Tag Archives: jubilaeum

Computer IT Software

TAP.DE präsentiert sich auf NUBIT in Kiel

Datensicherheit und Digitalisierung stehen im Fokus

TAP.DE präsentiert sich auf NUBIT in Kiel

Michael Krause, Geschäftsführer TAP.DE Solutions GmbH

München/Kiel, 16. Januar 2018 – Im Rahmen der NUBIT 2018, der Hausmesse des TAP.DE Partners NetUSE, die am 26. Januar 2018 in Kiel stattfindet, stellt das IT-Consulting-Unternehmen die aktuellen Trends im Workplace- und Service Management vor. Darüber hinaus geben die TAP.DE Experten Tipps für eine erfolgreiche Digitalisierung und stellen Best-Practice-Lösungen vor.

Mit knapp 500 Fachbesuchern zählt die NUBIT, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiert, zu den bedeutendsten IT-Events Norddeutschlands: Sie macht auf die Neuheiten der IT-Branche aufmerksam, informiert über aktuelle Themen, vermittelt Know-how und bietet ausreichend Möglichkeiten für Fachgespräche. Vor allem aber ist die NUBIT eine Kombination aus „IT zum Anfassen“ und visionären Vorträgen und Keynotes, die in diesem Jahr u.a. von Prof. Dr. Christian Hauck, dem Dekan der Fachhochschule Kiel sowie Dr. Dorit Dor, Vice President of Products, Check Point Software Technologies Ltd., gehalten werden.

Die Messe umfasst eine Fachausstellung, die sich über 4 Hallen und 2 Ebenen erstreckt, sowie 29 Fachvorträge von Partnern und Herstellern, die mit ihren Präsentationen neue Impulse für die tägliche IT-Arbeit liefern wollen. Mit seinem Engagement auf der NUBIT möchte TAP.DE Geschäftsführer Michael Krause die Präsenz seines Unternehmens in Deutschlands Norden verstärken und neue Zielgruppen erschließen. „Wir kooperieren mit NetUSE bereits intensiv im Bereich Check Point und Mobile Security“, sagt Michael Krause, der selbst in Kiel vor Ort sein wird. „Dadurch, dass NetUSE klassische Themen wie Firewalls und andere Rechenzentrumsleistungen abdeckt und wir eine weitreichende Expertise im Bereich Workplace-, Mobility- und Servicemanagement haben, ergänzt sich unser Leistungsportfolio hervorragend.“

Die NUBIT findet am Freitag, den 26. Februar 2018, in der Kieler Halle 400 statt. Einlass ist um 8.30 Uhr und ab 17.30 Uhr startet die NUBIT Networking Night mit der Kultband „Tiffany“. Erwartet wird der Besuch von Dr. Ulf Kämpfer, Oberbürgermeister der Stadt Kiel, Jörg Orlemann, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer zu Kiel und Uli Wachholtz, Verleger und Präsident der Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig-Holstein (UV Nord).

Anmeldung ab sofort möglich unter: http://www.NetUSE-Hausmesse.de

Das Ziel der TAP.DE Unternehmensgruppe ist es, Lösungen zu allen Abläufen und Anforderungen rund um den IT Workplace des Anwenders zu finden, die beim Kunden nachhaltig Mehrwert generieren und die Effizienz sowie Produktivität der Anwender steigern. Mehr denn je stehen Unternehmen und öffentliche Einrichtungen im Zusammenhang mit Compliance- Anforderungen, gesteigerten Anwenderansprüchen und Kostendruck vor der Herausforderung, innerhalb ihrer IT Abläufe zu optimieren, Transparenz zu schaffen und Kommunikationsbrüche zu vermeiden. Nach dem Motto „die Lösung ist meist einfach, man muss sie eben nur finden“, erstellen und implementieren die IT Consultants der TAP.DE individuelle Lösungskonzepte, die sich nahtlos in die Geschäftsprozesse der Kunden integrieren. Die Mission des Unternehmens stellt die Spezialisierung und Fokussierung auf Lösungen sowie Abläufe rund um IT Workplaces und Anwender dar. Durch diese Spezialisierung ist die TAP.DE der kompetente Berater, Systemintegrator und Dienstleister für den Bereich Workplace Infrastruktur, Endpoint Security, IT Service & Finance Management sowie Process Consulting und Business Analytics. Die TAP.DE hat ihren Hauptsitz in Straubing und ist mit weiteren Niederlassungen in Deutschland und Österreich vertreten. Namhafte Unternehmen wie Magna, Puma, Software AG, Georg Fischer, die Universität Wien, die DRF Luftrettung, das Landratsamt Karlsruhe uvm. lassen sich von den Consultants der TAP.DE beraten. Neben Matrix42 ist TAP auch Partner von renommierten Software-Herstellern wie beispielsweise Citrix, Microsoft, Check Point, Protected Networks, Wandera und EgoSecure. Weitere Informationen unter www.tap.de

Firmenkontakt
TAP.DE Solutions GmbH
Michael Krause
Europaring 4
94315 Straubing
+49 (9421) 5101-500
+49 (9421) 5101-400
kontakt@tap.de
http://www.tap.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 669222
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Derby Spezialfutter GmbH eröffnet Jubiläumsjahr beim Turnier

Derby Spezialfutter GmbH eröffnet Jubiläumsjahr beim Turnier

Auf dem K+K Cup, dem traditionsreichen Reit- und Springturnier in der Halle Münsterland, läutete die Derby Spezialfutter GmbH jetzt das Jahr des 50-jährigen Bestehens der Marke Derby ein. In Münster feierte die Derby Spezialfutter GmbH den Auftakt ins Jubiläumsjahr mit denen, die sie mit hochwertigen Produkten und kompetenter Beratung rund ums Pferd unterstützt: Reitern, Züchtern und allen, deren Herz für Pferde schlägt.

