Tag Archives: Leipzig

Immobilien Bauen Garten

Die IKS Immobilien Gruppe wird zur IKS Holding

IKS stellt Weichen für ein weiteres Wachstum innerhalb der Branche

Die IKS Immobilien Gruppe wird zur IKS Holding

IKS Holding

Leipzig, 13. Februar 2019: Die IKS Immobilien Gruppe agiert ab sofort als IKS Holding am Markt. Mit der Gründung der neuen Dachgesellschaft, der IKS Holding GmbH, hat Geschäftsführer Vasyl Senyuk die Weichen für ein weiteres Wachstum als einer der großen Immobilien-dienstleister auf dem Leipziger Markt gestellt.

Die Umwandlung der Unternehmensgruppe in eine Holding schafft die optimalen Voraussetzungen für die Realisierung umfassender Wohnbau- und Gewerbeprojekte in der Messestadt und in der Region. „Dieser wichtige Schritt zur Ausweitung unserer Geschäftstätigkeiten geht einher mit einem neuen Unternehmensauftritt. Unsere gestiegenen Ambitionen verdeutlichen ein neues Firmenlogo sowie ein dem neuen Anspruch an den Markt entsprechender Internetauftritt. Damit wollen wir in der Außenwirkung Einheitlichkeit und Transparenz kommunizieren – zwei Werte, die uns seit jeher wichtig sind“, so Vasyl Senyuk.

Die neue Internetpräsenz spiegelt die Komplexität der IKS Holding wider. Unter www.iks-holding.de werden nicht nur wichtige Referenzen gezeigt. Auch neue Denkmalschutz- und Neubauimmobilien für Kapitalanleger, Eigennutzer und Institutionelle aus dem Portfolio werden vorgestellt. Über relevante Unternehmensaktivitäten wird regelmäßig unter Aktuelles informiert.

Die Neuausrichtung der Markenkommunikation dient damit der Wahrnehmung der IKS Holding als ganzheitlicher und erfahrener Partner innerhalb der Branche in allen Belangen rund um die Immobilie – vom Ankauf und der Vermittlung, der Entwicklung bis hin zum Bau, der Vermietung und der Verwaltung von Wohn- und Gewerbeeinheiten. Vasyl Senyuk: „Wir haben zukunftsweisende Objekte in der Vorbereitung. Unsere Kunden und Partner werden von dieser geschäftlichen Entwicklung profitieren.“

Über die IKS Holding GmbH

Die IKS Firmengruppe wurde 2003 von Vasyl Senyuk in Leipzig gegründet. Durch zahlreiche anspruchsvolle Sanierungen denkmalgeschützter Wohn- und Gewerbegebäude hat sich die Firmengruppe zu einem wichtigen Projektentwickler und Bauträger in Leipzig und Umgebung entwickelt. Neben der Revitalisierung historischer Bausubstanz ist in den letzten Jahren die Projektierung und Realisierung von Neubauten im Unternehmensportfolio verstärkt in den Fokus gerückt. Die Firmengruppe ist ebenso als Immobilienvermittler und Objektverwalter tätig.
Derzeit arbeitet die IKS an 28 Projekten in und um Leipzig.

Firmenkontakt
IKS Holding GmbH
Vasyl Senyuk
Dittrichring 8
04109 Leipzig
034444 989000
post@iks-holding.de
https://www.iks-holding.de

Pressekontakt
IKS Holding GmbH
Dagmar Klemig
Dittrichring 8
04109 Leipzig
034121829784
presse@iks-holding.de
https://www.iks-holding.de

Tourismus Reisen

Neues Panorama im Panometer Leipzig: „CAROLAS GARTEN- Eine Rückkehr ins Paradies“

Neues Panorama im Panometer Leipzig: "CAROLAS GARTEN- Eine Rückkehr ins Paradies"

(Mynewsdesk) Seit 26. Januar 2019 ist im Panometer Leipzig die neue Panorama-Ausstellung „CAROLAS GARTEN – Eine Rückkehr ins Paradies“ von Yadegar Asisi zu sehen. Das weltgrößte 360-Grad-Rundbild versetzt den Besucher auf ca. 3.500 Quadratmetern in den Mikrokosmos des Gartens von Carola, einer langjährigen Mitarbeiterin Asisis, die im Jahr 2015 verstarb. Von der 15 Meter hohen Plattform kann man zahlreiche Details entdecken.

Mit seinem neuen Werk thematisiert Asisi im Panometer Leipzig einen Garten und zugleich die großen Fragen des Lebens: Wer sind wir und woher kommen wir? Welche Dinge sind wesentlich im Leben eines Menschen?

Das Panorama bildet alle vier Jahreszeiten zugleich ab. Die Elemente sind so miteinander verwoben, dass der Bildfluss völlig natürlich erscheint. Die Besucher betrachten den Garten aus Perspektive eines Insekts in hundertfacher Vergrößerung. Eine etwa 25 Meter große Biene ist dabei, eine Kamillenblüte zu bestäuben und Nektar zu sammeln, während eine Katze durch das Grün streift. Ringsherum öffnet sich der Blick auf die Welt des umgebenden Gartens mit riesigen Blumen, Wild- und Nutzpflanzen, Insekten und anderen Details.

Ein wichtiges Thema und Anliegen für Asisi ist immer wieder die überwältigende Schönheit der Erde. Eine Begleitausstellung mit rund 100 Arbeiten, Aquarellen, Zeichnungen, Acrylmalereien, Fotografien und ein 12-minütiger Ausstellungsfilm präsentieren den Garten unter Aspekten wie Mensch und Natur, Werden und Vergehen oder Farbe und Licht.

Das neue Panorama kann von Montag bis Freitag von 10-17 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen von 10-18 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt beträgt 11,50 Euro.

Weitere Informationen unter: www.panometer.de

Redaktion: Luise Karwofsky

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Exklusive Nachrichten – aktuelle Pressetexte – attraktive Fotos – soziale Netzwerke: NEWSROOM

Folgen Sie uns hier: http://www.leipzig.travel/NEWSROOM

Firmenkontakt
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Öffentlichkeitsarbeit/PR – Tourismus
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
03417104310
presse@ltm-leipzig.de
http://www.themenportal.de/reise/neues-panorama-im-panometer-leipzig-carolas-garten-eine-rueckkehr-ins-paradies-86304

Pressekontakt
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Öffentlichkeitsarbeit/PR – Tourismus
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
03417104310
presse@ltm-leipzig.de
http://shortpr.com/2jv3g6

Kunst Kultur Gastronomie

Pro DP Verpackungen investiert in intensivere Regionalkundenbetreuung

Gastronomen, Hotels, Lebensmittelhändler, usw. aus dem direkten Einzugsgebiet des Unternehmensstandortes in Mitteldeutschland profitieren zukünftig von einer persönlichen Außendienstbetreuung.

