Tag Archives: Lernspiele

Bildung Karriere Schulungen

Spielend 4 Sprachen erlernen

Jeder Anfang ist schwer.

Spielend 4 Sprachen erlernen

Um die ersten Schritte einer neuen Sprache zu erlernen und hier vor allem Vokabel zu trainieren gibt es nun ein Onlinespiel das man ohne Registrierung und ohne Download überall spielen kann.
Sinonimos-Online.com bietet seinen Besuchern nicht nur ein klassisches Synonym-Spiel an – wo der eigene Wortschatz verbessert werden kann, sondern nun auch ein Übersetzungsspiel in 4 Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch und Portugiesisch).
Es kann zwischen jeder dieser 4 Sprachen eine Kombination gewählt werden, also z.B. von Deutsch auf Englisch oder umgekehrt und so verhält es sich auch mit den anderen drei Sprachen.

Zum Spiel der deutschen Version: https://sinonimos-online.com/waf/modules/hangman_2/?lang=ger

Beim Spiel gilt es im Spielmodus des bekannten Hangman-Spiels einzelne Buchstaben zu erraten um das richtige Wort oder einen Satz in die andere Sprache erfolgreich zu übersetzen. Mit jeden richtigen Buchstaben wird ein Punkt gewonnen, für jeden falschen Buchstaben auch wieder ein Punkt abgezogen – beim erraten des Wortes oder des Satzes gibt es dann aber einen Bonus.
Aber aufgepasst, beim 5 Fehlgriff ist das Spiel zu Ende.

Beim Spiel selbst werden die Herren von der charmanten Sofia begleitet und die Damen vom sportlichen Alex.
Die besten Spieler schaffen es zudem in die TOP-100 Liste der besten Spieler.
Versuch mal dein Glück und zeig deinen Freunden wie weit du bei diesen Wortspiel kommst.
Wir wünschen dir viel Erfolg und Spass.

Informations- und Unterhaltungssoftware

Kontakt
Agência de Mídia e Marketing Digital
Alexander Zirkelbach
Avenida Isaura Borges 2148
48415-000 Fátima
+43 676 694 8455
alex@sinonimos-online.com
https://sinonimos-online.com/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Internationale Saarmesse: Games for Families

Besucher entdecken analoge und digitale Spielewelten

Internationale Saarmesse: Games for Families

Spiele für Groß und Klein (Bildquelle: Planetlan)

Auf der 67. Internationalen Saarmesse eröffnen „Games for Families“ und der Verein „Mehr Zeit für Kinder e. V.“ in Halle 8 auf 1.400 qm ein außergewöhnliches Spiele-Universum. Vom 9. bis 17. April 2016 setzen zum einen große Spielehersteller spannende Titel für alle Familienmitglieder in Szene. Das breitgefächerte Angebot lässt die Herzen sowohl digitaler als auch analoger Spielefans im Alter von 5-99 Jahren höher schlagen. Erstmalig bereichert ein Brettspielareal die vorhandene, digitale Spieleauswahl um zahlreiche beliebte analoge Spiele. Zum anderen gibt es ein buntes Angebot an pädagogischen Mitmach- und Lernspielen für alle Altersklassen.

Gesellschaftsspiele – Spielspaß mit Film- und Fernsehhelden
Wer ein geschicktes Händchen im Kartenspielen hat oder auch gerne die Würfel rollen lässt, kann sich mit modernen Ausführungen der bekannten Spiele von Winning Moves, wie z. B. „Monopoly Zelda“ oder „Risiko Transformers“ austoben. Große und kleine Besucher erfreuen sich zudem an den „Top Trumps“-Quartetten mit modernen Themen aus Film und Fernsehen: Hier ist Köpfchen gefragt: Das erfolgreiche Ratespiel „Wer ist es – Disney Princess“ garantiert großen Spielspaß – insbesondere für junge Damen.

Spielerisch lernen mit Max und Flocke
Auf die kleinen Messebesucher wartet mit „Max und Flocke in Jagd auf Dr. Superschreck“ ein buntes Spiel, bei dem sie die richtigen Verhaltensweisen in Notsituationen lernen und dabei die Welt vor dem Bösewicht Dr. Superschreck retten. Das neue Browsergame des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe steht kurz vor den Startlöchern und kann auf der Internationalen Saarmesse noch vor dem Erscheinungsdatum ausprobiert werden. Es warten spannende Geschicklichkeits- und Wimmelbildspiele sowie verschiedene Quizfragen, die sich rund um die Themen Feuerschutz und Gesundheit drehen.

