Tag Archives: Kundenzufriedenheit

Bildung Karriere Schulungen

Gewinnen Sie mit dem eLearningCHECK 2018 ein LEARNTEC-Kongressticket!

Stimmen Sie jetzt ab!

Gewinnen Sie mit dem eLearningCHECK 2018 ein LEARNTEC-Kongressticket!

Berlin/Karlsruhe, November 2017 – Beim eLearningCHECK 2018 bewerten Unternehmen, die eLearning einsetzen, ihre Dienstleister. Mit diesem Votum tragen die Anwender zur Markttransparenz bei und haben gleichzeitig eine Gewinnchance. Denn wer mitmacht, kann jetzt eines von drei kostenlosen Tagestickets für den Kongress der LEARNTEC 2018 gewinnen. Nehmen Sie sich etwa zehn bis 15 Minuten Zeit und werfen Sie jetzt Ihre Stimme in die Waagschale! Sie können zwischen den Kategorien Learning-Management-Systeme, Autorentools, Standard-Content, Individuelle Contentproduktion, Mobile Learning und Beratung wählen oder auch in mehreren Kategorien Ihrer Meinung Ausdruck verleihen. Die glücklichen Nutznießer der LEARNTEC-Kongresstickets werden am Ende der Befragung, also Anfang Dezember 2017, ausgelost und umgehend benachrichtigt.

„Mit dieser Befragung haben Entscheider die Gelegenheit, anonym und anhand klar strukturierter Kriterien ihre realen Erfahrungen mit einzelnen Anbietern einer breiten Community mitzuteilen“, so Thea Payome, Chefredakteurin von CHECK.point eLearning. Denn ebenso wie in den vergangenen Jahren werden die Ergebnisse des 9. eLearningCHECK nach der Bekanntgabe der „Anbieter des Jahres 2018“ am 31. Januar im LEARNTEC-Trendforum allen Interessierten kostenlos zur Verfügung stehen.
Zu den Fragebögen des eLearningCHECK 2018
Bis 01. Dezember 2017 werden die Stimmen gesammelt: Der eLearningCHECK 2018 fragt nach Produktqualität, Einhaltung von Zeitplänen, Budgettreue, Kunden- und Service-Orientierung, Support und manchem anderen sowie nach der Gewichtung der verschiedenen Positionen im Anwender-Unternehmen. Worauf legen Sie den größten Wert bei Ihrem eLearning-Dienstleister? Darf etwa der Zeitplan aus dem Ruder laufen, so lange Produktqualität und Support stimmen? Oder ist es Ihnen wichtiger Technik und Content zum günstigsten Preis einzukaufen? Wie viel Service muss sein, damit Sie den Eindruck haben, Ihr eLearning-Projekt läuft „rund“?

Wenn die Befragung vom Netz geht, tritt für die Beteiligten die Glücksfee auf den Plan. Unter allen, die einen Fragebogen komplett ausgefüllt haben, verlost CHECK.point eLearning drei kostenlose Tagestickets für den Kongress der LEARNTEC 2018. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Brancheninformationsdienst zum Thema eLearning.

Firmenkontakt
INFObases GmbH
Thea Payome
Hauptstr. 19
10827 Berlin
030/78719344
thea.payome@checkpoint-elearning.de
https://www.checkpoint-elearning.de

Pressekontakt
INFObases GmbH
Thea Payome
Hauptstr. 19
10827 Berlin
030/78719344
thea.payome@infobases.de
https://www.checkpoint-elearning.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Das Auftreten eines Unternehmens

Das Auftreten eines Unternehmens in der Öffentlichkeit spielt eine große Rolle, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der Global Management Consultants AG in Zug. Abgesehen von der Qualität eines Produkts oder einer Dienstleistung und einem guten Preis-Leistungverhältnis, ist es sehr wichtig guten Kundenkontakt herzustellen, so Fabian de Soet ergänzend.

Das Erscheinungsbild des Unternehmens spiegelt die Unternehmenspolitik wieder und sagt oftmals sehr viel über die Seriösität eines Unternehmens aus. So ist es beispielsweise sehr wichtig, über eine Homepage zu verfügen, die stets uptodate ist und dem aktuellen technischen Stand gerecht wird. Außerdem ist es wichtig, dass die Daten, wie z. B. Kontaktdaten, Ansprechpersonen oder die Produktpalette immer aktuell sind, ansonsten kann das leicht zu Unmut beim Konsumenten führen, so Rieta de Soet ausführend.

Neben der Homepage, ist es wichtig telefonisch und schriftlich leicht erreichbar zu sein und auf etwaige Anfragen schnellstmöglich zu antworten, alles andere wirkt unprofessionell und erweckt den Anschein, die Firma sei unzuverlässig. In der GMC AG wird Kundenkontakt groß geschrieben. Schließlich ist ein Unternehmen auf die Zufriedenheit seiner Kunden angewiesen.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Professioneller Kundenservice

Guter Kundenservice ist oft schwer zu finden

Der optimale Kundenservice setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, eine davon ist der richtige Telefonservice. Ein guter Telefonservice gilt als Voraussetzung für eine gute Korrespondenz zwischen Unternehmen und Kunde, ist allerdings nicht immer gegeben und wird gerne unterschätzt.