Pro DP Verpackungen investiert in intensivere Regionalkundenbetreuung

Pro DP Verpackungen Ronneburg

Die Pro DP Verpackungen aus Ronneburg im Osten Thüringens ist ein Großhandels- und Serviceunternehmen im Bereich der Gastronomie, Hotellerie, des Imbiss Sektors, sowie der Lebensmittelproduktion und des Einzelhandels verschiedener Ausrichtungen.
Das Portfolio des Verpackungs- und Einwegspezialisten umfasst dabei ein umfangreiches Sortiment an praktischen Einwegverpackungen, modernen To Go Verpackungen und innovativen Tischprodukten, aber auch eine große Auswahl leistungsfähiger Reinigungsprodukte der Eigenmarke „Pro DP Reinigungsmittel“ , sowie qualitative Hygieneartikel aus dem Bereich der Papiere und Einwegbekleidungen.
Zahlreiche der standardmäßig angebotenen Einwegprodukte, wie z.B. Papiertragetaschen, Servietten, Trinkbecher, Pizzakartons, Einschlagpapiere, etc. können zudem individuell bedruckt werden, und der Thüringer Großhandelsspezialist unterstützt seine Kunden dabei im gesamten Realisierungsprozess.
Dank eines leistungsfähigen Partnernetzwerks versorgt die Pro DP Verpackungen Kunden in ganz Europa, widmet sich aber seit einiger Zeit auch vermehrt den Gastronomen, Hotelliers, Imbissbetreibern und Lebensmittelhändlern rund um den Unternehmensstandort in Ronneburg. Diese Unternehmen können auf Grund der räumlichen Nähe von zahlreichen Vorteilen profitieren, und erhalten ab März 2019 sogar eine noch intensivere Betreuung. Dafür hat sich das Unternehmen von Dennis Bauer, dem Inhaber der Pro DP Verpackungen, weiter personell verstärkt, und setzt im Großraum Gera, Zwickau, Jena, Naumburg, Leipzig, Chemnitz und Zwickau auf die Kundenbetreuung und nachhaltige Kundenbindung durch Außendienstmitarbeiter.
Neben den Vorteilen für die Kunden in Mitteldeutschland bringt diese Maßnahme auch Erfahrungen für eine eventuelle Ausweitung auf das gesamte Bundesgebiet, oder den deutschsprachigen Raum in Europa mit sich.

Die Pro DP Verpackungen ist ein Großhandels- und Serviceunternehmen aus Mitteldeutschland. Zum Kundenkreis gehören Gastronomen, Imbissbetreiber, Hotels und Einzelhändler, aber auch Franchisesysteme, Tankstellen und Filialisten, welche auf ein breites Portfolio an Produkten und Dienstleistungen zugreifen können.

Kontakt
Pro DP Verpackungen
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602 / 289 000
036602 / 289 005
info@pro-dp-verpackungen.de
https://www.pro-dp-verpackungen.de

Auto Verkehr Logistik

Logistik-Startup Pamyra schließt Seed-Finanzierungsrunde über siebenstelligen Betrag ab

Die Logistik-Preisvergleichsplattform konnte seine Seed-Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen. Zu den Investoren zählen u.a. die Tochter der Thüringer Aufbaubank bm|t sowie der Technologiegründerfond Sachsen.

Logistik-Startup Pamyra schließt Seed-Finanzierungsrunde über siebenstelligen Betrag ab

Pamyra, die Vergleichsplattform für Logistik, hat ihre Seed-Finanzierung erfolgreich abgeschlossen. Das Leipziger Tech-Unternehmen sammelte einen siebenstelligen Betrag an Kapital ein. Neuer Leadinvestor ist die Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH (bm|t), die zusammen mit dem Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) und drei privaten Business Angels investiert hat. Der bisherige Leadinvestor aus der Pre-Seed Finanzierungsrunde, der Innovationsmotor für nachhaltige Energie in Europa InnoEnergy, beteiligte sich an einer weiteren Kapitalerhöhung. „Diese Geste werten wir als großes Zeichen des Vertrauens gegenüber dem gesamten Team von Pamyra“, erklärt Felix Wiegand, Gründer und CEO der Pamyra GmbH.

Das Investment soll es dem Startup ermöglichen, die Produktentwicklung weiter auszubauen und gezielte Marketingmaßnahmen einzusetzen. Zudem wurde die Position „Business Developer“ im Unternehmen besetzt. „Wir haben in diesem Jahr viel vor und freuen uns darauf, richtig Druck auf die Plattform zu bringen“, freut sich Wiegand mit der Aussicht auf weitere Entwickler, ein größeres Marketingbudget und auch das an anderen Stellen gewachsene Team. „Es ist toll zu sehen, wie auf einmal die morgendlichen Begrüßungsrunden länger und länger dauern, alles eine Eigendynamik entwickelt und jeder nur ein Ziel vor Augen hat: Pamyra weiter voranzubringen.“

Die Onlineplattform Pamyra ist ein digitaler Vertriebskanal für Transportunternehmen. Versender finden eine Übersicht relevanter Transportunternehmen zu ihrer Transportanfrage. Auf www.pamyra.de können Preise, aber auch Leistungen unmittelbar miteinander verglichen und Speditionen sofort verbindlich beauftragt werden. „Mit unserem Vergleichskonzept verfolgen wir einen in der Logistik neuen Ansatzpunkt und schaffen einen Mehrwert sowohl für die Speditionen als auch für die Versender. Das ist in der Form bis dato einzigartig“, sagt Mitbegründer Steven Qual über das Konzept des Unternehmens. Künftig möchte das Startup auch Speditionen aus den Segmenten Teil- und Komplettladungen in das System integrieren.

