Tag Archives: Look

Mode Trends Lifestyle

IT MODEL Contest 2017 in Düsseldorf mit LQ Hair, L’Oreal Professionnel & MODEL POOL International

Save the date: 17.07.2017 großes offenes Casting bei L’Oreal in Düsseldorf für alle junge Frauen ab 16 Jahren!

IT MODEL Contest 2017 in Düsseldorf mit LQ Hair, L

IT MODEL 2017 Düsseldorf

17. 07.2017 – save the date! An diesem Tag findet bereits zum 5. Mal der regionale Model-Contest IT MODEL statt. Junge Frauen ab 16 Jahren haben die Möglichkeit, ihre einzigartige Schönheit und ihr Model-Können vor einer anspruchsvollen Jury bei einem großen offenen Casting in Düsseldorf unter Beweis zu stellen.
Das IT Model Wettbewerb wurde vor 5 Jahren von Lulzim Qunai, Geschäftsinhaber und Star-Friseur des Salons LQ Hair in Witten, ins Leben gerufen. Lulzim Qunai hat bereits auf zahlreichen Fashionweeks Profi-Models für die Designer-Shows gestylt. Neben ihm besteht die Jury dieses Jahr aus der Geschäftsleiterin des weltberühmten Konzerns L“Oreal Professionnel Karen Pascha, dem Promistylisten Sebastiano Buca und der Head-Bookerin der ältesten aktiven deutschen Modelagentur MODEL POOL INTERNATIONAL Anna Chistyakova.
Das große offene Casting findet ab 19 Uhr in der L’Oreal Akademie in Düsseldorf statt. Danach startet eine 4-wöchige Facebook-Abstimmung für die 10 Casting-Finalistinnen. Bei der IT MODEL 2016 haben die Mädchen, die es ins Finale geschafft haben, über 10.000 Stimmen bekommen!
„Wir suchen bei diesem Wettbewerb keine durchschnittlichen Models. Wichtig für unsere Auswahl ist das Gesamtpaket: Ausstrahlung, Sympathie und Optik . Außerdem möchten wir möglichst vielen jungen Frauen Mut machen, mitzumachen und an sich zu glauben. Denn die Schönheit jeder Frau liegt in ihrer Individualität“, so Lulzim Qunaj.
Im Finale am 02. September im Casino Hohensyburg, Dortmund werden dann die zehn jungen Frauen mit den meisten Votings gegeneinander antreten. Neben tollen Preisen erwartet die Gewinnerin die Aufnahme in die Kartei der renommierten Modelagentur MODEL POOL INTERNATIONAL und ein professionelles Shooting mit L’Oreal Professionell. Zur Vorbereitung auf die Finale erhalten die Kandidatinnen ein großes Umstyling gemeinsam mit L“Oreal Professionnel in der L“Oreal Akademie in Düsseldorf. Ihren neuen trendigen Look können sie stolz auf dem Catwalk vor 400 exklusiven Gästen und der Jury präsentieren. Der Kartenverkauf für die Veranstaltung ist limitiert.
Die Zuschauer erwartet eine mit viel Liebe zum Detail gestaltete Show mit aufwendiger Licht-, Ton- und Medientechnik & einer großen Bühne. Nachdem die Gewinnerin gekrönt ist, können sich die Gäste und Finalistinnen auf eine aufregende After-Show-Party mit Live-Musik Acts und spektakulären Tanz-und Show-Einlagen freuen.

Model Pool International Model Management wurde in 1978 in Düsseldorf gegründet und ist die älteste Modelagentur Deutschlands. VELMA- Mitglied. Male & Female, Best Ager, Special Bookings, Kids. Katalog-Shootings, Shows, TVC, Fachmessen, Werbung, Fashion, Editorials. Models aus Deutschland, Europa & weltweit. Jährliche ModelNight Parties.
Check us on FB, Google+, Instagram.

Kontakt
Model Pool International Model Management GmbH
Anna Chistyakova
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
0211-865560
0211-8655665
anna@model-pool.de
http://www.model-pool.de

Immobilien Bauen Garten

Wohntrend Industrial-Look

Wohntrend Industrial-Look

fmb Leuchten Schmiedeeisen GmbH

fmb Leuchten Schmiedeeisen GmbH
Borken, 25.02.2015

Industrial und Retro sind dieser Tage wieder in aller Munde. Klare Formen und Materialmix, alte Möbel neu aufbereitet und viel Metall sind die Garanten für den Industrial Chic. Auch fmb Leuchten Schmiedeeisen GmbH bietet Leuchten und Wohnaccessoires zu diesem Trend.

Rohes Metall, grobes Leder, raue Stoffe und altes Holz – kaum ein anderer Wohntrend versprüht einen so einzigartigen Charme wie der Industrial-Look. Dabei wirken zum Teil gegensätzliche Formen und Funktionen einheitlich miteinander. Jedes Stück bleibt ein Unikat, behält seine ureigene Logik und verschmilzt doch mit allen anderen Teilen zum großen Ganzen. Die neue Produktlinie der fmb Leuchten und Schmiedeeisen GmbH bietet dabei eine Vielzahl an Artikeln im Industrial Design. Lampen, Hocker, Tische und Wohnaccessoires aus handgeschmiedetem Stahl passen ideal in den gewünschten Look. Mehr Informationen dazu unter www.fmb-leuchten.de

Jedes Produkt ein Unikat. Schmiedeeisen-Produkte – made in Germany
Es gibt kaum einen zweiten Werkstoff, der eine so intensive Ausstrahlung wie Schmiedeeisen hat: die Kühle und Eleganz der bearbeiteten Oberflächen, doch auch die Wärme der natürlichen Patinierfarben – Schmiedeeisen ist ein Erlebnis. Ein Erlebnis, das selten geworden ist, da seine Herstellung mit sehr viel Aufwand und Kunstfertigkeit betrieben werden muss.