Das Telefongespräch ist oftmals der erste Kontakt der zwischen Kunde und Unternehmen hergestellt wird. Daher muss er sofort einen guten Eindruck hinterlassen. Die Telefonzentrale fungiert somit quasi als Aushängeschild der Firma, sagt Rieta de Soet, Geschäftsführerin der De Soet Consulting in Zug, im gleichnamigen Kanton der Schweiz.

Jeder Anruf muss freundlich, verbindlich und kompetent entgegengenommen werden. Rieta de Soet meint, dass die Telefonstimme angenehm, verständlich und in normaler Lautstärke sein sollte. Freundlichkeit, gute verständliche Aussprache, ohne starken Dialekt sind minimale Anforderungen. Auch die Geschwindigkeit der Sprache muss stimmen. Wenn ein Rückruf angeboten wird, muss dieser auch zeitnah erfolgen, dies ist für Rieta de Soet ein absolutes Muss!

Zügig, aber nicht zu schnell, das Gespräch nach dem dritten Klingelton lautet die Lehrbuchformel für die optimale Anzahl Klingeln bevor man abnimmt. Nur zweimal Klingen ist dabei immer noch besser als z.B. nur ein halbes Mal, denn das macht einen allzu gehetzten Eindruck. Immer wieder geschieht es, dass das Telefon zwar freundlich abgenommen wird, der Anrufer jedoch danach in einer Wartschleife landet und sich Musik von zumeist zweifelhafter Qualität anhören muss.

Rieta Vanessa de Soet ist überzeugt, dass jeder Mensch eine ganz spezielle Stimme hat. Jedoch eignet sich nicht jeder für das Telefonieren. Wenn jemand den Firmennamen und seinen eigenen schnell und leise nuschelt, wirkt das sehr unprofessionell den Kunden gegenüber und verwirrt diese höchstens. Dies hat etwas mit grundsätzlicher Bereitschaft zur Kommunikation zu tun und setzt sich meist in der generellen Freundlichkeit fort.

An dieser Stelle ist auch auf die Untugend hinzuweisen, dass Mitarbeiter oft zu unmotiviert sind eine Nachricht aufzunehmen und weiterzuleiten, führt Fabian de Soet näher aus. „Bitte rufen Sie später wieder an“ ist oftmals eine weniger höfliche Aussage. In diesem Fall wird der Kunde davon ausgehen, dass er beim nächsten Mal wieder ins Leere laufen wird.

Wird der Anruf hingegen kompetent, schnell und angenehm beantwortet meint Rieta de Soet, so schenkt einem der Kunde schnell sein Vertrauen – und die Sicherheit, dass er bei dem Unternehmen, das er anruft, in guten Händen ist. Nun kommt es noch darauf an, diese Sicherheit weiter zu erhöhen. Hierzu gehört zunächst, dass der anrufende potentielle Kunde eine kompetente, also klare und genaue Antwort bekommt.

Telefonservice ist Teil des Marketings und Marketing ist Teil der Lebens- und Überlebenskunst des Unternehmens. Bei De Soet Consulting wird zuvorkommender Telefonservice großgeschrieben. Ein enormer Schneeball-Effekt zugunsten des gesamten Unternehmens kann durch das richtige Marketing entstehen, so Rieta de Soet.

De Soet Consulting ist eine Beratungsgesellschaft mit einem Team von Betriebswirten, Steuerberatern, Marketing- und Unternehmensberatern, die über eine 20-jährige Beratungserfahrung verfügen. De Soet Consulting betreut weltweit in Amerika, Asien und Europa Kunden, die ihren bisherigen Standort verlagern oder eine neue Firma gründen wollen. De Soet Consulting bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen wollen.

Kontakt
De Soet Consulting
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.desoet.ch

Internet E-Commerce Marketing

DIM: Live-Webinar „Kundenzufriedenheit messen“

DIM: Live-Webinar "Kundenzufriedenheit messen"

Live-Webinar mit Bastian Foerster: Kundenzufriedenheit messen

Köln, 18.09.2017: Das Deutsche Institut für Marketing präsentiert das Live-Webinar zum Thema „Kundenzufriedenheit messen“. Am 29. September 2017 um 15:00 Uhr findet das Live-Webinar statt.

Ohne zufriedene Kunden kein Unternehmenserfolg. Diese Weisheit bewahrheitet sich in der Unternehmenspraxis tagtäglich. Trotzdem wissen noch immer viele Verantwortliche nicht, ob und in welchem Ausmaß die eigenen Kunden zufrieden sind. Was ist überhaupt Kundenzufriedenheit? Warum sollte man in regelmäßigen Abständen die Zufriedenheit der Kunden und welche Methoden bieten sich hierfür an? Diese und weitere relevante Fragen werden im Webinar vom Deutschen Institut für Marketing zum Thema „Kundenzufriedenheit messen“ beantwortet.

