Tag Archives: Kooperation

Wissenschaft Technik Umwelt

SLM Solutions baut strategische Allianzen aus

SLM Solutions baut strategische Allianzen aus

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG, ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, vereinbart neue strategische Partnerschaften und baut damit seine Aktivitäten als Lösungsanbieter weiter aus.

SLM Solutions hat in den letzten Wochen mehrere Partnerschaften mit führenden Unternehmen geschlossen. Gemeinsam möchten die Partner den Kunden ein umfassendes Leistungsportfolio in der metallbasierten additiven Fertigungstechnologie anbieten. Sowohl mit der Authentise Inc., USA, als auch mit der ROSSWAG GmbH und der CRONIMET Holding GmbH wurden Kooperationsvereinbarungen abgeschlossen.

Authentise bietet Softwarelösungen, die den Einsatz der additiven Fertigung in Produktionsumgebungen ermöglichen. Zu den angebotenen Lösungen gehören die „3Diax Modular Plattform“ sowie das Authentise „Manufacturing Execution System“ (MES). Das MES verwendet Daten additiver Fertigungsmaschinen, um Automatisierungsherausforderungen zu lösen und bietet einen Weg zur vollautomatischen Auftragsabwicklung und -verfolgung an. Die modular aufgebaute Plattform bietet dazu auch die Flexibilität, diese Automatisierung einfach an existierende Arbeitsabläufe anzupassen und in bereits bestehende IT-Systeme zu integrieren. Durch die Zusammenarbeit ermöglicht SLM Solutions seinen Kunden die Echtzeitverwertung von Produktionsdaten zur Automatisierung von Prozessabläufen.

Andre Wegner, CEO von Authentise, stellt fest: „Die Kooperation mit SLM ist ein wichtiger Schritt zur Vollendung des digitalen roten Fadens in der additiven Fertigung. Der nun ermöglichte direkte Datenzugang zu SLM Maschinen kann mit anderen Funktionalitäten unserer Software 3Diax vereint werden, um manuelle Aufgaben zu automatisieren. Unter anderem ist es möglich den Auftragsstatus automatisch zu aktualisieren oder eine Dokumentation zur Rückverfolgbarkeit des gefertigten Bauteils zu generieren. Unsere 3Diax Plattform nutzt die Daten im Sinne eines selbstlernenden Systems. Die Zusammenarbeit ermöglicht auch die vereinfachte Einbindung von SLM Maschinen in IT-Systeme der Kunden von SLM Solutions und erlaubt die transparente Analyse von Produktionsdaten im 3Diax Machine Analytics Modul. Für uns ist die Partnerschaft mit SLM Solutions als einem führenden Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie sehr wichtig, weil wir gemeinsam den Einsatz von additiven Fertigungsmaschinen in der Serienfertigung weiter ausbauen wollen.“

ROSSWAG und CRONIMET sind Spezialisten im Umgang mit Metallwerkstoffen, Superlegierungen, Ferrolegierungen. Das Ziel der Kooperation ist die Entwicklung, Produktion und Distribution von Sonder- und Hochleistungslegierungen zur Anwendung in der additiven Fertigung. Im Fokus stehen insbesondere Stahllegierungen zur Anwendung für Applikationen und Werkstücke im Hochtemperaturumfeld. SLM Solutions wird den Vertrieb der entwickelten Sonder- und Hochleistungslegierungen übernehmen.

Dr.-Ing. Sven Donisi, Geschäftsführer der ROSSWAG GmbH erklärt: „Wir haben uns für die enge Zusammenarbeit mit SLM Solutions entschieden, da SLM Solutions als marktführender Lösungsanbieter im Bereich der additiven Fertigung unser Verfahrens-Know-How ergänzt und die Bedarfe der Anwender kennt“. Gregor Zenker, Geschäftsfeldentwickler der CRONIMET Holding GmbH ergänzt: „Darüber hinaus hat SLM Solutions auch das richtige Netzwerk und die notwendigen Kapazitäten, um das entwickelte und produzierte Metallpulver zielgerichtet in großen Mengen vertreiben zu können“.

Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG erklärt: „Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Partnern. Die Unternehmen sind ausgewiesene Spezialisten in ihren jeweiligen Feldern. Die Zusammenarbeit stützt unseren weiteren Weg hin zum integrierten Lösungsanbieter in der additiven Fertigung. SLM Solutions bringt das nötige Know-How aus der additiven Fertigung ein und übernimmt den Vertrieb der entwickelten Lösungen.“

Durch die Zusammenarbeit werden Kunden von SLM Solutions in Kürze auf weitere und noch umfassendere Lösungen im Bereich der Prozessautomatisierung und der Werkstoffe zurückgreifen können. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ir3u7t

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-baut-strategische-allianzen-aus-69023

SLM Solutions aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (auch allgemein als 3D-Druck bezeichnet). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 360 Mitarbeiter in Deutschland und den USA. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt. SLM Solutions steht für technologischen Fortschritt und innovative und hocheffiziente integrierte Systemlösungen.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-baut-strategische-allianzen-aus-69023

Pressekontakt
SLM Solutions
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/ir3u7t

Computer IT Software

„100percent“ für Kommunikation

METZLER : VATER in der neuen Agenturallianz für mehr Effizienz und Effekte

"100percent" für Kommunikation

Die METZLER : VATER group bildet ab sofort mit sechs weiteren Agenturen die strategische Allianz 100percent. Ziel der Kooperation ist es, die Spezialistenkompetenzen aus verschiedenen Disziplinen noch intensiver als bisher zu vernetzen, um so die Kommunikation in einer zunehmend komplexen Realität insgesamt wieder leistungsfähiger zu machen – und damit für mehr Effekt und Effizienz im Marketing zu sorgen.

Das neue Bündnis reagiert auf eine kommunikative Entwicklung, die die Gründer seit geraumer Zeit im Markt beobachten: User Journeys verlaufen immer individueller, fragmentierter und technischer – und mit ihnen auch die Kampagnen. Das führt dazu, dass der Auftritt einer Marke über die verschiedenen Kanäle an Konsistenz verliert und oft auch nicht mehr eindeutig die Touchpoints der Empfänger trifft. Die Marketingetats der Unternehmen verlieren damit an Leistungsfähigkeit. Dem will die Allianz entgegenwirken, indem sie die relevanten Spezialisten von Beginn an an einen gemeinsamen Tisch holt, immer jedoch mit einer Disziplin im strategischen Lead.