Mit Simulationen neue Kontinente entdecken
Mit dem neuen „American Truck Simulator“ steuern die Messebesucher bei Sonnenschein die malerische US-Küste herunter. Weiter geht es durch schmale und kurvenreiche Straßen entlang der Nationalparks im Landesinneren und durch riesige Highway-Kreuze in Metropolen wie Los Angeles oder San Francisco. Doch die Besucher befördern nicht nur Baumstämme, sondern tragen mit dem neuen „Bus-Simulator“ sogar die Verantwortung für den Personentransport. Zusätzlich hat Astragon die neusten Wimmelbildspiele der „Play + Smile“ Serie in Saarbücken dabei.

Der Family-Parcours lockt Besucher an die Startlinie
Beim „Games for Families“-Parcours zeigen Familien-Teams und Einzelkämpfer, was in ihnen steckt und erhalten an jeder Station Punkte. Vom Gehirnfitness-Bereich, bei dem grauen Zellen trainiert werden, bis hin zum Tischtennis, der als digitales Spiel für einen ordentlichen Muskelkater sorgt, ist für Jeden etwas dabei. Mit den zahlreiche Ausführungen der „Top Trumps“ von Winning Moves – wie z. B. den beliebten Themen „Frozen“ oder „Herr der Ringe“, sammelt jeder Messebesucher schnell Punkte, der ein gutes Händchen im Kartenspielen hat. Auf der „Games for Families“-Bühne können große und kleine Musik-Fans im Parcours ihr musikalisches Geschick unter Beweis stellen. An der Racing-Station wird mächtig Gas gegeben, um Punkte zu sammeln. Für alle Parcours-Teilnehmer winken dabei tolle Preise. Auf der gesamten Fläche werden nur solche Spiele gezeigt, die ohne exzessive Gewaltdarstellung auskommen, viel Spaß versprechen und ganz nebenbei einen Mehrwert vermitteln. Bei Gefallen können die Lieblingstitel direkt im „Games for Families“-Shop erworben werden.

Hier geht’s rund!
In der Bewegungsarena des Vereins Mehr Zeit für Kinder e. V. bekommen die kleinen Besucher die Möglichkeit, brandneue Geräte und Spielsachen zu entdecken. Dabei geht es um Balance, den richtigen Bewegungsablauf und die Förderung verschiedener Motorikbereiche – und all das mit einer großen Portion Spaß am Ausprobieren und Entdecken.

Verkehrssicherheit spielerisch erfahren
Zusammen mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR e.V.) wurde ein abwechslungsreiches und kindgerechtes Programm zur sicheren Teilnahme am Straßenverkehr gestaltet. Beim DVR-Quiz sowie dem DVR-Memory können die Kinder ihr Wissen rund um das Thema Verkehrssicherheit testen, bekommen neue wichtige Informationen und können tolle Preise gewinnen. Im großen rolly toys Verkehrsparcours können die kleinen Verkehrsteilnehmer ihr erlerntes und erprobtes Wissen unmittelbar in die Praxis umsetzen. Egal ob am Lenker eines der rolly toys Fahrzeuge oder als Fußgänger – hier gelten die Verkehrsregeln für alle.

Veranstaltungsadresse
MesseZentrum
66117 Saarbrücken
www.internationale-saarmesse.de

Auf der Internationalen Saarmesse gibt es – neben der riesigen, digitalen Spieleauswahl – ein abwechslungsreich gestaltetes Brettspielareal, Bewegungs- und Balancespiele.

Kontakt
Saarmesse GmbH
Sabrina Klotchkova
Hochstraße 110
66115 Saarbrücken
0681-9540210
presse@saarmesse.de
http://www.saarmesse.de

Familie Kinder Zuhause

Frühkindliche Bildung mit Geschichten und Märchen

Altersgerechte, frühkindliche Bildung im Kindergarten und zu Hause ist die beste Investition in die Zukunft unserer Kinder. Lern-Apps für Kinder können dabei unterstützen.

