Tag Archives: jubilaeum

Medizin Gesundheit Wellness

Sarkoidose Netzwerk e.V. feiert 10-jähriges Bestehen mit ausgesuchten Fachvorträgen und persönlichem Austausch

13. Jahrestreffen des Sarkoidose Netzwerk e.V. in Bonn

Sarkoidose Netzwerk e.V. feiert 10-jähriges Bestehen mit ausgesuchten Fachvorträgen und persönlichem Austausch

Referenten und Aktive beim 12. Jahrestreffen

Bonn, 13.03.2019 Am Mittwoch, dem 27. März 2019 gibt es gleich zwei Gründe zu feiern: Das Sarkoidose Netzwerk e.V. Bonn lädt zum 13. Jahrestreffen ein und feiert sein 10-jähriges Bestehen. Auf dem informativen und abwechslungsreichen Programm stehen zahlreiche Fachvorträge rund um diese noch weitgehend unerforschte Krankheit, deren Ursache bis heute noch unbekannt ist. Namhafte Wissenschaftler und Fachleute engagieren sich wieder einmal gemeinsam ehrenamtlich, um wichtige Aufklärungsarbeit zu leisten. Von Jahr zu Jahr arbeiten die treibenden Kräfte des Sarkoidose Netzwerk e.V. Hildegard und Bernd Stachetzki zusammen mit einem engagierten Koordinationsteam daran, immer wieder neue Aspekte der vielschichtigen Krankheit in den Mittelpunkt des Treffens zu rücken.
Und dies ist ihnen 2019 erneut gelungen. Neben namhaften Referenten mit interessanten Vorträgen über den aktuellen Forschungsstand wird auch Gabriele Klingmüller als Bürgermeisterin der Stadt Bonn ein Geleitwort sprechen. Die Jahrestagung beginnt ab 17.00 Uhr und findet statt im Großen Hörsaal (I/A) im Biomedizinischen Zentrum der Universitätsklinik Bonn, Gebäude 344, Klinikum Nord, Siegmund Freund Str. 25, 53127 Bonn.
Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Unter dem Titel „Ein Lichtblick für Betroffene“ werden bei ausgesuchten Fachvorträgen und persönlichen Gesprächen Betroffene, Ärzte und Interessierte zusammengebracht. „Neben den aktuellen Informationen rund um die Erkrankung ist das Wichtigste das Gefühl, nicht allein zu sein. Ein starkes Netzwerk hilft und so liegt es uns am Herzen, alle Beteiligten zusammenzubringen, um sich gegenseitig Halt zu geben“, weiß Hilde Stachetzki, die selbst an Sarkoidose erkrankte und 2006 zusammen mit ihrem Mann das Bonner Netzwerk ins Leben gerufen hat. „Gemeinsam mit Betroffenen und Angehörigen gehen wir Schritt für Schritt in Richtung einer besseren Versorgung.“

Inzwischen hat sich das Bonner Netzwerk mit seiner Jahrestagung zu einer anerkannten Institution entwickelt, die Strahlkraft weit über die Region hinaus genießt. So bekamen Hildegard und Bernd Stachetzki 2018 die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland im Rathaus der Stadt Bonn überreicht.

Sarkoidose, auch als Morbus Boeck oder Morbus Schaumann-Besnier bezeichnet, ist eine systemische Erkrankung des Bindegewebes mit Granulombildung, die in den meisten Fällen meistens zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr auftritt.

Das 13. Jahrestreffen und dazugehörend die Feier zum 10jährigen Vereinsjubiläum findet am 27. März 2019 ab 17.00 Uhr im Großen Hörsaal (I/A) im Biomedizinischen Zentrum der Universitätsklinik Bonn, Gebäude 344, Klinikum Nord, Siegmund Freund Str. 25, 53127 Bonn statt. Um Anmeldung unter Fon/Fax 0228-471108 oder Mail bonn@sarkoidose-netzwerk.de wird gebeten.

Seit seiner Premiere im Jahr 2006 hat sich das Bonner Netzwerk zu einer anerkannten Institution entwickelt. Die positive Resonanz auf die Netzwerk-Idee hat 2009 zur Gründung des gemeinnützigen Patienten-Selbsthilfevereins „Sarkoidose-Netzwerk e.V.“ geführt, der aktuell 22 aktiv arbeitende Selbsthilfegruppen zählt. Betroffene werden deutschlandweit und auch im angrenzenden Ausland betreut.
Zusätzlich haben sich nach dem Bonner Netzwerk-Modell weitere regionale Netzwerke gebildet, denen sich viele Ärzte und Einrichtungen aus dem Gesundheitswesen angeschlossen haben. So entsteht ein stetig wachsendes Netz, das die Sarkoidose-Patienten in ihrer oft schwierigen Situation auffängt und Hilfe bei der Bewältigung ihrer Probleme leistet.

Firmenkontakt
Sarkoidose-Netzwerk e. V.
Hilde Stachetzki
Rudolf-Hahn-Str. 148
53227 Bonn
0228-471108
bonn@sarkoidose-netzwerk.de
http://www.sarkoidose-netzwerk.de

Pressekontakt
SC.Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 228 209478-22
+49 228 209478-23
post@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Politik Recht Gesellschaft

Jetzt mitmachen: Die erste Kinder-Petition Deutschlands Eine Familie für jedes Kind auf dieser Welt! startet durch

(Mynewsdesk) Jetzt mitmachen: Die erste Kinder-Petition Deutschlands „Eine Familie für jedes Kind auf dieser Welt!“ startet durch

* Unterschreiben oder ein Bild malen: Bei der Petition von Kindern für Kinder zählt jede Stimme
* Kinderrechte-Kampagne „GiveKidsAVoice” ist ein Höhepunkt zum 70. Geburtstag von SOS-Kinderdörfer am 25. April 2019
München –Weltweit haben 220 Millionen Kinder keine Familie. Viele dieser Kinder leben auf der Straße oder gar auf Müllhalden. Ohne Schutz werden sie geschlagen, versklavt, missbraucht. Das wollen die SOS-Kinderdörfer mit ihrer Jubiläumskampagne „GiveKidsAVoice” ändern. Das Ziel: Bis 2030 sollen alle Kinder weltweit ein sicheres Zuhause finden. Dazu hat die Kinderhilfsorganisation die erste Petition von Kindern für Kinder ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Eine Familie für jedes Kind auf dieser Welt!“ werden bundesweit Stimmen von Kindern und auch Erwachsenen gesammelt. Der Wortlaut der Petition: „Viele Kinder auf dieser Welt leben ganz allein. Sie haben niemanden, der sich um sie kümmert. Das wollen wir ändern! Jedes Kind soll eine Familie haben. Bitte, liebe Regierung, Ihr müsst helfen!“

70.000 Stimmen werden bis zum September 2019 angestrebt. Die Bundesregierung wird aufgerufen, bis zum Jahr 2030 dafür zu sorgen, dass weltweit jedes Kind ohne Betreuung in einem schützenden und fürsorglichen Umfeld aufwachsen kann – ob in einem Kinderdorf, einer Pflegefamilie oder einer anderen familiennahen Form der Betreuung. Die Kinder-Petition wird im September 2019 in Berlin an Bundestag und Bundesregierung übergeben. Mitmachen können alle Interessierten unter givekidsavoice.de.