Kundenzufriedenheit lässt sich messen!
Im Live-Webinar lernen die Teilnehmer alle relevanten Aspekte rund um das Thema Kundenzufriedenheit kennen. Zunächst steht im Fokus, was das Konstrukt Kundenzufriedenheit im Genauen umfasst und wie sich die Zufriedenheit auf Seiten der Kunden determiniert. Im Anschluss geht der Referent auf die Messung der Kundenzufriedenheit genauer ein und präsentiert die Methoden, die für die Kundenzufriedenheitsmessung in Betracht kommen. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer, wie wichtig die Kundenzufriedenheit für Unternehmen jeglicher Größe und Branche ist und warum diese den Erfolg eines Unternehmens maßgeblich beeinflusst.

Weitere Informationen
Am Freitag, den 29.09.2017 von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr können Sie am Live-Webinar teilnehmen. Der Fachexperte Bastian Foerster, Projektleiter der Marktforschung am Deutschen Institut für Marketing, wird das Webinar durchführen und Ihnen das Thema Kundenzufriedenheit und deren Messung näher bringen.

Mehr Details zum Webinar und weitere Informationen zum Thema „Kundenzufriedenheit messen“ finden Interessierte unter:
https://www.marketinginstitut.biz/blog/kundenzufriedenheit-messen-e-learningkit-2/

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2009 in Silber und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Insitut für Marketing GmbH
Michael Prof. Dr. Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
(0) 221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Kundenbindung

Kundenbindung ist ein wichtiger Aspekt der Unternehmensführung

Um als Unternehmen langfristig erfolgreich zu sein, sind neben einer professionellen Marketingstrategie, einem überzeugenden Produkt und einer ausgearbeiteten Unternehmensphilosophie natürlich die Kunden nicht zu vergessen. Viele Laien denken, wirft man ein Produkt auf den Markt, kommen die Interessenten von alleine. Doch das funktioniert in Zeiten von knallhartem Konkurrenzkampf nur noch bedingt. Die zwei wichtigen Säulen sind Kundengewinnung und Kundenbindung. Denn viele Kunden wollen ein Produkt lediglich testen, sich aber nicht gerne festlegen, sie sind stets auf der Suche nach etwas „besserem“. Daher muss man den Kunden von Anfang an überzeugen, dass es nichts besseres gibt, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der Global Management Consultants AG in Zug, in der Schweiz.

Die Priorität eines Unternehmens sollte immer die Kundenzufriedenheit sein, so Fabian de Soet. Denn nur zufriedene Kunden, verspüren nicht das Bedürfnis sich umzusehen. Weiter sagt Herr de Soet, dass ein zufriedener Kunde gleichzeitig kostenlos Werbung macht. Wer kennt es nicht, man ist von einem Produkt oder einer Dienstleistung so überzeugt, dass man sie seiner Familie, Freunden und dem erweiterten Bekanntenkreis empfiehlt. Schnell kann sich ein großer Arm an potentiellen Neukunden bilden. Ist ein Kunde unzufrieden, hat das schnell den gegenteiligen Effekt und schadet dem Unternehmen umso mehr.

Es gibt mehrere Wege, um Kundenzufriedenheit zu erlangen:

1. Kommunikation
Der wohl wichtigste Punkt ist die Kommunikation. Der Kunde muss das Gefühl bekommen, dass er jederzeit das Unternehmen kontaktieren kann und seine Anliegen respektvoll bearbeitet werden. Hierbei ist es unbedingt notwendig, die Kontaktdaten transparent darzulegen. Muss ein Kunde erst stundenlang nach der richtigen Telefonnummer suchen oder wird von einem Servicemitarbeiter zum anderen durchgereicht, wird der Kunde schnell frustriert, so Fabian de Soet ausführend.

2. Feedback
Bei der GMC AG wird nicht darauf gewartet, bis die Kunden ein dringendes Anliegen haben, die Firma tritt an die Kunden heran und bittet sie um Feedback, so Rieta de Soet. Oftmals ist ein Kunde unzufrieden, aber traut sich nicht an das Unternehmen heranzutreten, in der Erwartung nichts damit erreichen zu können. Daher tritt die GMC AG von sich aus an die Kunden, um deren Zufriedenheit zu gewährleisten, so Fabian de Soet ergänzend.

3. Zusatzleistungen
Ein weiterer Aspekt der zur Kundenzufriedenheit beiträgt, sind die Zusatzleistungen. So bietet die Global Management Consultants AG beispielsweise einen Umzugsservice an, was die GMC AG klar von anderen Business Centern unterscheidet.

Beherzigt man diese Tipps, kann man sehr leicht Kunden dauerhaft an sich binden, so Rieta de Soet abschließend.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.

Kontakt
GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Kundenzufriedenheit beim Online-Kauf: SEHR GUT für schuhplus – Schuhe in Übergrößen

Über 7000 Bewertungen für Übergrößen-Händler schuhplus mit 4,92 von 5 Punkten

Kundenzufriedenheit beim Online-Kauf: SEHR GUT für schuhplus - Schuhe in Übergrößen

SEHR GUT in allen Kategorien: Kay Zimmer erzielt mit schuhplus – Schuhe in Übergrößen – Bestnoten.

