Tag Archives: Level 3

Computer IT Software

CenturyLink setzt AWS Direct Connect ein, um das AWS re:Invent 2017 Event am Las Vegas Strip zu vernetzen

Das Unternehmen ist offizieller AWS Networking Sponsor der jährlichen Veranstaltung

CenturyLink setzt AWS Direct Connect ein, um das AWS re:Invent 2017 Event am Las Vegas Strip zu vernetzen

MONROE, Louisiana, 20. November 2017 – CenturyLink, Inc. (NYSE: CTL) wird die AWS re:Invent 2017 Konferenz mit direkter Cloud-Konnektivität versorgen.

CenturyLink stellt Amazon Web Services (AWS) dedizierte und sichere Netzwerk-Verbindungen für globale Unternehmen bereit, damit sie ihre cloudbasierten Anwendungen verwalten und schützen können. CenturyLink ist ein Advanced Consulting Partner im AWS- Partnernetzwerk (APN).

„Bei jeder Enterprise-Cloud-Netzwerklösung stehen Belastbarkeit, Redundanz und Bandbreite im Vordergrund. Das trifft auch bei einer Veranstaltung dieser Größenordnung zu. Zwischen mehreren tausend Keynotes, Live-Streams und Breakout Sessions ist die Konnektivität zu AWS-Diensten für den Erfolg der Veranstaltung entscheidend“, erklärt Chris McReynolds, Vice President Cloud und Data Product Management bei CenturyLink. „Für die Umsetzung sind mehr als ein Paket von 10 Gig Wellenlängen, die die Veranstaltungsorte verbinden, erforderlich. Es bedarf Erfahrung und Knowhow, um die Anforderungen zu verstehen und entsprechende Lösungen zu entwickeln“, fuhr McReynolds fort.

AWS re:Invent 2017 findet vom 27. November – 1. Dezember in Las Vegas statt.

Wichtige Fakten:
– Designanforderungen an AWS re:Invent 2017 beinhalten:
o Ein hochwertiges Erlebnis für mehr als 40.000 Besucher vor Ort und mehr als 50.000 Livestreaming-Zuschauer.
o Zusammenschaltung von fünf Veranstaltungsorten in Las Vegas mit über 130.000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche.
o Multiples Routing zu mehreren AWS-Regionen sowie dedizierte Verbindungen zum AWS-Netzwerk.
– Alle Keynotes, Live-Streams, Breakout-Sessions, Hands-on Labs, Bootcamps, Hackathons, Workshops, Zertifizierungsprüfungen etc. werden über die CenturyLink Cloud-Connect-Lösung bereitgestellt.
– Durch die Übernahme von Level 3 ist dies das vierte Jahr in Folge, in dem CenturyLink zur Unterstützung von re:Invent private, dedizierte Netzwerk-Verbindungen zur Verfügung stellen wird.
– Internationale Unternehmen nutzen die CenturyLink Cloud-Connect-Lösung für sichere, leistungsstarke und flexible Netzwerk-Ressourcen mit SDN-basierten, skalierbaren Bandbreitenoptionen, um den Anforderungen der Unternehmen gerecht zu werden.

Zusätzliche Informationen:
– Erfahren Sie, was die digitale Transformation vorantreibt
Glen Post und Jeff Storey stellen die neue Vision von CenturyLink vor
– Mehr über die CenturyLink Cloud Connect-Lösung

Am 1. November 2017 wurde die Übernahme von Level 3 Communications durch CenturyLink abgeschlossen. Besuchen Sie http://www.level3isnowcenturylink.com, um mehr über CenturyLink zu erfahren.

CenturyLink (NYSE: CTL) ist der zweitgrößte US-amerikanische Kommunikationsanbieter für globale Unternehmenskunden. Mit Kunden in mehr als 60 Ländern und einem starken Fokus auf Kundenerfahrung will CenturyLink sich als weltweit bestes Netzwerkunternehmen positionieren, indem es den steigenden Ansprüchen seiner Kunden hinsichtlich zuverlässiger und sicherer Verbindungen entgegenkommt. Das Unternehmen unterstützt als vertrauenswürdiger Partner seine Kunden auch dabei, die zunehmende Komplexität von Netzwerken und IT zu bewältigen und ihr Geschäft mit Managed Network- und Cybersicherheitslösungen zu schützen.

Firmenkontakt
Level 3 Communications is now CenturyLink
Beatrice Martin-Vignerte
Fleet Place 10
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

CenturyLink schließt Übernahme von Level 3 ab

Durch den Zusammenschluss entsteht ein weltweit führendes Kommunikationsunternehmen mit globaler Präsenz und starkem Produkt- und IT-Dienstleistungsportfolio

MONROE, Louisiana, 1. November 2017 – CenturyLink, Inc. (NYSE: CTL) hat die Übernahme von Level 3 Communications, Inc. abgeschlossen. Durch den Zusammenschluss von CenturyLink und Level 3 entsteht ein führender globaler Netzwerkdienstleister, der seinen Kunden ein breites Spektrum an hochwertigen Technologielösungen über ein sicheres und zuverlässiges Netzwerk mit hohem Glasfaser-Anteil anbietet.

Das zusammengelegte Unternehmen mit einem geschätzten Pro-forma-Umsatz von 24 Mrd. Millionen USD für die letzten zwölf Monate bis zum 30. Juni 2017 (ohne die Erlöse aus dem Verkauf des Colocation-Business von CenturyLink am 1. Mai 2017 und einschließlich der geschätzten konzerninternen Verrechnungen und Anpassungen im Rahmen der Bilanzierung nach der Erwerbsmethode) wird voraussichtlich rund 75 Prozent seines Kernumsatzes mit Geschäftskunden erwirtschaften, fast zwei Drittel des Umsatzes entfallen auf strategische Dienstleistungen. CenturyLinks Netzwerk verbindet nun über 350 Ballungsgebiete und kann mehr als 100.000 On-Net-Gebäude vorweisen, die über Glasfasern angeschlossen sind, 10.000 davon in EMEA und Lateinamerika.

Auf www.level3isnowcenturylink.com erfahren Sie, wie das neue Unternehmen CenturyLink aussieht.

„CenturyLink ist jetzt ideal aufgestellt, um ein erweitertes und solides Portfolio an Kommunikationslösungen anzubieten, das die Anforderungen unserer Kunden an Netzwerk- und IT-Services erfüllt,“ sagte Glen F. Post III., Chief Executive Officer von CenturyLink. „Unsere Kunden, vom Privatkunden bis hin zum globalen Unternehmen, werden von unseren erweiterten, innovativen Netzwerklösungen, unseren komplementären Managed Services und unseren hoch qualifizierten Mitarbeitern profitieren.“

CenturyLink ist jetzt noch besser positioniert, um:

-Ein breiteres und innovatives Produktportfolio an Netzwerklösungen und IT-Diensten anzubieten, die auf die Anforderungen an komplexe Technologien und den Schutz vor Bedrohungen ausgerichtet sind.
-Lösungen und Services für Unternehmen, Behörden, Großhandels- und Privatkunden über ein großes Netzwerk mit globaler Reichweite und hohem Glasfaser-Anteil bereitzustellen.
-Weiterhin in die Reichweite und Geschwindigkeit seiner Breitbandinfrastruktur für kleine Unternehmen und Privatkunden zu investieren.