Frühkindliche Bildung mit Geschichten und Märchen

EduMonkey Lern-App für Kinder ab 4 Jahre

Altersgerechte, frühkindliche Bildung im Kindergarten und zu Hause ist die beste Investition in die Zukunft unserer Kinder. Spaß, Spiel und Lernen als eine Einheit sollten dabei für die Vorschulkinder im Vordergrund stehen. Lern-Apps für Kinder können dabei unterstützen.
Qualitativ hochwertige Bildungsangebote für Mädchen und Jungen im Vorschulalter haben das Potenzial, ganze Gesellschaften nachhaltig in ihrer Entwicklung zu stärken.
Zu diesem Ergebnis kommt Prof. Dr. Reinhard Markowetz von der Universität München in einer Studie, die im Auftrag der Kindernothilfe erarbeitet und am 23.09. 2015 in Berlin vorgestellt wurde.
Die Studie zeigt, dass frühe Förderung und Bildung von Kindern deutlich größere Effekte als sämtliche späteren Maßnahmen im Bereich von Jugendarbeit und Erwachsenenbildung haben, und dass Angebote in Familien und vorschulischen Einrichtungen wie Kindergarten und Vorschule einen entscheidenden Einfluss auf die späteren Lern- und Bildungserfolge der Kinder ausüben.
Kinder im Vorschulalter ab 4 Jahren sind neugierig und wissbegierig. Sie wollen spielen und Spaß haben und sie lieben Geschichten und Märchen. Zunehmend werden ergänzend zu klassischen Kinderbüchern eBooks, Videos, Lern-Apps und interaktive Lernspiele für Kinder entwickelt und angeboten, die auf Smartphones und Tablets nutzbar sind. Ein solches Angebot für die Vorschule ist die kostenlose App von Bilkon Media „EduMonkey Geschichten und Märchen“ für Kinder ab 4 Jahren.
Verpackt in Lerngeschichten und Märchen können in der App sprachliche und mathematische Kenntnisse zur frühkindlichen Förderung wie z.B.: Texte verstehen und nacherzählen, Farben und Formen erkennen zählen lernen, weniger, gleich viel, Größen und Mengen, was ist oben, unten, daneben, vermittelt und geübt werden. Alle Inhalte werden in der Lern-App als Video, Hörbuch und als eBook angeboten Mit dem für jede Kindergeschichte und Kindermärchen entwickelten interaktiven Lernspiel wird das Erlernte vertieft und wiedergegeben.
Kinder, Eltern, Erzieher und Erzieherrinnen haben mit dieser Lern-App von Bilkon Media gemeinsam viel Spaß und ganz nebenbei wird die Vorbereitung auf die Schule unterstützt.

Die Bilkon-Media GmbH ist als Dienstleisterin im Bereich „Lebenslanges Lernen“ tätig, beginnend mit Angeboten zur frühkindliche Bildung bis zu Angeboten für Jugendliche und Erwachsene. Wir entwickeln interaktive Plattformen, Apps zur mobilen Nutzung und produzieren E-Learning Angebote für mobiles Lernen mit Smartphones und Tablets.

Kontakt
Bilkon Media GmbH
Gabriele Kirste
Suarezstr. 15
14057 Berlin
+49 30 308 388 33
info@bilkon.de
http://www.edu-monkey.de/

Familie Kinder Zuhause

Inspiration MINT-Unterricht multinationales EU-Bildungsprojekt an Uni Bayreuth

Projekt forschend-entwickelndes Lernen: der neugierige Schüler steht im Zentrum

Inspiration MINT-Unterricht  multinationales EU-Bildungsprojekt an Uni Bayreuth

(NL/2883600860) Der Lehrstuhl Didaktik der Biologie hat ein multinationales EU-Bildungsprojekt an die Universität Bayreuth geholt. Das visionäre Projekt Inspiration MINT-Unterricht stellt den neugierigen Schüler beim forschend-entwickelnden Lernen ins Zentrum des Unterrichts. Damit konnten die Wissenschaftler des Lehrstuhls Didaktik der Biologie der Universität Bayreuth in den vergangenen 9 Jahren insgesamt 15 EU-Ausschreibungen für sich entscheiden.

Erneut hat der Lehrstuhl Didaktik der Biologie ein multinationales EU-Bildungsprojekt nach Bayreuth geholt und damit auch zwei neue Arbeitsplätze für Doktoranden: Inspiration MINT-Unterricht lautet das visionäre Projekt und stellt den neugierigen Schüler beim forschend-entwickelnden Lernen ins Zentrum des Unterrichts.