Eine groß angelegte Bildungsinitiative mit 8.000 Grundschulen ergänzt die Kampagne

Begleitend startet die Jubiläumskampagne „GiveKidsAVoice“ bundesweit ein Bildungsprogramm, das Grundschüler für ihre Kinderrechte und deren Einhaltung sensibilisiert. Die kostenlosen Lehrmaterialien rücken das Thema „Familie und Zuhause“ in den Fokus. Die Grundschüler spannen den Bogen von ihrer eigenen Lebenswelt zur Lebenswirklichkeit von Kindern in anderen Ländern. Die Materialien stehen ab sofort auch zum Download bereit unter givekidsavoice.de/schule.

Jeder Tag ist ein Tag für Kinderrechte: 70 Jahre SOS-Kinderdörfer

2019 ist ein doppeltes Jubiläumsjahr für die SOS-Kinderdörfer: Am 25. April 1949 wurde die Hilfsorganisation SOS-Kinderdörfer aus der Taufe gehoben. Ihr Gründer Hermann Gmeiner wäre am 23.Juni 2019 100 Jahre alt geworden. Bis heute bekommen weltweit Kinder in Not in den SOS-Kinderdörfern ein sicheres Zuhause. Derzeit leben mehr als 80.000 Kinder in 572 SOS-Kinderdörfern und 744 SOS-Jugendbetreuungsprogrammen. Durch die SOS-Familienhilfe werden zudem weltweit fast 100.000 extrem arme Familien unterstützt.

Mehr zur Kampagne „GiveKidsAVoice” und allen Aktionen unter givekidsavoice.de

Den Spot zur Aktion finden Sie hier: Spot_Kinder-Petition

Mehr Informationen zum 70. Jubiläum der SOS-Kinderdörfer und zum 100. Geburtstag von Hermann Gmeiner in der Pressemappe und auf sos-kinderdoerfer.de/70

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 575 Kinderdörfern und rund 2.000 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 135 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

Firmenkontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://www.themenportal.de/sozialpolitik/jetzt-mitmachen-die-erste-kinder-petition-deutschlands-eine-familie-fuer-jedes-kind-auf-dieser-welt-startet-d

Pressekontakt
SOS-Kinderdörfer weltweit
Louay Yassin
Ridlerstr. 55
80339 München
089 17914 259
louay.yassin@sos-kd.org
http://shortpr.com/idc57q

Kunst Kultur Gastronomie

Jubiläumsausstellung NOW IS THE TIME startet am 24. März

Jubiläumsausstellung NOW IS THE TIME startet am 24. März

Gauri Gill, Untitled aus der Serie „Acts of Appearance“, 2015 – fortlaufend (Bildquelle: © Gauri Gill)

Die Ausstellung
Ein ansteckend fröhliches Lachen prägt das Plakatmotiv der Ausstellung Now Is The Time. Es ist das Lachen eines Maskengesichts, das ein Hersteller sakraler Masken in der indischen Küstenregion Konkan als profanes, aber persönliches Motiv gestaltet hat und mit dem er sich nun auf einer Fahrradfelge am Straßenrand sitzend der Kamera präsentiert. Er folgte damit einer an die Dorfbewohner*innen gerichteten Bitte der indischen Konzeptkünstlerin Gauri Gill, anstelle überlieferter Motive einmal den eigenen Gemütszustand zwischen Traum und Realität zum Thema zu machen. Die Fotografie des Maskenträgers, der hier seine eigene Rolle spielt, ist eine von vielen Neuerwerbungen, die in der Jubiläumsausstellung zum 25-jährigen Bestehen der Sammlung zu sehen sind und die die aktuelle inhaltliche Ausrichtung verkörpern.

1994 wurde das Kunstmuseum Wolfsburg gegründet und mit ihm der Startschuss für die Entwicklung einer profilierten Sammlung gegeben. Now Is The Time – Der programmatische Titel geht zurück auf Michel Majerus“ ebenso programmatisches Werk „What looks good today may not look good tomorrow“ (1999) in der Sammlung des Kunstmuseums Wolfsburg.

Nach 25 spannenden Jahren ist die Zeit gekommen, den bislang umfassendsten Blick auf die Sammlung zu werfen. Mit mehr als 600 Installationen, Werkgruppen und Einzelarbeiten von 100 Künstler*innen genießt die Sammlung mittlerweile einen internationalen Ruf und verleiht der Industriestadt Wolfsburg als kultureller Leuchtturm eine weitreichende Ausstrahlung.

Auf allen frisch sanierten Ausstellungsebenen des Museums sind Werke von 77 internationalen Künstler*innen in dialogischen oder thematischen Zusammenhängen wieder oder neu zu entdecken. Das Spektrum erstreckt sich von Erwerbungen der ersten Stunde bis hin zu jüngst erworbenen Arbeiten, die entweder an bestehende Themenstränge anknüpfen oder neue Richtungen einschlagen.

Now Is The Time bietet einen Dialog zwischen Werken der Spätmoderne und jüngeren Positionen bis hin zu Vertreter*innen der globalen Kunst. So stehen sich am Beginn der Ausstellung zwei Werke exemplarisch gegenüber: Jörg Immendorffs auf großer Leinwand gemalter Kommentar zur 1989 erfolgten innerdeutschen Grenzöffnung „Kleine Reise (Hasensülze)“ (1990) mit Marcel Duchamp im Mittelpunkt auf der einen Seite; und auf der anderen Seite die auf 58 herausgetrennten Buchseiten gemalten Kommentare zum Erbe der Kolonialzeit der aus der Dominikanischen Republik stammenden Firelei Báez, die sich auf ihre Herkunft und Identität beziehen (2018).