Die große Hengstgala am Eröffnungsabend des Reitturniers bot genau den passenden Rahmen, um auf 50 Jahre Derby anzustoßen. Derby-Geschäftsführer Dr. Hans-Peter Karp und Johannes Schulte-Althoff, Mitglied des Vorstandes der AGRAVIS Raiffeisen AG, begrüßten gut 70 Gäste, darunter jahrelange Kunden und Raiffeisen-Markt-Geschäftsführer aus dem Kerngebiet, im stimmungsvollen Ambiente auf der Tribüne im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland. Bei der Hengstgala präsentierte Derby gleich zu Beginn und vor der Pause ein eigenes Schaubild.
Auch sportlich setzt Derby zum Auftakt des Jubiläumsjahres in Münster wieder einen Akzent. Erneut findet in der Halle Münsterland das Finale der Förderserie um den Derby Dressage Cup statt. Die Qualifikationsveranstaltungen wurden beim Dortmunder Signal Iduna Cup, den Bettenröder Dressurtagen und beim AGRAVIS-Cup in Oldenburg geritten.

Mit vier Produkten in schlichten Futtersäcken begann vor 50 Jahren die Erfolgsgeschichte der Marke Derby. Heute bietet die Derby Spezialfutter GmbH, eine Tochtergesellschaft der AGRAVIS Raiffeisen AG, die Marke Derby in rund 90 Futtermischungen, Spezialfutter und Ergänzungsfuttermitteln an.

Mehr zum K+K Cup 2018 im großen AGRAVIS-Extrabereich mit Hintergründen, Bildern und Videos.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen sowie im Projektbau.
Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit über 6.000 Mitarbeitern mehr als 6 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.
www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Internet E-Commerce Marketing

Keine Randerscheinung.

ipanema2c entwickelt Branddesign für COMETEC weiter.

Keine Randerscheinung.

Neuer COMETEC-Auftritt: Markenprägende Kreation von ipanema2c.

COMETEC ist einer der führenden Namen in der Flachdach-Profiltechnik. Kurz vor dem 40. Firmenjubiläum 2018 hat die Wuppertaler Markenagentur ipanema2c ein Kommunikationskonzept für diesen anspruchsvollen Neukunden entwickelt. „Unser Ziel war es, COMETEC auch optisch als Marke zu stärken“, erklärt Olaf Bruno Pahl, GF Strategie & Beratung der ipanema2c brand communication gmbh. Als erstes Ergebnis präsentiert das Projektteam um die COMETEC Geschäftsführer Wolfgang Schürmann und Jochen Paas sowie dem Projektverantwortlichen Oliver Gogolin eine visuell anspruchsvolle 24-seitige Imagebroschüre, die als Basis für kommende Projekte dient. Infos unter ipanema2c.de

Gemeinsam nach oben: Konsequent bildhafte Umsetzung von Claim und Markenkern.

Seit rund 40 Jahren kombiniert COMETEC einen hohen qualitativen Anspruch mit einer einfachen und sicheren Montagetechnik. Darauf aufbauend setzte das Wuppertaler Unternehmen in seiner Kommunikation bisher vor allem auf eine rationale Bildsprache. Die Gebäude, die Dächer und die Flachdachprofile mit ihren technischen Daten und speziellen Eigenschaften standen im Fokus der Kommunikation. Angelehnt ans bestehende Design, wurde der Look nun erweitert und mit Blick auf die Marke emotionalisiert. Der erhöhte Rot-Anteil resultiert unmittelbar aus dem COMETEC Logo und setzt einen neuen Akzent. Einzelne Werkstücke wurden gezielt den Fokus gesetzt und in ungewöhnlicher Optik fotografiert. “ Mit der visuellen Anpassung setzen wir in dem sonst eher markenunaffinen Segment auf emotionalen Mehrwert und schaffen Differenzierung“, fasst Ralf Andereya, GF Konzept & Kreation der Markenagentur ipanema2c, zusammen. “ Die neue Bildsprache zeichnet ein klares Markenbild. Der neue Umgang mit Farben und die Schaffung abgrenzender Bilderwelten sorgen für eine selbstbewusstere, offensivere und auch emotionalere Ansprache.“ Die in der Broschüre verwendeten Portraits entstanden alle an Orten, wo COMETEC-Technik tatsächlich zum Einsatz kam, z.B. an der Junior Uni in Wuppertal. Für 2018 sind weitere Projekte geplant. Infos unter ipanema2c.de

Über ipanema2c brand communication GmbH
Die Wuppertaler Kommunikationsagentur hat sich auf das Thema Marke und die effektive Kommunikation zum Consumer – 2C – spezialisiert. Berater, Strategen, Texter und Grafiker arbeiten täglich an der Verwirklichung integrierter Konzepte für unterschiedlichste Branchen und Unternehmen. Von der Kombination aus Markenerfahrung und dem Selbstverständnis als Business Building Partner profitieren aktuell Kunden wie DURIT, Medtronic, MEDION, Samina, Schäfer-Shop, TeandM, Von Essen Bank, iMPREG oder ZWILLING. Mehr: www.ipanema2c.de

ipanema2c ist eine Full-Service-Agentur, die kreativ und zielgerichtet für ihre Kunden arbeitet. Für deren bessere, erfolgreichere Kommunikation. Wir denken strategisch, handeln pragmatisch, liefern keine Kommunikation von der Stange. Sehen und gesehen werden: Wir glauben an die Kraft der Marke, wir glauben an Ideen.