Seit 2006 wird der Modell-Studiengang Gymnasiales MINT-Lehramt (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) an der Universität Bayreuth angeboten und hat sich als ein Markenzeichen der MINT-Lehrerausbildung an der Universität Bayreuth etabliert.

Prof. Dr. Franz Bogner, Lehrstuhlinhaber Didaktik der Biologie der Universität Bayreuth, erläutert das Forschungsprojekt: Experten von 31 universitären und außeruniversitären Partnern aus 17 europäischen Ländern werden für drei Jahre zusammenarbeiten. Die Bayreuther Wissenschaftler kümmern sich dabei federführend um das Pädagogische Design und die Evaluation des Projektes, alle Partner werden uns nach einem komplexen Plan zuarbeiten.

Die Brüsseler Ausschreibung suchte nach Projekten innerhalb der großen Vision einer neuen Pädagogik für die Zukunft Europas. Damit deckte sich die Ausschreibung hervorragend mit unserer aktuellen Fachdidaktikforschung, die sich das forschend-entwickelnde Lernen im Klassenzimmer zum Thema nimmt. Ähnliches galt für unsere Projektpartner. Es überraschte mich daher nicht, dass letztlich nur ein einziges Projekt der Ausschreibung, nämlich unseres, positiv beschieden wurde, berichtet der Bayreuther Wissenschaftler nicht ohne Stolz.

Inspiration MINT-Unterricht ist zuallererst ein Forschungsprojekt für Forscherinnen und Forscher an der Lehrerfront. Aber auch unsere Lehramtsstudierenden des MINT-Modellstudiengangs werden davon profitieren. Sie werden in den kommenden drei Jahren aus einem breiten Unterrichtsfundus schöpfen können. Sie werden erneut Forschung und Lehre verschränken und neueste Didaktikforschung in ihrer Ausbildung erleben können. Ein unschlagbarer Vorteil der Bayreuther Lehrerausbildung in den MINT-Fächern!, resümiert der Lehrstuhlinhaber.

Was beinhaltet nun das neue EU-Projekt?

Beim forschend-entwickelnden Lernen steht der neugierige Schüler im Zentrum des Unterrichts. Er schlüpft in die Rolle eines Wissenschaftlers und wird möglichst authentisch dessen naturwissenschaftlichen Weg der Erkenntnisgewinnung nachvollziehen. Der Unterricht ist eLearning-gestützt, d.h. der Schüler kann sich für seinen Lernweg spezielle Hilfe von außen holen. In einer Unterrichtseinheit über den tropischen Regenwald beispielsweise kann er auf aufbereitete Forschungsdaten einer Biologischen Station zurückgreifen.

Szenarien des forschend-entwickelnden Lernens erlauben einen hohen Grad an Autonomie, verlangen aber auch hohe Eigenverantwortlichkeit und individuelle Motivation. Das schülerzentrierte Lernen ermöglicht jedem Schüler sein individuelles Arbeitstempo, anders als das im normalen Klassenzimmerunterricht möglich wäre. Somit sollte jeder Schüler auch in einer sehr heterogenen Lerngruppe optimal gefördert werden können, erläutert Prof. Dr. Bogner das Ziel dieser Lernmethode.

Für die Gestaltung des forschend-entwickelnden Unterrichts stellen die zahllosen Daten im weltweiten Netz, wie bspw. Simulationen, Lernspiele, Daten von wissenschaftlichen Einrichtungen oder Museen, eine große Ressource dar. Um diese auch wirklich optimal nutzen zu können, brauchen Schüler wie auch Lehrer meist eine Hilfestellung. Wenn Unterricht auf aktuelle Forscherdaten aufbaut, kommen sich Schule und Forschung zwangsläufig näher: Wir versprechen uns von dieser Vernetzung einen Zugewinn an Perspektiven für Lehrer und für Schüler. Bei Schülern wird die Neugier an der forschenden Arbeitsweise geweckt und führt sie im besten Fall hin zu mehr (natur-) wissenschaftlichen Berufen. Und Lehrer bekommen einen tieferen Einblick in manche Thematiken und können darin einen Anstoß zu ihrer beruflichen Weiterentwicklung finden, umreißt der Bayreuther Wissenschaftler das Ziel seines 15. EU-Projektes.

