Tag Archives: kostenfrei

Wissenschaft Technik Umwelt

Serialisierung und Fälschungsschutz: METTLER TOLEDO PCE veröffentlicht Track & Trace-Studie

Serialisierung und Fälschungsschutz: METTLER TOLEDO PCE veröffentlicht Track & Trace-Studie

Zwingenberg, 14. Februar 2018 – Welches Potenzial sehen Unternehmen in Serialisierung als Instrument des Fälschungsschutzes? METTLER TOLEDO PCE hat hierzu eine mehrmonatige Umfrage unter europäischen und nordamerikanischen Unternehmen durchgeführt. Die Ergebnisse der Befragung stehen ab sofort unter www.mt.com/pce-Track-and-Trace-Study kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Nach Angaben der Weltzollunion beläuft sich der Anteil an Fälschungen am Welthandel auf etwa sieben Prozent. Der dadurch verursachte wirtschaftliche Schaden für Hersteller und Markeninhaber bewegt sich jährlich im hohen dreistelligen Milliardenbereich (Euro). Allein im Jahr 2015 führten Fälschungen im weltweiten Smartphone-Markt zu Umsatzeinbußen von etwa 45 Milliarden Euro.

Umfassendes Stimmungsbild zur Serialisierung
Serialisierungslösungen können Fälschungen nicht unterbinden. Sie sind aber eine sehr wirksame Waffe im Kampf gegen Produkt- und Markenpiraterie. Mit der Track & Trace-Studie liefert METTLER TOLEDO PCE ein branchenübergreifendes Stimmungbild, welchen Stellenwert Unternehmen dem Thema Serialisierung bei der Bekämpfung von Produkt- und Markenpiraterie beimessen.

Nachfolgend einige Auszüge aus den Ergebnissen der Umfrage:

– Die befragten Unternehmen rechnen mehrheitlich mit künftig neuen Serialisierungsanforderungen. Ein Drittel der Befragten würde für die eigene Branche gesetzliche Vorgaben zur Serialisierung begrüßen.
– Große Handelsunternehmen könnten über Lieferantenvorgaben zu zentralen Markttreibern für Serialisierungslösungen werden.
– Unternehmen sehen im Schutz vor Marken und Produktpiraterie sowie einer höheren Transparenz der Logistikkette die wichtigsten Serialisierungvorteile.
– Die Mehrheit der Befragten gestand ein, dass sie oder ihre Branche bereits von Fälschungen betroffen waren, über ein Viertel sprach sogar von massiven Störungen.
– Es besteht Informationsbedarf, welche Möglichkeiten Serialisierung in der Bekämpfung von Fälschungen und unautorisierten Vertriebswegen bietet und wo die Grenzen dieser Lösungen sind.
– Unternehmen achten beim Einstieg in die Serialisierung auf das Gesamtpaket aus Hardware, Software und Service. Besonders wichtig ist ihnen eine einfach bedienbare und flexible Software.
– Erfahrung mit bereits realisierten Serialisierungsprojekten steht an oberster Stelle des Anforderungsprofils bei der Wahl eines Projektpartners.
– Die erforderliche IT-Infrastruktur zur mittel- und langfristigen Speicherung und Verwaltung von Serialisierungsdaten wird häufig unterschätzt.
– Es besteht Informationsbedarf, wie die Ende-zu-Ende-Verifizierung auf Artikelebene mit Partnern entlang der Lieferkette realisiert werden kann.
– Hohe Investitionskosten erschweren es, Serialisierungslösungen für Produkte mit niedrigem Preispunkt einzuführen.

Alle Ergebnisse zum kostenfreien Download unter:
www.mt.com/pce-Track-and-Trace-Study

METTLER TOLEDO PCE produziert und vertreibt vielfältige Lösungen für die Qualitätskontrolle in der Pharmaindustrie sowie Komplettsysteme zur Serialisierung und Aggregation. Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Zwingenberg ist seit 2011 Teil der METTLER TOLEDO Gruppe. Für weiterführende Produktinformation: www.mt.com/pce

METTLER TOLEDO ist der größte Anbieter von End-of-Line-Inspektionssystemen, die in der Produktion und Verpackung der Lebensmittel-, Pharma- und anderen Branchen eingesetzt werden. Führende Marken von METTLER TOLEDO Inspektionssystemen sind Garvens Kontrollwaagen, Safeline Röntgeninspektionssysteme und Metallsuchgeräte sowie CI-Vision optische Kontrollsysteme. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO finden Sie unter www.mt.com

Firmenkontakt
METTLER TOLEDO PCE
Reinhold van Ackeren
Gernsheimer Straße 2
64673 Zwingenberg
+49 (0) 6251 85 45 – 225
reinhold.vanackeren@mt.com
http://www.mt.com/pce

