Tag Archives: jubilaeum

Computer IT Software

Sweet 16! Caseking wird 16 und ihr könnt mitfeiern. Live-Stream, Community Cup und viele tolle Preise – Jetzt bei Caseking!

Sweet 16! Caseking wird 16 und ihr könnt mitfeiern. Live-Stream, Community Cup und viele tolle Preise - Jetzt bei Caseking!

Berlin, 15.01.2019
Caseking“s Sweet Sixteen. Ein Jahr mehr geht vorbei und es ist Zeit die Erfolgsgeschichte von Caseking ordentlich zu zelebrieren. 2003 haben die beiden Gründer Kay Kostadinov und Toni Sonn Caseking ins Leben gerufen. Heute beschäftigt der Betrieb mehr als 300 Mitarbeiter in ganz Europa und ist einer der erfolgreichsten Online-Anbieter für Produkte und Custom-Dienstleistungen im ganzen Bereich um den Computer. Zur Feier des 16. Geburtstages veranstaltet Caseking ein Streaming-Event sowie einen Community Cup. Werde jetzt Teil der Caseking-Fete.

Birthday Stream powered by NVIDIA GeForce RTX
Gefeiert wird mit den beliebten Streamern Flying Uwe, Lara Loft, MckyTV und Mois. Im Birthday Stream powered by NVIDIA GeForce RTX am 15.01. ab 15 Uhr werden sie gegeneinander spielen und Interviews geben. Außerdem könnt ihr live den Zusammenbau eines hochklassigen Gaming-PCs durch Casekings King Mod-Experten erleben. Den einzigartigen stylischen Gaming-PC mit einer leistungsstarken Grafikkarte, funktionsreichem Mainboard, üppigem Arbeitsspeicher und einem kräftigen Netzteil, gibt es am Ende, mit vielen anderen tollen Preisen, zu gewinnen.

Caseking Community Cup
In Kooperation mit der Gaming-Community von ingame.de wird der Caseking Community Cup über drei Monate ausgetragen. Die Anmeldung ist ab dem 15.01. geöffnet, der erste Spieltag ist am 25.01. Jeden Freitag ab 19 Uhr treten 64 Teams in Counter Strike: Global Offensive gegeneinander an und die Siegerteams gewinnen tolle Hardwarepreise. Nach 10 Spieltagen wird das Finale ausgetragen, hier gibt es neben Hardware und Bargeld auch noch ein Showmatch plus Coaching des professionellen eSport-Teams „Sprout“ zu gewinnen. Es wird also spannend!

Zahlreiche Sonderangebote
Um das Geburtstagsevent zu komplettieren dürfen natürlich auch sensationelle Sonderangebote eurer Lieblingsmarken nicht fehlen:
Alpenföhn, Ballistix, BitFenix, Fractal Design, LG Gaming, Nitro Concepts, noblechairs, Phanteks, Raijintek & Seasonic.

Alle Informationen zum 16. Geburtstag von Caseking:
http://bit.ly/ck-16jahre

Caseking ist ein führender europäischer Distributor exklusiver Top-Marken und ein renommierter Online-Händler, bekannt für einzigartige und extravagante Computer-Hardware und passendes Zubehör, der 2003 gegründet wurde und seitdem kontinuierliches Wachstum verzeichnet. Der Sitz in Berlin-Charlottenburg ist einem riesigen, modernen Logistikcenter mit 10.000 m² Lagerfläche angeschlossen. Wie der Name vermuten lässt, spielen bei Caseking eine gigantische Auswahl an PC-Gehäusen in unterschiedlichen Größen, Formen und Designs eine zentrale Rolle. Daneben ist ein enormes Spektrum an Modding-Artikeln zur PC-Individualisierung, hochklassiger Gaming-Peripherie, allgemeiner Computer-Hardware und täglich neu dazu kommenden Artikeln jederzeit verfügbar. Caseking strebt stets danach, der Zielgruppe im Markt für Gamer und Enthusiasten topaktuelle Hardware und außergewöhnliche Hochleistungs-Produkte zur Verfügung zu stellen. Mit den hauseigenen Marken King Mod, 8Pack und der8auer bietet die Firma beliebte Produkte zur Leistungssteigerung (vorübertaktete Elemente) genauso wie Komponenten zur Geräuschreduzierung (Wasserkühlung, leise Luftkühlung, schalldichte Materialien) und mächtige, handgefertigte Gaming-PCs an. Zudem nimmt Caseking Spezialumbauten und Anpassungen der Gehäuse im Kundenauftrag vor. Beispiellose Casemods sind auf internationalen Messen und Events präsent. Die perfekte Durchführung der Arbeiten übernimmt Deutschlands erfolgreichster Modder Ali „THE CRE8OR“ Abbas.

Die Caseking Gruppe besteht aus www.caseking.de zusammen mit den Tochtergesellschaften www.overclockers.co.uk (Großbritannien), www.caseking.hu (Ungarn), www.globaldata.pt (Portugal), www.trigono.se (Schweden) und www.jimms.fi (Finnland) und unterhält regionale Büros in Frankreich, den Niederlanden und Taiwan.

Firmenkontakt
Caseking GmbH
René Grau
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-16
marketing@caseking.de
https://www.caseking.de

Pressekontakt
Caseking GmbH
Simon Lüthje
Gaußstr. 1
10589 Berlin
+49 (0)30 5770404-29
sluethje@caseking.de
https://www.caseking.de

Kunst Kultur Gastronomie

Ein spannendes Jahr für PERRY RHODAN: Die größte Science-Fiction-Serie der Welt startet 2019 neu durch

Ein spannendes Jahr für PERRY RHODAN: Die größte Science-Fiction-Serie der Welt startet 2019 neu durch

Das Jahr 2019 wird für PERRY RHODAN, die weltweit größte Science-Fiction-Serie, zu einem besonderen Abschnitt der langen Seriengeschichte: Mit dem dreitausendsten Band kommt ein Roman in den Handel, auf den Zigtausende Leser seit Jahren gewartet haben. Dank verschiedener Partner im Buchhandel erweitert sich zudem das Portfolio der aus dem süddeutschen Rastatt kommenden Marke.

