Tag Archives: Lindau

Politik Recht Gesellschaft

Valvero Sachwerte GmbH: Goldanlage mit „Doppelairbag“ – oder Luftnummer?

Angebot der Valvero Sachwerte GmbH aus Berlin: Goldanlage mit Festzins – Sachdarlehen mit Versicherungsschutz

Valvero Sachwerte GmbH: Goldanlage mit "Doppelairbag" - oder Luftnummer?

Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke, Berlin

Mandanten des Berliner Rechtsanwalts Christian-H. Röhlke berichten über ein merkwürdiges Angebot der in Berlin ansässigen Valvero Sachwerte GmbH. Eine Goldanlage mit 4,5 Prozent Zins soll es sein, bestehend aus einem Sachdarlehen mit Versicherungsschutz. Auf einem Vertriebsflyer des Produktes wird mit einer abgesicherten und versicherten physischen Goldanlage geworben, die insbesondere den „Doppelairbag“ einer Vertrauensschadensversicherung gegen Betrug und Veruntreuung aufweise.

Gold als Sachdarlehen mit Sicherheit durch Vesicherungsschutz, guter Verzinsung, Pfandrecht für Eigentümer

Die Anleger sollen dazu bewegt werden, ihr Gold bei der Valvero Sachwerte GmbH einzulagern bzw. abzuliefern, damit diese das Gold als Sachdarlehen entgegennimmt und einen schwunghaften Zwischenhandel betreibt, der sie dazu in die Lage versetzt, dem Anleger eine 4,5 prozentige Verzinsung pro Jahr zusagen zu können. Das Angebot erinnert frappierend an das ähnliche Modell der BWF Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung, meint der Berliner Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke.

„Das Angebot ist nach dem Werbeflyer ein Sachdarlehen gem. § 607 BGB, bei welchem der Anleger Eigentümer des Goldes bleiben soll und gleichzeitig ein Pfandrecht erhalten soll. Dies stelle eine besondere Sicherung im Rahmen einer möglichen Insolvenz der Valvero GmbH dar, da dem Anleger daraus ein Absonderungsanspruch entstehen solle. Die Konstruktion ist mit dem BGB nach unserer Ansicht gerade nicht zu vereinbaren. Man kann kein Pfandrecht an seinen eigenen Sachen bestellen, sondern nur an fremden Sachen. Bei der Gewährung eines Sachdarlehens geht die Sache auch automatisch in das Eigentum des Darlehensnehmers über. Sofern also gemeint sein sollte, dass der Anleger sein Gold-Eigentum an die Valvero GmbH überträgt und dafür ein Pfandrecht erlangen würde, wäre dieses wohl dann nutzlos, wenn die Valvero, wie in dem Flyer versprochen, das Gold durch Zwischenhandel an Industrie und weiterverarbeitendes Gewerbe veräußert. Dann geht das Eigentum ebenso unter wie das Pfandrecht. Dieselben Plausibilitätsbedenken bestanden schon bei dem Angebot der BWF“, berichtet der Berliner Jurist.

Valvero Sachwerte GmbH: Plausibilitätsbedenken – Urteil Landgericht

Umso erstaunlicher, meint Rechtsanwalt Rölhke, dass das Angebot der Valvero Sachwerte GmbH jetzt ausgerechnet von einem Markt Mittler beworben wird, dem genau diese Plausibilitätsbedenken bei der Einräumung eines Sachdarlehens vom Landgericht Nürnberg-Fürth in einem Urteil vom 30.12.2015 bestätigt wurden. In dem Verfahren ging es um die BWF-Verträge, vertrieben von demselben Protagonisten, der gegenüber dem Anleger zu Schadenersatz verurteilt wurde. Begründung: fehlende Plausibilität des Modells.

