmensspezifische Aspekte zu erörtern. Wann immer Weiterbildungs- oder Schulungsbedarf gegeben ist, kann ein Firmen Seminar anberaumt werden. Auch hier hat das Inhouse Seminar im Vergleich mit externen Schulungen buchstäblich die Nase vorn. Gleichzeitig profitieren Unternehmer und Mitarbeiter von einer höheren zeitlichen, als auch finanziellen Flexibilität. Umständliche Planungen, lange Wartezeiten oder auch zeitaufwendige Wegstrecken bis hin zum Veranstaltungsort entfallen.

Gut durchdacht – die Inhouse Schulung

Um eine Firmen Schulung so effizient wie möglich zu konzeptionieren, ist es erforderlich, zunächst die Rahmenbedingungen zu eruieren:

– Wie viele bzw. welche Mitarbeiter nehmen an der Inhouse Schulung teil?
– In welchem Zeitrahmen soll das Inhouse Seminar abgehalten werden?
– Welche Räumlichkeiten stehen dafür zur Verfügung?
– Was sind die grundlegenden Themen?
– Wie ist der aktuelle Kenntnisstand der teilnehmenden Mitarbeiter?
– Welches Budget steht zur Verfügung?

Eine Inhouse Schulung ist nicht nur kostentechnisch ausgesprochen sinnvoll. Vielmehr leistet ein Inhouse Seminar einen wertvollen Beitrag, wenn es darum geht, eine effiziente Weitergabe von Wissen bzw. Informationen zu gewährleisten. Im Rahmen einer Firmen Schulung ist es möglich, ganze Abteilungen zu unterrichten oder einen bestimmten Personenkreis auszuwählen. Sofern erforderlich, ist es im Zuge dessen sogar denkbar, einzelne Mitarbeiter gesondert zu schulen.

Die Teilnehmer verfügen nach der erfolgreich durchgeführten Firmen Schulung über einen einheitlichen Kenntnisstand. Dies ermöglicht es, künftige Aufgaben, Projekte oder Verantwortungsbereiche noch effizienter im Team anzugehen.

Unverbindlich ein Inhouse Seminar anfragen!
http://www.manager-akademie.net/inhouse-seminare

Unsere Experten für Inhouse Seminare beraten Sie gerne zu diesem Thema. Diesen Service bieten wir Ihnen kostenfrei an.
Rufen Sie einfach unter der 089/92774934 an oder schicken Sie uns eine Email an: kontakt@managerakademie.com .

Die MAZ Manager Akademie bietet Trainings und Weiterbildungen im Management Bereich für Fach- und Führungskräfte im deutschsprachigen Raum an.
Der Fokus der Akademie liegt auf praxisnahen, interaktiven Schulungen in kleinen Gruppen.
Unsere Dozenten verfügen, in Ihrem jeweiligen Tätigkeitsschwerpunkt, über eine langjährige Praxis- und Schulungserfahrung und sind begeistert und überzeugt von dem was Sie tun.

Firmenkontakt
MAZ Manager Akademie e.K.
Martin Zinsmeister
Schulstrasse 4
80634 München
08992774934
kontakt@managerakademie.com
http://www.manager-akademie.net

Pressekontakt
MAZ Manager Akademie e.K.
Carina Hofmeister
Schulstrasse 4
80634 München
08992774934
kontakt@managerakademie.com
http://www.manager-akademie.net

Wirtschaft Handel Maschinenbau

cobra-Tagesseminare: Fit für den Datenschutz 2018

Der Konstanzer CRM-Spezialist informiert in Berlin und Frankfurt über die Anforderungen der EU-DSGVO.

cobra-Tagesseminare: Fit für den Datenschutz 2018

(Bildquelle: cobra GmbH)

Konstanz, 07. November 2017 – In weniger als 200 Tagen erlangt die EU-Datenschutz-Grundverordnung Geltung! Ab dem 25. Mai 2018 müssen die gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden. Das bedeutet: Unternehmen müssen bereits heute handeln! Um optimal vorbereitet zu sein, bietet der CRM-Spezialist cobra Tagesseminare in Berlin und Frankfurt an, in denen cobra-Experten das Thema Datenschutz 2018 gemeinsam mit einer Fachanwältin für IT-Recht umfassend behandeln.

