Tag Archives: Lkw

Auto Verkehr Logistik

Unfallschutz – Sichere Abdeckung für Mulden und Container – auch nachrüstbar

Unfallschutz - Sichere Abdeckung für Mulden und Container - auch nachrüstbar

Hüffermann hat nun auch Abdecksysteme für Wechselbehälter im Programm.

Für die Abdeckung von offenen Wechselcontainern und -mulden zum Schutz des Ladegutes und für einen sicheren Transport bietet Hüffermann verschiedene automatische-, semiautomatische und manuelle Systeme an. Der Hersteller achtet dabei auf ein geringes Eigengewicht und hohe Effizienz der Ausrüstung. Auf der IFAT präsentierte Hüffermann mit großer Resonanz automatische und manuelle Abdecksysteme für Abroll- und Absetzkipper-Motorwagen und deren Anhänger, Lösungen für Anhänger, die 2 Mulden hintereinander transportieren inklusive. Alle Systeme sind fast ausnahmslos nachrüstbar.
Sind die Fahrzeuge mit diesen Systemen ausgestattet, verkürzt sich die Zeit für die Ladungssicherung immens. Je nach Behältergröße und verwendeter Technik ist eine Ab- oder Aufdeckung des Wechselbehälters in wenigen Sekunden erledigt. Im Transportzustand wird die freie Sicht des Fahrers, auch nach hinten nicht eingeschränkt. Noch bedeutender ist der Unfallschutz für den Fahrer gegenüber dem manuellen Anbringen bzw. dem späteren wieder Abnehmen von Abdecknetzen vor der Leerung des Wechselbehälters. Waghalsige und teilweise verbotene Klettertouren gehören damit der Vergangenheit an.
Ob als reines Roll-system mit manuellem Auszug, hydraulische oder elektrische Variante mit Fernbedienung, Hüffermann bietet für die unterschiedlichen Einsätze, ob für den Fernverkehr mit täglich wenigen bzw. nur einem Behälterwechsel oder für den lokalen Transport mit mehreren Ladevorgängen täglich wirtschaftliche Systeme für Motorwagen und Anhänger gleichermaßen an. Je nach gefahrenem Transportgut sind auch unterschiedliche Ausführungen des Abdeckgewebes entsprechend Ihren Anforderungen verfügbar. Die Wechselbehälter-Abdecksysteme von Transcover bietet Hüffermann exklusiv in Deutschland an. Das britische Unternehmen ist der größte Hersteller im Vereinigten Königreich, weltweit tätig und seit über 20 Jahren am Markt. Die Standardabdeckung ist ein extrem reißfestes Gewebe aus eigener Herstellung wie alle Abdeckungen von Transcover. ** Ende Pressetext ** download hier: www.pr-download.com/hueffermann26.zip

Die Hüffermann Transportsysteme GmbH ist ein hochspezialisierter Hersteller von Lkw-Anhängern für Wechselbehälter und Abrollcontainer, Lkw- und Sonderaufbauten, Entsorgungsfahrzeuge sowie Ladesicherungssystemen. Dabei verstehen wir uns als Systemlieferant und Wegbegleiter eines gezielten Stoffstrom-Managements. Und dabei gilt vor allem eines: Wir bieten alles aus einer Hand!

Im Fokus steht bei Hüffermann die Anhängerfertigung und Montage von Nutzfahrzeugaufbauten. Parallel dazu konzentrieren wir uns auf eine permanente technische Weiterentwicklung aller Systeme – auch in Zusammenarbeit mit der Hochschulforschung. Es sind Versionen und das Engagement, die der Schlüssel zum führenden Systemlieferanten sind.

Firmenkontakt
Hüffermann transportsysteme gmbh
Klaus Kieler
Ahlhorner Straße 89
27793 Wildeshausen
+49 (0) 4431 94 555 120
Klaus.Kieler@hueffermann.de
http://www.hueffermann.de

Pressekontakt
PREWE
Michael Endulat
Goldberger Str. 12
27580 Bremerhaven
+49 (0) 471 4817444
Michael.Endulat@prewe.com
http://www.prewe.com

Auto Verkehr Logistik

Herausragende Auszeichnung für J.A. Schlüter Söhne in Hamburg

J.A. Schlüter Söhne erhält wieder das Service mit Stern Prädikat für hervorragende Mercedes-Benz Serviceleistung

Herausragende Auszeichnung für J.A. Schlüter Söhne in Hamburg

J.A. Schlüter Söhne Hamburg

Hamburg – Für herausragende Serviceleistungen und höchste Kundenzufriedenheit erhält in Hamburg
J.A. SCHLÜTER SÖHNE, seit 50 Jahren Vertragspartner für Mercedes-Benz Vans, Transporter und LKW das Prädikat Service mit Stern®. Diese Auszeichnung steht für leidenschaftlichen Service, hervorragende Kundenbetreuung und besonderes Qualitätsniveau. Der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) vergibt das Prädikat jährlich an Vertriebs- und Servicepartner in Deutschland auf Basis einer internen Kundenzufriedenheitsmessung.

„Die höchste Kundenzufriedenheit ist unser wichtigstes Ziel, deshalb bedeutet uns diese Auszeichnung viel“ so Cornelia Richter und John-Henry Schlüter, Geschäftsführer von J.A. Schlüter Söhne in Hamburg. „Das Prädikat Service mit Stern®bestätigt uns in unserem täglichen Engagement, das darin besteht, uns die Zufriedenheit der Kunden immer wieder aufs Neue zu verdienen“.

