Tag Archives: Konferenz

Internet E-Commerce Marketing

Wenn Marketing für Konsumenten plötzlich wieder Sinn ergibt: UBX Konferenz 2018

München, 11. Oktober 2018. Die UBX Konferenz 2018 widmet sich am 18. Oktober 2018 zum vierten Mal einen ganzen Tag lang dem Thema Useful Brand Experience (UBX). UBX steht für Werbung und Marketingstrategien, die nicht nerven, sondern Menschen helfen. UBX-Lösungen leben vom Perspektivenwechsel. Die UBX wurde von Ralf Heller, Vorstand der Virtual Identity AG, ins Leben gerufen und bietet Menschen eine Bühne, die inspirieren, Träume wecken, erstaunen und ins Tun bringen. Zu den geladenen Gästen zählen daher zahlreiche Marketingverantwortliche und Kreative, die ihrem Schaffen eine neue Perspektive geben möchten.

(Un-)Sinn der Werbung

Versierte Köpfe machen sich bei der UBX Konferenz Gedanken über die Auswüchse der Werbewirtschaft. „Advertising (Non-)-Sense“ heißt ein eigener thematischer Block, in dem sich etwa der Medienwissenschaftler Markus Feiks fragt, ob und inwieweit kreative Algorithmen die Werbebranche zukünftig in eine neue Sinnkrise steuern. Nathan Decker lädt das Publikum ein, auf die Tierwelt zu schauen. Er ist davon überzeugt, dass Marken ihre Zielgruppen mit diesem Blick wieder in Staunen versetzen können. Ganz ohne Werbung? „Geht auch“, sagt Han Langeslag, der mit „Perspective Daily“ ein Online-Magazin für „konstruktiven Journalismus“ gegründet hat. Ganz ohne Werbung! Nicht ganz ohne Werbung, dafür aber mit einem „nachhaltigen Adblocker“ kommt Laura Sophie Dornheim von Eyeo daher. Sie alle eint die Frage nach den Grenzen sinnvoller Werbung.

Kreativität im Zeitalter der Maschinen

Im zweiten Block der Konferenz geht es um „Creativity in the Machine Age“. Data & Cognitive Scientists, Künstler und Neurowissenschaftler setzen sich mit dem Spannungsfeld Künstliche Intelligenz und Kreativität auseinander. Carina Rohrbach, Cognitive Scientist, Chief Experience und Engagement Officer bei TheLivingCore ist gegen einen Innovationsaktionismus. Besser, sagt sie: „Weg von einer Haltung des Kontrollieren und Managen von Innovation – hin zum Ermöglichen (Enabling)“. Maler Roman Lipski und Tech-Consultant Florian Dohmann, beide Teil des Künstlerkollektivs YQP, fragen sich, was passiert, wenn die Mustererkennung von künstlicher Intelligenz auf Kunstwerke übertragen wird. Ein Experiment. Henning Beck, Neurowissenschaftler und Biochemiker, sieht in Robotern keine Gefahr für die menschliche Kreativität. Er verspricht eine Reise ins menschliche Gehirn und zeigt dabei, wie Unerwartetes und Kreatives entsteht.

UBX: Zeigen, was und wie es geht

Zudem präsentiert die Konferenz eine Reihe von Best Cases, die demonstrieren, wie digitale Technologien eingesetzt werden können, um das Leben der Zielgruppen leichter zu machen. Das eigentliche „Ziel“ der Useful Brand Experiences (UBX). Auch das Ausprobieren darf dabei nicht fehlen. In sogenannte Doing Sessions dürfen die Teilnehmer dann auch gleich versuchen, wie sie neue sinnhafte Marketingansätze auf den Weg bringen können. Den Abschluss der Konferenz bildet Humor Engineer Andrew Tarwin. Die UBX Konferenz findet bei Virtual Identity, am Isarwinkel 16, in München statt.

Das Areal der Isartal Werkstätten, mit dem seit Jahrzehnten stillgelegten und denkmalgeschützten Backstein-Ensemble, diente ursprünglich der Wartung von Dampfloks der Isartalbahn. Heute ist hier die Virtual Identity AG beheimatet, die das Kreativdomizil am 18. Oktober für die rund 250 Teilnehmer der UBX Konferenz räumt. Initiator der Konferenz ist Ralf Heller.

Wenn Sie mit den Protagonisten der Konferenz im Vorfeld Kontakt aufnehmen möchten oder sich noch kurzfristig für die „Invitation only“-Konferenz akkreditieren möchten, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

Die Virtual Identity AG ist eine Digitalagentur mit rund 170 Mitarbeitern in Freiburg, München und Wien. Virtual Identity entwickelt digitale Anwendungen, Systeme und Prototypen, die zur Erschließung neuer Geschäftspotentiale und zur Lösung von Alltagsproblemen in Organisationen dienen.

Firmenkontakt
Virtual Identity AG
Ralf Heller
Isarwinkel 16
8137981379 München
+49 89 179270-12
ralf.heller@virtual-identity.com
http://www.virtual-identity.com

Pressekontakt
pr://ip – Primus Inter Pares
Christoph Salzig
Neubrückenstraße 12-14
48143 Münster
+49 251 98298900
salzig@pr-ip.de
http://www.pr-ip.de

Computer IT Software

Größtes MSP-Event in Europa: Datto veranstaltet DattoCon 2018 Barcelona

München, 10. Oktober 2018 – Datto bringt sein Top-Event DattoCon zum vierten Mal nach Europa und kombiniert es mit der Autotask Community Live. Nach dem Zusammenschluss von Datto und Autotask im vergangenen Jahr hat Datto in ganz Europa Roadshows veranstaltet, um Managed Service Providern (MSPs) seine Vision und die Produkt-Roadmap vorzustellen. DattoCon 2018 Barcelona wird das erste gemeinsame große Event beider Unternehmen in Europa, zu dem IT-Dienstleister und MSPs aus über 15 europäischen Ländern erwartet werden. Die Konferenz findet vom 29. bis zum 31. Oktober in Barcelona statt.