Ein Blick zurück nach vorn: Brüche und Entwicklungen in der Kunstgeschichte der letzten vierzig Jahre werden aufgezeigt, aber auch Vielfalt und Gleichzeitigkeit der künstlerischen Produktionen. Denn mit der Sammlung wurde zu einem Zeitpunkt begonnen, an dem die Globalisierung der Kunst sich erst zu entwickeln begann. Somit vollzog sich der Aufbau der Sammlung insbesondere vor dem Hintergrund einer rasanten Visualisierung und Medialisierung, dem Anwachsen der viel zitierten „Bilderflut“, die durch die neue Kunst gespiegelt wurde und die mit den Exponaten der Ausstellung nachvollzogen werden kann.

Das Schlüsseljahr der Sammlung ist 1968. Fast alle Werke sind nach dieser Epochenwende entstanden. In der Ausstellung reicht der Spannungsbogen von lange nicht gezeigten bis zu aktuell erworbenen Werken, von Franz Ackermann über Christian Boltanski und Elizabeth Peyton bis zu Fiona Tan und Thomas Zipp. In den letzten Jahren ist es gelungen, die Sammlung nochmals substanziell zu erweitern – vor allem mit globalen, weiblichen und politischen Positionen – insbesondere auch dank der Unterstützung durch Zustiftungen von Privatpersonen und des Freundeskreises des Kunstmuseums Wolfsburg.

Die Künstler*innen der Ausstellung
Franz Ackermann, Carl Andre, Nobuyoshi Araki, John M Armleder, Katie Armstrong, Richard Artschwager, Awst & Walther, Caroline Bachmann & Stefan Banz, Firelei Báez, Richard Billingham, Christian Boltanski, Stanley Brouwn, Jan de Cock, Tony Cragg, Rene Daniels, Jan Dibbets, Burhan Dogancay, Peter Fischli/David Weiss, Sandra Gamarra, Gilbert & George, Gauri Gill, Liam Gillick, Douglas Gordon, Andreas Gursky, Brian Harte, Eberhard Havekost, Jeppe Hein, Georg Herold, Gary Hill, Rebecca Horn, Pieter Hugo, Jörg Immendorff, Christian Jankowski, Sergej Jensen, Anselm Kiefer, In Sook Kim, Imi Knoebel, Gert Jan Kocken, Ola Kolehmainen, Jeff Koons, Jannis Kounellis, Pia Linz, Sharon Lockhart, Michel Majerus, Joseph Marioni, Remy Markowitsch, Maix Mayer, Gerhard Merz, Mario Merz, Radenko Milak, Sarah Morris, Maurizio Nannucci, Bruce Nauman, Julian Opie, Nam June Paik, Verner Panton, Elizabeth Peyton, Daniel Pflumm, Otto Piene, Julius Popp, Prajakta Potnis, Neo Rauch, Thomas Schütte, Mithu Sen, Cindy Sherman, Beat Streuli, Philip Taaffe, Fiona Tan, Sam Taylor-Johnson, Mette Tronvoll, Luc Tuymans, Mariana Vassileva, Jeff Wall, James Welling, Tim Wolff, Erwin Wurm, Thomas Zipp.

Der Katalog
Zum 25-jährigen Jubiläum des Kunstmuseums Wolfsburg erscheint im Mai ein Katalog mit Werken aller in der Sammlung vertretenen Künstler*innen im Verlag Hatje Cantz. Neben einem Vorwort von Andreas Beitin und einem einführenden Essay von Holger Broeker würdigen Texte von 97 internationalen Autor*innen die Werke der Sammlung (496 Seiten, 360 Abbildungen), in deutscher und englischer Ausgabe, 48,- EUR im Museumshop.

Das Kunstmuseum Wolfsburg bietet mit seiner großen Ausstellungshalle, die von Projekt zu Projekt architektonisch völlig verändert wird, eine ideale Hülle zur Präsentation internationaler zeitgenössischer Kunst, thematischer Überblicksschauen sowie aufwendiger Künstlerprojekte. Den Besucher erwarten mehrere Wechselausstellungen pro Jahr und ein innovatives Vermittlungsprogramm mit interaktiven Werkstatt-Projekten. Das Museumsrestaurant Awilon verwöhnt Sie kulinarisch mit internationalen Spezialitäten. Im gut sortierten Museumshop finden Sie neben vielen Kunstbänden ausgefallene Geschenkartikel.

Firmenkontakt
Kunstmuseum Wolfsburg
Christiane Heuwinkel
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
05361266969
info@kunstmuseum-wolfsburg.de
http://www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Pressekontakt
Kunstmuseum Wolfsburg
Christiane Heuwinkel
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
05361266969
presse@kunstmuseum-wolfsburg.de
http://www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Kunst Kultur Gastronomie

10 Jahre now Bio-Limonaden: Fans kreieren Jubiläums-Fan-Edition

Neumarkt in der Oberpfalz, 14. Februar 2019. Auf der BIOFACH 2019 präsentiert der Bio-Pionier Neumarkter Lammsbräu eine ungewöhnliche Aktion zum zehnjährigen Jubiläum der beliebten now Bio-Limonaden. „Unsere Fans haben die now-Familie so groß und erfolgreich gemacht. Weil now für Geschmacksvielfalt durch beste Bio-Zutaten und Spaß steht, haben wir uns zum Zehnjährigen für alle unsere Fans ein ganz besonderes Dankeschön ausgedacht“, so Lammsbräu-Chef Johannes Ehrnsperger. Ab sofort können now-Liebhaber bei „Misch Dein Ding“ in der virtuellen now-Limoküche ihre Wunsch-Limonade kreieren. Die Kreation, die aus einem mehrstufigen Voting als Sieger hervorgeht, wird 2020 dann als saisonal erhältliche Fan-Edition hergestellt.

Und so funktioniert“s: now-Fans gehen direkt auf www.nowbiolimo.de In der virtuellen now-Limoküche kombinieren sie aus einer Auswahl an Bio-Rohstoffen zwei Hauptzutaten und einen Geschmackskick. Passend dazu kann anschließend auch noch das Flaschen-Etikett farblich gestaltet werden. Aus allen Vorschlägen wählt eine Jury drei Favoriten, über die dann auf der now-Homepage abgestimmt werden kann. Die Bio-Limo mit den meisten Stimmen wird zur speziellen now Fan-Edition und ist ab 2020 im Handel erhältlich.

