Tag Archives: Kultur

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Führung 4.0: Erfolg in der Digitalen Transformation

Schlüsselkompetenzen für Führungserfolg

Führung 4.0: Erfolg in der Digitalen Transformation

Die amerikanische Studie von Jack Zenger und Joseph Folkmann zeigt das es einen Zusammenhang von Unternehmenserfolg und der Führungsqualität gibt (http://zengerfolkman.com/the-extraordinary-leader/).

Sie haben 16 Kompetenzen identifiziert die bei herausragenden Vorgesetzten überdurchschnittlich häufig vorhanden sind. Sie lassen sich in fünf Bereiche unterteilen:

– Ergebnisorientierung
– Veränderungen vorantreiben
– Charakter/Persönlichkeit
– Interpersonelle Fähigkeiten
– Individuelle Fähigkeiten

Ergebnisorientierung: Handelt Ergebnisorientiert, Setzt herausfordernde Ziele, Ergreift Initiative.
Veränderungen vorantreiben: Entwickelt strategische Perspektiven, Zeigt Veränderungsinitiative, Verbindet und repräsentiert die Organisation nach aussen.
Persönlichkeit / Charakter: Zeigt hohe Integrität und Ehrlichkeit.
Interpersonelle Fähigkeiten: Kommuniziert kraftvoll und effektiv, Inspiriert und motiviert Mitarbeiter zu Höchstleistungen, Baut Beziehungen auf, Entwickelt und fördert Mitarbeiter, die Zusammenarbeit und das Teamwork.
Individuelle Fähigkeiten: Berufliche Erfahrung, hat Fachkenntnisse, Problemlösungs und -analysekompetenz, ist innovativ, Entwickelt sich selbst weiter.
Der zentrale Aspekt ist die Persönlichkeit, der Charakter. Exzellente Führungskräfte zeichnen sich dadurch aus das sie nicht nur ihre Schwächen kennen, sondern insbesondere mit ihren Stärken arbeiten. Sie verfügen über eine Kongruenz in der Selbst- und Fremdwahrnehmung, wirken deshalb authentisch und glaubwürdig. Das bedeutet Führungskräfte müssen nicht in allen Bereiche perfekt sein. Sie müssen jedoch in einigen Bereichen herausragend sein. Der Studie zufolge nimmt die Kompetenz „inspiriert und motiviert Mitarbeiter zu Höchstleistungen“ eine Schlüsselrolle ein. In den USA gilt diese Kompetenz als wichtigste Fähigkeit.

Eine interessante Frage die zu klären von Interesse ist, inwieweit diese Inspirationskompetenz bei Schweizer Führungskräften vorhanden ist. Sie setzt ein grosses Vertrauen in die Mitarbeiter voraus und sie glauben daran, dass sie Erfolge erzielen werden. Hier gilt der Leitsatz „Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser“. Die Inspirationskompetenz ist, nach Zenger und Folkmann eng verknüpft mit der Vorbildfunktion und der Bereitschaft Veränderungen pro-aktiv mitzugestalten und die Initiative zu ergreifen. Sie verstehen auch, dass menschliches Verhalten ganz wesentlich von Emotionen geprägt ist und das sie in der Lage sind diese wahrzunehmen und bewusst ein Kultur zu kreieren wo Gefühle gelebt und nicht unterdrückt werden.

Die Schlüsselkompetenz „zeigt hohe Integrität und Ehrlichkeit“ ist ebenfalls zentral. Führungskräfte mit dieser Kompetenz gehen mit gutem Beispiel voran und leben die Werte des Unternehmens. Sie predigen nicht Wasser und trinken Wein. Sie stehen, und das halte ich für zentral, Versprechen und Zusagen ein. Sie gewinnen dadurch Vertrauen und schaffen eine Vertrauenskultur. Sie sind verlässlich, praktizieren und fördern Verbindlichkeit. Die Studie zeigt auf, dass Führungskräfte besonders dann als integer und ehrlich wahrgenommen werden, wenn sie einerseits Inspirationskraft und Motivation vermitteln und anderseits ergebnisorientiert handeln.