Als größtes MSP-fokussiertes Event in Europa stehen bei der DattoCon drei Tage voller Keynotes, Produkttrainings und Peer-Foren sowie einzigartige Netzwerk-Möglichkeiten für den Channel auf dem Programm.
„Wir freuen uns sehr, Hunderten Gästen aus der MSP Community Weltklasse-Redner sowie spannende Inhalte und Insights in Barcelona bieten zu können“, sagt Austin McChord, Gründer und CEO von Datto. „Unsere Partner werden erfahren, was Dattos Vision vom MSP der Zukunft ist und wie sie aktuelle und zukünftige Marktchancen optimal nutzen können.“

DattoCon 2018 Barcelona Highlights:
• Keynotes von Dattos Top-Management und Branchengrößen, inklusive der international bekannten Business-Expertin Nancy Rademaker
• Praxisorientiertes, technisches Produkttraining für alle vier Produktlinien von Datto: Unified Continuity, Business Management, Networking und File Backup & Sync
• Sessions zum strategischen Geschäftsausbau, Sales- und Marketing-Strategien und Insights, die auf die Optimierung von Unternehmensprozessen und Umsatzsteigerung für MSPs abzielen
• Einzigartige Networking-Möglichkeiten und Peer-Foren
• Ein Showcase, in dem die Lösungen und Produkte von Datto Sponsoren präsentiert werden
• Intensives Training vor der Konferenz im Autotask PSA Accelerator Boot Camp, im Datto RMM Boot Camp (früher Autotask Endpoint Management) und zu Disaster Recovery-Grundlagen und Best Practices

„Mit der DattoCon 18 Barcelona bringen wir die besten MSPs Europas zum größten offenen Event der Branche zusammen. IT-Dienstleistern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet die DattoCon eine hervorragende Möglichkeit, sich einzubringen und gleichzeitig neue Impulse für das eigene Unternehmen mitzunehmen. Drei Tage lang geht es darum, wie der MSP-Markt der Zukunft aussehen wird und welche Möglichkeiten er bereits heute bietet“, betont Markus Rex, Country Manager DACH bei Datto.

MSPs können sich für die DattoCon2018 in Barcelona über folgenden Link registrieren: barcelona.dattocon.com. Die vollständige Agenda wird in den kommenden Wochen veröffentlicht. Die Konferenz ist offen für alle Anbieter. Bei Anfragen zu Sponsoring steht Andrea Ayala, Channel Engagement Manager, per eMail zur Verfügung: aayaladatto.com.

DattoCon 2018 Barcelona Sponsoren:
• Diamond: ITGlue
• Platinum: ESET, Appriver, Duo, ID Agent
• Gold: Also, Continuum
• Silver: Auvik, CompTIA, Email Laundry

Mehr Infos & Anmeldung unter barcelona.dattocon.com.

Über Datto:
Das Ziel von Datto ist es, KMU auf der ganzen Welt mit der besten Technologie zu unterstützen. Das erreicht Datto, indem es seine einzigartige Community von Managed Services Providern mit den richtigen Produkten, Tools und Know-how ausstattet, sodass diese den maximalen Kundennutzen bieten können. Mit diesem Ansatz wurde Datto zum weltweit führenden Anbieter von IT-Lösungen, die von MSPs erbracht werden. Datto hat seinen Hauptsitz in Norwalk bei New York, seinen deutschen Sitz in München und betreibt zahlreiche Niederlassungen weltweit. www.datto.com/de

Pressekontakt:

PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Herr Wilisch
Tel.: 0 6173 – 92 67 – 32
Fax: 0 6173 – 92 67 – 67
datto@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Wilisch
Bleichstr.
61476 Kronberg
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.com

Pressekontakt
Public Relations Partners
Herr Wilisch
Wilisch
61476 Kronberg im Taunus
06173 – 92 67 62
wilisch@prpkronberg.com
http://www.prpkronberg.de

Bildung Karriere Schulungen

Konferenz zur Aus- und Weiterbildung in der Versicherungs- und Finanzbranche

„Digitalisierung: Wichtigster Treiber & Wettbewerbsfaktor in der Finanz- und Versicherungsbranche – Risiken, Chancen und Lösungen für die Aus- und Weiterbildung“

Konferenz zur Aus- und Weiterbildung in der Versicherungs- und Finanzbranche

Die Digitalisierung schreitet permanent voran. Sie durchzieht alle Branchen und Unternehmensbereiche und hat enorme Auswirkungen auf den Arbeitsalltag: Unternehmen müssen ihre Arbeitsabläufe, Produkte und Dienstleistungen beständig dem digitalen Wandel anpassen, um den Anschluss nicht zu verlieren – der Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter kommt dabei eine zentrale Rolle zu.
Gerade für die Finanz- und Versicherungsbranche stellt der digitale Wandel und seine Anforderungen an die betriebliche Bildung – auch vor dem Hintergrund der regulatorischen Anforderungen und gesetzlicher Zwängen – eine große Herausforderung dar. Mit ihrer Konferenz „Digitalisierung: Wichtigster Treiber & Wettbewerbsfaktor in der Finanz- und Versicherungsbranche – Risiken, Chancen und Lösungen für die Aus- und Weiterbildung“ (30.10.2018 in Köln) zeigt die inside Unternehmensgruppe Wege auf, wie Unternehmen diese Herausforderungen erfolgreich meistern können.

Die Veranstaltung richtet sich speziell an die Finanz- und Versicherungsbranche. Neben einem spannenden Einblick in die „Weiterbildung 4.0 und die Five Moments of Need“ von inside Geschäftsführer Dr. Patrick Blum stellen drei HR-Spezialisten aus verschiedenen Versicherungsunternehmen (Allianz, wgv und Zurich) innovative Lösungsansätze für die Aus- und Weiterbildung in Form von Best-Practice-Vorträgen vor. Mit Dr. Susanne Seyda vom Institut der deutschen Wirtschaft konnte zudem eine Expertin für digitale Transformation gewonnen werden, die die neueste Studie zur Weiterbildung 4.0 präsentieren wird.
Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung unter:
http://www.inside-online.de/de/konferenz-digitalisierung-in-der-finanz-und-versicherungsbranche.html

Wir sind Spezialist für betriebliche Bildung und realisieren seit mehr als 20 Jahren erfolgreich maßgeschneiderte Aus- und Weiterbildungskonzepte. Schwerpunkte liegen in den Bereichen E-Learning, Blended Learning, Mobile Learning, Performance Support und Wissensmanagement.