Erstklassige Materialien, die hochwertige Verarbeitung und die exklusive Oberflächenbehandlung garantieren die einzigartige Qualität unserer Produkte. Dieses gilt auch für die Glaskörper, die wir für unsere Produkte verwenden. Aus Quarzsand, Kalk, Soda und Pottasche werden unsere Gläser mundgeblasen.

Abweichungen sind daher nicht nur unvermeidbar, sondern ein Zeichen reiner Individualität. Sämtliche Artikel, die zur Außenmontage bestimmt sind, erhalten durch Feuerverzinkung einen optimalen Rostschutz.

Kontakt
fmb Leuchten Schmiedeeisen GmbH
Michael Dilger
Dunkerstraße 41
46325 Borken
02862-90970
m.dilger@fmb-leuchten.de
www.fmb-leuchten.de

Mode Trends Lifestyle

MANCHE SIND BERLIN – LOOK54 IST BERLINER

Die HAUPTSTADTROCKER des Berliner Fashionlabels LOOK54 starten am 1.12.2014 ihren neuen Onlineshop: www.look54.de

MANCHE SIND BERLIN – LOOK54 IST BERLINER

www.look54.de: Die HAUPTSTADTROCKER des Berliner Fashionlabels LOOK54 starten ihren neuen Onlineshop

Nach dem geheimen „Pre-Opening VIP Online Shopping“ am letzten Novemberwochenende für knapp 18.000 Facebook-Fans, öffnet nun offiziell der LOOK54-Onlineshop ab 1. Dezember seine virtuellen Türen. Die LOOK54-Kollektion gibt es damit exklusiv in den fünf Berliner Stores und im neuen Onlineshop zu kaufen.

In einer halbjährigen Zusammenarbeit des Berliner Labels LOOK54 mit den Profis vom Kreativbüro OJALA WERKE ist ein – für ein regionales Label sehr ungewöhnlicher – Onlineshop entstanden: Er verfügt technisch und optisch über alle Features des modernen und gehobenen Shopdesigns. Die Kundinnen und Kunden können nun jederzeit und von überall her auf das gesamte und unverwechselbare LOOK54-Angebot zugreifen – egal, ob über Smartphone, Tablet und Laptop oder ganz bequem von zu Hause aus. Der Onlineshop passt sich ganz automatisch „responsive“ allen Endgeräten an.

Mit der unkomplizierten und vor allem sicheren Zahlungsabwicklung wurde Payone beauftragt, das unter anderem auch Zalando, Mytheresa und Blutsgeschwister zu seinen Kunden zählt. Es stehen den Kunden alle gängigen Transaktionsarten wie Paypal, Kreditkarte und Rechnungskauf zur Verfügung.

„Unser Alleinstellungsmerkmal ist ganz einfach formuliert: Manche sind Berlin. Wir sind Berliner“, so Labelgründer Timo Röpcke, auch bekannt als DJ Ultimo. „Mit dem neuen Onlineshop ermöglichen wir allen Kunden einen direkten Zugriff auf unser gesamtes LOOK54-Sortiment – egal, welche Stadt sie gerade rocken.“ Die über 200 Artikel umfassende LOOK54 Kollektion ist nun vollständig online erhältlich. „Ob T-Shirts, Jacken, Beanies oder Hoodies, alles gelangt aus dem Charlottenburger Headquarter mit freundlichen Grüßen in die Welt“.

Mit der im Headquarter befindlichen Siebdruckerei gestaltet LOOK54 alle Textilien in Handarbeit. Die eigene Schneiderei bringt alle Aufnäher, Knöpfe und Extravaganzen an, so auch das besondere Highlight zahlreicher LOOK54 Produkte: die Swarovski-Kristalle. Seit vielen Jahren ist LOOK54 offizieller Branding-Partner des Hauses Swarovski. Mit Liebe zum Detail werden die Kristalle im LOOK54 Headquarter fachgerecht verarbeitet und veredeln den HAUPTSTADTROCKER offiziell „with Swarovski Elements“.

LOOK54 ist Rock’n’Roll und ein klares Bekenntnis zum „Berlin Way of Life“. Limitiert designte Großstadtprovokation mit Augenzwinkern. Swarovski-Bling trifft auf „Hauptstadtrocker“, „Spreepiraten“ auf „Ku’damm Cowgirls“. Die „Berliner Dekadenz“ spart am Wasser und trinkt lieber Champagner. Die Herren der Schöpfung sind oben und „blond ist Chef“. Alles nicht von schlechten Eltern.

Doch der wahre Chef ist der neue Onlineshop selbst: Online abtauchen in den Berlin-Style, falls man nicht persönlich vor Ort ist.

www.look54.de

LOOK54 ist eine Familie von Querdenkern, Visionären und Freunden. Wir designen und produzieren außergewöhnliche Fashion für Ladies & Gents. Der Berlin Way of Life ist unser zentrales Thema. Alle Details – Drucke, Sticke, Applikationen – werden mit Lust und Liebe in unserem Berliner Headquarter gefertigt. Alle Kristall-Veredelungen sind „made with Swarovski Elements“.