Pamyra ist eine unabhängige Vergleichs- und Buchungsplattform für Transporte. Das Online-Portal ermöglicht es Versendern innerhalb von Sekunden einen Überblick über die Angebote am deutschen Transportmarkt zu erhalten und passende Angebote zu buchen. Logistikunternehmen können ihre Angebote kostenlos in die Plattform einstellen und diese gleichzeitig als Vertriebskanal nutzen. Das Unternehmen wurde in 2016 von Felix Wiegand und Steven Qual gegründet und sitzt in Leipzig.

Firmenkontakt
Pamyra GmbH
Steven Qual
Lützner Str. Lützner St
04177 Leipzig
0361 380 300 80
info@pamyra.de
http://www.pamyra.de

Pressekontakt
MACHEETE | Agentur für PR & Digitales
Mareen Eichinger
Alt-Moabit 53
10555 Berlin
030 488 187 25
eichinger@macheete.com
http://www.macheete.com

Sonstiges

Ausgezeichnetes Familienhotel: MEININGER Hotel Leipzig gewinnt German Design Award 2019

Ausgezeichnetes Familienhotel: MEININGER Hotel Leipzig gewinnt German Design Award 2019

(Mynewsdesk) Kreativ und komfortabel: Das MEININGER Hotel Leipzig Hauptbahnhof erhält den German Design Award 2019 in der Kategorie Architecture für sein Interior-Designkonzept.

Berlin, 23. Januar 2018 – Für seine künstlerische Dynamik ist Leipzig weltberühmt. Kein Wunder, dass auch Hotels in der sächsischen Metropole auf kreatives Design setzen. Der Rat für Formgebung würdigte jetzt das MEININGER Hotel Leipzig Hauptbahnhof ( https://www.meininger-hotels.com/de/hotels/leipzig/) bei den German Design Awards 2019: Für seine Inneneinrichtung erhielt das besonders bei Familien beliebte Hotel von der Jury die Auszeichnung „Special Mention“.

Übernachten im KunstwerkDas 2017 eröffnete Hotel setzte für die Inneneinrichtung auf das Motto „Art in Progress“. Das Ergebnis ist eine bewohnbare Installation, in der Gäste selbst zu Protagonisten werden. „In Leipzig bewegt und formt uns die Kunst der Stadt“, erklärt Sebastian Kiy, Operations Manager des MEININGER Hotel Leipzig Hauptbahnhof. „Diese ‚Art in Progress‘ haben wir uns im Hotel zum Thema gemacht und mit einem kreativen Mix aus Formen und Farben ein – vielleicht noch nicht ganz vollendetes – Kunstwerk geschaffen, in dem unsere Gäste die Hauptrolle spielen.“

Familienhotel im Zentrum von LeipzigKinder und Familien spielen in allen MEININGER Hotels eine besondere Rolle. In den speziellen Familienzimmern des Leipziger Hotels mit einem Doppel- und einem Stockbett, fühlen sie sich besonders wohl. Das Haus bietet Familien viele Extras wie z.B. kostenfreie Babybetten, Spielmöglichkeiten und Pancake-Automaten im Frühstücksraum, eine punktgenaue Beratung für Familienaktivitäten und Restaurants, eine Gästeküche zur Selbstversorgung, eine Gamezone mit Wii-Spielekonsole sowie preisliche Sonderkonditionen für Kinder. Viele Leipziger Sehenswürdigkeiten wie das Gewandhaus, die Oper, der MDR Panorama Tower und der Leipziger Zoo liegen jeweils weniger als 15 Minuten fußläufig vom Hotel entfernt.

Ein Familien-Ausflug nach Leipzig – „tierisch gut“!Familien, die im MEININGER Hotel Leipzig Hauptbahnhof einchecken, profitieren von einem besonderen Vorteilsangebot: Das „Tierisch gut“-Special bietet zwei Übernachtungen inklusive Frühstück im Familienzimmer sowie ein Familien-Tagesticket für den Leipziger Zoo mit Lunchpaketen. Das Special ist auch über das Wochenende buchbar und gilt für maximal zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 16 Jahre.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Meininger Hotels

Über MEININGER Hotels

Das Konzept der MEININGER Hotels kombiniert den Service und Komfort internationaler Budgethotels mit außergewöhnlicher Ausstattung, wie z.B. einer Gästeküche und Gamezone. Jedes Hotel zeichnet sich durch seine äußerst zentrale Lage, qualitativ hochwertige Ausstattung und faire Preise aus. Mit einem begeisterten jungen Team vor Ort werden die MEININGER Hotels zu einem echten Zuhause für Gäste aus aller Welt.

MEININGER betreibt derzeit 24 Hybrid Hotels in Europa mit insgesamt 12.662 Betten in 14 europäischen Städten wie Amsterdam, Berlin, Brüssel, Frankfurt/Main, Hamburg, Kopenhagen, Leipzig, London, Mailand, München, Salzburg und Wien. Die Zimmer reichen vom klassischen Doppelzimmer über private Mehrbettzimmer bis hin zum Bett im geteilten Mehrbettzimmer. Die Hotels sind an den jeweiligen Standort und Markt, den das Hotel bedient, angepasst. Das einzigartige und flexible Design eines jeden Hotels ermöglicht es verschiedene Zielgruppen, wie Schulgruppen, Familien, Individualreisende und Businessreisende gleichermaßen zu begeistern.

MEININGER ist eine Tochtergesellschaft der Holidaybreak Ltd, den auf Bildungs- und Aktivurlaube in Europa spezialisierten Touristik-Konzern. Holidaybreak Ltd ist eine Tochtergesellschaft der Prometheon Holdings (UK) Ltd, welche Teil der Cox & Kings Ltd ist. Cox & Kings Ltd ist an der National Stock Exchange, der BSE Ltd in Mumbai gelistet. Die MEININGER Gruppe erhielt beim Treugast Investment Ranking 2016 eine AA-Bewertung und hat ihren Hauptsitz in Berlin.

https://www.meininger-hotels.com

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/ausgezeichnetes-familienhotel-meininger-hotel-leipzig-gewinnt-german-design-award-2019-60463

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/f4wyf9

Elektronik Medien Kommunikation

Roadshow der Sicherheitsbranche kommt am 31. Januar 2019 nach Leipzig

„Security on Tour“ 2019 – KI bis Digitalisierung in der Sicherheitstechnik

Roadshow der Sicherheitsbranche kommt am 31. Januar 2019 nach Leipzig

„Security on Tour“ 2019

Am 31.01.2019 kommt die Roadshow der Sicherheitsbranche, die „Security on Tour“, nach Leipzig. Führende Security-Hersteller präsentieren über 30 aktuelle Lösungen aus den Bereichen Alarm, Videoüberwachung, Sicherheitsmanagement, Zeit und Zutritt sowie Brandschutz. Ohne lange Anfahrt können sich so Fachbetriebe aus der Region persönlich mit den Top-Herstellern zu den neuesten Trends persönlich auszutauschen. Der Besuch der Roadshow ist kostenlos.

