Tag Archives: Learntec

Bildung Karriere Schulungen

Kunden wählen inside gleich 3 Mal zum „Anbieter des Jahres“

inside hat auf der LEARNTEC die vom CHECK.point eLearning vergebene Auszeichnung „Anbieter des Jahres“ in gleich 3 der 6 möglichen Kategorien erhalten.

Kunden wählen inside gleich 3 Mal zum "Anbieter des Jahres"

Die inside Unternehmensgruppe hat gestern auf der LEARNTEC in Karlsruhe die vom CHECK.point eLearning vergebene Auszeichnung „Anbieter des Jahres“ in gleich drei der sechs möglichen Kategorien erhalten. Ein solches Triple ist bislang noch keinem Unternehmen gelungen.

inside gehört zu den Top 10 E-Learning-Anbietern in Deutschland und wurde von seinen Kunden in den Kategorien „Mobile Learning“, „Autorentools“ und „Standard Content“ zum „Anbieter des Jahres 2018“ gewählt. Grundlage für diese Wahl war eine Befragung von insgesamt 226 Unternehmen, in der diese ihre E-Learning-Dienstleister bewerten sollten. In der Kategorie „Mobile Learning“ konnte inside damit zum dritten Mal in Folge punkten und seinen Titel aus 2016 und 2017 erfolgreich verteidigen. Auch in der Kategorie „Autorentools“ entschieden sich die Kunden nach 2017 erneut für die inside Unternehmensgruppe als besten Anbieter. Überzeugen konnte das Unternehmen in diesem Jahr außerdem in der Kategorie „Standard Content“.

„Wir sind sehr stolz, dass wir insgesamt zum 8. Mal und zum 5. Mal in den letzten beiden Jahren von unseren Kunden zum Anbieter des Jahres gewählt worden sind – und das in diesem Jahr gleich dreimal. Ein solches Triple ist in der Geschichte des eLearningCHECKS bisher einmalig und es zeigt einerseits die Vielseitigkeit unserer Lösungen und andererseits ihre Qualität, die unsere Kunden uns bescheinigt haben. Es ist nicht nur deshalb für uns etwas ganz Besonderes und spornt uns an, diesen Standard im Sinne unserer Kunden zu halten“, erklärt Marcel Dübner, Geschäftsführer der inside Unternehmensgruppe.

Insgesamt bewerteten die Teilnehmer jeweils acht Kriterien der Kundenzufriedenheit in sechs verschiedenen Kategorien. Dazu gehören bspw. die konzeptionelle und technologische Qualität, die Qualität des Projektmanagements und Services, die Beratungskompetenz, das Preis-/Leistungsverhältnis, die Kundenorientierung sowie die Zuverlässigkeit des Anbieters, die die Teilnehmer beurteilen mussten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Doppelerfolg in den Kategorien Mobile Learning und Autorentools aus dem vergangenen Jahr nicht nur wiederholen, sondern sogar mit einer weiteren Auszeichnung im Bereich Standard Content übertreffen konnten. Das ist eine tolle Anerkennung für inside und unser gesamtes Team, das permanent und mit großem Engagement an neuen Lösungen für unsere Kunden arbeitet. Diese Auszeichnungen freuen uns besonders, da sie die Meinung unserer Kunden widerspiegeln“, erklärt inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum.

Die inside Unternehmensgruppe verfügt über ein umfassendes Produktportfolio. Dazu gehören eine Vielzahl an Lern- und Schulungsmedien, wie die hier ausgezeichneten Mobile-Learning-Medien, die verständlich und praxisnah realisiert werden und orts- und zeitunabhängiges Lernen ermöglichen. Mit seinen Standardprodukten, wie „Fit in Hygiene“ für die Gastronomie, „Fit in IDD“ für die Versicherungsbranche oder der branchenübergreifenden Lösung „Fit in Informationssicherheit“, bietet das Unternehmen darüber hinaus effiziente, kostengünstige und nachhaltige Alternativen für die Qualifizierung von Mitarbeitern, die sowohl inhaltlich als auch methodisch didaktisch von erstklassiger Qualität sind.
Basis aller Lösungen ist das ausgezeichnete Online-Autorensystem eAuthor 4.0 – ein universelles und effizientes Werkzeug, mit dem sämtliche Medien – auch mobil lauffähige mit ausgereiftem Responsive Design – erstellt werden können. Durch dieses passen sich Layout und Steuerung der erstellten Medien automatisch dem jeweiligen Endgerät an und können mit verschiedensten Endgeräten – Smartphones, Tablets, Notebooks oder Desktop-PCs – genutzt werden.

Das Online-Portal CHECK.point eLearning hat den eLearningCHECK in diesem Jahr zum neunten Mal in Folge durchgeführt. Sein Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit von E-Learning-Anbietern zu ermitteln, indem er die Zufriedenheit von Kunden aus ihren Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Anbietern abfragt und bewertet. Insgesamt 226 Unternehmen mit 317 Einzelbewertungen beteiligten sich in diesem Jahr an dieser Kundenzufriedenheitsstudie, die sich inzwischen als einer der anerkanntesten Kundenzufriedenheitsbarometer der Branche etabliert hat.

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit mehr als 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Bildung Karriere Schulungen

inside auf der LEARNTEC: „Besser lernen. Mehr leisten.“

inside auf der LEARNTEC: "Besser lernen. Mehr leisten."

„Besser lernen. Mehr leisten.“ – Unter diesem Motto präsentiert die inside Unternehmensgruppe ihre maßgeschneiderten Lösungen aus den Bereichen Mobile Learning, Blended Learning, Workplace Learning und Performance Support auf der LEARNTEC 2018 (30.01.- 01.02.) in Karlsruhe.

Neben zahlreichen Best-Practice-Beispielen stellen die inside Spezialisten den Besuchern ihr umfassendes Produktportfolio vor. Dazu gehören neben einer Vielzahl an Lern- und Schulungsmedien auch effiziente Werkzeuge zur Erstellung von Medien, Tests und Prüfungen sowie Standardprodukte. Besondere Highlights am inside Stand (Halle 1, Stand C 10) sind in diesem Jahr:

Der eAuthor 4.0 – das universelle Online-Autorensystem
Mit dem einzigartigen und universellen Online-Autorensystem eAuthor 4.0 können ohne Programmierkenntnisse eine Vielzahl von Selbstlern-, Trainings- und Arbeitsmedien – auch mit Gamification – erstellt werden. Alle mit dem eAuthor 4.0 erstellten Medien sind dank ausgereiftem Responsive Design auf verschiedensten Endgeräten – Smartphones, Tablets und PCs – lauffähig.