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Medizin Gesundheit Wellness

Tag des offenen Heilstollens – 04.03.2018 – Feengrotten

Gesundheit aus dem Schoß der Erde

Tag des offenen Heilstollens - 04.03.2018 - Feengrotten

Durchatmen im Heilstollen der Feengrotten

Mit Beginn dieses Jahres ist der Heilstollenbetrieb der Saalfelder Feengrotten offiziell anerkannt. Das Heilmittel, die gesunde Grubenluft in den Feengrotten, ist absolut staub-, allergen-, pollen- und keimfrei und unterliegt dank eines sehr geringen natürlichen Radongehaltes einem permanenten Selbstreinigungseffekt.

Der Badearzt Dr. Volker Bergmann aus Rudolstadt sieht in diesem Klima sogar „bessere Voraussetzungen für eine therapeutische Wirkung bei Atemwegserkrankungen als im Gebirgs- oder Meeresklima“. So darf sich die Stadt Saalfeld aufgrund dieser Besonderheit, der medizinischen Betreuung unter Tage und der touristischen Infrastruktur seit dem 01. Januar 2018 Kurstadt und „Ort mit Heilstollenkurbetrieb“ nennen.

Am Sonntag, dem 04. März 2017, bietet sich von 11 – 16 Uhr erneut die Gelegenheit, sich zum „Tag des offenen Heilstollens“ selbst ein Bild vom Heilstollen zu machen und die gesunde Grubenluft zu schnuppern. Die Heilstollenbetreuerinnen stehen mit Rat und Erfahrungen zur Seite.

Treffpunkt ist an der Kasse der Feengrotten im Besucherzentrum.
Kontakt: Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH, Tel. 03671 – 55 04 0

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Computer IT Software

Frischer Wind am Recruitingmarkt

Neue Projekt-Plattform startet mit innovativen Konzepten

Frischer Wind am Recruitingmarkt

Zentaur – der Onlinemarktplatz für das Projektgeschäft

Eigeninitiative, Lust am Gestalten, Teamgeist – das sind typische Eigenschaften, mit denen Freiberufler punkten. Vor diesem Hintergrund ist es erstaunlich, wie starr die Markplätze für vorübergehende Engagements organisiert sind, die Mitwirkungsmöglichkeiten sind in der Regel auf das Einstellen von Profilen oder Projektangeboten beschränkt. Ein neues Angebot will nun frischen Wind in die Szene bringen. Unter Zentaur.com finden Unternehmen, Freiberufler und Recruiter eine innovative Plattform, deren Entwicklung sie aktiv mitgestalten können.

Auf den ersten Blick klingt alles wie gewohnt: Freiberufler können ihr Profil hinterlegen, Firmen und Vermittler ihre offenen Projekte, bei extra Bezahlung auch etwas mehr. Doch schon bei genauerem Hinsehen fällt auf: Neben den auf Projektbörsen traditionellen Feldern wie IT, andere technische Berufe, Projekt- und Interim-Management sind hier von vornherein auch Branchen wie Architektur, Einkauf, Medizin und Soziales oder Design vorgesehen. Auch der Blick auf die Preise erstaunt: Für das Einstellen von Projektangeboten wird mit 4 Euro (gratis zum Marktstart) ein vergleichsweise kleiner Obolus fällig, die Suche nach Projekten ist kostenlos. Wer nun mutmaßt, dass die freundlichen Preise wie so oft durch Datensammelei und aufdringliche personenbezogene Werbung erkauft werden müssen, irrt. Die Plattform unterliegt europäischen Standards. Bettina Zastrow, Gründerin und treibende Kraft, ist selbst zertifizierte Datenschutzbeauftragte und verfolgt dieses Thema seit jeher mit Leidenschaft. Das heißt: keinerlei Tracking der Aktivitäten, geschweige denn Verkauf solcher Informationen an Daten sammelnde und werbetreibende Dritte, nicht einmal Google Analytics. Niemand wertet aus, welche Angebote oder Profile man angesehen, welche Beiträge man gelesen hat. Das Geheimnis hinter den ungewöhnlichen Konditionen ist ein Konzept, das Elemente aus Open Source und Crowdsourcing Projekten vereint. Freiwillige Beiträge sind sind die maßgebliche Finanzierungsquelle. Freiberufler, die einen lukrativen Auftrag gewonnen haben, dürfen sich mit einer Zuwendung erkenntlich zeigen, Firmen können die erfolgreiche Suche nach Experten belohnen.

