Tag Archives: Linearmotor

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Premiere auf der WIRE: Linearmotor erhöht die Präzision beim Ziehen

Kombinierte Ziehmaschinen für Stangen und Profile aus Ringmaterial

Premiere auf der WIRE: Linearmotor erhöht die Präzision beim Ziehen

Der Linearmotor beim Antrieb der Ziehbacken (EJP).

Auf der Wire 2018 stellt EJP erstmals die neue Generation seiner kombinierten Ziehmaschinen der Serie CDS-TQ vor. Ein Linearmotor für den Antrieb der Ziehbacken vereinfacht den mechanischen Aufbau und die Bewegungsabläufe in der Anlage. So erzielt EJP höhere Präzision beim Ziehen von Stangen und Rohren und verringert gleichzeitig den Aufwand für Bedienung und Wartung.

Nachdem EJP vor zwei Jahren mit der servoelektrischen Steuerung der Ziehbacken eine Alternative zur Hydraulik vorgestellt hatte, geht das Unternehmen jetzt noch einen Schritt weiter: Ein Linearmotor macht beim Antrieb der Ziehbacken die bisher übliche Umsetzung der drehenden in eine lineare Bewegung überflüssig. Das Resultat: direktere Kraftübertragung, weniger bewegliche Teile und höhere Präzision beim Ziehen von Stangen und Profilen.

Mit dem Linearmotor hat EJP die erfolgreiche servoelektrische Ziehbacken-Steuerung weiterentwickelt, die sich in mehr als zehn Anlagen bewährt hat. In den neuen kombinierten Ziehmaschinen mit dem zum Patent angemeldeten System folgen die Motoren steuerungstechnisch der Kontur der Ziehkurve in Echtzeit und schließen die Backen oder geben ihnen die Möglichkeit aufzugehen.

Jacques Paraskevas, der Geschäftsführer von EJP, will seinen Kunden Lösungen anbieten, die perfekt an ihre Bedürfnisse angepasst sind: „Da die drei Antriebsarten – hydraulisch, servoelektrisch und linearmotorisch – für jeweils unterschiedliche Anwendungen optimal geeignet sind, zeigen wir auf der Messe alle drei Verfahren: Ein Ziehteil mit den neuen Linearmotoren sowie eins, auf dem ein Ziehschlitten mit Servomotor und gleichzeitig ein Ziehschlitten mit Hydraulikzylindern montiert ist. So haben wir auf der Wire ideale Bedingungen, mit den Besuchern die jeweils optimale Variante zu diskutieren.“

Die Linearmotoren eignen sich für das gesamte Portfolio der kombinierten Ziehmaschinen von EJP, die Kräfte von 2 bis 46 t aufbringen und Material mit einem Durchmesser von 2 bis 60 mm verarbeiten.

EJP auf der WIRE 2018:
Düsseldorf, 16. bis 20. April 2018
Dieses Jahr am neuen Standort: Halle 9, Stand A12

Über EJP

Die EJP Maschinen GmbH konzipiert, produziert und vertreibt seit 1981 modularisierte und individuelle Produktionsanlagen für die Fertigung von Stangen, Rohren und Profilen.

Das Spektrum umfasst alle Produktionsschritte von der Anlieferung des Materials über das Ziehen, Schälen, Richten und Prüfen bis zum Lagern der fertigen Produkte.

EJP ist der einzige Anbieter von kombinierten Ziehmaschinen, der in Deutschland produziert. Mit vielfältigen Innovationen hat EJP immer wieder seine Position als Technologieführer unter Beweis gestellt, so zum Beispiel mit den Schälmaschinen, die aufgrund der patentierten Kopfverstellung perfekt runde Stangen herstellen.

Im Stammwerk in Baesweiler bei Aachen stellt die EJP GmbH mit 47 Mitarbeitern vorwiegend Maschinen für die Bearbeitung von Stahl her; das Tochterunternehmen EJP Italia verfügt über hohe Kompetenz in der Buntmetall-Industrie. Mit weiteren Tochtergesellschaften in Südkorea und China verfügt EJP weltweit über insgesamt 160 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
EJP Maschinen GmbH
Jacques Paraskevas
Max-Planck-Straße 4
52499 Baesweiler
+49 2401.9541-0
+49 2401.9541-99
info@ejpmachines.com
http://www.ejpmachines.com