Hintergrund

Multinationale Forschungsprojekte erfordern immer auch eine gute Portion Psychologie. Dies gilt besonders auch in Europa mit seinen jahrtausendealten unterschiedlichen Traditionen. Gerade dies ist politisch gewollt, geht es bei EU-Projekten doch immer um added values für die politische Gemeinschaft, wenn meist bis zu drei Dutzend Partner synergistisch zusammenarbeiten. Zwar kennen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler schon aus der Zeit vor der Antragsstellung, meist von Kongressen; doch erfordert gerade der Erfolgsdruck eines gemeinsamen Forschungsprojekts, in dem die einzelnen Mosaiksteine passgenau ineinander greifen müssen, über alle Sprachgrenzen hinweg gegenseitiges Vertrauen und Kooperation. Somit kann man erfolgreichen EU-Forschungsprojekten immer unterstellen, dass das heimliche Forschungsziel des kooperativen Ineinandergreifens bestens erfüllt wurde! Brüssel behält sich daher immer vor, Projekte auch vorzeitig stoppen zu dürfen, wenn diese Bedingungen nicht greifen, führt Prof. Bogner aus.

Auch unser neues EU-Forschungsprojekt Inspiration MINT-Unterricht steht wieder unter einem guten Stern, da bin ich mir sicher. Immerhin kann es, allein in Bayreuth, schon auf 14 erfolgreiche Vorgänger der MINT-Unterrichtsforschung aufbauen. Der Lehrstuhl Didaktik der Biologie der Universität Bayreuth hat den notwendigen Kredit, zwei wichtige Work Packages erfolgreich schaffen zu können. Mit dem Projekt finanziert die EU der Universität Bayreuth zwei weitere Arbeitsplätze, damit dem Versprechen auch Ergebnisse folgen, resümiert der Bayreuther Wissenschaftler mit Freude.

Für weitere Informationen steht gern zur Verfügung

Prof. Dr. Franz X. Bogner, Lehrstuhlinhaber Didaktik der Biologie
Fachgruppe Biologie, Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften
Universität Bayreuth
Telefon ( 49) 0921 / 55-2590
E-Mail franz.bogner@uni-bayreuth.de
Universitätsstraße 30
D-95447 Bayreuth
www.bayceer.uni-bayreuth.de/didaktik-bio

Kurzporträt der Universität Bayreuth

Die Universität Bayreuth ist eine junge, forschungsorientierte Campus-Universität. Gründungsauftrag der 1975 eröffneten Universität ist die Förderung von interdisziplinärer Forschung und Lehre sowie die Entwicklung von Profil bildenden und Fächer übergreifenden Schwerpunkten. Die Forschungsprogramme und Studienangebote decken die Natur- und Ingenieurwissenschaften, die Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie die Sprach-, Literatur und Kulturwissenschaften ab und werden beständig weiterentwickelt.
Gute Betreuungsverhältnisse, hohe Leistungsstandards, Fächer übergreifende Kooperationen und wissenschaftliche Exzellenz führen regelmäßig zu Spitzenplatzierungen in Rankings.
Seit Jahren nehmen die Afrikastudien der Universität Bayreuth eine internationale Spitzenposition ein; die Bayreuther Internationale Graduiertenschule für Afrikastudien (BIGSAS) ist Teil der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder. Die Hochdruck- und Hochtemperaturforschung innerhalb des Bayerischen Geoinstituts genießt ebenfalls ein weltweit hohes Renommee. Die Polymerforschung ist Spitzenreiter im Förderranking der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Die Universität Bayreuth verfügt über ein dichtes Netz strategisch ausgewählter, internationaler Hochschulpartnerschaften.
Derzeit sind an der Universität Bayreuth ca. 11.000 Studierende in rund 100 verschiedenen Studiengängen an sechs Fakultäten immatrikuliert. Mit ca. 1.500 wissenschaftlichen Beschäftigten, davon 225 Professorinnen und Professoren, und rund 1.000 nichtwissenschaftlichen Mitarbeitern ist die Universität Bayreuth der größte Arbeitgeber der Region.

Kontakt:
Universität Bayreuth
Brigitte Kohlberg
Universitätsstraße 30
95447 Bayreuth
0921 55-5357
pressestelle@uni-bayreuth.de
www.uni-bayreuth.de

Familie Kinder Zuhause

Tipp zum Schulanfang: Spiel dich schlau!