Kontakt
ipanema2c brand communication gmbh
Olaf Bruno Pahl
Ferdinand-Thun-Str. 44
42289 Wuppertal
020269357323
info@ipanema2c.de
http://www.ipanema2c.de

Familie Kinder Zuhause

Das Toys“R“Us Jubiläumsjahr 2017

Spielwarenhändler blickt auf die Highlights des Geburtstagsprogramms zurück

Das Toys"R"Us Jubiläumsjahr 2017

Köln, 7. Dezember 2017 – Unter dem Motto „30 Jahre Freude schenken“ beging Toys“R“Us in Deutschland seinen diesjährigen runden Geburtstag. In Österreich und der Schweiz feierte der Spielwarenhändler 2017 sein bereits 25-jähriges Bestehen. Im Zentrum der Feierlichkeiten stand das tierische Maskottchen des amerikanischen Unternehmens: Giraffe „Geoffrey“. Diese lud Groß wie Klein im rheinländischen Köln – dem Hauptsitz von Toys“R“Us in Zentraleuropa – von Ende August bis Anfang Oktober zur „Großstadtsafari“ ein. Insgesamt 30 lebensgroße und von Prominenten gestaltete Figuren von Geoffrey und seinen Freunden galt es, im Stadtgebiet zu suchen. Wer einen gemeinsamen Schnappschuss mit einer oder auch mehreren der Giraffen postete, hatte die Chance auf zahlreiche Aktionsgewinne wie beispielsweise eine Toys“R“Us Spielzeug-Jahresflatrate.

„Über die Resonanz der Teilnehmer unserer Großstadtsafari haben wir uns sehr gefreut. Unzählige Selfies mit unserem Maskottchen haben uns erreicht, was nicht nur für unser Team bei Toys“R“Us, sondern auch für alle beteiligten Giraffen-Designer, Produzenten, Organisatoren und Helfer ein toller Erfolg war“, berichtet Marie-Charlotte von Heyking, PR-Managerin bei Toys“R“Us Zentraleuropa. „Mit dieser positiven Stimmung feierten wir dann auch am 7. Oktober in über 80 Märkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit unseren Kunden die „Geburtstagssafari“. Kinder, Familien und Spielwarenfans konnten bei diesem Event noch einmal ins Safari-Feeling eintauchen und an mehreren Spielstationen in den Märkten spielen, experimentieren und mit uns und unseren Mitarbeitern Geburtstag feiern.“

Freude zu schenken ist für Toys“R“Us nicht nur die Kernidee des Jubiläumsjahres und der Antrieb der Geschäftstätigkeit, sondern auch ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Ganz in diesem Sinn versteigerte der Spielwarenhändler alle Figuren der Großstadtsafari für den guten Zweck. Die Erlöse rundete Toys“R“Us nochmals auf und übergab sie zusammen mit den Einnahmen aller vom 13. Oktober bis 23. November 2017 in Deutschland und Österreich verkauften Plüsch-Giraffen „Geoffrey“ an die Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V. Insgesamt konnten für den Spendenmarathon des TV-Senders so 71.600 Euro zugunsten der zahlreichen Kinderhilfsprojekte gespendet werden.

„Mit unseren Jubiläumsaktionen rund um Giraffe Geoffrey und die Geburtstagssafari konnten wir über 24 Millionen Menschen erreichen, was uns sehr bewegt hat“, berichtet Susanne Moormann, Marketing & E-Commerce Director bei Toys“R“Us Zentraleuropa. „Nur durch die vernetzte und gemeinschaftliche Projektarbeit und die Mithilfe so vieler engagierter Menschen ist unser diesjähriges Jubiläumsjahr zu einem ganz besonderen geworden. Wir danken unseren Mitarbeitern und Kunden, allen Partnern und Unterstützern für ihre tatkräftige Beteiligung und wünschen allen einen frohen und besinnlichen Jahresausklang.“

Toys“R“Us ist mit über 1.600 Märkten in 37 Ländern der weltweite Marktführer im Handel mit Spielwaren und Babyartikeln. Im deutschsprachigen Raum unterstreichen mehr als 90 Stores, sowie jeweils landeseigene Onlineshops die marktführende Rolle des Unternehmens auch in Zentraleuropa. Mit seinem breit gefächerten Angebot bekannter Hersteller- und leistungsstarker Eigenmarken aus den Bereichen Spielwaren, Multimedia, Outdoor und Baby führt Toys“R“Us das umfangreichste Sortiment der Branche. Durch attraktive Kundenvorteilsprogramme, hohe Servicestandards und Produktqualität zu günstigen Preisen bietet das Toys“R“Us Konzept den Kunden einen großen Mehrwert.

Besuchen Sie uns doch auch einmal im Internet unter www.toysrus.de

Kontakt
ToysRUs GmbH
Marie-Charlotte von Heyking
Köhlstraße 8
50827 Köln
0049 / 221 / 5972 – 418
heykingm@toysrus.com
http://www.toysrus.de

Tourismus Reisen

Neuschnee, Pistenspaß & Jubiläum:

Das 4-Sterne Hotel Marten startet mit Jubiläumsgeschenken in die Wintersaison 2017/18

Neuschnee, Pistenspaß & Jubiläum:

Pistenspaß pur! (Bildquelle: © Hotel Marten)

München/Saalbach Hinterglemm, 17. November 2017 – Das Team des 4-Sterne Hotel Marten in Saalbach Hinterglemm überrascht seine Gäste derzeit nicht nur mit Bildern bereits schneebedeckter Berge, sondern auch mit Angeboten und Geschenken zu seinem diesjährigen Jubiläum. Seit genau zehn Jahren verwöhnen Gastgeberin Juliane Feiersinger und ihr Team Gäste aus aller Welt. Als Dankeschön für die vergangenen zehn Jahre bietet das Marten in der Wintersaison einige „Schmankerl“.