Firmenkontakt
Stylemittel GmbH
Timo Röpcke
Goethestraße 14
10625 Berlin
+49 171 38 96 566
timo@look54.de
http://www.look54.de

Pressekontakt
koemmPR
Sandrina Koemm
Galvanistraße 15
10587 Berlin
0176-70353503
office@koemm-pr.de
http://www.koemm-pr.de

Sonstiges

Rauchblau und Fuchsia Akzente sind die me&i Farben im Herbst

Neue schwedische Wohlfühl-Kollektion für Frauen

Rauchblau und Fuchsia Akzente sind die me&i Farben im Herbst

(NL/2447517604) Düsseldorf / Berlin 13.08.2014 | me&i kombiniert im Herbst/Winter 2014 dezentes Rauchblau und Grau-Melange mit Fuchsia Akzenten. Zusammen mit neuen Farbkombinationen überzeugt das beliebte schwedische Modelabel vor allem mit weichen Stoffen, schmeichelnden Schnitten und exzellenter Passform. Für seine Kollektionen verwendet me&i hochwertige Materialien mit Oeko-Tex-geprüfter Qualität, die fair in Europa produziert werden.

In der neuen Herbst-Winter-Kollektion bietet me&i perfekt aufeinander abgestimmte Basics und Highlights, die Frauen keinen Trend aufzwingen sondern Wärme, Weiblichkeit und Wohlgefühl vermitteln. Dezente Farben und kräftige Akzente wechseln sich harmonisch ab. Ob passgenaue Boyfriendjeans mit kuschelweichem, feingewebtem Rollkragentop, der aufsehenerregende BigDot-Rock mit dezentem Butterfly-Sweater oder das fabelhafte Foldover-Kleid im Retrolook den Kombinationsmöglichkeiten sind nahezu keine Grenzen gesetzt. me&i steht für raffinierte Looks, die Zuhause und unterwegs getragen werden können schmeichelnde Designs mit sanftem Esprit. Für Mütter und ihre Kinder gibt es auch in dieser Saison zahlreiche Partnerlooks mit dezenten Animal-Prints, einem zauberhaften Herz-Kleid in Braun-Weiß und einer fabelhaften Tunika in den Farben Hellblau, Camel und Schwarz.

Für Helene Nyrell, Inhaberin und Designchefin von me&i, steht bei jedem Design nicht der Trend sondern das Wohlgefühl an erster Stelle: Mit der Mode von me&i sollen sich Frauen vor allem wohl fühlen. me&i entwickelt Designs und Schnitte, die in den Alltag einer modernen Frau passen. Die Mode von me&i wirkt an vielen Orten und zu zahlreichen Anlässen. Moderne Frauen sind viel unterwegs. Deshalb bieten wir Mode, die diese Frauen im Alltag begleitet und nicht einschränkt, Mode, die Weiblichkeit und Persönlichkeit gekonnt verbindet.

Susan Engvall, Inhaberin und Geschäftsführerin von me&i, unterstreicht den hohen Qualitätsanspruch des schwedischen Modelabels: Mit me&i produzieren wir Mode, die nicht nur gut aussieht sondern auch nach vielen Waschgängen Farbe und Form behält. Nachhaltigkeit und faire Produktion wird bei me&i gelebt. Deshalb sind uns Oeko-Tex-zertifizierte Qualität und unsere eigenen Richtlinien für ethische, soziale und umweltfreundliche Arbeitsbedingungen besonders wichtig. me&i ist Kleidung, die man mit Stolz tragen kann.

Unter www.meandi.de präsentiert me&i die gesamte Kollektion. Der Verkauf startet am 13. August 2014. Fair produziert in ausgewählten Familienbetrieben in Europa, ist die neue Kollektion im Direktvertrieb im Rahmen von me&i Partys bei über 100 me&i Beraterinnen in ganz Deutschland erhältlich. Gleichzeitig präsentiert me&i eine Kollektion für Kinder mit neuen Looks für den Herbst und Winter 2014.

Über me&i | 2004 begann im schwedischen Städtchen Barsebäck die Erfolgsgeschichte von me&i. Seit 2010 gibt es die farbenfrohe, schwedische Mode für Kinder und Frauen auch in Deutschland. me&i produziert mit höchsten Ansprüchen an Produktqualität verantwortungsbewusst in Europa. Bis auf wenige Ausnahmen tragen alle Kleidungsstücke das Oeko-Tex® Standard 100 Zertifikat für giftstofffreie, umweltfreundliche Produktion. Die Baby-Kollektion wird aus Bio-Baumwolle hergestellt. So entsteht jede Saison eine liebevoll produzierte Kollektion mit einzigartigen Designs und hervorragender Qualität.
Der Vertrieb erfolgt exklusiv über me&i Beraterinnen, die von zu Hause aus arbeiten, ihre Zeit frei einteilen und deshalb Familie und Beruf flexibel miteinander verbinden. Ob als Minijob oder in Freier Mitarbeit, in Elternzeit oder nebenberuflich me&i bietet Beraterinnen eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit mit guten Verdienstmöglichkeiten.
Seit 2013 ist die schwedische Investorengruppe Volati Hauptanteilseigner von me&i. In Deutschland firmiert me&i als Meandi Deutschland GmbH mit Sitz in Wolfenbüttel. In 2013 konnte me&i in Deutschland ein Umsatzwachstum von 85% gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Nähere Informationen zu me&i erhalten Sie unter www.meandi.de

Alle Bildmaterialien unter http://bit.ly/meandi-hw14 dürfen redaktionell frei verwendet werden, wenn als Bildquelle meandi.de angegeben wird.

Kontakt
Sebastian Hesse | Big Bang & Whisper
Sebastian Hesse
Winsstr. 61
10405 Berlin
030-69202499
sebastian.hesse@meandi.de
www.meandi.de

Sonstiges

REISE aktuell: Neuer Look, reizvoller Inhalt

Das Premium-Reisemagazin stellt mit der neuen Ausgabe auch sein neues Layout vor

REISE aktuell: Neuer Look, reizvoller Inhalt

Das Premium-Reisemagazin stellt mit der neuen Ausgabe auch sein neues Layout vor

Die aktuelle Ausgabe des Magazins REISE-aktuell präsentiert sich in frischem Design. Einem leichten Facelift unterzogen, unterstreicht das neue Layout die Attraktivität und Zeitlosigkeit des Premium-Magazins. Das neue Magazin, das ab 20. März am Kiosk erhältlich ist, wartet wie gewohnt mit traumhaften Reisedomizilen und atemberaubenden Hideaways auf und lässt seine Leser auch diesmal wieder mit schönen Bilderstrecken in die vielseitige Welt des Reisens eintauchen.

