Tag Archives: Konferenzräume

Immobilien Bauen Garten

Neue Geschäftsführung im ecos office center hannover-süd: Fortführung eines erfolgreichen Unternehmenskonzeptes

Neue Geschäftsführung im ecos office center hannover-süd: Fortführung eines erfolgreichen Unternehmenskonzeptes
Das ecos office center hannover-süd im Timon Carree

Das seit über 20 Jahren etablierte ecos office center hannover-süd steht jetzt unter der neuen Verantwortung des Unternehmensberaters Berthold Garmann . Dadurch wird das Business Center im zentralen Büro- und Dienstleistungszentrum „Timon Carree“ im citynahen und lebhaften Südstadtbereich der Landeshauptstadt Hannover ihren Kunden weiterhin unternehmerisch zur Seite stehen und deren Erfolgsstrategien in der Metropolregion unterstützen.

Berthold Garmann hat in enger Zusammenarbeit mit dem scheidenden Inhaber des ecos office centers, Wolfgang Otto, das seit Jahren erfolgreiche Business Center 2015 lautlos – aber sehr zielstrebig – in seine Unternehmensberatung integriert. „Das überzeugende, inhabergeführte und zukunftsweisende Konzept des Business Centers passt hervorragend zum unternehmergeprägten Beraterkonzept meiner Unternehmensberatung. Dabei unterstützt mich ein junges und hoch motiviertes Team mit ausgeprägter Dienstleistungsmotivation.“, beschreibt der Unternehmer seine Übernahmeidee. Unternehmen werden – auch aus Kostengründen – eine zunehmende Flexibilität in der Büro- und Arbeitswelt benötigen und im ecos office center hannover-süd finden. Auf 1.200 qm nutzen Unternehmen verschiedenster Branchen das breite und individualisierbare Angebot von Bürodienstleistungen und Servicedienstleistungen als flexible Mietbüros , individuelle Konferenzräume und Tagungsräume mit den erforderlichen Serviceleistungen bis hin zu virtuellen Dienstleistungen als ihre Kontakt- und Geschäftsadresse in Hannover. „Wir sind Ihr Partner in der Metropolregion Hannover, egal woher sie kommen“, konstatiert dabei der Unternehmer.

Die ecos office center-Gruppe ist führender Anbieter inhabergeführter Business Center in Deutschland. Darüber hinaus ermöglichen weitere Niederlassungen in Frankreich, Luxemburg und der Schweiz auf kostengünstige und risikoarme Weise auch ins Ausland zu expandieren. Insgesamt umfasst das Netzwerk 30 Business Center in modernen Bürogebäuden, die sich ausnahmslos in zentraler Stadtlage mit guter Verkehrsanbindung befinden. Hier werden komfortabel eingerichtete und technisch komplett ausgestattete Büros und Konferenzräume vermietet, die sofort verfügbar und bezugsfertig sind. Die Büros auf Zeit erlauben eine äußerst flexible Nutzungsdauer von nur einigen Stunden oder Tagen. Auf Wunsch werden auch gerne Büroarbeiten erledigt und ein mehrsprachiger Telefonservice angeboten.

Firmenkontakt
ecos office center hannover-süd
Berthold Garmann
Hildesheimer Straße 265 – 267
30519 Hannover
+49 511 8759-233
hannover-sued@ecos-office.com
https://www.ecos-office.com/de/hannover-sued/

Pressekontakt
KLARTEXT Agentur für klare Kommunikation
Anke Bravin-Oceguera
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
+49 611 97774-415
ab@klartext-pr.de
http://klartext-pr.de/

Immobilien Bauen Garten

Premium-Konferenzräume online buchen

Sparen Sie bis zu 25 Prozent – Tagungsräume in München und Frankfurt

Premium-Konferenzräume online buchen
Max-Joseph Konferenzraum im Palais an der Oper

CONTORA Office Solutions bietet neuen Preisvorteil für Kunden und gibt die Zusammenarbeit mit Okanda.com als neuen Kooperationspartner bekannt. Tagungs- und Konferenzräume in Frankfurt und München können zukünftig noch einfacher und schneller gebucht werden.

München, 09. September 2015 – Mit dem Relaunch der neuen Internetseite bietet CONTORA Office Solutions nicht nur eine Reihe von optischen Neuerungen, sondern beweist auch ein ausgezeichnetes Gespür für kundenfreundliche Tools und Kooperationen. Über den neuen Internetauftritt des Premium-Office Anbieters kann nun ein Preisvorteil von bis zu 25 Prozent geboten werden, wenn die Buchung des nächsten Konferenzraums online über die Homepage erfolgt. Besonders junge Unternehmen erhalten somit schnellen und preiswerten Zugang zum begehrten Premium-Service in München und Frankfurt.

„Die neue Online-Partnerschaft mit Okanda.com ist lediglich der Auftakt für zukünftige geplante Aktivitäten für die vereinfachte Buchung und Nutzung des einmaligen Ambientes von CONTORA Office Solutions, in den besten Standorten Deutschlands“, so Lars Henckel, Gesellschafter-Geschäftsführer von CONTORA Office Solutions.

Die Reservierung von Konferenz- und Meetingräumen ist flexibel und kurzfristig möglich. In allen Standorten gibt es ausreichend Konferenz- und Besprechungsräume für bis zu 50 Personen. Full-HD Videokonferenzen und die Nutzungsmöglichkeit von Kurzzeitbüros runden das exzellente Angebot ab. Das hervorragend ausgebildete Team bietet zudem an allen Standorten einen Rundum-Service bei Tagungen und wichtigen Geschäftstreffen, egal ob Sie ein fünf Sterne Premium-Catering benötigen oder kurzfristig Ihre Business-Unterlagen vervielfältigen müssen.