Zum Hintergrund: Vor 10 Jahren brachte der Bio-Pionier Neumarkter Lammsbräu die ersten sechs now Bio-Limonaden auf den Markt. Heute zählt now zu den beliebtesten Bio-Limonaden. Erhältlich sind die mittlerweile zwölf klassischen und ausgefalleneren Sorten der now-Range im Naturkost- und ausgewählten Getränkefachhandel.

Alle now Bio-Limonaden kennzeichnet die ausschließliche Verwendung bester Zutaten aus dem Ökolandbau und die handwerklich-traditionelle Herstellung ganz ohne vorkonfektionierte Grundstoffe oder Sirup. In jeder Flasche now treffen hochwertige Direktsäfte aus sonnengereiften Bio-Früchten auf die Süße deutscher Bio-Zuckerrüben der eigenen Liefergemeinschaft und auf reinstes Bio-Mineralwasser aus Lammsbräus BioKristall-Quelle. Zusammen ergibt dies den ursprünglich-spritzigen Genuss, der seit der Einführung der now Bio-Limonaden 2009 schon so viele Freunde gefunden hat.

Mehr Informationen zum Bio-Pionier Neumarkter Lammsbräu und seinen Getränken finden Sie auf www.lammsbraeu.de

www.lammsbräu.de

Firmenkontakt
Neumarkter Lammsbräu Gebrüder Ehrnsperger KG
Kathrin Englmann-Moosburger
Amberger Straße 1
92318 Neumarkt i.d.OPf.
09181 404-0
k.moosburger@lammsbraeu.de
http://www.lammsbraeu.de

Pressekontakt
Haussmann Pfaff Kommunikation
Dr. Daniel Haussmann
Höchlstr. 2
81675 München
089 992496-54
haussmann@haussmannpfaff.de
http://haussmannpfaff.de/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

LINDA FEIERT 15. GEBURTSTAG!

LINDA FEIERT 15. GEBURTSTAG!

Die bundesweit rund 1.000 LINDA Apotheken feiern am 14. Februar 2019 ihren 15. Geburtstag. (Bildquelle: RuthBlack/iStock/LINDA AG)

Köln, 12.2.2019 – Am Donnerstag, den 14. Februar 2019, schlagen nicht nur die Herzen verliebter Paare höher. Auch die Kunden der rund 1.000 LINDA Apotheken haben allen Grund zur Freude: Deutschlands größte und bekannteste Dachmarke inhabergeführter Apotheken wird 15 Jahre und hält einige Überraschungen für Jung und Alt bereit.

Passend zum Valentinstag erhalten Besucher der LINDA Apotheken als kleines Dankeschön ein Lindor-Schokokugel-Herz – und mit etwas Glück die limitierte Jubiläumstragetasche. Wer am großen Jubiläums-Gewinnspiel der LINDA Apotheken teilnimmt, hat die Chance auf eine 12-tägige Erlebnisreise für zwei Personen nach Tansania und Sansibar. Mitmachen geht ganz einfach über linda.de oder in der Apotheke vor Ort via Gewinnspielflyer. Auf der LINDA Facebook Fanpage gibt es in der Jubiläumswoche darüber hinaus jeden Tag etwas zu gewinnen – und die Website linda.de hält einen 15%-Rabattcoupon bereit, der für ein rezeptfreies Produkt der Wahl eingelöst werden kann. Übrigens: Die LINDA Apotheken bieten eine breite Auswahl an Arzneimitteln und Medizinprodukten nicht nur vor Ort, sondern auch auf digitalem Weg. Mit der LINDA Apotheken App können Kunden ganz bequem, einfach und sicher Medikamente in ihrer LINDA Apotheke vorbestellen und am selben Tag abholen.
Die LINDA Apotheken freuen sich zum Geburtstag auf viele Besucher und danken allen Kunden für 15 Jahre Treue.

Wie alles begann
Im Jahr 2004 taten sich selbstständige Apotheker zusammen, um fortan ihren Beruf unter einer gemeinsamen Dachmarke auszuüben. LINDA erblickte das Licht der Welt und immer mehr Apotheker schlossen sich an. Seitdem steht der Name LINDA für pharmazeutische Kompetenz und den Anspruch, besondere Kundennähe und den bestmöglichen Service zu bieten. Heute zählen deutschlandweit rund 1.000 Apotheken zu dem Qualitätsverbund, die Tag für Tag den Menschen beim Gesundwerden und Gesundbleiben helfen. Zudem ist LINDA PAYBACK Partner.

Zu LINDA Apotheken / LINDA AG:
Die LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker, die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke LINDA im Dialog mit der Öffentlichkeit und den Kunden nutzen. Die LINDA Apotheken stehen für Qualität, verbraucherorientiertes Marketing und besondere Kundennähe. Mit rund 1.000 angeschlossenen Apotheken ist LINDA die deutschlandweit größte und bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbstständiger Apotheker und Marktführer in ihrem Segment1. Dies bestätigen die Ergebnisse verschiedener unabhängiger, repräsentativer Studien renommierter Institutionen: Mehr als 60 Prozent der Bevölkerung kennt die LINDA Apotheken2. LINDA Apotheken verfügen über die beste Beratung3, einen ausgezeichneten Service3,4 und den besten Markenauftritt5,6,7, das höchste Vertrauen8 und das beste Kundenmarketing9. Die Qualitätsdachmarke LINDA wurde 2017 mit dem 1. Platz/Gold des German Brand Awards ausgezeichnet. Darüber hinaus zeichnete die Zeitschrift FOCUS-MONEY die LINDA Apotheken für die „höchste Weiterempfehlung“ von Kunden aus10. In der Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH belegt LINDA zudem den ersten Platz in der Kategorie ‚Freiwahlkonzepte’11. Die LINDA AG ist Eigentümerin der Apothekendachmarke LINDA Apotheken. Sie setzt sich für eine zukunftsorientierte Positionierung der selbstständigen inhabergeführten Apotheken, unter besonderer Wahrung derer Eigenständigkeit und Unabhängigkeit, ein. Sitz der LINDA AG ist Köln.