Die eAuthor Learning Cloud – das smarte Lernportal
Die eAuthor Learning Cloud ist das inside Lernportal, in dem sämtliche Medien fürs E-Learning, Blended Learning oder Workplace Learning bereitgestellt werden. Gleichzeitig bietet es umfassende Tracking- und Auswertungsmöglichkeiten (Learning Analytics). Die eAuthor Learning Cloud kann mit beliebigen Endgeräten aufgerufen werden. Bei Nutzung des eAuthors zur Erstellung und Pflege der Medien ist sie direkt mit dem Autorenbereich verknüpft, dadurch sind Veröffentlichungen bzw. Aktualisierungen unmittelbar für die Lerner verfügbar und müssen nicht erst in ein externes Lern-Management-System transferiert werden.

Workplace Learning 4.0 – adaptiv und situativ
Workplace Learning 4.0 ermöglicht adaptives und situatives Lernen direkt im Handlungskontext, bspw. am Arbeitsplatz. Die Mitarbeiter lernen orts- und ereignisbasiert, indem sie in ihrem Arbeitsprozess passende und hilfreiche Lern- und Wissenseinheiten oder Arbeitshilfen empfohlen oder angeboten bekommen. Dabei wird sowohl ihr individueller Kenntnisstand, Zeit und Ort als auch der Zustand der Umgebung berücksichtigt.
Beispielsweise erhält ein Mitarbeiter, der eine Maschine reparieren will, angepasst an den aktuellen Zustand der Maschine und seine persönlichen Vorkenntnisse, eine Checkliste oder Lerneinheit zum nächsten Reparaturschritt. Wie das funktioniert, welche Technik hinter Workplace Learning 4.0 steckt und welche Einsatzmöglichkeiten es bietet, erfahren Besucher am inside Stand.

Die interaktive Lernwelt: Zentraler Anlaufpunkt mit umfassenden Möglichkeiten
Über die interaktive Lernwelt kann in Kombination mit der Learning Cloud ein kompletter Qualifizierungsprozess abgebildet und gesteuert werden. Sie ist der zentrale Anlaufpunkt für Lern- und Trainingsaktivitäten. Über sie greifen die Lerner auf die verschiedene Lernmedien zu. Gleichzeitig bietet sie ihnen einen Überblick über die wichtigsten Statusinformationen, sie zeigt z.B. ihren Lernstand, die Restlernzeit, Testergebnisse oder Zertifizierungen an und ermöglicht dadurch eine optimale Orientierung im Lernprozess. Eine Such- und Favoritenfunktion sowie eine Medienhistorie sorgen zudem für einen schnellen und direkten Zugriff auf das Wissen. Managern bietet die Lernwelt über Dashboards und Reports einen direkten Einblick in die Lern- und Trainingsaktivitäten ihrer Mitarbeiter. Design, Struktur, Navigation, Benachrichtigungen, Controlling und Reporting etc. sind frei definierbar.

Mobile Learning – flexibles und zeitgemäßes Lernen
Weiteres Highlight auf dem Stand sind die verschiedenen mobil-lauffähigen Lernmedien, die ein flexibles zeit- und ortsunabhängiges Lernen ermöglichen. Sie verfügen über ein Responsive Design und passen sich dadurch automatisch den verschiedenen Displaygrößen an. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch kleine Lerneinheiten aus, die jederzeit unterbrochen und später weiterbearbeitet werden können.

Termine
Sämtliche inside Lösungen können live am Stand getestet werden. Darüber hinaus werden einige von ihnen im Rahmen verschiedener Vorträge präsentiert. So erläutern Michael Kippe und Moritz Ruland (beide inside) in ihrem Vortrag „Die 10 Must-haves für Ihr Autorensystem“, worauf bei der Auswahl eines Autorensystems unbedingt geachtet werden sollte. Dieser Vortrag findet am 30.01. um 13 Uhr im Anwenderforum (Halle 1) statt. In einem weiteren Vortrag führt inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum im Rahmen seiner „Live Demo Session: Smart Learning“ (31.01., 10 Uhr Trendforum, Halle 2) vor, wie einfach situatives, adaptives und individuelles Lernen funktioniert.
Darüber hinaus stellen drei inside Kunden gemeinsame Projekte im Rahmen von Best-Practice-Vorträgen auf dem LEARNTEC Kongress vor:
01.02.2018, 12:00 – 12:30 Uhr, Konferenzsaal:
Virtuelle Lernwelt für die WWK Führungsmannschaft – weil´s funktioniert
Melanie Kucharik (WWK Versicherung)
01.02.2018, 14:30 – 15:15 Uhr, Konferenzraum 4/5:
„Wissen erLEBEN“ – Die neue Form des Lernens und Nachschlagens bei der Allianz Lebensversicherung Volker Speidel (Allianz Lebensversicherungs-AG)
01.02.2018, 15:15 – 16:00 Uhr, Konferenzsaal:
Mit Mobile Learning und adaptivem Lerndesign auf Expansionskurs
Tobias Schwung (Vapiano SE)

Unter http://www.inside-online.de/de/anmeldung-learntec-2018.html können Sie gerne einen Termin mit unseren Spezialisten vereinbaren oder ein kostenloses Messeticket anfordern.

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit mehr als 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Bildung Karriere Schulungen

Neue Lerntechnologie-Generation für die Anforderungen des digitalen Wandels

Auf der LEARNTEC präsentiert der Corporate Learning-Anbieter Skillsoft innovative Lösungen zur Unterstützung der digitalen Transformation und Personalentwicklung in Unternehmen

Neue Lerntechnologie-Generation für die Anforderungen des digitalen Wandels

Skillsoft ‚Percipio‘ – Lernen soll Spaß machen und motivieren (Bildquelle: @ Skillsoft)

Düsseldorf, 22. Januar 2018 – Barrierefreies Erlernen essenzieller digitaler Fähigkeiten sowie die unternehmensweite Sensibilisierung für Datenschutz-Compliance und IT-Sicherheit – das sind die Kernthemen von Skillsoft auf der diesjährigen Leitmesse für digitale Bildung. Damit adressiert der Anbieter digitaler Corporate Learning-Lösungen zwei der vordringlichsten Herausforderungen der digitalen Transformation von Unternehmen.

