Tag Archives: Kaminöfen

Immobilien Bauen Garten

Symbiose von Form, Feuer und Funktion

Viel Raum und Zeit für wohlige Wärme

Symbiose von Form, Feuer und Funktion

Kaminofen mit Panorama-Sichtscheibe und extra großer Speicherleistung

Die angenehme Wärme, die besondere Atmosphäre und ökologisches Heizen mit Holz, das sind die Gründe, die für einen Kaminofen im eigenen Heim sprechen. Und genau deshalb hat der deutsche Kaminofenhersteller CERA Design den Kaminofen „VOLARE mit Speicher“ entwickelt.

Die ein Meter siebzig hohe, runde Feuersäule, erhältlich in den Tönen Schwarz, Weiß, Grau oder Mocca, ist von klarem Design und strahlt eine besondere Eleganz aus. Sobald die Flammen hinter der 180-Grad-Panoramascheibe eindrucksvoll lodern und den Wohnraum schnell erwärmen, konzentrieren sich die Blicke auf den heißen Tanz. Der Clou: Mit einem Drehteller unter dem Ofen – schwenkbar um 60 Grad nach links und rechts – lässt sich das Flammenspiel aus beinahe jeder Perspektive genießen.

Viel Raum und Zeit für wohlige Wärme

Darüber hinaus speichert der integrierte 80 Kilogramm gewichtige Schamotte-Akku die Kraft des Feuers. Während die Flammen lodern, lädt sich der Speicher langsam auf. Erlischt das Feuer nach einem gemütlichen Kaminabend, gibt die Speichermasse noch viele Stunden wohldosierte Wärme ab. Dank „Power Stone“ – einem Material, das sich durch eine hohe Dichte auszeichnet – genügen hierfür wenige Kilogramm Holz, um den massiven Schamotte-Akku vollständig aufzuladen.

Die Kaminöfen von CERA Design werden in einem sorgfältigen Prozess entwickelt, der das Ingenieurswissen des Unternehmens mit kreativem Design vereint. Ziel ist es, dekorative und hochwertige Einrichtungsgegenstände zu entwerfen, die auch höchsten Ansprüchen genügen. Voller Stolz haben daher die Experten des Unternehmens den VOLARE zu ihrem Ofen des Jahres gekürt. Verbindet er doch in einer besonderen Weise kraftvolles Feuer mit wirtschaftlichem und umweltgerechtem Heizen – all das umhüllt von vollendetem Design.

Weitere Informationen und Impressionen unter www.cera.de

„In der über 20-jährigen Unternehmensgeschichte haben wir die Welt im Wandel erlebt. Unser Alltag ist schnell, hektisch und kurzlebig geworden. Umso mehr sehnen wir uns nach Momenten der Ruhe, nach Beständigkeit, Zuflucht und Wärme.“

Von Beginn an hat CERA Design es sich daher zur Aufgabe gemacht, Menschen ein gutes Gefühl zu geben. Die effiziente Nutzung des Feuers als faszinierendes Element ist hierbei Mittelpunkt unserer Bemühungen – im Sinne menschlicher Bedürfnisse und stets im Einklang mit unserer Umwelt.

So bietet CERA Design Öfen auf neuestem Entwicklungsstand, die sich durch Qualität, Nachhaltigkeit und edles Design auszeichnen – Werte, die wir seit jeher pflegen. Individuelle Beratung gehört bei CERA Design selbstverständlich dazu.

Firmenkontakt
CERA Design by Britta von Tasch GmbH
Hans-Joachim von Tasch
Am Langen Graben 28
52353 Düren
+49 (0)2421 12179 0
info@cera.de
http://www.cera.de

Pressekontakt
CERA Design by Britta von Tasch GmbH
Hans-Joachim von Tasch
Am Langen Graben 28
52353 Düren
+49 (0)2421 12179 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.cera.de

Immobilien Bauen Garten

Wärmendes Holzfeuer im Passivhaus

Speck- und Sandstein – natürliche Wärmespeicher

Wärmendes Holzfeuer im Passivhaus

Kaminofen mit massiver Steinverkleidung: Moderne Technik im natürlichen Gewand

Der bewusste Umgang mit Energie und Ressourcen ist das Gebot der Stunde. Daher sind Niedrigenergie- und Passivhäuser mit hochgedämmter Gebäudehülle und integrierten Lüftungsanlagen das Maß aller Dinge bei Neubauten. Für solche Häuser reicht in der Regel den Sommermonaten eine Solaranlage, um die vollständige Versorgung zu übernehmen. Und in der kalten Jahreszeit deckt ein Kaminfeuer den Wärmebedarf.

Möglich wird das durch einen raumluftunabhängigen Kaminofen mit einem externen Verbrennungsluftanschluss. Das Feuer erhält die notwendige Luft von außen und zieht diese nicht aus dem Aufstellraum. Hierbei gelten erhöhte Anforderungen an die Dichtheit der Zuluftleitung und der Verbindungsstücke zum Schornstein. Geräte, die diesen Anforderungen entsprechen, haben eine bauaufsichtliche Genehmigung für den raumluftunabhängigen Betrieb, die als DIBT-Zulassung bezeichnet wird.

Speck- und Sandstein – natürliche Wärmespeicher

So der Kaminofen MORO von SPARTHERM, einem der führenden europäischen Hersteller moderner Feuerungstechnik. Durch seine geringe Heizleistung von 5kW sowie seine wärmespeichernde Verkleidung aus Naturstein ist er besonders für Niedrigenergie- und Passivhäuser geeignet. Überschüssige Wärme speichert der Scheitholzofen in seiner bis zu 280 Kilogramm schweren Verkleidung aus Naturstein – wahlweise aus hellbraunem Sandstein oder grauem Speckstein. Dieser natürliche Speicher gibt die Wärme über Stunden ab, auch wenn das Feuer längst erloschen ist.

