Tag Archives: Kramer

Immobilien Bauen Garten

HKL auf der NordBau 2018

Der Branchenführer zeigt aktuelle Trends der Baumaschinenmiete und stellt sein ausgebautes Sortiment im Bereich Arbeitsbühnen vor.

HKL auf der NordBau 2018

Der Kramer Radlader 8155 eröffnet eine neue Größenklasse. (Bildquelle: Kramer-Werke GmbH)

Auch in diesem Jahr zählt HKL zu den rund 850 Ausstellern der NordBau, größte Kompaktmesse für das Bauen in Nordeuropa. Das Unternehmen informiert über aktuelle Trends in der Baumaschinenmiete und stellt ausgewählte Maschinen- und Gerätehighlights für Bau und Handwerk vor. Besonderes Highlight: der Merlo 4030 Teleskoplader. Kompetente HKL Experten aus den Bereichen Mieten, Kauf und Service sind vor Ort und empfangen die Messebesucher vom 05.-09. September 2018 auf dem Freigelände Nord/Hamburger Straße, Stand N142.

Mit dem Merlo 4030 Teleskoplader nimmt HKL eine neue Allzweckmaschine ins Programm auf, die durch ihre einfache Bedienung sowie durch den 5-teilig über Ketten ausfahrenden teleskopierbaren Arm überzeugt. In der Serienausstattung verfügt der Merlo über einen Vier-Zylinder-Motor mit einer Leistung von 124 Kilowatt. Arbeitsbühnen gibt es mittlerweile bundesweit in sechs HKL Spezialcentern. Weiterer Neuling im HKL Sortiment ist der allradbetriebene Kramer Radlader 8155. Mit seinem 100 Kilowatt TCD 3.6 Motor gehört die Maschine zur Premiumreihe von Kramer. Der neue Radlader ist mit leistungsstarker Load-Sensing-Hydraulik, dem innovativen Fahrantrieb ecospeedPRO (optional) und einem neuen Kabinenkonzept ausgestattet. Mit einer Schaufelkipplast von 6.100 Kilogramm, einer Stapelnutzlast von 4.200 Kilogramm und einem Betriebsgewicht (optionsabhängig) von 9.850 Kilogramm eröffnet das Modell 8155 eine neue Größenklasse im Kramer Radlader-Produktportfolio.

Auch werden mehrere Modelle der neuen Radlader-Serie von Yanmar vorgestellt. Ihre neue Motorentechnik garantiert reduzierte Abgaswerte durch verringerten Kraftstoffverbrauch und Schadstoffemissionen. Zahlreiche Baugeräte und Kleinmaschinen aus dem aktuellen Miet- und Verkaufsprogramm runden HKLs Messeauftritt ab. Zudem wir der neue Kurzheck-Midibagger von Yanmar, der SV60, ausgestellt. Die 5,7-Tonnen-Maschine erfüllt anspruchsvolle Anforderungen in puncto Komfort und Stabilität. Die Kabine bietet viel Raum, vergleichbar mit dem von 8- bis 10-Tonnen-Baggern. Steuerungen und Schalter sind ergonomisch angebracht und leicht zu erreichen.

Natürlich ist HKL auch in diesem Jahr Partner der nordjob-Bau. Die Fachmesse bietet jungen Menschen Einblicke in die Baubranche und organisiert Beratungsgespräche mit Ausbildungsbetrieben, Ausbildungsstätten, Hochschulen und Kammern.

