Tag Archives: Kommunikationslösungen

Computer IT Software

Arkadin auf der CeBIT 2017: Digitalisierungskonzepte für die moderne Verwaltung

Am Stand der NTT Group (Halle 7, Stand A40) präsentiert Arkadin innovative Unified Communications-, Collaboration- und Videoconferencing-Lösungen

Frankfurt, 14. Februar 2017 – Arkadin, ein Unternehmen der NTT Communications Group und weltweit einer der führenden Anbieter von Unified Communications- und Collaboration-Services, präsentiert auf der CeBIT 2017 (20. bis 24. März 2017 in Hannover) im Public Sector Parc (Halle 7, Stand A40) innovative Kommunikationslösungen für Einrichtungen der öffentlichen Hand sowie für mittelständische und große Unternehmen.

„Öffentliche Einrichtungen sind heute auf eine nahtlos integrierte, effiziente und sichere Kommunikation mit dem Kunden „Bürger“ angewiesen – stehen zugleich aber unter enormem Kostendruck und unterliegen strengen Compliance-Auflagen“, erklärt Markus Bleher, Geschäftsführer bei Arkadin. „Im Public Sector Parc auf der CeBIT zeigen wir gemeinsam mit unseren Schwestergesellschaften spannende Ansätze, um die Digitalisierung in der modernen Verwaltung nachhaltig voranzutreiben. Dabei sind wir sehr zuversichtlich, dass diese repräsentativen Lösungen auch Kunden aus anderen Branchen an den Stand ziehen werden.“

Im Mittelpunkt des Arkadin-Auftritts am Gemeinschaftsstand der NTT Group stehen innovative Unified Communications-, Collaboration- und Videoconferencing-Technologien für anspruchsvolle Office-Umgebungen:
– Die Arkadin-Experten zeigen die 2017 neu eingeführte Videoconferencing-Lösung ArkadinVision im Live-Betrieb und illustrieren an diesem Beispiel, wie heute selbst kleine Behörden und abgesetzte Standorte von den Effizienz- und Kosteneffekten moderner Videotelefonie profitieren können.
– Zweites Schwerpunktthema sind Best Practices für die All-IP-Migration mit Microsoft Skype for Business. Besucher erfahren, welche Möglichkeiten ihnen mit Skype for Business heute schon bei der unternehmensweiten und unternehmensübergreifenden Collaboration offenstehen und worauf es bei der Integration zu achten gilt.
– Gemeinsam mit den Schwestergesellschaften Dimension Data, e-shelter, NTT Data und NTT Security präsentiert Arkadin zudem ganzheitliche Digitalisierungskonzepte für eine effiziente, sichere und zuverlässige moderne Verwaltung.

Kunden und Interessenten, die Arkadin und die übrigen Tochtergesellschaften der NTT Group auf der CeBIT 2017 treffen möchten, können per E-Mail unter marketing.de@arkadin.com einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren und erhalten im Gegenzug ein kostenloses Fachbesucherticket.

Mehr Informationen zu Arkadin und den Lösungen finden Leser unter www.arkadin.de

Über Arkadin
Arkadin ist weltweit einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Collaboration Services. Mit marktführenden Lösungen für Audio-, Video- und Web-Konferenzen sowie Unified Communications ermöglicht Arkadin eine erfolgreiche virtuelle Zusammenarbeit in Unternehmen und sichert damit einen wesentlichen Erfolgsfaktor in der digital vernetzten globalen Arbeitswelt. Arkadin stellt seine Dienste in der Cloud bereit, um Kunden einen schnellen und skalierbaren Einsatz mit einer hohen Rendite (ROI) bieten zu können. Dabei verfügt Arkadin als Unternehmen der NTT Communications Group über modernste Infrastruktur und gewährleistet so eine erstklassige Dienstequalität und Sicherheit. Der Arkadin-Kundenstamm umfasst über 50.000 Unternehmen und reicht vom Großkonzern bis zum kleinen mittelständischen Betrieb. Ein Netzwerk von 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt diese Kunden direkt vor Ort in 19 Landessprachen. Weitere Informationen finden Sie unter www.arkadin.de

Über die NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratungs-, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Dienstleistungen zur Optimierung von ICT-Umgebungen (Information & Communication Technology) in Unternehmen an. Unterstützt werden diese Angebote durch die weltweite Infrastruktur des Unternehmens, darunter ein führendes globales Tier-1-IP-Netzwerk, das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), das sich über 196 Länder und Regionen erstreckt, sowie mehr als 150 sichere Rechenzentren. Die Lösungen von NTT Communications nutzen die globalen Ressourcen der Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Clavister schließt Partnerschaft mit globalem Anbieter von Militär-Kommunikationstechnologie

Gemeinsame Sicherheitslösungen für kritische Kommunikationssysteme

Clavister schließt Partnerschaft mit globalem Anbieter von Militär-Kommunikationstechnologie

Jim Carlsson, CEO Clavister

Netzwerksicherheitsexperte Clavister (Nasdaq: CLAV) hat eine Partnerschaft mit einem großen, weltweit aktiven Anbieter sicherer Militär-Kommunikationstechnologie geschlossen. Im Rahmen der Zusammenarbeit entwickeln die Partner eine Kommunikationsplattform für mobile Systeme, die mit der Clavister-Security-Technologie abgesichert werden.

Der neue Clavister-Partner verfügt neben einem namhaften Kundenstamm über eine hohe Marktpräsenz und einen Multi-Milliarden-Euro-Umsatz. In Zusammenarbeit mit der Organisation entwickelt Clavister fortgeschrittene, eingebettete Sicherheitslösungen, um kritische Kommunikationsinfrastrukturen und Befehlstaktiksysteme gegen Datendiebstahl sowie gefährliche IT-Bedrohungen zu schützen. Nach einem langen Entwicklungsprozess hat die gemeinschaftliche Lösung nun Marktreife erlangt.