Für einen komfortablen Betrieb sorgen dabei der selbstkühlende Türgriff und die durchdachte Entriegelungsmechanik, die ein leichtes Öffnen der Feuerraumtür ermöglicht. So kann jederzeit ganz einfach Scheitholz nachgelegt werden. Die innovative Verschlusstechnik „Smart Close“ presst die Tür fest an den Feuerraum, wodurch eine hohe Dichtheit der Feuerstelle gewährleistet wird. Weitere Informationen unter www.spartherm.com

SPARTHERM Feuerungstechnik GmbH ist einer der größten Produzenten von Brennzellen, Kaminöfen und Kassetten in Deutschland und zählt in diesem Bereich auch in Europa zu den großen namhaften Unternehmen. Mit dem technischen Know-how der Feuerungstechnik, modernsten Fertigungsanlagen und einem Vertrieb über ein qualifiziertes und gut ausgebautes Händlernetzwerk werden die hochwertigen, innovativen und vom Design her sehr ansprechenden Feuerstätten heute weltweit in 47 Ländern vertrieben.

Für die Zukunft setzt SPARTHERM mit seinem breit gefächerten Sortiment auf ökologische und ökonomische Zielsetzungen mit umweltfreundlichen Produkten und Systemkomponenten, deren Basis dafür nicht zuletzt in der eigenen Entwicklungs-Abteilung liegt.

Weitere Informationen unter www.spartherm.com

Firmenkontakt
SPARTHERM Feuerungstechnik GmbH
Jörn Konert
Maschweg 38
49324 Melle
+49 (0)5422 94 41 40
+49 (0)5422 94 41 44
info@spartherm.com
http://www.spartherm.com

Pressekontakt
SPARTHERM Feuerungstechnik GmbH
Jörn Konert
Maschweg 38
49324 Melle
+49 (0)5422 94 41 40
+49 (0)5422 94 41 44
info@dr-schulz-pr.de
http://www.spartherm.com

Immobilien Bauen Garten

Die Entdeckung der Langsamkeit: Guss-Speicherofen sorgt für perfekte Wärme

Stilsicheres Design: weiß emaillierte oder schwarz lackierte Eleganz

Die Entdeckung der Langsamkeit: Guss-Speicherofen sorgt für perfekte Wärme

Gut dosiert: Viel Masse sorgt für hohe Speicherleistung – bis zu zehn Stunden mit nur einer Holzaufg

Äußerlich ist der „Colona“ von LEDA ein schlanker Kaminofen. Und man ahnt zunächst nicht, was in ihm steckt. Aber in seinem Inneren ist er ein raffinierter Speicherriese mit nicht weniger als 480 kg Schamotte- und Guss-Speichermasse. Dabei ist das Prinzip dieses Ofens verblüffend einfach: Die Sichtscheibe liefert während des Abbrandes schnell Abwärme. Danach sorgt der Speicher für wohltuende Strahlungswärme – und das wohl dosiert über Stunden hinweg. Perfekt also für Niedrigenergiehäuser, weil die zeitlich verzögerte Wärmeabgabe ein Überhitzen des Wohnraumes verhindert und so für eine optimale Temperatur sorgt.

Die im Inneren des Kaminofens verlaufende Rauchgasführung leitet die erwärmte Abluft systematisch, sodass die Wärme zunächst gespeichert und dann langsam an den Raum abgegeben wird. Einmal aufgelegt und entfacht, genügen 4,2 kg Holz für bis zu zehn Stunden Wohlfühl-Atmosphäre.

Nicht minder beeindruckend ist der „Colona lite“, der über eine Nennwärmeleistung von 6 kW verfügt. Auch er ist für Häuser und Wohnungen mit geringem Wärmebedarf ausgelegt und optional mit Guss-Speicherelementen aufrüstbar. Mit einem Herzen aus moderner Verbrennungstechnik und seinem Guss-Korpus ist er die intelligente Lösung, wenn es darum geht, Kosten zu sparen und umweltbewusst zu heizen.

Stilsicheres Design: weiß emaillierte oder schwarz lackierte Eleganz

Beide Modelle überzeugen zudem durch ihr Äußeres. Sie bestehen aus insgesamt 13 Gusseisen-Segmenten, messen stolze 1,80 Meter und sind wahlweise glänzend weiß emailliert oder dezent schwarz lackiert. Der „Colona lite“ ist darüber hinaus in einer kompakteren Version mit neun Guss-Ringen und einer Höhe von 1,25 Meter erhältlich. Und beide Modelle bieten einen hohen Wirkungsgrad für sparsamen Brennstoffverbrauch sowie eine besonders schadstoffarme Verbrennung. So sieht moderne Heiztechnik aus. Weitere Inspirationen und Informationen unter www.leda.de

LEDA Werk GmbH & Co. KG – Viele Kompetenzen aus einem Guss

Harter Wettbewerb gehört für LEDA seit den Gründungstagen im Jahr 1873 zum Kerngeschäft: Aus der Eisengießerei entwickelte sich Zug um Zug ein führender Hersteller in den Bereichen Heiztechnik und Industrieguss, zunächst deutschland-, inzwischen europaweit.