Interessierte Messebesucher finden HKL auf dem Freigelände Nord/Hamburger Straße, Stand N142.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielte das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 HKL Center, 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Kunst Kultur Gastronomie

Herz schlägt Krieg- Lesung in Witten am 24.05.2018

Autoren lesen bei der Aschke Seminare und Qualifizierung GmbH

Herz schlägt Krieg- Lesung in Witten am 24.05.2018

Cover „Herz schlägt Krieg“

Am 24.05.2018 um 19:00h liest Jörg Krämer aus seinem Roman „Herz schlägt Krieg“. Gastleser ist Allan Ballmann mit seinem Krimi „Tod im Nichts“.
Die Lesung findet in den Schulungsräumen der Aschke Seminare und Qualifizierung Gmbh, Ruhrstr. 22 in 58452 Witten statt.
Herz schlägt Krieg:
„Das zwanzigste Jahrhundert. Zwei Weltkriege erschüttern Europa.
Hilde Niggetiet, 1910 geboren, erzählt in ihrer Biografie von dem Versuch, in den Wirren der Kriege ein normales Familienleben zu führen.
Bombenangriffen, Kinderlandverschickung und persönlicher Schicksalsschläge zum Trotz lässt sie sich nie entmutigen.
Als sie aber gegen den Willen ihrer Familie mit ihrem Geliebten Erwin durchbrennt, scheint für sie die Chance auf ein glückliches Familienleben endgültig gescheitert.“
Tod im Nichts:
„Kriminalhauptkommissar Schramm erwacht im Universitätsklinikum Bergmannsheil mit einer mehrwöchigen Erinnerungslücke aus einer mysteriösen Bewusstlosigkeit. Am Krankenbett wird er von dem Leiter der Mordkommission aufgesucht. Mit seiner dienstlichen Waffe, die verschwunden bleibt, wurden zwei Menschen erschossen und so gerät er als Hauptverdächtiger eines Doppelmordes ins Visier der Fahnder. Nach seiner Entlassung beginnt Schramm mit eigenen Ermittlungen, die sein Leben völlig auf den Kopf stellen. Plötzlich steht er im Mittelpunkt von Gewalt, Mord und Erpressung … Es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Schramm, dem Leiter der Mordkommission und der organisierten Kriminalität.“
Anmeldungen bitte per kurzer eMail unter: papabaerchen@googlemail.com oder telefonisch unter: 02302/7075417 (JGW Aschke).

Autor von Ruhrgebietsfamiliengeschichte, Kurzgeschichten, Fantasy, dem Standardwerk über Germanische Bärenhunde.
Informationen zu Germanischen Bärenhunden und Pyrenäenberghunden.

Kontakt
Jörg`s Bärenhund- und Storywelt
Jörg Krämer
Ruhrstr. 22
58452 Witten
02302/7075417
olivia@jgw-aschke.de
http://www.baerenhund-witten.de

Computer IT Software

Live aus Rostock: Die Hanse Sail beim NDR in Radio und Fernsehen

Die Hanse Sail geht On Air – Wenn sich das Rostocker Groß- und Traditionsseglertreffen in diesem Jahr zum 27. Mal jährt, ist der NDR mittendrin. Mit seinen Hörfunk- und Kamerateams begleiten NDR 1 Radio MV, das NDR Fernsehen mit dem „Nordmagazin“ und die NDR Online-Redaktion das Event von Donnerstag, 10. August, bis Sonntag, 13. August. So kann der ganze Norden die Hanse Sail miterleben.

Eine Sondersendung direkt von der Hanse Sail zeigt das NDR Fernsehen am Freitag, 11. August, ab 20.15 Uhr. Unter dem Titel „Echt was los bei der Hanse Sail – Die große Parade der Segelschiffe in Warnemünde“ ist Moderator Hinnerk Baumgarten auf dem russischen Segelschulschiff „Mir“. Gäste der 90-minütigen Live-Sendung sind u. a. die gebürtige Rostocker Schauspielerin Saskia Valencia und der niederländische Kapitän Stephan Kramer. Während aus dem Rostocker Stadthafen Reporter Thilo Tautz berichtet, ist Reporterin Silke Janz in Warnemünde unterwegs.