Security-Funktionen direkt in IT-Geräte integrieren
Jim Carlsson, CEO von Clavister, erklärt: „Angriffe, die gezielt Störungen in Kommunikationsinfrastrukturen erzeugen, mehren sich. Um sich gegen solche Bedrohungen zu schützen, ist es notwendig, dass Security-Funktionen direkt in die IT-Geräte integriert werden. So lassen sich speziell räumlich verteilte Umgebungen absichern. Wir freuen uns, im Rahmen dieses Projekts fortschrittliche, flexible Sicherheitslösungen zu entwickeln, die der sich ständig ändernden IT-Bedrohungslandschaft standhalten und eine breite Palette von Geräten und Plattformen gegen Angriffe schützen können. Wir haben im ersten Schritt bereits Clavister-Lizenzen im Wert von rund 100.000 Euro an den Kunden geliefert. Unser neuer Partner bietet uns die Möglichkeit, viele neue, interessante Kunden zu betreuen.“

Diese neue Partnerschaft knüpft an weitere Vereinbarungen an, mit denen Clavister seine globale Präsenz erhöhen konnte. Im Jahr 2015 startete der Security-Experte zudem eine Reihe von WLAN-Projekten wie z.B. die „Smart Cities“-Initiative in Brasilien. Dort stellt Clavister an 1.600 Standorten des Landes ein sicheres drahtloses Netzwerk bereit. Darüber hinaus stattete man die Eisstadien der Swedish Hockey League mit Security-Plattformen aus, die zusätzliche Stadion-WLAN-Services für Fans ermöglichen. Des Weiteren ging Clavister vor kurzem eine Partnerschaft mit dem japanischen Reseller Mirait ein und konnte damit den asiatisch-pazifischen Markt erschließen. Auch in Kroatien ist Clavister durch eine Partnerschaft mit dem Distributor ITsoft ab sofort aktiv.

Mehr Informationen zu den Produkten von Clavister sind auf der Hersteller-Webseite verfügbar.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter clavister@sprengel-pr.com angefordert werden.

Kurzporträt Clavister:
Gegründet im Jahr 1997, ist Clavister ein führender Mobile- und Network Security-Provider. Die preisgekrönten Lösungen basieren auf Einfachheit, gutem Design und sehr guter Performance, um sicherzustellen, dass Cloud-Service-Anbieter, große Unternehmen und Telekommunikationsbetreiber den bestmöglichen Schutz gegen die digitalen Bedrohungen von heute und morgen erhalten. Alle Produkte sind in einem skandinavischen Design entworfen, gekoppelt mit schwedischer Technologie. Clavister hält außerdem einen Weltrekord für den schnellsten Firewall-Durchsatz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.clavister.com.

Firmenkontakt
Clavister Deutschland
Thomas Gross
Paul-Dessau-Str. 8
22761 Hamburg
+49 (40) 41 12 59-0
Sales-DE@clavister.com
http://www.clavister.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Fabian Sprengel
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
02661-912600
administration@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

ODS erhält die Qualitätsauszeichnung Berlin-Brandenburg 2014

ODS, das in Berlin ansässige Servicehaus für die komplette praktische Umsetzung des personalisierten Kundendialogs – Print und Online – erhielt vom Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg die Auszeichnung „Qualitä

ODS erhält die Qualitätsauszeichnung Berlin-Brandenburg 2014

Logo ODS

Die in Berlin ansässige ODS GmbH erhielt am 30. September die Auszeichnung „Qualität und guter Service aus der Hauptstadtregion“ 2014. ODS-Geschäftsführer Stefan Schröter bekam die entsprechende Urkunde bei der IHK Ostbrandenburg von Hartmut Heilmann vom Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg überreicht. Mit dieser Urkunde wird ODS für höchstes Qualitätsniveau sowie das permanente Streben nach Verbesserung gewürdigt.

Dazu Stefan Schröter, Geschäftsführer der ODS GmbH: „Höchsten Ansprüchen in den Bereichen Qualität, Kundenservice, Daten- und Umweltschutz gerecht zu werden, gehört bereits seit der Gründung zu unserer Unternehmensphilosophie. Mit der für das nächste Jahr angestrebten vollständigen Zertifizierung unseres Qualitätsmanagements nach ISO 9001 wollen wir das auch nach außen sichtbar dokumentieren. Die Qualitäts-Auszeichnung Berlin-Brandenburg bestätigt uns, dass wir dabei auf dem richtigen Weg sind.“

Qualitäts-Auszeichnung Berlin-Brandenburg

Die Qualitäts-Initiative ist eine Kooperation wirtschaftsnaher Qualitätspartner der Länder Berlin und Brandenburg, die das Ziel verfolgt, Unternehmen hinsichtlich ihres Qualitätsmanagements zu unterstützen. Die in dieser Form in Deutschland einmalige Auszeichnung „Qualität und guter Service aus der Hauptstadtregion“ gibt es seit 2008. Sie zeichnet Unternehmen in der Hauptstadtregion für ihre Initiative um den Einstieg ins systematische Qualitätsmanagement aus. Die Auszeichnung wird an kleine Unternehmen der Region verliehen, welche die in einer Reifegradmatrix festgelegten Kriterien erfüllen. Die Kriterien stimmen inhaltlich mit den Anforderungen der DIN EN ISO 9001 und des EFQM-Modells überein, sind aber an die besonderen Bedingungen von Kleinunternehmen angepasst.

Begründung der Auszeichnung

Der Grundstein für das Unternehmen ODS wurde bereits 1995 durch die damaligen Studenten Mirko Oelschlägel und Stefan Schröter gelegt. Anfänglich wurde hauptsächlich die Datenerfassung für ein Berliner Verlagshaus angeboten. Doch das Engagement der jungen Gründer begründete eine bis heute sich fortschreibende Erfolgsgeschichte. Das Unternehmen bietet Leistungen rund um den personalisierten Kundendialog in Print- und Online-Medien an. Die Kernbereiche der ODS GmbH sind Lettershop, Digitale Lösungen und Scanservices, die für namhafte Kunden aus dem gesamten Bundesgebiet durchgeführt werden.