Im Internet wird gesurft, gekauft und gechattet, aber es wird ebenso auch gewertet. Und dabei geht es nicht um die Beurteilung eines redaktionellen Online-Artikels. Vielmehr werden zahlreiche Plattformen im Web genutzt, um den Kauf bei einem Händler mit Sternen und einem Zufriedenheitsfeedback zu klassifizieren – ein Vorgang, der für die ideale Transparenz sorgt, betont Kay Zimmer, Geschäftsführer von schuhplus – Schuhe in Übergrößen. „Bewertungsportale bieten einen herausragenden Rahmen für Kunden, sich über die Qualität des Händlers unverblümt zu informieren. So können insbesondere Neukunden ein Gefühl des Vertrauens entwickeln, wenn sie auf einen unabhängigen Erfahrungspool vorheriger Kunden zurückgreifen können“, erläutert Zimmer. Und dass Kunden sich im Vorfeld informieren, kann dem Übergrößen-Händler mehr als recht sein, wie die aktuellen Auswertungen dokumentieren: Mit über 7000 Bewertungen erhält schuhplus das „SEHR GUT“ Siegel, bei einer Kundenzufriedenheit mit 4,92 von 5 erreichbaren Punkten. „Diese Beurteilung steht schlichtweg für ein herausragend gutes Team. Darauf bin ich unsagbar stolz. Und sehr dankbar“, so Kay Zimmer.

„100% Weiterempfehlung. Herausragender Kundenservice. Sehr gute Preise“

Es klingt wie ein surreales Bewertungsmärchen, quasi zu schön, um wahr zu sein, aber Plattformen wie Google, Amazon, facebook oder eBay sind sich in Ihrer Beurteilung für schuhplus einig: Das Versandhaus für Damenschuhe in Übergrößen sowie Herrenschuhe in Übergrößen punktet mit Höchstnoten in allen Kategorien; insbesondere der Bereich Kundenservice kann mit 5,0 Punkten nicht getoppt werden. Aus den Feedbacks zieht das sog. „customer journey team“ bei schuhplus wertvolle Informationen; so müssten laut Zimmer aktuell an der Webseite Optimierungen vorgenommen werden, um die Geschwindigkeit und damit die Seiten-Performance noch weiter zu erhöhen. Das durchweg positive Abschneiden erklärt der Geschäftsführer mit einer dezidiert hohen Kundennähe. „Wir wollen nicht nur anonyme Verkäufer sein. Wir sind Wegbeleiter und suchen daher den Dialog zu unseren Kunden. Nur durch diese Dichte, nur durch die Ernsthaftigkeit aller Ideen können wir unser hohe Qualitätsstufe halten.“

Transparenz als Indikator des Feedback-Managements

Bewertungsplattformen können Fluch und Segen zugleich sein. Sie symbolisieren jedoch in jedem Fall eine nachhaltige Schöpfungskette im Zuge des Kundendialogs, wenn diese unschätzbar wertvollen Informationen zur eigenen Verbesserung herangezogen werden. Während zufriedene Kunden zur Beurteilung zumeist motiviert, müssen unzufriedene Kunden dagegen teils an die Objektivität erinnert werden. „Wenn ein Kunde ein Problem hat, soll er nicht sein Leid irgendwo anonym im Internet posten. Damit ist doch niemandem geholfen. Er soll die Energie lieber dafür aufbringen, mit uns lösungsorientiert in Kontakt zu treten. Bei einer Bewertung stehen einzig die Händlerleistung sowie die Produktbeschaffenheit im Fokus. In diesen Segmenten können wir unsere volle Stärke entfalten. Kunden können allerdings dazu neigen, einen übergeordneten Gesamtprozess zu beurteilen, so dass dann auch die Öffnungszeiten eines Paketshops berücksichtigt werden oder Dampf abgelassen wird über die Abwesenheit des Nachbars, der ein Paket in Empfang genommen hat. Solche Individualumstände sind vollkommen nachvollziehbar, haben jedoch in einer guten, objektiven Bewertung nichts zu suchen, denn dafür kann der beste Händler der Welt nichts“, scherzt der 42-Jährige und fügt hinzu. „Wir konnten potenzielle Kommunikationsdefizite auf ein Minimum reduzieren. Diese Form des präventiven, lösungsorientierten Dialogs haben wir in unserer 15-jährigen „digitalen“ Firmengeschichte gelernt und lernen jeden Tag dazu, dieses feedback-management weiterhin auf höchstem Level zu halten“, verdeutlicht der Unternehmer.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1, 7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden ein stationäres Geschäft für Schuhe in Übergrößen auf einer Verkaufsfläche von über 900 qm. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
info@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Immobilien Bauen Garten

„Best of Houzz“-Award 2017 für OHLDE- Interior Design

Best of Houzz Auszeichnung für Kundenzufriedenheit

"Best of Houzz"-Award 2017 für OHLDE- Interior Design

OHLDE Interior Design erhält Auszeichnung für Kundenzufriedenheit

Berlin, 17. Januar 2017 – OHLDE – Interior Design aus Hannover hat den „Best Of Houzz“-Award für Kundenzufriedenheit auf Houzz®, der führenden Plattform im Bereich privates Wohnen und Einrichten, erhalten. OHLDE – Interior Design wurde von den über 40 Millionen Usern im Monat, die die Houzz-Community ausmachen, aus über 1 Million aktiver Experten in den Bereichen Einrichtung, Design und Architektur ausgewählt.

