Tag Archives: Leerstandsmanagement

Immobilien Bauen Garten

Immobilien-Frühstück mit Camelot: Experten-Tipps zum Leerstandsmanagement

Camelot, der Experte für effektive Leerstandsnutzung, lädt Entscheider der Immobilienbranche wie Eigentümer, Investoren und Gebäudemanager am 27., 28. und 29. März zum Frühstücken und Netzwerken ein.

Immobilien-Frühstück mit Camelot: Experten-Tipps zum Leerstandsmanagement

Logo Camelot

Das Immobilien-Frühstück findet jeweils in Aachen, Düsseldorf und Münster statt.

Was: Immobilien-Frühstück zu aktuellen Entwicklungen der Gebäudewirtschaft: Informationen von Experten für Experten

Wann:jeweils 8:30 – 11:00 Uhr

Wo:
Aachen: 27. März 2017, Alte Wetterwarte Aachen, Pippinstraße 12, 52070 Aachen

Düsseldorf: 28. März 2017, Campo Vital, Kappeler Straße 105, 40597 Düsseldorf

Münster: 29. März 2017, Wartburgschule, Von-Esmarch-Straße 15, 48149 Münster

(Kostenfreie) Parkmöglichkeiten in der Nähe. Einzelgespräche im Anschluss möglich.

Camelot ist der Marktführer in Europa im Bereich Sicherheit, Verwaltung und Entwicklung von leer stehenden Immobilien und bietet seit dem Jahr 2010 umfassende Verwaltungsdienstleistungen und Sicherheitskonzepte an. Beim bewährten Hauswächter-Prinzip lässt Camelot leer stehende Immobilien von Mietern auf Zeit, sogenannten Hauswächtern, bewohnen und sorgt damit für effektive Bewachung und Instandhaltung der Gebäude.

+++ Immobilien-Frühstück mit Top-Experten der Branche +++

Der große Erfolg der letzten Jahre hat gezeigt: Die Camelot-Events sind eine beliebte Gelegenheit für Verantwortliche der Immobilienwirtschaft, sich in entspannter Atmosphäre weiterzubilden und mit Experten auszutauschen. Beim Immobilien-Frühstück bringt Camelot die unterschiedlichen Akteure aus dem Immobiliensektor zusammen: Hausbesitzer, Mitarbeiter von Hausverwaltungen, Entscheider im Bereich kommunaler Immobilien, Asset- und Property-Manager, Zwangsverwalter, Juristen aus dem Bereich der Umstrukturierung, Berater, Risk-Manager sowie Spezialisten der Finanzinstitute.

+++ Insider-Tipps von hochkarätigen Rednern +++

Beim Immobilien-Frühstück von Camelot referieren kompetente Branchenexperten und auch dieses Jahr ist die Liste der Gastredner herausragend besetzt. Bei den Events im März werden unter anderem Andreas Griesbach von KPMG, dem führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen, Matti Schenk von der Savills Immobilien-Beratungs GmbH sowie Michael Behring, mb.GIS Intelligente Geo-Dienstleistungen, und Karsten Linde, Business Development Director bei Camelot Deutschland, sprechen. Thematisch wird der Bogen vom Hauswächter-Konzept über Trends am Markt für Mikroappartements, zu steuerrechtlichen Besonderheiten von leer stehenden Immobilien sowie Stolperfallen in der Verkehrssicherung für Gebäudeeigentümer gespannt. Umfassende Informationen rund um das Management und den Schutz leer stehender Immobilien sowie die Vorstellung von Referenzprojekten, die aufzeigen, wie vielfältig und maßgeschneidert Hauswächter-Konzepte sind, runden das Programm ab.

+++ Netzwerken in betreuten Leerstandsobjekten +++

Das Immobilien-Frühstück wird jeweils in einem von Camelot betreuten Leerstandsobjekt stattfinden. So können sich die Gäste direkt vor Ort vom Hauswächter-Prinzip und den Vorteilen der individuellen Leerstandsnutzungs-konzepte überzeugen. Die Events finden in der Alten Wetterwarte in Aachen, dem ehemaligen Bürogebäude Campo Vital in Düsseldorf und der Wartburgschule in Münster statt und schaffen im angenehmen Rahmen beste Voraussetzungen für erfolgreiches Netzwerken sowie zielführende Weiterbildung – von Experten für Experten.

Anmeldungen zum Immobilien-Frühstück sind über http://de.cameloteurope.com/anmeldung-camelot-immobilienfruehstueck möglich. Die Gebühr für die Teilnahme beträgt 89 EUR zzgl. MwSt. Journalisten können an dem Immobilien-Event kostenfrei teilnehmen.

Weitere Informationen: http://www.cameloteurope.com

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
442 Wörter, 3.758 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Hintergrundinformationen

Über Camelot Deutschland: Die Hauswächter

Camelot ist der führende Anbieter für innovatives Leerstandsmanagement. Das aus den Niederlanden stammende Unternehmen hat seinen deutschen Hauptsitz in Düsseldorf. Neben Beratungsdienstleistungen rund um leer stehende gewerbliche oder private Immobilien offeriert Camelot seinen Kunden maßgeschneiderte Hauswächter-Lösungen, Hausverwaltungs- und private Wachdienstleistungen, Baustellen-Videoüberwachung sowie die Installation und Wartung von Alarmanlagen.

Leer stehende Gebäude sind einer permanenten Bedrohung durch Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall ausgesetzt. Das Ziel der Camelot Dienstleistungen ist es, diese Risiken und finanzielle Schäden zu minimieren und so die Profitabilität der Objekte zu steigern.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter http://www.cameloteurope.com abrufbar.

Firmenkontakt
Camelot Deutschland GmbH
Melanie Baltes
Saarwerdenstraße 8a
40547 Düsseldorf
+ 49 (0) 211 42470204
m.baltes@cameloteurope.com
http://www.cameloteurope.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.pr-agentur-immobilien.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilienfrühstück: Top-Experten geben professionelle Tipps zur modernen Leerstandsnutzung und -verwaltung

Camelot, der Experte für effektives Leerstandsmanagement, lädt Eigentümer, Investoren und Manager leer stehender Gebäude im April zum Immobilienfrühstück nach Berlin, Stuttgart, Frankfurt am Main und Dortmund ein.

Immobilienfrühstück: Top-Experten geben professionelle Tipps zur modernen Leerstandsnutzung und -verwaltung

Logo Camelot Deutschland GmbH

Als Marktführer im Bereich des Schutzes leer stehender Immobilien lädt Camelot am 21. April in Berlin, am 22. April in Stuttgart, am 23. April in Frankfurt sowie am 24. April in Dortmund zum Immobilienfrühstück ein. Top-Experten widmen sich dabei aktuellen Entwicklungen im Bereich Leerstandsnutzung und -verwaltung. Der Workshop richtet sich an Eigentümer, Investoren und Manager von leer stehenden Gebäuden, sowohl der öffentlichen Hand als auch Unternehmen und Institutionen.

Zu den Referenten zählen unter anderem Andreas Griesbach von KPMG, Joost van Gestel von Clever Real Estate, Norman Meyer von der Asset Profiler GmbH, Matthias Pink von Savills oder Karsten Linde und Dirk Rahn von Camelot Deutschland.