Wen es so schnell wie möglich auf die Bretter zieht, profitiert vom Package „Saisonauftakt“ im Marten. Dank des Jubiläums wird auf die ERSTEN 100 BUCHUNGEN ein Nachlass von 10% gewährt. Das Package gilt von 2. bis 23. Dezember 2017 und umfasst neben vier Übernachtungen mit Genießer-Halbpension, einen Drei-Tages-Skipass für die gesamte Region, einen Massage-Gutschein im Wert von 25 Euro sowie eine Speckverkostung auf der hoteleigenen Hochalm. Es kostet ab 550 Euro pro Person im Doppelzimmer und ist buchbar per Email: hotel@marten.at oder telefonisch unter +43 (0)6541 6493.

Außerdem können Schnee- und Skibegeisterte im Rahmen des Jubiläums einen 10-tägigen Aufenthalt im Marten für zwei Personen im Wert von über 3.000 Euro gewinnen. Einzelheiten dazu unter www.marten.at

In den letzten zehn Jahren wurde nicht nur im Marten einiges verändert und modernisiert, auch das Skigebiet hat aufgerüstet. Gleich zwei Bergbahnen vor der Haustür des Marten bieten den direkten Einstieg in Österreichs größtes zusammen-hängendes Skigebiet Saalbach Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn. Hier warten 270 Pistenkilometer, drei Snowparks, ein Skier- und Boardercross sowie der Nightpark auf alle Skibegeisterten. Diejenigen, die sich gerne jenseits der Pisten im Schnee aufhalten, finden um das Marten herum 140km markierte Winterwanderwege, Möglichkeiten zum Schneeschuhwandern, Eislaufen, Eisstock- und Bogenschießen oder zu Pferdeschlittenfahrten. Gastgeberin Juliane Feiersinger verrät auch gerne ihre liebsten Skitouren. Außerdem verwöhnt die gebürtige Hinterglemmerin ihre Gäste kulinarisch. Auf dem Frühstücksbüffet finden sich allerlei regionale Köstlichkeiten: selbst gebackenes Bauernbrot sowie selbst hergestellte Brotaufstriche und Marmeladen oder Honig aus der Familienimkerei. Auf der hoteleigenen Hochalm stehen Kaiserschmarrn, Pinzgauer Kasnocken oder eine deftige Brotzeit mit Käse, Schinken und Speck auf der Karte. Abends erwartet die Gäste im Hotel ein 6-Gänge Menü mit ausgewählten Weinen.
Weitere Informationen zum Marten und seinen Jubiläumsangeboten unter: www.marten.at und auf der Facebook-Seite des Hotels unter: https://www.facebook.com/HotelMarten/

Das Hotel Marten liegt im Herzen des Glemmtals direkt in Saalbach Hinterglemm. Das 4-Sterne Haus verfügt über 38 geräumige Einzel- und Doppelzimmer, Junior-, Familien- und Hotelsuiten mit Balkon sowie eine kleine Wohlfühlwelt mit finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Erlebnisduschen. Die Masseurin und ausgebildete TEH-Therapeutin Birgit Kohlhaas bietet ein umfangreiches Repertoire von Massagen, angefangen von medizinischen Lymphdrainagen bis hin zu entspannenden Honig-, Yoya- (Edelstein) oder Fußreflexzonenmassagen. Für die Gäste des Marten fertigt sie zudem Pflegeprodukte auf Naturkosmetikbasis an.

Marten-Bildmaterial in Druckqualität unter: www.flickr.com/photos/hotel-marten/albums
Download über den Yahoo-Account: hotelbilder@yahoo.de und Passwort: download123

familiengeführtes 4****Hotel

Firmenkontakt
Hotel Marten
Juliane Feiersinger
Martenweg 9
5754 Saalbach Hinterglemm
+43 (0) 6541-6493
hotel@marten.at
http://www.marten.at

Pressekontakt
2raum PR
Andrea Peters
Falkenhorstweg 36
81476 München
089-39291786
andrea@2raumpr.de
http://www.2raumpr.de

Internet E-Commerce Marketing

Die Übersetzungsagentur tolingo feiert 10-jähriges Firmenjubiläum

Die 2007 gegründete tolingo GmbH gehört heute zu den führenden Übersetzungsdienstleistern in Deutschland und ist mit rund 60 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg und Stuttgart vertreten. Ein Rückblick auf zehn intensive und erfolgreiche Jahre mit rasantem Wachstum, spannenden Übersetzungsprojekten und einem starken Team.

Wie alles begann
Ursprünglich war „tolingo“ der Arbeitstitel für ein kleines Projekt, das maximal vier Wochen laufen sollte. Ziel war es, viele kleine Übersetzungen von Studenten anfertigen zu lassen, um sie auf eigenen Internetblogs zu veröffentlichen. Schnell bemerkte man jedoch, dass dieses Projekt mehr Potenzial bot. Am 8. Mai 2008 wurde dann die erste offizielle Übersetzung abgewickelt. Es folgten 300 weitere Projekte bis zum Durchbruch. Dieser kam kurze Zeit später durch die Anfrage einer bekannten Onlineverkaufsplattform, die all ihre Produktbeschreibungen ins Englische übersetzen lassen wollte.