Elefantastische Lernspiele von Jumbo

Tipp zum Schulanfang: Spiel dich schlau!

SmartGame Aqua Belle von Jumbo

Wer „ein Gedächtnis wie ein Elefant“ hat, verfügt über ein äußerst gutes Erinnerungsvermögen. Diese bekannte Redewendung kommt nicht von ungefähr, denn den grauen Dickhäutern wird nachgesagt, dass sie einmal Gelerntes nie wieder vergessen. Wer wünscht sich da nicht auch ein „Gedächtnis wie ein Elefant“? Schließlich profitiert man auch in der Schule und bei den Hausaufgaben von der Fähigkeit, Gelerntes nicht gleich wieder zu vergessen.

Zudem punkten Kids im Schulunterricht mit Fertigkeiten wie fixem Denken, Konzentration und einem guten Allgemeinwissen. Es spricht also vieles dafür, diese Fähigkeiten zu fördern. Wer dabei Lernen mit Spaß verbinden will, setzt auf spielerisches Lernen. Daher hat Jumbo – die Spielemarke mit dem roten Elefanten – eine ganze Reihe an „elefantastische“ Lernspielen im Programm, die mit Originalität und mit hohen Lerneffekten überzeugen:
Wer gerade eingeschult wird, ist genau im richtigen Alter, um die kniffligen Aufgaben von „Aqua Belle“, „Pinguintanz“ oder „Troja“ zu lösen. Alle Spiele gehören zur erfolgreichen Reihe der SmartGames, bei der es um logisches Denken und Kombinationsfähigkeit geht. Tüftler steigern ihr Können vom Anfänger bis zum Master – das begleitende Buch ist Aufgaben- und Lösungsheft in einem und hält jeweils Aufgaben in verschiedenen Schweirigkeitsstufen bereit.

Bei „Aqua Belle“ gilt es, die Monsterfische daran zu hindern, den Frieden im Meer zu stören. Beim „Pinguintanz“ sind die Eisstücke so zu positionieren, dass sich alle Pinguine auf ihren vorgeschriebenen Platz befinden. Die eigenen Stadt-Mauern sichern und feindliche Ritter ausschliessen, das ist das Ziel bei „Troja“.

Zu den „elefantastischen“ Lernspielen von Jumbo zählt auch „Original Rummikub“. Über die einfachen Regeln des beliebten Zahlenspiels freuen sich nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder ab sieben Jahren.

Wenn es um das Thema „Lernen“ geht, darf auch das „Spiel des Wissens“ nicht auf dem Wohnzimmertisch fehlen. Beim legendären Kultspiel sind viele knifflige Fragen aus verschiedenen Wissensgebieten zu beantworten. Hier wird Allgemeinwissen in zwei Schwierigkeitsstufen abgefragt und ausgebaut.

Mehr über die elefantastischen Lernspiele unter www.jumbo.eu. Jumbo-Spiele sind im (Fach-)Handel in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Über Jumbo Spiele:
Als einer der ältesten Spielwarenhersteller Europas begeistert Jumbo seit 1853 mit Puzzles und Spielen rund um Strategie, Wissen und Logik. Die Marke mit dem roten Elefanten steht für Spielspaß, ausgeklügelte Konzepte und Produktqualität auf hohem Niveau. Jumbo ist bekannt für Klassiker wie Stratego, Rummikub, Spiel des Wissens, den Rubik“s Cube sowie die Puzzlereihe „Wasgij“.

Jumbo Spiele GmbH . Wasserburg Haus zum Haus . 40878 Ratingen . www.jumbo.eu

Kontakt
Jumbo Spiele GmbH
Pressekontakt: Julie Ulrike Lanz
Wasserburg Haus zum Haus
40878 Ratingen
+49 (0)221 21 00 61
jumbo@agentur-21.de
http://www.jumbo.eu

Pressekontakt:
AGENTUR 21
Julie Ulrike Lanz
Lindenstraße 82
50674 Köln
+49 (0)221 21 00 61
jumbo@agentur-21.de
http://www.agentur-21.de

Familie Kinder Zuhause

In die Schultüte kommt mehr als Ranzen, Mäppchen & Co.