Fachbesucher können sich am Stand D11 in der Messehalle 1 von den neuesten Kursprogrammen für Führungskräfte und Mitarbeiter, ausgestattet mit modernen Mobile- und Micro Learning-Techniken, überzeugen. Außerdem stellt das Unternehmen zahlreiche technologische Neuheiten vor.

Digitale Fähigkeiten und Compliance-Bewusstsein
Aktuelle Studien belegen, dass über 80% der deutschen Arbeitnehmer nach eigenen Angaben nicht für die Herausforderungen einer digitalisierten Arbeitswelt vorbereitet sind. Das neue Skillsoft Schulungsprogramm „Digital Transformation Fundamentals for Business“ soll helfen, die fachlichen und technischen Wissenslücken zu schließen. In über 40 Lernkursen zu 7 digitalen Kernthemen können Führungskräfte und Mitarbeiter essenzielle Fähigkeiten erlernen, um digitale Prozesse zu verstehen und entsprechende Technologien effizient zu nutzen.

Der zunehmende Einsatz offener, Cloud-basierter und mobiler Anwendungen in Unternehmen erfordert zusätzlich auch eine intensive Mitarbeiter-Qualifizierung für Datenschutz und IT-Sicherheit. Am Skillsoft Messestand können Besucher einen umfassenden Einblick in das komplett neu gestaltete Compliance-Kursprogramm des Unternehmens gewinnen.

Mit mehr als 500 Themen rund um Datenschutz, Arbeits- und IT-Sicherheit in 32 Sprachen bietet das Unternehmen eine der weltweit größten Lern-Bibliotheken in diesem Bereich. Das aktualisierte Kursprogramm basiert auf modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich effektiver Erwachsenenbildung. Ein attraktives Design und multimodale Micro-Learning-Inhalte verknüpfen kognitives Lernen mit emotionalem Erleben und verbessern so das Lernverhalten nachhaltig.

„Digitale Prozesse und Technologien im Arbeitsumfeld erfordern Mitarbeiter und Führungskräfte, die digital denken und handeln. Dazu gehört auch ein umfassendes Bewusstsein für die gestiegenen Anforderungen hinsichtlich Compliance und IT-Sicherheit im Unternehmen“, erläutert Steve Wainwright, Managing Director EMEA von Skillsoft.

Percipio – Lernen erleben und individuell gestalten
Premiere für eine neue Generation des digitalen Lernens: Mit „Percipio“ präsentiert Skillsoft sein neues intelligentes Lernmanagement-System erstmals offiziell im deutschen Markt. Die offene, Cloud-basierte Content Delivery-Plattform bietet Unternehmen und Anwendern eine neuartige Qualität des digitalen Lernens mit nahezu unbegrenzten Möglichkeiten der Gestaltung und Steuerung. Neben 500 vorhandenen, individuell wählbaren Lernkanälen können zusätzlich externe Inhalte, zum Beispiel aus YouTube, frei auf der Lernplattform aggregiert werden.

Percipio integriert moderne, KI-basierte Lerntechnologie und umfassendes Lernmanagement. Das Social Media ähnliche Design, übersichtliche Dashboards sowie die intelligente Suchfunktionalität zum Auffinden relevanter Inhalte, machen die Handhabung des Systems ausgesprochen einfach und bauen technologisch bedingte Barrieren ab. Die fortschrittliche KI-Funktionalität erkennt zudem individuelle Lernpräferenzen und unterbreitet dem Anwender aktiv Vorschläge zur gezielten Erweiterung seines Wissens.

Seit dem Vertriebsstart in den USA im vergangenen Jahr wurde Percipio mehrfach ausgezeichnet, darunter als bestes Business-Produkt sowie als fortschrittlichstes Lern-Management-System 2017.

Talent Management und Weiterbildung aus einem Guss
Auch die Talent Expansion Suite® der Skillsoft Tochter SumTotal ist Teil des Skillsoft Messeauftritts. Die Lösung integriert Learning-, Recruiting-, Workforce- und Talent Management-Prozesse auf einer einheitlichen Plattform. Die aktuelle Produkt-Version bietet ein runderneuertes Recruiting-Modul, das HR-spezifische Anforderungs-, Auswahl- und Entwicklungsprozesse durchgängig strafft und beschleunigt.

Für eine verbesserte Mitarbeiterbindung wurde erstmals Gamification-Funktionalität in die SumTotal Suite integriert. Auch die zusätzliche xAPI Schnittstelle zur Einbindung von Drittanbieter-Content und offenen Online-Kurse (MOOC) ermöglicht ein gezielteres, individuelleres Talent Management.

Steve Wainwright erläutert die strategischen Ziele von Skillsoft: „Das umfassende Content- und Technologieportfolio von Skillsoft bietet unseren Kunden ganzheitliche Lösungen zur Umsetzung ihrer individuellen Personalentwicklungsstrategie mit einem gezielten Wissensaufbau zur Sicherung ihrer Wettbewerbsfähigkeit in der digitalen Geschäftswelt. Dazu wollen wir jedem Mitarbeiter eines Unternehmens, unabhängig von Alter, Position oder Erfahrungsgrad, digitales Lernen ermöglichen und ein positives Lernerlebnis erzeugen. So kann eine nachhaltige Motivation zur kontinuierlichen Weiterbildung im Sinne der Unternehmensziele erzielt werden, die letztlich auch die Mitarbeiterbindung an das Unternehmen deutlich verbessert.“

Über Skillsoft
Skillsoft ist der global führende eLearning-Anbieter. Wir schulen mehr Fachkräfte als jedes andere Unternehmen. Führende Organisationen weltweit vertrauen auf uns, darunter 65 Prozent der Fortune 500. Unsere Motivation bei Skillsoft ist es, elegante Technik mit ansprechenden Inhalten zu verknüpfen. Auf unsere mehr als 165.000+ Kurse, Videos und Bücher wird jeden Monat mehr als 130 Millionen Mal zugegriffen, in 160 Ländern und 29 Sprachen, mit 100% Cloud-Zugang, jederzeit und überall.
Erfahren Sie mehr auf www.skillsoft.de

Firmenkontakt
Skillsoft
Andreas Rothkamp
Berliner Allee 59
40212 Düsseldorf
+49 211 16433
emea@skillsoft.com
http://www.skillsoft.de

Pressekontakt
GlobalCom PR Network
Jürgen Wollenschneider
Münchner Straße 14
85748 Garching
089-360363-42
juergen@gcpr.net
http://www.gcpr.net

Bildung Karriere Schulungen

E-Lucy-Date u.v.m.: WEKA stellt auf der Learntec 2018 seine digitalen Weiterbildungslösungen vor

E-Lucy-Date u.v.m.: WEKA stellt auf der Learntec 2018 seine digitalen Weiterbildungslösungen vor

Kissing, 6. Dezember 2017 – Auf der 26. Learntec, der Leitmesse für digitale Bildung, präsentiert das Medienunternehmen WEKA vom 30. Januar bis 1. Februar 2018 sein breit gefächertes Angebot an innovativen digitalen Weiterbildungslösungen für alle Mitarbeiter in Unternehmen. Ein Schwerpunkt der WEKA-Präsentation in Halle 2 auf Stand K38 des Karlsruher Messegeländes ist dabei das neue elektronische Trainingsprogramm „E-Lucy-Date“.