Um die Nutzung des Online-Vorteils weiter auszubauen, ist die Buchungsplattform Okanda.com neuer Kooperationspartner von CONTORA Office Solutions. Tagungs- und Meetingräume können in nur drei Schritten über Okanda.com gebucht werden – ganz einfach online und direkt. Langes Suchen und aufwändige Angebotsprozesse entfallen. Zudem bietet die Plattform die kostenfreie Stornierung bis 48 Stunden vorher bei Buchungen unter 1.000 Euro. Ebenso attraktiv wie unkompliziert sind für Kunden die einheitlichen Geschäftsbedingungen und die Möglichkeit, erst vor Ort die Bezahlung zu tätigen, da eine Vorauskasse entfällt. Die Okanda AG mit Sitz in Wiesbaden wurde im September 2014 gegründet. Die Aktiengesellschaft mit der Marke Okanda versteht sich als E-Commerce-Dienstleister und Partner für den Meeting-Markt und bietet eine Plattform für die schnelle und unkomplizierte Buchung von Tagungen.

„Über Okanda.com sprechen wir eine noch größere Zielgruppe aus dem Bereich Meeting/Events an. In Verbindung mit unseren exklusiven Standorten und Services wird CONTORA Office Solutions zukünftig auch als hervorragende Alternative zu Hotels und Konferenzzentren wahrgenommen“, so Helmut Arend, Gesellschafter-Geschäftsführer von CONTORA Office Solutions.

Weitere Informationen zu CONTORA Office Solutions und dem Kooperationspartner Okanda erhalten Sie unter folgenden Links:
www.contora.de | www.okanda.com

Über CONTORA Office Solutions:

CONTORA Office Solutions bietet Unternehmen die qualitativ hochwertigsten Bürolösungen in den besten Lagen und Immobilien Deutschlands. Kunden erwartet ein einzigartiges Ambiente, das sich durch hochwertigste Materialien, geschmackvolle Accessoires und einen individuellen, professionellen Kundenservice hervorhebt. Ein persönlicher Concierge-Service sorgt darüber hinaus für die Erfüllung auch der außergewöhnlichsten Wünsche. Diese beispiellose Qualität in allen Details ist Ausdruck des Besonderen in einem CONTORA Office Solutions Center und setzt damit komplett neue Maßstäbe bei der Erschaffung individueller Arbeitsbereiche.

Dabei ist jedes CONTORA Office Solutions Center anders ausgestattet, jedoch immer außergewöhnlich und exklusiv, und somit unverwechselbar. Alle Office Center verbindet jedoch das warme, komfortable Arbeitsumfeld, in dem Kunden sich bestens aufgehoben fühlen und vom Servicepersonal umfänglich umsorgt werden. So werden die Menschen inspiriert und das Arbeiten in einem CONTORA Office Solutions Center eine ganz neue Erfahrung, als Basis für den geschäftlichen Erfolg.

CONTORA Office Solutions funktioniert grundsätzlich wie ein Hotel. Nur ein Anruf und ein exklusiv eingerichtetes Büro in einer herausragenden Immobilie steht kurzfristig für einen Tag, eine Woche, einen Monat, ein Jahr oder länger zur Verfügung. Selbstverständlich provisionsfrei. Und der exzellente und persönliche Service eines professionellen Sekretariats kann von der ersten Minute an genutzt werden. Dabei entfällt das Risiko langfristiger Mietverträge und die Hürde hoher Investitionen.

CONTORA Office Solutions Center bieten:

– Exklusive Büros, vom Chefbüro bis zum Teambüro, in den besten Lagen.

– Flexible Vertragsgestaltung: Expandieren oder reduzieren, so wie es die Marktsituation erfordert.

– Virtuelle Bürolösungen. Profitieren Sie von einer erstklassigen Geschäftsadresse und einem professionellen Sekretariat, das eingehende Anrufe in Ihrem Firmennamen entgegennimmt. Mit einem virtuellen Büro können Kunden alle Dienstleistungen flexibel nutzen, ohne ein Büro fest anzumieten.

– Konferenz- und Besprechungsräume ab einer Stunde. Vertrauliche Meetings in hochwertigstem Ambiente. Full HD Videokonferenzen mit modernster Technik.

– Sekretariatsleistungen: Persönlicher und freundlicher Service durch kompetente Mitarbeiter vor Ort.

– Telefonservices: Entgegennahme von Anrufen im Firmennamen. Bestellannahme. Informationsdienste. Terminvereinbarungen. Help-Desk. Reklamationsannahme.

Kontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Zehra Döring
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
medien@contora.de
http://www.contora.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Pendler zahlen drauf

Regus-Studie: Die Kosten für den Weg zur Arbeit steigen

Pendler zahlen drauf

Düsseldorf, 21. April 2015 – Zeitaufwendig und teuer: Die Kosten für Pendler haben sich in den vergangenen fünf Jahren weltweit nahezu verfünffacht. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von Regus, einem globalen Anbieter von flexiblen Bürolösungen. Weltweit geben Mitarbeiter im Durchschnitt fünf Prozent ihres Nettoeinkommens für das Pendeln aus. Fast ein Drittel der deutschen Arbeitnehmer müssen für die Anreise zum Arbeitsplatz sogar mehr als fünf Prozent aufwenden. An der Studie nahmen über 44.000 Berufstätige aus mehr als 100 Ländern teil.

In 2010 mussten Arbeitnehmer noch drei Prozent ihres Nettoeinkommens für das Pendeln mit Bus, Bahn oder Auto aufwenden. Besonders viel Geld müssen Berufstätige in Südafrika, Brasilien, Frankreich, Indien und Mexiko einkalkulieren: Sie zahlen durchschnittlich sechs Prozent ihres Nettoeinkommens für den Weg zur Arbeit. 14 Prozent geben sogar an, dass sie zehn Prozent oder mehr für Pendelkosten zahlen. Unternehmen sollten dieses Thema dringend adressieren und sich passende Lösungskonzepte überlegen, wollen sie qualifizierte Fachkräfte an sich binden.

