Tag Archives: Licht

Elektronik Medien Kommunikation

Luminea RGBW-LED-Deckenleuchte mit Lautsprecher

Von der Deckenleuchte zur Diskokugel mit Musik

Luminea RGBW-LED-Deckenleuchte mit Lautsprecher

Luminea RGBW-LED-Deckenleuchte, Lichtwecker, Lautsprecher, App, 1.500 lm, 24 Watt, www.pearl.de

Stimmungsvolle Beleuchtung genießen: Die Leuchtfarbe kann man individuell auswählen, egal ob
weißes Licht oder farbig aus dem gesamten Spektrum des Regenbogens. So hat man für jeden
Anlass das passende Licht.

Einfaches Bedienen: Die Deckenleuchte von Luminea lässt sich mittels der kostenlosen App für
iOS und Android ganz bequem mit dem Smartphone über Bluetooth steuern.

Das Heim wird zur Disko: Dank des integrierten Lautsprechers spielt man sogar seine
Lieblingsmusik ab. Dazu wählt man den passenden Lichteffekt, der sich auf Wunsch dem
aktuellen Musik-Rhythmus anpasst..

Mit praktischem Timer und Weckfunktion: Programmieren Sie zu welcher Zeit sich Ihre Leuchte
automatisch an- bzw. ausschaltet und beginnt Musik abzuspielen! Durch die Weckfunktion mit zwei
individuell einstellbaren Zeiten, verwenden Sie sie zudem als Wecker oder um sich an einen
Termin o.ä. zu erinnern.

Besondere Momente schaffen: Die Wand- und Deckenleuchte lässt sich nach Belieben dimmen.
Ob romantischer Abend zu zweit oder entspanntes Treffen mit Freunden: Dank abgedunkeltem
Licht sorgt man immer für die passende Stimmung!

– RGBW-LED-Deckenleuchte mit Lautsprecher
– 120 RGBW-LEDs: rot, grün, blau und weiß
– Weißes Licht in 5 Stufen regelbar: von warmweiß (3000 K) bis tageslichtweiß (6000 K)
– Energieeffizienzklasse: A
– Leucht-Profile für Musik-Wiedergabe: mit fließendem Farbwechsel – auf Wunsch mit
wechselnder Leuchtkraft, feste Farbwahl aus rot, blau und grün, Herzschlag, an
Musikrhythmus angepasst u.v.m.
– Bluetooth 4.0 für Verbindung mit Smartphone, iPhone, iPad und Tablet-PC
– Kostenlose App für iOS und Android, erhältlich im App Store und bei Google Play: für
komfortable Steuerung von Licht und Musik
– 2 Timer: separate Zeitschaltung für Licht und Musik
– Weckfunktion: 2 individuelle Zeiten einstellbar
– Ausgangsleistung Lautsprecher (RMS): 10 Watt, Musik-Spitzenleistung: 20 Watt
– Frequenzbereich: 40 – 18.000 Hz
– Dimmbare Helligkeit: bis 1.500 Lumen hell
– Leistung: 24 Watt
– Abstrahlwinkel: 120°
– Nennlebensdauer: 30.000 Std.
– Schaltzyklen: 200.000
– Stromversorgung: 230 Volt
– Maße (Ø x H): 41 x 11 cm, Gewicht: 1.120 g
– Deckenleuchte inklusive Halterung, Montagematerial und deutscher Anleitung

Preis: 59,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NC-5998-625 Produktlink: https://www.pearl.de/a-NC5998-3312.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Auto Verkehr Logistik

Ein Licht geht auf – Neuregelungen bei Fahrradbeleuchtung

Ein Licht geht auf - Neuregelungen bei Fahrradbeleuchtung

(Bildquelle: www.croozer.com | pd-f)

Die Änderung der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) stand 2017 auf der Agenda des Bundesverkehrsministeriums. Speziell Paragraph 67 zu den „Lichttechnischen Einrichtungen an Fahrrädern“ ist seit dem 1. Juni 2017 in grundlegender Überarbeitung in Kraft. Der pressedienst-fahrrad erklärt die Änderungen und hat Experten zu deren Einschätzungen befragt.

(td-f/tg) Paragraph 67 der Straßenverkehrszulassungsordnung wurde im Sommer diesen Jahres komplett neu gefasst und soll aus Sicht des Verkehrsministeriums jetzt zeitgemäßer und praxisnäher sein. „Das ist in großen Teilen auch gelungen. Der Fahrradmarkt entwickelt sich allerdings rasant und deshalb muss man immer wieder den Einzelfall bewerten“, beurteilt Dr. Anja Matthies, Fachanwältin für Verkehrsrecht beim Online-Portal Bikeright, das neue Gesetz. Zwei wichtige Punkte stehen bereits am Anfang des Paragraphen: Erstens darf Fahrradbeleuchtung nun auch mit Batterien ausgerüstet sein. Bislang waren nur Akkus bzw. „wiederaufladbare Energiespeicher“ als Alternative zum Dynamo möglich. „Wir begrüßen diesen Schritt, da gerade bei Rücklichtern oft Batterien verbaut sind. Jetzt können auch Batterien genutzt werden, die eine andere Nennspannung als sechs Volt haben“, meint Sebastian Göttling, Marketingmanager beim Lichtspezialisten Busch & Müller.

Akku-Beleuchtung darf auch zu Hause bleiben

Zweitens müssen abnehmbare Leuchten wie Batterie- bzw. Akku-Beleuchtung nicht mehr ständig mitgeführt werden. Laut Gesetzestext müssen diese nur bei Dämmerung, Dunkelheit oder wenn es die Sichtverhältnisse erfordern angebracht werden. „Das ist ein Schritt in Richtung Praxis und Realität. Welcher Mountainbiker führt seine Lampe bei einer Tagestour bei strahlendem Sonnenschein mit? Trotzdem darf man jetzt nicht leichtsinnig werden, muss also die Dämmerung immer im Auge behalten und die Tour entsprechend planen“, rät Martin Ohliger, PR-Sprecher beim Fahrradhersteller Felt.
Allerdings darf weiterhin nicht jede Akku-Beleuchtung am Fahrrad verwendet werden. Die benutzten Komponenten müssen das Prüfzeichen des Kraftfahrt-Bundesamtes haben. Die sogenannte K-Nummer wird durch eine Wellenlinie, den Großbuchstaben K sowie eine Zulassungsnummer gekennzeichnet und ist für alle Lampen im Straßenverkehr verpflichtend. „Bei einem Night-Ride abseits der Straße sind jedoch auch Outdoor-Lampen oder Helmlampen ohne K-Nummer nutzbar“, erklärt Daniel Gareus, PR-Sprecher beim Importeur Cosmic Sports. „Im Straßenverkehr sollte man jedoch die Finger davon lassen“, rät Dr. Anja Matthies.