Wie müssen Einwilligungsprozesse gestaltet werden? Was muss ich bei der Erstellung eines Verfahrensverzeichnisses beachten und wie kann ich mein Kundenbeziehungsmanagement mit cobra CRM rechtskonform gestalten? Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen erhalten die Teilnehmer der Tagesseminare zum Datenschutz 2018. Diese finden statt am 28.11.2017 in Berlin (H10 berlin ku“damm, Joachimstaler Str. 31-32) und am 29.11.2017 in Frankfurt am Main (mainhaus Stadthotel, Lange Str. 26), jeweils von 9.00 bis 15.45 Uhr.

Sabine Heukrodt-Bauer, Fachanwältin für IT-Recht, wird die Teilnehmer durch das Seminar leiten und ihr umfangreiches Fachwissen zu den Inhalten und Neuerungen der EU-DSGVO teilen. Außerdem wird Franziska Hug, Account Managerin der cobra GmbH, einen Überblick über die Möglichkeiten der rechtskonformen Umsetzung mit cobra CRM und einen Ausblick auf die Erweiterungen in der cobra Version 2018 geben.

Wer an einem der Tagesseminare teilnehmen möchte, kann sich unter www.cobra.de/seminar-datenschutz anmelden. Die Teilnahmegebühr liegt bei 399,- EUR netto pro Person. cobra-Kunden profitieren von einem Exklusiv-Preis in Höhe von 149,- EUR netto pro Person. Schnell anmelden lohnt sich, da die Teilnehmerzahl limitiert ist!

Über cobra
Das Konstanzer Softwarehaus cobra ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für das Kunden- und Kontaktmanagement. Als Pionier für CRM entwickelt und vertreibt cobra seit über 30 Jahren erfolgreich innovative CRM-Lösungen Made in Germany. Schneller erfolgreich in Vertrieb, Marketing, Service oder in der Geschäftsleitung: cobra stellt Kundeninformationen abteilungsübergreifend in den Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns und unterstützt bei Kundenbetreuung, Kampagnen- und Leadmanagement sowie der Optimierung von Geschäftsprozessen. Auch mobil ist cobra via Smartphone, Tablet oder Laptop im Einsatz. Ein eigenes Hosting-Angebot sowie Mietmodelle bieten maximale Flexibilität.
Im Jahr 2014 gelang cobra als einem der ersten Anbieter für professionelle CRM-Software die Verbindung von Business Intelligence mit CRM. Umfangreiche Analysefunktionen, visuell dargestellt in Form von Dashboards mit zeitlicher Komponente und Drill-Downs, zeigen Potenziale und Schwachstellen auf. Diese bilden die Grundlage für die Führung und Steuerung von Unternehmen jeder Branche und Größe. Neben einer einfachen und gut verständlichen Bedienung ermöglicht cobra CRM BI über Data Mining auch predictive und prognostic analytics neben den klassischen prescriptive und expost Analysen.
Mit rund 250 Vertriebspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz berät cobra kleine, mittel- ständische und große Unternehmen in allen Belangen rund um das Thema CRM. Zu den 18.000 Kunden zählen Unternehmen wie Continental, die Unimog Sparte der Daimler AG, Creditreform oder Ergo direkt.

Firmenkontakt
cobra GmbH
cobra Vertriebsteam
Weberinnenstraße 7
78467 Konstanz
+49 7531 8101 66
vertrieb@cobra.de
http://www.cobra.de

Pressekontakt
cobra GmbH
Samantha Schubert
Weberinnenstraße 7
78467 Konstanz
+49 7531 8101 37
samantha.schubert@cobra.de
http://www.cobra.de

Auto Verkehr Logistik

Lobraco bietet „Beurteilung psychischer Gefährdungspotenziale“ für Transport- und Logistikunternehmen an

Beurteilung psychischer Gefährdungspotenziale

Lobraco bietet "Beurteilung psychischer Gefährdungspotenziale" für Transport- und Logistikunternehmen an

Reiner Heike Analytische Psychologie (C.G. Jung), Systemischer Coach und Berater

Winningen (Koblenz) im November 2017 – die Lobraco Akademie GmbH
bietet für die Unternehmen der Transport- und Logistikbranche und der
Industrie neue Dienstleistungen zum Thema „psychische
Gefährdungspotenziale“ an.