„Wir wollen der weltweit führende Netzwerkanbieter werden und als vereintes Unternehmen haben wir die Fähigkeit, dies zu erreichen,“ erklärte Jeff Storey, President und Chief Operating Officer von CenturyLink. „CenturyLink konzentriert sich darauf, seinen Kunden ein differenziertes Erlebnis zu bieten, und gleichzeitig profitables Wachstum sowie den freien Cashflow pro Aktie zu steigern. Wir werden dies mit unserer Größenordnung und Erfahrung für unsere Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre umsetzen.“

Details der Transaktion
Die Inhaber von Level 3-Stammaktien zum Zeitpunkt unmittelbar vor dem Closing haben Anspruch auf 26,50 US-Dollar je Aktie in bar (ohne Zinsen) und 1,4286 der CenturyLink-Aktien für jede von ihnen gehaltene Level 3-Aktie. Die Aktionäre von CenturyLink besitzen damit rund 51 Prozent der Anteile, die bisherigen Level 3-Aktionäre halten nun rund 49 Prozent des gemeinsamen Unternehmens. CenturyLink hat seinen Hauptsitz weiterhin in Monroe (Louisiana) und verfügt über starke operative Präsenz in Colorado und der Metropolregion Denver.
Zusätzliche Ressourcen:
Datenblatt
Biografien der Vorstandsmitglieder
Biografien und Fotos der Mitglieder der Geschäftsführung
-Bildmaterial:
Globales Netzwerk
Glen F. Post III., Chief Executive Officer von CenturyLink
Jeff Storey, President und Chief Operating Officer von CenturyLink
Logo

CenturyLink (NYSE: CTL) ist der zweitgrößte US-amerikanische Kommunikationsanbieter für globale Unternehmenskunden. Mit Kunden in mehr als 60 Ländern und einem starken Fokus auf Kundenerfahrung will CenturyLink sich als weltweit bestes Netzwerkunternehmen positionieren, indem es den steigenden Ansprüchen seiner Kunden hinsichtlich zuverlässiger und sicherer Verbindungen entgegenkommt. Das Unternehmen unterstützt als vertrauenswürdiger Partner seine Kunden dabei, die zunehmende Komplexität von Netzwerken und IT zu bewältigen und ihr Geschäft mit Managed Network- und Cybersicherheitslösungen zu schützen.

Firmenkontakt
Level 3 Communications
Beatrice Martin-Vignerte
Fleet Place 10
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Level 3 erweitert Next-Generation-Sicherheitsdienste angesichts wachsender Bedrohungslandschaft

Adaptive Network Security ab sofort für Asien-Pazifik und Afrika mit zusätzlichen Gateways in Europa und Nordamerika verfügbar

Frankfurt am Main / Broomfield, Colorado, 4. Oktober 2017 – Aufgrund der sich global schnell wandelnden Bedrohungslandschaft gehen Unternehmen zusehends von traditionellen, standortbasierten Sicherheitsmaßnahmen zu Next-Generation-Lösungen über, die Abwehrmaßnahmen vereinfachen und gleichzeitig stärken. Da mittlerweile sowohl das Ausmaß, als auch die Raffinesse von Cyberbedrohungen neue Rekordwerte erreichen, erweitert Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) die Verfügbarkeit seiner cloudbasierten Next-Generation-Lösung Adaptive Network Security auf neue Regionen und zusätzliche Gateways weltweit. Ab jetzt können auch Unternehmen, die im Raum Asien-Pazifik und Afrika tätig sind, auf den globalen netzwerkbasierten Firewall-Dienst zugreifen.

Adaptive Network Security ist eine cloudbasierte Sicherheitslösung, die es Kunden ermöglicht Firewall-Ressourcen der nächsten Generation – einschließlich Intrusion Defense Systems und Intrusion Protection Systems, Anti-Malware mit Sandboxing, Schutz vor Datenverlust, URL- und Web-Content-Filterung sowie Application Awareness und Control – mit der eigenen Bandbreite zu kombinieren, um verschiedenste Hybrid-Netzwerk-Szenarien zu unterstützen.

Erfahren Sie, wie Unternehmen mit Adaptive Network Security ihre Sicherheitsmaßnahmen erweitern können und dabei gleichzeitig Kosten und Komplexität reduzieren: http://www.level3.com/en/products/adaptive-enterprise-network-security/.

Wichtige Fakten:
– Kunden greifen auf Adaptive Network Security über eine Kombination aus Security Gateways zu, die über die Regionen Asien-Pazifik, Europa, Naher Osten und Afrika sowie Nordamerika verteilt und über das weitläufige globale Level 3 VPN Backbone untereinander verbunden sind.
– Adaptive Network Security ermöglicht Kunden Transparenz und Kontrolle, um Cyber-Angriffe zu monitoren, abzublocken und zu melden.
– Level 3 beobachtet in mehr als 94 Mrd. NetFlow Sessions täglich über 1,3 Mrd. Sicherheitsvorfälle, sowie die Aktivitäten von mehr als 5.000 Command-and-Control-Servern (C2s) und schädlichen bzw. verdächtigen IPs. Außerdem werden Regeln erstellt, um Angriffe zu erkennen und abzuwehren.
– Mit seiner cloudbasierten Struktur eliminiert Adaptive Network Security die Hardware-Abhängigkeit der Kunden und macht ihre Sicherheitsumgebungen zukunftssicher. Zudem können Funktionen individuell an die spezifischen Bedürfnisse des jeweiligen Kunden angepasst werden.
– Level 3 verfolgt einen Carrier-neutralen Ansatz für Netzwerklösungen. Adaptive Network Security ist rundum kompatibel und bietet eine einheitliche Abdeckung über geografisch verteilte hybride Netzwerke hinweg, von Rechenzentren und Cloud-Implementierungen bis hin zu Zweigniederlassungen, sowie entfernten Standorten und mobilen Mitarbeitern.
– Das Level 3 Kundenportal gibt Nutzern einen Überblick über ihr gesamtes Adaptive-Network-Security-Ökosystem; gleichzeitig erhalten sie Zugang zu einer Vielzahl an Berichten und Gateway-Performance-Metriken.

Zitat:
Chris Richter, SVP Global Managed Security Services bei Level 3
„Im Zuge der sich stets wandelnden Bedrohungslandschaft sind Unternehmen mit kontinuierlich wachsenden Kosten und einer steigenden Komplexität bei den Sicherheitslösungen konfrontiert. Die Ausweitung von Level 3 Adaptive Network Security ist ein weiterer Schritt hin zu adaptiven Netzwerklösungen, die der Abhängigkeit von Hardware ein Ende bereiten und den administrativen Aufwand zur Abwehr von Bedrohungen verringern. Mit Adaptive Network Security können globale Unternehmen neueste Sicherheitstechnologie nutzen, um ihre Netzwerke und ihre Mitarbeiter zu schützen, und sich so auf das konzentrieren, was für ihre Interessen am wichtigsten ist.“

Weitere Informationen:
– Video: Strategien für die sich weiterentwickelnde Bedrohungslandschaft
– Vorteile der netzwerkbasierten Sicherheit
– Überblick: Level 3 Adaptive Network Security
– Auf einen Blick: Die aktuellen Zahlen zur Bedrohungslandschaft in Europa und Bedrohungslandschaft in der Region Asien-Pazifik, erfasst von Threat Research Labs.

Zusätzliche Informationen zu den erweiterten Netzwerk- und Service-Lösungen von Level 3 finden Sie unter www.level3.com.

Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) ist ein Fortune-500-Unternehmen, das regionale, nationale und globale Kommunikationsdienstleistungen an Unternehmens-, Behörden- und Carrierkunden bereitstellt. Das umfassende Portfolio an sicheren Managed Solutions von Level 3 schließt Glasfaser- und Infrastrukturlösungen, Sprach- und Datenübertragung auf IP-Basis, Wide-Area-Ethernet-Dienste, Bereitstellung von Videos und Inhalten sowie Datacenter- und cloudbasierte Lösungen ein. Level 3 bedient Kunden auf über 500 Märkten in 60 Ländern über eine globale Dienstleistungsplattform, die auf eigenen Glasfasernetzen auf drei Kontinenten fußt und durch umfangreiche Verkabelung auf dem Meeresboden verbunden ist. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.level3.com, oder lernen Sie uns auf Twitter, Facebook und LinkedIn kennen.