Um diese Leistungen dauerhaft und nachhaltig anbieten zu können, wurde bei der ODS GmbH in den vergangenen Jahren vielfach investiert: In Menschen, in Maschinen und immer wieder in neue Ideen. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und bringt bis zu 100.000 Sendungen pro Tag auf den Postweg. Solche Mengen verzeihen keine Fehler. Es geht um Kundenwünsche, Maschinenbelegungen, Termine und Fristen und letztlich auch um den Schutz der persönlichen Daten aller Sendungsempfänger. Daraus ergibt sich ein Anspruch an die Präzision der Geschäftsprozesse, den die ODS GmbH mit der konsequenten Anwendung von Qualitätsmanagementmethoden erfüllt.

Die Geschäftsführung der ODS GmbH hat ein Leitbild und eine Vision erschaffen, die das Team stärken und damit auch das Unternehmen. Die Nutzung ausgeklügelter Softwarelösungen führt zu einem Höchstmaß an Prozesstransparenz. Gibt es Besonderheiten im Prozess oder Kundenanfragen, werden diese erfasst und in einem Ticketsystem nachgehalten.

ODS geht auch mit lebendigem Beispiel für unternehmerisches soziales Engagement voran: zum Beispiel unterstützt das Unternehmen die Umwelt durch seine klimaneutrale Produktion von allen Druckerzeugnissen, indem anfallende CO2-Emissionen durch Umweltschutzprojekte ausgeglichen werden.

Weitere Informationen über die ODS GmbH und das Leistungsspektrum sind im Internet unter http://www.o-d-s.de erhältlich.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
538 Wörter, 4.199 Zeichen inkl. Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/ods

Über die ODS GmbH

Das Berliner Unternehmen wurde 1995 von Stefan Schröter und Mirko Oelschlägel gegründet und agiert als modernes Servicehaus für die komplette praktische Umsetzung des personalisierten Kundendialogs – Print und Online.

Mit den Leistungsbereichen Lettershop, Digitale Lösungen und Scanservice ist ODS erfolgreich am Markt tätig. Dabei steht das Leitbild von ODS – persönlich, fair, zuverlässig, klimaneutral – immer im Mittelpunkt des Handelns. Getreu dem Motto „Der Mensch macht den Unterschied“, setzen die rund 40 ODS-Mitarbeiter die vielfältigsten Aktionen rund um Produktion, Versand und Datenverarbeitung mit Leidenschaft um.

Besonders die persönliche und bedarfsorientierte Beratungskompetenz der Mitarbeiter sind der Garant für den Erfolg des Unternehmens, dessen hohe Qualität schon seit über zehn Jahren mit einem Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 gesichert wird.

Bereits seit 2009 bietet ODS seinen Kunden die Möglichkeit Druckaufträge klimaneutral zu stellen. Seit dem 1. September 2014 produziert ODS ausschließlich und für die Kunden ohne Aufpreis zu 100 Prozent klimaneutral. Anfallende CO2-Emissionen werden durch Umweltschutzprojekte von Climate Partner ausgeglichen. Zudem können Mailings durch das GOGREEN-Programm der Deutschen Post klimaneutral versendet werden.

Weitere Informationen über die ODS GmbH sind im Internet unter
http://www.o-d-s.de abrufbar.

Firmenkontakt
ODS GmbH
Sonja Bunthe
Ehrenbergstr. 16 A
10245 Berlin
+49 (0) 30 23 09 51 – 0
info@o-d-s.de
http://www.o-d-s.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Internet E-Commerce Marketing

ODS konkretisiert Unternehmensleitbild

ODS, das in Berlin ansässige Servicehaus für die komplette praktische Umsetzung des personalisierten Kundendialogs – Print und Online – produziert seit dem 1. September vollständig klimaneutral und unterstützt die Aktion „Stadtbäume für Berlin“.

ODS konkretisiert Unternehmensleitbild

Logo ODS

Spätestens seit uns Al Gore 2006 „Eine unbequeme Wahrheit“ präsentierte, ist der Klimaschutz verstärkt in den Fokus des öffentlichen Interesses gerückt. Zu diesem Zeitpunkt waren Umwelt- und Klimaschutz sowie nachhaltige Produktion bei ODS schon längst fester Bestandteil der Unternehmenskultur. So wird der Strom aus skandinavischer Wasserkraft gewonnen und für Dienstfahrten werden öffentliche Verkehrsmittel bevorzugt. Sind Flugreisen unvermeidlich, erfolgt eine freiwillige CO2-Abgabe an Atmosfair.

Seit dem 1. September geht ODS jetzt noch einen Schritt weiter und gestaltet die komplette Produktion zu 100 % klimaneutral. Anfallende CO2-Emissionen werden dabei durch Umweltschutzprojekte von Climate Partner ausgeglichen.

+++ Unterstützung des Projektes „Stadtbäume für Berlin“ +++

Zum Start der klimaneutralen Produktion unterstützt ODS das Projekt „Stadtbäume für Berlin“ der Senatverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Für sämtliche Aufträge mit einem Nettowert ab 1.000 Euro (ohne Porto), die im Zeitraum
vom 1. September bis 31. Oktober 2014 bei ODS platziert werden, spendet ODS
5 Euro netto für neue Bäume. Je gespendete 500 Euro kann ein neuer Baum gepflanzt werden. Die nächste Pflanzperiode startet im Frühjahr 2016.

