Tag Archives: Kühler

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Alfa Laval auf der Chillventa 2016

Innovationen für die Zukunft der Wärmeübertragungstechnologien

Alfa Laval auf der Chillventa 2016

Alfa Laval auf der Chillventa 2016

Auf dem Messestand von Alfa Laval (www.alfalaval.de) auf der Chillventa in Nürnberg, Halle 7A, Stand 7A-214, vom 11. bis 13. Oktober werden sechs neue Produkte präsentiert. Besondere Highlights werden neue industrielle Luftkühler sowie Wärmeübertrager für die Kühlung von Rechenzentren sein.

Kühlung von Rechenzentren

Dank seiner großen Erfahrung in den Bereichen freie Kühlung, Luftströmungsmanagement und Wärmerückgewinnung ist Alfa Laval ein zuverlässiger Lieferant energieeffizienter Kühllösungen mit niedrigem PUE für Rechenzentren. Neu vorgestellte Produkte:
– Alfa Laval Abatigo, ein adiabatischer Flüssigkeitskühler mit geschlossener Kammer.
– Alfa Laval Arctigo LSV, leistungsstarke Industrie-Luftkühler, nach dem Konzept der „Low Speed Ventilation“, der Belüftung mit niedrigen Drehzahlen, gebaut.

Fachvorträge:

11. Oktober um 13.40 Uhr (20 Min.) – Halle 7A, Stand 7A-618
Alfa Laval Abatigo – Das Ende der Kühltürme
von Kari Salonen, Alfa Laval

13. Oktober um 13:20 Uhr (20 Min.) – Halle 4A, Stand 4A-401
Alfa Laval Arctigo LSV – Die effektivste Serverkühlung
von Mats Carselid, Alfa Laval

Kältetechnik

Alfa Laval bietet energieeffiziente Kühler für alle Arten von industriellen Betrieben und Anwendungen . Das jetzt komplette Sortiment an Luftkühlern, mit vielen Kühlerkonfigurationen und Optionen eignet sich optimal auch für sehr spezifische Anforderungen.
– Alfa Laval Arctigo ID, Industrie-Luftkühler mit doppeltem Luftaustritt
– Alfa Laval Arctigo IS, Industrie-Luftkühler mit einseitigem Luftaustritt
– Alfa Laval Optigo CCB, Gewerbe-Luftkühler mit drückenden Ventilatoren

Neue Plattenwärmeübertrager für Ammoniak-Anwendungen
– Alfa Laval AlfaNova 200, in Fusionstechnik hergestellter Plattenwärmeübertrager
– Alfa Laval TK20 mit U-Rohr, kassettenverschweißter Plattenwärmeübertrager mit Flüssigkeitsabscheider

Plattenwärmeübertrager mit AHRI-Zertifizierung

Alfa Laval übernimmt bei der Einführung der AHRI-Zertifizierung eine führende Rolle. An unserem Stand präsentieren wir Alfa Laval AQ4L AlfaQ™ – Eine Type aus der Plattenwärmeübertrager-Baureihe für HLK-Anwendungen, die nach dem AHRI-Zertifizierungsprogramm „Liquid to Liquid Heat Exchangers (LLHE)“ zertifiziert ist. Diese Zertifizierung gewährleistet thermische Leistung gemäß den Spezifikationen des Herstellers.

Alfa Laval Service

Alfa Laval weist den Weg zu maximaler Standzeit, längerer Lebensdauer, weltweiter Verfügbarkeit und optimierter Betriebsdauer. Lernen Sie vor Ort unsere engagierten Servicefachkräfte kennen, die gerne ihr Wissen mit Ihnen teilen und Sie beraten, wie Sie Zeit, Energie und Kosten sparen können.

Besuchen Sie Alfa Laval in Halle 7A, Stand 7A-214
http://www.alfalaval.com/chillventa2016

Über Alfa Laval

Alfa Laval (www.alfalaval.com) ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen, die auf den Schlüsseltechnologien des Unternehmens in den Bereichen Wärmeübertragung, mechanische Separation oder Fluid Handling basieren.

Die Geräte, Systeme und Dienstleistungen des Unternehmens sind speziell entwickelt, um den Kunden bei der Optimierung der Prozesse zu unterstützen. Die Lösungen helfen ihnen beim Erhitzen, Kühlen, Separieren und Transportieren von Produkten in Branchen, in denen Lebensmittel und Getränke, Chemie und Petrochemie, Pharmaartikel, Stärke, Zucker und Ethanol produziert werden.

Die Produkte von Alfa Laval werden auch in Kraftwerken, auf Schiffen, in der Maschinenbau-Industrie, im Bergbau, in der Abwasserbehandlung sowie für Klima- und Kälteanwendungen eingesetzt. Alfa Laval arbeitet weltweit in gut 100 Ländern eng mit den Kunden zusammen, um ihnen dabei zu helfen, im globalen Wettbewerb vorne zu bleiben.

Alfa Laval ist an der Nasdaq OMX gelistet und erwirtschaftete im Jahr 2015 einen Jahresumsatz von rund 39,7 Mrd. SEK (ca. 4,25 Milliarden Euro). Das Unternehmen beschäftigt rund 17.500 Mitarbeiter.
www.alfalaval.de

Kontakt
Alfa Laval Mid Europe GmbH
Rolf Lindenberg
Wilhelm-Bergner-Str. 7
21509 Glinde
+49 40 7274 2466
rolf.lindenberg@alfalaval.com
http://www.alfalaval.de

Computer IT Software

Kühler H2O H600 PRO und H1200 PRO: Kompakte, leistungsfähige und besonders langlebige Kompaktwasserkühlsysteme

Kühler H2O H600 PRO und H1200 PRO: Kompakte, leistungsfähige und besonders langlebige Kompaktwasserkühlsysteme

Deutlich leistungsfähiger als Luftkühlungen: Kühler H2O H600 PRO und H1200 PRO

Rotterdam, Niederlande, Januar 2016 – Der kalifornische Hardwarehersteller Antec stellt mit den beiden Wasserkühlungen Kühler H2O H600 PRO und H1200 PRO kompakte Systeme vor, die maximale Effizienz, höchste Leistungsfähigkeit und hochwertigste Verarbeitungsqualität vereinen. Die Kompaktwasserkühlungen eignen sich hervorragend, um anspruchsvolle Gaming-Systeme zu kühlen, für welche die Leistung herkömmlicher Lüfter nicht ausreicht.