Die Auswirkungen der Digitalen Transformation beschränken sich in der Unternehmensrealität nicht auf die Implementierung neuer Maschinen und Software – auch die Bildungslandschaft wandelt sich grundlegend. Das Medienhaus WEKA stellt auf der Learntec 2018 innovative Antworten auf die neuen Anforderungen einer zeitgemäßen betrieblichen Aus- und Weiterbildung vor.

E-Lucy-Date mit Business-Wissen für den Kompetenz-Ausbau
Im Mittelpunkt der Präsentation steht das neueste elektronische WEKA-Trainingsprogramm „E-Lucy-Date“. Dieses bietet Unternehmen und deren Mitarbeitern in bis zu 100 modular aufgebauten Kursen konzentriertes und anwenderorientiertes Business-Wissen aus den Themenbereichen Management, persönliche Entwicklung, Kommunikation sowie Kreativität und Effektivität. Das breite Themenspektrum geht von Kursen über sicheres Verhandeln, strategisches Denken und das Meistern von Veränderungen, über digitales Netzwerken, überzeugendes Präsentieren bis zu agilem Arbeiten oder der kreativen Lösung von Probleme und deckt damit nahezu jede Facette ab, die Mitarbeiter für die Stärkung ihrer Kompetenzen im Unternehmensinteresse benötigen.
Das Wissen wird schnell und nachhaltig mit der völlig neuen Lehrmethode „Knowledge to Act“ in sechs einfachen intuitiven Lehrschritten vermittelt und kann zeit- und ortsunabhängig von den Mitarbeitern abgerufen werden. Vom Desktop über das Tablet bis zum Handy – E-Lucy-Date ist überall dabei und jederzeit sofort einsetzbar, egal ob im Büro, im Flieger, in der Bahn oder zu Hause. Personalentscheider können dementsprechend auf selbstgesteuertes Lernverhalten und Eigenmotivation der Mitarbeiter setzen, haben durch das integrierte Personaler-Dashboard aber zusätzlich die Möglichkeit, den Stand des Kompetenz-Erwerbs einzusehen und notwendige Personalentwicklungen punktgenau zu steuern.

Weitere digitale Weiterbildungslösungen
E-Lucy-Date ist die neueste, aber bei Weitem nicht die einzige innovative digitale Weiterbildungslösung aus dem Hause WEKA.
So präsentiert das E-Learning-Team auf der Learntec zudem die neue Generation von WebTrainern in den Bereichen Arbeits-, Umwelt- und Datenschutz, für Elektro- und Produktsicherheit, für Energie, Qualitätsmanagement und Unternehmensführung sowie für Compliance.
Ebenfalls vorgestellt werden die Unternehmenslösungen der Sekretaria Online Akademie mit maßgeschneiderten Weiterbildungsangeboten für Assistenz-Themen.

Auch WEKA-Geschäftsführer Michael Bruns wird nach Karlsruhe auf die Learntec kommen. „Durch die Digitale Transformation ändert sich die Art, wie wir heute und in Zukunft leben, arbeiten und lernen „, sagt er. „Vor allem im Corporate Learning bietet dies neue Chancen: Wir bewegen uns auf eine vollkommen neue Lernwelt zu und können Lerninhalte noch effektiver vermitteln. Mit unseren digitalen Weiterbildungsmöglichkeiten ermöglichen wir flexibles, zeitgemäßes Lernen ohne Grenzen“.

Weitere Informationen:
www.elucydate.de
www.weka-elearning.de
www.sekretariaonlineakademie.de/unternehmensloesungen

Über WEKA MEDIA:

Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.

WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von rund 241 Millionen Euro.

Kontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Isabelle Ruhrmann
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7187
isabelle.ruhrmann@weka.de
http://www.weka.de/

Bildung Karriere Schulungen

Modernes Lernen – Saba mit interessanten Workshops auf der Learntec 2018

Lernen, engagieren, arbeiten, entwickeln, fördern, prüfen, motivieren, belohnen – mit der Saba Cloud

Modernes Lernen - Saba mit interessanten Workshops auf der Learntec 2018

München, 30. November 2017 – Saba, ein führender Anbieter von nutzerzentrierten Talent-Management-Lösungen, stellt auf der Learntec 2018 neue Innovationen in den Bereichen Micro-Learning und Gamification vor. Mehr als 2.200 Unternehmen weltweit nutzen die cloud-basierte und lernzentrierte Talent-Management-Plattform Saba Cloud, um Mitarbeiter zu rekrutieren, zu fördern und zu motivieren. Auf der Learntec, die vom 30.01. bis 01.02.2018 in Karlsruhe stattfindet, bietet der HR-Spezialist vielseitige Workshops und Vorträge rund um die Themen Modernes Lernen und Learning Management Systeme:

Kontinuierlich und flexibel Lernen
In diesem VIP-Workshop erfahren die Teilnehmer, warum Präsenzkurse beim Aufbau von Kompetenzen heutzutage nicht mehr ausreichen. Zusammen mit den Gründern der Nachhilfeplattform TheSimpleClub geht Saba der Frage nach, wie man interessante Lerninhalte erstellt, die motivieren und gerne genutzt werden. Zudem wird ein Ausblick auf die Zukunft des Lernens gegeben.
Dienstag, 30.01. 2018 von 11:00 bis 12:00 Uhr (VIP-Workshop)

Die drei Eckpfeiler in HR: Modernes Lernen, Kompetenzentwicklung und Performance
Warum Sie Lernen, Performance und Kompetenzentwicklung an den Unternehmenszielen ausrichten sollten, erfahren Sie von Saba und Christiana Scholz, Unternehmensberaterin bei Competence Generation. Gemeinsam klären sie, warum sich Unternehmensziele in persönlichen Zielen widerspiegeln sollten und wie HR durch digitale Tools zu einem wichtigen, internen Berater des Managements wird.
Mittwoch, 31.01. 2018 von 11:00 bis 11:20 Uhr im Trendforum