Bereits am Donnerstag, 10. August, zeigen das „Nordmagazin – Land und Leute“ ab 18.00 Uhr und das „Nordmagazin“ ab 19.30 Uhr im NDR Fernsehen die Höhepunkte der offiziellen Eröffnung der 27. Hanse Sail. Live aus Rostock sendet das „Nordmagazin – Land und Leute“ am Freitag, 11. August, ab 18.00 Uhr. Ab 18.15 Uhr geht es dann weiter mit einem Beitrag zur Hanse Sail in „Lust auf Norden“. Die Sendung mit dem Roten Sofa, „DAS!“, ist ab 18.45 Uhr live aus Warnemünde zu sehen und eine Live-Übertragung des „Nordmagazin“ aus Rostock ab 19.30 Uhr. Auch einen Tag später, am Sonnabend, 12. August, sendet das „Nordmagazin“ ab 19.30 Uhr live von dem Event. Eine Zusammenfassung der diesjährigen Hanse Sail ist am Sonntag, 13. August, ab 19.30 Uhr zu sehen.

Immer aktuell berichtet NDR 1 Radio MV in seinem Tagesprogramm von der Hanse Sail. In Live-Schalten, Reportagen, Interviews und Hintergrundberichten informiert das Radioprogramm über das Ereignis.

Aktuelle Berichte von der Hanse Sail, Videobeiträge und Fotogalerien gibt es außerdem online unter ndr.de/mv.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Immobilien Bauen Garten

Premieren und Trends am HKL Stand

Deutschlands Branchenführer präsentiert auf der Nordbau erstmalig die neuen Yanmar-Maschinen und zeigt wichtige Branchentrends.

Premieren und Trends am HKL Stand

HKL ist mit eigenen Messecontainern und auf dem Außengelände auf der NordBau 2017 präsent.

Neumünster, 26. Juli 2017 – HKL ist auch in diesem Jahr wieder mit großem Stand und breitem Maschinenportfolio auf der NordBau in Neumünster vertreten. Im eigenen Messecontainer und auf dem angrenzenden Außengelände präsentiert der Branchenführer aktuelle Maschinen- und Gerätetrends, die bei HKL zur Miete und zum Kauf erhältlich sind. Das Highlight: die neuen Maschinen von Yanmar, die am HKL Stand erstmalig und exklusiv auf einer deutschen Fachmesse ausgestellt werden. Besucher finden HKL auf dem Freigelände Nord/Hamburger Straße, Stand N142.

Das HKL Team vor Ort informiert gemeinsam mit den Experten von Yanmar über die neuen Radlader, Mobilbagger und Raupenbagger des japanischen Herstellers, erläutert ihre Vorteile und Einsatzmöglichkeiten. Voll im Trend liegt der von HKL vorgestellte Elektro-Radlader Kramer 5055e. Mit seinem kosteneffizienten und emissionsfreien Elektroantrieb ist er der erste allradgelenkte vollelektrisch betriebene Radlader. Ebenfalls gezeigt werden der Kramer 5035 mit Winterdienstausrüstung, der Kramer 5095 und ein Kramer 8095 Teleradlader. Besucher finden zudem eine große Auswahl an Verdichtungsgeräten aus dem Hause Ammann am HKL Stand – darunter zahlreiche vollhydraulische Rüttelplatten. In den Ausbau seines Klein- und Baugeräte-Sortiments hat HKL in den letzten Jahren viel investiert und präsentiert ausgewählte Artikel am Stand.

Natürlich ist HKL erneut Partner der nordjob-Bau. Die Fachmesse bietet jungen Menschen Einblicke in die Baubranche und organisiert Beratungsgespräche mit Ausbildungsbetrieben, Ausbildungsstätten, Hochschulen und Kammern.

Interessierte Messebesucher finden HKL auf dem Freigelände Nord/Hamburger Straße, Stand N142.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

HKL auf der bauma 2016: Expertise, Information, Baratung

In einer großzügigen Info-Lounge steht Deutschlands Branchenführer den Messebesuchern mit Rat und Tat zur Seite.