Für die METZLER: VATER group bedeutet die Allianz eine ideale Ergänzung zu ihrem eigenen Agenturnetzwerk: „Wir arbeiten ja mit unseren eigenen Leistungsbereichen ohnehin oft interdisziplinär zusammen, gerade wenn es um komplexe Aufgabenstellungen geht“, erklärt Robin A. Vater, Managing Partner bei der METZLER : VATER group und Mitgründer des neuen Bündnisses. „Mit 100percent haben wir die Möglichkeit, diese Zusammenarbeit künftig auch auf weitere Marketingbereiche auszuweiten, wenn es die Fragestellung erfordert. Das ist ein großer Vorteil für unsere Kunden, denn wir erhöhen dadurch die Effektivität und Effizienz, aber die Projekte und Kampagnen tragen weiterhin die Handschrift der Stammagentur – über alle Kanäle hinweg.“

Die Disziplinen der Allianz sind sorgfältig ausgesucht und ergänzen sich in idealer Weise: Aus der METZLER : VATER group bringen METZLER : VATER live (Experiential) und brandroom (Architecture) ihre Kompetenzen in die Kooperation ein und arbeiten künftig mit den Agenturen Oevermann (Onlinekommunikation), Die Mediafabrik (Mediaberatung), A&B One (Public Relations), Westpress (Employer Branding), Orca Campaign (Kampagnen) und where is the beef? (Klassische Werbung) projektweise zusammen.

Alle Partner sind unabhängige, inhabergeführte Agenturen und beschäftigen insgesamt etwa 600 Mitarbeiter. Erste strategische und operative Projekte haben bereits begonnen. Zu den aktuellen Etats der Allianzpartner gehören unter anderem AOK, Bayer, die BMW Group, einige Bundesministerien, Fraport, Leifheit, Microsoft, RAG und Techem.

www.100percent.de

Partner von 100percent:
METZLER : VATER group GmbH
Robin A. Vater
Tel.: +49 8106 2137-0
www.metzler-vater.com

OEVERMANN Networks GmbH
Uwe Oevermann
+49 2204 8444-00
www.oevermann.de

DIE MEDIAFABRIK
Agentur für Mediaberatung GmbH
Peter Peschel
+49 30 2804985-0
www.diemediafabrik.de

A&B One Kommunikationsagentur GmbH
Rupert Ahrens
+49 30 24086-710
www.a-b-one.de

WESTPRESS GmbH
Christian Hagedorn
Tel.: +49 2385 930-0
www.westpress.de

ORCA CAMPAIGN GMBH
Jan Ritter
+49 40 4450609-0
www.orca-gruppe.de

where is the beef?
Werbeagentur GmbH
Henk Slagman
+49 40 309701-0
www.where-is-the-beef.org

Über METZLER : VATER

METZLER : VATER ist eine unabhängige Agenturgruppe für Markenaktivierung, die 2004 von Urs Metzler und Robin A. Vater gegründet wurde. An den Standorten in Zorneding bei München (Hauptsitz), München und Düsseldorf arbeitet ein Team aus 150 festangestellten Mitarbeitern täglich daran, außergewöhnliche Markenerlebnisse zu schaffen. Dafür sorgen bei METZLER : VATER vier Agenturbereiche mit ganz unterschiedlichen, einander perfekt ergänzenden Stärken:

EXPERIENTIAL: Bei METZLER : VATER live dreht sich alles um emotionale Live-Erlebnisse, von kreativen Konzepten bis hin zu logistisch komplexen Abläufen.
DIGITAL: METZLER : VATER campaigns schafft interaktive Plattformen, die Menschen und Marken digital verbinden.
ARCHITECTURE: Bei METZLER : VATER space steht Kommunikation im Raum im Mittelpunkt – hier entstehen ungewöhnliche Raumkonzepte und dreidimensionale Erlebnisräume.
ACTIVE DRIVE: Das EXCITEAM steht als Agentur für fahraktive Events für faszinierende Erlebnisse auf zwei oder vier Rädern – mit rasanten Rennstreckenerlebnissen, individuellen Fahrtrainings oder exklusiven fahraktiven Incentives weltweit.

METZLER : VATER befindet sich derzeit auf Rang 6 der größten Live-/ KiR-Agenturen in Deutschland (Umsatzranking Event/KiR von W&V und Horizont 38/2016), ist seit 2011 FAMAB-Mitglied und wurde 2013 als „Sustainable Company powered by FAMAB“ zertifiziert. Zu den Kunden der Agentur gehören unter anderem die BMW Group, BSH Bosch Hausgeräte, Fujitsu, Microsoft® sowie die Württembergische Versicherung.

Kontakt
METZLER : VATER group
Veronika Ott
Georg-Wimmer-Ring 9
85604 Zorneding
+49 8106 2137-130
+49 8106 2137-100
v.ott@metzler-vater.com
http://www.metzler-vater.com

Internet E-Commerce Marketing

Europarat und European DIGITAL SME Alliance kooperieren für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit im Internet

Europarat und European DIGITAL SME Alliance kooperieren für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit im Internet

Die Kooperationspartner im Hauptquartier des Europarats in Straßburg

Aachen/Straßburg 08. November 2017 – Heute haben der Europarat und die European DIGITAL SME Alliance (DIGITAL SME) in Straßburg eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, um sich gemeinsam für die Achtung von Menschenrechten, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit im Internet einzusetzen.

„Mit der heutigen Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung haben digitale europäische kleine und mittlere Unternehmen erneut gesellschaftliches Engagement gezeigt. Zusammen mit globalen Internetfirmen wollen die KMU dazu beitragen, ein sichereres und offeneres Onlineumfeld zu schaffen und die Grundfreiheit jedes Internetnutzers zu gewährleisten“, so Dr. Oliver Grün, Präsident des Bundesverbands IT-Mittelstand e.V. (BITMi) und der European DIGITAL SME Alliance.

Der Europarat, der 47 Mitgliedsstaaten repräsentiert, hat die Hauptakteure der Branche – Internetfirmen und hier maßgebliche Verbände – dazu aufgerufen, gemeinsam ein Onlineumfeld zu schaffen, in dem Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit geachtet werden. Neben DIGITAL SME haben heute auch einige globale Unternehmen wie Facebook, Apple und Microsoft eine Partnerschaft mit dem Europarat unterschrieben.

Die heutige Zeremonie hat eine Zusammenarbeit eingeleitet, die sich auf Bereiche wie Internetkriminalität, den Schutz von personenbezogenen Daten, digitale Bildung und Hassreden konzentrieren wird. Generalsekretär Sebastiano Toffaletti, der die Kooperationsvereinbarung für DIGITAL SME unterzeichnete, kommentierte: „Ich möchte dem Europarat für diese Initiative danken und dafür, dass er erkannt hat, dass nicht nur globale Internetfirmen, sondern auch KMU eine wichtige Rolle im Internet spielen.“

Die Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung endete mit einem Empfang im Hauptquartier des Europarates sowie einer Pressekonferenz und anschließenden Treffen zwischen den Vertretern der Mitgliedsstaaten, den Internetfirmen und den Verbänden.