– Umfrage von kalaydo.de „Was kaufen Sie für Ihre i-Dötzchen“
– Ausgaben meist bis 200 Euro

In die Schultüte kommt mehr als Ranzen, Mäppchen & Co.

Köln, 15. August 2012. Bei vielen Kindern wird die Aufregung immer größer: In Kürze gehen sie zum ersten Mal in die Schule. Und auch für die Eltern ist der Schulstart etwas Besonderes. Kein Wunder, dass aus diesem feierlichen Anlass die Schultüte so richtig vollgepackt wird. Denn laut der Umfrage „Was kaufen Sie für Ihre i-Dötzchen“ des Kleinanzeigenportals kalaydo.de bekommen die Schulanfänger nicht nur Ranzen, Mäppchen & Co. Zur schulischen Grundausstattung kauft die Mehrzahl der 500 Befragten jeweils noch verschiedene Sportutensilien, Kleidung, Lernspiele und Bücher sowie Süßigkeiten, Spielzeug und Glücksbringer – und natürlich eine Schultüte. Insgesamt geben Zweidrittel der Eltern bis 200 Euro für die ABC-Schützlinge aus.

Vielfalt ja, Oberflächlichkeit nein: Vor dem Kauf informieren sich 90% der Eltern über die Schulsachen und gehen erst dann auf Shopping-Tour. 40% wählen mit dem Internet oder dem Kaufhaus dann eine einzige Einkaufsquelle. Gerade für Ranzen, Füller und Buntstifte lassen sich Eltern gerne beraten: 60% ziehen beim Kauf der Schulutensilien den Fachhandel vor. Gefallen den Sprösslingen die Farbe des Mäppchens nicht oder ist der Ranzen nicht „cool“ genug, geben die Eltern die gebrauchten Waren zumeist Verwandten, Bekannten und Freunden oder stellen sie in Onlinebörsen ein.

Über kalaydo.de
kalaydo.de ist das große regionale Online-Anzeigenportal für alle Lebensbereiche: Ob Stellenangebote, Immobilien, Neu- u. Gebrauchtwagen oder Kleinanzeigen – auf kalaydo.de finden Menschen alles was sie suchen, in Ihrer Nähe in einem Angebot von über 1.000.000 Anzeigen. Anbieter erreichen Interessenten und Käufer einfach, sicher und direkt in ihrer Nähe. kalaydo.de hat über eine Million registrierte Nutzer und wächst stetig. Partner von kalaydo.de sind viele regionale Tagezeitungsverlage aus NRW, Rheinland-Pfalz, Hessen und Sachsen-Anhalt.
kalaydo.de verzeichnet monatlich ca. 5 Mio. Besuche (Stand: 05/2012, Quelle: IVW) sowie laut AGOF Internet Facts 1,73 Mio. Unique Visitors (Stand: 3/2012).

Kontakt:
kalaydo
Alexandra Grimm
Weinmeisterstr. 12
10178 Berlin
030-257620528
Alexandra.Grimm@piabo.net
http://www.kalaydo.de

Pressekontakt:
piabo
Alexandra Grimm
Weinmeisterstr. 12
10178 Berlin
030-257620528
presse@kalaydo.de
http://www.kalaydo.de

Familie Kinder Zuhause

Reisetauglich: Neue Logikspiele aus der Reihe Smart Games von Jumbo

Reisetauglich: Neue Logikspiele aus der Reihe Smart Games von Jumbo
,Unterwasserwelt? aus der Reihe Smart Games von Jumbo

Kompakt, leicht und rundum reisetauglich: Weil die vier neuen Logikspiele aus der Spielereihe Smart Games von Jumbo in einem handlichen Format und mit magnetischen Spielsteinen daher kommen, können sie überall gespielt werden und sind ein guter Reisebegleiter.

Kinder ab 7 Jahren können in der „Unterwasserwelt“ tauchen, statt sich auf den Autofahrten in den Urlaub zu langweilen. Alternativ überbrücken sie Wartezeiten klug mit einem Besuch im „Magischen Wald“. Und wenn sie auf der Reise gerade keinen Spielpartner haben, schließen sie sich der Krabbelbande an und stellen sich mutig den Herausforderungen von „Große Krabbelei“. Schlaue Kinderköpfe, die die Aufgaben auch im Team mit Erwachsenen lösen können, sind auch bei „Tangoes Tiere“ gefragt.