Seit der Gründung vor 18 Jahren, ist das drei Mal jährlich erscheinende österreichische Magazin REISE-aktuell fixer Bestandteil der heimischen Medienlandschaft geworden. Ähnlich wie in der Markenartikel- und Modebranche bedarf es allerdings von Zeit zu Zeit eines Relaunches. „Mit dem neuen Layout haben wir uns zum Ziel gesetzt, den richtigen Mix aus klarem Schriftbild, ansprechendem Design und lesbarer Typographie zu finden. Auch der Wiedererkennungswert sollte nicht außer Acht gelassen werden, denn wir wollen unsere Leser ja nicht allzu sehr überraschen. Wir hoffen, dass uns dieser Spagat gelungen ist und REISE-aktuell nun auch schon am Titel seine neue Frische und Attraktivität zeigen kann.“ so REISE-aktuell Gründer und Herausgeber Christian Böhm.

Auch wenn das neue Design frischen Wind mit sich bringt, ist der Inhalt der neuen Ausgabe umfangreich wie gewohnt. Auch diesmal ist wieder für jeden Leser etwas dabei. Wer von Luxus-Urlaub träumt, wird hier ebenso fündig wie Romantiker, Verliebte, Verheiratete, Kreuzfahrten-Fans, Feinschmecker, Erholungssuchende und Action-Begeisterte. „Unser erfahrenes Team war wieder in allen Ecken dieser Welt unterwegs und hat neben interessanten Berichten auch traumhafte Fotos mitgebracht. Ob vom Tauchen in Ägypten oder von den Kanalinseln Gurnsey und Jersey oder von Irland.“, zeigt sich Christian Böhm begeistert. Mit im Gepäck hat die neue Ausgabe mitreißende Artikel über den facettenreichen australischen Bundesstaat Queensland, Eindrücke aus Baku, der feurigen Metropole und Hauptstadt Aserbaidschans sowie eine großflächige Reportage über den berühmten Marbella Beach Club, Hotspot der Schönen und Reichen in Südspanien sowie viele weiter Reisehighlights rund um den Globus.

Bildrechte: CB-Verlag Bildquelle:CB-Verlag

REISE aktuell erscheint in der CB Verlags Gmbh., hat eine Auflage von 45.000 Exemplaren in Österreich und 4.200 in Deutschland. Zusätzlich garantiert der LESESPIEGEL vor allem in Ostösterreich (in Arztpraxen, Warteräumen, Cafes, Restaurants, bei Friseuren etc.) 283.000 weitere Leser pro Ausgabe. Verkauft wird REISE aktuell größtenteils über Kioske und Buchhandlungen sowie Abonnements. Außerdem erhält man REISE aktuell auch kostenlos an Bord der Fluglinien Austrian Airlines (Business Class), Lauda Air, Fly Niki und Qatar Airlines, in den meisten Lounges der österreichischen Flughäfen, in den Mercure Hotels Österreich sowie in den Autos von Airport-Driver.

CB-Verlag
Angela Pengl-Böhm
Haydngasse 6
1060 Wien
01 595 44 33 11
rw@pr-com.at
http://cb-verlag.at/

pr.com PR- und Medienberatungs GmbH.
Angela Pengl-Böhm
Haydngasse 6
1060 Wien
01 595 44 33 11
rw@pr-com.at
http://pr-com.at

Mode Trends Lifestyle

LANA GROSSA – Lana-Moda goes Filati

Da sind sie, die neuen Lana Grossa Garne Perla, Argentina und Allgro bei Lana-Moda erhältlich.

LANA GROSSA - Lana-Moda goes Filati

LANA GROSSA – bei Lana Moda

Wenig Schnickschnack, klare Linien mit gekonnt platzierten Details – nur wenig Romatisches und noch weniger Verspieltes, so präsentieren sich die neuen Machenlooks für diesen Sommer. Stattdessen beherrschen lässige Basics, unkomplizierte Klassiker und damit ein unverwechselbarer Easy-Chic die Strickszene, der mit bequemer Silhouette, starke Farben und effektvollen Print- und Strukturgarnen für die gewünschte Nodernität sorgt.
Wie wunderbar passen dazu die Leichtigkeit der Looks und damit die neuen LANA GROSSA Garnideen, die meist auf dem Lieblingsmaterial des Sommers basieren: Baumwolle. Glänzende Metallicfarben sind die Krönung der Sommerlooks 2014.
Ob in Form von Glasperlen oder mit Lurexfäden als Schimmereffekt. Glamour to go ist die Devise. Mit PERLA machen Sie aus Basic ein glitzerndes Statementpiece. Das Rundstrickgarn ist aus feinstem, mercerisiertem Baumwollzwirn und sorgt mit seinen eingearbeiteten Glasperlen, die je nach Farbe des Garns in silber oder anthrazit sind, für den Stricklook de-luxe.
Die perfekte Wahl für den entspannten Glamour ist ARGENTINA , ein Metallic-Garn, das nicht nur Ihrem Pulli einen glanzvollen Look verpasst. Das Baumwollbändchen ist einerseits mit einem Lurexstreifen belegt, dann mit einem Bicolor Viscosefaden umgarnt, der sich allerdings nur um einen Teil des Garns legt.
Weil sowohl die Glanz Seite wie auch die Baumwolle durchscheinen, entwickelt sich beim Stricken ein Faszinierender metallic Look.
Klar ist: in diesem Sommer setzen wir auf cool glänzendes. Dafür gorgt auch das Fantasiebändchen ALLEGRO – ein Mix aus matter Baumwolle und glänzender Viscose, das im Doppelprint und in kurzen Abständen bedruckt ist. Was auf Ihrem Pulli oder Cardigan eine auffallende, matt schimmernde Optik hervorbringt.
Das ist doch eine gländende Idee.