Das Wissen um solche Kompetenzen und Korrelationen spielt bei der Führungskräfteentwicklung eine zentrale Rolle. Das HR-Cockpit Modul „Leadership“, siehe Link: Assessment Leadership ist ein Test wo nicht nur das Führungskräfte-Potenzial sondern auch die Führungs-Wirksamkeit erfasst werden kann. Es gibt Auskunft über die Fähigkeiten und Stärken. Auch hier gilt, um im Leben erfolgreich zu sein macht es Sinn sich auf die Stärken zu konzentrieren, statt sich vorrangig auf die Schwächen zu fokussieren – ausser wenn diese so signifikant sind, dass sie die guten Kompetenzen völlig überdecken. Mit dem „Leadership-Assessement“ erhalten Sie eine umfassende Bestandesaufnahme der vorhandenen Kompetenzen einerseits und welche es zu entwickeln gibt andererseits.

Als Business Coach unterstütze ich Menschen und Organisationen in der Transformation, inkl. Angebote zu:
– Stresskompetenz
– Leaderschip
– Karriereberatung

Kontakt
Coaching & Entwicklung
Heinz Léon Wyssling
Wibichstrasse 76
8037 Zürich
+41 78 661 87 15
hwyssling@bluewin.ch
http://www.hwyssling.ch

Tourismus Reisen

Tatort Türme-Kriminacht Bautzen – 210 Zeugen gefunden

Türme-Kriminacht 2017 in der Türme-Stadt®

Tatort Türme-Kriminacht Bautzen - 210 Zeugen gefunden

Türme-Kriminacht Bautzen

Bautzen, 17.04.2017

Mitteilung: Die Türme-Kriminacht 2017 in der Türme-Stadt® Bautzen startete zum dritten Mal in Folge ausverkauft.

Bautzen – Die Türmer von Bautzen luden am Freitag, den 17.04.2017 zu ihrer 4. Türme-Kriminacht in der Türme-Stadt® an der Spree. Schauspieler, Sprecher und Bautzener Künstler lasen und improvisierten spannende Kriminalfälle in 7 Türmen der Türme-Stadt® Bautzen. Die 210 vorhandenen Tickets waren bis zum Freitag restlos ausverkauft. Die diesjährige Türme-Kriminacht Bautzen fand in den Türmen Gerberbastei, Lauenturm, Mühltor, Neue Wasserkunst, Nicolaiturm, Röhrscheidtbastei und Schülerturm statt. Interessierte konnten im Vorfeld zwei Programme aus dem Spielplan wählen. Jedes der Programme fand in einem anderen der 7 Türme statt. Der Spielplan begann jeweils um 19:30 Uhr und dauerte 45 Minuten. Im Anschluss gelangte man gemütlich zum nächsten Turm des Abends. Um 20:45 Uhr begann dort das zweite gewählte Programm. Das Konzept der Türme-Kriminacht findet grossen Zuspruch und setzt in der Türme-Stadt® Bautzen neue kulturelle Impulse.
Sebastian Benad, Tourismusmanager und Macher von bautzen.info, erklärt: „Wir haben mit der Türme-Kriminacht ein spannendes und besonderes Event geschaffen. Ich bin sehr froh, dass unser Veranstaltungskonzept sowohl in Bautzen und dem Oberlausitzer Umland, als auch bundesweit angenommen wird und immer größeren Zulauf findet. Besonders freue ich mich, dass wir lokale Künstler und Literatur ins Programm aufnehmen. Die Türme-Kriminacht steht damit für ein zusätzliches Kulturangebot in Bautzen.“

Für bautzen.info ist die Türme-Kriminacht der fünfte kulturelle Event in Bautzen. Ebenso wie die durch bautzen.info initiierten Events „Drei Türme, ein Fall“, „Märchen für Erwachsene – erotische Turm-Geschichten“, „Karasek Event“ und „Kinder-Märchenstunde im Lauenturm“ hat bautzen.info mit der Türme-Kriminacht ein Event mit Alleinstellungsmerkmal geschaffen: Die Türme von Bautzen sind interessanter und ausgefallener Veranstaltungsort fernab der üblichen Halle. Das eindrucksvolle Flair in den mittelalterlichen Türmen und ein abwechslungsreiches Programmangebot mit Krimiliteraturlesungen und Improvisationstheater runden den Event stilsicher ab.
Die Türme-Kriminacht findet jedes Jahr am Karfreitag vor Ostern in Bautzen statt. Auch zur kommenden, 5. Türme-Kriminacht wird es ein kriminalistisches Literaturprogramm in den Türmen Gerberbastei, Lauenturm, Mühltor, Neue Wasserkunst, Nicolaiturm, Röhrscheidtbastei und Schülerturm geben. Bis zum Ende des Jahres kann man den neuen Spielplan der 5. Türme-Kriminacht 2018 auf bautzen.info nachlesen. Der Vorverkauf startet spätestens im Januar 2018. Ab dann können Tickets bequem online über bautzen.info gebucht werden.