1Platz 1 „Beste Apothekenkooperation“, u.a. Kategorie überregionale, GH-orientierte Kooperationen, Kooperations-Award PharmaRundschau 2012, 2013, 2014, 2015; inspirato Industry Award 2017, Platz 1 Apothekenkooperationen, „Zukunft Apotheke 2017“; 2Marktforschungsergebnis unter Verbrauchern 2015; targeted! Marketing Research & Consulting, Frankfurt a.M.; 3Testsieger „Apothekenkooperationen Beratung & Service“ 9/2012 & 09/2014 und 10/2016, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; DtGV-Service-Award 2017, „Beratung vor Ort“ im Segment Gesundheit, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; Platz 2 „Beste Servicequalität“ 2016/2017 in der Kategorie Lebensmittel & Gesundheit, stat. Einzelhandel: Apotheke, Platz 3 „Beste Servicequalität“ 2017/2018 in der Kategorie Apotheke, stat. Einzelhandel, TEST Bild; 4Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie „Service-Champions“ 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017, Service Value GmbH und DIE WELT; 5Sempora-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016; Sempora Consulting GmbH; 6Goldmedaille in der Kategorie „Marketing“, coop-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, Apotheken Management-Institut; Platz 1 „Beste Marketingunterstützung“ & „Zukunftsfähigkeit“, Apotheken Management Institut, Coop Study 2017, Platz 1 „Innovationskraft“, „Beste Marketingunterstützung“ & „Beste Gewinnorientierung“ Coop Study 2018; 7″Gold“-Auszeichnung für „LINDA“ sowie Prädikat „Special Mention“ für „greenLINDA“, German Brand Award 2017; Auszeichnung zur „Marke des Jahrhunderts“ in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards Editionen GmbH, 2012, 2015 & 2016; 8Nr. 1 der Apothekenkooperationen, Auszeichnung „Höchstes Kundenvertrauen“ 2014, 2015, 2016 & 2017, Service Value GmbH, WirtschaftsWoche Ausgabe 40/2014, 47/2015, 48/2016 & 41/2017; 9Auszeichnung für das „Beste Kundenmarketing“, Inspirato Pharma Marketing Award 2015; 10Branchensieger „Von Kunden empfohlen, höchste Weiterempfehlung“ FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 27/17; Gesamtwertung „sehr gut“/Auszeichnung „Fairster Apothekenverbund“, 2014, 2015, 2016, FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 36/2014, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2015, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2016, im Test 10 Apothekenverbünde; 11Platz eins für das beste Freiwahlkonzept, Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH, 2016.

Kontakt
LINDA AG
Vanessa Bandke
Emil-Hoffmann-Str. 1a
50996 Köln
02236848780
bandke@linda-ag.de
http://www.linda.de

Kunst Kultur Gastronomie

Der größte Roman-Kosmos der Welt feiert Jubiläum: PERRY RHODAN 3000 erscheint am 15. Februar 2019

Der größte Roman-Kosmos der Welt feiert Jubiläum:  PERRY RHODAN 3000 erscheint am 15. Februar 2019

Es ist eine unglaubliche Zahl für die PERRY RHODAN-Serie: Im Februar 2019 wird der Roman mit der Bandnummer 3000 veröffentlicht. Damit ist die Science-Fiction-Serie, die 1961 gestartet worden ist, eines der erfolgreichsten Unterhaltungsprodukte aus Deutschland. Jede Woche wird ein neuer Roman veröffentlicht, dazu kommt eine Vielzahl an Büchern, Hörspielen, Comics und anderen Publikationen. Zum Jubiläum gibt“s eine komplett neue „Ära“ in der fernen Zukunft …

Als im September 1961 der erste PERRY RHODAN-Roman erschien, glaubte niemand an den großen Erfolg: Man ging davon aus, dass rund 30 Romane mit den Abenteuern des Weltraumhelden zu verkaufen seien.

Doch das erste Heft mit dem Titel „Unternehmen Stardust“, in dem der amerikanische Astronaut Perry Rhodan auf dem Mond landet und dort auf Außerirdische trifft, verkaufte sich unglaublich gut. Der Erfolg hielt an, alle Folgeausgaben wurden den Verkäufern geradezu aus den Händen gerissen.

Mittlerweile sind fast 60 Jahre vergangen, und die PERRY RHODAN-Serie ist nach wie vor erfolgreich. Die wöchentlichen Romane bilden die Grundlage für die fantastische Geschichte der Menschheit bis in die ferne Zukunft. Längst erscheinen die Geschichten nicht mehr nur als Heftroman, sondern parallel dazu in Form von E-Books und Hörbüchern.

Darüber hinaus gibt es Taschenbücher und gebundene Ausgaben, Hörspiele, Hörbücher und Comics. Hinzu kommen Auslandsausgaben in Japan und Brasilien, Frankreich und Tschechien, den Niederlanden und – als E-Books – im englischen Sprachraum.

Der numerische Erfolg verblüfft. Zu den 3000 Serienromanen kommen schließlich mehrere hundert Bände in den sogenannten Nebenserien hinzu, die im selben Universum spielen. Damit kommt man auf weit mehr als 4000 Romane. „Damit ist die Serie, die von einem Autorenteam verfasst wird, schon lange der größte Roman-Kosmos der Welt“, versichert Katrin Weil vom PERRY RHODAN-Marketing.

Das inhaltliche Konzept der Serie umschreibt Klaus N. Frick, der Chefredakteur der Serie, folgendermaßen: „Perry Rhodan setzt sich für die Interessen der Menschen ein, trifft auf bizarre Außerirdische und seltsame Roboter, auf uralte Wesen aus fernen Galaxien und Geheimnisse aus der Vergangenheit.“

Mit dem dreitausendsten Band, der unter dem Titel „Mythos Erde“ am 15. Februar 2019 in den Handel kommt, startet die Serie noch einmal richtig durch. Der Roman wurde von Wim Vandemaan und Christian Montillon verfasst, den beiden Autoren, von denen die Serie seit mehreren Jahren gesteuert wird. Sie erzählen von Perry Rhodan, der nach einer langen Reise in die Heimat zurückkommt und die Milchstraße kaum wieder erkennt …

„Mit diesem Roman zeigen wir den Lesern der Serie ein neues Bild der bekannten Milchstraße“, erläutert Klaus N. Frick. „Wer sich bisher nicht für PERRY RHODAN interessiert hat, kann nun auf einfache Weise in eine faszinierende Science-Fiction-Welt eintauchen.“

Weitere Informationen zum Jubiläumsband unter www.band3000.de

PERRY RHODAN gehört zu den bekanntesten Unterhaltungsmarken im deutschsprachigen Raum: Die Science-Fiction-Serie erscheint seit fast 60 Jahren, wird in mehreren Sprachen veröffentlicht und gilt bei vielen ihrer Leser als Kult. Es begann 1960: Zwei der beliebtesten deutschen Science-Fiction-Autoren, K. H. Scheer und Clark Darlton, arbeiteten an einem neuen Projekt: eine Saga, die den Aufbruch der Menschheit zu den Sternen schildern sollte. Der Held: Perry Rhodan.