„Wir haben uns dazu entschieden, für unsere bestehenden Kunden der
Transport- und Logistikbranche und auch für neue Kunden, das Thema
psychische Gefährdungsbeurteilung als Seminar und auch Workshop
kurzfristig in unser Produktportfolio aufzunehmen.
Der Druck auf die Unternehmen wird in Kürze steigen, wir stehen hier als
kompetenter und zuverlässiger Partner zur Verfügung…“ sagt Dieter
Froitzheim, Geschäftsführer der Lobraco Akademie.

Zum Hintergrund:
Seit 2013 sind Arbeitgeber verpflichtet, neben den physischen
Gefährdungspotentialen auch die psychischen Gefährdungspotentiale in
angemessener Art und Weise zu bewerten und zu mindern. Der Gesetzgeber reagiert damit auf die steigenden Zahlen von Berufsunfähigkeiten auf Grund psychischer Erkrankungen. Bei Frauen liegt die Zahl der Frühverrentungen
durch psychische Erkrankungen bei fast 50% und bei Männern bei über 35%.
Entsprechend hoch sind die Sanktionen bei Verstößen: von Abmahnungen
über Geldbußen bis zu 25000 Euro pro Arbeitsplatz und in extremen Fällen
sogar Haftstrafen.

Rainer Heike, Lobraco-Trainer und Experte zum Ziel des Trainings:
„Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, mit einem für
ihr Unternehmen passenden System mit geringem Aufwand und optimalem
Ergebnis eine Gefährdungsbeurteilung durchzuführen. Sie sollen gleichzeitig
in die Lage versetzt werden, geeignete Präventionsmaßnahmen zu
identifizieren und umzusetzen.“

Das angebotene Training dauert einen Tag als Präsenztraining und wird als
„Inhouse-Veranstaltung“ beim Kunden durchgeführt.
Alternativ dazu führt Lobraco das Training auch im virtuellen Klassenzimmer, als LLION = Lobraco-Live-Online-Seminar mit 5 x 90 Minuten, durch.

Als LLION bietet sich das Seminar an, wenn z. Bsp. die Teilnehmer
deutschlandweit verteilt sind und das Treffen an einem Ort schwer möglich
ist.
„Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden einen speziellen Workshop
-Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen zur Beurteilung der psychischen Belastungsfaktoren- an…“ ergänzt Christian Buchenthal, Geschäftsführer der Lobraco Akademie. „Wir machen Sie u. a. vertraut mit dem Analyseverfahren
und mit der Bewertungsmatrix.“

Im Workshop sind das die weiteren Themenfelder:
Auswahl geeigneter Referenzarbeitsplätze gewerblich/kaufmännisch
Ermitteln von potentiellen Gefährdungsfaktoren durch Beobachtung und Interview der am Arbeitsplatz tätigen Mitarbeiter
Bewerten des Gefährdungspotentials an Hand der Risikomatrix
Entwickeln von Maßnahmen zur Reduzierung der Gefährdung
Neubewertung des Arbeitsplatzes nach erfolgter Maßnahme
Dokumentation

Auf allen Stufen wird das Unternehmen durch einen erfahrenen Spezialisten
für psychische Gefährdungspotentiale begleitet. Die Dauer der Maßnahme ist abhängig von der Anzahl der zu bewertenden Musterarbeitsplätze.
Für einen typischen Logistikdienstleister sind 2-5 Tage sinnvoll.
Je nach Unternehmensgröße steigt in der Regel die Differenzierung in den
einzelnen Arbeitsbereichen. Dies führt zu einem größeren Aufwand bei der
Bewertung, da z.B. Positionen im gewerblichen Bereich sehr unterschiedliche
Gefährdungspotentiale aufweisen.
Die Lobraco Akademie GmbH ist in der Transport- und Logistikbranche als Anbieter von Fach- und Verhaltenstrainings, Beratung und Coaching etabliert.
Das Themenspektrum umfasst Luftsicherheit, Zoll, Gefahrgut, Entwicklungsprogramme für Führungskräfte, Service- und Vertrieb, Gründung einer eigenen (virtuellen) Unternehmensakademie, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Ob Beratung, Coaching, Trainings in Form von Präsenz- oder Lobraco-Live-Online-Seminaren (LLION) – bietet Lobraco für die Kunden die optimale Lösung. Das gesamte Seminarprogramm finden Sie auf www.lobraco.de

Die Lobraco Akademie GmbH ist Ihr kompetenter und innovativer Partner für Training, Performance Coaching und Beratung in der Transport- und Logistikbranche sowie in der verladenden Wirtschaft.