Ein weiterer Punkt, der gerade sportlichen Fahrern zugute kommt, ist der Wegfall des zweiten roten Rückstrahlers. Neben der Schlussleuchte muss nur noch ein roter, nicht dreieckiger Rückstrahler der Kategorie „Z“ verbaut sein, der allerdings auch in die Schlussleuchte integriert sein darf. „Radfahrer ohne Schutzbleche haben nun endlich die Möglichkeit, ihr Rad im Straßenverkehr problemloser StVZO-konform zu bekommen“, sagt Volker Dohrmann, Leiter Strategie, Produkt und Marketing beim Hamburger Sportradhersteller Stevens.

Blinker und Tagfahrlicht

Dem aktuellen Stand der Technik entspricht die Neuerung, dass Scheinwerfer ab sofort mit Tagfahr- und Fernlicht ausgestattet sein dürfen. Auch ein ins Rücklicht integrierte Bremslicht ist nun erlaubt. „Wir freuen uns über die Anpassungen. Damit gewinnt das Fahrrad im Straßenverkehr an Augenhöhe und es sind neue Sicht- und Sicherheitsausstattungen möglich“, so Sebastian Göttling. Busch & Müller hat bereits an manchen Produkten ein Tagfahr- sowie Bremslicht verbaut. Außerdem dürfen jetzt Blinker am Fahrrad genutzt werden. Die Fahrtrichtungsanzeiger sind an Mehrspurfahrzeugen wie Liegerädern oder an Fahrrädern, wo ein Handzeichen nur schwer erkennbar ist, erlaubt. „Aus unserer Sicht wäre es sinnvoll und wünschenswert, dass Blinker an allen Fahrrädern verbaut werden können“, meint Paul Hollants, Geschäftsführer vom Liegefahrradhersteller HP Velotechnik, der jetzt den ersten StVZO-konformen Blinker präsentiert hat. Aber Vorsicht: Blinkende Front- und Rückleuchten bleiben weiterhin am Rad verboten. Diese dürfen aber als Zusatzleuchten am Körper getragen werden.

Scheinwerfer dürfen nicht blenden

Neu ist zudem die Regelung, dass auch zwei Scheinwerfer oder Rückstrahler am Rad angebracht werden dürfen. Bei Rädern über einem Meter Breite ist dies sogar vorgeschrieben – auf Lastenräder kann das zutreffen. Auf Kritik stößt jedoch die Löschung des Absatzes über die richtige Einstellung des Scheinwerfers. Die bisherige Regelung, dass der Lichtkegel nach fünf Metern noch halb so hoch wie am Ausgangspunkt scheinen muss, wurde gestrichen. Nun lautet die Regel: Der Scheinwerfer muss so eingestellt sein, dass er andere Verkehrsteilnehmer nicht blendet. Ob das sinnvoll ist, ist fragwürdig, denn auch ein hochwertiger Scheinwerfer bringt falsch eingestellt nichts. „Der örtliche Fachhändler hilft gerne bei der richtigen Einstellung der Beleuchtung. Wir bieten dem Handel dafür sogar ein extra Licht-Einstellset mit Wasserwaage an, welches eine passende Einstellung mit wenigen Handgriffen ermöglicht“, erklärt Sebastian Göttling. Eine Neuerung gibt es zudem bei der Verwendung von sogenannten „Speichen-Sticks“. Falls man diese am Rad verbaut, muss an jeder einzelnen Speiche ein reflektierender Stick angebracht sein. Da jedoch viele Alltags- und Tourenreifen mittlerweile über ebenfalls erlaubte Reflexstreifen verfügen, sind solche Zusatzmittel oft hinfällig.

Neuer Paragraph für Fahrradanhänger

Das Bundesverkehrsministerium hat die StVZO zusätzlich um den Paragraphen 67a erweitert. Dieser regelt erstmalig die Beleuchtung an Fahrradanhängern. Bislang war etwa fragwürdig, ob eine rote Schlussleuchte überhaupt erlaubt sei. Für Radanhänger, die ab dem 1. Januar 2018 verkauft werden, gelten nun konkrete Vorgaben. So müssen Anhänger ab 600 Millimeter Breite mit zwei weißen Reflektoren nach vorne sowie einer roten Schlussleuchte auf der linken Seite sowie zwei roten Reflektoren ausgestattet sein. Anhänger mit mehr als 1.000 Millimeter Breite benötigen zusätzlich eine weiße Frontleuchte. Unabhängig von der Breite dürfen ein weiteres Rücklicht sowie noch weitere Reflektoren verbaut sein. Auch das Anbringen von Blinkern zum Richtungswechsel ist erlaubt. „Der Gesetzgeber schreibt vor, dass mindestens 50 Prozent der Schlussleuchte des Rades sichtbar sein müssen. Ist dies durch einen Anhänger nicht der Fall, muss dieser zusätzlich mit einer Schlussleuchte ausgestattet werden. Wir sind bei unseren neuen Modellen, die ab Januar 2018 im Handel sind, auf die neuen Forderungen vorbereitet“, verweist Hanna Gehlen, Projektmanagerin beim Anhängerspezialisten Croozer, auf die neuen gesetzlichen Vorgaben. Beim Croozer-Modell „Kid Plus“ sind die Lichter beispielsweise direkt in den Schiebegriff integriert und sind aktives Licht sowohl nach vorne als auch nach hinten. Beim Modell „Kid“ sorgt eine rote Rückleuchte am Anhänger für die nötige Sichtbarkeit im abendlichen Straßenverkehr.

Der pressedienst-fahrrad hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad und dessen Anwendung mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Denn wir sind der Meinung, dass Radfahren nicht nur Spaß macht und fit hält, sondern noch mehr ist: Radfahren ist aktive, lustvolle Mobilität für Körper und Geist. Kurz: Radfahren ist Lebensqualität, Radfahren ist clever und Radfahren macht Lust auf mehr…

Kontakt
pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083 Göttingen
0551-9003377-0
bb@pd-f.de
http://www.pd-f.de

Immobilien Bauen Garten

Standardisierung spart auch bei der Beleuchtung viel Geld

Deutsche Lichttechnik: Günstiger Wohnraum mit Atmosphäre ist machbar

Neuss. Licht sorgt nicht nur für Helligkeit, sondern vermittelt Sicherheit und schafft Atmosphäre. Eine Beleuchtung sollte daher immer ihrem Zweck entsprechend gewählt werden. So simpel das zunächst klingen mag, ist die Aufgabe doch häufig eine Herausforderung. Die Produktpalette bei den Leuchtmitteln ist inzwischen nahezu unerschöpflich. Damit wachsen auch die Gestaltungsmöglichkeiten einer Beleuchtung im Innen- und Außenbereich von Wohnimmobilien. Die Experten der Deutschen Lichttechnik GmbH aus Neuss stellen einen zunehmenden Erklärungsbedarf und eine gesteigerte Nachfrage nach individueller Beratung fest.