LEDA verfügt über lange Erfahrung, vertieftes Wissen und vor allem hohe, kundenorientierte Flexibilität in Konstruktion, Design und Herstellung innovativer Bauteile aus Eisenwerkstoffen. Eine stabile Basis, um hochwertige Produkte und Systemlösungen für unterschiedlichste Branchen und Bedarfe zu schaffen. Sei es in der Fertigung von Einzelstücken, in der Serienfertigung oder beim Bau hochwertiger Kachelofen-Heizeinsätze, Kamineinsätze und -öfen: LEDA steht für perfekte Lösungen.

Wir sind ein führender Hersteller von Gussprodukten für HEIZTECHNIK und INDUSTRIEGUSS, der zu ihrer Profitabilität beitragen möchte.

Kontakt
LEDA Werk GmbH & Co. KG
Anja Steenweg
Groninger Str. 10
26789 Leer
+49 (0)491 60 99 0
+49 (0)491 60 99 290
info@www.leda.de
http://www.leda.de

Immobilien Bauen Garten

Erst Holz, dann Kaminbriketts: Flexibel heizen mit heimischen Brennstoffen

Hochwertige Kaminbriketts der Marke UNION sind überall erhältlich

Erst Holz, dann Kaminbriketts: Flexibel heizen mit heimischen Brennstoffen

Knisternde Holzscheite heizen schnell auf – hochwertige Kaminbriketts halten Wärme und Glut

Wer einen modernen Kaminofen, Kachelofen oder Heizkamin besitzt, der kann sich glücklich schätzen: Er ist frei und flexibel bei der Auswahl seiner Brennstoffe. Und viele Besitzer handeln entsprechend. Besonders beliebt ist die Kombination von Holz und Kaminbriketts.

Beide Brennstoffe sind nicht nur dauerhaft verfügbar – sie sind auch deutlich günstiger als Strom, Öl und Gas. Gratis dazu gibt es die stimmungsvolle Atmosphäre mit flackernden Flammen, rot glimmender Glut und wohltuender Strahlungswärme, die uns in der kalten Jahreszeit an das so rare Sonnenlicht erinnert, das unsere Haut im Sommer wärmt und verwöhnt.

Und so geht“s: Erst heizt man den Ofen mit ein paar Holzscheiten auf, die schnell entflammen und den Wohnraum bereits erwärmen. Sobald sich ein Glutbett gebildet hat, kommen die Kaminbriketts ins Spiel. Sie brennen sehr lange und gleichmäßig, halten die Gut und geben wohldosiert die Wärme an den Raum ab. Ideale Voraussetzungen für einen gemütlichen und entspannten Kaminabend.

Hochwertige Kaminbriketts der Marke UNION sind überall erhältlich

Hochwertige Briketts der Marke UNION gibt es nicht nur im Brennstoff-Fachhandel. Sauber abgepackt werden die Dauerbrenner als 10- oder 25-kg-Bündel auch in Supermärkten und Discountern, in Verbraucher- und Baumärkten sowie bei den Raiffeisen-Genossenschaften angeboten. Leicht zu transportieren und bequem zu Hause zu lagern ist mit ihnen schnell das Feuer für Stunden entfacht.

Im Internet finden sich unter www.union-original.com weitere Informationen zu Brennstoffen, Tipps zum günstigen Heizen und Energiesparen sowie praktische Hinweise zum richtigen Umgang mit modernen Feuerstätten.

Die RV Rheinbraun Handel- und Dienstleistungen GmbH ist eine 100%ige Tochter der RWE Power AG. Unter dem Dach der Holding bildet die Rheinbraun Brennstoff GmbH die Vertriebsgesellschaft für Kohlenstoffe jeder Art. Basis sind Braunkohle aus eigener Förderung bei RWE Power AG sowie Steinkohle der RAG Verkauf GmbH.

Unsere Kunden sind Betreiber von Prozessfeuerungsanlagen im Bereich Steine und Erden, Energieversorgungsunternehmen, kommunale wie industrielle Energieerzeuger und -verwender für Sonderkohlenstoffe in Chemie, Metallurgie und Umweltschutz.

Den Privathaushalt beliefern wir ganzjährig mit einem Festbrennstoffsortiment, bestehend aus Briketts, Koks, Kohle, Holzprodukten, Grillkohle sowie verschiedenen Steine- und Erden-Produkten.

Firmenkontakt
Rheinbraun Brennstoff GmbH
Dr. Volker Schulz
Ludwigstrasse 1
50226 Frechen
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.feuerabend.com

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.info

Immobilien Bauen Garten

Wärmepumpe und Holzfeuer: Die moderne Energiekombination

Bei kalten Temperaturen heizt das Kaminfeuer ein

Wärmepumpe und Holzfeuer: Die moderne Energiekombination

Wirtschaftlich und umweltbewusst zugleich – Kaminfeuer entlastet die Heizungsanlage

In Deutschland wird mittlerweile in jedem dritten Neubau eine Luftwärmepumpe zum Heizen verwendet. Der Grund: Mit einem Kilowatt elektrischem Strom erzeugen sie im Jahresmittel rund das Vierfache an Wärmeenergie. Das ist ökologisch und wirtschaftlich zugleich. Wer noch umweltbewusster handeln will, kombiniert die elektrische Wärmepumpe mit einer modernen Holzfeuerung. Darauf macht der in Europa führende Fachverband, der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. aufmerksam.