Im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht dabei die konsequente Ausrichtung der Weiterbildungsmaßnahmen am operativen Tagesgeschäft des Kunden – oder besser formuliert:

– Die Verbesserung der Performance.

Die arbeitsplatz-bzw.aufgabenbereichsnahen Lern- und Weiterbildungsmodelle versprechen bestmöglichen Lernerfolg und Praxistransfer.

Wir tragen Sorge dafür, dass alle gesetzlich vorgeschriebenen Qualifizierungen und Schulungen der Mitarbeiter erfüllt werden – oder genauer gesagt:

– Die Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.

Kontakt
Lobraco Akademie GmbH
Christian Buchenthal
Auf dem Meer 3
56333 Winningen
02606416080
026064160829
buchenthal@lobraco.de
http://www.live-seminare.online

Internet E-Commerce Marketing

So bekommt man eine Gewinnertyp-Haltung

Leadership-Experte Thomas Reichart gibt Tipps für Win-win mit anderen Menschen

So bekommt man eine Gewinnertyp-Haltung

Thomas Reichart erklärt, wie jeder zu einem Gewinnertyp werden kann.

Wer möchte nicht gerne zu den Gewinnern gehören? Jedoch sehen kulturelle Prägungen häufig lediglich Gewinnen oder Verlieren statt den gegenseitigen Vorteil. Das beginnt schon im Kindergarten und geht bis tief in die Organisationen, egal ob im nationalen oder internationalen Kontext. Thomas Reichart, der als Experte für Leadership und Change Management Menschen konstruktive und gewinnbringende Lösungswege aufzeigt, weiß, dass es in jedem selbst liegt, wieviel Win-win erreicht wird.

„Wir lernen bereits von Kindesbeinen an, unseren Wert nur im Vergleich und Wettbewerb mit anderen Menschen zu definieren, dabei bedeutet grundsätzlich der Gewinn des einen die Niederlage des anderen“, findet Thomas Reichart und möchte unbedingt mit diesem Vorurteil aufräumen. Der Grund: Das klassische Gewinnertyp-Denken benachteiligt sensible Menschen und veranlasst bei vielen überhaupt erst, dass sie aufgeben oder resignieren.

Aus der Gewinnertyp-Haltung hat sich demnach die Überzeugung etabliert, unbedingt zu den Gewinnern gehören zu müssen. „Wer kein Gewinnertyp ist, gehört dann in unserer Gesellschaft automatisch zu den Verlierern.“ Aus seiner Sicht kann jeder mit Beziehungen Win-win-Situationen gestalten, in denen es das klassische Gewinner-Verlierer-Denken nicht mehr gibt.

„Win-win-Denken fördert die Buntheit, Individualität und Vielfalt des Lebens. Davon profitieren wir alle“, findet Reichart. Deshalb gibt der Führungsspezialist Tipps, mit denen Win-win mit anderen Menschen gelingen kann.

Absolute Grundvoraussetzung für Win-win im Umgang miteinander ist die richtige Grundhaltung: „Natürlich müssen die Bereitschaft und der Wille da sein, dass beide Parteien gewinnen. Außerdem sollten in den Prozess die Bedürfnisse beider Seiten integriert werden“, meint Reichart und stellt einen Punkt heraus, womit das gelingen kann. „Aktives Zuhören ist besonders wichtig ebenso wie Engagement und gegenseitiger Respekt sowie Kooperation.“

Der Management-Experte ist der Ansicht, dass ganz offensichtlich eine Win-lose Prägung – wenn sich Dinge einmal nicht so entwickeln wie geplant – statt auf intensive Kommunikation und Austausch leider oft auf „Durchzug“, auf „Recht haben“ und auf Machtdemonstrationen gesetzt wird. „Leider zum Nachteil aller Beteiligten, insbesondere des Unternehmens, der Kultur und des „Spirits“, der das Team nach vorne bringt.“

Ferner wird die innere Grundhaltung im Sinne eines Win-win die Qualität der Beziehungen nachhaltig beeinflussen. „Menschen mit einer solchen Haltung verlieren nicht mehr … sie gewinnen in allen Aspekten ihres Lebens“, sagt der Leadership-Experte Thomas Reichart abschließend.