Service mit Stern®ist ein umfassendes Qualitätsprogramm und steht für professionelle Betreuung in höchster Qualität. Regelmäßige interne Kundenzufriedenheitsmessungen durch den MBVD unterstützen die Vertriebs- und Servicepartner dabei, die Betreuung ihrer Kunden stetig weiterzuentwickeln. Die Messungen spiegeln die Zufriedenheit der Kunden wider und sind die Basis für die Vergabe des Service mit Stern® Prädikats, das damit einer Auszeichnung durch die Kunden von J.A. Schlüter Söhne in Hamburg entspricht.

Der Erfolg von Service mit Stern® wird auch durch die Vergabe von Spitzenpositionen bei Auszeichnungen der automobilen Fachpresse deutlich bestätigt.

J. A. Schlüter Söhne in Hamburg ist ein Familienunternehmen mit einer über 200 Jahren langen Geschichte. Seit 1807 halten wir unsere Kunden mobil und prägen die Verkehrs- und Automobilgeschichte. Heute in 6. und 7. Generation und als mit ältester Handel- und Handwerksbetrieb in Hamburg ist unsere Firma Vertragspartner der Daimler AG für Mercedes-Benz Vans, Mercedes-Benz Transporter, Mercedes-Benz LKW, Fuso, Truck & Trailer Service sowie Fach-Großhändler und Einbau Zentrum für Eberspächer und Webasto Standheizungen und Kühlprodukte sowie für Aurora Klimasysteme für Nutzfahrzeuge

Firmenkontakt
J.A. Schlüter Söhne
Philip Schlüter
Ausschläger Billdeich 62-64
20539 Hamburg
040-788160
040-7881659
info@schlueter-soehne.de
https://www.schlueter-soehne.de

Pressekontakt
J.A. Schlüter Söhne
John-Henry Schlüter
Ausschläger Billdeich 62-64
20539 Hamburg
040-788160
040/7881676
johnschlueter@schlueter-soehne.de
https://www.schlueter-soehne.de

Auto Verkehr Logistik

Neu bei Rubin One-Premium-Lackveredelung für die Giganten der Straße

Neu bei Rubin One-Premium-Lackveredelung für die Giganten der Straße

Rubin One™ (Bildquelle: rubinone.ch)

Einzigartige Lackveredelung für alles Mobile – der Slogan der AVP Autopflege gilt auch für Lastkraftwagen, Busse und Nutzfahrzeuge. Gerade für stark beanspruchte Fahrzeuge lohnt sich dieser Service.

Sie sind die Giganten der Straße: Lastkraftwagen, Busse und Nutzfahrzeuge transportieren schwere Güter und eine Vielzahl von Menschen. Die Ansprüche an die Leistungen dieser Fahrzeuge sind hoch – und so muss auch der Lack vielen Herausforderungen standhalten. Lkw, Busse und Nutzfahrzeuge sind ganz besonders der Witterung und schlechten Straßenverhältnissen ausgesetzt. So geht zum Beispiel im Winter Streusalz dem Lack an die Substanz. Rubin One von AVP Autopflege hält für die Besitzer dieser großen Fahrzeuge ein spezielles Angebot zum Lackschutz, für die Lackversiegelung und Lackveredelung parat. Die Rubin One First Lackversiegelung gilt weltweit als führend.

Dieser dauerhafte Schutz des Lacks vor äußeren Einflüssen ist flexibel an jedes Fahrzeug anpassbar. Denn die Rubin One First Lackveredelung ist immer eine individuelle Dienstleistung, die sich an den spezifischen Eigenschaften jedes Fahrzeugs orientiert. Das Team der Schweizer Lackspezialisten bietet einen kompletten Service für Komplettlackierungen auch für größere Fahrzeuge – genauso wie für Flugzeuge und Helikopter. Dabei werden Besonderheiten von Bussen, Lkw und Nutzfahrzeugen ständig – das heißt bei jedem der vielen Arbeitsschritte – berücksichtigt.

Neben der akribischen Sorgfalt beim Prozess der Lackveredelung verfolgen die Lackspezialisten von AVP die technische Entwicklung sorgfältig. Auch für Lkw, Busse und Nutzfahrzeuge werden inzwischen Hightech-Polituren im Lackschutz eingesetzt und die Erkenntnisse aus der Raumfahrtforschung genutzt. Hochklassige Lackkonservierung arbeitet inzwischen mit Nano-Technologie. Hiermit werden Fahrzeuglackierungen besonders effektiv und schonend versiegelt. Witterungsbeständigkeit und höchste UV-Resistenz sind dabei nur zwei Eigenschaften, die Rubin One First Lackversiegelung auszeichnen. Eine große Rolle für die Erfüllung dieser Qualitätsmerkmale spielen aber nicht nur die verwendeten hochwertigen Polituren, sondern vor allem das differenzierte, auf die individuellen Gegebenheiten abgestimmte Verfahren des Lackschutzes. Bei der AVP Autopflege sind ausschließlich Profis tätig.

Rubin One™ ist eine Marke von AVP-Autopflege.

AVP-Autopflege ist das führende Dienstleistungsunternehmen in der DELUXE-Fahrzeugreinigung aus Glattbrugg in der Schweiz.

Die Werterhaltung von Kraftfahrzeugen aller Art hat bei uns oberste Priorität.

Firmenkontakt
Rubin One
Roland Rubin
Glatthofstrasse 3
8152 Glattbrugg
+41 44 888 79 88
info@rubinone.ch
http://www.rubinone.ch

Pressekontakt
thb-marketing
Thomas Baumgartner
Im Lohauser Feld 54a
40474 Düsseldorf
+49211 43696415
+49211 43696414
presse@thb-marketing.com
http://www.thb-marketing.com

Auto Verkehr Logistik

Mini-Carrier – der wendige Nutzlastriese

Wenn es eng wird in der City – der Anhänger kommt mit

Mini-Carrier - der wendige Nutzlastriese

Der Mini Carrier verdoppelt die Transportkapazität.