Hier finden Sie die Pressemitteilung der European DIGITAL SME Alliance: https://www.digitalsme.eu/council-europe-establishes-cooperation-digital-sme-human-rights-rule-law-internet/

Hier finden Sie die Pressemitteilung des Europarats: https://www.coe.int/de/web/portal/-/council-of-europe-partners-with-leading-technology-companies-to-promote-respect-for-human-rights

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 1.500 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Firmenkontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Bianca Bockhoff
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Pressekontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Lisa Ehrentraut
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Medizin Gesundheit Wellness

Barmenia Versicherungen vergeben den 17. Mathematik-Preis: Auszeichnungen und Preisgelder gehen an sieben Absolventen

Barmenia Versicherungen vergeben den 17. Mathematik-Preis: Auszeichnungen und Preisgelder gehen an sieben Absolventen

(Mynewsdesk) Am heutigen Samstag vergibt Ulrich Lamy, Vorstandsmitglied der Barmenia Versicherungen, den Barmenia-Mathematik-Preis. Sieben Preisträger des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal werden für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet. In diesem Jahr erhalten die Absolventen Preisgelder in Höhe von insgesamt 8.400 Euro.

Die diesjährige Preisverleihung findet – wie bereits in den Vorjahren – im Rahmen der feierlichen Absolventenfeier in der Historischen Stadthalle Wuppertal statt. Die Preisgelder verteilen sich für den Jahrgang 2016/2017 auf je drei erste Preise und vier Förderpreise.

Die ersten Preise erhalten Gerrit Maus, Jan Bogdan Kühn und Michael Brünnig (alle Master of Science). Über die Förderpreise können sich in diesem Jahr Onur Tanil Doganay und Camilla Hahn (beide Master of Science) sowie René Hosfeld und Sven Karbach (beide Bachelor-Absolventen) freuen.

Der Barmenia-Mathematik-Preis ist ein wesentlicher Teil einer Kooperation zwischen dem Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal und den Barmenia Versicherungen. Neben Preisgeldern werden den Studierenden der Mathematik und Informationstechnologie auch Praktika in den Hauptverwaltungen am Standort Wuppertal angeboten.

Die Barmenia Versicherungen zählen zu den großen unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland. Als einer der größten Arbeitgeber in Wuppertal – mit über 1.700 Mitarbeitern am Standort – beschäftigen die Unternehmen rund 3.500 Mitarbeiter deutschlandweit. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Arbeitnehmer ist der Geschäftsleitung ein wichtiges Anliegen. Soziales Engagement und Verantwortung für den Standort sind für die Gruppe selbstverständlich.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Barmenia Versicherungen

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/5jg7qp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/barmenia-versicherungen-vergeben-den-17-mathematik-preis-auszeichnungen-und-preisgelder-gehen-an-sieben-absolventen-71961

Die Barmenia Versicherungen zählen zu den großen unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland. Als einer der größten Arbeitgeber in Wuppertal – mit über 1.700 Mitarbeitern am Standort – beschäftigen die Unternehmen rund 3.500 Mitarbeiter deutschlandweit. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Arbeitnehmer ist der Geschäftsleitung ein wichtiges Anliegen. Soziales Engagement und Verantwortung für den Standort sind für die Gruppe selbstverständlich.

Firmenkontakt
Barmenia Versicherungen
Stephan Bongwald
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
0202 438-3240
stephan.bongwald@barmenia.de
http://www.themenportal.de/gesundheit/barmenia-versicherungen-vergeben-den-17-mathematik-preis-auszeichnungen-und-preisgelder-gehen-an-sieben-absolven

Pressekontakt
Barmenia Versicherungen
Stephan Bongwald
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
0202 438-3240
stephan.bongwald@barmenia.de
http://shortpr.com/5jg7qp

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Butlerschule Edumondi hebt ab mit AIR Independence GmbH

Die exklusive Akademie und das renommierte Luftfahrtunternehmen begründen enge Kooperation bei der Ausbildung ihrer Mitarbeiter und Kunden

Butlerschule Edumondi hebt ab mit AIR Independence GmbH

Kooperation AIP und Edumondi

Kooperation zwischen Air Independence GmbH und Butlerschule Edumondi vereinbart.
Stade/München, 24. Oktober 2017. Der Austausch von Praxiserfahrungen über die gemeinsame Zielgruppe mit dem Fokus auf die zunehmend gestiegenen Anforderungen durch die individuelleren Kundenwünsche wird ein wichtiger Baustein in der Zusammenarbeit zwischen den beiden Partnern.

Die Air Independence GmbH mit Hauptsitz in München ist seit 1998 weltweit als Privat- und Geschäftsluftfahrt-unternehmen tätig. Das Team bietet perfekten Service, die moderne und hochwertige Flotte mit höchsten Sicherheitsstandards steht für erlesenen Komfort und Luxus. Neben außergewöhnlichen Charterwünschen, für die das Sales-Team an 365 Tagen rund um die Uhr zur Verfügung steht, realisiert der Geschäftsbereich Refurbishment individuellste Designvorstellung für die Gestaltung der eigenen Flugzeuge. Der Geschäftsbereich Aircraft Management ermöglicht den Full Service und Betrieb für Eigner unter dem Air Independence Luftfahrzertifikat. Carsten Sturm, COO der Air Independence: „die Zusammenarbeit mit Edumondi erlaubt uns unseren Anspruch aufrecht zu halten – Perfekter Service für anspruchsvolle Kunden“.

Die Butlerschule Edumondi ist deutscher Marktführer für die Butlerausbildung und Ausbildung von qualifiziertem Hauspersonal. Durch die Kooperation mit der Air Independence GmbH wurde jetzt ein weiterer strategischer Partner für das vielseitige und praxisorientierte Ausbildungsprogramm gewonnen. Edumondi wird die Air Independence GmbH ebenfalls mit ihrem Know-how unterstützen, indem hausintern Flugbegleiter und Flugbegleiterinnen in den Bereichen Etikette, Protokoll und stilsicheres Auftreten geschult werden. Jörg Schmidt, Geschäftsführer von Edumondi fügt hinzu: „Diese Kooperation zweier deutscher Anbieter, die aufgrund ihrer höchstprofessionellen Services zu den Marktführern in der DACH Region gehören, bietet einen hohen Mehrwert für unsere Schulungsteilnehmer und unsere Family Office Kunden.“

Für weitergehende Informationen kontaktieren Sie bitte:

Air Independence GmbH
+49 (0) 89 975 975 0
office@airindependence.com
www.airindependence.com

Butlerschule Edumondi
+49 (0) 4141 788301
office@edumondi.de
www.edumondi.de

Edumondi ist die Butlerschule in Deutschland. Neben der Vollzeitausbildung über 10 Wochen können sich Frauen und Männer ab 18 Jahren direkt nach der Schule zum Haushaltsmanager / -in weiterqualifizieren.