Maximale Kühlung dank großer Kupfergrundplatte und Hochleistungsradiator
Um die besten Ergebnisse beim Übertakten der Prozessorleistung zu erzielen, verfügen die Kühler H2O H600 PRO und H1200 PRO über eine besonders großflächige Kupfergrundplatte, um die Wärme von jedem beliebigen AMD- und Intel-Prozessor bestmöglich an den Hochleistungsradiator zu übertragen. Ihre hohe Effizienz erreichen der H600 PRO und H600 PRO außerdem durch die präzise Konstruktion des Kühlblocks, dessen Rippen im Abstand von 0,2 mm angebracht sind. Die Abmessungen des Radiators des H600 PRO betragen 275 mm x 120 mm x 27 mm beziehungsweise 155 mm x 120 mm x 27 mm für den des H600.

Ultraleiser Betrieb trotz starker Power
Trotz der ausgezeichneten Kühleigenschaften ist der Betrieb des H600 PRO und des H1200 PRO flüsterleise. Dafür sorgen die hochwertig gefertigten und ultraleisen 120-mm-Lüfter, die bis zu 2.400 Umdrehungen pro Minute erreichen können. Auch das extra umschlossene Pumpenlaufrad, das eine Wassersäule bis zu 2,3 Metern liefert, arbeitet nahezu lautlos. Dank der höheren Drehzahlen des kerngewickelten Drehstrommotors erzielt die Pumpe diesen besonders hohen Pumpendruck, um die Kühlleistung in jedem Gaming-System zu maximieren. Eine SATA-Schnittstelle versorgt die Pumpe mit Strom, um ein ordentliches Kabelmanagement zu ermöglichen.

Hohe Verarbeitungsstandards für außerordentliche Haltbarkeit
Die Komponenten der Kühler H2O H600 PRO und H1200 PRO zeichnen sich außerdem durch Ihre hochwertige Fertigungsqualität und besondere Langlebigkeit aus. Der Lüfter ist außerdem auswechselbar. Das Graphitlager ist dauerhaft ölfrei geschmiert und garantiert eine Lebenszeit bis zu 150.000 Stunden. Auch die Carbonmetall-Kristallkerami-Achse ist bis zu 50 Mal haltbarer als herkömmliche Achsen. Die Montage der Kompaktwasserkühlsysteme ist kinderleicht und leistet ohne weitere Wartungsarbeiten jahrelang zuverlässige Kühlarbeit. Die Flüssigkeit im Inneren des H600 PRO und H1200 PRO ist auslaufsicher, umweltfreundlich und korrosionsfrei. Die Garantie beträgt fünf Jahre.

Über Antec, Inc.
Seit 29 Jahren hat Antec sich als weltweit führender Hersteller von Computer-Hardware und -Zubehör für den Upgrade- und DIY-Markt etabliert. Als Pionier des Quiet Computing und Entwickler von innovativen Produkten wie dem P280 und dem SOLO II, konnte Antec sich ebenso einen Namen machen, wie auch aufgrund der herausragenden Qualität seiner Produkte, die durch die niedrigste RMA-Rate der gesamten Industrie unterstützt wird. Antec wird auch in Zukunft mit innovativen Gehäusen, effizienten Netzteilen, zuverlässigen Kühlsystemen, den Antec Advance Accessoires sowie mit a.m.p (Antec Mobile Products) für Neuheiten auf dem Markt sorgen. Antec wurde 1986 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Fremont, Kalifornien. Weiter unterhält Antec Niederlassungen in den Niederlanden, China und Taiwan.

Firmenkontakt
Antec
Europe BV
Stuttgartstraat 12
3047 AS Rotterdam
+31 (10) 462-2060
+31 (10) 437-1752
europe.info@antec.com
http://www.antec.com/

Pressekontakt
rtfm | public relations
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911 979220-80
0911 979220-90
antec@rtfm-pr.de
http://antec.rtfm-pr.de

Computer IT Software

TrueQuiet 120 UFO: Bemerkenswert leiser 120-mm-Lüfter für Silent-PC-Systeme

TrueQuiet 120 UFO: Bemerkenswert leiser 120-mm-Lüfter für Silent-PC-Systeme

Antec TrueQuiet 120 UFO: Es sind die Farbvarianten blau, grün, weiß oder rot erhältlich.

Rotterdam, Niederlande, 23. Juni 2015 – Der TrueQuiet 120 UFO ist nun endlich auch in Europa erhältlich und bringt damit modernste Lüftertechnologie in hiesige PC-Systeme. Der neue 120-mm-Gehäuselüfter wurde für minimale Geräuschbelastung entwickelt und arbeitet daher sehr leise. Es stehen zwei Lüftergeschwindigkeiten per Regler zu Auswahl: Entweder der TrueQuiet 120 UFO arbeitet mit 1.000 Umdrehungen pro Minute und erzeugt 19,9 dBA oder mit 600 Umdrehungen pro Minute bei kaum noch wahrnehmbaren 8,9 dBA.

Dies wird möglich durch die spezielle, durchdachte Konstruktion des TrueQuiet 120 UFO: Seine neun speziell geformten Lüfterblätter verringern Luftverwirbelungen auf ein Minimum und die gummierten Kontaktpunkte zum Gehäuse sorgen für eine effektive Vibrationsdämpfung.

Die vier Farben des TrueQuiet 120 UFO
Der TrueQuiet 120 UFO sorgt mit seinem transparenten LED-Ring für besonders kräftige Beleuchtung des Gehäuses in den Farben blau, grün, weiß oder rot. Je nach Vorliebe oder Einsatzweck kann der Antec TrueQuiet 120 UFO in den jeweils genannten Farben erworben werden. Die enthaltenen Installationspins aus Gummi ermöglichen außerdem eine schnelle und vor allem werkzeuglose Montage.