Strombetriebene Luftwärmepumpen entziehen der Außenluft die vorhandene Wärme und wandeln sie in Heizenergie um. Dabei hängt die Effizienz der Pumpe von der Umgebungstemperatur und der gewünschten Heiztemperatur ab. Hier gilt: Je höher die Temperatur der Luft und je niedriger die gewünschte Heiztemperatur, desto effizienter arbeitet die Anlage. Bei starkem Frost jedoch – wenn der Wärmebedarf am größten ist – stoßen Luftwärmepumpen an ihre Grenzen. In diesem Fall schaltet sich ein elektrischer Heizstab ein, der zwar Wasser und Heizung erwärmt, aber gleichzeitig zu höheren Stromkosten führt. Sinkt also die Außentemperatur, so sinkt ebenfalls der Wirkungsgrad und somit die Wirtschaftlichkeit der Wärmepumpe.

Bei kalten Temperaturen heizt das Kaminfeuer ein

Und genau hier kann ein holzbefeuerter Kaminofen, Heizkamin oder Pelletofen die Kosten niedrig halten. Während in den Sommermonaten und in der Übergangszeit die Wärmepumpe die Versorgung übernimmt, kann in der kalten Jahreszeit das Kaminfeuer einen Teil des Wärmebedarfs decken und dabei die Heizungsanlage merklich entlasten. So lässt sich ein Einfamilienhaus das ganze Jahr über mit regenerativen Energien beheizen, wobei das Kaminfeuer an kalten Tagen und in der Übergangszeit für wohlige Wärme sorgt.

Wer noch umweltbewusster handeln möchte, der installiert ein sogenanntes wasserführendes Festbrennstoffgerät mit Wärmetauscher. Sobald das Kaminfeuer kraftvoll lodert, wird ein Großteil der erzeugten Wärme dem Heizungskreislauf zugeführt, während das Kaminfeuer zugleich den Aufstellraum erwärmt.

Weitere Informationen zu Anschaffung, Einbau und Betrieb moderner Feuerstätten unter www.ratgeber-ofen.de

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. vertritt die Interessen der Hersteller von Großküchengeräten sowie häuslicher Heiz- und Kochgeräte. Beide Herstellergruppen sind in separaten Fachverbänden organisiert, die sich in gerätespezifische Fachabteilungen untergliedern. Zurzeit vertrauen rund 150 Mitglieder den Leistungen des Verbandes.

Firmenkontakt
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Daniel Jung
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
+49 (0)69 25 62 68 0
+49 (0)69 25 62 68 100
info@hki-online.de
http://www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.info

Immobilien Bauen Garten

Kaminbaumeister Marcus Breuer: „Immer die beste Lösung realisieren“

Geht nicht, gibt’s bei Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer nicht. Im Fokus steht, die individuellen Wünsche der Kunden umfassend zu befriedigen. Dafür kommt es auf eine professionelle Planung an.

Kaminbaumeister Marcus Breuer: "Immer die beste Lösung realisieren"

Ein Kamin ist ein optisches Highlight und zugleich ein energieeffizientes Heizsystem.

Ein Kamin oder Kachelofen ist ein zuverlässiger und hocheffizienter Wärmelieferant – und in jedem Raum ein echter Hingucker. Das gilt vor allem für handwerkliche hergestellte Kamine, die ganz individuell die Vorstellungen des Eigentümers widerspiegeln. Ob schwebend oder mit großer Sitzbank, ob in ein Ensemble integriert oder für sich selbst sprechend: „Es gibt kaum Grenzen bei der Gestaltung eines handwerklichen Kamins, es können alle Wünsche geäußert werden. Handwerkliche Profibetriebe können im Rahmen des technisch Machbaren alle Vorstellungen umsetzen und den Kunden dabei beraten, die für ihn optimale Form zu finden“, sagt Marcus Breuer, Ofen- und Kaminbaumeister und Inhaber von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer in Viersen und vor allem tätig in Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss ( www.kacheloefen-breuer.de).

„Limitiert werden wir nur durch die Architektur des Raumes, in dem der Kamin umgesetzt werden soll. Daher liegt unser Fokus auch immer auf der genauen Planung einer Anlage gemeinsam mit dem Kunden und ausgehend von der Beschaffenheit des Objekts. Das ist der Mehrwert eines Meisterbetriebs, der in die Handwerksrolle eingetragen ist“, betont Marcus Breuer.

Der Prozess funktioniert so. Breuer prüft beim Kunden die Möglichkeiten: Wie viel Platz ist vorhanden? Wo verläuft der Kaminschacht oder muss ein neuer gelegt werden? Was muss der Kamin können und wie soll er aussehen? Welche Design-Elemente sollen umgesetzt werden? Soll zum Beispiel ein Aquarium mit dem Kamin kombiniert werden? Soll der handwerkliche Kamin in die bestehende Architektur integriert werden oder wird eine neue Umgebung dafür geschaffen? „Das sind Fragen, die wir mit einem Kunden klären, denn wir können direkt erkennen, was möglich ist und was nicht. Es ist unsere Aufgabe als Fachbetrieb, die bestmögliche Lösung zu realisieren und technische Wege für die Umsetzung zu finden. „Das geht nicht!‘ existiert in unserem Sprachgebrauch nicht. Wichtig ist eben, nicht mit dem zweiten Schritt vor dem ersten zu beginnen und „auf die Schnelle“ einen Kamin zu verkaufen.“

So plant Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer beispielsweise den Fernseher und das Entertainmentsystem genauso mit ein wie auch auf Wunsch „versteckte“ Schubfächer und anderen Stauraum. Mit einem dezenten Beleuchtungskonzept werde eine solche Anlage nicht nur das Highlight in Ihrem Wohnraum, sondern Teil des täglichen Lebens.