Seit im September 1961 der erste PERRY RHODAN-Roman erschienen ist, hat sich die Science-Fiction-Serie zu einem der erfolgreichsten Unterhaltungsprodukte „made in Germany“ entwickelt. PERRY RHODAN-Romane werden weltweit veröffentlicht: in Japan und Brasilien ebenso wie in Frankreich, den Niederlanden oder Tschechien.
Dazu kommen zahlreiche Buchausgaben im deutschsprachigen Raum sowie weitere Begleitprodukte wie Comics, Hörspiele und Hörbücher. Die Serie ist multimedial aufgestellt: Jeder Roman wird sowohl in gedruckter Form als auch in Form von E-Books und Hörbüchern publiziert.

Im Februar 2019 steht ein Jubiläum vor der Tür, das sich beim Start der Serie niemand hätte vorstellen können: Am 15. Februar 2019 kommt Band 3000 in den Handel – der dreitausendste Roman in einer unendlich erscheinenden Fortsetzungsgeschichte. Er trägt den Titel „Mythos Erde“, stellt die Hauptfiguren vor völlig neue Herausforderungen und wurde von den Autoren Christian Montillon sowie Wim Vandemaan geschrieben.

Der Verlag bewirbt den Roman massiv in Bahnhöfen und direkt an den Verkaufsstellen, wo man Bücher, Zeitschriften und Heftromane findet. „Wir starten zudem eine umfangreiche Social-Media-Kampagne“, erläutert Katrin Weil, die das Marketing der Serie verantwortet. „Damit wollen wir nicht nur ehemalige Leser zurückholen, sondern ebenso neue Leser gewinnen.“

Parallel dazu bringt der Verlag eine Reihe von sechs E-Books heraus: eigenständige Kurzromane, jeder in sich abgeschlossen. „Die Autoren erzählen Geschichten, die in den verlorenen Jahrhunderten spielen, die vor dem Band 3000 vergehen werden“, so Klaus N. Frick, der PERRY RHODAN-Chefredakteur. „Vor allem Leser, die wissen möchten, was in der verlorenen Zeit passiert ist, können sich auf die Kurzromane freuen.“

Weil der Pabel-Moewig Verlag im Buchhandel nicht mehr vertreten ist, arbeitet die Redaktion bei den Buchprojekten mit renommierten Verlagen zusammen. Unter dem programmatischen Titel „Perry Rhodan – Das größte Abenteuer“ legt beispielsweise der Verlag Fischer Tor am 27. Februar 2019 einen umfangreichen Hardcover-Band vor.

Andreas Eschbach, seit Jahren als Thriller- und Science-Fiction-Autor auf den Bestsellerlisten vertreten, erzählt in diesem Buch von dem Raumfahrer Perry Rhodan und seiner Geschichte. Wie war es, in den vierziger Jahren aufzuwachsen und in den fünfziger Jahren ein junger Pilot zu sein? Warum landete nicht Neil Armstrong auf dem Mond, sondern Perry Rhodan? Es ist ein spannender Roman, der eine parallele Wirklichkeit völlig glaubhaft vermittelt.

In direktem Bezug zur Handlung der PERRY RHODAN-Serie stehen drei Taschenbücher, die im Frühjahr und Sommer 2019 bei Bastei-Lübbe veröffentlicht werden. Eine Autorin und zwei Autoren präsentieren in der „Dunkelwelten“-Trilogie neue Geschichten aus dem größten Science-Fiction-Universum der Welt. Sie sind in sich abgeschlossen, können jederzeit für sich stehen und lassen sich ohne großes Hintergrundwissen lesen.

„Bastei-Lübbe ist in den Buchhandlungen mit seinen umfangreichen Science-Fiction-Reihen sehr gut vertreten“, argumentiert der Chefredakteur. „PERRY RHODAN erhält so ein weiteres Standbein, womit wir unsere Leser noch besser erreichen.“

Im Bereich der Heftromane startet der Pabel-Moewig Verlag im Juni 2019 darüber hinaus eine sogenannte Miniserie. Damit sind Heftromanserien gemeint, die auf zwölf Bände limitiert sind und eine eigenständige Geschichte erzählen. Diese Miniserie beschäftigt sich mit einem Raumschiff, das in der Serie längst zum Kultobjekt geworden ist. Aus der Handlung ist es verschwunden, und seit Jahren fordern die Leser seine Rückkehr …

In der Redaktion ist man optimistisch: „Neue Taschenbücher, ein Hardcover-Band, eine neue Heftromanreihe, E-Book-Sonderprodukte – für und mit PERRY RHODAN eröffnen sich im Jahr 2019 viele neue Möglichkeiten“, meint Frick. „Dank der Ideen der Autorinnen und Autoren können wir mit PERRY RHODAN getrost in die Zukunft blicken.“

PERRY RHODAN gehört zu den bekanntesten Unterhaltungsmarken im deutschsprachigen Raum: Die Science-Fiction-Serie erscheint seit über 57 Jahren, wird in mehreren Sprachen veröffentlicht und gilt bei vielen ihrer Leser als Kult. Es begann 1960: Zwei der beliebtesten deutschen Science-Fiction-Autoren, K. H. Scheer und Clark Darlton, arbeiteten an einem neuen Projekt: eine Saga, die den Aufbruch der Menschheit zu den Sternen schildern sollte. Der Held: Perry Rhodan.

Was als kurzlebige Romanserie geplant war, entwickelte sich zu einem Welterfolg, der bis heute anhält. Band 1 – „Unternehmen STARDUST“ – wurde am 8. September 1961 veröffentlicht, jede Woche folgte ein neuer Roman. In mittlerweile über 56 Jahren wurde keine einzige Ausgabe verpasst: Egal ob Weltkrisen oder Naturkatastrophen passieren, egal ob Mondlandung oder Mauerfall, das PERRY RHODAN-Heft erschien. Im März 2017 wurde Band 2900 veröffentlicht – inzwischen wird der Kurs auf Band 3000 eingeläutet.

Kontakt
PERRY RHODAN-MARKETING – PABEL-MOEWIG VERLAG KG
Katrin Weil
Karlsruher Straße 31
76437 Rastatt
072 22 13 430
Katrin.Weil@vpm.de
http://www.perry-rhodan.net

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Alvarez & Marsal: 35 Jahre Erfahrung, Leidenschaft und Hands-On-Mentalität im Consulting

Alvarez & Marsal feiert sein 35-jähriges Bestehen

München – 19. Dezember 2019 – Alvarez & Marsal (A&M), eines der weltweit führenden Consulting-Unternehmen, feiert sein 35-jähriges Bestehen. Was im Jahr 1983 als kleine Restrukturierungsberatung begann, ist heute ein „Leader in Advisory“ mit über 3600 Mitarbeitern im weltweiten Einsatz.