Firmenkontakt
inside Unternehmensgruppe
Moritz Ruland
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 0
ruland.moritz@inside-online.de
http://www.inside-online.de

Pressekontakt
inside Unternehmensgruppe
Sabine Hoppe
Auf der Hüls 190
52068 Aachen
+49 (0) 241/1 82 92 – 28
hoppe.sabine@inside-online.de
http://www.inside-online.de/de/pressebereich.html

Sonstiges

TEDxHamburg 2018 – „All we need is…“ – Wenn ein einzelnes Puzzlestück Großes bewirken kann

TEDxHamburg 2018 - "All we need is..." - Wenn ein einzelnes Puzzlestück Großes bewirken kann

Ideas worth spreading! TEDxHamburg 2018 – „All we need is…“ – 27. September 2018

Jessica Berlin schafft Technologielösungen für Schwellenländer. Jana Boulus hilft Menschen aus Krisen- und Fluchtregionen bei der Bewältigung psychischer Traumata. Jillian York untersucht die Auswirkungen von Zensur und Überwachung auf Kultur und Gesellschaft. Joana Osman bringt Menschen aus dem Nahen Osten – Israel, Palästina und dem Iran – zusammen, um über einen konstruktiven Dialog Brücken zu bauen, die in Freundschaften münden.

All diese Menschen haben eines gemein: für den Erfolg ihrer Arbeit brauchte es ein wesentliches Puzzleteil, das sie dazu befähigte, Hindernisse zu überwinden. Insgesamt sieben SpeakerInnen teilen am 27. September 2018 in spannenden TEDx-Talks ihre Geschichte zu diesen fehlenden Puzzleteilen auf der TEDxHamburg. Zum achten Mal findet die Innovationskonferenz in Hamburg statt. Mit dabei ist auch der Hamburger Sozialunternehmer und Gründer von Lemonaid und ChariTea, Paul Bethke, Cordelia Röders-Arnold von einhorn products und der Abenteurer und Filmemacher Reza Pakravan, der 2011 einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde für die Durchquerung der Sahara mit dem Fahrrad erhielt.

Caren Brockmann, Organisatorin und Lizenznehmerin der TEDxHamburg, sagt: „In diesem Jahr stehen unsere SpeakerInnen repräsentativ für eine aktive Zivilgesellschaft, deren Mut und persönlicher Einsatz das Fundament von Demokratie und Menschlichkeit stützt. In ihren Projekten und Initiativen kämpfen sie für Rechtstaatlichkeit, Meinungsfreiheit und eine liberale Gesellschaft, die für andere einsteht und sich von Tabuthemen löst.“

Co-Organisator und Geschäftsführer von red onion, Stephan Balzer, ergänzt: „Wir wollen deutlich machen, wie wichtig das Engagement der Zivilgesellschaft ist – insbesondere in Zeiten, in denen das globale politische und gesellschaftliche Gefüge droht, aus der Balance zu geraten. Die Geschichten unserer TEDx-SpeakerInnen sollen ermutigen und zeigen, dass es entgegen aller Hürden möglich ist, über sich hinaus zu wachsen und etwas zu verändern.“

Dieser rote Faden zieht sich auch durch die musikalischen Acts. Besucher der TEDxHamburg dürfen sich auf die einzigartige Stimme der israelischen Sängerin und Songwriterin Sivan Talmor freuen. Die Neo-Soul Sängerin Leona Berlin beeindruckt in einer weiteren Performance mit jazzigen Einflüssen und poppigen Strukturen.

Informationen zu den SpeakerInnen und Details zur TEDxHamburg sind hier abrufbar:
http://bit.ly/TEDxHamburg

Tickets gibt es unter https://www.tedxhamburg.de/tickets Das Programm wird in englischer Sprache durchgeführt.

Die Partner der TEDxHamburg 2018
Auch in diesem Jahr ist die TEDxHamburg als gemeinnützige Konferenz nicht ohne eine Vielzahl von Partnern möglich. Wir danken unserem Hauptsponsor, der Beiersdorf AG, sowie der dgtl.ai GmbH, der laf.li digital GmbH, Mailchimp, der Firma Schwartau und vielen anderen. Medienpartner sind in diesem Jahr die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Digital Media Women, PR13, das Qiio Magazin, nextMedia.Hamburg sowie Fempreneur neben anderen. Die vollständige Liste aller Partner kann hier eingesehen werden.
https://www.tedxhamburg.de/partners

Über TED und TEDxHamburg
TED („Technology, Entertainment, Design“) ist eine Non-Profit-Organisation mit Sitz in New York. Ihre Innovationskonferenzen verfolgen unter dem Leitbild „Ideas worth spreading“ das Ziel, inspirierende Ideen und kreative Visionen einem weltweiten Publikum zugänglich zu machen und ein positiver Impulstreiber für Veränderung zu sein. TEDx sind lokale Konferenzableger, die weltweit unabhängig organisiert werden. 2009 brachte Stephan Balzer das Konferenzformat TEDx erstmalig nach Deutschland und wurde 2010 von TED zum TEDxEuropa Botschafter ernannt. Seit 2016 ist er Co-Organisator der TEDxHamburg.

red onion ist eine Kommunikations- und Ideenagentur mit Sitz in Berlin. Sie wurde 1999 von Stephan Balzer gegründet und befasst sich mit den großen Transformationsthemen und Herausforderungen unserer Zeit. Neben der Marken- und Kommunikationsberatung zählt Programm- und Content-Entwicklung sowie innovative Eventgestaltung und Veranstaltungsproduktion zur Arbeit von red onion. Mit ihren Formaten schafft die Agentur Orte der Begegnung für Menschen, neue Gedanken und Ideen. Dazu gehören große Konferenzformate, Design-Sprints oder Disruptions-Workshops, aber auch one-on-one Speaker-Coachings im TED-Stil. Seit 2016 veranstaltet red onion den Singularity University Germany Summit in Berlin, seit 2017 das Konferenzformat „Q Berlin Questions“ in Zusammenarbeit mit visit Berlin. 2009 startete Stephan Balzer mit red onion als erster Lizenzpartner die deutschen TEDx Konferenzen. 2018 gründete er u. a. mit Lara Stein das globale Lern- und Impactnetzwerk Boma Global.