Insbesondere die Unternehmen in der Immobilienwirtschaft sind von der technischen Entwicklung betroffen. Experten in der Branche raten Eigentümern und Betreibern vor diesem Hintergrund zu einer Standardisierung der Beleuchtung in ihren Objekten.

„Das Thema Lichttechnik wird täglich komplexer durch neue Hersteller und Produkte. Der technische Fortschritt ist rasant, denn jedes Jahr verdoppelt sich die Leistung der Leuchtmittel“, sagt Andrija Olujic, Geschäftsführer von RT Facility Management. Das Düsseldorfer Unternehmen mit mehr als 135 Mitarbeitern verwaltet zurzeit rund 385.000 Quadratmeter gewerbliche Immobilien und 553.000 Quadratmeter Wohnfläche.

„Politik und Gesellschaft fordern, dass günstiger Wohnraum angeboten wird. Gleichzeitig steigen die Kosten oft durch Anforderungen gesetzlicher Vorgaben. Um die Kosten zu begrenzen kann auch an vermeintlich kleinen Stellschrauben gedreht werden. Die Standardisierung der Beleuchtung ist eine Maßnahme, die oft eine sehr ordentliche Ersparnis einbringt“, sagt Jens Hartmann, Geschäftsführer der Deutschen Lichttechnik. Dann sei auch günstiger Wohnraum machbar, der Sicherheit und Atmosphäre biete.

Der in Neuss ansässige Großhändler ist seit 27 Jahren am Markt tätig und stellt sich selbst aktuell mit einem kompletten Technologiewechsel auf LED zukunftsfähig neu auf.

„Eine Standardisierung nimmt dem Thema Beleuchtung seine Komplexität und schafft Vorteile im gesamten Geschäftsprozess, vom Einkauf über Montage bis zur Instandhaltung.“ so Lichtexperte Hartmann.

Ein einfaches Beispiel zeigt die Anwendung in der Praxis: Eine Wohnungsbaugenossenschaft hat im Treppenhaus des einen Gebäudes vor gewisser Zeit eine Beleuchtung mit einem aktuellen, modernen Produkt installiert. Nur ein oder zwei Jahre später in einem weiteren Objekt wurde ebenfalls wieder auf ein aktuelles und attraktives Angebot zurückgegriffen. Die spätere Krux: Es war ein anderes Leuchtmittel eines anderen Herstellers mit anderer Stärke, und dokumentiert für die spätere Instandhaltung wurde es ebenfalls nicht. Wenn dann ein Mangel gemeldet wird, weiß der Hausmeister nicht, was dort eingebaut wurde. Am Ende kauft er das falsche Leuchtmittel neu und damit wird nicht mehr die eigentlich optimale Beleuchtung erreicht.

Die einmaligen Kosten für eine Umrüstung auf ein standardisiertes Beleuchtungssystem können sich bereits nach drei Jahren amortisiert haben. Ein privater Eigentümer von drei Mehrfamilienhäusern sollte sich darüber genauso Gedanken machen wie große Wohnungsbaugesellschaften oder Betreiber von Krankenhäusern, Hotels, Büro- und Industrieparks. Für eine Umrüstung ist die LED-Technologie die beste Wahl. Wichtig für die Überlegungen ist, dass sich ein zeitlicher Aufschub des Vorhabens nicht lohnen würde.

„Die LED-Technik ist ausgereift und stabil. Ihre Effizienz zeichnet sich durch einen bis zu 90 Prozent geringeren Energieverbrauch gegenüber den in der Vergangenheit üblichen Leuchtmitteln und eine Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden – also zehn Jahren Dauerbetrieb – aus.“, sagt Jens Hartmann.

Die LED-Technik eröffnet intelligente Einsatzmöglichkeiten. Es beginnt mit einer Vielfalt von Formen über eine zusätzliche Ausstattung mit Sensoren und Präsenzmeldern bis zur Integration in ein computergestütztes Steuerungssystem. Spätestens dann ist es empfehlenswert, sich fachliche Beratung dazu zu holen.

Die Deutsche Lichttechnik ist seit über 25 Jahren der erfahrene und zuverlässige Partner für Beleuchtung, Lichtgestaltung und Beratung. Das Unternehmen bietet Lösungen für Immobilien, Hotels, Shops, Industriehallen oder Außengelände. Als klassisches B2B-Unternehmen beraten und liefern die Lichtexperten der Deutschen Lichttechnik schnell und preisgünstig die passenden Leuchtmittel, Lampen, Leuchten und innovative LED-Systemlösungen.

Deutsche Lichttechnik (DLT) GmbH – Geschäftsführer: Dr. Jens Hartmann – Amtsgericht Neuss HRB 7343 Umsatzsteuer-ID: DE 811573441

Firmenkontakt
Deutsche Lichttechnik GmbH
Jürgen Scheurer
Blindeisenweg 33
41468 Neuss
+49 (0) 2131 2015390
presse@deutsche-lichttechnik.de
http://www.deutsche-lichttechnik.de

Pressekontakt
Deutsche Lichttechnik GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
41468 Neuss
+49 (0) 2131 2015390
presse@deutsche-lichttechnik.de
http://www.deutsche-lichttechnik.de

Elektronik Medien Kommunikation

Luminea Home Control WLAN-LED-Lampe LAV-100.w

Helligkeit per App und Alexa-Sprachbefehl steuern

Luminea Home Control WLAN-LED-Lampe LAV-100.w

Luminea WLAN-LED-Lampe, komp. mit Alexa Voice Service, E27, weiß, 10 Watt, A+, www.pearl.de

Das Licht wird jetzt einfach per App und Alexa-Sprachbefehl gesteuert! Helligkeit und Farbe lassen
sich bequem mit dem iPhone oder Android-Smartphone und Tablet-PC regeln.

Kinderleichte Installation:

– Gratis-App herunterladen,
– die Lampe in eine E27-Standard-Fassung schrauben,
– das Licht dreimal aus und wieder einschalten. Schon hat das Mobilgerät die volle Kontrolle.

Auch per Sprach-Steuerung zum Wunschlicht: Mit Amazon Prime profitiert man zusätzlich von der
Steuerung per Alexa Voice Service. Mit einem einfachen Befehl hat man genau das Licht, das man
möchte!