HKL auf der bauma 2016: Expertise, Information, Baratung

HKL Experten beraten Messebesucher auf der bauma 2016.

Vom 11. bis zum 17. April 2016 ist HKL auf der bauma Wegweiser für alle, die Orientierung und Informationen im Bereich kompakte Baumaschinen suchen. In der Info-Lounge des Branchenführers, Halle 6, B6.310, Durchgang Halle 6 zum Atrium, treffen HKL Kunden und interessierte Messebesucher auf HKL Experten. Diese informieren und beraten rund um die Themen Miete, Kauf, Einsatzgebiete und Wirtschaftlichkeit von Baumaschinen.

Als langjähriger Handelspartner zahlreicher Marktführer – darunter Kramer, Yanmar, Ammann-Verdichtung, Terex, Bomag, Merlo, Atlas-Copco, Komatsu und Compair – kennt HKL die Trends der Branche genau und gibt diese Expertise im persönlichen Gespräch an den Kunden weiter. Wer mehr über die Marktneuheiten erfahren und diese für seinen individuellen Bedarf bewerten möchte, kann gemeinsam mit den HKL Beratern die jeweiligen Messestände besuchen. Auch wer gute Gebrauchtmaschinen sucht, wird bei HKL fündig. Bei der Auswahl unterstützen das neue Suchportal hkl-used.com sowie kompetente Berater vor Ort.

Ulf Böge, Marketingleiter HKL, sagt: „Die bauma in München ist das Branchenevent schlechthin. Wer hier den Überblick behalten möchte, freut sich über kompetente Unterstützung bei Orientierung und Kennenlernen der interessanten Neuigkeiten. Mit HKL Experten vor Ort geben wir unser Fachwissen direkt an die Kunden weiter und bieten damit einen wertvollen Service.“

Über 40 Jahre Geschäftstätigkeit machen HKL zum interessanten Partner und kompetenten Berater, nicht nur auf der bauma.

Besuchen Sie HKL auf der bauma 2016: HKL Info-Lounge, Halle 6/B6.310/Durchgang Halle 6 zum Atrium.

HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 280 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

HKL mit exklusiven Neuheiten auf der NordBau 2015

Große Vielfalt auf rund 1.500 Quadratmetern – das überzeugt die Messebesucher.

HKL mit exklusiven Neuheiten auf der NordBau 2015

NordBau 2015: HKL zeigt Baumaschinen, Baugeräte, Raumsysteme, Kommunnaltechnik und Fahrzeuge.

HKL BAUMASCHINEN nimmt in diesem Jahr mit zwei Ständen an der 60. NordBau in Neumünster (09.-13.09.2015) teil. Hier zeigt der Branchenführer einen Querschnitt seiner Baumaschinen, Baugeräte, Raumsysteme, Kommunaltechnik und Fahrzeuge aus dem HKL MIETPARK und dem aktuellen Verkaufsprogramm – darunter Qualitätsmarken wie Kramer, Kubota, Yanmar, Merlo und Ammann.

Europapremiere: HKL zeigt exklusiv die neuen Yanmar Radlader-Modelle V7 und V8, die Ende 2015 auf den Markt kommen. Die Maschinen überzeugen mit 0,7 und 0,8 Kubikmeter Schaufelinhalt und leistungsstarken Motoren. Zudem präsentiert HKL den neuen Yanmar Kompaktbagger SV100-2 mit hydraulischem Verstellausleger. Durch das zusätzliche Gelenk kann die Maschine viele Aufgaben noch effizienter erledigen – zum Beispiel Arbeiten zwischen Kanalbaustreben im Verbau. Außerdem wird an verschiedenen Modellen der neuen SV-Serie demonstriert, wie hydraulische Tiltrotatoren und PowerTilt-Schwenkvorrichtungen die Einsatz- und Bewegungsmöglichkeiten der Maschinen enorm steigern.