Kontakt
Edumondi
Kerstin Schmidt
Lilienthalstr. 101
21680 Stade
04141788301
office@edumondi.de
http://www.edumondi.de

Computer IT Software

Schutz vertraulicher Daten in der Cloud

Cloud-Sicherheit: Stormshield und Oodrive kooperieren

Schutz vertraulicher Daten in der Cloud

München/Paris, 17. Oktober 2017 – Der französische Cybersecurity-Experte Stormshield hat mit Oodrive ein Partnerabkommen geschlossen. Oodrive bietet Cloud- und On-Premise-Lösungen für einen sicheren Umgang mit vertraulichen Daten in der Cloud. Die beiden Unternehmen bündeln mit dieser Partnerschaft ihre Expertise für mehr Sicherheit in der Cloud.

Die Cloud ist in Unternehmen der Eckpfeiler der digitalen Transformation. 90 % der Unternehmen setzen sie für den Remote-Zugriff auf Anwendungen und Daten ein sowie zur Verbesserung der Zusammenarbeit im Unternehmensumfeld. Dennoch sind 65 % immer noch skeptisch, ob die Daten in der Cloud auch wirklich ausreichend geschützt sind (Quelle: NetWrix Studie). Die Partnerschaft von Stormshield und Oodrive ermöglicht Unternehmen einen einfachen und sicheren Umstieg auf die Cloud.

Sicherer Datenaustausch

Oodrive bietet Dienstleistungen, die ein sensibles Datenmanagement ermöglichen. Umgesetzt wird dieses auf der Basis einer sicheren zertifizierten und regelmäßig auditierten Infrastruktur in Europa, Frankreich, Brasilien und China. Unter anderem beteiligt sich die Oodrive-Gruppe an der ANSSI (Frankreichs nationale Agentur für Sicherheit der Informationssysteme). Außerdem ist sie in ein Pilotprojekt involviert, das ein Rahmenwerk für die Regelungen der Sicherheitsanforderungen für die Cloud – „SecNumCloud“ – entwirft. Mit Stormshield Data Security for Cloud & Mobility stellt der Hersteller seinen Datenverschlüsselungsdienst zur Verfügung, der Ende-zu-Ende-Datenverschlüsselung ermöglicht.

Kollaborative Sicherheitslösung

Die Integration von Stormshield Data Security for Cloud & Mobility in Kombination mit PostFiles, der File-Sharing-Lösung für große Dateien von Oodrive, schafft eine kollaborative Next Generation-Sicherheitslösung. Die Anwender können effizienter zusammenarbeiten und den Service sorgenfrei nutzen, ohne Einbußen hinsichtlich des Datenschutzes und der Vertraulichkeit der IT-Ressourcen in Kauf nehmen zu müssen. Die Lösung gewährleistet Kunden außerdem die Einhaltung der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

„Auf Basis unserer Kooperation sind wir in der Lage, unsere Kunden bei dem sanften Übergang in die Cloud bestmöglich zu unterstützen. Dabei können sie sich auf unsere Dienstleistungen und die hochsicheren Infrastrukturen verlassen. Selbst Unternehmen mit sensibelsten Daten und Services sind so in der Lage, den digitalen Wandel einzuleiten“, sagen Matthieu Bonenfant, CMO von Stormshield, und Stanislas de Remur, CEO von Oodrive.

Über Oodrive – www.oodrive.de
Oodrive bietet Cloud- und On-Premise-Lösungen für einen sicheren Umgang mit vertraulichen Daten in der Cloud. Die professionellen Lösungen für Filesharing, hochsichere Datenräume und elektronische Signaturen entsprechen den höchsten nationalen und EU-Sicherheitsstandards. Die Lösungen werden weltweit in mehr als 90 Ländern eingesetzt und sind in 14 Sprachen verfügbar. Die Sicherheit der Daten garantiert Oodrive durch aktuelle Zertifizierungen und Audits wie ISO 27001 oder Cloud Confidence und Cybersecurity.

Über Stormshield – www.stormshield.eu
Stormshield bietet umfassende innovative Sicherheitslösungen für den Netzwerkschutz (Stormshield Network Security), den Endpunktschutz (Stormshield Endpoint Security) und den Datenschutz (Stormshield Data Security). Diese vertrauten Lösungen der nächsten Generation sind in Europa auf höchster Ebene zertifiziert (EU RESTRICTED, NATO RESTRICTED und ANSSI EAL4+) und garantieren den Schutz strategischer Daten. Sie werden weltweit über ein Netz von Vertriebspartnern, Integratoren und Betreibern bereitgestellt – in Unternehmen, Regierungsinstitutionen und Verteidigungsorganisationen.

Firmenkontakt
Stormshield
Christoph Brecht
Landsberger Straße 155
80687 München
+49 (0) 160-903 26845
dach@stormshield.eu
https://www.stormshield.eu

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Andreas Jung
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)26 61-91 26 0-0
stormshield@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Computer IT Software

TA Triumph-Adler und Bundesdruckerei gehen strategische und exklusive Zusammenarbeit ein

TA Triumph-Adler und Bundesdruckerei gehen strategische und exklusive Zusammenarbeit ein

(Bildquelle: TA Triumph-Adler)

– Durch Kooperation mit dem Hochsicherheitstechnologie-Anbieter Bundesdruckerei bietet TA Triumph-Adler Kunden mit kritischen Infrastrukturen ein Kosteneinsparungspotenzial sowie optimale Sicherheit im Rahmen des IT-Sicherheitsgesetzes und der Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO).
– TA Triumph-Adler hat mit GoID im Document Business als einziger Spezialist die 2-Faktor-Authentifizierung mit biometrischem Merkmal im Portfolio und baut seine Kompetenz in der Netzwerksicherheit aus.
– Die Partnerschaft ist auch ein Resultat der im vergangenen Jahr gestarteten Berliner Start-up- und Innovations-Initiative.

Nürnberg, 04.10.2017. TA Triumph-Adler hat jetzt mit dem Berliner Anbieter von Hochsicherheitstechnologien Bundesdruckerei GmbH einen exklusiven Kooperations-Vertrag über eine strategische Zusammenarbeit und eine Systempartnerschaft abgeschlossen. Die Zusammenarbeit betrifft zum einen die ganzheitliche Beratung und Zertifizierung von Unternehmen mit kritischen Infrastrukturen (KRITIS). Zum anderen profitieren TA Triumph-Adler-Kunden von den IT-Hardware-Sicherheitslösungen der zur Bundesdruckerei gehörenden genua gmbh. Darüber hinaus darf TA Triumph-Adler in seiner Branche als einziges Unternehmen die neue Eigenentwicklung der Bundesdruckerei, die GoID-Card, für seine Kunden vertreiben. Im Zuge dieser Kooperation im Bereich 2-Faktor-Authentifizierung mit Fingerabdruck unterstützt die Bundesdruckerei TA Triumph-Adler auch bei der Kundenberatung. In seinem Segment bietet TA Triumph-Adler damit einen einzigartigen Hardware- und ganzheitlichen Beratungs-Service bei der Dokumenten- und IT-Sicherheit. Damit sind Unternehmen nicht nur gegen Cyber-Attacken gewappnet, sondern auch bestens für das neue IT-Sicherheitsgesetz und die Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) aufgestellt.