Von Beginn an zeichnet A&M der klare Fokus auf den Kunden und dessen Bedürfnisse sowie die Fähigkeit, die Dinge anzupacken, aus und ebnete den Weg für ein beispielloses Wachstum.

Heute vertrauen viele Unternehmen, Institutionen und Regierungen auf Rat und Tat des Consulting-Unternehmens, sei es in der jüngsten Historie bei der Digitalen Transformation, bei Unternehmenskäufen, bei Performance-Improvement Projekten (zum Beispiel im Einkauf) oder in der schwersten Stunde eines Unternehmens, der Krise. So beriet Alvarez & Marsal in der Vergangenheit erfolgreich die Bank von Griechenland, die Kaupthing Bank sowie die Regierung von Irland und ist in den letzten Jahren verstärkt bei Umstrukturierungen und Performance Improvement Projekten für große Industrieunternehmen tätig. Diese und viele weitere Beispiele zeigen, wieviel Vertrauen Kunden jeden Tag in A&M setzen und dabei nicht enttäuscht werden. Heute ist das Unternehmen in 24 Ländern vertreten und unterhält dort insgesamt 55 Büros, Tendenz weiter steigend. Erst im September öffnete daher ein neues Büro auf den Cayman Islands seine Pforten.
„Die kontinuierliche Erweiterung unserer Geschäftsfelder, wie durch das kürzlich erweiterte Procurement-Team und die Fokussierung auf Digitalisierung, ermöglicht es uns, noch besser auf Bedürfnisse und Trends der Kunden einzugehen“, sagt Jürgen Zapf, Managing Director und Co-Verantwortlicher für das Deutschlandgeschäft bei Alvarez & Marsal.

Um die rasante Entwicklung und umfangreiche Geschichte von Alvarez & Marsal wurden im Rahmen der Feierlichkeiten in einer Infografik zusammengefasst und illustriert.

Für weitere Details und Experteneinblicke organisieren wir Ihnen gerne einen ausführlichen Artikel oder ein Gespräch mit: Jürgen Zapf, Managing Director und Verantwortlicher für das Deutschlandgeschäft bei Alvarez & Marsal

Die Infografik finden Sie hier: ftp://presse.hbi.de/pub/AuM/anniversary/20181218_AM_35Anniv_De.pdf

Kontaktieren Sie uns bitte unter:
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss / Stefan Schmidt / Moritz Freiberger
Tel.: +49 (0) 89 99 38 87 -30 / -47 / -38
aandm@hbi.de

Als Tony Alvarez und Bryan Marsal 1983 ihr Knowhow bündelten und Alvarez & Marsal gründeten, verfolgten sie das Ziel, Betriebsabläufe, Leistungssteigerung und Wertschöpfung nahtlos miteinander zu verknüpfen, um Unternehmen dabei zu helfen, Stagnation in Wachstum umzuwandeln und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Diese Zielsetzung ist nach wie vor das Herzstück von Alvarez & Marsal (A&M).
A&M ist heute ein führender Anbieter von ganzheitlichen Wertsteigerungsprogrammen, Turnaround- und Sanierungsberatung sowie Interims-Management-Lösungen. Weiterhin beraten wir Unternehmen und deren Gesellschafter mit Transaktionsdienstleistungen und Bewertungen sowie holistischen und integrierten Beratungsdienstleistungen und Datenanalyse („Big-Data-Analysen“) für forensische Untersuchungen und Rechtstreitigkeiten. Wir sind faktengetrieben und handlungsorientiert. Wir stellen die richtigen Fragen und krempeln die Ärmel hoch, um unsere Kunden ans Ziel zu bringen. Wir finden die richtige Lösung und setzen sie zur richtigen Zeit auf die richtige Art und Weise um. Dafür steht A&M.
A&M bietet Unternehmen aus allen Branchen weltweit Problemlösungsansätze und Wertschöpfungspotentiale. Unsere Spezialisten sind erfahrene Führungskräfte, erstklassige Berater und Branchenexperten, deren reicher Erfahrungsschatz unsere Mandanten dabei unterstützt, aus Veränderungen strategischen Mehrwert zu schöpfen, Risiken zu kontrollieren und bei jedem Schritt eine Wertsteigerung zu erzielen.

Wenn entschiedenes Handeln gefragt ist, wenden Sie sich an uns: www.alvarezandmarsal.com

Firmenkontakt
Alvarez & Marsal
Christine Hasebrink
Neue Mainzer Strasse 28 28
60311 Frankfurt am Main
+49 173 28 35 35 1

christine.hasebrink@alvarezandmarsal.com
https://www.alvarezandmarsal.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 99 38 87-30
aandm@hbi.de
http://www.hbi.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Der Cobot wird 10 Jahre

Revolution der industriellen Automatisierung

Der Cobot wird 10 Jahre

Odense, Dänemark – 5. Dezember 2018 – Als Universal Robots (UR) am 5. Dezember 2008 den ersten kollaborierenden Roboterarm verkaufte, löste dies einen industriellen Wandel aus, der die Art und Weise der Prozessoptimierung und Arbeitsaufteilung zwischen Mensch und Maschine veränderte. In den letzten zehn Jahren hat der sogenannte Cobot eine Möglichkeit zur Automatisierung geschaffen, die benutzerfreundlich, hochflexibel und kostengünstig ist. Heute sind mehr als 27.000 UR-Roboter bei Anwendern rund um den Globus in verschiedensten Produktionsumgebungen im Einsatz – immer häufiger auch bei Kleinstbetrieben und Mittelständlern.