+++ Themen der Veranstaltungen (variiert je nach Stadt) +++

-Das Hauswächter-Konzept in Deutschland
-Besonderheiten bei leerstehenden Immobilien aus steuerlicher Sicht
-Leerstand? Im Gegenteil! Aktuelle Entwicklungen am Markt für studentisches Wohnen
-Immobilienwirtschaft: Digitalisierung im Schneckentempo?
-Leerstandsentwicklung in Europa
-u.a.

Das Immobilienfrühstück von Camelot bietet die Gelegenheit, wertvolle Informationen aus erster Hand zu gewinnen sowie Netzwerke und Kontakte zu pflegen und sich auszutauschen – das alles bei einem guten Kaffee und in angenehmer Atmosphäre. Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro pro Teilnehmer inklusive Frühstück und Getränke.

Anmeldungen und detaillierte Informationen zum Veranstaltungs-Programm unter: http://bit.ly/1BrU421

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH sind unter www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
251 Wörter, 1.998 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Über die Camelot Deutschland GmbH: Die Hauswächter

Die Camelot Deutschland GmbH gehört mit zu der in den Niederlanden ansässigen Camelot Beheer BV, die mit dem Slogan \\\“Managing Risk, Optimizing Return\\\“ seit 1993 der innovativste Marktführer im Bereich des Schutzes leer stehender Gebäude in ganz Europa ist. Im Jahr 2011 wurde dieses Konzept auch in Deutschland eingeführt.

Camelot schützt gewerbliche, industrielle und Wohngebäude vor:

– Einbruch / Diebstahl / Vandalismus
– illegales Müllabladen
– Hausbesetzung
– Verfall des Gebäudes

Zusätzliche Dienste runden das Angebot von Camelot ab. Dazu gehören:

– 24-Stunden Bewachung
– Gebäudemanagement
– Schlüsselverwaltung
– Instandhaltung
– Reinigung
– Gartenpflege
– Ausmistung
– Verhinderung von illegaler und gefahrenbehafteter Begehung und Nutzung
(Jugendliche, Obdachlose)
– Baustellenbewachung
– Bewachung von Abrisshäusern
– Verhinderung und Entfernen von Graffiti

Die Camelot Lösungen zielen darauf ab, Bewachung, Schutz, Management und Nutzung für leer stehende Gebäude in optimalster Weise anzubieten und das alles aus einer Hand. Das Hauptziel von Camelot Solution™ ist, Risiken und Schäden, die von leer stehenden Gebäuden angezogen werden, zu minimieren. Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall werden durch die Services von Camelot reduziert und zugleich die Profitabilität der Objekte gesteigert.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Firmenkontakt
Camelot Deutschland GmbH
Machteld Quaedackers
Noord Brabantlaan 2
5651 LX Eindhoven
+ 31 (0) 88 2 26 35 68
m.quaedackers@cameloteurope.com
http://www.camelotdeutschland.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Lukas Hecht
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 44 71 80 22
presse@pr4you.de
http://www.pr-agentur-immobilien.de

Immobilien Bauen Garten

Camelot unterstützt Makler mit neuem Konzept bei leer stehenden Objekten

Die Leerstandsagentur Camelot, bekannt durch das Hauswächterkonzept, unterstützt ab sofort kostenlos Maklerunternehmen bei der Verwaltung und Bewachung leer stehender Immobilien.

Camelot unterstützt Makler mit neuem Konzept bei leer stehenden Objekten

Logo Camelot Deutschland GmbH

Längerer Leerstand kann für Maklerunternehmen eine große Herausforderung darstellen. Schnell sehen die Objekte verwahrlost aus und wirken unbewohnt meist wenig einladend. Vor Besichtigungsterminen muss daher oft Aufwand betrieben werden, um die Immobilie attraktiv wirken zu lassen. Gleichzeitig haben die Eigentümer häufig mit Problemen wie Vandalismus oder Diebstahl zu kämpfen.

Vor diesem Hintergrund präsentiert der Leerstands-Spezialist Camelot das „Makler Plus Konzept“. Auf Vermittlung des Maklers übernimmt Camelot dabei die Verwaltung und Bewachung leer stehender Objekte durch ausgewählte Hauswächter. Diese ziehen gegen eine geringe Verwaltungsgebühr in die leer stehende Immobilie ein und sorgen dadurch für deren Schutz. Die Leistungen umfassen dabei unter anderem auch Reinigungs- und Gartenarbeiten sowie kleinere Instandhaltungsaufgaben – und das kostenlos für den Makler.

„Mit unserem neuen Konzept „Makler Plus“ können wir Maklern, die mit vorübergehend leer stehenden Immobilien zu kämpfen haben, einen echten Mehrwert bieten. Mit Hilfe des Einsatzes von Hauswächtern stellen wir den Werterhalt der Immobilie sicher und tragen somit effektiv dazu bei, dass das Objekt schneller verkauft oder vermietet werden kann“, so Dirk Rahn, Business Development Director der Camelot Deutschland GmbH.

Die Vorteile im Überblick:

– Das Objekt bleibt in gutem Zustand, sieht bewohnt aus und wirkt attraktiver auf potenzielle Interessenten.

– Der Makler kommt so einfacher zum Verkaufs- oder Vermietungserfolg.

– Der Makler kann dem Auftraggeber gegenüber seine besondere Kompetenz deutlich machen, in dem er mit Camelot die clevere Lösung gegen Einbruch und Vandalismus und für Werterhalt präsentiert.

– Der Makler kann sich so von anderen Maklern abheben und seine Umsätze steigern.

Interessierte Makler können sich mit Dirk Rahn (Camelot Deutschland GmbH Nord in Hamburg: E-Mail: d.rahn@camelotdeutschland.de, Telefon: 040 8 08 03 87 00) oder Karsten Linde (Camelot Deutschland GmbH Süd in Düsseldorf: E-Mail: k.linde@camelotdeutschland.de, Telefon: 0211 42 47 02 00) über Möglichkeiten einer Zusammenarbeit austauschen.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH sind unter www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
335 Wörter, 2.492 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Über die Camelot Deutschland GmbH: Die Hauswächter

Die Camelot Deutschland GmbH gehört mit zu der in den Niederlanden ansässigen Camelot Beheer BV, die mit dem Slogan \“Managing Risk, Optimizing Return\“ seit 1993 der innovativste Marktführer im Bereich des Schutzes leer stehender Gebäude in ganz Europa ist. Im Jahr 2011 wurde dieses Konzept auch in Deutschland eingeführt.

Camelot schützt gewerbliche, industrielle und Wohngebäude vor:

– Einbruch / Diebstahl / Vandalismus
– illegales Müllabladen
– Hausbesetzung
– Verfall des Gebäudes

Zusätzliche Dienste runden das Angebot von Camelot ab. Dazu gehören:

– 24-Stunden Bewachung
– Gebäudemanagement
– Schlüsselverwaltung
– Instandhaltung
– Reinigung
– Gartenpflege
– Ausmistung
– Verhinderung von illegaler und gefahrenbehafteter Begehung und Nutzung
(Jugendliche, Obdachlose)
– Baustellenbewachung
– Bewachung von Abrisshäusern
– Verhinderung und Entfernen von Graffiti

Die Camelot Lösungen zielen darauf ab, Bewachung, Schutz, Management und Nutzung für leer stehende Gebäude in optimalster Weise anzubieten und das alles aus einer Hand. Das Hauptziel von Camelot Solution™ ist, Risiken und Schäden, die von leer stehenden Gebäuden angezogen werden, zu minimieren. Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall werden durch die Services von Camelot reduziert und zugleich die Profitabilität der Objekte gesteigert.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Firmenkontakt
Camelot Deutschland GmbH
Machteld Quaedackers
Noord Brabantlaan 2
5651 LX Eindhoven
+ 31 (0) 88 2 26 35 68
m.quaedackers@cameloteurope.com
http://www.camelotdeutschland.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Lukas Hecht
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 44 71 80 22
presse@pr4you.de
http://www.pr-agentur-immobilien.de

Immobilien Bauen Garten

Hotellerie: Hotelmakler REBA IMMOBILIEN AG kooperiert mit Leerstands-Spezialist Camelot

Die REBA IMMOBILIEN AG, Hotelmakler aus Susten in der Schweiz und Repräsentanzen in Berlin und Kassel, kooperiert ab sofort mit der Leerstandsagentur Camelot, bekannt durch das Hauswächterkonzept.