Kontakt
red onion GmbH
Nadine Bütow
Schönhauser Allee 10/11
10119 Berlin
0152 5454 9532
n.buetow@redonion.de
http://redonion.de/de/

Computer IT Software

Kaseya Connect Europe findet wieder in Amsterdam statt

Kaseya Connect Europe findet wieder in Amsterdam statt

Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für MSP sowie IT-Abteilungen (Bildquelle: @Kaseya)

Die dritte jährliche Anwenderkonferenz in Europa untermauert das anhaltende Wachstum des Unternehmens in Europa
Das Event bietet Kaseya-Kunden Einblicke in neue Wachstumsmöglichkeiten und IT-Optimierung

München, 22. August 2018 – Kaseya, der führende Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie IT-Abteilungen, stellt heute das Rahmenprogramm der Kaseya Connect Europe vor. Teilnehmer erleben dort spannende Vorträge von Industrieexperten, profitieren von Produkttrainings sowie Thought-Leadership-Inhalten und können sich in Fachsitzungen fortbilden. Die dritte, jährliche Anwenderkonferenz für Europa wird vom 02. – 04. Oktober wieder in Amsterdam stattfinden. Interessenten können sich ab sofort dafür registrieren. Der „Diamond Sponsor“ der Veranstaltung ist der langjährige Kaseya-Partner Webroot.

Mit Blick auf die in Kraft getretene DSGVO konzentriert sich das diesjährige Symposium vor der Konferenz auf das Thema Compliance. Während des Treffens tauschen sich Branchenexperten und MSP Partner über ihre Erfahrungen mit Security und Compliance Themen, darunter der DSGVO, aus. Gemeinsam stellt die Gruppe Best Practices vor, wie Compliance und Security fokussierte Services technisch implementiert und monetarisiert werden können. Zugleich demonstrieren Partner von Rapidfire Tools, wie Anwender die Lösungen bestmöglich nutzen. Technik Experten von Kaseya liefern Einblicke in die Vorteile der Kaseya Plattform bei Security und Compliance Fragen.

Die diesjährige Konferenz bringt erneut Kaseya-Anwender, Industrieexperten, Lösungspartner und das Kaseya-Management zusammen. Das umfassende Event verspricht seinen Teilnehmern strategische Einblicke und Praxiswissen, mit denen IT-Leiter technische Abläufe optimieren und das Wachstum stärken können. Highlights der diesjährigen Nutzerkonferenz:

-Ein zweieinhalbstündiger Business Summit, der MSP Eigentümern zeigt, wie sie ihr Geschäft monetarisieren und ausbauen können
-Eine praxisorientierte, interaktive Technik-Session liefert nützliche Produktdetails und unterstützt Anwender dabei, bestmögliche Resultate mit ihren Kaseya-Lösungen zu erzielen.
-Technologie Talks mit Best Practices und Praxisbeispielen von Kaseya Anwendern
-Ein Profi Workshop zum Thema Backup und Disaster Recovery (BCDR) und der Rolle, die BCDR bei der Umsetzung der DSGVO spielt
-Chancen zum Networking mit anderen Teilnehmern und zum Austausch mit Kaseya Führungskräften – Teilnehmer können die Unternehmensstrategie und Produktpläne diskutieren und Fragen stellen.

„Kaseya Connect Europe ist für uns eine besondere Gelegenheit, engen Kontakt zu unseren Kunden und Partner in Europa zu halten. Mit der Konferenz möchten wir ihnen weiterhin in ihren Erfolgen unterstützen“, sagt Fred Voccola, CEO, Kaseya. „Die Konferenz wächst und ich freue mich jedes Jahr sehr darauf, unsere Kunden persönlich zu treffen. Wir wollen direkt von ihnen erfahren, wie es läuft. Natürlich profitieren auch die Besucher der Konferenz vom Austausch: Wir liefern die Einblicke, die sie für ihren Erfolg brauchen.“

Zu den Sponsoren und Ausstellungspartnern der Kaseya Connect Europa 2018 gehören:
– Diamond Sponsor:
oWebroot
-Emerald Sponsors:
o Acronis
o Bitdefender
o Cisco Systems
o Datto
o IT Glue
o Kaspersky Lab
o RapidFire Tools
o Sophos
o TitanHQ
o Unitrends MSP

Weitere Informationen über Kaseya Connect Europe und das Security Summit hier: http://europe.kaseyaconnect.com

Kaseya Connect Europe 2018 – Details zur Konferenz
– Wann: 2. – 4. Oktober 2018 (Compliance Summit vor der Konferenz: 02. Oktober)
– Wo: NH Collection Amsterdam Grand Hotel Krasnapolsky, Amsterdam
– Agenda und Registrierung: http://europe.kaseyaconnect.com/

Kaseya ist der führende Anbieter umfassender IT Management-Lösungen für Managed Service Provider (MSP) sowie IT Abteilungen. Mit seiner offenen Plattform und dem kundenorientierten Ansatz, liefert Kaseya modernste Technologien, um IT effizient zu verwalten, zu sichern und wiederherzustellen. Die Kaseya IT Complete Plattform ist die branchenweit umfassendste, integrierteste Lösungs Suite, mit der IT Verantwortliche den Geschäftserfolg weiter vorantreiben. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern sowie Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten. Sie stellt vereinfachtes Backup und Disaster Recovery bereit und automatisieren IT Management Funktionen. Die Lösungen von Kaseya verwalten weltweit mehr als zehn Millionen Endgeräte. Kaseya ist ein privat geführtes Unternehmen mit Hauptsitz in Dublin, Irland und hat in mehr als 20 Ländern Standorte. Weitere Informationen sind auf der Webseite zu finden: https://www.kaseya.com/de

Firmenkontakt
Kaseya
Annika Leihkauf
Barbara Strozzilaan 201
1083 HN Amsterdam
+31 20 30 10 888
annika.leihkauf@kaseya.com
http://www.kaseya.de

Pressekontakt
HBI PR&MarCom GmbH
Martin Stummer
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87 -34
martin_stummer@hbi.de
http://www.hbi.de

Elektronik Medien Kommunikation

Das perfekte Bild zum guten Ton: Pro-Audio-Distributor cma audio übernimmt Europa-Vertrieb der hochwertigen Marshall USB-Kamera-Lösungen

Das perfekte Bild zum guten Ton: Pro-Audio-Distributor cma audio übernimmt Europa-Vertrieb der hochwertigen Marshall USB-Kamera-Lösungen

cma audio übernimmt Europa-Vertrieb der hochwertigen Marshall USB-Kamera-Lösungen

Der Pro-Audio-Distributor cma audio erweitert sein Portfolio: Mit den hochwertigen USB-Kameras des renommierten Herstellers Marshall Electronics bietet das deutsche Vertriebsunternehmen jetzt auch Videolösungen für Konferenzen, Streaming und Videoproduktion an. Der europaweite Vertrieb der Marshall Kameras ergänzt perfekt das bestehende Line-up von cma audio. Marshall Electronics hat sich weltweit einen exzellenten Ruf erarbeitet, die Kameras des amerikanischen Herstellers kommen beispielsweise bei zahlreichen Sport-Großveranstaltungen zum Einsatz.