Marcus Breuer wird sowohl im Bestand als auch bei Neubauprojekten tätig. In beiden Situationen lassen sich individuelle Wünsche umsetzen, betont der erfahrene Kaminbauer. „Freilich ist es bei Neubauten leichter, allen Vorstellungen gerecht zu werden, wenn wir frühzeitig eingebunden werden. Dann tauschen wir uns mit Architekten und den anderen Gewerken aus und kombinieren die Leistungen zum jeweils richtigen Zeitpunkt. Durch den engen Austausch mit den übrigen Experten am Bau reduzieren wir den Aufwand für den Bauherrn erheblich. Daher ergibt es Sinn, den Kaminbauer frühzeitig einzubinden.“
Der Ofen- und Kaminbaumeister weiß aber aus Erfahrung, dass sich auch im Baubestand ohne große Baumaßnahmen handwerkliche Kamine umsetzen lassen. „Wir arbeiten, wenn möglich, in vorhandenen Kaminschächten und müssen nur eine Kernbohrung vornehmen, um den Kamin oder Ofen anzuschließen. Wir schlitzen keine Wände auf, sodass später neu verputzt und gestrichen werden muss. Die Arbeit im Bestand ist für uns täglich Brot, daher besitzen wir viel Erfahrung in der Umsetzung solcher Projekte und können routiniert allen Anforderungen begegnen. Das hilft dem Kunden ungemein.“ Bei der Kernbohrung werde die Wand an genau der Stelle aufgebohrt, an der später das Ofenrohr angeschlossen werde; das sorge für eine passgenaue Installation ohne anschließende Renovierungsarbeiten.

„Aber gerade im Bestand ist, um sauber, präzise und ohne Beeinträchtigungen zu arbeiten, eben eine genaue Planung sehr wichtig. Ein solches Projekt benötigt immer etwas Vorbereitungszeit und die ist es wert. Denn wer vorher jedes Detail plant, kann bei der Ausführung nichts vergessen oder übersehen – das verhindert Ärger und Verzögerungen. Und das wiederum führt zu einem optimalen Ergebnis und dauerhafter Freude mit dem Kamin“, sagt Marcus Breuer.

Über Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer

Die Firma Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer ist ein Meisterbetrieb mit Tradition. Das Unternehmen mit Sitz in Viersen am Niederrein bei Mönchengladbach, Krefeld, Düsseldorf und Neuss besteht seit 1970 und bietet umfassende Services im Ofen- und Kaminbau. Geführt wird Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer heute in zweiter Generation von Kachelofen- und Luftheizungsbauermeister Marcus Breuer. Im Fokus von Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer stehen die individuelle Planung und Errichtung sowie Reparatur, Wartung und Pflege von Kaminen und Kachelöfen aller Art, die sowohl optisch als auch technisch alle Anforderungen erfüllen. Jedes Stück wird den jeweiligen baulichen Gegebenheiten unter Beachtung sämtlicher Umweltschutzrichtlinien angepasst, sodass ein Kachelofen, Pelletofen, ein Heizkamin, ein Gaskamin oder auch ein Kachelherd oder ein schwebender Kamin aus dem Hause Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer immer ein Einzelstück ist. Die Qualität der Produkte wird nach Fertigstellung durch das RAL-Gütezeichen „Handwerklicher Kachelofen“ der Gütegemeinschaft Kachelofen e.V., deren Mitglied das Unternehmen seit vielen Jahren ist, besiegelt. Ein Schwerpunkt von Marcus Breuer und seinem Team: Kamine und Kachelöfen als Alternative zur herkömmlichen Heiztechnik anzubieten und insbesondere durch die moderne Hybridtechnik Einsparungen bei den Energiekosten zu realisieren. Zudem ist Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer Mitglied bei HAGOS (Verbund deutscher Kachelofen- und Luftheizungsbauer), Meisterbetrieb für Arbeiten mit Betonstein und Terrazzo, geprüfter und zertifizierter Energieberater im SHK-Handwerk beim Zentrum für Umwelt und Energie in Oberhausen und Fachbetrieb für Ofen- und Solar-Ganzhausheizung, Wassertechnik, Scheitholz- und Pelletfeuerungen in einem Gerät. Weitere Informationen unter: www.kacheloefen-breuer.de

Kontakt
Kachelofen- und Luftheizungsbau Breuer
Marcus Breuer
Schiefbahner Straße 25
41748 Viersen
02162 26077
info@kacheloefen-breuer.de
http://www.kacheloefen-breuer.de

Immobilien Bauen Garten

Sechs Dinge, die einen guten Kaminofen auszeichnen

Augen auf beim Ofenkauf

Sechs Dinge, die einen guten Kaminofen auszeichnen

Checkliste hilft beim Ofenkauf

Wer den Kauf eines Kaminofens plant, sollte nicht nur auf den äußeren Eindruck, sondern auch auf wichtige Qualitätskriterien achten. Denn diese machen sich im Alltag schnell bezahlt und sorgen für viele schöne Jahre vor dem knisternden Feuer. Für den schnellen Überblick hat der Kaminofen-Hersteller DROOFF eine Check-Liste mit sechs wichtigen Aspekten erstellt:

Saubere Verbrennung: Die richtige Luftzufuhr entscheidet über das Verbrennungsergebnis, über Wirkungsgrad, Effizienz und Emissionen. Durch speziell geformte Luftkanäle und eine elektronische Abbrand-Steuerung tragen moderne Öfen dazu bei. Eine saubere Verbrennung erkennt man an einer rußfreien Feuerraum-Scheibe.

Perfekte Technik: Jede Abbrandphase benötigt unterschiedliche Luftmengen. Diese können perfekt durch eine elektronische Abbrand-Steuerung wie die fire+ von DROOFF ganz automatisch gesteuert werden. Sie ersetzt das eigene Regulieren und ist der neueste Clou im Bereich der Verbrennungstechnik. Hier muss man nur noch Holz auflegen – den Rest macht dann die fire+ von ganz allein.