In der „Unterwasserwelt“ gilt es, die Spielsteine auf dem Spielfeld so anzuordnen, dass mal der Lurch, mal die Seepferdchen oder andere Tiere, die einem unter Wasser begegnen, sichtbar bleiben. Auf dem Weg durch den magischen Wald ist vorgegeben, über welche Stellen nicht gegangen werden darf. Hier sind bestimmte Symbole auf dem Spielbrett durch die magnetischen Spielsteine zu verbinden. Wer von der Krabbelbande hinter den Spielsteinen zu verschwinden hat, geben die Aufgaben bei „Grosse Krabbelei“ vor. Bei „Tangoes Tiere“ besteht die Herausforderung darin, bestimmte Tierformen mit den Spielsteinen zu legen.

Ob zur Entwicklung des logischen Denkvermögens bei Kleinkindern oder als spannende Herausforderung für ältere Knobelfans: Smart Games fordern, fördern und machen Spaß!!

In einem schönen Buch verpackt warten bis zu 48 Aufgaben pro Spiel auf denkfreudige Tüftler.
Die steigern ihr Können vom „Starter“ zum „Master“ und stellen sich der Menge an Herausforderungen, die jedes Spiel in vier Schwierigkeitsstufen bereit hält. Das Buch mit den magnetischen Spielsteinen, die auch auf Reisen nicht so schnell verloren gehen, ist Spiel, Aufgaben- und Lösungsheft in einem. Die Visualisierung der Aufgabenstellung erleichtert das schnelle Begreifen.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.smartgames.eu oder www.jumbo.eu.
Jumbo-Spiele sind im (Fach-)Handel in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.
Über die Smart Games
Einfach zu begreifen, nicht immer leicht auszutüfteln: Die Logikspiele mit vielen Aufgaben in vier Schwierigkeitsstufen können von einem Spieler oder von mehreren gemeinsam gelöst werden.

Die Produktserie, die kontinuierlich erweitert wird, umfasst derzeit 24 Spiele. Diese sind aus Holz, mit Holzbausteinen, aus Kunststoff, oder auch neuerdings magnetisch; alle Spielteile sind abwaschbar und desinfizierbar. Für einige Spiele sind ergänzende Spielsteine und Aufgaben erhältlich. Zu jedem Spiel gehört neben der reisefreundlichen Verpackung ein Aufgabenheft, das gleichzeitig Lösungsheft zu den „3D“-Spielen oder Puzzles ist.

Zu den Smart Games zählen:
Doppeldecker (3-6 Jahre), Smart Car (3-8 Jahre), Tag und Nacht (2-99 Jahre), Schloß Logikus (3-99 Jahre), Camelot Junior (4-99 Jahre), Piraten Suchen & Finden, Farbcode, Katz & Maus, Tangoes Tiere (alle 5-99 Jahre), IQ Puzzler, IQ Twist, Am Nordpol (alle 6-99 Jahre), Monsters, Anaconda, Eierlauf, Safari Suchen & Finden, Blockade, Anti-Virus, Große Krabbelei, Unterwasserwelt, Magischer Wald (alle 7-99 Jahre), Airport, Titanic, (alle 8-99 Jahre), Alcatraz (10-99 Jahre)
Preis: UVP 9,99-25,99 Euro

Über Jumbo Spiele
Als einer der ältesten Spielwarenhersteller Europas begeistert Jumbo seit 1853 mit Puzzles und Spielen rund um Strategie, Wissen und Logik. Die Marke mit dem roten Elefanten steht für Spielspaß, ausgeklügelte Konzepte und Produktqualität auf hohem Niveau. Jumbo ist bekannt für Klassiker wie Stratego, Rummikub, Spiel des Wissens, den Rubik“s Cube sowie die „Ich lerne…“-Serie für Kinder und liefert nach Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Jumbo Spiele GmbH
Tanja Bail, Julie Ulrike Lanz
Wasserburg Haus zum Haus
40878 Ratingen
+49 (0)221 21 00 61

http://www.jumbo.eu
jumbo@agentur-21.de

Pressekontakt:
AGENTUR 21
Julie Ulrike Lanz
Lindenstraße 82
50674 Köln
jumbo@agentur-21.de
+49 (0)221 210061
http://www.agentur-21.de