Dazu Stefan Schröter, Geschäftsführer der ODS GmbH: „Mit der vollständig klimaneutralen Produktion stellen wir uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung. Mit unserem Fokus auf die klimaneutrale Produktion leisten wir nicht nur einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Wir bedienen damit auch ganz bewusst die Nachfrage unserer Kunden nach klimaneutralen Produkten. So bieten wir unseren Kunden einen Mehrwert und schaffen uns und unseren Kunden einen zukunftsorientierten Wettbewerbsvorteil. Ich bin zuversichtlich, dass wir durch viele Aufträge im Aktionszeitraum etliche neue Stadtbäume in Berlin pflanzen können.“

+++ Konkretisiertes Unternehmensleitbild und neu definierte Inhalte der Leistungsbereiche +++

Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung wurde nicht nur das Unternehmensleitbild (ODS ist das Servicehaus für die komplette praktische Umsetzung des personalisierten Kundendialogs – Print und Online) konkretisiert, sondern auch die künftigen Leistungsbereiche und deren Inhalt neu definiert:

Lettershop:

-Regelmäßige Geschäftspost
-Postausgangsservice
-Mailings – mit und ohne Beilagen
-Selfmailer
-Individuelle Postkarten
-Behördenservice

Digitale Lösungen:

-Crossmediales Einladungsmanagement
-Crossmediales Dialog-Marketing
-Bildpersonalisierung
-Elektronischer Versand

Scanservice:

-Posteingang-Scan
-Intelligentes Datenauslesen

Website erstrahlt in neuem Glanz

Auf Basis des neuen Leitbilds und der neuen Struktur der Leistungsbereiche wurde auch die Website neu aufgesetzt. Diese ist jetzt klarer strukturiert, so dass die Kunden schneller die passenden Leistungen finden können.

Weitere Informationen über die ODS GmbH und das Leistungsspektrum sind im Internet unter http://www.o-d-s.de erhältlich.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
411 Wörter, 3.281 Zeichen inkl. Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/ods

Über die ODS GmbH

Das Berliner Unternehmen wurde 1995 von Stefan Schröter und Mirko Oelschlägel gegründet und agiert als modernes Servicehaus für die komplette praktische Umsetzung des personalisierten Kundendialogs – Print und Online.

Mit den Leistungsbereichen Lettershop, Digitale Lösungen und Scanservice ist ODS erfolgreich am Markt tätig. Dabei steht das Leitbild von ODS – persönlich, fair, zuverlässig, klimaneutral – immer im Mittelpunkt des Handelns. Getreu dem Motto „Der Mensch macht den Unterschied“, setzen die rund 40 ODS-Mitarbeiter die vielfältigsten Aktionen rund um Produktion, Versand und Datenverarbeitung mit Leidenschaft um.

Besonders die persönliche und bedarfsorientierte Beratungskompetenz der Mitarbeiter sind der Garant für den Erfolg des Unternehmens, dessen hohe Qualität schon seit über zehn Jahren mit einem Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 gesichert wird.

Bereits seit 2009 bietet ODS seinen Kunden die Möglichkeit Druckaufträge klimaneutral zu stellen. Seit dem 1. September 2014 produziert ODS ausschließlich und für die Kunden ohne Aufpreis zu 100 Prozent klimaneutral. Anfallende CO2-Emissionen werden durch Umweltschutzprojekte von Climate Partner ausgeglichen. Zudem können Mailings durch das GOGREEN-Programm der Deutschen Post klimaneutral versendet werden.

Weitere Informationen über die ODS GmbH sind im Internet unter
http://www.o-d-s.de abrufbar.

Firmenkontakt
ODS GmbH
Frau Sonja Bunthe
Ehrenbergstr. 16 A
10245 Berlin
+49 (0) 30 23 09 51 – 0
info@o-d-s.de
http://www.o-d-s.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Computer IT Software

Zycko ernennt Rüdiger Achten zum Business Development Manager für LifeSize

Value-Add Distributor verstärkt den Vertrieb

Zycko ernennt Rüdiger Achten zum Business Development Manager für LifeSize

Rüdiger Achten, Business Development Manager für den Hersteller LifeSize, Zycko Networks GmbH Deutschland

Frankfurt/Berlin, 13. Januar 2014 – Value-Add Distributor Zycko Networks baut sein Vertriebsnetzwerk weiter aus. Für die DACH-Region ist ab sofort Rüdiger Achten als Business Development Manager für den Hersteller LifeSize zuständig.

Achten ist bei Zycko Networks für Partner LifeSize® Communications zuständig, Entwickler von HD-Videokonferenzlösungen und einer der wichtigsten Hersteller im Zycko-Portfolio. Als Business Development Manager zeichnet Achten insbesondere für den Ausbau und die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit LifeSize verantwortlich. Sein Ziel ist es, LifeSize am deutschen Markt stärker zu positionieren und auch die Stellung von Zycko als Key-Distributor im Videoconferencing-Segment weiter zu stärken. Die LifeSize-Produkte ermöglichen Nutzern mehr Flexibilität im Bereich der Videokollaboration. Beispielsweise lassen sich Konferenzräume durch die intelligente Architektur ebenso ausrüsten wie Home Offices oder mobile Mitarbeiter.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei Zycko Networks“, erklärt Rüdiger Achten. „Vor allem der Bereich Videoconferencing, den ich in meiner Tätigkeit mit LifeSize betreuen darf, birgt großes Potenzial, da sich immer mehr Firmen für diese Kommunikationsplattform entscheiden. Es wird spannend sein, zu sehen, wie sich der Markt hier noch entwickelt. Klar ist vor allem, dass der Hersteller, der absolute Qualität, ultimative Flexibilität und unermüdliche Innovation in seinen Lösungen vorantreibt – gepaart mit intuitiv zu bedienender Integration bei strategischen Partnerschaften – die größeren Marktanteile gewinnen wird.“

Seine über 20 jährige Berufserfahrung absolvierte er in Unternehmen wie Siemens, Cisco, TANDBERG und Polycom wo er sowohl deren Vertriebspartner als auch Endkunden betreute. In den zurückliegenden Jahren hat er sehr große Erfahrungen im Bereich visueller Kommunikation im ständig wachsenden ´Unified-Collaboration-Markt´ gesammelt.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter zycko@sprengel-pr.com angefordert werden.