Der weltweit erste Cobot

Einen besonderen Platz im Lebenslauf des Cobots verdient sich die Applikation bei Linatex. Der dänische Hersteller von technischen Kunststofflösungen kaufte im Dezember 2008 den ersten kommerziell nutzbaren kollaborierenden Roboterarm – einen UR5 von Universal Robots. Um die CNC-Maschinenbeschickung zu automatisieren, tat man damals etwas noch Unvorstellbares: Anstatt den Roboter hinter einem Sicherheitskäfig zu installieren, wie bei herkömmlichen Industrierobotern üblich, wurde der UR5 in unmittelbarer Nähe der Mitarbeiter eingesetzt. Und anstatt externe Programmierer zu Rate zu ziehen, richtete Linatex den Cobot ohne spezielle Fachkenntnisse in der Roboterbedienung selbst ein. Heute, zehn Jahre später, verwendet der Betrieb nach wie vor einen UR-Roboter in seiner variantenreichen Produktion und entlastet damit die Belegschaft von monotonen und zugleich unliebsamen Tätigkeiten.

Esben Østergaard, Mitbegründer und CTO von UR, lieferte den ersten Cobot damals noch selbst aus, nachdem er ein kleines Team durch drei Jahre Entwicklung in einem Keller der University of Southern Denmark geführt hatte. „Zehn Jahre mögen wie eine lange Zeit erscheinen und es war definitiv eine weite Reise bis hierher. Dennoch hat der Markt gerade erst angefangen, die Potenziale unserer Technologie voll und ganz auszuschöpfen“, sagt Østergaard, der Anfang 2018 für seine Rolle als Visionär, der die Robotik neu definiert hat, mit dem Engelberger Robotics Award ausgezeichnet wurde. „Noch immer erobern unsere Cobots Anwendungsbereiche, die wir uns bei ihrer Einführung so niemals vorgestellt haben.“

Die Meilensteine von Universal Robots

Nach dem Verkauf des ersten UR5 führte das wachsende UR-Team 2012 das größere Modell UR10 und 2015 schließlich das kleinere Tischmodell UR3 ein. Im selben Jahr sah Teradyne, Inc. (NYSE: TER) das Potenzial von UR und erwarb das bis dato privat geführte Unternehmen für 285 Millionen Dollar.

Mit Universal Robots+ schuf UR im Jahr 2016 ein globales Ökosystem, um Anwendern auf einfache Weise Peripherie-Produkte für ihre individuellen Robotiklösungen zur Verfügung zu stellen. Entwickelt werden Greifer, Visionssysteme, Software und weiteres Zubehör von einem Netzwerk aus Drittanbietern jeder Größe und aus aller Welt. Mittlerweile werden rund 130 Komponenten im UR+ Online-Showroom präsentiert. Sie alle sind für eine nahtlose Zusammenarbeit mit UR-Robotern zertifiziert. Mehr als 390 Unternehmen sind für das Entwicklerprogramm heute zugelassen.

Ein Jahr später, 2017, rief UR die Universal Robots Academy ins Leben – ein kostenloses Online-Schulungsprogramm bestehend aus neun interaktiven Modulen, um die Grundlagen im Umgang mit den Cobots zu erlernen. Mehr als 45.000 Benutzer aus über 130 Ländern haben bis heute das virtuelle Klassenzimmer besucht. „Es ist uns ein besonderes Anliegen, Nutzern den Wissensaufbau rund um unsere Roboter zu erleichtern. Denn in der Fertigungsindustrie zeichnen sich Qualifikationslücken ab, die es mit allen Mitteln zu schließen gilt“, sagt Østergaard.

Mit der e-Series brachte UR im Juni 2018 schließlich eine vollkommen neue Generation kollaborierender Roboter auf den Markt, die den Technologie-Standard weiter anhebt. „Die Roboter der e-Series werden uns dabei helfen, die industrielle Automatisierung mit Cobots in noch mehr Anwendungsbereichen zu etablieren“, sagt Østergaard. Die neue Applikationsvielfalt entsteht unter anderem durch einen am Werkzeugflansch integrierten Kraft-Momenten-Sensor, der für eine sensitivere Erfassung von Krafteinwirkungen sorgt.

Der Cobot-Markt und UR in Zahlen

Kollaborierende Roboter sind heute das am schnellsten wachsende Segment der industriellen Automatisierung. Laut der Robotic Industries Association (RIA) soll es sich bis 2025 auf 34% des gesamten Umsatzes mit Industrierobotern verzehnfachen. Als Pionier hat UR laut BIS Research seine Marktführerschaft mit einem Weltmarktanteil von 60% am Cobot-Markt behauptet und mehr kollaborierende Roboter verkauft als alle Wettbewerber zusammen. Im vergangenen Jahr meldete der Robotik-Pionier einen Rekordumsatz in Höhe von rund 151 Millionen Euro und damit ein Umsatzplus von 72 Prozent gegenüber 2016.

Unter nachfolgendem Downloadlink finden Sie hochauflösendes Bildmaterial und eine Infografik zum Jubiläum von UR: https://we.tl/t-W9mpvdjsKB

Universal Robots wurde 2005 von Esben H. Østergaard, dem heutigen CTO des Unternehmens, mit gegründet: Seine Vision war es, Robotertechnologie, durch die Entwicklung leichter, benutzerfreundlicher sowie preisgünstiger und flexibler Industrieroboter, die ein sicheres Arbeiten ermöglichen, allen zugänglich zu machen. Seit der erste Roboter 2008 auf den Markt kam, hat das Unternehmen ein beträchtliches Wachstum erfahren und verkauft seine benutzerfreundlichen Roboterarme mittlerweile weltweit in über 50 Ländern. Universal Robots, dem Unternehmen Teradyne Inc. zugehörig, hat seinen Unternehmenssitz im dänischen Odense und verfügt zudem über regionale Niederlassungen in den USA, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, der Tschechischen Republik, China, Indien, Singapur, Japan, Südkorea und Taiwan. Universal Robots erzielte 2017 einen Umsatz von rund 170 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.universal-robots.com/de oder auf unserem Blog blog.universal-robots.com/de.