Pressekontakt
VIP-Kommunikation
Regina Reinhardt
Dennewartstraße 25-27
52068 Aachen
+49.241.89468-24
+49.241.89468-44
reinhardt@vip-kommunikation.de
http://www.vip-kommunikation.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

HighDynamic® hochdynamische Miniatur Linearmotormodule HM01-2070

HighDynamic® Linearmotormodule und -achsen sind von uns als Baukasten bereits seit 2010 erfolgreich im Markt eingeführt! Die neuen Miniatur Linearmodule Typ HM01-2070 runden diesen Baukasten nach unten ab. Hübe von 40 bis 80 mm und Spitzenkräfte von 25,0 N sind verfügbar.

HighDynamic® hochdynamische Miniatur Linearmotormodule HM01-2070

HighDynamic® HM01-2070 Miniatur Linearmodul mit integriertem linearen Direktantrieb.

Der Produktname HighDynamic® steht für spezifizierte hohe mechanische Dynamikwerte im Dauerbetrieb. Die neuen Miniatur Linearmodule HM01-2070 sind durch den integrierten eisenlosen Linearmotor und die kleine bewegte Eigenmasse ideal für hochdynamische Anwendungen. Nur bedingt durch die verwendete Wälzlagertechnik sind die Kinematikgrenzwerte auf 5 m/s und 150 m/s² beschränkt. Die neuen Miniatur Linearmodule sind mechanisch zu den bereits markteingeführten drei Baugrößen der HighDynamic® Module und Achsen kompatibel. Dank der vereinheitlichten Bohrbilder und Passbohrungen, können sehr einfach serielle Mehrachssysteme aufgebaut werden. Am Mechanikkonzept hat sich im Vergleich zu den „drei größeren Brüdern“ nichts geändert, denn die Führungsschiene ist hier auch sowohl Führungs- als auch Tragelement. Durch dieses Konzept sind die bewegten Massen sehr gering, dies bei hoher Torsions- und Biegesteifigkeit. Bedingt durch die geringe Baubreite von nur 35 mm können die Linearmodule auf kleinstem Raum nebeneinander montiert werden. Der Motorstecker lässt sich in einem Raster von jeweils 90° verdreht montieren, wodurch die Anschlussmöglichkeit der Module flexibel gestaltet werden kann.
Auch elektrisch sind die HM01-2070 Miniatur Linearmotormodule kompatibel zu unserer HighDynamic®-Serie. Die Module lassen sich mit unseren Standard-Positioniercontrollern ansteuern. Alle gängigen Feldbussysteme stehen zur Verfügung, sodass zwischen digitalen IO’s, CANOpen oder Echtzeit-Ethernet-Feldbussystemen ausgewählt werden kann. Die Integration der neuen HM01-2070 Miniatur Linearmodule in übergeordnete Steuerungen ist einfach, da für verschiedene Steuerungs- und Feldbussysteme fertige Funktionsbausteine zur Verfügung gestellt werden.
Die Module können an Controllern bis zu einer Zwischenkreisspannung von 75 VDC betrieben werden. Hierdurch können hohe Verfahrgeschwindigkeiten und zugleich auch hohe Beschleunigungen erreicht werden. Über nur ein Motorkabel wird sowohl die Leistungsversorgung, als auch die Wegmesssensorik des Motors geführt. Dies reduziert den Montage- und Verdrahtungsaufwand. Das integrierte Wegmesssystem liefert eine Wiederholgenauigkeiten von +-50 um Spitzenkraft der Miniatur Linearmodule beträgt 25 N und die Dauerkraft ist 9,2 N.
Mit den neuen HighDynamic® Miniatur Linearmodulen lassen sich höhere Taktraten und eine bessere Prozessstabilität im Vergleich zu pneumatischen Lösungen erzielen. Stillstandszeiten von Maschinen, hervorgerufen durch Fehlfunktionen und geringer Prozessstabilität, können mit HighDynamic® HM01-2070 Miniatur Linearmotormodulen stark reduziert werden. Ein weiterer Vorteil im Vergleich zu pneumatischen Lösungen ist die Eigenschaft, dass beim Bremsen die kinetische Energie in den Zwischenkreis zurückgespeist wird. So sind die Betriebs- und Energiekosten für dieses elektrische System im Vergleich zum pneumatischen Aktuator gerade bei hohen Taktzahlen deutlich niedriger.
Mit diesen Eigenschaften sind die HM01-2070 Miniatur Linearmotormodule ideale Aktuatoren für hochdynamische Kurzhubanwendungen und insbesondere für Applikationen mit kleinen Nutzlasten geeignet. Das ideale Einsatzfeld ist die Anwendung bei Ausstoßern, Gruppierern, Vereinzelern und Kommissionierungssystemen.

Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH beschäftigt sich seit 15 Jahren ausschliesslich mit linearer Direktantriebstechnik und daraus abgeleiteten mechatronischen Systemen.
So wird derzeit mit 11 N bis 6.750 N Spitzenkraft eine der umfangreichsten Paletten in Deutschland angeboten!

Kontakt:
Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH
Wilhelm Jung
Felsweg 18
35435 Wettenberg
0641-480170
ja2@ja2-gmbh.de
http://www.ja2-gmbh.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

QuickAx® ultraflache dynamische Linearmotor-Positioniertische

Unter dem Namen QuickAx® werden die neuen ultraflachen hochdynamischen Linearmotor X-Y-Positioniertische von JUNG ANTRIEBSTECHNIK U. AUTOMATION GMBH vorgestellt. Die Positioniertische sind mit einem Hub von 40 mm und 120 mm lieferbar und besitzen eine Positioniergenauigkeit von 0,001 mm.

QuickAx® ultraflache dynamische Linearmotor-Positioniertische

QuickAx X-Y-Positioniertische

Der Name QuickAx® steht für dynamische ultraflache Linearmotor-Positioniertische mit integriertem hochauflösendem Wegmesssystem. Mechanisch sind die Positioniertische untereinander kombinierbar, sodass sich mit vier Schrauben ein X-Y-Kreuztisch aufbauen lässt. Eine Adapterplatte ist nicht notwendig. Dadurch sind QuickAx® Positioniertische besonders für zweiachsige NC-Applikationen in Fräs-, Gravier- oder Beschriftungsmaschinen geeignet. Durch das hochauflösende Wegmesssystem und die verwendete dynamische Linearmotortechnik ist eine hohe Bahntreue gegeben. Direktantrieb und direktes Wegmesssystem stehen für ein schnelles Ansprech- und Regelverhalten, sowie eine hohe Gleichlaufgüte. Die Grenzdaten sind betreffend der Antriebstechnik und der Kinematik auf 3 m/s und 100 m/s² limitiert, obwohl die verwendeten Miniatur Präzisionslinearführungen höhere dynamische Grenzwerte zulassen würden. QuickAx® Positioniertische zeichnen sich durch sehr geringe bewegte Massen aus. Durch die verwendete Führungstechnologie wird eine sehr hohe Dreh- und Biegesteifigkeit erreicht. Bei einer Bauhöhe von je nur 36 mm lassen sich zwei Positioniertische zu einem X-Y-Kreuztisch mit insgesamt nur 76 mm Bauhöhe zusammenmontieren.
Mit der integrierten Wegmesssensorik sind Wiederholgenauigkeiten von +/- 1 um und eine Linearität von +/- 10 um erreichbar. Die hohe Wegauflösung ist auch verantwortlich für einen nahezu geräuschlosen Lauf.
Elektrisch sind die QuickAx® Positioniertische kompatibel zu unserer HighDynamic®-Serie und lassen sich mit unseren Standard-Positioniercontrollern ansteuern. Alle gängigen Feldbusssysteme stehen zur Verfügung, sodass zwischen klassischen digitalen IO“s, CanOpen oder Echtzeit-Ethernet-Feldbussystemen ausgewählt werden kann. Die Integration der QuickAx® Positioniertische in übergeordnete Steuerungen ist einfach, da für Steuerungssysteme und Feldbusse Funktionsbausteine zur Verfügung stehen.
Alle diese Eigenschaften machen die QuickAx® Positioniertische zu idealen Aktuatoren für hochdynamische NC-Flächenanwendungen oder Anwendungen bei denen eine kleine Verfahrgeschwindigkeit mit hoher Laufqualität gefordert ist.

Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH beschäftigt sich seit 15 Jahren ausschliesslich mit linearer Direktantriebstechnik und daraus abgeleiteten mechatronischen Systemen.
So wird derzeit mit 11 N bis 6.750 N Spitzenkraft eine der umfangreichsten Paletten in Deutschland angeboten!