Darüberhinaus stellt HKL verschiedene Radlader-Modelle der neuen Economy- (5er) und Premiumbaureihe (8er) von Kramer aus. Die Maschinen der Abgasstufe 3B sind besonders produktiv und wartungsarm. Moderne Verdichtungsmaschinen von Ammann, darunter die große vollhydraulischen Rüttelplatte APH 110-95 mit 3-Wellen-Verdichtungstechnik sowie Merlo Teleskopmaschinen runden den Messeauftritt von HKL ab.

Zusätzlich gibt es eine große Baugeräteschau: Hier informiert HKL auf verschiedenen Kompetenzinseln unter anderem über Verlegetechnik von Probst, Schneidetechnik von Norton oder Motorgeräte von Stihl.

Natürlich ist Deutschlands Branchenführer erneut als Partner der nordjob-Bau dabei. Die Fachmessebietet jungen Menschen Einblicke in die Baubranche und lädt sie zu Beratungsgesprächen mit den Ausbildungsbetrieben, Ausbildungsstätten, Hochschulen und Kammern ein.

So finden Sie uns:
HKL BAUMASCHINEN Stand 1 (Baumaschinen und HKL MIETSHOP): Freigelände Hamburger Straße
HKL BAUMASCHINEN Stand 2 (Kommunaltechnik) Freigelände Travemünder Straße

HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 280 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche.140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
040/431 791 26
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

HKL präsentiert Produkt-Innovationen auf der NordBau 2014

Exklusive Präsentation neuer Yanmar Kurzheckbagger der SV-Serie, des Kramer Radlader 8095 und weiterer Maschinen zur Miete oder Kauf.

HKL präsentiert Produkt-Innovationen auf der NordBau 2014

HKL BAUMASCHINEN präsentiert zahlreiche Produkt-Innovationen auf der NordBau 2014.

Hamburg/Neumünster, 18. Juli 2014 – HKL BAUMASCHINEN hält in diesem Jahr wieder viele Highlights für die Besucher der 59. NordBau in Neumünster (10. – 14. September 2014) bereit: Auf Nordeuropas größten Kompaktmesse des Bauens zeigt HKL an seinen zwei Ständen mit großem Vorführareal und HKL BAUSHOP einen Querschnitt von aktuellen Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen, Kommunaltechnik und Fahrzeugen aus dem HKL MIETPARK und dem aktuellen Verkaufsprogramm. Darunter befinden sich etablierte Qualitätsmarken wie Kramer, Yanmar, Merlo und Ammann.

Auf einer Fläche von 1.300 Quadratmetern präsentiert HKL exklusiv die neuen Modelle der SV-Serie von Yanmar: Die Kurzheckbagger mit Hecküberstand von 1,6 to bis 2,6 Tonnen Einsatzgewicht (dazu gehören SV16, SV18, SV22, SV26) wurden als erste Maschinen vollständig in Europa entwickelt und gefertigt. Ihre Vorteile: Niedriges Transportgewicht, Dreizylinder Yanmar Dieselmotor mit Direkteinspritzung und hohe Benutzerfreundlichkeit. Auch wurden die Sicherheitsvorkehrungen verbessert und die Wartungsfreundlichkeit erhöht. Kunden haben die Gelegenheit, alle Maschinen auf dem Vorführgelände ausgiebig zu testen und zu begutachten. Darüber hinaus informiert HKL über die Möglichkeit, hydraulische Tiltrotatoren an den Maschinen zu verwenden. Mithilfe dieser Vorrichtungen lassen sich Anbaugeräte schwenken und das Einsatzspektrum der Baumaschinen erweitern.

Ebenfalls neu ist der Kramer Radlader 8095 mit 0,95 Kubikmetern Schaufelinhalt, der das Vorgängermodel 580 ablösen wird. Die Maschine erscheint erstmals unter neuer Produktbezeichnung und wird exklusiv auf der NordBau vorgestellt. Die wendigen, allradgelenkten Maschinen werden Ende 2014/Anfang 2015 auf dem Markt erhältlich sein und erfüllen die neuesten Abgasvorschriften.