Weitere Studienergebnisse im Überblick:

-28 Prozent der Deutschen kommen noch vergleichsweise günstig ins Büro: Sie zahlen zwischen zwei bis fünf Prozent ihres Nettoeinkommens für den Weg zur Arbeit (weltweit 25 Prozent).
-29 Prozent der deutschen Arbeitnehmer geben über fünf Prozent ihres Nettoeinkommens für das Pendeln aus. Damit liegen sie etwas unter dem weltweiten Durchschnitt, bei dem 34 Prozent derart hohe Kosten tragen müssen.
-Die Schweiz und Österreich sind ähnlich stark von Pendelkosten betroffen, wie deutsche Arbeitnehmer: 34 Prozent der Österreicher und 25 Prozent der Schweizer zahlen zwischen zwei und fünf Prozent ihres Nettoeinkommens für den Weg ins Büro. 34 Prozent in der Schweiz und 23 Prozent der österreichischen Berufstätigen zahlen sogar über fünf Prozent.

„Die täglichen Ausgaben steigen – daran haben die Kosten für den Weg zur Arbeit einen nicht unerheblichen Anteil“, sagt Michael Barth, Deutschlandgeschäftsführer bei Regus. „Teure Anfahrtswege könnten talentierte Fachkräfte abschrecken, wenn es um die Wahl des Arbeitgebers geht. Flexible Arbeitsplatzkonzepte sind ein möglicher Lösungsansatz: Wenn Firmen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, näher am Wohnort zu arbeiten, entlasten sie diese maßgeblich – sowohl vom Zeitaufwand her als auch finanziell.“

Regus ist der globale Anbieter von flexiblen Bürolösungen.
Das Netzwerk von über 2.000 Business Centern in 104 Ländern bietet Berufstätigen mit seinen praktischen, hochwertigen und voll ausgestatteten Büroräumen eine professionelle Arbeitsumgebung – egal ob nur für ein paar Minuten oder mehrere Jahre. Firmen wie Google, Toshiba oder GlaxoSmithKline entscheiden sich für Regus, um flexibler arbeiten zu können und so ihre Unternehmen noch erfolgreicher zu machen.
Der wichtigste Faktor beim flexiblen Arbeiten ist gute Erreichbarkeit. Deshalb ist Regus überall dort, wo seine 1,6 Millionen Mitglieder Unterstützung benötigen – in Stadtzentren, Vororten, Einkaufszentren und Einzelhandelsfilialen, in Bahnhöfen, Autobahnraststätten und sogar Gemeindezentren.
Regus wurde 1989 in Brüssel gegründet und hat seinen Hauptsitz in Luxemburg. Das Unternehmen ist an der London Stock Exchange gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.regus.de

Firmenkontakt
Regus
Dominik Rösch
Baierbrunner Str. 15
81379 München
+49 (0) 89 173019-22
dominik.roesch@lewispr.com
www.regus.de

Pressekontakt
Lewis PR
Dominik Rösch
Baierbrunner Str. 15
81379 München
+49 (0) 89 173019
dominik.roesch@lewispr.com
www.regus.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Effektiv Arbeiten, trotz CeBIT-Stress

Regus bietet Berufstätigen während der IT-Fachmesse Tagesbüros zum Sonderpreis

Effektiv Arbeiten, trotz CeBIT-Stress

Düsseldorf, 12. Februar 2015 – Die CeBIT lockt IT-Experten zwischen dem 16. und 20. März nach Hannover. Regus, der weltweit führende Anbieter von flexiblen Arbeitsplatzlösungen, kommt gestressten Messebesuchern zur Hilfe und bietet Tagesbüros zum Sonderpreis: Für die Dauer von bis zu drei Tagen haben Gäste der IT-Fachmesse die Möglichkeit, kurzfristig auf vollausgestattete Büroräume zum Preis von 59 Euro zugreifen zu können.

Die CeBIT ist noch immer eine der weltweit wichtigsten Messen für die digitale Industrie. Im vergangenen Jahr wurden über 210.000 Besucher verzeichnet. Jeder dritte Besucher war 2014 im Top-Management tätig und 31 Prozent der Fachbesucher kamen mit konkreten Investitionsvorhaben nach Hannover. Die IT-Fachmesse ist damit ein ideales Umfeld, um Geschäfte zu machen. Während der CeBIT fehlt Messebesuchern jedoch oft das, was eigentlich am dringendsten benötigt wird: ein vollausgestatteter und flexibel verfügbarer Arbeitsplatz – fernab vom Messetrubel.

Zum Sonderpreis von 59 Euro können Tagesbüros in Regus Business Centern kurzfristig und für insgesamt drei Tage gebucht werden. Das erlaubt es Messebesuchern beispielsweise Meetings abzuhalten, Präsentationen den letzten Feinschliff zu verpassen, mit dem eigenen Unternehmen Kontakt zu halten oder Verträge auszuarbeiten. CeBIT-Besucher haben in Hannover die Qual der Wahl: Das „Hannover Podbi 333“ liegt verkehrsgünstig an der Haupteinfahrtsstraße in die Messestadt und befindet sich in einem modernen Bürogebäude. Das „Hannover City Center“ ist im Bahnhofs- und Geschäftsviertel beheimatet und ideal an ICE und öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Beide Regus Business Center sind jeweils in nur 20 Minuten vom Messegelände aus zu erreichen.