Dieses Thema greift Reichart in seinem Buch „Lead Your Life NOW – Neue Strategien für Ihren beruflichen und privaten Erfolg“ auf und zeigt sein 5-Schritte-Konzept zur Produktivitätssteigerung. Lesen Sie hier mehr.

„Lead Your Life NOW“ kann direkt bestellt werden bei Amazon.

Mehr über Thomas Reichart unter www.reichart.biz.

Thomas Reichart, BBA, MBA, MBA OE, ist Experte in den Bereichen Leadership und Wirksamkeit im Management. Er berät, forscht und implementiert im Bereich der digitalen Transformation von Managern. Seit über 20 Jahren coacht er Führungskräfte auf europäischer und internationaler Ebene zu Themen der Organisations- und Persönlichkeitsentwicklung.

Firmenkontakt
Thomas Reichart
Thomas Reichart
Mies-van-der-Rohe Straße 4
80807 München
+49 89 25557-5532
mail@thomas-reichart.de
http://www.thomas-reichart.de

Pressekontakt
Thomas Reichart Direct Selling
Thomas Reichart
Mies-van-der-Rohe Straße 4
80807 München
+49 89 25557-5532
mail@thomas-reichart.de
http://www.thomas-reichart.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Herausforderungen souverän meistern dank professioneller Seminare

Herausforderungen souverän meistern dank professioneller Seminare

Management Seminare für Fach- und Führungskräfte

Herausforderungen souverän meistern dank professioneller Seminare

Firmen und Unternehmen suchen händeringend nach kompetenten Führungskräften. Manager werden gesucht. Gleichzeitig ist die Konkurrenz stark, denn die wirklich guten Stellungen für Fach- und Führungskräfte sind natürlich beliebt. Hier muss sich jeder Manager selbst in Szene setzen und mit Fähigkeiten und Kenntnissen punkten, die die Mitbewerber nicht haben. Ein abgeschlossenes Studium und einige Jahre Berufserfahrung reichen meist nicht aus. Soft Skills spielen eine immer wichtigere Rolle auf dem Arbeitsmarkt.
http://www.manager-akademie.net/management-und-fuehrung

Führung im Wandel

Während Hierarchien in Unternehmen und Konzernen noch immer eine große Rolle spielen, setzt sich der Gedanke des Netzwerkens immer stärker durch. Das Management besteht schon lange nicht mehr nur aus einem Chef und seinen Untergebenen. Viele Unternehmen haben komplizierte Management-Strukturen, in denen Manager untereinander vernetzt. Die Unternehmen wollen mit neuen Ansätzen im Management auf aktuelle Veränderungen in der Wirtschaft reagieren. Partizipation aller Mitarbeiter ist zum Beispiel ein Denkansatz, der vor allem in jungen Unternehmen sehr ernst genommen wird. Work-Life-Balance wird nicht länger nur als individuelles Problem, sondern vielmehr als eine Strategie der Haltung von qualifizierten Mitarbeitern angesehen. Fach- und Führungskräfte mit besonderen Eigenschaften müssen neben den harten Faktoren wie Gehalt und Arbeitszeiten auch die weichen Faktoren spüren können, um sich in einem Unternehmen wohl zu fühlen. Gleichzeitig müssen Fach- und Führungskräfte ihrerseits Soft Skills an den Tag legen, um andere Bewerber auszustechen.