Was als kurzlebige Romanserie geplant war, entwickelte sich zu einem Welterfolg, der bis heute anhält. Band 1 – „Unternehmen STARDUST“ – wurde am 8. September 1961 veröffentlicht, jede Woche folgte ein neuer Roman. In mittlerweile über 57 Jahren wurde keine einzige Ausgabe verpasst: Egal ob Weltkrisen oder Naturkatastrophen passieren, egal ob Mondlandung oder Mauerfall, das PERRY RHODAN-Heft erschien. Im Februar 2019 wird Band 3000 veröffentlicht.

Kontakt
PERRY RHODAN-MARKETING – PABEL-MOEWIG VERLAG KG
Katrin Weil
Karlsruher Straße 31
76437 Rastatt
072 22 13 430
Katrin.Weil@vpm.de
http://www.perry-rhodan.net

Sport Vereine Freizeit Events

Christa Kinshofers Golfevent feiert 20-jähriges Jubiläum

Christa Kinshofers Golfevent feiert 20-jähriges Jubiläum

Skirennläuferinnen und 5 Sterne Rednerin Christa Kinshofer

So wie die berühmte Skirennläuferin Christa Kinshofer mehrfach den Weltcupsieg eingefahren hat, so konsequent ist sie auch mit ihrer zweiten sportlichen Leidenschaft: dem Golfen. Was sie 1990 als kleines Event unter dem Namen „Kinsi Golf Cup“ ins Leben rief, veranstaltete sie 1999 bereits auf internationalem Parkett. Gemeinsam mit dem bekannten Hotelunternehmen Aldiana richtet Christa Kinshofer damals zum ersten Mal die „Kinsi Trophy“ an der Costa del Sol in Spanien aus. Seitdem ist das beliebte Golfevent unter der Sonne Andalusiens zum Klassiker geworden. Jedes Jahr aufs Neue reist eine Vielzahl an begeisterten Golfsportlern aus der ganzen Welt an.

2019 feiert die „Kinsi Trophy“ ihr 20-jähriges Jubiläum. Interessierte Teilnehmer können sich bereits jetzt für das internationale Golfturnier anmelden. Wie jedes Jahr wird das Event durchgehend von 5 Sterne Rednerin Christa Kinshofer begleitet. Als prominente und passionierte Golferin mit sympathischem Auftreten sorgt sie für ein gemeinschaftliches Miteinander unter den Teilnehmern. Vom 28. April bis zum 3. Mai 2019 finden insgesamt vier spannende Turnierrunden statt. Den Abschluss bildet, in Anlehnung an den bekannten RydersCup, ein finales Golfduell zwischen dem Team Nord und Süd.

Wer die Kinsi Trophy kennt, weiß, dass es dabei nicht nur um Sport und Siegen geht, sondern dass es vielmehr ein sportliches Event unter Freunden ist. So stehen Spaß und Geselligkeit ebenso mit im Vordergrund. Unterstützt wird dies durch ein exklusives Rahmenprogramm: Die Teilnehmer erwarten hochwertige Geschenke, Luxus-Golfhemden sowie eine erstklassige Verpflegung mit Barbecue und feinen Cocktails. Am letzten Abend wird es eine festliche Jubiläumsgala mit Siegerehrung geben. Die Teilnehmerzahl ist wie immer auf 100 Personen begrenzt.

Weitere Informationen zur 20. Kinsi Trophy gibt es hier.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation.Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente. www.5-sterne-redner.de

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Kristina Biller
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Computer IT Software

Clevertouch feiert 10-jähriges Jubiläum

Eine Marke mit (Erfolgs-)Geschichte

Clevertouch feiert 10-jähriges Jubiläum

München, 29. Januar 2019: Clevertouch, die Marke für interaktive Touchscreen-Lösungen von AV-Distributor Sahara, feiert 2019 ihr 10-jähriges Marktbestehen mit neuen Produkt-Highlights und einem Rückblick auf eine beachtliche Erfolgsgeschichte.

Ein guter Grund zu feiern: 10 Jahre Clevertouch – eine Erfolgsstory, die das Unternehmen permanent weiterschreibt. Im Januar 2009 kam mit Clevertouch der erste interaktive Touchscreen im Großformat speziell für den Bildungsbereich auf den Markt, der während der BETT Show (für Technologie in Erziehung und Bildung) in London einem interessierten Publikum vorgestellt wurde. Mit einem Gewicht von 100 Kilogramm und einem Preis von 8.000 Britischen Pfund war er damals ein echtes Novum. „Niemand zeigte zu der Zeit irgendwelche Aktivitäten, einen Nachfolger für das gängige Whiteboard- und Projektorsystem in Lehrstätten zu entwickeln“, sagt Kevin Batley, CEO von Clevertouch heute rückblickend. „Und obwohl es noch keinen Markt für interaktive Touchscreens gab, hatten wir angesichts der wachsenden Beliebtheit von persönlichen Touch-Geräten das Gefühl, dass er sich entwickeln würde. Wir waren sicher, es dauert nicht lange, bis Lehrer und Schüler in dieser Hinsicht mehr verlangen“, so Batley weiter.

Expansion und Wachstum als Programm – vom Start bis heute

Die Entscheidung war richtig: Der Markt kam zum Fliegen. Clevertouch war von Anfang an erfolgreich positioniert und in der Lage, mitzuwachsen. „Bei der Einführung während der BETT im Jahr 2009 verkaufte das Unternehmen 100 Stück. Im zweiten Jahr verkauften wir 400, im dritten Jahr 1.000 und bis Ende 2011 konnten wir ganz klar erkennen, dass dies in die richtige Richtung ging. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt keine Konkurrenz. Nichts und niemanden „, kommentiert Batley.
Als Ergänzung zum Education-Segment kam eine Business-Produktsparte hinzu. Nach großen Erfolgen im Heimatland Großbritannien, wagte sich die Marke vor etwa zwei Jahren aufs internationale Parkett – und tanzt auch dort mittlerweile erfolgreich mit. „Clevertouch hat sich nicht nur international einen guten Ruf erworben, sondern erfreut sich darüber hinaus, speziell auch in Deutschland, beachtlicher Wachstumszahlen – dank neuester Technik, einfacher Handhabung, garantierter Sicherheit und eines sehr überzeugenden Preis-Leistungs-Verhältnisses“, kommentiert der für Deutschland zuständige Clevertouch Sales Manager Winfried Tollet das Jubiläum. Der Anwender, der sein Smartboard unkompliziert und trotzdem sicher nutzen will, ist stets im Blick geblieben. Konsequent investiert Clevertouch in die Produktentwicklung und bietet immer neueste Technik und Software. „Eines der übergeordneten Prinzipien von Clevertouch ist es, das Ohr am Markt zu haben. Wir hören den Menschen zu, die unsere Bildschirme verwenden, wir ermutigen sie zu Feedback und handeln danach,“ so CEO Kevin Batley.