Energieeffizienz: Das amtliche Energielabel zeigt – wie bei Küchengeräten und Autos – anhand von Farben und Buchstaben an, wie hoch der Energieverbrauch ist. Grundlage der Berechnung sind der bevorzugte Brennstoff und der Wirkungsgrad bei der Verbrennung. Die beste Note, die einem mit Holz betriebenen Kaminofen verliehen werden kann, ist A+.

Nachhaltigkeit: Wertvolle Rohstoffe wie Stahl, Glas, Eisenguss und Schamotte sind gut wiederzuverwerten und verkörpern in besonderer Weise hochwertige Qualität. Im Idealfall kann eine Recyclingquote von bis zu 99 Prozent erzielt werden.

Doppelte Prüfung für mehr Sicherheit: Werden die Öfen mit kleinerer und größerer Holzmenge für die Leistungsstufen von 4 und 8 kW (Kilowatt) geprüft, ist man beim Betrieb der Feuerstätte besonders flexibel – und immer auf der sicheren Seite.

Natursteine als Verkleidung: Hochwertige Natursteine, die zur Verkleidung von Kaminöfen verwendet werden, zeichnen sich dadurch aus, dass sie unbehandelt sind und ohne jede Politur oder Imprägnierung auskommen.

Augen auf beim Ofenkauf

Sowohl beim Energielabel als auch bei den Rohstoffen, den Natursteinen und der doppelten Leistungsprüfung belegen die Kaminöfen von DROOFF Spitzenplätze. So sind beispielweise alle Geräte des Herstellers mit A+ ausgezeichnet und erzeugen 50 Prozent weniger Emissionen als von der 1.BImSchV verlangt wird. Sie erzielen einen Wirkungsgrad von mindestens 80 Prozent und sie sind zu 99 Prozent recyclebar. Weitere Informationen unter www.drooff-kaminofen.de

Die Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Hersteller moderner Feuerstätten, deren Geräte sich durch eine besonders gut funktionierende Technik, hohe Qualität und ein zeitgemäßes Design auszeichnen. Das seit mehr als zehn Jahren am Markt etablierte Unternehmen aus Brilon vertreibt seine Kaminöfen ausschließlich über ein Netz von ausgesuchten, qualifizierten Fachhändlern, die sich dem Qualitätsgedanken in ähnlicher Weise verpflichtet fühlen. Der Fachhandel übernimmt dabei auch die fachgerechte Installation der Geräte, um einen sicheren und umweltschonenden Heizbetrieb zu gewährleisten. Adressen können direkt bei Drooff erfragt werden.

Die vom Inhaber Uwe Drooff ins Leben gerufene Baumpflanz-Aktion „Wälder brauchen Bäume“ unterstützt die Wiederaufforstungs-Maßnahmen seiner Heimatstadt, die nach den Sturmschäden, die der Jahrhundert-Orkan „Kyrill“ verursacht hat, notwendig wurden. Damit verbunden ist das Versprechen, für jeden verkauften Kaminofen von Drooff einen neuen Baum zu pflanzen.

Firmenkontakt
Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG
Moritz Weber
Keffelker Straße 40
59929 Brilon
+49 (0)2961 96 68 17
info@drooff-kaminofen.de
http://www.drooff-kaminofen.de

Pressekontakt
Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG
Moritz Weber
Keffelker Straße 40
59929 Brilon
+49 (0)2961 96 68 17
info@dr-schulz-pr.de
http://www.drooff-kaminofen.de

Immobilien Bauen Garten

Mit breitem Lächeln: Kaminofen für 50cm lange Holzscheite

Feuer frei für großes Kino

Mit breitem Lächeln: Kaminofen für 50cm lange Holzscheite

Ovale Grundform schafft Platz für extragroßen Brennraum und extrabreite Sichtscheibe

Der moderne Flat-Screen ist eine bahnbrechende Erfindung. Sei es im Büro als PC oder Zuhause als Fernseher – das schicke Design und der breite Bildschirm sind eine Wohltat fürs Auge. Genauso wie beim Kaminofen AGERO von JUSTUS. Seine ovale Grundform schafft Platz für bis zu 50 cm lange Holzscheite. Und dank einer 65 cm „Bildschirmdiagonale“ zeigt die große Sichtscheibe das volle Programm für einen entspannten Kaminabend.

In seinem extrabreiten Brennraum haben auch armdicke Scheite ausreichend Spielraum. Perfekt für alle Holzfäller, die ihr Brennholz selber aufbereiten und sägen. Denn sind genormte Scheite in der Regel nur 33 cm lang, können im AGERO bis zu 50 cm lange Scheite für knisternde Stunden sorgen. Wobei der dezent schwarze Stahlkorpus – wahlweise auch mit edler Speckstein-Verkleidung erhältlich – den passenden Rahmen schafft und das verschließbare Holzlegefach die klare Optik unterstreicht.

Feuer frei für großes Kino

Serienmäßig ausgestattet mit einem luftdurchströmten Griff verfügt er zudem über einen externen Verbrennungsluftanschluss. Hierdurch ist der AGERO auch für moderne Häuser mit luftdichter Außenhülle und kontrollierter Wohnraumlüftung bestens geeignet. Zugeordnet zur Energie-Effizienzklasse A sorgt seine Nennwärmeleistung von 7kW mit einem Wirkungsgrad von über 80 Prozent stets für wohlige Wärme.