Der „Best Of Houzz“-Award wird jährlich in drei Kategorien vergeben: Design, Kundenzufriedenheit und Fotografie. Die Arbeit der Gewinner des „Best of Houzz“-Awards für Design war unter den über 40 Millionen monatlichen Usern auf Houzz am beliebtesten. Der „Best of Houzz“-Award für Kundenzufriedenheit wird aufgrund verschiedener Kriterien verliehen, einschließlich der Anzahl und Qualität der Kundenbewertungen, die ein Experte im Jahr 2016 erhalten hat. Der „Best of Houzz“-Award für Fotografie wird an die Architektur- und Interior Design-Fotografen verliehen, deren Fotos im Jahr 2016 am beliebtesten in der Houzz-Community waren. In den Experten-Profilen der Gewinner des Awards wird automatisch das „Best of Houzz“-Badge platziert. Für die Houzz-Community ist dieses Badge ein Signal für das hohe Engagement sowie die erstklassige Arbeit der Experten. Die Badges unterstützen Nutzer so dabei, die besten Architekten, Interior Designer und viele weitere Experten auf Houzz zu finden – sowohl lokal als auch weltweit.

„Wir freuen uns sehr, dass wir den „Best of Houzz“-Award 2017 an diese Gruppe von talentierten und kundenorientierten Experten, einschließlich OHLDE – Interior Design, verleihen dürfen“, erklärt Roman Rochel, Country Manager für Houzz Germany. „Jedes einzelne dieser Unternehmen wurde von unserer Community aus Eigentümern, Mietern und Designinteressierten für seine Hilfe bei der Erfüllung ihrer Wohnträume anerkannt.“

Folgen Sie OHLDE – Interior Design auf Houzz https://www.houzz.de/pro/hippokrates/ohlde-interior-design

Über Houzz

Houzz ist die weltweit führende Plattform für Interior Design, Architektur und Wohnen. Sie inspiriert alle, die ihre eigenen vier Wände umgestalten möchten, und bringt sie mit Einrichtungsexperten zusammen, die ihre Wunschprojekte umsetzen. Per Computer, Smartphone oder Tablet können sie sich austauschen, Expertenprojekte kommentieren und bewerten, nach Rat fragen, Produkte suchen oder den richtigen Fachmann finden. Über 12 Millionen Fotos bieten den mehr als 40 Millionen aktiven Usern weltweit Designideen, um ihr Zuhause nach ihrem ganz persönlichen Geschmack um- und neuzugestalten. Ob skandinavisch, mediterran oder Landhaus: Auf Houzz sind alle Wohntrends und Einrichtungsstile vertreten. Die Houzz-App ist für iOS und Android verfügbar. Mit der Sketch-Integration haben App-Nutzer die Möglichkeit, Räume interaktiv um- und neuzugestalten, indem sie beispielsweise Grundrisse skizzieren, Einrichtungsgegenstände in Raumfotos platzieren und diese mit Stickern und Notizen versehen. Houzz wurde 2009 von dem Ehepaar Adi Tatarko und Alon Cohen gegründet, zunächst als privates Projekt. Der Hauptsitz befindet sich in Palo Alto, Kalifornien, USA. Das Unternehmen hat weitere internationale Büros in Berlin, London, Moskau, Sydney und Tokio.

Kontakt
OHLDE Interior Design
Thorsten Ohlde
Bronsartstraße 6
30161 Hannover
(0511) 80 70 4-0
(0511) 80 70 4-44
info@ohlde.de
http://www.ohlde.de

Computer IT Software

Gemeinsame Studie zeigt: Preis-Leistungs-Verhältnis entscheidet beim Smartphone-Kauf

HUAWEI startet Marketing-Kampagne „Die bessere Wahl“ und belohnt Käufer des HUAWEI P10 und HUAWEI P10 Plus mit tollen Sachpreisen

Düsseldorf, 14. Juni 2017 – Beim Smartphone-Kauf entscheiden immer mehr Verbraucher nach dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie, die vom Marktforschungsunternehmen Kantar im Auftrag von HUAWEI unter über 500 Verbrauchern* durchgeführt wurde. Insbesondere die Smartphones von HUAWEI überzeugen die Verbraucher in dieser Kategorie.

Laut Studie geben über zwei Drittel der Befragten an, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Entscheidung für oder gegen ein neues Smartphone ausschlaggebend ist – für 30 Prozent ist es ein „extrem wichtiges“ Kriterium, während es für 48 Prozent noch „sehr wichtig“ ist. Ein wegweisender Trend, denn über ein Drittel der Verbraucher (38 Prozent) ließen sich vor drei Jahren noch von anderen Faktoren beeinflussen. Für die Nutzer der aktuell führenden Smartphone-Hersteller spielt das Preis-Leistungs-Verhältnis eine entscheidende Rolle: So sehen 83 Prozent der HUAWEI-Anwender sowie 81 Prozent der Samsung- und 72 Prozent der Apple-Nutzer dieses Kriterium als „extrem wichtig“ oder „sehr wichtig“ an.