Preis und Verfügbarkeit des TrueQuiet 120 UFO
Antecs neuer 120-mm-Gehäuselüfter ist ab sofort zu einem Preis von 16,99 Euro (UVP inkl. MwSt.) erhältlich. Im Preis sind neben dem TrueQuiet 120 UFO die 2-jährige Antec Qualitätsgarantie sowie ein 3-Pin- zu 4-Pin-Molex-Adapter und ein 2-Stufen-Regler zur Wahl der Lüftergeschwindigkeit enthalten.

Über Antec, Inc.
Seit 29 Jahren hat Antec sich als weltweit führender Hersteller von Computer-Hardware und -Zubehör für den Upgrade- und DIY-Markt etabliert. Als Pionier des Quiet Computing und Entwickler von innovativen Produkten wie dem P280 und dem SOLO II, konnte Antec sich ebenso einen Namen machen, wie auch aufgrund der herausragenden Qualität seiner Produkte, die durch die niedrigste RMA-Rate der gesamten Industrie unterstützt wird. Antec wird auch in Zukunft mit innovativen Gehäusen, effizienten Netzteilen, zuverlässigen Kühlsystemen, den Antec Advance Accessoires sowie mit a.m.p (Antec Mobile Products) für Neuheiten auf dem Markt sorgen. Antec wurde 1986 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Fremont, Kalifornien. Weiter unterhält Antec Niederlassungen in den Niederlanden, China und Taiwan.

Firmenkontakt
Antec
Europe BV
Stuttgartstraat 12
3047 AS Rotterdam
+31 (10) 462-2060
+31 (10) 437-1752
europe.info@antec.com
http://www.antec.com/

Pressekontakt
rtfm | public relations
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911 979220-80
0911 979220-90
antec@rtfm-pr.de
http://antec.rtfm-pr.de

Internet E-Commerce Marketing

Neu bei Caseking: RaiJintek erweitert das Sortiment mit Nemesis und Themis Evo um zwei weitere High-Tech CPU-Kühler

Neu bei Caseking: RaiJintek erweitert das Sortiment mit Nemesis und Themis Evo um zwei weitere High-Tech CPU-Kühler

Themis ist eine Angehörige der obersten Götter in der griechischen Mythologie und auch beim Themis Evo kommen mehrere neu entwickelte und verbesserte Technologien zum Einsatz, die einer echten Titanin würdig sind. Der Aluminium-Kühlkörper ist im Gegensatz zum Vorgänger nun vernickelt und ermöglicht durch seine kompakten Maße eine enorm hohe Kompatibilität. In Gehäusen mit eingeschränktem Platzangebot ist der Themis Evo mit nur 8.2 cm Tiefe bestens aufgehoben. Dazu ist der Kühlkörper für die Montage von zwei statt nur einem Lüfter ausgelegt. Somit bietet er die Möglichkeit für ein zukünftiges Upgrade zur Steigerung von Airflow und Kühlleistung. Die vier Kupfer-Heatpipes setzen auf die von RaiJintek C.D.C.-Technik genannte Konstruktion mit direktem Kontakt zur CPU. Damit wird die Abwärme noch effektiver abtransportiert.

Der schick aussehende, rot-weiße Lüfter des Slim-Kühlers ist ein 120-mm-Modell mit 4-Pin PWM-Anschluss und einem gigantischen maximalen Airflow von 111 m³/h. Er kann vom Mainboard geregelt werden, die automatische Anpassung regelt dadurch je nach Leistungsbedarf und der Themis Evo kann flüsterleise sein, wenn es nötig ist aber auch maximale Kühlleistung generieren. Der Lüfter wird dabei mit vibrationsdämpfenden Pins statt Klammern befestigt. Durch vier weitere Pins wird die Montage eines weiteren 120er-Lüfters ermöglicht.

Mit dem eindrucksvollen Nemesis erweitert RaiJintek sein Sortiment an High-End-Kühlern um eine geradezu monströs leistungsstarke Variante mit einer Kühlleistung der Superlative. Wie beim indirekten Vorgänger Ereboss, benannt nach Erebus, dem Gott der Finsternis in der griechischen Mythologie, muss diese nun auch hier wieder für den Namen herhalten. Nemesis ist die Göttin der ausgleichenden, gerechten Rache und steht im heutigen Sprachgebrauch meist für den ultimativen Gegenspieler – quasi dem Endboss. Entsprechend bietet auch dieser göttliche CPU-Kühler eine erstklassige Verarbeitungsqualität und verbesserte Technik bei geballter Kühl-Power!

Die fünf Kupfer-Heatpipes setzen auf die von RaiJintek C.D.C.-Technik genannte Konstruktion mit direktem Kontakt zur CPU. Damit wird die Abwärme noch effektiver abtransportiert. Die elegant designte und eigens entwickelte Verbindung der vernickelten Lamellen mit den Heatpipes verzichtet auf das Verlöten der einzelnen Schichten und presst diese stattdessen. Einerseits minimiert diese Maßnahme das Beschädigungsrisiko der Wärmeröhren und erhöht die Effizienz der Wärmeabgabe, andererseits entsteht so eine wesentlich geringere Umweltbelastung und der Nemesis wird ganz im Sinne der Green-IT hergestellt.

Während ein 140er-Lüfter genau zwischen den beiden Kühltürmen sitzt, wird der zweite 140er an der Außenseite montiert. Beide Ventilatoren vereinen ein enormes Fördervolumen mit einer geringen Geräuschentwicklung. Die schick aussehenden, rot-weißen Lüfter sind 140-mm-Modelle mit 4-Pin PWM-Anschluss und einem gigantischen maximalen Airflow von 119 m³/h. Er kann vom Mainboard geregelt werden, die automatische Anpassung regelt dadurch je nach Leistungsbedarf und der Nemesis kann flüsterleise sein, wenn es nötig ist aber auch maximale Kühlleistung generieren. Der Lüfter wird dabei mit vibrationsdämpfenden Pins statt Klammern befestigt.