In Summe ist dieser kompakte Kaminofen der ideale Hauptdarsteller für alle, die ihr Brennholz selbst machen und nach getaner Arbeit Ruhe und Entspannung vor dem Feuer suchen. Denn wenn die Flammen tanzen und das Holz knackt, dann heißt es nur noch: Zuschauen und entspannen – und das mit einem breiten Lächeln. Denn jeder Festmeter Holz ersetzt rund 240 Liter Heizöl und das entlastet Umwelt und Haushaltskasse gleichermaßen.

Weitere Informationen im Internet unter www.justus.de

Justus – Perfekte Wärme
www.justus.de

Firmenkontakt
JUSTUS GmbH
Derya Turgay-Herz
Oranier Str. 1
35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-327
turgay-herz@justus.de
http://www.justus.de

Pressekontakt
JUSTUS GmbH
Derya Turgay-Herz
Oranier Str. 1
35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-327
+49 (0)2771 2630-349
info@dr-schulz-pr.de
http://www.justus.de

Immobilien Bauen Garten

Elektronische Abbrand-Steuerung perfektioniert Kaminofen-Betrieb

Optimale Verbrennung, niedrige Emissionen, perfektes Flammenbild

Elektronische Abbrand-Steuerung perfektioniert Kaminofen-Betrieb

Die elektronische Abbrand-Steuerung fire+ von DROOFF bringt Wirkungsgrad auf Spitzenniveau

Ist genug Brennholz aufgelegt? Stimmt die Luftzufuhr? Zieht der Schornstein? Um einen Kaminofen richtig zu bedienen, sind neben den goldenen Heizregeln vor allem Erfahrung und Fingerspitzengefühl erforderlich. So benötigt beispielsweise jede Abbrandphase unterschiedliche Luftmengen, die jeweils per Hand über einen Regler gesteuert werden müssen. Insbesondere Neubesitzer haben damit oftmals Schwierigkeiten. Der deutsche Kaminofenhersteller DROOFF hat hierfür jetzt die Lösung.

Die elektronische Abbrand-Steuerung fire+ sorgt dafür, dass der heimische Kaminofen optimal funktioniert und das bei höchstem Komfort. Ihr Vorteil: Ganz automatisch justiert sie den Luftschieber je nach Holzmenge, Abbrandphase und Schornsteinzug. Das Ergebnis ist ein gleichmäßig perfektes Kaminfeuer mit einem hohen Wirkungsgrad und niedrigen Emissionswerten.

Durch die elektrische Steuerung wird dem Feuer stets die richtige Menge Luft zugeführt. Wird es Zeit, weiteres Brennholz nachzulegen, erhält man über das System rechtzeitig ein Signal. Dadurch kann der Ofen konstant betrieben werden, ohne dass ein erneutes Anheizen nötig wird. Und geht der Kaminabend zu Ende, wird der Luftschieber automatisch geschlossen. So bleiben Glut, Wärme und Gemütlichkeit noch lange erhalten.

Drei Leistungsstufen stehen bei fire+ zur Auswahl: Power, Normal und Eco. Power ist die beste Wahl, wenn der Raum schnell aufgeheizt werden soll – und generell bei Häusern, die weniger gut isoliert sind. Eco empfiehlt sich dagegen beim Niedrigenergiehaus – oder wenn der Raum bereits erwärmt ist. Bei dieser Stufe steht das Energiesparen im Vordergrund; verlängert sich doch die Abbrandzeit um bis zu 50 Prozent.

Optimale Verbrennung, niedrige Emissionen, perfektes Flammenbild

Doch nicht nur die Effizienz und die Emissionen sind in jeder Phase top – auch das Flammenbild zeigt sich von seiner schönsten Seite und sorgt so zusätzlich für mehr Gemütlichkeit vorm Kaminfeuer. Und das vollautomatisch. Bleibt nur noch zu erwähnen, dass man mit der Abbrand-Steuerung von DROOFF nicht nur den Komfort steigert, sondern auch noch Heizkosten spart. Gut zu wissen: Falls einmal der Strom ausfallen sollte, kann die Steuerung auch manuell betätigt werden. Umfassende Informationen unter www.drooff-kaminofen.de

Die Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Hersteller moderner Feuerstätten, deren Geräte sich durch eine besonders gut funktionierende Technik, hohe Qualität und ein zeitgemäßes Design auszeichnen. Das seit mehr als zehn Jahren am Markt etablierte Unternehmen aus Brilon vertreibt seine Kaminöfen ausschließlich über ein Netz von ausgesuchten, qualifizierten Fachhändlern, die sich dem Qualitätsgedanken in ähnlicher Weise verpflichtet fühlen. Der Fachhandel übernimmt dabei auch die fachgerechte Installation der Geräte, um einen sicheren und umweltschonenden Heizbetrieb zu gewährleisten. Adressen können direkt bei Drooff erfragt werden.

Die vom Inhaber Uwe Drooff ins Leben gerufene Baumpflanz-Aktion „Wälder brauchen Bäume“ unterstützt die Wiederaufforstungs-Maßnahmen seiner Heimatstadt, die nach den Sturmschäden, die der Jahrhundert-Orkan „Kyrill“ verursacht hat, notwendig wurden. Damit verbunden ist das Versprechen, für jeden verkauften Kaminofen von Drooff einen neuen Baum zu pflanzen.