Zusammenhänge Valvero Sachwerte GmbH – NMH Noble Metal House GmbH – NMH Lindau GmbH

Der Rechtsanwalt weist darauf hin, dass die Valvero Sachwerte GmbH durch Umfirmierung und Sitzverlegung aus der NMH Lindau GmbH hervorgegangen ist, die für das Geschäftsjahr 2014 nur eine Bilanzsumme von 233.109,87 Euro aufwies, bei Verbindlichkeiten von 204.000,00 Euro. Wie dieses kleine Unternehmen in der Lage sein will, die zugesicherten Renditen von 4,5 Prozent pro Jahr zu erzielen, erscheint unklar. Ebenso unklar ist auch die Beziehung der Valvero GmbH zur zwischenzeitlich insolventen NMH Noble Metal House GmbH, bei denen Anleger Medienberichten zufolge ihr verkauftes Gold nicht wieder gesehen haben.

Nach Röhlkes Meinung ist das Angebot der Valvero GmbH nur mit äußerster Vorsicht zu behandeln.

Röhlke Rechtsanwälte haben ihre Kernkompetenz im Bereich des Kapitalanlagenrechts und der angrenzenden Gebiete des Zivilrechts, insbesondere im Handels- und Gesellschaftsrecht. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei Kleinverdienern, denen vermietete Eigentumswohnungen zur Altersvorsorge als Immobilienrente schmackhaft gemacht wurden. Ein wesentlicher Tätigkeitsschwerpunkt ist auch das Recht der Handelsvertreter, die Regelungen über Provisionen, Buchauszüge, Wettbewerbsverbote etc.Weitere Information finden Sie unter: www.kanzlei-roehlke.de

Kontakt
Röhlke Rechtsanwälte
Christian-H. Röhlke
Kastanienallee 1
10435 Berlin
0049 (0)30 715 206 71
anwalt@kanzlei-roehlke.de
http://www.kanzlei-roehlke.de

Medizin Gesundheit Wellness

Medizin und Bewusstsein – LIEBE HEILT Ein Erlebnis-Kongress für´s Herz

Mehr als vierzig Referenten und Künstler gestalten vom 26.-28. September 2014 den 3. Kongress im „Haus der Begegnung“ in Königstein im Taunus. Es sind die Koriphäen unserer Zeit, die insbesondere die Komplementäre und die Neue Medizin in den Mittelpunkt des Geschehens rücken.

Medizin und Bewusstsein - LIEBE HEILT  Ein Erlebnis-Kongress für´s Herz

Herzliche Einladung!

Die Fachwelt ist begeistert und sponsert diese Veranstaltung (u.a. Paracelsus – die Heilpraktikerschulen; Akademie für Bewusstseinsmedizin; BAHN-Kommunikation und Humanmanagement GmbH; CellinfoMED H. Radlmaier; TouchLife-Schule Leder & von Kalckreuth; Schwingungsmedizin Thomas Künne; J. Kamphausen Mediengruppe GmbH; Mankau-Verlag; Herz-Energie-Seminarzentrum Tom Rietdorf, nonduality moves Dhyana Reuter).
Die renommierten Referenten sind u.a. Dr. Ruediger Dahlke, Dr. Rosina Sonnenschmidt, Dr. Alexaner Berens, Prof. Dr. E.W. Kaucher, Veit und Andrea Lindau, Arjuna Ardagh, Jwala und Karl Gamper.
Preis: Freitag, 26.9.: 45 Euro; Samstag, 27.9.: 65 Euro; Sonntag, 28.9.: 65 Euro. Preis für alle drei Tage: 150 Euro.
Sonderveranstaltungen während des Kongresses: „Before I die“ – eine Aktion, die zur Besinnung aufruft, was vor dem Tod noch getan oder gelassen werden soll. Außerdem große Tombola zugunsten derPeru-Stiftung „Herzen helfen“.
Das Wesentliche: LIEBEvolle Begegnungen und liebevolles Arrangement in allen Bereichen des Kongresses.
www.medizinundbewusstsein.de
Telefon: 06174-203811 oder 06174-2599460, Mail: info@medizin-bewusstsein.de. Veranstalter: Wolfgang u. Jens Maiworm Bildquelle:kein externes Copyright

„Lebens(t)räume“ ist das Magazin für Gesundheit und Bewusstsein, das 10 x im Jahr erscheint. Es wird von Wolfgang Maiworm herausgegeben, der als Verleger, Autor, Berater und Veranstalter von Seminaren, Workshops, Symposien und Kongressen bekannt ist.