Hotellerie: Hotelmakler REBA IMMOBILIEN AG kooperiert mit Leerstands-Spezialist Camelot

Logo REBA IMMOBILIEN AG

Die REBA IMMOBILIEN AG mit Sitz in der Schweiz und Repräsentanzen in Berlin und Kassel ist Makler für Hotelimmobilien in der Schweiz, Dubai, Deutschland und Österreich. Seit 2010 ist Camelot mit seinem Hauswächter-Prinzip, bei dessen Umsetzung leer stehende Immobilien und Hotels durch Hauswächter bewohnt und damit effektiv geschützt werden, erfolgreich am Markt etabliert. Beide Unternehmen ergänzen sich durch die vereinbarte Kooperation für die Hotellerie optimal.

Die Leistungen der REBA IMMOBILIEN AG für Hotels im Überblick:

– Hotelmakler: Makler für Hotelimmobilien in der Schweiz, in Dubai, Deutschland und Österreich
– Beratung bei Kauf und Verkauf von Hotelbaugrundstücken und Hotelimmobilien
– Erstellung eines Wertgutachtens
– Erstellung eines aussagekräftigen Exposes
– Auswahl und Ansprache geeigneter Investoren
– Suche nach geeigneten Hotelbaugrundstücken und Hotelimmobilien in der Schweiz, in Dubai, Deutschland und Österreich
– Vertragsverhandlung und Vertragsabschluss

„Camelot kann seinen Auftraggebern, die bereits seit längerer Zeit nach einer Vermarktungsmöglichkeit der leer stehenden Hotelimmobilie suchen, mit der Empfehlung an die REBA IMMOBILIEN AG eine optimale Lösungsmöglichkeit anbieten“, erklärt Holger Ballwanz, Vorstand der REBA IMMOBILIEN AG.

Hauswächter für leer stehende Hotels

„Hotelimmobilieneigentümer, die mit Leerstandsobjekten und deren hohen Betriebskosten zu kämpfen haben, setzen auf unseren Service. Unsere Hauswächter gewährleisten durch ihre Anwesenheit die Sicherheit der Hotelimmobilie und sorgen zudem dafür, dass das leer stehende Hotel bis zum Weiterverkauf oder der Wiederverpachtung in einem guten Zustand bleibt. Aufgrund der erheblich niedrigeren Kosten im Vergleich zu den üblichen Lösungen wie beispielsweise dem Einsatz von Sicherheitsdiensten oder dem Einbau von Sicherungsanlagen stößt die Empfehlung von Camelot auf eine hohe Resonanz. Die REBA IMMOBILIEN AG verfügt über vielfältige Kontakte in der Hotellerie, so dass unsere Services sich gut ergänzen“, so Dirk Rahn, Business Development Director der Camelot Deutschland GmbH.

Hotelimmobilieneigentümer und -verwalter können sich mit Dirk Rahn (Camelot Deutschland GmbH Nord in Hamburg: E-Mail: d.rahn@camelotdeutschland.de, Telefon: 040 8 08 03 87 00 oder Karsten Linde (Camelot Deutschland GmbH Süd in Düsseldorf: E-Mail: k.linde@camelotdeutschland.de, Telefon: 0211 42 47 02 00) über Möglichkeiten einer Zusammenarbeit austauschen.

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch & http://www.reba-hotelmakler.de
http://www.camelotdeutschland.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
369 Wörter, 2.865 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/reba-immobilien-ag

Über die REBA IMMOBILIEN AG:

Die REBA IMMOBILIEN AG ist Makler für Immobilien und Hotelmakler für Hotelimmobilien in der Schweiz, Dubai, Deutschland und Österreich für Grundstücke, Häuser, Wohnungen, Villen, Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen.

Das Partnerunternehmen der REBA IMMOBILIEN AG, REBA Hotelmakler, mit Sitz in Berlin in Deutschland, ist national und international als Makler für Hotelimmobilien und Immobilienmakler für Hotels und Hotellerie, Hotelbaugrundstücke und Gastronomiebetriebe tätig.

Weitere Informationen:

http://www.reba-immobilien.ch & http://www.reba-hotelmakler.de

Firmenkontakt
REBA IMMOBILIEN AG
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 44 677 188
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@reba-immobilien.ch
http://www.reba-immobilien.ch

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
www.pr4you.de

Immobilien Bauen Garten

Leerstands-Spezialist Camelot kooperiert mit Immobilien-Auktionshaus Karhausen

Die Leerstandsagentur Camelot, bekannt durch das Hauswächterkonzept, kooperiert ab sofort mit dem Immobilien-Auktionshaus Karhausen. Beide Firmen wollen durch die Zusammenarbeit vielversprechende Synergieeffekte nutzen.

Leerstands-Spezialist Camelot kooperiert mit Immobilien-Auktionshaus Karhausen

Logo Camelot Deutschland GmbH

Seit 2010 ist Camelot mit seinem Hauswächter-Prinzip, bei dessen Umsetzung leer stehende Immobilien durch Hauswächter bewohnt und damit effektiv geschützt werden, erfolgreich am deutschen Markt etabliert. Die Auktionshaus Karhausen AG führt seit 1991 viermal im Jahr mehrtägige Präsenzauktionen für Immobilien durch. Außerdem betreibt sie unter www.karhausen-online.de eine Internet-Auktionsbörse für Immobilien. Das Auktionshaus ist mit Niederlassungen in Berlin, Leipzig und Stralsund sowie sechs Repräsentanzen deutschlandweit für ihre Kunden aktiv. Beide Firmen sehen durch die vereinbarte Kooperation hohe Synergien, da sich die Geschäftsmodelle laut Aussage beider Unternehmen optimal ergänzen.

+++ Hauswächterkonzept als innovativer Zusatzdienst +++

„Das Auktionshaus Karhausen verfügt über vielfältige Kontakte zu Immobilieneigentümern, die häufig mit Leerstandsobjekten und deren hohen Betriebskosten zu kämpfen haben. Infolgedessen kann Karhausen das Hauswächterkonzept von Camelot ab sofort seinen Kunden als innovativen Zusatzdienst anbieten. Unsere Hauswächter gewährleisten durch ihre Anwesenheit die Sicherheit der Immobilie und sorgen zudem dafür, dass das leer stehende Gebäude bis zu seiner endgültigen Nutzung in einem guten Zustand bleibt. Aufgrund der erheblich niedrigeren Kosten im Vergleich zu den üblichen Lösungen wie beispielsweise dem Einsatz von Sicherheitsdiensten oder dem Einbau von Sicherungsanlagen wird die Empfehlung an Camelot auf eine hohe Resonanz stoßen und zu Folgegeschäften führen“, so Dirk Rahn, Business Development Director der Camelot Deutschland GmbH.