Mehr als 85 % Energie sparen! Diese energieeffiziente LED-Lampe von Luminea leuchtet mit nur
10 Watt Verbrauch so hell wie eine herkömmliche Glühbirne mit 75 Watt!

– Per Internet weltweit steuerbare LED-Lampe LAV-100.w mit E27-Sockel
– WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n
– Kostenlose App für iOS und Android, erhältlich im App Store und bei Google Play: zum
Ein- und Ausschalten, Dimmen und Steuern der Lichtfarbe
– Kompatibel mit Alexa Voice Service von Amazon: Licht per Sprachbefehl steuern
– Nennleistung: 10 Watt
– Nomineller Nutzlichtstrom: 1.050 Lumen
– Energieeffizienzklasse: A+
– Anpassbare Lichtfarbe: 2700 – 6500 K (warmweiß bis tageslichtweiß)
– Nennlebensdauer der Lampe in Stunden: 25.000 Stunden
– Zahl der Schaltzyklen bis zum vorzeitigen Ausfall: 15.000
– Sofort hell: keine Anlaufzeit bis zum Erreichen von 60 % des vollen Lichtstroms
– Bemessungsnutzlichtstrom: 1.050 lm
– Elektrischer Leistungsfaktor der Lampe: > 0,5
– Zündzeit: 0,5 Sek.
– Farbwiedergabe: > 80 Ra
– Farbkonsistenz: < 6 SDCM
– Abstrahlwinkel: 200°
– Stromversorgung: 230 Volt
– Abmessungen (Ø x H): ca. 70 x 130 mm
– Lampe inklusive deutscher Anleitung

Preis: 14,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 39,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-2831-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-ZX2831-3103.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Elektronik Medien Kommunikation

Luminea Home Control WLAN-LED-Lampe LAV-100.rgbw

Lichtfarbe per App & Alexa Voice Service steuern

Luminea Home Control WLAN-LED-Lampe LAV-100.rgbw

Luminea WLAN-LED-Lampe, Steuerung per Alexa Voice Service, E27, RGBW, 10 W, A+, www.pearl.de

Das Licht wird jetzt einfach per App und Alexa-Sprachbefehl gesteuert! Helligkeit und Farbe lassen
sich bequem mit dem iPhone oder Android-Smartphone und Tablet-PC regeln.

Kinderleichte Installation:

– Gratis-App herunterladen,
– die Lampe in eine E27-Standard-Fassung schrauben,
– das Licht dreimal aus und wieder einschalten. Schon hat das Mobilgerät die volle Kontrolle.

Auch per Sprach-Steuerung zum Wunschlicht: Mit Amazon Prime profitiert man zusätzlich von der
Steuerung per Alexa Voice Service. Mit einem einfachen Befehl hat man genau das Licht, das man
möchte!

Mehr als 85 % Energie sparen! Diese energieeffiziente LED-Lampe von Luminea leuchtet mit nur
10 Watt Verbrauch so hell wie eine herkömmliche Glühbirne mit 75 Watt!

– Per Internet weltweit steuerbare LED-Lampe LAV-100.rgbw mit E27-Sockel
– WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n
– Kostenlose App für iOS und Android, erhältlich im App Store und bei Google Play: zum
Ein- und Ausschalten, Dimmen und Steuern der Lichtfarbe
– Kompatibel mit Alexa Voice Service von Amazon: Licht per Sprachbefehl steuern
– Nennleistung: 10 Watt
– Nomineller Nutzlichtstrom: 1.050 Lumen
– Energieeffizienzklasse: A+
– Anpassbare Lichtfarbe: 2700 K (warmweiß) oder RGB (rot, grün, blau)
– Nennlebensdauer der Lampe in Stunden: 25.000 Stunden
– Zahl der Schaltzyklen bis zum vorzeitigen Ausfall: 15.000
– Sofort hell: keine Anlaufzeit bis zum Erreichen von 60 % des vollen Lichtstroms
– Bemessungsnutzlichtstrom: 1.050 lm
– Elektrischer Leistungsfaktor der Lampe: > 0,5
– Zündzeit: 0,5 Sek.
– Farbwiedergabe: > 80 Ra
– Farbkonsistenz: < 6 SDCM
– Abstrahlwinkel: 200°
– Stromversorgung: 230 Volt
– Abmessungen (Ø x H): ca. 70 x 130 mm
– Lampe inklusive deutscher Anleitung

Preis: 14,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 39,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-2832-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-ZX2832-3103.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Sonstiges

NEUE BELEUCHTUNGSLÖSUNG OHNE ANFANGSINVESTITION: LOGIC VON FEILO SYLVANIA

NEUE BELEUCHTUNGSLÖSUNG OHNE ANFANGSINVESTITION: LOGIC VON FEILO SYLVANIA

(Mynewsdesk) Steigende Energiepreise, strengere Energievorschriften und Ziele zur Reduktion von CO2 sind gute Gründe, den Energieverbrauch zu senken. Viele Unternehmen sind sich dessen bewusst, doch was tun, wenn die Investition in eine neue Beleuchtungslösung finanziell nicht machbar ist? Feilo Sylvania hat die Herausforderung erkannt und startet mit LOGIC ein Finanzierungsprogramm, das Abhilfe schafft.

Mit LOGIC können Unternehmen sofort Geld einsparen, denn sie brauchen keine hohe Anfangsinvestition für ein effizientes Beleuchtungssystem. Dabei wurden die bürokratischen Hürden so gering wie möglich gehalten. Das maßgeschneiderte Finanzierungsmodell ‚Finanzkauf‘ basiert auf standardisierten Verträgen und beinhaltet alle Projektkosten wie Lieferung, Montage und Abwicklung. Die Ratenzahlungen lassen sich in der Regel aus den monatlichen Energieeinsparungen finanzieren. Die Unternehmen behalten ihre Liquidität und können sich auf ihr Business konzentrieren.

Gerade im kommerziellen Sektor wird zu viel Energie verbraucht. Vom Gesamt-Energieverbrauch eines Unternehmens fallen allein 30 % auf die Beleuchtung und hiervon wird die Hälfte als ineffizient eingestuft. Es werden immer noch zu viele Glühlampen eingesetzt, die Integration in moderne Steuerungen ist oft nicht möglich und viele Leuchtmittel sind heute nicht mehr verfügbar. Hier lässt sich mit dem richtigen Sanierungskonzept eine Menge Geld einsparen.

Feilo Sylvania unterstützt seit vielen Jahren eine Vielzahl von Unternehmen bei ihren Beleuchtungsprojekten – und baut mit der Finanzierung den Kompetenzbereich jetzt in Richtung Service noch weiter aus. Startpunkt einer jeden Finanzierung ist die Bewertung der Alt-Anlage gegenüber des neuen Beleuchtungskonzeptes. Die daraus ermittelten monatlichen Einsparungen dienen der Finanzierung. Diese sichere Grundlage erleichtert die Entscheidung für ein Sanierungsprojekt mit LOGIC.