Das Wollstudio bietet Wolle und Garne von LANA GROSSA, LANG YARNS, ONline, Pro Lana und SCHACHENMAYR Regia im Ladengeschäft vor Ort, oder über den Wollversand an. 14 Mitarbeiter stehen in mit Rat und Tat auf derzeit 450m² zur Seite. In Homberg-Efze, der Wollehandelsstadt des Mittelalters halten wir an alter Wolle Tradition fest.

Kontakt:
Wolle+Design
Christiane Kuhr
Hospitalstr. 19-20
34576 Homberg
05662-939676
kontakt@wollstudio.com
http://www.wollstudio.com

Medizin Gesundheit Wellness

Marktführerschaft erreicht, Erscheinungsbild optimiert

Unter dem Leitgedanken „analysieren optimieren gewinnen“ setzt der bundesweit agierende Marktführer der Heilberufe-Berater KOCK+VOESTE in frischem, neuem Look seinen Expansionskurs fort
Marktführerschaft erreicht, Erscheinungsbild optimiert
KOCK+VOESTE GmbH Geschäftsführung

Die KOCK+VOESTE GmbH ist bereits seit 22 Jahren als Beraterspezialist für Heilberufler am Markt und präsentiert sich jetzt mit dem Erreichen der Marktführerschaft im neuen Gewand. „Wir stehen für soziale und mitmenschliche Verantwortung sowie für ständige Optimierung unserer Leistungen und vermitteln stets Wissen auf neuestem Stand, da muss auch die Verpackung stimmen“, so Geschäftsführer Thomas Voeste.

Das Logo wurde modernisiert und der Claim „analysieren optimieren gewinnen“ bringt das Leistungsversprechen von KOCK+VOESTE nun explizit auf den Punkt. „Ganz ähnlich der Patientenkarriere beim Arzt steht nämlich bei unserer Mandanten-Beratung an erster Stelle die Anamnese, sprich Analyse. Im Anschluss erfolgt das Optimieren, beim Mediziner die Therapie. Am Ende steht in beiden Fällen der Gewinn von gesteigerter Praxis- und Lebensqualität. Das ist kurz zusammengefasst,“ so der Geschäftsführer des Beraterspezialisten weiter, „was wir unter vertrauensvoller, bedarfsorientierter Praxisoptimierung verstehen. Wir geben damit unseren Mandanten individuelle, für sie maßgeschneiderte Hilfe zur Selbsthilfe und damit eine entscheidende Unterstützung zum wirtschaftlichen Praxis-Erfolg“. Bundesweit über 6000 erfolgreiche Mandate sprechen dabei für sich.

Für die Entwicklung der neuen Firmen-Website wurde eine Nutzerstudie in Auftrag gegeben und mit deren Erkenntnissen Logo und Look des Gesamtauftritts merklich transparenter gestaltet. Die Navigation der Seite wurde in diesem Kontext dahin gehend optimiert, dass die interessierten Besucher von www.kockundvoeste.de jetzt noch schneller, intuitiver und zielgenauer zu ihren gewünschten Informationen gelangen können.

Befragt, wie es aus den zahlreichen Entwürfen und Vorschlägen denn schließlich zu genau diesem neuen Firmen-Logo kam, erklärte Geschäftsführer Stephan Kock bei der Präsentation: „Wir waren der Meinung, dass mit der Vorgänger-Webseite unsere ethischen Grundsätze, die gelebte und ausgesprochene Wertschätzung im Umgang mit Menschen sowie klare, direkte und jederzeit fachlich fundierte Aussagen in der Sache nicht genug zum Ausdruck kamen. Daraus resultiert zum Beispiel auch der jetzt viel luftigere, transparente Look des Logos, der transportiert: Wir und unsere Leistungen sind für unsere Mandanten stets ebenso transparent und schaffen Durchblick. Dabei sind und bleiben wir auch im neuen Design natürlich genau das, was wir sind: Die marktführenden Berater für Heilberufe, KOCK+VOESTE, die mit ihren Mandanten ein harmonisches, richtungweisendes Miteinander pflegen, stets nach dem Motto unseres neuen Claims -analysieren optimieren gewinnen-„.

Dafür musste das klassische, aber eher unmoderne kaufmännische Und, das Et-Zeichen, dem neuen Kreuz im Logo weichen, das nun weit mehr den Heilberufebezug und die wirtschaftlich gesehen heilende Wirkung der Beraterfirma symbolisiert. Gleichzeitig ist das Kreuz zwischen den Namen der beiden Geschäftsführer auch als Plus-Zeichen und als Schnittmenge zu betrachten, was effektiv für „Plus machen“ und gewinnen steht.

Das erklärte Unternehmensziel von KOCK+VOESTE ist es, in naher Zukunft die Marktführerschaft zu festigen und weiter auszubauen. „Wir werden daher“, so Kock weiter, „unser Leistungsversprechen -analysieren optimieren gewinnen- wie schon in den vergangenen Jahren weiter pflegen und für unsere Mandanten transparent und spürbar gestalten, sowie unser Kooperationsnetzwerk zu Steuerberatern und Körperschaften weiter ausbauen“. Ein wichtiger Schritt ist KOCK+VOESTE auch damit gelungen, „dass wir“, so hebt Geschäftsführer Voeste hervor, „einen weiteren Schwerpunkt in der Abrechnungsoptimierung erfolgreich eingeführt haben. So erzielen im Durchschnitt Humanmediziner durch unsere Beratung bis zu EUR 80.000 und Zahnärzte bis zu EUR 100.000 mehr Ertrag“.