„Unternehmen nutzen bedeutende Messen wie die CeBIT nicht nur um Präsenz zu zeigen und neue Produkte vorzustellen, sondern auch um neue Aufträge zu generieren“, sagt Michael Barth, Geschäftsführer von Regus in Deutschland. „Regus bietet deshalb kurzfristig kostengünstige, voll ausgestattete Tagesbüros an, die Unternehmen für Besprechungen mit Geschäftspartnern oder zum Vorbereiten von Präsentationen nutzen können.“

Regus ist der globale Anbieter von flexiblen Bürolösungen.
Das Netzwerk von über 2.000 Business Centern in 104 Ländern bietet Berufstätigen mit seinen praktischen, hochwertigen und voll ausgestatteten Büroräumen eine professionelle Arbeitsumgebung – egal ob nur für ein paar Minuten oder mehrere Jahre. Firmen wie Google, Toshiba oder GlaxoSmithKline entscheiden sich für Regus, um flexibler arbeiten zu können und so ihre Unternehmen noch erfolgreicher zu machen.
Der wichtigste Faktor beim flexiblen Arbeiten ist gute Erreichbarkeit. Deshalb ist Regus überall dort, wo seine 1,6 Millionen Mitglieder Unterstützung benötigen – in Stadtzentren, Vororten, Einkaufszentren und Einzelhandelsfilialen, in Bahnhöfen, Autobahnraststätten und sogar Gemeindezentren.
Regus wurde 1989 in Brüssel gegründet und hat seinen Hauptsitz in Luxemburg. Das Unternehmen ist an der London Stock Exchange gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.regus.de

Firmenkontakt
Regus
Dominik Rösch
Baierbrunner Str. 15
81379 München
+49 (0) 89 173019-22
dominik.roesch@lewispr.com
www.regus.de

Pressekontakt
Lewis PR
Dominik Rösch
Baierbrunner Str. 15
81379 München
+49 (0) 89 173019
dominik.roesch@lewispr.com
www.regus.de

Computer IT Software

Microsoft Lync in Konferenzräumen – leichter als gedacht

Microsoft Lync in Konferenzräumen - leichter als gedacht

Microsoft Lync ist auf dem besten Weg, zu einem Standard für Unified Communications zu werden. Das Produkt vereint in erster Linie Instant Messaging, IP-Telefonie und Videokonferenz in einer Anwendung. Die Vorteile von Microsoft Lync liegen in seiner Flexibilität. Die Lösung funktioniert auf allen Plattformen und Betriebssystemen, es gibt sie als gehostete Lösung, aber auch in einer Online-Version. Einzelanwender von Microsoft Lync können sich von außerhalb ihres Unternehmens in Lync-Sessions einwählen. Nicht zuletzt hat es Lync geschafft, das B2C-Produkt Skype in eine sichere Business-to-Business-Umgebung zu bringen. Kurzum: Lync hat aus dem Blickwinkel eines Planers eine große Zukunft. Die Lösung ist auf dem Weg zum Marktführer.

Für Unternehmen, die bereits Lync nutzen, ist die Verknüpfung mit der vorhandenen Medientechnik sehr sinnvoll. So kann man die Potenziale der Lösung optimal nutzen und auf proprietäre Videokonferenzsysteme verzichten. Wer Lync mit der vorhandenen Technik in seinen Konferenzräumen verbindet, ist in der Lage, einfach, schnell und flexibel Videokonferenzen zu organisieren und alle Unified-Communications-Funktionen auch in den Besprechungsräumen zu nutzen.

– Sie wollen Ihre Arbeitsplatzumgebung in den Konferenzraum mitnehmen?
– Sie suchen nach einer kostengünstigen Lösung für Videokonferenzen in Ihren Konferenzräumen?
– Sie wollen schnell und einfach in einem Konferenzraum ein virtuelles Meeting veranstalten?
– Ihr Unternehmen arbeitet bereits mit Microsoft Lync oder plant die Einführung dieser
Unified-Communications-Lösung?

Dann kann Sie macom unterstützen. macom plant die Nutzung von Lync für Ihre Tagungs- und Veranstaltungsräume und verknüpft die Kommunikationslösung mit der vorhandenen Medientechnik in Ihrem Hause. Ihr Vorteil: Sie brauchen keine weitere Videokonferenzlösung, sondern nutzen vorhandene Ressourcen, mit denen jeder in Ihrem Unternehmen umzugehen weiß.

macom hilft Ihnen, die richtige Lösung zu finden, um Lync in Ihre Tagungsräume zu bringen. Dabei kümmert sich macom bei der Planung nicht nur um die eigentliche Hardware, sondern betrachtet auch das Umfeld:

– Wie sind Akustik und Licht in den Tagungsräumen beschaffen?
– Welche bestehende Hardware ist mit Lync kompatibel?
– Welche Schnittstellen im Umfeld sind zu beachten?
– Welche Integrationslösung für Lync ist für Ihr Unternehmen die richtige?

macom berät Sie umfassend und nachhaltig und immer herstellerneutral. Mit dem macom-Konzept haben Sie die Basis für eine wirtschaftlich optimale Lösung.

macom ist eine neutrale, unabhängige AV-Consulting- und Ingenieurgesellschaft. Seit 1995 am Markt, hat sich die macom GmbH inzwischen zum führenden Unternehmen auf dem Gebiet der ganzheitlichen Planung und Beratung für audiovisuelle Kommunikationslösungen in Deutschland entwickelt. Qualitativ hochwertige, zukunftssichere Medientechnik trägt in ästhetischer Verbindung mit Raumarchitektur und stimmigen Kommunikationsinhalten immer zu einer rundum überzeugenden Gesamtlösung bei.

Durch die sich ergänzenden Kompetenzen und dem idealen Zusammenspiel der beiden Geschäftsfelder Engineering und Consulting wird macom zum idealen Partner während des gesamten AV-Lifecycles und gewährleistet dabei gleichbleibend hohen anwendungsoptimierten Nutzen – von der ersten Konzeption über die Beratung und Planung bis zur Einführung und Optimierung des Betriebes.