+++ Neue Vermarktungsmöglichkeiten für zwischengenutzte Immobilen +++

„Eine Kooperation bietet für das Auktionshaus Karhausen den Vorteil, dass Camelot seinen Auftraggebern, die bereits seit längerer Zeit nach einer Vermarktungsmöglichkeit der zwischengenutzten Immobile suchen, mit der Empfehlung an unser Auktionshaus eine optimale Lösungsmöglichkeit anbieten können. Ich bin überzeugt, dass die offensichtlichen Synergien für beide Unternehmen bereits kurzfristig einen enormen Mehrwert schaffen werden, da sie ihre speziellen Kompetenzen zum Nutzen der jeweiligen Kunden vereinen“, so Ralf Karhausen-Beermann, Vorstand der Auktionshaus Karhausen AG.

Immobilieneigentümer und -verwalter können sich mit Dirk Rahn (Camelot Deutschland GmbH Nord in Hamburg: E-Mail: d.rahn@camelotdeutschland.de, Telefon: 040 8 08 03 87 00 oder Karsten Linde (Camelot Deutschland GmbH Süd in Düsseldorf: E-Mail: k.linde@camelotdeutschland.de, Telefon: 0211 42 47 02 00) über Möglichkeiten einer Zusammenarbeit austauschen.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH sind unter www.camelotdeutschland.de abrufbar. Nähere Informationen über das Auktionshaus Karhausen sind unter www.karhausen-ag.de erhältlich.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
377 Wörter, 3.104 Zeichen mit Leerzeichen

+++ Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung +++

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Über die Camelot Deutschland GmbH: Die Hauswächter

Die Camelot Deutschland GmbH gehört mit zu der in den Niederlanden ansässigen Camelot Beheer BV, die mit dem Slogan „Managing Risk, Optimizing Return“ seit 1993 der innovativste Marktführer im Bereich des Schutzes leer stehender Gebäude in ganz Europa ist. Im Jahr 2011 wurde dieses Konzept auch in Deutschland eingeführt.

Camelot schützt gewerbliche, industrielle und Wohngebäude vor:

– Einbruch / Diebstahl / Vandalismus
– illegales Müllabladen
– Hausbesetzung
– Verfall des Gebäudes

Zusätzliche Dienste runden das Angebot von Camelot ab. Dazu gehören:

– 24-Stunden Bewachung
– Gebäudemanagement
– Schlüsselverwaltung
– Instandhaltung
– Reinigung
– Gartenpflege
– Ausmistung
– Verhinderung von illegaler und gefahrenbehafteter Begehung und Nutzung
(Jugendliche, Obdachlose)
– Baustellenbewachung
– Bewachung von Abrisshäusern
– Verhinderung und Entfernen von Graffiti

Die Camelot Lösungen zielen darauf ab, Bewachung, Schutz, Management und Nutzung für leer stehende Gebäude in optimalster Weise anzubieten und das alles aus einer Hand. Das Hauptziel von Camelot Solution™ ist, Risiken und Schäden, die von leer stehenden Gebäuden angezogen werden, zu minimieren. Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall werden durch die Services von Camelot reduziert und zugleich die Profitabilität der Objekte gesteigert.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Firmenkontakt
Camelot Deutschland GmbH
Dirk Rahn
Merkurring 82
22143 Hamburg
+49 (0) 40 808 038 700
d.rahn@camelotdeutschland.de
http://www.camelotdeutschland.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
22143 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
d.rahn@camelotdeutschland.de
http://www.pr-agentur-immobilien.de

Sonstiges

Wohnen im Traumschloss – Hauswächter der Firma Camelot ziehen auf Gut Hohehorst bei Bremen ein

In das 1929 errichtete und mittlerweile denkmalgeschützte Gut Hohehorst in Schwanewede bei Bremen ziehen im August Hauswächter des Dienstleisters Camelot ein. Die Immobilie soll so vor Vandalismus, Einbruch und Diebstahl geschützt werden, bis eine ne

Wohnen im Traumschloss - Hauswächter der Firma Camelot ziehen auf Gut Hohehorst bei Bremen ein

Logo Camelot

Märchenhaft idyllisch anmutend, fernab von Großstadtbeton und lärmenden Motoren, liegt hinter zwei imposanten Torhäusern zwischen Esche und Ahorn verborgen das Gut Hohehorst in Schwanewede nordwestlich von Bremen. Von 1981 bis Mitte 2014 wurde das knapp 210.000 Quadratmeter mächtige Anwesen als Therapiezentrum genutzt. Seit der Pachtvertrag beendet wurde, sucht dessen Besitzerin, die Stadt Bremen, nach einem neuen Eigentümer.

+++ Bewachung durch Bewohnung +++

Um die Immobilie in der Zwischenzeit vor Einbruch, Diebstahl, Vandalismus Hausbesetzung oder illegalem Müllabladen zu schützen, beauftragt die Stadt die Leerstandsagentur Camelot. Diese setzt seit August sogenannte Hauswächter ein, die gegen eine geringe Verwaltungsgebühr in die leer stehende Immobilie einziehen und dadurch für deren Schutz sorgen. „Bewachung durch Bewohnung“ heißt das Konzept, das die aus den Niederlanden stammende Agentur längst auch in Deutschland etabliert hat und mit mehr als 10.000 Hauswächtern insgesamt 4.000 Immobilien, darunter private Objekte, aber auch stillgelegte Schulen, Fabriken, Klöster, Kirchen oder Kliniken betreut.

„Ohne Zweifel gehört das Gut Hohehorst zu den imposantesten Objekten, die die Firma Camelot je betreuen durfte“, sagt Dirk Rahn, Business Development Director bei der Camelot Deutschland GmbH. „Wir freuen uns sehr auf die Herausforderung, die eine Immobilie in dieser Größenordnung mit sich bringt. In den nächsten Wochen gilt es nun, geeignete Hauswächter zu finden, die das Anwesen gewissenhaft und zuverlässig schützen und somit seinen hohen Wert erhalten“, so Rahn weiter.

+++ Mein Schloss, mein Park, meine Terrasse +++

Das Wohnen in leer stehenden Gebäuden ist, beispielsweise für Studenten, eine günstige Alternative und vor allem eine außergewöhnliche Erfahrung. Stichwort: Abenteuerwohnen. Denn wer träumt nicht davon, für eine geringe Summe, die normalerweise nicht einmal für die Miete einer 1-Zimmerwohnung reichen würde, in ein herrschaftliches Schloss einzuziehen? Das knapp 21 Hektar große Grundstück lässt so ziemlich keine Wohnträume unerfüllt. Der weitläufige Park in all seiner Vielfalt wartet darauf, erkundet zu werden, die große Terrasse lädt zum entspannenden Sonnenbad ein, auf dem Fußballfeld können Rasensportbegeisterte dem Spiel mit dem runden Leder frönen und eine große Küche bietet Hobbyköchen ausreichend Platz für kulinarische Entfaltung.