Weitere wichtige Bausteine zur Marktführerschaft sind gemäß Geschäftsführung die zahlreichen und regelmäßigen Mitarbeiter-Schulungen zur Erweiterung der Prozess- und Fachkompetenz der KOCK+VOESTE-Berater, sowie die intensive Zusammenarbeit mit hoch spezialisierten Netzwerkpartnern wie zum Beispiel die Deutsche Apotheker- und Ärztebank, die ETL ADVISION Steuerberatungsgesellschaft und die metax Steuerberatungsgesellschaft. „All dies“, so Kock, „wird unsere Marktführerstellung bei den Heilberufler-Beratern weiter festigen und erfolgreich stärken, ganz zum Wohle unserer Mandanten“.

Die KOCK+VOESTE GmbH ist Marktführer der Existenzberater für Heilberufler. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Praxisoptimierung und Existenzsicherung. Seit Gründung der Gesellschaft 1990 wurden inzwischen mehr als 5000 medizinische Institutionen erfolgreich beraten und betreut.

KOCK+VOESTE GmbH
Stephan Kock
Kantstraße 44/45
10625 Berlin
030-318669-0

http://www.kockundvoeste.de
info@kockundvoeste.de

Pressekontakt:
NEGSTPRODUCTION PR + Filme die zu Ihnen passen
Norbert Stolze
Landhausstraße 42
10717 Berlin
info@negstproduction.de
030-4978-5633
http://www.negstproduction.de

Mode Trends Lifestyle

Abschlusskollektionen der Designschule auf „LOOK“ 2012

Modeschau präsentiert Designs angehender Jungdesignerinnen

Schon in wenigen Monaten, am 14. Juli 2012, werden erneut ein über 20 Meter langer Laufsteg, professionell inszenierte Sound- und Lichteffekte sowie anspruchsvolle Designideen das Eisenbahnmuseum der Landeshauptstadt Schwerin in eine ganz besondere „Party-Location“ verwandeln.

Keine Verkaufsschau, keine Werbeplattform großer Konzerne sondern spannende und professionell entwickelte Designs junger wie auch angehender Modedesignerinnen und Modedesigner werden im Mittelpunkt des sommerlichen Fashion-Events „LOOK“ 2012 stehen. Moderne Designideen in der einmaligen Kulisse eines echten „Lokschuppens“ – umrahmt von historischen Bahnfahrzeugen. Mode wird hier, spannend inszeniert, zur Kunstform – von tragbar bis experimentell, von „gewohnt“ bis überraschend. Ein kulturelles Highlight erwartet das Publikum – etwa 300 Gäste, darunter auch geladene aus Politik, Kultur und Wirtschaft der Region und des Landes.
Höhepunkt der Schau wird die erstmals öffentliche Präsentation der Abschlusskollektionen 2012 des inzwischen deutschlandweit in Branchenkreisen etablierten und anerkannten Fachbereichs Modedesign der Designschule (www.designschule.de) sein.

Im Anschluss an die Schau startet dann die Aftershow-Party, zu der zusätzlich junges Publikum erwartet wird. Bis zu 400 Gäste können dann bis in die frühen Morgenstunden bei moderner Musik an der Bar oder auf der Tanzfläche ausgelassen tanzen und feiern.

Die „LOOK“ knüpft damit – erstmals unter diesem Namen als eigene Marke – an die erfolgreichen Schauen der vergangenen Jahre an, auf denen Modelle der Schweriner Designschule stets das Publikum begeisterten. So erlebten im Sommer 2011 an gleicher Stelle bereits knapp 300 Personen eine spannende Schau mit anschließender Party, die vielen in Erinnerung blieb.

Auch 2012 soll dieses anspruchsvolle Highlight gemeinsam mit verschiedenen Partnern aus der Region aber auch darüber hinaus realisiert werden. Erste Unterstützerzusagen liegen bereits jetzt zu Beginn der Planungen vor.
Man darf also gespannt sein auf den 14. Juli 2012 – auf die „LOOK“ 2012 mitten in der Landeshauptstadt Schwerin. Nähere Informationen rund um die Veranstaltung und die Marke „LOOK“ bietet die Website www.lookevent schon in Kürze.
Die Designschule (Hintergrund)

Die Designschule ist heute eine deutschlandweit bekannte und durch die Leistungen der Absolventinnen und Absolventen anerkannte Ausbildungsstätte für junge Kreative in den Bereichen Grafikdesign (Kommunikationsdesign), Modedesign und Gamedesign. Sie wurde in Schwerin als private Höhere Berufsfachschule mit dem Fachbereich Grafikdesign gegründet. Bald darauf folgte der Fachbereich Modedesign, der inzwischen durch Teilnahmen auch an internationalen Modenschauen und vor allem erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen deutschlandweit an Bekanntheit gewonnen hat. 2007 startete dann die in Norddeutschland erste Ausbildungsmöglichkeit im Fachbereich Gamedesign – eine Ausbildung in einer der größten Wachstumsbranchen.
Seit September 2011 baut die Designschule zudem ihren zweiten Standort in der Metropole Leipzig auf. Nachdem die ersten zukünftigen Gamedesignerinnen und Gamedesigner bereits ihre Ausbildung begannen, sollen im September 2012 die Fachbereiche Modedesign und Kommunikationsdesign (Grafikdesign) folgen.