Die macom Erfahrung aus vielen Jahren und unterschiedlichsten Projekten führen zu einer durch viele Kunden bestätigten besonders hohen Qualität. Zu den Kunden zählen bekannte Marktführer und Top 100 Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, wie z.B. Deutsche Bank, Vodafone, Porsche, Bosch.

Kontakt
macom GmbH
Vassiliki Heindl
Lenzhalde 28
70192 Stuttgart
07112500547
heindl@macom.de
http://www.macom.de/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

GMC AG präsentiert Franchise-System für Business Center

Auf einer Pressekonferenz in Zürich präsentierte Rieta de Soet, Verwaltungsratspräsidentin der GMC Global Management Consultants AG gemeinsam mit Dr. Fabian de Soet das GMC Franchise-System.

Einmal mehr reagiert das Management der GMC Global Management Consultants AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz und Muttergesellschaft der IBS auf die ständig wachsenden Anfragen von Personen, die sich mit einem Business Center selbständig machen möchten.

Das GMC System, mit seiner eingeführten Marke IBS und dem seit mehr als 20 Jahren bewährten Geschäftskonzept ermöglicht dem Interessenten eine Selbständigkeit mit minimalen Risiken.

Die Vorteile für Franchisenehmer liegen klar auf der Hand. Die Franchisenehmer erhalten eine einwöchige theoretische Intensivschulung und eine ein- bis zweimonatige praxisnahe Schulung in einem Business Center in der Schweiz oder im Ausland. Dies ermöglicht einen schnellen Start in die eigene Selbständigkeit mit einer gut eingeführten Marke und bewährtem Geschäftskonzept. Darüber hinaus erhält der Franchisenehmer ein mehr als
300 Seiten umfassendes Franchise Handbuch zum erfolgreichen betreiben eines Business Centers.

Business Centern bieten komplett möblierte Büros und Konferenzräume, die kurz- und langfristig angemietet werden können. Business Center verfügen über eine perfekte Büroinfrastruktur mit Fachpersonal.

Darüber hinaus bieten die GMC Business Center einen individuellen Telefondienst, Backoffice, Marketing Support, Aufbau von Vertriebsorganisationen, Management auf Zeit, Übersetzungen und Dolmetscherdienste. Ob Geschäftsdomizil, Repräsentanz oder Verkaufsbüro, GMC offeriert eine optimale Lösung mit einem beeindruckenden Kosten-Nutzen-Verhältnis und einem ganz persönlichen, professionellen Service, so Dr. Fabian de Soet.

Über GMC AG

GMC AG mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.
IBS GmbH bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen möchten.

GMC Global Management Consultants AG
Rieta Vanessa de Soet
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 77 00
info@gmc-consultants.ch
http://www.gmc-consultants.ch

IBS GmbH
Rieta Vanessa de Soet
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.desoet.ch

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Telefonservice nahm 36.000 Anrufe im Jahr an

Boom bei der Nachfrage nach Tagesbüros und Konferenzräumen

Telefonservice nahm 36.000 Anrufe im Jahr an
Der Büroservice DER THÜNKER gehört zu den etablierten und erfolgreichen Business Centern im Rheinland.

Der Bonner Büro- und Telefonservice DER THÜNKER , das größte Business Center in der Region Bonn/Rhein-Sieg, hat im vergangenen Jahr bei Telefonservice und Bürovermietung weiter zugelegt. Insgesamt haben die Mitarbeiterinnen im Telefonservice an rund 250 Werktagen fast 36.000 Anrufe angenommen.

Telefonservice-Kunden sind vor allem kleine und mittlere Unternehmen, Freiberufler sowie Berufs- und Fachverbände. Immer beliebter wird der Service auch bei niedergelassenen Ärzten. Fast 5.500 Anrufe wurden hier im vergangenen Jahr angenommen – teils als Urlaubsvertretung, an Nachmittagen bei geschlossener Arztpraxis, oder wenn wegen übervoller Wartezimmer, Auslastung oder Krankheit die Arzthelferinnen das Telefon umleiten.

„Einen regelrechten Boom“ meldet Inhaber Wilfried Thünker bei der Vermietung von Tagesbüros und Konferenzräumen, die kurzfristig und bei Bedarf auch stundenweise angemietet werden können. Vor allem Rechtsanwälte, Steuerberater und Personaldienstleister haben das Angebot genutzt.

Personalberater und Headhunter können in den Büros von DER THÜNKER vertrauliche Gespräche führen – auf neutralem Boden und doch ganz in der Nähe Ihrer Auftraggeber, meist Konzerne mit Sitz in Köln, Bonn oder Düsseldorf. Auch bundesweit tätige Detekteien nutzen diese Möglichkeit. Für Mandanten von Steuerberatern und Anwälten sind die Räume am Bonner Bundeskanzlerplatz oft leichter und ohne Parkplatzsorgen erreichbar als viele Kanzleien in Innenstädten. „Für manchen Anwalt ist ein Raum bei uns eine kostengünstige Alternative zur eigenen Kanzlei“, erklärt Wilfried Thünker.

Neben den Tagesbüros und Konferenzräumen, in denen auch Seminare, Schulungen und Videokonferenzen stattfinden, wurden auch Büros für eine Laufzeit von einem oder mehreren Jahren angefragt. So hat sich unter anderem die indische TATA-Gruppe, die weltweit in mehr als 80 Ländern am Markt ist, für mindestens zwei Jahre eingemietet. Weitere Kunden sind unter anderem Beratungsfirmen, die über einen längeren Zeitraum für Konzerne in Köln und Bonn tätig sind, außerdem Konzerne und größere Unternehmen mit einer Dependance oder Niederlassung im Rheinland.