Firmenkontakt
Universal Robots GmbH
Helmut Schmid
Baierbrunner Straße 15
81379 München
089 1218972-0
ur.we@universal-robots.com
http://www.universal-robots.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Johannes Lossack
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
004989419599-92
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.de/

Tourismus Reisen

Long Island feiert „Whitman@200“

Jubiläumsjahr 2019 zum 200. Geburtstag des Dichters Walt Whitman

Long Island feiert "Whitman@200"

(Bildquelle: Walt Whitman Birthplace Association)

Der amerikanische Dichter Walt Whitman war einer der einflussreichsten Lyriker des 19. Jahrhunderts und seine Werke sind bis heute von großer literarischer Bedeutung. In seinem Geburtshaus in der Gemeinde West Hills bei Huntington können sich alle Interessierten einen Einblick in das Leben des berühmten „Long Island Locals“ verschaffen. 2019 jährt sich sein Geburtstag zum 200. Mal und dieses Jubiläum wird mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert. Whitmans Geburtshaus wird zum Schauplatz für wechselnde Sonderausstellungen, Schreib-Workshops, Literaturwettbewerbe, Konferenzen und Vorträge, die sich über das ganze Jahr verteilen. Vom 31. Mai bis 2. Juni 2019 findet die „Whitman Bicentennial Birthday Weekend Celebration“ statt, die den Höhepunkt des Jubiläumsjahres darstellt. Zahlreiche Lesungen, musikalische Einlagen im Stil der Whitman-Ära und Musical- sowie Theatervorführungen von Schülern und Schauspielgruppen stehen für das Wochenende auf dem Programm. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, bei den Aktionen und Feierlichkeiten dabei zu sein. Das Walt Whitman Haus ist täglich für Besucher geöffnet, nationale Feiertage ausgenommen. Der Eintritt kostet 6 US-Dollar für Erwachsene und 4 US-Dollar für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren. Preise für die Sonderveranstaltungen können abweichen. Weitere Informationen zum Jubiläumsprogramm 2019 unter www.waltwhitman.org/whitman200.

Discover Long Island ist die offizielle Tourismusagentur zur Förderung von Long Islands Reise- und Tourismusindustrie. Direkt vor den Toren der weltweit meistbesuchten Metropole New York liegt die knapp 200 Kilometer lange, fischförmige Insel Long Island. Mit ihrem vielfältigen Mix aus spannenden Event-Locations, Tierschutzgebieten, Shopping Malls und historischen Küstenstädtchen ist sie das ganze Jahr über ein beliebtes Reiseziel für Besucher aus aller Welt.

Firmenkontakt
Discover Long Island
Axel Kaus
Sophienstr. 6
30159 Hannover
0511-8998900
longisland@kaus.net
http://www.discoverlongisland.com

Pressekontakt
Discover Long Island
Anna Schombera
Sophienstr. 6
30159 Hannover
0511-8998900
longisland@kaus.net
http://www.discoverlongisland.com

Sonstiges

Mickey Mouse feiert ihr 90. Jubiläum mit vielen Aktionen im Centro

Mickey Mouse feiert ihr 90. Jubiläum mit vielen Aktionen im Centro

In Deutschland begeht die wohl berühmteste Maus der Welt im Centro Oberhausen vom 10. bis 18. November ihr 90. Jubiläum. Zu Ehren dessen gibt es die „Mickey Party“ für Familien und eine Schatzsuche im ganzen Shopping Center.

Oberhausen, 05.10. 2018 – Generationen von kleinen und großen Kindern hat sie bereits glücklich gemacht: Mickey Mouse ist einfach Kult und wird 90 Jahre. Zu diesem Jubiläum feiert sie in Deutschlands größtem Shopping- und Freizeitzentrum ihren Geburtstag.

Vom 10. bis 18. November können die Besucher auf der „Mickey Party“ mitfeiern. Die besteht aus einer interaktiven Ausstellung mit vier Stationen und ist insbesondere für Familien geeignet. Auf der ersten Station erwartet die Besucher ein animierter Film, der die Geschichte von Mickey Mouse erzählt – von ihren Anfängen in Schwarzweiß bis zum bunten Weltstar von heute. In der zweiten Station wird es interaktiv. Dort können sich die Familien ein Erinnerungsfoto inmitten von Plüschtieren aus dem Walt Disney Universum erstellen lassen. Bei der dritten Station haben vor allem die Kleinsten ihren Spaß, denn dort wartet ein Bällebad, in dem die Kinder schnellstmöglich eine Mickey Mouse finden sollen. Und bei der letzten Station können sich die kleinen und großen Mickey Mouse Fans mit T-Shirts und Accessoires neu einkleiden. Der Eintritt ist für alle Treuekunden frei – natürlich kann jeder vor Ort unkompliziert Teilnehmer des Treueprogramms werden. Alle Besucher sind eingeladen ihre Fotos unter dem Hashtag #Mickey90 mit der ganzen Welt zu teilen.

Treasure Hunt – die Schatzsuche im gesamten Centro
Mit der Mickey Mouse Schatzsuche wird der Shopping-Besuch für Familien besonders spannend. Im Centro werden an unterschiedlichen Shops Mickey Mouse Sticker aufgeklebt, die von den Kindern gesucht werden müssen. Wenn alle Sticker gefunden wurden, können sich die Kinder einen kleinen Preis wie z. B. Mickey Mouse Armbänder oder Ohren abholen und nehmen automatisch an einer Verlosung von besonderen Centro-Paketen für die ganze Familie teil. Um auf Schatzsuche zu gehen, können sich die Besucher an der Rezeption eine Schatzkarte (Laufzettel) abholen. Mitmachen können Treuekunden vom 3. bis zum 30. November. Das Centro wünscht den Schatzsuchern viel Spaß und Erfolg.

Centro Oberhausen – Europas größtes Freizeit- und Shopping Center und internationaler Hotspot fur die Topmarken der Welt. Neue Retailkonzepte, z.B. für Flagshipstores feiern regelmäßig im Centro Premiere. Auch deshalb erleben rund 20 Millionen Kunden im Jahr jedes Mal wieder ein Unexpected Shopping-Erlebnis. www.centro.de

Firmenkontakt
Centro Management GmbH
Markus Römer
Promenade 555
46047 Oberhausen
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.centro.de

Pressekontakt
lauffeuer Kommunikation GmbH
Jonas Windler
Hoheluftchaussee 20
20253 Hamburg
040 716 61 33 16
040 716 61 33 11
jw@lauffeuer-kommunikation.de
http://www.lauffeuer-kommunikation.de

Computer IT Software

mikado feiert sein 25-jähriges Jubiläum in der Augsburger Puppenkiste

mikado feiert sein 25-jähriges Jubiläum in der Augsburger Puppenkiste

Chefredakteur Christoph Maria Dauner empfängt die Gäste bei der mikado-Jubiläumsfeier (Bildquelle: @mikado)

Kissing, 25. Oktober 2018 – „Danke für tolle 25 Jahre!“ So lautete das Motto der mikado-Jubiläumsfeier, die letzte Woche anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Unternehmermagazins für Holzbau und Ausbau in der Augsburger Puppenkiste stattfand.

