Tag Archives: kim hinkson

Kunst Kultur Gastronomie

Internationale Kunstausstellung in München

Von Pop Art bis zu abstrakter Kunst und Fotografie in der PAKS Gallery in München

Internationale Kunstausstellung in München

Australischer Künstler Matthew Fitche und Galerist Heinz Playner

11. Oktober 2018
München / Die PAKS Gallery präsentiert in München Kunst aus aller Welt.
„Wir legen einen großen Wert auf die Auswahl der Künstler für unsere Galerie und vertreten Kunst von Argentinien, Brasilien bis Japan, USA, Kanada und Europa. Wir haben hervorragende Malereien von der indischen Künstlerin Sunayana Malhotra, grossartige abstrakte Technik auf Leinwand aus Kanada vom Kim Hinkson und Matthew Fitche aus Australien, klassische elegante Motive von Wendy Yeo, sehr interessante Skulpturen nicht nur in der Visionen des Künstlers, aber auch in seiner Technik von Marcelo Visentini aus Argentinien. In unserer Galerie findet man eine Mischung der Stile, Techniken der internationalen Kunstszene.“ – sagt Heinz Playner, Direktor der PAKS Gallery.
Auch für Fotobegeisterte ist in der PAKS Gallery in München etwas dabei. Leuchtende Motive von Tabbatha Wahlen so wie faszinierende und detailliert Ausgearbeitete Mischtechnik aus der Malerei und Fotokunst von Chema Gil sind in der PAKS Gallery zu sehen. Auch klassische Kunst, wie zum Beispiel berührende Motive von Joonas Vähäsöyrinki sind auch dabei.
Der Kunstmarkt ist heute ohne Pop Art nicht vorstellbar. PAKS Gallery vertritt einige Künstler der Pop Art. Zu denen zählt auch die international gross gefeierte Künstlerin Tanja Playner, die mit ihren Pop Art Bilder die Welt fasziniert. Auch der Enkelsohn von Ferdinand Porsche war von ihren Kunstwerken begeistert und widmete Tanja Playner in seinem FahrTraum Museum eine Solo Ausstellung. Die Künstlerin trifft man auf dem internationalen Parket neben den Stars wie John Travolta, Paris Hilton, Milla Jovovich, Oliver Kahn, österreichischen Kanzler Sebastian Kurz, ehm. Bundespräsident von Österreich Heinz Fischer und vielen anderen prominenten Persönlichkeiten.
Die Kunst ist sehr vielseitig, genau wie auch jeder Sammler und Kunstliebhaber. Die Vielseitigkeit der Kunst können Sie in der PAKS Gallery in München geniessen und erwerben. Ob großformatige Kunst oder kleinere Kunstwerke, Unikate oder limitierte Kunstdrucke, Galerist Heinz Playner hilft jedem kunstinteressierten bei der Auswahl des passenden Kunstwerkes.

Künstler der KunstAusstellung:
Tanja Playner, Elena Kozhevnikova, Karin Monschauer, Chema Gil, Kim Hinkson, Marcelo Visentini, Edoardo Fortunato Rusconi, Lisa Levasseur, Judy Jing Pang, Jutta Legien-Vaya, Carlos Genova, Monique Curiel, Joonas Vähäsöyrinki, John Shelton, Francesco Ruspoli, Serge Gauya, Sebnem Akyildiz, Nasreen Haroon, Sunayana Malhotra, Rika Blue, W. Max Thomason, Janet Watson, Karla Castillo, Matthew Fitche, Marna, Tim Taylor, Ovidiu Lebejoara, Juliana Wilson, Pari Ravan, Aurelia Chloe, Marta Wapiennik, Charlotte Amalie Marseillais, Tabbata Whalen, Lotte Kjöller, Susanne Bondrop, Jody Ölen, Jaremi Picz, Mariam Qureshi, Tracey Harvey, Sebastian Frederic, Laurence Lher, Gilbert Pautler, Cecilia Kaoru, Tinatin Vachnadze, Carcazan, Williams Delabona, Sergio Chvaicer, Vitoria Duarte, Kelvin Low, Carmela Oggianu, Manabu Takano, Victoria Purynova, Bino Nord, Emel Vardar, Wendy Yeo, Herre Methorst, Marta Manduka

www.paks-gallery.com

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten. In den Ausstellungen sind Fotokunst, moderne malerische Ansichte, Druckgrafiken, Lithografien, Skulpturen, Mischtechniken zeitgenössischer Kunst bis zum Pop Art zu sehen.

Firmenkontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlönauerstrasse 7
4400 Steyr
+43 664 2142 885
office@mamag-museum.com
http://www.mamag-museum.com

Pressekontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schloss Hubertendorf 1
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Kunst Kultur Gastronomie

Zeitgenössische Kunst und Kunstwoche Art Basel

Während der Kunst-Woche Art Basel mit ihren zahlreichen Treffen mit Galeristen, Kuratoren und Künstlern finden mehrere Zusatzveranstaltungen in Museen, Kunstmessen und verschiedenen Locations statt.

Zeitgenössische Kunst und Kunstwoche Art Basel

Kurator des MAMAG Modern Art Museums Heinz Playner

8 Juni 2018 / Basel
Kunst und Basel sind im Juni untrennbar, denn vom 11 bis 17 Juni kommen mehr als 90 000 Kunstinteressierte nach Basel um Kunst zu kaufen, und neue Künstler zu entdecken, Diskussionen über Künstler und deren Werke zu führen und einfach Kunst zu geniessen.

Prominente und Unternehmer landen in ihren Privat Jets auf dem Basler Flughafen, geniessen hochwertige Hotels und lassen sich mit Kunst überraschen und Verwöhnen. Während der Kunst-Woche Art Basel mit ihren zahlreichen Treffen mit Galeristen, Kuratoren und Künstlern finden mehrere Zusatzveranstaltungen in Museen, Kunstmessen und verschiedenen Locations statt.
Das MAMAG Modern Art Museum und die PAKS Gallery veranstalten 1st International Contemporary Art Biennale Basel. Für die Biennale wurden die charmanten Räumlichkeiten des Grand Hotels Euler mit über 150 Jahren Geschichte ausgewält. Über die Treppen des Hauses gingen Gäste wie Königin Alexandrine und Kronprinz Friedrich von Dänemark und mehrere weitere Königliche Familien Europas und weltweite prominente Gäste. Das Grand Hotel ist durch edle Tradition und Qualität bekannt. Auch die besondere Nähe zur Kultur und Kunst ist im Grand Hotel Euler beeindruckend. Jetzt werden Gäste des Hotels und Besucher zeitgenössische Kunst aus aller Welt unter der Patronage vom Kurator und Direktor des MAMAG Modern Art Museum Heinz Playner geniessen.

„Es war spannend und interessant verschieden Künstler mit Komplet unterschiedlichen Ideen und Techniken für die Biennale aus zu wählen. Ich habe mir für die Biennale über 5000 Künstlern angesehen und habe meine Wahl für dieses Jahr getroffen. Unter den Künstler, die ich ausgewählt haben befinden sich grossartige Namen wie Chema Gil aus Mexico, der mich immer mit seinen Mixed Media Arbeiten aus Fotografie, Malerei und eingebauten Objekte fasziniert, Erica Fromme aus Deutschland mit ihren Acrylarbeiten, Kim Hinkson aus Kanada, der mit seinen Visionen immer überraschend ist, Elena Kozhevnikova und viele weitere grossartige Künstler. Der Spektrum und die Qualität der Arbeiten finde ich phänomenal und freue mich diese in auf der Biennale in Basel zu zeigen“ – sagt Kurator Heinz Playner.