DER THÜNKER wurde 1985 gegründet und ist damit Deutschlands dienstältester Telefon- und Büroservice. Die Mitarbeiterinnen gehen für deutschland- und europaweit rund 100 Firmen und Verbände, Organisationen sowie für Ärzte, Anwälte und Freiberufler ans Telefon. Daneben können Büros, Seminarräume und Konferenzräume stundenweise, tageweise oder langfristig angemietet werden. Auch Shared Office und weltweite Videokonferenzen sind möglich.

DER THÜNKER
Wilfried Thünker
Bundeskanzlerplatz 2-10
53113 Bonn
(0228) 2673-0
info@buero-bonn.de
http://www.buero-bonn.de

DER THÜNKER Büroservice mit System
Wilfried Thünker
Bundeskanzlerplatz 2-10
53113 Bonn
(0228) 2673-0
thuenker@ck-bonn.de
http://www.buero-bonn.de

Immobilien Bauen Garten

Büros im Herzen von Wien

CONTORA Office Solutions bietet an der Maximiliansstraße 2 in München hochwertige Büro- und Konferenzräume im neuen Palais an der Oper an. Über Kooperationspartner soll das Angebot jetzt auch auf andere Städte ausgedehnt werden. In den kommenden Monaten werden mehrere sogenannte D-A-CH Partner im kompletten deutschsprachigen Raum präsentiert. Den Anfang machen sie mit ihrem neuen Partner in Wien.

Büros im Herzen von Wien
Die Pestsäule am Graben, Wien

München / Wien (JD) – Die österreichische Metropole Wien ist unter anderem als internationaler Konferenz- und Tagungsort bekannt; viele globale Organisationen, wie zum Beispiel die UNO, mit einer ihrer vier Amtssitze in den Räumen der Vereinten Nationen (UNOV), haben ihren Sitz in Wien. Die österreichische Hauptstadt zählt angesichts ihrer staatsverbindenden sowie politischen Bedeutung zu einer der wichtigsten Städte weltweit.

Mitten im Herzen Wiens befindet sich seit 2010 das Vienna Office Center, Partner des Kölner Office Center Anbieters CONTORA Office Solutions. Ebenso wie das Münchner Office auf der Maximilianstraße 2, befinden sich die exklusiven Büroräume von Vienna Office Center mitten in der Stadt, im Graben 2.

Der Graben ist eine der bekanntesten Straßen in der Altstadt von Wien, mit enormer kultureller Bedeutung und mit Sehenswürdigkeiten wie dem Petersplatz und der Pestsäule, in unmittelbarer Fußnähe.

In diesem äußerst attraktiven Umfeld in Wien bietet Vienna Office Center eine Auswahl an individuellen und luxuriösen Tagungsräumen, die Unternehmen zur Nutzung von Meetings und Konferenzen flexibel zur Verfügung stehen. Bei Vienna Office Center stehen, ebenso wie bei CONTORA Office Solutions, absolute Premium-Qualität des Interieurs und Büroservices auf höchstem Niveau im Vordergrund.

Tagungsräume in der Nähe des Stephansdoms in Wien

Der Wiener Standort des Office Centers bietet nicht nur sofort bezugsfertige, zeitgemäße und geschmackvolle Büroräume ab 10m2, sondern auch virtuelle Bürolösungen. Mit einem virtuellen Büro werden die Kosten eines dauerhaft gemieteten Büros erheblich reduziert, mit Nutzung aller Vorteile einer Firmenrepräsentanz an einer der besten Geschäftsadressen Wiens. Unser qualifiziertes und erfahrenes Sekretariat kümmert sich um Ihre Post, nimmt eingehende Anrufe entgegen und steht Unternehmen für weitere Dienstleistungen immer zur Verfügung.

Vienna Office Center stellt auch Besprechungsräume zur flexiblen Nutzung für Meetings und Tagungen bereit. Mieten Sie ein Tagesbüro oder einen Konferenzraum, stunden- oder tageweise, ganz unkompliziert.

Weitere exklusive Standorte neben Wien finden Sie bei unseren Kooperationspartnern in Düsseldorf, Zürich und Basel sowie demnächst auch in Stuttgart. Details erfahren Sie auf der Internetseite www.contora.de.

Wir hoffen, Sie bald im wunderschönen Wien begrüßen zu dürfen. Bis dahin: Servus und Baba!.

Über CONTORA Office Solutions

CONTORA Office Solutions ist ein innovativer Anbieter von Premium Office-Lösungen in München. In der ehemaligen Residenzpost, im Palais an der Oper, offeriert CONTORA Office Solutions hochwertig ausgestattete Büros, individuellen Service sowie exzellente Konferenzmöglichkeiten in einem einzigartigen Ambiente.

Modernste Büroflächen mit exklusiver Ausstattung in einem historischen Gebäude sowie die sehr zentrale und repräsentative Lage an der Maximilianstraße 2 sind die Kennzeichen des 5-Sterne-plus CONTORA Office Solutions Centers.

Das Serviceangebot umfasst die zeitflexible Vermietung von vollständig möblierten Büros, Konferenzräumen für Meetings ab einer Stunde sowie Sekretariats- und Telefondienste. Mit einem virtuellen Büro können Kunden alle Dienstleistungen flexibel nutzen, ohne ein Büro fest anzumieten.

CONTORA Office Solutions ist ein innovativer Anbieter von Premium Office-Lösungen in München.

Kontakt:
CONTORA Office Solutions GmbH
Jennifer Dimmitt
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
medien@contora.de
http://www.contora.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Sind Virtuelle Büros zum festen Bestandteil des modernen Arbeitens geworden?