Exzellenz in Technik, Anwendung und Sicherheit – damals wie auch in Zukunft

In diesem Jahr stellt Clevertouch auf den Messen BETT (London) und ISE (Amsterdam) sein neues All-in-One-Enterprise-Ökosystem für den agilen Arbeitsplatz vor: Ein kollaborativer Arbeitsbereich, in dem die Teilnehmer in einer offenen Umgebung und in Echtzeit zusammenarbeiten können. Eine weitere Neuheit: Stage – eine browser-basierte Kollaborationsfunktion, mit der Benutzer von überall auf der Welt per Video-Chat zusammenarbeiten können. Darüber hinaus gibt es großformatige Displays für Digital Signage in Unternehmensumgebungen zu begutachten. Neu im Clevertouch-Portfolio sind zusätzlich kleine, smarte Displays für die elektronische Zimmerbelegung von Konferenz- und Seminarräumen – die jedes Buchungssystem sinnvoll ergänzen und für eine störungsfreie Meeting-Kultur sorgen. Auch die bewährte Clevertouch Pro-Serie präsentiert sich auf den Messen mit einer Neuerung: E-CAP. Die Touchscreens verwenden jetzt eine Kombination aus Infrarot (IR)- und elektromagnetischer Resonanz (EMR)-Technologie. Die Integration beider Technologien in einem einzigen Bildschirm befähigt den Nutzer, sowohl von Hand als auch per Stift hochpräzise und ohne wahrnehmbare Übertragungsverzögerung zu schreiben.

Download Pressebilder:
https://www.pr-vonharsdorf.de/wp-content/uploads/10_Jahre_Clevertouch.jpg

Clevertouch ist eine Marke der Sahara Presentation Systems Plc mit Hauptsitz in Dartfort, Großbritannien. Die marktführenden und mehrfach preisgekrönten Großformat-Displays der Clevertouch-Produktfamilie kombinieren die einfache Handhabung eines Smartphones bzw. Tablets mit der Power eines Business-Computers. Die interaktiven Touch-Displays sind Android-basiert, verfügen über eine intuitiv designte Benutzeroberfläche und werden mit einer exklusiven Multi-Touch-Software speziell für den Einsatz im professionellen Bereich ausgeliefert. Weitere Informationen unter: www.saharaav.com/about-sahara sowie unter: www.clevertouch.com

Firmenkontakt
Clevertouch
Wilfried Tollet
Littlebrook, Shield Rd DC1
DA1 5UR Dartford, Kent
+44 (0)208 319 7777
wilfried.tollet@clevertouch.com
http://www.clevertouch.com

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München
089 18 90 87 335
ff@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Kunst Kultur Gastronomie

2019 wird Magnum 30

Neue Variante Magnum White Chocolate & Cookies

2019 wird Magnum 30

Riccardo Simonetti und Farina Opoku („NovaLanaLove“) feiern Magnums 30. Geburtstag © Brauer Fotos /

Hamburg, 28. Januar 2019. Am 6. Februar 1989 kam das erste Eis für Erwachsene in den deutschen Handel: die Geburtsstunde von Magnum. Zum 30. Geburtstag präsentiert die Eisikone mit dem berühmten Knacken das verspielteste Magnum aller Zeiten: das neue Magnum White Chocolate & Cookies – cremiges Eis durchstrudelt von Schokoladensauce mit Keksgeschmack und umhüllt von weißer Schokolade und Cookie-Stückchen. Auf dem 46. Deutschen Filmball in München durften die Gäste die Eisneuheit als Erste probieren.

Im Jahr 1989 entschied Langnese, dass man für Eisgenuss nie zu alt ist und erfand das erste Eis am Stiel speziell für Erwachsene. Gemeinsam mit dem belgischen Schokoladenhersteller Barry Callebaut gelang eine Rezeptur, die es ermöglichte, Schokolade anstatt der üblichen kakaohaltigen Fettglasur als Überzug für das Eis zu nutzen. Inzwischen ist das Eis, das erstmals in Deutschland verkauft wurde, auch international ein Verkaufsschlager: Jährlich werden weltweit mehr als zwei Milliarden Magnum verkauft. Das erste Magnum war die Variante „Classic“, der Klassiker mit Premium-Vanilleeis umhüllt von knackiger Milchschokolade. 1990 folgte Magnum White und 1991 kam Magnum Mandel in die Läden – Deutschlands beliebtestes Magnum Eis damals wie heute. Seitdem überrascht Magnum fast jedes Jahr mit neuen, innovativen Eisvarianten. Die Grundidee bleibt dabei immer gleich: Wer ein Magnum kauft, bekommt ein Premiumeis, umhüllt mit der charakteristisch knackigen Schokolade mit dem „M“-Siegel.

#NeverStopPlaying: Magnum White Chocolate & Cookies

Dass man auch mit 30 Jahren noch nicht zu alt ist, das Leben genussvoll anzugehen, beweist die Marke mit dem neuen Magnum White Chocolate & Cookies. Mit weißer Schokolade und Cookie-Stückchen, weckt die verspielte Variante das Kind im erwachsenen Eisliebhaber. Magnum White Chocolate & Cookies ist ab Februar im Handel erhältlich. Ebenfalls neu ab Februar sind die ersten Magnum Double-Varianten im Becher: Magnum Double Salted Caramel und Magnum Double Dark Chocolate & Raspberry.

Start ins Geburtstagsjahr auf dem 46. Deutschen Filmball

Zum Auftakt der Magnum-Jubiläumsfeierlichkeiten unterstützte Magnum wieder den 46. Deutsche Filmball, der am Samstag, den 26. Januar 2019 im Münchner Bayerischen Hof stattfand. Während der rauschenden Ballnacht erfreute sich der Magnum Schokoladenbrunnen und die Eisneuheit Magnum White Chocolate & Cookies großer Beliebtheit – so auch bei den Social Media Stars Farina Opoku („NovaLanaLove“) und Riccardo Simonetti. Auch nach 30 Jahren zählt Magnum zu den beliebtesten Eismarken Deutschlands und ist Beweis dafür, dass Eisgenuss nicht nur für Kinder ist.