Beide Kühler, Themis Evo und Nemesis unterstützen viele aktuellen Intel – und AMD-Plattformen, etwa die Sockel 775, 1150, 1155, 1156, 1366, 2011, AM2, AM2(+), AM3(+), FM1 und FM2(+).. Die Montage gestaltet sich einfach und selbsterklärend – eine bebilderte Montageanleitung befindet sich im Lieferumfang.

Themis Evo und Nemesis sind voraussichtlich ab Ende März bei Caseking ( www.caseking.de ) verfügbar und ab sofort vorbestellbar. Die Preise liegen bei 32,90 EUR für den Themis Evo und 59,90 EUR für das Topmodell Pallas.

Das Caseking-Special zu den High-Tech-Kühlern finden Sie unter http://www.caseking.de/nemesis

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt:
Caseking GmbH
Marian Konstantin Stöhr
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de

Internet E-Commerce Marketing

Brandneu bei Caseking: Kühlungsspezialist Deepcool mit vier Kühlern verschiedener Leistungsklassen, einschließlich dem Topmodell Lucifer.

Brandneu bei Caseking: Kühlungsspezialist Deepcool mit vier Kühlern verschiedener Leistungsklassen, einschließlich dem Topmodell Lucifer.

Mit dem eindrucksvollen Lucifer präsentiert das Unternehmen Deepcool ein teuflisch gutes High-End-Modell, das mit imposanten, aber praktischen Maßen, extrem hoher Kühlleistung durch bis zu zwei 140-mm-Lüfter (einer im Lieferumfang enthalten) und für eine optimierte Wärmeübertragung direkt in die Bodenplatte eingelassene Kupfer-Heatpipes überzeugt. Die spiegelglatte und minimal konvexe Vollkupfer-Bodenplatte ist wie der gesamte Kühler voll vernickelt, was nicht nur optisch sehr ansprechend erscheint, sondern auch langfristig für eine höhere Lebensspanne durch die Anti-Oxydationsschicht sorgt.

Die Namensgebung spielt auf die Tatsache an, dass der Lucifer mit enormer Hitze ähnlich gut klar kommt wie der Teufel in der Hölle. Der Deepcool Lucifer verschlingt mit einem Lüfter sogar die Abwärme von High-End-Prozessoren bis zu einer TDP von 150 Watt (130 Watt ohne Lüfter), bringt 1.079 g auf die Wage und ist mit seiner Höhe von 16,8 cm eine potente Lösung für entsprechend dimensionierte Gehäuse. Mit einer Breite von 14,0 cm bei 13,6 cm Tiefe können (adäquate Luftzufuhr im Gehäuse vorausgesetzt) herkömmliche Prozessoren auch völlig lüfterlos gekühlt werden – ideal für Silent-Fetischisten. Durch die asymmetrische Platzierung der Heatpipes, kommt der Lucifer auch mit Speichermodulen mit ausladend großen Heatspreadern klar.

Mit dem S40 zeigt Deepcool dann das leistungsstärkste Modell des GAMMAXX-Serie, das mit praktischen Maßen, sehr hoher Kühlleistung durch bis zu zwei 120-mm-Lüfter (einer im Lieferumfang) und direkt in die Bodenplatte eingelassene, vernickelte Kupfer-Heatpipes (Core-Touch-Technology) für optimierte Wärmeübertragung überzeugt. Der Deepcool GAMMAXX S40 bringt 610 g auf die Wage, ist mit seiner Höhe von 14,3 cm eine potente Lösung für große und kleine Gehäuse und kühlt Prozessoren bis zu einer TDP von 130 Watt. Mit einer Breite von 12,0 cm bei 8,3 cm Tiefe, können mit dem Kühler zusammen auch Speichermodule mit ausladend großen Heatspreadern verbaut werden und diese werden sogar vom GAMMAXX S40 mit gekühlt.

Die weiteren Modelle der GAMMAXX-Reihe sind ebenso hochwertig verarbeitet und in 92-mm- oder 120-mm-Größe ausgeführt. Das leistungsfähige Konzept der Kühler wird zusätzlich durch die Möglichkeit unterstützt, optional einen zweiten Lüfter zu verbauen, um mit dem erhöhten Airflow die Kühlleistung bei Bedarf noch einmal zu steigern. Dank verschiedener Montageclips und Push-Pins sind die Kühler zudem sehr flexibel auf einer Vielzahl von aktuellen Intel- und AMD-Sockeln einsetzbar.

Das erste Lineup von Deepcool mit Kühlern der GAMMAXX-Serie und dem Lucifer ist ab sofort bei Caseking ( www.caseking.de ) bestellbar und lagernd. Die Preise beginnen bei 14,90 Euro für das Einsteigermodell GAMMAXX 200, 19,90 Euro für den 300, 24,90 Euro für den S40 und enden bei 34,90 Euro für das Teufelsmodell.

Das Caseking-Special zur neuen Marke finden Sie unter www.caseking.de/deepcool.

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt:
Caseking GmbH
Marian Konstantin Stöhr
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de

Internet E-Commerce Marketing

Brandneu bei Caseking: Low-Profile-Kühler von RaiJintek für Einsteiger und Enthusiasten jetzt vorbestellbar.

Brandneu bei Caseking: Low-Profile-Kühler von RaiJintek für Einsteiger und Enthusiasten jetzt vorbestellbar.

Der Zelos ist aufgrund seines Formats dazu prädestiniert selbst in den kleinsten und engsten ITX-Gehäusen verwendet zu werden und bietet damit ein absolutes Höchstmaß an Kompatibilität. Der Kühler-Winzling vereint die Vorteile seiner Maße mit der Technik von High-End-Produkten und bietet dadurch eine erstklassige Kühlleistung bei minimaler Geräuschkulisse. So werden die Aluminium-Lamellen des Kühlkörpers auch bei solch einem Kühler-Flachmann von drei vollwertigen Kupfer-Heatpipes durchzogen und sorgen so für optimalen Wärmeabtransport. Die Kupfer-Heatpipes sind vollständig von einer schützenden Nickelschicht überzogen. Doch auch die Optik profitiert von dieser Maßnahme. Einmal mehr setzt auch die Verarbeitungsqualität Maßstäbe.