Über bautzen.info
bautzen.info entstand aus der Vision heraus, die Türme von Bautzen unter der Dachmarke türme-stadt® als das Wahrzeichen der Stadt bekannt zu machen. Das Ziel ist es, die Türme von Bautzen auf der gemeinsamen Plattform bautzen.info abzubilden und als einen Erlebnisraum für Kultur, Geschichte und Unterhaltung zu etablieren und weiterzuentwickeln. Als die „Türmer von Bautzen“ initiiert bautzen.info verschiedene turmübergreifende Events, die auf bautzen.info veröffentlicht und gebucht werden können.

Kontakt
bautzen.info
Sebastian Benad
Kesselstrasse 11
02625 Bautzen
+493591 20 33 966
service@bautzen.info
http://www.bautzen.info

Kunst Kultur Gastronomie

Ruhrpottlümmel: Coming-of-Age-Roman von Ralf Thain zelebriert das goldene Zeitalter des Ruhrpotts

Ruhrpottlümmel: Coming-of-Age-Roman von Ralf Thain zelebriert das goldene Zeitalter des Ruhrpotts

Ruhrpottlümmel von Ralf Thain

– Zwischen Zeche und Beatclub – der Ruhrpott der 50er bis 80er Jahre
– Revierkämpfe mit Pomade, Kohlenstaub zwischen den Zähnen
– Ralf Thain“s biografische Episoden eines Malocher-Rebells

Ungeschminkt, authentisch, selbstironisch wie die raue Seele des Ruhrgebiets – das ist Ralf Thain“s Debütroman „Ruhrpottlümmel“, der autobiografische und fiktionale Episoden zu einem kurzweiligen, unterhaltsamen Rückblick in das goldene Zeitalter des Ruhrpotts mischt.

Der Coming-of-Age-Roman erzählt die Herausforderungen und Lebensfreude im Alltag der Fünfziger bis in die Siebziger und Achtziger Jahre vor der Kulisse von Kohlebergwerken, Chemieindustrie und sozialem Milieu der Arbeitersiedlungen.

Liebe zum Detail, Ironie, Witz und Sarkasmus prägen den Erzählstil des Autors. Thain“s Alter Ego und Ruhrpottlümmel „Horst“, genannt „Hotte“, nimmt den Leser mit auf eine temporeiche Fahrt durch die Stationen seines Lebens. Er lässt den damaligen Zeitgeist in Begegnungen und Erlebnissen realistisch auferstehen, immer vor dem Hintergrund der heute noch faszinierenden und stets pulsierenden Industriekulisse. So ist Ralf Thain mit Ruhrpottlümmel fast schon eine kulturhistorische Reise durch das industrielle Deutschland gelungen. Ebenso schafft er es, die originellen Charaktere des Ruhrgebiets wieder lebendig werden zu lassen, die heute in der Form kaum noch anzutreffen sind.

Das Buch erscheint als Paperback im tredition-Verlag und umfasst 316 Seiten. Ebenfalls ist ein eBook als Download verfügbar. Der Autor arbeitet bereits an der Fortsetzung von Ruhrpottlümmel.

Ralf Thain, geboren 1953, wuchs im nördlichen Ruhrgebiet auf. Er arbeitete für internationale Unternehmen im In- und Ausland, bevor er 1981 mit seiner Frau eine Werbeagentur gründete.

Leseproben unter www.ralf-thain.info und www.tredition.de

Ralf Thain bei Facebook: www.facebook.de/ralfthain und Twitter: www.twitter.com/Ralf_Thain

Bestelldetails:
tredition-Verlag GmbH, Hamburg
ISBN Paperback: 978-3-7345-4191-9, 316 Seiten // EUR 12,99
ISBN eBook: 978-3-7345-4192-6 // EUR 3,99

Ruhrpottlümmel von Ralf Tain ist über www.tredition.de, im Buchhandel und auf allen bekannten Online-Plattformen verfügbar.

.