Vom Start-up zum Full-Service-Übersetzungsdienstleister
In den folgenden zwölf Monaten verlief dann alles sehr schnell: tolingo erhielt sein Corporate Design, erste Mitarbeiter wurden eingestellt und ein neues Büro wurde gemietet. In den Jahren 2009 und 2010 investierte man in zahlreiche Marketingaktionen und Kooperationen, um die Marke „tolingo“ weiter bekannt zu machen. Anschließend legte man den Fokus mehr auf den Vertrieb und die Kundenbetreuung. Die Gründer der blau Mobilfunk GmbH beteiligten sich finanziell am weiteren Aufbau von tolingo und bis 2011 wurden noch zwei weitere Kapitalgeber gewonnen.

tolingo verließ die Start-up-Phase und entwickelte sich zu einer konkurrenzfähigen, professionellen und mehrfach zertifizierten Übersetzungsagentur. Mit steigender Mitarbeiterzahl zog tolingo 2015 in das heutige moderne Büro in Hamburg-Altona. Im Oktober desselben Jahres erweiterte tolingo seine Präsenz schließlich auch auf den süddeutschen Raum und eröffnete ein weiteres Büro im Herzen Stuttgarts.

Das Konzept ist aufgegangen: tolingo setzt seinen Fokus mittlerweile vermehrt auf B2B-Kunden, die intensive Kundenbetreuung mit hohem Qualitätsanspruch verlangen. Nicht ohne Grund ist tolingo schon seit 2011 nach der Norm ISO 17100 (damals DIN EN 15038) für einen qualitativ hochwertigen Übersetzungsprozess zertifiziert. Zahlreiche namhafte Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen schenken tolingo seit Jahren ihr Vertrauen. Zusammen werden komplexe Übersetzungsprojekte erfolgreich umgesetzt.

„Wir sind am Markt sehr gut aufgestellt und gehören mittlerweile zu den Top 20 Übersetzungsdienstleistern in Westeuropa“, sagt Geschäftsführer John Waack stolz.
„Um den Kurs zu halten, haben wir uns für die kommenden Jahre große Ziele gesetzt. Mit unserer Branchenerfahrung, unserer Expertise und einem starken Team blicken wir zuversichtlich in die Zukunft“, ergänzt Geschäftsführer Jens Völkel.

Die Übersetzungsagentur tolingo GmbH wurde 2007 in Hamburg gegründet und ist neben dem Hauptsitz in der Hansestadt seit 2015 auch mit einem Standort in Stuttgart vertreten. Mehr als 50 Mitarbeiter koordinieren die Übersetzungsprojekte und vergeben Aufträge gemäß zertifizierten Prozessen an die rund 6.000 Übersetzer, die weltweit für tolingo tätig sind. Über den Webshop auf www.tolingo.com können Kunden ihre Fachübersetzungen in mehr als 220 Sprachkombinationen und 16 Fachbereichen direkt bestellen. Bei komplexen Anforderungen gestalten die tolingo Kundenberater individuelle Lösungen, um durch den Einsatz innovativer Übersetzungstechnologien die Kosten zu senken und die Qualität zu steigern.

Firmenkontakt
tolingo GmbH
Stefanie Pelster
Winterstraße 2
22765 Hamburg
040 413 583 100
040 413 583 499
service@tolingo.com
https://www.tolingo.com/de

Pressekontakt
tolingo GmbH
Stefanie Pelster
Winterstraße 2
22765 Hamburg
040 413 583 421
040 413 583 499
press@tolingo.com
https://www.tolingo.com/de

Internet E-Commerce Marketing

Ein Relaunch zum Firmenjubiläum

3 Jahre Regio-Jobanzeiger

Ein Relaunch zum Firmenjubiläum

Der Webauftritt des Regio-Jobanzeigers im neuen Design, hier beispielhaft Berlin.

München, 08.11.2017 – Zum dreijährigen Jubiläum des bundesweiten Stellenportal-Netzwerkes Regio-Jobanzeiger spendiert sich der Spezialist für regionales Recruiting einen Relaunch. So kann in Zukunft noch komfortabler in den aktuell 74 regionalen Jobbörsen gezielt nach Stellenangeboten in unmittelbarer Umgebung gesucht werden. Stellenmärkte in 44 Ballungsräumen und 30 Regionen deutschlandweit ermöglichen den Bewerbern eine einfache und gezielte Suche in ihrem direkten Umfeld und den Arbeitgebern die Möglichkeit, gezielt vor Ort nach neuem Personal zu suchen.

„Mit dem Relaunch erhält unser Netzwerk eine neue Qualität“, erklärt Dirk Kümmerle, Geschäftsführer des Regio-Jobanzeigers. „Die Suche für Kandidaten wird übersichtlicher, die Präsentation der Top-Arbeitgeber aus der Region prominenter und mit dem neuen Responsive Design sind wir für die zunehmend mobile Nutzung unserer Webseiten perfekt aufgestellt.“

Hinter dem Regio-Jobanzeiger stehen mit Dirk Kümmerle, Konstantin Janusch und Stefan Kölle drei Köpfe mit jahrzehntelanger Expertise im Jobbörsenmarkt. Kümmerle und Janusch sind die Gründer von yourfirm.de, dem führenden Jobportal für den Mittelstand in Deutschland. Gemeinsam mit der Stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG haben sie 2014 mit dem Regio-Jobanzeiger ein deutschlandweites Netzwerk regionaler Stellenmärkte gelauncht und eine ROM-Technologie für regionales OnlineMarketing entwickelt, welche Arbeitgebern auf der Suche nach neuen Mitarbeitern größtmögliche Sichtbarkeit in ihrer Region garantiert.