Die drei Kupfer-Heatpipes setzen auf die von RaiJintek C.D.C.-Technik genannte Konstruktion mit direktem Kontakt zur CPU. Damit wird die Abwärme noch effektiver abtransportiert. Die elegant designte und eigens entwickelte Verbindung der vernickelten Lamellen mit den Heatpipes verzichtet auf das Verlöten der einzelnen Schichten und presst diese stattdessen. Einerseits minimiert diese Maßnahme das Beschädigungsrisiko der Wärmeröhren und erhöht die Effizienz der Wärmeabgabe, andererseits entsteht so eine wesentlich geringere Umweltbelastung und der Zelos wird ganz im Sinne der Green-IT hergestellt.

Pallas ist ein Angehöriger des Göttergeschlechts der Titanen in der griechischen Mythologie und auch das beim CPU-Kühler verwendete Design und die neu entwickelten Technologien sind eines echten Titanen würdig. Der Low-Profile-Kühler eignet sich bestens für Mini-ITX-Gehäuse und überall sonst, wo flache, aber kraftvolle Kühler gefragt sind. Der Kühlkörper ist dabei so ausgerichtet, dass sich die Aluminium-Lamellen nur in eine Richtung erstrecken, um so niedrige RAM-Module ebenfalls zu kühlen oder ausladend großen Heatspreadern bei Speichern oder Kühlkörpern auf dem Mainboard aus dem Weg zu gehen. Die Ausrichtung ist dabei flexibel wählbar. Der Aluminium-Kühlkörper ist wie die Kupfer-Heatpipes vollständig von einer schützenden Nickelschicht überzogen. Doch auch die Optik profitiert von dieser Maßnahme. Einmal mehr setzt auch die Verarbeitungsqualität Maßstäbe.

Der schick aussehende, rot-weiße Lüfter ist ein leises 140 x 150 x 13 mm großes Slim-Modell mit 4-Pin PWM-Anschluss und einem erstaunlich hohen maximalen Airflow von 96 m³/h. Er kann vom Mainboard geregelt werden, die automatische Anpassung regelt den Lüfter dadurch je nach Leistungsbedarf und der Pallas kann flüsterleise sein, wenn es nötig ist aber auch maximale Kühlleistung generieren. Beim Zelos hingegen wird ein vollwertiger und leise drehender 90-mm-Lüfter verwendet, der mit einem 4-Pin PWM-Anschluss ausgestattet ist, bei einem ordentlichen maximalen Airflow von 69 m³/h.

Beide Kühler, Zelos und Pallas unterstützen viele aktuellen Intel – und AMD-Plattformen, der Zelos hierbei Sockel 1150, 1155, 1156, AM2, AM2(+), AM3(+), FM1, FM2(+), der Pallas das volle Programm mit Sockel 775, 1150, 1155, 1156, 1366, 2011, AM2, AM2(+), AM3(+), FM1 und FM2(+). Die Montage gestaltet sich einfach und selbsterklärend – eine bebilderte Montageanleitung befindet sich im Lieferumfang.

Pallas und Zelos sind ab sofort bei Caseking ( www.caseking.de ) bestellbar und voraussichtlich Mitte Februar lagernd. Die Preise liegen bei 17,90 EUR für den Zelos und 39,90 EUR für das Topmodell Pallas.
Das passende Vorstellungsvideo von Caseking.TV: http://youtu.be/s9-A9Unm6kQ .

Das Caseking-Special zu den Low-Profile-Kühlern finden Sie unter http://www.caseking.de/pallas_zelos.

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt:
Caseking GmbH
Marian Konstantin Stöhr
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de

Internet E-Commerce Marketing

Ab sofort exklusiv: Caseking übernimmt Distribution von Kühler- und Gehäusespezialist RaiJintek!

Ab sofort exklusiv: Caseking übernimmt Distribution von Kühler- und Gehäusespezialist RaiJintek!

Berlin, 22.07.2013 – Die Hardwarelandschaft ist bereit für einen nächsten großen Player. Ab sofort sind die Produkte des Herstellers RaiJintek exklusiv über Caseking zu beziehen. Die Macher der neuen Marke verfügen über jahrelange Erfahrung in der Branche und enormes Know-How, das sie bereits dem Start-Lineup der ersten CPU-Kühler-Serie angedeihen lassen. Vielseitigkeit, Innovationsgeist und ein überragendes Preis-Leistungsverhältnis sind die Eckpfeiler der jungen Brand. Mit „Aidos“ und „Themis“ wird die Messlatte im Mittelklasse-Segment auf ein neues Niveau gelegt. Den ultimativen „Bang for the Buck“ bietet dann der EreBoss, ein High-End-Kühler mit gigantischer Leistung zum unglaublichen Preis. Weitere Produkte sind bereits in den Startlöchern und werden nicht minder hochwertig sein.

Das Flaggschiff der ersten Kühler-Serie hört auf den Namen EreBoss und macht diesem alle Ehre. Der griechischen Mythologie entlehnt, tritt der High-End-Kühler auf wie ein Höllenhund und macht dazu deutlich, wer hier der Boss ist. Überragende Kühlleistung ist bei dem gigantischen Kühlblock vorprogrammiert. Die Silent-optimierte Bauweise punktet darüber hinaus im Zusammenspiel mit dem genialen Slim-Lüfter in 140-mm-Größe mit hervorragenden Lautstärkeeigenschaften und einem fantastischen Air Flow. Eine bessere Wahl, aktuelle Top-CPUs zu kühlen, wird es in diesem Preissegment kaum geben.