Der Hüffermann Mini-Carrier ist der kleine wendige Allrounder für Einsätze, wenn nur wenig (Abstell-) Platz zur Verfügung steht. Hüffermann Transport-systeme hat die Logistikabläufe in Ballungsgebieten analysiert und präsentiert auf der IFAT 2018 einen Zentralachsanhänger aus dem Carrier-Programm, der spielerisch 7-10 cbm-Absetzmulden transportiert. Denn nur sehr wenige der Lkw Absetzkipper nutzen auf Kurzstrecke einen Anhänger. Als Grund ge-ben viele Unternehmen die Enge und das starke Verkehrsaufkommen in den Innenstädten und die damit verbundenen Fahr- und Rangierprobleme an.
Der Mini-Carrier verdoppelt die Transportkapazität bei optimaler Kompaktheit des Gliederzuges. Die Rush-Hour bzw. die generell sehr hohe Verkehrsdichte in den Ballungsräumen erfordert eine gute Planung der Touren, um leere Be-hälter auszuliefern bzw. Absetzmulden im Austauschverfahren zu bedienen. Der Mini Carrier ist nicht länger als ein Mittelklasse-Pkw und kann sogar in ei-ner Parklücke abgestellt werden, während der Motorwagen den Behälterwech-sel einige Straßen weiter schnell vornehmen kann.
Der Mini Carrier ist ein sehr wendiger und robuster Transportanhänger für Ab-setzbehälter nach DIN 30720 / 30720-1 und speziell für die Baustellenbestü-ckung und im Entsorgungsbereich für Kurzstreckeneinsätze konzipiert. Der Nutzlastriese ist schnell angehängt und erfüllt bei geringem Kraftstoff-Mehraufwand seine Aufgaben.
Neben einer umfangreichen Auswahl an Sonderausstattungen wie Rückraum-überwachung, Parklichtsystem usw. stehen drei verschiedene Ladungssiche-rungsvarianten zur Verfügung. Die kombinierte Ladungssicherung mit Zurrket-te und Gewindespanner oder die Zurrwinde, dem sogenannten Safety – Fix, alternativ auch die kettenlose Ladungssicherung mit dem Multi – Fix. Sonder-ausführungen, beispielsweise für den Transport einer Müllpresse, sind optional lieferbar.
„City Line“ nennt sich diese neue Produktlinie und sie wird in zwei Fahrgestell-längen angeboten. HTM1435 für Mulden nach DIN 30720 und DIN 30720-1 in Größen von 5-10 cbm und die Variante HTM1440 welcher Mulden nach glei-cher DIN aber bis 20 cbm transportieren kann.
Das Messefahrzeug ist mit der kettenlosen Ladungssicherung Multi-Fix ausge-stattet. Die seitliche Ladungssicherung übernehmen Zentrierfixe, welche über eine exzentrische Lagerung auf die entsprechende Behälterbreite eingestellt werden können.
** Ende Pressetext ** Text und 2 Fotos download hier: www.pr-download.com/hueffermann25.zip

Die Hüffermann Transportsysteme GmbH ist ein hochspezialisierter Hersteller von Lkw-Anhängern für Wechselbehälter und Abrollcontainer, Lkw- und Sonderaufbauten, Entsorgungsfahrzeuge sowie Ladesicherungssystemen. Dabei verstehen wir uns als Systemlieferant und Wegbegleiter eines gezielten Stoffstrom-Managements. Und dabei gilt vor allem eines: Wir bieten alles aus einer Hand!

Im Fokus steht bei Hüffermann die Anhängerfertigung und Montage von Nutzfahrzeugaufbauten. Parallel dazu konzentrieren wir uns auf eine permanente technische Weiterentwicklung aller Systeme – auch in Zusammenarbeit mit der Hochschulforschung. Es sind Versionen und das Engagement, die der Schlüssel zum führenden Systemlieferanten sind.

Firmenkontakt
Hüffermann transportsysteme gmbh
Klaus Kieler
Ahlhorner Straße 89
27793 Wildeshausen
+49 (0) 4431 94 555 120
Klaus.Kieler@hueffermann.de
http://www.hueffermann.de

Pressekontakt
PREWE
Michael Endulat
Goldberger Str. 12
27580 Bremerhaven
+49 (0) 471 4817444
Michael.Endulat@prewe.com
http://www.prewe.com

Auto Verkehr Logistik

Clean Option – Aktive Luftfilterung im Arbeitsbereich

Arbeitsschutz für die Müllwerker

Clean Option - Aktive Luftfilterung im Arbeitsbereich

Die Ausrichtung der Blasschienen ist für eine optimierte Einstellung justierbar ausgeführt.