Kontakt
tredition GmbH
Nadine Otto
Grindelallee 88
20144 Hamburg
040 / 41 42 778 00
info@tredition.de
http://www.tredition.de

Kunst Kultur Gastronomie

Musical-Sommer 2017 in Fulda mit „Der Medicus“

Hotel Peterchens Mondfahrt ganz nahe am Kultur-Highlight des Jahres

Musical-Sommer 2017 in Fulda mit "Der Medicus"

Der Medicus – das Musical in Fulda. Vom 14. Juni bis 27. August 2017 (Bildquelle: Spotlight Musicals)

Im Juni startet wieder die Musical-Saison im osthessischen Fulda. Zum zweiten Mal wird „Der Medicus“ aufgeführt. Der Vorverkauf ist bereits in vollem Gange. Wer jetzt bucht und eine Übernachtung braucht, sichert sich den kürzesten Weg zum Stadtschloss mit einer Reservierung im Hotel Peterchens Mondfahrt.

Fulda ist zu Beginn des Sommers wieder Musical-Stadt. In diesem Jahr wird zum zweiten Mal „Der Medicus“ im Fuldaer Stadtschloss aufgeführt. Wer das Musical erleben möchte, sollte nicht nur jetzt schon die Karten beim Veranstalter „Spotlight Musicals“ buchen, sondern auch das passende Hotel.

In den letzten Jahren besuchten tausende Menschen aus ganz Deutschland Fulda, um sich die Musicals anzuschauen. Nach „Bonifatius“, „Die Päpstin“ und jetzt „Der Medicus“ ist die Barockstadt längst über die Region hinaus zur Musical-Stadt avanciert. Fulda profitiert von dem kulturellen Ereignis, was sich in steigenden Übernachtungszahlen widerspiegelt. Die Spielzeit in diesem Jahr ist vom 14. Juni bis 27. August 2017.

Den kürzesten Weg vom Stadtschloss, wo das Musical aufgeführt wird, bis zum nächstgelegenen Hotel, bietet das Peterchens Mondfahrt. Es ist zu Fuß nur zwei Minuten vom Stadtschloss entfernt. Das zentral in der Innenstadt gelegene Garni-Hotel verfügt über einen eigenen Parkplatz im Innenhof, was die Parkplatzsuche überflüssig macht. Auch Bahnreisende werden den kurzen Weg zum Hotel gerne in Anspruch nehmen und sich ganz entspannt auf den Musicalabend vorbereiten können.

Das Hotelmanagement empfiehlt den Musical-Besuch mit einer Stadtführung sowie die Besichtigung der Fuldaer Wahrzeichen, wie den Dom und die Michaelskirche, zu verbinden. Beide Sehenswürdigkeiten sind nur wenige Gehminuten vom Peterchens Mondfahrt entfernt.

Infos zum Musical erhalten Kulturinteressierte unter http://spotlight-musicals.de. Die Zimmerbuchung kann bequem über die Website des Hotels Peterchens Mondfahrt sowie den bekannten Portalen Booking.com oder HRS erfolgen.

Das Peterchens Mondfahrt ein familiär geführtes Hotel im Herzen der Fuldaer Innenstadt. Es wird seit 1980 von der Familie Harnier und ihrem engagierten Team geführt. Das Hotel hat 50 Komfortzimmer mit 140 Betten und drei Tagungsräumen. Als Garni-Hotel legt die Geschäftsführung sehr großen Wert auf Sauberkeit, ausgezeichnete Matratzen und ein Top-Frühstück. Eine Besonderheit des Peterchens Mondfahrt sind die vielen unterschiedlich gestalteten Zimmer. Gäste haben die Wahl zwischen Lounge-Stil, mediterran gestalteten Zimmern, bis zum rustikalen Doppelzimmer mit Himmelbett. Ebenso sind Familienzimmer und Appartements vorhanden. Ebenfalls verfügbar sind spezielle Zimmer für Allergiker. Der Parkplatz im Innenhof ist mit einer Ladestation für Elektroautos ausgestattet. Bett & Bike-Gäste sind genauso herzlich willkommen, wie Geschäftsreisende oder Stadttouristen. Im Keller des Hotels können die Fahrräder sicher und verschlossen aufbewahrt werden. Darüber hinaus sind Ladestationen für eBikes vorhanden.