Der passende Lüfter ist mit dem 14013 getauften Modell bereits im Lieferumfang. Mit 140-mm-Größe und nur 13 mm Tiefe vereint er das Beste zweier Welten. Der EreBoss wird durch den Slim-Type nicht zu voluminös, der Air Flow wird aber gleichzeitig in keiner Weise beeinträchtigt. Das Gegenteil ist der Fall. Das automatisch gesteuerte PWM-Modell dreht in einem Bereich von 700 – 1.400 U/min und erzeugt dabei maximal 96,6 m³/h Luftdurchsatz. Der statische Druck kommt auf einen eindrucksvollen Wert von 1,24 mmH2O und verhilft dem „Boss“ zu High-End-Leistungen bei einem Geräuschpegel von lediglich maximal 28 dB(A). Die Anbringung des Lüfters erfolgt denkbar einfach durch Gummipins, die gleichzeitig als Vibrationsdämpfer dienen. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, bietet der EreBoss auch die Möglichkeit einen zweiten Lüfter zu nutzen – dann in Push-Pull-Konfiguration.

Neben dem Segment der absoluten High-End-Kühlung möchte RaiJintek natürlich auch das weite Feld der Mittelklasse bedienen. Mit dem Aidos gelingt das eindrucksvoll. Der wirklich kompakte Kühler ist im ersten Moment eher unscheinbar und zurückhaltend, genau wie die griechische Gottheit tritt er scheu auf. Geht es dann aber an die pure Performance bleibt einem nur noch eines zu sagen: Wow! Mehrere patentierte Technologien und eine Heatpipe-Konstruktion mit vier Wärmeröhren sorgen für durchweg hervorragende Leistungen – zu einem sensationell günstigen Preis.

Mit dem Themis stellt RaiJintek einen Tower-Kühler vor, der konzeptionell in die Sparte Slim-Bauweise schlägt. Damit erreicht er ein Höchstmaß an Kompatibilität mit Mainboards und entsprechenden RAM-Steckplätzen sowie Modulen. Dennoch bietet er im Mittelklasse-Bereich eine überlegene Kühlleistung. Erreicht wird das durch die Höhe des Kühlers, denn mit 157 mm steht insgesamt eine überdurchschnittlich große Kühlfläche zur Verfügung, die von drei Heatpipes durchflutet wird. Auch beim Themis kommen mehrere patentierte Technologien zum Einsatz, die einer echten Titanin würdig sind.

Alle drei Kühler, Aidos, Themis und EreBoss werden mit einem Universal Montagekit ausgeliefert, das alle aktuellen Intel – und AMD-Plattformen unterstützt (Intel LGA775/1366/1156/1155/1150/2011 und AMD AM2/AM2+/AM3/AM3+/FM1/FM2). Die Montage gestaltet sich einfach und selbsterklärend – eine bebilderte Montageanleitung befindet sich im Lieferumfang.

Das erste Lineup von RaiJintek ist ab sofort bei Caseking ( www.caseking.de ) bestellbar und ab Ende August lagernd. Die Preise liegen bei 16,90 EUR für den Aidos, 23,90 EUR für den Themis und 34,90 EUR für das Topmodell EreBoss.

Das Caseking-Special zur neuen Marke finden Sie unter http://www.caseking.de/ereboss .

Über die Caseking GmbH
Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Weitere Informationen finden Sie unter www.caseking.de , www.gamersware.de und www.gamerswear.com

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt:
Caseking GmbH
Marian Konstantin Stöhr
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de

Computer IT Software

Caseking exklusiv: PHANTEKS PH-TC12DX CPU-Kühler

Caseking exklusiv: PHANTEKS PH-TC12DX CPU-Kühler

Caseking exklusiv: PHANTEKS PH-TC12DX CPU-Kühler bei Caseking.de!

Berlin, 19.12.2012 – Mit dem PH-TC12DX stellt Phanteks dem PH-TC14CS, Debütkühler und bis heute einer der beeindruckendsten Doppeltürmler am Markt, einen kompakteren Bruder zur Seite. Der neue „Kleine“ profitiert dabei auf ganzer Linie von den technischen Errungenschaften des Älteren, etwa den innovativen Nano-Beschichtungen C.P.S.C und P.A.T.S, den hervorragenden Lüftern oder dem vielseitigen und einfach handhabbaren SoliSku-Montagesystem.

Der PH-TC12DX verbindet diese modernen Features mit Altbewährtem. So folgt etwa die – nicht gerade beim ersten Lesen einprägsame – Namensgebung dem mittlerweile traditionellen Schema im Hause Phanteks. Und der CPU-Kühler ist in der klassischen Tower-Bauweise gehalten, bei welcher sich ein Turm aus geschichteten Aluminium-Lamellen über einer Bodenplatte aus vernickeltem Kupfer erhebt.

Verbunden ist beides durch vier Heatpipes, die ebenfalls im silbernen Glanz einer Vernickelung strahlen, welche das Kupfer vor dem Anlaufen schützt. Die U-förmig gebogenen Röhren mit 6 mm Durchmesser ragen auf beiden Seiten der Base Plate empor und übertragen die Wärme vom Prozessor in den 158 mm hohen Kühlturm. Erst in extremer Vergrößerung offenbaren sich die beiden Features, die den Unterschied zur Konkurrenz machen:

Zunächst ist die „Cold Plasma Spraying Coating Technology“ (C.P.S.C) zu nennen. Diese spezielle Behandlung sorgt für eine Oberflächenvergrößerung im Nano-Bereich auf den Lamellen, um die Wärme besser abgeben zu können. Noch wichtiger ist jedoch der Effekt an den Übergangsstellen zwischen Heatpipes und Boden sowie Heatpipes und Lamellen, um die Wärmeübertragung zu steigern.

Auch die zweite Technologie verblüffte bereits bei der Vorstellung des PH-TC14PE die geneigte Öffentlichkeit. Es handelt sich um eine spezielle Beschichtung – genannt „Physical Antioxidant Thermal Shield“ (P.A.T.S). Diese soll Wärmestrahlung reflektieren, die von den umgebenden Komponenten (Grafikkarte, Chipsatz, Spannungswandler, RAM) erzeugt wird und zu einer unnötigen Erwärmung des CPU-Kühlers führt.