Heute suchen bereits mehr als 700.000 Kandidaten pro Monat unter den mehr als 50.000 Jobangeboten im Stellenportal-Netzwerk des Regio-Jobanzeigers nach passenden Jobs in ihrer Umgebung. Regelmäßige Auszeichnungen und Bestnoten belegen die hohe Zufriedenheit sowohl von Bewerbern als auch von Arbeitgebern. So erhielt der Regio-Jobanzeiger vom unabhängigen Bewertungsportal jobboersencheck.de 2016 Gold (Small-Cluster) als beste Jobbörse in der Kategorie Bewerber-Weiterempfehlung und 2017 ebenfalls Gold (Small-Cluster) als beste Jobbörse in der Kategorie Arbeitgeberzufriedenheit.

Das bundesweite Netzwerk regionaler Stellenmärkte Regio-Jobanzeiger vereint aktuell 74 starke lokale Jobportale in ganz Deutschland. Regelmäßig mehr als 50.000 Stellenanzeigen sprechen gezielt Bewerber auf der Suche nach Jobs in ihrer Region an. Ergänzt werden die Stellenmärkte durch eine Firmensuche nach den „Top-Arbeitgebern der Region“, Firmenprofile sowie einen Community- und Informationsbereich rund um Wissenswertes zur jeweiligen Region.

Firmenkontakt
Regio-Jobanzeiger GmbH & Co. KG
Natalie Schneider
Welfenstraße 22
81541 München
089 – 4161411-682
info@regio-jobanzeiger.de
http://www.regio-jobanzeiger.de

Pressekontakt
Regio-Jobanzeiger GmbH & Co. KG
Natalie Schneider
Welfenstraße 22
81541 München
089 – 4161411-682
presse@regio-jobanzeiger.de
http://www.regio-jobanzeiger.de

Elektronik Medien Kommunikation

140 Jahre ZETTLER

Innovationen und Patente legen den Grundstein für eine 140-jährige Erfolgsgeschichte in der Elektrotechnikindustrie

140 Jahre ZETTLER

Ausstellungsstand der Elektrotechnischen Fabrik GmbH Alois Zettler von 1928 (Quelle: ZETTLER Group)

München, 2. November 2017 – ZETTLER electronics, Hersteller und Distributor von elektromagnetischen und elektronischen Bauteilen, feiert dieses Jahr sein 140-jähriges Jubiläum. 1877 in München gegründet, entwickelte sich die feinmechanische Präzisionswerkstatt zum weltweiten Unternehmensnetzwerk der ZETTLER Group und unterstützt heute Kunden durch globale Präsenz, hohe Entwicklungs-Kompetenz und ein breites Produktportfolio.

In den frühen Jahren der Elektrotechnik werden in der „Münchner Elektrische Beleuchtungsanstalt und mechanische Werkstätte Alois Zettler“ Induktionsapparate, Elektrisier- und Influenzmaschinen, Regler, elektrischen Rufanlagen oder auch Hörtelefone gefertigt. Zu den zahlreichen Patenten zählen die erste elektrische Kassensicherung, Fernthermometer und Feuermeldeapparate sowie der „Lichtruf“, ein elektro-optisches Meldesystem, das bis heute in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zum Einsatz kommt.

Ab 1900 beginnt bei Zettler das Zeitalter der Relais, die sich zum wichtigsten Standbein der Firma entwickeln. So machen 1960 hermetisch gekapselte sowie kammbetätigte Relais 60% des Umsatzes des Unternehmens aus. Nach dem erfolgreichen Start auf dem US-Markt wird 1964 die Tochtergesellschaft American Zettler gegründet. Für Schaltaufgaben, die mit elektromechanischen Mitteln allein nicht lösbar sind, kommen 1970 die Hybridrelais mit eingebauter Steuerelektronik heraus. Es folgen Speicherrelais sowie Typen mit mehreren Umschaltkontakten.

Seit 2003 firmiert das Unternehmen in Deutschland unter ZETTLER electronics und unterstützt als Teil des weltweiten Unternehmensnetzwerks der ZETTLER GROUP Kunden in der gesamten EMEA-Region. Als Hersteller von Relais, LCDs, TFTs, Schaltnetzteilen, Transformatoren und Stromsensoren erarbeitet ZETTLER electronics neue Lösungen und entwickelt Innovationen für unterschiedlichste Einsatzgebiete – von der Industrieelektronik, Weißer Ware, Erneuerbare Energien, Kommunikations- bis zur Medizintechnik.

Noch heute verbindet das Unternehmen bewusst Herstellung und Vertrieb der eigenen Produkte mit der Distribution dazu passender Bauelemente anderer Hersteller. Bei kritischen Applikationen unterstützt die technische Abteilung mit produkterfahrenen Ingenieuren und spezifischen Messgeräten und Testeinrichtungen bei der Auswahl der richtigen Bauelemente.

„Wir sind sehr stolz darauf, in einer so dynamischen Branche wie der Elektronikindustrie, auf eine so lange Tradition zurückblicken zu können“, so Alexander Stöckel, Produktmanagement Elektromechanische Komponenten bei ZETTLER electronics. „Auch wenn sich in den letzten 140 Jahren viel bei ZETTLER getan hat, ist eines gleich geblieben: das vielfältige Spektrum an hochwertigen Bauelementen, das von elektromechanischen Relais über LCD-/TFT-Displays bis zu Transformatoren und Schaltnetzteilmodulen, sowie Bimetallschaltern reicht. Dabei unterstützen wir Kunden bei anspruchsvollen Anwendungen und kundenspezifischen Anpassungen. Auf dieser Basis wird die Qualitäts-Marke ZETTLER auch im 21. Jahrhundert auf Erfolgskurs bleiben.“