Weitere Informationen zur Designschule, den einzelnen Fachbereichen und Standorten sowie allen weiteren Sie interessierenden Fragen erteilt Ihnen Herr Stephan Haring auf Anfrage gern.

V.i.S.d.P.: Stephan Haring, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(haring@designschule.de)

Designschule
Bergstraße 38
19055 Schwerin
Web: www.designschule.de
Tel.: (0385-) 5559775
Fax: (0385-) 5777385

Designschule Schwerin GmbH
Stephan Haring
Bergstraße 38
19055 Schwerin
03855559775

http://www.designschule.de
haring@designschule.de

Pressekontakt:
Designschule
Stephan Haring
Bergstraße 38
19055 Schwerin
haring@designschule.de
03855559775
http://www.designschule.de

Mode Trends Lifestyle

Lectra und WGSN unterzeichnen globale Partnerschaft

Branchenführer vereinen ihre Kräfte und schließen die Lücke zwischen Designentwicklung und Modetrends

Ismaning / Paris / London, 4. April 2012 – Lectra, weltweit führender Anbieter von integrierten Technologien für Industriezweige, die biegeweiche Materialien – Textilien, Leder, technische Textilien und Verbundstoffe – verarbeiten, und WGSN, der weltweit führende Trend-Forecaster, freuen sich ihre globale Partnerschaft bekanntzugeben.

Bei vielen Kleidungs- und Modeunternehmen besteht eine lose Zusammenarbeit zwischen Trendforschung und Designentwicklung und keiner dieser Bereiche ist in den restlichen Ablauf der Produktentwicklung eingebunden. Die dadurch entstehende Prozesslücke erschwert, dass kreatives, technisches und produktionsspezifisches Wissen zusammenhängend im gesamten Entwicklungszyklus genutzt wird. Lectra und WGSN betonen, dass diese Lücke nur durch einen offenen und effizienten Informationsaustausch geschlossen wird. Dieser fußt auf der Kombination von Technologie und Know How. Die beiden Unternehmen werden ihre jeweilige Erfahrung nutzen, um einen optimierten, kollaborativen Arbeitsablauf zwischen den Bereichen Trends, Design und Entwicklung aufzubauen.

„WGSN und Lectra sind die führenden Marken in ihren jeweiligen Wirtschaftssektoren, eine Partnerschaft die logische Folge. Wie die vielen gemeinsamen Kunden von WGSN und Lectra wissen, verfolgen die beiden Unternehmen eine gemeinsame Mission: Durch innovative Technologiesysteme und Inspiration die Effizienz über den gesamten Produktentwicklungsprozess optimieren. Diese Partnerschaft übersteigt die gemeinsamen Werte. Sie befähigt WGSN und Lectra einzigartig überzeugende und exklusive neue Inhalte und Technologiewerkzeuge zu liefern, die den derzeitigen und zukünftigen Kunden beider Unternehmen weltweit einen Mehrwert bringen werden“, sagt Julie Harris, Global Managing Director von WGSN.

Künftig wird das Produktionswissen, das innerhalb der meisten Teams vorhanden ist, erfasst und genutzt. Das stärkt im Vergleich zu früher die Konzept- und Designentwicklung und führt zu einem wirtschaftlicheren Design, weniger Produktionsproblemen und kürzeren Markteinführungszeiten.

Lectra-WGSN Starter-Paket: direkt vom Trend zum abwicklungsfähigen Design
Das Starter-Paket für Damenmode Frühjahr/Sommer 2013/2014 wird den Kunden von WGSN und Lectra voraussichtlich Anfang Juli zur Verfügung stehen. WGSN wird Makro-Trends aus ihrer SS 13/14-Selektion als Basis für grundlegende Looks verwenden.
Lectra wird aus den Farb- und Textilinspirationen von WGSN ein komplettes Designpaket entwickeln, einschließlich Mood- und Präsentationsboards, Druck-, Web- und Strickstoffe, Farbvarianten, Saisonpaletten und produktionsfertige Spezifikationen. Um den Nutzen für Designer zu maximieren, wird Lectra auch Abwicklungsblöcke und 3D-Prototypen für die wichtigsten Looks entwickeln.

„Design und Entwicklung müssen gleich ab dem ersten Schritt effizient ablaufen“, sagt Anastasia Charbin, Marketing Director für Fashion bei Lectra. „Ein produktionsfertiges Trend- und Designpaket, komplett mit Schnittbildern und virtuellen 3D-Prototypen, ist für Designer und Produktentwickler ein enormer Vorteil. Die Möglichkeit, Stil, Schnittbilder, Farbe und Textur in 3D zu visualisieren, kürzt den Arbeitsaufwand enorm. Wenn alle technischen Daten für die kreative Arbeit bereitstehen, sind bei der Produktion wesentlich weniger Fehler zu erwarten“, fügt sie hinzu.

Die Starter-Pakete werden Trend- und Designpakete für verschiedene Kombinationen enthalten – von Jacken bis zu Hosen und Kleidern.

Kunden von WGSN und Lectra erhalten Zugang zu den Stil-Paketen, die sie sofort in die Lösungen von Lectra einsetzen können. Alle Designs und virtuellen 3D-Prototypen können zum Ausdruck einer eindeutigen Markenidentität angepasst werden. Design- und Trend-Teams sind mit diesen wertvollen Mitteln künftig keine Grenzen gesetzt.

Trend-Pakete für Damenkleidung sind bereits verfügbar, ein Paket für Herrenmode befindet sich in Entwicklung und nachfolgende Saisonprodukte sind in Arbeit.