Über die Zycko Networks GmbH
Die Zycko Networks GmbH mit Hauptsitz in Großbritannien und deutschen Standorten in Berlin und München ist ein international agierender Value-Add Distributor für IT-Lösungen aus den Bereichen Data Storage, Data Networking und Data Infrastructure. Darüber hinaus ist der VAD Spezialist für WAN-Optimierung, IT-Performance und HD-Videokonferenzsysteme. Zycko begleitet seine Kunden über den gesamten Vertriebszyklus – beginnend beim Lösungsdesign, dem Proof-of-Concept, über die Implementierung und die Vermarktung, bis hin zum erfolgreichen Projektabschluss. Ergänzt wird das Angebot durch zertifizierte Schulungen und Hersteller-Trainings sowie kontinuierlichen (Pre- und Post-Sales-)Support und Serviceleistungen. Im Technical Solution Center München können Lösungen vorab erprobt werden. Das Unternehmen wurde bereits mehrfach als „EMEA Riverbed Partner of the Year“ sowie als „EMEA LifeSize Partner of the Year“ ausgezeichnet. Die Zycko Group beschäftigt weltweit mehr als 250 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.zycko.de.

Kontakt
Zycko Networks GmbH
Hendrik Deus
Stromstraße 39
10551 Berlin
+49 (30) 39 88 33-40
presse@zycko.de
http://www.zycko.de

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Julia Manderbach
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 26 61 91 26 0 – 0
zycko@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Sonstiges

Statt Weihnachtspräsente – ODS unterstützt Hilfsprojekte in Berlin und Afrika

ODS, die in Berlin ansässige Produktionsagentur für Kommunikationslösungen, verzichtet auch dieses Jahr wieder auf Kundengeschenke zu Weihnachten und unterstützt mit dem Geld Hilfsprojekte in Berlin und Afrika.

Statt Weihnachtspräsente - ODS unterstützt Hilfsprojekte in Berlin und Afrika

Logo ODS

Dass neben den unternehmerischen Fähigkeiten auch das „soziale Gewissen“ bei den beiden Geschäftsführern der ODS GmbH, Stefan Schröter und Mirko Oelschlägel, besonders ausgeprägt ist, zeigt sich seit Jahren bei der Unterstützung zahlreicher Hilfsprojekte. Bei den ausgewählten Hilfsprojekten ist Nachhaltigkeit und Umweltbezug ein wesentliches Kriterium für die Auswahl. Daneben spielt die örtliche Identifikation eine große Rolle. Als Berliner Unternehmen unterstützt ODS soziale Projekte in Berlin und zusätzlich zu einer langjährigen Plan-Patenschaft auch Projekte in Tansania, dem Geburtsland von Herrn Oelschlägel.

Spendenprojekte statt Kundengeschenke

Wie auch in den letzten Jahren, hat sich ODS wieder dafür entschieden, auf Kundenpräsente zu Weihnachten zu verzichten und stattdessen das dadurch gesparte Geld in Hilfsprojekte fließen zu lassen. Konkret werden dieses Jahr die folgenden Projekte unterstützt:

– Zisternen für Tansania
– Ein Snoezelraum für das Kinderhospiz Berliner Herz
– Zukunft für Kinder – Schülerhilfe Rollberg

Eine Übersicht mit allen Informationen zu den von ODS unterstützten Projekten ist hier zu finden: www.betterplace.org/de/companies/ods/sponsored_projects

Dazu Stefan Schröter, Geschäftsführer der ODS GmbH: „ODS ist ein Unternehmen, das sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Bevölkerung sehr wohl bewusst ist. Corporate Social Responsibility (CSR) ist deshalb fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Auch bei unseren Kunden kommt es gut an, dass wir schon seit vielen Jahren auf die Weihnachtspräsente verzichten und stattdessen Hilfsprojekte unterstützen. Bei der Auswahl unserer Projekte achten wir sehr auf Transparenz und wissen genau, wofür das gespendete Geld eingesetzt wird. Durch die Veröffentlichung unserer Spendenprojekte auf betterplace.org dokumentieren wir diese Transparenz auch gegenüber unseren Kunden und der Öffentlichkeit.“

Weitere Informationen über die ODS GmbH und das Leistungsspektrum sind im Internet unter http://www.o-d-s.de erhältlich.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
304 Wörter, 2.363 Zeichen inkl. Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/ods

Über die ODS GmbH

Das Berliner Unternehmen wurde 1995 von Stefan Schröter und Mirko Oelschlägel als OHG gegründet (GmbH seit 1999) und agiert als moderne Produktionsagentur für Kommunikationslösungen mit den Leistungsschwerpunkten Crossmediale Lösungen, Lettershop, Digitaldruck, Digitalisierung, Scanservice sowie IT- & Datenmanagement erfolgreich am Markt. Dabei steht das Leitbild von ODS – persönlich, innovativ, zuverlässig, fair – immer im Mittelpunkt des Handelns. Getreu dem Motto „Der Mensch macht den Unterschied“, setzen die rund 40 Mitarbeiter des Full-Service-Dienstleisters die vielfältigsten Aktionen rund um Druck, Digitalisierung und Versand und das sowohl offline als auch online um.

Neben einem modernen Maschinenpark und innovativen Softwarelösungen sind die Mitarbeiter der Garant für den Erfolg des Unternehmens, dessen hohe Qualität schon seit über zehn Jahren mit einem Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 gesichert wird. Als Partner von ClimatePartner und dem GOGREEN-Programm der Deutschen Post können zudem Mailings klimaneutral produziert und versendet werden.

Weitere Informationen über die ODS GmbH sind im Internet unter
http://www.o-d-s.de abrufbar.