Mit einer Erfahrung von mehr als einem Jahrhundert in der deutschen Feinwerktechnik gehört die ZETTLER GROUP zu den führenden Unternehmen in der Entwicklung, Produktion, Distribution und dem Vertrieb von Elektronikbauteilen. Die führende Position basiert auf einer einzigartigen Kombination aus Entwicklungs-Kompetenz und globaler Präsenz. Die vielfältigen Produktlinien der ZETTLER GROUP ermöglichen vollständige Lösungen für Anwendungen aus einem breiten Spektrum von Industriebereichen und umfassen Produkte, wie Relais, elektromagnetische Bauteile, Displays, Steuerungen und Lösungen für neue Energien. Mit einem globalen Netzwerk ist die ZETTLER GROUP nicht nur in Ländern mit einer kostengünstigen Produktion präsent, sondern kann auch kundenorientierte Lösungen in der Nähe zu lokalen Industrie- und Handelsmärkten zur Verfügung zu stellen. Die ZETTLER electronics GmbH mit Sitz in der Nähe von München, Deutschland, ist der europäische Hauptsitz der ZETTLER Group. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Netzwerk von Distributoren in 19 Ländern, darunter alle wichtigen Märkte in der Europäischen Union, Skandinavien, Israel und der Türkei.

Firmenkontakt
ZETTLER electronics GmbH
Alexander Stöckel
Junkersstr. 3
82178 Puchheim (München)
+49 89-800-97-0
Alexander.Stoeckel@ZETTLERelectronics.com
http://www.zettlerelectronics.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 89
81675 München
+49 (0)89 – 41 77 61 – 13
zettler@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.com

Medizin Gesundheit Wellness

25 Jahre TELE-GYM – das Gesundheits- und Fitnessprogramm im Bayerischen Fernsehen feiert Geburtstag!

Jubiläumsbeitrag: 25 Jahre TELE-GYM in „Wir in Bayern“
am 2. November 2017, 16.15 bis 17.30 Uhr

25 Jahre TELE-GYM - das Gesundheits- und Fitnessprogramm im Bayerischen Fernsehen feiert Geburtstag!

TELE-GYM HAPPY BALANCE Faszientraining (Bildquelle: TELE-GYM)

TELE-GYM gehört zur deutschen Fernseh- und Fitnesskultur wie das Traumschiff zur karibischen Sonne! Jetzt wird die Fitness- und Gesundheitssendung im Bayerischen Fernsehen 25 Jahre alt. Und der Erfolg ist ungebremst.

Täglich bringen die Spezialisten für Fitness und Gesundheit bis zu 180 000 Zuschauer vor dem Bildschirm auf Trab. Hausfrauen und -männer, Rentner, Freiberufler, Frühaufsteher, Spät-Heimkehrer, Mütter, Väter – für viele ist die tägliche Sendung der Powerbooster für den Tag.

Das Erfolgsgeheimnis der Kultsendung TELE-GYM liegt auf der Hand: vielfältige Fitness- und Gesundheitsthemen werden in kurzen Übungssequenzen von bekannten Trainern wie Gabi Fastner, Yvonne Haugg, Johanna Fellner, Andy Fumolo u.a. authentisch präsentiert. Die Zuschauer fühlen sich sofort angesprochen und mitgenommen. Ein Personaltrainer im Wohnzimmer sozusagen, der die Übungen einfach erklärt, motiviert und Lust macht auf Bewegung. Jeder kann zu Hause oder im Büro unkompliziert mitturnen, die Übungen sind leicht nachvollziehbar, außerdem ist für alle etwas dabei!
„Bei uns ist Fitness einfach Programm“ bringt es die erfahrene TELE-GYM-Produzentin Christina Stückl in Tutzing am Starnberger See auf den Punkt. Bis heute hat TELE-GYM 34 verschiedene Staffeln mit Kreativität und der Liebe zum Detail produziert – von Aerobic über Skigymnastik und Rückentraining bis hin zu Yoga, Pilates, 50-Plus-Programmen, Bauch-Beine-Po, Qi Gong etc.
In der aktuellen TELE-GYM-Staffel HAPPY BALANCE – Faszientraining für mehr Energie und einen straffen Körper lädt Fitness-Trainerin Johanna Fellner zum Mitmachen ein. Zusammen mit TELE-GYM hat sie ein wissenschaftlich fundiertes Faszien-Programm entwickelt. HAPPY BALANCE läuft derzeit (27.10. bis 16.12.2017) jeden Samstag um 8.45 Uhr im Bayerischen Fernsehen.

Auch Gabi Fastner ist ein bekanntes Gesicht in der Kultsendung TELE-GYM. Die beliebte Fitness- und Gesundheitstrainerin begeistert die TELE-GYM-Mitturner gerade mit ihrem Funktionellen Figurtraining. In diesem Programm geht es nicht nur darum, die Pölsterchen rundum abzutrainieren. Ziel ist es, nachhaltig und auf lange Sicht hin jung und gesund zu bleiben. Hier setzt auch das Vitaltraining für Körper & Geist an, das Gabi Fastner zusammengestellt hat. Übungen, die den Körper in Form und zugleich das Gehirn für Job und Alltag ganz schnell auf Hochtouren bringen!
„Die Fernsehzuschauer spüren, dass es ihnen nach den Übungssequenzen einfach besser geht“, weiß Christina Stückl aus Zuschauerreaktionen. „Sie merken gleich, dass sie sich etwas Gutes tun, wenn sie mitturnen. Und das Beste ist: Schon 15 Minuten Training am Tag reichen dabei aus“.
Kein Wunder also, dass TELE-GYM mittlerweile der Quotenhit im Bayerischen Fernsehen ist. An rund 17.000 Sendungen haben insgesamt mehr als 1,5 Milliarden Zuschauer aktiv mitgeturnt. Die hohen Einschaltquoten bestätigen, dass intelligente und hochwertige Bewegungsprogramme auch in Zukunft der richtige Weg sind, bis ins hohe Alter gesund, beweglich und jung zu bleiben.
TELE-GYM läuft im Bayerischen Fernsehen von Montag bis Freitag um 7.40 und 8.30 Uhr, Samstag um 7.30 und 8.45 Uhr und Sonntag um 7.30 Uhr. Auf ARD Alpha wird TELE-GYM täglich um 6.00 Uhr gezeigt.