Neben dem reinen Finanzierungsmodell plant Feilo Sylvania, das Service-Spektrum unter LOGIC noch weiter auszubauen: das ‚Energiespar-Contracting‘ sowie das sogenannte ‚Light-as-a-Service‘ werden dem ‚Finanzkauf‘ folgen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7ldpvp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/neue-beleuchtungsloesung-ohne-anfangsinvestition-logic-von-feilo-sylvania-67474

Feilo Sylvania wurde im Januar 2016 gegründet und ist zu 80 % im Besitz der Shanghai Feilo Acoustics Co., Ltd, einem führenden chinesischen Beleuchtungshersteller. Mit Hauptsitz in Shanghai, wurde Shanghai Feilo Acoustics Co Ltd 1984 gegründet und ist Chinas erste Aktiengesellschaft (SH 600651). Im Jahr 2014 reorganisierte das Unternehmen seine Fusionen und Übernahmen in großem Umfang und wurde zu einem Gemeinschaftsunternehmen mit Organisationen wie Shanghai Yaming Lighting Co Ltd, Beijing Shen’an Group sowie Shanghai Sunlight Enterprise Co. Ltd. Mit der Akquisition von Havells Sylvania hat Feilo Produktionsstätten, Logistikzentren, F & E-Technologie-Zentren CCCCCder ganzen Welt, sowie den Marktzugang in 48 Ländern erworben.

Feilo Sylvania t einer der führenden Komplett-Anbieter von professionellen und architektonischen Beleuchtungssystemen. Mit mehr als einem Jahrhundert Kompetenz in Lampen und Leuchten, liefert Feilo Sylvania innovative Produkte und Lösungen für den öffentlichen, gewerblichen und privaten Sektor. Weltweit entwickelt die Unternehmensgruppe mit Concord, Lumiance und Sylvania erstklassige und energieeffiziente Lösungen für die individuellen Beleuchtungsbedürfnisse der Kunden

Firmenkontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/neue-beleuchtungsloesung-ohne-anfangsinvestition-logic-von-feilo-sylvania-67474

Pressekontakt
public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf
0912397470
riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/7ldpvp

Kunst Kultur Gastronomie

Wo 1.000e von Kerzen leuchten

Diwali ist das Hindu-Fest der Lichter

Wo 1.000e von Kerzen leuchten

Sucht man nach der Bedeutung des Worts „Diwali“, dann stößt man darauf, dass es sich am ehesten um einen Lichterschwarm handelt oder um die Anordnung von Lichtern. Diwali ist eines der bedeutendsten Feste im hinduistischen Raum. Es datiert sich nach dem Hindu-Kalender und fällt bei uns in die Zeit des Herbsts. In diesem Jahr beginnt das mehrtägige Fest am 18. Oktober. Bis zu fünf Tage lang wird, je nach Gegend, gefeiert.

Wie viele traditionell überlieferte Feste wird auch Diwali in unterschiedlichen Regionen auf ganz unterschiedliche Art und Weise gefeiert. Allen gemeinsam ist aber die Kernbotschaft des Ganzen, nämlich der Sieg des Guten über das Böse. Ausgedrückt mit dem, was in allen Kulturen für Hoffnung steht, nämlich mit Licht. Diwali ist ein Fest der Lichter. Die vielen Kerzen, Fackeln und Lampen sind Ausdruck der Freude und begrüßen den Sieg des Lichts über die Dunkelheit.

Wenn auch zwischenzeitlich vielerorts die Elektrizität die Kerzenflamme abgelöst hat, ist das Licht einer Kerze oder der brennende Docht einer Öllampe immer noch die ursprünglichste Form der kleinen Freudenfeuer. Brennende Kerzen werden an die Fenster oder auf die Dächer gestellt und so zum Ausdruck gebracht, dass man sich auf die Tradition besinnt und sein Haus für den Einzug des Guten bereitet hat. In manchen Deutungen stehen die Lichter auch dafür, dass die Seelen der Verstorbenen ihren Weg ins Licht finden sollen.

Das erinnert an unsere eigene westliche Tradition, im Rahmen verschiedener Kirchenfeste Grablichter zu entzünden. Auch hier verspricht eine Kerze Trost und Hoffnung, und vermittelt ein kleines Licht auf dem Grab den Eindruck ewigen Lebens. Eine Kerze spendet Helligkeit und ist damit so viel schöner als trostlose Dunkelheit. Kerzenschein ist Wärme, ist Lebendigkeit. Und so wird das Licht der Kerze oft auch zum Ausdruck großer Fröhlichkeit und ausgelassenen Feierns. So wie bei den Diwali-Feierlichkeiten der Hindus, und anderen ähnlichen Festen, die wir in unserem Kulturkreis begehen. Zünden wir einfach öfter eine Kerze an – für ein Licht im Dunkel und in uns selbst.

Informationen zur Gütegemeinschaft Kerzen
Die Gütegemeinschaft Kerzen ist ein Interessenverband europäischer Hersteller. Ihr gehören derzeit 35 Hersteller an, davon 19 aus Deutschland.
Gemeinsam produzieren sie jährlich etwa 580.000 Tonnen Kerzen – das sind mehr als 50 Prozent der europäischen Gesamtproduktion. Die
Europäische Gütegemeinschaft e.V. für Kerzen steht für Qualität und Fortschritt im Bereich der Kerzenherstellung.
Informationen zum RAL Gütezeichen Kerzen
Verliehen wird das Gütezeichen Kerzen von der Europäischen Gütegemeinschaft Kerzen e.V.. Der Gütezeichenstandard ist allgemein in der Branche
anerkannt und wurde teilweise in die Europäische Norm 15426 übernommen.
Hersteller dürfen ein Produkt nur dann mit dem RAL Gütezeichen ausloben, wenn es den strengen Anforderungen der Gütegemeinschaft Kerzen im
Hinblick auf Rohstoffe, Brenndauer und -verhalten entspricht. Die Einhaltung dieser Normen wird durch unabhängige Überprüfungen durch die
Experten der DEKRA Umwelt GmbH überwacht.
Das Gütezeichen Kerzen ist im Jahr 1997 vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. anerkannt worden. Der RAL sorgt
für die Akzeptanz der Gütezeichen in allen Wirtschaftskreisen und deren regelkonformen Verwendung.