Planegg, 10. August 2018 – Die cma audio GmbH übernimmt den Europavertrieb für USB-Kameralösungen von Marshall Electronics. So erweitert der deutsche Distributor sein Portfolio um hochwertige Video-Produkte und der amerikanische Hersteller hat einen starken Partner, um sich auf dem europäischen Markt weiter zu etablieren.

Hochwertige USB-Kameras für Konferenzen, Streaming, AV-Produktion
Marshall Electronics bietet ein umfangreiches Line-up an Kameras für Videokonferenzen, AV-Produktion und Streaming an. Für den europäischen Markt liegt der Fokus von Marshall und cma audio zunächst auf den extrem kompakten POV- (Point of View) und PTZ-USB-Kameras (Pan Tilt Zoom). Diese eignen sich perfekt für die Verwendung in fest eingerichteten Konferenzräumen oder auch für den flexiblen Einsatz, beispielsweise in Huddle-Rooms. Auch für Streaming-Anwendungen mit hoher Qualität und professionellem Anspruch sowie Broadcast- und AV-Produktionen sind die Marshall Kameras eine optimale Lösung.

Einfache Einrichtungen, hohe Qualität, professionelle Funktionalität
Die Kameras von Marshall Electronics zeichnen sich durch Zuverlässigkeit, einfache Einrichtung und Bedienung sowie professionelle Qualität und Funktionalität aus. USB Video Class Standard UVC 1.5 erlaubt im Handumdrehen den Einsatz per Plug-and-play an Mac-, PC- und Linux-Systemen sowie mit UCC- (Unified Communications and Collaboration) und Konferenz-Plattformen. Features wie wechselbare Objektive, Fernsteuerung für Schwenks und Zooms oder Presets für häufig genutzte Szenarien prädestinieren die Kameras für Anwendungen mit professionellem Anspruch. Diese Philosophie wird weiter unterstrichen durch die exzellente Bildqualität mit hoher Auflösung.

Umfassendes Portfolio für Lösungen aus einer Hand
Mit dem Vertrieb von Marshall Electronics stärkt cma audio das eigene Portfolio. So kann der Distributor hochwertige Audio-Video-Lösungen, etwa für Konferenzsysteme, aus einer Hand liefern. Die Marshall Kameras können beispielsweise hervorragend mit dem Konferenzmikrofon MXL AC-360-Z kombiniert werden, um für Videokonferenzen exzellentes Bild mit perfektem Ton zu liefern. Auch für Streaming-Anwendungen oder AV-Produktionen bietet das Line-up von cma audio mit renommierten Audiomarken wie Ferrofish, Lake People, MXL und Ultrasone zahlreiche sinnvolle Ergänzungen zu den Videoprodukten von Marshall. „Wir sind begeistert, unser Portfolio mit den großartigen Produkten von Marshall Electronics erweitern zu können“, erklärt Christof Mallmann, Geschäftsführer der cma audio GmbH. „So können wir unseren Kunden umfassende Lösungen aus einer Hand anbieten, die perfekt auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!“

Namhafte Unternehmen und Sportveranstaltungen setzen auf Marshall
Die Kameras von Marshall genießen weltweit einen hervorragenden Ruf. Insbesondere in Amerika setzen viele renommierte Unternehmen auf Lösungen von Marshall für ihre Konferenzsysteme, für Streaming-Studios und AV-Produktionen. Gerade bei Sportveranstaltungen sind die kompakten Kameras sehr beliebt. So werden sie beispielsweise im American Football als Endzonen-Kameras eingesetzt. Hier kommen sowohl Zuverlässigkeit als auch Bildqualität zum Tragen: Die Bilder werden nicht nur in Millionen von Haushalten weltweit übertragen, sie helfen auch den Schiedsrichtern bei kritischen Entscheidungen. Auch im Basketball, bei Autorennen und bei Mixed-Martial-Arts-Veranstaltungen setzen die Verantwortlichen auf Kameras aus dem Hause Marshall.

Intensive Zusammenarbeit mit Händlern und Integratoren
Um den Erfolg von Marshall Electronics auch in Europa weiter voranzutreiben, setzt die cma audio GmbH auf ein umfassendes Vertriebsnetzwerk. Dabei liegt dem deutschen Distributor vor allem eine intensive Zusammenarbeit mit Fachhändlern und Systemintegratoren am Herzen. „Es war uns wichtig, einen starken Vertriebspartner für Europa zu finden, um unsere Marke auch außerhalb der USA weiter zu stärken“, erklärt Tod Musgrave, Director, Camera Division bei Marshall Broadcast & Pro AV. „cma audio hat die Expertise und das Netzwerk, um genau das erreichen. Ich bin überzeugt, dass unser gemeinsamer Weg in eine erfolgreiche Zukunft führt.“

Marshall Kameras im Fachhandel und im cma audio Online-Shop
Die Kameras von Marshall Electronics im Europavertrieb bei cma audio sind im Fachhandel erhältlich. Sie stehen zudem im Online-Shop von cma audio auf www.cma.audio zur Verfügung. Wissenswertes über Kameralösungen von Marshall und Details zu den Produkten sind auf https://www.cma.audio/marshall-av zu finden. Systemintegratoren und Händler können sich für zusätzliche Informationen und Anfragen direkt an gmbh@cma.audio wenden.