Zu den weiteren Messehighlights gehören moderne Verdichtungsmaschinen von Ammann, darunter vollhydraulische Rüttelplatten mit 3-Wellen-Verdichtungstechnik. Demonstriert wird am HKL Stand, wie man mittels eines Anbauverdichters am Bagger auch an schwerzugänglichen Stellen leicht und effizient eine hohe Verdichtungsleistung erzielen kann. Auch die neuesten Merlo Teleskoplader mit Roto-Technik und großer Arbeitsbühne werden vorgestellt. Besucher haben die Möglichkeit, sich von den „Mobilkran“-Qualitäten der Maschinen persönlich zu überzeugen.

Neben den Neuheiten aus dem Verkaufsprogramm zeigt HKL zusätzlich wieder viele Innovationen aus dem großen HKL MIETPARK. Wer hier interessante Optionen kennenlernen möchte, kann sich an den beiden HKL-Ständen ausführlich beraten lassen.

So finden Sie uns:

HKL BAUMASCHINEN Stand 1 (Baumaschinen und HKL MIETSHOP): Freigelände Hamburger Straße
HKL BAUMASCHINEN Stand 2 (Kommunaltechnik) Freigelände Travemünder Straße
Bildquelle:kein externes Copyright

Über HKL BAUMASCHINEN
HKL BAUMASCHINEN (www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland und Österreich. Das Familienunternehmen erzielte 2013 einen Umsatz von 282 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. Weitere Niederlassungen unterhält HKL BAUMASCHINEN in Polen.

HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg-Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
hkl@cream-communication.com
http://www.hkl-baumaschinen.de

CREAM COMMUNICATION
Gunnar Leonhard
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 (0)40 431 791 26
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Modernste Kühl- und Wägetechnik: eine Symbiose mit Charakter

KRAMER-Ladenbau und Bizerba präsentieren die weltweit erste komplett integrierte Modulwaage K flex in der Bedientheke: Trennung von Bildschirm und Lastaufnehmer erwünscht.

Umkirch/Balingen, April 2012 – Der innovative Ladenbauer KRAMER und der Technologiehersteller Bizerba haben gemeinsam die weltweit erste integrierte Waagenbedientheke konzipiert und hergestellt. Die beiden Unternehmen läuten damit ein neues Zeitalter der Bedien- und Wägetechnik ein, in dem sich einzelne Komponenten ergonomisch miteinander kombinieren und nahtlos in den Ablauf der Bedientheke einbinden lassen.

„Der Grundstein für die Idee, ein barrierefreies Arbeiten unter Berücksichtigung von Mensch und Maschine an der Bedientheke zu konzipieren, entstand auf der Euroshop 2011, auf der KRAMER ungebrochenes Interesse an unserem System zeigte“, so Andreas Gerhardt, Key Account Manager bei Bizerba. Aus der Idee wurde schnell Realität. Nach bereits einem Jahr der Konzeption und Entwicklung können die Unternehmen auf ein wirklich gelungenes Resultat blicken. Die Wägeplatte, das sogenannte ScalePad, ist in die Arbeitsplatten der Bedientheke randlos integriert. Bildschirme, Drucker und sämtliche Technik sind so angebracht, dass sie für jeden Bedarf gut erreichbar ist und die Interaktion zwischen Bedienung und Kunde nicht beeinträchtigt wird. Dazu zählt aber nicht nur der klassische Bedienablauf, besonders die einfache Wartung und Pflege der technischen Komponenten wurde berücksichtigt. „Als Laden- und Thekenbauer liegt uns natürlich eine hochwertige Verarbeitung und die nahtlose Integration der erforderlichen Technik in unseren Konzepten sehr am Herzen. Die Flexibilität der K-flex Waage und deren Einbaumöglichkeiten zeigen uns heute auf, wie wir Funktionalität und Design miteinander verschmelzen können“, so Michael Gärtner, Vertriebsleiter bei KRAMER-Ladenbau. „Gerade das Design und die stilistisch gut funktionierende Verbindung der Materialen stellt für uns den Mehrwert des neuen Thekenkonzeptes dar. Das gesamte Erscheinungsbild wirkt so sehr luftig und leicht für die Bedienung, den Konsumenten und nicht zuletzt für das gesamte architektonische Zusammenspiel“, so Gärtner weiter. Eine gelungene Kombination, die dem Lebensmittelhandel wieder ein Stück mehr zur Individualität in der Bedienung verhilft.