Schimmelpilze, Viren und Feinstäube (Bioaerosole) sind seit Jahrzehnten als Gesundheitsgefährdung von Müllwerkern bei der Abfallsammlung in der Diskussion. Da der Arbeitsschutz, hier speziell der Atemschutz für die Müllwerker am Sammelfahrzeug von hoher Bedeutung ist, bietet Zöller-Kipper eine wirksame Lösung für das Problem an. Clean Option, so das System des Mainzer Herstellers, wird an Abfallsammelfahrzeugen vom Typ Hecklader eingebaut. Das System besteht aus Filterelementen für Grob- und Feinstaub sowie einem Aktivkohleelement zur Beseitigung von Gerüchen. Ein gängiger Radiallüfter erzeugt einen leichten Unterdruck am Heckteil bzw. im Schüttungsbereich des Abfallsammelfahrzeuges, also direkt im Arbeitsbereich des Müllwerkers. Die abgesaugte Luft wird dabei über einen Zyklon-Filter zur Abscheidung des Grobstaubs und ein integriertes Filterelement (Feinstaubfilter, Aktivkohle) geführt. Die Zyklon-Filtereinheit verfügt über eine aktive Absaugung zur Erhöhung der Abscheiderate des Staubes, was die Filterstandzeit spürbar verlängert. Unterstützt wird der Absaugvorgang durch links und rechts im Heckteil integrierte Blasschienen, die eine Art Luftvorhang erzeugen. Die hintere Umgebung wird auf diese Weise praktisch abgeschottet und die kontaminierte Luft kann zuverlässiger in das Heckteil des Sammelfahrzeuges abgesogen werden. Die Ausrichtung der Blasschienen ist für eine optimierte Einstellung justierbar ausgeführt. Ein Verwirbeln der kontaminierten Luft vom Heckteil in den Außenbereich wird so ebenfalls deutlich reduziert. Das bedeutet, dass die Luft am hinteren Bereich des Müllfahrzeuges sauberer ist, als die restliche Umgebungsluft. Das System wird in die Steuerung des Lifters integriert und darüber angesteuert. Clean Option ist für neue Abfallsammelfahrzeuge der Kirchhoff Ecotec Gruppe sowie als Nachrüstsatz für Bestandsfahrzeuge lieferbar. Tour begleitende Messungen der CO2 und MVOC (microbial volatile organic compounds) Anteile bestätigen die hohe Wirksamkeit des Systems. Dabei ermittelten die Messungen indirekt die Schimmelpilzkonzentration durch messen der freigesetzten organischen Reaktionsprodukte (u.a. Gerüche), die beim Pilzwachstum entstehen. Die Messungen wurden in unterschiedlichsten Arbeitsumgebungen, wie ländlicher Raum, Innenstadt usw. sowie bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen durchgeführt. Eine weitere Variable ist dabei der Inhalt des Müllgefäßes selber, der nach dem Öffnen des Deckels sehr unterschiedlich intensive Emissionen verursachen kann. Der Einsatz von Clean Option am Hecklader-Sammelfahrzeug bestätigte dabei eine Reduzierung der Schadstoffe um bis zu 80 % im Arbeitsbereich des Müllwerkers.

Feldtests bei Anwendern bestätigen Wirksamkeit
Ob in Neumünster, Bergisch Gladbach oder Ingolstadt ein halbes Dutzend Anwender probierte das System Clean Option in den unterschiedlichsten Typen von Hecklader-Sammelfahrzeugen aus. Mit diesen Betriebserfahrungen konnte Clean Option intensiv in unterschiedlichen Betriebsumgebungen in der Praxis getestet werden. Mit den gesammelten Erfahrungen wurde das System nochmals optimiert. Augenmerk lag besonders auf den erreichbaren Wartungsintervallen für die Filter. Es zeigte sich, dass diese sehr stark von dem Betriebsumfeld, wo gesammelt wird, abhängig sind.

In einer allgemeinen Information des VKU (Verband kommunaler Unternehmen e.V.) heißt es dazu sinngemäß: Müllwerker und Straßenreiniger sind in ihrem Arbeitsalltag großen körperlichen Belastungen ausgesetzt. Einwirkungen von Schadstoffen und Lärm sowie einseitige Bewegungsmuster sind nur einige Gründe dafür. Verbesserungen der Arbeitsbedingungen tragen dazu bei, die Zahl der Arbeitsunfälle und arbeitsbedingten Erkrankungen zu verringern. Betriebswirtschaftlich macht sich dies durch eine Reduzierung der Fehlzeiten positiv bemerkbar.

Erhöhte Schimmelpilzkonzentration bereits im Haushalt
Im Sommer wird das Wachstum und die Vermehrung von Wärme liebenden Schimmelpilzen schon durch die erhöhten Außentemperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit unterstützt. Daher verschimmelt der Bioabfall besonders schnell und bereits bei der Lagerung in der kleinen Biotonne in der häuslichen Küche kann es zu erhöhten Schimmelpilzkonzentrationen kommen. Bei jeder Öffnung der Biotonne können daher Tausende bis Millionen von Pilzsporen freigesetzt werden.
** Ende Pressetext ** Text und 3 Fotos hohe Auflösung download: www.pr-download.com/zoeller23.zip

Für uns als führender europäischer Hersteller hydraulischer Hub-Kipp-Vorrichtungen und kompletter Abfallsammelfahrzeuge ist neben der bekannten Produktqualität ein gut ausgebautes internationales Servicenetz eine Selbstverständlichkeit.

Unsere Servicestützpunkte und die angeschlossenen Partnerunternehmen bieten qualifizierten Rundum-Service für Lifter und Sammelfahrzeug -unkompliziert, ohne lange Wege und Wartezeiten. Dieses Angebot bleibt nicht nur auf eigene Produkte beschränkt, sondern gilt auch für viele andere gängige Fabrikate. Informieren Sie sich am für Sie zuständigen Servicecenter.

Durch den Zusammenschluß mit der französischen SEMAT S.A. und der HALLER Umweltsysteme GmbH & Co gehören seit kurzem zwei weitere markterfahrene und leistungsstarke Premium-Partner zur ZOELLER-Gruppe, von deren technischem know how Sie als Kunde direkt profitieren.