Bei der Ausstattung der Smartphones sind Verbraucher anspruchsvoller geworden als noch vor ein paar Jahren. Längst werden Smartphones nicht mehr nur als reine Kommunikationsmittel angesehen oder zum Surfen im Internet und auf Social Media genutzt. Eine lange Akkulaufzeit ist für über die Hälfte der Käufer (51 Prozent) ausschlaggebend, gefolgt von einer starken Kamera (48 Prozent), der Größe des Displays (45 Prozent) sowie Langlebigkeit des Produkts (44 Prozent) und Nutzerfreundlichkeit (41 Prozent).

Ein Ergebnis, das besonders HUAWEI freut, stellt die Marke doch bei der Produktentwicklung die Wünsche der Verbraucher in den Fokus. So sind die aktuellen Flaggschiffe-Smartphones HUAWEI P10 und P10 Plus jeweils mit einer Leica Dual-Kamera 2.0 ausgestattet und lassen die Herzen aller Fotografie-Fans höherschlagen. Ebenso das HUAWEI Mate 9, das zudem einen leistungsstarken 4.000 mAh-Akku verbaut hat. Für eine intuitive Bedienung und Nutzerfreundlichkeit sorgt EMUI 5.1, das unter anderem auf einen speziellen Machine Learning-Algorithmus zurückgreift, der Erkenntnisse aus dem Nutzerverhalten des Smartphone-Besitzers zieht und oft genutzte Apps priorisiert. Das „Zuhören“ zahlt sich für HUAWEI aus: HUAWEI-Nutzer sind am zufriedensten mit ihren Smartphones, 58 Prozent finden das Preis-Leistungs-Verhältnis „sehr gut“ oder „gut“. Zum Vergleich: 55 Prozent der Samsung-Nutzer und 49 Prozent der Apple-Nutzer sagen das Gleiche über die jeweiligen Produkte.

„Verbraucher sind heute anspruchsvoller geworden und wissen genau, was sie von einem Smartphone erwarten – und auch der Preis muss stimmen“, sagt William Tian, Country Manager Germany & Vice President Sales Western Europe bei der HUAWEI Consumer Business Group. „Das Ergebnis zeigt, dass HUAWEI den Nerv der Zeit trifft und die Wünsche der Verbraucher erfüllt: Stylishe Designs, State-of-the-Art-Technologien und Leistung zu einem guten Preis machen unsere Produkte für die Verbraucher zu einer besseren Wahl.“

Die bessere Wahl-Kampagne

Zeitgleich zur Veröffentlichung der Studie startet nun auch die neue Kampagne „Die bessere Wahl“ von HUAWEI. Die Kampagne greift das unschlagbare Preis-Leistungs-Verhältnis der aktuellen HUAWEI-Flaggschiffe auf und belohnt Käufer für ihr Vertrauen in die Produkte: Innovation und starke Performance zum fairen Preis – einfach die bessere Wahl. Verbraucher, die ein HUAWEI P10 oder HUAWEI P10 Plus bei ausgewählten Partnern kaufen, können sich online unter www.besserewahl.de registrieren und einen von 111 tollen Sachpreisen gewinnen.

Als Hauptgewinne winken ein BMW i3 sowie zehn E-Bikes von Navigator Flair und Reisegutscheine von Holidaycheck. Alle Teilnehmer erhalten einen Gutschein von Pixum für ein Wandbild im Wert von EUR 20,-. Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen gibt es online unter https://www.besserewahl.de/teilnahmebedingungen

*Die Umfrage wurde vom 8. bis 9. Juni in Nordrhein-Westfalen mit insgesamt 511 Teilnehmern durchgeführt

Über die HUAWEI Consumer Business Group

Die Produkte und Services von HUAWEI sind in über 170 Ländern verfügbar und werden von rund einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. HUAWEI ist der weltweit drittgrößte Smartphone-Anbieter und betreibt aktuell 16 Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen in den USA, Schweden, Russland, Indien, China und Deutschland. Von der Gründung 1987 bis heute wächst das noch junge Unternehmen stetig. Das internationale Geschäft ist der entscheidende Wachstumsmotor – Europa und insbesondere Deutschland kommen dabei eine Schlüsselrolle zu. In Deutschland ist das Unternehmen seit 2001 aktiv, seit 2011 mit eigenem Smartphonebrand. Die HUAWEI Consumer Business Group hat ihre Europazentrale in Düsseldorf und ist neben Carrier Network und Enterprise Business einer von HUAWEIs drei Geschäftsbereichen, der folgende Bereiche abdeckt: Smartphones, mobile Breitbandgeräte, Wearables, Heimgeräte und Cloud-Services. Das globale Netzwerk von HUAWEI basiert auf 20 Jahre Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und bietet Verbrauchern überall auf der Welt neueste technologische Innovationen.