Ein virtuelles Büro ist für moderne Unternehmer eine kostengünstige und effiziente Alternative zum herkömmlichen Büro. Man bewahrt sich seine Flexibilität und überzeugt dennoch durch einen professionellen Außenauftritt.

Als der amerikanische Journalist Chris Kern im September 1983 für die Bordzeitschrift einer großen amerikanischen Fluglinie einen Artikel darüber schrieb, dass „tragbare Computer“ im Begriff waren, durch die Schaffung eines „Virtual Office“ die Arbeitswelt zu revolutionieren, hielt er die Idee, dass Menschen einmal von zu Hause aus an miteinander vernetzten Computern arbeiten könnten, noch für „etwas weit hergeholt“. 30 Jahre später ist diese unwirkliche Zukunftsvision eines virtuellen Büros zum festen Bestandteil des modernen Arbeitens geworden – und weiterhin auf dem Vormarsch.

Umfrageergebnis: Zwei Drittel der Deutschen wollen regelmäßig von zu Hause aus arbeiten

Eine Forsa-Umfrage ergab, dass zwei Drittel der Deutschen regelmäßig von zu Hause aus arbeiten möchten, statt jeden Morgen ins Büro zu gehen. Jeder Zweite würde das Büro sogar an mehreren Tagen pro Woche gegen den heimischen Schreibtisch eintauschen.

Hierbei unterscheidet man zwei Arten des virtuellen Arbeitens: Zum einen das sogenannte Home Office, bei dem Angestellte an einem oder mehreren Tagen in der Woche zu Hause arbeiten. Sie verwenden zumeist Laptops ihres Arbeitgebers und können sich häufig auch in das unternehmenseigene Netzwerk einwählen, um Zugang zu sich dort befindlichen Dateien und Datenbanken zu erhalten. Der Unterschied zur regulären Büroarbeit liegt dann tatsächlich nur im Aufenthaltsort des Mitarbeiters. Die Vorteile der Heimarbeit liegen dabei auf der Hand: Die lästigen Fahrtzeiten ins Büro entfallen und können sinnvoller genutzt werden, der Arbeitstag beginnt entspannter und die ruhigere Arbeitsatmosphäre fördert die Produktivität. Zudem kann man sich die Arbeitszeit flexibler einteilen und ist unabhängig von Büroöffnungszeiten oder vorgeschriebenen Mittagspausen. Die Unternehmensgröße spielt hierbei keine Rolle: Der Heimarbeit stehen sowohl kleine Familienbetriebe als auch globale Unternehmen positiv gegenüber.

Günstiger kalkulieren durch buchbare Servicemodule

Die andere Art des virtuellen Arbeitens findet sich in der Arbeitswelt der Selbständigen und Kleinunternehmer. Viele von ihnen arbeiten ganzzeitig von zu Hause aus oder aber ihr Beruf bedingt, dass sie häufig unterwegs sind. Seit ein paar Jahren boomt hier die Branche der Business Center beziehungsweise Office Center , die diesem Kundenkreis komplett eingerichtete Büros mit moderner technischer Ausstattung anbietet, welche auf Zeit angemietet werden können. Der Unternehmer erhält somit eine repräsentative Geschäftsadresse, unter der er ständig erreichbar ist, ohne selbst vor Ort sein zu müssen, an der er aber Kunden empfangen oder sich mit Geschäftspartnern verabreden kann. Diese flexible Dienstleistung für flexible Unternehmer hat sich inzwischen weiterentwickelt und bietet nun nicht mehr nur physikalischen Raum an, sondern auch virtuellen. Das Konzept funktioniert wie folgt: Mit einem virtuellen Büro erhält man eine feste Geschäftsadresse, Telefon- und Faxnummer und ein Firmenschild. Post und Lieferungen werden vom Personal des Office Centers entgegengenommen und weitergeleitet, geschäftliche Anrufe freundlich und kompetent beantwortet. Einzeln buchbare Servicemodule, wie z. B. Sekretariatsdienstleistungen, gewährleisten Transparenz und volle Kostenkontrolle, welche besonders für Existenzgründer und Start Ups mit knappem Budget von großer Bedeutung sind.

Die Sekretärin, die niemals krank wird

Besonders für kleine Unternehmen liegen die Vorteile der virtuellen Büros auf der Hand: Aufgrund der ständigen telefonischen Erreichbarkeit durch den Sekretariatsservice fallen krankheits- oder urlaubsbedingte Abwesenheiten nicht auf und der Kunde fühlt sich gut aufgehoben, weil er jederzeit sein Anliegen vorbringen kann. Postsendungen können vom Personal des Office Centers entgegengenommen werden; man muss also nicht auf den Postboten warten oder die verpasste Sendung auf dem Postamt abholen. Sekretariatsdienstleistungen werden nach Bedarf gebucht, sodass man kein festes Personal benötigt, für das man in ruhigen Zeiten Beschäftigungsmaßnahmen „erfinden“ muss. Und am bedeutsamsten ist, dass man sich die Kosten für all diese Leistungen mit den anderen Kunden des Office Centers sozusagen teilt, das heißt, die Ersparnis bei den Miet- und Personalkosten ist für das einzelne Unternehmen enorm. Durch diese Einsparungen können die Unternehmer wiederum ihre Preise günstiger kalkulieren und wettbewerbsfähig bleiben. Und sollte doch einmal ein „reales“ Büro benötigt werden, können Büroräume, Konferenz- und Besprechungsräume kurzfristig stunden- oder tageweise dazu gemietet werden.