Die Zeitgenössische Kunst kann man sich heute ohne Pop Art nicht vorstellen. Die Geschichte der Pop Art geht bis ins Jahr 1950 zurück, in dem Künstler wie Andy Warhol, Roy Lichtenstein, und der vor kurzen verstorbenen Robert Indiana sie weltweit etabliert haben. Mit der Solo Ausstellung der bekannten Pop Art Künstlerin Tanja Playner setzt das Grand Hotel Euler ein besonderes Zeichen in der zeitgenössischen Kunst. Die Künstlerin bringt auch zur Biennale eine Auswahl aus den Kunstwerken letzten Jahre mit. Tanja Playner hat mit Ihrer Kunst Millionen Menschen erreicht und zählt zu den Pop Art Stars der Kunstwelt.

Im Rahmen der Eröffnung am 15 Juni findet auch eine Preisverleihung statt.
Am 16 Juni zwischen 13 und 15 Uhr findet ein artist Talk mit dem mexikanischen Künstler Chema Gil und der Pop Art Künstlerin Tanja Playner statt.

Die International Contemporary Art Biennale Basel findet vom 15 bis 17 Juni statt.
www.contemporaryartbiennalebasel.com

Künstler der Biennale:
Tanja Playner, John Shelton, Chema Gil, Kim Hinkson, Karin Monschauer, Olga Loschinina, Serge Gauya, Emel Vardar, Maribel Matthews, Francine Gravel, Naima Amsif, Jutta Legien-Vaya, Lisa Lorenz, Annette Schreiber, Aurelia Chloe, Franz Bucher, Fu Wenjun, Diana Marschall, Marcelo Visentini, Luisa Barba, Alejandra Aristizabal, Elena Kozhevnikova, Sudipta Choudhry, Erica Fromme, Clarisse Pico, Pari Ravan, Sebastian Frederic, Melisa Dundas, David Whitfield, Susanne Bondrop, Marta Manduka, Veronique Bourdon, Sofia Wigforss, Edwin Biesheuvel, Staffan Strand

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schloss Hubertendorf 1
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
office@mamag-museum.com
http://www.mamag-museum.com

Kunst Kultur Gastronomie

PAKS Gallery zeigt neue Kunstausstellung

Ausstellung „Art is life, life is art“ in der PAKS Gallery im Schloss Hubertendorf

PAKS Gallery zeigt neue Kunstausstellung

Fragment des Kunstwerkes „Peace“ von Chema Gil

19. April 2018
Schloss Hubertendorf/ In der Ausstellung „Art is life, life is art“ der PAKS Gallery im Schloss Hubertendorf zeigt Galerist Heinz Playner nicht nur die Vielseitigkeit der Kunst, sondern auch wie Kunst und das Leben einander beeinflussen. Für die Schau sind mehr als 40 internationale Künstler aus 5 Kontinenten ausgewählt worden. Besucher, als auch Sammler haben die Möglichkeit für sich eine neue Art der Kunst und neue Namen zu entdecken und einige neue Kunstwerke schon bekannten Namen der zeitgenössischen Szene zu sehen.

Grossformatige abstrakte Kunstwerke aus Kanada der Inspirationen von Kim Hinkson, stark geprägte Ideen der mexikanischen Aborigines in den Kunstwerken von Carlos Genova, außergewöhnlich beeindruckende Kombination der Fotografie und Malerei von Chema Gil, Skulpturen mit dem Spiel der plastischen Chirurgie und Körper des Menschen von Marcelo Visentini aus Argentinien, beruhigende Art der Malerei von Wendy Yeo, impressionistische Visionen und neue Interpretation aus Spanien von Monique Curiel, tiefe philosophische Einblicke in die Welt der indischen Kunst von Sunayana Malhotra sind nur einige der Besonderheiten dieser Ausstellung.