„Als hochkarätige Dialog-Plattform bietet die Security on Tour, im Gegensatz zu hektischen Branchenmessen, eine intensive Fachberatung in entspannter Atmosphäre. Die Branchen-Roadshow deckt hierfür das gesamte Spektrum der gewerblichen, öffentlichen und privaten Sicherheitsanforderungen ab“, sagt Isaac Lee vom Security on Tour-Veranstalter EUCAMP.

Die digitale Transformation treibt gleichfalls die Security-Branche an. Die neuen vernetzten Möglichkeiten der Digitalisierung stimulieren das Sicherheitsbedürfnis von Unternehmen und Privatpersonen. In Deutschland entfielen in 2017 bereits rund 25 Prozent des 17 Milliarden umfassenden Branchenumsatzes auf digitale Sicherheitstechnik. Erste Lösungen setzen auf Künstliche Intelligenz (KI) für die smarte Steigerung von Leistung, Komfort und Sicherheitsniveau. Vor diesem Hintergrund vertieft die Security on Tour den Dialog mit den Security-Fachdienstleistern aus Planern, Errichtern, Systemintegratoren, Investitionsentscheidern und Fachhändlern.

Hersteller-Übersicht / SOT 2019:
ABI Sicherheit, Dahua Technology, digivod, DOM, EIZO, Erdkreis, Gehrke, Genetec, interkey, ISEO, Panasonic business, seagate, SLAT

Termin Leipzig:
31.01.2019 – 09:00 bis 16:00 Uhr

H4 Hotel Leipzig
Schongauerstraße 39 / 04329 Leipzig (9 km vom Stadtzentrum)

Kostenlose Tickets für Fachbesucher – Registrierung: www.securityontour.com/besucher

Kurzporträts Platinum-Aussteller:

Dahua Technology, ein führender Lösungsanbieter der globalen Videoüberwachungsbranche, präsentiert unter dem Motto „KI schafft Werte“ seine innovativen, umfassenden Sicherheitsprodukte und KI-gesteuerten intelligenten Lösungen.

digivod ist ein deutscher Hersteller von Videomanagement-Software für analoge und IP-Technik und inzwischen die am meisten verbreitete Video-Sicherheitslösung in Deutschland. Die hochspezialisierten Lösungen für Live-Überwachung und retrograde Videoauswertung sind im Zivilbereich und insbesondere bei Sicherheitsbehörden der Marktführer. Darüber hinaus werden mit der Videomanagement-Software im In- und Ausland ganze Städte und kritische Infrastrukturen überwacht.

erdkreis steht seit über 30 Jahren für bedarfsgenaue Gesamtlösungen. Der Spezialist liefert als Value-added Dealer der Hersteller Avigilon, Hikvision und Powerhaus lösungsorientierte Systeme, Projektunterstützungen und Schulungen. Bei Kombinationen aus Videosicherheit, Freilandsicherung und Zutrittskontrolle werden Kunden von der Bedarfsanalyse bis zur Umsetzung begleitet.

Gehrke stellt für eine sichere Gebäudekommunikation seine Lösung NeuroKom® IP mit serverlosen, intelligenten Sprechstellen vor. Die neuronalen Sprechstellen sind modular nutzbar, äußerst ausfallsicher, mit Open Duplex Sprachqualität ausgestattet und erfüllen alle Intercom-relevanten Anforderungen. Alle Bestandteile sind „Made in Germany“. Vorteile: keine Zentrale, kein Server, keine Lizenzkosten, keine Cloud-Lösung, intelligent im Netzwerk zu konfigurieren und zu erweitern, bis hin zu 9.000 Endgeräte ausbaubar, SIP-kompatibel, in allen Branchen einsetzbar.

Genetec ist führender Technologieanbieter für zentrale Sicherheitslösungen, öffentliche Sicherheit sowie Business Intelligence. Mit dem mit Security Center bietet der Spezialist eine einheitliche Plattform für das zentralisierte Management der physischen Sicherheitsinfrastruktur an. Dazu gehören Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und automatische Nummernschilderkennung. Die offene Architektur ermöglicht die Integration eines breiten Spektrums von Endgeräten und Drittanbieter-Systemen.

Interkey, Fachverband Europäischer Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte e.V., ist der freiwillige Zusammenschluss von seriösen und qualifizierten Sicherheitsfachbetrieben in einem unabhängigen Berufsverband. Seit 1964 steht der Fachverband für Erfahrung, Kompetenz, Vertrauen, Qualität und Innovation auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik. Der Verein hat über 260 Mitglieder und Fördermitglieder aus Industrie und Dienstleistungssektor. Interkey ist Gründungsmitglied des Dachverbandes ELF, der European Locksmith Federation, und verfügt über ein weltweites Netzwerk.

seagate präsentiert die neue SkyHawk 14 TB sowie die SkyHawk AI inklusive Software und Services. Die Laufwerke von Seagate kombinieren starke Leistung mit hoher Kapazität und Zuverlässigkeit. Die SkyHawk Health Management Software überwacht die Benutzerumgebung und empfiehlt präventive Maßnahmen für eine optimale Speicherung von Überwachungsvideos. Darüber hinaus bietet der Rescue Data Recovery-Service Nutzern die Gewissheit, dass Daten im Falle unerwarteter mechanischer Schäden stets sicher sind.

Security on Tour ist eine Branchen-Roadshow für Fachbetriebe, Fachdienstleister und Fachhandel der Sicherheitsbranche. Die Security on Tour wird veranstaltet von EUCAMP mit Sitz in Bad Homburg v. d. H. unter der Leitung des Security-Branchen-Experten Isaac Lee sowie der Event-Spezialistin Gabi Schurkus mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Veranstaltungs-Management.
Bisherige Aussteller der Security on Tour waren: Advancis, Avigilon, Bosch, Dahua, DOM, EIZO, eneo, erdkreis VIDEO, euromicron, Gehrke, Genetic, Hanwha Techwin Europe, Hikvision, i-Alarmsysteme, IDIS, ISEO, KEMAS, MOBOTIX, MONACOR, PCS, primion, Promise Technology, Seagate Technology, Solvido, TKH-Group, WAGNER und Western Digital Corporation.