Überraschender Nebeneffekt: 94 Prozent Einsparungen beim Kohlendioxidausstoß

Ein überraschender Nebeneffekt des virtuellen Büros sorgt derzeit in den USA für Gesprächsstoff: Laut einer aktuellen Studie kann die Nutzung von virtuellen Büros zu enormen Einsparungen beim Kohlendioxidausstoß führen – und zwar um bis zu 94 Prozent im Vergleich zur herkömmlichen Büroanmietung. Die Gründe hierfür finden sich im Konzept: Zum einen bieten Office Center flexible Bürolösungen für Unternehmer, die keinen eigenen Standort betreiben, zum anderen erleichtern virtuelle Büros die Arbeit von zu Hause, weil man günstig auf repräsentative Geschäftsräume, kompetentes Personal und individuelle Dienstleistungen zurückgreifen kann.

Im Durchschnitt benötigen „virtuelle Unternehmen“ mit 1-5 Mitarbeitern weniger Bürofläche als üblich, da die erforderlichen Nebenflächen von mehreren Unternehmen und somit effizienter genutzt werden. Dies reduziert nicht nur die Kosten für das einzelne Unternehmen, sondern wirkt sich auch positiv auf die allgemeine Energiebilanz aus, da durch die gemeinsame Nutzung große Einsparungen bei Strom, Wasser und Heizung möglich sind. Zudem verringert sich der CO2-Ausstoß durch den Wegfall der täglichen Fahrtwege zwischen Büro und Zuhause. Erst kürzlich hat die Internationale Energieagentur (IEA) verkündet, dass der jährliche Ausstoß an klimaschädlichen Treibhausgasen im vergangenen Jahr den höchsten Wert seit Beginn der Messungen erreicht hat. Die Nutzer von virtuellen Büros leisten somit einen wichtigen Beitrag zur Senkung ihrer persönlichen CO2-Bilanz, denn sie sind nicht auf ihr Auto oder öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen und ihr virtuelles Büro verbraucht weniger Energie und Ressourcen als ein herkömmliches.

Fazit: Ein virtuelles Büro ist für moderne Unternehmer eine kostengünstige und effiziente Alternative zum herkömmlichen Büro. Man bewahrt sich seine Flexibilität und überzeugt dennoch durch einen professionellen Auftritt. Aus diesem Grund werden neben Existenzgründern und Kleinunternehmern auch immer mehr größere Unternehmen auf die Vorteile von virtuellen Büros aufmerksam. Was vor 30 Jahren noch undenkbar schien, ist heute erst der Anfang!

Zum Unternehmen
ecos office center GmbH & Co. KG

Die ecos office center Gruppe ist führender Anbieter inhabergeführter Business Center in Deutschland mit weiteren Standorten in Frankreich, Luxemburg, Portugal und der Schweiz. Durch die Kooperation mit Alliance Business Center Network bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, unseren Service auch weltweit in Anspruch zu nehmen. Dank dieser Zusammenarbeit weiten sich die Standorte, die die ecos office center Gruppe derzeit anbieten kann, auf 650 Center in 40 Ländern aus.

Kontakt
ecos office center GmbH & Co. KG
Anke Bravin-Oceguera
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
+49 611 97774-320
bravin@ecos-office.com
http://www.ecos-office.com

Pressekontakt:
Klartext Agentur für klare Kommunikation
Anke Bravin-Oceguera
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
+49 611 97774-415
ab@klartext-pr.de
http://www.klartext-pr.de/

Immobilien Bauen Garten

ecos office center freiburg – Neuer Inhaber, neue Ausstattung

Für das ecos office center freiburg sind neue Zeiten angebrochen: Nach dem Inhaberwechsel wurde das Business Center in der Grünen Hauptstadt Deutschlands nun auch technisch neu aufgerüstet und der virtuelle Service verstärkt.

ecos office center freiburg - Neuer Inhaber, neue Ausstattung
Das ecos office center freiburg bietet Komplettbüros, aber auch virtuellen Service.

Für das ecos office center freiburg sind neue Zeiten angebrochen: Nach dem Inhaberwechsel wird das Business Center in der Grünen Hauptstadt Deutschlands nun von Herrn Steffen Grüber geführt. Herr Grüber suchte nach seiner langjährigen Tätigkeit bei Banken und Versicherungen eine neue Herausforderung und stieß dabei auf das erfolgreiche Business Center.

Fokus auf virtuellen Service verstärkt

Der clevere Manager ist überzeugt, dass durch die zunehmend mobilen Arbeitnehmer die flexiblen Bürolösungen von Business Centern in Zukunft entsprechend mehr nachgefragt werden. Herr Grüber verstärkt daher auch den Fokus seines Bürocenters auf den virtuellen Service , der es Unternehmen ermöglicht, auch ohne eigenen Standort in Freiburg eine Niederlassung einzurichten.

Neue technische Infrastruktur

Um den ecos office center-Kunden den bestmöglichen Service bieten zu können, wurde die technische Infrastruktur der 16 Büros, des Besprechungsraums sowie des Tagesbüros komplett erneuert. Das ecos office center freiburg ist somit nun auch für zukünftige Kundenanforderungen bestens gewappnet.

Bildrechte: ecos office center freiburg

Über ecos office center
Die ecos office center-Gruppe ist führender Anbieter inhabergeführter Business Center in Deutschland mit weiteren Standorten in Frankreich, Luxemburg und der Schweiz. Durch die Kooperation mit Alliance Business Center Network bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit, unseren Service auch weltweit in Anspruch zu nehmen. Dank dieser Zusammenarbeit weiten sich die Standorte, die die ecos office center-Gruppe derzeit anbieten kann, auf 600 Center in 40 Ländern aus.

Kontakt
ecos office center freiburg
Steffen Grüber
Basler Straße 115
79115 Freiburg
+49 761 4787-0
freiburg@ecos-office.com
http://www.ecos-office.com/de/freiburg/index.cfm

Pressekontakt:
KLARTEXT Agentur für klare Kommunikation
Anke Bravin-Oceguera
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
0611-97774415
ab@klartext-pr.de
http://www.klartext-pr.de/