© Level 3 Communications, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Level 3, Vyvx, Level 3 Communications, Level (3) und das Level 3-Logo sind entweder eingetragene Dienstleistungsmarken oder Dienstleistungsmarken von Level 3 Communications, LLC und/oder verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen hierin gebrauchten Dienstleistungsbezeichnungen, Produktbezeichnungen, Firmenamen oder Logos sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Dienstleistungen von Level 3 werden von Tochtergesellschaften von Level 3 Communications, Inc. erbracht.

Firmenkontakt
Level 3 Communications
Beatrice Martin-Vignerte
Fleet Place 10
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

„Encrypted Waves“ ermöglichen in Zukunft die Verschlüsselung

Level 3 stellt Encrypted Waves für sichere, skalierbare Anbindungen an Rechenzentren und in die Cloud vor

Frankfurt am Main / Broomfield, Colorado, 20. September 2017 – Für globale Unternehmen ist es schwierig, kritische und sensible Daten wirksam zu schützen. Die IT-Landschaft birgt selbst für sichere Glasfasernetze Risiken, zum Beispiel durch rechtswidriges Abfangen von Datenübertragungen und Anzapfen von Glasfaserkabeln, das sogenannte Fiber Tapping, oder die Umleitung einer Datenübertragung für illegale Überwachung. Cloudbasierte Verschlüsselungslösungen können diese Risiken zwar minimieren, aber sie beeinträchtigen häufig die Netzwerkleistung. Dank den Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) Encrypted Waves müssen internationale Unternehmen jetzt nicht mehr auf Netzwerkleistung verzichten, um ihre kritischen und sensiblen Daten zu schützen.

Erfahren Sie, wie die leistungsfähigen Encrypted Wavelengths von Level 3 unternehmenskritische Daten zwischen Rechenzentren oder während der Übertragung von und zu großen Cloud-Service-Providern (CSPs) schützen: http://www.level3.com/en/products/wavelength/.

Wichtige Fakten:
– Level 3 Encrypted Waves unterstützen globale Unternehmen dabei, zunehmende Sicherheitsbedrohungen zu bewältigen, ohne Netzwerkleistung einzubüßen.
– Mit Encrypted Waves von Level 3 wird das Netzwerk einheitlich abgebildet. Das vereinfacht die Funktionsweise der Sicherheitsinfrastruktur, einschließlich Verschlüsselungsmanagement.
– Kunden behalten vollständigen Zugriff auf und Kontrolle über ihre Kodierungsschlüssel über das MyLevel3 Portal und ein von Level 3 bereitgestelltes Key-Management-System.
– Zusätzlich zu Dynamic Key Exchange und Hitless Key Rotation setzt Level 3 für Encrypted Waves die Advanced Encryption Standard (AES) 256-Bit-Verschlüsselung ein, den Verschlüsselungsalgorithmus mit dem höchsten Standard. Dadurch wird die Zahl der Sicherheitsebenen erhöht.
– Die optische End-to-End-Verschlüsselungslösung bietet höchste Netzwerkleistung, extrem niedrige Latenzzeiten sowie Datendurchsatz ohne Beeinträchtigung der Leistung. Dabei benötigt sie weniger Netzkomponenten und minimiert sowohl Investitions- als auch Betriebskosten.
– Die Lösung ist protokollunabhängig und macht die Anschaffung von zusätzlicher Verschlüsselungstechnik für eine sichere Verbindung zwischen wichtigen Kundenstandorten oder für eine sichere CSP-Anbindung überflüssig.
– Level 3 Encrypted Waves sind über das weitreichende Glasfasernetz in Europa und Nordamerika verfügbar.
– Unternehmen können ihren wachsenden Bandbreitenbedarf über die Level 3 Encrypted Waves mit Bandbreiten von 10 Gbit/s bis 100 Gbit/s steuern.

Zitate:
Brian Washburn, Director Global Business Network und IT Services bei Current Analysis
„Unternehmen bewegen immer größere Datenmengen über ihre Netzwerke und zu Rechenzentren an abgelegenen Standorten mit zum Teil schlecht ausgebautem Glasfasernetz. Encrypted Wavelengths sind dazu konzipiert, anspruchsvollste latenzempfindliche Glasfaser-Übertragungsdienste zu schützen. Diese neue Option kann Wavelength Services bereitstellen, die sowohl vollständig verwaltet als auch End-to-End gesichert sind. Gleichzeitig ermöglicht die Lösung ein komplettes Monitoring und kann über das Level 3 Kundenportal gesteuert werden.“

Paul Savill, SVP Core Products bei Level 3
„Heutzutage muss jedes Element eines kritischen Netzwerks speziell gegen Angriffe gerüstet sein. Die Level 3 Encrypted Waves geben Unternehmen eine Lösung an die Hand, die gegen Sicherheitsbedrohungen, wie rechtwidriges Anzapfen und Fiber Tapping, schützt, ohne die Netzwerkleistung zu beeinträchtigen. Im Gegensatz zu gängigen optischen Verschlüsselungslösungen bieten wir unseren Kunden mehr direkte Kontrolle über das integrierte Verschlüsselungsmanagement in unserem Portal. Dies ist ein weiteres Beispiel für das Engagement von Level 3, kundenorientiertes Adaptive Networking bereitzustellen.“

Zusätzliche Ressourcen:
Was treibt Encrypted Waves voran?
– Die Vorteile von optischer Verschlüsselung
Wie beschleunigen und schützen Encrypted Wavelengths das anwendungsbasierte Netzwerk
– Video: Strategien zur Bewältigung der sich weiter entwickelnden Bedrohungslandschaft

Weitere Informationen zu den Netzwerk- und Service-Angeboten von Level 3 finden Sie unter www.level3.com.

Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) ist ein Fortune-500-Unternehmen, das regionale, nationale und globale Kommunikationsdienstleistungen an Unternehmens-, Behörden- und Carrierkunden bereitstellt. Das umfassende Portfolio an sicheren Managed Solutions von Level 3 schließt Glasfaser- und Infrastrukturlösungen, Sprach- und Datenübertragung auf IP-Basis, Wide-Area-Ethernet-Dienste, Bereitstellung von Videos und Inhalten sowie Datacenter- und cloudbasierte Lösungen ein. Level 3 bedient Kunden auf über 500 Märkten in 60 Ländern über eine globale Dienstleistungsplattform, die auf eigenen Glasfasernetzen auf drei Kontinenten fußt und durch umfangreiche Verkabelung auf dem Meeresboden verbunden ist. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.level3.com, oder lernen Sie uns auf Twitter, Facebook und LinkedIn kennen.

© Level 3 Communications, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Level 3, Vyvx, Level 3 Communications, Level (3) und das Level 3-Logo sind entweder eingetragene Dienstleistungsmarken oder Dienstleistungsmarken von Level 3 Communications, LLC und/oder verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen hierin gebrauchten Dienstleistungsbezeichnungen, Produktbezeichnungen, Firmenamen oder Logos sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Dienstleistungen von Level 3 werden von Tochtergesellschaften von Level 3 Communications, Inc. erbracht.

