Tag Archives: kleinsten

Familie Kinder Zuhause

BRANDENBURG: Kita-Tipp Potsdam – „Von der Wiege bis zur Bahre“

BRANDENBURG: Kita-Tipp Potsdam - "Von der Wiege bis zur Bahre"

Kita Tipp Potsdam – Land Brandenburg

Man sagt im deutschen Volksmund nicht umsonst: „…die Gemeinde als Keimzelle der Demokratie ist zuständig von der Wiege bis zur Bahre – von der Kita bis zum Friedhof. Und von daher ist es die ureigene Aufgabe der Kommune, als direkter Ansprechpartner für den Bürger – vor allem für die Kleinsten des Staates Sorge zu tragen!“

Hier passt zu diesen geflügelten Worten in medial aufzuzeigende Bild, dass seit dem gestrigen Mittwoch (12.04.2017) die Frage in den juristischen Raum geworfen wird: „Wer ist für die Kinderbetreuung im Land verantwortlich – die Kommunen oder die Landkreise?“ Genau diese Frage wird aktuell vor dem Bundesverfassungsgericht (Az. 2 BvR 2177/16) verhandelt. Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt hatte vor Jahren die Verantwortung auf die Landkreise übertragen. Acht Kommunen hatten gegen das Land geklagt, nun befassen sich die höchsten Richter des deutschen Staates dieses eigentlich einfach zu beantwortenden Thema, denn was bei aller Juristerei vergessen wird – es geht um die wehrlosen im Staat, die Kinder und somit Kleinsten der Gesellschaft, welche sich nur über ihre Eltern – Gehör und Lobby verschaffen können.

In der Bundesrepublik Deutschland fließt nach aktuellen Informationen zwar mehr Geld in Bildung und Wissenschaft, wobei die Ausgaben dafür im Jahr 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 8,8 Milliarden Euro auf 275,8 Milliarden Euro stiegen, doch dies reicht bei weitem nicht. Dies spiegelt sich im Besonderen am Anteil das Bruttoinlandsprodukt (BIP) wider, selbiger fiel zum Nachteil von Kita, Schule und Bildung von 9,2 auf 9,1 Prozent.

Im Brandenburger Land scheinen die zitierten Worte des Volksmundes nicht im Ansatz in der Verwaltung angekommen zu sein. Aktuell arbeiten dementsprechend Deutsche Tageszeitung und BERLINER TAGESZEITUNG – als gemeinsamer Rechercheverbund, an einem Artikel über den Kita-Tipp Potsdam, die politische Führung der Landeshauptstadt Potsdam und politische Unzulänglichkeiten in Bezug des Angebotes von genug Betrugsplätzen für Kinder.
Dass es hierbei gerade im Wahljahr die Politik ist, welche über ihre Kommune den Bürger im sprichwörtlichen Regen stehen lässt und damit vor allem psychische Schäden bei den Kleinsten hinterlässt, scheint in der rot-roten Landesregierung von Brandenburg, ebenso wie in der Potsdamer Stadtverwaltung, Niemanden zu stören.

Gerade hier wittert der Bürger die dreiste Feistigkeit, so lange offenbar die Saläre stimmen, man sich in haltlosen Wahlversprechen ergötzen kann, scheint der Amtsschimmel jauchzend zu traben und lässt den dummen Steuer-Michel, samt seiner Kinder – als Deppen zurück …

Deutsche Tageszeitung berichtet politisch unabhängig aus den Bereichen: Politik, Wirtschaft, Sport- und Kultur. Im Bereich Online-News wird ein Video Podcast eingesetzt.

Firmenkontakt
Deutsche Tageszeitung (c/o Europe Seller Service Ltd.)
Gordian Yovkov
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+35956820090
+35956820090
Info@DeutscheTageszeitung.de
http://www.DeutscheTageszeitung.de

Pressekontakt
Deutsche Tageszeitung
Ivetka Stoichkov
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+35956820090
+35956820090
Presse@DeutscheTageszeitung.de
http://www.DeutscheTageszeitung.de

Medizin Gesundheit Wellness

Wenn die Schuppenflechte schon die Kleinsten plagt

Wenn die Schuppenflechte schon die Kleinsten plagt

PSOaktuell September 2016

Babyzarte Haut – die wünscht sich mancher Erwachsene. Doch selbst die Kleinsten können schon von der Schuppenflechte betroffen sein. Die Diagnose ist in diesem Alter ungewöhnlich und zudem nicht immer eindeutig: Ärzte denken bei jungen Patienten eher an eine Neurodermitis als an eine Psoriasis. Etwa die Hälfte der früh Erkrankten hat betroffene Verwandte, die dann schneller auf die Idee kommen, was mit der Haut des Nachwuchses los ist.