Mehr Schutz am vernetzten Arbeitsplatz: Besonders Unternehmen mit kritischen Infrastrukturen (KRITIS) stehen durch das neue IT-Sicherheitsgesetz und die Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) in der Pflicht, ein Mindestmaß an IT-Sicherheit bei ihren Daten zu gewährleisten – ansonsten drohen teils empfindliche Bußgelder. Vor diesem Hintergrund bietet TA Triumph-Adler seinen Kunden zusammen mit der Bundesdruckerei einen ganzheitlichen Analyse- und Beratungsansatz der neben Hardware-Lösungen wie der GoID auf Wunsch auch den Aufbau eines Informationssicherheits-Managementystems (ISMS) nach ISO 27001 im Unternehmen beinhaltet. „Diese Partnerschaft im Bereich Cyber Security festigt unsere Position als Antreiber im Dokumenten- und Informationsmanagement. Mit solchen Innovationspartnerschaften verfolgen wir weiter unsere Strategie, Kunden digitale Prozesse schneller und kostengünstiger anzubieten“, sagt Christopher Rheidt, Geschäftsführer TA Triumph-Adler GmbH.

GoID mit 2-Faktor-Authentifizierung
Die GoID ist eine Anwendung zur 2-Faktor-Authentifizierung mit Fingerabdruck und damit wesentlich sicherer als herkömmliche Smartcard- oder PIN-Kombinationen. Die GoID arbeitet mit einem digitalen Zertifikat, welches für den Nutzer persönlich ausgestellt und auf einer Smartcard abgelegt wird. Nutzer verwenden diese, um beispielsweise vertrauliche Dokumente zum Drucker zu senden. Damit steht der sichere Identitätsnachweis im Zentrum, ein Missbrauch ist selbst beim Verlust der Karte nahezu unmöglich. Die GoID mit ihrem Kryptochip und Fingerabdrucksensor sichert alle Unternehmensanwendungen rund um die Themen sichere Authentifizierung, Verschlüsselung, digitale Signatur sowie Zutritts- und Zugangsmanagement. Alle biometrischen Informationen des Anwenders werden nur auf der Karte selber und nicht auf einem externen Server gespeichert. Damit ist die Vertraulichkeit gewahrt und der Zugriff durch Dritte ausgeschlossen. Ein Passwort ist nicht nötig, Anwender müssen sich keine komplexen Kombinationen merken, und Log-In-Zeiten werden verkürzt. Help-Desk-Anfragen von Mitarbeitern zu vergessenen Kennwörtern entfallen ebenso. „GoID erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern sorgt für schlankere und effizientere Prozesse und Abläufe in Unternehmen“, sagt Jens Albrecht, Vertriebsleiter bei der Bundesdruckerei GmbH.

genua und ISMS nach ISO 27001
Während die GoID auf die Datensicherheit bei der Identifizierung einzahlt, stellen die Lösungen der genua gmbh als Tochterunternehmen der Bundesdruckerei die Sicherheit im Bereich Fernwartung und Netzwerke sicher. Einen Schritt weiter bei der strategischen Kooperation geht TA Triumph-Adler für seine Kunden mit der Installation eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) und der ISO-27001-Zertifizierung. „Im Zuge dieses Services mit daraus resultierender Analyse und Maßnahmenempfehlungen können unsere Kunden ganz konkret Prozess- und Finanzierungskosten senken sowie Geschäfts- und Haftungsrisiken minimieren“, sagt Daniel Wagenführer, General Manager Business Development Sales & Service Group.

Ein Ergebnis der Berliner Innovations-Offensive
Die Kooperation mit der Bundesdruckerei ist ein Resultat der im vergangenen Jahr gestarteten Zusammenarbeit mit der Berliner Gründerszene und anderen Innovationstreibern aus der Industrie. Im Zuge dieser Initiative sucht TA Triumph-Adler kontinuierlich nach Partnern, die neue Technologien und digitale Lösungen rund um die Themen Process Optimization, Data Analytics und Cyber Security bespielen. Hier kooperiert TA Triumph-Adler bereits mit Unternehmen wie Sanofi und jetzt auch mit der Berliner Bundesdruckerei. TA Triumph-Adler sieht diese Zusammenarbeit rund um das Thema Digitalisierung auch als Chance für weiteres Wachstum und wird sein Engagement dementsprechend in 2017 weiter ausbauen.

Über die TA Triumph-Adler GmbH:
Die TA Triumph-Adler GmbH ist der deutsche Spezialist im Document Business und gehört mit 117 Jahren Historie zu den traditionsreichsten Marken in der ITK-Branche. Heute entwickelt und liefert TA Triumph-Adler ganzheitliche Managed Document Services (MDS), die den vollständigen Bearbeitungsprozess von Dokumenten abdecken. Ziel ist es, die voranschreitende Vernetzung und Mobilisierung von Bürotätigkeiten zu unterstützen. Die Leistungen beinhalten die individuelle Analyse und Beratung von Geschäftskunden, die Implementierung eines IT-basierten Dokumenten-Workflows und die kontinuierliche Prozessoptimierung anhand der eigenen Asset- und Systemmanagementlösung TA Cockpit, ausgezeichnet unter anderem mit dem IT-Innovationspreis 2011. Das Unternehmen ist Vollsortimenter im Dokumenten-Management und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der Geschäftskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Persönliche Kundenbetreuung und flächendeckender, bundesweiter Service, zertifiziert durch den TÜV Süd, zeichnen TA Triumph-Adler aus. In Deutschland vertreibt das Unternehmen über den Direktvertrieb mit einem dichten Netz regionaler Solution Center an 35 Standorten, davon 29 Vertriebsstandorte. Darüber hinaus gibt es 13 weitere Standorte in fünf Ländern sowie Distributionspartner in EMEA. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler Stiftung „Triumph für Kinder“ (Kto. 5 260 500, BLZ 760 400 61) sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Seit Oktober 2010 gehört die TA Triumph-Adler GmbH mit der eingetragenen Marke UTAX zu 100 Prozent zur Kyocera Document Solutions Inc. mit Sitz in Osaka, Japan. Der Sitz der Gesellschaft ist Nürnberg mit dem operativen Headquarter in Norderstedt bei Hamburg.