Firmenkontakt
Hotel Peterchens Mondfahrt Fulda
Rolf Harnier
Rabanusstr. 7
36037 Fulda
0661 90235-0
rezeption@hotel-peterchens-mondfahrt.de
http://www.hotel-peterchens-mondfahrt.de

Pressekontakt
Der Internet-Redakteur
Thomas Noll
Bieneller Str. 2
36145 Hofbieber
06657-2399960
t@der-internet-redakteur.de
http://www.der-internet-redakteur.de

Kunst Kultur Gastronomie

27.4.2017, 20 Uhr: Chris Gall – Live in Rosenheim!

Piano Solo, Hans-Fischer-Saal, Künstlerhof

27.4.2017, 20 Uhr: Chris Gall - Live in Rosenheim!

Chris Gall (Bildquelle: Chris Gall)

In Aibling geboren, studierte Chris Gall am legendären Berklee College of
Music in den USA. Heute ist er auf den Bühnen Europas zu Hause und stellt im
Hans-Fischer Saal der Musikschule Rosenheim das Programm seiner
aktuellen CD „Piano Solo“ vor.

Chris Gall, der in den letzten beiden Jahren mit Quadro Nuevo bei über
200 Konzerten als Gastpianist auf Tour war, hat wie kaum ein anderer
deutscher Pianist in den letzten Jahren die Stilgrenzen des
Jazz originell erweitert und begeisterte so das Publikum vom
berühmten Jazzfestival in Montreux bis zur JazzBaltica.
Zwei gefeierte Trio-Alben lang, die auf dem renommierten
Jazzlabel ACT erschienen sind, hat sich Gall Zeit gelassen, bevor er
sich allein an den Flügel gesetzt hat.
Entstanden ist eine faszinierende Synthese aus vielschichtigen und
hypnotisierenden Minimal-Music-Elementen, virtuosen
Jazzimprovisationen, vermischt mit zauberhaften impressionistischen
Klangbildern. Neben einer Hommage an Debussy und einer wunderbaren
Variation von Yann Tiersens Filmmusikklassiker „La Valse d“Amelie“
finden sich auf „Piano Solo“ ausnahmslos Eigenkompositionen.
„Es ist faszinierend, Elemente von Minimal Music mit ihren
wiederkehrenden Mustern mit der Freiheit der Improvisation
zusammen zu bringen“ sagt Gall.
Gall entwickelt unablässig neue Ideen und lässt Musik
entstehen, die ruhig ist wie das Meer von weitem und
zugleich bewegt und schillernd wie jede einzelne Welle.

Hätten sich Eric Satie, Keith Jarrett und Philip Glass im Studio
getroffen, so ähnlich hätte ihr Album wohl geklungen.
Mehr Informationen und weitere Tourtermine chrisgallmusic.com

Tickets unter www.muenchenticket.de
Den VVK Stellen in der Region – und an der Abendkasse.
Ticketpreise 20.- / 10.- Schüler

Pressekontakt: Andra Hailer

soulkino
Kino – und Filmmarketing
Filmreife Reklame
mit Herz und Verstand

Kontakt
soulkino – Kino – und Filmmarketing
Andrea Hailer
Kufsteiner Str. 52
83073 Bad Feilnbach
08061937939
marketing@soulkino.de
http://www.soulkino.de

Kunst Kultur Gastronomie

8.4.2017: Ü100 – Regiebesuch Dagmar Wagner

Starbesuch und Filmgespräch, Neues Rex, München, 18 Uhr

8.4.2017: Ü100 - Regiebesuch Dagmar Wagner

8.4.2017: Ü100 – Regiebesuch Dagmar Wagner, Neues Rex, München, 18 Uhr

Ü100 wirft einen positiven und ermutigenden Ausblick auf unsere spätere
Lebensphase und stellt jenseits von Schönfärberei und Zweckoptimismus
unter Beweis: Altwerden ist kein Mangel!
Über acht Hundertjährige in Ü100 schildern ihr Leben und beeindrucken
mit gelebter Authentizität.
Ohne abgefilmte Fotos und aneinandergereihte biografische Fakten
sprechen die Protagonisten über ihre aktuelle Lebenswirklichkeit, in der
Aussehen und Statussymbole keine Rolle mehr spielen.
Ohne ein einziges klagendes Wort, sondern mit viel Witz erheben sie
sich über das, was uns sonst so untragbar erscheint: die Akzeptanz
des gelebten Lebens und der aktuellen, nicht immer leichten Lebensumstände.
Sie zeigen uns:
Altwerden ist mit einer Innenschau verbunden, weil man einfach weniger
Möglichkeit zur Ablenkung hat.
Das ganze Leben läuft nochmals in ihrer
Erinnerung ab und sie machen ihren Frieden damit: Wieso ist mein
Leben so und nicht anders verlaufen – die Frage nach dem Schicksal
und dem Sinn des Lebens. Diese Form der Selbstreflektion, der vertieften
Auseinandersetzung mit sich selbst, findet verstärkt bei Hundertjährigen statt.
Regie: Dagmar Wagner, 83 Min.
Filmtheater Neues Rex, Agricolastr. 16, 80687 München, neuesrex.de