Den Kindern bleiben dabei auch die Begleiterkrankungen nicht erspart, die ihre erwachsenen Leidensgenossen aufweisen: Einige entwickeln eine Fettleibigkeit oder ein metabolisches Syndrom. Auch Nagelerkrankungen, Bluthochdruck, Asthma und allergischer Schnupfen kommen bei Kindern mit Psoriasis deutlich häufiger vor.

Wie die Schuppenflechte bei jungen Patienten behandelt wird und wie Angehörige dem Kind helfen können, ist im aktuellen Heft der Patientenzeitschrift PSOaktuell 03/2016 nachzulesen.

Außerdem ist im Heft zu erfahren,
• was rund um das Medikament Cosentyx® noch wichtig ist
• wie Arzt und Patient gemeinsam mehr erreichen als jeder allein
• warum die Transparenz bei der Pharmaindustrie noch nicht optimal ist
• was Patienten über Biosmiliars wissen sollten
• wie Haarausfall bei Psoriasis-Therapien behandelt werden sollte

Ein kostenloses Probeheft kann unter dem Link www.psoaktuell.com/probeheft.htm angefordert werden.

PSOaktuell – Der Ratgeber bei Schuppenflechte ist eine Zeitschrift, die seit 1991 im deutschsprachigen Raum erscheint. Wir sprechen alle von der Schuppenflechte (Psoriasis) Betroffene und Interessierte an mit nützlichen Informationen rund um diese chronische Hauterkrankung. Dabei sind Forschung, Therapie, Hautpflege, Kosmetik, Psychologie und Selbsthilfe unsere Kernthemen. Mit PSOaktuell haben wir den Anspruch, einen echten Ratgeber bereitzustellen. Psoriasis ist eine chronische Krankheit, die mit Millionen Betroffenen allein in Deutschland die Bezeichnung „Volkskrankheit“ verdient. Für die Schuppenflechte gibt es bis heute keine Heilung.

PSOaktuell erscheint im Magazin-Format viermal im Jahr und wird von einem engagierten Team aus Betroffenen und Fachleuten produziert. Weitere Informationen über Schuppenflechte finden Sie unter www.psoaktuell.com

Firmenkontakt
K.i.M Info-Service GmbH
Marlis Proksche
Postfach 1260
86635 Wertingen
08272 / 4885
presse@psoaktuell.com
http://www.psoaktuell.com

Pressekontakt
K.i.M Info-Service GmbH
Marlis Proksche
Postfach 1260
86635 Wertingen
08272 / 4885
presse@psoaktuell.com
http://www.psoaktuell.com

Familie Kinder Zuhause

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! App zum Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder

Kleine Entdecker von 1-3 Jahren können ab sofort mit der neuen iPhone-App „ham ham!“ Tiere füttern und auf Entdeckungs-Reise gehen. In dem interaktiven Buch lernen schon die Kleinsten, wie schön es ist, Tieren etwas Gutes zu tun. Sowohl die Geschichte als auch die kinderfreundlichen Illustrationen und Sounds wurden von dem Designer Hartmut Welsch, einem Vater von 3 Kindern, entwickelt und aufwendig animiert.

Kurz-Übersicht:
– App-Neuerscheinung: ham ham! – Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder
– App für iPad und iPhone 
– Kinderbuchapp für kleine Tierfreunde von 1-3 Jahren
– Sprachauswahl mit und ohne Sprecher (Deutsch)
– Texte in Reimform
– Der Autor Hartmut Welsch spricht die Reime sowie die Stimmen der Tiere persönlich
– Das Design ist eine Mischung aus Fotografie und handgemachten Illustrationen 
– Aufwändige Animationen und Sounds
– Volle Unterstützung des iPhone 5 Retina Displays
– iPad Preis: 2,69 Euro
– iPhone Einführungspreis: 0,89 Euro

Tiere füttern macht Spaß. Ganz besonders kleinen Kindern. In der Natur ist das nicht immer ungefährlich. Mit der Kinder-App „ham ham!“ gibt’s da kein Problem: Hier können schon die Kleinsten auf ganz ungefährliche Weise erleben, wie gut es tut, Anderen etwas Gutes zu tun. Kinder zwischen 1 und 3 Jahren können mit der neuen iPhone-App „ham ham!“ viel Spass haben. Das interaktive Multimedia-Kinderbuch bietet eine sehr phantasievolle Welt zum spielen, wundern und entdecken. Ausgedacht und realisiert hat sich das der Designer und Vater von 3 Kindern Hartmut Welsch.