Die cma audio GmbH vertreibt hochwertige Audiotechnik bekannter Marken in den Ländern Zentraleuropas. Als exklusiver Vertrieb von vielfach prämierten Herstellern wie Ultrasone, Ferrofish, Lake People, Violectric, FBT und Mogami hat cma audio sowohl im Pro-Audio- als auch im HiFi-Segment einen guten Namen. Alle Mitarbeiter des Unternehmens mit Sitz Nahe München verbindet die Leidenschaft für Musik und Technik. Diese Kompetenz und das Engagement sind die Grundlage für professionelle Beratung und hohe Kundenzufriedenheit. Moderne Logistik und ein großer Lagerbestand garantieren zudem kurze Lieferzeiten und machen cma audio zu einem verlässlichen Partner für renommierte Fachhändler und namhafte Unternehmen der Audio-Branche.

Firmenkontakt
cma audio GmbH
Christian Klotzbücher
Semmelweisstraße 8
82152 Planegg
089/97 880 38-0
presse@cma.audio
http://www.cma.audio

Pressekontakt
rtfm GmbH | communication – content – consulting
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
cma.audio@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Computer IT Software

Comtrade: Entwicklerkonferenz Quest for Quality mit Top-Sprechern

Comtrade Digital Services bringt Software-Experten auf internationaler Konferenz zusammen

Comtrade: Entwicklerkonferenz Quest for Quality mit Top-Sprechern

Dublin, Irland – 11. Juni 2018 – Comtrade Digital Services, ein führender Anbieter von Software-Engineering-Dienstleistungen und IT-Lösungen, kündigt eine Reihe von spannenden Referenten für die Quest for Quality-Entwicklerkonferenz an. Quest for Quality ist eine der führenden europäischen Konferenzen für Qualitätssicherung in der Software-Entwicklung und findet am 3. und 4. Oktober 2018 in Dublin, Irland, statt. Die zweitägige Veranstaltung beschäftigt sich mit den Herausforderungen und Chancen, die die Qualitätssicherung in einem neuen IT-Zeitalter mit sich bringt.

Der internationale Kongress richtet sich an Teilnehmer aus ganz Europa, die hier über Aspekte wie Testautomatisierung, agile Entwicklung, Edge Computing, Blockchain, künstliche Intelligenz und weitere Themen diskutieren. Quest for Quality hat sich zu einer attraktiven Plattform etabliert, die im Jahr 2017 von mehr als 150 führenden Experten besucht wurde.

Internationale Referenten
In diesem Jahr zählen zu den Referenten Benjamin Talin, Firmengründer der helm 361 Gruppe sowie Initiator der Digitalisierungsinitiative MoreThanDigital. Weiterhin Anna Royzmann von der Test Masters Academy, Ingo Philipp von Tricentis sowie weitere Innovatoren und Experten für die Qualitätssicherung von führenden Unternehmen wie Pinterest, Intel, Asana Rebel, Salesforce, GetTaxi und Applitools. Vorträge werden sich beispielsweise darum drehen, wie sich mobile Anwendungen auf Android-Systemen durch Container verbessern lassen und warum ein Domain Driven Testing für die Optimierung der Customer Experience notwendig ist.

Durch die Kombination von Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops bietet die Konferenz den Teilnehmern die Möglichkeit, zu erfahren, wie sich die Welt des Software-Testings durch vernetzte Plattformen und APIs verändert. Die Konferenz wird sich auch auf die Technologien und Methoden konzentrieren, die IT-Teams anwenden können, um in einer sich ständig weiterentwickelnden Industrie erfolgreich zu sein.

Weitere Details zur Anmeldung und zur Konferenz sind abrufbar unter: http://questforquality.eu

Über Comtrade
Comtrade Digital Services bietet Leistungen für strategische Software-Entwicklung sowie komplette IT-Lösungen. Basierend auf über 25 Jahren Projekterfahrung unterstützt das Unternehmen die neuen Rollen, die in technologie-orientierten Organisationen entstanden sind. Kunden aus verschiedensten Branchen setzen mit diesen Services ihre Innovationen schneller um und entwickeln ein digitales Geschäftsmodell. Comtrade setzt hierbei auf agile Entwicklungsmethoden, innovative Technologien und Unternehmergeist. Schwerpunkte bilden die globale Bereitstellung und Implementierung von Lösungen für die Finanzindustrie, die Mobilitäts- und Reisebranche, das Gesundheitswesen, die Logistikbranche, den öffentlichen Sektor und die Telekommunikationsindustrie.

Comtrade Digital Services ist Teil der Comtrade Group. Das Unternehmen zählt mehr als 1.500 Mitarbeiter in 16 Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter www.comtradedigital.com

Kontakt
Comtrade Digital Services
Lučka Čokl-Preis
Letališka 29b
1000 Ljubljana
+386 81 60 5236
Lucka.Cokl-Preis@comtrade.com
http://www.comtradedigital.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Wie Unternehmen den Wandel zum digitalen Reporting erfolgreich gestalten

13. Fachkonferenz Reporting & Analytics am 6. und 7. Juni 2018 in Berlin

Jedes vierte Unternehmen setzt Robotics bereits erfolgreich ein, auch Big-Data-Analysen und autonomes Performance Management verändern Reportingprozesse zunehmend. Auf welche aktuellen Trends und neue Technologien Unternehmen vorbereitet sein sollten und wie Experten die Transformation zum digitalen Reporting vorantreiben, steht im Mittelpunkt der Fachkonferenz Reporting & Analytics am 6. und 7. Juni 2018 in Berlin. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

„Wir sind mitten in einem Transformationsprozess, der durch die zunehmende Digitalisierung ausgelöst wird. Steuerungsgrößen müssen sich an die digitalen Geschäftsmodelle anpassen. Für Unternehmen ist es entscheidend, die immer größer werdenden Datenmengen zu strukturieren. Mithilfe der massiv erweiterten Markt-, Kunden- und Prozessdaten können endlich offen gebliebene Fragen beantwortet werden,“ sagt Dr. Johannes Isensee, Konferenzleiter und Reportingexperte bei Horváth & Partners. „In der Praxis zeigt sich, dass es vielen Unternehmen noch schwer fällt, den Einsatz neuer Technologien und Methoden zielführend voranzubringen. Deshalb ist es äußerst hilfreich, Einblicke in Best-Practice-Beispiele zu erhalten und sich fachlich auszutauschen.“