Traditionashaus in der Rottmannstrasse von Thomas Wilhelm, Pressekontakt: Andrea Hailer, soulkino

Firmenkontakt
Neues Rottmann
Thomas Wilhelm
Rottmannstr 15
80333 München
0895216 83
Wilhelm.NeuesRex@gmx.de
http://neuesrottmann.de

Pressekontakt
Andrea Hailer, soulkino
andrea hailer
Kufsteiner 52
83075 Bad Feilnbach
08061937939
marketing@soulkino.de
http://www.soulkino.de

Kunst Kultur Gastronomie

6.4.2017, Konzert, Film und Filmgespräch im Neuen Rottmann Kino, München

Mr. Rudolpho“s Jubilee & Konzert Bright Blue Gorilla, 19:30 Uhr

6.4.2017, Konzert, Film und Filmgespräch im Neuen Rottmann Kino, München

Konzert, Film und Filmgespräch im Neuen Rottmann Kino, München

6.4.2017: Film – Mr. Rudolpho“s Jubilee & Konzert Bright Blue Gorilla
Neues Rottmann, 19:30 Uhr
Das amerikanische Künstlerduo Bright Blue Gorillas bestehend aus
Robyn Rosenkrantz und Michael Glover präsentieren Ihren sechsten
Spielfilm Mr. Rudolpho“s Jubilee im Neuen Rottmann Kino!
Ein außergewöhnlicher Abend steht bevor, beginnend mit einem kurzen
LiveKonzert von Bright Blue Gorillas, dem Film Mr. Rudolpho´s Jubilee und
einem anschließenden Filmgespräch mit Regiesseur Michael und Pruduzentin
Robyn. Mr. Rudolphos Jubilee ist ein wilder Genre Mix aus romantischer
Komödie, Musical und Gangsterfilm mit surrealen Elementen.
Die Hauptrollen spielen Emmy Gewinnerin Christiane Paul und
Francesco Mazzini, sowie das Künstlerduo selbst, als
griechischer Chor, der das Geschehen musikalisch kommentiert.
Neues Rottmann, Rottmannstr. 15, 80333 München, neuesrottmann.de

Traditionashaus in der Rottmannstrasse von Thomas Wilhelm, Pressekontakt: Andrea Hailer, soulkino

Firmenkontakt
Neues Rottmann
Thomas Wilhelm
Rottmannstr 15
80333 München
0895216 83
Wilhelm.NeuesRex@gmx.de
http://neuesrottmann.de

Pressekontakt
Andrea Hailer, soulkino
andrea hailer
Kufsteiner 52
83075 Bad Feilnbach
08061937939
marketing@soulkino.de
http://www.soulkino.de

Sonstiges

Gernsehen & Abendessen: Ändlich sowiet! – „Folks“.Musik der besonderen Art

Die Bluegrass-Band DIE GRASMÜCKEN begeistert mit Songs in Rhöner Mundart

Gernsehen & Abendessen: Ändlich sowiet! - "Folks".Musik der besonderen Art

(NL/3707212227) (Fulda) Sie selbst beschreiben sich so: Mussik uis de Rhöö mit Gieche, Platt und vill Gefööhl. Allein an diesem Satz (Hochdeutsch: Musik aus der Rhön mit Geige, Platt und viel Gefühl) wird schon deutlich, dass Menschen, die das Rhöner Platt beherrschen, eindeutig im Vorteil sind, wenn sie zu dieser Ausgabe Gernsehen & Abendessen mit den GRASMÜCKEN kommen. Andererseits muss man kein Mundart-Könner sein, um dieses akustische Konzert im Rahmen der beliebten Dinner-Show-Reihe zu genießen. Die Musik spricht für sich und überträgt die Empfindungen, die die Musiker um den kreativen Kopf der Truppe, Matthias Wirth, vermitteln wollen: Heimatverbundenheit, Liebe, Zuneigung, Melancholie, Zuversicht und Lebensweisheit mit einem Augenzwinkern.