Soft Skills erlernen
http://www.manager-akademie.net/persoenlichkeitsentwicklung

Leider werden die Soft Skills für Positionen im Management an den Unis und Hochschulen kaum gelehrt. Daher sind Seminare für Manager in allen Sparten unheimlich beliebt. Nur wer sich ständig fortbildet, kann dem sich stets im Wandel befindlichen Arbeitsmarkt gewachsen sein und ist davor gefeit, bald von der nächsten Generation überholt zu werden. Seminare für Fach- und Führungskräfte haben ein sehr breites Spektrum. Während manche sich in Rhethorik, Verhandlungstechniken, Selbstmanagement oder partizipativer Mitarbeiterführung fortbilden wollen, suchen andere nach Weiterbildungen zu unterschiedlichen Managementtools. Vor allem der Bereich des agilen Managements ist in aller Munde. Auch der Umgang mit Social Media, mit schwierigen Mitarbeitern, mit externen Experten oder mit sensiblen Kunden kann in einem Projekt den entscheidenden Vorteil bringen. Wer alle Lebenslagen meistern kann und dabei auch noch souverän und selbstsicher auftritt, der entscheidet nicht nur Bewerbungsgespräche für sich, sondern kann auch im Job überzeugende Arbeit leisten.

Seminar Management und Führung
http://www.manager-akademie.net/management-und-fuehrung

MAZ Manager Akademie
www.manager-akademie.net

Die MAZ Manager Akademie bietet Trainings und Weiterbildungen im Management Bereich für Fach- und Führungskräfte im deutschsprachigen Raum an.
Der Fokus der Akademie liegt auf praxisnahen, interaktiven Schulungen in kleinen Gruppen.
Unsere Dozenten verfügen, in Ihrem jeweiligen Tätigkeitsschwerpunkt, über eine langjährige Praxis- und Schulungserfahrung und sind begeistert und überzeugt von dem was Sie tun.

Firmenkontakt
MAZ Manager Akademie e.K.
Martin Zinsmeister
Schulstrasse 4
80634 München
08992774934
kontakt@managerakademie.com
http://www.manager-akademie.net

Pressekontakt
MAZ Manager Akademie e.K.
Carina Hofmeister
Schulstrasse 4
80634 München
08992774934
kontakt@managerakademie.com
http://www.manager-akademie.net

Bildung Karriere Schulungen

Jetzt noch zum Aufstiegskongress 2017 anmelden!

Top-Referenten am 06./07. Oktober beim offenen Fachkongress der Fitness- und Gesundheitsbranche

Jetzt noch zum Aufstiegskongress 2017 anmelden!

Noch schnell zum Aufstiegskongress 2017 anmelden

Am 06. und 07. Oktober findet zum 11. Mal der Aufstiegskongress der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie/BSA-Zert im m:con Congress Center Rosengarten in Mannheim statt. In diesem Jahr findet der Fachkongress, der allen an der Zukunftsbranche Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit Interessierten offensteht, unter dem Motto „Fit for the future“ statt. Bis zum 04. Oktober ist noch eine Online-Anmeldung zum Vorverkaufspreis möglich.

Topaktuelle Vorträge von hochkarätigen Referenten:

– Marcus Lauk: Gesundheitsphilosoph, Gewinner des „German Speakers Award“ und zu einem der Top 100-Trainer im deutschsprachigen Raum gewählt

– Prof. Dr. Jan Mayer: Sportpsychologe des Fußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim

– Klaus Brüggemann: U. a. Berater für Profisportler, Clubs und Stadiongesellschaften, u.a. von Nikolai Valuev, sowie langjähriges Aufsichtsrats- und Präsidiumsmitglied von Hertha BSC Berlin

– Pierre Geisensetter: Als Moderator führte er durch die beliebte ARD-Vorabend-Show „Herzblatt“ und Deutschlands erfolgreichstes Boulevard-Magazin „Leute heute“ im Zweiten. Als Unternehmenssprecher repräsentiert Pierre Geisensetter themenbezogen die McFIT Global Group bei öffentlichen Auftritten

– Clive Salz: Als Personal-Trainer betreute er Prominente wie Stefan Raab oder Henry Maske, war lange Jahre Konditionstrainer und Ernährungsberater von Box-Weltmeister Felix Sturm und sportlicher Leiter der Diamond-Boy Promotion und betreute dort u. a. Manuel Charr

– Prof. Dr Thomas Wessinghage: 1982 Europameister über 5000 Meter in Athen und siegte in rund 20 Deutschen Meisterschaften. Heute ist er Facharzt für Orthopädie sowie für Physikalische und Rehabilitative Medizin, Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“