Vorschlagen, kommentieren, mitentscheiden – starke Einflussmöglichkeiten für Mitglieder

Neben geringen Kosten bedeutet dieses Konzept auch: Wie stark der Wind der Veränderung bläst und in welche Richtung er die Plattform vorantreiben wird, hängt von den aktiven Mitgliedern ab. Denn diese dürfen den Ausbau der Funktionalität mitgestalten. Soll erst einmal die Suchmaschine verbessert werden, damit sie noch genauer versteht, welche Schlüsselwörter zusammenpassen? Oder ist die Möglichkeit, Bürozeiten zu hinterlegen, wichtiger? Steht eine Belohnungsfunktion für erfolgreiche Empfehlungen auf der Wunschliste? Jeder kann Vorschläge einbringen, die dann von der Community bewertet, ggf. weiterentwickelt und bei entsprechendem Interesse umgesetzt werden.

Mehr als nur Projektbörse – wachsende Funktionalität für die Community

Die Geschäftsanbahnung wird von Anfang an mit kleinen, aber feinen Tools unterstützt, etwa der Möglichkeit, Notizen anzulegen oder Terminerinnerungen zu setzen. Doch auch die Zusammenarbeit danach wird erleichtert, etwa indem jeder Anwender Ordner anlegen und nutzen kann, um größere Datenpakete einfacher austauschen oder dauerhaft zusammenarbeiten zu können. Funktionen zur Bewertung bzw. Empfehlung von Partnern und Kollegen stehen ebenso bereit wie Möglichkeiten, sich in Gruppen, Foren und Blogs auszutauschen und persönliche Kontakte herzustellen.

Apropos Funktionen: Da gibt es noch eine Funktion, die wie keine andere dafür steht, dass mit dieser Plattform eine Verbindung zwischen Alt und Neu, zwischen traditioneller Projektbörse und kreativer Community, am Entstehen ist: Mittels des Sprachumschalters kann jedes Mitglied wählen, ob es in den Systemdialogen mit Du oder Sie angesprochen werden möchte.

Das neue Angebot ist als Betaversion online gegangen. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Zentaur fördert das Unternehmertum. Auftraggeber und Auftragnehmer nutzen die Plattform, um miteinander Geschäfte zu machen und gemeinsam zu wachsen. Zentaur lebt vom Engagement ihrer Mitglieder und finanziert sich überwiegend durch freiwillige Beiträge. Die Plattform ist geprägt vom Community-Gedanken: Alle Mitglieder sind aufgerufen, die Weiterentwicklung mitzugestalten. Sie können Funktionen vorschlagen und über Prioritäten für deren Umsetzung abstimmen. Des Weiteren können sie Kontakte knüpfen und in Blogs, Foren und Gruppen ihr Wissen teilen und nutzen.
Die Zentaur GmbH wurde von der IT-Expertin Bettina Zastrow (Jahrgang 1968) gegründet und hat ihren Sitz in Unterföhring bei München.

Kontakt
Zentaur GmbH
Bettina Zastrow
Fichtenstraße 6
85774 Unterföhring
089 74041337
presse@zentaur.com
http://www.zentaur.com

Mode Trends Lifestyle

Wedding Tea im Hotel de Rome in Berlin

Wedding Tea im Hotel de Rome in Berlin

(Bildquelle: @ Rocco Forte Hotels)

Hochzeitsplanung mal ganz entspannt!

Am Sonntag, 4. Februar 2018 lädt das Hotel de Rome am Bebelplatz in Berlin zum Wedding Tea ein. Von 14-18 Uhr können sich alle zukünftigen Heiratswilligen rund um das Thema Hochzeit informieren und sich inspirieren lassen. Was muss ich bei der Menü-Auswahl beach-ten? Wo finde ich das passende Brautkleid? Welche Frisuren liegen im Trend?

Die hauseigene Hochzeitsplanerin Kristin Schirrmeister organisiert im Jahr über 30 Hochzeiten im Hotel de Rome. Beim gemütlichen Wedding Tea mit Köstlichkeiten aus der Patisserie berät sie in entspannter Atmosphäre über die wichtigsten Aspekte bei der Hochzeitsplanung, damit der schönste Tag im Leben unvergesslich bleibt. Um beste Beratung von weiteren Eventprofis zu garantieren, hat das Fünf-Sterne-Luxushotel Kooperationspartner unter anderem aus den Bereichen Mode, Beauty und Design eingeladen. So wartet das Team des Startfriseurs Shan Rahimkhan mit Stylingtipps auf, Marsano stellt aktuelle Trends zu Blumenarrangements und Tischdekoration vor, während Brautmoden-Spezialist crusz Berlin die neueste Kollektion an Brautkleidern präsentiert. Gerald Schmidt, Hochzeitsfotograf von GlamourEffekt, weiß, wie man Pärchen richtig in Szene setzt und die Jazzband Vocal Invitation sorgt für musikalischen Genuss.