Ein LMS erfolgreich einführen: So vermeiden Sie Stolperfallen!
Gleich zweimal geht es darum, wie Unternehmen ein Learning Management System (LMS) erfolgreich implementieren können. In der Diskussion mit Michelle Wagner, Head of Corporate HR & Learning Management Solutions bei Liebherr, und Matthias Brockerhoff, Managing Director bei Medic-Con, stehen konkrete Überlegungen und Ansätze im Vordergrund, wie die Einführung eines LMS gelingt.
Dienstag, 30.01. 2018 von 13:30 bis 13:50 Uhr im Anwenderforum und am Mittwoch, 31.01. 2018 von 14:00 bis 15:00 Uhr als Workshop für alle Besucher.

Sie finden Saba auf der Learntec in Halle 2, Stand K20. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Sie mit Saba Mitarbeiter fördern und motivieren können, organisieren wir gerne ein Gespräch mit Herrn Christian Förg, General Manager EMEA bei Saba. Melden Sie sich zur Terminvereinbarung bitte bei saba@hbi.de.

Saba stellt eine cloudbasierte intelligente Lösung für Talentmanagement und Mitarbeitermotivation bereit, die von weltweit führenden Unternehmen zur Mitarbeitersuche, -entwicklung, -bindung und -motivation eingesetzt wird. Saba Cloud mit Schwerpunkt auf maschinellem Lernen bietet proaktive, personalisierte Empfehlungen zu Kandidaten, Kontakten und Inhalten, die Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen zum Erfolg führen. Die Lösung basiert auf Saba Cloud, einer hochgradig skalierbaren Plattform, die die Branchenstandards hinsichtlich Sicherheit und Zuverlässigkeit sogar noch übertrifft. Mit der Übernahme von Halogen Software ist Saba mittlerweile einer der größten unabhängigen Talentmanagement-Anbieter weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.saba.com/de/

Firmenkontakt
Saba
Anja Freiheit
Nymphenburger Straße 4
80335 München
+49 (0)162 2988 029
afreiheit@saba.com
https://www.saba.com/de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
saba@hbi.de
http://www.hbi.de

Bildung Karriere Schulungen

Gewinnen Sie mit dem eLearningCHECK 2018 ein LEARNTEC-Kongressticket!

Stimmen Sie jetzt ab!

Gewinnen Sie mit dem eLearningCHECK 2018 ein LEARNTEC-Kongressticket!

Berlin/Karlsruhe, November 2017 – Beim eLearningCHECK 2018 bewerten Unternehmen, die eLearning einsetzen, ihre Dienstleister. Mit diesem Votum tragen die Anwender zur Markttransparenz bei und haben gleichzeitig eine Gewinnchance. Denn wer mitmacht, kann jetzt eines von drei kostenlosen Tagestickets für den Kongress der LEARNTEC 2018 gewinnen. Nehmen Sie sich etwa zehn bis 15 Minuten Zeit und werfen Sie jetzt Ihre Stimme in die Waagschale! Sie können zwischen den Kategorien Learning-Management-Systeme, Autorentools, Standard-Content, Individuelle Contentproduktion, Mobile Learning und Beratung wählen oder auch in mehreren Kategorien Ihrer Meinung Ausdruck verleihen. Die glücklichen Nutznießer der LEARNTEC-Kongresstickets werden am Ende der Befragung, also Anfang Dezember 2017, ausgelost und umgehend benachrichtigt.

„Mit dieser Befragung haben Entscheider die Gelegenheit, anonym und anhand klar strukturierter Kriterien ihre realen Erfahrungen mit einzelnen Anbietern einer breiten Community mitzuteilen“, so Thea Payome, Chefredakteurin von CHECK.point eLearning. Denn ebenso wie in den vergangenen Jahren werden die Ergebnisse des 9. eLearningCHECK nach der Bekanntgabe der „Anbieter des Jahres 2018“ am 31. Januar im LEARNTEC-Trendforum allen Interessierten kostenlos zur Verfügung stehen.
Zu den Fragebögen des eLearningCHECK 2018
Bis 01. Dezember 2017 werden die Stimmen gesammelt: Der eLearningCHECK 2018 fragt nach Produktqualität, Einhaltung von Zeitplänen, Budgettreue, Kunden- und Service-Orientierung, Support und manchem anderen sowie nach der Gewichtung der verschiedenen Positionen im Anwender-Unternehmen. Worauf legen Sie den größten Wert bei Ihrem eLearning-Dienstleister? Darf etwa der Zeitplan aus dem Ruder laufen, so lange Produktqualität und Support stimmen? Oder ist es Ihnen wichtiger Technik und Content zum günstigsten Preis einzukaufen? Wie viel Service muss sein, damit Sie den Eindruck haben, Ihr eLearning-Projekt läuft „rund“?

Wenn die Befragung vom Netz geht, tritt für die Beteiligten die Glücksfee auf den Plan. Unter allen, die einen Fragebogen komplett ausgefüllt haben, verlost CHECK.point eLearning drei kostenlose Tagestickets für den Kongress der LEARNTEC 2018. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Brancheninformationsdienst zum Thema eLearning.

Firmenkontakt
INFObases GmbH
Thea Payome
Hauptstr. 19
10827 Berlin
030/78719344
thea.payome@checkpoint-elearning.de
https://www.checkpoint-elearning.de

Pressekontakt
INFObases GmbH
Thea Payome
Hauptstr. 19
10827 Berlin
030/78719344
thea.payome@infobases.de
https://www.checkpoint-elearning.de

Bildung Karriere Schulungen

inside präsentiert innovative Lernerlebnisse auf der LEARNTEC

inside präsentiert innovative Lernerlebnisse auf der LEARNTEC

Was macht E-Learning effizient, motivierend, unterhaltsam und nachhaltig? Wie wird aus Lernen ein Lernerlebnis? Das erfahren Besucher am Stand der inside Unternehmensgruppe auf der LEARNTEC (24.-26.01.) in Karlsruhe. Unter dem Motto „Lernerlebnisse mit Erfolgsgarantie“ zeigt das Unternehmen seine innovativen maßgeschneiderten Lösungen aus den Bereichen E-Learning, Mobile Learning, Workplace Learning und Performance Support am Stand C 10.