Abschlussvortrag durch Olympiasiegerin
Einen Höhepunkt bietet der diesjährige Abschlussvortrag von der ehemaligen Weltklasse-Skilangläuferin Evi Sachenbacher-Stehle mit dem Titel „Erfolg heißt Höhen und Tiefen meistern“. Die Referentin, die im Laufe ihrer Karriere unter anderem zwei Mal Olympiasiegerin wurde, wird aufzeigen, was erfolgsorientierte Menschen und Unternehmer von einer Leistungssportlerin lernen können.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm, mit Partner-Ausstellung und Come Together am Abend des ersten Kongresstages, runden den Fachkongress ab. Jetzt noch schnell anmelden und vom außergewöhnlichen Preis-Leistungs-Verhältnis profitieren! An der Tageskasse gibt es zum regulären Preis ebenfalls noch Karten zu erwerben.

Alle Infos unter www.aufstiegskongress.de

Direkt zur Online-Anmeldung

Qualifikationen im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit

Die staatlich anerkannte private Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG qualifiziert mittlerweile über 7.500 Studierende zum „Bachelor of Arts“ in den Studiengängen Fitnesstraining, Sportökonomie, Fitnessökonomie, Ernährungsberatung sowie Gesundheitsmanagement, zum „Master of Arts“ Prävention und Gesundheitsmanagement, zum „Master of Business Administration“ MBA Sport-/Gesundheitsmanagement sowie zum „Master of Arts“ Sportökonomie. Mehr als 4.000 Unternehmen setzen auf die Studiengänge beim Themenführer im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Damit gehört die Deutsche Hochschule zu den größten privaten Hochschulen in Deutschland. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der staatlich anerkannten Hochschule sind akkreditiert und staatlich anerkannt. Das spezielle Studiensystem der DHfPG verbindet eine betriebliche Ausbildung und ein Fernstudium mit kompakten Präsenzphasen an bundesweit eingerichteten Studienzentren (München, Stuttgart, Saarbrücken, Köln, Düsseldorf, Osnabrück, Berlin, Leipzig, Frankfurt und Hamburg) sowie in Österreich (Wien) und der Schweiz (Zürich). Die Studierenden werden durch Fernlehrer und E-Campus der Hochschule unterstützt. Insbesondere Unternehmen des Zukunftsmarkts profitieren von den dualen Bachelor-Studiengängen, weil die Studierenden ihre erworbenen Kompetenzen unmittelbar in die betriebliche Praxis mit einbringen und mit zunehmender Studiendauer mehr Verantwortung übernehmen können.

Die BSA-Akademie ist mit ca.180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge in den Fachbereichen Fitness/Individualtraining, Management, Ernährung, Gesundheitsförderung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Mentale Fitness/Entspannung, Fitness/Gruppentraining, UV-Schutz und Bäderbetriebe gelingt die nebenberufliche Qualifikation für eine Tätigkeit im Zukunftsmarkt. Teilnehmer profitieren dabei vom modularen Lehrgangssystem der BSA-Akademie. Der Einstieg in einen Fachbereich erfolgt mit einer Basisqualifikation, die mit Aufbaulehrgängen über Profiabschlüsse bis hin zu Fachwirtqualifikationen, wie „Fitnessfachwirt/in“ oder „Fachwirt/in für Prävention und Gesundheitsförderung“, erweitert werden kann. Diese Abschlüsse bereiten optimal auf die öffentlich-rechtlichen Fachwirtprüfungen bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) vor, die zu Berufsabschlüssen auf Meister-Niveau führen. In Zusammenarbeit mit der IHK wurden mit dem „Fitnessfachwirt IHK“ (1997) sowie dem „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“ (2006) bereits zwei öffentlich-rechtliche Berufsprüfungen entwickelt. 2010 kam mit der Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK) ein IHK-Zertifikatslehrgang hinzu.

Kontakt
Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG)
Sebastian Feß
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855-220
presse@dhfpg.de
http://www.dhfpg-bsa.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Christian Lindner verstärkt das Team der taskforce – Management on Demand AG

Christian Lindner verstärkt das Team der taskforce - Management on Demand AG

Christian Lindner, Mitglied der Geschäftsleitung der taskforce – Management on Demand AG

Deutschlands führende Sozietät für professionelles Interim und Projektmanagement hat Christian Lindner als neues Mitglied der Geschäftsführung für den Südwesten Deutschlands an Bord geholt. Das Geschäftsmodell und die ausgewiesene Qualität der taskforce AG haben den Diplom-Ökonomen für Planung und Controlling umgehend überzeugt. Seit August ist der ausgewiesene Vertriebsexperte Ansprechpartner von Kunden, wenn es um die umsetzungsorientierte Besetzung von anspruchsvollen strategischen Projekten geht.