Lebens-t-raeume – Verlag W. Maiworm
Wolfgang Maiworm
Eppenhainer Str. 1 a
65779 Kelkheim
06174-2599460
wolfgang@johanniterhof.de
http://www.lebens-t-raeume.de

Medizin Gesundheit Wellness

Scharlatanerie oder Antwort auf den demographischen Wandel?

„Medical Wellness“ ist mehr als Nordic Walking-Kurse auf Kreuzfahrtschiffen

Von Ansgar Lange +++ Lindau/Sindelfingen. Der demographische Wandel in Deutschland ist keine neue Herausforderung. Seit 1972 ist die Sterberate hierzulande höher als die Geburtenrate. „Eine Konsequenz aus dem demographischen Wandel und der damit einhergehenden sinkenden Tragfähigkeit der Sozialversicherungssysteme ist die Notwendigkeit, gesund alt zu werden. Dies ist erforderlich, um leistungsfähig zu bleiben, damit man sich die längere Lebenszeit bei sinkendem Rentenniveau und steigenden Gesundheitsbeiträgen leisten kann“, sagt der Gesundheitsexperte Dr. Michael Sander, Geschäftsführender Partner von Terra Consulting Partners (TCP) http://www.terraconsult.de in Lindau am Bodensee.

Der neudeutsche Begriff Medical Wellness will eine Antwort auf die Frage geben, wie die Menschen rechtzeitig und nachhaltig etwas für die eigene Gesundheit tun können. „Medical Wellness hat sich als Begriff flächendeckend noch nicht durchgesetzt. Es ist vielen nicht hinreichend klar, was man darunter versteht. Sicher ist nur, dass Medical Wellness mehr als nur Massagen oder Fangopackungen verspricht. Es geht darum, dass der Einzelne nachhaltig zu einem gesünderen Lebensstil angehalten wird. Eine begleitende ärztliche Betreuung ist unabdingbar, sonst handelt es sich um Scharlatanerie. Fitness-Studios sind in den letzten Jahren aus dem Boden geschossen und auch das Angebot an Zusatzleistungen, welche die Grenze zur Medizin verschwimmen lassen, nimmt zu. Die Trias Vorbeugung, Anspruch und Eitelkeit bilden hier die Melange. Der Markt ist noch frisch, so dass hier sicher noch einige sinnvolle und kuriose Dinge auf uns zu kommen werden. Die neuen Alten sind junge Alte und eine vergleichsweise solvente Zielgruppe“, lautet die Einschätzung von Michael Zondler, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens centomo in Ludwigsburg und Sindelfingen http://www.centomo.de.

Kunden brauchen eine klare Orientierung im Wildwuchs der Wellness-Industrie

Wie wirksam sind aber die Instrumente, welche die Medical Wellness-Branche anbietet? Diese Komponente ist mit dem Begriff „medical“ adressiert, weiß der Gesundheitsexperte Dr. Sander. Dies führe wiederum sofort zur so genannten Evidenzbasierung. Gibt es tatsächlich wissenschaftlich fundierte Aussagen über die Wirksamkeit von Qi Gong-Kursen oder Nordic Walking-Veranstaltungen auf Kreuzfahrtschiffen?