Seit 1993 informiert mikado, das offizielle Organ von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, über Bautechnik, Betriebsführung und Branchentrends. Diesen Erfolg feierte das mikado-Team mit über 80 Kunden, Partnern und langjährigen Weggefährten in der Augsburger Puppenkiste.

Bei den bezaubernden Klängen von Mozarts Zauberflöte, mit einem fröhlichen Sektempfang und einem gelungenen Abendessen sagte das mikado-Team „Danke!“. Denn viele Menschen haben einen Anteil daran, dass mikado seit 25 Jahren erfolgreich ist. „Unsere Anzeigen- und Kooperationspartner, unsere freien Autoren und Grafiker, unsere Verbandsunterstützer, unser Verlagsbüro und nicht zuletzt unsere treuen Abonnenten, sie alle wirken an diesem Erfolg mit. Dies möchten wir heute besonders würdigen“, sagt mikado-Chefredakteur Christoph Maria Dauner.

Dass das mikado-Team sich für seine Jubiläumsfeier die Augsburger Puppenkiste ausgesucht hat, ist dabei kein Zufall. Neben dem regionalen Bezug gibt es eine weitere Gemeinsamkeit: das Holz. Nicht nur die Holz-Figuren Papageno und Tamino der Marionettenbühne spielen sich seit vielen Jahren in die Herzen der Zuschauer, auch das Holz-Magazin mikado des Kissinger Fachmedienunternehmens WEKA MEDIA ist für viele eine Herzensangelegenheit. „Wir kennen sogar einen Zimmermeister aus Meckenbeuren, in dessen Archiv sämtliche 281 mikado-Ausgaben der letzten 25 Jahre liegen!“ Die Jubiläumsausgabe, die im September erschien, besitzt er natürlich auch.

„Wir hören immer und jederzeit zu, wenn Zimmerer und Holzbauunternehmer etwas zu sagen haben, wenn sich die Branche neue Ziele setzt, wenn Industriepartner Innovationen vorstellen“, sagt Dauner. „Denn nur wer genau zuhört, kann zuverlässige Informationen liefern – und genau das ist unser stetiges Ziel!“

Über WEKA MEDIA:
Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.
WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1500 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von rund 240 Millionen Euro.

Kontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Isabelle Ruhrmann
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7187
isabelle.ruhrmann@weka.de
http://www.weka.de/

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Maschinenbau – Export Osteuropa: Pflichttermin Messe MSV

60. Internationale Maschinenbaumesse MSV Brünn

Maschinenbau - Export Osteuropa: Pflichttermin Messe MSV

Deutsch-tschechischer Außenhandel mit Maschinen, Kraftwagen und Kfz-Teilen (Quelle: Destatis)

MSV Brünn ist für deutsche Maschinenbauer ein Pflichttermin

Maschinen und Autos dominieren mit Abstand den bilateralen Handel. Die Brünner MSV ist für deutsche Maschinenbau- und Automobilunternehmen somit seit Jahren das Hauptereignis des mitteleuropäischen Messekalenders. Zum 60. Jahrgang kommen aus Deutschland 241 Aussteller. Unter ihnen finden sich Neulinge, aber auch Unternehmen, die seit einigen Jahrzehnten in Brünn ausstellen. Eines der diesjährigen Highlights – ein deutscher Roboter wird eine Statue des ersten Präsidenten Masaryk schnitzen.

„Mit rund 250 Ausstellern ist Deutschland das größte Ausstellungsland der MSV. Dies spiegelt die enge Verbindung zwischen der deutschen und tschechischen Industrie und dem bilateralen Handel wider“, sagt Jirí Kulis, geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der Messe Brünn. Jeder siebte Aussteller in Brünn reist somit aus der Bundesrepublik an. Insgesamt werden auf der Messe bis zu 600 deutsche Marken vertreten sein. Der Großteil von ihnen kommt aus den Bereichen Elektronik, Automatisierungs- und Messtechnik, Bearbeitungsmaschinen, Umformmaschinen und Präzisionswerkzeuge. Viele deutsche Marken sind zudem schon seit Jahren Dauergäste bei der MSV: Wafios, Trumpf oder etwa Rösler Oberflächentechnik nahmen bereits vor 25 Jahren teil, und der Technologiekonzern Siemens fehlte bislang kein einziges Mal. „Die Maschinenbaumesse ist eine hervorragende Möglichkeit zur Anbahnung aber auch zur Pflege von Kundenkontakten“, betont Hartmut Ortlepp, Geschäftsführer des Bohrmaschinenherstellers Maxion Jänsch & Ortlep. Seine Firma stellt in Brünn bereits zum zehnten Mal aus. Die Traditionsmesse zieht aber auch neue Aussteller an: Etwa ein Viertel aller deutschen Unternehmen werden zum ersten Mal an der Messe teilnehmen. Mit Gemeinschaftsständen sind auf dem Messegelände des Weiteren Bayern und Mitteldeutschland mit den drei Bundesländern Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt vertreten.

Runde Jubiläen

Das aktuelle Jubiläumsjahr lädt zum Bilanzieren ein. „Die Republik feiert ihr Jubiläum, die Messe wird 60, und auch die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer feiert 25 Jahre. Die Messe Brünn war 1993 unser Gründungsmitglied, 2009 hat die Kammer die Vertretung der Messegesellschaft in Deutschland übernommen. Seitdem konnten wir gemeinsam hunderten deutscher und tschechischer Unternehmen den Weg ins erfolgreiche Geschäft ebnen und Themen wie Industrie 4.0 voranbringen“, sagt Bernard Bauer, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Deutsch-Tschechischen Industrie- und Handelskammer (DTIHK). Als Hauptpartner der Messe 2015 hat die DTIHK in Tschechien den ersten Impuls gegeben, sich strategisch mit dem Konzept der vierten industriellen Revolution auseinanderzusetzen. Industrie 4.0 gilt auch in diesem Jahr als Hauptthema der MSV, und deutsche technologische Top-Unternehmen sind wieder dabei und präsentieren ihr Innovationspotenzial. So wird etwa ein drei Meter großer Roboter von KUKA, dem Weltführer in der Industrierobotik, direkt auf dem Messegelände eine Replik der Skulptur des ersten tschechoslowakischen Präsidenten T. G. Masaryk schnitzen, die 1928 bei der Eröffnung des Pavillons stand.