Und für den Fall, dass man es nicht jeden Tag pünktlich schafft, vor dem Fernseher mitzumachen, gibt es alle Staffeln von TELE-GYM auch auf DVD zu bestellen. So kann zu jeder Zeit trainiert und geübt werden. www.telegym.de

TELE-GYM PSF Film + Video GmbH Produzent und Vertrieb von Fitness- und Gesundheits-DVDs

Firmenkontakt
TELE-GYM PSF Film + Video GmbH
Christina Stückl
Grubenweg 6
82327 Tutzing
08158 – 99 54 99
info@psf-film.de
http://www.telegym.de

Pressekontakt
Flyco Communication
Barbara Fleischmann
Gröschlstr. 11
82327 Tutzing
0152 – 340 27 301
barbara.fleischmann@flyco-communication.com
https://www.telegym.de/

Immobilien Bauen Garten

#fetterfeiern: Baustolz wird 10

Immobilienfirma nimmt #fetterfeiern-Song zum Geburtstag auf

#fetterfeiern: Baustolz wird 10

Im Siedlungsprojekt Arkadien Poing (München) entstanden 2016 86 Eigenheime von Baustolz und Strenger

„Eigenheime zum Festpreis bis zu 20 Prozent unter dem regionalen Marktpreis“ – so lautet das Markenversprechen von Baustolz. Im Oktober feiert das Unternehmen seinen 10. Geburtstag. „Wir haben vor über zehn Jahren gespürt, dass der Markt etwas Neues verlangt“, sagt Senator h. c. Karl Strenger, der geschäftsführende Gesellschafter der Strenger Gruppe. Sein Unternehmen entwickelt seit über 30 Jahren Wohnungen und Siedlungsprojekte im High-End-Segment. Zukunftsorientiert entstand aus diesem Gedanken die Systemfirma Baustolz. „Mit Baustolz stellten wir eine innovative Firma vor, deren qualitatives Produkt insbesondere junge Familien mit begrenztem Budget anspricht.“ Dabei übertrug die Firma Prozesse aus der Lebensmittel- und der Automobilindustrie auf den Wohnungsbau. „Die Philosophie von Baustolz basiert im Grunde auf dem Aldi-Prinzip“, verrät Strenger. „Ein beschränktes Sortiment, top Qualität und ein sehr attraktiver Endpreis.“

Den Preisvorteil erreicht das Unternehmen durch hohe Stückzahlen, eine standardisierte Bauweise und digitale Prozesse. Im Online-Konfigurator auf Baustolz.de können Interessierte, ähnlich wie beim Erwerb eines Neuwagens, ihr Eigenheim vor dem Kauf mit einem Baukastensystem gestalten. Der Endpreis wird bei jedem Schritt transparent kalkuliert. Baustolz produziert neben drei Haustypen auch Wohnungen und möblierte Mikroapartments. Rund zweieinhalb Monate nach der Gründung errichtete Baustolz das erste Projekt mit 31 Reiheneigenheimen in der Ludwigsburger Wohnsiedlung Pattonville.

„Wir entwickeln Baustolz immer weiter – heute wie damals.“ So werden im Zwei-Jahres-Rhythmus Produkt und Service optimiert. 2015 bekamen beispielsweise die Fassaden ein neues Design, durch das jedes Haus trotz serieller Bauweise einen individuellen Charakter erhält. Zwei Jahre zuvor erweiterte Baustolz mit Mehrfamilienhäusern in Sindelfingen das Angebotsspektrum um Eigentumswohnungen.
Nach seinem Erfolgsrezept gefragt, antwortet Strenger: „Essenziell sind der strategische Weitblick und die Konsequenz, in der man in einer Systemfirma wie Baustolz Häuser und Wohnungen herstellt. Der Innovationsgedanke ist bei uns keine theoretische Gleichung, sondern wird täglich von jedem Einzelnen gelebt.“

In den vergangenen zehn Jahren stellte Baustolz über 1.400 Häuser und Wohnungen fertig und erzielte einen Umsatz von 500 Millionen Euro. 2018 plant das Unternehmen die Produktion von 350 Eigenheimen und Wohnungen in den Regionen Stuttgart, München und Frankfurt. Dieses und vergangenes Jahr wurden Baustolz-Projekte in die „FIABCI Prix d´Excellence Official Selection“ gewählt.

Download #fetterfeiern-Song: www.fetterfeiern.de

Durch eine standardisierte Bauweise, optimale Prozesse und die reduzierte Auswahl an Haustypen und Wohnungen realisiert Baustolz in kurzer Bauzeit moderne Eigenheime mit Design und einem Preisvorteil von bis zu 20 Prozent unter dem regionalen Marktpreis. Die Eigenheime können vom Kunden online auf Baustolz.de konfiguriert werden. Durch transparente Festpreise ist eine Kostenkontrolle für den Kunden garantiert. Baustolz ist in den Regionen Stuttgart, München und Frankfurt tätig. Weitere Infos: www.baustolz.de

Kontakt
BAUSTOLZ GmbH
Daphne Demetriou
Myliusstraße 15
71638 Ludwigsburg
07141/488430
kontakt@baustolz.de
http://www.baustolz.de