Das Hotel de Rome, a Rocco Forte Hotel liegt in zentraler Lage am Bebelplatz und bietet mit seinem historischen Ballsaal, der wunderschönen Dachterrasse und seinem persönlichen Service die perfekte Kulisse für Hochzeitsfeiern. Auch standesamtliche Trauungen sind im Hotel mög-lich.
https://www.roccofortehotels.com/de/hotels-and-resorts/hotel-de-rome/weddings/

Der Eintritt zum Wedding Tea ist kostenfrei. Jedoch ist aufgrund der begrenzten Plätze eine Anmeldung erforderlich – direkt im Hotel de Rome telefonisch unter (030) 460 609 1424 oder bei Kristin Schirrmeister kschirrmeister@roccofortehotels.com.

Wedding Tea im Hotel de Rome, Sonntag, den 4. Februar 2018, von 14-18 Uhr, Beh-renstr. 37, 10117 Berlin, www.roccofortehotels.com
******
Über das Hotel de Rome
Das Hotel de Rome, a Rocco Forte Hotel, ist untergebracht im restaurierten ehemaligen Hauptsitz der Dresdner Bank von 1889. Es ist einzigartig in seiner Kombination aus denkmalgeschützter Architektur und zeitgenössischem Design, gepaart mit höchstem Komfort und dem sehr persönlichen Rocco-Forte-Service. Als eines der wenigen Luxushotels in einem original historischen Gebäude reflektiert das Fünf-Sterne-Luxushotel in besonderer Weise die Destination Berlin. Mit nur 145 Zimmern und Suiten und seiner einzigartigen Lage am historischen Bebelplatz ist es ein architektonisches Juwel im Herzen Berlins und garantiert eine private Atmosphäre.

Rocco Forte Hotels ist eine Gruppe aus elf Hotels und Resorts, die im Jahr 1996 vom Hotelier Sir Rocco Forte und seiner Schwester Olga Polizzi gegründet wurden. Alle Hotels befinden sich in prächtigen Gebäuden und an außergewöhnlichen Orten, was sie zu Wahrzeichen der jeweiligen Destination macht. Unter der Leitung einer Familie, die seit vier Generationen für Gastfreundschaft und luxuriösen Stil steht, sorgen alle Hotels dafür, dass die Gäste die schönsten Seiten der Städte und Umgebung erleben. Weitere Informationen unter: www.roccofortehotels.com

Kontakt
Rocco Forte Hotels
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
089 130 121 18
swarnke-rehm@prco.com
http://de.prco.com

Elektronik Medien Kommunikation

simvalley communications 2er-Set Walkie-Talkies mit VOX

WT-320 – Kostenlos per Funk in Kontakt bleiben

simvalley communications 2er-Set Walkie-Talkies mit VOX

simvalley communications 2er-Set Walkie-Talkies mit VOX und LEDTaschenlampe, www.pearl.de

Direkte Kommunikation ohne Handynetz: Mit den cleveren Profi-PMR-Handfunkgeräten von
simvalley communications ist man selbst in abgelegenen Gebieten und den Bergen erreichbar –
und dazu noch kostenfrei!

Auf Knopfdruck kommuniziert man jederzeit schnell und einfach mit seinen Kameraden oder
Kollegen. Ideal beim Wandern, Klettern, Sport, bei Radtouren oder auf der Baustelle, privat oder
im Beruf.

Freie Hände: Dank VOX-Funktion kann man sprechen, ohne die Funktaste zu drücken. So hält
man in jeder Situation Kontakt und nutzt die Walkie-Talkies auch als praktisches Babyfon.

Bis zu 10 km Reichweite: Die leistungsstarken Geräte bieten einen extragroßen Funkradius, in
dem Sie sich störungsfrei unterhalten. Durch 8 Kanäle mit 38 CTCSS-Unterkanälen klappt die
Kommunikation auch bei starkem Funkverkehr reibungslos.

Praktische Stromversorgung: Die Funkgeräte funktionieren mit herkömmlichen Standard-Batterien
oder -Akkus. So funkt man ganz einfach – ohne teure Spezial-Akkus.

Grenzenlose Freiheit für den Urlaub: Die PMR-Funkgeräte im UHF-Band sind in nahezu allen EULändern
und der Schweiz frei zugelassen.