Maschinen und Autos ganz vorne

Ein Drittel des deutsch-tschechischen Außenhandels entfällt auf Maschinen, Kraftwagen und Kfz-Teile. Mit einem Volumen von 28,9 Milliarden Euro verzeichnete der Handel mit diesen Schlüsselprodukten 2017 wieder einen Rekord und stieg zwischenjährlich um 6,8 Prozent. Auch die Zahlen aus der ersten Jahreshälfte 2018 deuten auf einen weiteren positiven Trend. Die ähnliche Industriestruktur der beiden Länder bietet noch viele Geschäftschancen, insbesondere in den Bereichen
Umwelt-, Elektro- und Automatisierungstechnik.

Über die DTIHK: Die Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer feiert 2018 ihr 25-jähriges Jubiläum. Sie gehört zum Netz der deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) und ist mit ihren rund 680 Mitgliedern die größte bilaterale Auslandshandelskammer in Tschechien. Ihre Aufgabe ist es, das deutsch-tschechische Business und die wirtschaftspolitische Zusammenarbeit beider Länder zu fördern. Die DTIHK verfolgt aktuelle Trends und beschäftigt sich intensiv mit denen, die das größte Potenzial für die deutsch-tschechischen Wirtschaftsbeziehungen haben.

Auslandshandelskammer

Kontakt
Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer
Barbara Vávra
Václavské náměstí 40
11000 Prag
+420 221 490 334
vavra@dtihk.cz
http://www.dtihk.cz

Medizin Gesundheit Wellness

20 Jahre BoConcept in Düsseldorf in vier Stores wird das Jubiläum gefeiert

20 Jahre BoConcept in Düsseldorf  in vier Stores wird das Jubiläum gefeiert

(Mynewsdesk) Funktionales, individuelles Möbeldesign aus Dänemark wuchs zu modernem Franchise-Konzept für viele Einrichtungsbereiche und hat an Beliebtheit stets dazu gewonnen

Angefangen hat das Unternehmen BoConcept als einfache Tischlerei der Gründer Jens Ærthøj und Tage Mølholm im Jahr 1952. Heute ist es mit fast 300 Stores in mehr als 60 Ländern für modernes, funktionales und individuelles Interior Design bekannt. Die Erfolgsformel dieser Beliebtheit gründet auf dänischer Handwerkskunst, die anspruchsvolles Design mit urbanen Einflüssen verbindet.

Der älteste deutsche BoConcept-Store wurde vor 20 Jahren in Düsseldorf eröffnet und feiert in diesem Jahr sein Jubiläum.

Arne Kristiansen, Inhaber der BoConcept Stores in Düsseldorf (Vennhauser Alle, stilwerk), Köln, Essen: „Wenn ich an unsere Anfänge zurückdenke, dann kann ich schon mit etwas Stolz sagen, dass BoConcept sich auch in NRW in all den Jahren einen sehr guten Namen gemacht hat. Nicht nur bei über 25.000 Privatkunden, sondern auch in zahlreichen Unternehmen, Hotels, Stadien und Partner-Firmen stehen Designs und gar ganze INTERIOR-Konzepte von uns.“

Mit mittlerweile vier Stores in Düsseldorf in der Vennhauser Allee und im stilwerk sowie in Köln und Essen bietet BoConcept seit 20 Jahren hochwertige Möbeldesigns und Wohnaccessoires in Nordrhein-Westfalen. Durch das erfolgreiche Franchise-Konzept hat sich BoConcept aber auch insgesamt zu einer weltweit vertretenen Marke gemacht, die sich hoher Anerkennung erfreut – sicherlich auch, weil die Designs einzigartig sind und exklusiv für BoConcept designed und gefertigt werden.

Das Jubiläum des ältesten Franchise-Stores Deutschlands wird vom 20. bis zum 29.9.2018 begangen, wobei alle BoConcept Geschäfte von Arne Kristiansen in Düsseldorf (2x), Köln und Essen das Jubiläum feiern. Dabei gibt es 15% auf die gesamte Kollektion und Feierstimmung mit Prosecco in den neu gestalteten Stores.

Weitere Infos unter: https://boconcept-experience.de/koeln_duesseldorf_essen/20-jahre-boconcept-duesseldorf-jubilaeum/

Kontakt:

ARBO Möbeldesign Düsseldorf Mitte GmbH

Vennhauser Allee 280

40627 Düsseldorf

Tel. 0211 28071512

http://www.boconcept-experience.de/koeln_duesseldorf_essen

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Frank-Michael Preuss – Redaktionsbüro für Bild und Text

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/eo0b23

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/20-jahre-boconcept-in-duesseldorf-in-vier-stores-wird-das-jubilaeum-gefeiert-18292

Firmenkontakt
Frank-Michael Preuss – Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://www.themenportal.de/food-trends/20-jahre-boconcept-in-duesseldorf-in-vier-stores-wird-das-jubilaeum-gefeiert-18292

Pressekontakt
Frank-Michael Preuss – Redaktionsbüro für Bild und Text
Frank-Michael Preuss
Mendelssohnstrasse 7
30173 Hannover
0511471637
info@fmpreuss.de
http://shortpr.com/eo0b23

Medizin Gesundheit Wellness

ulrich medical feiert 40 Jahre Wirbelsäulensysteme

ulrich medical feiert 40 Jahre Wirbelsäulensysteme

(Mynewsdesk) Ulm, September 2018. Als eines der ersten Medizintechnikunternehmen führte ulrich medical 1978 mit dem Stab-Schrauben-System USIS selbst entwickelte und produzierte Wirbelsäulenimplantate in Deutschland ein und legte damit den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte „Made in Germany“, die 2018 ihr 40. Jubiläum feiert. Insgesamt 25 Systeme, die weltweit in allen Bereichen der Wirbelsäulenchirurgie zum Einsatz kommen, brachte der Medizintechnikhersteller seither erfolgreich zur Marktreife und bedankt sich im Rahmen des Jubiläums bei Mitarbeitern, Kunden und Partnern für ihren maßgeblichen Anteil am Unternehmenserfolg.