Bizerba ist ein weltweit operierendes, in vielen Bereichen marktführendes Technologieunternehmen für professionelle Systemlösungen der Wäge-, Etikettier-, Informations- und Food-Servicetechnik in den Segmenten Retail, Food-Industrie, produzierendes Gewerbe und Logistik. Branchenspezifische Hard- und Software, leistungsstarke netzwerkfähige Managementsysteme sowie ein breites Angebot von Labels, Consumables und Business Services sorgen für die transparente Steuerung integrierter Geschäftsprozesse und die hohe Verfügbarkeit der Bizerba spezifischen Leistungsmerkmale. Weltweit ist Bizerba in über 120 Ländern präsent – mit 41 Beteiligungen in 23 Ländern und 56 Landesvertretungen. Der Umsatz im Konzern belief sich 2008 auf rund 433 Mio. EUR. Hauptsitz des Unternehmens, das rund 3.100 Mitarbeiter beschäftigt, ist Balingen; weitere Fertigungsstätten befinden sich in Meßkirch, Bochum, Wien (Österreich), Pfäffikon (Schweiz), Mailand (Italien), Shanghai (China), Forest Hill (USA) und San Louis Potosi (Mexiko).

Bizerba GmbH & Co KG
Tudor Andronic
Wilhelm-Kraut Strasse 65
72336 Balingen
tudor.andronic@bizerba.com
0049 7433 120
http://www.bizerba.com

Computer IT Software

Web-Apps: Business Intelligence für die Straße

Der Bedarf an Business-Intelligence-Anwendungen für mobile Endgeräte steigt. Hierbei sind Webapplikationen den nativen Anwendungen oft überlegen. Warum das so ist, erklärt Sebastian Kramer von beratungscontor. Zudem skizziert er, wie sich eine Web-App mit SAP-Bordmitteln erstellen lässt – und so dem Anwender zeitnah Nutzen bringt.

Mobile Endgeräte spielen in der Geschäftswelt eine immer größere Rolle, gerade wenn Informationen möglichst rasch benötigt werden. Dazu müssen die Endgeräte Business-Intelligence-Daten einholen und angemessen darstellen können – ganz gleich, ob es sich um das iPad von Apple, das Playbook von RIM oder um einen der vielen Tablet-PCs auf Basis des Android-Betriebssystems von Google handelt. Doch speziell für Geschäftsanwendungen endet damit die Liste der Anforderungen nicht, wie Sebastian Kramer vom SAP-Partner beratungscontor ausführt: „Hierfür gilt es zudem, entsprechende Konzepte für Sicherheit und übersichtliche Navigation umzusetzen, für transparente Daten und hohe Performance zu sorgen.“

Native Anwendungen versus Web-Apps
Zunächst lohnt sich daher ein Blick auf native Lösungen der Softwareanbieter. So bietet SAP beispielsweise eine mobile Version der Software SAP BusinessObjects Explorer an. Anwender können sie schon nach einer kurzen Einarbeitungszeit nutzen und mit nur kleinen Einschränkungen auf die Funktionen der Plattform SAP BusinessObjects Business Intelligence zugreifen. „Allerdings lassen sich diese vorgefertigten Anwendungen nur eingeschränkt individuellen Bedürfnissen anpassen“, so Kramer. „Zudem werden die nativen Lösungen im Regelfall durch den App-Store der jeweiligen Softwareplattform – bei Apple-Endgeräten etwa durch iTunes – verteilt. Das schränkt den Einsatz bei schützenswerten Daten ein.“ Denn: Wer möchte schon sensible Daten in einer Anwendung vorhalten, die allgemein verfügbar ist – oder in einem Endgerät, das auch einmal verloren gehen kann. Zwar sind in diesem Fall Sonderwege über quasi unternehmensinterne Verteilungen möglich, das ist aber in der Regel mit Zusatzkosten verbunden. Außerdem unterliegen die nativen Apps den Releasezyklen der mobilen Betriebssysteme und müssen durch ein eigenes Team gewartet werden.