Kontakt
ODS GmbH
Sonja Bunthe
Ehrenbergstr. 16 A
10245 Berlin
+49 (0) 30 23 09 51 – 0
info@o-d-s.de
http://www.o-d-s.de

Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Computer IT Software

Medientechnik-Standardisierung: Geringe Kosten durch intelligente Planung

Medientechnik-Standardisierung: Geringe Kosten durch intelligente Planung

Wer richtig plant, spart umfangreich Geld. macom ( http://www.macom.de/ ), Deutschlands führende Ingenieurgesellschaft für audiovisuelle (AV) Kommunikationslösungen, ermöglicht Entscheidern in Firmen und Institutionen große Einsparpotenziale.

Wenn es um Wirtschaftlichkeit geht, sind Standards hinsichtlich technischer Ausstattung und Bedienbarkeit besonders wichtig – gerade bei großen, auch international tätigen Firmen. Nicht systemische Insellösungen in Seminar- und Konferenzräumen erweisen sich schon von der Anschaffung her als kostenintensiv. Wer dagegen an allen Standorten auf dieselben medientechnischen Komponenten zurückgreift, spart durch Mengenrabatte bereits beim Einkauf. Und später auch beim Betrieb der Anlage, denn Ersatzteile können vorrätig sein und garantieren im Bedarfsfall einen schnellen sowie kostengünstigen Service.

Ein durchgängiges Bedienkonzept ist Voraussetzung dafür, dass sich die Technik überall identisch, ohne Zeitverlust fehlerfrei handhaben lässt – unabhängig davon, welche Bedienpanels zum Einsatz kommen. „Die Nutzer der von macom geplanten Medientechnik ( http://www.macom.de/medientechnik/ ) können sich voll und ganz auf ihre Arbeit konzentrieren, sie müssen sich nicht mit der Technik herumschlagen“, so macom Projektleiter André Strasser. „Denn das kostet sonst zusätzlich Zeit und Nerven.“ Die Vernetzung von AV-Anlagen bietet weitere Einsparmöglichkeiten beim Betrieb. So sorgt eine zentrale Abschaltung vor dem Wochenende beispielsweise für eine Reduzierung der Energiekosten.
macom bietet seinen Kunden mit dem neuen Geschäftsbereich „Consulting“ ein noch umfassenderes Leistungsspektrum. Consulting ergänzt das bewährte Engineering, also die Ingenieurdienstleistungen zur audiovisuellen Medientechnik in Firmen und Institutionen. Entscheidend für das macom-Consulting Konzept war die Zielsetzung, mit Beratungs- und Serviceleistungen den Kundennutzen zu vergrößern und damit die Wirtschaftlichkeit von AV-Anlagen zu steigern. Hier existiert für macom ein wachsender Bedarf: Immer mehr Kunden realisieren, dass sie Beratungsleistungen brauchen, die über die Planungsleistungen hinausgehen, weil sie im Projekt selbst nicht abgedeckt werden können. In der Kombination von AV-Engineering und AV-Consulting bietet macom jetzt eine durchgängige Betreuung einer AV-Anlage. Sie umfasst deren gesamten Lebenszyklus und steht Kunden ab sofort als „macom-Lifecycle-Solution“ zur Verfügung.

Wer durch richtige Planung Kosten sparen will, ist bei macom bestens aufgehoben. Mit 20- jähriger Erfahrung in der Planung audiovisueller Kommunikationslösungen ist Deutschlands führende Ingenieurgesellschaft aus Stuttgart verantwortlich für zahlreiche erfolgreiche AV-Projekte – unter anderem für die Deutsche Telekom und Vodafone.

macom ist eine neutrale, unabhängige AV-Consulting- und Ingenieurgesellschaft. Seit 1995 am Markt, hat sich macom GmbH inzwischen zum führenden Unternehmen auf dem Gebiet der ganzheitlichen AV-Planung und AV-Beratung in Deutschland entwickelt. Im Zusammenspiel der beiden Kompetenzfelder AV-Engineering für Projektplanung und Projektmanagement sowie AV-Consulting und individuelle AV-Beratung werden nutzerorientierte, kreativ-innovative Kommunikations-Konzepte entwickelt und umgesetzt. Gemeinsam mit den Kunden erstellt macom spezifische Lösungen nach Maß – von der ganzheitlichen, unabhängigen Planung bis zur Umsetzung und darüber hinaus. Zu unseren Kunden zählen bekannte Marktführer und Top 100 Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, wie z.B. Deutsche Bank, Vodafone, Porsche, Bosch.

Kontakt:
macom GmbH
Herr Martin Bätzel
Lenzhalde 28
70192 Stuttgart
0711 25005-0
redaktion@macom.de
http://www.macom.de

Computer IT Software

Den perfekten Konferenzraum, dank neuer Entwicklungen in der Medientechnik

Den perfekten Konferenzraum, dank neuer Entwicklungen in der Medientechnik

Konferenzen und Meetings sind in vielen Unternehmen unverzichtbar. Die optimale Planung von zeitgemäßen Konferenzräume ( http://www.macom.de/konferenzraeume/ ) daher die sorgfältige Berücksichtigung der speziellen Kundenanforderungen, die technischen Aspekte sowie die räumlichen Gegebenheit.
macom, Deutschlands führende Ingenieursgesellschaft für audiovisuelle Kommunikationslösungen garantiert eine umfassende Funktionalität der geplanten AV-Medientechnik in den Konferenzräumen, wie z.B. die Durchführung von Videokonferenzen, Präsentationen, Fernsehen und die Bedienung der Raumtechnik. Des Weiteren gewährleisten einheitliche Bedien- und effektive Betriebskonzepte von macom den dauerhaften und optimalen Betrieb. Dadurch wird die Produktivität der Investition des Unternehmens langfristig sichergestellt.