Neben zahlreichen Best-Practice-Beispielen präsentieren die inside Spezialisten den Besuchern ihr umfassendes Produktportfolio, zu dem neben einer Vielzahl an Lern- und Schulungsmedien auch effiziente Werkzeuge zur Erstellung von Medien, Tests und Prüfungen sowie Standardprodukte gehören. Zu den besonderen Highlights am inside Stand zählen in diesem Jahr:

Die interaktive Lernwelt – für erfahrungsbasiertes nachhaltiges Lernen
Die interaktive Lernwelt ist ein sehr praxisnahes authentisches Lernmedium, das den Standbesuchern auf eindrucksvolle Weise zeigt, wie Lernen zum Lernerlebnis werden kann. In der interaktiven Lernwelt können relevante Geschichten erzählt, realitätsnahe Räume und Strukturen kreiert, Arbeits- und Produktionsprozesse abgebildet, Wissen bereitgestellt und geteilt sowie Maßnahmen gesteuert werden. Damit wird eine digitale Lern-, Trainings- oder Arbeitsumgebung geschaffen, in der die Mitarbeiter, ihrem Kenntnisstand und ihrer Rolle entsprechend, im Kontext der Arbeit oder in einem virtuellen Ambiente motiviert und zielgerichtet einzeln oder in Gruppen lernen können.
Managern ermöglicht die Lernwelt, wenn gewünscht, einen direkten Blick in die Lern- und Trainingsaktivitäten der Mitarbeiter in den einzelnen Organisationseinheiten des Unternehmens, detailliert oder kumuliert, je nach Bedarf und Berechtigung. Interaktive Lernwelten machen Lernen zum Lernerlebnis. Die positive und individuelle Lernerfahrung der Mitarbeiter für den optimalen Lerntransfer steht im Mittelpunkt einer jeden Lernwelt. Die Gestaltungsmöglichkeiten der interaktiven Lernwelt sind dabei nahezu grenzenlos. Design, Struktur, Navigation, Zugriff, Sichtbarkeit, Abläufe, Ereignisse, Benachrichtigungen, Controlling, Reporting und Zertifizierung sind frei definierbar.

Der eAuthor 4.0 – das universelle Online-Autorensystem
Mit dem einzigartigen und universellen Online-Autorensystem eAuthor 4.0 können ohne Programmierkenntnisse eine Vielzahl von Medien – auch mit Gamification – erstellt werden. Alle mit dem eAuthor 4.0 erstellten Medien sind dank ausgereiftem Responsive Design auf verschiedensten Endgeräten – Smartphones, Tablets, Desktop-PCs und Notebooks – lauffähig.

Die eAuthor 4.0 Learning Cloud – das neue smarte LMS
Die eAuthor 4.0 Learning Cloud ist das neue Lernportal, in dem sämtliche Medien fürs E-Learning, Blended Learning oder Workplace Learning bereitgestellt werden. Gleichzeitig bietet sie umfassende Tracking- und Auswertungsmöglichkeiten (Learning Analytics). Die eAuthor 4.0 Learning Cloud kann mit beliebigen Endgeräten aufgerufen werden. Bei Nutzung des eAuthors zur Erstellung und Pflege der Medien ist sie direkt mit dem Autorenbereich verknüpft, dadurch sind Veröffentlichungen bzw. Aktualisierungen unmittelbar für die Lerner verfügbar und müssen nicht erst in ein externes Lern-Management-System transferiert werden.

Das eAuthor 4.0 Test- und Prüfungssystem – absolute Flexibilität und Sicherheit
Mit dem eAuthor 4.0 Test- und Prüfungssystem, das erstmals auf der LEARNTEC vorgestellt wird, können Tests und Prüfungen mit einer Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben innerhalb kürzester Zeit realisiert werden. Das System deckt alle Phasen einer Bildungsmaßnahme ab: von der Planung, Erstellung, Verwaltung über die Durchführung bis hin zur Auswertung und Evaluation. Es bietet zudem größtmögliche Flexibilität und optimale Sicherheit.

Mobile Learning – flexibles und zeitgemäßes Lernen
Weiteres Highlight auf dem Stand sind die verschiedenen mobil-lauffähigen Lernmedien, die ein flexibles zeit- und ortsunabhängiges Lernen ermöglichen. Sie verfügen über ein Responsive Design und passen sich automatisch den verschiedenen Displaygrößen an. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch kleine Lerneinheiten aus, die jederzeit unterbrochen und später weiterbearbeitet werden können. Auch sie können live am Stand getestet werden.

Micro Learning – Kleine Lerneinheiten mit der interaktiven Lernkarte
Mit der interaktiven Lernkarte präsentiert inside auf der LAERNTEC ein mehrfach ausgezeichnetes Lernmedium, welches sich nahezu in jeder Branche optimal für das Lernen am Arbeitsplatz eignet. Gelernt wird dabei Grundlagen- und Detailwissen in kleinen Lerneinheiten von 3 bis max. 10 Minuten Länge. Kurze prägnante Texte kombiniert mit Grafiken, Fotos, Animationen und Videos sorgen für ein kurzweiliges abwechslungsreiches Lernerlebnis. Checkpoints zur Selbstkontrolle runden den Lernprozess ab. Ein hoher Interaktivitätsgrad motiviert die Lerner. Zusätzlich unterstützen umfangreiche Funktionen zur zielgerichteten Filterung der Lernkarten den Lernprozess. Interaktive Lernkarten sind schnell und einfach aktualisierbar, die Produktionszeiten sind kurz. Zudem können sie sowohl mit mobilen Endgeräten (Tablets, Smartphones) als auch mit Desktop-PCs und Notebooks genutzt werden.

Lernen 4.0 – Adaptiv und situativ
Eine zukunftsweisende innovative Form des Lernens, das sog. „Embedded Learning“, wird ebenfalls auf der LEARNTEC erstmals vorgestellt. Embedded Learning ermöglicht adaptives und situatives Lernen direkt im Handlungskontext, bspw. am Arbeitsplatz, durch nahtlose Integration der Lernwelt in die Infrastruktur des Unternehmens. Die Lernwelt kommuniziert mit der Arbeitsumgebung und bietet dem Zustand der Umgebung und dem Wissensstand des Lerners entsprechend kleine „passgenaue“ Lerneinheiten. Beispielsweise erhält ein Mitarbeiter, der eine Maschine reparieren will, angepasst an den aktuellen Zustand der Maschine und seine persönlichen Vorkenntnisse eine Checkliste oder Lerneinheit zum nächsten Reparaturschritt.