Firmenkontakt
TA Triumph-Adler GmbH
Oliver Windhorst
Ohechausee 235
22848 Norderstedt
+49 (0) 40/ 52 849-0
oliver.windhorst@triumph-adler.net
http://www.triumph-adler.net

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisberstr. 16
69115 Heidelberg
+49 (0) 6 221/ 5 87 87 -32
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Tourismus Reisen

bmi regional tauft Flugzeug auf den Namen „BRNO Dragon“

bmi regional tauft Flugzeug auf den Namen "BRNO Dragon"

Delegation bei der heutigen Taufe des bmi regional Flugzeugs „BRNO Dragon“ (Bildquelle: ATF pictures)

bmi regional tauft ihr Flugzeug auf den Namen „BRNO* Dragon“
*tschechisch für Brünn

Jochen Schnadt, CCO von bmi regional kommentiert: „Brünn ist nun schon seit fast zwei Jahren unseres stetig wachsenden Netzwerks in München. Als zweitgrößte Stadt der Tschechischen Republik und Hauptstadt von Mähren, durchläuft Brünn in den letzten Jahren eine stark positive Entwicklung, die sich auch in der Geschäftstätigkeit dieser Region spiegelt. Dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, war die ursprüngliche Motivation für bmi, sich in diesem aufstrebenden Markt zu etablieren. Nun fast zwei Jahre später, sind wir stolz darauf mit unseren Partnern in Brünn und der Region Südmähren, sowie unseren Partnern beim Flughafen München und natürlich unseren Code-Share Partner Lufthansa, diese wichtige Strecke weiter zu entwickeln. Die heutige Flugzeugtaufe versinnbildlicht die enge Kooperation zwischen allen Parteien, die der maßgebliche Grund ist, dass sich diese Strecke positiv entwickelt hat und fester Bestandteil unseres Netzwerks in München geworden ist. Mit dem Winterflugplan werden die Flugzeiten für die Abendverbindung weiter optimiert, womit wir der Nachfrage unserer Kunden noch besser gerecht werden können.“

Oliver Dersch, Leiter der Verkehrsentwicklung bei der Flughafen München GmbH sagt: „Die bmi regional, die bei uns ab November rund 90 Abflüge pro Woche zu acht Reisezielen in sechs europäischen Staaten anbietet, ist längst zu einer festen und wichtigen Größe am Münchner Flughafen geworden. Als Partner der Lufthansa trägt diese erstklassige Regionalfluggesellschaft seit zweieinhalb Jahren zur erfolgreichen Entwicklung des Drehkreuzverkehrs am Münchner Airport bei.

Passgiere kommen in den Genuss attraktiver Flugpreise ab EUR 111 für den einfachen Flug von München nach Brünn inkl. Steuern und Servicegebühren und 23 kg Freigepäck plus 12 kg Handgepäck, kostenlose Snacks und Drinks an Bord, 30 Minuten Quick Check-In und zugeordnete 2:1 Lederbestuhlung an Bord der modernen Embraer Flotte. Die Flüge werden im Code Share mit der Lufthansa geflogen. Der Preis versteht sich pro Person und ist nach Verfügbarkeit zu buchen über: www.flybmi.com

bmi regional verfügt über eine reine Jet-Flotte mit insgesamt 20 Flugzeugen: 16 der Typen Embraer 145 und 4 ERJ 135. Aktuell führt die Airline mehr als 400 Linienflüge pro Woche zu 42 Zielen in 11 europäischen Ländern durch und beschäftigt über 400 Mitarbeiter. bmi wurde nach 2015 auch im September 2016 erneut mit dem Munich Exchange Award ausgezeichnet. Das Streckennetz des Carriers inkludiert Oslo und Stavanger in Norwegen, Brüssel in Belgien, Esbjerg in Dänemark, Bremen, Rostock, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, München und Nürnberg, Saarbrücken und Stuttgart in Deutschland, Mailand Bergamo und Mailand Malpensa in Italien, Graz in Österreich, Paris und Toulouse in Frankreich, Brünn in Tschechien; Rotterdam in den Niederlanden; Lublin in Polen; Norrköping, Karlstad, Jonköping und Göteborg in Schweden sowie Aberdeen, Birmingham, Bristol, Derry, East Midlands, Newcastle, Norwich, London Stansted und Southampton in Großbritannien. Zusätzlich kann über eine BM-Flugnummer die folgenden von Air Dolomiti betriebenen Strecken gebucht werden: Florenz, Venedig, Verona, Bari und Bologna. Mehr Informationen unter: www.flybmi.com

Firmenkontakt
bmi regional
Silke Warnke-Rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.flybmi.com

Pressekontakt
rehm pr
silke warnke-rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Kooperation zwischen Datev und Edenred auf Erfolgskurs

Vereinfachtes Benefit Management kommt bei Steuerberatern und deren Mandanten gut an

Kooperation zwischen Datev und Edenred auf Erfolgskurs

Quelle: Edenred Deutschland

Vor 60 Tagen haben die DATEV eG und Edenred eine Kooperation bekannt gegeben. Diese zeigt kleinen und mittleren Unternehmen einen Weg auf, wie sie steuerbegünstigte Lohnzusatzleistungen einfach und mit einem rechtlich abgesicherten Prozess digital umsetzen können. Gleichzeitig kommen sie in den Genuss von Sonderkonditionen. Die große Nachfrage zeigt, dass die beiden Kooperationspartner mit dem Angebot bei Steuerberatern und deren Mandanten ins Schwarze getroffen haben.

Die Wirtschaft boomt. Gerade für kleinere und mittelständische Unternehmen wird es zusehends schwieriger, Fachkräfte zu finden. Grund genug, Mitarbeitern durch zusätzliche Benefits Wertschätzung entgegenzubringen und so stärker ans Unternehmen zu binden. Viele Unternehmen schrecken jedoch bislang noch davor zurück, da sie komplizierte Prozesse und rechtliche Hürden bei der Auszahlung von Lohnzusatzleistungen befürchten.

Durch die Kooperation mit Edenred, einem der führenden Anbieter von Gutscheinen und Gutscheinkarten in Deutschland, nimmt DATEV seinen Mitgliedern und deren Mandanten die Suche nach einer Lösung ab und zeigt einen einfachen, digitalen Prozess auf. Christel Constant, Director Sales & Customer Experience von Edenred Deutschland: „Kompetente und erfahrene Partner sowie ein einfaches Handling sind gerade für kleine und mittelständische Unternehmen sehr wichtig und oft auch entscheidend, wenn es darum geht, Mitarbeiter in den Genuss steuerfreier und steuerbegünstigter Gehaltsextras kommen zu lassen.“

Positive Rückmeldungen aus Kurzumfrage

Es gibt zahlreiche Steuerberater, die das Angebot der DATEV Kooperation bereits aktiv für ihre Mitarbeiter einsetzen. Bei einer Umfrage von Edenred zeigt sich, dass diese darauf vertrauen, dass DATEV Kooperationspartner gezielt aussucht und dabei auf einfache, digitale Lösungen setzt. So gibt beispielsweise eine Steuerkanzlei aus dem Großraum Frankfurt am Main die Rückmeldung, dass einer Weiterempfehlung der Edenred-Lösungen an die Mandanten nichts im Wege stehe. Viele der Befragten sehen zudem in den Sonderkonditionen, die die Kooperation ermöglicht, ein großes Plus. Ebenso in der Tatsache, dass keine Verträge auf bestimmte Zeit abgeschlossen werden müssen.