In der Ausstellung sind auch einige neue Werke der bekannten Pop Art Künstlerin Tanja Playner zu sehen. Die Künstlerin ist in den letzten Jahren zu einer einflussreichen Akteurin der zeitgenössischen Kunstszene geworden. Ihre Kunstwerke wurden in über 50 internationalen Ausstellungen inklusive Fiac Kunstwoche in Carrousel du Louvre Paris 2014-2017, Fine Art Biennale Basel während der Art Basel Woche 2017, Art Basel Miami art week 2015, als auch während des Cannes Film Festival 2015, 2016 und 2017 gezeigt. Sammler von New York, London Miami, Kalifornien, Österreich usw. besitzen Kunstwerke der Pop Art Künstlerin. Besucher der Ausstellung haben die Möglichkeit einige Arbeiten aus den früheren Jahren als auch neue Arbeiten live zu erleben.

Die Ausstellung ist vom 27 April bis 28 Juni 2018 in der PAKS Gallery im Schloss Hubertendorf zu besichtigen. Vernissage findet am 26 April zwischen 19 und 21 Uhr statt.

Künstler der Ausstellung:
Tanja Playner, Karin Monschauer, Chema Gil, Kim Hinkson, Marcelo Visentini, Edoardo Fortunato Rusconi, Lisa Levasseur, Judy Jing Pang, Jutta Legien-Vaya, Carlos Genova, Monique Curiel, Joonas Vähäsöyrinki, John Shelton, Francesco Ruspoli, Serge Gauya, Sebnem Akyildiz, Nasreen Haroon, Sunayana Malhotra, Rika Blue, W. Max Thomason, Janet Watson, Karla Castillo, Matthew Fitche, Marna, Tim Taylor, Ovidiu Lebejoara, Juliana Wilson, Pari Ravan, Franz Bucher, Aurelia Chloe, Marta Wapiennik, Charlotte Amalie Marseillais, Tabbata Whalen, Lotte Kjöller, Susanne Bondrop, Jody Ölen, Jaremi Picz, Mariam Qureshi, Tracey Harvey, Sebastian Frederic, Laurence Lher, Gilbert Pautler, Cecilia Kaoru, Tinatin Vachnadze, Carcazan, Williams Delabona, Sergio Chvaicer, Vitoria Duarte, Kelvin Low, Carmela Oggianu, Manabu Takano, Victoria Purynova, Bino Nord, Emel Vardar, Wendy Yeo, Herre Methorst, Marta Manduka

www.paks-gallery.com

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Kunst Kultur Gastronomie

Heinz Playner bringt internationale Kunst auf die Kunstmesse MAG in der Schweiz

Kunstkritiker und Direktor der PAKS Gallery Heinz Playner präsentierte seine Auswahl von Künstler auf der MAG in der Schweiz

Heinz Playner bringt internationale Kunst auf die Kunstmesse MAG in der Schweiz

Gemeinderäte der Stadt Montreux mit Galerist Heinz Playner

15 November 2017

Wien/ Schloss Hubertendorf / Montreux.
Montreux lockt ganz viele Sammler aus der ganzen Welt zur Kunstmesse in der Schweiz MAG Montreux Art Gallery 2017 die vo 8 bis 12 November 2017 stattfand. Viele internationale Galerien zeigten zeitgenössische Kunst aus aller Welt. Zum 13. Mal sammelte die Kunstmesse MAG im Montreux & Convention Centre viele Kunstinteressenten.

„Wir haben es geschafft einen grossartigen internationalen Kulturaustausch zwischen Österreich und der Schweizer Riviera in Montreux her zu stellen. Kunst verbindet Menschen mit verschiedenen Kulturen und hat keine Grenzen, denn der Künstler denkt viel weiter und nimmt jeden von uns mit ihm gemeinsam auf seine Reise. Ich habe in diesem Jahr den 96 -Jährigen Schweizer Künstler Paul Hählen in Montreux ausgestellt und war über seinen langen Lebensweg und seine künstlerische Lebensweise beeindruckt“ – sagt Galerist Heinz Playner.