– PMR-Profi-Funkgeräte WT-320 im 2er-Set
– Bis zu 10 km Reichweite
– Ideal für Wandern, Klettern, Sport, Veranstaltungen, Baustelle, als Babyphon u.v.m.
– Push-to-Talk (Sprachübertragung auf Knopfdruck) und VOX (sprachaktivierte Übertragung)
– Kostenfreie Kommunikation – unabhängig vom Mobilfunknetz
– Beleuchtetes LCD-Display mit Anzeige von Kanal/Unterkanal, Lautstärke, Batteriestand,
Betriebsmodus
– 8 Kanäle im PMR-Frequenzbereich: 446 MHz, Kanalabstand: 12,5 kHz
– Sendeleistung: 500 mW
– CTCSS-Unterstützung mit 38 Unterkanälen: gezieltes Anfunken des anderen Gerätes,
störungsfreie Übertragung
– 2,5-mm-Klinke-Anschluss für Headset
– Integrierte LED-Taschenlampe
– Extras: automatische Rauschunterdrückung, einstellbare Lautstärke, 10 Ruftöne,
Scanfunktion, Quittungston (Roger beep), automatische Batterie-Sparfunktion, Tastensperre
– Abnehmbarer Gürtelclip
– Stromversorgung: 3 Batterien Typ AAA / Micro (bitte dazu bestellen)
– Kompakte Maße: 48 x 128 x 28 mm, Gewicht: 67 g (ohne Batterien)
– PMR-Funkgeräte sind in nahezu allen EU-Ländern und der Schweiz zugelassen
– 2 PMR-Funkgeräte inklusive Gürtelclips und deutscher Anleitung

Bestell-Nr. PX-2319-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-PX2319-4230.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Computer IT Software

Kostenfrei: Anycast-Nameserver für die Sicherheit Ihrer Webseite

Kostenfrei:  Anycast-Nameserver für die Sicherheit Ihrer Webseite

Anycast-Nameserver schützen von Angriffe (Bildquelle: gemeinfrei)

Jeder, der bis zum 31.12.2017 eine Domain bei domainregistry.de registriert oder eine Domain zu domainregistry.de umzieht, kann kostenfreie Anycast-Nameserver dazu bekommen. Was ist die Bedeutung von Anycast-Nameserver?

Zahlreiche Provider waren im vergangenen Jahr von Distributed Denial of Service-Angriffen auf Nameserver betroffen.

Falls die webseite Ihres Unternehmens noch nicht betroffen war-sie könnte die nächste sein, die zeitweise gezwungen wird vom Netz zu gehen.

Es lässt sich allerdings etwas tun, um die Sicherheit Ihrer Domains zu verbessern.

Was bedeuten anycast-Nameserver?

Anycast ist eine Technologie, bei welcher die selbe IP-Adresse an mehreren geografischen Standorten gleichzeitig verfügbar ist. BGP, das globale Routing-Protokoll des Internet, sorgt dafür, dass Anfragen an die topologisch nachstgelegene Instanz geführt werden. Dadurch wird die Latenz bei der DNS-Abfrage verringert, und die Last verteilt sich auf die verschiedenen „Nodes“ (Standorte).

Im Falle einer Attacke auf das Nameserver-Netzwerk ist immer nur die der Attacke „nächste“ Instanz betroffen, so dass der Normalbetrieb auf den verbliebenen Knoten weiterlaufen kann. Durch die Aggregation der Knoten auf eine einzelne IP-Adresse spart ein anycast-Netzwerk im Vergleich zu mehreren Unicast-Instanzen auch „Platz“ in den DNS-Paketen, da es nur als ein einzelner NS-Record in der Delegation auftaucht.

Das Anycast-Netzwerk besteht derzeit aus mehr als 10 aktiven weltweit verteilten Standorten, wie zum Beispiel:

-Dublin, Irland
-Frankfurt, Deutschland
-New York City, NY, USA
-Warschau,Polen
-Wien, Österreich
-Singapore,Singapore
-Paris, Frankreich
-Sydney, Australien
-Sao Paulo, Brasilien
-Los Angeles,CA,USA

Die dazugehörigen „Control“-Server stehen in Wien und Salzburg (Österreich). Die Standorte der Anycast Knoten werden laufend erweitert.

Mit Anycast Technologie sind weltweit verteilte Nameserver unter ein und derselben IP-Adresse erreichbar. Sobald ein Domainname abgefragt wird, antwortet die netz topologisch nächstgelegene Anycast Instanz. Diese Technologie bringt nicht nur kürzere Antwortzeiten sondern auch eine bessere Lastverteilung mit sich.

Ein weiterer Vorteil: DOS Attacken befallen nur den Anycast Standort, der dem Angreifer am nächsten ist. Alle anderen Server sind nicht betroffen und antworten weiterhin auf DNS Anfragen.