Live. akustisch und ohne Firlefanz geht es bei den GRASMÜCKEN seit über zwanzig Jahren zur Sache. Ehrliche, handgemachte Musik mit echt-analogen Instrumenten und Texte mit Herz und Verstand sind das Markenzeichen der Familientruppe aus Kleinsassen. Um zu verstehen, wie diese Akustik-Band funktioniert, empfehlen sie selbst folgendes Rezept:
Man nehme
– zu je gleichen Teilen Country, Folk und Bluegrass
– eine Prise naiven Hillbilly
– sparsam deutsche Volksweisen
– reichlich Rhöner Platt
– und viel Spaß am Spielen.
Üben, anhören fertig!
Mit der Gastgeberin der Dinner-Show-Reihe, Marianne Blum, verbindet sie eine langjährige Freundschaft, schließlich hat die Blum selbst ein paar Jahre in Kleinsassen gewohnt und sich dabei wenn schon nicht das Platt sprechen doch das Platt verstehen angeeignet. Insofern darf man auch gespannt sein, was die GRASMÜCKEN zusammen mit der Blum uishäcke wern

Seit Januar 2010 gibt es in Fulda die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19 22 Uhr
ab Januar 2017 im Wappensaal, Maritim Fulda

Pauluspromenade 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-282-0 oder www.maritim.de
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 34 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda oder info.ful@maritim.de

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/mi9m0s

Tourismus Reisen

The Biltmore Miami kooperiert mit Dragonfly Expeditions

The Biltmore Miami kooperiert mit Dragonfly Expeditions

München/Miami – Um seinen Gästen maßgeschneiderte Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten Miamis anbieten zu können, kooperiert die Hotelikone The Biltmore Miami ab sofort mit Dragonfly Expeditions. Der Reiseveranstalter gilt als Pionier der Öko-Abenteuerausflüge in und um Miami. Die Touren führen in die wilde Landschaft der Everglades, in das multikulturell geprägt Miami oder zu den interessanten Bauwerken der Stadt. Die zehn Ausflugspakete, die das Fünf-Sterne-Resort gemeinsam mit dem Reiseveranstalter entwickelt hat, berücksichtigen die „Tread Lightly“- Philosophie von Dragonfly. Dieser Leitgedanke basiert auf nachhaltigen Reisen in kleinen Gruppen und die Unterstützung lokaler Umweltorganisationen.

Natur pur in den Everglades
Westlich von Miami befinden sich die Everglades, ein tropisches Marschland und UNESCO-Welterbe. Das Biltmore Hotel und Dragonfly bieten vier verschiedene Ausflugsformate in den Nationalpark an. Bei der „Everglades Backwater Tour“ fahren die Besucher durch die Sumpflandschaft nach Big Cypress, wo sie eine Everglades-Fotoausstellung in der Clyde Butcher Gallery besuchen. Auf dem Weg dorthin erkunden sie die einmalige Tier- und Pflanzenwelt. Die „Miccosukee Indian Heritage Airboat Tour“ führt die Teilnehmer per Sumpfboot zu historischen Indianer Inseln. Dabei gewinnt man einen Eindruck vom Leben der Ureinwohner in der Sumpflandschaft. Bei der „Everglades Immersion“ fahren die Teilnehmer in offenen Minibussen durch das Marschland und kommen dabei der Tier- und Pflanzenwelt besonders nah. Auch auf dem „Anghinga Trail“, der zum nationalen Verzeichnis historischer Stätten in den USA gehört, treffen die Besucher auf Alligatoren, Schildkröten und seltene Vogelarten des Nationalparks.

Multikulturelles Miami
Miami ist durch viele Ethnien geprägt – um die unterschiedlichsten Kulturströmungen Floridas näher kennenzulernen, bieten die Partner zwei Ausflüge an. Beim „Cuban Heritage Ausflug“ erkunden die Biltmore-Gäste die kubanische Seite Miamis. Die Castro-Revolution machte Miami einst zur Hauptstadt vieler Exilkubaner. Heute findet man ihre Spuren auf unzähligen Märkten, Monumenten und Straßenzügen. Auch die kreolische Kultur hat sich in Miami niedergelassen. In Little Haiti begeben sich die Teilnehmer mit der „Haiti in Exile Tour“ auf die Spuren der kreolischen Küche, haitianischen Rhythmen und in die mysteriöse Welt des Voodoo.