#MagnumIcecream #NeverStopPlaying #MadeToBeBroken #LebeDeinenGenuss
Mehr Informationen unter www.magnumicecream.com

Weiteres rechtefreies Bildmaterial auf Anfrage.

Langnese Magnum – Lebe deinen Genuss
Aufregend anders und unverschämt köstlich – so eroberte Magnum im Sommer 1989 als erstes Eis speziell für Erwachsene den Eismarkt in Deutschland und Belgien. Heute ist Magnum mit weltweit mehr als 2 Milliarden verkauften Eis pro Jahr eine der international führenden Eismarken und die größte Eismarke von Unilever. In Deutschland stammt der Kakao für die Magnum- Schokolade ausschließlich aus Rainforest-Alliance-zertifiziertem Anbau. Damit wird die gesamte Magnum-Schokolade aus nachhaltig angebauten, qualitativ hochwertigen Kakaobohnen hergestellt. Magnum arbeitet mit der Rainforest Alliance zusammen, um dabei zu helfen, eine nachhaltige und verantwortliche Erzeugung von Kakao sicherzustellen und somit das Einkommen der Kakaobauern und ihrer Familien zu erhöhen. Zudem erhalten mehr Kinder besseren Zugang zu Schulbildung. Dies ist unser Beitrag zu einer positiven Veränderung in Westafrika und für ein besseres Leben von über 40.000 Kakaobauern und ihren Familien. Darüber hinaus sind alle von Magnum verwendeten Eisstiele PEFC-zertifiziert und somit aus nachhaltiger Forstwirtschaft. PEFC ist eine Institution zur Sicherstellung und Vermarktung nachhaltiger Waldbewirtschaftung mit einem unabhängigen Zertifizierungssystem.

Kontakt
COR Berlin Kommunikation GmbH
Alexander Frohn
Brückenstraße 1
10179 Berlin
030398206811
alexander.frohn@cor-berlin.com
http://www.cor-berlin.com

Bildung Karriere Schulungen

Jubiläumskongress im Mai 2019: Der Deutsche Assistentinnen-Tag feiert in Potsdam seinen 40. Geburtstag

Jubiläumskongress im Mai 2019: Der Deutsche Assistentinnen-Tag feiert in Potsdam seinen 40. Geburtstag

Kissing, 22. Januar 2019 – In diesem Jahr feiert der Deutsche Assistentinnen-Tag sein 40jähriges Bestehen. Die 40. Auflage der bedeutendsten Fortbildungsveranstaltung für Assistentinnen im deutschsprachigen Raum findet vom 8. bis 10. Mai 2019 mit bewährtem und dennoch stets innovativem Konzept sowie persönlicher Note in Potsdam statt. Das Motto: „Assistenz 4.0 – Mit Inspiration und Know-how fit für den digitalen Wandel.

Was wäre der Arbeitsalltag ohne sie. Jeden Tag setzen Assistentinnen mit großer Leistungsbereitschaft ihre persönlichen Potenziale in den Dienst ihres Chefs und Unternehmens. Zielstrebig agieren sie im Hintergrund und häufig sind sie es, die im hektischen Büroalltag noch ein Ass aus dem Ärmel schütteln.

Seit 40 Jahren widmet sich der Deutsche Assistentinnen-Tag der Berufsgruppe der Assistentinnen. Seit 40 Jahren gibt es drei Tage im Jahr, in denen sie konsequent im Mittelpunkt stehen, in denen sie in entspannter Atmosphäre Energie und Motivation für ihren Office-Alltag tanken, in denen sie neue Impulse und frisches Know-how aufsaugen können. Seit 40 Jahren werden die Teilnehmerinnen des Deutschen Assistentinnen-Tages für ihren Berufsalltag stark gemacht und lernen, effizienter zu arbeiten und Vorgesetzte oder Teamkollegen noch besser zu entlasten.

Der 40. Deutsche Assistentinnen-Tag findet vom 8. bis 10. Mai 2019 in Potsdam statt. Hier treffen sich über 200 Assistentinnen aus dem deutschsprachigen Raum und widmen sich dem Thema „Assistenz 4.0“. Der Kongress ist ein treuer Begleiter beim Wandel des immer anspruchsvoller werdenden Berufsbildes und trägt dem Rechnung, dass der digitale Wandel massive Auswirkungen auf das Aufgabenfeld der Assistentinnen hat. Dementsprechend lautet das Motto der Jubiläumsveranstaltung „Mit Inspiration und Know-how fit für den digitalen Wandel“ und liefert neben fundiertem Know-how, Tools und Techniken der Digitalisierung auch Soft Skills.

Der Deutsche Assistentinnen-Tag lebt von seinen mitreißenden Trainern. Fast 20 Referenten darunter in diesem Jahr beispielsweise Powerfrau Sabine Asgodom, Work-Life-Balance-Meister Marc Gassert, Profi für assistenzlose Büros Daniel Hammer sowie Arzt und Business-Trainer Dr. Roman Szeliga zeigen motivierend und teilweise humorvoll auf, wie Assistentinnen die an sie gestellten Anforderungen erfüllen können. Besonders schätzen die Teilnehmerinnen dabei, dass sie sich aus den abwechslungsreichen Inhalten, wie Impulsvorträge, Workshops und Seminaren ihr Programm selbst zusammenstellen können. Als Schmankerl zum Jubiläum haben sie zudem die Möglichkeit, sich für einen der beiden Zertifikatskurse „Projektmanagement“ und „Digitale Chefentlastung“ anzumelden.

Auch das Networking ist ein wesentlicher Bestandteil der Veranstaltung und so bietet der Deutsche Assistentinnen-Tag viel Zeit für den persönlichen Erfahrungsaustausch und für Diskussionen und so wundert es nicht, dass der Kongress seit vielen Jahren erfolgreich ist. Viele Teilnehmerinnen kommen immer wieder und freuen sich lange im Voraus auf den bedeutendsten Branchentreff für Assistentinnen im deutschsprachigen Raum.

Weitere Informationen: https://www.sekretaria.de/kongress/assistentinnen-tag/

Über WEKA MEDIA:
Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.
WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro.

Kontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Isabelle Ruhrmann
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7187
isabelle.ruhrmann@weka.de
http://www.weka.de/