Die optimale Leistung des PH-TC12DX wird durch gleich zwei mitgelieferte PWM-Lüfter von Phanteks sichergestellt. Die 120-mm-Modelle passen mit weißem Rahmen und weißem Rotor perfekt zum silbernen Turmkühler und dank der optimierten Flügel-Geometrie, dem UFB-Lager sowie der PWM-Unterstützung arbeitet das Duo dabei auch noch sehr leise in einem großen Drehzahlbereich zwischen etwa 600 und 1.800 U/min.

Das „SoliSku“ getaufte Montagesystem erweist sich als ebenso vielseitig, denn der Phanteks PH-TC12DX lässt sich auf jedem derzeit verbreiteten Mainboard leicht montieren, egal ob die CPU in AMDs Prozessorsockel AM2(+), AM3(+), FM1, FM2 oder Intels LGA 775, 1155/56, 1366, 2011 sitzt. Deshalb und wegen der fünfjährigen Garantiezeit, die Phanteks auf das Produkt gewährt, ist der PH-TC12DX eine bleibende Investition.

Der PHANTEKS PH-TC12DX CPU-Kühler ist voraussichtlich ab Mitte Januar ab einem Preis von 54,90 Euro exklusiv bei www.caseking.de erhältlich.

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt:
Caseking GmbH
Oliver Pusse
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 526 8473-24
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de

Computer IT Software

Caseking exklusiv: NZXT Respire T20 und T40 CPU-Kühler mit „Seamless Direct Touch“-Heatpipes für optimalen Wärmetransport

Caseking exklusiv: NZXT Respire T20 und T40 CPU-Kühler mit "Seamless Direct Touch"-Heatpipes für optimalen Wärmetransport

NZXT Respire T20 und T40 CPU-Kühler exklusiv bei Caseking.de!

Berlin, 16.11.2012 – NZXT erweitert seine Kühlersparte um zwei neue Modelle namens Respire T20 und T40. Beide Kühler verfügen über Kupfer-Heatpipes, die direkt auf der CPU aufliegen und somit die Abwärme optimal aufnehmen. Durch die hohe Sockel-Kompatibilität und einen Lüfter mit breitem Drehzahlbereich eignen sich die Respire-Kühler sowohl für leise als auch für Systeme, bei denen Performance im Vordergrund steht – exklusiv bei Caseking.de!

Das englische Verb „to respire“ ist der medizinische Ausdruck für „atmen“. Dass NZXT seine neuen Prozessorkühler mit diesem Namen versieht, ist kein Zufall, denn die eleganten Cooling-Tower lassen nahezu alle modernen CPUs (von AM2 bis FM2, von 775 bis 2011) durchatmen, indem sie die Rechenherzen mit frischer Luft versorgen.

Dabei ist der stattlichere NZXT Respire T40 so konstruiert, dass aus Piledriver, Ivy Bridge, Trinity und Co. keine Intensivpatienten werden. Zu diesem Zweck türmen sich solide verarbeitete Aluminium-Lamellen übereinander auf und bilden einen Wärmetauscher-Block von etwa 13 cm Breite und 6 cm Tiefe, der eine erhöhte Temperatur abführt, noch bevor sie zum Fieber wird. Der kleinere NZXT Respire T20 bringt es auf eine Breite von 12 cm bei 4 cm Tiefe.

Dorthin muss das heiße Blut freilich zuvor gelangen, was über vier Heatpipes aus Kupfer beim T40 sichergestellt ist. Allesamt besitzen sie einen üppigen Durchmesser von 8 mm. Beim kleineren T20 kommen 3 Heatpipes zum Einsatz, wobei die äußeren Heatpipes über einen Durchmesser von 6 mm verfügen. Dank des patentierten Prinzips des „Seamless Direct Touch“ sind die Röhrchen direkt in die Bodenplatte eingelassen und können somit nahtlos die Hitze der CPU-Heatspreader aufnehmen.

Auf den Kühlblock wird der mitgelieferte, schwarz-weiße 120-mm-Lüfter geschnallt, der mit 1.300 U/min im Silent- und sogar maximalen 1.800 U/min im Performance-Modus keine Atemnot aufkommen lässt. Die optionale Drehzahlreduzierung erfolgt dabei via Adapter im Lieferumfang. Der Vibrationsübertragung wird mittels des entkoppelnden Montage-Rahmens vorgebeugt. Zur Montage eines weiteren, optionalen Fans liegt beim T40 bereits ein zweiter Rahmen bei.

NZXT Respire T20 und T40 sind mit 160 mm nicht höher als die meisten ihrer Standesgenossen, haben vielen von ihnen aber die extrem hohe Kompatibilität voraus, die sie zum Spezialisten für praktisch alle modernen Prozessor-Sockel von AMD oder Intel machen. Für eine schnelle Erstversorgung legt NZXT den Kühlern neben einer Montageanleitung auch ein Tütchen mit Wärmeleitpaste bei.

Der NZXT Respire T20 CPU-Kühler – 120 mm ist voraussichtlich ab Ende November zu einem Preis von 34,90 Euro exklusiv bei www.caseking.de erhältlich, sein größerer Bruder NZXT Respire T40 CPU-Kühler – 120 mm zu einem Preis von 44,90 Euro.

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt:
Caseking GmbH
Oliver Pusse
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 526 8473-24
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de

Computer IT Software

Caseking exklusiv: Phanteks PH-TC90LS – High-End für Server und schmale HTPCs

Caseking exklusiv: Phanteks PH-TC90LS  - High-End für Server und schmale HTPCs

Phanteks PH-TC90LS Low-Profile CPU-Kühler – weiß ab sofort bei Caseking.de!

Berlin, 17.09.2012 – Phanteks bringt die patentierte P.A.T.S-Beschichtung nun auch in den Server- und HTPC-Bereich, die bereits dem Dual-Tower-Kühler PH-TC14PE zu Spitzenleistung verholfen hat. Mit nur 27 mm Höhe ohne Lüfter und 45 mm mit 92-mm-Rotor passt der mit den Intel Sockeln 2011, 1155 und 1156 kompatible CPU-Kühler auch in die kleinsten Gehäuse.