„Dass wir seit 40 Jahren erfolgreich und immer wieder aufs Neue innovative Produkte für die Wirbelsäulenchirurgie auf den Markt bringen, ist etwas, worauf ich sehr stolz bin“, freut sich Christoph Ulrich, geschäftsführender Gesellschafter von ulrich medical. Das sei nicht nur eine schöne Bestätigung für den Mut und Pioniergeist von ulrich medical, sondern stehe sinnbildlich auch für die Leidenschaft und Dynamik, mit der das Unternehmen zusammen mit Fachexperten, Ärzten, Kunden und Partnern seit jeher den stetig wachsenden Herausforderungen im Wettbewerb begegnet. „Deshalb ist dieses Jubiläum für mich auch der richtige Anlass, um einmal ‚Danke‘ zu sagen. Danke für die Treue, das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung. Danke für das offene Feedback, das eingebrachte Fachwissen und den unermüdlichen Einsatz für den gemeinsamen Erfolg“, so Ulrich weiter.

Erfolg durch Innovation

Ärzte und Anwender weltweit vertrauen den Produkten des Familienunternehmens aus Ulm und schätzen seine langjährige Erfahrung im Bereich Implantate für die Wirbelsäulenchirurgie. Schon immer hat das unabhängige Familienunternehmen auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Ärzten der verschiedenen Fachrichtungen gesetzt. So konnten medizinische Bedürfnisse zur richtigen Zeit schnell identifiziert und das Potenzial einer Idee unmittelbar und vor allem praxisnah umgesetzt werden.

Das im Jahr 1978 auf diese Weise entstandene, erste eigenproduzierte ulrich medical Wirbelsäulenimplantat USIS sollte nicht das einzige erfolgreiche Produkt seiner Art bleiben. So zählt der stufenlos distrahierbare Wirbelkörperersatz obelisc von ulrich medical seit 14 Jahren zu den bekanntesten und weltweit erfolgreichsten Wirbelkörperersatzimplantaten. Weitere bedeutende Produkte, die ebenfalls am Standort Ulm entwickelt und produziert werden, sind die Stab-Schrauben-Systeme neon3TM und cosmicMIATM sowie das universelle System uCentumTM. Ersteres findet Anwendung zur Stabilisierung der Halswirbelsäule und ist aufgrund weiterer innovativer Produkteigenschaften bereits die dritte Generation dieses erfolgreichen Implantatsystems. cosmicMIA ist ein Stab-Schrauben-System für die thorakale bis sakrale Wirbelsäule, das für die dynamische Stabilisierung der Wirbelsäule eingesetzt wird. Auch hier handelt es sich bereits um den Nachfolger des ursprünglichen Systems cosmic. Die Scharniergelenke in den Schrauben, erhalten einen Teil der Beweglichkeit und Funktion des betroffenen Wirbelsäulensegments. Damit hat es sich ebenso stark im Markt etabliert wie das Stab-Schrauben-System uCentum, das mit nur einem Basisinstrumentarium universell von der thorakalen bis lumbosakralen Wirbelsäule sowie für die offene und perkutane Anwendung einsetzbar ist.

Qualität „Made in Ulm“

„Das alles sind Errungenschaften für Patienten, die wir unseren Ingenieuren und deren Motivation das Beste noch besser zu machen zu verdanken haben. Sie lassen jederzeit ihre gesamte Erfahrung in neue Entwicklungen einfließen und sind mit Herzblut dabei“, erklärt Christoph Ulrich das Erfolgsrezept von ulrich medical. Dank des Einsatzes modernster Technik und intensiver Qualitätssicherung erfolgt die Fertigung der Wirbelsäuleninstrumente und -implantate am Standort Ulm auf höchstem Niveau. So ermöglicht ulrich medical Qualität „Made in Germany“ zu konkurrenzfähigen Weltmarktpreisen einerseits und sichert sich darüber hinaus seit Jahren auch einen Platz unter den Weltmarkführern für Wirbelsäulensysteme.

Weitere Informationen rund um das Jubiläum 40 Jahre Wirbelsäulensysteme finden Sie unter: https://www.ulrichmedical.de/produkte/wirbelsaeulensysteme/vielen-dank/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im ulrich medical

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/b606k7

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/ulrich-medical-feiert-40-jahre-wirbelsaeulensysteme-41271

Über ulrich medical

ulrich medical entwickelt, produziert und vertreibt seit seiner Gründung als Familienunternehmen 1912 innovative Medizintechnik. Mediziner und Anwender weltweit vertrauen auf die über 100-jährige Expertise. Als einer der wenigen in der Branche setzt das Unternehmen aus Ulm auf Made in Germany und entwickelt und produziert seine Produkte in Deutschland. ulrich medical ist Spezialist in den Produktbereichen Wirbelsäulensysteme und Kontrastmittelinjektoren. Der Bereich Wirbelsäulensysteme entwickelt, produziert und vertreibt weltweit erfolgreich Implantate, die vorwiegend aus Titan gefertigt sind. Sie kommen bei Verletzungen und Erkrankungen der gesamten Wirbelsäule zum Einsatz. Auf dem Gebiet der Kontrastmittelinjektoren für CT, MRT und Angiographie bietet ulrich medical speziell entwickelte Anwenderlösungen, die Radiologen bei der modernen bildgebenden Diagnostik zuverlässig unterstützen. Ihre bedienerfreundliche Handhabung, die hervorragende Qualität und nachgewiesene hygienische Sicherheit machen sie im Praxisalltag unverzichtbar.

Firmenkontakt
ulrich medical
Isabelle Korger
Buchbrunnenweg 12
89081 Ulm
+49 (0)731 9654-103
i.korger@ulrichmedical.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/ulrich-medical-feiert-40-jahre-wirbelsaeulensysteme-41271

Pressekontakt
ulrich medical
Isabelle Korger
Buchbrunnenweg 12
89081 Ulm
+49 (0)731 9654-103
i.korger@ulrichmedical.com
http://shortpr.com/b606k7