Kontakt
EUCAMP
Carina Weidmann
Im Winkel 15
61352 Bad Homburg v. d. H.
+49 6172 38 18 262
info@securityontour.com
http://www.securityontour.com

Computer IT Software

Leipziger Softwarehaus DeskCenter fördert Medienbildung im Kinderdorf

36 Kinder und Jugendliche in Leipzig und Markkleeberg freuen sich über zusätzliche Kindercomputer

Leipziger Softwarehaus DeskCenter fördert Medienbildung im Kinderdorf

Hendrik Franz, CFO, DeskCenter Solutions, bei der Schecküberreichung an Gabriele Fleck-Hartmuth (Bildquelle: © DeskCenter)

Leipzig, 10. Januar 2019 – In der Schule, in der Ausbildung, in der Freizeit: Überall kommen Kinder und Jugendliche heute mit digitalen Medien in Berührung. Der kompetente Umgang damit will aber gelernt sein. Kinder, die nicht in einer Familie aufwachsen, geraten dabei schnell ins Hintertreffen, wenn nicht ausreichend kindgerechte Computer bereitstehen.

Im Kinder- und Jugenddorf Markkleeberg mussten sich bislang 6 bis 9 der jungen Bewohner einen Computer teilen. Mit einem Spendenaufruf wollte der Caritasverband Leipzig e. V. diese Situation verbessern – mit Erfolg. Das Leipziger Softwarehaus DeskCenter Solutions wurde auf die Aktion aufmerksam. Jetzt erhielt das Kinderdorf eine Spende, mit der für jede Wohngruppe ein zusätzlicher komplett ausgestatteter Computerarbeitsplatz finanziert wird.

Verteilt auf vier Häuser leben in einem Dorf in der Nähe des Cospudener Sees sowie im Leipziger Stadtteil Grünau 36 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren – teils permanent, teils temporär. Mit den zusätzlichen Computern können sie jetzt leichter an schulischen und beruflichen Projekten arbeiten. „Moderne Medien gehören heute zur kindlichen Lebenswelt. Umso wichtiger ist es, dass jedes Kind lernt, damit umzugehen. Deshalb haben wir uns entschlossen, anstelle von Weihnachtsgeschenken für Kunden den Kindern und Jugendlichen in Markkleeberg und Grünau einen Wunsch zu erfüllen“, sagt Hendrik Franz, Chief Financial Officer bei der DeskCenter Solutions AG.

Frau Gabriele Fleck-Hartmuth, Leiterin des Kinder- und Jugenddorfs Markkleeberg, erklärt: „Wir freuen uns wirklich sehr, dass unser Vorhaben für jedes Haus einen zweiten Kindercomputerlatz einzurichten, durch die großzügige Spende von der Firma DeskCenter so überraschend und unkompliziert umzusetzen war. Die Computer werden bei uns vielseitig eingesetzt. Neben der Erledigung von Hausaufgaben, Filme schauen und Spiele spielen werden auch selbst Filme gemacht und kleine Clips hergestellt und so die Kinder auch mit der Vielfalt der Möglichkeiten am Computer vertraut gemacht.“

Die DeskCenter® Solutions AG ist ein internationaler Softwarehersteller mit Sitz in Leipzig. Ihre führenden Lösungen für Unternehmen, öffentliche Organisationen und Cloud Service Provider bilden den gesamten IT-Management-Prozess ab. Dadurch unterstützt DeskCenter gezielt die digitale Transformation. Zum Lösungsportfolio „Dynamic Asset Intelligence“ gehören Software Asset- und ganzheitliches IT-Assetmanagement, Deployment- und Release Management, Lizenzmanagement, Security Management und IT Service Management. DeskCenter bietet zudem Beratung und Services für Dynamic Asset Intelligence sowie individuelles, technisches Consulting an.

Über 1.200 namhafte Kunden vertrauen auf die Lösungen des 2007 gegründeten Unternehmens darunter die Klinikengruppe AGAPLESION, engelbert strauss, HEITEC, Lufthansa AirPlus, Sonax, das Unfallkrankenhaus Berlin und Volkswagen. Für eine optimale Betreuung der Kunden ist das Unternehmen weltweit durch ein leistungsfähiges Partnernetzwerk vertreten. Systemhäuser und Systemintegratoren, die innovative Managed Services anbieten, profitieren von einem attraktiven Partnerprogramm.

www.deskcenter.com

Firmenkontakt
DeskCenter Solutions AG
Susanne Sulzmann
Arthur-Hoffmann-Straße 175
04277 Leipzig
+49 (0) 341 39296048
marketing@deskcenter.com
http://www.deskcenter.com

Pressekontakt
campaignery – Petra Spitzfaden
Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
+49 (0) 89 61469093
deskcenter@campaignery.com
http://www.campaignery.com

Sport Vereine Freizeit Events

Handball: HC Erlangen gewinnt spannendes Heimspiel mit 24:23 gegen Leipzig

Der HC Erlangen hat am Donnerstagabend zwei ganz wichtige Punkte eingefahren und gewinnt in der ARENA verdient mit 24:23 gegen den SC DHfK Leipzig

Handball: HC Erlangen gewinnt spannendes Heimspiel mit 24:23 gegen Leipzig

(Foto: HJKrieg, Erlangen): HC Erlangen – Christopher Bissel mit Spielfreude und fünf Treffern dabei

(Nürnberg) – Am 15. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga feierte das Team von Trainer Adalsteinn Eyjolfsson gegen den SC DHfK Leipzig einen 24:23-Sieg (15:13). Mit viel Leidenschaft und Kampfgeist behielten die Franken in der Arena Nürnberger Versicherung die Oberhand und belohnten die 3872 Fans nach einer spannenden Schlussphase am Ende verdient mit zwei wichtigen Punkten.