Firmenkontakt
Level 3 Communications
Beatrice Martin-Vignerte
Fleet Place 10
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

NEWSBOX liefert blitzschnelle TV-Übertragung und Cloud-Zugang mit Level 3 Internet Service

Globale Rundfunkübertragung mit hoher Bild- und Tonqualität in nahezu Echtzeit

Frankfurt am Main / Broomfield, Colorado, 20. Juli 2017 – Die deutsche TV-Produktionsfirma NEWSBOX erreicht mit dem Level 3 Internet Service eine erheblich schnellere IPTV-Übertragung. Das gibt der globale Netzwerkbetreiber Level 3 Communications heute bekannt. Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 1 Gbit/s ermöglicht für die täglichen News-Programme eine Interaktivität in nahezu Echtzeit. NEWSBOX bietet außerdem einen Cloudservice, bei dem Geschäftskunden Filmmaterial, wie zum Beispiel Nachrichtensendungen, sehen und freigeben können, bevor diese ausgestrahlt werden. Dank dem leistungsstarken Netzwerk und den hohen Bandbreiten von Level 3 können Redakteure diesen Freigabeprozess in nur wenigen Minuten und ohne Download von großen Dateien tätigen.

Branche im Wandel: hoher Datendurchsatz und niedrige Latenz

Aufgrund der Digitalisierung des TVs müssen TV-Produktionen und Sendezentren, wie zum Beispiel NEWSBOX, für höheres Datenvolumen umfangreich in zusätzliche Rechenleistung und Server investieren. Neue Übertragungstechnologien, wie Adaptive Bitrate Streaming, Internet Protocol Television (IPTV) und Over the top (OTT) Video Streaming, verstärken die Entwicklung.

Für NEWSBOX waren hohe Verfügbarkeit und schnelle Skalierbarkeit die wichtigsten Kriterien bei der Suche nach dem richtigen Netzwerkanbieter, um diese neuen Anforderungen zu erfüllen. Aufgrund der Expansionspläne von NEWSBOX, wie z.B. Ausstrahlungen nach Nigeria, Südafrika, Mexiko und die USA, war es dem Unternehmen wichtig, einen global aufgestellten Anbieter zu wählen. Das Unternehmen entschied sich daher für Level 3 wegen des globalen Netzwerks, der hohen Qualität, Skalierbarkeit sowie Kosteneffizienz der Services.

Niedrige Latenz und qualitativ hochwertige Internetverbindungen

Vor allem NEWSBOX Kunden aus dem Ausland schätzen die hohe Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit der Level 3 Dienste. Dank der niedrigen Latenz können z.B. Moderatoren in Johannesburg per Live-Übertragung und in Echtzeit mit ihren Reportern in Frankfurt kommunizieren.

Cloudservice für schnelle Freigaben

NEWSBOX zählt viele renommierte Organisationen zu seinen Kunden. Dazu gehören TV-Sender, Fußball-Vereine sowie Unternehmen und Verbände. Das Sendezentrum produziert Filme und TV-Programme im Namen seiner Kunden. Über den eigenen cloudbasierten Review-Service können Kunden das Filmmaterial sichten und freigeben, bevor es auf Sendung geht.

Redakteure, die diesen Service bereits für die Sichtung von Material ihrer Reporter nutzen, bestätigen, dass der Freigabeprozess dadurch stark beschleunigt wurde. So können Redakteure und Kunden das Filmmaterial auch unterwegs in hoher Qualität ansehen ohne umfangreiche Downloads oder Blockaden durch Firewalls – schnell und kosteneffizient.

Zitate

„NEWSBOX ist eines der größten privaten Playout-Center im Rhein-Main-Gebiet“, sagt Joachim Knab, Managing Director bei NEWSBOX. „Wir bauen auf die exzellente Qualität der Level 3 Services, da alle unsere TV-Produktionen auf IP-Technologie basieren. Dies öffnet uns viele neue Möglichkeiten, auch in der internationalen Zusammenarbeit mit Level 3.“

„NEWSBOX ist beispielhaft dafür, wie die leistungsstarken Internet Services von Level 3 IPTV-Unternehmen und Sendern dabei helfen können, international zu wachsen“, sagt Ralf Straßberger, Country Director DACH und CEER bei Level 3. „Mit unserem weltweiten Netzwerk und zuverlässigen Services eröffnen wir unseren Kunden neue Wachstumsmöglichkeiten und tragen zur Kundenzufriedenheit bei. Gleichzeitig behalten Unternehmen die Kontrolle über ihre Kosten.“

Über NEWSBOX
NEWSBOX GmbH ist eine TV-Produktionsgesellschaft in Frankfurt am Main und wurde 1997 von den Geschäftsführern Joachim Knab und Claudia Saala gegründet. Mit einem jungen Team von kreativen und erfahrenen Media-Spezialisten bietet NEWSBOX Produktion, Postproduktion und die Übertragung von Bild und Ton für deutsche und internationale Fernsehsender an. NEWSBOX ist das größte private Playout-Center im Rhein-Main-Gebiet und unterhält auch ein TV-Studio in der Frankfurter Börse. Zusätzlich produziert NEWSBOX Videos, Virtuelle-Realität (VR) und Live-Streams nach Kundenwünschen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.newsbox.de

Kontakt

NEWSBOX GmbH
Managing Directors
Joachim Knab jknab@newsbox.de
Claudia Saala csaala@newsbox.de
Tel: +49 (0) 69 97 38 370

Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) ist ein Fortune-500-Unternehmen, das regionale, nationale und globale Kommunikationsdienstleistungen an Unternehmens-, Behörden- und Carrierkunden bereitstellt. Das umfassende Portfolio an sicheren Managed Solutions von Level 3 schließt Glasfaser- und Infrastrukturlösungen, Sprach- und Datenübertragung auf IP-Basis, Wide-Area-Ethernet-Dienste, Bereitstellung von Videos und Inhalten sowie Datacenter- und cloudbasierte Lösungen ein. Level 3 bedient Kunden auf über 500 Märkten in 60 Ländern über eine globale Dienstleistungsplattform, die auf eigenen Glasfasernetzen auf drei Kontinenten fußt und durch umfangreiche Verkabelung auf dem Meeresboden verbunden ist. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.level3.com, oder lernen Sie uns auf Twitter, Facebook und LinkedIn kennen.

© Level 3 Communications, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Level 3, Vyvx, Level 3 Communications, Level (3) und das Level 3-Logo sind entweder eingetragene Dienstleistungsmarken oder Dienstleistungsmarken von Level 3 Communications, LLC und/oder verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen hierin gebrauchten Dienstleistungsbezeichnungen, Produktbezeichnungen, Firmenamen oder Logos sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Dienstleistungen von Level 3 werden von Tochtergesellschaften von Level 3 Communications, Inc. erbracht.

Firmenkontakt
Level 3 Communications
Beatrice Martin-Vignerte
Fleet Place 10
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Over-the-Top-Video wird Fernsehen in den nächsten fünf Jahren den Rang ablaufen

Ergebnisse der Studie von Level 3, Streaming Media und Unisphere

Over-the-Top-Video wird Fernsehen in den nächsten fünf Jahren den Rang ablaufen

(Bildquelle: Level 3 Communications)

Frankfurt am Main / Broomfield, Colorado, 21. April 2017 – Lineares Live Streaming von Over-the-Top (OTT)-Videos wird bei den Zuschauern in den nächsten fünf Jahren nach Stunden gemessen das traditionelle Fernsehen überholen. Diese Ansicht vertreten rund 70 Prozent der Befragten in der “ 2017 OTT Video Services Studie“ von Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT), Streaming Media und Unisphere Research. Die dritte, jährlich durchgeführte Umfrage zu OTT-Trends bewertet die Angaben von nahezu 500 Fachleuten aus der Medienbranche.