Firmenkontakt
Gütegemeinschaft Kerzen e. V.
Angelina Schneider
Heinestr. 169
169 169
+4971199529722
angelina.schneider@komfour.de
http://guetezeichen-kerzen.com/

Pressekontakt
komFOUR GmbH & Co. KG
Martin Rieg
Herzog-Carl-Straße 4
73760 Ostfildern
+4971199529721
martin.rieg@komfour.de
http://www.komfour.de

Elektronik Medien Kommunikation

Lescars Farb-Rückfahrkamera im Nummernschildhalter PA-440

Auch im Dunkeln rückwärts sicher einparken

Lescars Farb-Rückfahrkamera im Nummernschildhalter PA-440

Lescars Farb-Rückfahrkamera im Nummernschildhalter PA-440, www.pearl.de

Gute Sicht beim Rückwärtsfahren: Egal ob spielende Kinder, Bürgersteig oder parkende Autos – jetzt hat man alles im Blick und reagiert frühzeitig!

Man sieht, was vor und hinter dem Auto passiert: Die dezente Mini-Kamera in der Nummernschild-Halterung behält den Überblick und überträgt das Bild an den Monitor in dem Cockpit.

Warnt akustisch vor Hindernissen: Die zwei seitlich integrierten Ultraschall-Sensoren registrieren alles, was sich direkt hinter dem Fahrzeug befindet. Kommt man einem Hindernis zu nahe, wird man durch einen Piepton gewarnt.

Automatische Aktivierung: Zur Stromversorgung koppelt man die Einheit einfach mit dem Rückfahr-Licht von Lescars. So wird mit dem Rückwärtsgang gleichzeitig auch die Rückjahr-Hilfe aktiviert. Hinweis: Die Funk-Rückfahrhilfe ist aufgrund der Maße nur für Standard-Kennzeichen aus Deutschland geeignet.

-Set bestehend aus Nummernschild-Halterung mit Kamera und Sensoren inklusive akustischem Abstandswarner, Strom-Anschlusskabel, Videokabel und Montagematerial sowie Rückfahrmonitor inklusive Strom-Anschlusskabel, jeweils inklusive deutscher Anleitung
-Rückfahrkamera:
-Kamera-Auflösung: 700 TV-Zeilen (max. 720 x 480 Pixel)
-Kamerakopf um ca. 90° schwenkbar, Bildwinkel: 90°
-Video-Übertragung per Video-Cinch: geeignet z.B. für Autoradios mit Video-Eingang (Kabellänge: 6 m)
-2 Ultraschall-Rückfahrsensoren, Erfassungsdistanz: 30 – 200 cm, Winkel: je 110°
-Akustischer Abstands-Warner
-Universell einsetzbar für PKW, Van, SUV, Kleinbus, Caravan u.v.m.
-Halterung geeignet für einzeilige EU-Kennzeichen (520 x 110 mm)
-Aktiviert sich automatisch mit Einlegen des Rückwärtsgangs
-Stromversorgung: 12 Volt (Direkt-Anschluss an Rückfahrlicht, Kabellänge: 1 m)
-Maße Nummernschild-Halterung: 532 x 134 x 44 mm, Gewicht: 350 g, Anschlusskabel-Länge: 60 cm
-Maße Abstandswarner: 58 x 42 x 17 mm, Gewicht: 36 g, Anschlusskabel-Länge: 195 cm
-Kfz-Monitor:
-2 Video-Anschlüsse für je eine Front- und Rückfahrkamera (Front-Kamera bitte dazu bestellen)
-Automatischer Wechsel der Kamera beim Schalten zwischen Rückwärtsgang und Vorwärtsgängen
-LCD-Display, Auflösung: 480 x 272 Bildpunkte
-Monitor um 180° neigbar
-Höhenverstellbarer Standfuß mit Klebepad
-Kombi-Anschlusskabel mit 2x Video-Cinch und Strom-Adapterstecker, Länge: 45 cm
-Stromversorgung: 12 V (Anschluss an Kfz-Bordnetz, Adapterkabel-Länge: 185 cm)
-Maße mit Höhe min. / max.: 116 x 88 / 102 x 38 mm, Gewicht: 130 g

Preis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 74,80 EUR
Bestell-Nr. PX-4146-625
Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX4146-1524.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Bildung Karriere Schulungen

Brunzel Bau GmbH: Tageslicht – wertvoll und lebensnotwendig

Licht, Wärme von der Sonne, eine als nie versiegende Energiequelle ist Sonnenlicht gesünder, angenehmer, natürlicher und billiger als künstliches Licht. Worauf beim Hausbau achten? Von Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten / Brandenburg

Brunzel Bau GmbH: Tageslicht - wertvoll und lebensnotwendig

Tageslicht – wertvoll und lebensnotwendig. Lass die Sonne ins Haus! Von Heiko Brunzel, Velten

Lass die Sonne ins Haus! Die Energiequelle Sonne aktiv von Anfang an beim Hausbau einplanen und langfristig nutzen, spart Bares, fördert die regenerative Energienutzung und trägt zur Gesundheit bei – erläutert Bauunternehmer Heiko Brunzel aus Velten in Brandenburg. Die Brunzel Bau GmbH baut seit über zwanzig Jahren das Zuhause für unterschiedliche Ansprüche. Hausbau für Berlin und Brandenburg mit der Brunzel Bau GmbH durch umfassende Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Ehrlichkeit und 24 Stunden Einsatzbereitschaft. Diese Philosophie trägt seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1992 das komplette Leistungsangebot. Sie bestimmt die Unternehmensstruktur, sowohl gegenüber dem Kunden als auch intern. Die Brunzel Bau GmbH ist spezialisiert auf Ausführungen von kompletten Bauten oder Teilaufgaben.

Sonnenlicht zum Leben – lebenswichtig

Der Mensch braucht Sonnenlicht, um Vitamin D bilden zu können. In Mitteleuropa ist von März bis Oktober vor allem in der Mittagszeit die Intensität der UVB-Strahlung für die Bildung des Vitamin D ausreichend, wenn der Himmel wolkenarm und genügend Haut unbedeckt ist. „Wer hat die Zeit in der Mittagszeit fasst entblößt Sonne für die Gesundheit zu tanken? Während der Arbeitszeit Vitamin D Polster anlegen können allenfalls die Berufsgruppen Schwimmmeister oder Bauarbeiter, wenn dann die Sonne scheint. Viele sitzen hinter Glas oder befinden sich in dunklen Räumen mit künstlichem Licht. Laut wissenschaftlichen Studien wirkt sich Vitamin D-Mangel auf das Immunsystem aus, Grippale Infekte breiten sich aus, die Muskulatur ist geschwächt, Diabetes und Herzerkrankungen können vermehrt auftreten. Umdenken ist angesagt“, so Bauunternehmer Heiko Brunzel.