In über 20 Jahren Berufserfahrung u.a. als Geschäftsführer sowie als Vertriebs- und Marketingleiter hat Christian Lindner zahlreiche Herausforderungen wie Restrukturierungen, New Business Development und Turnarounds erfolgreich bewältigt und Strukturen geschaffen, die anhaltend zum Unternehmenserfolg beitragen. Er verfügt über fundierte Branchenkenntnisse in der Konsumgüterindustrie, im Handel und Import-Export sowie im Baugewerbe, die durch vielfältige internationale Kontakte in China sowie West- und Osteuropa untermauert werden. Mit diesem Wissen, seinen Erfahrungen und der Fähigkeit, schnell Stärken und Schwächen einer Organisation zu identifizieren, wird er zukünftig nachfragenden Unternehmen die besten taskforce Manager zur Seite stellen. „Ausschlaggebend waren für mich die markt- und qualitätsorientierte Arbeitsweise sowie die effiziente und kollegiale Teamarbeit der taskforce“, begründet Christian Lindner seine Entscheidung. Vorstand Lennart Koch freut sich über das neue Mitglied der Geschäftsleitung: „Mit Christian Lindner begrüßen wir einen sehr erfahrenen Manager in unserem Team, der sich hervorragend in Märkten und Branchen auskennt, die vor allem durch die Digitalisierung zukünftig verstärkt anspruchsvolle Projekte umsetzen müssen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit sicherzustellen.“

Der 49-jährige Manager lebt mit seiner Familie in Weinheim an der Bergstraße.

Über taskforce – Management on Demand AG
Mit rund 900 geprüften Managern, davon 100 Partner und Assoziierte Manager, ist die taskforce – Management on Demand AG, München, die führende deutsche Sozietät für qualifiziertes Interim und Projekt Management.
taskforce Manager sind erfahrene Führungskräfte und Experten mit erprobter Führungs- und Umsetzungskompetenz, die Unternehmen bei temporären Herausforderungen und komplexen strategischen Projekten unterstützen.
Über 5.000 Projekte der Manager, davon über 600 erfolgreiche Mandate der Partner und Assoziierten Manager in nahezu allen Branchen und Funktionen sind Ausdruck der taskforce Kompetenz.
www.taskforce.net

Über RGP
RGP, die operative Tochtergesellschaft von Resources Connection, Inc. (NASDAQ: RECN), ist ein multinationales Beratungsunternehmen, das Führungskräfte bei der Umsetzung interner Herausforderungen unterstützt. RGP bewirkt interne Veränderungen in allen Unternehmensbereichen: Accounting; Finanzen; Unternehmenssteuerung; Risiko und Compliance Management; Unternehmensberatung; Strategische Kommunikation und Restrukturierung; Informationsmanagement; Human Capital; Supply Chain Management; sowie Recht und Regulatorik.
RGP wurde 1996 von einer der „Big Four“-Wirtschaftsprüfungsgesellschaften gegründet. Heute ist RGP ein börsennotiertes Unternehmen mit über 3.300 Fachkräften, die in 67 Niederlassungen jährlich mehr als 1.800 Kunden auf der ganzen Welt betreuen. RGP, mit Hauptsitz in Irvine, Kalifornien (USA), hat 87 der „Fortune 100“-Unternehmen betreut. Das Unternehmen ist am NASDAQ Global Select Market gelistet, der höchsten Stufe der Zulassungsbestimmungen der Börse. Mehr Informationen über RGP sind verfügbar auf www.rgp.com
www.rgp.com

Firmenkontakt
taskforce – Management on Demand AG
Head Office
Beethovenplatz 2
80336 München
+49 89 130 122 9-0
+49 89 130 122 9-19
info@taskforce.net
https://www.taskforce.net

Pressekontakt
taskforce – Management on Demand AG
Jens Christophers
Beethovenplatz 2
80336 München
+49 173 722 3333
jens.christophers@taskforce.net
https://www.taskforce.net