Die interaktive Multimedia-Pressemitteilung können Sie hier abrufen: https://www.multivu.com/players/English/8085051-level-3-ott-video-services-study/

Erfahren Sie mehr zu den bestimmenden Trends der OTT-Branche. Die vollständige Studie finden Sie unter: http://lvlt.co/2017OTTStudy

Die wichtigsten Erkenntnisse:

– Die OTT-Branche boomt. Mehr als ein Viertel der Studienteilnehmer rechnen für OTT mit einer Umsatzsteigerung im Jahresvergleich von 2016 zu 2017 von 25 Prozent und etwa die Hälfte der Befragten erwarten ein Wachstum von 30 bis 50 Prozent.
– Laut etwa zwei Drittel der Befragten werden OTT und damit verwandte Dienste in den kommenden drei Jahren mehr als ein Viertel ihres Gesamtgeschäfts ausmachen.
– Anders als in den vergangenen Jahren, in denen noch Bandbreitenbeschränkungen als größte Herausforderung angegeben wurden, liegen die Bedenken gemäß der Studie von 2017 inzwischen mehr auf Qualitätsparameter, wie Quality of Service und Quality of Experience.
– Rund 70 Prozent der Befragten bieten OTT-Dienste weltweit oder über mehr als eine geografische Region hinweg an. Dementsprechend setzen etwa die Hälfte der Befragten auf multiple Content Delivery Networks (CDNs), im Jahre 2016 waren dies nur 40 Prozent.
– Die Befragten der OTT-Studie von 2016 legten besonderes Augenmerk auf Virtual Reality (VR)-Videos; in diesem Jahr fokussierten sie sich jedoch auf höhere Bildraten (High Frame Rates, HFR) und auf hohen Dynamikumfang (High Dynamic Range, HDR). Nahezu die Hälfte der Befragten bieten beide Optionen bereits an oder planen, diese anzubieten. Weitere 20 Prozent konzentrieren sich nur auf die HFR-Bereitstellung, beispielsweise mit einer Auflösung von 1080p60, die oft verwendet wird, um Sportinhalte einwandfrei zu übermitteln.
– Der Reifegrad der OTT-Provider beeinflusst die Art der angebotenen und geplanten Videoinhalte. Anbieter in der Anfangsphase interessieren sich am meisten für Live-Events und Video-on-Demand (VoD)-Inhalte, während weiter entwickelte Provider in ihrem aktuellen OTT-Portfolio eine stärkere Affinität für lineares Live OTT aufweisen und dies entweder bereits umsetzen oder innerhalb der nächsten zwei Jahre einführen wollen.

Zitate:
Tim Siglin, Redakteur beim Streaming Media Magazine und Hauptverfasser des Reports
„Die diesjährige OTT-Video-Services-Studie zeigt ein klares Wachstum im OTT-Markt auf. Die Ergebnisse weisen mit überwältigender Deutlichkeit darauf hin, dass OTT in puncto Zuschauerzahlen bis 2020 dem traditionellen Fernsehen den Rang ablaufen wird. Der Reifegrad beim OTT-Videoerlebnis spiegelt die wichtigsten Veränderungen in der Industrie wider. Dazu zählen geringere Bandbreitenbeschränkungen und die wichtige Rolle der Verbreitung von Live-Events und linearem Live OTT. Denn wir bewegen uns weg von reinen VoD-Diensten hin zu Services, die immer mehr herkömmlichen Fernsehübertragungen gleichen.“

Anthony Christie, Chief Marketing Officer bei Level 3
„Die Zuschauer verdeutlichen weiterhin, dass sie flexibel Inhalte auf unterschiedlichen Bildschirmen konsumieren wollen. Um mit diesem Wandel Schritt halten zu können, brauchen Content-Anbieter mehr als reine CDN-Lösungen. Sie benötigen leistungsstarke Netzwerklösungen, die sich entsprechend einer wachsenden und weltweit verteilten Kundenbasis skalieren lassen, um Kunden eine konsistente und zuverlässige Erfahrung bereitzustellen – jederzeit, überall und auf dem Gerät ihrer Wahl.“

Zusätzliche Ressourcen:

– Vollständige 2017 OTT-Studie
Video mit Jon Alexander

Weitere Informationen zu den erweiterten Netzwerk- und Service-Lösungen von Level 3 finden Sie unter www.level3.com.

Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) ist ein Fortune-500-Unternehmen, das regionale, nationale und globale Kommunikationsdienstleistungen an Unternehmens-, Behörden- und Carrierkunden bereitstellt. Das umfassende Portfolio an sicheren Managed Solutions von Level 3 schließt Glasfaser- und Infrastrukturlösungen, Sprach- und Datenübertragung auf IP-Basis, Wide-Area-Ethernet-Dienste, Bereitstellung von Videos und Inhalten sowie Datacenter- und cloudbasierte Lösungen ein. Level 3 bedient Kunden auf über 500 Märkten in 60 Ländern über eine globale Dienstleistungsplattform, die auf eigenen Glasfasernetzen auf drei Kontinenten fußt und durch umfangreiche Verkabelung auf dem Meeresboden verbunden ist. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.level3.com, oder lernen Sie uns auf Twitter, Facebook und LinkedIn kennen.

© Level 3 Communications, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Level 3, Vyvx, Level 3 Communications, Level (3) und das Level 3-Logo sind entweder eingetragene Dienstleistungsmarken oder Dienstleistungsmarken von Level 3 Communications, LLC und/oder verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen hierin gebrauchten Dienstleistungsbezeichnungen, Produktbezeichnungen, Firmenamen oder Logos sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Dienstleistungen von Level 3 werden von Tochtergesellschaften von Level 3 Communications, Inc. erbracht.

Firmenkontakt
Level 3 Communications
Beatrice Martin-Vignerte
Fleet Place 10
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Level 3 erweitert seine Ethernet-Dienste in der Region Asien-Pazifik

SDN-Lösungen für die digitale Transformation von Unternehmen

Level 3 erweitert seine Ethernet-Dienste in der Region Asien-Pazifik

(Bildquelle: Level 3 Communications)

Frankfurt am Main / Broomfield, Colorado, 01. März 2017 – Unternehmen erleben derzeit global einen digitalen Wandel, der den Bedarf an flexiblen und sicheren Netzwerklösungen zunehmend wichtiger werden lässt. Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) weitet nun seine preisgekrönte globale Metro 2.0 Ethernet-Plattform und seine Software-Defined-Networking (SDN)-Lösungen im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum aus, um Unternehmen mit erhöhter Netzwerktransparenz und -kontrolle zu unterstützen.

Unternehmen erhalten jetzt Zugang zur Ethernet-Plattform von Level 3 über insgesamt sechs Access Points in der Region, mit jeweils zwei Access Points in Hongkong, Tokio und Singapur.

Wie die Ethernet-Plattform von Level 3 Unternehmen dabei hilft, Kosten zu senken, Abläufe zu verbessern und in einem sich schnell entwickelnden Markt wettbewerbsfähig zu bleiben, erfahren Sie hier: http://www.level3.com/en/products/ethernet/.

Level 3 Ethernet und SDN in Zahlen:
– Level 3 Ethernet-Dienste sind aktuell in 290 Märkten weltweit erhältlich und verfügen über flexible Bandbreitenoptionen von 2 Mbit/s bis zu 6 Gbit/s.
– Level 3 Kunden, die die SDN-basierte Plattform Adaptive Network Control Solutions (ANCS) mit Dynamic Capacity nutzen, steuern mittels Schwellenwerten in der Datennutzung mehr als 70 Prozent der monatlichen Ereignisse.
– Unternehmen, die derzeit Level 3 Dynamic Capacity einsetzen, verwalten über 1.500 Ereignisse im Monat, die skalierbare Bandbreiten erfordern. 75 Prozent davon finden während der normalen Geschäftszeiten statt, um die Einschränkung von IT-Ressourcen zu reduzieren.