Kontakt:
Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH
Wilhelm Jung
Felsweg 18
35435 Wettenberg
0641-480170
ja2@ja2-gmbh.de
http://www.ja2-gmbh.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

QuickPos – intelligente Linearmotormodule mit Positioniercontroller

QuickPos sind die neuen intelligenten Linearmotormodule von JUNG ANTRIEBSTECHNIK U. AUTOMATION GMBH. Die dynamischen Aktuatoren sind mit einem Hub von 40 mm und 80 mm verfügbar. Zur Versorgung reicht eine Betriebsspannung von 10 bis 30 VDC. Bei 24 VDC wird eine Spitzenkraft von 25 N abgegeben.

QuickPos - intelligente Linearmotormodule mit Positioniercontroller

Der Name QuickPos steht für intelligente Linearmotor Aktuatoren mit integriertem Positioniercontroller und einer hohen Bewegungsdynamik. Mechanisch abgeleitet von der bewährten HighDynamic®-Serie sind diese Miniatur Linearmotormodule der ideale Ersatz für kleine Pneumatikzylinder. Mit der integrierten Positionierelektronik sind QuickPos Aktuatoren für dezentrale Bewegungsautomationen ideal und frei skalierbar. Durch die Ein-Kabel-Technologie reduziert sich der Verkabelungsaufwand auf ein Minimum. Über nur einen Stecker wird sowohl die 24V-Leistungsversorgung als auch das Feldbusinterface geführt. Das aufwendige Verschlauchen von Pneumatikzylindern und Ventilinseln entfällt bei dem Einsatz von den QuickPos intelligenten Linearmotormodulen gänzlich.
Die Aktuatoren können in eine übergeordnete Steuerung wahlweise über CanOpen, RS232 oder über digitale IO’s eingebunden werden.
Die Anlagenintegration der QuickPos Linearmotormodule ist sehr einfach, da die Steuerung der Aktuatoren über das CanOpen-Protokoll nach DSP 402 realisiert werden kann und somit Standard-Motion-Bibliotheken anwendbar sind. Durch die verwendete Linearmotortechnologie ist eine hohe Prozessstabilität gegeben, da durch die integrierte Wegsensorik die Position des Antriebes geregelt ist und auch über Feldbus ausgelesen werden kann. Damit sind Verfahrprofile und Positionierzeiten sicher bestimmbar. Stillstandszeiten von Maschinen, hervorgerufen durch Fehlfunktionen und fehlender Prozessstabilität, können mit QuickPos Linearmotormodulen stark reduziert werden. Da die Bremsenergie in den Zwischenkreis zurückgespeist wird, sind die Betriebs- und Energiekosten für ein elektrisches System im Vergleich zu einem pneumatischen Aktuator gerade bei hohen Taktzahlen deutlich niedriger. Der Mehrpreis für ein elektrisches System amortisiert sich in kurzer Zeit.
Kinematisch zeichnen sich die QuickPos Aktuatoren durch sehr geringe bewegte Massen aus. Mit nur einer bewegten Schiene und zwei feststehenden Führungswagen wird eine sehr hohe Torsions- und Biegesteifigkeit erreicht. Bei einer Breite von nur 35 mm lassen sich die Aktuatoren auf engstem Raum einsetzen. Der Betriebsspannungsbereich liegt zwischen 10 VDC und 30 VDC. Mit dieser einen Spannung wird sowohl Logikteil, Wegmesssensorik und Leistungsteil versorgt. Die integrierte Sensorik ermöglicht in Verbindung mit der Positionierelektronik eine Wiederholgenauigkeiten von 60 um.
Mit diesen Eigenschaften sind die QuickPos intelligenten Linearmotormodule ideale Aktuatoren für hochdynamische Kurzhubanwendungen und für Applikationen mit kleinen Nutzlasten. Anwendungen bei Ausstoßern, Gruppierern, Vereinzelern und Kommissionierungssystemen sind das ideale Einsatzfeld.

Unter der Typenbezeichnung HM01-2070 sind die QuickPos Linearmotormodule auch ohne integrierten Positionercontroller erhältlich. HM01-2070 sind mechanisch und elektrisch kompatibel zu unserer erfolgreichen HighDynamic®-Serie. Es lassen sich Mehrachslösungen mit sehr geringen bewegten Massen im Baukastenprinzip konfigurieren.

Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH beschäftigt sich seit 15 Jahren ausschliesslich mit linearer Direktantriebstechnik und daraus abgeleiteten mechatronischen Systemen.
So wird derzeit mit 11 N bis 6.750 N Spitzenkraft eine der umfangreichsten Paletten in Deutschland angeboten!

Kontakt:
Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH
Wilhelm Jung
Felsweg 18
35435 Wettenberg
0641-480170
ja2@ja2-gmbh.de
http://www.ja2-gmbh.de

Elektronik Medien Kommunikation

Neue ‚HighForce‘ Linearmotorachsen bis 4.000 N Spitzenkraft

Unter dem Namen ‚HighForce‘ stellt JUNG ANTRIEBSTECHNIK U. AUTOMATION GMBH auf der FachPack 2012 in Nürnberg eine neue Reihe von schlüsselfertigen Linearmotorachsen vor. Mit der Typenreihe HighForce-P sind drei ultraflache Baugrößen in eisenbehafteter flacher Linearmotortechnologie verfügbar. Die Spitzenkräfte der drei Baugrößen sind 420 N, 1.600 N und 4.000 N. Mit der Typenreihe HighForce-U ist eine Baureihe in eisenloser Linearmotortechnologie verfügbar, die über eine Spitzenkraft von 400 N verfügt.

Neue

HighForce schlüsselfertige Linearmotorachsen

Unter dem Namen ‚HighForce‘ stellt JUNG ANTRIEBSTECHNIK U. AUTOMATION GMBH auf der FachPack 2012 in Nürnberg eine neue Reihe von schlüsselfertigen Linearmotorachsen vor.

Mit der Typenreihe HighForce-P sind drei ultraflache Baugrößen in eisenbehafteter Linearmotortechnologie verfügbar. Die Spitzenkräfte dieser drei Baugrößen sind 420 N, 1.600 N und 4.000 N.
Weiterhin ist mit der Typenreihe HighForce-U eine Baureihe in eisenloser Linearmotortechnologie verfügbar, die über eine Spitzenkraft von 400 N verfügt.

Der Name ‚HighForce‘ steht für hohe Spitzenkraft bei äußerst kompakter Bauweise. Mit einer Maximalkraft von 4.000 N und einer Bauhöhe von nur 78 mm stellt das Antriebssystem HighForce-P derzeit die Weltspitze für flache Linearmotorachsen dar!
Es ist das ideale Vorschubelement für Anwendungen mit größeren Hüben und sehr kleinen Vorschubzeiten! Aufgebaut sind HighForce-P Achsen mit einer stabilen Trägermechanik, zwei Führungsschienen, vier bzw. sechs Führungswagen, Schlittenplatte und voll integrierter Wegmesssensorik.
HighForce-U Systeme sind schlüsselfertige Linearmotorachsen in eisenloser Technologie mit hoher Spitzengeschwindigkeit und hoher Dynamik! Die Achsen sind das ideale Vorschubelement für Anwendungen mit kleineren Hüben und hohen Anforderungen an die Gleichlaufqualität. Aufgebaut sind HighForce-U Achsen mit einer stabilen Trägermechanik, einer Führungsschiene, zwei Führungswagen, Schlittenplatte und integrierter Wegmesssensorik.

Alle HighForce Linearmotorachsen sind elektrisch so konzipiert, dass sie herstellerunabhängig an verschiedenen Positioniercontrollern eingesetzt werden können. Sowohl die verbauten Linearmotor Elemente, als auch die verwendete Wegmesssensorik sind Industriestandards. Alle Anschlüsse sind steckbar ausgeführt.

HighForce Linearmotorachsen sind besonders für sehr dynamische Anwendungen im Bereich des Verpackungsmaschinenbaus und des Sondermaschinenbaus einsetzbar. Ein breites Optionenangebot, wie z.B. zwei oder mehrere Schlitten auf einer Achse, macht HighForce zu einem Konstruktionselement, das maschinenbauerische Lösungen ermöglicht, die mit herkömmlicher Vorschubtechnik, wie Riemen- oder Spindeltrieb, nicht realisierbar wäre.

Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH beschäftigt sich seit 14 Jahren ausschliesslich mit Linearer Direktantriebstechnik!
So wird derzeit mit 11 N bis 6.750 N Spitzenkraft eine der umfangreichsten Paletten in Deutschland angeboten!