Dr. Sander hält die Wortwahl jedenfalls für problematisch oder missverständlich. „Mir scheint, dass sich die Wellness-Industrie das Beiwort medical nur deswegen zugelegt hat, da eine Differenzierung der Sauna-Landschaften, Hotelsuiten und Fitness-Parks nicht mehr möglich ist. Ein Anbieter oder eine Wellness-Leistung ist so austauschbar geworden, dass dem Kunden keine Orientierung mehr möglich ist.“

Damit begebe sich die Branche aber auf einen schwierigen Pfad, denn die Evidenzbasierung könne man nicht „mal so eben“ mit dem Katalogwechsel in sein Angebot einführen. „Hier gibt es einen sehr langen Vorlauf, der in der Natur der Sache von medizinischen Studien liegt. Damit hat sich die Wellness-Industrie fast ein Eigentor geschossen, weil sie nicht in der erforderlichen Kürze der Zeit glaubwürdige Studien hervorzaubern kann. Das ist fast schon die Vorstufe zu Verbraucherenttäuschung“, so TCP-Geschäftsführer Sander, dessen Unternehmen sich auf die Management-Beratung für das Gesundheitswesen spezialisiert hat.

Vorstufe zur Verbraucherenttäuschung?

Dabei hat Medical Wellness nach Ansicht des Experten eine legitime Berechtigung, wenn man beide Komponenten dieses Begriffes in Richtung Urlaubsmedizin ausrichte: „Man muss sich nur die Historie und Funktion des Urlaubs in Erinnerung rufen. Mit Beginn der Bismarckschen Sozialgesetzgebung breitete sich auch der Urlaub für die Arbeitnehmer aus. Dabei ging es allerdings nur zu einem geringen Teil um die Verteilung von Wohltaten, sondern einzig um den Erhalt der Arbeitskraft des Arbeitnehmers. Der Urlaub war ein Instrument und quasi auch Verpflichtung des Arbeitnehmers, sich zu erholen und seine Leistungsfähigkeit wieder herzustellen.“

Dieser Aspekt des Herstellens von Leistungsfähigkeit sei mit Beginn des Wirtschaftswunders in Deutschland völlig verschwunden. Urlaub bekam den Charakter von Unterhaltung, Bildung und Wohlstand. Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen legen es nahe, dass der Urlaub von Arbeitenden und Ruheständlern wieder zu einem beträchtlichen Teil dafür eingesetzt wird, dass diese Zeiten im Jahr zur aktiven gesundheitlichen Regeneration genutzt werden. „Wenn das zukünftig also erforderlich sein wird, dann geht es sehr schnell um die Effektivität dieses Urlaubs und damit um die Evidenzbasierung. Im Grunde ist dieser Gedanke eine Steilvorlage für nachhaltiges Medical Wellness“, so Sander.

Einen Fachkräftemangel sieht er in der Branche nicht. Vielmehr mangele es an der fachlichen Zusammenarbeit von Medizinern, Tour Operators und Leistungserbringern im Wellness-Bereich. Ein weiterer zentraler Mangel bei Medical Wellness sei die Qualitätsmessung und -sicherung. An welchen Kriterien will man Medical Wellness festmachen? An der Bettenbreite im Hotel, der Temperatur in der Sauna oder den akademischen Graden von Physiotherapeuten? Hier herrscht ein Wildwuchs an Kriterienkatalogen und Gütesiegeln. Dies ist eine logische Konsequenz aus der Unterschätzung der Evidenzbasierung und den dadurch nötigen Forschungsvorleistungen.

Das Redaktionsbüro Andreas Schultheis bietet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Ghostwriting, Manuskripte, Redevorlagen etc. für Unternehmen, Verbände, Politiker.

Kontakt:
Andreas Schultheis, Text & Redaktion
Andreas Schultheis
Heisterstraße 44
57537 Wissen
02742967527
schultheisoffice@aol.com
http://www.xing.com/profile/Andreas_Schultheis2

Medizin Gesundheit Wellness

Allgemeinmedizin sowohl als auch Naturheilkunde wie TCM, Akupunktur

Der allgemeinmedizinische Tätigkeitsbereich umschliesst die medizinische Grundversorgung jener Bürger beziehungsweise aller in eine Praxis kommenden Patienten wenn es um die Akutversorgung, einen Notfall und Langzeitversorgung geht. Desweiteren werden die Segmente der Prävention, Gesundheitsförderung und Rehabilitation häufiger abgedeckt.
Allgemeinmedizin sowohl als auch Naturheilkunde wie TCM, Akupunktur

Allgemeinärzte sind darauf spezialisiert, als erste ärztliche Ansprechpartner bei allen Gesundheitsproblemen zu beraten.