Domains mit anycast-Nameserver sind nicht nur sicherer und schneller erreichbar, sondern erhalten auch tendenziell einer hüheren Pagerank bei Google, da die Schnelligkeit beim Aufruf einer website in den Pagerank von Google miteinfliesst.

Normalerweise werden die Leistungen der Anycast-Nameserver per „queries“ abgrechnet. Für den Kunden sind damit die Kosten der Anycast-Nameserver undurchschaubar und die Kosten nach oben offen.Die Fa. Secura biete einen Anycast-Nameserver zu einem bescheidenen Fixkostenpreis an.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/anycast-nameserver.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Neue Vertriebspartnerschaft zwischen LEGO® Education Deutschland und LPE

Neue Vertriebspartnerschaft zwischen LEGO® Education Deutschland und LPE

Im Bildungsmarkt ist LPE schon längst eine Spitzenmarke im Bereich Unterrichtsmedien und Lernkonzepte. Die Technik-LPE GmbH entwickelt und vertreibt modernste Lehr- und Lernmittel für Hochschulen und Universitäten sowie den MINT-Unterricht an allgemeinbildenden Schulen. Das Angebot reicht von innovativen Unterrichtsmedien wie humanoiden Robotern über kreative Bausysteme und Baukästen bis nun auch den Lehr- und Unterrichtsmaterialien von LEGO Education. Im Vordergrund steht stets der Wunsch, durch immer neue Herausforderungen und viel Praxisbezug eine anregende Lernatmosphäre zu schaffen. Die von LPE angebotenen Produkte müssen dabei immer kompatibel mit den aktuellen Lehrplänen sein.

„Wir schätzen das Lernsystem von LEGO Education, das die Schüler motiviert, frei zu experimentieren und zu forschen und so selbstständig, durch eigene Erfahrungen zu lernen und nachhaltige Lernerfolge zu erzielen“, erklärt Geschäftsführer Markus Nerlich von LPE die Beweggründe für die Zusammenarbeit. „LEGO Education und die Technik-LPE GmbH verfolgen das gleiche Ziel: Schülerinnen und Schüler für MINT-Themen zu begeistern und fit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen.“

Ab sofort vertreibt LPE die MINT-Produkte von LEGO Education über einen eigenen LEGO Education Bereich im Webshop unter https://technik.lpeshop.de/

Umfassende Lehrerhandbücher, Unterrichtsmaterialien sowie die Software zu den LEGO Education Produkten sind kostenfrei unter www.LEGOeducation.com/downloads erhältlich. Jetzt gratis Ideen für den Unterricht downloaden unter www.LEGOeducation.com/downloads!

LEGO® Education entwickelt Lernkonzepte und Unterrichtsmaterialien für Schulen von der Grundschule bis zur Sekundarstufe und für Kindergärten, die auf den beliebten LEGO® Steinen basieren. Mit ihren haptischen und digitalen Komponenten schaffen die LEGO® Education Lernkonzepte Begeisterung und Motivation für lebenslanges Lernen und fördern Kreativität und selbstständiges Denken beim Erarbeiten eigener Problemlösungen. Dabei werden die Kernkompetenzen für die Zukunft herausgebildet und geschärft: Teamfähigkeit, Kommunikation und Kooperation. LEGO® Education greift auf über 30 Jahre im Bildungswesen zurück. Mehr unter www.LEGOeducation.de

Firmenkontakt
LEGO Education
Romina Baresch
Technopark II, Werner-von-Siemens-Ring 14
85630 Grasbrunn
089 4534 6350
info@LEGOeducation.eu
http://www.LEGOeducation.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei München
089-89559551
LEGOeducation@pr13.de
http://www.pr13.de

Computer IT Software

Leitfadenreihe informiert Unternehmer sachlich über aktuelle Anforderungen rund um das Rechenzentrum

Neuauflage der Rechenzentrumsfibeln 1-4 kann kostenfrei bei der PRIOR1 angefordert werden

Leitfadenreihe informiert Unternehmer sachlich über aktuelle Anforderungen rund um das Rechenzentrum