Weitere Highlights sind unser garantierter 24h-Ersatzteil-Lieferservice und unsere im Aufbau befindliche Online-Plattform ZOELLER-Parts Shop zur bequemen Ersatzteil-Bestellung -rund um die Uhr. Lassen Sie sich kostenlos registrieren.

Unser regelmäßiges Schulungsangebot für Ihr Service- und Wartungspersonal rundet unser Servicepaket ab. Hier lernen Sie unsere Produkte optimal einzusetzen und bleiben so immer auf dem Laufenden.

Firmenkontakt
ZÖLLER-KIPPER GmbH
Sven Walter
Hans-Zöller-Straße 50-68
55130 Mainz
+49 (0)6131 8870
info@zoeller-kipper.de
http://www.zoeller-kipper.de/

Pressekontakt
PREWE
Michael Endulat
Goldberger Str. 12
27580 Bremerhaven
+49 (0)47148174 44
Michael.Endulat@prewe.com
http://www.prewe.com

Auto Verkehr Logistik

Hüffermann Transportsyteme neuer Schlittenanhänger ist Erfolgsprodukt

Chassis-Kontur – mehr Stabilität und Komfort im Alltag

Hüffermann Transportsyteme neuer Schlittenanhänger ist Erfolgsprodukt

Durch gewölbte Längsträger wird das Überladen des Containers lärmärmer.

Der aktuelle Schlittenanhänger von Hüffermann Transportsyteme hat gewölbte Längsträger und ersetzt das früher verwendete kantige Portal. Die Vorteile sind ein wesentlich lärmärmeres Laden des Containers vom Motorwagen auf den Anhänger. Dynamische Stoßbelastungen, wie früher, wenn der Schlitten beim Überladen des Containers auf das Portal der Längsträger über einen steilen Weg rauf und hinten wieder runter fuhr sind damit vorbei. Die gewölbte patentierte und Gebrauchsmuster geschützte Formgebung verteilt die Belastung gleichmäßiger über die gesamte Konstruktion. Ein weiterer Vorteil der neuen Kontur, der Verschleiß an den Schlittenrollen ist nachweisbar geringer.
Wahlweise auch mit einer vollkommen neuen und zwillingsbereiften Achse vom Typ Intradisc von SAF baut Hüffermann in der Produktlinie Blue line einen besonders nutzlastoptimierten Anhänger zum Transport schwerer Container. Der neue Anhängertyp hat im Mietpark des Herstellers eine intensive Erprobung hinter sich.

Rückraumüberwachung mit aktiver Sicherheit bei Anhängern
Im täglichen Einsatz werden Anhänger auf engen Baustellen, Recyclinganlagen, Ladehöfen sowie im öffentlichen Raum vielfach rangiert bzw. in Rückwärtsfahrt bewegt. Die neue Rückraumüberwachung in Anhängern von Hüffermann hilft Gefährdungen oder gar Unfälle zu vermeiden. Das System arbeitet mit Ultraschall, also auch bei Dunkelheit und wird bei Rückwärtsfahrt sofort automatisch aktiviert. Der programmierbare Arbeitsbereich liegt zwischen 30 bis 100 cm und deckt auch den „toten Winkel“ mit ab. Selbst kleinere und sich bewegende Objekte werden hinter dem Anhängerfahrzeug erfasst und mit Warnmeldung auf einem Display angezeigt. Zusätzlich stoppt das System selbsttätig den Anhänger, also die weitere Rückwärtsfahrt vor dem Hindernis, ab. Der Abstand wo das System greift ist dabei konfigurierbar. Die Rückraumüberwachung erhöht die Sicherheit, hilft Unfälle und damit Schäden am Fahrzeug zu vermeiden. Selbst ein einfaches Touchieren eines Pollers kann beispielsweise die Lichtanlage derart beschädigen das der Anhänger erst nach der Reparatur wieder verwendet werden kann.

Umfrage bei Kunden mit bemerkenswerten Ergebnissen
Langlebigkeit der Investition ist den Anwendern sehr wichtig. Solidität und Stabilität in der Stahlkonstruktion geht vor Leichtbau und Gewichtsreduktion im Hinblick auf eine lange Nutzungsdauer der Investition, das ergab eine Kundenbefragung des Unternehmens. Korrosionsschutz bis hin zur Verzinkung vor der Lackierung sichert ebenfalls die Wertigkeit über viele Jahre. Die Verwendung anerkannter Markenkomponenten hilft im Fall des Falles bei einer schnellen, auch europaweiten und kostengünstigen Beschaffung von Ersatzteilen. Die Modulbauweise aus bewährten Baugruppen mit der Möglichkeit von Varianten seitens des Kunden trifft auf hohe Akzeptanz des Marktes. Komplett ausgestatteten Anhängern einschließlich zertifizierter und patentierter Ladungssicherung wird klar der Vorzug gegeben. Die Zeiten, wo der Anwender einen Staukasten oder ähnliches selber nachrüstet sind vorbei, denn jede nachträgliche Bohrung oder Schweißnaht am Anhänger sind Störstellen und beeinträchtigen den Korrosionsschutz.
** Ende Pressetext ** download hier: www.pr-download.com/hueffermann22.zip

Die Hüffermann Transportsysteme GmbH ist ein hochspezialisierter Hersteller von Lkw-Anhängern für Wechselbehälter und Abrollcontainer, Lkw- und Sonderaufbauten, Entsorgungsfahrzeuge sowie Ladesicherungssystemen. Dabei verstehen wir uns als Systemlieferant und Wegbegleiter eines gezielten Stoffstrom-Managements. Und dabei gilt vor allem eines: Wir bieten alles aus einer Hand!