Firmenkontakt
Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG
Moritz Weber
Keffelker Straße 40
59929 Brilon
+49 (0)2961 96 68 17
info@drooff-kaminofen.de
http://www.drooff-kaminofen.de

Pressekontakt
Drooff Kaminöfen GmbH & Co. KG
Moritz Weber
Keffelker Straße 40
59929 Brilon
+49 (0)2961 96 68 17
info@dr-schulz-pr.de
http://www.drooff-kaminofen.de

Immobilien Bauen Garten

Einer für Alle: Vielfalt ist Trumpf

Einer für Alle: Vielfalt ist Trumpf

Kaminofenklassiker beeindruckt durch individuelles Design und ausgeklügelte Technik

Der eine mag ihn mittig an der Wand, der nächste wünscht ihn eher in der Ecke. Ein Dritter möchte gleichzeitig warmes Wasser erzeugen. Ein anderer einen kleinen Raum erwärmen, beim nächsten muss das Feuer richtig einheizen. So unterschiedlich wie die Verbraucher sind auch deren Wünsche an den idealen Kaminofen. Und so steht manch einer vor einem Gerät, das ihm optisch gefällt, jedoch in seiner Ausstattung nicht überzeugt. Nicht so bei den Kaminöfen aus der Produktfamilie POLAR NEO.

Sechs Grundmodelle in über 60 Ausführungen

Die zündende Idee hatte ORANIER, einer der führenden Spezialisten für Festbrennstoffgeräte, schon vor 20 Jahren und präsentierte einen Longseller, der auch heute noch wegweisend ist. Damals wie heute punktet die elliptische Grundform, durch die ein ebenso flacher wie breiter Brennraum entsteht. Der Ofen wirkt dabei deutlich zierlicher als ganz runde Geräte, die schon aufgrund ihrer Form weiter in den Raum ragen. Zudem verfügt der Kaminofen über ein extragroßes Sichtfenster, sodass man den Flammen – bis hinauf in die Spitzen – beim Flackern zusehen kann. Beständig weiterentwickelt stehen aktuell sechs Grundmodelle mit insgesamt mehr als 60 Varianten zur Auswahl.

Auch technisch punktet die Produktfamilie durch eine Vielzahl ausgeklügelter Innovationen: Die Brennstoffautomatik kann auf Holz- oder Braunkohlenbriketts eingestellt werden und regelt die optimale Dosierung der Verbrennungsluft in jeder Phase des Abbrandes. Zudem wurde der Luftregler so platziert, dass die Bedienung bequem im Stehen ausgeführt werden kann. Die hydraulische Tür-Automatik schließt die verwindungssteife Gusstür eigenständig ab. Und drei unterschiedliche Leistungen – mit wahlweise 4, 6 oder 8 kW – bieten stets die optimale Wärme.

Da bleibt kein Wunsch offen: Stahl, Steinverkleidungen oder Kacheln

Noch mehr Raum zur Gestaltung ermöglichen die vielfältigen Stein-Verkleidungen, die nicht nur gut aussehen, sondern zusätzlich Wärme speichern. Jede Verkleidung ist ein echtes Unikat. Bei Speckstein und Sandstein ist das bereits von Natur aus der Fall. Deren facettenreiche Maserungen, Adern, Poren und Farbunterschiede sind individuelle Merkmale, die jeden Stein unverwechselbar machen. Auch bei den geriffelten Keramik-Kacheln, deren Verarbeitung durch Mehrfach-Wischtechnik erfolgt und in Handarbeit ausgeführt wird, handelt es sich um Einzelstücke aus der Manufaktur.

Abgerundet wird das breite Sortiment durch den neuen POLAR NEO ECK, mit dem das Kaminfeuer in jeder Zimmerecke seinen Platz findet. Das Model POLAR NEO PLUS verfügt im Inneren über massive Speichersteine, die noch Stunden nachdem das Feuer erloschen ist, die Wärme wohldosiert an den Raum abgegeben. Und beim POLAR NEO AQUA wird der integrierte Wasser-Wärmetauscher über ein Rohrsystem mit einem Pufferspeicher verbunden, der die eine Hälfte der Wärme aufnimmt und bei Bedarf an die Zentralheizung abgibt. So können weitere Räume beheizt und Brauchwasser für Küche oder Bad erwärmt werden.

Fazit: Mit diesem Kaminofen hat man stets alle Trümpfe auf seiner Seite. Alle Modelle und weitere Informationen unter www.oranier.com

Die ORANIER-Gruppe besteht aus zwei eigenständigen Gesellschaften – der ORANIER Heiztechnik GmbH und der ORANIER Küchentechnik GmbH – und fertigt Heiz- und Haushaltsgeräte. Hierzu zählen Kaminöfen und Gasheizgeräte ebenso wie Herde und Backöfen, Kühl- und Gefriergeräte, Dunstabzugshauben, Mikrowellen und Geschirrspüler.

Die Anfänge des Unternehmens reichen bis in das Jahr 1607 zurück. Ab 1915 wurden von der damaligen Frank AG in Dillenburg Heiz- und Kochgeräte unter dem Markennamen ORANIER vertrieben. 1994 kam es zur Neugründung der ORANIER Heiz- und Kochtechnik GmbH durch Nikolaus Fleischhacker als geschäftsführenden Gesellschafter.

Heute vertreibt ORANIER sein breit gefächertes Produktprogramm bundesweit über ein flächendeckendes Fachhändlernetz und verkauft seine Geräte auch ins benachbarte Ausland. Zudem unterhält das Unternehmen eine eigene Vertriebsniederlassung in Österreich. Das Unternehmen hat seinen Sitz im hessischen Haiger und ist Mitglied des HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.

Kontakt
ORANIER Heiztechnik GmbH
Derya Turgay-Herz
Oranier Str. 1
35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-327
+49 (0)2771 2630-349
info@oranier.com
http://www.oranier.com