Firmenkontakt
HUAWEI TECHNOLOGIES
Kathrin Widmayr
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
+ 49 162 2047631
Kathrin.Widmayr@huawei.com
http://www.huawei.com/de/

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies
Nicole Stück
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
+ 49 (0) 69 9736218
HUAWEI.PR@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de

Medizin Gesundheit Wellness

In Hypnose unbewusste Stärken nutzen

CARLO FARADAY® Institut erhält Gütesiegel des Deutschen Institutes für Qualitätsstandards und -prüfung (DIQP)

In Hypnose unbewusste Stärken nutzen

Mitarbeiterin Christine Brünjes und Institutsleiter Nils Reineking mit dem DIQP Zertifikat

Eine Kundenzufriedenheit von 98,2 Prozent sowie eine 98,8-prozentige Weiterempfehlungsquote – dieses Zeugnis kann das CARLO FARADAY® Institut in Deutschland vorweisen. Offiziell bestätigt wurde die hohe Servicequalität des Anbieters für klinische Hypnose zur Gesundheitsförderung vom Deutschen Institut für Qualitätsstandards und -prüfung (DIQP). Die unabhängige Organisation vergab dem Hypnoseinstitut die Gesamtnote „sehr gut“.

Das Ziel des Non-Profit-Institutes: verlässliche Standards festzulegen, den Qualitätsgedanken zu fördern und Verbrauchern eine bessere Orientierung zu ermöglichen. Dies ist auch CARLO-FARADAY®-Institutsleiter Nils Reineking wichtig: „Deshalb haben wir uns in diesem Jahr erneut dazu entschlossen, das Unternehmen von einer unabhängigen und renommierten Stelle prüfen zu lassen“, so der Mentaltrainer. Zum transparenten Zertifizierungsprozess nach den hohen DIQP-Kriterien gehörten neben der umfangreichen Prüfung der Kundenzufriedenheit auch die Bewertung der fachlichen Kompetenz, Erreichbarkeit, Reaktionsgeschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Freundlichkeit der Mitarbeiter und der daraus resultierende Gesamteindruck. Diese Kriterien wurden sogar mit 100 Prozent bewertet. Neben einer Kundenbefragung zählten Servicetests und ein Managementgespräch zum Prüf-Prozess.

„CARLO FARADAY® hat bei den durchgeführten Servicetests gezeigt, dass herausragende Leistungen im Bereich der Servicequalität möglich sind. Optimale Prozesse sorgen bei CARLO FARADAY® für dieses sehr gute Ergebnis. Wir freuen uns über diese sehr gute Leistung und gratulieren zu dem Ergebnis“, so der Vorstand des DIQP, Monika Monegel.

CARLO FARADAY® ist damit der erste und einzige Anbieter für Seminare mit klinischer Hypnose in Deutschland, der diese hohe Kundenzufriedenheit und Weiterempfehlungsquote mit einem sehr guten Service nachweisen kann. Weitere Informationen zu den Testergebnissen sowie zum DIQP-Siegel gibt es auf www.diqp.eu/testergebnisse/carlo-faraday-gepruefte-servicequalitaet

Positive Veränderungen unterstützen

Mit Hilfe von Hypnose wird ein tranceähnlicher Zustand hergestellt, in dem der Körper entspannt, während das Unterbewusstsein besonders aufnahmefähig ist. „Stärken und Potenziale können in diesem Zustand besonders gut aktiviert werden. Belastungen und Anspannungen treten in den Hintergrund, die Bereitschaft, das eigene Leben positiv zu verändern, wird gesteigert“, so CARLO-FARADAY®-Institutsleiter Nils Reineking. Besonders gut kann die Hypnose deshalb zur Raucherentwöhnung und zum Abnehmen eingesetzt werden. Zudem können Flugangst und die Furcht vor großen Höhen auf diese Weise überwunden und der Weg zurück zu einem erholsamen Schlaf gefunden werden. Wer stressfreier leben oder sich einfach nur entspannen möchte, findet Reineking zufolge in der Hypnose ebenfalls ein bewährtes Hilfsmittel.

Natürlicher Zustand des Bewusstseins

Die Vorstellung, willenlos zu sein, gehört zu den weit verbreiteten Vorurteilen gegenüber Hypnose. Doch was viele Menschen nicht wissen: „Die Hypnose ist ein natürlicher Bewusstseinszustand, in dem niemand ,weggetreten“ ist“, weiß Reineking. Der Experte beruhigt: „Die Hypnose kann sehr entspannend wirken. Aber niemand verliert die Kontrolle über sich selbst, die Teilnehmer bekommen alles um sich herum mit.“

Fragen beantwortet das CARLO FARADAY®-Team gerne unter der kostenfreien Rufnummer 0800 – 11 88 200.

Über CARLO FARADAY:
Das 1998 gegründete CARLO FARADAY Institut mit Sitz in der Bremer Überseestadt gehört zu den führenden Anbietern für klinische Hypnose zur Gesundheitsförderung in Deutschland. Gründer und Institutsleiter Nils Reineking ist zertifizierter Hypnosetherapeut mit staatlicher Zulassung zur Psychotherapie und Coach für Persönlichkeits- und Verhaltensveränderungen.

Kontakt:
CARLO FARADAY Mental Training GmbH & Co. KG
Landmark Tower, Konsul-Smidt-Straße 90, 28217 Bremen
Telefon: 0421/244 288-0, info@carlo-faraday.de
www.carlo-faraday.de

Wir bieten Ihnen die erfolgreiche CARLO FARADAY® Methode mit Tiefenhypnose. Die effektiven Kurzzeitseminare mit der Dauer von nur 1 Stunde gibt es in Bremen und an 18 weiteren Standorten in Deutschland – fachgerecht und wirkungsvoll. Seit 1998.