+++ Originalgetreue Details der 1920er Jahre erhalten geblieben +++

Im Innern des zweigeschossigen und unterkellerten Haupthauses sind trotz mehrfacher Renovierungen originalgetreue Details erhalten geblieben. Aufwändig gestaltete Stuckdecken, antike Fenstergriffe, verziert mit dem Familienwappen der ehemaligen Eigentümer, ein großer Kamin sowie eine repräsentative, hölzerne Treppe lassen vermuten, wie viele Künstler, Architekten und Bildhauer hier ihre Spuren hinterlassen haben müssen. Nicht umsonst stehen seit 1986 unter anderem das Herrenhaus, die Torhäuser und weite Teile des Parks unter Denkmalschutz.

+++ Regeln für Hauswächter +++

Was sich zu schön anhört, um wahr zu sein, ist für die Hauswächter der Firma Camelot bald Realität. Während des Aufenthaltes gelten für die „Schlosswächter“ aber auch besondere Regeln: Dazu zählt zum Beispiel ein Rauchverbot, Haustiere oder große Partys sind ebenfalls tabu. Gäste, die länger als eine Nacht bleiben, müssen angemeldet werden. Und wenn ein Hauswächter in den Urlaub möchte, muss er dies Camelot mitteilen. Einmal im Monat sieht zudem ein Mitarbeiter von Camelot nach dem Rechten und prüft den Zustand der Immobilie. Wer einzieht, sollte auch ein wenig Flexibilität mitbringen, denn wird ein neuer Eigentümer gefunden, beträgt die Kündigungsfrist nur vier Wochen.

„Mit der Einsetzung von Hauswächtern der Firma Camelot stellen wir eine professionelle Bewachung des Gutes Hohehorst sicher, bis ein neuer Eigentümer gefunden wird. Technische Defekte können schneller entdeckt werden, zudem beugen wir somit Beschädigungen, die durch Diebstahl, Vandalismus oder Zerfall entstehen könnten, kostengünstig vor“, erklärt Hans-Günter Bruckhaus von Immobilien Bremen.

+++ Historie des Gut Hohehorst +++

Im Jahr 1928/29 wurde das Herrenhaus Hohehorst, oder auch „Gut Hohehorst“ genannt, im Auftrag des Großindustriellen G. Carl Lahusen als Sommersitz seiner Familie errichtet. Sieben Architekten, acht Bildhauer, vier Kunstmaler sowie sechs Meister des Kunstgewerbes wirkten beim Bau des 107 Zimmer und zwölf Badezimmer umfassenden Herrschaftssitzes mit. Nach der Insolvenz des Nordwolle-Konzerns, vertreten durch G. Carl Lahusen, wechselte das Eigentum der Immobilie 1934 an eine Bremer Bank. Bevor das Herrenhaus schließlich zu seiner Nutzung als Therapiestätte für Drogenabhängige fand, wurde es unter anderem von der US-Armee und dem Roten Kreuz genutzt. Nach dessen Auszug wurde die Stadt Bremen 1958 Eigentümer und richtete dort eine Klinik für Innere Medizin ein.

+++ Interviewmöglichkeit mit Hauswächtern +++

Medienvertreter, die ein Interview mit ein oder mehreren Hauswächtern führen möchten oder weitere Informationen benötigen, wenden sich bitte an Machteld Quaedackers (E-Mail: m.quaedackers@cameloteurope.com, Telefon: +31 (0) 40 238 0900).

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und das Prinzip der Hauswächter sind unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
772 Wörter, 5.681 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Über die Camelot Deutschland GmbH: Die Hauswächter

Die Camelot Deutschland GmbH gehört mit zu der in den Niederlanden ansässigen Camelot Beheer BV, die mit dem Slogan „Managing Risk, Optimizing Return“ seit 1993 der innovativste Marktführer im Bereich des Schutzes leer stehender Gebäude in ganz Europa ist. Im Jahr 2011 wurde dieses Konzept auch in Deutschland eingeführt.

Camelot schützt gewerbliche, industrielle und Wohngebäude vor:

– Einbruch / Diebstahl / Vandalismus
– illegales Müllabladen
– Hausbesetzung
– Verfall des Gebäudes

Zusätzliche Dienste runden das Angebot von Camelot ab. Dazu gehören:

– 24-Stunden Bewachung
– Gebäudemanagement
– Schlüsselverwaltung
– Instandhaltung
– Reinigung
– Gartenpflege
– Ausmistung
– Verhinderung von illegaler und gefahrenbehafteter Begehung und Nutzung
(Jugendliche, Obdachlose)
– Baustellenbewachung
– Bewachung von Abrisshäusern
– Verhinderung und Entfernen von Graffiti

Die Camelot Lösungen zielen darauf ab, Bewachung, Schutz, Management und Nutzung für leer stehende Gebäude in optimalster Weise anzubieten und das alles aus einer Hand. Das Hauptziel von Camelot Solution™ ist, Risiken und Schäden, die von leer stehenden Gebäuden angezogen werden, zu minimieren. Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall werden durch die Services von Camelot reduziert und zugleich die Profitabilität der Objekte gesteigert.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Firmenkontakt
Camelot Deutschland GmbH
Herr Dirk Rahn
Merkurring 82
22143 Hamburg
+49 (0) 40 808 038 700
d.rahn@camelotdeutschland.de
http://www.camelotdeutschland.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Herr Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Immobilien Bauen Garten

Abschied vom Lindenhof: 120 Hauswächter ziehen aus ehemaligem Kinderkrankenhaus in Berlin-Lichtenberg aus

Nach über eineinhalb Jahren gibt die Leerstandsagentur Camelot die berühmte ehemalige Kinderklinik Lindenhof in Berlin-Lichtenberg an seinen Besitzer, die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft, zurück. 120 Hauswächter hatten seit der Stilllegung des Krankenhauses für dessen Schutz gesorgt.

Abschied vom Lindenhof: 120 Hauswächter ziehen aus ehemaligem Kinderkrankenhaus in Berlin-Lichtenberg aus

Als in der vergangenen Woche 120 Menschen mit vollgepackten Koffern das Krankenhaus Lindenhof in Berlin-Lichtenberg verließen, handelte es sich nicht etwa um eine wundersame Massenheilung. Denn bekanntermaßen steht der Betrieb des denkmalgeschützten Kinderkrankenhauses schon seit 2012 still. Bei der Menschenansammlung handelte es sich vielmehr um sogenannte Hauswächter, die im Auftrag der Besitzer von der Leerstandsagentur Camelot eingesetzt wurden, um durch die Bewohnung der leer stehenden Zimmer die Immobilie vor Diebstahl und Vandalismus zu schützen. Da in den denkmalgeschützten Teilen der Immobilie jetzt neue Wohnungen entstehen sollen, gab Camelot das Objekt seinem Eigentümer, der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft, zurück – und die 120 Hauswächter zogen aus.

„Seit dem Einzug der Hauswächter hatten wir keine Probleme mehr mit Vandalismus oder Einbruch. Technische Schäden wurden frühzeitig gemeldet und im letzten Schritt, auch mit Hilfe von Camelot, beseitigt. Wir konnten zusätzliche Kosten, die durch Reparaturen entstanden wären, vermeiden. Die Hauswächter übernahmen auch kostengünstig die Grünflächenpflege und die Reinigung der Außenanlagen. Durch das kompetente Leerstandsmanagement und dem daraus resultierenden Werteerhalt der Immobilie konnten die denkmalgeschützten Teile der Liegenschaft schnell veräußert werden“, so Frank Sparmann, Leiter des HOWOGE-Kundenzentrums Alt-Lichtenberg.