Sofern man im Internet nach einem Hausarzt in einer Praxis sucht, findet man häufig Leistungsbeschreibungen der folgenden Art: http://praxis-dr-hesseln.de/allgemeinmedizin-lindau/

Allgemeinmedizin und Prävention
Allgemeinmedizinische Sprechstunde und Konsultation
Naturheilkundliche Besprechung weiterhin Behandlung
Gesundheitsuntersuchung / Check-Up ab dem 35. Lebensjahr
Hautkrebsscreening
Krebsvorsorge bei dem Mann
Laboruntersuchungen (Blut, Urin, Stuhl)
Infusionstherapie
Psychosomatische Grundversorgung
Neuraltherapie

Allgemeinmediziner sind kompetent, zu erkennen, ob vermeidbar gefährlichen Verläufe bestehen um dann diese der sinnvollen fachärztlichen Heilverfahren zuzuweisen. Bei chronisch Kranken, wie der Betreuung von Bluthochdruckpatienten und Diabetikern wenden selbige die Beobachtungen der sogenannten Schulmedizin an.

Mehr und mehr wird heutzutage das Angebot einer allgemeinmedizinischen Praxis durch ein naturheilkundlich ausgerichtetes Angebot erweitert. Z. B. schwerpunktmä?ig durch die Behandlungsmethoden der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin), vor allem der Akupunktur und der chinesischen Arzneimitteltherapie. Eine solche Arztpraxis ist z.B. TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) in Lindau

Die Traditionelle Chinesische Medizin folgt einer ganzheitlichen Betrachtungsweise des Menschen. Anhand ausführlicher Befragung und Erhebung der Krankengeschichte wie auch Zungen- und Pulsdiagnostik wird ein individuell auf den Patienten abgestimmter Therapieplan erstellt.

Chinesische Arzneimitteltherapie
Der klinische Einsatz von Heilkräutern macht ca. zweidrittel aller TCM Behandlungen in China aus. Dies belegt den hohen Stellenwert der Kräuterheilkunde. Diese stellt die wichtige Ergänzung zur Akupunktur dar. Die Arzneimitteltherapie wird vor allem in Mangel- und Schwächezuständen ebenso wie zur Behandlung von Schmerzen eingesetzt.

Wissenschaftliche Grundlagen
Die National Libary of Medicine der USA (MedLine) zählt inzwischen über 9.000 wissenschaftliche Publikationen über Akupunktur. Die Wirkung der Akupunktur konnte bisher für gewichtige Indikationen (V. a. manche Schmerzsyndrome) bestätigt werden, sodass die Akupunktur als eine wissenschaftlich bewährte Therapie respektiert wird.

Die gro?e Untersuchung, die die Leistungsfähigkeit jener Akupunktur belegt und beschreibt ist die Gerac-Erhebung

Anwendungsgebiete der Akupunktur werden wieder und wieder dergestalt beschrieben:
Die Hauptindikationen und die besondere Wirksamkeit der Akupunktur ist die Therapie von andauernd schmerzhaften Erkrankungen und funktionellen wie auch psychosomatischen Störungen.

Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
Neurologische Erkrankungen
Beschwerden ohne organischen Befund
Psychosomatische Erkrankungen
Burn-Out-Erschöpfung
Magen-Darm-Erkrankungen
Gynäkologische Störungen
Kopfschmerzsyndrom
Allergien
Raucherentwöhnung
Arguna Consulting – Die Unternehmensberatung im Bodenseeraum
Die Erfahrung aus drei Kontinenten für Ihr Unternehmen

Die Arguna Consulting Trainings-, Coaching- und Unternehmensberatungsprogramme profitieren von den besten Erfolgsmethoden dreier Kontinente:

– der europäischen Gründlichkeit,
– dem amerikanischen „way of life“,
– der asiatischen Konzentration auf das Wesentliche.