Mit dem PH-TC90LS präsentiert uns Phanteks bereits seine dritte Kühlerserie. Für den Premium-Hersteller, der erst 2007 gegründet wurde, also ein weiteres Highlight im Kühlersegment. Diesmal setzt Phanteks allerdings nicht auf die vom PH-TC14PE oder PH-TC14CS bekannte brachiale Größe im Dual-Lüfter-Design, sondern auf zierliche, extrem flache Bauform bei gleichzeitig maximaler Effizienz und Kühlleistung mit einem 92-mm-Lüfter. Heraus kommt dabei dann ein Spitzenprodukt wie der PH-TC90LS.

Dabei erweitert Phanteks sein erlesenes Sortiment mit dem PH-TC90LS wieder wohl überlegt und bedient damit die Nutzer, die sich gerne ein potentes System auf kleinem Raum aufbauen möchten, also Gamer mit Mini-Gehäusen oder Cubes für LAN-Partys. Die Anforderungen an eine effiziente Kühlung sind aufgrund der geringen Größe und der beschränkten Belüftungsmöglichkeiten bei gleichzeitig leistungsstarken Komponenten sehr hoch. Es handelt sich also um einen ultra-kompakten Low-Profile-Kühler mit oben montiertem Lüfter und integrierten Heatpipes.

Der Kühler an sich ist lediglich 27 mm hoch und kommt mit verbautem Lüfter dann auf insgesamt 45 mm. Damit ist er auch mit wirklich sehr kleinen und beengten Gehäusen kompatibel. Die drei verbauten Kupfer-Heatpipes sind parallel angeordnet, um eine optimale Kühlleistung zu gewährleisten. Dazu sind diese auch direkt im Kühler-Boden eingebettet, das verbessert sowohl den Kontakt zu den Lamellen, als auch die Performance. Auch der geringst-mögliche thermische Widerstand kann so erzielt werden.

Um Konflikte und Platzprobleme mit anderen mechanischen Bauteilen zu vermeiden, hält sich der PH-TC90LS strikt an Intels Vorgaben der Keep-Out-Zone (95 x 95 mm) und passt perfekt auf entsprechende Hauptplatinen. Mit einer beachtlichen maximalen thermischen Verlustleistung von 130 Watt schafft er es trotz seiner Abmessungen auch sehr starke CPUs ausreichend kühl zu halten. Dank des Einsatz von Technologien aus der Raumfahrt und perfekt verarbeitetem Material setzt der Phanteks-Kühler neue Maßstäbe in seiner Klasse.

Denn auch beim TC90LS kommen wieder zwei Features zum Einsatz, die schon für Furore gesorgt haben und sehr zur überdurchschnittlichen Wärmeabfuhr beitragen. Zunächst ist die „Cold Plasma Spraying Coating Technology“ (C.P.S.C) zu nennen. Diese spezielle Behandlung sorgt für eine Oberflächenvergrößerung im Nano-Bereich auf den Lamellen, um die Wärme besser abgeben zu können. Noch wichtiger ist jedoch der Effekt an den Übergangsstellen zwischen Heatpipes und Boden sowie Heatpipes und Lamellen, um die Wärme-Übertragung zu steigern.

Auch die zweite Technologie hat es absolut in sich und ist obendrein auch noch optisch als herausragend zu bezeichnen. Es handelt sich um eine spezielle Beschichtung – genannt „Physical Antioxidant Thermal Shield“ (P.A.T.S). Diese soll Wärmestrahlung reflektieren, die von den umgebenden Komponenten (Grafikkarte, Chipsatz, Spannungswandler, RAM) erzeugt wird und zu einer Erwärmung des CPU-Kühlers führt. Dies würde sonst die Kühlung des Prozessors einschränken.

Das so veredelte Material macht den Phanteks PH-TC90LS Ultra-Low-Profile-Kühler zu einem wahren Prachtstück. Damit er so effektiv wie möglich zu Werke gehen kann, wird ihm von Phanteks ein farblich passender, weißer Lüfter aus eigenem Hause zur Seite gestellt. Neben der Größe des 9,2-cm-Ventilators, hat Phanteks beim PH-F90 eine optimierte Flügel-Geometrie entwickelt, welche zu einem erhöhten Airflow, bei gleichzeitig geringer Lautstärke beiträgt

Knapp 49 m³/h bei 26 dB(A) ist eine deutliche Ansage! Außerdem ist der Lüfter mit PWM-Technik versehen, sodass er per Puls-Weiten-Modulation automatisch vom 4-Pin-Stecker eines Mainboards geregelt werden kann. Vom hochwertigen UFB-Lager profitiert überdies nicht nur die Laufruhe, sondern auch die Lebensdauer. Mit 150.000 Stunden ist der PH-TC90LS eine bleibende Investition und dazu auch noch mit drei absolut aktuellen Sockeln von Intel (1155, 1156, 2011) kompatibel.

Der Phanteks PH-TC90LS Low-Profile CPU-Kühler – weiß ist voraussichtlich ab Ende November. zu einem Preis von 29,90 Euro exklusiv bei www.caseking.de erhältlich. Zum Kühler bei Caseking: http://www.caseking.de/shop/catalog/CPU-Kuehler/Alle-CPU-Kuehler/PHANTEKS-PH-TC90LS-Low-Profile-CPU-Kuehler-weiss::20182.html.

Der bekannte Distributor und Großhändler Caseking bietet ausgefallenes und extravagantes PC-Zubehör und führt alles von Case-Modding, Design-Gehäusen, Wasserkühlungen, Luftkühlern, Media-PC und Silent-Komponenten bis hin zu Hardware und Zubehör für Gamer. Unter Caseking sind die beiden Online-Shops Caseking.de und GAMERSWARE.de sowie das Fashion-Label GamersWear vereint. Das Sortiment von GAMERSWARE.de reicht von Gaming-Mode bis Highend Zocker-Hardware wie Mousepads, Mäusen, Tastaturen und Headsets. GamersWear rundet das Angebot mit exklusiver und hochwertiger Markenmode für Gamer ab.

Kontakt:
Caseking GmbH
Oliver Pusse
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 526 8473-24
marketing@caseking.de
http://www.caseking.de