Kontakt:
Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH
Wilhelm Jung
Felsweg 18
35435 Wettenberg
0641-480170
ja2@ja2-gmbh.de
http://www.ja2-gmbh.de

Elektronik Medien Kommunikation

Neue ‚FourDynamic‘ Linearmodule mit Linearmotortechnik bis 2.500 N

Unter dem Namen ‚FourDynamic‘ stellt Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH auf der MOTEK 2011 eine Reihe von neuen Linearmodulen mit einer Spitzenkraft bis 2.500 N vor! Der Name ist Synonym für 400 V Technik und höchste Dynamik.
Neue

Unter dem Produktnamen ‚FourDynamic‘ stellt Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH auf der MOTEK 2011 eine neue Baureihe von Linearmodulen mit Direktantriebstechnik vor! Die Baureihe setzt den Erfolg der seit 2009 markteingeführten HighDynamic® Module zu höheren Spitzenkräften fort. Der Name steht als Synonym für 400 V-Technik und höchste Dynamik!

Die neue Baureihe ist in 5 Baulängen und Kraftbereichen erhältlich. Die integrierten Direktantriebe besitzen 400 V-Technik und Spitzenkräfte bis 2.500 N. So sind die neuen Module für höchstdynamische Bewegungsautomationen bestens geeignet, da sie als Trägerelement die Führungsschiene selbst benutzen. Trotz geringer bewegter Masse ist eine hohe Verdreh- und Biegesteifigkeit gegeben. Ausgestattet ist die Linearführung mit 2 Kugelumlaufwagen, die im Kugelumlauf Kugelketten verwenden. Deshalb ist eine lange Lebensdauer und ein niedriger Gesräuschpegel gegeben. Standardmäßig sind für den Dauerbetrieb eine Spitzengeschwindigkeit von 5 m/s und eine maximale Beschleunigung von 150 m/s² spezifiziert. Diese Grenzwerte werden ausschließlich von der Wälzlagertechnik und nicht vom Antrieb selbst limitiert!

Aufgrund dieser Daten ist die Linearmodul Baureihe besonders für extrem dynamische Anwendungen im Bereich des Verpackungsmaschinenbaues und der Prüfautomation geeignet.

Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH beschäftigt sich seit 13 Jahren ausschliesslich mit Linearer Direktantriebstechnik!
So wird derzeit mit 11 N bis 12.750 N Spitzenkraft eine der umfangreichsten Paletten in Deutschland angeboten!

Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH
Wilhelm Jung
Felsweg 18
35435 Wettenberg
ja2@ja2-gmbh.de
0641-480170
http://www.ja2-gmbh.de

Elektronik Medien Kommunikation

Neue ‚PackTube‘ Direktantriebe bis 2.500 N

Unter dem Namen ‚PackTube‘ stellt Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH auf der MOTEK 2011 eine Reihe von neuen Linearantrieben mit einer Spitzenkraft bis 2.500 N vor!
Neue

Unter dem Produktnamen ‚PackTube‘ stellt Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH auf der MOTEK 2011 eine Reihe von neuen tubularen Linearantrieben vor!
Mit „PackTube“ rundet das Unternehmen seine Lieferpalette bei den tubularen Linearantrieben bis zu einer Spitzenkraft von 2.500 N nach oben hin ab.
Die Serie besteht aus 5 Baugrössen mit Spitzenkräften von 500 N bis 2.500 N. Ohne Zwischenschaltung von Getrieben, Spindeln, Riemen, Zahnstangen oder Kurvenscheiben wird die Bewegung elektromagnetisch erzeugt. Der Motor besteht lediglich aus zwei Teilen, dem Stator und dem Läufer. Der Läufer ist ein hochpräzises Edelstahlrohr, in das Neodym-Magnete eingebaut sind. Im Stator befinden sich die Motorwicklungen, das Gleitlager für die zentrische Läuferführung, Positionssensoren, die Temperaturüberwachung, sowie ein Mikrocontroller mit integriertem elektronischem Typenschild. Die Wicklungen sind als Drehstromwicklung in 3 x 400 VAC-Technik ausgeführt. Mit der integrierten Wegmesstechnik, die die Antriebsmagnete direkt abtastet, steht ein inkrementell messendes robustes Sensorsystem zur Verfügung. Passende Positioniercontroller mit 400 V Weitbereichseingang und einer Spitzenausgangsleistung von 18 kVA komplettieren das System.
Durch optimierte Magnettechnik und die hieraus resultierenden kleinen bewegten Massen, ist es gelungen ein Antriebssystem zu realisieren, das eine Spitzenkraft von 2.500 N, eine Spitzengeschwindigkeit von 5 m/s und eine Spitzenbeschleunigung von bis zu 1.000 m/s² (100g) charakterisiert.
Aufgrund dieser Daten ist die Linearmotor Baureihe besonders für extrem dynamische Anwendungen im Bereich des Verpackungsmaschinenbaues und der Prüfautomation geeignet. Passende Linearmodule, die ebenfalls im Lieferprogramm sind, ermöglichen die schnelle Integration in mechanische Konstruktionen.

Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH beschäftigt sich seit 13 Jahren ausschliesslich mit Linearer Direktantriebstechnik!
So wird derzeit mit 11 N bis 12.750 N Spitzenkraft eine der umfangreichsten Paletten in Deutschland angeboten!

Jung Antriebstechnik u. Automation GmbH
Wilhelm Jung
Felsweg 18
35435 Wettenberg
ja2@ja2-gmbh.de
0641-480170
http://www.ja2-gmbh.de

Elektronik Medien Kommunikation

Jenny Science AG: Neue Produkteübersicht 2.0 zum Download bereit.

Schweiz, Root-Längenbold: Die Jenny Science AG präsentiert ab sofort die neue Version ihrer Produkteübersicht.

Mit der Version 2.0 des Praktikerdokuments lassen sich schnell und übersichtlich alle angebotenen Modelle des Unternehmens inklusive ihrer Verkabelungen und ihrer Optionen auswählen.
Das Schweizer Unternehmen, unter der Leitung des Gründers Alois Jenny, bietet professionelle Produkte im Bereich der kompakten Linearmotor-Achsen und Ethernet Servocontroller. Die Firma legt den Fokus auf die Entwicklung platzsparender Komponenten. Die Antriebselemente lassen sich je nach Anwendung flexibel im Baukastenprinzip miteinander verbinden. Angefangen bei den LINAX® Linearmotor-Achsen, über die XENAX® Servocontroller bis hin zum UNAX® Achsinterpolator bietet die Jenny Science AG damit eine universelle, praxisorientierte Produktpalette. Typischerweise halbiert sich dabei der Platzbedarf der Antriebskomponenten gegenüber konventionellen Lösungen.
Das 1994 in der Schweiz gegründete Unternehmen erlangte bereits mit seinem ersten Produkt, dem JENYMO® Fahrraddynamo, der weltweit erstmals eine integrierte Standlichtelektronik und einen Akku aufwies, internationale Bekanntheit. Das von der W.A. De Vigier Stiftung mit dem Förderpreis für Jungunternehmer ausgezeichnete Unternehmen konnte sich seit seiner Gründung als gefragter Nischenanbieter etablieren. Zwischenzeitlich hat sich das Unternehmen fokussiert auf die Entwicklung und Herstellung kompakter Linearmotor-Achsen und dazu passende Steuerungen.
Die von der Jenny Science AG angebotene LINAX® Linearachsen mit Linearmotor überzeugen durch ihre extreme Kompaktheit und die baukastenmässige Verschraubung. Passend zu den Linearmotor-Achsen bietet das Unternehmen die entsprechenden XENAX® Servocontroller an, die sich sehr einfach mit dem Webbrowser programmieren lassen. Entscheidend für die Kunden ist das „Alles aus einer Hand“-Prinzip der Jenny Science AG. Mit der Version 2.0 der Produkteübersicht lassen sich die benötigten Komponenten aus dem Baukasten nun noch besser finden und zusammenstellen. Über die Webseite www.jennyscience.ch erhalten die Interessenten die Produkteübersicht zum freien Download und CAD STEP Dateien zur schnellen Einbindung der Komponenten in Ihre Anwendung.

Das Schweizer Unternehmen Jenny Science AG hat sich auf die Entwicklung hochwertiger Linearmotor-Achsen und Ethernet Servocontroller spezialisiert und bietet unter www.jennyscience.de eine Übersicht über seine umfangreiche Produktpalette.

Jenny Science AG
Alois Jenny
D4 Platz 4
CH-603 Root-Längenbold
alois.jenny@jennyscience.ch
+41 41 455 44 55
http://www.jennyscience.de