Wichtige Fakten:
– Die Level 3 Ethernet-Plattform bietet volle E-Line- und E-Access-Produktressourcen, inklusive Ethernet Virtual Private Line (EVPL) und Ethernet Private Line (EPL) für weltweite End-to-End-Verbindungen mit On- und Off-Net-Standorten.
– Level 3 kommt mit dieser Expansion seinem Ziel näher, eine globale Ethernet-Plattform bereitzustellen, die eine kundenspezifische Netzwerkerfahrung mit auf Abruf skalierbarer Bandbreite in nahezu Echtzeit ermöglicht.
– Mit den Level 3 Ethernet-Diensten profitieren Unternehmen von leistungsstarken privaten Verbindungen, skalierbarer Bandbreite und benutzerdefinierter Konfiguration, die sich ideal für sichere, dedizierte Verbindungen zwischen Firmenzentralen, öffentlichen und privaten Rechenzentren sowie öffentlichen, privaten und hybriden Cloud-Umgebungen eignen.

Level 3 in der Asien-Pazifik-Region:
– Level 3 ist seit 2004 im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum tätig. Das Unternehmen verfügt in der Region insgesamt über 14 On-Net-Märkte und erreicht mit seinen Dienstleistungen mehr als 50 Märkte.
– Level 3 hat vor kurzem die Bereitstellung von DDoS Scrubbing Centern in Hongkong, Tokio und Singapur bekanntgegeben.
– Level 3 bietet Unternehmen globale Cloud- und Rechenzentrumsanbindung an, in Singapur mit On-Ramps für AWS und Microsoft Azure.
– Zusätzlich zu seinen flexiblen Ethernet-Diensten bietet Level 3 Kunden in der Region Virtual Private Networks (VPN), Direct Internet Access, Managed Services, Unified Communications, Content Delivery Networks (CDN) und Sicherheitslösungen.

Zitate:
Anthony Christie, Chief Marketing Officer bei Level 3
„Globale Unternehmen verlangen nach Wachstumsmöglichkeiten, Sicherheit und Effizienz, um in der digitalen Wirtschaft ihre Position zu behaupten und wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit unserer Expansion in der Region erhalten Unternehmen Informationen und Kontrolle in Echtzeit. Dadurch unterstützen wir sie dabei, Mitarbeitern, Partnern und Kunden die gewohnte Qualität zu gewährleisten.“

Ricky Chau, Vice President of Sales für die Region Asien-Pazifik bei Level 3
„Bei ihrer Entwicklung setzen Unternehmen auf Netzwerklösungen, die je nach Bedarf ganz einfach skaliert und angepasst werden können. Mit der Ausweitung seiner flexiblen Ethernet-Dienste auf strategische Märkte im Raum Asien-Pazifik demonstriert Level 3 nicht nur sein anhaltendes Engagement in der Region. Sie ist gleichzeitig der nächste Schritt in der Bereitstellung einer kundendefinierten Netzwerkerfahrung über eine einzige, globale Ethernet-Produktplattform.“

Zusätzliche Ressourcen:
– Übersichtskarte: Das globale Ethernet-Netzwerk von Level 3
– Video über SDN-basierte Lösungen von Level 3 zur adaptiven Netzwerksteuerung
– Erfahren Sie mehr über Level 3 Ethernet-Lösungen

Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) ist ein Fortune-500-Unternehmen, das regionale, nationale und globale Kommunikationsdienstleistungen an Unternehmens-, Behörden- und Carrierkunden bereitstellt. Das umfassende Portfolio an sicheren Managed Solutions von Level 3 schließt Glasfaser- und Infrastrukturlösungen, Sprach- und Datenübertragung auf IP-Basis, Wide-Area-Ethernet-Dienste, Bereitstellung von Videos und Inhalten sowie Datacenter- und cloudbasierte Lösungen ein. Level 3 bedient Kunden auf über 500 Märkten in 60 Ländern über eine globale Dienstleistungsplattform, die auf eigenen Glasfasernetzen auf drei Kontinenten fußt und durch umfangreiche Verkabelung auf dem Meeresboden verbunden ist. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.level3.com, oder lernen Sie uns auf Twitter, Facebook und LinkedIn kennen.

© Level 3 Communications, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Level 3, Vyvx, Level 3 Communications, Level (3) und das Level 3-Logo sind entweder eingetragene Dienstleistungsmarken oder Dienstleistungsmarken von Level 3 Communications, LLC und/oder verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen hierin gebrauchten Dienstleistungsbezeichnungen, Produktbezeichnungen, Firmenamen oder Logos sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Dienstleistungen von Level 3 werden von Tochtergesellschaften von Level 3 Communications, Inc. erbracht.

Firmenkontakt
Level 3 Communications
Beatrice Martin-Vignerte
Fleet Place 10
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Hybride IT ist bei Unternehmen Top Netzwerk-Priorität in 2017

Ergebnisse der neuen Studie von TechTarget und Level 3

Hybride IT ist bei Unternehmen Top Netzwerk-Priorität in 2017

(Bildquelle: Level 3 Communications)

Frankfurt am Main / Broomfield, Colorado, 7. Februar 2017 – Eine aktuelle, von TechTarget durchgeführte und von Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) gesponserte Studie zeigt, dass Unternehmen im Jahr 2017 erhebliche Verbesserungen der Netzwerkverbindungen vornehmen werden, um hybride IT zu unterstützen. Die flexible Nutzung von privaten und cloudbasierten IT-Ressourcen dient dazu, die Betriebsleistung zu steigern.
Die Studie beruht auf den Angaben von 150 Technologie-Spezialisten über die Nutzung von Netzwerken und wie Entscheidungsträger planen, sie im Rahmen eines hybriden IT-Systems strategischer und effektiver einzusetzen.

Wichtige Erkenntnisse:
– Die überwiegende Mehrheit der Spezialisten aus dem Bereich IT und Netzwerk ist mit hybrider IT entweder sehr oder zum Teil vertraut. Als primäre Vorteile werden dabei Agilität (59 Prozent), Angleichung von IT- und Unternehmenszielen (53 Prozent), Anwendungsverfügbarkeit/-Performance (42 Prozent) und Sicherheit (37 Prozent) genannt.
– Nahezu die Hälfte der Befragten verwenden Cloud-Services für Tier-1-Workloads. Das beweist, dass Cloud Computing in zahlreichen Organisationen das Kernstück der digitalen Transformation bildet.
– Beim Zugriff auf Cloud Services achten die Befragten vor allem auf Sicherheit, zuverlässige Verfügbarkeit, Bandbreitenkapazitäten und niedrige Latenzzeiten für ihre Unternehmensnetzwerke.
– Die meisten Unternehmen sind größtenteils zufrieden damit, wie ihre Netzwerke die meistgenannten Anforderungen erfüllen. Dabei gaben allerdings nur wenige an, sehr zufrieden zu sein. Level 3 bat die Befragten, eine Reihe von Funktionen ihrer Wichtigkeit nach, und ebenso den Grad an Zufriedenheit mit der entsprechenden Serviceprovider-Leistung zu bewerten. Der Zufriedenheitsgrad fiel dabei um durchschnittlich 11 Prozent geringer als die Einstufung der Wichtigkeit aus.
– Unternehmen haben ihre Netzwerkkonnektivität zwar bisher noch nicht maßgeblich in Richtung Cloud und hybride IT transformiert, rechnen jedoch damit, dass sie in den kommenden 12 Monaten erhebliche Verbesserungen ihrer Netzwerkkonnektivität vornehmen werden.