Im Fokus steht bei Hüffermann die Anhängerfertigung und Montage von Nutzfahrzeugaufbauten. Parallel dazu konzentrieren wir uns auf eine permanente technische Weiterentwicklung aller Systeme – auch in Zusammenarbeit mit der Hochschulforschung. Es sind Versionen und das Engagement, die der Schlüssel zum führenden Systemlieferanten sind.

Firmenkontakt
Hüffermann transportsysteme gmbh
Klaus Kieler
Ahlhorner Straße 89
27793 Wildeshausen
+49 (0) 4431 94 555 120
Klaus.Kieler@hueffermann.de
http://www.hueffermann.de

Pressekontakt
PREWE
Michael Endulat
Goldberger Str. 12
27580 Bremerhaven
+49 (0) 471 4817444
Michael.Endulat@prewe.com
http://www.prewe.com

Bildung Karriere Schulungen

e.driver-Lernprogramm: Wissen & Kompetenz ganz praktisch

e.driver-Lernprogramm: Wissen & Kompetenz ganz praktisch

e.driver Auto Theorie – Prüfung

Wer mobil unterwegs sein will, muss sich zuerst ein Grundwissen rund um den Strassenverkehr und seinen Regeln für Auto, LKW und Motorrad aneignen. Das geht ganz einfach, dank der e.driver-Lernsoftware für die Verkehrs-Theorieprüfung.

Im Schweizer Bildungswesen, zum Beispiel, läuft vieles dual. In Theorie und Praxis (= duales Bildungssystem). Weil die Theorie durch die Praxis vertieft wird und sich auf diese Weise nachhaltig in unserem Denken und Handeln festsetzen kann. Das klingt nach hohem Lerneffekt, aber auch nach hohen Kosten. Letzteres muss nicht sein. Nehmen wir das Beispiel Strassenverkehr und Mobilität. e.Driver ist ein Lernprogramm für die Theorieprüfung, die sogar drei Komponenten – Hören, Sehen und praktische Anwendung – umfasst. Die Autoprüfung Theorie kann damit einfach, bequem und ganz praktisch vorbereitet werden.

Laufende Weiterentwicklung der Lernsoftware für die Theorieprüfung

Im Jahr 2016 sind in der Schweiz fast 6, in Deutschland knapp 62 Millionen Fahrzeuge zugelassen. Das Strassennetz wird immer mehr genutzt, wodurch der Raum immer enger wird. Nebst der massiven Fahrzeug-Zunahme wird der deutschsprachige Raum, nicht zuletzt durch die Flüchtlingskrise, multikultureller. Wissen und Rücksichtnahme sind angesagt. e.driver entwickelt darum seine Lernsoftware laufend weiter. Neu ist zum Beispiel in der e.driver 2018/19 Bundle Edition nebst D/F/I auch Englisch. Weiter wird nebst den Grundlagen für die Auto-, LKW- und Motorrad-Theorie die Kategorie BE (Anhänger) neu abgedeckt. e.driver ist eine kostengünstige Innovation in die zukünftige Sicherheit auf unseren Strassen!

Die e.driver 2018/19 Bundle Edition enthält eine geballte Ladung an Services, Kompetenzen und Tools. So findet man stets die aktuellen Prüfungsfragen, Expertenkommentare, ein online-Expertenforum, multimedial aufbereitete Theorie-Lektionen mit gesprochenen Texten, ein adaptives Lernsystem und für unterwegs sogar eine eigens programmierte Smartphone-App, kompatibel mit iPhone/iPad, Android und Windows Phone. Lernen von überall her und wann man will!

Risiko minimieren dank der Erfolgsgarantie – damit Auto-Theorie ganz praktisch wird

Man bietet den Lernenden, z.B. der Auto-Theorie, Erfolgsgarantie. Das heisst: Wer trotz 90% richtiger Antworten beim Durcharbeiten von e.driver die Theorieprüfung nicht besteht, erhält innert 120 Tagen nach dem Erwerb die vollständige Rückvergütung des Kaufpreises. Alternativ kann der Zugang zu den neuesten Prüfungsfragen um bis zu maximal 3 Jahren verlängert werden, wenn die Fahrprüfung innert 15 Monaten nicht bestanden wurde.
Weitere Informationen finden Sie auf e-university.ch: Auto Theorie Prüfung

Das Schweizer Unternehmen e-university ist seit Jahren mit verschiedenen Lernprogrammen erfolgreich auf dem Markt. Im Portfolio der Firma befinden sich interaktive Prüfungsvorbereitungen zu Fahrprüfungen für Auto, LKW und Motorrad, sowie Zulassungsprüfungen im Bereich Marketing, Verkauf, PR und Kommunikation.

Kontakt
Walter Systems AG
Beat Walter
Morgenstrasse 129
3018 bern
+41319984171
info2@e-university.ch
http://www.e-university.ch

Auto Verkehr Logistik

Silo Transportlogistik zur Ver- und Entsorgung für unterschiedliche Anwendungsbereiche

Tank- und Silologistik mit Wechselsystemen

Silo Transportlogistik zur Ver- und Entsorgung für unterschiedliche Anwendungsbereiche

Velsycon Siloaufsteller Typ ZTA 26 – ZTA 35 für 2-Taschensilos 12 m³ – 22 m³.