Am ersten Konferenztag geben Hendrik Heerens, Funktionsbereichsleiter Controlling International bei der Rewe Group, und Florian Werner aus dem Beratungsbereich Retail & Consumer Goods bei Horváth & Partners Einblicke in das moderne Reporting bei der Rewe Group. Sie stellen die Eckpfeiler und Elemente des Reportings vor und zeigen das neue Management Reporting anhand einer Live-Demo. Im Anschluss erläutert Daniel Asbach, Commercial Head of Business Intelligence bei der Siemens AG, wie Self-Service Business Intelligence (BI) das Management in der Entscheidungsfindung unterstützt. Er geht dabei auf die technische Umsetzung der BI-Architektur und den Nutzen sowie die Erfolgsfaktoren von Self-Service und Mobile BI ein. Wie die Entwicklung des Performance-Managements im Zeitalter der Maschinenintelligenz gelingen kann, zeigt Juan-Carlos Mani, Vice President Europe bei der Trufa GmbH. Er geht auf die Fragestellung ein, ob Erfahrung und Deskriptive Analytik/Reporting für eine moderne Unternehmenssteuerung ausreichen. Darüber hinaus gibt er Einblicke in Anwendungsbeispiele und Resultate aus realen Digitalisierungsexperimenten.

Frank Gumbinger, CFO der Semperit AG Holding, eröffnet mit seiner Keynote den zweiten Konferenztag. Er spricht über moderne Steuerungsinstrumente für eine schlanke Finanzorganisation und stellt die Ergebnisse einer 360°-Analyse vor. Der erfolgreiche Wandel zum digitalen Reporting erfordert es, dass sich die Mitarbeiter für Digitalisierung, Automatisierung und Big Data öffnen. Wie dies gelingen kann, erklärt Michael Timmermann, Founder & Managing Partner bei Timmermann Partners. Er beschreibt auch, wie sich Führungskräfte zum „Reporting Change Leader“ entwickeln können. Anschließend spricht Daniel Turi, Leiter Finanzdatenmanagement bei der Allianz Suisse Versicherungs-Gesellschaft AG, über den Einsatz von Robotics im Reporting. Er erörtert, was Robotic Process Automation (RPA) im Reporting leisten kann und gibt Einblicke in Best-Practice-Beispiele.

Das ausführliche Konferenzprogramm mit allen Vorträgen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.horvath-partners.com/konferenzen/reporting

____________________

Über die Horváth Akademie
Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controlling und Management Forum. Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 800 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Raphaela Reber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3305
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Medicine Wellness Health

Brussels, May 23: Scientific Conference epiXchange2018

Seven large EU-funded projects have joined forces – epiXchange 2018 brings together Europe’s best brains to pave the way for future epilepsy research.

Brussels, May 23: Scientific Conference epiXchange2018

Scientific Conference epiXchange 2018, May 23, 2018, Brussels

Around 50 million people worldwide suffer from epilepsy, making it one of the most common neurological diseases. To decrease this figure and pave the way for future ground-breaking epilepsy research, seven large EU-funded projects have joined forces. epiXchange 2018 is a unique global community building event, designed to gather a critical mass of epilepsy researchers to exchange about latest progress in research aiming to improve the way epilepsy is diagnosed and treated and thereby increase the quality of life of affected people. Six of these projects were funded through the 7th Framework Programme (FP7) which provided total funding of EUR 52 million.

Despite a great progress in the management of epilepsy, 30-40% of epilepsy patients are refractory to all available medications.
Moreover, about 50% of children with epilepsy suffer from epilepsy-related co-morbidities, including developmental delay, learning disabilities, and autism spectrum disorder. Diagnostics is another issue.
„Diagnosis of epilepsy is really difficult,“ explained Prof. David Henshall, coordinator of the epiXchange 2018 co-organising EpimiRNA project. „Seizures are the main clinical symptom for the disease but it is very rare that a doctor will witness the patient having a seizure.“

New innovative solutions to diagnose and treat epilepsy

As published in HORIZON – The EU Research & Innovation Magazine on February 12, one of the major results from the epiXchange projects is the development of biomarkers for epilepsy diagnosis. Identifying biomarkers and changes to brain structures may ultimately lead to new treatments.
„Combining biomarkers is key,“ said Prof. Merab Kokaia, coordinator of the co-organising EPITARGET project. „It could make treatment more personalised in the years to come. Another interesting result as published in HORIZON on April 6 is the fact that delaying epilepsy onset through preventive medication in children with related disorders could reduce the impact on development of epilepsy and other related symptoms.
„If you have a brain malformation… there is nothing you can do to revers it. But… if you can prevent epilepsy from aggravating the situation you can improve the clinical status of these patients“, said Renzo Guerrini, coordinator of the co-organising DESIRE project.
Efforts have been made to pin down the genetics behind the disorders. Blood samples of babies at four key moments – at birth, when the EEG first begins to pick up problems, when seizures begin and at two years of age may help us to develop new drugs.
„We have a very, very unique situation. For the first time we have access to the molecular story before epilepsy“, said Prof. Sergiusz Jozwiak, coordinator of the co-organising EPISTOP project.

These findings and many others will be showcased at epiXchange. To boost the impact of the event, the epiXchange partners are preparing a white paper, presenting the current state of the art in epilepsy research, major bottlenecks and recommendations to shape the way for further research breakthroughs, to move forward to new ways of treatment and to bring research results closer to clinical application.

Five major areas

The epiXchange 2018 scientific conference focuses on five major themes in epilepsy research:

Genetics:
Development of novel treatment strategies based on optogenetics, gene and stem cell therapies.

Therapeutics:
Development of effective epileptogenic therapeutics, many of which face different kinds of bottlenecks e.g. regulatory hurdles.

Biomarkers:
Identification of new biomarkers in blood, peripheral organs, brain tissue, electrophysical data, behavioural data and imaging data, in order to develop novel preventive strategies in at-risk patients.

Biobanks and databases:
Integration of Biobanks and databases into clinical care to facilitate preclinical research. A collaborative approach as foundation for the future of epilepsy research and other disease model biobanks.