Es war von Anfang an sehr spannend
Die Vorfreude auf das Heimspiel gegen Leipzig war groß. Die Freude über den Sieg riesig. Zwei mal in Folge musste sich der HC Erlangen in den vergangenen Auswärtsspielen gegen Top-Teams der Liga ganz knapp geschlagen geben. Am Donnerstagabend gelang dann endlich der verdiente Sieg. Es war das hart umkämpfte Spiel, dass beide Trainer im Vorfeld erwartet hatten. Das erste Tor des Abends erzielten die Gäste. Nationalspieler Philipp Weber traf aus dem Rückraum und lies HC-Torhüter Katsigiannis keine Chance. Einen Angriff später wusste es Katsigiannis jedoch besser und parierte den Siebenmeter von Weber. Für die Franken traf Spielmacher Nico Büdel das erste Mal. Nach Zuspiel von Steinert nutzte er die Lücke und traf. Die Abwehr der Erlanger stand gut und agierte hellwach. Nach dem Steal von Overby war es Linksaußen Christopher Bissel der per Tempogegenstoß zum Torerfolg kam. Beim Spielstand von 2:1 parierte Katsigiannis erneut stark und Johannes Sellin schickte Bissel wieder auf die Reise, der den Ball sicher im Tor unterbrachte.

Guter und schneller Angriff
In der Offensive spielte der HC Erlangen clever und schaffte es immer wieder über den Rückraum zum Torerfolg zu kommen. So kam es, dass Johannes Sellin seine Mannschaft in der elften Spielminute mit 6:4 in Führung brachte. Kurze Zeit später jagte Nico Büdel den Ball mit 109 km/h unter Zeitdruck ins Tor und stellte den zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Die Sachsen zogen schon früh das taktische Mittel des siebten Feldspielers, doch auch hierfür hatten die Franken das richtige Mittel in der Verteidigung. Nach Ballgewinn nutzte Kreisläufer Jan Schäffer die Gelegenheit und traf ins leere Tor zum Spielstand von 10:7. Die Gäste spielten ihre Angriffe lange aus und gerieten immer häufiger unter Zeitdruck. Dies hatte zur Folge, dass der HC Erlangen zur Pause mit 15:13 in Führung ging.

Erlangen versucht sich abzusetzen
Nach der Pause knüpfte der HC an seine starke Form an. Er eröffnete den zweiten Durchgang kraftvoll, legte nach Nikolai Links Tor zum 16:13 nach. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Sellin von der Siebenmeterlinie auf 19:16. In Unterzahl kämpften sich die Gäste wieder auf 20:18 heran, doch der HC Erlangen steckte nicht auf und kämpfte weiter um jeden Ball. Dominik Mappes traf zum 21:18 und auch in der Crunch-Time leistete die Abwehr um Petter Overby Schwerstarbeit. Auf dem Spielfeld wurde es spätestens jetzt extrem hitzig. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, doch der Handballclub aus Erlangen spielte weiterhin konzentriert und hielt die Gäste auf Abstand. So auch in der 52. Spielminute, als der HC durch den Treffer von Overby in Unterzahl zum 23:20 traf. Weil die Leipziger aber im Abschluss kompromisslos waren, blieb es ein enges, intensives Ringen um jedes Tor. Der HC Erlangen scheiterte in den Schlussminuten zwei Mal an Villadsen, was der SC DhfK nutzte, um fünf Minuten vor Schluss auf 23:22 heran zu kommen. Keinen der Zuschauer hielt es in den Schlussminuten noch auf den Sitzen. Den entscheidenden Treffer erzielte Co-Kapitän Nikolai Link, der beim Spielstand von 23:23 unter Zeitspiel über den Fünf-Mann-Block der Leipziger zum Torerfolg kam. Die verbliebenen zwei Minuten spielte der HC Erlangen clever herunter und feierte am Ende verdient einen wichtigen 24:23-Sieg gegen den SC DHfK Leipzig.

„Ich mache meiner Mannschaft heute ein großes Kompliment. Wir haben auch in der hitzigen Schlussphase kühlen Kopf bewahrt und konnten uns heute nach den zuletzt couragierten Aufritten mit zwei Punkten belohnen“, resümierte HC-Trainer Adalsteinn Eyjolfsson nach dem Spiel.

Am 6. Dezember geht“s auswärts weiter
Zeit zum Verschnaufen bleibt dem HC Erlangen jedoch kaum. Am Donnerstag, den am Nikolaustag steht für die Franken schon wieder das nächste Auswärtsspiel gegen die SG BBM Bietigheim an, ehe der HC am 9. Dezember den TVB Stuttgart in der heimischen Arena Nürnberger Versicherung empfängt. Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Rückraumspieler Nico Büdel.

Weitere Infos: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios zählt zu den führenden Agenturen für Industriekommunikation in Deutschland. Das inhabergeführte Unternehmen wurde im Jahr 1991 gegründet und beschäftigt heute über 100 Mitarbeiter an den Standorten Erlangen und Berlin.
Als Spezialist für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum begleitet hl-studios Innovationen in die Kommunikation. Das Portfolio des Komplettanbieters reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, OLED-Displays, AR-/VR-Techniken, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
+49 9131 7578-0
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
http://www.hl-studios.de/

Computer IT Software

SCHENKER SLIM 14: Aktuelle Version mit funktionalen Neuerungen

Schenker Technologies spendiert dem SCHENKER SLIM 14 in der neuen Version L18 nicht nur schnellere Prozessoren, sondern auch ein funktionales Update.

SCHENKER SLIM 14: Aktuelle Version mit funktionalen Neuerungen

SCHENKER SLIM 14 (Bildquelle: @Schenker Technologies)

Die integrierte Thunderbolt-3-Schnittstelle des Ultrabooks bietet künftig die Option zum Laden des Laptop-Akkus über den USB-C-Port, zudem ist die aktuelle Webcam kompatibel zu Windows Hello.

Flexibler und schneller: Die Neuerungen im Überblick
Mit dem Update des SCHENKER SLIM 14 auf die aktuelle Version L18 geht zunächst einmal der Einsatz neuer Intel-CPUs der achten Core-Generation einher: Der Core i7-8565U ersetzt künftig den Core i7-8550U und der Core i5-8265U den Core i5-8250U. Bei sämtlichen Modellen handelt es sich um leistungsstarke, Hyperthreading-fähige Quadcore-Prozessoren, die dank ihrer geringen TDP von 15 Watt für den Einsatz in kompakten Ultrabooks prädestiniert sind und in Kombination mit einer leistungsstarken Kühlung zu einer geringen Geräusch- und Wärmeentwicklung beitragen. Während der Basistakt je nach CPU mit 1,6 bzw. 1,8 identisch bleibt, zeichnen sich die neuen Versionen durch einen höheren Turbo-Boost aus: Core i7-8565U und Core i5-8265U takten mit maximal 4,6 bzw. 3,9 GHz deutlich höher als die Vorgängermodelle, die noch mit jeweils bis zu 4,0 und 3,4 GHz auskommen mussten. Dadurch ist bei der Single-Core-Performance ein Leistungszuwachs von rund 10 Prozent erwartbar.