Zitat:
Paul Savill, SVP Global Core Product Management bei Level 3
„Hybride IT ist die Grundlage für erfolgreiche digitale Transformation. Unternehmen müssen zur Stärkung ihrer Hybrid-IT-Programme die neu zur Verfügung stehenden Technologien nutzen, um ihre Netzwerkinfrastruktur in Hinblick auf mehr Sicherheit, Flexibilität und höhere Automatisierung zu aktualisieren.“

Zusätzliche Ressourcen:
Hybride IT als oberste Priorität für Ihr Unternehmensnetzwerk
– Praktische Anwendungsfälle für Adaptive Network Control-Lösungen
– Erläuterung: Warum die Art und Weise der Cloud-Anbindung ausschlaggebend ist
– Erfahren Sie mehr dazu, wie Sie sich die Cloud ins Unternehmen holen

Weitere Informationen zu den erweiterten Netzwerk- und Services-Angeboten von Level 3 finden Sie unter www.level3.com.

Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) ist ein Fortune-500-Unternehmen, das regionale, nationale und globale Kommunikationsdienstleistungen an Unternehmens-, Behörden- und Carrierkunden bereitstellt. Das umfassende Portfolio an sicheren Managed Solutions von Level 3 schließt Glasfaser- und Infrastrukturlösungen, Sprach- und Datenübertragung auf IP-Basis, Wide-Area-Ethernet-Dienste, Bereitstellung von Videos und Inhalten sowie Datacenter- und cloudbasierte Lösungen ein. Level 3 bedient Kunden auf über 500 Märkten in 60 Ländern über eine globale Dienstleistungsplattform, die auf eigenen Glasfasernetzen auf drei Kontinenten fußt und durch umfangreiche Verkabelung auf dem Meeresboden verbunden ist. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.level3.com, oder lernen Sie uns auf Twitter, Facebook und LinkedIn kennen.

© Level 3 Communications, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Level 3, Vyvx, Level 3 Communications, Level (3) und das Level 3-Logo sind entweder eingetragene Dienstleistungsmarken oder Dienstleistungsmarken von Level 3 Communications, LLC und/oder verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen hierin gebrauchten Dienstleistungsbezeichnungen, Produktbezeichnungen, Firmenamen oder Logos sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Dienstleistungen von Level 3 werden von Tochtergesellschaften von Level 3 Communications, Inc. erbracht.

Firmenkontakt
Level 3 Communications
Beatrice Martin-Vignerte
Fleet Place 10
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Level 3 investiert in seine deutschen Rechenzentren

Der globale Netzbetreiber erweitert Leistung, Kapazität und Sicherheitsinfrastruktur

Level 3 investiert in seine deutschen Rechenzentren

(Bildquelle: Level 3 Communications)

Frankfurt am Main, 23. Januar 2017 – Level 3 Communications Inc. (NYSE: LVLT) gibt heute weitere Investitionen in die Rechenzentren in Berlin, Frankfurt und München bekannt. Damit reagiert Level 3 auf den steigenden Bedarf an Bandbreite und Sicherheitslösungen aufgrund der zunehmenden Digitalisierung. Der Ausbau der lokalen Leistung, Kapazität und Sicherheitsinfrastruktur unterstreicht den Anspruch von Level 3, durch entsprechende Ressourcen vor Ort effiziente und sichere Rechenzentrums-Services anzubieten und gleichzeitig der steigenden Kundennachfrage gerecht zu werden.

Im Münchner Level 3 Rechenzentrum wurde mit 430 kW die Leistung am stärksten erhöht. In Berlin wurde die Fläche für Server um 325 m² und die Leistung um 350 kW erweitert; das Frankfurter Rechenzentrum erfuhr einen Ausbau von 400 m² und 300 kW. Des Weiteren betreibt Level 3 seit Anfang 2015 ein DDoS Scrubbing Center in Frankfurt, um Cyber-Bedrohungen effektiv abzuwehren.

In den Rechenzentren bietet Level 3 Colocation Services, die von Unternehmen aus dem Wholesale-Bereich, wie Internet Service Provider oder Telekommunikationsunternehmen, genutzt werden. Ein wachsendes Kundensegment sind Medienunternehmen, die direkte Verbindungen an das Level 3 Netzwerk benötigen, oder Online-Händler und Spielebetreiber, für die schnelle Verbindungen von besonderer Bedeutung sind. Das Level 3 Rechenzentrum in Frankfurt bietet besonders für Finanzdienstleister in der Region aufgrund geringer Latenzzeiten bei Verbindungen nach Paris und London entscheidende Vorteile.

„Rechenzentren müssen sichere Stellflächen für Kundenserver bieten, hohe Geschwindigkeiten bereitstellen, um das steigende Datenvolumen zu verarbeiten, und die Datensicherheit gewährleisten. Dabei sind Digitalisierungsprozesse, Online Streaming und Industrie 4.0 nur einige Gründe für den zunehmenden Bedarf an Bandbreite. Für Level 3 war daher der Ausbau von Leistung und Kapazitäten in den lokalen Rechenzentren der nächste logische Schritt, um unseren Kunden weiterhin effiziente und dedizierte Kommunikationslösungen anzubieten,“ sagt Ralf Straßberger, Country Director DACH und CEER bei Level 3. „Da wir größten Wert auf die Sicherheit für unsere Kunden und unser leistungsfähiges Netzwerk legen, haben wir die Security Services mit einen DDoS Scrubbing Center in Frankfurt erweitert.“

DDoS-Schutz von Level 3 geht weit über herkömmliche Filtertechniken hinaus. Ein Angriff kann je nach Service vom Level 3 Security Operations Center, vom Scrubbing Center oder vom Kunden selbst erkannt und mitigiert werden. Dabei wird der bösartige Datenverkehr auf die Level 3 Scrubbing Center umgeleitet und dort gefiltert. Und dies unabhängig vom Internet Service Provider des Kunden. Der gefilterte Datenverkehr wird dann an den Kunden geleitet. So bleibt die Online-Präsenz des Kunden weiterhin erreichbar und das Tagesgeschäft wird nicht beeinträchtigt.

Mit den Level 3 Data Center Services haben Unternehmen Zugang zu weltweiten Ressourcen. Angefangen von der Server-Stellfläche zur Unterbringung und Wartung ihrer Netzwerkinfrastruktur, bis hin zu Rechenzentren mit einem umfangreichen Serviceangebot, die über volle Redundanz verfügen und vor Ort von zertifizierten Fachleuten betreut werden.

Level 3 betreibt über 350 Rechenzentren weltweit, davon fünf in den deutschen Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München. Diese Data Center sind ISO 9001, 27001 und 50001 zertifiziert. Die weltweit elf Scrubbing Center von Level 3 mit einer Kapazität von 4,5 Tbit/s zur Aufnahme von DDoS-Attacken befinden sich an den Standorten in Frankfurt, London, Chicago, Dallas, Los Angeles, New York, Washington, D.C., São Paulo, Hongkong, Tokio und Singapur.

Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) ist ein Fortune-500-Unternehmen, das regionale, nationale und globale Kommunikationsdienstleistungen an Unternehmens-, Behörden- und Carrierkunden bereitstellt. Das umfassende Portfolio an sicheren Managed Solutions von Level 3 schließt Glasfaser- und Infrastrukturlösungen, Sprach- und Datenübertragung auf IP-Basis, Wide-Area-Ethernet-Dienste, Bereitstellung von Videos und Inhalten sowie Datacenter- und cloudbasierte Lösungen ein. Level 3 bedient Kunden auf über 500 Märkten in 60 Ländern über eine globale Dienstleistungsplattform, die auf eigenen Glasfasernetzen auf drei Kontinenten fußt und durch umfangreiche Verkabelung auf dem Meeresboden verbunden ist. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.level3.com, oder lernen Sie uns auf Twitter, Facebook und LinkedIn kennen.