Tageslicht in die dunkele Höhle bringen

Im 21. Jahrhundert geht es der Menschheit körperlich gut. Aber der moderne Mensch ist mit denselben Genen wie von den Vorfahren aus der Steinzeit ausgestattet. Im Gegensatz zu damals stemmt, schleppt und läuft der Mensch bedeutend weniger. Die Hauptaufgabe besteht in einer sitzenden Tätigkeit. Sitzend in Gebäuden, Werkhallen, Büros und Zimmern mit künstlichem Licht. „Die Rolle des Tageslichts ist nicht zu unterschätzen. Forscher haben herausgefunden, dass der Mensch ohne Licht nicht leben kann. Die Lichtstärke im Freien hat einen großen UV-Anteil, und dieses Licht braucht der Körper. Das Tageslicht im Freien unterstützt und stärkt den inneren Rhythmus. Zudem ist es der wichtigste Zeitgeber. Die Zeitgeber sorgen dafür, dass die innere Uhr genau im 24-Stunden-Rhythmus bleibt, dass Hoch-, Tief- sowie Schlaf- und Wachphasen sich zur selben Stunde einstellen und diese auch wahrgenommen werden können“, verdeutlicht Heiko Brunzel. Gebäude, Bauten, Arbeitsplätze und Wohnungen müssen Durchlässigkeit für das Sonnenlicht bieten. Ziel der Bauwirtschaft ist es, von der Planung bereits Lösungen für die Nutzung des Tageslichtes im Alltag umzusetzen:

1.Beheizte Wohnräume nach Süden legen, die Sonne heizt mit.
2.Große Wärmeschutzfenster in der Südfront einbauen, Licht kann rein und Wärme bleibt.
3.An der Nord-Ost Seite kleine Fenster einbauen – Wärme geht nicht verloren.

Wie mehr Helligkeit in dunkle, kleine Räume lenken ohne große bauliche Maßnahmen zu ergreifen? Bauunternehmer Brunzel weiß aus langjähriger Erfahrung, dass manche Gebäude gedreht werden müssten, damit ein besseres Ergebnis erzielt werden kann, aber das ist oftmals nicht möglich. Einige kleine Tricks helfen mehr Wohlfühlfaktoren zu generieren und die alltägliche Lichtdosis zu erhöhen:

1.Helle Wände – Räume wirken lichter
2.Helle Möbel – glänzende und helle Materialien, Lichteffekte werden erzielt
3.Möbel außerhalb des Lichteinfalls von Fenstern stellen
4.Leichte, fließende und helle Vorhänge verwenden
5.Weiße Fensterrahmen
6.Helle Außenbereiche
7.Lichtkamine in Gebäude einsetzen

Die innere Uhr – Licht als Zeitgeber

Wie kann das Licht als Zeitgeber wirken, wenn der Mensch hauptsächlich in dunkleren Räumen sitzt und nicht im Freien unterwegs ist? Das funktioniert nicht. Dafür braucht es besonders helle Lichtstärken, die dem der freien Natur ähnlich sind. Wer sich nicht oft genug im Freien aufhält, was insbesondere im Winter der Fall ist, leidet unter Schlafstörungen, Energielosigkeit, Verstimmungen oder Depressionen. Neben dem Tageslicht im Freien wirkt auch körperliche Bewegung als Zeitgeber. Körperliche Aktivität stärkt den inneren Rhythmus. Wichtiger ist es, sich im Freien zu bewegen, anstatt ständig hinter UV-absorbierenden Fensterscheiben oder – noch schlimmer – im künstlich beleuchteten Kraftraum im Keller zu stehen, um dort das Workout zu machen. Sport im Freien, Bewegung im Freien, die Pause im Freien einfach und zeitgleich eine doppelte Wirkung: Licht und Bewegung. Raus an die frische Luft!

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand.

Kontakt
Brunzel Bau
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
0049 (0)3304 25 31 63
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

TeroLab Surface Group setzt auf LED-Beleuchtung – Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

So effektiv kann Klimaschutz sein

TeroLab Surface Group setzt auf LED-Beleuchtung - Presseinformation der Deutschen Lichtmiete

Nach umfangreichen Lichtmessungen wurden in den Hallen neue Lichtpunkte gesetzt (Bildquelle: Deutsche Lichtmiete / Tatiana Kurda)

Die TeroLab Surface Group hat sich ambitionierte Ziele im Klimaschutz gesetzt. Am deutschen Standort in Langenfeld strebt das Unternehmen die B-Corp Zertifizierung an und möchte damit Teil eines weltweiten Netzwerks werden, das sich besonders hohen Ansprüchen in Bezug auf Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit verpflichtet hat. Wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur erfolgreichen Zertifizierung ist die Umrüstung der Beleuchtung auf moderne LED-Technik. Dabei setzt TeroLab auf einen Partner, für den der Klimaschutz ebenfalls eine herausragende Bedeutung spielt: Die Deutsche Lichtmiete vermietet hocheffiziente LED-Leuchten, ohne dass Unternehmen dafür eine Investition tätigen müssen. Auf diese Weise trägt die Deutsche Lichtmiete erheblich zur Verbreitung von LED-Technik und damit zur Senkung von CO2-Emissionen bei. Das rechnet sich nicht nur für die Umwelt. Mit dem Mietkonzept konnte die TeroLab Surface GmbH in Langenfeld auch ihre Gesamtbeleuchtungskosten erheblich senken.

Die international aufgestellte TeroLab Surface Group zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich der Oberflächenbeschichtung für den industriellen und biomedizinischen Einsatz. „Mit unseren Beschichtungen sorgen wir dafür, dass sich die Lebensdauer von Bauteilen um ein Vielfaches erhöht“, erklärt Dr. Thorsten Stoltenhoff, Leiter der Forschung und Entwicklung bei der TLS GmbH in Langenfeld. „Der verantwortungsbewusste Einsatz von Rohstoffen und die Abfallvermeidung haben für uns höchste Priorität“, betont Stoltenhoff. Ökologisch verantwortungsbewusstes Wirtschaften steht auch im Mittelpunkt des B-Corp-Netzwerks, dem weltweit mehr als 2.000 Unternehmen angehören.