Kompetent geplante Medientechnik steuert Abläufe und steigert die Wirkung von Konferenzen. In erster Linie gewährleistet sie die visuelle Darstellung der dargebotenen Inhalte und die Beschallung. Jede anspruchsvolle Medientechnik muss aber bedienbar sein – und zwar von jedem Mitarbeiter im Unternehmen. Die einfache Bedienung ist gut, noch besser sind einheitliche und standortübergreifende Bedienkonzepte. Gerade bei großen Banken und Versicherungskonzernen haben durchgängige Bedienkonzepte große Vorteile, die Nutzer finden sich schnell zurecht und der sichere Umgang mit der kostenintensiven Medientechnik ist garantiert.

Deshalb werden bei der macom Steuerungssysteme geplant, die einfach auf Touchpanels visualisiert sind und sich intuitiv nutzen lassen. Automatisierungsfunktionen vereinfachen den Gebrauch zusätzlich. Bei Bedarf lässt sich die Raumtechnik auch in die Systeme mit einbinden, also die Steuerung von Jalousien/ Verdunkelung, Beleuchtung oder Klimatechnik.

Mit dem neuen Geschäftsbereich „Consulting“ entwickelt die macom GmbH zusätzlich effektive Konzepte für den dauerhaften und optimalen Betrieb der Konferenzräume und sichert dadurch langfristig die Produktivität Ihrer Investition.

Für audiovisuelle Kommunikationslösungen von macom haben sich bereits zahlreiche Banken und Versicherungen entschieden, wie z.B. die Deutsche Bank, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, außerdem HUK-Coburg, die Bausparkasse Schwäbisch-Hall und die Union Invest. Diese Firmen vertrauen auf individuelle Planungsleistungen und die Überwachung der Systemintegration aus über 1.500 erfolgreich realisierten AV-Projekten der macom GmbH ( http://www.macom.de/ ). Die Firma wurde 1995 gegründet und hat sich inzwischen zum führenden Unternehmen auf dem Gebiet der ganzheitlichen Planung und Beratung für audiovisuelle Medientechnik in Deutschland entwickelt.

macom ist eine neutrale, unabhängige AV-Consulting- und Ingenieurgesellschaft. Seit 1995 am Markt, hat sich macom GmbH inzwischen zum führenden Unternehmen auf dem Gebiet der ganzheitlichen AV-Planung und AV-Beratung in Deutschland entwickelt. Im Zusammenspiel der beiden Kompetenzfelder AV-Engineering für Projektplanung und Projektmanagement sowie AV-Consulting und individuelle AV-Beratung werden nutzerorientierte, kreativ-innovative Kommunikations-Konzepte entwickelt und umgesetzt. Gemeinsam mit den Kunden erstellt macom spezifische Lösungen nach Maß – von der ganzheitlichen, unabhängigen Planung bis zur Umsetzung und darüber hinaus. Zu unseren Kunden zählen bekannte Marktführer und Top 100 Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, wie z.B. Deutsche Bank, Vodafone, Porsche, Bosch.

Kontakt:
macom GmbH
Herr Martin Bätzel
Lenzhalde 28
70192 Stuttgart
0711 25005-0
marketing@macom.de
http://www.macom.de

Internet E-Commerce Marketing

Event- und Marketingagentur ENPE Media setzt auf eSport & Gaming

Köln, 26. Juni 2013 – Die Kölner Event- und Marketingagentur ENPE Media bietet ab sofort ihre Dienstleistungen mit Fokus auf den eSport- und Gamingbereich an. War man während der Gründungsphase nur im Hintergrund tätig, will man mit dem Release der Agenturwebseite nun offiziell seine Dienste anbieten.

Event- und Marketingagentur ENPE Media setzt auf eSport & Gaming

ENPE Media – www.enpe-media.de

Zu den Leistungsangeboten der Agentur gehören unter anderem die klassischen Marketing-Tools wie facebook-Marketing und Public Relations. Darüber hinaus bietet man Kommunikationslösungen im Gaming-, insbesondere aber im eSport-Bereich an.

„Der eSport hat in den vergangenen Jahren eine Entwicklung und Professionalisierung durchlaufen, die für Unternehmen, deren Zielgruppe junge, technik- und gamingaffine Menschen sind, sehr interessant ist“, so Christian Kresse, Geschäftsführer der ENPE Media Agentur. „Die Strukturen der eSport-Gemeinschaft sind für viele Unternehmen jedoch weitgehend unbekannt, so dass ein Engagement in diesem Segment viel Zeit und somit Geld kostet. Hier setzt unser Leistungsangebot an. Wir bieten Unternehmen, die für Ihre Marke oder Ihr Produkt innerhalb der genannten Zielgruppe werben wollen, ein Gesamtpaket an, welches von der Konzeption über die Umsetzung bis hin zur Betreuung des Projektes reicht,“ so Kresse weiter.

Bereits während der Gründungsphase konnte die Agentur mit positiven Ergebnissen überzeugen. So war man unter anderem von Ubisoft-Tochterfirma Nadeo damit beauftragt worden das neue FPS-Game ShootMania Storm im Rahmen eines deutschen Release Events vorzustellen. Am Ende war man seitens Nadeo sichtlich zufrieden: „ENPE Media is a genuine pole of competences and an extreme quality resources over actual size eSport productions. It’s been a pride and a pleasure to experience their enthusiasm and efficiency along the release process of Shootmania. It’s one rare and precious kind of partner whom you’re always satisfied to have shared efforts and confidence with. It’s a very kind group of gaming and eSport actors who are bringing the ‚German Touch‘ to life and projects to their end“, so Jean-Pierre Ceccaldi, eSport Senior Producer bei Nadeo/Ubisoft.

Nun will man in den kommenden Monaten seinen Kundenstamm weiter ausbauen. Insbesondere die gamescom 2013 in Köln, die größte Entertainment-Messe Europas, ist für dieses Unterfangen ein wichtiger Faktor für die noch junge Agentur.

Die Webseite der ENPE Media Agentur ist unter www.enpe-media.de erreichbar.

Die ENPE Media Agentur ist eine Marketing- und Event-Agentur, die sich auf die Konzeption, Durchführung und Betreuung von Events und Marketingkampagnen im Gaming- und eSport-Segment konzentriert.