© Level 3 Communications, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Level 3, Vyvx, Level 3 Communications, Level (3) und das Level 3-Logo sind entweder eingetragene Dienstleistungsmarken oder Dienstleistungsmarken von Level 3 Communications, LLC und/oder verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen hierin gebrauchten Dienstleistungsbezeichnungen, Produktbezeichnungen, Firmenamen oder Logos sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Dienstleistungen von Level 3 werden von Tochtergesellschaften von Level 3 Communications, Inc. erbracht.

Firmenkontakt
Level 3 Communications
Beatrice Martin-Vignerte
Fleet Place 10
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Computer IT Software

Level 3 eröffnet neue DDoS Scrubbing Center in der Region Asien-Pazifik: Hongkong, Tokio und Singapur

Zusätzliche regionale Scrubbing Center unterstützen Kunden mit dedizierter Netzwerksicherheit

Level 3 eröffnet neue DDoS Scrubbing Center in der Region Asien-Pazifik: Hongkong, Tokio und Singapur

(Bildquelle: Level 3 Communications)

Frankfurt am Main / Broomfield, Colorado, 16. Januar 2017 – International agierende Unternehmen mit Sitz in der Region Asien-Pazifik haben jetzt Zugang zu den Distributed Denial of Service (DDoS) Mitigation-Lösungen von Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT). Die neuen Scrubbing Center in Hongkong, Tokio und Singapur erweitern die Sicherheitslösungen des Netzwerkspezialisten. Durch optimiertes Netzwerk-Routing, Begrenzung von Bandbreiten und Filterung bietet das Level 3 Sicherheitsportfolio mehrschichtige Abwehrlösungen, die mit cloudbasiertem Scrubbing für eine umfassendere Mitigation-Lösung gepaart werden können. Der asiatisch-pazifische Raum ist eine Schlüsselregion für sowohl asiatische als auch internationale Unternehmen, die globale Sicherheitsdienste benötigen. Level 3 unterstützt Unternehmen, die global agieren, mit dedizierten Sicherheitslösungen und globalem Netzwerk.

Bedrohungslandschaft in der Region Asien-Pazifik:
– Australien, China und Hongkong sind laut Project Sonar am meisten gefährdet für Cyberangriffe.
– Die Malware- Forschung der Level 3 Threat Research Labs im Bereich Internet der Dinge zeigt auf, dass viele angeschlossene Geräte kompromittiert werden und so Angriffe mit mehr als 600 Gbit/s ermöglichen.

Infografik: Bedrohungslandschaft im asiatisch-pazifischen Raum
http://news.level3.com/apacthreatlandscape

Wichtige Fakten:
– Mit den zusätzlichen Scrubbing Centern versorgt Level 3 Kunden mit Infrastruktur in der Region, um Angriffe schnell, mit weniger Betriebsstörungen abzuwehren.
– Die DDoS-Aufnahmekapazität von 4,5 Terabits pro Sekunde verkraftet massive Angriffe, so dass Kunden schnell zum Tagesgeschäft zurückkehren können.
– Der Service ist anbieterübergreifend und leitet den gesamten Kundendatenverkehr zur Bereinigung in die weltweit verteilten Scrubbing Center von Level 3, bevor der legitime Datenverkehr über eine private Verbindung oder das öffentliche Internet weitergeleitet wird.
– Level 3 verfügt damit jetzt über 11 Scrubbing Center auf vier Kontinenten. Weitere Standorte sind São Paulo, Frankfurt, London, Chicago, Dallas, Los Angeles, New York und Washington, D.C.
– Rund um die Uhr operierende Security Operations Center erkennen Unregelmäßigkeiten in globalen NetFlow-Sitzungen, führen Impact-Analysen durch, informieren Kunden über die Bedrohungslage und unterstützen sie anschließend bei der Problembehebung.
– Kunden profitieren von Forschung und Analyse der Bedrohungen auf globaler Ebene und den entsprechenden Abwehrmaßnahmen, um ein sichereres Internet-Ökosystem zu schaffen.

Level 3 in der APAC-Region
– Level 3 ist seit 2004 im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum tätig.
– Level 3 hat 14 On-Net-Märkte im gesamten asiatisch-pazifischen Raum und erreicht mit seinen Dienstleistungen mehr als 50 Märkte in der Region.
– Level 3 bietet seinen Kunden in der Region Virtual Private Networks (VPN), Direct Internet Access, Ethernet Virtual Private Line, Managed Services, Unified Communications, Content Delivery Networks (CDN) und Sicherheitslösungen.

Zitat:
Anthony Christie, Chief Marketing Officer bei Level 3
„Unsere Kunden brauchen ein anpassungsfähiges Konzept zur Bewältigung der heutigen Cyber-Bedrohungslandschaft. Mit der Bedrohungsüberwachung unseres Netzwerks haben wir uns auf dem Markt klar positioniert. Wir arbeiten mit unseren Kunden im asiatisch-pazifischen Raum zusammen, um Bedrohungen für die Cybersicherheit zu identifizieren und abzuwehren. Der umfassende Blick auf Bedrohungen und unsere Netzwerkdienste für den Enterprise-Bereich unterstützten Unternehmen jeder Größenordnung überall auf der Welt.“

Zusätzliche Ressourcen:
– So lässt sich ein DDoS-Angriff vereiteln
– Erfahren Sie mehr über das Produkt: Level 3 DDoS-Mitigation, Produktbroschüre
– Zusätzliche Bedrohungsstatistiken für die Region: Safeguarding the Internet (Absicherung des Internets), Botnetz-Studie von Level 3

Level 3 Communications, Inc. (NYSE: LVLT) ist ein Fortune-500-Unternehmen, das regionale, nationale und globale Kommunikationsdienstleistungen an Unternehmens-, Behörden- und Carrierkunden bereitstellt. Das umfassende Portfolio an sicheren Managed Solutions von Level 3 schließt Glasfaser- und Infrastrukturlösungen, Sprach- und Datenübertragung auf IP-Basis, Wide-Area-Ethernet-Dienste, Bereitstellung von Videos und Inhalten sowie Datacenter- und cloudbasierte Lösungen ein. Level 3 bedient Kunden auf über 500 Märkten in 60 Ländern über eine globale Dienstleistungsplattform, die auf eigenen Glasfasernetzen auf drei Kontinenten fußt und durch umfangreiche Verkabelung auf dem Meeresboden verbunden ist. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.level3.com, oder lernen Sie uns auf Twitter, Facebook und LinkedIn kennen.

© Level 3 Communications, LLC. Alle Rechte vorbehalten. Level 3, Vyvx, Level 3 Communications, Level (3) und das Level 3-Logo sind entweder eingetragene Dienstleistungsmarken oder Dienstleistungsmarken von Level 3 Communications, LLC und/oder verbundenen Unternehmen in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle anderen hierin gebrauchten Dienstleistungsbezeichnungen, Produktbezeichnungen, Firmenamen oder Logos sind Marken oder Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Dienstleistungen von Level 3 werden von Tochtergesellschaften von Level 3 Communications, Inc. erbracht.

Firmenkontakt
Level 3 Communications
Beatrice Martin-Vignerte
Fleet Place 10
EC4M 7RB London
+44 788 418 7763
Beatrice.Martin-Vignerte@level3.com
http://www.level3.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de