Die Beleuchtung der eigenen Produktionshallen am Standort in Langenfeld wurde diesen Ansprüchen allerdings nicht gerecht. Dort waren veraltete Quecksilber- und Halogen-Metalldampflampen im Einsatz – und das vor allem nach dem Motto „Viel hilft viel“. Denn um ausreichend Licht in die rund 1.500 Quadratmeter großen Hallen mit ihren acht Meter hohen Decken zu bringen, war eine überaus hohe Anzahl von Leuchten nötig. „Damit verbunden waren ein immenser Stromverbrauch und dementsprechend hoher CO2-Ausstoß“, so Stoltenhoff: „Zugleich mussten wir ständig defekte Leuchten ersetzen, was nicht nur mit hohen Kosten, sondern auch viel umweltgefährdendem Sondermüll verbunden war.“

Umfangreiches Leistungspaket im Mietangebot inklusive
Die Umrüstung auf moderne LED-Technik lag auf der Hand. Auf der Suche nach einem geeigneten Modernisierungspartner punktete vor allem das Angebot der Deutschen Lichtmiete: Zum einen dadurch, dass keinerlei Investition nötig wurde, zum anderen durch das attraktive Leistungspaket. „Die unterschiedlichen Kauf- und Leasingangebote anderer Anbieter hätten nicht nur unsere positive Bilanz getrübt, sondern auch unkalkulierbare Folgekosten bedeutet“, weiß Stoltenhoff.

Zum Beispiel bei der professionellen Lichtplanung. Diese ist bei der Deutschen Lichtmiete grundsätzlich inklusive und Basis eines jeden Umrüstungsprojekts. Nach umfangreichen Lichtmessungen entschieden sich die Experten der Deutschen Lichtmiete, die Lichtpunkte in Langenfeld neu zu setzen. In Produktionshalle 1 wurden die alten Leuchten durch LED Industrie-Hallenstrahler ersetzt, in der zweiten Produktionshalle fiel die Entscheidung auf LED Lichtbänder. Darüber hinaus wurde der Besprechungsraum mit einem LED Lichtband ausgestattet, um auch dort den Industriecharakter des Unternehmens zu verdeutlichen.

„Besonders gefallen hat uns, dass wir nach einer Probeinstallation und einem ausführlichen Praxistest noch einmal die Möglichkeit hatten, Anpassungen vorzunehmen“, sagt Stoltenhoff: „Beim Kauf oder Leasing hätte das Risiko der richtigen Auswahl allein in unseren Händen gelegen.“ Keinerlei Risiken geht die Terolab Surface GmbH auch für den Fall ein, dass eine Leuchte ausfällt. Ersatzleuchten, Wartung und Service sind im Mietkonzept ebenfalls enthalten.

Überdurchschnittliche Lebensdauer der LED-Leuchten
Nachhaltigkeit hat bei der Terolab Surface Group höchste Priorität. Aus diesem Grund waren die Langlebigkeit und Reparabilität der LED-Leuchten, die bei der Deutschen Lichtmiete zum Einsatz kommen, weitere entscheidende Kriterien für Stoltenhoff. Beide Aspekte sind längst keine Selbstverständlichkeit. Während handelsübliche LED-Leuchten in der Regel eine Lebensdauer von 50.000 Stunden aufweisen, erreichen die Produkte der Deutschen Lichtmiete eine Lebensdauer von bis zu 150.000 Stunden.

Möglichkeit der Reparabilität
Der Grund für die hohe Qualität bei der Deutschen Lichtmiete lässt sich schnell finden: Bei der Deutschen Lichtmiete kommen nur LED-Leuchten zum Einsatz, die speziell für den Mietbetrieb im eigenen Werk in Oldenburg produziert werden. „Während andere Hersteller am Austausch oder Nachkauf verdienen, verlieren wir im Störungsfall Geld. Damit liegt es in unserem eigenen Interesse, ein Maximum an Qualität zu erzielen“, erklärt Marco Hahn, Leiter Marketing und Online-Strategie das Erfolgsgeheimnis. Hinzu kommt, dass die Deutsche Lichtmiete weitestgehend auf Vernietungen und Verklebungen verzichtet. Dadurch können sämtliche LED-Leuchten „made by Deutsche Lichtmiete“ repariert werden. „Ökonomische Obsoleszenz, bei der sich Reparaturen wirtschaftlich nicht lohnen, spielt bei uns keine Rolle“, verdeutlicht Hahn. „Für den Fall, dass während der Mietlaufzeit einmal eine Leuchte ausfällt, stellen wir unseren Kunden ausreichend Ersatz zur Verfügung“, so Marco Hahn: „Die defekten Leuchten schickt der Kunde uns zur Reparatur zurück.“ Zusätzliche Kosten fallen dafür nicht an.

Stoltenhoff ist sich sicher: „Wir sind auf einem guten Weg, die B-Corp-Zertifizierung zu erreichen.“ Das zukunftsweisende Konzept der Deutschen Lichtmiete passt perfekt zu den Werten des Netzwerks. Denn auf diese Weise wird Klimaschutz nicht nur für jedes Unternehmen realisierbar, sondern auch finanziell attraktiv. Durch die Verwendung von LED-Produkten wird der Energieverbrauch um circa 65 Prozent reduziert, wodurch der CO2-Ausstoß auf Mieterseite im gleichen Maße gemindert wird. Zugleich reduzieren sich die Gesamtbeleuchtungskosten einschließlich Mietzahlungen um mindestens 15 Prozent.

Weitere Informationen unter www.lichtmiete.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 6.152

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials „Deutsche Lichtmiete / Tatiana Kurda“ als Quelle an.

Das eBook „Lichtwissen kompakt“ der Deutschen Lichtmiete kann als PDF-Version auf der Website der Deutschen Lichtmiete angefordert werden.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die Deutsche LIchtmiete Unternehmensgruppe
Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat sich als erstes Unternehmen seiner Art auf die Einbringung und Vermietung von energieeffizienter Beleuchtungstechnik spezialisiert. In enger Zusammenarbeit mit der Industrie realisiert die Deutsche Lichtmiete nach Kundenbedarf die Umsetzung von entsprechenden Projekten europaweit. Durch die Einbringung und Vermietung von exklusiven LED-Produkten, ‚Made by Deutsche Lichtmiete‘, ergibt sich auf Kundenseite eine nachhaltige, sofortige Reduktion der Gesamtbetriebskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent. Zudem schafft der Einsatz dieser LED-Leuchtmittel eine projektbezogene CO2-Ersparnis von durchschnittlich über 65 Prozent und übertrifft somit alle aktuellen Zielsetzungen Deutschlands und der Europäischen Union in puncto Klimaschutz. 2016 wurde das Miet-Konzept der Deutschen Lichtmiete mit dem PERPETUUM 2016 Energieeffizienzpreis ausgezeichnet.
Mehr Informationen unter www.deutsche-lichtmiete.de

Firmenkontakt
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Marco Hahn
Lindenallee 50
26122 Oldenburg
0441 209 373-0
info@lichtmiete.de
http://www.deutsche-lichtmiete.de

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-0
lichtmiete@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de