Vollständigen Artikel lesen: http://news.sap-im-dialog.com/web-apps-business-intelligence-fuer-die-strasse/
Das PCS beratungscontor ist ein innovatives Beratungsunternehmen, das sich auf Business-Intelligence-(BI)-Lösungen spezialisiert hat. Mit seinen 35 Beratern an drei Standorten (Hamburg, Leipzig und München) bietet es mit dem Beratungsansatz „BI-Excellence“ eine Bandbreite an Erfahrungen aus nationalen und internationalen SAP-BI-Projekten. Die Vision des beratungscontors ist, den Unternehmen die „permanente Entscheidungsfähigkeit durch vollständige Informationstransparenz“ mithilfe von BI zu ermöglichen.

PCS beratungscontor Hamburg GmbH & Co. KG
Nils Lindner
Drehbahn 7
20354 Hamburg
BI-Excellence@beratungscontor.de
0049 40 219 06 05 0
http://www.beratungscontor.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Internetagentur code-x in Paderborn: erfolgreich umgezogen mit Kramer Umzüge

Online-Agentur code-x nun in der Karl-Schurz-Str. 35 in Paderborn zu finden
Internetagentur code-x in Paderborn: erfolgreich umgezogen mit Kramer Umzüge

Die auf Online-Marketing, Websites, Webshops und Social Media spezialisierte Internetagentur code-x (http://www.code-x.de) ist nun in der Karl-Schurz-Str. 35 in 33100 Paderborn zu finden. Der Umzug wurde tatkräftig vom Umzugsunternehmen Kramer Umzüge unterstützt. Dank professioneller Umzugshelfer konnte der komplette Firmenumzug innerhalb eines Tages absolviert werden.code-x bedankt sich bei Kramer Umzüge für den reibungslosen Ablauf – nicht einmal ein Kratzer an den Möbeln konnte festgestellt werden. Kramer Umzüge mit Niederlassungen in Bielefeld und Osnabrück (http://www.kramer-umzuege.de) ist ein langjähriger Kunde von code-x und auf Firmenumzüge spezialisiert. Ab sofort begrüßt die Online-Agentur code-x ihre Kunden in den neuen Räumlichkeiten in der Karl-Schurz-Straße 35 im sogenannten Wippermann-Gebäude in Paderborn und freut sich, nicht nur Kunden, sondern auch Mitarbeitern ein großzügigeres Platzangebot bieten zu können.
code-x wurde 1996 gegründet und ist damit eine der ältesten Internetagenturen für Web und Online Marketing in Paderborn und Umgebung. Die Kernkompetenzen des kreativen und familiär geführten Unternehmens liegen in der Realisierung von Websites und Magento-Webshops sowie in der Konzeption und Umsetzung von Kampagnen in Social Media, Suchmaschinenmarketing (Google Adwords) und Suchmaschinenoptimierung. Dazu gehören Strategien für ein erfolgreiches Online Reputation Management ebenso wie Schulungen von Mitarbeitern im Umgang mit Twitter und Facebook und auch Social Advertising wie zum Beispiel die Optimierung von Facebook-Anzeigen-Kampagnen.

code-x
Artur Korczak
Technologiepark 9
33100 Paderborn
info@code-x.de
05251681120
http://www.code-x.de