Am meisten gefragt: Ticket Plus® Classic und Ticket Plus® Shopping

DATEV-Mitglieder und ihre Mandanten haben Zugriff auf die digitalen Edenred-Produkte Ticket Plus® Classic und Ticket Plus® Shopping. Auf die elektronischen Guthabenkarten können Unternehmen steuer- und sozialabgabenfreie Gehaltsextras aufbuchen. Dies ist monatlich bis zu einem Sachbezugswert von 44 Euro (§ 8 Abs. 2 Satz 11 EStG) möglich. Die Freigrenze für einmalige Anlässe wie Geburtstage oder Hochzeiten liegt bei 60 Euro (R. 19.6, Abs. 1 LStR). Die Mitarbeiter können mit Ticket Plus® Classic und Ticket Plus® Shopping deutschlandweit bei rund 25.000 Handelspartnern nach praktischer EC-Kartenmanier einkaufen, tanken, shoppen oder Essen gehen. Auch Online-Shopping ist möglich.

Viele Steuerkanzleien testen zunächst die Gutscheinkarten von Edenred für ihre eigenen Mitarbeiter. Einmal für gut befunden, bieten sie sie auch ihren Mandanten als mögliche Maßnahme an, wenn diese den Sachbezug anwenden, Lohnnebenkosten senken oder sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren möchten. Dabei gibt es je nach Kundenwunsch zwei Möglichkeiten für das Handling: Entweder übernimmt die Steuerkanzlei die Erstbestellung für ihre Mandanten und die Kunden wickeln anschließend die Wiederaufladung selbst ab. Oder die Steuerkanzlei kümmert sich um das gesamte Prozedere.

Die fünf wichtigsten Vorteile für Unternehmen und Steuerberater

Für Unternehmen: Steuerfreie Gehaltsextras sind ein idealer Weg, um…
1…. Mitarbeiter zu motivieren.
2…. Außergewöhnlichen Einsatz von Mitarbeitern bei Auftragsspitzen zu honorieren.
3…. Mitarbeitern Anerkennung und Wertschätzung zu zeigen.
4…. Im Fachkräftemangel die eigene Arbeitgeberattraktivität zu steigern und sich von Konkurrenzunternehmen abzugrenzen.
5…. Die Kostenvorteile gegenüber einer Bruttolohnerhöhung zu nutzen.

Für Steuerberater: Steuerfreie Gehaltsextras mit Ticket Plus® Classic und Ticket Plus® Shopping bieten…
1…. Eine zusätzliche Beratungschance.
2…. Mehrwert für Mandanten durch rechtssichere, digitale und einfache Prozesse von Edenred.
3…. Mehrwert für Mandanten durch die Sonderkonditionen aus der Kooperation.
4…. eine Nutzung ohne vertragliche Bindung.
5…. eine attraktive Möglichkeit zur Mandantenpflege und -bindung.

Bildmaterial und Logos sowie weitere Informationen finden Sie hier zum Download.

Edenred Deutschland
Edenred ist in Deutschland der führende Anbieter von Gutscheinen und Gutscheinkarten für Mitarbeiter, Kunden und Vertriebspartner. Die Lösungen lassen persönliche Anerkennung, gezielte Belohnung wie auch nachhaltige Bindung der jeweiligen Zielgruppe zu.

Das vielfältige Leistungsspektrum reicht dabei von staatlich geförderten Arbeitgeberzuwendungen in Form von Essensgutscheinen und Gutscheinkarten bis hin zu zielgruppen- und branchenspezifischen Incentivierungs-maßnahmen für Kunden und Vertriebspartner.

Edenred zählt in Deutschland über 13.500 Kunden. Ihnen und deren mehr als eine Million Mitarbeitern bietet Edenred ein Netzwerk von rund 54.000 Handelspartnern zum Einlösen der Gutscheine und Gutscheinkarten.

We connect, you win, so der Slogan von Edenred. Mit Digitalisierung und starken Netzwerken schafft Edenred mit seinen Produkten Mehrwerte: Arbeitnehmer profitieren von einem Plus an Kaufkraft, Unternehmen von der Optimierung ihrer Geschäftsausgaben und kooperierende Händler von Umsatzsteigerungen.

Das Unternehmen ist in Deutschland bereits seit 1974 vertreten und beschäftigt an den Standorten München, Berlin, Hamburg und Wiesbaden über 100 Mitarbeiter aus neun verschiedenen Nationen. Die Führungspositionen sind zu 50 Prozent mit Frauen besetzt. Edenred Deutschland findet 2017 zum vierten Mal in Folge Aufnahme in die Top 100-Arbeitgeber Deutschlands und erhält zum dritten Mal das Qualitätssiegel „Bayerns Beste Arbeitgeber“ – beides Auszeichnungen des Great Place to Work® Institutes. Edenred ist Logib-D geprüft (Lohngleichheit der Geschlechter) und hat sich den Werten der „Charta der Vielfalt“ verschrieben.

www.edenred.de
Folge Edenred Deutschland auf Twitter: @Edenred_D

Firmenkontakt
Edenred Deutschland GmbH
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 – 306
barbara.gschwendtner-mathe@edenred.com
http://www.edenred.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599 – 53
edenred@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Computer IT Software

Hiscox und NovaStor: Rundum-Versicherung gegen Schäden aus Cyber-Attacken

Neue Kooperation von Hiscox und NovaStor schützt gegen Datenverluste sowie Haftpflicht- und Eigenschäden aus Ransomware- und anderen Cyber-Angriffen. Einführungs-Webinar am 19. September 2017.

Hiscox und NovaStor: Rundum-Versicherung gegen Schäden aus Cyber-Attacken

Backup inklusive Cyber-Versicherung. Exklusive Kooperation für Rundum Cyber-Schutz

Hamburg / Deutschland, 12. September 2017 – Ab sofort können Unternehmen Betriebsunterbrechungen und Folgeschäden durch Ransomware und andere Cyber-Angriffe auf ein Minimum reduzieren. Der Hamburger Hersteller von Backup und Restore Software und Experte für Datensicherungslösungen NovaStor und der Spezialversicherer und deutsche Pionier der Cyber-Versicherung Hiscox kombinieren ihre Angebote in einem gemeinsamen Leistungspaket.