Hier finden Sie alle Termine für die Standorte Bremen, Hamburg, Hannover, Berlin, Frankfurt, Kassel, Fulda, Erfurt, Düsseldorf, Nürnberg, München, Dortmund, Freiburg, Stuttgart, Verden, Saarbrücken, Köln, Osnabrück, Dresden. Weitere Standorte auf Anfrage möglich.
www.carlo-faraday.de/termine

Kontakt
CARLO FARADAY Mental Training GmbH & Co. KG
Nils Reineking
Konsul-Smidt-Straße 90
28217 Bremen-Überseestadt
0800 – 11 88 200
info@carlo-faraday.de
http://www.CARLO-FARADAY.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

PARTNER Personaldienste erhält Auszeichnung zum Top-Personaldienstleister durch FOCUS-Magazin

Unternehmenseigene Befragung bestätigt zusätzlich Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit

PARTNER Personaldienste erhält Auszeichnung zum Top-Personaldienstleister durch FOCUS-Magazin

Bremen, 26.04.2017 – Das Personaldienstleistungsunternehmen Partner mit Hauptsitz in Bremen ist vom Wirtschaftsmagazin Focus zum „Top-Personaldienstleister 2017 – Zeitarbeit“ ausgezeichnet worden. Das Siegel steht für Bekanntheit und Qualität in der Branche. Partner Personaldienste erhält diese Auszeichnung bereits zum dritten Mal.

Das Qualitätssiegel wird auf Basis einer unabhängigen Datenerhebung vom Statista Institut (Hamburg) vergeben, die im Auftrag des Focus Magazins durchgeführt wird. Befragt wurden sowohl Personalverantwortliche, als auch Bewerber zu Personaldienstleistern in Deutschland. Personalverantwortliche bewerteten Kandidatenqualität, Servicequalität und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei den befragten Bewerbern waren die Qualität der Stellenangebote, Kommunikation und Servicequalität als Bewertungskriterien ausschlaggebend.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, denn es zeigt, dass wir mit unserer qualitätsorientierten Geschäftsstrategie auf dem richtigen Weg sind. Dabei sind Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit die wichtigsten Grundlagen“, betont Rudolf Gabrielczyk, geschäftsführender Gesellschafter der Partner Unternehmensgruppe.

„Die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter, Kunden und der Bewerber erheben wir grundsätzlich regelmäßig auch mit einer eigenen Umfrage“, ergänzt Rudolf Gabrielczyk. So bestätigt die jüngst abgeschlossene Umfrage von Partner – an der rund 400 Mitarbeiter teilgenommen haben – dass beispielsweise 91% der Befragten Aufgaben ausüben, die zu ihnen passen. Darüber hinaus bestätigten 95% der Befragten die gute Mitarbeiterbetreuung.

Den aktuellen Erfolg verdankt das Unternehmen Partner auch einer hohen Fachkompetenz (96%), Freundlichkeit (98%) und Erreichbarkeit (94%), die dem Unternehmen im Rahmen der Kundenumfrage von rund 170 befragten Kunden bestätigt wird.

Die Partner-Umfrage belegt: Gute Entlohnung und Spaß bei der Arbeit sind die wichtigsten Kriterien für Zufriedenheit am Arbeitsplatz

Im Ranking der wichtigsten Kriterien für einen Arbeitsplatz stehen sowohl bei den befragten Mitarbeitern, als auch den 425 befragten Bewerbern eine gute Entlohnung, Spaß bei der Arbeit und die gleiche Behandlung wie die Stammbelegschaft im Kundenunternehmen an erster Stelle. Gefolgt werden die Top 3 von Kriterien, wie einer interessanten Aufgabe, einem unbefristeten Arbeitsvertrag und einer guten Vorbereitung auf die Arbeit. „Bei diesen Faktoren setzen wir konkret an und sind stolz auf unsere jahrzehntelange Erfahrung. Denn nur mit zufriedenen Mitarbeitern und qualifiziertem Nachwuchs können wir langfristig erfolgreich bleiben“, resümiert Rudolf Gabrielczyk.

PARTNER ist ein inhabergeführter Personaldienstleister mit langer Tradition. Die Wurzeln des Unternehmens gehen zurück auf den Gründer Günther Bindan im Jahr 1960. Die mittelständische Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Bremen hat über 3.850 Mitarbeiter. Mehr als 60 Niederlassungen betreuen Kunden in über 20 Branchen in Industrie, Handwerk und im kaufmännischen Bereich. PARTNER ist bundesweit vertreten und dabei fest regional verankert. Mit einem nachhaltigen Qualitätskonzept und langjähriger Erfahrung hat sich PARTNER als Kompetenzträger in der Region und flexibler Manager für Personalfragen aller Art etabliert.

Weitere Informationen unter www.partner-personaldienste.de

Kontakt
PARTNER Holding GmbH & Co. KG
Deandra Drewke
Bahnhofstraße 8
28816 Stuhr
0421 79302 546
deandra.drewke@partner-orange.de
http://www.partner-personaldienste.de