Kontakt
ENPE Media
Christian Kresse
Köln
Deutschlan Köln
4915776654653
presse@enpe-media.de
http://www.enpe-media.de

Pressekontakt:
Enpe Media
Christian Kresse
Köln
51065 Köln
4915776654653
presse@enpe-media.de
http://www.enpe-media.de

Computer IT Software

Turmforum Bahnprojekt Stuttgart-Ulm mit neuem Ausstellungsdesign

Turmforum Bahnprojekt Stuttgart-Ulm mit neuem Ausstellungsdesign

Einstimmiges Juroren-Urteil für macom: Emotion plus Information
Ein überzeugendes inhaltliches Konzept, ein starkes Raumdesign und intelligent eingesetzte Medientechnik ( http://www.macom.de/medientechnik.html ). Das macom-Konzept für die Neugestaltung der zentralen Ausstellung zum Bahnprojekt Stuttgart-Ulm haben die Juroren im Wettbewerb einhellig befürwortet.

Die Ausstellung „Turmforum“ im markanten Turm des Stuttgarter Hauptbahnhofs ist die zentrale Ausstellungsplattform für das Bahnprojekt Stuttgart-Ulm. Seit ihrer Eröffnung 1998 haben ca. drei Millionen Besucher die Schau besucht, das Turmforum zählt damit zu den fünf besucherstärksten Ausstellungen in Stuttgart.

Der Ausstellung im Hauptbahnhof kommt in der gesamten Kommunikationsstrategie die Aufgabe zu, die Bürger zum Dialog einzuladen: Das Turmforum macht Appetit und fasst die Themen zu Stuttgart 21 und der Neubaustrecke prägnant zusammen. So soll das Turmforum insbesondere den Spagat zwischen Emotion und Information schaffen. Eine entsprechende Ausschreibung des Vereins „Bahnprojekt Stuttgart-Ulm e. V.“ hat macom, als Spezialist für anspruchsvolle Kommunikationsraum-und Medientechnik-Konzepte mit einstimmigem Juroren-Urteil für sich entschieden.
Das von den macom-Spezialisten aus Stuttgart entwickelte Konzept überzeugte die Jury, weil es „in sich sehr stimmig war, eine klare Formsprache hat und einen zeitgemäßen und klugen Einsatz moderner Medientechnik vorsieht“, begründet David Bösinger, Leiter des Turmforums.

Bewusst reduzieren, gezielt wirken: Medientechnik unterstützt Erlebnisfaktor
Das macom-Konzept sieht für das Turmforum eine neue Sicht auf die Dinge vor: Auf emotionale Art soll der Nutzen des Projekts intuitiv vermittelt werden. Das fängt bei der Formsprache an: Die strenge Geometrie des rund 90 Jahre alten Turmes wird durch eine weiche, fließende Formsprache im Innenraum aufgelöst; die konsequent eingesetzte Grundfarbe Weiß fokussiert den Blick auf die Inhalte, und das „Freiräumen“ der vormals stark zugestellten Turmfenster ermöglicht dem Besucher nun einen optimalen Rundum-Blick auf das Bahnhofs-Umfeld nach allen Seiten sowie auf die Baustelle. Auch die Neuordnung der Themenvielfalt hat die Auftraggeber vom macom-Konzept überzeugt

In jedem Themenblock spielt Medientechnik eine zentrale Rolle. Zwei 8 m² große Rückprojektionsflächen, und sechs 70 Zoll große Bildschirme sprechen auf mehreren Ebenen den Besucher emotional an. Auf Videostelen in Ebene 7 sagen Bürger in voller Lebensgröße ihre Meinung zum Projekt. Auf Ebene 5 können die Besucher auf getrackten, unterleuchteten Glasbodenplatten erleben wo genau der neue Schienenring innerhalb der Stadt Stuttgart verlaufen wird. Ihnen werden dabei spielerisch während der Begehung der Fläche die Veränderungen gezeigt. An zwei großen Multitouch-Tischen auf Ebene 6 lassen sich weiter vertiefende Aspekte des Projekts interaktiv erforschen und zum Beispiel auch von Kindern spielerisch erleben.
Das von macom entwickelte Medien-Konzept erfüllt in moderner Form dabei auch eine der Hauptanforderungen des Auftraggebers: „Kürzerer oder längerer Besucheraufenthalt.“ Dank der intelligenten Aufbereitung und digitalen Darstellung lässt sich jedes Thema nun entweder oberflächenorientiert schnell wahrnehmen oder aber auch nach Interesse und Zeitmöglichkeit vertiefen.
Die macom GmbH ( http://www.macom.de ) mit Sitz in Stuttgart ist das führende Unternehmen auf dem Gebiet der ganzheitlichen Planung und Beratung für audiovisuelle Medientechnik in Deutschland.

macom ist eine neutrale, unabhängige AV-Consulting- und Ingenieurgesellschaft. Seit 1995 am Markt, hat sich macom GmbH inzwischen zum führenden Unternehmen auf dem Gebiet der ganzheitlichen AV-Planung und AV-Beratung in Deutschland entwickelt. Im Zusammenspiel der beiden Kompetenzfelder AV-Engineering für Projektplanung und Projektmanagement sowie AV-Consulting und individuelle AV-Beratung werden nutzerorientierte, kreativ-innovative Kommunikations-Konzepte entwickelt und umgesetzt. Gemeinsam mit den Kunden erstellt macom spezifische Lösungen nach Maß – von der ganzheitlichen, unabhängigen Planung bis zur Umsetzung und darüber hinaus. Zu unseren Kunden zählen bekannte Marktführer und Top 100 Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen, wie z.B. Deutsche Bank, Vodafone, Porsche, Bosch.

Kontakt:
macom GmbH
Herr Martin Bätzel
Lenzhalde 28
70192 Stuttgart
0711 25005-0
marketing@macom.de
http://www.macom.de