Das Eichhörnchen braucht Hilfe! Es findet seine Nüsse nicht!
In der Bilderbuch-App lernen schon die Kleinsten mit viel Spaß, fürsorglich zu sein. Sie helfen den Tieren, ihr Futter zu bekommen. Denn die Tiere in „ham ham!“ sind so verträumt, dass sie vergessen haben, wie das geht mit dem Fressen – so wie unsere Kleinen das auch manchmal vergessen. Aber „ham ham!“ ist zugleich auch ein kleines Spiel mit sehr kindgerechten Minigames, die gelöst werden müssen, um das Ende zu erreichen. So freut sich das Eichhörnchen, wenn die Kinder ihm durch antippen der Nüsse zeigen, wo diese liegen. Die Raupen bedanken sich für die leckeren Früchte, die in Lampionblumen versteckt sind. Oder das Vogelbaby futtert Blaubeeren und macht ein Schläfchen, nachdem es alle Beeren verputzt hat. Wenn alle Tiere satt sind, versammeln sie sich am Lagerfeuer zum Quatschen und Lachen, bis es Nacht wird. Es gibt insgesamt 5 Szenen. Neben dem Tiere-füttern können die Kinder in den Szenen viele kleine interaktive Figuren entdecken. Auffällig ist die aufwändige Animation der Umgebung. Bäume,  Blätter, Grashalme sowie das Wasser bewegen sich zu einer leichten Sommerbrise. Der Autor Hartmut Welsch, Designer und Vater von 3 Kindern, setzt in dieser App auf Klasse statt Masse. „ham ham!“ wird dadurch zu einer App für den kindgerechten Umgang mit dem iPad oder dem iPhone als Spielzeug. 

„ham ham! – Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ ab sofort im iTunes App Store
„ham ham! -) Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ 1.0 (49 MB) liegt als iPone-App im iTunes App Store vor – in der Kategorie „Bücher“.
Die App setzt iOS 5.0 voraus und ist ab iPhone 4 empfohlen. Einführungspreis 0,89 Euro.
Link zum iTunes App Store: https://itunes.apple.com/de/app/ham-ham!-tiere-futtern-fur/id585562120?mt=8&uo=4

„ham ham! – Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ 1.1.1 (49 MB) liegt als iPad-App im iTunes App Store vor – in der Kategorie „Bücher“.
Die App setzt iOS 5.0 voraus und ist ab iPad 2 empfohlen. Preis 2,69 Euro.
Link zum iTunes App Store: https://itunes.apple.com/de/app/ham-ham!/id567175181?mt=8&uo=4

Video auf Youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=PnD8OZ4gbcI

Angebot für die Presse:
Jornalisten die „ham ham!“ testen möchten, können einen Promocode zum Testen anfordern.
Mailadresse zur Anfrage: hamham@kleinkinderapp.com
Pressetext sowie Texte auf der Website zu kostenlosen Abdruck freigegeben.

Links:
Homepage: http:www.kleinkinderapp.com
iTunes-App Store: http:www.kleinkinderapp.com

Kontakt:
Hartmut Welsch
Hartmut Welsch
Kriemhildstr. 7
50354 Hürth
02233 – 71 34 219
hamham@kleinkinderapp.com
www.kleinkinderapp.com

Familie Kinder Zuhause

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder: Der Kinderbuch-Ipad-App Erfolg jetzt auch für das Iphone zum Einführungspreis von nur 0,89 Euro!

ham ham! App zum Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder

Kleine Entdecker von 1-3 Jahren können ab sofort mit der neuen iPhone-App „ham ham!“ Tiere füttern und auf Entdeckungs-Reise gehen. In dem interaktiven Buch lernen schon die Kleinsten, wie schön es ist, Tieren etwas Gutes zu tun. Sowohl die Geschichte als auch die kinderfreundlichen Illustrationen und Sounds wurden von dem Designer Hartmut Welsch, einem Vater von 3 Kindern, entwickelt und aufwendig animiert.