In den kommenden Monaten sind diverse Veranstaltungen zur Bekanntgabe der neuen Partnerschaft geplant. Die Erste findet am 2. Mai in London statt. Im Anschluss folgt im Juli eine Veranstaltung in New York, im Herbst eine Weitere in Shanghai, auf denen neue Trends und die entsprechenden WGSN/Lectra-Starterpakete vorgestellt werden. Die Teilnahme an diesen Partnerschaft-Veranstaltungen ist auf Einladung hin möglich. Nähere Informationen zeitnah unter www.lectra.com.

Über WGSN
WGSN ist der weltweit führende Trend-Forecaster. Das Unternehmen befähigt seine 38.000 Abonnenten tagtäglich, intelligente Designentscheidungen zu treffen, indem es Trends, die sich zu kommerziell erfolgreichen Produkten und Dienstleistungen entwickeln werden, identifiziert und analysiert. Die Inspiration und Einsichten von WGSN stehen durch ein Online-Abonnement von modernsten digitalen Tools und Beratungsdiensten zur Verfügung. WGSN beschäftigt über 500 Mitarbeiter, hat seinen Hauptsitz in London und Niederlassungen in 23 Ländern weltweit, darunter Mailand, New York, Hongkong, Seoul, Los Angeles, Melbourne, Tokio und Shanghai.
Weitere Informationen finden Sie unter www.wgsn.com. Folgen Sie WGSN mit Twitter: @wgsn
Das Mutterunternehmen von WGSN ist Emap, www.emap.com.

Über Lectra
Lectra ist weltweit führend in integrierten Lösungen (Software, CAD/CAM und ergänzende Services) zur Automatisierung, Rationalisierung sowie Beschleunigung von Design-, Entwicklungs- und Fertigungsprozessen für Industriebereiche, die Materialien wie Stoffe, Leder, technische Textilien und Verbundstoffe verarbeiten. Lectra entwickelt innovative industriespezifische Software und Zuschnittsysteme und bietet ergänzende Dienstleistungen für zahlreiche Märkte an, wie den Modesektor (Bekleidung, Accessoires, Schuhe), die Automobilindustrie (Autositze, Innenausstattung, Airbags), die Polstermöbelindustrie sowie für diverse technische Marktsegmente wie die Luft- und Schifffahrtindustrie, Windenergie und Arbeitsschutzausrüstungen. Lectra bedient mit seinen 1.350 Mitarbeitern 23.000 Kunden in mehr als 100 Ländern und erzielte 2011 einen Umsatz in Höhe von EUR 206 Millionen. Das Unternehmen ist an der NYSE Euronext Börse notiert.
Weitere Informationen erhalten Sie auf www.lectra.com.

Lectra Deutschland GmbH
Jacqueline Kellner
Adalperostraße 80
85737 Ismaning
089 996 26 122

http://www.lectra.com
j.kellner@lectra.com

Pressekontakt:
Sprachperlen GmbH
Helena Horak
Am Glockenbach 3
80469 München
info@sprachperlen.de
089 41153199
http://www.sprachperlen.de

Mode Trends Lifestyle

Marni und Marni Summer Edition bei REYERlooks.com

Keine Diskussion: Marni ist Kult und eines DER Top Labels im Fashion Online Shop www.reyerlooks.com.
Marni und Marni Summer Edition bei REYERlooks.com
Marni und Marni Summer Edition bei REYERlooks.com

Keine Diskussion: Marni ist Kult und eines DER Top Labels im Fashion Online Shop www.reyerlooks.com.

Im Sommer bringt es Marni auf den Punkt und kürt Dots und Stripes zum Highlight 2012. Gewohnt souverän und lässig setzt Marni die Punkte auf Röcken, Kleidern und Shirts in Szene, mixt sie mit leuchtenden Farben und großen Mustern.

Classic with a Twist

„Ich wollte einen Look kreieren, der die Unschuld und Reinheit der Kindheit transportiert – allerdings mit einem klassischen Twist“, meint Marni Creative Director Consuelo Castiglioni zu ihrer aktuellen Kollektion. Die Chefdesignerin des italienischen Labels ist bekannt für ihren lebhaften Mix aus Farben, Formen und Mustern. Kleider, Shirts und Röcke in klarer A-Linie, Farben und Polka-Punkte überzeugen Fashion Blogger und Journalisten. Ein frischer, unkonventioneller und vor allem edler Look für den Sommer – zu haben ab sofort im Fashion Online Shop www.reyerlooks.com.

Über REYERlooks:

REYERlooks ist bekannt als Österreichs erster High-Fashion Online Shop. Das Gesicht hinter REYERlooks ist das Familienunternehmen Sport und Mode REYER aus Hallein bei Salzburg, das in dritter Generation von Karl und Alexandra REYER geführt wird. Das Unternehmen trumpft mit einer feinen Auswahl an glamourösen Designern und hippen Newcomer-Labeln sowie ausgeprägter Servicekultur – bei Mode geht REYERlooks keine Kompromisse ein.

Pressekontakt:

Karl Reyer Sport & Mode Handels GmbH
Frau Beatrice Bulant
Weissgerberweg 2-6
5400 Hallein bei Salzburg
presse@reyerlooks.com
www.reyerlooks.com
REYERlooks ist bekannt als Österreichs erster High-Fashion Online Shop. Das Gesicht hinter REYERlooks ist das Familienunternehmen Sport und Mode REYER aus Hallein bei Salzburg, das in dritter Generation von Karl und Alexandra REYER geführt wird. Das Unternehmen trumpft mit einer feinen Auswahl an glamourösen Designern und hippen Newcomer-Labeln sowie ausgeprägter Servicekultur – bei Mode geht REYERlooks keine Kompromisse ein.

Karl REYER Sport und Mode Handels GmbH
Beatrice Bulant
Weissgerberweg 2-6
5400 Hallein
presse@reyerlooks.com
+43 6245 20435
http://www.reyerlooks.com