„Nach eineinhalb Jahren erfolgreicher Betreuung freuen wir uns, das ehemalige Kinderkrankenhaus Lindenhof ohne Schäden, Diebstähle oder Verzögerungen wieder an die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft zurückgeben zu können. Ich kann mit Stolz behaupten, dass unsere Hauswächter einen tollen Job gemacht haben. Vielen ist der Abschied aus diesem wirklich schönen Objekt nicht ganz leicht gefallen“, so Karsten Linde, Direktor der Camelot Deutschland GmbH Süd.

Das Hauswächter-Prinzip wurde von Camelot bereits in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Irland und Großbritannien erfolgreich etabliert. Seit 2011 ist Camelot auch in Deutschland mit Büros in Hamburg und Düsseldorf präsent. Neben der
24-Stunden Bewachung gehören beispielsweise auch die Instandhaltung, Reinigung, Gartenpflege, Ausmistung, das Verhindern und Entfernen von Graffiti sowie das Gebäudemanagement zu den Services der Camelot Deutschland GmbH. Derzeit betreut Camelot rund 4.000 Gebäude in sechs Ländern. Darunter befinden sich private Objekte, aber auch stillgelegte Schulen, Fabriken oder Kliniken.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und das Prinzip der Hauswächter sind unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
385 Wörter, 3.029 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Über die Camelot Deutschland GmbH: Die Hauswächter

Die Camelot Deutschland GmbH gehört mit zu der in den Niederlanden ansässigen Camelot Beheer BV, die mit dem Slogan „Managing Risk, Optimizing Return“ seit 1993 der innovativste Marktführer im Bereich des Schutzes leer stehender Gebäude in ganz Europa ist. Im Jahr 2011 wurde dieses Konzept auch in Deutschland eingeführt.

Camelot schützt gewerbliche, industrielle und Wohngebäude vor:

– Einbruch / Diebstahl / Vandalismus
– illegales Müllabladen
– Hausbesetzung
– Verfall des Gebäudes

Zusätzliche Dienste runden das Angebot von Camelot ab. Dazu gehören:

– 24-Stunden Bewachung
– Gebäudemanagement
– Schlüsselverwaltung
– Instandhaltung
– Reinigung
– Gartenpflege
– Ausmistung
– Verhinderung von illegaler und gefahrenbehafteter Begehung und Nutzung
(Jugendliche, Obdachlose)
– Baustellenbewachung
– Bewachung von Abrisshäusern
– Verhinderung und Entfernen von Graffiti

Die Camelot Lösungen zielen darauf ab, Bewachung, Schutz, Management und Nutzung für leer stehende Gebäude in optimalster Weise anzubieten und das alles aus einer Hand. Das Hauptziel von Camelot Solution™ ist, Risiken und Schäden, die von leer stehenden Gebäuden angezogen werden, zu minimieren. Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall werden durch die Services von Camelot reduziert und zugleich die Profitabilität der Objekte gesteigert.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Camelot Deutschland GmbH
Dirk Rahn
Merkurring 82
22143 Hamburg
+49 (0) 40 808 038 700
d.rahn@camelotdeutschland.de
http://www.camelotdeutschland.de

PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de / http://www.pr-agentur-immobilien.de

Immobilien Bauen Garten

Hauswächter von Camelot bieten Schutz in der dunklen Jahreszeit

Die dunkle Jahreszeit ist Einbruchszeit. Deutschlandweit warnen Polizeidirektionen die Bevölkerung und raten, entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Hauswächter von Camelot können insbesondere bei leer stehenden Immobilien für wirksamen Schutz sorgen.

Hauswächter von Camelot bieten Schutz in der dunklen Jahreszeit

Logo Camelot

Alle Jahre wieder kommt nicht nur der Weihnachtsmann, auch Einbrecher haben in der dunklen Jahreszeit Hochkonjunktur, wie zahlreiche Kriminalstatistiken belegen. Dabei stehen nicht immer Ein- und Mehrfamilienhäuser im Visier der Langfinger, auch verlassene bzw. leer stehende Gewerbeimmobilien oder Gebäude der öffentlichen Hand werden immer häufiger das Ziel von Einbrechern. Dabei geht es in erster Linie nicht immer um Diebstahl. Gerade bei sinkenden Temperaturen wird oftmals eine Bleibe für die Nacht oder eine Location zum Sprayen oder für eine illegale Party gesucht. Die dadurch entstehenden Verwüstungen bzw. deren Beseitigung können schnell sehr kostspielig werden. Zudem schreckt eine verwahrloste Immobilie potenzielle neue Nutzer ab.

Hauswächter sorgen für Schutz durch Bewohnung

Immobilieneigentümern und -verwaltern, die ihre Objekte vor solchen und anderen Übergriffen Unbefugter schützen möchten, bietet das Hauswächter-Prinzip von Camelot eine Alternative zu herkömmlichen Wachschutzmaßnahmen. Das Hauswächterprinzip der Camelot Deutschland GmbH ist so einfach wie genial. Ausgewählte Hauswächter ziehen gegen eine geringe Gebühr in das leer stehende Gebäude ein und sorgen mit ihrer Anwesenheit auf „natürliche“ Weise für die Bewachung. Möchte der Eigentümer das Objekt verkaufen oder wieder nutzen, dann ziehen die Hauswächter innerhalb von vier Wochen aus.

Schutz auch noch zu Weihnachten und Silvester möglich

„Interessierte Immobilieneigentümer und -verwalter, die ihre Objekte in der besonders sensiblen Zeit rund um den Jahreswechsel durch unsere Hauswächter schützen lassen möchten, sollten sich möglichst schnell bei uns melden. Wir haben in unserer Datenbank zahlreiche Hauswächterbewerber, die auch für kurzfristige Einsätze zur Verfügung stehen. Je nach Objekttyp ist aber eine gewisse Vorlaufzeit, beispielsweise für die Bereitstellung sanitärer Einrichtungen, nötig“, erklärt Karsten Linde, Leiter der Camelot Deutschland GmbH Süd in Düsseldorf.

Immobilieneigentümern und -verwaltern, die sich über das Hauswächter-Prinzip von Camelot informieren möchten, stehen die folgenden Ansprechpartner zur Verfügung:

Norddeutschland – Dirk Rahn (Camelot Deutschland GmbH Nord in Hamburg,
E-Mail: d.rahn@camelotdeutschland.de, Telefon: 040 808 038 700)

Süddeutschland – Karsten Linde (Camelot Deutschland GmbH Süd in Düsseldorf,
E-Mail: k.linde@camelotdeutschland.de, Telefon: 0211 424 70 200)

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und das Prinzip der Hauswächter sind unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
373 Wörter, 2.897 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Über die Camelot Deutschland GmbH: Die Hauswächter

Die Camelot Deutschland GmbH gehört mit zu der in den Niederlanden ansässigen Camelot Beheer BV, die mit dem Slogan „Managing Risk, Optimizing Return“ seit 1993 der innovativste Marktführer im Bereich des Schutzes leer stehender Gebäude in ganz Europa ist. Im Jahr 2011 wurde dieses Konzept auch in Deutschland eingeführt.