88085 Langenargen, Deutschland

Arguna Consulting – Unternehmensberatung, Internetmarketing
Eric Knieriem
Von-Kiene-Str. 24
88085 Langenargen
07543 – 952 999

http://arguna-consulting.de/online-pressedienste/
info@arguna-consulting.de

Pressekontakt:
Arguna Consulting
Eric Knieriem
Von-Kiene-Str. 24
88085 Langenargen
info@arguna-consulting.de
07543-952999
http://arguna-consulting.de/

Medizin Gesundheit Wellness

Heilpraktikerin eröffnet Naturheilpraxis in Lindau

Sabine Leistner-Mayer lädt am Samstag, den 19. März 2011 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr in die neu renovierten Räume in der v.Behring-Str. 9 ein. Anlässlich ihrer offiziellen Praxiseröffnung startet sie mit einer Vortragsreihe zu diversen Themen und Therapieschwerpunkten.

Speziell für diesen Tag hat Frau Leistner-Mayer Kollegen und Fachleute eingeladen, die interessierten Besuchern unter anderem über die Behandlung von Kinderkrankheiten mit Schüsslersalzen informieren. Auch über die neuesten Erkenntnisse ganzheitlicher Vital- und Stoffwechselanalysen im Zusammenhang mit angewandter Ernährungswissenschaft wird informiert. Weitere Beiträge zeigen Möglichkeiten auf, die galvanischer Strom bei Schmerzen bietet, oder welche Auswirkungen die Arbeit mit der Seele, speziell mit der Methode des „Familienstellens“ ermöglicht.

Dem ganzheitlichen therapeutischen Ansatz von Frau Leistner-Mayer liegt das Verständnis der Einheit von Körper, Geist und Seele zu Grunde. Dieser Behandlungsschwerpunkt wird auf die individuellen Anforderungen jedes Einzelnen abgestimmt.

Alles hierüber können die Besucher am 19. März 2011, dem Eröffnungstag in der Naturheilpraxis von Frau Sabine Leistner-Mayer, in der Von-Behring-Str. 9 in Lindau erfahren.

Über viele Jahre hat sich Sabine Leistner-Mayer das Wissen und die Erfahrungen erworben, mit denen sie sich jetzt auf den Weg in ihre Selbständigkeit macht. Sie freut sich auf zahlreiche Besucher in ihrer Praxis am 19. März in der Zeit von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Vortragsprogramm:
10.00 Eröffnung der Praxis und Begrüßung, Heilpraktikerin Sabine Leistner-Mayer

10.15 Wichtige Parameter in der Labordiagnostik ganzheitlich in Zusammenhang gebracht, Heilpraktiker Markus Ruppert

11.15 „Die Zelle isst keine Weißwurst“ – angewandtes Ernährungswissen, Heilpraktiker Markus Grimm

13.00 Die Möglichkeiten des galvanischen Stroms in der Schmerztherapie, NU SKIN – Winfried Pucher

14.00 Bewegungen der Liebe – Familienstellen – Arbeit mit der Seele,
Heilpraktiker Hans-Peter Regele

15.00 Kinderkrankheiten und Schüsslersalze, Apothekerin Birgit Dietlein-Rauschenbach
Sabine Leistner-Mayer, Mutter von fünf Kindern, betreibt als Heilpraktikerin in Lindau am Bodensee eine Naturheilpraxis

Naturheilpraxis
Sabine Leistner-Mayer
Von-Behring-Str. 9 88131 Lindau am Bodensee
08382-989 07 17

www.heilpraktikerin-lindau.de

Pressekontakt:
Ratschlag ? die Kreativathletin
Friederike Delong
Bussenstr. 17 88677
Markdorf
delong@diekreativathletin.de
07544/5068517
http://diekreativathletin.de