Transporttechnik und -lösungen, speziell für Wechselsilos in der
Baustofflogistik ist das Programm der velsycon GmbH mit Sitz in 27793 Wildeshausen. Velsycon steht für vehicles, loading systems und container. Die hohe Exportquote mit Kunden in ganz Europa, dem Nahen Osten, Nordafrika und Übersee bestimmt die Namensgebung.
Mit ausgezeichneten Lösungen hat velsycon im In- und Ausland Erfolg.
Marktsegmente der Velsycon GmbH sind die Bau- und die Transportbranche; hier ist es speziell die Schüttgut -Transportlogistik mit Wechselsilos und Filter-Silos. Das Baukastensystem bei den Aufbauten für die Transportfahrzeuge
zahlt sich aus. Mit der Kombination aus erprobten Komponenten und entsprechenden Adaptionen besetzt die Velsycon GmbH erfolgreich Marktnischen.
Im Werk in Wildeshausen werden Hakenwechselgeräte des Typs COMBILIFT, Absetzkipper, Silosteller für 2 -Taschen -Silos und Lifte als schwere Sattel-Siloauflieger produziert und aufgebaut. Damit lassen sich alle am Markt befindlichen Silotypen aufnehmen, transportieren und senkrecht aufstellen. Der Combilift fährt natürlich auch DIN Wechselcontainer wie jeder andere Hakenabroller. Er ist in Ausführungen für 2- bis 4-achs-Lkw verfügbar. Der Zweiachser Sattel-Siloauflieger für die Baustofflogistik bietet eine Transportkapazität für Wechselsilos bis 25t Gesamtgewicht.
Der deutsche Fahrzeugbau ist technisch hoch entwickelt und nimmt weltweit eine Spitzenstellung ein. Das ist nicht übertrieben. Allerdings hat das hohe Niveau in der Leistung, Ausstattung und dem Sicherheitsumfang der Velsycon-Systeme auch seinen Preis.
** Ende Pressetext ** 3 Bilder und Text hier: www.pr-download.com/velsycon27.zip

Die velsycon GmbH baut Hakenwechselsysteme (Combilift) und Aufsteller. Das COMBILIFT-System kann Wechselbehälter und Wechselsilos unterschiedlicher Normen aufnehmen, absetzen, hinstellen und kippen. Damit bietet das Unternehmen Transportlösungen für Anwendungsbereiche wie Entsorgung, Bauwirtschaft, Kunststoffe, Mehle/Pulver, Lebensmittelchemie, etc. Ein variables Umleersystem rundet das Angebot ab.
Aufgrund der Markterfahrung seit 1968 kann man den Kunden vielseitige Aufgabenlösungen und einen durchdachten Rundumservice bieten.
Der Anwender erhält ein Fahrzeug, Ladesystem und Behälter aus einer Hand sowie garantierte Funktionstüchtigkeit bis hin zur Schnittpunktkompatibilität.

Firmenkontakt
Velsycon GmbH
Edith Schmalstieg
Ahlhorner Straße 89
27793 Wildeshausen
04431 94 555 183
edithschmalstieg@velsycon.de
http://www.velsycon.de

Pressekontakt
PREWE
Michael Endulat
Goldberger Str. 12
27793 Bremerhaven
+471 4817444
edithschmalstieg@velsycon.de
http://www.prewe.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Der schnellste Weg um LKW und Nutzfahrzeuge im Winter sicher zu machen

Der schnellste Weg um LKW und Nutzfahrzeuge im Winter sicher zu machen

Das original KRAUSE Eisfrei-Gerüst

Das original EisfreiGerüst-System von KRAUSE ist die ideale Lösung für alle, die Reinigungs-, Reparatur- oder Wartungsarbeiten an Nutzfahrzeugen durchführen möchten. Es ermöglicht einen schnellen und sicheren Zugang zur Dachfläche und den Seitenflächen des Fahrzeugs. Durch das Gerüst wird nur eine Person benötigt, um Schnee, Eis und Verschmutzungen zu entfernen. Das leichte Herstellen der Verkehrssicherheit nimmt Fahrer und Unternehmer aus der Haftung eventueller Unfallschäden durch herabfallende Dachlasten. Die Steigtechnik-Spezialisten von KRAUSE empfehlen aus diesem Grund niemals ohne vorherige Kontrolle zu starten.

Fahrer müssen vor Antritt der Fahrt für Verkehrssicherheit sorgen
Auch im kommenden Winter werden Schnee und Eis von Fahrzeugdächern eine der häufigsten Unfallursachen auf deutschen Straßen sein. Bei hohen Geschwindigkeiten kommt Fahrtwind unter die Eisschollen auf dem Dach des Fahrzeugs und sorgt dafür, dass sich ganze Platten lösen und auf den nachfolgenden Verkehr stürzen. Unternehmer und Fahrzeugführer sind verpflichtet, ihre Fahrzeuge vor Antritt von Dachlasten zu befreien. Grundsätzlich gilt in der Branche eine sogenannte „Rüstzeit“ von ca. 15 Minuten, die Fahrern zur Verfügung stehen sollte. In dieser Zeit können die Reifen, die Bremsen sowie die Beleuchtung kontrolliert werden. Weiterhin muss sich der Fahrzeugführer sich um die technische Sicherheit des Fahrzeugs kümmern, dazu zählt auch das Reinigen der Dachflächen. Unwissenheit schützt Fahrzeugführer übrigens bei einem Unfall nicht. Unternehmer müssen ihre Mitarbeiter diesbezüglich vor Fahrtantritt unterrichten. Bei Nichtbeachtung haftet der betroffene Unternehmer für eventuelle Unfallschäden.