Neben den aufstrebenden Künstler waren auch grosse Stars wie Jeff Koons, Banksy und Tanja Playner zu sehen. Einer der Aussteller war die international populäre PAKS Gallery. Kunstkritiker und Direktor der PAKS Gallery Heinz Playner präsentierte seine Auswahl von Künstler. Unter den Künstlern war auch die prominente Künstlerin Tanja Playner. Die in Russland geborene und in Österreich lebende Künstlerin Tanja Playner fasziniert die Welt mit ihrer Lebensenergie und lässt die Liebe durch ihre Kunstwerke verbreiten, die sie in bunten Farben und positive Motive umsetzt. Im Juli 2017 stand sie auf dem Platz 11 im Ranking der Top 300 Künstler aus den 320.000 gelisteten Künstlern auf der weltweit größten Kunstplattformen artnet neben Marc Chagall, Roy Lichtenstein, Damien Hirst, Jeff Koons und Alex Katz. Zu sehen auf der Schweizer Kunstmesse in Montreux war das Kunstwerk „#feelfree“ mit dem Tanja Playner das Publikum im Pariser Louvre während der FIAC art week begeisterte, als auch ihr neues Kunstwerk „best friends forever“ in dem sie in ihrem einzigartigem Stil ein Frau im schwarz-weissen Körper mit Rosa Lippen und blonden Haaren einen pinken Chihuahua küssen lässt.

Galerist Heinz Playner brachte dieses Jahr nach Montreux in der Schweiz den schon bekannten Künstler und Musiker aus der Schweiz Serge Gauya, der mit seinen musikalischen so wie künstlerischen Erfolgen die Welt beeindruckt. Im Montreux präsentierte er neue Kunstwerke in Street Art sowie in seinem schon den Sammlern bekannten Pop Art Stil als auch eine bunte Kreation aus abstrakter und Pop Art Malerei und begeisterte Sammler mit seinen bunten Farben und abstrakten Spritzern auf der Leinwand.

Der Künstler Paul Hählen sprach im Künstler-Talk über seine langjährige Erfahrung als Architekt die ihn auf seinem künstlerischen Weg und schöpferischen Prozess begleitete. Der 1921 geborenen Künstler fasziniert mit Harmonie in seinen Kunstwerken. Jetzt haben auch die Sammler auf dem Stand der PAKS Gallery die Kunstwerke von Paul Hählen live erleben dürften.

Ein neues Highlight der PAKS Gallery das Heinz Playner nach Montreux Art Gallery gebracht hat und im Jahr 2018 im Schloss Hubertendorf zu sehen sein wird, sind die Kunstwerke eines kanadischen Künstlers Kim Hinkson. „Ich finde die Arbeiten von Kim Hinkson sehr inspirierend. Seine Voluminösen Striche beeindrucken mit einem 3D-Effekt und ihrer Plastizität. Besonders interessant ist der Schaffensprozess von Kim Hinkson. Wie er sich aus einer Dinner-Party inspirieren lässt und danach ein impressionistisch-abstraktes Kunstwerk erschafft“ – sagt Heinz Playner über die Kunstwerke von Kim Hinkson.

Wenn es um abstrakte Kunst geht, dann dürfen auch die Kunstwerke vom bekannten Schweizer Künstler Franz Bucher nicht fehlen. Inspiriert vom Gerhard Richter, hat Franz Bucher seine eigene Technik entwickelt und experimentiert immer wieder mit seinen Gedanken und Güssen der Farben. Sehr Erfreut über die hochqualitative Auswahl an Künstler war auch der Präsident der Kunstmesse Montreux Art Gallery Jean-Francois Gailloud.

Künstler präsentiert von der PAKS Gallery auf der Kunstmesse MAG – Montreux Art Gallery 2017:
Galyna Moskvitina, Tanja Playner, Pari Ravan, Susanne Bondrop, Aurelia Chloe, Franz Bucher, Paul Hählen, Elena Kozhevnikova, David W. Whitfield, Karla Castillo Ovando, Serge Gauya, Kim Hinkson, Charlotta Höglund, Lewis Albert Williams, Sebastian Frederic, Mais, Charlotte Amalie Holm Marseillais

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com