Kurz-Übersicht:
– App-Neuerscheinung: ham ham! – Tiere füttern für Kleinkinder und Kinder
– App für iPad und iPhone 
– Kinderbuchapp für kleine Tierfreunde von 1-3 Jahren
– Sprachauswahl mit und ohne Sprecher (Deutsch)
– Texte in Reimform
– Der Autor Hartmut Welsch spricht die Reime sowie die Stimmen der Tiere persönlich
– Das Design ist eine Mischung aus Fotografie und handgemachten Illustrationen 
– Aufwändige Animationen und Sounds
– Volle Unterstützung des iPhone 5 Retina Displays
– iPad Preis: 2,69 Euro
– iPhone Einführungspreis: 0,89 Euro

Tiere füttern macht Spaß. Ganz besonders kleinen Kindern. In der Natur ist das nicht immer ungefährlich. Mit der Kinder-App „ham ham!“ gibt’s da kein Problem: Hier können schon die Kleinsten auf ganz ungefährliche Weise erleben, wie gut es tut, Anderen etwas Gutes zu tun. Kinder zwischen 1 und 3 Jahren können mit der neuen iPhone-App „ham ham!“ viel Spass haben. Das interaktive Multimedia-Kinderbuch bietet eine sehr phantasievolle Welt zum spielen, wundern und entdecken. Ausgedacht und realisiert hat sich das der Designer und Vater von 3 Kindern Hartmut Welsch.

Das Eichhörnchen braucht Hilfe! Es findet seine Nüsse nicht!
In der Bilderbuch-App lernen schon die Kleinsten mit viel Spaß, fürsorglich zu sein. Sie helfen den Tieren, ihr Futter zu bekommen. Denn die Tiere in „ham ham!“ sind so verträumt, dass sie vergessen haben, wie das geht mit dem Fressen – so wie unsere Kleinen das auch manchmal vergessen. Aber „ham ham!“ ist zugleich auch ein kleines Spiel mit sehr kindgerechten Minigames, die gelöst werden müssen, um das Ende zu erreichen. So freut sich das Eichhörnchen, wenn die Kinder ihm durch antippen der Nüsse zeigen, wo diese liegen. Die Raupen bedanken sich für die leckeren Früchte, die in Lampionblumen versteckt sind. Oder das Vogelbaby futtert Blaubeeren und macht ein Schläfchen, nachdem es alle Beeren verputzt hat. Wenn alle Tiere satt sind, versammeln sie sich am Lagerfeuer zum Quatschen und Lachen, bis es Nacht wird. Es gibt insgesamt 5 Szenen. Neben dem Tiere-füttern können die Kinder in den Szenen viele kleine interaktive Figuren entdecken. Auffällig ist die aufwändige Animation der Umgebung. Bäume,  Blätter, Grashalme sowie das Wasser bewegen sich zu einer leichten Sommerbrise. Der Autor Hartmut Welsch, Designer und Vater von 3 Kindern, setzt in dieser App auf Klasse statt Masse. „ham ham!“ wird dadurch zu einer App für den kindgerechten Umgang mit dem iPad oder dem iPhone als Spielzeug. 

„ham ham! – Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ ab sofort im iTunes App Store
„ham ham! -) Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ 1.0 (49 MB) liegt als iPone-App im iTunes App Store vor – in der Kategorie „Bücher“.
Die App setzt iOS 5.0 voraus und ist ab iPhone 4 empfohlen. Einführungspreis 0,89 Euro.
Link zum iTunes App Store: https://itunes.apple.com/de/app/ham-ham!-tiere-futtern-fur/id585562120?mt=8&uo=4

„ham ham! – Tiere Füttern für Kleinkinder und Kinder“ 1.1.1 (49 MB) liegt als iPad-App im iTunes App Store vor – in der Kategorie „Bücher“.
Die App setzt iOS 5.0 voraus und ist ab iPad 2 empfohlen. Preis 2,69 Euro.
Link zum iTunes App Store: https://itunes.apple.com/de/app/ham-ham!/id567175181?mt=8&uo=4

Video auf Youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=PnD8OZ4gbcI

Angebot für die Presse:
Jornalisten die „ham ham!“ testen möchten, können einen Promocode zum Testen anfordern.
Mailadresse zur Anfrage: hamham@kleinkinderapp.com
Pressetext sowie Texte auf der Website zu kostenlosen Abdruck freigegeben.