Die zweite große Neuerung besteht in der flexibleren Thunderbolt-3-Schnittstelle: Diese bietet künftig nicht mehr nur eine Gelegenheit zum Anschluss externer Grafikkarten, zusätzlicher Monitore oder Speicherlaufwerke sowie zur Stromversorgung externer Peripherie und zur Einbindung in ein Thunderbolt-basiertes Netzwerk. Über den als USB-C realisierten Anschluss lässt sich künftig auch der Laptop-Akku des SCHENKER SLIM 14 (L18) ergänzen oder laden – beispielsweise durch den Einsatz einer externen Powerbank.

Als dritte Optimierung im Rahmen der Modellpflege tritt eine neue Webcam hinzu. Diese ist ab sofort kompatibel zu Windows Hello und erlaubt somit eine besonders einfache Benutzeranmeldung: Die smarte Funktion ersetzt nicht nur die herkömmliche Passworteingabe zur Authentifizierung des Anwenders in Windows 10 durch eine biometrische Gesichtserkennung, sondern wird auch von zusätzlichen Programmen aus Microsofts App-Store unterstützt.

Aluminium-Ultrabook mit hoher Anschlussvielfalt
Die sonstigen Ausstattungsmerkmale des Ultrabooks mit seinem überwiegend aus Aluminium gefertigten Chassis bleiben auch künftig bestehen: Ein Thin-Bezel-Display im 14-Zoll-Format sorgt für einen besonders kompakten Aufbau und verwendet ein hochwertiges IPS-Display. Dieses überzeugt durch eine leuchtstarke (über 300 cd/m2), kontrastreiche (1000:1) und farbintensive Darstellung, welche dank einer sRGB-Farbraumabdeckung von mehr als 90 Prozent selbst gehobenen Ansprüchen gerecht wird.

Vom Gros der sonstigen Ultrabooks hebt sich das SCHENKER SLIM 14 nicht nur durch seine hohe Wartungsfreundlichkeit ab, da das Innere des Laptops frei zugänglich ist und Zugriff auf bis zu 32 GByte nicht verlöteten DDR4-RAM, einen per PCI-Express angebundenen M.2- und zusätzlichen 2,5-Zoll-Laufwerkssteckplatz erlaubt. Auch das Angebot an externen Schnittstellen unterscheidet sich im Hinblick auf Umfang und Vielfalt deutlich vom Klassendurchschnitt. Zweimal USB 3.0 (Typ-A), ein HDCP-fähiger HDMI- Anschluss, ein Mini-DisplayPort, ein Gigabit-Ethernet-Port, ein integrierter Kartenleser und Thunderbolt 3 (via USB-C) sorgen für ein in dieser Geräteklasse ungewöhnlich hohes Maß an Konnektivität.

Preise und Verfügbarkeit
Das unter bestware.com frei konfigurierbare SCHENKER SLIM 14 kann ab sofort zu einem Preis von 949 Euro für die Basisausstattung (Intel Core i5-8265U, 8 GB DDR4-RAM, 250 GB Samsung SSD 860 EVO) vorbestellt werden, die Auslieferung erfolgt zeitnahe. Sämtliche über die neue E-Commerce-Plattform erworbenen SCHENKER-Laptops erhalten werksseitig eine 36-monatige Garantie. Zusätzlich werden auch Festkonfigurationen über Notebooksbilliger.de, Cyberport, Alternate und weitere Online-Shops angeboten.

Schenker Technologies ist ein führender Anbieter von IT-Hardware sowie den neuesten Extended-Reality-Technologien. Mit den individuell konfigurierbaren Laptops und Desktop-PCs der Gaming-Kultmarke XMG richtet sich das Unternehmen an Privatanwender, während das SCHENKER-Portfolio professionelle Nutzer und gewerbliche Kunden adressiert. Zahlreiche unabhängige Tests belegen die hohe Qualität der Produktpalette; der exzellente Kundenservice wurde bereits mehrfach seitens der Fachpresse ausgezeichnet.

Die E-Commerce-Plattform bestware.com bietet einen darüber hinausreichenden Produktkatalog: Neben den Geräten der beiden Eigenmarken umfasst das Angebot auch ausgewählte Drittanbieter-Lösungen sowie ergänzendes Zubehör.

Zudem agiert das Unternehmen europaweit als Spezialdistributor für Augmented- und Virtual-Reality-Hardware und unterstützt seine Kunden in diesem Bereich bei der ganzheitlichen Umsetzung ihrer gewerblich-kreativen Projekte. Robert Schenker und Melchior Franke sind Geschäftsführer des 2002 gegründeten Unternehmens, das rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Leipzig beschäftigt.

Firmenkontakt
Schenker Technologies GmbH
Kai Tubbesing
Walter-Köhn-Straße 2c
04356 Leipzig
+49 (0) 3 41 – 246 704 640
k.tubbesing@schenker-tech.de
https://www.schenker-tech.de

Pressekontakt
Exordium GmbH
Katy Roggatz
Franz-Ehrlich-Str. 12
12489 Berlin
+49 30 311 69 89 150
katy.roggatz@exordium.de
http://www.exordium.de

Elektronik Medien Kommunikation

Roadshow der Sicherheitsbranche kommt nach Ingolstadt

KI bis Digitalisierung in der Sicherheitstechnik

Roadshow der Sicherheitsbranche kommt nach Ingolstadt

Die Roadshow der Sicherheitsbranche „Security on Tour“ kommt Anfang Februar 2019 nach Ingolstadt. Fachbetriebe aus der Region können sich dann von führenden Security-Herstellern zu zahlreichen Sicherheitslösungen informieren lassen. Abgedeckt wird das gesamte Spektrum aus den Bereichen Alarm, Videoüberwachung, Sicherheitsmanagement, Zeit und Zutritt sowie Brandschutz. Der Roadshow-Besuch ist für Fachdienstleister kostenlos.