Gemeinsam schützen NovaStors Backup und Restore Software und die Cyber-Versicherung von Hiscox Unternehmen vor Datenverlusten und Folgeschäden aus Cyber-Angriffen. Hiscox übernimmt bei Cyber-Attacken Eigenschäden und Haftpflichtansprüche. Während die Unternehmen ihre Daten aus NovaStors Sicherungen wiederherstellen können, deckt die Cyber-Versicherung die Kosten für die IT-Forensik zur Aufklärung einer Krise, die Wiederherstellungskosten der Daten und Systeme und schaltet im Fall der Fälle spezialisierte Datenschutzanwälte und erfahrene PR-Experten ein.

Rundum-Schutz: Datensicherungslösung und Versicherungspolice

Das professionelle Backup mit NovaStors Software ermöglicht Unternehmen und Behörden nach Datenverlusten durch Hardware-Ausfälle oder Cyber-Angriffe die schnelle Rückkehr zum Tagesgeschäft. Doch die Wiederherstellung verlorener oder von Ransomware verschlüsselter Daten wendet nicht sämtliche Schäden ab. Ist die Ransomware beispielsweise an Geschäftspartner weitergeleitet worden, können Schadenersatzforderungen entstehen.
Um finanziellen Belastungen durch Forderungen Dritter nach einer Cyber-Attacke oder Datenschutzverletzungen vorzubeugen, ermöglicht NovaStor Interessenten ab sofort, die Sicherung der Unternehmensdaten um die Versicherung „Cyber Risk Management“ von Hiscox zu ergänzen.

Backup mit Service & Zertifikat

Unternehmen erhalten von NovaStor zur Backup Software eine Setup Assistance und ein Zertifikat über die professionelle Einrichtung. Mit persönlichem technischen Hersteller-Support ermöglicht NovaStor IT-Verantwortlichen über die initiale Implementierung hinaus jederzeit den professionellen Schutz ihrer Daten.

Webinar zur Cyber-Versicherung für IT-Systemhäuser

Am Dienstag, dem 19. September 2017, um 14 Uhr veranstalten Hiscox und NovaStor ein gemeinsames Webinar zu Datensicherung und Cyber-Versicherung. IT-Systemhäuser erfahren in dem Online-Termin, wie sie ihre Kunden vor Schäden durch Datenverluste und Betriebsausfälle schützen.
Die Agenda umfasst Informationen zum Vertrieb und zum Einsatz von NovaStors Backup Software und der Cyber-Versicherung von Hiscox. NovaStors Backup-Experten und Hiscox Versicherungsexperten legen dar, mit welchen Service-Leistungen IT- bzw. versicherungsfremde Vertriebspartner und ihre Kunden unterstützt und begleitet werden können.
Anmeldungen für das kostenfreie Webinar sind ab sofort möglich unter http://landing.novastor.de/cyber-versicherung

Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: „Häufig müssen Unternehmen nach einem Cyber-Angriff selbst für Schadenersatzforderungen Dritter und andere finanzielle Schäden aufkommen. Als Backup und Restore Software Hersteller mit ganzheitlichem Lösungsansatz haben wir uns mit Hiscox zusammengeschlossen, um Unternehmen in der aktuellen Bedrohungslage vollständigen Schutz zu bieten – von der Wiederherstellung verschlüsselter Daten bis zum Ausgleich von Schadenersatzforderungen Dritter.“

Ole Sieverding, Product Head Cyber & Data Risks bei Hiscox, ergänzt: „Als Spezialversicherer für Cyber-Gefahren schützen wir Unternehmen vor Haftpflicht- und Eigenschäden nach Hackerangriffen oder Verstößen gegen Datenschutzgesetze. Der Verlust sensibler, unternehmensrelevanter Daten ist besonders ärgerlich und geschäftsschädigend. Deshalb empfehlen wir unseren Kunden die Implementierung eines mehrstufigen Backup-Systems, um die Daten im Schadenfall zeitnah wiederherstellen zu können. Falls trotzdem etwas schief geht, stehen wir mit erfahrenen IT-Krisenexperten sofort bereit.“

Weiterführende Links

Zum Webinar anmelden: http://landing.novastor.de/cyber-versicherung

Über Hiscox

Hiscox ist ein internationaler Spezialversicherer mit einem auf die Absicherung beruflicher Risiken, privater Vermögenswerte und Spezialrisiken fokussierten Versicherungsportfolio.
Gegründet vor über 100 Jahren ist das Unternehmen an der London Stock Exchange notiert (LSE:HSX) und hat Büros in vierzehn Ländern. Kunden mit hochwertigem Privatbesitz bietet Hiscox Versicherungen mit einer umfassenden Allgefahrendeckung, insbesondere für Kunst, wertvollen Hausrat, Ferienhäuser und Oldtimer sowie Lösegeldversicherungen. Für Kunstsammlungen und Kunstausstellungen bietet Hiscox spezielle Konzepte an. Für Geschäftskunden bietet Hiscox branchenspezifische Vermögensschadenhaftpflicht-, D&O- und Cyber-Versicherungen, die auf mittelständische Dienstleistungsunternehmen zugeschnitten sind. Hier konzentriert sich Hiscox auf die IT-, Medien, Telekommunikations- sowie Unternehmensberatungsbranche. Weitere Informationen finden Sie unter www.hiscox.de

Über NovaStor
NovaStor ( www.novastor.de) ist Ihr Hamburger Hersteller von Backup & Restore Software und Experte für Datensicherungslösungen. NovaStors Backup- und Restore-Software für mittelständische Unternehmen und Behörden sichert heterogene Netzwerkinfrastrukturen mit physischen und virtualisierten Umgebungen. NovaStors Lösungen unterstützen sämtliche Speichertechnologien von Disk über Tape bis Cloud.

Als deutscher Anbieter steht NovaStor mit seinen Backup & Restore Software Produkten wie mit seinen Dienstleistungen für höchste Qualität, Geschwindigkeit und Stabilität. NovaStors kostenoptimale Lösungen sind hersteller- und hardwareneutral. Getreu seiner Philosophie „Backup wie für mich gemacht“ bietet NovaStor Kunden und Partnern technisch, wirtschaftlich und rechtlich optimale Lösungen zur Wiederherstellung ihrer Daten.

NovaStor ist inhabergeführt und mit rund 100 Mitarbeitern an drei Standorten in Deutschland (Hamburg), USA (Agoura Hills) und der Schweiz (Zug), sowie durch Partnerunternehmen in zahlreichen weiteren Ländern vertreten.

Kontakt
NovaStor GmbH
Tatjana Dems
Neumann-Reichardt-Straße 27-33
22041 Hamburg
040 63809 4502
tatjana.dems@novastor.com
http://www.novastor.de