Co-morbidities:
Exploration of the mechanisms underlying bi-directional relations between epilepsy and neurological co-morbidities to reduce the high burden of co-morbidities in epilepsy.

epiXchange 2018 is is a dissemination activity of the FP7 funded projects DESIRE, EpimiRNA, EpiTarget and EPISTOP and is open for scientists, EC representatives, industries and other stakeholders from the epilepsy community as well as the press.

epiXchange 2018 key data
Organisers: DESIRE, EpimiRNA, EPISTOP and EpiTarget; Scientific contributions by EpiCare, EpiPGX and Epixchange
Venue: THE EGG, Brussels, www.theeggbrussels.com
Date: May 23, 2018
Homepage: www.epiXchange2018.eu
Twitter: www.twitter.com/epiXchange
Facebook: www.facebook.com/epiXchange2018/

Seven large EC-funded projects on epilepsy co-organise this conference to disseminate project results and discuss the future of epilepsy research in the EU and worldwide.

Six of these projects were funded through the 7th Framework Programme (FP7) which provided total funding of EUR 52 million.

Four of the projects (DESIRE, EpimiRNA, EPISTOP and EpiTarget), still ongoing FP7 collaborative research projects, are co-financing the event. Scientific contributions are provided by partners from EpiCare, an ongoing reference network project, as well as EpiPGX (FP7 collaborative research project) and Epixchange (FP7 MSCA ITN project), which are now finished.

Contact
ARTTIC S.A.S
Sebastian Vinzenz Gfäller
Oskar-von-Miller-Ring 29
80333 München
Phone: +49-89 248 83 03 -36
E-Mail: gfaeller@arttic.eu
Url: http://www.arttic.eu

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Märkte der Zukunft strategisch erobern

18. Jahreskonferenz Strategisches Management am 25. April 2018 in Stuttgart

Die Sensibilisierung und Vorbereitung des Unternehmens auf die Zukunft ist für Strategen eine der wichtigsten Aufgaben. Dies gilt aktuell besonders. Inkrementelle Anpassungen der Strategie werden in den kommenden Jahren für die meisten Unternehmen nicht mehr ausreichen, um den Unternehmenserfolg sicherzustellen. Wie die Märkte der Zukunft identifiziert, bewertet und strategisch erobert werden können, zeigen Strategieleiter und Unternehmensentwickler unterschiedlicher Branche auf der Jahreskonferenz Strategisches Management am 25. April in Stuttgart. Veranstalter ist die Horváth Akademie, der Weiterbildungsanbieter der Horváth & Partners-Gruppe.

„In dieser Zeit der fortschreitenden Digitalisierung, in der immer mehr, häufig sehr junge Unternehmen mit neuen und innovativen Geschäftsmodellen in den Markt drängen, ist es entscheidend, bisherige Denkweisen zu durchbrechen. Ein mutiger Blick nach vorne ist notwendig, um das Unternehmen erfolgreich auf die Zukunft auszurichten“, sagt Dr. Oliver Greiner, Partner und Leiter des Beratungsbereichs Strategy, Innovation & Sales bei Horváth & Partners. Die Jahreskonferenz Strategisches Management bietet eine der wichtigsten Plattformen im deutschsprachigen Raum für den Austausch unter Strategieleitern und Unternehmensentwicklern zu konkreten Vorgehensweisen, Erfolgsfaktoren und Impulse für die strategische Eroberung der Zukunft.

In seiner Eröffnungskeynote spricht Patrick Kück, Director Strategy & Innovation bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, über die Strategie zur Gestaltung der Zukunft des Sportwagens. Dabei geht er auf innovative Mobilitäts- und Konnektivitätslösungen ein. Er zeigt zudem, wie wichtig strategische Partnerschaften für die Innovationskraft sind.

Wie man den Weg von der Vision zum Geschäftsmodell erfolgreich gestalten kann, beschreibt Philipp Schröder, Managing Director Vertrieb und Marketing bei der sonnen GmbH. Die Vision des Unternehmens besteht darin, saubere und bezahlbare Energie für alle bereitzustellen. Harald Neidhardt, CEO & Curator futur/io Institute, legt in seinem Vortrag den Schwerpunkt auf exponentielle Technologien. Dabei erläutert er, was in diesem Zusammenhang auf uns zukommt und wieso Blockchain und Smart Contracts nicht nur im Bereich des Banking relevant sind. Isabel Hartung, Head of Corporate Development und Mitglied der erweiterten Gruppengeschäftsleitung bei der TRUMPF GmbH + Co. KG, gibt Einblicke in die TRUMPF Strategie 2025. Sie gibt dabei ein Plädoyer für Disruption und ganzheitliche Innovation als Treiber des Erfolgs.

Das ausführliche Konferenzprogramm mit allen Vorträgen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter http://www.jahreskonferenz-strategie.de

Über die Horváth Akademie
Die Horváth Akademie bietet Weiterbildungsangebote für Experten und Manager mit Fokus auf Themen wie Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung. Zu den wichtigsten Angeboten zählen das Zertifikatsprogramm Horváth-Controller-Kolleg (HCK) und das Stuttgarter Controlling und Management Forum. Alle Veranstaltungen verbinden fachliche Expertise aus der Praxis mit State-of-the-Art-Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Der didaktische Ansatz reicht von konventionellen bis zu neuen Lernformaten und -inhalten, die stets umsetzungsorientiert vermittelt und nachhaltig im Unternehmen verankert werden.

Horváth & Partners ist eine international tätige, unabhängige Managementberatung mit Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 800 hochqualifizierte Mitarbeiter an Standorten in Deutschland, Österreich, Rumänien, der Schweiz, Ungarn, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mitgliedschaft in der internationalen Beraterallianz „Cordence Worldwide“ unterstützt die Fähigkeit, Beratungsprojekte in wichtigen Wirtschaftsregionen mit höchster fachlicher Expertise und genauer Kenntnis der lokalen Gegebenheiten durchzuführen.

Die Kernkompetenzen von Horváth & Partners sind Unternehmenssteuerung und Performanceoptimierung – für das Gesamtunternehmen wie für die Geschäfts- und Funktionsbereiche Strategie, Innovation, Organisation, Vertrieb, Operations, Controlling, Finanzen und IT. Horváth & Partners steht für Projektergebnisse, die nachhaltigen Nutzen schaffen. Deshalb begleitet Horváth & Partners seine Kunden von der betriebswirtschaftlichen Konzeption bis zur Verankerung in Prozessen und Systemen.

Kontakt
Horváth AG
Raphaela Reber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3305
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com