Links:
Homepage: http:www.kleinkinderapp.com
iTunes-App Store: http:www.kleinkinderapp.com

Kontakt:
Hartmut Welsch
Hartmut Welsch
Kriemhildstr. 7
50354 Hürth
02233 – 71 34 219
hamham@kleinkinderapp.com
www.kleinkinderapp.com

Immobilien Bauen Garten

Drooff Kaminöfen: Wahres Raumwunder – Kompakter Kaminofen findet „Platz in der kleinsten Hütte“

Drooff Kaminöfen: Wahres Raumwunder - Kompakter Kaminofen findet "Platz in der kleinsten Hütte"

Brilon. – Man muss kein „Schlossherr“ sein, um die besondere Atmosphäre eines Kaminfeuers genießen zu können. Auch in einer Etagenwohnung ist Platz für einen wärmespendenden Kaminofen mit Blick auf die majestätisch flackernden Flammen. Ein kompaktes Gerät wie der „Teglio“ von Drooff zum Beispiel findet mit seiner ovalen Bauweise und einem nötigen Abstand von nur 10 cm zur Wand sowie zu brennbaren Gegenständen oder Materialien wirklich „Platz in der kleinsten Hütte“ – und sorgt dabei für große Gefühle, auch auf engstem Raum.

Wahre Größe zeigt das Raumwunder auf jeden Fall von innen. Obwohl der Ofen nur 50 cm breit und 36 cm tief ist, können problemlos auch 33-er Holzscheite verfeuert werden. Und mit seinem schlichten und eleganten Design – erhältlich in gussgrau, schwarz und braun-metallic – präsentiert sich der „Teglio“ als echter Blickfang, der das Feuer hinter der extra großen Panoramascheibe im Hochkant-Format voll zur Geltung bringt.

Inzwischen wurde das Erfolgsmodell aus dem Sauerland auch technisch weiter optimiert. Er wurde, wie bereits eine ganze Reihe anderer Modelle des Herstellers, für zwei Nennwärmeleistungen geprüft und zertifiziert: sowohl für 4 als auch für 7 Kilowatt (kW). Das gibt dem Besitzer die Möglichkeit, durch die entsprechende Brennstoffzufuhr eine variable Heizleistung zu erzielen und den Kaminofen jederzeit optimal und umweltgerecht zu nutzen – bis zu einem Raumheizvermögen von 148 Kubikmeter Luft.

Robuste Qualität aus dem Sauerland sorgt für wohlige Wärme

Der Kaminofen-Hersteller aus Brilon produziert besonders robuste und langlebige Heizgeräte. Langjährige Erfahrung, hoch spezialisierte Fachkräfte sowie ein umfassendes Qualitätssicherungssystem tragen dazu bei, dass die Kaminöfen nicht nur dem rauen Klima des Sauerlandes trotzen, sondern – auch und gerade in harten Wintern – landauf, landab für angenehm wohlige Wärme sorgen.

Weitere Informationen im Internet unter.

Die Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Hersteller moderner Feuerstätten, deren Geräte sich durch eine besonders gut funktionierende Technik, hohe Qualität und ein zeitgemäßes Design auszeichnen. Das seit mehr als zehn Jahren am Markt etablierte Unternehmen aus Brilon vertreibt seine Kaminöfen ausschließlich über ein Netz von ausgesuchten, qualifizierten Fachhändlern, die sich dem Qualitätsgedanken in ähnlicher Weise verpflichtet fühlen. Der Fachhandel übernimmt dabei auch die fachgerechte Installation der Geräte, um einen sicheren und umweltschonenden Heizbetrieb zu gewährleisten. Adressen können direkt bei Drooff erfragt werden.

Die vom Inhaber Uwe Drooff ins Leben gerufene Baumpflanz-Aktion „Wälder brauchen Bäume“ unterstützt die Wiederaufforstungs-Maßnahmen seiner Heimatstadt, die nach den Sturmschäden, die der Jahrhundert-Orkan „Kyrill“ verursacht hat, notwendig wurden. Damit verbunden ist das Versprechen, für jeden verkauften Kaminofen von Drooff einen neuen Baum zu pflanzen.

Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG
Bartos Malkowski
Keffelker Straße 40
59929 Brilon
drooff@dr-schulz-bc.de
02961 966817
http://www.drooff-kaminofen.de