Miamis Städtebau
Die vielen unterschiedlichen Einflüsse in Miami spiegeln sich auch im Stadtbild wider. Bei der „Tropical Deco Tour“ kommen Architekturinteressierte voll auf ihre Kosten. Hier werden die Besucher in die Zwanziger- und Dreißigerjahre zurückversetzt und erkunden mit einem Reiseführer Amerikas einziges historisches Art-Deco-Viertel. Der historische Miami Modern Distrikt, lässt sich bei der „MiMo Tour“ besichtigen und zeigt Gebäude, die zwischen 1945 und 1970 Miamis Architektur geprägt haben. Bei einem Ausflug durch Coral Gabels wird den Besuchern zudem die Geschichte des exklusiven Stadtviertels sowie des Biltmore Hotels nähergebracht.

The Biltmore befindet sich in Coral Gables, unweit vom Stadtzentrum von Miami und blickt seit seiner Eröffnung 1926 auf eine bewegte Geschichte zurück. 1996 zum National Historic Landmarks der USA ernannt, bietet das Resort 145 Zimmer und 130 Suiten, einen von Donald Ross entworfenen 18-Loch-, 71-Par-Championship-Golfplatz, den größten Hotelpool der Ostküste der USA, ein europäisches Spa sowie über zehn Tennisplätze und ein renommiertes Fitnesscenter. Kulinarisch ist das Hotel mit vier Restaurants, zwei Bars, einem Afternoon Tea Salon und einer eigenen „Kulinarischen Akademie“ perfekt aufgestellt. The Biltmore ist Mitglied bei „The Leading Hotels of the World“.

Firmenkontakt
The Biltmore – Miami – Coral Gables – Est. 1926
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)8913012115
ssuelzenfuhs@prco.com
http://www.biltmorehotel.com

Pressekontakt
PRCO Germany
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)8913012115
ssuelzenfuhs@prco.com
http://de.prco.com/

Sonstiges

Die NDR 90,3 und Hamburg Journal Sommertour 2017: Drei Stadtteile, drei Wetten, drei Open-Air-Events

Die NDR 90,3 und Hamburg Journal Sommertour 2017: Drei Stadtteile, drei Wetten, drei Open-Air-Events

Christian Buhk und Anke Harnack moderieren die Sommertour – Foto Axel Herzig

Im Juli starten NDR 90,3 und das Hamburg Journal ihre diesjährige Sommertour. Drei Stadtteile dürfen sich dann wieder auf erstklassige Live-Acts, außergewöhnliche Bühnenshows und eine spannende Wette freuen. Anke Harnack und Christian Buhk moderieren jeweils das Bühnenprogramm. Der Eintritt zu den Open-Air-Events ist kostenfrei.

Dulsberg ist die erste Station der Sommertour. NDR 90,3 und das Hamburg Journal laden hier am Sonnabend, 22. Juli, auf den Straßburger Platz ein. Weiter geht es am Sonnabend, 29. Juli, auf dem Marktplatz in Lohbrügge. Das Finale der diesjährigen Sommertour steigt am Sonnabend, 5. August, in Osdorf. Die Sommertour-Bühne steht dann auf dem Parkplatz Born Center.

Im Mittelpunkt der Abende steht zunächst die Stadtteilwette. Hier sind die Bewohner gefragt. Rund eine Woche vor der Veranstaltung erhalten Sie eine Aufgabe, die es am Sommertour-Abend zu lösen gilt. Die Wetten sind jeweils mit der Geschichte und Kultur des Stadtteils verbunden.

Nach der Wette kommen die Stars auf die Bühne. NDR 90,3 und das Hamburg Journal holen nationale und internationale Top-Acts in die Stadtteile. In den vergangenen Jahren feierte das Publikum zu Live-Shows von Künstlern wie Kim Wilde, Bonnie Tyler, Billy Ocean und Chris de Burgh. Welche Künstler an welchen Orten zu erleben sind, wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Ausführlich und immer aktuell begleiten NDR 90,3, das „Hamburg Journal“ des NDR Fernsehens und ndr.de/903 und ndr.de/hamburgjournal die Sommertour. Im Mittelpunkt der Berichterstattung stehen dann auch die Stadtteile und ihre Bewohner.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://