Die RZFibeln können online bestellt werden

Die in Sankt Augustin ansässige PRIOR1 GmbH hat kürzlich die Neuauflage ihrer Leitfäden für Rechenzentren veröffentlicht. Mit den insgesamt vier RZFibeln ist es den Spezialisten gelungen, elementare Informationen für Unternehmen und deren IT-Verantwortliche auf den neuesten Stand zu bringen. So werden einerseits und vor aktuellem Hintergrund grundlegende Einblicke hinsichtlich der Anforderungen an einen optimalen Rechenzentrumsbetrieb, dessen Standort sowie auch der Möglichkeiten, diesen energieeffizient zu realisieren, geboten. Darüber hinaus bereiten die Broschüren auch Themen wie die Haftung der Verantwortlichen in Bezug auf den IT- bzw. Rechenzentrumsbetrieb leserfreundlich auf. Ziel ist es, den ganzheitlichen und herstellerneutralen Blick auf das Rechenzentrum, seine Infrastruktur sowie die damit verbundenen Parameter auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit zu schärfen. Die Informationen sensibilisieren Unternehmen dafür, ihre Informationstechnologie entsprechend der tatsächlichen Anforderungen und auf adäquatem Sicherheitsniveau zu betreiben. Bei Interesse können die RZFibel 1 sowie auch die Ratgeber 2-4, die sich unter anderem mit Brandschutz, Compliance, DIN EN 5600, elektromagnetischer Verträglichkeit, Klimatisierung, dem Blauen Engel für Rechenzentren, Monitoring und etlichen anderen Themen befassen, per E-Mail an info@prior1.com oder auch telefonisch unter 02241/147270 kostenfrei angefordert werden.

Die PRIOR1 GmbH hat sich auf die Planung, den Bau und die Ausstattung von Rechenzentren und Serverräumen spezialisiert. Das 34-Mitarbeiter starke Unternehmen mit Hauptsitz in Sankt Augustin sowie weiteren Niederlassungen in Berlin, Karlsruhe und Westerburg realisiert betriebssichere, effiziente und damit zukunftsorientiere Rechenzentren und Serverräume. Die Planung und Beratungsdienstleistungen umfassen alle notwendigen Schritte vom RZ-Check über eine Energieeffizienzanalyse bis hin zur Projektbegleitung. Dank der jahrzehntelangen Erfahrung werden so passgenaue Lösungen ermittelt. Die Errichtung des Rechenzentrums als schlüsselfertige Umsetzung erfolgt als Generalunternehmer oder Bauherrenvertreter unter anderem für Raum-in-Raum-Systeme, Container, Klimatisierung und Brandschutz. Ein anforderungsgerechtes Notfallmanagement, Zertifizierungen, eine Feinstaubanalyse sowie Wartungs- und Servicedienstleistungen runden das Portfolio sinnvoll ab. Parallel dazu leistet das eigene Montage- und Serviceteam seinen Beitrag zum ausfallsicheren Betrieb der IT-Infrastruktur. Konform der Unternehmensmission „PRIOR1 strebt nach unternehmerischer Freiheit durch nachhaltiges und menschliches Wirtschaften!“ nimmt neben höchster Qualität in Umsetzung und Service auch der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt einen hohen Stellenwert ein.

Firmenkontakt
PRIOR1 GmbH
Anja Zschäck
Otto-von-Guericke-Straße 8
53757 St. Augustin
+49 (0) 2241 – 147 27-0
info@prior1.com
http://www.prior1.com

Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
e.dilba@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de

Kunst Kultur Gastronomie

Medizinische Relevanz der MIKROZIRKULATION

Medizinische Relevanz der MIKROZIRKULATION

(Mynewsdesk) MEDIZINISCHE WOCHE BADEN-BADEN 30.10.2016 um 19.30 im Kulturhaus LA 8

PODIUMSDISKUSSION zum Thema:
„Medizinische Relevanz der Mikrozirkulation. Nutzen für die Praxis.“

Prof. Dr. Dr. Fred Harms und Prof. Dr. Dorothee Gänshirt (European Health Care Foundation EUHCF)
Dr. Monika Pirlet-Gottwald, Dr. Dr. Richard Westhaus, Dr. Rainer Pawelke

Teilnahme der Presse erwünscht.

Lassen Sie sich verwöhnen!

Die Ärztegesellschaft für Erfahrungsheilkunde  e.V.  mit freundlicher Unterstützung der BEMER INT AG lädt alle Kongressteilnehmer  und Referenten sowie die Presse  zur EHK-Get-Together-Party 2016 im Kulturhaus LA 8 ein.

Genießen Sie am Anschluss die perfekte Symbiose  aus … kulinarischen Köstlichkeiten, historischem Ambiente und viel Raum für fachlichen Austausch.

Seien Sie mit dabei und erleben Sie einen traumhaften Abend . Ihre kostenfreie Eintrittskarte (für Ärzte)  erhalten Sie an der EHK-Lounge im 2. OG oder am Stand der Firma  BEMER (EG-63) . Sichern Sie sich Ihre Teilnahme.