Termine
inside ist in diesem Jahr mit zwei Vorträgen auf der LEARNTEC vertreten, in beiden geht es um die interaktive virtuelle Lernwelt: So stellt Lina Lischtschuk (HC-Operations-Assistant beim inside Kunden BURGERISTA) vor, wie „erfolgreiches Onboarding mit der interaktiven Lernwelt“ funktioniert. Dieser Vortrag findet am 24.01.2017 um 16.45 Uhr im Konferenzsaal statt.
Dr. Patrick Blum und Moritz Ruland von der inside Unternehmensgruppe nehmen die Besucher am 26.01.2017 im Anwenderforum mit auf einen „Tauchgang durch digitale Lern- und Arbeitswelten“ und zeigen auf, wie abwechslungsreich, motivierend und effizient Lernen sein kann und wie Lernen zum Lernerlebnis wird (13.50-14.10 Uhr).

Ansprechpartner für die Presse
Sabine Hoppe
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 (0) 241.1 82 92-28
E-Mail: hoppe.sabine@inside-online.de

Moritz Ruland
Leiter Marketing
Tel.: +49 (0) 241.1 82 92-67
E-Mail: ruland.moritz@inside-online.de

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Bildung Karriere Schulungen

Learntec 2016: Institute of Microtraining Vorreiter in Sachen Blended Learning

Innovative Kombination aus Präsenztraining und e-Learning bislang einzigartig auf deutschsprachigem Markt

Learntec 2016: Institute of Microtraining Vorreiter in Sachen Blended Learning

Vom 26. bis 28. Januar stand Karlsruhe wieder ganz im Zeichen des digitalen Lernens: Auf der LEARNTEC drehte sich alles um die Weiterbildung der Zukunft. Das Institute of Microtraining (IOM) war als Aussteller mit dabei und präsentierte seine „Micro-Methode“, eine richtungsweisende „All-in-One“-Lösung, die kurze Präsenztrainings mit effizienten e-Learning-Einheiten verbindet.

Der im Vorfeld der Messe veröffentlichte MMB-Branchenmonitor ermittelte, dass die E-Learning-Branche jetzt bereits im vierten Jahr in Folge zweistellig wächst und die Anbieterunternehmen im vergangenen Jahr ein deutliches Umsatzplus von rund elf Prozent erwirtschafteten. Mag. Dieter Duftner, Gründer des Institute of Microtraining, dazu: „Die Zahlen belegen, dass die Bedeutung von e-Learning auch bei den Anwenderunternehmen in den nächsten Jahren deutlich zunehmen wird. Viele Unternehmen sind gegenüber rein digitalen Lösungen noch skeptisch. Aus unserer Sicht bietet das eine große Chance für das Blended Learning und unser Angebot , da wir den Kunden das Beste aus zwei Welten anbieten können.“

Insbesondere das Mobile Learning stand im Fokus des Interesses auf der LEARNTEC. Aktuelle Studien belegen, dass bereits mehr als die Hälfte der Deutschen im Bereich Wissen und Bildung auf Online-Tutorials setzt. Dabei profitieren nicht nur Privatleute, sondern vor allem Unternehmen von der digitalen Wissensvermittlung: Kosten- und zeitintensive Präsenztrainings fallen weg, die Mitarbeiter können zeit- und ortsunabhängig lernen. Hier überzeugt das Institute of Microtraining mit seiner selbstentwickelten Lern-App: Die Inhalte können auf jedem Mobilgerät abgerufen werden, zusätzlich sorgen kontinuierliche Übungen für einen nachhaltigen Wissenstransfer. Gerade im Bereich Reproduktionsvermögen überzeugt das IOM: Während es bei den Mitbewerbern teilweise noch in Punkto Wissenssicherung hapert, glänzen die Nutzer der „Micro-Methode“ mit einer Behaltensquote von 80 bis 90 Prozent.

Dr. Arnd Halbach, Geschäftsführer des Institute of Microtraining, resümiert die Erkenntnisse des Messebesuchs: „Etwas mehr als zwanzig Aussteller warben auf der Learntec mit Blended-Learning-Konzepten. Die Konkurrenz schläft nicht – daher haben wir die Angebote genauer unter die Lupe genommen. Hier wurde jedoch schnell deutlich, dass lange nicht überall, wo „Blended Learning“ draufsteht, auch welches drin ist. Bei den meisten Angeboten handelte es sich um Learn Management Systeme, über die sowohl Präsenztrainings als auch e-Learnings gebucht werden können. Dann fehlt aber genau das, was unsere Microtrainings ausmacht: Die perfekte Verknüpfung, Ergänzung und Vertiefung der Lerninhalte durch die Symbiose beider Lernformen. Hier sehe ich einen entscheidenden Vorteil auf unserer Seite.“

Das Institute of Microtraining ist einer der Vorreiter im Micro- und Mobile Learning. Es wurde 2010 in Innsbruck von Mag. Dieter Duftner gegründet. Ziel war es, als europäische Pioniere in der Organisation von Microtrainings die Idee des zielgerichteten, nachhaltigen und effizienten Lernens in kurzen Lerneinheiten zur Realität zu machen. Microtraining steht als Marke für die „Maßkonfektion“ im Trainingsmarkt: für ein Höchstmaß an Individualisierung und Passgenauigkeit der Schulungen und für eine Mischform aus Präsenztrainings und digitalen Lernformen, die sich als besonders nachhaltig erwiesen hat.

Firmenkontakt
Institute of Microtraining® Deutschland GmbH
Dr. Arnd Halbach
Im Mediapark 8
50670 Köln
+49 (0) 221 55 40 53 61
ah@micro-training.com
http://www.micro-training.com

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations
Laura Krüppel
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 (0) 221 77 88 98 0
pr@pspr.de
http://www.pspr.de

Bildung Karriere Schulungen

eLearningCHECK: Kunden wählen inside zum Anbieter des Jahres

Die inside Unternehmensgruppe hat gestern auf der LEARNTEC in Karlsruhe die vom CHECKpoint eLearning vergebene Auszeichnung „Anbieter des Jahres 2016“ in der Kategorie Mobile Learning erhalten.

eLearningCHECK: Kunden wählen inside zum Anbieter des Jahres

Anbieter des Jahres 2016: inside Unternehmensgruppe

Grundlage für die Wahl zum „Anbieter des Jahres 2016“ war eine Befragung von insgesamt 176 Unternehmen, in der diese ihre E-Learning-Dienstleister bewerten sollten. In der Kategorie „Mobile Learning“ wählten die Kunden inside auf den ersten Platz.