Camelot schützt gewerbliche, industrielle und Wohngebäude vor:

– Einbruch / Diebstahl / Vandalismus
– illegales Müllabladen
– Hausbesetzung
– Verfall des Gebäudes

Zusätzliche Dienste runden das Angebot von Camelot ab. Dazu gehören:

– 24-Stunden Bewachung
– Gebäudemanagement
– Schlüsselverwaltung
– Instandhaltung
– Reinigung
– Gartenpflege
– Ausmistung
– Verhinderung von illegaler und gefahrenbehafteter Begehung und Nutzung
(Jugendliche, Obdachlose)
– Baustellenbewachung
– Bewachung von Abrisshäusern
– Verhinderung und Entfernen von Graffiti

Die Camelot Lösungen zielen darauf ab, Bewachung, Schutz, Management und Nutzung für leer stehende Gebäude in optimalster Weise anzubieten und das alles aus einer Hand. Das Hauptziel von Camelot Solution™ ist, Risiken und Schäden, die von leer stehenden Gebäuden angezogen werden, zu minimieren. Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall werden durch die Services von Camelot reduziert und zugleich die Profitabilität der Objekte gesteigert.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Kontakt
Camelot Deutschland GmbH
Dirk Rahn
Merkurring 82
22143 Hamburg
+49 (0) 40 808 038 700
d.rahn@camelotdeutschland.de
http://www.camelotdeutschland.de

Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr-agentur-bauwesen.de / http://www.pr-agentur-immobilien.de

Immobilien Bauen Garten

Leer, aber nicht verlassen: Camelot gibt Seminar zu Leerstands-Management von Immobilien am 30. August in Berlin

Um leer stehende Gebäude effektiv zu schützen und deren Wert zu erhalten, entwickelte Camelot das Hauswächter-Prinzip. Am Freitag, den 30. August, können sich Eigentümer, Investoren und Manager von leer stehenden Gebäuden im Grand City Hotel Globus Berlin kostenlos von Experten über innovative Ansätze und Zwischennutzungs-Konzepte informieren lassen.

Leer, aber nicht verlassen: Camelot gibt Seminar zu Leerstands-Management von Immobilien am 30. August in Berlin

Was: Seminar zum Thema Leerstands-Management, innovative Ansätze und Zwischennutzungs-Konzepte und anschließende Führung durch das ehemalige Kinderkrankenhaus Lindenhof

Wann: 30. August 2013: 9:30 – 13:00 Uhr

Wo: Grand City Hotel Globus Berlin, Ruschestraße 45, 10367 Berlin

Wirksamer Schutz vor Vandalismus und Sachbeschädigung von leer stehenden Gebäuden ist im Normalfall eine höchst kostspielige Angelegenheit; die Instandhaltung von Immobilien, die über einen gewissen Zeitraum nicht genutzt werden, ein unangenehmes Übel. Dank des Hauswächter-Prinzips von Camelot, bei dem leer stehende Gebäude zur Aufsicht des Gebäudes befristet bewohnt werden, können die Ausgaben hierfür deutlich reduziert werden – bis auf ein Zehntel der normalen Kosten.

Am 30. August können sich Eigentümer, Investoren und Manager von leer stehenden Gebäuden und natürlich jeder, der sich für das Hauswächter-Prinzip, innovative Ansätze und die neuesten Trends und Entwicklungen im Leerstands-Management interessiert, ausführlich durch die Experten von Camelot auf den neuesten Stand bringen lassen. Camelot lädt ins Grand City Globus Hotel Berlin zu einem spannenden Seminar mit anschließender Führung durch ein ehemaliges Kinderkrankenhaus, eine Immobilie, die aktuell die Vorteile des Hauswächter-Prinzips erfährt.

+ + + Geballte Erfahrung im Bereich Leerstands-Management + + +

Für geballte Expertise sorgen die Redner auf dem Seminar: Joost van Gestel, CEO von Camelot Europe, Karsten Linde und Dirk Rahn von Camelot Deutschland, sowie die Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Dietlind Goldbeck, zieren die Rednerliste bei der Veranstaltung. Hierbei wird das Hauswächter-Konzept erklärt, die neuesten Trends im europäischen Leerstands-Management analysiert und die juristische Perspektive dieser besonderen Maßnahme beleuchtet. Zu guter Letzt wird insbesondere auf die Sicht der Eigentümer eingegangen, aktuelle Camelot Kunden und ihre Erfahrungen mit dem Hauswächter-Prinzip werden vorgestellt.

Die Fachleute der Firma Camelot repräsentieren dabei zwanzig Jahre europäische Marktführerschaft im Bereich Leerstands-Management. 2010 wurde das Hauswächter-Konzept durch Camelot auch in Deutschland eingeführt und erfreut sich seitdem stetig wachsender Beliebtheit und Anwendung.

„Wann macht das Hauswächter-Konzept Sinn für Eigentümer? Wie funktioniert das Prinzip eigentlich genau? Wohin geht die Entwicklung in Europa im Bereich Leerstands-Management? Wie kann man in der Leerstandsphase zusätzliches Geld verdienen? All diese Fragen beschäftigen viele Eigentümer und Investoren von leeren Immobilien. Dabei ist das Prinzip auf alle möglichen Gebäude anwendbar, sowohl der öffentlichen Hand als auch von Unternehmen und Institutionen. Das Seminar-Programm ist dabei ideal, um sich über die Themen Leerstand und Hauswächter zu informieren. Und die anschließende Führung durch ein durch Hauswächter bewohntes Objekt, macht das Ganze für unsere Gäste viel greifbarer und zeigt die Praxis. Wir sind sehr froh, den Teilnehmern diesen umfassenden Einblick geben zu können“, freut sich Dirk Rahn, Niederlassungsleiter von Camelot in Hamburg.

Anmeldungen sowie weitere Informationen zum Seminar-Programm sind über http://www.camelotdeutschland.de/seminar möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Immobilieneigentümern und -verwaltern, die sich über das Hauswächter-Prinzip von Camelot informieren möchten, stehen die folgenden Ansprechpartner zur Verfügung:

Norddeutschland – Dirk Rahn (Camelot Deutschland GmbH Nord in Hamburg,
E-Mail: d.rahn@camelotdeutschland.de, Telefon: 040 808 038 700)

Süddeutschland – Karsten Linde (Camelot Deutschland GmbH Süd in Düsseldorf,
E-Mail: k.linde@camelotdeutschland.de, Telefon: 0211 538 83 244)

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und das Prinzip der Hauswächter sind unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
557 Wörter, 4.333 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Über die Camelot Deutschland GmbH: Die Hauswächter

Die Camelot Deutschland GmbH gehört mit zu der in den Niederlanden ansässigen Camelot Beheer BV, die mit dem Slogan „Managing Risk, Optimizing Return“ seit 1993 der innovativste Marktführer im Bereich des Schutzes leer stehender Gebäude in ganz Europa ist. Im Jahr 2011 wurde dieses Konzept auch in Deutschland eingeführt.