Wir freuen uns, Sie auf der „EHK-Get-Together-Party-2016“ willkommen zu heißen

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IMIN-International Microvascular Net.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tfmvoh

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/medizinische-relevanz-der-mikrozirkulation-20109

Expertennetzwerk zum Thema Mikrozirkulation

Firmenkontakt
IMIN-International Microvascular Net
Fred Unrath
Gottlieb Daimler Str.80
72290 Lossburg
0174/1753585
fred.unrath@imin-org.eu
http://www.themenportal.de/wissenschaft/medizinische-relevanz-der-mikrozirkulation-20109

Pressekontakt
IMIN-International Microvascular Net
Fred Unrath
Gottlieb Daimler Str.80
72290 Lossburg
0174/1753585
fred.unrath@imin-org.eu
http://shortpr.com/tfmvoh

Bildung Karriere Schulungen

LEGO Education bietet kostenlose Unterrichtsmaterialien für Deutsch als Zweitsprache

Hilfe für Helfer!

LEGO Education bietet kostenlose Unterrichtsmaterialien für Deutsch als Zweitsprache

Ab sofort können auf der Homepage des Bildungsspezialisten LEGO® Education unter www.LEGOeducation.de/DaZ kostenfrei Unterrichtseinheiten heruntergeladen werden, die das Lernen von Deutsch als Zweitsprache auf motivierende und spielerische Art unterstützen. Besonders ehrenamtlichen Sprachlehrern fehlt es häufig an konzeptionellen Vorgaben oder geeigneten Unterrichtsmaterialien – genau hier setzt das Angebot von LEGO® Education an. Das Lehrmaterial ist für den Gebrauch mit LEGO® Education StoryStarter optimiert, kann aber grundsätzlich mit beliebigen LEGO® Steinen verwendet werden. Damit sind die Unterrichtseinheiten sofort einsetzbar.

Fünf Aufgaben aus dem Lebensalltag der Lernenden verbessern die kommunikativen Fähigkeiten von Schülern ebenso wie ihr kulturelles Verständnis. So kann auf visuelle und haptische Art der Weg zur Schule oder zum nächsten Supermarkt erarbeitet werden. Die Schülerinnen und Schüler lernen schrittweise, sich selbstbewusst in der neuen Sprache auszudrücken.
Die Unterrichtsaufgaben für Deutsch als Zweitsprache dienen der Grundlagenvermittlung, sie lassen sich jedoch durch geringe Änderungen an die individuellen Sprachkompetenzen einzelner Schüler anpassen. Durch die bildliche Darstellung und variable Unterrichtsgestaltung können auch Kinder mit geringen Sprachkompetenzen schon in ihrer Klasse interagieren. Die kreativen Aufgaben helfen durch Anregung zum Spiel, die Lese- und Schreibkompetenzen zu verbessern.

„Bei Kindern mit Migrationshintergrund oder Flüchtlingskindern ist eine Haupthürde, die es zu meistern gilt, die deutsche Sprache. Über sie werden alle anderen neuen Werte, Regeln und Rahmenbedingungen vermittelt. Das gilt natürlich – oder sogar ganz besonders – im Bereich Schule. Es mangelt vielen Kindern nicht an Phantasie, Motivation oder Kreativität, sondern schlichtweg an Ausdrucksmöglichkeiten. Die LEGO Education Broschüre „Deutsch als Zweitsprache“ bietet nun eine wunderbare Gelegenheit, um sich auch nonverbal auszudrücken und über das Gebaute auf unterschiedlichsten Sprach- und Sprecherniveaus ins Gespräch zu kommen“, so Johannes Schmidt, Lehrer an der Johann-Daniel-Preißler Mittelschule Nürnberg.

LEGO® Education entwickelt Lernkonzepte und Unterrichtsmaterialien für Schulen von der Grundschule bis zur Sekundarstufe und für Kindergärten, die auf den beliebten LEGO® Steinen basieren. Mit ihren haptischen und digitalen Komponenten schaffen die LEGO® Education Lernkonzepte Begeisterung und Motivation für lebenslanges Lernen und fördern Kreativität und selbstständiges Denken beim Erarbeiten eigener Problemlösungen. Bei alldem werden die Kernkompetenzen für die Zukunft herausgebildet und geschärft: Teamfähigkeit, Kommunikation und Kooperation. LEGO® Education greift dabei auf über 30 Jahre im Bildungswesen zurück.
Mehr unter www.legoeducation.de

Firmenkontakt
LEGO Education
Michaela Halt
Technopark II, Werner-von-Siemens-Ring 14
85630 Grasbrunn
089-45346350
LEGOEducation@pr13.de
www.LEGOEducation.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Gartenstraße 13
82152 Krailling bei München
089-89559551
LEGOeducation@pr13.de
http://www.pr13.de