Die digitale Transformation treibt ebenso die Security-Branche an. In Deutschland entfielen in 2017 bereits rund 25 Prozent des 17 Milliarden umfassenden Branchenumsatzes auf digitale Sicherheitstechnik. Erste Lösungen setzen auf Künstliche Intelligenz (KI) für die smarte Steigerung von Leistung, Komfort und Sicherheitsniveau. Die neuen vernetzten Möglichkeiten der Digitalisierung stimulieren das Sicherheitsbedürfnis von Unternehmen und Privatpersonen. Vor diesem Hintergrund vertieft die Branchen-Roadshow den Dialog mit den Fachdienstleistern aus Planern, Errichtern, Systemintegratoren, Investitionsentscheidern und Fachhändlern.

Isaac Lee, Security on Tour-Veranstalter: „In 2018 hatten die 22 teilnehmenden Hersteller über 50 Sicherheitslösungen im Gepäck – für 2019 können Fachbetriebe mit einer ebenso großen Security-Show rechnen. Als hochkarätige Dialog-Plattform ermöglicht die Security on Tour, im Gegensatz zu den hektischen Branchenmessen, eine intensive Fachberatung in entspannter Atmosphäre.“

Termin und Event-Location – kurze regionale Anreise:
– 7. Februar 2019
– Audi Konferenz Center Ingolstadt (3 km vom Stadtzentrum)

Teilnehmende Hersteller der Roadshow / Stand November 2018:
ABI Sicherheit, Dahua Technology, digivod, DOM, EIZO, Erdkreis, Gehrke, Genetec, interkey, ISEO, Panasonic business, seagate, SLAT

Kostenlose Tickets für Fachbetriebe unter: www.securityontour.com/besucher

Kurzporträts Platinum-Aussteller:

Dahua Technology, ein führender Lösungsanbieter der globalen Videoüberwachungsbranche, präsentiert unter dem Motto „KI schafft Werte“ seine innovativen, umfassenden Sicherheitsprodukte und KI-gesteuerten intelligenten Lösungen.

digivod ist ein deutscher Hersteller von Videomanagement-Software für analoge und IP-Technik und inzwischen die am meisten verbreitete Video-Sicherheitslösung in Deutschland. Die hochspezialisierten Lösungen für Live-Überwachung und retrograde Videoauswertung sind im Zivilbereich und insbesondere bei Sicherheitsbehörden der Marktführer. Darüber hinaus werden mit der Videomanagement-Software im In- und Ausland ganze Städte und kritische Infrastrukturen überwacht.

erdkreis steht seit über 30 Jahren für bedarfsgenaue Gesamtlösungen. Der Spezialist liefert als Value-added Dealer der Hersteller Avigilon, Hikvision und Powerhaus lösungsorientierte Systeme, Projektunterstützungen und Schulungen. Bei Kombinationen aus Videosicherheit, Freilandsicherung und Zutrittskontrolle werden Kunden von der Bedarfsanalyse bis zur Umsetzung begleitet.

Gehrke stellt für eine sichere Gebäudekommunikation seine Lösung NeuroKom® IP mit serverlosen, intelligenten Sprechstellen vor. Die neuronalen Sprechstellen sind modular nutzbar, äußerst ausfallsicher, mit Open Duplex Sprachqualität ausgestattet und erfüllen alle Intercom-relevanten Anforderungen. Alle Bestandteile sind „Made in Germany“. Vorteile: keine Zentrale, kein Server, keine Lizenzkosten, keine Cloud-Lösung, intelligent im Netzwerk zu konfigurieren und zu erweitern, bis hin zu 9.000 Endgeräte ausbaubar, SIP-kompatibel, in allen Branchen einsetzbar.

Genetec ist führender Technologieanbieter für zentrale Sicherheitslösungen, öffentliche Sicherheit sowie Business Intelligence. Mit dem mit Security Center bietet der Spezialist eine einheitliche Plattform für das zentralisierte Management der physischen Sicherheitsinfrastruktur an. Dazu gehören Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und automatische Nummernschilderkennung. Die offene Architektur ermöglicht die Integration eines breiten Spektrums von Endgeräten und Drittanbieter-Systemen.

Interkey, Fachverband Europäischer Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte e.V., ist der freiwillige Zusammenschluss von seriösen und qualifizierten Sicherheitsfachbetrieben in einem unabhängigen Berufsverband. Seit 1964 steht der Fachverband für Erfahrung, Kompetenz, Vertrauen, Qualität und Innovation auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik. Der Verein hat über 260 Mitglieder und Fördermitglieder aus Industrie und Dienstleistungssektor. Interkey ist Gründungsmitglied des Dachverbandes ELF, der European Locksmith Federation, und verfügt über ein weltweites Netzwerk.

Seagate präsentiert die neue SkyHawk 14 TB sowie die SkyHawk AI inklusive Software und Services. Die Laufwerke von Seagate kombinieren starke Leistung mit hoher Kapazität und Zuverlässigkeit. Die SkyHawk Health Management Software überwacht die Benutzerumgebung und empfiehlt präventive Maßnahmen für eine optimale Speicherung von Überwachungsvideos. Darüber hinaus bietet der Rescue Data Recovery-Service Nutzern die Gewissheit, dass Daten im Falle unerwarteter mechanischer Schäden stets sicher sind.

Security on Tour ist eine Branchen-Roadshow für Fachbetriebe, Fachdienstleister und Fachhandel der Sicherheitsbranche. Die Security on Tour wird veranstaltet von EUCAMP mit Sitz in Bad Homburg v. d. H. unter der Leitung des Security-Branchen-Experten Isaac Lee sowie der Event-Spezialistin Gabi Schurkus mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Veranstaltungs-Management.
Bisherige Aussteller der Security on Tour waren: Advancis, Avigilon, Bosch, Dahua, DOM, EIZO, eneo, erdkreis VIDEO, euromicron, Gehrke, Genetic, Hanwha Techwin Europe, Hikvision, i-Alarmsysteme, IDIS, ISEO, KEMAS, MOBOTIX, MONACOR, PCS, primion, Promise Technology, Seagate Technology, Solvido, TKH-Group, WAGNER und Western Digital Corporation.

Kontakt
EUCAMP
Carina Weidmann
Im Winkel 15
61352 Bad Homburg v. d. H.
+49 6172 38 18 262
info@securityontour.com
http://www.securityontour.com