Camelot schützt gewerbliche, industrielle und Wohngebäude vor:

– Einbruch / Diebstahl / Vandalismus
– illegales Müllabladen
– Hausbesetzung
– Verfall des Gebäudes

Zusätzliche Dienste runden das Angebot von Camelot ab. Dazu gehören:

– 24-Stunden Bewachung
– Gebäudemanagement
– Schlüsselverwaltung
– Instandhaltung
– Reinigung
– Gartenpflege
– Ausmistung
– Verhinderung von illegaler und gefahrenbehafteter Begehung und Nutzung
(Jugendliche, Obdachlose)
– Baustellenbewachung
– Bewachung von Abrisshäusern
– Verhinderung und Entfernen von Graffiti

Die Camelot Lösungen zielen darauf ab, Bewachung, Schutz, Management und Nutzung für leer stehende Gebäude in optimalster Weise anzubieten und das alles aus einer Hand. Das Hauptziel von Camelot Solution™ ist, Risiken und Schäden, die von leer stehenden Gebäuden angezogen werden, zu minimieren. Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall werden durch die Services von Camelot reduziert und zugleich die Profitabilität der Objekte gesteigert.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Kontakt
Camelot Deutschland GmbH
Dirk Rahn
Merkurring 82
22143 Hamburg
+49 (0) 40 808 038 700
d.rahn@camelotdeutschland.de
http://www.camelotdeutschland.de

Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr-agentur-bauwesen.de / http://www.pr-agentur-immobilien.de

Immobilien Bauen Garten

Deutschland fehlen günstige Wohnungen: Camelot bietet Wohnen in leer stehenden Gebäuden schon für 180 Euro

Eine aktuelle Bertelsmann-Studie zeigt: In deutschen Großstädten fehlen günstige Wohnungen. Eine Lösung für dieses Problem bietet der Immobiliendienstleister Camelot. Dieser schützt leer stehende Immobilien durch sogenannte Hauswächter.

Deutschland fehlen günstige Wohnungen: Camelot bietet Wohnen in leer stehenden Gebäuden schon für 180 Euro

Eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung ( www.bertelsmann-stiftung.de ) macht deutlich, dass es Menschen mit geringem Einkommen vor allem in größeren Städten schwer haben, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Beispielsweise in München, Hamburg oder Frankfurt wächst die Einwohnerzahl, das Wohnungsangebot kommt jedoch nicht mit. Der Schrei nach sozialem Wohnungsbau wird deshalb immer lauter.

Tausende leer stehende Immobilien in Deutschland

Fakt ist jedoch: Tausende Immobilien in Deutschland stehen leer: Wohnungen, Häuser, Bürogebäude, stillgelegte Fabriken, Krankenhäuser oder Schulen. Die Firma Camelot schützt diese Immobilien vor Vandalismus oder Diebstahl durch den Einsatz sogenannter Hauswächter, die während der Zeit des Leerstandes die Immobilie bewohnen, bis die Eigentümer zurückkehren oder eine andere Verwendung dafür gefunden wird. Stehen Immobilien zudem über einen längeren Zeitraum leer, verfällt die Gebäudesubstanz deutlich schneller, als wenn sie bewohnt werden. Werden Räume dann länger weder geheizt noch durchlüftet, setzen die Wände schnell Schimmel an.

Wohnen in einer Villa für 180 Euro

Der Clou: Hauswächter zahlen bei Camelot, unabhängig von der Raumgröße oder des Standortes, nur eine pauschale Verwaltungsgebühr von ca. 180 Euro im Monat inklusive Betriebs-, Strom- und Heizkosten. Wer Glück hat, wohnt dann zum Beispiel in einer leerstehenden Villa mit Pool oder auf einem 600-Quadratmeter-Landsitz. Vor allem für Studenten, Auszubildende oder Geringverdiener ist das Wohnkonzept von Camelot deshalb ideal. Wird eine neue Verwendung für die Immobilie gefunden, müssen die Hauswächter kurzfristig wieder ausziehen. Die Kündigungsfrist beträgt jedoch vier Wochen.

„In vielen Universitäts- und Großstädten fehlen seit Jahren günstige Wohnungen. Die fixen Kosten einer Warmmiete sind dort für viele nicht ohne weiteres bezahlbar: Trotz eines Nebenjobs müssen sie jede Investition im Voraus sorgfältig überdenken. Unser Hauswächterkonzept ist daher eine tolle Alternative zur Mietwohnung oder zum Studentenwohnheim, denn beide Seiten profitieren davon: die Studierenden können günstig wohnen und die Besitzer leer stehender Immobilien müssen sich keine Sorgen machen, dass die Immobilie etwa von Vandalen beschädigt wird“, erläutert Dirk Rahn, Business Development Manager bei Camelot.

Hauswächter in Berlin, Essen und Bochum gesucht

Derzeit wird u.a. in Berlin, Essen, Bochum und Schifferstadt bei Mannheim nach Hauswächtern gesucht. Wer sich um eine Wohnung bewerben möchte, kann dies unter http://de.cameloteurope.com/8/0/aktuelles-angebot/aktuelles-angebot-fur-abenteuer-wohnen-und-arbeiten.html tun.

Bewachung durch Bewohnung

Bewachung durch Bewohnung heißt das Konzept, das aus den Niederlanden kommt und sich seit einigen Jahren auch in Deutschland etabliert hat. Heute verfügt Camelot über einen breiten Kundenstamm: Von Gemeinden, Behörden bis zum Privateigentümer, vom Klosterorden bis zum Bauunternehmen. Camelot arbeitet für Ortsteile in der pulsierenden Londoner Innenstadt, aber auch für den Eigentümer eines verlassenen Schlosses in den Belgischen Ardennen. Für das englische Verteidigungsministerium verwaltet die Firma sogar eine alte Flugbasis der Royal Air Force.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und das Prinzip der Hauswächter sind unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
482 Wörter, 3.705 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/camelot

Über die Camelot Deutschland GmbH: Die Hauswächter

Die Camelot Deutschland GmbH gehört mit zu der in den Niederlanden ansässigen Camelot Beheer BV, die mit dem Slogan „Managing Risk, Optimizing Return“ seit 1993 der innovativste Marktführer im Bereich des Schutzes leer stehender Gebäude in ganz Europa ist. Im Jahr 2011 wurde dieses Konzept auch in Deutschland eingeführt.

Camelot schützt gewerbliche, industrielle und Wohngebäude vor:

– Einbruch / Diebstahl / Vandalismus
– illegales Müllabladen
– Hausbesetzung
– Verfall des Gebäudes

Zusätzliche Dienste runden das Angebot von Camelot ab. Dazu gehören:

– 24-Stunden Bewachung
– Gebäudemanagement
– Schlüsselverwaltung
– Instandhaltung
– Reinigung
– Gartenpflege
– Ausmistung
– Verhinderung von illegaler und gefahrenbehafteter Begehung und Nutzung
(Jugendliche, Obdachlose)
– Baustellenbewachung
– Bewachung von Abrisshäusern
– Verhinderung und Entfernen von Graffiti

Die Camelot Lösungen zielen darauf ab, Bewachung, Schutz, Management und Nutzung für leer stehende Gebäude in optimalster Weise anzubieten und das alles aus einer Hand. Das Hauptziel von Camelot Solution™ ist, Risiken und Schäden, die von leer stehenden Gebäuden angezogen werden, zu minimieren. Vandalismus, Einbruch, Diebstahl, Hausbesetzung und Verfall werden durch die Services von Camelot reduziert und zugleich die Profitabilität der Objekte gesteigert.

Weitere Informationen über die Camelot Deutschland GmbH und die angebotenen Dienstleistungen sind im Internet unter http://www.camelotdeutschland.de abrufbar.

Kontakt
Camelot Deutschland GmbH
Dirk Rahn
Merkurring 82
22143 Hamburg
+49 (0) 40 808 038 700
d.rahn@camelotdeutschland.de
http://www.camelotdeutschland.de

Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr-agentur-bauwesen.de / http://www.pr-agentur-immobilien.de