Insgesamt bewerteten die Teilnehmer acht Kriterien der Kundenzufriedenheit. Dazu gehören die konzeptionelle und technologische Qualität, die Qualität des Projektmanagements und Services, die Beratungskompetenz, das Preis-Leistungsverhältnis, die Kundenorientierung sowie die Zuverlässigkeit des Mobile-Learning-Anbieters. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Auszeichnung in der Kategorie Mobile Learning erhalten haben, denn gerade diese belegt den Innovationsgeist unserer Firma und unserer rund 70 Experten“, erklärt inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum.

„Wir sind stolz, dass wir nach 2010 und 2011, in diesem Jahr erneut zum Anbieter des Jahres gewählt worden sind, denn diese Auszeichnung haben wir unseren Kunden zu verdanken und sie zeigt uns, dass wir mit unseren zukunftsweisenden Lösungen die Erwartungen und Anforderungen unserer Kunden voll und ganz erfüllen“, erklärt Marcel Dübner, ebenfalls Geschäftsführer der inside Unternehmensgruppe.

So bietet inside nicht nur ein breites Spektrum verschiedenster Mobile-Learning-Medien, sondern mit seinem Online-Autorensystem eAuthor 4.0 ein effizientes Werkzeug zur Erstellung mobil-lauffähiger Lernmedien mit ausgereiftem Responsive Design. Durch dieses passen sich Layout und Steuerung der erstellten Medien automatisch dem jeweiligen Endgerät an und können Anbieter des Jahres bspw. am Arbeitsplatz per Desktop PC, unterwegs oder zu Hause per mobilem Endgerät bearbeitet werden.

Das Online-Portal CHECK.point eLearning hat den eLearningCHECK in diesem Jahr zum siebten Mal in Folge durchgeführt. Sein Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit von E-Learning-Anbietern zu ermitteln, indem er die Zufriedenheit von Kunden aus ihren Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Anbietern abfragt und bewertet. Insgesamt 176 Unternehmen mit 228 Einzelbewertungen in fünf Kategorien beteiligten sich in diesem Jahr an dieser Kundenzufriedenheitsstudie, die sich inzwischen als wichtiger Kundenzufriedenheitsbarometer der Branche etabliert hat.

Weitere Details zur Studie, Informationen zu inside und seiner Produktpalette: www.inside-online.de

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Peter Creuels
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
creuels.peter@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Computer IT Software

e-doceo ist ausgezeichnet

E-Learning-Experten würdigen die leistungsstarken Software-Lösungen

e-doceo ist ausgezeichnet

e-doceo Deutschland zählt zu den Top-Anbietern für Digital Learning Software – ein Erfolg, der weltweit wahrgenommen und honoriert wird. In wichtigen Rankings konnte der Software-Spezialist aus Duisburg erneut Spitzenplätze belegen.

Unter den Top 20 weltweit
Beispiel e-doceo Autorentool: Es zählt bereits zum vierten Mal infolge zu den Top 20 weltweit. Das amerikanische Consulting-Unternehmen Training Industry, dessen Einschätzung auf dem internationalen Markt der beruflichen Weiterbildung besonders geachtet wird, begründet die Entscheidung wie folgt: e-doceo sei ein Key-Player in der Digital Learning-Branche und zeige herausragende Leistungen mit Blick auf innovative Lösungen und die technische Weiterentwicklung.

Bestes Handytool
Gold für skillcatch: Die Brandon Hall Group, ein amerikanisches Forschungs- und Analyseunternehmen, prämierte die neue e-doceo Video-App. In der Kategorie „Best Advance in Mobile Learning Technology“ wurde e-doceo für die Mobile und Social Learning-Lösung mit Gold ausgezeichnet. Auf dem Markt gelte skillcatch als das beste Handytool 2015, heißt es. Die Video-App, die pünktlich zur LEARNTEC vom 26. bis zum 28. Januar in Karlsruhe erweitert worden ist, setzt auf das orts- und zeitunabhängige Vermitteln und Teilen von Wissen. Know-how können Mitarbeiter einfach und schnell als Video festhalten und teilen sowie direkt in ihr eigenes Learning Content Management System übertragen. Holger Ruhfus, Geschäftsführer von e-doceo Deutschland: „Für uns sind allein diese beiden Auszeichnungen ein großartiger Erfolg. Sie würdigen die Qualität unserer Software und zeigen, dass wir als Digital Learning-Experte weltweit anerkannt sind.“

Zum vierten Mal LEARNTEC
Damit nicht genug: e-doceo zählt in den Kategorien Learning Management System und Autorenwerkzeuge erneut auch zu den Gewinnern der bsoco-Awards. Welche Platzierung der Digital Learning-Experte genau einnimmt, wird am 28. Januar bei der Preisverleihung auf der LEARNTEC bekannt gegeben. Bereits zum vierten Mal wird das e-doceo Team auf der Leitmesse für digitales Lernen am Messestand (D28/Halle 1) vor Ort sein und die Besucher über die Trends bei der Online-Weiterbildung informieren. Wie Mobile Learning mit der neuen Video-App skillcatch funktioniert, darum geht es auch in einem Vortrag am 28. Januar um 11:15 Uhr im Trendforum (B52/Halle 1).

Innovation und pädagogisches Know-how, intuitive Software und kompetente Beratung: Dafür steht der Digital Learning-Experte e-doceo. Das Unternehmen wurde 2002 vom französischen Lehrer und heutigem Geschäftsführer Jerome Bruet in Nantes gegründet und ist auf die Erstellung von Online-Weiterbildungsangeboten und den optimalen Schulungsmix mit digitalen Elementen spezialisiert. Sechs Millionen Menschen nutzen weltweit die e-doceo Software-Lösungen. e-doceo erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von acht Millionen Euro, ist in 15 Ländern vertreten und beschäftigt am deutschen Standort in Duisburg unter der Leitung von Holger Ruhfus 16 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
e-doceo Deutschland
Jörg Wachsmuth
Schifferstraße 200
47059 Duisburg
0203/30597-870
presse.de@e-doceo.net
http://de.e-doceo.net/

Pressekontakt
vom stein. agentur für public relations gmbh
Stefanie Bersin
Hufergasse 13
45239 Essen
0201/29881-12
sbe@vom-stein-pr.de
http://www.vom-stein-pr.de