Das original KRAUSE-EisfreiGerüst – vielseitig einsetzbar und ganzjährig nutzbar
Besonders bei Nutzfahrzeugen gestaltet sich das vollständige Erreichen der Dachflächen oft schwierig. Das KRAUSE-Werk aus Alsfeld hat dafür eine spezielle Lösung entwickelt, die gleich mehrere Vorteile vereint: Das original KRAUSE EisfreiGerüst. Das stationäre Gerüst ist durch die verwendeten Systemteile wie Gitterroststufen, rutschsichere Stahllochblech-Belagbühnen und ein Geländer ringsum besonders sicher in der Anwendung – auch bei schlechtem Wetter. Zusätzlich gewährleistet es durch die stabile Konstruktion und die hochwertigen Materialien einen komfortablen Zugang zu den Dachflächen der Fahrzeuge. Auf Autohöfen, Raststätten oder Speditionshöfen bereitgestellt, können Fahrzeugführer damit schnell und unkompliziert der gesetzlichen Verpflichtung nachkommen und die Dachflächen reinigen. Dabei bietet das EisfreiGerüst der Spezialisten ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Anpassung an die jeweilige Stellplatz-Situation. Als stationäres Gerüst konzipiert, kann es je nach Platzverhältnissen in der Länge angepasst werden. Dies gewährleistet stets ein sicheres Heranfahren und eine einfache Nutzung. Auch in den Sommermonaten bietet das System mehrere Anwendungsmöglichkeiten. Durch eine zusätzliche Belagebene in einem Meter Höhe sind auch Wartungs- oder Reinigungsarbeiten am seitlichen Aufbau schnell und sicher durchführbar. Auf Wunsch bietet KRAUSE umfangreiches Zubehör, einen individuellen Vor-Ort-Montageservice und entsprechende Sicherheitsprüfungen. Auf einer speziellen Internetseite sind zudem ein Produkt-Flyer und eine Aufbauanleitung erhältlich.

Von vielen Verbänden empfohlen
Das EisfreiGerüst der Alsfelder Spezialisten für Steig- und Gerüstlösungen wird von zahlreichen Verbänden und Organisationen empfohlen. Unter anderem sprechen sich die Straßenverkehrsgenossenschaft Hessen (SVG Hessen), die Vereinigung deutscher Autohöfe (VEDA) und die Fachvereinigung Güterverkehr im Landesverband des Berliner und Brandenburger Verkehr e.V. (LBBV) für das KRAUSE EisfreiGerüst aus. Weitere Infos zum „EisfreiGerüst“ erhalten Sie unter www.krause-systems.com

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Neu – Velsycon stellt neuen Frontlader vor

Neuer Frontlader für Gewerbemüllsammlung

Neu - Velsycon stellt neuen Frontlader vor

Der neue Frontlader FL 30 S bietet Neuerungen mit bewährter Technik.

Velsycon, der Spezialist für Lkw Wechselaufbauten und Sammelfahrzeuge für die Müllentsorgung stellt einen neuen Frontlader vor. Der FL 30 E, so die Typenbezeichnung des Wildeshauser Herstellers ist ein Festaufbau nach DIN 1501-3. Er bietet 30 m³ Ladevolumen und kann praktisch alle bekannten Umleerbehälter von 1,1 bis 7,0 m³ bedienen. Die Aufnahmegabel ist dazu hydraulisch verstellbar. Bereits in der Grundausstattung verfügt der Frontlader über eine Parker ICAN Steuerung, Datenfernübertragung und Ferndiagnose. Er ist hardware-seitig zudem für Sonderwünsche vorbereitet und kann damit die vielfältigen Wünsche nach Zusatzausstattungen erfüllen. Die Bedienung erfolgt über einen Joystick bzw. per Funkfernsteuerung. Die Hydraulikzylinder verfügen beim FL 30 E über ein Längenmesssystem. Die Arbeitsabläufe laufen damit zügiger und wirtschaftlicher gegenüber der klassischen Lösungen mit Drehwinkelgeber oder Näherungsschalter ab.
Sollten spezielle Einsatzbedingungen beim Anwender vorherrschen, kann die Steuerungs-Software im Frontlader seitens des Herstellers schnell und einfach auf Besonderheiten angepasst werden. So wird der Arbeitsablauf in einem definierten und sich wiederholenden Umleervorgang noch effektiver gestaltet.
Das neue ist seit gut einem halben Jahr bei einem norddeutschen Anwender im Einsatz und hat sich bewährt. Im Stahlbau und bei der Frontladetechnik selber kommen bewährte und nur im Detail verbesserte Konstruktionen zur Anwendung. So ist eine hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit des Fahrzeuges sichergestellt. ** Ende Pressetext ** Text und große Bilddateien als Download: www.pr-download.com/velsycon25.zip

Die velsycon GmbH baut Hakenwechselsysteme (Combilift) und Aufsteller. Das COMBILIFT-System kann Wechselbehälter und Wechselsilos unterschiedlicher Normen aufnehmen, absetzen, hinstellen und kippen. Damit bietet das Unternehmen Transportlösungen für Anwendungsbereiche wie Entsorgung, Bauwirtschaft, Kunststoffe, Mehle/Pulver, Lebensmittelchemie, etc. Ein variables Umleersystem rundet das Angebot ab.
Aufgrund der Markterfahrung seit 1968 kann man den Kunden vielseitige Aufgabenlösungen und einen durchdachten Rundumservice bieten.
Der Anwender erhält ein Fahrzeug, Ladesystem und Behälter aus einer Hand sowie garantierte Funktionstüchtigkeit bis hin zur Schnittpunktkompatibilität.

Firmenkontakt
Velsycon GmbH
Edith Schmalstieg
Ahlhorner Straße 89
27793 Wildeshausen
04431 94 555 183
edithschmalstieg@velsycon.de
http://www.velsycon.de

Pressekontakt
PREWE
Michael Endulat
Goldberger Str. 12
27793 Bremerhaven
+471 4817444
edithschmalstieg@velsycon.de
http://www.prewe.com